Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Rien ne va plus, nix geht mehr, seit 18 Uhr ist das Transferfenster dicht. Bei Hertha hat sich am heutigen Freitag weder auf der Zugangs- noch auf der Abgangsseite etwas getan. Aus Berlin kamen lediglich (Pseudo-)Transfermeldungen mir großem Augenzwinkern.

Die Konkurrenz hat derweil noch mal zugeschlagen, und auch in diesen Fällen musste man sich erst vergewissern, ob es sich nicht vielleicht um einen Spaß handelt. Kevin Trapp zurück in Frankfurt, Nuri Sahin zu Werder – Donnerwetter.

Herthas Sommertransfers find' ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

In Berlin von Donner und Blitz keine Spur – und dennoch fiel in Westend zeitweise der Strom aus. Die Pressekonferenz fand daher quasi unplugged statt. Kollege @sst, der für die Morgenpost vor Ort war, sprach von einer „fast konspirativen Atmosphäre“.

Selke und Luckassen brauchen noch Zeit

Die wichtigsten Eckpunkte der PK in Kurzform: Mit Davie Selke plant der Trainer erwartungsgemäß noch nicht. Derrick Luckassen ist auch noch kein Fall für den 18er-Kader. Anders Marko Grujic, er gilt als Kandidat für die Startelf. Ansonsten blies Chefcoach Pal Dardai zur Attacke:

Davon abgesehen überraschte der Ungar am Freitag mit der einen oder anderen Aussage. „Hertha BSC fehlt ein Titel“, sagte er etwa. Gemeint war, dass ein Coup im Pokal, so wie er Eintracht Frankfurt gelungen ist, eine gewisse Strahlkraft mit sich bringen würde. Für die Entwicklung des Klubs sei das natürlich förderlich.

Dardai will größere Tore

In einem Interview mit der Märkischen Allgemeinen Zeitung (Freitagsausgabe) wurde Dardai gefragt, welche Regel er im Fußball ändern würde. Seine Antwort: Er würde die Tore vergrößern.

„Weil wir wieder häufiger Ergebnisse wie früher in der Bundesliga hätten – ein schönes 4:4 oder ein 5:3. Einen halben Meter nach oben und einen halben Meter nach links und rechts. Früher waren die Torhüter kleiner, häufig waren sie so groß wie ich. Das ist heute anders, doch das Tor wird nicht angepasst.“

Was haltet ihr davon?

Größere Tore fänd' ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Am Sonnabend trainiert Hertha im Geheimen. Dafür gibt’s den 18er-Kader – und hier noch einiges mehr. 


143
Kommentare

elaine
31. August 2018 um 18:18  |  663086

Ha!


psi
31. August 2018 um 18:18  |  663087

Ho!


treppensitzer
31. August 2018 um 18:30  |  663088

He!


elaine
31. August 2018 um 18:46  |  663090

Hertha BSC!


moogli
31. August 2018 um 18:56  |  663091

(Am Sonnabend trainiert Hertha im Geheimen. Dafür gibt’s den 18er-Kader)

– und hier noch einiges mehr.

Das ist soooohoooo gemein!


dewm
31. August 2018 um 18:57  |  663092

Der Meister von der Spree!

EDIT!
OKAY. Moogli, hats versaut. Mit einem HAMMER-Beitrag. Super, dass der kam.


moogli
31. August 2018 um 19:02  |  663093

Ich versaue immer alles. Gerne. Mit Absicht.
Und nu?


hurdiegerdie
31. August 2018 um 19:12  |  663094

Jetzt ziehe ich dochmal auch rüber, was ich kürzlich gepostet hatte.

Bilde sich jeder seine Meinung:

Den Abschluss der vorletzten Saison (16/17) liest man u.A. hier:

https://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc-bilanz-fuer-2016-2017-mehr-umsatz-mehr-schulden-mehr-zuversicht/20607444.html


Exil-Schorfheider
31. August 2018 um 19:15  |  663095

@coco

Zu Deinem letzten Post im Vorfred.

Genau das ist es ja.
Für die Saison 15/16 wurde das Defizit noch als strategisch bezeichnet, weil man ja mit Stark, Ibi etc. verlängerte und es „den Vorgriff auf die zukunft“ nannte.
Für 16/17 gab es schon keine blumige Erklärung mehr und der gemeine Fan scheint es hinzunehmen… inklusive des Splits einer hohen Ablösesumme,die durch einen Akademie-Spieler generiert wurde…
Warum auch nicht? Der Ball rollt in Liga eins… reicht einigen wohl…


Spree1892
31. August 2018 um 20:08  |  663098

Meine Saisonprognose: Mittelfeldplatz + vor allem viel Spielzeit für die Eigengewächse und ich bin happy.


Ursula
31. August 2018 um 20:15  |  663099

Diese „ewige Kacke“ mit den „Altlasten“
von, mit und durch Dieter Hoeneß geht
mir schon seit Jahren auf den Senkel…

Mit etwas Glück und weniger Unvermögen
der „restlichen“ Verantwortlichen wären
„wir“ zwei Mal in die „CL“ eingezogen…

…UND diese aktuelle „Schuldenmacherei“,
TROTZ KKR, wird von (fast!) allen Beteiligten
heimlich, still und ganz leise mit „Pseudo-
erklärungen“, z. T. volkswirtschaftlich naiven,
„bedacht“, begründet!!!

Ich verstehe auch HIER nicht diese einseitige
pro Preetz & Co Einstellung, Entschuldigung
und leider bis heute nicht, die Verurteilung der
damaligen „Administration“, die auch HEUTE
z. T. noch in Amt und Würden ist….

Ich würde schon ganz gern um den „ECHTEN“
Stand der Verbindlichkeiten wissen und den
permanent jährlichen Zuwachs…

…UND Ideen und Pläne, wie dem Einhalt
geboten wird und diese abgetragen werden
soll(t)en!!! Tja..


hurdiegerdie
31. August 2018 um 20:35  |  663100

Wir hätten BEINAHE 2-mal QUALIFIKATIONSSPIELE für die CL geschafft.
Sebst wenn wir wirklich die Qualifikationsspiele erreicht hätten, gäbe es NULL Sicherheit, dass wir diese gewonnen hätten.

Ich hätte kürzlich beinahe einen Mercedes SL bekommen. Ich sah einen Besitzer in Montreux und fragte ihn, ob er mir den Mercedes schenkte. Er sagte nein. Bei einem ja hätte ich jetzt einen Mercedes. War also ganz knapp.


Blauer Montag
31. August 2018 um 20:50  |  663101

Es kann jeder nachlesen im Geschäftsbericht der Hertha BSC KGaA zum 30.6.2017 😎
Tag der Erstellung: 26.07.2018
Auszug aus dem Unternehmensregister
… Seite -15f- …
3. Vermögenslage
Im Anlagevermögen werden die Spielerwerte mit T€ 13.837 bilanziert (30. Juni 2016: T€ 13.831). Die tatsächlichen Transfer- bzw. Marktwerte des Spielervermögens (vgl. dazu unabhängige Taxierung durch „transfermarkt.de“, Stand 23.10.2017: Marktwert T€ 93.550) liegen allerdings weit über dem bilanzierten Wert des Spielervermögens („Stille Reserven“).
Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände belaufen sich auf T€ 11.471 (Vorjahr: T€ 2.539).
Durch die Ausgabe neuer Kapitalanteile erhöht sich das Grundkapital um T€ 82 auf T€ 2.961. Zudem wurden der Kapitalrücklage T€ 8.000 zugeführt, die sich demzufolge nunmehr auf T€ 25.521 beläuft.
Die Hertha BSC GmbH & Co. KGaA weist zum 30. Juni 2017 ein Eigenkapital in Höhe von T€ 20.496 (Vorjahr: T€ 18.550) aus.

Die Verbindlichkeiten stiegen im Berichtszeitraum um T€ 16.319 und belaufen sich nunmehr auf T€ 37.543 (Vorjahr: T€ 21.224). Sie werden im Anhang dargestellt und aufgegliedert….

– Seite 7 von 19 –
…8. Verbindlichkeiten
Die Zusammensetzung der Verbindlichkeiten nach Gläubigern und Fristigkeiten (Restlaufzeiten) ergibt sich aus dem folgenden Verbindlichkeitenspiegel; die Vorjahreszahlen sind in Klammern vermerkt.

