Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sst) – Hallo Herthaner, ich mal wieder, zurück aus dem Urlaub. So eine fußballfreie Zeit kann manchmal auch den Blick schärfen. Viele Dinge bei Hertha sind inzwischen klarer als vor vier Wochen. Die Neuzugänge lassen sich sportlich deutlich besser einschätzen. In die Startelf zum Bundesliga-Auftakt gegen Nürnberg wird es mit großer Wahrscheinlichkeit keiner von ihnen schaffen. Das könnte sich erst ändern, wenn Marko Grujic sich ausreichend eingewöhnt hat. Momentan lebt der Serbe nach eigener Aussage noch im Hotel, die Mannschaft habe ihn aber gut aufgenommen und er fühle sich schon recht wohl.

Gegen Nürnberg wohl mit Dreierkette

Solange Grujic noch außen vor bleibt, dürfte Pal Dardai auf die in Braunschweig geprobte Dreierkette setzen. Am Mittwoch ließ Herthas Trainer hauptsächlich das Positionsspiel in dieser Formation ohne Gegnerdruck trainieren. Es ging darum, Pass- und Laufwege einzustudieren und offensive Lösungsansätze zu finden. Am Nachmittag stand Torschusstraining im Mittelpunkt.

Was haltet ihr von der neuen Anordnung? 3-4-3 hört sich beim ersten Klang sehr offensiv an. Denkt ihr, dass Hertha gegen Nürnberg auch so auftritt? Oder hat euch die Generalprobe in Braunschweig nicht überzeugt?

Auch Leckie wird demnächst fehlen

Der Vorteil ist ja, dass Dardai keinen seiner drei talentierten Innenverteidiger draußen lassen und nicht noch krampfhaft nach einem Rechtsverteidiger suchen muss. Nicht nur das pure Streben nach mehr Offensive treibt Dardai zu dieser Anordnung, es ist auch der Mangel an Personal auf verschiedenen Positionen. Peter Pekarik wird weiter fehlen, genau wie Vladimir Darida und Mathew Leckie, den eine Knieverletzung plagt. Wie lange der Australier ausfällt, lässt sich nicht genau sagen.

Vedad Ibisevic, Maxi Mittelstädt und Marvin Plattenhardt konnten am Mittwoch nicht mittrainieren, alle drei plagten sich mit Blessuren aus dem Braunschweig-Spiel. Gegen Nürnberg sollen sie aber wieder dabei sein.

Plattenhardt bei Atletico nicht erste Wahl

Im Fall von Plattenhardt darf ja noch mindestens eine Woche lang spekuliert werden, ob er in Berlin bleibt. Die Süddeutsche Zeitung hat Atletico Madrid als vermeintlichen Interessenten ins Spiel gebracht. Dort wird Filipe Luis aller Wahrscheinlichkeit nach noch zu PSG wechseln. Nach unseren Informationen wäre Plattenhardt in diesem Fall aber nicht erster Kandidat als möglicher Nachfolger. Auch nicht Zweiter. Atletico bevorzuge dann Spieler, die keine längere Eingewöhnungszeit benötigen würden und bereits spanisch sprechen. Dass Plattenhardt auch in Zukunft weiter für Hertha spielt, wird immer wahrscheinlicher.

Am Donnerstag trainiert Hertha unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Spieltags-Pressekonferenz findet um 12 Uhr statt. Ihr könnt sie über Herthas Facebook-Kanal verfolgen.


79
Kommentare

Freddie
22. August 2018 um 19:09  |  661653

Ha!


psi
22. August 2018 um 19:13  |  661654

Ho!


dewm
22. August 2018 um 19:16  |  661655

He!


Spree1892
22. August 2018 um 19:18  |  661656

Hertha BSC!


Frederic Raspe
22. August 2018 um 19:18  |  661657

Hertha BSC

Ich ziehs mal aus Annahme, dass das für die Meisten interessant ist aus dem Vorthread rüber.

https://www.11freunde.de/artikel/so-koennte-herthas-stadionneubau-verlaufen

Mal wieder beim Surfen drüber gestolpert – eine Glosse über unsere Pläne fürs Stadion… mit einer gewaltigen Portion Ironie, oder REalismus – je nach Standpunkt.


fechibaby
22. August 2018 um 19:25  |  661658

Lasst uns wetten:

Was wird zuerst fertig?
Der BER oder Herthas neue Arena.
Oder wird beides NIE eröffnet?


22. August 2018 um 19:27  |  661659

Meine Wunschelf gegen Nürnberg :
Jarstein
Stark Rekik Torunarigha
Lazaro Maier Duda Platte
Dardai Ibisevic Mittelstädt


hurdiegerdie
22. August 2018 um 19:32  |  661660

Frederic Raspe
22. August 2018 um 19:18 | 661657

Nimms uns nicht übel, wenn keiner reagiert. Da der Artikel schon 10 Tage alt ist, wurde er schon behandelt:

Guckstu hier:

pathe
12. August 2018 um 13:48 | 660458


Hilli
22. August 2018 um 19:34  |  661661

zum Artikel Stadionbau …
Nun ja…. man hätte sich vielleicht einen anderen Sponsor für das ‚Hertha BER Stadion‘ suchen sollen und nicht die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg.


