Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 19.9.2018

Rekik wieder auf dem Platz

(jl) – „Ahoi“, liebe Leute, bzw. „Arr“. Ob ihr’s glaubt oder nicht: Am heutigen Mittwoch (19. September) wird tatsächlich der internationale „Sprich wie ein Pirat“-Tag gefeiert (seit 1995). Beim Klabautermann.

Bei Hertha haben sie uns heute den Mast vor den Bug geknallt, um gleich mal im Duktus zu bleiben. Schranke zu, Training nicht öffentlich. Frische Eindrücke kann ich euch daher (fast) nicht liefern. Vor meinem Interview-Termin konnte ich allerdings sehen, dass Karim Rekik zur Besatzung auf dem Schenckendorffplatz zählte. Dennoch: Ein Einsatz am Sonnabend dürfte zu früh kommen. Aber auch Gegner Gladbach plagt ja das eine oder andere Verletzungsproblem. #raffael #wade

Auszeichnung für Michael Preetz

Ansonsten gab’s aus dem Hertha-Kosmos eine Erfolgsmeldung nach der nächsten *räusper*. Manager Michael Preetz erhielt den Georg-Mendheim-Preis von der gleichnamigen Schule in Oranienburg und sprach sich in seiner Dankesrede u.a. gegen Rassismus aus.

Herthas Social-Media-Account wurde derweil von „Lead digital“, einer Tochter von „W&V“ (Wochenmagazin für die Kommunikations- und Medienbranche) als besonders witzig und leidenschaftlich ausgezeichnet. Nun ja.

Podiumsdiskussion in Mitte

Für eure Lebensplanung: Am Donnerstagabend (18 Uhr) findet im Centrum Judaicum in der Oranienburger Straße (Mitte) eine Podiumsdiskussion statt. Titel: Hertha BSC, der Holocaust und die Verantwortung des deutschen Fußballs heute. Mehr Informationen findet ihr: hier.

Damit soll es gut sein für heute. Morgen melden wir uns wieder ausführlicher, mit Trainingseindrücken, PK und allem Pipapo. So, und jetzt raus aus der Takelage, klar Schiff machen und beidrehen, heute Abend gibt’s schließlich noch Fußball. Aye, Aye.

Am Donnerstag trainiert Hertha um 10 Uhr öffentlich auf dem Schenckendorffplatz. 


64
Kommentare

Ursula
19. September 2018 um 19:04  |  664767

JOLD

und HA!


IceT
19. September 2018 um 19:09  |  664768

Ho


Kamikater
19. September 2018 um 19:13  |  664769

He!


Kamikater
19. September 2018 um 19:19  |  664770

@spree1882
Wollen wir mal hoffen, dass die von Ultras geleitete Sitzung mit dem Verein auch die Meinung der Fans im Allgemeinen und nicht nur den Willen der Ultras im Speziellen reflektiert.

Genauso wichtig dürfte sein, das Tun des Vereins mal zu loben, statt 24/7/365 Pyros aus Protest zu zünden.

Ach halt, in WOB wurde nichts angezündet. Stimmt!


wolfka
19. September 2018 um 20:09  |  664771

Hi ,
heute um 20 Uhr 15 im RBB Gesundheitsthema :
—- Achillesferse —–
Leider gerade für Hertha aktuell


19. September 2018 um 20:13  |  664772

Da lass ich mich doch lieber vom Moshammer
ablenken!


19. September 2018 um 20:15  |  664773

Notfalls auch von der Sky Konferenz.


Ursula
19. September 2018 um 20:25  |  664774

# Genau…

Moshammer spielt doch heute im
Münchner Mittelfeld, oder…!?


Spree1892
19. September 2018 um 20:26  |  664775

Für @ub und alle Interessierten:

Hallo Herthaner!

Mit dem martialischen Spruch „Krieg dem DFB!“ begann vor über einem Jahr der bisher aufsehenerregendste Versuch der deutschen Fanszenen den Verbänden gegenüber ihren Unmut kundzutun und Veränderungen zu erreichen. Seitdem ist viel geschehen, aber wenig Zählbares für uns dabei herumgekommen. Zu häufig versuchten sich DFB und DFL durch Worthülsen und Versprechungen ihrer Verantwortung zu entziehen. Bereits im letzten Kurvenecho veröffentlichten wir dazu eine Stellungnahme der Fanszenen Deutschlands und nun wollen wir, wie schon vor einem Jahr, euch darüber informieren, wieso das alles so gekommen ist, was aus unserer Sicht gut und schlecht war und vor allem: Wie es weitergeht!