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 10.051 T€ davon 10.000 T€ mit Restlaufzeiten 1 bis 5 Jahre
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 4.906 T€
Verbindlichkeiten aus Transfer 5.473 T€, davon Restlaufzeiten bis zu einem Jahr 3.218 T€
Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 592 T€
Sonstige Verbindlichkeiten 16.521 T€
Insgesamt 37.543 T€
In den sonstigen Verbindlichkeiten sind unter anderem T€ 7.516 (Vorjahr T€ 5.395) Verbindlichkeiten aus Steuern, T€ 2.500 (Vorjahr T€ 0) Verbindlichkeiten aus Privatdarlehen, T€ 2.631 (Vorjahr T€ 2.730) Verbindlichkeiten aus Personalabrechnungen und T€ 2.516 (Vorjahr T€ 1.011) Verbindlichkeiten aus digitaler Finanzierung enthalten.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sind durch Sicherungsabtretungen von Ansprüchen aus der zentralen Vermarktung besichert.
Die sonstigen Verbindlichkeiten aus Privatdarlehen sind durch Sicherungsabtretung von Ansprüchen aus Sponsoringverträgen sowie aus dem Public Catering besichert.“…


Blauer Montag
31. August 2018 um 20:58  |  663102

♫ ♪ Janis Joplin / Mercedes-benz
https://www.youtube.com/watch?v=PecJh0_mCNg


Blauer Montag
31. August 2018 um 21:12  |  663103

Für die Wartezeit auf den Mercedes Benz, Luca Modric o.a. mehr empfehle ich die heutige PK, in der ein ungarischer Junge, der das Fußballspiel auf einem schwarzen Ascheplatz gelernt hat, das Verhältnis zwischen Mannschaft, Fans und Trainer gestenreich darstellt. 😉

https://www.herthabsc.de/de/profis/pressekonferenz-vor-schalke-hin-1819/page/14975–10276-10276-.html


dewm
31. August 2018 um 21:17  |  663104

Genau HURDIE um 20:35 Uhr!

Wenn Du Deinen Pseudo-Vergleich nun nicht nur volkswirtschaftlich naiv betrachtest. Dann – ja dann – wird es Dir heimlich, still und ganz leise auffallen. DANN!


Ursula
31. August 2018 um 21:30  |  663105

# Naive Volkswirtschaft

Sei mir nicht gram allerwertester @hurdie,
Dein Vergleich ist so bescheuert, dass Du
Dich nicht einmal mehr an Deine eigenen
Hypothesen ob der Hertha-Verbindlichkeiten
erinnern magst, UND Du hättest den „SL“
eben nicht bekommen, weil der Besitzer
„NEIN“ sagte! Versuche es doch einfach
mit „Nachdenken“ und „Sparen“…

…und vielleicht klappt das dann mit dem
Mercedes SL!?


monitor
31. August 2018 um 21:41  |  663106

@ursula dreht wieder auf.
Prost Mahlzeit!


Pille
31. August 2018 um 21:49  |  663107

Hat dieses Ursula heute zu kräftig Selbsgebrannten verkostet oder wie erklärt sich der seltsame Umgangston?


Exil-Schorfheider
31. August 2018 um 21:54  |  663108

@super-Uschi

@hurdie hat doch Recht!
Es ging um Quali-Spiele zur CL… verlöre man die, ist man da, wo man heute ist? Oh… oder nicht?!

Ich bin nicht immer pro Preetz, aber die DH-Verklärung Deinerseits, dass man dank und NUR dank ihm in die CL gekommen wäre, ist was?

Falsche Nibelungentreue?


Blauer Montag
31. August 2018 um 21:55  |  663109

Haste Töne ♫♪ …
Ian Dury – Sex & Drugs & Rock & Roll
https://www.youtube.com/watch?v=sfp8xrNAS6I&index=20&list=PL4453AF767059823C


Ursula
31. August 2018 um 22:26  |  663110

# Umgangston

Sag` mal „dieses Pille“ ist Dein
seltsamer Umgangston etwa
„gehobener“, moderater…?


Blauer Montag
31. August 2018 um 22:34  |  663111

Die nachfolgenden Sendungen verzögern sich um … 🙄


Ursula
31. August 2018 um 22:52  |  663112

# Jährliche Verbindlichkeiten

Ich muss nichts erklären, aber HIER
wurde in letzter Zeit doch sehr oft
„Verwunderung“ über permanente,
kontinuierliche, jährliche „Schulden-
macherei“ geklagt, und ich will und
kann das nicht so akzeptieren, ohne
die These von Dieter Hoeneß, „Hertha
hatte NIE Geld“, zumindest ernsthaft
zur Kenntnis zunehmen…

…und viel mehr ist nicht hinzuzufügen,
UND dies hat noch heute BESTAND, eben
nicht mehr und nicht weniger! LEIDER!!

UND warum muss dabei Dieter Hoeneß
auf der Strecke bleiben und „ANDERE“
eben nicht, machen MIT Schulden wieder
weiter bis zur „bitteren Neige“…..

…und wenn es dann „knallt“, dann hat
es KEINER gemerkt!!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2018 um 23:08  |  663113

@ursula

Unsinn wird nicht dadurch plausibler, indem man ihn immer und immer wieder wiederholt


flötentoni
31. August 2018 um 23:11  |  663114

RIGHT


monitor
31. August 2018 um 23:12  |  663115

@ursula
Verschwörungstheorie vom feinsten.
Aber irgendwas bleibt ja immer hängen!

Ist zum Fremdschämen, wie fast immer!


Ursula
31. August 2018 um 23:12  |  663116

@ Uwe Bremer…

…oder so….

Nächtle!


hurdiegerdie
31. August 2018 um 23:12  |  663117

Ich hätte nicht gedacht, dass noch jemand auf diesen ca. 200-jährigen (bitte nicht nachgoogeln, ob es da Benz schon gab) Kalauer anspringen würde.

Fakt ist, Hertha war in der Cl, viel hat es angesichts der 2 Abstiege nicht gebracht.
Fakt ist, Hertha hätte die Quali zur CL danach erreichen können, hat sie aber nicht.
Ob sie diese gewonnen hätte, weiss man nicht.

Wir wissen aber, dass Hertha unter Hoeness so dicht am Konkurs war, dass sie Gehälter nicht mehr zahlen konnte.

Heute wissen wir, dass Hertha ein Drittel von sich an die KKR verkaufen musste, um überleben zu können.

Und wir wissen auch, dass in der Saison 16/17 trotzdem wieder die Verbindlichkeiten auf knapp 40 Mio angestiegen sind.
Alles wie immer begründbar und das nächste Jahr (17/18) sollte wie immer alles wieder rausholen.
Schaun wir mal, wie der Abschluss aussehen wird.


dewm
31. August 2018 um 23:18  |  663118

@HURDIE um 23:12 Uhr!

„Heute wissen wir, dass Hertha ein Drittel von sich an die KKR verkaufen musste, um überleben zu können.“

Aber HURDIE! Weeßte doch: Nur 11 % der MARKETINGanteile.


apollinaris
31. August 2018 um 23:24  |  663119

Bei der heutigen Abstimmung gibt es ja den Punkt „ Spitze , interessante, junge Spieler kommen“
Ich weiß nicht.. wie kann man das so abstimmen?- das ist mir echt etwas arg viel Demut. Ist das schon Verleugnung der eigenen Wünsche und Hoffnungen?
Entweder einige haben das als gag von unseren blopapis gesehen und haben augenzwinkernd abgestimmt oder ich komme da einfach nicht mit- was ja an mir liegen mag
Dafür, dass wir in den letzten 2 Jahren einen erkennbaren Plan bei den transferrn zeigten- mit Bildern von vollen Stadien Weiser, Stark und co hierher lotsten-ist dieses Jahr doch echt ein bisschen Enttäuschung ob der Stagnation angesagt
Mehr Geld vom tv usw und trotzdem scheint selbst Bremen uns finanziell völlig enteilt
Ich freue mich ja auch auf die neue Saison und den Kurs, die eigene Jugend zu fördern.- Dennoch , rein sportlich bin ich leise enttäuscht und auch etwas irritiert, das wir finanziell derart auf der Stelle treten
Die Meldungen, das junge Spieler zu uns wollen.. das hört sich ja erstmal toll an- aber wir müssen dringend den nächsten Schritt machen, dass das auch so bleibt
Also „ spitze“ kann ich nomentan nix finden
Bin ja schon von mir selbst überrascht, dass ich das aktuell alles so wohlwollend empfinde – aber die Situatin oder den Manager „ feiern“ dafür- nö- dafür bin ich dann wohl zu miesepetrig (?)


Frederic Raspe
31. August 2018 um 23:31  |  663120

@Ursula – Du beklagst dich in lyrisch alberner Versform immer über die gleichen Sachen und erklärst die Infos zu den Dingen, die du anders siehst immer zu Unsinn – „ich bin raus“ – „ach du liebe Güte“ etc.
Im gleichen Atemzug forderst du immer Dinge, die bei dem Intellekt den du dir zusprichst nicht erwartbar sind. Wen willst du eigentlich damit noch verarschen – die gleiche Nummer seit mehreren Jahren- nie konstruktiv, stets spöttisch, aber immer mit dem Anspruch ernst genommen zu werden. Bist du wirklich ein Freund der alten Dame, oder ist sie nur ein Objekt deiner Aufmerksamkeit?


Exil-Schorfheider
31. August 2018 um 23:37  |  663121

@apo

Wieso denn mehr TV-Geld!?
Wir haben doch in den letzten Wochen aufgezeigt, dass der Sprung von der letzten (49 Mio) zu dieser Saison (55 Mio) bei den nationalen Erlösen eher klein war.(im Gegensatz zum letzten Jahr im Altvertrag)
Zumal Bremen schon immer vor uns war durch regelmäßige CL-Teilnahmen. #geldgigant
Und wenn man einen Delaney für 20 Mio abgibt, kann man entsprechend investieren… fast schon reine Mathematik.