Frederic Raspe
22. August 2018 um 19:39  |  661662

@Hurdie – achso – hätte selbst mal aufs Datum gucken können xD.


Blauer Montag
22. August 2018 um 19:43  |  661664

Plattenhardt & Mittelstädt beide angeschlagen? 😮
Hoffentlich wird mindestens einer der beiden fit und übernimmt den defensiven Part auf Herthas linker Seite.*
Dann müsste DJ32 den offensiven Part spielen.

*aus Stadionsicht 😛


hurdiegerdie
22. August 2018 um 19:43  |  661665

Frederic Raspe
22. August 2018 um 19:39 | 661662

Ich find’s gut, sowas zu posten, auch mehrfach. Man verpasst ja öfter mal was.

Ich wollte nur nicht, dass du enttäuscht bist, wenn es kaum Reaktionen gibt.

Es gab hier schon Leute, die glaubten an inner circle und ausgegrenzt zu werden, weil niemand reagierte ;-).


monitor
22. August 2018 um 19:45  |  661666

Zum Thema Platte

Ich finde es gut, wenn er bleibt und noch besser, wenn diese blöden Spekulationen endlich aufhören.


Slongbo
22. August 2018 um 19:46  |  661667

Ich wäre erfreut über den erneuten Auftritt der 3er-Kette im Spiel gegen Nürnberg. Um diese weiter einzuspielen und zu siegen 🤗
Sehe dabei aber Kalou vorne.
Frage mich, was aus Köpke und Klünter wird. Doch hier: Blogtugend.

Frage an die Erfahrenen: Wie regelmäßig bringt man die jungen Spieler in der BuLi Spiel für Spiel?


IceT
22. August 2018 um 19:55  |  661668

@NKBerlin: Deine Aufstellung deckt sich zu 100% mit meiner aktuell möglichen Wunschformation.

Kalou war gegen BS einfach echt schlecht aus meiner Sicht und am Besten war er die letzte Zeit immer, wenn er 2-3 mal nicht gespielt hat…

Aber Dardai wird Samstag auf ihn setzen


monitor
22. August 2018 um 19:55  |  661669

@Slongbo

Je öfter die Dreierkette gegen echte Gegner (nicht Trainingsdummies) gespielt wird, desto besser wird sie funktionieren.
üben, üben, üben! 😉

Aber es wird Rückschläge geben und dann stehen sofort wieder diverse Kritiker auf der Matte und beweisen daß die Dreierkette Schuld an allem ist. Für mich ist eine weitere taktische Variante ein wichtiges Mittel, Hertha unberechenbarer zu machen. Ich hoffe es klappt.


22. August 2018 um 19:57  |  661670

Ausgerechnet im ersten Spiel in der Buli mit 3er Kette ?
Glaube ich nicht. Platte bleibt und spielt
weiter für Schland.


apollinaris
22. August 2018 um 20:04  |  661672

Der Herr Bürgermeister..hat mich schon allzu oft einfach sprachlos gemacht, ob seiner unvermittelten Äußerungen..als dass ich seinen Worten irgendeine Bedeutung beimessen wollte.
Wat ne weiche Nudel wir da haben, nicht zu fassen.


Blauer Montag
22. August 2018 um 20:05  |  661673

Ich vermute, dass die jungen Spieler Maier (Geburtsjahr 1999), Mittelstädt (1997) und Torunarigha (1997) regelmäßig spielen werden, da es auf ihrer jeweiligen Position keinen Besseren gibt Slongbo 19:46.

Baak (1999), DJ (2000), Kade (1999) und Palko (1999) und Smarsch (1999) spielen auf anderen Positionen gegen starke interne Konkurrenten.


22. August 2018 um 20:08  |  661674

Dat Volk hat die Politiker die se verdienen. Tja.
Allerdings ist die Berliner Müschung auch nicht
ohne.


Spree1892
22. August 2018 um 20:11  |  661675

„Extern bediente sich Hertha BSC bisher viermal auf dem Transfermarkt. Vor Kurzem stieß Marko Grujic zum Kader von Pál Dárdai. Der serbische Mittelfeldmann wurde für eine Saison ​vom FC Liverpool in die deutsche Bundeshauptstadt verliehen. In den letzten Zügen des Sommertransfermarkts könnte der BSC sogar noch zweimal zuschlagen.

Gemäß Sport Bild sondiert Herthas Manager Michael Preetz den Markt nach einem spielstarken Mittelfeldspieler sowie einem Defensivmann. Im Hinblick auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger ​könnte Derrick Luckassen die Lösung auf Berliner Seite sein. Ghanaischen Medienberichten zufolge soll sich aber ein weiterer Klub um den Niederländer bemühen.“

https://www.90min.de/posts/6150575-hier-sucht-hertha-noch-neuer-interessent-fuer-luckassen?view_source=teams_page&view_medium=%5Bhertha%5D

2 Neue noch? Ich glaube es irgendwie nicht, zumal es auch einige Abgänge sowieso geben muss.


hurdiegerdie
22. August 2018 um 20:37  |  661676

NKBerlin
22. August 2018 um 19:27 | 661659

Gefällt mir gut, weil ich Kalou nur noch spielen lassen würde, wenn der Gegner müde ist und wir noch ein Tor brauchen.