Daher öffnet die Ostkurve am kommenden Samstag den 22.09.2018 zum Heimspiel gegen Mönchengladbach bereits um 11:30 Uhr ihre Pforten.
Um 12 Uhr wird die Infoveranstaltung beginnen.

Erscheint zahlreich und diskutiert mit!

Ebenfalls in diesem Kontext möchten wir an das Fanszenetreffen erinnern, welches am Samstag den 29.09.2018 um 15 Uhr im Haus des Landessportbunds Berlin e.V. in der Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin stattfindet. Dort soll es um all die Themen gehen, die uns als Fanszene von Hertha BSC beschäftigen. Sei es das Thema Stadionneubau, das Verhältnis zwischen Verein und aktiver Fanszene oder die generelle Ausrichtung der Geschäftsführung, all das soll dort thematisiert werden.
Falls ihr eigene Themen habt, teilt uns diese bitte im Vorfeld mit, damit wir einen groben Überblick haben.

Also Herthaner, wir sehen uns am Samstag ab 11:30 Uhr in der Kurve! Nur gemeinsam können wir unsere Interessen vertreten, sei es gegenüber der Geschäftsführung von Hertha BSC oder dem DFB!

Ha Ho He!


psi
19. September 2018 um 20:31  |  664776

@Ursula
🤣👍


Better Energy
19. September 2018 um 20:36  |  664777

@kami
Und wieder die üblichen Vorurteile gegenüber dem Heimbereich unseres Vereins von @Kami.

Ja Kami liebt die englischen Verhältnisse in den Stadien mit vielen Eventis und 80 jährigen. Kami liebt also die Stille beim Fußball.
Damit liegt er ganz auf der Linie von Grindel, Koch, UEFA und Konsorten. Demnächst alsbald nur noch mit Smoking und Fliege zum Fußball.

Zum Nachdenken
https://mobil.berliner-zeitung.de/sport/kommentar-der-fan-als-stoerfaktor-31317590


Kamikater
19. September 2018 um 20:56  |  664778

@B-E
Deine Art der Darstellung meiner Person ist äusserst befremdlich und herablassend. Es zeigt aber auch, wie entfremdet Du von der Ultrakultur bist. Du scheinst weder jemals in Emgland gewesen zu sein, noch hast du Dich mit Herthas Art der gegenseitigen Akzeptanz jemals beschäftigt. Aber uns beide trennen Welten. Beschämend, Dein Beitrag. Schönen Abend noch.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. September 2018 um 21:10  |  664780

@StevevanBergen

von 2007 bis 2010 bei Hertha, spielt als Kapitän von Young Boys Bern gerade Champions League gegen Manchester United


jap_de_mos
19. September 2018 um 21:27  |  664781

Hieß der gute Mann nicht Steve vOn Bergen?! Habe damals lange gebraucht, bis ich das richtig drin hatte und hoffe jetzt, dass all die Mühe nicht umsonst war… 😉


Agerbeck
19. September 2018 um 21:33  |  664782

Steve VON Bergen ist völlig korrekt

… und Roman Hubnik führt mit Pilsen gegen ZSKA


coconut
19. September 2018 um 21:35  |  664783

@jap_de_mos
Da hast du völlig recht. Steve von Bergen ist korrekt.


jenseits
19. September 2018 um 21:53  |  664784

Brych wird wohl immer in Ronaldos Erinnerung bleiben und mit seiner Entscheidung in die Annalen eingehen.


19. September 2018 um 22:04  |  664785

Ja my is denn heute schon wieder Cheempings
lyga?On to days?


psi
19. September 2018 um 22:13  |  664786

Ronaldo bekommt für den Haarzupfer Rot, was für eine Tätlichkeit 🙄


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. September 2018 um 22:18  |  664787

@brych

erst mit einer (meiner Meinung nach unberechtigten) Roten Karte gegen Ronaldo. Und jetzt gibt er 2 Elfmeter für Juve, wo mir der Begriff „Konzessionsentscheidung“ durch den Kopf geht …

P.S. Und wo die Linie nun verloren ist: Verteilt der Schiedsrichter bei (gefühlt) jedem Foul eine Gelbe Karte


Ursula
19. September 2018 um 22:18  |  664788

# Für Anfänger…

…sehr viel Tempo im Spiel….

…in Lissabon! Macht Spaß!!

Noch 0 : 2 !