Gizmo8996
31. August 2018 um 23:43  |  663123

Hallo zusammen,

ein kleiner Hinweis aus dem Off: Verbindlichkeiten sind per Se nicht böse, sondern sind Teil von allen erfolgreichen Unternehmen.

Auch das Steigen der Verbindlichkeiten ist kein Problem, sofern entsprechende Assets (Anlage oder Umlaufvermögen) auf der Aktivseite der Bilanz dazukommen.

Schwierig sind betriebswirtschaftlich gesehen 2 Situationen:
– Wenn keine Liquidität mehr vorhanden ist (also bspw. Gehälter oder andere kurzfristige Forderungen von Lieferanten nicht mehr bedient werden können. Dies ist dann die klassische Insolvenz.
– Wenn das Fremdkapital (eine Teilmenge des Fremdkapitals sind tatsächlich Verbindlichkeiten) auf der Passivseite die Menge der Aktivseite übersteigt. Das heißt dann, dass der „Eigentümer kein Vermögen mehr hat“ und das Unternehmen komplett wertlos ist.

Ich würde mir wünschen, dass die Diskussion über Finanzthemen tatsächlich mit dem nötigen Fachwissen geführt wird, denn die Grauzone ist im Gegensatz zur Beurteilung von Schiedsrichterentscheidungen im Finanzwesen schmal.

Umso glücklicher bin ich, dass wir mit Hr. Schiller einen sehr fähigen und guten GF Finanz bei der Hertha haben – das weiß ich aus erster Hand !

Genießt den Abend!


Exil-Schorfheider
31. August 2018 um 23:43  |  663124

@apo

Bremen ist bei den nationalen TV-Einnahmen noch nicht mal enteilt, sondern liegt vier Mio hinter uns.

Da scheint es dann im Staff besser zu laufen und man hat die Ausgaben scheinbar besser unter Kontrolle.
Aber die hatten auch verlustreiche Jahre unter Eichin…


Kraule
31. August 2018 um 23:50  |  663125

Bitte, wer glauben möchte Hertha handelt so weil es der (Wunsch) Plan ist, wie diese Transferperiode gelaufen ist….. der mag das gerne weiter so denken.
Glaubt doch keiner, dass wir keine Verstärkungen kaufen wollten und lieber auf den Nachwuchs setzen.
Fragt sich nur warum wir schon wieder mal Pleite sind…. ohne große Verpflichtungen in letzter Zeit.
Was hält der ehemalige Managerlehrling von seinem Meister/Ausbilder? Ich meine jetzt nicht das Fernstudium sondern DH. Das würde mich ernsthaft interessieren.


apollinaris
1. September 2018 um 0:03  |  663126

@ Exil,, ich bin nicht ohne Grund vage geblieben . Natürlich lässt sich letztlich immer alles erklären ..Mir fällt nur langsam nicht mehr viel ein, warum wir uns je von der Stelle bewegen sollten. Bremen, Mainz- das sind Beispiele . Das sind die Vereine, die wir infrastruktuell ja dauerhaft hinter uns lassen wollen. Mindestens glaube ich das
Bremens Goldene Zeiten sind ja schon länger vorbei und Bremen selbst ist eben auch eine aus wirtschaftlicher Sicht , arme Region
Es ist schwierig zu akzeptieren , das im 3. Jahr nun plötzlich Stagnation bei uns Status Quo ist
Dabei lagen wir sportlich ja „ vorne“- den Plan hatten wir übererfüllt.
Mir fehlt langsam die Phantasie , was wirklich fehlt, um auch wirtschaftlich den nächsten Schritt machen zu können
Die Stimmung , das Interesse in Berlin stagniert bzw. ist schon wieder rückläufig
Ich glaube, man ist sich bei Hertha noch nicht völlig einig, wie das Selbstverständnis aussieht-. Und bei den Fans sieht es vlt ähnlich aus
Ich glaube, das Selbstverständnis ist heutzutage wichtigste Voraussetzung , um. mit anderen in Konkurrenz zu treten


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 0:13  |  663127

@Apo

Gefühlt(oh!) bleibst Du immer vage…
Bremen hat die Rosskur dank Eichin hinter sich, der den Klub klein sparen sollte/wollte und dann gehen musste.

Der TAp-Link von @hurdie zeigt es auf:

Im Grunde hat Schiller sogar sein Ziel verfehlt, denn es wurden 122 Mio statt 130 Mio Umsatz.
So lange das niemand hinterfragt, was da alles wirklich läuft, wird es so weiter gehen.


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 0:41  |  663129

Frederic Raspe
1. September 2018 um 0:49  |  663130

@Kraule – ich glaube der Plan war das was rauskam, mit der Hoffnung auf Mehr. Die Erwartung auf Mehr ist unser Gift.


Jack Bauer
1. September 2018 um 0:54  |  663131

Nur als kurzer Einwurf und ohne generelle Wertung zum Wirken von Hoeneß oder Preetz: Meiner Meinung nach hat man dreimal die CL Quali denkbar knapp verpasst.

– 2000/01: am 33. Spieltag gegen den direkten Konkurrenten Leverkusen Zuhause 1:1 nach 1:0 Pausenführung. Leverkusen spielte dann in der 3. Quali Runde gegen Roter Stern Belgrad und gewann, kam dann später ins Finale und verlor gegen Real.

– 2004/05: das 0:0 am letzten Spieltag zuhause gegen Hannover. Bremen überholte uns und bezwang Basel in der 3. Quali Runde.

– 2008/09: am letzten Spieltag 0:3 in Karlsruhe verloren. Stuttgart bezwang dann in den CL Playoffs ACS Polo Timisoara. Zumindest in dem Fall würde ich mich aus dem Fenster lehnen: Gewinnen wir in Karlsruhe, steigen wir niemals im Jahr danach ab.

Nun bin ich mir nicht sicher, ob wir mit unserem europäischen Koeffizienten (der aber zumindest Anfang bis Mitte der 2000er nicht so schlecht war) auf andere Gegner getroffen wären, oder ob wir als 4., respektive 3. der Bundesliga eh die selben Gegner bekommen hätten, auf die dann Leverkusen, Bremen und Stuttgart getroffen sind.
Wie gesagt: natürlich eine sehr theoretische Diskussion. Mich hat nur ganz persönlich interessiert, wie denn die Chancen in der CL Quali gewesen wären, wenn man dahin gekommen wäre, da ich zum einen vor Hurdies Hinweis nie daran gedacht habe, es aber auch so in Erinnerung hatte, dass die deutschen Teams damals dank Setzliste oftmals relativ dankbare Gegner bekamen.


apollinaris
1. September 2018 um 1:01  |  663132

@exil..na ja..das kannst du so fühlen, wie du willst.
ich habe , ausgehend, von unser Umfrage im blog, mein Gefühl hier mitgeteilt: ich kann nicht nachvollziehen, wie man im Moment “ alles spitze“ finden kann.
Natürlich bleibe ich dabei vage.
Ich habe in den letzten 10 Jahren hier nie über Herthas Finazen stark gelästert oder tiefe Kritik geäußert.- Über Schiller zB Noch NIE Gutes oder Schlechtes gesagt. ich halte mich raus, wenn es um Dinge geht, die ich nicht überblicke oder aber weiss, wie kompliziert es im Einzelnen ist oder wenn es mich schlicht nicht sonderlich interessiert. -Ich habe dann eher leise Meinungen.
Ich staune über nicht Wenige, die zu allem und Jeden richtig laut zu reden wissen.


Tojan
1. September 2018 um 1:40  |  663133

kleiner hinweiß zur finanzlage:

sowohl mainz als auch bremen haben neben großen transfergewinnen dieses jahr auch deutlich mehr feste werte auf ihrer habenseite, die teilweise auch einnahmen generieren.

bremen gehören die eigenen trainingsplätze, die geschäftstelle sowie das stadion zu 50%, d.h. die mietkomponente entfällt, dafür mehr direkte einnahmen aber auch kosten durch instandhaltung.

in mainz gehört das alles sogar zu 100% dem verein, soweit ich weiß, wodurch die einnahmesituation gleich nochmals besser aussieht.

übrigens verlangen beide vereine auch deutlich mehr für verpflegung im stadion, eine nicht zu vernachlässigende einnahmequelle pro spieltag.


Tojan
1. September 2018 um 1:50  |  663134

ein weiterer punkt, der meiner meinung nach zu bedenken ist:

dem vernehmen nach, war hertha ja bereit dem ex-gelsenkirchener meyer ein für hertha-verhältnisse überpoportional stattliches gehalt zu zahlen. da außerdem sicherlich noch eine gewisse summe an handgeld den besitzer hätte wechseln müssen, wäre ich mir nicht so sicher, ob herthas finanzmittel diesen sommer wirklich annähernd ausgeschöpft wurden. Es kann schlicht und ergreifend sein, dass man die finanziell machbaren verstärkungen nicht bekommen (wie eben meyer) oder in seinem preisrahmen (ich schätze mal so 6-7 mio plus gehalt) auch einfach nicht gefunden hat.


