Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Es gibt einiges zu bereden: Nach dem Pokalsieg bei Eintracht Braunschweig und vor dem Bundesligastart am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg, nimmt das Bild  vom Hertha-Jahrgang 2018/19 Konturen an. Im Blickpunkt des Immerhertha-Podcast #49 – „Noch fünf Schritte bis zum Pokalsieg“ reden wir über das neue System, über Ondrej Duda. Über den sehr positiven Eindruck, den Marko Grujic, Leihgabe vom FC Liverpool, bei Trainer Pal Dardai hinterlassen hat. Franz-Josef Strauß wird zitiert. Und ich wage eine Saison-Prognose, die weder hier im Blog noch bei Hertha bei allen auf Zustimmung stoßen wird: Dass es für Hertha in der derzeitigen Kaderzusammenstellung darum geht, die Bundesliga zu halten.
 

On Air

Habe mich ja festgelegt. Ihr könnt unten abstimmen oder, wer mag, seine Saisonprognose in den Kommentaren offen legen.
 

Meine Bundesliga-Prognose: Hertha wird 2018/19 ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


151
Kommentare

sunny1703
21. August 2018 um 17:21  |  661496

HA!


Tojan
21. August 2018 um 17:26  |  661497

HO!


Colossus
21. August 2018 um 17:28  |  661498

HE!


Blauer Montag
21. August 2018 um 17:29  |  661499

Hertha BSC!


Spree1892
21. August 2018 um 17:35  |  661501

#Keuter

Das Problem ist für mich, das er die Fans nicht mitnimmt, insgesamt die Vereinsführung nimmt zu wenig oder gar nicht die Fans, die schon da sind, mit. Und genau deshalb ist der Konflikt immer noch und ich sehe keinen Weg der Besserung trotz Kieztraining usw.

Ich habe nichts gegen Digitalisierung, das gehört dazu und das sehen auch große Teile der Hertha Anhängern, aber ich kann es nicht leiden wenn Versprechen nicht eingehalten werden und Dinge selber gemacht werden (125 Jahre Feier als Beispiel) anstatt gemeinsam mit den Fans. Hertha und Fans hatten so ein sehr gutes Verhältnis und jetzt? Mannschaft und Fans die kommen gut miteinander klar. Aber Verantwortliche und Fans, leider aktuell nicht.

Es muss der Spagat gefunden zwischen Digitalisierung, Traditionspflege und Einbindung der Fans. Kieztraining ist ein Schritt aber noch zu wenig…

Zum Thema Homepage: Da geht definitiv noch mehr, ich habe mindestens 4-5 Emails geschrieben, wann endlich mal die Kaderlisten aber der U16 bis U19 veröffentlicht werden. Aktuell sind diese noch die alten Listen. U23, U19, U17 haben sie ja auch hinbekommen. Leider fehlt bei der U17 immer noch die 2 externen Neuzugänge: Paul Gollombeck (Tebe) und Mesut Emre Kesik (Union Berlin).

Zumindest die Tabellen und Ergebnisse von U23 bis U15 (die anderen haben noch kein Saisonstart) sind eingetragen, da wird @hurdiegie sich freuen.

Ich habe schon echt mal überlegt eine Initiativbewerbung zu schreiben mit der Spezialisierung: Nachwuchs – HP, Social Media etc. Ich mag das nicht, wenn zu viel lückenhaft ist. Der Nachwuchs hat für mich oft eine größere Bedeutung als die Profimannschaft.

—————-
@ub
Natürlich geht es für fast alle Mannschaften in erster Linie die Klasse zu halten, dafür ist Bundesliga so eng beisammen. Ich denke aber das Hertha wieder Top Ten anpeilen wird als Ziel. Natürlich wollen sie ins Pokalfinale einziehen, da bin ich bei dir aber realistisch gesehen, wird wohl mit Achtelfinale oder Pokalrunde 2 geplant. Sicher ist sicher aus kaufmännischer Sicht.

Eine Prognose ist aber ohnehin schwierig und kommt mir von dir 2 Wochen zu früh. Ich denke das wäre am 3.9 ein gute Diskussionsgrundlage gewesen. Da ist ohnehin dann Länderspielpause und Hertha hat 2 Bundesligaspiele absolviert.

Wann will Hertha nochmal das Saisonziel veröffentlichen? Ist mir leider aktuell entfallen.


Tojan
21. August 2018 um 17:46  |  661503

@Spree
saisonziel soll vor dem spiel am samstag verkündet werden.


Kamikater
21. August 2018 um 17:52  |  661504

@Saisonprognose
Ich denke, die Mannschaft hat auf entscheidenden Positionen zu viele Schwachpunkte, nämlich RV, ZM und MS, die zusammen mit den Verletzten einfach zu schwer wiegen wird, als dass wir uns unterhalb des 10.Platz-Strichs bewegen könnten.

Meine Prognose ist daher 14. Platz.

Vieles wird aber immer wieder auf Gesundheit, Tagesform, Glück und im Zweifelsfall auch die Schiris ankommen. Wenn wir gut aus den Startlöchern kommen, wäre das für unsere junge Mannschaft, die nicht annähernd so abgezockt sein kann, wie andere Teams, extrem wichtig.

Alles in Allem sehe ich nur wenige Teams am Ende ggf. hinter uns: Nürnberg, Frankfurt, Augsburg und Freiburg. Daher zählt von Anfang an jeder Punkt. Wenn die Mannschaft den Kampf annimmt und Spieler ihre Fehler auch eingestehen können und sich nicht hinter dem Trainer verstecken, dann wirds auch was mit der Saison.


Spree1892
21. August 2018 um 17:53  |  661505

@Kami

ich sehe Düsseldorf, Frankfurt, Augsburg, Freiburg, Hannover und möglicherweise Mainz hinter uns.

#Podcast
Das man Grujic als Perspektivspieler sieht, ist auch wieder typisch. 😀 Der ist schon beim Profifußball voll angekommen. Genauso wie Luckassen, wenn er kommt. Schade, das die Blogpapis diesen Spieler also Marko Grujic nicht kennen. Der ist doch durchaus bekannt, den zu kennen.


Tojan
21. August 2018 um 17:56  |  661506

zusätzlich zu @Sprees liste sehe ich auch stuttgart maximal auf augenhöhe mit uns.


Kamikater
21. August 2018 um 17:57  |  661507

@spree
Sofern Luckassen kommen würde, stünde er bei mir sofort statt Stark auf dem Platz.


moogli
21. August 2018 um 17:58  |  661508

Platz 15. Ich irre mich gerne. Aber diese Saison habe ich kein gutes Gefühl. Und im Pokal… sind sie in spätestens 2 weiteren Spielen raus…


Spree1892
21. August 2018 um 18:01  |  661509

@Tojan
Stuttgart sehe ich nur wegen deren Trainer auf eine Augenhöhe mit uns. Ist wie bei Hertha. Der Trainer ist die Schwachstelle! Egal wie gut Stuttgart mit Korkut unter ein halbes Jahr zwar gut gespielt, aber für langfristige Erfolge nicht geeignet.

Bremen sehe ich eigentlich auf einer Augenhöhe, trotz Klaassen.


Tojan
21. August 2018 um 18:03  |  661510

@Spree
wegen dem trainer seh ich stuttgart hinter uns landen. der wird in den ersten spielen eine Hypothek aufbauen, die sie nicht mehr aufholen können, wenn sie ihn im herbst entlassen haben.

werder sehe ich auch auf einem level, offensiv stärker, dafür aber auch defensiv deutlich anfälliger.


Bloody
21. August 2018 um 18:12  |  661511

Empfehlung für den Abend: Bohndesliga, 90 Minuten Schiedsrichterspezial mit dem ehemaligen Spieler Ralph Gunesch, Alex Feuerherdt von Collinas Erben und Bundesligaschiedsrichter Patrick Ittrich. Sehr tolles Video mit klaren und ehrlichen Aussagen.

https://www.youtube.com/watch?v=M7W3yXhX55U


King for a day
21. August 2018 um 18:12  |  661512

@Podcast
Ich gehe mit Uwe mit. Wenn Hertha nichts mit dem Abstieg zu tun hat, war es eine ordentliche Saison.
Umbruchsjahr #4, wie ich schonmal sagte.
Europa wird nicht stattfinden da ich Vereine wie Bremen, Hannover und auch Stuttgart, neben den üblichen Verdächtigen, um die internationalen Plätze spielen sehe.
Ich wünsche mir einfahc nur etwas mehr Attraktivität fürs Auge (ja, ich will unterhalten werden da ich weder Spieler, noch Trainer, Manager o.ä. bin, der das große ganze im Blick haben muss)
2-3x die „Großen“ ärgern, erfreuliche Entwicklung der Jugendspieler und ein paar mal mehr eben Zunge schnalzen. Damit geb ich mich dann zufrieden.
Aber ein fünftes Umbruchsjahr muss ich nicht mehr haben. Offizielle Attacke auf die EL Plätze sollte/dürfte es dann schon werden 19/20


HerthaHirn
21. August 2018 um 18:12  |  661513

Nach dem Murks gestern schaue ich mal was die U23 heute macht. Irgendwo müssen ja Fußballer versteckt sein.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. August 2018 um 18:15  |  661514

@spree

Eine Prognose ist aber ohnehin schwierig und kommt mir von dir 2 Wochen zu früh. Ich denke das wäre am 3.9 ein gute Diskussionsgrundlage gewesen.

eine Saisonprognose nach dem Ende der Wechselfrist, wenn die wichtigen beiden ersten Pflichtspiele gespielt sind – die kann jeder abgeben.

Wir haben gesagt: Wir wagen eine Prognose vor dem Bundesliga-Start. Klaro, auf Grundlage des Kaders, der Hertha heute, am 21. August, zur Verfügung steht (und im Vergleich dazu der Konkurrenz).
Und wie ich lese, gibt es dazu diverse Meinungen … so war es beabsichtigt

P.S. Und wer, der heute hier schreibt, kann sich daran am 3. September noch erinnern? 😎


King for a day
21. August 2018 um 18:34  |  661516

Glaubt denn jemand daran dass Hertha noch „etwas“ verpflichtet, welches die Saisonprognose komplett anders ausfallen lässt ?
Ick nich


DallGo
21. August 2018 um 18:35  |  661517

Ein wenig anderes Thema aber vielleicht richtig hier zu posten. Es geht um 10.000 Tickets für 10 Euro für das Erõffnungsspiel – Blöcke P O M N und anschliessend ab September Gutscheine fuer jedes Spiel ausser FCB und BVB. Da bin ich ganz gespannt, was sagen die DK Inhaber, die für die DK weit über 350 pro Saison liegen??? Übrigens die Gutscheine werden nicht mit Spiel gebunden also beim schlechten Wetter schõn vor TV glotzen ist mõglich. Wie ist Eure Meinung???


hurdiegerdie
21. August 2018 um 18:37  |  661518

Ich sagte ja schon vor Kurzem, dass ich Hertha kaum oberhalb von Platz 12 sehe.

