Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Trainer Pal Dardai hat es am Samstag gesagt: „Wenn noch zwei Neue kommen, bin ich glücklich.“ Also hat sich Manager Michael Preetz auf die Socken gemacht.

Heute wurde unterschrieben, was sich gestern bereits angedeutet hat: ein Leihvertrag mit Marko Grujic. Der Serbe hat zuvor seinen Vertrag bei Jürgen Klopp beim FC Liverpool um ein Jahr bis 2023 verlängert (wer fragt als erstes, ob Hertha eine Kaufoption ausgehandelt hat?).

 

 

Grujic ist 22 Jahre und war 2015 mit Serbien U20-Weltmeister. Folgt man den Ausführungen, die in Liverpool zu lesen waren, soll er in der Bundesliga fit gemacht werden, um in der Saison 2019/20 ein echter Kandidat für die Startelf beim FC Liverpool zu sein – Stichwort Ausbildungsverein Hertha BSC.

  Hertha zitiert Grujic so: Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Hertha BSC ist ein großer Verein und die Bundesliga hat mich schon immer begeistert. Ich hatte einige Angebote vorliegen, aber es hat sich niemand so um mich bemüht wie Hertha. Ich hatte bei den Gesprächen sofort ein sehr gutes Gefühl. Jetzt möchte ich möglichst schnell zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann.

Hertha-Manager Michael Preetz laut Pressemitteilung:

 Mit Marko haben wir genau den Spielertyp für das zentrale Mittelfeld bekommen, den wir gesucht haben. Er ist technisch stark und passt mit seinen defensiven und offensiven Qualitäten, seiner Physis im Zweikampf und seinem guten Kopfballspiel perfekt in unser Anforderungsprofil.

Eure Meinungen?

P.S. Eine längere Einschätzung im „Liverpool Echo“ über die sechsmonatige Ausleihe  von Grujic zu Cardiff City, über seine Qualitäten und Schwächen  – hier entlang

Marko Grujic wird Hertha 2018/19 ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

84
Kommentare

Alexander
19. August 2018 um 15:49  |  661162

Gold!


Alexander
19. August 2018 um 15:50  |  661163

Und dazu noch einen super Fang!


Ursula
19. August 2018 um 15:51  |  661164

SILBER!

# Marko Grujic

Ich freue mich, dass ER in das
Anforderungsprofil der Hertha
passt! Weiß von ihm, aber habe
ihn noch nie gesehen…

…aber „irgendjemand“ von Hertha
wird ihn ja wohl gesehen haben, um
ihn SO einschätzen zu können!?

Dank Jürgen Klopp oder was…?

1 : 0 Dynamo!!!


Alexander
19. August 2018 um 15:52  |  661165

Nachhaltigkeit ist anders.
1:1


Ursula
19. August 2018 um 15:53  |  661166

…doch schon 1 : 1 , aber Abseits!?


Spree1892
19. August 2018 um 15:56  |  661169

Guter Mann!

Bin ja einer, der fast jedes Liverpool Spiel guckt und schließe mich eines Liverpooler Fan an und zwar den hier:

„Ich kenne ja nicht die Ansprüche von Hertha, aber die scheinen ja ziemlich hoch zu sein, wenn ein Spieler, der im erweiterten Kader eines PL-Top4-Teams und CL-Finalist zu schlecht ist augen-zuhalten

Ich kenne Euren Kader nicht im Detail, bin mir aber ziemlich sicher, dass Grujic da nicht negativ auffallen wird, sondern Euch helfen kann. Immerhin gilt er als eines der größten serbischen Talente und hat in vielen Testspielen (z.B. auch gegen Barcelona) gezeigt, dass er gut mithalten kann. Letzte Halbserie hat er in der 2. englischen Liga mit Cardiff den Aufstieg geschafft und dabei auch gut Leistungen gezeigt. Angesichts der finanziellen Möglichkeiten, die englische Zweitligisten haben, ist das Niveau durchaus höher als in unseren 2. Liga. Darüber hinaus war er nach meiner Kenntnis im WM-Kader Serbiens.

Das Problem von Grujic ist, dass er bei allem Talent einfach Spielpraxis braucht, die er bei uns kaum kriegt, da die Konkurrenz zu groß ist. Ob es dann letztlich für die ganz große internationale Klasse reicht, kann ich nicht sagen, aber ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen: Hertha ist da auch mindestens eine Nummer drunter und das Niveau wird Grujic bei regelmäßiger Spielpraxis sicher kriegen. Vom Talent her ist er deutlich über Allan, den Ihr ja auch mal von uns geliehen habt und bei dem ich nicht verstehen kann, warum wir den immer noch Jahr für Jahr verleihen, anstatt ihn zu verschenken.“


Frederic Raspe
19. August 2018 um 16:01  |  661170

@Spree… dein Freund postet wohl auch auf Transfermarkt.de im Herhta-Forum…
Aber danke fürs Teilen von Infos.


hurdiegerdie
19. August 2018 um 16:13  |  661173

Ich habe irgendwo gelesen, dass es mehrere Angebote fr Grujic gab. Klopp soll eine Trainermachtwort eingereicht haben, dass Grujic zu Hertha solle.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. August 2018 um 16:14  |  661174

@apoll

Den Transfer Luckassen kapier ich erstmal nicht, zumal es ein rechter IV ist.

warum Hertha zum Ende der Transferperiode einen rechten IV holen wird, wurde aber schon mehrfach erklärt (wer ersetzt Niklas Stark, sollte der länger ausfallen?)

verweise auf die Morgenpost vom 27. Juni:

Ein rechter Innenverteidiger wird gesucht

Bleibt die Frage: Wieviel Neue kommen noch? Antwort: Kommt drauf an … Auch ein erfahrener rechter Innenverteidiger soll kommen. Allerdings erst zum Ende der Vorbereitung. Das Trainerteam will schauen, wie sich die Youngster Florian Baak (19) und ­Sidney Friede (20) entwickeln.