Ber mir fehlt eine Absicherung zwische den Ketten, Schelle hat mir eigentlich in der Vorbereitung gut gefallen (Lusti traue ich mich nicht mehr).

Ich würde statt Palko Schelle bringen und etwas verschieben. Schaun wir mal.


Better Energy
22. August 2018 um 20:43  |  661677

Erste Entlassung eines Trainers in dieser Saison in Dresden mit Neuhaus

https://sport.sky.de/fussball/artikel/dynamo-dresden-entlaesst-trainer-uwe-neuhaus/11479492/34252


Better Energy
22. August 2018 um 20:47  |  661678

Erste Entlassung eines Trainers in dieser Saison in Dresden mit Uwe Neuhaus

https://sport.sky.de/fussball/artikel/dynamo-dresden-entlaesst-trainer-uwe-neuhaus/11479492/34252


monitor
22. August 2018 um 20:56  |  661679

Uwe Neuhaus & Co
Ich wünsche Dresden mit dieser mutigen Entscheidung genauso viel Glück, wie es Union mit seiner genialen Entscheidung hatte, Jens Keller zu entlassen.

😉


Spree1892
22. August 2018 um 21:17  |  661680

Hertha hat endlich die Kaderlisten ab der U16 überarbeitet, wenn auch noch lückenhaft und diverse Sachen fehlen. Beispiel: Torwarttrainer der U16 sowie diverse Lücken bei Spielern und Trainer. (u15 ist noch gar nicht etc). In der U16 haben wir übrigens jetzt ein finnischen Spieler: Anton Siren. Ist gekommen von Hertha Zehlendorf.

Leider hat Hertha es immer noch nicht hingekriegt die 2 Neuzugänge in der U17 reinzustellen.

Mal abwarten ob bis November (zur MV) alles fehlerfrei dort ist. Es gab gerade ganz unten viele Veränderungen, viele neue Spieler aber auch neue Trainer.

Zumindest wurden die alten Mannschaftsfotos entfernt und bei fast allen Teams der alte Spielplan aus 17/18 weggemacht und der neue hingemacht.

Ich persönlich interessiere mich im Nachwuchs nur für: U23, U19, U17 und teilweise U16 und U15 – da die beiden Teams in der höchstmöglichen Liga spielt und ich will das die natürlich drin bleiben. Ab U14 kann man eh kaum was zu den Spielern sagen. Ab U15 erkennt man wenigstens ein bisschen schon was.


Slongbo
22. August 2018 um 21:19  |  661681

Danke @BM und @Monitor


U.Kliemann
22. August 2018 um 21:20  |  661682

Tja gibt es denn schon Wetten wer als erster
Bundesliga Trainer fliegt? Was für eine kaputte
Millionäre Fußballwelt. Aber klar auch ich
bin Bestandteil mit Sky und Co.


Better Energy
22. August 2018 um 21:48  |  661683

Und wenn wir schon über den Nachwuchs reden :

Am Samstag, den 25.08.2018, spielt um 12.00 Uhr die U19 vs Havelse in der U19 – Bundesliga im Amateurstadion.

Nach dem Spiel ist es nur ein kurzer Weg zum Osttor des Olympiastadion. Dort beginnt das Spiel um 15.30 Uhr.

Heißt : Beide Spiele sind so gelegt, dass ihr euch am Samstag beide Spiele anschauen könnt.

Ich bin ja gespannt, wie viele wir schon bei der U19 sind.

@spree

Am Samstag will ich deine Falten sehen 😎😖😆😀


22. August 2018 um 21:50  |  661685

@u.Kliemann 21:20..um Himmels Willen, Uwe…lass dir nicht von ein paar Marktphilosophen ein schlechtes Gewissen einreden, weil du einer tief verwobenen Leidenschaft, und einem essentiellen Bedürfnis nach Gemeinschaft nachgehst. Dass sich der Zugang dahin, nun immer weiter über weiteren Konsum verzweigt, ist weder deine Schuld, noch kannst du an dieser Entwicklung etwas durch Verweigerung ändern, ausser dich von dir selbst zu isolieren.
Dass die Befürworter der kompletten Entfesselung, dem Konsumenten für die Entwiclkung nun auch noch indirekt die Schuld geben wollen, um damit jegliche Krtik zu ersticken, ist wirklich eine ziemliche perfide Art und Weise, die an Gehirnwäsche grenzt.
Brave new world is here..


hurdiegerdie
22. August 2018 um 21:58  |  661686

apollinaris
22. August 2018 um 21:50 | 661685

was für eine verzwirbelte Scheixxe. Aber im Sinne meines Vorsatzes, mich nicht mehr auf einen solchen Mist einzulassen, steige ich hier lieber aus.

Ich hätte viel zu U.Kliemann
22. August 2018 um 21:20 | 661682 zu sagen gehabt. Aber das Thema kommt ja sicher wieder 😉

Schlaft gut


apollinaris
22. August 2018 um 22:16  |  661687

Danke, gleichfalls.