3 Punkte gegen Nürnberg sind schon Pflicht und dann Ruhe bewahren, wenn es nach 6 Spieltagen immer noch nur 3 sind.

Insgesamt scheint mir die Mannschaft aber zu gefestigt, als dass wir direkt absteigen könnten.


pathe
21. August 2018 um 18:51  |  661520

@DallGo
Dazu kann ich nur sagen: Gut, dass ich diesmal keine Dauerkarte gekauft habe… 😉


Hertha Ralf
21. August 2018 um 18:53  |  661521

Bin bei @Kamikater: freue mich auf Nichtabstieg und Platz 14 , im Pokal maximal noch 2 Runden…Es wird eine anstrengende und schwierige Saison.
Im Winter wird’s Zugänge geben.
Ich weiß es natürlich noch nicht , aber
Wie @ UB sagt : Mut zur Prognose 😎


Silvia Sahneschnitte
21. August 2018 um 18:59  |  661522

Tippe auf einen einstelligen Tabellenplatz mit Tendenz Europa.
Hatte schon mal geschrieben, das sich der Kader nicht verschlechtert hat. Im Gegenteil, von Torunarigha, Mittelstaedt, Maier, Duda, Lazaro, Dardai erwarte ich deutliche Leistungssteigerungen. Dazu mit DJ und Grujic gibt es sofort, mit Dilrosun später Optionen, die es sonst nicht gab, und die Kranken und Verletzten stehen bis Ende Oktober auch alle zur Verfügung.
Letzte Saison wäre schon mehr drin gewesen als der 10. Platz. Diese Saison wird es weniger „Fehltritte“ geben. Die Spieler sind ein Jahr weiter. Die Mannschaft ist zusammengeblieben.
Mannschaften wie Düsseldorf, Nürnberg, Freiburg, Frankfurt, Augsburg, Stuttgart, Hannover, Bremen, Wolfsburg und Mainz sind doch nicht besser!
Alle die für Hertha eine schwerere Saison als letztes Jahr profezeien, erkennen
a) das Potential des Trainers, Spieler weiter zu entwickeln, nicht an; oder
b) wollen bei einer besseren Plazierung der Mannschaft, den Erfolg des Trainers in den Vordergrund stellen.
c) bieten dem Trainer Argumentationshilfe, das frau mit der Mannschft nicht besser abschneiden kann.
Nein, die Truppe erreicht einen einstelligen Tabellenplatz. Wenn es gut läuft, spielt Hertha nächste Saison in Europa.
Wenn es schlecht läuft (Startschwierigkeiten, Verletzte) werden sie 9.
Mit dem Abstieg wird die Mannschaft nichts, aber auch rein garnichts zu tun haben.
Schon jetzt hat die Truppe mehr taktische und spielerische Optionen als letzte Saison.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
21. August 2018 um 19:01  |  661523

Biedern sich eigentlich alle Vereine so bei der Sportschau an?
#tordesmonats


Tojan
21. August 2018 um 19:04  |  661524

@DallGo
als dauerkarteninhaber habe ich da keine probleme mit.

@pathe
das ist keuters medienstrategie, wie kannst du es nur wagen, das zu kritisieren?!?


Spree1892
21. August 2018 um 19:12  |  661525

@King for the Day

Du siehst Hannover so weit oben? Ich bleibe bei meiner Liste: Nürnberg, Düsseldorf, Augsburg, Freiburg, Hannover, Frankfurt und vielleicht Mainz hinter uns im Normalfall. Wolfsburg muss man abwarten! Bremen – Stuttgart (wegen dem Trainer) sehe ich auf Augenhöhe. Der Rest etwas darüber oder weit darüber.

Meine Prognose: Ein Mittelfeldplatz im Normalfall: 8-12. Viele junge Spieler können auch vieles bewirken, man weiß es nicht, dann wäre 6-8 vielleicht drin? Bei schwacher Saison gehe ich von Platz 12-14 aus. Abstieg denke ich nicht, dafür ist der Kader zu gut und die Mannschaft zu gefestigt und andere Mannschaft haben für mich ein schlechteren Kader.

Grujic ist definitiv kein Perspektivspieler mehr! Für mich eine direkte Verstärkung. Habe den Spieler auch öfters schon spielen sehen.


Blauer Montag
21. August 2018 um 19:15  |  661526

Ich weiß viel zu wenig über die anderen Bulivereine, um heute zu sagen, welche Vereine am Ende der Saison hinter Hertha stehen werden. Bis dahin werden wieder einige Vereine ihren Träner wechseln und keiner kann erahnen, wie sich dies auswirken wird. Ich erinnere nur an Bremen und Suttgart, die in der vorigen Saison anfangs im tiefen Tabellenkeller standen, diesen jedoch unter neuer Leitung zügig verlassen konnten.

Ich kenne vor allem Herthas Kader, Trainer und Geschäftsführer. Seit 2014 gab es nur 2 komplette Flops unter den Neuverpflichtungen. Alle anderen Spieler haben unter Dárdai dazu beigetragen, fleißig die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Ich hoffe, dass auch dieses Jahr die 4 Neuen – Dilrosun, Grujic, Klünter und Köpke – ihren Beitrag zum frühen Klassenerhalt leisten werden. Auch Dennis und Palko werden richtig Gas geben. 😉

Der Kader ist nicht schlechter, nur jünger als in der vorigen Saison.
Es darf also gerne ein bißchen mehr sein: Platz 9. 😀

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Silvia Sahneschnitte
21. August 2018 um 19:16  |  661527

Ich begreife nicht warum hier Dauerkartenkäufer gegen 10 Euro Ticketkäufer ausgespielt werden. Muss nicht sein.
Allerdings finde ich das Vorgehen von Hertha nicht O.K
Der für mich gute Ansatz von 0 Euro Tickets für Kinder,
50 % Ermäßigung für Jugendliche
muß erweitert werden.
Warum nicht Kontingente stark reduzierte Tickets und Dauerkarten für
Auszubildende,
Studenten,
Arbeitslose
Hartz IV Bezieherinnen.
Ließe sich mit gutem Willen alles machen und würde auch das Stadion voller machen und nicht zuletzt wird dadurch auch das soziale Engagement unserer „Alten Dame“ besonders betonen.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


apollinaris
21. August 2018 um 19:17  |  661528

Ich hatte im Amastadion ja dem Kollegen JörnLange schon in´s Ohr geflüstert, dass ich dieses Jahr das Gefühl habe, dass es „sehr schwer werde“ . Bin also auch der Ansicht, dass sehr viel mehr als der Klasenerhalt nicht drin sein dürfte: ich sehe sehr sehr viel Durchschnitt und ein bisschen darunter (Duda, Mitttelstädt, Essi, Klünther z.B.) und ein klein bißchen darüber ( Rekik, Jordan, Selke, Maier noch nicht))
Ein bißchen macht mir Sorgen, dass sich ein Stark ( wie Weiser) eher rückwärts entwickelt- ich hoffe, wir sehen nicht das Gleiche bei dem so toll gestarteten Lazaro.
Wie auch immer: wir haben wirklich sehr viel Durchschnitt im Team und die vergleichsweise renommiertesten und vegleichsweise besten Spieler Kalou und Ibisevic, sind noch´n Jahr älter geworden und Daridas Formkurve stagniert seit einem guten Jahr im Grunde.
Das Kollektiv ist aber recht harmonisch zusammengestellt und eigentlich gut eingespielt, so dass ich einen Abstieg nicht wirklich annehme..
Rang 12-14, schätze ich.

Ob das dann ausreicht, um auch in Zukunft für U-Nationalspieler interessant zu bleiben..das werden wir sehen.
Zwingend wäre es eigentlich, wirklich etwas attraktiver zu spielen, ansonsten würde die bislang noch progressive Entwicklung sich doch umkehren


Blauer Montag
21. August 2018 um 19:18  |  661529

Prima 😮
Silvia Sahneschnitte
21. August 2018 um 18:59 | 661522 formuliert eine ähnliche Einschätzung wie meiner Einer.


Jack Bauer
21. August 2018 um 19:38  |  661530

Keuter Nachschlag:

Um mal inhaltlich etwas auf sein gesamtes einzugehen (man neigt ja dazu, dass zu ignorieren, weil man nicht schon wieder Bock auf Marketing Seminar Modul 3 hat).
Die Reichweite über social Media hat Hertha in seiner Zeit erhöht – klar. Alles andere wäre ja auch katastrophal. Allerdings: Für den Aufwand, den Hertha betreibt und den Anspruch, den sie haben, ist die Reichweite nach wie vor sehr gering. Keuter wischt das mit einem lockeren „klar haben Bayern und Dortmund mehr weg“ und leider ist es in diesen „Branchen-Interviews“ üblich, dass dort nicht kritisch nachgefragt wird. Daher mal ein paar Zahlen, die Keuters Argumentation etwas widersprechen:

– Website Traffic (Zahlen aus dem August 2017)
Hertha liegt mit 280.000 Nutzern auf Platz 13, gleichauf mit Hoffenheim – und einer der wenigen Vereine mit Rückgang zum Vormonat (liegt’s am Stadion?)

– Follower-Zahlen Facebook, Twitter und Instagram zusammen:
Platz 10 mit ca 796.000.

– Youtube Follower:
Platz 8 mit ca. 31.000.
Und ja, Keuter hat Recht. Nach dem FC Bayern haben wir den größten „Output“ an Videos. Kann man sich drüber freuen, man könnte aber auch sagen: trotz immensem Aufwand finden wir nur in überschaubarem Ausmaß „Konsumenten“ für das Angebot. Was mich zum nächsten Punkt bringt: Keuter spricht davon das ganze zu monetarisieren. Bei aller Liebe – bei den Zahlen kommt da nicht viel bei rum.
Was weiterhin an seinen Ausführungen nicht stimmt: Die Formate, die Hertha „mit seinen Spielern“ u.a. auf YouTube präsentiert sind in der Bundesliga absolut nicht einzigartig. Das „Leuchtturmprojekt“ Zuschauerfragen bei PKs beschränkte sich in meinen Augen auf ca 3 relativ langweilige Fragen bei 3 PKs. Also maximal ein nettes Gimmick, aber nichts womit man das eigene Handeln der letzten 3 Jahre bewerben könnte oder sollte.
Aber was mache ich auch den dummen Fehler und versuche Keuters Arbeit zu quantifizieren. Ich hab wahrscheinlich nur den Schuss nicht gehört.


anno1995
21. August 2018 um 19:40  |  661531

Bin auch bei Silvia. Die Mannschaft ist nicht schlechter als letztes Jahr. Ich sehe uns auch eher auf dem Durchbruch nach oben. Gibt keinen Grund Panik zu verbreiten. Die Defensive ist sehr gut aufgestellt, das Mittelfeld solide und die Offensive sehe ich ebenfalls eher im oberen Drittel. Greifen die Zahnrädchen ineinander ist Europa möglich. Alleine durch unsere stabile defensive sehe ich uns nicht hinten drin.!. Das Fundament ist doch da. Warum sollte es jetzt schlechter werden?


21. August 2018 um 19:48  |  661532

U 23 gegen Falkensee zur Halbzeit 2:0. Beide Tore durch Anthony…(?). Könnte auch gut und gerne 8:1 stehen, es hapert aber an der Chancenverwertung. Hertha stark über beide Flügel. Links Zografakis und rechts- wenn ich mich nicht irre- Dilrosun.


Colossus
21. August 2018 um 19:54  |  661533

Bin leider auch der Meinung,dass es diese Saison sehr eng werden könnte. Sehe zwar ein zwei Vereine noch dünner besetzt, aber alles über Platz 12 wäre für mich die sprichwörtlich Faustdicke…Rein vom Gefühl, also leidlich unterfüttert, seh ich diese Transferperiode eher im knapp ausreichenden Bereich. Schwachstellen wurden dünn oder quasi gar nicht besetzt und Leistungsträger scheinen den Zenit ihrer Leistungsfähigkeit altersbedingt aus den Augen zu verlieren. Ich lasse mich überraschen, während Transfermarkt Plattenhardt in Richtung Atlético verortet.


hurdiegerdie
21. August 2018 um 19:56  |  661534

Wir, die Mannschaft, der Trainer und der Manager müssen einfach Ruhe bewahren.

Ich habe nur Angst vor einer Abwärtsspirale. Das Auftaktprogramm ist wirklich happig! Und wenn die Angst erst umgeht, geht es schnell mal in die falsche Richtung. Vielleicht kann uns dann ja Kalou doch noch mit seiner Routine und positivem Spirit helfen.

Holen wir 6 Punkte aus den ersten 6 Spielen wird das sorgenfrei laufen.


Ursula
21. August 2018 um 20:01  |  661536

Silvia Sahneschnitte
21. August 2018 um 18:59

„Schon jetzt hat die Truppe mehr taktische
und spielerische Optionen als letzte Saison.“…

…die ich „BISHER“ nicht sehe, und die auch
umgesetzt werden müss(t)en!!

Sie DEUTETE, die Mannschaft, systemische
Optionen an, zeigte von jedem etwas, eins ins
andere, ohne eine klare, erlernte Linie aufzu-
zeigen, oder was (?)…

…tendiert zum Einheitsbrei aus spielerisch
und taktisch „Erlerntem“! Wie, wann und wo…?

In Schladming…?? Oder in „Stückwerk“?

In den gesehenen Testspielen und leider auch
gestern in Braunschweig, waren nicht einmal
Ansätze zu erkennen, warten wir Nürnberg ab….

…erst dann würde „ICH“ erste, ganz zaghafte
Prognosen wagen!