Quelle: Morgenpost.de – hier


Spree1892
19. August 2018 um 16:30  |  661176

und Friede ist sowieso verletzt und sehe ich auch nicht als IV.
Baak stellt noch keine Alternative dar.

Wir brauchen ein IV. Hertha spielt morgen mit 3er Kette, was ist wenn sich Rekik, Torunarigha oder Stark verletzen? Wollen wir Lusti oder Skjelbred sehen? Ich glaube nicht.

@Raspe

Ist nicht mein Freund aber ja ich bin selbst bei transfermarkt Forum aktiv. Von dort habe ich auch den Post!


Blauer Montag
19. August 2018 um 16:34  |  661178

Ich kenne den Spieler nicht.
Ich werde ihn noch kennenlernen. 😉


Blauer Montag
19. August 2018 um 16:38  |  661179

Mit Lustenberger als IV hätte (nur?) ich kein Problem. 😀


apollinaris
19. August 2018 um 16:40  |  661180

@UB..Oh, Mann..klar, Jodan und Rekik sind ja links..habe echt aus Stadionsicht..rechts mit links verwechselt- dachte,, das wäre jetzt der dritte IV auf einer Position. PEINLICH: alles klar. Ergibt natürlich Sinn. auweija..


Blauer Montag
19. August 2018 um 16:42  |  661181

Fortuna Düsseldorf ist zurück in der Fußball-Bundesliga und mit ihr auch Friedhelm Funkel. Im Sportschau-Interview spricht der aktuell erfahrenste Bundesliga-Trainer über seine Vorfreude und erklärt, wie der Klassenerhalt gelingen soll.

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/video-fortuna-coach-funkel-wir-wollen-zeigen-dass-wir-mithalten-koennen-100.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. August 2018 um 16:51  |  661182

@apoll

👍


Traumtänzer
19. August 2018 um 16:55  |  661183

#Grujic
Hat Hertha eine Kaufoption…? (Witz!)
Die Aussagen von neuen Spielern und Manager wirken ja auch mittlerweile wie Textbausteine. Zu Jürgen Klopp scheint es aber immerhin eine gute Beziehung zu geben. Wer weiß, wozu das nochmal gut ist. Ansonsten: Möge sich Grujic hier in Berlin gut einfinden und eine gute Saison spielen. Was sein Niveau angeht, keine Ahnung. Höre von dem Spieler hier jetzt auch zum ersten Mal. Geschweige denn, dass ich ihn schon je habe spielen sehen…

Ist das mit dem weiteren kolportierten Spieler aus den Niederlanden denn auch schon fix?


19. August 2018 um 17:01  |  661184

@UB..neben einer bislang unerkannten re/li-Schwäche..mag mein starker väterlicher Schutzinstinkt (Helikopter-Vater) gegenüber Jordan ..noch ne Rolle bei dem Fehlschluß gespielt haben.. 😆


Slongbo
19. August 2018 um 17:07  |  661185

Ich bin unsicher, was eine solche Ausleihe bringen kann.
Soll sie Duda Beine machen?
Kann mir jemand den mannschaftsdienlichen Zweck zu so einem späten Zeitpunkt erklären?
Macht mich auf Anhieb recht ratlos 🙄


Exil-Schorfheider
19. August 2018 um 17:12  |  661186

Grujic… Hegeler 2.0?

Warten wir es ab.
Man soll ja nicht mehr vergleichen.

———-

Wie kann man denn aus Stadionsicht links und rechts verwechseln?
„Von oben“?
Frage für einen Freund…


Blauer Montag
19. August 2018 um 17:23  |  661187

Nach der Verletzung von Darida begann die Suche nach einem spielstarken Mittelfeldspieler #Slongbo. Bezahlbar wurden diese für Hertha erst nach Ende der englischen Transferperiode – vermute ich.


Frederic Raspe
19. August 2018 um 17:28  |  661188

Ich denke, dass Grujic verpflichtet wurde um Schelle/Lusti zu ersetzen, bzw diese position stärker besetzen soll, um Maier und Duda zu stützen. Ich habe keine eigene Meinung zu Grujic, da ich ihn nie spielen sah, aber dass müsste die Strategie hinter der Verpflichtung sein. Das gibt Hertha ein Jahr Zeit, um hier das passende perspektivische Personal zu finden.
Die Erfahrung mit Allan zeigt, dass der Leihspieler nur spielt, wenn er eine Verstärkung ist. Somit ist für alle Seiten eine spannende Situation geschaffen worden. Grujic wird nur spielen, wenn er nach Dardeis Vorstellungen leistet. Liverpool bekommt ggf einen Spieler zurück, der zweistellig in der Bundesliga Erfahrungen gesammelt hat und Hertha hat den Vorteil, hier niemanden mit Perspektive aus dem Kader den Weg zu verstellen. Idealerweise bringt er Maier und Duda nach Vorne.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. August 2018 um 17:33  |  661189

@apoll

für alle, die sich für Jordan Torunarigha interessieren, habe ich ein Interview mit ihm in der aktuellen Morgenpost-Ausgabe geführt – „Ungeduldig sein finde ich gut“ – hier entlang


Slongbo
19. August 2018 um 17:35  |  661190

Danke @BM und @FR


BaerlinNoZZle
19. August 2018 um 17:39  |  661191

Wieder ein Leihspieler von Liverpool. Klingt ja erstmal gut, dennoch erinnert es mich doch an Alan (oder wie der Knabe hieß). Hat sich ja leider nicht wirklich durchgesetzt. Bleibt natürlich zu hoffen, dass Grujic das besser macht.

Viel mehr hoffe ich natürlich, dass der Nachwuchs richtig Cahncen bekommt und diese auch nutzt. Mir blutet und hüpft gleichzeitig das Herz, wenn ich sehe wie Nico Schulz sich gerade bei Hoppheim macht. So hätte ich ihn gerne bei der Hertha gesehen.


apollinaris
19. August 2018 um 17:42  |  661192

@exil..kannst auch für dich fragen: ich sitze auf der seitlichen Tribüne, und die Herthaner kommen mir entgegen: aus meiner Sicht, ist dann z.B. Platte der rechte Verteidiger. Ich sitze nicht hinter den Toren..Aber das wusstest du ja.