Frederic Raspe
1. September 2018 um 2:59  |  663135

Max Mayer hätte Herthas Gehaltsgefüge gesprengt, er kennt andere Dimensionen. Und was noch viel schwerer wiegt, ist die Verwirrung der Sky-Kommentatoren, wenn 2 Mayers/Maiers auf dem Feld für Hertha stünden.


apollinaris
1. September 2018 um 5:58  |  663136

ot
habe mir Nadal gegen Khachmanow ( oder so ähnlich) angeschaut und bin mir nicht sicher, ob Tennis und so manch anderer Sport…dem Fussball nicht meilenweit enteilt ist, was Leistung , Athletik und Spannungsbogen anbelangt.
bin als neutraler Zuschauer in einen Rausch geraten
Mindestens ist es kaum begreifbar, warum der Fussball nahezu alles verdrängt hat ( ausser Nordamerika..)


HerthaBarca
1. September 2018 um 6:41  |  663137

Ein interessanter Beitrag eines Fans – hier ein Bayernfan – dem die ganze Entwicklung nicht gefällt und er seine Konsequenzen zieht:
https://stadtneurotiker.wordpress.com/2018/08/31/abschiedsspiel-bastian-schweinsteiger/


Opa
1. September 2018 um 7:45  |  663138

@Tojan: Ich erlaube mir, aus meinem Beitrag zu zitieren:

10. Bremen: Eigentümer ist die “Bremer Weser-Stadion GmbH”, die jeweils zur Hälfte dem Verein und zur anderen Hälfte dem Land Bremen gehört.

11. Mainzelmännchen: Eigentümer ist die “Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG)” – da erübrigt sich wohl die Frage, wem das Stadion gehört.

Selbstverständlich zahlen beide Vereine an die jeweiligen Stadiongesellschaften Miete.


Joey Berlin
1. September 2018 um 8:44  |  663140

Moin,

@Opa 1. September 2018 um 7:45 | 663138
Wie man sich als Verein verheben kann ►

Problemfall Bremer Weser-Stadion GmbH
Das Sorgenkind

https://www.weser-kurier.de/werder/werder-bundesliga_artikel,-das-sorgenkind-_arid,1741729.html


Blauer Montag
1. September 2018 um 8:59  |  663141

Blauer Montag
1. September 2018 um 9:02  |  663142

Während der Mensch wächst, fallen gleichzeitig immer weniger Tore in der Bundesliga. Zur Gründung 1963/64 waren es noch 3,6 pro Partie. Vergangene Saison durften die Fans nur noch 2,8-mal pro Spiel jubeln.

https://www.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/breiter–hoeher–geiler—pals-baller-revolution—und-fuenf-kurier-ideen-31198934


Blauer Montag
1. September 2018 um 9:18  |  663143

Ein Bewertungssystem aus dem Schach hilft Sportdirektoren bei den Transferentscheidungen. Dabei sind die Vereine untereinander nur schwer vergleichbar. …
https://www.tagesspiegel.de/sport/kolumne-fussball-verstehen-die-logik-des-transfermarkts/22978384.html


Blauer Montag
1. September 2018 um 9:22  |  663144

Steven Skrzybski (25) fällt es manchmal (?) immer (?) noch schwer zu verstehen, dass all die Fußballer, die er lang nur aus dem Fernsehen kannte, plötzlich seine Mitspieler sind. …
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article215215209/Ex-Unioner-Skrzybski-hofft-auf-Debuet-gegen-Hertha.html


Blauer Montag
1. September 2018 um 9:30  |  663145

jlange stellt im Blogtitel die Frage: „Eine Nummer größer dürfte es schon sein, oder nicht?“
Meine Antwort darauf ist ein deutliches „NEIN“.

Es besteht erheblicher Anlass zu der Vermutung, dass größere und damit teurere Verpflichtungen einen weiteren Anstieg der Verbindlichkeiten provozieren würden.

Zur Diskussion seit dem
30. August 2018 um 21:54 | 662979
fällt mir eine Hymne ein:
„Neue Schulden, neue Schulden,
neue Schulden woll’n wir nicht.“

Melodie Rod Stewart „I am sailing“


King for a day
1. September 2018 um 9:32  |  663146

@apo

Das Match von Nadal hab ich mir auch angeschaut. Ein Wahnsinn!
Und wenn man mal ehrlich ist, dann ist ein Fußballspiel über 90 Minuten doch eigentlich eher langweilig. Für uns als Anhänger eines Vereins liegt die Spannung doch nur darin zu warten und zu hoffen dass nach diesen 90 Minuten das bestmögliche für uns herausgesprungen ist, wobei man sich ja manchmal schon von vornherein mit einem Unentschieden, oder gegen die Bayern einfach mit einem guten Auftritt zufrieden gibt.

Tennismatches seh ich regelmäßig gute und spannende, welche dazu auch noch über 2,3 oder 4 Stunden spannender sind als 90 Minuten Hertha z.B.^^


Blauer Montag
1. September 2018 um 9:42  |  663147

Der Reiz eines Tennismatches erschließt sich mir als Zuschauer überhaupt nicht. Unterhaltsam – auch für mehrere Stunden – finde ich dagegen TV-Übertragungen von der Leichtathletik, Radrennen und Reiten.


psi
1. September 2018 um 10:08  |  663149

Tennismatches sehe ich mir auch sehr gerne an.
Wobei ich darauf achte, dass es Spieler / Spielerinnen
sind, die mehr drauf haben, als von der Grundlinie
auf den Ball zu dreschen.
Mein Lieblingsspieler ist immer noch Federer, leider
wird man ihn immer seltener sehen.
Dass wir mit Zverev wieder einen deutschen Spieler
in der Weltspitze haben, freut mich auch.


alte Dame
1. September 2018 um 11:01  |  663150

Kommentar aus der Fussball Bild zu Dardais Vorschlägen:

Hertha-Trainer Pal Dardai wünscht sich größere Tore, damit
mehr Treffer fallen. Schöner Gedanke, aber mit dieser Idee setzt er am falschen Hebel an. Um die Attraktivität des Spiels zu steigern und mehr Tore zu erzielen, sollte gerade er an seiner taktischen Grundausrichtung arbeiten. Denn die bot in den zurückliegenden beiden Spielzeiten wenig mitreißendes Spektakel!
Er war viel zu sehr darauf bedacht, Tore zu verhindern.
Was nützt ein größeres Gehäuse, wenn die Teams nicht offensiv
denken und zu wenig Chancen kreieren?
Nichts!
Also weniger über Spielveränderungen nachdenken, dafür mehr Mut zum Offensiv-Fußball! Dann fallen die Tore von ganz alleine. Für Dardai hätte das noch einen positiven Nebeneffekt:
Mit mehr Offensiv-Spektakel erhöht er die Wahrscheinlichkeit,
dass das Olympiastadion wieder regelmäßig richtig voll wird.


Traumtänzer
1. September 2018 um 11:20  |  663151

@alte Dame
Aber spätestens seit Trappatoni wissen wir doch: „Offensiv ist wie machen in Platz!“
Also muss man an der Torvergrößerung ansetzen… 😉


pathe
1. September 2018 um 11:50  |  663152

@TEDi-Gutscheine
Sind nicht limitiert. 😉


sunny1703
1. September 2018 um 12:12  |  663153

Analog zu Dardais größeren Toren fällt mir beim Herren Tennis nur ein, einige cm höher mit der Netzkante, die Spieler werden immer größer und insbesondere auf härteren Plätzen finde ich Tennis nicht mehr schön.

Aber was ich alles noch an Sportarten nicht mehr oder nicht mag. Jedem sein Geschmack 😉
Ich genieße die Vorzüge des Eurosportplayers mit ziemlicher Werbefreier Vuelta ,während andere die hände über den Kopf schlagen werden, um Himmels Willen, Doping verseucht.

Lasst jeden Sport wie er ist und änderungsversuche nur innerhalb der Sportarten diskutieren.

Die so genannten Verbesserungsvorschläge aus anderen Sportarten zb beim Fußball sind für mich deshalb fast schon eine Frechheit, diese Arroganz erlebe ich in der ja sonst wahrlich nicht feinen Fußballwelt mit viel geld gegenüber anderen Sportlern und Sportarten nicht!

Ich merke das jetzt beim VB. Hier ist etwas nicht mehr zurücknehmbar, dass mit etwas Empathie in die Funktionswelt des Fußballs,in dessen Regelwerk nicht eingeführt hätte werden müssen. Ein kotau vor der Kohle der Medien hat der mit erfolgreichsten Sportart der Welt vielleicht ein Stück mehr Gerechtigkeit gebracht,aber auch etwas genommen, ein Stück Emotionalität.

schönes we

sunny


flötentoni
1. September 2018 um 12:13  |  663154

in welchen Tedi Fillialen gibts die Gutscheine- lt HP in „ausgewählten“??