# „Grusel-Passgenauigkeit“!!!


coconut
21. August 2018 um 20:03  |  661537

Ich wiederhole meine Vorjahresprognose: Platz 11
Tendenzen nach oben und unten sind gegeben.
Normalerweise sollte es für den Klassenerhalt reichen. Allerdings macht mir die Abwehr zunehmend Sorgen. Die war schon in der letzten RR nicht immer Sattelfest und scheint diese Tendenz zu bestätigen. Besonders Stark hat total die Form verloren. Hieß es nicht, Dardai macht die Spieler besser, insbesondere die Abwehrspieler? Davon ist zumindest bei ihm nichts zu sehen. Stark hat , als er zu uns kam, gut angefangen. Sich dann sogar noch gesteigert (mehr Spielpraxis) um dann peu à peu abzufallen. Rätselhaft.
Wenn schon ein eher unterdurchschnittlicher 3.Ligist die Abwehr derart unter Druck zu setzen vermag, wie soll das dann erst in der BuLi aussehen?
Daher vermute ich, man wird ziemlich schnell wieder zum 4-2-3-1 zurückkehren.
Das wäre auch nicht tragisch, wenn man das Personell besser löst. Die Möglichkeiten dazu sind gegeben. Und bitte den „jungen Wilden“ Einsätze geben. Die haben derart viel Lust, das es allein dadurch belebend wirkt. Sozusagen eine Frischzellenkur für die „alte Dame“ und diese hat sie bitter nötig….


21. August 2018 um 20:06  |  661538

3:0. Wieder durch Anthony…Irren ist menschlich. U 23 ohne Dilrosun. Vielleicht steht er ja gegen Nürnberg im Kader.


HerthaHirn
21. August 2018 um 20:12  |  661540

Anzeigetafel sagt 2-0. Ich liebe FF

@Kartengate Nachbar wollte am Geburtstag ins Stadion. Gleiche Kategorie 45€. Danke Hertha 😡


DallGo
21. August 2018 um 20:16  |  661541

@Silvia Sahneschnitte bin auf Deiner Seite, trotzdem kommt die Frage, und es geht hier nicht nur um DK, wer wird die reguläre Preise bezahlen für O bzw N? Hier stimmt irgendwas nicht. Für mich kann der Oberring am Marathontor sein aber nicht die besten Plätze. Gegen FCN sind das 10.000 also bei geschätzten 33.000 Zuschauer davon 16.000 DK (? Sind das so viele?) haben wir 30% Kontingent. Das ist m.E. falsches Vorgehen.


Silvia Sahneschnitte
21. August 2018 um 20:17  |  661542

Ich bin auf den Kader und die Einsatzzeiten für die Spieler im Spiel gegen Nürnberg gespannt.
Sieht das so ähnlich aus wie im Pokal, wird sich der ein oder andere Gedanken machen, ob er geht (vorübergehend oder schlußendlich).
Plattenhardts Tor, fließt noch ins Bewerbungsschreiben ein.
Ich bin mir sicher, es wird noch Wechsel geben.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
21. August 2018 um 20:31  |  661543

Liebe(r) @DallGo,
Die Kameras sind auf die Gegengerade gerichtet. Stelle mir vor, Hertha möchte „Fülle“ im zentralen Bereich präsentieren und erwartet „Stimmung“ nicht nur aus der Kurve. Auch weil mit Sicherheit in der Kurve DFB, DFL „kritische“ Stimmen zu hören, zu sehen und zu lesen sind.
Mit einer vollen Gegengeraden soll kolportiert werden, Hertha ist angesagt und überleg dir lieber Fan, ob du beim nächsten Heimspiel nicht dazu gehören willst.
Abseits vom Platz, Oberring Kurve wird das von den Kameras nicht so eingefangen.
Auch denke ich zum Auftakt gegen Nürnberg kommen weit mehr als 33 000 Zuschauer. Wie geschrieben es geht um das Bild, den Eindruck, der bei den Daheimgebliebenen hervorgerufen werden soll.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


King for a day
21. August 2018 um 20:37  |  661544

„Die Mannschaft ist nicht schlechter als letztes Jahr“
Sagen hier viele… gehe ich sogar mit. Bestärkt aber nur meine Prognose dass es „bei Weitem“ (ok, das kam jetzt noch hinzu) nicht für Europa reicht.
Dazu haben in meinen Augen andere Teams zuviel Gutes getan. Natürlich nur auf dem Papier, wie man so schön sagt.
Und wie man ebenfalls so schön sagt: Ich lass mich gern positiv überraschen.


HerthaHirn
21. August 2018 um 20:42  |  661545

4-1 und wieder Anthony. Starker Stürmer


psi
21. August 2018 um 20:58  |  661546

Anthony Roczen
Ist er neu in der U23? Habe von ihm noch nichts gehört.


Traumtänzer
21. August 2018 um 20:59  |  661547

#Saisonverlauf
Ja, man kann skeptisch sein, ob Hertha z.B. tatsächlich wieder auf Platz 10 einläuft oder gar besser. Das Spiel gestern lässt das vielleicht vermuten. Andererseits, die anderen, die teilweise mit den Millionen um sich geschmissen haben, haben vielfach auch nicht überzeugt. Da sehe ich es dann sogar eher als Vorteil, dass Hertha auf einen breiten bekannten Stamm zählen kann. Die Jungs kennen sich, müssen sich eigentlich nicht groß einspielen. Frage mich aber auch eher, ob und wie die Kadermoderation gelingen kann? Wenn jetzt Luckassen noch kommt, haben wir fünf neue Spieler. Dann kommen noch Leckie, Darida und Selke zurück – wieviel Spielanteile bleiben da am Ende für den einzelnen Spieler im Team? Wie wird sich das auf die weitere Integration der Jungen auswirken? Was macht das mit den Arrivierten wie Schelle und Lustenberger… Hoffe, es gibt da keinen Unmut. Oder es ist wirklich so, dass es noch Abgänge gibt. Das könnte eine echte Herausforderung werden.

Insgesamt gehe ich komischerweise nicht mit einem so schlechten Gefühl in die Saison, weil ich denke, dass selbst Spieler wie Palko, DJ und Toru schnell ihren Weg in diese Liga finden werden. Klar, werden auch sie Lehrgeld zahlen, aber das zahlen ja teilweise eben auch die gestandenen Spieler bei uns. Wie oft hat Kalou den Ball bspw. schon vermurckst… Am Ende kochen viele andere Teams auch nur mit Wasser und bei vielen Spielen wird die Tagesform entscheiden. Wenn Hertha da nicht mental gehärtet auftritt und sich auch mal in Spiele reinbeißt, kann es natürlich auch Negativserien geben. Klar, ist das Auftaktprogramm schon ordentlich straff. Aber wer hätte z.B. letzte Saison gedacht, dass wir die einzige Mannschaft sind, die gegen Bayern nicht verloren hat. Ich vertraue und hoffe halt auch, dass Hertha diese Saison auch wieder für ein paar positive Überraschungen sorgen kann. Waren ja letzte Saison durchaus auch ein paar enge Spiele dabei. Vielleicht kann man so etwas jetzt auch mal zu seinen eigenen Gunsten gestalten.

Insgesamt gilt auch vor dieser Saison: Wenn sie denn gespielt ist, sind wir wieder schlauer. Das ist ja auch das Gute daran, dass wirs vorher nicht wissen. Dann würden wir uns ja sehr wahrscheinlich auch deutlich weniger dafür interessieren. Abstieg wäre natürlich schon bitter. Aber wenn es denn wirklich so kommen sollte, muss man es ja trotzdem nehmen. Vorstellen mag man es sich aber trotzdem lieber nicht. Ich wünsche mir einfach, dass Hertha etwas mutiger nach vorne spielt und die Torchance sucht. Gleichzeitig darf man sich in der Absicherung nach hinten nicht total naiv anstellen. Aber einen solchen Eindruck hinterlässt das Team bei mir auch nicht.

Ich schau mir das also erstmal in Ruhe an. Frust schieben kann man später immer noch. 😉


Frederic Raspe
21. August 2018 um 21:03  |  661548

#Grujic – ich hab mir gerade das erste Interview von Grujic mit den Kungs von Hertha-TV gesehen. Da ist mir was interessantes aufgefallen, was ich mir bei der Verpflichtung irgendwie dachte. Grujic hat seinen Vertrag bei Liverpool bis 2023 verlängert, daher sehe ich den Plan Grujic pber 2 Jahre insgesamt zu leihen. Grujic sprach nämlich im Interview von seinen Zielen im ersten und tada – im zweiten Jahr. Sollte Grujic also taugen und Klopp nächstes Jahr noch keinen Bedarf melden, könnte das ZM Problem für 2 Jahre extrem günstig gelöst worden sein. Für Grujic würde Klopp ca. 20 Mio aufrufen, außerhalb unserer Reichweite. So jemanden für 2 Jahre nutzen zu können ist für mich ein Riesengeschäft. Ma gucken, ob mein Optimismus bestätigt wird.


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 21:08  |  661549

DallGo
21. August 2018 um 18:35 | 661517

Ich sehe da kein Problem, weil der DK-Inhaber immer seinen Platz hat.
Dass jetzt die „Geiz ist geil“-Mentalität bei den vermutet gut betuchten umgreift… nun ja, der Deutsche muss ja immer was zu meckern haben.

Diese Kontingente für die freien Tix, die 50%er sind begrenzt, wenn ich das auf der Seite geschriebene richtig deute. Zumal die 10€-Tickets auch mit Sichtbehinderung sein sollen, wie ich heute von @Sir Henry erfuhr.

Verstehe also die Aufregung mal wieder nicht…


linksdraussen
21. August 2018 um 21:11  |  661550

Bei den hier geäußerten niedrigen Erartungshaltungen wird ja Bombenstimmung im Blog nach erkämpfen Unentschieden und schmutzigen Arbeitssiegen mit Hintenrumscheiße herrschen 😂

Hertha hat keinen Leistungsträger abgegeben (Weiser war seit Saisonende 2016/2017 keiner mehr). Die Perspektivspieler sind ein Jahr weiter. Die Bundesliga insgesamt hat erneut an Substanz verloren. Ich wüßte nicht, wieso wir schlechter abschneiden sollten als letzte Saison, in der wir gut 10 Punkte haben unnötig liegen lassen.

Neben den Mannschaften, die ohnehin schwächer als wir einzuordnen sind, werden Schalke, Hoffenheim, Frankfurt und Leipzig Schwierigkeiten mit der Mehrfachbelastung bekommen.

Ich halte Platz 10 bis 5 für absolut realistisch und träume von Platz 4.


Frederic Raspe
21. August 2018 um 21:11  |  661551

@Traumtänzer – mir machen die „Verstärkungen“ der Mitbewerber genauso wenig Sorgen, seh ich ähnlich. Bei Schelle und Lusti mach ich mir keine Sorgen, sollten beide ein Glied zurücktreten müssen. Das sind beides vorbildliche Rudeltiere, bei denen ich keine Eitelkeiten erwarten würde. Ich denke ja eher, dass diese Charaktere den Nachwuchs aktiv an ihre Aufgaben heranführen.


Bloody
21. August 2018 um 21:15  |  661552

https://www.sueddeutsche.de/sport/hertha-bsc-marvin-plattenhardt-1.4099377

Plattenhardt könnte doch noch wechseln und bei Atletico auf dem Zettel stehen.


DallGo
21. August 2018 um 21:22  |  661553

@Silvia Sahneschnitte

also wir versuchen so bisschen den unerwarteten Politbürobesuch aus den kommunistischen Zeiten nachzustellen?
Allles gut bei uns, wir sind alle glücklich, friedlich und folgen den Gennosenruf oder wie? Verstehe nicht…
Ich wünsche mir auch volles Oly aber nicht mit solchen Tricks und wenn schon, dann sollten auch alle O,M,N,P Plätze zu 10 Euro angeboten werden damit die TV-Zuschauer die super gute Stimmung spüren können.


Bloody
21. August 2018 um 21:23  |  661554

Marvin könnte doch noch wechseln, soll bei Atletico auf dem Zettel stehen:
https://www.sueddeutsche.de/sport/hertha-bsc-marvin-plattenhardt-1.4099377


Tojan
21. August 2018 um 21:29  |  661555

#verstärkungen der Mitbewerber

naja wie mans nimmt, ich seh das ein bisschen differenzierter:

– frankfurt: klarer qualitätsverlust. mehrere tragende säulen der letzten saison sind weg ohne gleichwertigen ersatz bekommen zu haben.
– mainz: mit muto eine tragende säule verloren. dafür auch viel geld in vielversprechende neuzugänge investiert. funktionieren diese gut, dann wohl leicht besser geworden.