Luschtii
19. September 2018 um 22:21  |  664789

@psi
Tja, dass muss man(n) auch erstmal schaffen…


jenseits
19. September 2018 um 22:26  |  664790

Brych wird wohl beide Mannschaften gegen sich aufgebracht haben. Den einen beschert er einen Platzverweis und den anderen zum Ausgleich zwei Tore. Valencia wird sich über diese Konzessionsentscheidungen nicht allzu sehr freuen.


hurdiegerdie
19. September 2018 um 22:49  |  664791

Wer heute noch CL guckt, hat die Kommerzialisierung des Fussballs voll akzeptiert. Wer dann noch Bayern guckt, trägt zur Zementierung der Langeweile in der Bundesliga bei.

Ich notiere mir mal die Namen, ob die Gleichen dann wieder gegen Kommerzialiserung, Riesenverträge von Spielern und Bayerns Dominanz wettern.


Jay
19. September 2018 um 22:56  |  664792

Brych stellt wieder Eindrucksvoll unter Beweis wie schlecht deutsche Schiedsrichter doch sind.


Ursula
19. September 2018 um 22:58  |  664793

# …“Ich notiere mir mal die Namen“…

…die ein, zwei, drei, die heute HIER
so schreiben…!!??

Na @ hurdie, ist „Deine Welt“ noch
in Ordnung…?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. September 2018 um 23:10  |  664794

@hurdie

Wer heute noch CL guckt, hat die Kommerzialisierung des Fussballs voll akzeptiert.

Puh. Da habe ich Glück gehabt, dass ich morgen in der Europa League RB Leipzig – RB Salzburg schaue …


Ursula
19. September 2018 um 23:13  |  664795

Tja…


psi
19. September 2018 um 23:20  |  664796

El, morgen zu sehen, RTL Nitro, Free TV,
kostet nüscht.


Bolly
19. September 2018 um 23:27  |  664797

@hurdie

Sky CL ✅
Bayern ✅
Sky Bundesliga ✅
Eurosport Bundesliga ✅
Fußball EM ✅
Fußball WM ✅
Confed Cup ✅
Alba Telekom Sport ✅
Olympia ✅

Aber ich wettere auch nicht gegen Kommerzialisierung, Riesenverträge von Spielern und der Bayerns Dominanz. Nur wenn die Bayern wieder bis zur 96. spielen um noch einen Punkt…

Grüße in die 🇨🇭

PS: und nur @ub weil Sky Go jämmerlich versagte 😉


monitor
19. September 2018 um 23:56  |  664798

@hurdie
Ich habe verstanden, was Du ausdrücken wolltest . Du hast recht.


monitor
20. September 2018 um 0:06  |  664799

@hurdie
Aber es ist so ähnlich, wie wenn Logik gegen Gefühl argumentiert.
Pille vs. Spock


monitor
20. September 2018 um 0:09  |  664800

@ub
Da mußt Du aber aufpassen das Du die letzten Personalrochaden noch aktuell auf dem Schirm hast! 😉


sunny1703
20. September 2018 um 0:17  |  664801

Happy Birthday an ein Stück Berliner Mediengeschichte und auf die nächsten 120 Jahre

BERLINER MORGENPOST !!!!

lg sunny


apollinaris
20. September 2018 um 1:33  |  664802

@hurdi..eine echt gewagte, wenn auch weitverbreitete These.-Aber ich lasse mal lieber ab von diesem heissen Thema 🙂


Opa
20. September 2018 um 1:48  |  664803

Ein kurzer Seufzer muss ja erlaubt sein.


apollinaris
20. September 2018 um 3:50  |  664804

finde ich auch..


Kamikater
20. September 2018 um 8:40  |  664806

Ich stimme @jay und @hurdie zu.

Der Brych macht Fehler beim Zugucken. Völlig unfähig.


moogli
20. September 2018 um 8:43  |  664807

Ich ergänze @Bollys Liste noch um Telekom Sport @ Eisbären Berlin.
😀

Da es den Eurosport Player für den Jahresbeitrag von 25 € gab, habe ich auch das Vergnügen das Freitagspiel Hertha vs Bayern zu gucken.

Einzig Dazn buche ich höchstens im Dezember mal dazu. Red Zone NFL.

ABER, ich finde das sollte auch jeder für sich selbst entscheiden. Und kommentiert werden sollte solch Entscheidung nicht.


HerthaBarca
20. September 2018 um 8:46  |  664808

Die rote Karte war völlig berechtigt!

Nur weil die Haare kurz waren, konnte er nicht richtig zugreifen!