Kamikater
22. August 2018 um 23:37  |  661688

Du liebes Liesschen… äh… @Apo… was war das denn inhaltlich?


Lieschen
23. August 2018 um 7:50  |  661689

Morgen , wer hat hier meinen Namen genannt😂😁


Alpi
23. August 2018 um 8:44  |  661690

Wer wird denn die Hertha in den nächsten 8 Tagen noch verlassen? Was meint ihr?
Kurt steht sicher oben auf der Verkaufsliste, es wird bestimmt auch Interessenten geben, vermutlich nicht solche ,die sich ein Kurt wünscht. Ich tippe er wird lieber bleiben wollen, da er hier das letzte Jahr wesentlich mehr verdienen wird, als nach einem Wechsel woanders. Traurig wenn es so kommt.

Esswein soll ein super Typ sein, aber er bringt die Mannschaft nicht weiter. Ist es ein Fingerzeig, dass er letztens in der U23 spielte? Wenn es einen Interessenten gibt, der für Essi in Frage kommt, wird Hertha keine Steine in den Weg legen. Eventuell auch Leihe?

Skjelbred oder Lustenberger? Wir haben 8 DM/ZM/OM für 2-3 Plätze, je nach System. Gut, Friede und Kade sind noch nicht reif für die erste Elf. Also sagen wir 6 Spieler für 2-3 Plätze und in dieser Rangliste stehen Skjelbred und Lusti eher an 5. und 6. Stelle. Oder könnte nach der Verpflichtung von Grujic eine Leihe von Duda in Frage kommen, um ihm mehr Spielpraxis zu geben?


Herthapeter
23. August 2018 um 8:53  |  661691

3er Kette vs. 4er Kette

Ich halte dieses ganze Theater um die 3er Kette für eine Mogelpackung.
Auf dem Papier sieht die sog. 3er Kette sicherlich offensiver aus, als die 4er Kette, das ist auch der Grund, warum hier einige so erwartungsfroh darauf setzen. Im Spiel gegen den Ball aber wird sie aber bereits zur 5er Kette, also noch defensiver, als das bisherige 4-5-1. Dazu kommt im Spielaufbau das Thema, dass nunmehr drei Innenverteidiger hinten stehen, anstatt nur zwei, das klingt auch nicht nach mehr Offensivspektakel. Wenn die Außenverteidiger hoch stehen, sind die beim klassischen 4-5-1 ins Mittelfeld eigebunden man könnte von einem situativen 2-7-1 bzw. 2-5-3 sprechen.
Dagegen sind das 3-4-3 und auch das 3-5-2 nicht unbedingt offensiver.

Es ist doch sehr viel entscheidender, wie hoch der gesamte Mannschaftsblock verschiebt und wieviele Spieler tatsächlich in der Lage sind, das Spiel aufzubauen und Überraschungsmomente zu kreieren. Das momentane 3-4-3 von Hertha ist aus meiner Sicht keine Option, die uns im Offensivbereich viel weiterbringen wird. Ich hoffe jetzt nur, dass uns ein solches Experiment nicht die drei enorm wichtigen Punkte gegen Nürnberg vermasseln wird.


Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 9:15  |  661692

U.Kliemann
22. August 2018 um 21:20 | 661682

„Tja gibt es denn schon Wetten wer als erster
Bundesliga Trainer fliegt?“

https://sport.sky.de/fussball/artikel/wettquoten-welcher-coach-muss-als-erstes-gehen/11479088/34089

————————————————-

Alpi
23. August 2018 um 8:44 | 661690

Friede und Kade werden nicht als ZM/DM/OM bei Hertha gesehen.


Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 9:22  |  661693

Trainerentlassung in Dresden:

Im übrigen scheiterte Neuhaus auch deswegen, weil er verbissen am 3-4-3 festhielt, welches in der Sommerpause einstudiert wurde.

Nu(hr) mal so.


Lieschen
23. August 2018 um 9:46  |  661695

@Exil-Schorfheider

Das muß ja für uns nichts heißen , ich glaube nicht dass Dardai verbissen am 3-4-3 festhält , bloß probieren kann er es ja und man muß den Jungs ja auch etwas Zeit geben um das zu spielen im Ligabetrieb .
Den Vorteil den ich sehe dass alle 3 IV Spielpraxis bekommen. Das ist ja für alle 3 wichtig


Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 9:57  |  661696

Lieschen
23. August 2018 um 9:46 | 661695

Natürlich muss es das nicht.
Zumal der Trainer dort schon länger in der Diskussion stand und der gute, alte Ralf Minge jetzt nach seiner Rückkehr eben aufräumt…

Es war eine reine Info dahingehend, dass auch andere Mannschaften wohl nicht das Spielermaterial like Hoffenheim haben, wo die 3er-Kette nach zwei Tagen zu sitzen scheint.