– freiburg: kaum transferaktivität und mit söyüncü einen stammverteidiger verloren, dafür zugänge von den beiden absteigern. tendenziell ist der kader eher schwächer geworden.

– wolfsburg: seihen wir ehrlich, hier spielt die qualität im kader eh nur eine untergeordnete rolle…

– augsburg: keine entscheidenden zugänge oder abgänge, höchstens der verlust von leitner könnte weh tun.

– bremen: sehr gute verstärkungen allerdings auch mit delany einen entscheidenden charackter der letzten saison verloren. tendenziell stärker geworden.

– hannover: mit sane und harnik zwei entscheidende akteure der letzten saison verloren. dafür mehrere gescheiterte hamburger und genki bekommen. tendenziell deutlich schlechter als letztes jahr.

– gladbach: mit vestergaard und grifo viel qualität verloren aber auch gut und aussichtsreich wieder verstärkt. endenziell stärker als letztes jahr.

– stuutgart: den trainer nicht entlassen, was schon an schein handycap ist 😉 nur ginzeck verloren und dafür viele aussichtsreiche spieler und einige ehemals gute geholt. vom kader her stärker, hilft nur nichts, wenn der trainer ne nulpe ist.

– der rest: ist für uns normalerweise eh kein gradmesser. vllt bekommen die dosen durch die doppelbelastung und einen wirklich dünnen kader probleme.

schlussendlich hält es sich die wage, aber von der kaderentwicklung steht hertha bei diesen mannschaften nicht allzu schlecht da.


DallGo
21. August 2018 um 21:29  |  661556

@Exil-Schorfheider

ich wollte nicht mehr darüber schreiben aber ich bitte Dich, 10.000 Tix?

Und zusätzlich glaube ich fest daran, dass genau solche Aktionen „Geiz ist geil“ generieren dazu kann man noch ein bisschen zocken… Tja, es immer die Perspektive.
so, jetzt ist Schluß und sorry, wenn ich hier zu viel gepostet habe 😉


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 21:47  |  661557

DallGo
21. August 2018 um 21:29 | 661556

Wo ist das Problem, dass der neue Trikotsponsor sich zum Saisonstart ein volles Stadion wünscht und mal eben 10.000 Tickets subventioniert?

Kleiner Tipp: vielleicht nimmt Dich @derby mal mit zu BW. Da soll bekanntlich alles besser sein und alle bezahlen den gleichen Eintritt, wenn es nicht gerade ne DK ist.

P.S.: ist doch toll, dass Du als Neuer ein Thema einbringst, welches Resonanz erzeugt. Ich glaube, darum ging es hier mal…


Jack Bauer
21. August 2018 um 21:50  |  661558

@Exil:

Nein, die Aktion ist nicht beschränkt auf Sichtbehinderte Karten, auch wenn es die natürlich auch gibt. Mittlerweile wurden auch neue Blöcke im Oberring Richtung Marathontor für die Aktion freigegeben, weil es fast nur noch Sichtbehinderte Karten gab. Meine Prognose: Die Gegentribüne wird voll sein wie lange nicht, die Haupttribüne dafür leer wie lange nicht. Auch der Oberring Ostkurve wird nicht so gut gefüllt sein, wie gewohnt.
Hertha hat heute angekündigt, dass die Aktion noch bis Mittwoch geht. Also entweder hat man die 10.000 noch nicht erreicht, ober man verkauft einfach so viel wie möglich für den Preis.
Was die Sicht im TV anging hat Silvia Recht, das ist definitiv auch ein Gedanke bei Hertha. Dass da aber groß Stimmung auf der Gegentribüne aufkommt, dass bezweifle ich doch sehr stark.


pathe
21. August 2018 um 21:55  |  661559

@Exil

10.000 sichtbehinderte Plätze? Nur in den Blöcken L, M, O, P, 26, 28, 29 und 30? Das glaubst du doch wohl selbst nicht?

Außerdem geht es nicht um Geiz ist geil vermeintlich betuchter Leute. Sondern darum, dass Hertha propagiert, dass die Tickets billiger sind, je früher man bucht. Was schlicht falsch ist.

Erstaunlich finde ich im Übrigen, dass noch Tickets für 10 € zu haben sind…


Jack Bauer
21. August 2018 um 22:04  |  661560

@Pathe:

Wie gesagt, mittlerweile ist der komplette Oberring hin zum Marathontor für die Aktion geöffnet, also auch Block 18-25. Keine Ahnung, ob man mehr als 10.000 Karten bei der Aktion raus haut…
Mal sehen, wie das mit den TEDi 10€ Gutscheinen laufen wird. Welche Blöcke und welches Kontingent dafür freigegeben wird. Ich glaube halt auch: Wenn das immer 10€ kostet wird auch da die Nachfrage schnell abnehmen.


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 22:06  |  661561

Jack Bauer
21. August 2018 um 21:50 | 661558

…und auch @Pathe:

Ihr lest zu schnell.
Da steht ein auch, was nicht heißt, dass damit alle Tickets gemeint sind.
Habe aber gelernt, nochmal drei Mal drüber zu schauen, bis ich es abschicke.


Kamikater
21. August 2018 um 22:07  |  661562

@Dallgo und @jack
Diese Aktion hat Mayern schon seit Ewigkeiten versucht. Gemeldet wird ausverkauft. Fakt ist: im Schnitt 6% und gegen Ende der Saison bis 10 % No Shows. Das ist so viel, das kann man den „Fans“ dort, wenn sie denn welche hätten, schon gar nicht mehr glaubhaft vermitteln, dass es tatsächlich ausverkauft ist.

Und ausgerechnet sind da die Plätze die die Kameras einfangen frei. Es gibt also auch andere Vereine mit diesem Thema. Und es ist denen auch mitnichten egal.


DallGo
21. August 2018 um 22:15  |  661563

@Exil – glaub mir, dieses Thema würde ich nie einbringen. Und was Resonanz betrifft – da liegst du falsch…
Die Aktion kommt nicht gut rüber und das ich nicht nur meine Meinung. Es wäre vielleicht besser, wie schon in der letzen Saison, die Karten umsonst zu verteilen? Sollte ich auch hier nicht sagen, dass solche Aktionen für TV-Esthätik seit Monaten laufen?

@Pathe – deine Worte sind die richtigen…

P.S. Auf den Rückruf jemanden aus der GS warte ich immer noch….


Spree1892
21. August 2018 um 22:16  |  661564

Ein Fanshop Mitarbeiter meinte man rechnet wohl mit bis zu 65.000 Zuschauer am Samstag. Klingt recht optimistisch, möchte ich auch nicht weiter beurteilen. Bei der Kids4Free Aktion sind nur noch 2 Blöcke frei. Zudem wurden weitere Blöcke im Oberring eröffnet, sprich von der Gegentribüne Mitte bis zum Marathontor.


Jack Bauer
21. August 2018 um 22:22  |  661565

@65.000
Würde ich gegenhalten. Zumal ich denke, dass bei den ganzen Aktionen die No-Show-Rate nochmal hoch gehen wird.

@Exil: Immer wenn die „normalen“ Karten zur Neige gingen, würden neue Kontingente freigeschaltet. Niemand musste sich bei der Aktion Sichtbehinderte Karten holen.


monitor
21. August 2018 um 22:30  |  661566

Interessanter Potcast.
Ich glaube „Dieser Weg wird kein leichter sein!“ 😉 Diese Saison!

Bitte keinen Link auf den Titel, diese Musik war schlimm genug seinerzeit.
Aber Hertha hat einen Plan, den sie konsequent verfolgen. Und das finde ich gut. Es ist immer auch eine Portion Glück nötig, ob man die erste Liga hält oder absteigt. Intelligentes Handeln beeindruckt mich dabei mehr, als Glück beim Geldausgeben. Siehe Herthas Verschuldung in der Vergangenheit.

Fazit: Geld schießt leine Tore!
Folge: Das Dieter Hoeneß Syndrom. Chronische Krankheit eines Hertha Fans, leider nicht relevant für den GdB.
Denn dann wären wir alle Frührentner! :mrgreen:


Opa
21. August 2018 um 22:36  |  661567

Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen. Spielsystem, Zuschauerzahl, Platz am Tabellenende…? Was bringt das, sich jetzt schon darüber zu fetzen? Ich rechne wie jede Saison mit dem Schlimmsten und hoffe auf das Beste. Von Abstieg bis Europa ist alles drin, im Zweifel sogar beides, wenn man den Fans den Pokaltraum erfüllt.


Kraule
21. August 2018 um 22:36  |  661568

Nettes und flottes Spiel nahe der B5!
Vier Tore von AR 41 beim 5:1!
Super! Nette 131 Zuschauer, kühles Bier für 2,50€, leckere Wurst, nen 5er Eintritt und ein Rasen… traumhaft. So macht das Spaß .
Schöner Abend.


21. August 2018 um 22:36  |  661569

Ich hoffe auf 3Punkte gegen den Club.
Und vor dem 6. Spieltag auf mehr.
Sonst wird es haarig ,sehr haarig.
Das Pokalspiel war schon sehr
dürftig.Und nur Weiterkommen ,naja ,
einmal im Leben Pokalsieg erleben
hat mir jemand in der Kneipe gestern
gewünscht und erzählt. Meine Antwort
war ich glaube nicht an einen Fußball-
gott.


apollinaris
21. August 2018 um 22:39  |  661570

ick fühl mir heute irjendwie übafordert, rein estätisch jesehn. Wat nu? Jeld schiesst keene Tore und in´s Oly kommwa janz umsonste= knülle oda knorke?


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 22:43  |  661571

@jack

Muss mich korrigieren.
Ging dabei sogar um „Kinder-Tickets“.
Auch hier die Empfehlung des Herren: schnell ordern.

——————

@dallgo

Verstehe Deinen letzten Beitrag nicht. Du hast das Thema hier doch nochmal rein getragen?
Nochmal: als DK-Besitzer hast Du einen festen Platz. Die Relationen/Schwankungen zum Tageaticket sind da noch nicht mal drin.
Nur als Vergleich:

Ich habe, aus beruflichen, nebenberuflichen sowie wohnortbedingten Gründen, eine DK bei Holstein Kiel erworben. Stehplatz unüberdacht für 224€.
Meinst Du, ich zürne jetzt mit den Verein, weil der Tagesticket-Inhaber weniger bezahlt als ich im Durchschnitt?


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 22:44  |  661572

monitor
21. August 2018 um 22:45  |  661573

@opa
Ich verzichte auf den Pokaltraum, wenn wir dafür die Klasse halten.
Europa wird völlig überbewertet, Hertha sieht da immer so doof aus!
Ich wünsche mir ein paar Highlights gegen die Großen und nicht so schlimme Vorstellungen gegen die Underdogs.

Und morgen trete ich dem Verein „Deutsche Sprache frei von Anglizismen“ bei! 😉


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 22:47  |  661574

Extra für @moni:

https://youtu.be/VS4fyxuFZvA


pathe
21. August 2018 um 22:48  |  661575

@Exil

Ich habe deinen Post extra zweimal gelesen:

„Zumal die 10€-Tickets auch mit Sichtbehinderung sein sollen, wie ich heute von @Sir Henry erfuhr.“

Dieses „auch“ habe ich beide Male nicht als „unter anderem“ gedeutet, sondern in Bezug auf deinen Satz davor gesehen.


Traumtänzer
21. August 2018 um 22:51  |  661576

#Grujic
Hab mir auch gerade das Welcome-Video auf Hertha TV angesehen. In der Tat scheint es ja eine Zweijahresperspektive zu geben bei ihm. So hörte es sich in dem Interview an. Das war ja wirklich nicht so ganz klar. Nachdem, was man über die Medien mitbekommen hatte, musste man von einem Jahr Leihe ausgehen… Und dann? Wenn er aber bei uns Anschluss findet und gut zurecht kommen sollte, könnten es zwei Jahre ja vielleicht wirklich rund machen, zu einem dann vglw. wirklich guten Preis.
Unabhängig davon muss ich sagen, dass mir der junge Mann in dem Interview sehr gut gefallen hat. Machte einen vglw. lockeren und sehr aufgeschlossenen Eindruck (auch wenn er körpersprachlich mit vor sich verschränkten Armen zunächst anders rüber kommt). Hab aber das Gefühl, dass er kein Dummer ist. Mal gucken, ob wir das in irgendeiner Form dann auch auf dem Platz zu sehen bekommen werden. Herzlich willkommen, nochmal!


DallGo
21. August 2018 um 23:04  |  661578

@Exil-Schorfheider ne habe ich nicht.