Ursula
19. August 2018 um 17:44  |  661193

….ja das ist „logisch“….


Bussi
19. August 2018 um 18:06  |  661195

#Grujic
lasst ihn viele Spiele machen 😉

„Stand jetzt zahlt Hertha eine Leihgebühr von einer Millionen Euro. Doch je mehr Spiele Grujic bestreitet, desto kleiner wird diese Summe. Unter Juristen wird dieses Zahl-Modell Penalty Fee genannt, zu deutsch: Strafgebühr.“
von https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-verpflichtet-marko-grujic-vom-fc-liverpool


Jack Bauer
19. August 2018 um 18:31  |  661196

@Grujic:

Hört sich vom Spielertyp her interessant ist. Im 4-2-3-1 dürfte eher den defensiven Part auf der Doppel-6 spielen und Maier die Möglichkeit geben sich mit Duda abzuwechseln… 60/40 oder wie das war.
Es zeigt aber zwei Dinge: Zum einen scheint man Lustenberger und Skjelbred diese Rolle nicht mehr dauerhaft zuzutrauen und zum anderen bleibt diese Position auch im nächsten Sommer eine Baustelle – es sei denn, Darida schafft es seine Form des ersten Jahres bei uns wiederzufinden. Ist dann die Frage, inwiefern man darauf spekuliert und eben deswegen einen Leihspieler genommen hat, oder ob für Hertha schlicht nichts finanzierbar war, was einen Qualitätsschub für die Position verspricht und fest verpflichtbar ist.


schnitzel
19. August 2018 um 18:35  |  661197

Erstmal wilkommen Marko, schlage bitte sportlich ein 🙂

@Transferpolitik:

warum Hertha zum Ende der Transferperiode einen rechten IV holen wird, wurde aber schon mehrfach erklärt (wer ersetzt Niklas Stark, sollte der länger ausfallen?)

Sehr gut, wir haben eh erst 4 BL-erprobte Innenverteidiger 😉 Selbst wenn 2 gleichzeitig ausfallen sollten, hätte ich keine großen Bedenken, dass wir eine solide IV auf die Beine stellen können.

Zwischenfazit einen Tag vor dem ersten Pflichtspiel: Unsere Transferpolitik ist bestenfalls zweitklassig. Die offensichtlichen Mängel in der Offensive wurden nicht behoben. Dagegen wurde wieder mehr „Massenware“ geholt. #Dilrosun #Köpke #Klünter

Immerhin hat Dardai öffentlich angemerkt, dass wir eigentlich keinen 10er brauchen, weil wir eher mit einem 6er und zwei 8ern spielen wollen. Die Tendenzen sind klar, in Summe stehen 5 defensive Kräfte auf dem Feld, dazu 2 auf der 8, die mehr oder weniger defensiv orientiert auftreten sollen, ohne jegliches Risiko im Vorwärtsspiel einzugehen. Bleiben noch 3 Offensivkräfte, die sich vorne auch mal etwas trauen dürfen.

Bin vielleicht eine Spaßbremse, aber von der neuen Hertha erwarte nicht besonders viel und lasse mich höchstens positiv überraschen. Nur bitte nicht absteigen 😉


sunny1703
19. August 2018 um 18:36  |  661198

Zumindest hat grujic noch etwas Zeit sich in die Mannschaft zu spielen. Für rechts fände ich toljan vom bvb ganz gut, die wollen ihn wohl loswerden. Doch vermutlich ist er finanziell eine Nummer zu groß für uns.

sunny


pathe
19. August 2018 um 18:45  |  661199

DJ und Palko im Kader!
Dilrosun und Esswein hingegen nicht.


Colossus
19. August 2018 um 18:47  |  661200

Finanzielle Situation doch so eng,dass es die „kleine“ lösung geworden ist? Natürlich fühle ich leichte ernüchterung nach den vorher kolportierten Möglichkeiten.da ich den Spieler aber überhaupt nicht kenne,bleibe ich optimistisch.


HerthaBarca
19. August 2018 um 19:08  |  661201

Ich habe heute zufällig in einem Eisladen einen Herthaner getroffen, der morgen – wie er selbst sagte – nicht im Kader steht.
Er nahm es jedoch sportlich fair. Laut seiner eigener Aussage, teilte ihm PD mit, dass die jungen Spieler einmal den Vorrang erhalten – die Saison sei aber noch lang und er wird schon noch seine Einsätze bekommen.

Zwei positive Erkenntnisse für mich:
1. Der Trainer zieht die jungen Spieler vor.
2. Der Trainer kommuniziert seine Entscheidungen


Freddie
19. August 2018 um 19:14  |  661202

Wahrscheinlich wäre eine echte „große“ Lösung nur mit Verkauf Plattes möglich. Vielleicht passt es aber auch einfach im Augenblick mit den Wunschspielern nicht. Insofern ist doch eine Leihe ohne große finanzielle Belastung optimal, bevor man Geld für eine B-Lösung ausgibt.
Und wer weiß, was nächstes Jahr ist.

@barca
Sehr schön


apollinaris
19. August 2018 um 19:37  |  661205

@ub..17:33..gelesen. Danke für die info! und auch für die Eingruppierung von Jordan in die Reihe der spannensden Nachwuchsverteidiger in Deutschland.-Denke auch, dass das einer unserer Diamanten sein könnte.


19. August 2018 um 19:40  |  661207

Ich freue mich auf das kolportierte 3 4 3 ,vor allem
wennJ. T. spielen sollte .Auf Pokalhertha ?Naja
schaun wir mal. Ich hoffe immer noch auf
ein Derby dort gegen Union. Ist zur Zeit noch
möglich.


herthaber
19. August 2018 um 19:43  |  661209

@pathe
war doch klar, Beide haben bei der U23 gespielt !


sunny1703
19. August 2018 um 19:43  |  661210

@Herthabarca

So erfreulich es auch wäre, wenn dardai in dieser Saison die jungen Spieler vorzieht. Vielleicht irre ich mich, aber hast du nicht letztens irgendwie dardai im Zusammenhang mit dem Ausspruch die jungen sind einfach noch nicht soweit erwähnt.
Wenn ich das verwechsel, sorry.