…ich bin wahrlich kein Brych-Fan!


fechibaby
20. September 2018 um 9:26  |  664809

@HerthaBarca

Das kann auch nur ein Barca Fan sagen!

Die rote Karte ist eine absolute Frechheit.
Die Fifa hat bei der WM alles richtig gemacht, dass Brych nur ein Spiel leiten durfte.


pathe
20. September 2018 um 10:06  |  664810

@HerthaBarca
CR7 spielt doch gar nicht mehr bei deinem Erzfeind Real. 😉
Für mich keine Tätlichkeit und daher auch keine rote Karte. Gelb für unsportliches Verhalten hätte gelangt.


pathe
20. September 2018 um 10:15  |  664811

Hertha-Gladbach

Ich würde dafür plädieren, Kalou eine Pause zu gönnen. Seine Position könnte Lazaro einnehmen, der mich als RV bisher nicht überzeugt hat. Für die RV-Position bliebe dann noch Klünter. Das wäre natürlich ein Risiko. Aber Lazaro ist für mich als RV eben auch ein Risiko, da er in den vergangenen Spielen von seinen Gegenspielern mehrfach überlaufen wurde und diese so ungehindert flanken konnten.

Die Aufstellung würde dann so aussehen:
JarsteinFußballgott
Klünter – Stark – Luckassen/Lustenberger – Plattenhardt
Maier – Grujic
Lazaro – Duda – Dilrosun
Selke

Wer die Position neben Stark einnimmt, wird man sehen. Und falls Selke noch nicht fit genug ist für einen Startelfeinsatz, fängt Ibisevic für ihn an.

Die Vorfreude auf das Spiel steigt schon mächtig!


Herthapeter
20. September 2018 um 11:06  |  664815

@ hurdiegerdie
19. September 2018 um 22:49 | 664791

Inhaltlich bin ich voll bei Dir!
Das mit den Namenslisten war hoffentlich mit einem Augenzwinkern gemeint. Mich gruselt ja allein schon die Vorstellung, wenn etliche User hier anfangen würden Namenslisten anzufertigen, um später den gelisteten Usern deren falsche Meinungen um die Ohren zu hauen. Man stelle sich vor, diese Namenslisten werden dann beim persönlichen Herthatreffen in den Turm mitgebracht und von selbsternannten Blogwarten gegenseitig überprüft, abgeglichen und ergänzt.
Nee @Hurdie, ich denke, das ist alles auch nicht in Deinem Sinn.

Ansonsten freue ich mich sehr über jeden einzelnen standhaften, nichtkommerziellen Nonkonformisten in dieser Runde. Es werden allmählich mehr!
Bei uns in der Altherrenmannschaft ist auch schon ein zunehmendes Desinteresse an Champions League, Europa League und Nations League zu beobachten. Tenor: Die fahren das ganze Ding komplett an die Wand.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. September 2018 um 11:10  |  664816

@wer

Fan eines Bundesligisten wie Hertha BSC ist, regelmäßig Energie, Zeit und Geld und Energie dafür aufwendet, ist integraler Bestandteil der Unterhaltungsindustrie, Sparte Profifußball.

#Selbsterkenntnis


sunny1703
20. September 2018 um 11:13  |  664817

@blogchefs

Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen und mir die Jubiläumausgabe geholt(übrigens euer Geburtstag war Fontanes Todestag). Echt stark aufgemacht!
Schön auch die Fotos der Mitarbeiter. ua die der Sportabteilung.
@jmeyn Dein Bericht über Paris ist auch in der Kürze beeindruckend, er hat mich emotional sehr berührt.

lg sunny


sunny1703
20. September 2018 um 11:26  |  664818

@Exil

Ich weiß nicht, ob das hier schon veröffentlicht worden ist, aber weil zum Thema Viktoria 89 irgendwie mehr Schwebe als Boden unter den Füßen zu sein scheint, gibt es drei Ligen tiefer ein anderes angegangenes Projekt, ich stolperte darüber weil sie mit Wilmersdorf in einer Liga spielen.
Zumindest ist bei denen anders als bei Viktoria der saisonstart geglückt. 4 Spiele ,4 Siege.

https://www.morgenpost.de/sport/article214860059/Haessler-und-Berlin-United-Der-FC-Bayern-der-siebten-Liga.html

Für die Radfreaks,bei Bora-Hansgrohe scheint mal wieder ein Rennstall mit starken deutschen Fahrern zu sein, neben dem Sprinter Ackermann, dem Rundfahrer Buchmann, nun noch den Zeit – und Bergfahrer Schachmann aus Berlin….neben Kräften wie Sagan und Majka und anderen.