Kann man die Gutscheine dann spontan gg ein Ticket eintauschen? Welche Blöcke sind das?


pathe
1. September 2018 um 12:20  |  663155

@flötentoni
Ich war im TEDi gegenüber von den Wilmersdorf-Arcaden.
Eintausch gegen Tickets in den Fanshops oder online.
Blöcke: L, M, O, P, 26 und 28.


flötentoni
1. September 2018 um 12:23  |  663156

thanx @pathe


ramos28
1. September 2018 um 12:43  |  663158

Meine Erfahrungen:

Habe mir am Anton Saefkow Platz in der Tedi Filiale 20 Ticketgutscheine gekauft.
Diese Tedi Filiale hatte einen Aufsteller mit Gutscheinen (A6 Format) mit einer ungefähren Kapazität von 200 Gutscheinen.
Auf der Rückseite des Gutscheins befindet sich ein Code zur Einlösung.

Blöcke L, M, O, P, 26&28

Die Codes kann man sowohl online (1,50€ Gebühr) als auch im Fanshop einlösen.
Auf dem Gutschein steht, dass man im Onlineshop die Wunschplätze auswählen kann ( in den oben genannten Blöcken), was ja im Umkehrschluss bedeutet, dass man pro Person pro Spiel mehr als einen Gutschein einlösen kann.

PS: Die Gutscheine werden auch an Minderjährige verkauft ;D


sunny1703
1. September 2018 um 12:44  |  663159

Wie beurteile ich die Transfers von Hertha? Um ehrlich zu sein, nicht sonderlich optimistisch. Klünter ist mir nie besonders aufgefallen als er bei Köln spielte, ein weiterer renner, der um überhaupt spielen zu können, an einigen die mir eher an den ersten 18 dran sind vorbei muss.

Dilrosun kann ich nicht einschätzen,auf Videos gebe ich nichts,fährt er morgen mit nach Gelsenkirchen oder verstärkt er unsere U23??
Köpke weiß zwar wo die Bude steht aber auch bisher eher auf durchschnittlichen Zweitliganiveau,ob das ein Burgstaller ist??!!Ich habe meine Zweifel,hoffe mich aber insbesondere in ihm zu irren.

Grujic und Luckassen spielen auf Positionen, die bei Hertha nicht so schlecht besetzt sind, ich hoffe der eine bringt wirklich etwas mehr offensive Spielkultur und der andere funktioniert auch ordentlich als RV.

Und die jungen Hüpfer? Arne Maier muss den nächsten großen Schritt machen, aber auch Stark, Selke und Lazaro.
Die eigenen Jungs sehe ich zum größten Teil nicht soweit, leider spielen wir nicht wie letzte Saison EL.

Meine Erwartung an Hertha lautet die die ausgegeben wurde, Platz 6-9, also einstellig,ich werde die Verantwortlichen daran messen und kein eiapopeia wer alles Schuld ist, wenn das nicht klappt.

Meine Einschätzung setze ich nach dieser Transferperiode niedriger an, ich tippe Hertha zwischen 11 und 14, es könnte mal wieder nach langer Zeit ein wenig Abstiegsluft für eine Weile zu schnuppern geben, das kommt natürlich auch wieder auf den Start an. Landen sie einstellig,gibt es dann verdienten Beifall …………und bitte erst vom Finale quatschen,wenn es erreicht worden ist.

Meine Sorge geht in die nächste Saison, Kalousevic werden vermutlich nicht mehr weiter machen, Selke in der Form des letzten Jahres wird einer für Löw und wie lange kann ihn Hertha dann noch halten?!

Was käme nach diesen dreien?????

Wenn ich mir was für diese Transferperiode gewünscht hätte, dann einen der tore initiiert und/oder selber macht. Ich weiß woher nehmen,wenn nicht stehlen, aber bisher kam da eben von den anderen des teams zuwenig.

lg sunny


Bolly
1. September 2018 um 12:46  |  663160

#TEDI-Gutscheine

Und ich dachte @pathe Du bist
gegen das „verramschen“ von Hertha-Tickets?

Naja wie so oft, wenn es um Eigennutz geht, oder?😉


Opa
1. September 2018 um 12:59  |  663161

Blauer Montag
1. September 2018 um 13:24  |  663162

Zweifeln, hoffen, vertrauen?

Alle Spieler, die Hertha im Sommer 2018 verpflichtete, sind im Jahr 1995 oder später geboren.
https://www.herthabsc.de/de/teams/profis/page/133-383-133–.html

Sie werden hoffentlich einen Beitrag dazu leisten, dass Hertha einen einstelligen Tabellenplatz am Ende erreicht, und sich den Traum vom Pokalfinale erfüllt.


Blauer Montag
1. September 2018 um 13:30  |  663163

Herthas Startelf in B.werda
https://twitter.com/hashtag/BFVBSC?src=hash


Tojan
1. September 2018 um 13:36  |  663164

@opa
und an wen fließen die miteinnahmen über die instandhaltungskosten hinaus, wenn der verein (mit-)besitzer der stadiongeesellschaft ist? na?

mainz zahlt übrigens ganze 3.3mio euro pacht pro jahr 😉


jenseits
1. September 2018 um 13:38  |  663165

Guten Morgen, liebe HerthanerInnen!

Da ich es leider seit über zehn Jahren erstmalig versäumt habe, meine Dauerkarte zu verlängern, bin ich nun auf Tagestickets angewiesen. Kann mir bitte jemand in aller Kürze das mit Tedi erklären? Habe ich es richtig verstanden: Ich gehe in den nächstbesten Laden und bitte um einen Gutschein fürs Herthaspiel? Muss ich sonst noch etwas dort erwerben oder vorlegen? Dass ich den Gutschein anschließend z.B. online gegen ein Ticket einlösen kann, ist soweit klar. Danke schon einmal.

Eure jenseits 😉


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 13:45  |  663166

Tojan
1. September 2018 um 13:36 | 663164

Du hast den Artikel von @joey zu Bremen gelesen?
Da scheint Hertha-like eher Miese als Gewinn bei der Stadiongesellschaft angesagt.
Das zerschießt Deine Argumentation in Sachen Stadion komplett.

Mainz profitiert vom Infront-Deal (250 Mio für zehn Jahre) und den Transfergewinnen der letzten Jahre.


Tojan
1. September 2018 um 13:48  |  663167

@Exil
trotz allem hat bremen eine deutlich geringe jährliche belastung durch das stadion als hertha, also nix mit zerschießen 😉

es geht nicht mal um das gewinnthema prinzipiell, was bei mainz mit 2.5mio pacht gegen sämtliche einnahmen plus stadionnamenvermarktung übrigens trotzdem gegeben ist, sondern darum, dass der posten „steine“ in herthas bilanz völlig fehlt und damit verschiedene implikationen hat.


Opa
1. September 2018 um 13:51  |  663168

@Tojan: Worauf willst Du hinaus?

Etwaige Gewinne der Stadiongesellschaft in Bremen fließen dorthin, wohin es die Gesellschafter der Stadiongesellschaft beschließen. Da das Stadion hochdefizitär ist (siehe Link von Joey), erübrigt sich Deine Frage.

Dass Du in Mainz voll danebengelegen hast („in mainz gehört das alles sogar zu 100% dem verein, soweit ich weiß, wodurch die einnahmesituation gleich nochmals besser aussieht.“) ist das eine, das andere ist, dass in Mainz die Arena 60 Mio. € Baukosten hatte und von der städtischen (!) Stadiongesellschaft selbstverständlich noch anderweitig für Veranstaltungen genutzt wird. Auch hier weiß ich nicht, worauf Du uns hinweisen magst, von Deiner Unkenntnis mal abgesehen, aber vielleicht bringst Du ja Licht in unsere Dunkelheit?


Tojan
1. September 2018 um 13:55  |  663169

@opa
ich wiederhole mich für dich gerne:

– die jährliche belastung durchs stadion ist für bremen geringer als für hertha, trotz defizitären betriebs

– mainz hat das stadion mit gebaut und gepachtet!, d.h sämtliche einnahmen, inklusive namenssponsor bleiben bei mainz und das stadion steht im gegensatz zum olympiastadion als posten in der bilanz, den man belasten kann.

mit dem unwissen wäre ich an deiner stelle also vorsichtig 🙂


flötentoni
1. September 2018 um 13:57  |  663170

Liebe Jenseits,

so wie ich @pathe verstanden ja.
Dazu noch einige Anmerkungen: der nächstbeste Laden sollte eine Tedifilliale sein, sonst funktioniert das wohl eher nicht.
Du solltest jede deiner Bitten mit 10 € finanziell unterstützen, um die Erfolgswahrscheinlickeit zu erhöhen.
Ansonsten muss man glaube ich nicht noch irgendwas kaufen, es sei dir sagt ein nettes 1€ Produkt zu.

Hier noch die konkrete Anleitung zum Votragen der Bitte:

https://www.youtube.com/watch?v=SoSC6DeM5ks


Opa
1. September 2018 um 13:57  |  663171

Nachtrag wegen Deiner fortgesetzten Borniertheit, Argumente zur Kenntnis zu nehmen: In Mainz gibt es keinen „Posten Steine“, da das Stadion nicht dem FSV Mainz gehört. Da Dich schon solche Details in der Diskussion zu überfordern scheinen, erübrigt sich eigentlich eine tiefergehende Betrachtungsweise, aber da ja noch andere mitlesen, sei hierzu erwähnt, dass für einen seriösen Vergleich zwischen den Vereinen nicht nur alle Parameter auf den Tisch gehören, sondern natürlich auch die Zahlen drumherum. Also wem gehört das Stadion? Wer betreibt es? Wohin fließen die Gelder für Namensrechte? Wohin fürs Catering? Wer kommt für Modernisierungen und Instandsetzungen auf? Wer darf die Stadien außerhalb der Spieltage vermarkten? Du bist herzlich eingeladen, das zusammenzutragen, aber wenn es schon an dem relativ leicht zu recherchierenden Eigentümer scheitert, befürchte ich, dass Deine Ausführungen wenig belastbar sein dürften.