Jack Bauer
23. August 2018 um 9:59  |  661697

@3er Kette:
Bisher hat es in meinen Augen eigentlich ganz gut funktioniert, dass die Außenverteidiger sehr hoch standen und man es somit nicht mit einer mauernden 5er Kette zutun hat. Da muss man abwarten, wie das gegen Gegner sein wird, gegen die wir nicht 60+% Ballbesitz haben und der klare Favorit sind. Zudem hat die 3er Kette den Vorteil, dass wir alle unsere drei talentierten IV unterkriegen. Außerdem stehen diese ja nicht so statisch hinten, wie bei einer 4er Kette, sondern stoßen oft mit nach vorne. Das ist etwas was Rekik und speziell Torunarigha zugute kommt. Des Weiteren: Nicht umsonst spekuliert man von einer Rückkehr zum 4-2-3-1 damit man Grujic unterbekommt. Die Rolle des defensiven 6ers, für die Grujic anscheinend geholt wurde, besteht in unserem derzeitigen System nicht. Wir spielen da aktuell mit Duda und Maier, das wäre in einem 4-2-3-1 undenkbar auf der Doppel-6. Von daher ist das nicht zwingend defensiver oder offensiver, die Frage ist wie es interpretiert wird. Dazu muss man zum einen sehen, wie tief man sich mit den 5 Verteidigern gegen bessere Gegner hinten reindrängen lässt und passiv wird und zum anderen, ob man es schafft die offensiven Automatismen besser einzustudieren. Viel an einstudierten Spielzügen habe ich gegen Braunschweig nicht gesehen. Ein paar klasse Pässe von Maier und Duda, ja. Aber viel mehr auch nicht.


Stephan92
23. August 2018 um 10:01  |  661698

@Herthapeter

Bei einem 4-2-3-1 oder 4-5-1 wirst du selten erleben, dass nur zwei Spieler absichern. Entweder bleibt ein AV zur Absicherung hinten oder ein 6er lässt sich fallen. Im Endeffekt ähnelt sich das neue System sehr mit dem altem nur die Positionen sind leicht verschoben. Die Flügel sind etwas offensiver ausgerichtet, dafür opfert man den OM als zusätzlichen IV.
Ob das System offensiv oder defensiv gelebt wird hängt hier in erster Linie von den beiden ZM ab.


Kraule
23. August 2018 um 10:06  |  661699

Ganz ehrlich!
Diese Systeme werden überbewertet, da jede Mannschaft/Trainer diese für seine Spielweise auslegen kann.
Aber da bin ich ja nicht der Erste der dieses feststellt.
Schlecht finde ich, diese Systeme im Echtbetrieb auszutesten!
Wird hatten gefühlt die längste Vorbereitung aller Zeiten. War da nicht genug Gelegenheit dieses zu erlernen? #Testspielgegner


coconut
23. August 2018 um 10:13  |  661700

Das Problem bei Hertha im 3-4-3 ist schlicht die Tatsache, das es mangelhaft umgesetzt wird. Hätte man vielleicht intensiver Trainieren können….
Zu oft stehen die Außenstürmer ihren nachrückenden Kollegen aus dem Mf im Wege. Die müssten sich, bei Ballbesitz, viel früher offensiv anbieten. Passiert aber zu selten.
Von daher sehe ich da eher ein 3-5 2 als sinnvoller an. Das kann man sehr wohl offensiver spielen lassen. Kommt natürlich auf das Personal an, was da aufgestellt wird.
Der Vorteil wäre, das man im MF in den meisten Fällen eine nummerische Überzahl hätte. Kann man diese dazu nutzen, auch spielerisch die Oberhand zu bekommen, wäre das „die halbe Miete“ und @Ursulas „erweiterter Mittelkreis“ abgedeckt… 😉
Alles eine Frage der Interpretation.

Warum probiert es Dardai überhaupt mit dem 3-4-3?
Ich denke Personalmangel (und das bei diesem riesigen Kader….). Die RAV Position ist nur unzureichend besetzt. Klünter scheint „ein Griff ins Klo“…..Peka fällt noch länger aus. Also ist da ein Mangel. Möglicherweise erhofft man sich von dem Flachlandbewohner, an dem man angeblich dran ist, da eine Lösung.

Zur Zeit ist der Kader subotimal zusammengestellt. An einigen Stellen (krative offensive) mangelt es noch und auch die erwähnte RAV Position ist wackelig. Wollen wir hoffen, das sich das nicht rächt.
Man hat sich bekanntlich schon mal in die 2.Liga gespart…..


playberlin
23. August 2018 um 10:34  |  661701

Kann einer vielleicht einer der Blogväter mal eine Einschätzung abgeben, ob man auch bei Hertha bereits zu der Einschätzung gelangt ist, dass man sich von Klünter oder auch Dilrosun nicht insgeheim etwas mehr erhofft hatte? Bislang scheinen insbesondere diese beiden Neuzugänge ja durchaus blass zu bleiben im Training oder den bisherigen Testspielen.