Und nochmal, du hast mich völlig falsch verstanden.
Ich würde als Tedi oder egal wer das ist auf die 100 tsd. EURO Verzichten und die Aktion ganz geldneutral starten. Was sind die 100k, wenn du 7 mio zahlst? Man konnte auch z.B. sagen, dass bei der Ticketabholung einen freiwilligen Beitrag zu spenden. Ok, jetzt ist 100% Ende. Versprochen!


Exil-Schorfheider
21. August 2018 um 23:12  |  661579

DallGo
21. August 2018 um 23:04 | 661578

Wie kommst Du auf lediglich 100k?
Der Sponsor zahlt die oder einen Teil der Differenz zum regulären Tagesticket. Anders kann ich es mir nicht erklären.


Kamikater
21. August 2018 um 23:14  |  661580

Ach, was die Tabelle am Ende einer Saison betrifft, haben wir doch alle keine Ahnung. Nur einer: Mario „the bottle“ Basler.

Was der wohl prognostiziert, war doch schon seit Gedenken relevant und wahr…

PS: das heisst: der „Glubb“!

@ub
Habe den Podcast sehr genossen. Dennoch hat mich @Sylvia wieder etwas hochgedrückt. Platz 12 kann es durchaus werden…


Berliner95
21. August 2018 um 23:16  |  661581

Werde den Podcast erst morgen hören, scheint aber schon mal recht vielversprechend zu sein.

Sind wir mal ehrlich. Hätte Hertha nicht auf die degressiven Tendenzen reagiert, dann würden nur noch die Hardcore-Fans kommen, die immer da sind. So lockt man vermehrt Kinder und Jugendliche und hoffentlich auch deren Eltern. Denn vor allem die junge Generation muss als Zielgruppe herangeholt werden. Da kommen die Ultras, Auswärtsfahrer und Nörgler von morgen her. 😉 Mal im Ernst, es wurde lange genug gepennt und dank der unattraktiveren Spielweise auch der letzte Eventfan vergrault. Jetzt ist das Spiel bis auf vereinzelte Ausnahmen auch nicht viel ansehnliche geworden, aber es tritt ein neuer Faktor ins Tageslicht, der auch mich anspricht: Identifikation. Seit wann hatten wir soviele Jugendspieler und gebürtige Berliner Jungs im Kader ? Ich denke mal gar nicht. Wenn man dann noch sieht, dass blutjunge Spieler wie DJ und Palko reingeworfen werden, dann kann der eingeschlagene Weg nicht schlecht sein. In irgendeinem Artikel stand drin, dass das große Vorbild Ajax Amsterdam sei. Soetwas könnte ich mir auch bei Hertha gut vorstellen. Eine Mannschaft die zum Großteil aus eigenen Talenten besteht und durchweg jung und motiviert ist. Dazu nocj ein paar Haudegen mit Erfahrung und man hat eine gute Truppe beisammen. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir geht immer das Herz auf, wenn Maier, Toru, Maxi, DJ oder Palko spielen.


DallGo
21. August 2018 um 23:16  |  661582

@exil versprochen, gebrochen… ehhhh…

Die restlichen 100k also 10.000 Karten mal 10 Euro 😁


monitor
21. August 2018 um 23:19  |  661583

Tickets

Das größte Problem bei den Tickets ist die Erwartungshaltung des Clubs an Einnahmen und die reale Situation im Stadion.
Einerseits will man am liebsten viel Geld mit dem Eintritt verdienen, andererseits halten die Eintrittspreise aber viele vom Stadionbesuch ab. Das sieht dann im TV extrem schlimm aus und deshalb versuchen die Verantwortlichen das irgendwie zu verbessern. Das Problem ist das Wort:Irgendwie!
Wir kennen das alle, …fast alle…, 2 HZ Eintritt frei!
Das hat viele Zuschauer ins Stadion gespült, die sonst vielleicht gar nicht auf die Idee gekommen wären, Ins Stadion zu gehen.
Aber da geht kein Kaufmann mit. Das ist aber von der Logik her, nicht nachvollziehbar.

Spiele werden zum Schluß dramatisch und spannend. Ich habe es selbst erlebt, wie bei unerwartet günstigen Verlauf in den 70gern mein Vater mit Kumpel und mir als Teen zur 2. HZ ins Oly gefahren sind.
Projiziert auf Heute bedeutet das:
Du bekommst das Stadion gefüllt, wenn Hertha gute Leistung bietet und man das Stadion spontan, kostenlos besuchen kann. Da die TV Bilder zum Schluß intensiver werden, sieht man eventuell vollere Ränge!
Das ist allemal besser, als kopflose Rabattaktionen, die die treuen traditionellen Kartenkäufer vor den Kopf stoßen.
So meine Meinung!

Noch eins: Die Kohle wird durch das TV verdient, die Zuschauer sind, praktisch gesehen, nur Folklore oder Schmuckwerk!
Traurig aber Realität!


monitor
21. August 2018 um 23:21  |  661584

@Exil
Aus technischen Gründen kann ich „Abkotzen“ gerade nicht emotionallike abbilden!

😉


monitor
21. August 2018 um 23:28  |  661585

Nachtrag:
50% Rabatt ab der Halbzeitpause wäre logisch und gerecht und reizvoll! 🙂


Mineiro
22. August 2018 um 0:05  |  661586

Im Hinblick auf die Saisonprognose vergleichen manche hier doch ein wenig Äpfel mit Birnen und lassen sich von vermeintlich klangvollen Namen, die die Konkurrenz verpflichtet hat blenden. Nicht dabei berücksichtigt werden die teils elementaren Abgänge, die andere Vereine zu verkraften hatten. Verglichen damit ist festzuhalten, dass bei näherer Betrachtung die Abgänge bei Hertha BSC (Weiser, Schieber, Haraguchi) in der vergangenen Saison bereits keine Leistungsträger mehr waren.

Hertha ist in der vergangenen Saison auf Platz 10 eingelaufen und hatte – was viele offensichtlich nicht mehr auf dem Schirm haben – eine Dreifachbelastung durch die Teilnahme an der Europa League zu stemmen. In den Jahren davor landete man auf Platz 6 und 7.

Der große Vorteil, den Hertha gegenüber der Konkurrenz hat ist der, dass man auf eine seit Jahren eingespielte Mannschaft zurückgreifen kann, die mit äußerst vielversprechenden Talenten aus dem eigenen Nachwuchs und von anderen Vereinen angereichert wurde. Das sind einerseits Wundertüten als Versprechen auf die Zukunft, andererseits wird dadurch auch eine andere Konkurrenzsituation geschaffen, wodurch im Kader immer diejenigen Spieler stehen werden, die gerade in ihrer Entwicklung die größten Schritte zeigen. Viel wird zwar davon abhängen, ob Ibisevic und Kalou noch einmal so stark spielen können wie in den vergangenen Jahren und wann Verletzte wie Selke, Darida oder Pekarik zurückkehren werden, doch verglichen damit sehe ich doch bei anderen Teams deutlich stärkere Umbrüche mit teils gravierenden Zu- und Abgängen, was viel Zeit verschlingen wird, bis diese Teams einmal wirklich als Mannschaft funktionieren können.

Wir haben keine Dreifachbelastung mehr vor der Brust und sind aufgrund der Nachwuchsspieler und der taktisch größeren Möglichkeiten schwerer für die Gegner auszurechnen. Darum rechne ich damit, dass man nicht akut abstiegsgefährdet sein wird, auch wenn es natürlich wie immer erste Herthanerpflicht ist, so schnell wie möglich die 40 Punkte einzusammeln.


HerrThaner
22. August 2018 um 1:06  |  661587

Wurde das Grujic-Interview hier schon thematisiert?
https://www.youtube.com/watch?v=TuiU9iYQ9xg

Minute 2:55 ist ziemlich interessant. Angesprochen auf seine persönlichen Ziele mit Hertha sagt er erst, dass er gerne um Europa spielen würde und dann „and then who knows what the second year will hold“. Ich interpretiere das so, als wäre er für zwei Jahre ausgeliehen? Vielleicht gibt es auch nur eine entsprechende Option bei soundso viel Spielen oder so, aber mir fällt kein Szenario ein, indem dieser Nebensatz ansonsten Sinn macht.


HerrThaner
22. August 2018 um 1:15  |  661588

Beim Hochscrollen gerade bemerkt, dass es tatsächlich schon zur Sprache kam. 🙂
Naja, doppelt und dreifach hält besser. Vielleicht kann @ubremer da ja bei Gelegenheit Licht ins Dunkel bringen.
Gute Nacht!


apollinaris
22. August 2018 um 1:57  |  661589

@Mineiro..sorry..das Argument der Dreifachbelastung, die Hettha gehabt habe..kann ich nicht ohne ein grösseres Schmunzeln belassen: Pokal früh, sehr früh raus..und EL früh, sehr früh..raus. Kein Argument für mich. Die restlichen deiner Argumente mögen zutreffen. Man könnte aber auch zu jedem Argument das Gegenargument liefern, ohne dass es Schwarzmalerei wäre. Wie ich gestern schon sagte: dafür, dass die Mannschaft so lange schon zusammen arbeitet-täglich- sehe ich leider recht wenig Geschmeidigkeit und Leichtigkeit. Gemeinhin Automatismen genannt.
Es ist -für mich- kaum möglich ,irgendeine sichere Prognose zu stellen: viel wird von einem guten Start abhängen. ( Phrase) Es gibt sehr viele Unwägbarkeiten: wird Lazaro wirklich auf RV spielen? und wenn ja-ist das eine Position, wo er seine beste Leistung zeigen kann=wird ?- wie konstant sind die Aufstrebenden?- Maier, den ich von Anfang an, hier sehr hervorhob..wird mir aktuell fast ein wenig zu hoch veranschlagt- jedenfalls ist da noch nix sicher. ( mir fällt der Portugiese Sanches hierbei ein..). Was ist mit Stark: steigert der sich nicht deutlich, wäre das ein herber Rückschlag. Kann Kalou noch mal so viele Momente kreieren, wie letztes Jahr? wann und wie kommt Selke zurück? alle hacken auf Weiser jetzt herum. Aber seine Präsenz war schon da, wenn er auflief-bislang wissen wir noch gar nicht, wie unsere Flügel aussehen werden.- Viele Unbekannte , viel Hoffnung ( DJ und so weiter)
Was ist mit Dauerthema Duda? Ist er nicht ne Klasse besser als zuletzt, haben wir auf dieer Position im Vergleich zu der Konkurrenz einen großen Nachteil. Und die Hoffnung , endlich halbwegs ähnlich viele Chancen zu kreieren, wie der Rest der Liga. Können wir umgekehrt wirklich wieder mit einer Effizienz wie in den letzten Spielzeiten ( hier hatten CL-Niveau) Greift die Dreierkette?
Wir waren defensiv stabil-werden aber im Vergleich z den letzten Spielzeiten mit sehr veränderter Defensive antreten -haben wir die Balance im Spiel und/oder im Allgemeinen gefunden? Heimspiele vers Auswärtsspiele. Rückrunde vers Hinrunde . Offensive/Defensive usw usf.
Für mich ist Hertha überwiegend eine Wundertüte dieses Jahr. Und einige punktuelle Zweifel.
Wenn ich ganz ehrlich bin, halte ich beispielsweise unseren Kapitän eigentlich für kaum nochkonkurrenzfähig.- Aber Ibe ist mir andererseits deutlich lieber als Köpke, der keine seiner bisherigen i Ligen als Knipser gerockt hat

Alles kann anders kommen. Ich setze drauf.


Spree1892
22. August 2018 um 2:43  |  661590

Nachts wenn ich mal nicht schlafen kann, durchstöbere ich Facebook und sehe dann immer wieder hochinteressante Gedanken, Meinungen zu Taktik, System, Aufstellung.