Ich verstehe Deine Botschaft, dass Hertha mit Bremen und Mainz wegen der unterschiedlichen Stadionsituationen nicht mithalten können. Da widerspricht Dir niemand. Nur sind Deine Grundannahmen schlicht falsch.


flötentoni
1. September 2018 um 13:58  |  663172

hier die Bitte am richtigen Ort
https://www.youtube.com/watch?v=W6_I5_eSrvk


Tojan
1. September 2018 um 14:01  |  663173

@opa
ich glaube eher bei dir scheitert es, du solltest erstmal recherchieren, wo der unterschied zwischen pacht und miete und den damit verbundenen auswirkungen auf, rechte, pflichten und bilanzen liegt. viel spaß!

aber selbst dann wirst du vermutlich nicht einsehen wollen, warum mainz durch 2mio weniger „miete“ plus vermarktungsrechte fürs stadion mehr aus diesem bekommt als hertha aus dem olympiastadion 😉


jenseits
1. September 2018 um 14:08  |  663174

Lieber @flötentoni,

das ist natürlich eine hervorragende Anleitung, die keinerlei Fragen offen lässt. 😁

10 Euro habe ich also dafür zu zahlen. Herzlichen Dank, nun habe ich alles verstanden.


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 14:10  |  663175

Tojan
1. September 2018 um 14:01 | 663173

Selbst wenn man Deinen einfach gestrickten Ausführungen folgt, so sind sie hanebüchen.
Zieht man von der Pacht(3,3 Mio) die zwei Mio für das Naming-Right ab, bleiben 1 3 Mio. Das ist dann Deiner Rechnung nach ein Vorteil von 4 Mio, wenn man die 5,25 Mio Stadionmiete von Hertha dagegen rechnet.

Und das soll nun DER Vorteil sein?

Hammer…


Tojan
1. September 2018 um 14:14  |  663176

@Exil
nö, nicht der, aber einer der, ich rede selten in absoluten, auch wenn es einem hier gerne unterstellt wird 😉

aber nurmal so 4mio pro jahr ist mehr als ein spielergehalt 😉


Opa
1. September 2018 um 14:21  |  663177

@Tojan, wenn Du den Unterschied zwischen Pacht, Miete und Eigentum nicht begreifst, mach bitte niemand anderen dafür verantwortlich. In der Bilanz einer Körperschaft tauchen Vermögensgegenstände auf, deren wirtschaftlicher Eigentümer man ist. Einzige Ausnahme: Die Erbpacht, die eine eigentumsähnliche Stellung des Erbpächters auslöst, diese liegt im Fall der Mainzer aber nicht vor. Da steht im Grundbuch die Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH und nur die hat diese Immobilie in der Bilanz, die diese treuhänderisch für die Stadt verwaltet.

Im Jahresabschluss der GVG 2017 heißt es:

Stadion
Das Treuhandprojekt verläuft aufgrund der Bundesligazugehörigkeit von Mainz 05 weiter im Ergebnis deutlich positiver als prognostiziert. Aufgrund der hohen Mieteinnahmen kann das Kreditvolumen weiterhin außerplanmäßig getilgt werden.

Im Jahr davor fand das Stadion im Jahresabschluss wie folgt Erwaähnung:

Fußballstadion
Das Treuhandprojekt verläuft aufgrund der Bundesligazugehörigkeit von Mainz 05 weiter im Ergebnis deutlich positiver als prognostiziert. Aufgrund der hohen Mieteinnahmen konnte das Kreditvolumen für das Stadion von ehemals 32,5 Mio. € auf 21,3 Mio. € getilgt werden.

Würde das Stadion dem Verein gehören, dürfte wohl kaum eine andere Gesellschaft die Kredite tilgen noch dürften diese Zahlen einer privaten Körperschaft bei dem Jahresabschluss eines öffentlichen Unternehmen veröffentlicht werden.

Deine fortwährende Uneinsichtigkeit macht es trotz Smileysetzung extrem schwer, mit Dir über dieses Thema zu diskutieren. Dass die Mainzer finanziell besser dastehen und direkt wie indirekt massive Unterstützung der öffentlichen Hand erhalten und „ihr“ Stadion besser vermarkten können, bestreitet niemand, aber es ist eben ohne Kenntnis der ganzen anderen bereits genannten Parameter extrem schwierig zu vergleichen. Ich fürchte, dass der einzige Erkenntnisgewinn des Samstag mittags darin liegen dürfte, dass das alles etwas zu komplex für Dich ist. Das ist nicht schlimm, aber es gibt keinen Grund, mit Unwahrheiten zu argumentieren. Mainz ist entgegen Deiner „soweit ich weiß“ Bekundung kein Eigentümer des Stadions. Einen solchen so offensichtlichen Irrtum kann man auch einfach eingestehen und dann können wir uns den wirklich wichtigen Dingen zuwenden.


Tojan
1. September 2018 um 14:26  |  663178

@opa
ja du hast recht. mainz ist nicht eigentümer, dass ich es nicht wusste habe ich ja ursprünglich schon klargestellt.

die finanziellen auswirkungen des unterschieldichen modells in mainz zu uns, dass sie zum „quasi-eigentümer“ im vergleich zu uns mit besseren einnahmemöglichkeiten macht, aufgrund dessen zu negieren ist aber genauso quatsch.

übrigens werden die kredite der stadiongesellschaft komplett über die pacht vom FSV getilgt.

wenns dann noch in die richtig von @exil geht, wirds erst recht albern, weil er zeigt, dass er überhaupt keine argumente hat, den fakt aber nicht anerkennen will.


pathe
1. September 2018 um 14:26  |  663179

@Bolly

1. September 2018 um 12:46  |  663160

„#TEDI-Gutscheine

Und ich dachte @pathe Du bist
gegen das „verramschen“ von Hertha-Tickets?

Naja wie so oft, wenn es um Eigennutz geht, oder?“

Da hast du mich leider völlig falsch verstanden!

Und mich deucht, dass du mich ganz gerne mal vorsätzlich falsch verstehst. Ist mit aber völlig egal! Geradezu schnuppe! Schnurzpiepe…!

Und bevor du mich jetzt zitierst: Lies das, was du womöglich zitieren willst, vorher. Und versuche zu verstehen.


Tojan
1. September 2018 um 14:28  |  663180

@opa
übrigens empfehle ich noch mal einen blick in den ursprung meiner disskussion, dort ging es nicht primär darum, wer eigentümer ist oder gewinn macht, sondern in wie fern sich der faktor „eigenes“ stadion auf die einnahme- und ausgabestruktur auswirkt.


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 14:35  |  663181

Tojan
1. September 2018 um 14:26 | 663178

Welche Richtung meinerseits?
Du strickst Dir etwas zusammen, drei Leute widerlegen Dich.

Ich habe aufgezeigt, welche Vorteile Mainz hat, Du nicht, aber Du kommst mir mit fehlenden Argumenten oder Fakten?

Vier Mio sind bei Hertha das Jahresgehalt von Ibisevic oder Kalou plus Prämien für Erreichen der EL/CL-Ränge, oder etwa nicht?
Die beiden liegen nämlich im 3,x Bereich für das Jahresgehalt. Wusstest Du aber sicherlich… so viel zum Vorwurf der Lächerlichkeit…


Opa
1. September 2018 um 14:50  |  663182

Tojan, wenn das, was Du schreibst, nicht das ist, worauf Du hinaus willst, bist Du hier zwar in guter Gesellschaft, machst es Dir aber selbst kompliziert, wenn Du nach denjenigen hässlich trittst, die darauf achten, dass die Fakten stimmen.


Tojan
1. September 2018 um 15:03  |  663183

@opa
„soweit ich weiß“ ist keine definierte, faktenbasierte aussage! dein angriff auf diese aussage war also vollkommen unnötig und lenkt schlicht und ergreifend vom eigentlichen kern meiner aussage ab.


Bolly
1. September 2018 um 15:15  |  663184

Nö Nö @Pathe 14:26 wir verstehen Dich schon!

Ein einfacher Satz wie: „Ich finde diese Aktionen von Hertha großartig“ hätte gereicht.

Oder: Auch wenn die DK Besitzer blöd in die Wäsche schauen, hole ich mir natürlich das tolle Angebot.

Ist doch nicht schlümm, auch wenn es Dir völlig egal! Geradezu schnuppe! Schnurzpiepe…! ist, hat Hertha ab diese Saison extra für alle unterschiedlichen Bevölkerungsschichten Möglichkeiten geschaffen, die Alte Dame live im Oly zu sehen. #GrossartigerVerein


pathe
1. September 2018 um 15:30  |  663185

@bolly

Eigentlich sollte ich auf so einen Quatsch nicht eingehen.