Lg sunny


HerthaBarca
19. August 2018 um 19:59  |  661211

@sunny
Nee – nicht von Dárdai war die Einschätzung – sondern von mir.

Ich hatte nur angedeutet, dass es nicht alle (gleich) schaffen werden.


Exil-Schorfheider
19. August 2018 um 20:00  |  661212

@sunny

Nein, verwechselst Du nicht.
Hat er so nach dem TL geschrieben.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. August 2018 um 20:06  |  661213

@Dardai

und die Jungen:
Ich war im Trainingslager in Schladming dabei. Bei den Runden, in denen sich der Trainer öffentlich geäußert hat, hat er nix in dieser Richtung gesagt.
Eher im Gegenteil. Habe vom Abschlussgespräch vor ein paar Tagen hier im Blog etwa die ausführliche Aussage von Dardai über Kiprit eingestellt. Die Quintessenz war: „Wir sind positiv überrascht.“


sunny1703
19. August 2018 um 20:19  |  661214

Am Ende kann es doch so oder so nur heißen“ entscheidend ist uffn platz“ .

Oder wie ein anderer Fußball Philosoph sprach, „es gibt nicht junge und alte spieler,sondern nur gute und schlechte.

Bei all den systemdebatten möchte ich gleich noch einen von jenem Philosophen drauf setzen : modern spielt, wer gewinnt“ . 😉

LG sunny


Alphonse Tchami
19. August 2018 um 21:35  |  661216

Kann Schnitzels Aussagen nur unterschreiben. Was in der vergangenen Spielzeit offensichtlich wurde, ist die Unfähigkeit vor heimischen Publikum ein Spiel aufzuziehen. Es fehlt an spielerischer Klasse und Durchschlagskraft. Folglich hätte eine Verstärkung der Offensive Priorität genießen müssen. Stattdessen holen wir Neuverpflichtungen auf den Positionen (DM, Verteidigung), in denen wir sogar wirklich gut aufgestellt sind. Es ist mir schleierhaft, was diese Transfers bezwecken sollen? Die Schwächen der Mannschaft werden sie nicht beheben. Ebenso wenig wie die Strategie mit Masse statt Klasse (Köpke(=Esswein 2.0), Klünter und Dilrosun (von dem ich mir noch am meisten erhoffe) ) auf dem Transfermarkt zu agieren. Ein gewisses finanzielles Risiko sollte man bereit einzugehen, um die Mannschaft zu verstärken. Gerade wenn man bedenkt, wie sich die Mannschaften verstärkt haben, die hinter Hertha in der vergangenen Saison gelandet sind, oder spielerisch mit Hertha auf einer Stufe einzuordnen sind.

Grujic ist ne riesen Kante der, wie alle Spieler vom Balkan, eine gute Technik besitzt. Damit hat er zumindest Skjelbred und Lustenberger etwas voraus. Ein Spielgestalter ist er aber auch nicht. Weshalb mir jetzt schon vor dem Fußball in der neuen Saison graut.


Paddy
19. August 2018 um 21:47  |  661217

@Traumtänzer Ist das mit dem weiteren kolportierten Spieler aus den Niederlanden denn auch schon fix?

…welchen meinst du denn?


Opa
19. August 2018 um 21:50  |  661218

Von Phrasenschweinen & Co.
„Modern spielt, wer gewinnt“? Gleiten wir jetzt in Plattitüden ab? Egal ob links oder rechts, Hauptsache Hertha? Halten wir einmal fest, dass eine nicht unerhebliche Anzahl an Fans mit der Erwartungshaltung auf „attraktiveren“ Fußball in die Saison geht. Was auch immer das sein soll, Nachfragen nach Konkretisierungen gleiten nicht selten rasch in unsachliche Pöbeleien ab. Oder eben in Orientierungslosigkeit. Naja.

Ich bin mir nach den Testspielen in Österreich sehr sicher, dass wir erneut Wehklagen über die berühmte Dardaische „Hintenrumscheiße“ hören werden, die Systemumstellung wird nicht zwingend dazu führen, dass die Devise „safety first“ aufgegeben wird und so werden wir im Zweifel unserem DM und der spieleröffnenden Innenverteidigung beim Querschieben und Zurücklegen auf Jarstein zusehen können, was hier im Blog so eine Art emotionale Kernschmelze zu verursachen in der Lage ist und vermutlich Weisheiten freisetzen wird, dass die Abstiegsplätze uns nicht nur einholen, sondern überholen könnten. Schönhamwas.

Meine Erwartungshaltung an die Saison ist daher übersichtlich, sowohl auf dem Platz als auch hier werden wir wohl kaum etwas Neues zu sehen oder lesen bekommen. Beständigkeit mag wertvoll sein, ein Selbstzweck ist es nicht. Ist es nicht absurd, dass diejenigen, die nach Veränderung blöken diejenigen sind, die am berechenbarsten argumentieren?

Gibt es etwas, was mir Hoffnung macht?
Nunja, Hertha könnte mangels Alternativen (woran natürlich ausschließelich die Fans schuld sind?) auch über 2025 hinaus im nichtumgebauten Oly bleiben, was ich nicht als die allerschlimmste Variante betrachten würde. Das kommt auch den Kritikern der Hintenrumscheiße entgegen, dann müssen sie dem nicht ganz so nah dran beiwohnen. Hihi. Als Mieter im städtischen Stadion kann man immerhin auch Pokalsieger werden. Wenn man nicht in Runde 1 rausfliegt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Was sonst noch Hoffnung macht? Ich freue mich auf den Praxistest fürs neue System, was für deutlich mehr Offensivdruck sorgen könnte. Ich freue mich, mit Jastrzembski, Kiprit und Köpke neue Talente wirbeln zu sehen. Ich freue mich auf Lazaros überaus außergewöhnlich gute Ballannahmen, die auch aus verunglückten Zuspielen in Kombination mit seiner Spielintelligenz noch etwas gefährliches zu kreieren in der Lage sind. Ich freue mich auf eine bockstarke Innenverteidigung, auf einen Arne Maier, der zum „Chef“ gereift ist und auf die Rückkehr von Selke.