Hier mal ein Beispiel aus Facebook:
„Ein paar Gedanken…

Ihr wisst, wir finden das 3-4-3 gut, aber es gibt durchaus Beispiele, wo vielleicht eine 4er Kette gut ist? Sollte Grujic am Samstag gleich spielen, was noch komplett unsicher ist, können wir uns auf eine 4er Kette einstellen. Das ist nicht schlimm. Duda wird das Vertrauen von Dardai weiterhin bekommen. Maier ist gesetzt. In die Zentrale würde also zusätzlich Grujic rutschen.
Die Aufstellung wäre etwa so:
Torhüter: Jarstein
Abwehr: X – Stark – Rekik – Platte
Mittelfeld: Grujic – Maier – Lazaro – Duda – Kalou
Sturm: Ibisevic

Für Torunarigha wäre das natürlich dann blöd. Wir hätten auch keine Probleme, wenn er neben Rekik spielt. Ja wir wissen, 2 Linksfüßer. Das X ist bei uns unbesetzt, weil das für uns die schwerste Position ist, zu besetzen. Ist ähnlich wie beim 3-4-3, wo der rechte Schienenspieler sehr schwer ist. Bei einer 4er Kette würde es wohl eher Klünter machen. DJ wird der 1. Joker immer sein und wird immer Stück für Stück mehr Einsatzzeit bekommen. Die Bank könnten wir uns, wenn dieses System oben eintrifft, am Samstag so vorstellen: Kraft, Köpke, Dilrosun, Torunarigha, Skjelbred, P. Dardai, Mittelstädt – wenn man bedenkt wenn Selke, Leckie, Darida und Co noch fit sind. Wahnsinn! Das wird für manche Spieler brutal eng werden.

Wenn die Aufstellung oben so eintritt, kann uns keiner erzählen, das ist zu defensiv. Wie gesagt, am System liegt es nicht mit der Offensive. Es liegt leider an die taktischen Vorgaben und sonstige Details. Da müssen wir immer Dardai ein wenig kritisieren. Lass die Jungs einfach machen, Pal! Das sind alle super Fußballer, einige davon auch mit mehr als Durchschnitt. Die können alle super Fußball spielen und würden Hertha im Normalfall „locker“ auf einen mind. Mittelfeldplatz bringen.

Der Kader ist sehr gut und hat enormes Potenzial! So ein Kader würden einige Vereine gerne haben. Es braucht uns keiner erzählen, der Kader ist schlecht. Wir hatten letztes Jahr schon das gesagt: Daran liegt es nicht.„

Das finde ich ein super Meinung oder wie man das immer nennt. Für mich ist auch klar: Die Schwachstelle ist Dardai. Leider!


apollinaris
22. August 2018 um 4:38  |  661591

Statt Facebook

Ich wette, derjenige, der das geschrieben hat, ist irgendwo in einem kleineren Verein, Jugendtrainer- bestenfalls. . Die Schwachstelle scheint mir da denn doch auch das know how zu sein. Sorry. Klingt bissle so.


Kraule
22. August 2018 um 7:40  |  661592

#Facebook Post:
„….. Lass die Jungs einfach machen, Pal! Das sind alle super Fußballer,….“
Na klar! Und der Trainer verteilt dann nur noch die Trikots 😂😂😂👍👍👍⚽⚽⚽


Mineiro
22. August 2018 um 7:49  |  661593

@apo: In der El hat sich die Mehrfachbelastung über die gesamte Hinrunde ausgewirkt, sechs Spiele mehr mit Reisen durch ganz Europa wirken sich in der Bundesliga beim Punkte Konto aus, weil da dann am Wochenende zumindest mental ein paar Prozentpunkte fehlen, da kannst Du gerne mal in Köln nachfragen wieviel Punkte man dort bis Weihnachten geholt hat. Hertha hat durch intensive Rotation versucht das Risiko für die Bundesliga zu minimieren, doch unter dem Strich fehlen da genau die Punkte, mit denen wir am Ende eben wieder auf Platz 6 oder 7 eingelaufen wären.

Die Eingespieltheit unserer Mannschaft zeigt sich übrigens auf dem Platz vor allem und in erster Linie in einer stabilen Defensive, die die Basis für unseren sportlichen Erfolg darstellt und sicher auch durch eine geringere Risikobereitschaft im Aufbauspiel zu Lasten der Offensive und Attraktivität des Spiels geht. Da ist es aber ein Unterschied ob man weniger Torschüsse hat weil der Trainer nicht ins Risiko gehen möchte oder weil das Team qualitativ nicht gut genug wäre.

Betrachtet man in erster Linie die Defensive, dann wird auch deutlich, dass die Abgänge in der Defensivarbeit nicht unbedingt ihre Kernkompetenzen gehabt haben. Sollte es mit dem neuen System brenzlig werden, dann wird Dardai wieder zum alten System zurückkehren bzw. Vielleicht lässt er es in der Bundesliga ohnehin spielen und stellt im Spiel nur phasenweise mal auf 3er Kette um um den Gegner zu überraschen.


Jack Bauer
22. August 2018 um 8:13  |  661594

Ich würde das Problem bei Dardai nun sicher nicht darin verorten, dass er die Spieler taktisch überfrachten würde. „Gehts raus, spielts Fußball“ funktioniert so heute auch einfach nicht mehr.
Nach allem was ich so höre und sehe wird mir einfach ein bisschen zu wenig im (offensiv-)taktischen Bereich gearbeitet. Da ist ’ne Menge Zufall und vor allem unheimlich viel Effizienz dabei. Einstudierte Angriffszüge – „Schach Matt“ wie Dardai dann gerne sagt – sieht man in meinen Augen relativ selten.
Ich glaube kaum, dass wir es mal erleben werden, dass irgendwann mal ein Spieler sagt „Bei Pal Dardai habe ich unheimlich viel im taktischen Bereich dazu gelernt“. Auf der anderen Seite, wenn es um Vertrauen, mannschaftliche Geschlossenheit, Teamgeist, Zusammenhalt geht, dann sehe ich Dardai weit vorne.
In den letzten Wochen und Monaten haben viele, auch ich, gesagt, dass dieses Jahr auch bei Dardai der nächste Schritt erkennbar sein muss – dass man sehen muss, dass er (mit Widmayer) eine Mannschaft taktisch weiterentwickeln kann, sie flexibler machen kann, auch offensiv mehr Akzente setzen kann. Nun ist es so, dass ich Uwe Bremers Einschätzung was den Kader angeht folge. Unheimlich Entwicklungsfähig klar, aber auf dem Papier für mich eher schwächer als letztes Jahr. Mit diesem Kader und bei diesem Auftaktprogramm wird es für Dardai enorm schwierig in den genannten Punkten zu liefern.
Der Weg ist riskant, das klingt ja auch bei Ibisevic und Kalou durch. Wenn man gut reinkommt, vielleicht auswärts mal eine Überraschung schafft an Spieltag 2 oder 3, kann es sein, dass die jungen Spieler unbekümmert aufspielen und positiv überraschen. Gelangt man in einen Negativstrudel stellt sich die Frage, ob die jungen Spieler dem schon gewachsen sind und ob Ibisevic und Kalou noch dauerhaft genug Qualität auf den Platz bringen um die anderen mitzuziehen…

Wir werden Geduld aufbringen müssen – Mit Selke, Darida (der einzige, den ich adäquat ersetzt sehe durch die Leihe von Grujic), Pekarik und ja, auch Weiser, fehlen dem Team zum Auftakt einige Säulen. Erfahrung, Torgefahr, Galligkeit, Dribbling, Zweikampfstärke… Das muss erst mal ersetzt werden. Ich hoffe, dass man bis zur Rückkehr von Selke, Pekarik, Darida und Leckie sich nicht in einer brenzligen tabellarischen Situation befindet. Schafft man es, sich bis dahin im Mittelfeld zu halten, kann es seine sorgenfreie Saison werden, in der vielleicht dann auch mal die Rückrunde besser wird als die Hinrunde.

Mein Tipp: Platz 11


schnitzel
22. August 2018 um 8:24  |  661595

@Grujic
Ihn als Perspektivspieler zu bezeichnen ist schon etwas ironisch. Der Junge hat kaum Spielpraxis – apropos, weiß wer warum er zuletzt selbst in der Championship auf der Bank gesessen ist? – spricht kein Wort Deutsch, wird nach Berlin geholt, als die Vorbereitung schon gelaufen ist, und in Mai 2019 ist er schon wieder weg. Welche Perspektive hat er jetzt?

@ Nicht-Abstieg
Mit diesem Kader, nach diesen Transfers muss man mit Platz 15 zufrieden sein. Wenn wir jetzt mehr ein Ausbildungsverein als ein etablierter Bundesligaverein sein wollen (müssen?), müssen wir in Berlin Entwicklungen wie in Freiburg mit in Betracht ziehen #Fahrstuhl


Jack Bauer
22. August 2018 um 8:25  |  661596

@Mineiro:

Verstehe die Argumentation ehrlich gesagt nicht.
In der Hinrunde (mit EL) haben wir 24 Punkte geholt, waren 4 Punkte hinter den Plätzen 3-6 (alle 28 Punkte). Und alle, auch im Verein, waren sich sicher: Diesmal wird die Rückrunde besser als die Hinrunde. Keine EL, kein DFB Pokal mehr, Selke von Anfang an mit dabei… Man wolle in Schlagdistanz zu den internationalen Plätzen bleiben und am Ende zuschlagen. Daraus wurde bekanntermaßen nichts. Speziell die Heimspiele waren spielerisch und ergebnistechnisch enttäuschend. Man holte magere 19 Punkte, nur 8 zuhause. Ich würde also eher sagen, dass in der Rückrunde und der generellen Heimschwäche das Problem lag, dass man nicht weiter oben angreifen konnte. Man kann ja nun nicht jedes Jahr sagen, dass man in der Hinrunde 30-32 Punkte holen muss, um eine Chance auf die EL zu haben.


sunny1703
22. August 2018 um 8:33  |  661597

Guten Morgen, ich werde hier meinen Tipp erst abgeben, wenn die transferperiode bei uns vorbei ist und ich die fertigen Kader Herthas und der anderen „vergleichen “ kann.

Wer weiß vielleicht verirren sich ja noch Messi und Paul pogba zu uns oder wir geben selke und kalou und holen uns dafür zwei kostengünstige junge Spieler aus der 7.Liga.

Bei dieser Ticketaktion bin ich gespalten. Erstmal finde ich den Versuch gut, Zuschauer für den Verein zu interessieren.
Langfristig stellt sich die Frage, warum sind eventuell neue Zuschauer vorher nicht ins Stadion gegangen?!

Sind es die eintrittspreise gewesen, werden diese Leute in der neuen Saison höchstens „normal“ bezahlen, wenn Hertha in dieser Saison die Liga rockt.
Und werden in der nächsten Saison nicht dann viele sozusagen ähnlich wie bei Sky auf Schnäppchenangebote warten,ehe sie sich Dauerkarten holen. …oder auch nicht?!

Ich wünsche euch einen schönen Tag

sunny


22. August 2018 um 8:36  |  661598

DaWa 089 – Die Alte Dame hat junge Lover

Endlich geht es wieder los. Nicht irgendwelche dusseligen Testspiele, sondern richtiger Fußball. Die glorreiche Alte Dame gewinnt in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen Eintracht Braunschweig. Darüber reden wir.

Außerdem besprechen alle Zu- und Abgänge der Sommerpause.

Am Ende geht’s um viel heiße Luft.

Zwischendurch schweifen wir ab.


Kamikater
22. August 2018 um 8:51  |  661599

@Marko Grujic
Schaut man sich mal das Video von Grujic an, dann merkt man sofort: bei dem sind alle Lampen an!

Super positiv und professionell, hellwach und sehr konzentriert und zugewandt.

Wenn man dann im Training noch sieht, wie der Tempo Im Mittelfeld aufbaut, kann man ja nur beten, dass der 2 Jahre bleibt. Was für ein Transfer!

Sehr geil! Den will ich so schnell wie es geht auf dem Platz zentral neben Lazaro und Kalou sehen.


Exil-Schorfheider
22. August 2018 um 9:13  |  661600

Mineiro
22. August 2018 um 7:49 | 661593

Das ganze Thema Dreifachbelastung bringt aber nichts im Erklärungsansatz, warum Hertha seit dem Wiederaufstieg schlechte Rückrunden performt.


blauball
22. August 2018 um 9:29  |  661602

Es war eine eher langweilige Vorsaisonzeit. Keine Skandale, alle Transfers geräuschlos weil eher junge B-Pomis, keine Topgegner in der Vorbereitung, Trainer/Manager sind unantastbar, wie unter PD gewohnt ist die 1. Rund im Pokal kein Problem. Man könnte auch sagen, früher war mehr Pantelic.