Sorry für Ot

sunny


jenseits
20. September 2018 um 11:34  |  664819

Herthas Update zur Personalsituation. Leider ist Rekik noch nicht ins Training eingestiegen.

„Donnerstag
+++ Vier Rückkehrer: Bei der Übungseinheit am Donnerstagvormittag (20.09.18) stiegen mit Maximilian Mittelstädt, Peter Pekarik, Alexander Esswein und Thomas Kraft gleich vier Blau-Weiße wieder in das Mannschaftstraining ein. Karim Rekik, Jordan Torunarigha, Vladimir Darida, Sidney Friede und Marius Gersbeck fehlen hingegen weiterhin verletzt.“

https://www.herthabsc.de/de/profis/kurzpass-kw-38/page/15032–10276-10276-.html

Das bedeutet wahrscheinlich, die nächsten drei Spiele in der Innenverteidigung improvisieren zu müssen. Aber wenigstens Maxi dürfte für nächste Woche eine Option sein.


Seppel
20. September 2018 um 12:08  |  664820

@Herthapeter
20. September 2018 um 11:06 | 664815
„……Mich gruselt ja allein schon die Vorstellung, wenn etliche User hier anfangen würden Namenslisten anzufertigen, um später den gelisteten Usern deren falsche Meinungen um die Ohren zu hauen………“
——————————————————
Gibts doch schon längst! Stimmts @Exilschorfheider und Co?


apollinaris
20. September 2018 um 13:09  |  664821

..weil es heute mehrfach Thema war—-
@ bremer 11:10 gibt es Leute, die das anders sehen? Das würde mich echt wundern.- Aber die logische Klammer („ du hast einen sky- recorder?- dann mecker auch nicht über die cl! Du guckst cl- dann meckere auch nicht drüber!“) ist doch recht verkopft. Da wird eine Radikalität eingefordert , die nur Aussteiger leben können. ( wer also , wie seit seiner Kindheit schon die Leidenschaft Fußball lebt und gerne auch tolle Spieler und auch Real- Liverpool sehen möchte, muss nun drauf verzichten?-oder er möge für immer schweigen? ) Ich finde das im Kern fast zynisch, so so argumentieren. Abgesehen davon, das jegliche Dynamik (sowohl bei der Industrie, wie auch beim Konsumenten)) ausgeblendet wird

– in den USA gibt es viele Kritiker des dortigen Wahlsystems
Frage: dürfen nur Nichtwähler eine Veränderung wünschen/ fordern?
Es gäbe unzählige Beispiele.


Exil-Schorfheider
20. September 2018 um 13:18  |  664822

Seppel
20. September 2018 um 12:08 | 664820

Mensch!
Dafür unterbrichst Du Deine Pause, weil Du derzeit nicht gegen Dardai und Co. greinen kannst?
Weiß ja nicht, wie man zu so einer blödsinnigen Aussage kommt.
Aber braucht es Listen, wenn man seine Schweine am Gang erkennt?


Herthapeter
20. September 2018 um 13:24  |  664823

@Uwe Bremer

Ich stimme @Apo zu. Man kann als Teilnehmer des Kapitalismus immer noch entscheiden zwischen Raubtierkapitalismus und sozialer Markwirtschaft.

Als Fußballfan kann ich weitere Kommerzialisierungen freudig mitfinanzieren oder dem Treiben als Bremsklotz gegenüberstehen. Aber das weißt Du alles bereits, das sind Binsenweisheiten. Mich wundert deine Absoluthaltung daher ein wenig.


Bob
20. September 2018 um 14:12  |  664826

@ Spree1892 19. September 2018 um 20:26

Wo findet man solche Infos?

Die Ostkurve wird also früher geöffnet.

Haben die Veranstalter die Ostkurve dafür extra angemietet oder hat der Verein Hertha BSC ihnen diese Möglichkeit gegeben???


Spree1892
20. September 2018 um 14:32  |  664827

@Bob

Solche Infos findest du immer unter hier: https://www.foerderkreis-ostkurve.de/foerderkreis/_wp/ Einfach mal ein wenig scrollen da steht dann das.