Silvia Sahneschnitte
23. August 2018 um 10:37  |  661702

Systeme?
Wichtig in den 3,5 Jahren war Dardai das die Defensive steht.
Dafür wurde Kraft und Kondi gebolzt, mit dem Ergebnis das die Spieler in der Rückrunde immer ausgelaugter wirkten und die Mannschaft in der Rückrunde schwächelte.
Ich hoffe es wird diese Saison anders. Die Zeichen deuten stehen jedoch auf Wiederholung.
Zwar kamen die Spieler fit aus dem Urlaub und der Trainer meinte es könne diese Saison früher im taktischen Bereich gearbeitet werden, aber Theorie und Praxis gingen weit auseinander.
Kondi und Kraft bolzen stand aber bis Schladming im Vordergrund.
Das 3-4-3 erst in Schladming einzustudieren war nicht nur fahrlässig, ich vermute darin Vorsatz. Eine überwiegende Spielweise im 4-2-3-1 oder 5-4-1 wird uns in der Zukunft weiterhin zu Begeisterungsstürmen hinreißen.
Es sei denn?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Lieschen
23. August 2018 um 10:38  |  661703

@
Exil-Schorfheider

so hatte ich das auch verstanden,

ich denke es war bisher garnicht so schlecht umgesetzt, es fehlt nur der Mut nach vorne, von daher üben und dann klappt es.

Weil es oft so verglichen wird thema Nagelsmann und Dardai

ich denke Nagelsmann probiert es einfach ( und da klappt es auch nicht immer) , Dardai ist da eher auf Nr-sicher bedacht und schmeißt die Jungs nicht ganz so ins kalte Wasser, vorallem weil sie seit gefühlten Jahrzehnten nur eine Spielweise kennen bei Hertha ( da meine ich nicht nur Dardai) . Von daher sehe ich durchaus Hoffnung dass es auch anders gehen kann , vorallem wenn aus dem Mittelfeld mehr Impulse durch Jungspunts kommen .


Silvia Sahneschnitte
23. August 2018 um 10:42  |  661704

Ein 3-5-2 wie es @coconut vorschlägt, bedeutet das nur ein Spieler die jeweilige Außenbahn beackert. Das wäre heftig, wenn dann noch mit Kalou und Ibisevic so lauf- und defensivstarke Offensivspieler auf dem Platz stehen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
23. August 2018 um 11:05  |  661705

@playberlin
Allwieweil ich Beide habe 2 Mal live spielen sehen:

Klünter ist sicher keine direkte Vertärkung, sondern eher ein Spieler für die Breite des Kaders. Er beackert die Außen als LV und hatte wenig Bindung zum Spiel, was auch an den Mitspielern liegen kann.

Dilrosun ist der sehr viel risikofreudigere Spieler, insofern zunächst auffälliger. Jedoch sehe ich noch nicht die Position für ihn in unserem Spiel. Er sucht die 1-1 Situationen und ist dribbelstark, spielt aber eher im ZOM.

Ob Dir das weiterhilft, weiß ich nicht.


Brehmchen
23. August 2018 um 11:10  |  661706

@playberlin

Ich bin zwar kein Blogvater, aber erlaube mir trotzdem einen Kommentar.

Es würde mich sehr wundern, wenn man bei Hertha BSC schon vor dem ersten Bundesligaspieltag eine so frühzeitige Bewertung vornehmen würde. Noch wichtiger hierbei ist natürlich erst mal die Erwartungshaltung des Vereins an den Spieler. Dilrosun wurde nicht als Stammspieler oder fertiger Spieler verpflichtet, man setzt auf eine sportliche Weiterentwicklung beim Spieler. Ich würde erst dann Enttäuschung bei Hertha unterstellen, wenn sich diese Entwicklung bei ihm nicht einstellt. Im Moment ist das einfach nur ein talentierter Spieler, der lernen muss und dem des öfteren noch Fehler passieren werden.

Bei Klünter mag die Erwartungshaltung ein wenig höher sein, weil er schon Bundesligaspiele gemacht hat, aber im Grundsatz ist er ein noch sehr junger Spieler, der sich ebenfalls erst noch entwickeln soll.

Keine Frage, Momo und DJ haben gezeigt, dass man auch als Nachwuchsspieler positiv überraschen kann, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das bei Hertha so von allen Spieler erwartet wird, da ist man sicherlich realistischer eingestellt.

Die Neuverpflichtungen sind überwiegend Perspektivspieler, die wir so schnell nicht in der Startelf sehen werden. Überlege mal, wie geduldig man bei Duda ist und bei Kurt war, da dürfte man beim Verein derzeit noch sehr entspannt sein


coconut
23. August 2018 um 11:15  |  661707

@ Silvia Sahneschnitte 23. August 2018 um 10:42
Nö, nicht unbedingt. Wird aber heutzutage eh von jedem besseren AV erwartet.
Wie geschrieben, alles eine Frage der Interpretation. Bei unserem Trainerteam könntest du allerdings recht haben…. 😉

Ich vermute eh, man wird sehr schnell wieder zum 4-2-3-1 zurückkehren müssen. Das alles war viel zu wackelig. Wenn selbst ein 3.Ligist das „Gebilde“ schon derart ins wanken bringt, wie soll das gegen deutlich bessere Teams aussehen?

Übrigens im 3-5-2 wäre, beim derzeitig verfügbarem Personal, meine Aufstellung:
Jarstein
Stark – Rekik- Jordan
Lazaro – Arne – Grujic -Duda – Platte
Ibi – Kalou

Vorteil: Alle drei noch jungen IV könnten spielen und somit die notwendige Spielpraxis erhalten. Gerade bei Jordan ist das ein Muss.