Aber da du Aussagen verdrehst:
Das „geradezu schnuppe“ usw. bezog sich nicht auf die TEDi-Aktion, sondern auf dein (vorsätzliches) mich-nicht-verstehen-wollen.

Und seit wann ist ich wir? 🙄


Agerbeck
1. September 2018 um 15:36  |  663186

@TEDI
Gehe in eine der Berliner Fillialen und erwerbe einen Gutschein unter Zahlung von 10 Euro. Es ist auch möglich, mehrere Gutscheine zu erwerben. Jede Filliale hat ihr Kontingent.

Mit dem Gutschein in einen der Hertha-Fanshops und diesen gegen ein Tagesticket in den Bereichen 28-30 und L, M, O oder P eintauschen. BVB und FCB ausgeschlossen.

Online kann der Gutschein ebenfalls eingelöst werden… aber:
wer hat sich denn bitte diese neue grafik einfallen lassen? das kriegst du ja mit jedem amiga oder c64 besser hin. unterirdisch, katastrophal. weisser Untergrund, die offenen plätze sind blau. die gebuchten plätze sind – Achtung, jetzt kommts: WEISS!!! keine reihenangabe, keine Treppen sind sichtbar, keine Pfeiler eingezeichnet. wahnsinn. muss man gesehen haben. nur blaue punkte… um angaben über den auszuwählenden platz zu bekommen, muss man mit der maus auf den entsprechenden punkt gehen.
ein trauerspiel. wer denkt sich so etwas aus… dafür gibt es aber einen ticjetaufschlag von 1,50 €.
ich dachte erst, mein Browser kann die grafik nicht richtig anzeigen. nein, es ist wirklich so.

da kommt man aus dem koofschptteln nicht mehr raus.


Paddy
1. September 2018 um 15:50  |  663187

Diese Grafiken wird wohl der neue Graphiker-Azubi gezaubert haben und dies nach nur 1 Monat Ausbildung 😀 😛


Better Energy
1. September 2018 um 15:54  |  663188

@agerbeck

Das ist der digitale Fortschritt, den so einige (mindestens einer) herbei gesehnt haben. Deswegen kostet das Ticket auch 1,50 Euro mehr.

Im Übrigen : Heute gab es bei der U17 das Eis am Stiel nur digital.


Bolly
1. September 2018 um 15:58  |  663189

@pathe 15:30

Du hast doch mit dem Quatsch „…völlig egal! Geradezu schnuppe! Schnurzpiepe…!“ angefangen und den Blödsinn „…(vorsätzliches) mich-nicht-verstehen-wollen…“ als Wahrnehmungsstörung hier platziert.

Ich habe eine ganz normale Frage gestellt.

Wenn Du es nicht packst, oder einordnen kannst,
antworte doch nicht. So bestätigt das meine
These hier rumzumäkeln und Nutznießer zu sein.


Agerbeck
1. September 2018 um 16:06  |  663190

ach so. das ist diese digitalisierung. nee, da ham wa uns deutlich verbessert.
welcher verein hat schon digitales eis? dass da noch niemand drauf gekommen ist… eine Innovation.

vielleicht geht ja was in richtung digitales Stadion?! kost ja nüscht…


pathe
1. September 2018 um 16:09  |  663191

@bolly

„Wahrnehmungsstörung“
Nichts anderes ist es (bei dir).

Aber wenn du meinst, hier rummäkeln zu müssen/wollen und Nutznießer zu sein… 🙄 :
Go ahead! Viel mehr kommt von dir hier ja eh nicht.


frankophot
1. September 2018 um 16:16  |  663192

OT: sag mal @Agerbeck: Funzt dein eurosportplayer aus dem 24,99 Angebot von mydealz ? Meiner nicht. Keine Buli gestern… sonst isser ok…keine reaktion vom support…danke.


pathe
1. September 2018 um 16:19  |  663193

@frankophot
Bin zwar nicht @agerbeck. Aber bei mir hat es gestern wunderbar funktioniert.


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 16:20  |  663194

@better

Welche 1,50€ hast Du Dir denn da wieder aus den Fingern gesaugt?

————

@pathe

Ist es denn so schwer?
Nachdem Du die Aktionen vorher verteufelt hast, weil sie nach Deinem Kauf für die Nürnberg-Tickets starteten, biste jetzt Nutznießer.
Kann man natürlich machen, aber dann muss man den Spott auch aushalten können. Oder man ist hier in guter Gesellschaft und beklagt sich darüber….

Jeder, wie er es mag..


moogli
1. September 2018 um 16:25  |  663195

@frankophot

Der preiswerte Player hat auch gestern hervorragend funktioniert


sunny1703
1. September 2018 um 16:30  |  663196

@franko

Eurosportplayer mydealz kann ich nichts zu sagen, weil ich das Spiel nicht gesehen habe. Die vuelta und Tennis laufen aber.

Ich schaue unseren nächsten Gegner an, die machen einen recht ordentlichen Eindruck weil sie den schwachpunkt in Bayer Abwehr auf deren rechter Seite erkannt haben , einen Spieler namens weiser. Nach vorne anfangs einige gute Aktionen hinten eher weniger, für uns nichts neues.

Mal schauen ob er sich noch fängt. Ansonsten Wolfsburg auch bisher nicht überragend.


frankophot
1. September 2018 um 16:31  |  663197

hm. danke euch… mal sehen…

Grete RV übrigens schön getunnelt gerade vor dem Tor durch VW…


pathe
1. September 2018 um 16:35  |  663198

@TEDi
Einlösen kann man nur einen Gutschein pro Spiel und Nase. Die Begleitperson (oder jemand anderes) muss beim Ticketerwerb dabei sein. Bescheuert… 🙄


pathe
1. September 2018 um 16:39  |  663199

@Exil

Ich hätte meine Eier drauf verwettet, dass du dich einmischen würdest.

„Ist das denn so schwer?“ Das frag ich dich (und @bolly).

Aber jetzt, im Interesse der Allgemeinheit, soll es auch gut sein. Soll sich jeder sein eigenes Urteil bilden.


Blauer Montag
1. September 2018 um 16:43  |  663200

Auswärtssieg!
1:0 für die U 23 in Bischofswerda.


psi
1. September 2018 um 16:44  |  663201

Kann man den Eurosportplayer mydealz immer noch
buchen, oder war das Angebot zeitlich begrenzt?


Blauer Montag
1. September 2018 um 16:46  |  663202

Hier der Kader fürs Spiel morgen.
https://twitter.com/hashtag/S04BSC?src=hash


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 16:48  |  663203

pathe
1. September 2018 um 16:39 | 663199

Hast Du überhaupt welche?
Versteh es doch einfach…
Du laberst von „nicht limitiert“, monierst dann aber den eingeschränkten Ticketerwerb.
War übrigens bekannt.
Ich dachte immer, deutsche Beamte sind sorgfältig.
Muss wohl an meiner Erwartungshaltung arbeiten…


Ursula
1. September 2018 um 16:54  |  663204

Gute Stimmung HIER!

Die Protagonisten in ihrem Element….

…lassen den „Normalos“ keine Chance,
und werden, wie immer, unanständig
persönlich!

Immer hübsch unter die Gürtellinie!!


Ursula
1. September 2018 um 16:59  |  663205

Ach so EINHUNDERTELFTER!!!

Prost auf User mit Eiern…


Bussi
1. September 2018 um 17:22  |  663206

#SKY
mein Abo ist zum 31.8.2018 ausgelaufen …
… und ich kann jetzt immer noch Bundesliga gucken 🤓
ähäm 🙄

(ich warte auf das Rückholangebot 😉 )


sunny1703
1. September 2018 um 17:29  |  663207

@Bussi, cool bleiben, nerven behalten, mein rückholangebot kam am 09. oder 10. Ich drücke dir die Daumen.

Wolfsburg mit einer sehr kompakten kämpferischen Leistung und einem verdienten sieg, erinnerte mich an manche erfolgreiche Hertha Auftritte auswärts. Und sechs Punkte gegen S04 und B04 ,stark reingekommen in die Saison.

LG sunny


pathe
1. September 2018 um 17:30  |  663208

@Bussi
Same here!


Agerbeck
1. September 2018 um 17:33  |  663209

@franko
nein ich habe noch mein angebot aus dem letzten jahr eine woche zu laufen. günstig verlängern geht nicht. neues abo abschliessen solange das alte läuft auch nicht.
da stecke ich jetzt in der Klemme.
warum es bei dir nicht funktionierte? keine ahnung. aber mglw. weil du im ausland guckst, wsr das nicht so? kann mir zwar nicht vorstellen, dass es da eine beschränkung gibt, wäre aber ein ansatz.
für gestern war es wohl ärgerlich, aber es war ein grausiges spiel.
du kannst dich aber am pc bei eurosport einloggen. da gibt es irgendwo im menü ne möglichkeit mit einem CCA zu chatten. vielleicht können die dir helfen…

@pathe (TEDI)
definitiv falsch. habe heute morgen mehrere gutscheine erworben und konnte dann in den gropiuspassagen allein 5 tickets fürs gladbach-spiel erstehen. völlig problemlos!