19. August 2018 um 22:05  |  661219

Und ich freue mich auf das Übliche. Ot
wie den heutigen Polizeiruf. Großartig
M. Brand ,aber was wollte dieser Film
vermitteln? BND und Co . eine mehr als
fragwürdige Instuation. Eigentlich auch
die Regierung? Es wird nur noch manu-
poliert? 1984, ja ist schon lange umgesetzt


Kamikater
19. August 2018 um 22:18  |  661220

Und ich?

Bin ganz nah bei @opas Ideen und freue mich, dass immer weniger Zeit für vorauseilendes negatives Gequatsche bleibt und wir stattdessen Fußball sehen.

Eine 0-14 Niederlage in Braunschweig kann ja wohl kaum zu mehr Ängsten führen, als jetzt schon bei Einigen herumgeistert. Insofern, ja – Schönhamwas! (*nurimOlybleibenwirnicht)

Lasst Euch doch endlich mal wieder selbst positiv überraschen, bevor Ihr alles kaputtquatscht. Und wenn wir 13. werden, leben wir auch weiter, steigen aber nicht ab.

Und noch was: HaHoHe! So geht Eröffnung, Ihr Nachtjacken!
😆


Ursula
19. August 2018 um 22:34  |  661221

Ich lese HIER immer, immer wieder von
„Systemen“ und „Systemumstellungen“,
gar von „Dreierketten“, um Offensivakzente
zu setzen, wer glaubt denn das wirklich…?

Es wird unter Dardai KEINE funktionierende
Dreierkette geben und es wird zwecks Klassen-
erhalts eine defensive Grundausrichtung geben,
geben müssen, weil die Strukturen und das
Vermitteln von Offensivqualitäten nicht im
Katalog dieses Trainerstabes liegen,…

…so schwer zu verstehen!?

Hertha wird versuchen, irgendwie eine als
angenehm anzusehende „Punkteausbeute“
betreiben wollen, aber nur mit dem Weglassen
von Lustenberger und Skjelbred gelingt doch
kein SCHNELLES Umschaltspiel!

Es sind doch außer Dilrosun und Grujic die
technischen Mittel der „Mittelfeldler“ limitiert,
wenn DIE denn überhaupt regelmäßig spielen
und in der Startelf stehen (dürfen), letztlich
überzeugen können…

Auf jungen, jüngsten Schultern ein „SYSTEM“
zu konzipieren, das die „Alten Herren“ VORN
verwerten könn(t)en, um effizient zu sein, dazu
fehlt mir (nur mir?) der Glaube! Nächtle!


19. August 2018 um 23:18  |  661222

Kein hochgeistiger Beitrag, aber hoffentlich verrückt genug, um es sich anzugucken und unterhaltsam zu finden.

https://twitter.com/AndyBrehmchen/status/1031278364336816128?s=19


Traumtänzer
19. August 2018 um 23:24  |  661223

@Paddy
Oben wurde doch von den Kollegen hier etwas von einem Derrick Luckassen (von PSV Eindhoven?) geschrieben, der evtl. für RV/IV in Betracht kommen könnte/soll….


Paddy
19. August 2018 um 23:32  |  661224

THX… verstehe es, dann so wie die Vorredner nicht, dass nicht in Qualität investiert wird auf den Positionen, wo wir auch Bedarf haben…


Berliner95
19. August 2018 um 23:36  |  661225

Was wäre der geneigte Herthafan nur ohne das Meckern. Schon vor dem ersten Spiel wird die Flinte ins Korn geworfen, der Abstieg prognostiziert und der Dardaische Sicherheitsfussball sei sowieso das allerschlimmste. Dann werden nur noch vermeintliche Graupen verpflichtet und schon ist die Stimmung im Keller.

Ich freue mich auf das erste Pflichtspiel in Braunschweig, auf das vermehrte Einbinden von jungen Spielern (DJ, Palko und Mo) und einem neuen System indem unsere drei überragenden Innenverteidiger den Laden dicht halten können.

Wenn der Berliner nicht meckert, dann ist er entweder heiser oder tot. Aber trotzdem freue ich mich mit all den treuen Meckerköppen in der Kneipe, zu Hause oder im Auswärtsblock die blau-weiße Fahne hochzuhalten und das Team zu unterstützen.
Auch wenn ich mich bei -10 grad bei einem biederen 0:0 gegen Augsburg wieder ärgern werde überhaupt ins Stadion gegangen zu sein, gibt es gar keine andere Alternative. Auch wenn viele hier gefühlte Aufsätze über den erweiteren Mittelkreis, hintenrumscheiße und einzelne Spieler schreiben, so zeigt es vielmehr die Liebe und Verbundenheit zum Verein, als die gespielte Echauffierung über schlechte Leistungen.


Monitor
20. August 2018 um 0:02  |  661226

Meine Erwartung an Hertha:
Wir sind mit ein bisschen Glück gegen Braunschweig und Nürnberg erfolgreich.
Somit ist der erste Druck erstmal gemeistert.
Die junge Mannschaft fängt an, Selbstbewußtsein zu entwickeln und wir liefern hin und wieder mal ein richtig geiles Spiel ab. Der Rest ist Fußballarbeit bei dem ich hoffe, daß wir wieder im Mittelfeld mit herum schwimmen, ohne Bodenberührung nach unten!