Möglicherweise sehen wir aber demnächst:
Jarstein
Lazaro – Stark – Rekik – Platte
Arne-Grujic
DJ(Palko) – Duda – Kalou
Ibi

Lassen wir uns überraschen.
Samstag Abend sind wir ein Stück schlauer….


playberlin
23. August 2018 um 11:24  |  661708

@ Brehmchen

Nun ja, Lukas Klünter ist in meinen Augen zwar durchaus noch jung, aber nicht ausschließlich als Perspektivspieler geholt worden. Er sollte schon die Lücke schließen, die ein Weiser hinterlassen hat. Zwar nicht unbedingt eins zu eins (Weisers Qualitäten sind höher einzuschätzen), aber zumindest sollte er Peter Pekarik Druck machen bzw. diesen mittelfristig als RV ablösen und für Schnelligkeit sorgen. Da Pekarik nun sogar bis auf Weiteres ausfällt, wäre eine logische Konsequenz, Klünter eine Chance zu geben, sei es in der Vierer- oder auch in der Fünferkette, wobei er für letztere aufgrund seiner Antrittsgeschwindigkeit ja durchaus prädestiniert scheint. Wundert mich einfach, dass man derzeit wenig von ihm hört.

Reine Perspektivspieler sind hingegen in meinen Augen DJ, Palko Dardai oder ein Mohammed Kiprit. Lukas Klünter dagegen ist ja schon in den letzten drei Bundesligasaisons zu Einsätzen gekommen.

Und bei Dilrosun, der aus der Reserve von ManCity kommt und nicht mal im Kader des DFB-Pokalspiels steht, während ihm DJ oder Dardai vorgezogen werden, ist zumindest die Frage erlaubt, ob ihm ein Tribünenplatz auf Dauer in seiner Entwicklung hilft. Aber die Saison ist andererseits noch lang genug, um auf sich aufmerksam zu machen.


playberlin
23. August 2018 um 11:26  |  661709

Danke, @ Kamikater!


Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 11:42  |  661710

Kamikater
23. August 2018 um 11:05 | 661705

Hast Du neben @apo gesessen oder wie kommt Klünter bei Dir auf die LV-Position?


Kamikater
23. August 2018 um 11:51  |  661711

@Exil
Hehehe. Erwischt. RV natürlich….hehehehehe.
🙂


Ursula
23. August 2018 um 11:54  |  661712

„Hast Du neben @APO gesessen oder wie
kommt Klünter bei Dir auf die LV-Position?“

Macht das eigentlich Spaß???


Kamikater
23. August 2018 um 12:01  |  661713

@Meine Wunschaufstellung derzeit
(ändert sich quasi minütlich)

____________Jarstein___________
Luckassen___Rekik___Torunarigha
________Maier____Darida________
Lazaro_______Grujic_______Kalou
______Selke____Jastzrembski_____


Spree1892
23. August 2018 um 12:19  |  661714

Saisonziel:
Einstelliger Tabellenplatz
Pokalfinale das lebt der Verein als Traum

Zuschauerzahl: 55.000 (das ist ok!)

Grujic Wahlmöglich im Kader sogar Startelf möglich. Ich hoffe dann aber auf ein 3-5-2, das Passt dann am besten. Dardai macht sich noch Gedanken wegen Grujic.


fechibaby
23. August 2018 um 12:36  |  661715

Michael Preetz spricht über das Saisonziel:
„Wir wollen uns verbessern, das ist klar. Wir haben mit Mitchell Weiser nur einen Stammspieler verloren. Das Ziel ist es einstellig einzulaufen. Und im Pokal lebt der Traum. Wir wollen ins Finale.“


Stephan92
23. August 2018 um 12:42  |  661716

Weitere Infos aus der PK:

– Grujic hat nur ein 1-Jahr-Leihvertrag ohne Kaufoption (auf mehr ließ sich Liverpool trotz reichlicher Bemühungen nicht ein)

– bis auf Kurt soll niemand mehr abgegeben werden


pathe
23. August 2018 um 12:48  |  661717

@Kamikater
Kalou als „LV“ in einem System mit 3er-Kette halte ich für sehr gewagt. Oder wer soll den Part von Plattenhardt in deiner Wunschaufstellung übernehmen?


Spree1892
23. August 2018 um 12:59  |  661718

Ich ergänze noch zu Stephan92:

Preetz hat den Liverpoolern auch klar gemacht, was es bringt die jungen Spieler jedes Jahr aufs Neue auszuleihen. Beispiel: Allan.

Grujic wollte auch das Hertha eine Leihe + KO bekommt oder sogar fester Wechsel, aber mit RKO. Also Hertha bot das den Liverpoolern an. Leihe + KO und RKO für Liverpool.

Wenn ich das richtig ergänzt habe. Leider hat Liverpool es abgelehnt und auch gegen den Willen von Marko Grujic gehandelt.


pathe
23. August 2018 um 13:21  |  661719

Es ist ja trotzdem nicht auszuschließen, dass Liverpool sich im nächsten Jahr zu einer weiteren Ausleihe durchringen kann. Immerhin hat Grujic dort ja noch Vertrag bis 2023.


Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 13:21  |  661720

Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 13:24  |  661721

pathe
23. August 2018 um 13:21 | 661719

Korrekt.
Zumal der Vertrag im Rahmen der Ausleihe um drei Jahr verlängert wurde, wie zu lesen war.


Exil-Schorfheider
23. August 2018 um 13:28  |  661722

Ursula
23. August 2018 um 11:54 | 661712

Mäuseken, war das eine rhetorische Frage?

Du sitzt doch auch geifernd vor dem Rechner und wartest nur darauf, gewisse Leute verbal aufs Korn zu nehmen.

Apropos Korn… hattest bestimmt schon einen… Prösterchen!


Spree1892
23. August 2018 um 13:32  |  661723

@pathe

So wie es sich anhörte, wollte Grujic zu Hertha wechseln, so das Hertha die Hand über ihn hat. Also sprich Leihe + KO bzw fester Wechsel aber RKO für Liverpool. Ich glaube Grujic hat auch kein Bock mehr auf ständige Leihen und jedes Jahr ein neuer Klub und am besten noch immer in ein anderen Land.

Laut Preetz war der Transfer sehr schwer also die Grujic-Leihe aus unterschiedlichen Gründen. Die Journalisten wollten unbedingt wissen, wie sowas abläuft. Preetz nur so: Betriebsgeheimnis.

Ich weiß aber das Hertha bei Transfers immer mit einer größeren Delegation am Start ist. Also da ist nicht nur der Manager dabei, sondern mehrere Leute. Bei Dilrosun war es so, da waren es einige Leute.


Lieschen
23. August 2018 um 14:14  |  661724

Die Pk habe ich auch gesehen. Hört sich aber so an als wenn man da nocheinmal verhandel will, vorallem wenn Grujic bleiben will.

Hatte ja schon geschrieben , dass ich denke er ist im Kader , scheint wohl wirklich eine Option zu sein, find ich klasse .

Hoffe es kommen wirklich noch ein bzw zwei Spieler.


23. August 2018 um 14:52  |  661725

@ursula..also , ich musste lachen, las ich das von @exil las. Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf dass es locker gemeint war. Ich musste richtig glucksen-fand ich gut
Vielleicht bin ich aber auch nur hoffnungslos naiv. -Aber lieber das, als nachtragend 😉
Immer locker bleiben . Trotzdem danke.
Die replik auf dich, ist dann wieder geschmacklos.


23. August 2018 um 15:51  |  661726

@Spree..13:32..ich melde mal erhebliche Zweifel an deiner Interpretation an 😉


Herthapeter
23. August 2018 um 15:51  |  661727

Mein Aufstellungswunsch gegen Nürnberg derzeit
nach dem Adenauer-Motto: Keine Experimente!

_____________Jarstein___________
Klünter__Rekik__Torunarigha__Plattenh
________Maier______Lustenb_______
Lazaro________Duda_______Kalou
_____________Ibisevic____________

Ich würde mich zudem sehr freuen, wenn Jastzrembski und Dardai nach 70 min eingewechselt werden.


Spree1892
23. August 2018 um 15:56  |  661728

@apo

Dann schau dir die PK an wegen Grujic. Bis auf das Grujic kein Bock auf ständige Leihen hat, ist keine Interpretation dort enthalten.

Und der untere Teil, da meinte Preetz nur Betriebsgeheimnis. 😉 Da ist es Interpretation, nur das ich bei Dilrosun weiß das da eine größere Hertha Delegation nach England gereist ist.


IceT
23. August 2018 um 16:18  |  661729

IceTs Aufstellungswunschkonzert
_____________Jarstein___________
___Stark__Rekik__Torunarigha____
Lazaro ___Maier_____Duda___Maxi
Palko ________Ibisevic______Kalou

Wenn Jugend forscht, dann sogar DJ für Kalou


pathe
23. August 2018 um 17:17  |  661730

@Herthapeter
Klünter als RV wäre für mich schon Experiment. Ein ziemlich riskantes gar.
Und Rekik als re. IV auch. Wenn auch weniger riskant.


Spree1892
23. August 2018 um 17:53  |  661731

Selke bei den Hertha TV News vor Nürnberg über sein aktuellen Gesundheitsstand: „Es läuft gut, besser als erwartet. Vielleicht können wir in 1,2,3 Tagen was verkünden.“


Blauer Montag
23. August 2018 um 18:38  |  661733

Nach einer intensiven Vorbereitung ist es am 24. August 1963 endlich soweit. Der Spielplan beschert Hertha BSC an einem Samstag um 17 Uhr ein Heimspiel zur Bundesliga-Premiere. Gegner Nürnberg, bis dahin achtmaliger Deutsche Meister, ist direkt ein richtiges Kaliber. …

https://www.herthabsc.de/mu/museum/hertha-museum-auftakt-hertha-vs-nuernberg/page/115–14-14-.html


psi
23. August 2018 um 18:47  |  661734

Wer um 17 Uhr kommt, hat das Meisste verpasst!😊


hurdiegerdie
23. August 2018 um 18:54  |  661739

psi
23. August 2018 um 18:47 | 661734

Das hat er sowieso, denn der Bundesligastart 1963 ist 55 Jahre her.

Anzeige