Letste Saison, trotz unattraktiver Spielweise, waren wir 10. und lange Zeit mit berechtigten Hoffnungen auf einen EL-Platz. Gegen Braunschweig war es die aktuelle Top 11, nur mit Spielern der letzten Saison. Es wird immer verletzte/gesperrte/formschwache Spieler geben, aber dieses Jahr ist die Qualität der Ersatzspieler und Startelfkandidaten gross und gut. Viele Berliner Jungs und Offensivtalente lassen hoffen. Ich habe den Eindruck, dass die Mannschaft technisch und taktisch besser ist als letzte Saison. Leider hat man keinen Superstar für die Offensive bezahlen können, deshalb Duda, Maier, Grujic, Dilrosun, DJ, Palko, Maxi.

Auch nächste Saison wird die Buli unberechenbar sein – natürlich bis auf den Meister. Meine Prognose, wie immer positiv, Platz 6 mit vielen jungen neuen Herthafans.


waidmann2
22. August 2018 um 9:33  |  661603

Prognose #1: Tabellenplatz 10-15
Die Alten werden zunehmend ihrem Alter Tribut zollen und die Jungen das teilweise ausgleichen können. Tendenz also unverändert oder leicht abwärts.
Prognose #2: Zuschauerschnitt unter 40k
Es gibt dafür zwar mehrere Gründe, der Entscheidende aber (Herthas Spielweise) wird sich nicht ändern (wie sollte er bei quasi unverändertem Team und Trainergespann – inkl. Widmayer!) Die Zahl derer, die darauf keinen Bock mehr haben, wird zunehmen.


Lieschen
22. August 2018 um 9:35  |  661604

@Grujic

Ich glaube der schlägt schneller ein als man glaubt.

Und das er nur ein Jahr hier ist glaub ich nicht ganz .

Dank des Videos beschleicht mich da ein anderes Gefühl, wenn da nicht sogar schon etwas Verhandelt wurde. Sollte es passen , dann wird man versuchen ihn zu behalten. Wie geschrieben das Video zeigt wohl dass da noch mehr im „Busch“ ist , denke ich ( nur ich ?👀)

Sonst wäre doch nicht „das zweite Jahr “ gefallen, wenn auch ohne Absicht !

Ich denke zwischen 4-11 ist alles drinne


Lieschen
22. August 2018 um 9:39  |  661605

@Grujic

ist denke ich am Samstag auf der Bank dabei


Lieschen
22. August 2018 um 9:58  |  661606

Wundertüte …

aber extrem spannend … bin echt gespannt 👌😊


Berliner95
22. August 2018 um 10:21  |  661607

Meine Prognose:

Bundesliga: Platz 8
DFB-Pokal: mind. Achtelfinale

Alles wird von einem Sieg gegen Nürnberg abhängen und einem guten Auftritt auf Scheiße. Wenn die ersten zwei Spiele gelingen, sehe ich großes auf Berlin zukommen. höhö


derby
22. August 2018 um 10:56  |  661608

Prognose: – 13-16 Platz für die neue Saison.

Argument dafür – ich emfinde den Spielplan als sehr schwer. Wird das Nürrnberg Spiel nicht gewonnen, kommen die ganzen Brocken und wir werden in einen Abwärtsstrudel reinrutschten. Ählich wie der 1.FC Köln, bloss nicht ganz so dramatisch.

Argumente für eine erfolgreiche Sasison sind bei mir eher die jungen Spieler die Hoffnung machen. Der Auftritt von DJ macht Hoffnung, der von Jordan auch und Meier erst recht. Selke ist auch noch zu erwähnen. Wenn hier eine Steigerung kommt, können wir eventuell um den 10 Platz spielen.

Die Frage ist bloss, wie erzielen wir Tore? Wie wird das Spiel offensiver augerichtet. Ich denke das wird nicht passiren unter dem Trainergespann, auch nicht mit Gurij – den fast keiner einschätzenkann. Pal hatte ja schon so etwas angekündigt. Saftey First. Dabei wäre dies, meiner Meinung nach, mit dem Spielerpotential möglich. Spielen wir weiter so – wird die Zuschauerzahl gegen 40.000 tendieren. Langeweile kann man in Berlin nicht verkaufen.

Transfermarkt – ich hoffe wir holen noch einen Kreativspieler für das Mittelfeld. Glaube aber nicht daran, bei unserer Führungscrew. Wir investieren lieber in die Defensive (einen Holländer aus der Ehrendivistion, der dort nicht mehr Stammspieler ist (ich weis, Rekik war es auch nicht) – die ja sowieso schon der stärkste Mannschaftsteil ist. Was für ein Murks. Aber bestimmt liege ich falsch 😉 und wir werden wieder so effektiv treffen, wie in der letzten Saison.

Zur Dreifachbelastung ist alles gesagt – vor allem wenn man sich die Ergebnisse der Hin- und Rückrunde anguckt.

Zusammenfassend bin ich eher pessimistisch – wie immer – und ich denke wir spielen – mit der derzeitigen taktischen Ausrichtung der Mannschaft – gegen den Abstieg. Lasse mich dann postiiv überraschen.


Mineiro
22. August 2018 um 11:15  |  661609

@Exil-Schorfheider & Jack Bauer:

Das Problem der abfallenden Leistungen in den Rückrunden scheint aus meiner Sicht mit der Trainingssteuerung unter Dardai zusammenzuhängen. Offensichtlich führt die intensive Konditionsaufbauarbeit zu Saisonbeginn dazu, dass man in der Hinrunde sehr gut vorbereitet ist, allerdings gelingt es seit Jahren nicht, die Konzentration oder Kondition auch über die gesamte Rückrunde aufrecht zu erhalten. Die letzte Saison ist dafür allerdings wegen der EuroLeague m.E. keine gute Grundlage. Insgesamt sehe ich auch die Gefahr der self-fulfilling prophecy bei dem Thema, denn je mehr die Spieler über dieses Phänomen nachdenken, desto eher wird es dann in der Rückrunde wieder Verunsicherung und mitunter durchwachsene Leistungen geben.

Aktuell macht mir diesbezüglich aber Mut, dass wir aufgrund der vielen interessanten Nachwuchsspieler einen sehr breit aufgestellten Kader mit ordentlichem Konkurrenzkampf haben werden und der Trainer immer diejenigen spielen lassen kann, die geistig und körperlich frisch erscheinen. Außerdem scheint man durch das neue System und die neuen Spieler in der Offensive mehr Möglichkeiten zu haben, was insgesamt für die Heimspiele auf bessere Zeiten hoffen lässt.


playberlin
22. August 2018 um 11:24  |  661610

Ich kann nicht nachvollziehen, weshalb kaum jemand die Notwendigkeit eines weiteren Innenverteidigers sieht. Wenn das neue System mit der Dreierkette und zwei hoch stehenden Außenverteidigern praktiziert wird, benötigen wir doch potenziellen Ersatz, falls einer der drei Innenverteidiger (Stark, Rekik, Torunarigha) ausfallen sollte. Bei den Außenverteidigern steht ja auch jeweils mindestens ein Backup zur Verfügung (Plattenhardt, Mittelstädt, ggf. Kade) bzw. (Lazaro, Pekarik, Klünter, ggf. Esswein). In der Innenverteidigung hingegen müsste man improvisieren und einen Lustenberger zurück ziehen. Dann wird es chon dünn mit den absolut unerfahrenen Baak oder Friede, wobei Letzterer vorerst sogar ausfällt. Daher sehe ich absolut Bedarf an einem weiteren, flexiblen Verteidiger, der sich innen wohl fühlt, eine gewisse Erfahrung mitbringt und mit dem man möglichst wenig Risiko im Falle der Fälle eingeht.


Jack Bauer
22. August 2018 um 11:27  |  661611

@Mineiro:

Trainingssteuerung, self-fulfilling prophecy, bin ich völlig bei Dir. Aber dass wir letztes Jahr wegen der Doppelbelastung die Punkte für die EL verloren haben, da gehe ich nicht mit. Wie gesagt, 24 Punkte mit Pokal und EL, 19 Punkte ohne beide Wettbewerbe.


Lieschen
22. August 2018 um 11:32  |  661612

@playberlin
22. August 2018 um 11:24 | 661610

Genau so sehe ich das auch , vorallem wenn der „Neue“ auch Außenverteidiger spielen kann und DM , so ist er notwendig .


Spree1892
22. August 2018 um 11:33  |  661613

Sollte Grujic schon Samstag spielen, rechne ich mit einer 4er Kette allerdings wäre mir ein 3-5-2 am geeignetsten.

Das wäre dann so:
Jarstein
Stark – Rekik – Torunarigha
Maier – Grujic
Lazaro – Duda – Platte
Ibisevic – Kalou

Wenn Selke fit ist, wird Selke natürlich gesetzt sein. Köpke könnte auch anstatt Kalou eingesetzt werden. Kalou wäre von der Bank wohl am besten.

Grujic wird diese Saison eine entscheidende Rolle spielen und ich hoffe dadurch das nicht zur 4er Kette zurückgegangen wird, denn ein 3-5-2 lässt sich mit Grujic auch spielen und dann kann Torunarigha weiterhin spielen.

Es wundert mich doch, das hier kaum jemand Grujic kennt. Ich kenn den schon seit dem er zu Liverpool gewechselt ist. Das ist kein Perspektivpieler sondern eine Soforthilfe.

Und für mich liegt es an Dardai, das offensiv nicht so viel klappt wie man eigentlich erhofft. Ich bleibe dabei, es gibt mir zu viel taktische Anweisungen oder zu viel eingestellt.


Spree1892
22. August 2018 um 11:35  |  661614

Der Spielplan ist ähnlich wie vor 2 Jahren und da sind wir in die EL gekommen, nur mal so. 😀


fechibaby
22. August 2018 um 11:41  |  661615

Der Bundesligaspielplan ist so wie jede Saison.
Man muss z.B. gegen Dortmund, Bayern, Bremen usw.
spielen.
Und das wie immer mit Heim- und Auswärtsspiel!
Und wie immer 34 Spieltage.

Ha Ho He Hertha BSC!!


Mineiro
22. August 2018 um 11:50  |  661616

Dardai bringt in der Mitte der 2. Halbzeit oft gerne schnelle Spieler von der Bank, wenn er offensiv noch etwas reißen will. Kalou hat viele Qualitäten, doch besonders schnell ist er eher nicht. Darum wird er tendenziell eher anfangen als eingewechselt zu werden.


Better Energy
22. August 2018 um 11:58  |  661617

Fechi scheint der Einzige zu sein, der richtig festgestellt hat, daß die neue Saison wieder aus 34 Spielen besteht mit Hin- und Rückrunde.

Und je öfter man gegen andere Mannschaften gewinnt, umso höher steigt man im Ranking.

Wie die anderen Mannschaften neu eingestellt sind, wissen wir doch erst nach den ersten Spielen, die keine Tests sind.

Wo bleibt denn die Blogtugend? #Geduld


Spree1892
22. August 2018 um 12:04  |  661618

@Better Energy

Du hast doch eh nie Geduld, siehe Braunschweig am Montag. 😀


blauball
22. August 2018 um 12:20  |  661619

PD hat im Interview gesagt, man plant mit Grujic erst nach der Länderspielpause. Ich rechne mit der gleichen Startformation wie gegen Braunschweig.


Mineiro
22. August 2018 um 12:24  |  661620

Was PD im Interview sagt kann aber auch schon einmal dazu dienen, den Gegner zu verwirren. Dass Grujic in der Startelf steht glaube ich auch eher nicht, dass er im Kader für das Spiel gegen Nürnberg ist und in der 2. Halbzeit eingewechselt wird dagegen schon.


Silvia Sahneschnitte
22. August 2018 um 12:30  |  661621

Wen es interessiert bei t-online gibt es einen Buli-check, für Hertha wird Tabellenrang 10 prognostiziert (wie langweilig).
https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_84309496/bundesliga-check-bayern-nicht-zu-stoppen-nagelsmann-hochmotiviert.html
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


22. August 2018 um 12:32  |  661622

Wüsste eigentlich nicht, warum Grujic nicht im Aufgebot stehen sollte. Er hat doch die Vorbereitung in Liverpool bestritten und müsste körperlich auf der Höhe sein.

Und die Abläufe und Spielzüge in der Mannschaft scheinen auch nicht so ausgeklügelt, dass es wochenlanger Einarbeitung bedürfte.


Mineiro
22. August 2018 um 12:35  |  661623

Naja in der Defensive kommt es schon auf das richtige Verschieben und die richtige Raumaufteilung an, damit Hertha da nicht zu offen steht. Darum wird der Trainer schon erstmal schauen, wie Nürnberg hier im Oly auftreten wird und ihn dann ggf. später bei Bedarf einwechseln.