Da schreien die Fußballästheten natürlich gleich auf, daß man damit das Oly nicht vollkriegt, aber das ist mir wurscht.
Wer den Hals nicht voll kriegt, den bestraft die Tabelle! 😉


20. August 2018 um 0:25  |  661227

Bissle breitere Bandbreite an Meinungen und Sichtweisen über Herzhas Fussball ertragen können..das ist mein ganz persönlicher Saisonwunsch für unseren kleinen Meinungsblog.
Wie schon gesagt: ich bin da etwas zurückhaltender in der Erwartung als die beiden letzten Jahre.- Ich sehe beispielsweise keinen Köpke, der nach Jahren ohne besondere statistische Auffälligkeiten nun plötzlich die Bundesliga rocken könnte.- Tut er es , werde ich jedoch genauso darüber glücklich sein, als wenn mein Lieblingsmensch in Herthas Team 12 Tore in der Vorrunde schösse.
Gelassen, das ganze erwartbare Spektrum annehmen. In ein paar Wochen kann man dann vielleicht ein bißchen konkreter werden.
So oder eben so.


IceT
20. August 2018 um 7:41  |  661228

Finde es immer toll, dass hier von qualitativer Verbesserung im offensiven Mittelfeld gesprochen wird. Frage ist doch mal einfach, woher so einen fertigen Spieler nehmen, der nicht auch anderen Vereinen aufgefallen ist.
Wenn er gut ist, ist er teuer, sehr teuer, und das übersteigt einfach mal 100% Hertha Budget.
Mit Platte Verkauf wäre da vielleicht noch mehr gegangen, aber ohne die Mios geht es halt nicht.
Max Meyer wäre ja wohl auch nur unter großen Anstrengungen was geworden… und der war ablösefrei, aber da wedeln das PL Clubs mit Scheinen und raus ist die etwas graublauweiße Maus.

Trotzdem freue ich mich auf die neue Saison.
– endlich alle Leute in meinem Block wieder treffen zum qutschen, fachsimpeln, schimpfen und jubeln können.
– hoffentlich endlich weniger Lusti/ Schelle Geschiebe im Mittelfeld sehen müssen.
– endlich die jungen Spieler, die viele von uns gefordert haben, mehr sehen dürfen. Insbesondere Toru, Arne, Maxi, DJ und Palko.
– endlich einen Videobeweis erleben dürfen, der mehr Klarheit als Verwirrung bringt.
– endlich den Stadionsprecher mal verstehen können, wo jetzt ja der neue Sound im Oly sein soll
und letztendlich HERTHA BSC so oft wie möglich siegen zu sehen, auch wenn es sicher wieder öfters mal mit einem dreckigen 1:0 in der 87 Minute passieren könnte…

HEUTE GEHTS LOS HaHoHe


Kraule
20. August 2018 um 7:55  |  661229

Valadur
20. August 2018 um 8:48  |  661230

#Grujic

Der Transfer ist für mich nur ein weiterer Beleg dafür welchen Stellenwert Hertha, aber auch die Bundesliga insgesamt hat…

Wir geben Florian Kohls ablösefrei nach Würzburg ab, Manchester City Dilrosun an uns. Wir verleihen Pronichev nach Aue oder Körber nach Osnabrück, Liverpool verleiht Grujic an uns…


pathe
20. August 2018 um 9:03  |  661231

@Valadur

„Wir geben Florian Kohls ablösefrei nach Würzburg ab, Manchester City Dilrosun an uns. Wir verleihen Pronichev nach Aue oder Körber nach Osnabrück, Liverpool verleiht Grujic an uns…“

Was genau willst du uns damit sagen?


Silvia Sahneschnitte
20. August 2018 um 9:52  |  661232

Sehe es ähnlich wie @Jack Bauer. Wenn es stimmt was über ihn berichtet wird, dann ist Grujic einer für das Mittelfeld auf der 6er oder 8er Position im 4-2-3-1, im 4-1-4-1 oder 3-5-2.
Wenn es läuft (und es wird laufen) kann sich Grujic zum „aggressive Leader“ entwickeln.
Ich bin gespannt wie er sich und wie sich das Herthaspiel entwickelt.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


derby
20. August 2018 um 9:56  |  661233

@Valadur

verstehe ich auch nicht, oder habe ich etwas verpasst.

Grujic – kann irgend jemand den Spieler einschätzen ausser das er von Liverpool kommt und mal unter den Top40 Talenten Europas war?

Ich bin gespannt. Halte – wenn ich es nicht falsche verstanden habe – die Strategie keinen offensiven Mittelfelspieler mehr zu holen, für äusserst Riskant. Nur auf Duda zu setzten, der ein gutes Spiel bei uns gemacht hat und angeblich (laut Dardai) zwei Jahre verletzt war.

Daher auch die motzende und kritsiche Berlin Art wenn es um die neue Saison geht.

Heute Abend wissen wir erst mal etwas mehr. Gegen einen Drittligisten und mit jugendlicher Power – Jordan, Mittelstädt und vielleicth später Dardai und DJ – sollte etwas gehen. Alles andere als ein Weiterkommen ist peinlich!

Mal abwarten, wie es läuft. Tippe auf ein

3:1


Better Energy
20. August 2018 um 10:08  |  661234

@icet

Ja, so ein Spieltag ist mehr als 90 Minuten. 😎

Es gibt in der Akademie nicht nur die Senkrechtstarter, sondern auch die, die sich über die Zeit weiter entwickeln. So spielt z.b. Andrich ab dieser Saison 2. Buli.

Selbst unser Torschützenkönig brauchte den langen Weg über Step by Step.

Ach ja, und los geht es nach Braunschweig


Jack Bauer
20. August 2018 um 10:10  |  661235

@Offensives Mittelfeld:

Ich denke das ist eine Mischung aus zwei Dingen. Zum einen scheinen wir ohne Transfererlöse nicht in der Lage zu sein wirklich zu handeln – und selbst die Transfererlöse werden ja zum Teil benötigt um „Löcher zu stopfen“.
Zum anderen hat Duda offenbar zum ersten mal eine gute Vorbereitung absolviert und macht einen fitten Eindruck. Stellt man ihm jetzt in dieser Situation einen neuen Spieler vor die Nase kann man das Kapitel Duda im Endeffekt auch gleich beenden. Ich glaube, dass das die letzte Chance ist für Duda sich hier zum Stammspieler zu etablieren. Schafft er es nicht, wird es seine letzte Saison für uns sein. Aber klar – es ist riskant. Ich glaube im Podcast wurde es gut beschrieben. Wenn Duda jetzt eine gute Saison spielt sagen alle „gut gemacht, da hat man die richtige Einschätzung getroffen“, läuft es wie in den letzten Jahren, verletzt er sich gar wieder heißt es natürlich „dass hätte man wissen müssen anhand der Historie – katastrophale Fehlplanung“. Wir werden sehen.