Bussi
1. September 2018 um 17:34  |  663210

danke @sunny, irgendwie bin ich sogar sowas von ruhig … früher „musste“ ich immer spätestens am vorletzten Tag verlängern … aber jetzt „ommmmmmm“ 😉


Agerbeck
1. September 2018 um 17:38  |  663211

@bussi
oder anrufen und fragen, wo du denn jetzt deine gerätschaften hinschicken sollst… bus wann denn… wärst ja gerne kunde geblieben… angebote nicht attraktiv genug… ist evtl. noch nen anderes angebot hinterlegt? … von vielen anderen gehört, dass sie es für 24,99 € bekommen haben… funktioniert normal recht gut… würde mich nicht drauf verlassen, da der bildschirm morgen noch hell ist… da braucht man auch glück einen guten, erfahrenen CCA in die Leitung zu bekommen.


Blauer Montag
1. September 2018 um 17:50  |  663212

CCA Call Center Agent
CCR Creedence Clearwater Revival
https://www.youtube.com/watch?v=L5V9nK7-OkM&index=4&list=RD9JjxpGpKNR4


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 17:53  |  663213

Ursula
1. September 2018 um 16:54 | 663204

Wer oder was sind denn die „Normalos“?
Haste neue Hunde?


Bussi
1. September 2018 um 17:55  |  663214

danke @Agerbeck, der Sky-Brief m.d.B. um Anruf (und den besonderen Preisvorteilen) liegt ja hier 😉 ich warte aber so wie @sunny es tat und kann bei Nichterhalt des Rückholangebots noch immer anrufen …

… und jetzt ist bei mir Sky-Bundesliga schwarz …


apollinaris
1. September 2018 um 18:05  |  663216

Rechtzeitig, wenn die Großkopferten kommen..


sunny1703
1. September 2018 um 18:13  |  663217

@Bussi

Genau, ich habe auch einfach mal auf dämlich sein, am 5,angerufen und gefragt,wo denn die hardware hingesendet werden muss, aber da kam wieder dasselbe Angebot,welches mir zu teuer war. Rücksendung ist ja nach spätestens 14 tagen ,ich wollte nach 10 Tagen und wie erwähnt, wir haben es eingepackt ,ich gehe zum Briefkasten und das Angebot war da.

„Herr XXXXX haben Sie ihre Hardware noch nicht abgesendet???“

Aber aufgepasst, ich musste dann zweimal den Vertrag reklamieren, einmal wollten sie mir das falsche Paket dann geben und beim zweiten mal ,einen völlig absurden, also wirklich genau durchlesen…….aber das wirst Du bestimmt machen 😉

Also nochmal viel Glück und gib uns Bescheid,wie es gelaufen ist..

lg sunny


pathe
1. September 2018 um 18:31  |  663218

@Agerbeck
Das wird mir jetzt echt zu blöd. Bezichtigst du mich der Lüge, oder was? Ich war im Fanshop am Europa-Center uns bekam dort exakt diese Auskunft und keine zwei Tickets für das Spiel gegen Gladbach.

@Exil
Du bist einfach nur arrogant und erheblich. Und schwer von Begriff dazu…


frankophot
1. September 2018 um 18:44  |  663219

danke, @agerbeck… nee, bin im Ruhrpott, zZt… es funzt weder am Mac mit Chrome, noch auf der app… CCA hab ich schon durch…am Ende hat er mich zum email support verwiesen… hoffe, es klappt dann bis zum 6. Spieltag…😎


Agerbeck
1. September 2018 um 18:52  |  663220

@pathe
ich bezichtige nixht dich der lüge, sondern die dortigen mitarbeiter. hatte vorher die fanshop-hotline angerufen, die mir bestätigten, dass das geht.
so dann in den gropius-passagen ohne irgendwelches bohei vollzogen.

deswegen musst du mich nun aber nicht gleich so anferzen, sondern solltest vielleicht zwischen denen unterscheiden, die dich permanent angehen und denen, die sich hier aus persönlichen schlachten raushalten.

aber ich sehe dir das nach, weil ich weiss, dass geschriebenes schnell fehlinterpretiert wird…


Exil-Schorfheider
1. September 2018 um 19:00  |  663221

pathe
1. September 2018 um 18:31 | 663218

Mitnichten.
Im flachen Land oder hier im Blog bin ich alles, nur nicht erheblich.
In Sachen „schwer von Begriff“ sollte man sich allerdings immer erst an die eigene Nase packen, bevor man es anderen vorwirft.
Und bitte nicht Arroganz mit Selbstbewusstsein verwechseln, machen viele…

Grüße bitte!


jenseits
1. September 2018 um 19:07  |  663222

Au weia. Das tut ja langsam schon weh. Sagt doch einfach: Ich finde dich doof. Antwort: Finde dich noch viel doofer.

Damit wäre dann alles gesagt und die Tastatur wird geschont.


1. September 2018 um 19:16  |  663223

DK ,die gabs (früher) auch noch nach dem 1.
Spieltag. Um ein Spiel preiswerter. Tedi ,solange
der Sponsor den Unterschied einigemaßen zum
Normalpreis ausgleicht ist doch alles inButter.
Frage mich nur 10000 insgesammt oder pro
Spieltag.Also noch13 mal? Wäre schon nicht
so schlecht von Tedi.


jenseits
1. September 2018 um 19:22  |  663226

@Uwe Kliemann

Letzte Saison oder vorletzte habe ich es mit der Dauerkarte so gemacht.
Aber dieses Mal bin ich wohl definitiv zu spät…


flötentoni
1. September 2018 um 19:25  |  663227

jenseits, freut mich, dass die Anleitung dir gefallen hat und ich hoffe du bist mit Gutscheinen gut versorgt.

und 19.07 unterschreibe ich!


pathe
1. September 2018 um 19:28  |  663230

@jenseits
Exil will ja immer das letzte Wort haben. Das lasse ich ihm jetzt auch, dem Selbstbewussten. Irgendwann muss auch mal gut sein, da gebe ich dir recht. Ein neuer Thread ruft!


flötentoni
1. September 2018 um 19:28  |  663231

Gibts bei den Gutschienen ggf. ein System?
Meiner war
BJ zahlzahl buchstabe buchstabe

Denke mal Teddi zahlt die ?


pathe
1. September 2018 um 19:34  |  663233

@Agerbeck

„deswegen musst du mich nun aber nicht gleich so anferzen, sondern solltest vielleicht zwischen denen unterscheiden, die dich permanent angehen und denen, die sich hier aus persönlichen schlachten raushalten.“

Da hast du Recht. War wegen des Herrn aus dem hohen Norden ziemlich angepisst. Tut mir leid!

„Aber ich sehe dir das nach, … “

Danke!

Werde es dann am Montag in einem anderen Fanshop probieren.


jenseits
1. September 2018 um 19:37  |  663234

@flötentoni

Noch bin ich nicht versorgt, da ich erst jetzt wieder in Berlin bin. Muss mich am Montag drum kümmern. Ich hatte es ja zunächst so verstanden, dass die Gutscheine für die komplette Saison zu erwerben sind. Aber wohl immer nur fürs nächste? Würde ja auch mehr Sinn ergeben, denn wer weiß denn schon, ob nicht plötzlich die Spiele ausverkauft sein werden…

@pathe

Finde ich gut. Denn es gibt ja auch den Kinderspruch: Der Klügere gibt nach. So könnte schon das erste Wort das letzte sein.


apollinaris
1. September 2018 um 19:39  |  663235

#tedi…ist ja nichts ungewöhnliches, dass die Mitarbeiter nicht immer auf dem gleichen Stand sind, gerade bei neuen Features,..


flötentoni
1. September 2018 um 19:44  |  663236

jenseits, so wie ich das verstehe können die Gutscheine für alle Spile außer BVB und FCB eingelöst werden


Agerbeck
1. September 2018 um 19:53  |  663239

10.000 tickets werden einmalig unters volk gestreut und können ab dem gladbach-spiel verwendet werden, ausgenommen bvb, fcb und logischerweise das eröffnungsspiel, für das es eine separate aktion gab.

@pathe
allet jut.


jenseits
1. September 2018 um 20:06  |  663243

Danke, @flötentoni und @Agerbeck.


sunny1703
1. September 2018 um 20:28  |  663248

Man mag zu den Bayern stehen wie man will, aber eine beeindruckende Vorstellung in stuttgart.


Ursula
1. September 2018 um 22:23  |  663255

Sehe ich auch so @ sunny!

Geduldig (!) und taktisch sehr diszipliniert.
Technisch so wohl bei den „Alten“, wie auch
bei Kimmich und Goretzka, keine Abstriche…

Beängstigend beeindruckend!

Eine Handschrift schon zu erkennen?
Oder übergangslos zur Tagesordnung….


1. September 2018 um 22:44  |  663257

Die Bayern sind doch eh seit langem
eine andere Liga. Ich kann auf sie
verzichten! Sie machen die Liga
nur langweilig. Ihre Verdienste
sind unstrittig. Aber sonst?

Anzeige