Kamikater
22. August 2018 um 12:54  |  661624

@spree
„Es wundert mich doch, das hier kaum jemand Grujic kennt. Ich kenn den schon seit dem er zu Liverpool gewechselt ist. Das ist kein Perspektivpieler sondern eine Soforthilfe.“

Woher soll denn ein Herthafan Grujic kennen?

Stadion? Bekanntlich geht keiner mehr live zum Fußball. 5 Stunden hin, verlieren, 5 Stunden zurück. Macht keiner mehr live mit, wie die Zuschauerzahlen belegen.

TV? Ja wer überträgt denn noch? Sky und Co. kommen schon aus Kommerzgründen nicht mehr in Frage. Dann schon lieber zum Späti und dem Murat der eigenen Wahl beim Handy zuschauen.

Internet? Erst recht nicht! Neue Medien sind Dank Keuter doch die Hintenrumscheixxe schlechthin. Da gucken 99,9% der Herthaner laut einer ungestützten Umfrage auf den letzten 12 MVs nicht rein.

Wer also in blau-weiss sollte wodurch Marko Grujic kennen?


CeSaR
22. August 2018 um 13:09  |  661626

@spree

Wie kommst du darauf, dass Selke ohne Vorbereitung und nach Verletzung auch nur annähernd für das Spiel zur Verfügung stehen könnte? Und das von dir gewünschte Personal passt nicht recht zur gewünschten Formation mit dreier kette.. Oder wen willst du außer Kalou auf dem offensiven Flügel?

Während du dich wunderst, dass keon Herthaner Grujic, der in der zweiten englischen Liga zwei Hand voll Spiele gemacht hat, ausreichend kennt um seine Leistungsfähigkeit bewerten zu können, wundere ich mich eher über deone Bewertung unserer Mannschaft..


Lieschen
22. August 2018 um 13:10  |  661627

@spree

Also mir ist Grujic durchaus ein Begriff , deshal schrieb ich vorhin , dass er am Samstag dabei ist wenn auch erstmal auf der Bank .

Auch wenn man(Frau) Hertha -Fan ist kann man ja auch mal andere Spiele sehen.
Ich denke auch dass er sofort verstärken kann , 2 Halbzeit durchaus vorstellbar.


IceT
22. August 2018 um 13:15  |  661628

Verstehe nicht, warum hier ein paar gegen einen weiteren Innenverteidiger sind?
Aktuell haben wir nur 3 vollwertige IVs.
Baak scheint aktuell keine Alternative zu sein und Lustri + Schelle sind auch mehr nur Notlösungen.
Kann den Wunsch nach dem Höolländer gut verstehen.
Bei 4er Kette hast Du 2 Backups, Rekik/Toru Stark/MrX. und bei Dreierkette sollte wenigstens ein weiterer IV draußen sein…
Und wenn es nach mir geht, heißt der nicht Lusti


Spree1892
22. August 2018 um 13:33  |  661629

@Kami

Ein wenig über den Tellerand schauen, sollte man schon. Hertha hat mein Herz und meine 1892% Leidenschaft, aber ich liebe den Fußball und sympathisiere beispielsweise mit Liverpool. Ich schaue mir auch 1. Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga, sofern zeitlich möglich und ich zuhause bin, an. Meine 2. Sportart nach Fußball ist der American Footbal (NFL).

Es wäre verklemmt wenn ich nur auf Hertha schaue. Hertha ist nicht nur für mich ein Hobby, sondern Leidenschaft, Freude, Trauer, Leiden, Falten bekommen, Enttäuschung etc.


Jack Bauer
22. August 2018 um 13:37  |  661630

Sollte Luckassen (?) kommen, hält es jemand für möglich, dass auf der Abgangsseite noch was passiert? Skjelbred und Lustenberger sind aktuell schon nicht mehr erste Wahl, blieben beide in Braunschweig ohne Einsatz. Jetzt kommen noch Grujic und vermutlich Luckassen hinzu, welche genau die Positionen (defensiver 6er, rechter IV) bekleiden, für welche Skjelbred und Lustenberger aktuell (nur) die Back-Ups sind. Speziell bei Skjelbred könnte ich mir vorstellen, dass es ihm noch zu früh ist, um sich dauerhaft auf Bank oder Tribüne zu setzen.


apollinaris
22. August 2018 um 13:53  |  661631

Ach,ich schaue recht regelmäßig Liverpool. Aber der junge Serbe ist mir , sorry, wirklich nicht aufgefallen-neben den anderen sehr starken Ergänzungsspielern, von denen mir einige hängen geblieben sind.
Habe gerade den podcast gehört- und da wurden die Daten von ihm noch mal durchgegeben- so ganz zufällig ist der Spieler ja nicht verliehen worden und weiterhin zur Leihe weggegeben.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Grujic auf Anhieb helfen kann. Wie genau und auf welchem Niveau- das würde ich abwarten wollen. Kurt wurde hier lange als Riese gehandelt, Duda hatte auch lt. einiger „halb Europa“ gejagt und Stark hätte eigentlich die WM spielen müssen und Weiser sowieso..Im Moment sorge ich mich mehr um einfache Dinge, wie Jordan, z.B.
Was, wenn Dardai doch, wie ich persönlich vermute, überwiegend 4er-Kette spielt? Sollte Grujic z.B. sich in die Elf spielen- sieht es sehr nacher danach aus- wie lange wird Jordan seine backup-Position dann akzeptieren? Wenn er nicht regelmäßig spielt, wird er sich nicht entwickeln können- denn er ist jetzt genau in dem Alter, in dem er reifen und explodieren muss.-Seinen Marktwert steigert er , nebenbei gesagt, auch nicht.-
Andere Sorge: Lazaro. Bei dem sehe ich in den letzten Monaten die Kurve nach unten gehen, statt nach oben. Meine These ist bekannt. Wie geht es da rechts weiter.
Das sind die Dinge. die mich eher umtreiben. als Gedanken über einen 4. Platz..


Spree1892
22. August 2018 um 14:02  |  661632

@apo

Ein 3-5-2 und schon hat sich das Thema Grujic und Torunarigha erledigt.


apollinaris
22. August 2018 um 14:19  |  661634

@Spree..wir werden sehen..


Jack Bauer
22. August 2018 um 14:21  |  661635

@Training: Mittelstädt, Plattenhardt und Ibisevic haben heute mit leichten Blessuren ausgesetzt. Sollen aber morgen wieder mitmachen und Samstag spielen können. Leckie hingegen fällt wie zu erwarten aus. Es gibt keine Angaben, wann wieder mit ihm zu rechnen ist. Selbes Spiel bei Darida, Pekarik und Selke.


Derby
22. August 2018 um 14:22  |  661636

@Fetchi

Geil wieder was gelernt! Man ist das ein tolles Forum wo man nicht nur lesen, schreiben sondenr auch noch so viel fürs Leben lernen kann – vor allem für das Fussballerleben. Ich wünschte ich könnte dich mal Live treffen, meine Leben würde überaus bereichert werden!!

Aber zurück zum Fußball, ist ja auch völlig unwichtig in welche Reihenfolge wir gegen wen antreten ist immer das Gleiche. Ich bedanke mich!

@IceT
Wer sagt das viele Dagegen sind, nur das die Prioritäten andere sind. Es macht keinen Sinn die Stärke noch weiter auszubauen, wenn man eine wirklich tiefgehende Schwäche hat, die man ständig ignoriert. Jedenfalls bis – Stand – Heute.


22. August 2018 um 14:29  |  661637

@frankophot

Vielen Dank. Ja, diese Nachricht erreichte uns gestern zwei Minuten nach Aufnahmeende. So kann es manchmal gehen.

Drücken wir ihm die Daumen, dass er nun bald Minuten bekommt.


Exil-Schorfheider
22. August 2018 um 14:38  |  661638

apollinaris
22. August 2018 um 13:53 | 661631

„Ach,ich schaue recht regelmäßig Liverpool. Aber der junge Serbe ist mir , sorry, wirklich nicht aufgefallen-neben den anderen sehr starken Ergänzungsspielern, von denen mir einige hängen geblieben sind.“

Kann er ja auch nicht, weil er an Cardiff ausgeliehen war.


apollinaris
22. August 2018 um 14:40  |  661639

@exil..mir schon klar..ich schaue ja nicht erst seit einem Jahr nach Liverpool..hate auch eher auf @sprees Attitüde geantwortet.


IceT
22. August 2018 um 14:50  |  661641

@Derby: Wenn sich wieder ein IV verletzt und dann noch 5. Gelbe oder gelb rote Karte dazu kommt, ist unsere vermeindliche Stärke dann einfach keine mehr. Und wenn der Holländer auch noch RV spielen kann, dann könnte Lazaro da auch wieder weg weiter nach vorn.

Na ja MP wird schon richtig einkaufen/ ausleihen… das kanner mittlerweile richtig gut aus meiner Sicht


treppensitzer
22. August 2018 um 14:58  |  661642

Ich tippe wie im Vorjahr auf Rang 6, zu dem es vielleicht auch gereicht hätte, wäre Weiser der Unterschiedsspieler des Vorjahres und nicht der Ballast und Unruheherd der letzten Saison gewesen.

Ansonsten kann ich alles unterschreiben, was Tojan um 21:29 schrieb. Diese ganzen vermeindlich famosen Wechsel der Konkurrenz lassen mich ziemlich kalt, denke ich doch mit Vergnügen an Vereine die dies Jahr für Jahr probieren wie Wofsburg, HSV oder Stuttgart. Auch dieses Jahr wird dieses nicht fruchten weil das Entscheidende für den (relativen) Erfolg einer Mannschaft die Chemie einer Truppe und funktionierende Automatismen sind. Wenn dann noch neue Kreativität durch eigenes Jungblut und ein lernwilliger und -fähiger Trainer dazu kommt, ist mir überhaupt nicht bange: HA HO HE HERTHA BSC!


Derby
22. August 2018 um 15:11  |  661644

Sorry Tastaturprobleme


Exil-Schorfheider
22. August 2018 um 15:15  |  661645

apollinaris
22. August 2018 um 14:40 | 661639

„@exil..mir schon klar..ich schaue ja nicht erst seit einem Jahr nach Liverpool.“

Was möchtest Du mir jetzt mitteilen?

Wie also Dir soll jemand auffallen, der in zwei Jahren bei acht Einsätzen 52 Minuten hatte?


Exil-Schorfheider
22. August 2018 um 15:22  |  661646

apollinaris
22. August 2018 um 14:40 | 661639

Weil die Zeit beim Editieren weg lief…

Grujic wechselte im Januar 2016 nach Liverpool, war aber in Serbien geblieben.
Dann besagte 52 min in acht PL-Spielen, verteilt auf 2016/2017 und 2017/2018 sowie CL/CL-Quali für sechs Minuten.
Wie soll so einer auffallen?

Oder hast Du das jetzt wieder anders gemeint, weil Du wusstest, dass er in Belgrad und Cardiff spielte?


Kraule
22. August 2018 um 15:34  |  661647

Auf die Antwort bin ich mal gespannt 😁


sunny1703
22. August 2018 um 16:00  |  661648

@Exil

Ich weiß jetzt nicht woran Du Dich verbeißt!? Im grunde scheinen @apo und Du , o Wunder, einer Meinung zu sein.

Bei Liverpool war nicht viel zu sehen von ihm ,auch wenn er anderthalb Saisons beim FC Liverpool in irgendwelchen Mannschaften einige Minuten spielte.

lg sunny


apollinaris
22. August 2018 um 16:13  |  661649

@exil..was meinte ich wohl mit meinem 2. Satz.14:40..?
@sunny..jo, dachte auch, er merkt das..


apollinaris
22. August 2018 um 16:22  |  661650

Arne Maier auf dem cover der „11Freunde“..schön geerdet bleiben, bitte 🙂 Bissle
Stolz darf aber gerne dabei sein..


Frederic Raspe
22. August 2018 um 18:52  |  661651

@Aop – da bleib ich gerne auf dem Boden, beschere aber gerne den 11Freunden eine gesteigerte Auflage 😀


Frederic Raspe
22. August 2018 um 18:59  |  661652

https://www.11freunde.de/artikel/so-koennte-herthas-stadionneubau-verlaufen

Mal wieder beim Surfen drüber gestolpert – eine Glosse über unsere Pläne fürs Stadion… mit einer gewaltigen Portion Ironie, oder REalismus – je nach Standpunkt.

Anzeige