Heute erwarte ich einen Sieg. Ich will das, was Frankfurt letztes Jahr erlebt hat, auch mit Hertha erleben (oh oh, Vergleich). Und wenn wir im Jahr danach bei Weiche Flensburg in der ersten Runde unter die Räder kommen, wäre mir das auch sch…egal. Der Pokal ist der einzige realisierbare Titel für Vereine wie Hertha, zudem sind es nicht so viele Spiele und Reisen wie in EL oder CL, sodass sich die Belastung in Grenzen hält. Also: Volle Kapelle – „attack, attack, go!“

Neben der Erwartung habe ich einen Wunsch: Eine spielerische Leistung, die mich etwas positiver in die Saison blicken lässt.

3:0!


Kraule
20. August 2018 um 10:10  |  661236

Ich finde es schade, dass jede kritische Beurteilung der aktuellen Situation mit typisch berliner Meckerkopp abgetan wird!
1:0


Herthapeter
20. August 2018 um 11:13  |  661237

Die hier kommunizierten Sorgenfalten zu Herthas Kaderplanung finde ich doch ziemlich übertrieben. Hertha hat seinen Fokus auf junge, entwicklungsfähige Spieler ausgerichtet, ein beachtlicher Teil davon entstammt sogar der eigenen Jugendabteilung. Genau diese Jugend- und Entwicklungsarbeit, wurde von einem Großteil der Fans immer wieder gefordert. Jetzt setzt Hertha das sogar richtig gut um und es wird bereits gemeckert, dass diese Spieler anhand ihrer Leistungsdaten kaum Bundesligaformat vorweisen können. Ja, woher denn auch?

Wer wie Hertha die Möglichkeit und Notwendigkeit hat, auf die Jugendarbeit zu setzen, macht es also immer verkehrt: Banned if they do, banned if they don’t.

Aufgrund der Preisexplosion auf dem Markt fehlen einem klammen Verein die Hertha ohnehin die Mittel für die gestandenen Profis mit den tollen Leistungsdaten, diese können wir uns getrost abschminken. Einen ausrangierten Kalou oder einen ausgemusterten Ibisevic vielleicht, das geht, aber ich erinnere mich noch sehr gut, was damals los war, als Hertha seinen heutigen Kapitän vorgestellt hat.

Alles in allem können wir hier vor jeder Saison mächtig Stunk machen, denn soviel ist eigentlich immer klar: Der Klassenerhalt wird mit unseren bescheidenen Mitteln nicht leicht. Zudem wird es immer wieder ein paar Klubs geben, die mit reichlich Geld versuchen werden, weiter nach oben zu kommen. Wenn dann bei Hertha nicht alle Rädchen ineinandergreifen, werden wir am Ende des Tages sogar absteigen. Wen es dann befriedigt, der kann ja am Saisonende gerne schreiben, er hat alles vorher schon geahnt, auf allzu viele Bewunderer sollte man dann allerdings nicht hoffen.

Was die Bewunderung für andere Klubs betrifft:
In der Außenwahrnehmung ist auch Hertha in den letzten Jahren deutlich besser geworden, Die grundsolide Arbeit, von Dardai und Preetz wird sehr positiv gesehen. Die gute Jugendarbeit ist längst schon ein Pfund, mit dem Preetz bei Verhandlungen wirbt, auch ein Grujic dürften diese Argumente überzeugt haben. Manchmal ist auch bei uns der Rasen etwas grüner als beim Nachbarn, man muss nur hinschauen.


Kamikater
20. August 2018 um 11:16  |  661238

@dfb-Pokal
https://www.weltfussball.de/news/_n3330620_/salomon-kalou-traeumt-vom-pokalfinale-mit-hertha-bsc/

Mein Tipp heute Abend: 3-1 Sieg

@herthapeter
d’accord


fechibaby
20. August 2018 um 11:31  |  661239

Ich habe gehört, dass Hertha heute Vormittag
noch Aufwärmübungen auf dem Schenckendorffplatz
gemacht hat.
Dann fahren sie heute erst nach Braunschweig?
Ist das richtig?
Nimmt Hertha den Drittligisten nicht ernst?

Ha Ho He Hertha BSC!!


Blauer Montag
20. August 2018 um 11:35  |  661240

Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. August 2018 um 11:41  |  661241

@Hertha

beim Aufwärmen in einem Park in Braunschweig29-Sekunden-Clip – hier

… derweil
… beim SPOBIS-Kongress in Köln (?) … Paul Keuter über den Kulturwandel bei Hertha:

„Wir handeln nach unseren Grundwerten #Fortschritt und #Vielfalt. Wir haben eine große Diversität von Subkulturen in Berlin, die wollen wir abholen.“

Quelle: hertha – hier


Bertram
20. August 2018 um 11:43  |  661242

Hertha wärmt sich nur in einem Park in Braunschweig auf?
Ist das richtig?
Nimmt Hertha den Drittligisten nicht ernst?


Ursula
20. August 2018 um 11:46  |  661243

# „Diversität“…?

Objektive Kriterien aufzuzeigen,
ist kein „MECKERN“….

Wenn dann sachlich formuliert
wird, ist dies ein Teil eines sehr
lebendigen Blogs und eines evtl.
fruchtbaren Meinungsaustausches!


DreiPunkt
20. August 2018 um 11:49  |  661245

Jetzt ist es passiert: ich freue mich auf die neue Saison. So.

Keine finanziellen Kraftakte und Riesentransfers vor der Saison. Stattdessen einige Jungs aus der U19-Meistermannschaft hochgezogen, die echte Chancen auf Bundesliga-Einsätze haben. Dazu eine große Anzahl junger und vielversprechender Talente, die in dieser Saison ebenfalls noch einen Sprung machen könnten. Das sollte für den Klassenerhalt reichen, vielleicht sogar für etwas mehr.
Die neue U19 hat auch schon wieder einige interessante Jungs – die U17 sogar noch mehr. Da geht was, da kommt was – ich bin zufrieden. =)

Solch einen (Jugend-/Nachwuchs-)Kurs habe ich mir immer gewünscht und nun bekommt die Mannschaft von mir auch die Zeit und die Geduld, die sie braucht.
Ein paar schöne Spiel wären nett. Mehr Torchancen wären schick. Aber alles in allem bin ich schonmal zufrieden. Nicht alles Gold, aber der Weg stimmt.


Jack Bauer
20. August 2018 um 11:56  |  661246

@Keuter:

Gibt es auch einen Zeitplan, bis wann man die Leute „abgeholt“ haben will? An was wird der Erfolg gemessen? Wie passt es zusammen, dass man (verhältnismäßig) viel Geld für Marketing, Digitalisierung und co. ausgibt, man in diesen Bereichen einer der führenden Bundesligisten sein will, in Wirklichkeit aber als graue Maus wahrgenommen wird, die Follower und Abo Zahlen sich im Bundesliga Vergleich irgendwo da bewegen, wo man auch sportlich steht (mittelmäßig) und die Zuschauer wegbleiben?
Wann geht man in dem Bereich vom „failen“ zu „winning“ über?


Inari
20. August 2018 um 11:57  |  661247

„ich kenne den Spieler nicht“, wir haben aber echt Bedarf im Mittelfeld. Dazu noch noch einem sehr guten Verein mit extraklasse-Trainer. Top-Leihe.

PS: das TEDI-Logo ist hässlich 😉


Lieschen
20. August 2018 um 12:00  |  661248

Ick freu ma , die Jungen müssen Zeit bekommen und auch das Vertrauen , das scheint so zu sein . Also ist es spannend zu sehen was da so passiert.

@Marco Grujic
Auch ein weiterer junger Spieler , wenn auch nicht aus der eigenen Jugend, aber vielversprechend , supi.

Herzlich Wilkommen

Ohne großes Risiko , aber ein Spieler , der einschlagen kann, supi.

Heute abend hoffentlich ein Sieg , 2 Tore für uns und 1 für Braunschweig, mein Tipp, gerne etwas höher.


jap_de_mos
20. August 2018 um 12:08  |  661249

Ich kann beide Seiten verstehen – für mich halten sich Vorfreude und Befürchtungen die Waage.
– Der Jugendkurs wird tatsächlich umgesetzt, bedeutet: es wird Platz gelassen für die jungen Spieler, sodass sie tatsächlich zu Einsätzen kommen können. #YEAH!
– Es fehlen erfahrene Profis „zwischen den Generationen“. Wenn sich ein erfahrener Spieler verletzt, wie aktuell Darida, wird’s eng. #OHA!

So ließe sich länger fortfahren…
Mein Fazit: Es ist ein spannender Kader mit viel Potenzial und der einen oder anderen Lücke. Wenn es gelingt, diese Lücken zu überspielen (und sie durch weitere Verletzungen nicht zu groß wird), packt Hertha den klassenerhalt entspannt. Andernfalls: wird’s eng…


Kamikater
20. August 2018 um 12:09  |  661250

@Marko Grujic im Steckbrief
http://fussballtalente11.de/Marko-Grujic/

@jack
Ich komplettiere:
„…Wann wird Hertha endlich Meister und Pokalsieger?
„Wann beginnen die Fans zu unterstützen, statt zu unterstellen?
Wann regnets wieder?…“
tbc


fechibaby
20. August 2018 um 12:20  |  661251

@Uwe Bremer 20. August 2018 um 11:41

Danke für die Info.
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen!?

Ha Ho He Hertha BSC!!


20. August 2018 um 12:38  |  661252

@Jack um 1156

Du verstehst das nicht, da fehlt dir der Überblick. Sowas ist nicht quantifizierbar.

https://twitter.com/SPONSORsVerlag/status/1031472193337745408


Exil-Schorfheider
20. August 2018 um 12:52  |  661253

@fechi nimmt Hertha und deren Berichterstattung nicht ernst?

Nix Neues…


King for a day
20. August 2018 um 12:57  |  661254

Braunschweig vs. Hertha im DFB-Pokal 2004 😬
https://youtu.be/NeHGRX2zXfA


fechibaby
20. August 2018 um 13:09  |  661255

@Exil-Schorfheider 20. August 2018 um 12:52

Was soll dieser blödsinnige Kommentar?

Diese Meldung hatte ich gelesen:

„Hertha BSC Liveticker
20. August 2018 10:53 – Aktualisiert 10:54

Um 18.30 Uhr geht’s los. Dann muss Hertha in der 1. Pokalrunde gegen den Drittligisten Eintracht Braunschweig ran. Dafür gab es heute morgen auf dem Schenckendorffplatz eine lockere Aufwärmübung.“

Sorry, dass ich diese Meldung ernst genommen habe!
So stand es bei BZ online.


Jack Bauer
20. August 2018 um 13:13  |  661256

@Sir:
Völlig richtig, mein Fehler!

@Kamikater:
Paradebeispiel, wie man durch eigene Unsachlichkeit versucht sachliche Kritik ins Lächerliche zu ziehen.
Regen würde ich aber in der Tat begrüßen. #Dürre #Kachelmann


Exil-Schorfheider
20. August 2018 um 13:41  |  661257

@fechi

Lies nochmal meinen Text.
Beim ersten Mal scheint es nicht „Klick“ gemacht zu haben…


apollonaris
20. August 2018 um 14:21  |  661262

kamis link über den jungen Liverpooler klingt jaj gegenteilig zu der gestern hier zitierten Quelle. Ich nehme die von @ kami 🙃☺️

Anzeige