Ist so abgemacht, das die Ostkurve einfach eher auf macht. Wird mit Hertha abgesprochen sein, bzw. mit der Fanbetreuung.


del Piero
20. September 2018 um 14:32  |  664828

Tja man nannt ihn #Don Quichotte mit zweitem Namen @Hurdigerdie.
Es gibt halt Entwicklungen die lassen sich nicht aufhalten, auch wenn man sich in die Tonne verzieht 😉

#Kuvenaktion.
zur Diskussion aufzurufen ist immer gut, auch mit Diktatoren muß man im Gespräch bleiben.
Verwunderlich finde ich allerdings immer die Anmaßung eines Teils der Ostkurve zu behaupten man spräche für die gesamte Fan-Szene, nur weil man laut ist und auf verbilligten Plätzen sitzt.
Ich jedenfalls verwahre mich gegen die Vereinnahmung, wie es @Spree hier tut.
Und noch anmaßender ist es, der Geschäftsführung eine Linie vorgeben zu wollen. Das einzige Gremium dafür sind die Mitglieder und deren Versammlung!

dP


Kraule
20. September 2018 um 15:30  |  664829

#Mitglieder u. Versammlung
Ist das so @del piero?
Ich dachte die MV stimmt über Dinge des e. V. ab?
Sind da die Profis&Geschäftsführung etc überhaupt mit im Paket?


Exil-Schorfheider
20. September 2018 um 16:36  |  664830

Während Krauke rethorische Fragen stellt, komme ich mal mit dem aktuellen Hamsterrad:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-charlottenburg-anwohner-wehren-sich-gegen-stadionneubau-von-hertha-bsc/23089998.html


del Piero
20. September 2018 um 16:52  |  664831

@Kraule
Nicht umsost haben wir (Mitglieder) nur eine KG zugestimmt und nicht einer AG.
Und da gibt es ja nicht nur das Präsidium, sondern auch noch den Aufsichtsrat. Alles gewählte, oder auch abzuwählende „Organe“.
Wem berichten denn die GF der „Profis“ ?


Kamikater
20. September 2018 um 16:58  |  664832

Warum sich durch einen Neubau der Lärm vergrößern soll, erschliesst sich mir nicht annähernd. Im Gegenteil: der Lärm des Olys ist ja wegen des „Daches“ eben nach Außen, leider nicht nach Innen, so groß. Daher wird es durch die neue Arena für deren Anwohner leiser.

Die Zahl der Veranstaltungen wird auch nicht grösser. Und der Zuschauerschnitt kann durch die neue Arena auch nicht höher als die Gesamtkapazität steigen.

Dass dort generell ein Stadion mit Sport- und Kulturveranstaltungen steht, wussten die Anwohner beim Einzug bereits.

PS: Schiri am Samstag ist Herr Schmidt aus Stugart.


Bob
20. September 2018 um 17:08  |  664833

Danke Spree.

Der Verein stellt also die Ostkurve zur Verfügung, damit dort über den Verein diskutiert werden kann.

Finde ich gut von unserer soooo bösen Geschäftsführung.

Haben das auch schon Vertreter aus der Fanszene angemerkt?
In der Info habe ich davon nichts gelesen.


Kamikater
20. September 2018 um 17:08  |  664834

Zur Aufstellung:

@jenseits
Wieso sollte Rekik automatisch noch 3 Spiele fehlen?

@pathe
Klünter gegen Hazard? Das glaub ich kaum. Das wird Lazaro machen, auch wenn ich Dir Recht gebe, ideal ist er auf RV nicht.

Mit Plea als einziger Sturmspitze läufts aber eh auf eine Raumdeckung in der IV hinaus. Die Gladbacher werden auf die schnellen Plea, Hazard und Hermann setzen, um uns durcheinander zu wirbeln und Druck auf Maier auszuüben. Da muss uns im DM was einfallen.

Vielleicht ist auch Jastzrembski vorne links statt Kalou im den ersten 60 Minuten eine Option, damit auch die Gladbacher Angst vor unseren Kontern haben. Ohne Toru und Rekik ist unser Aufbauspiel eh etwas mau.

Gladbach wird hoch stehen und die Räume eng machen. Wird taktisch ein Geduldsspiel.


Exil-Schorfheider
20. September 2018 um 17:34  |  664838

Kamikater
20. September 2018 um 17:08 | 664834

@jenseits
Wieso sollte Rekik automatisch noch 3 Spiele fehlen?

Sie wird damit die Three-Game-Week meinen. Denn viele Trainingseinheiten wird es wohl nicht geben und Dardai ist nicht dafür bekannt, Leute zu früh zu bringen.


jenseits
20. September 2018 um 19:19  |  664843

@Exil

Genau so hatte ich es gemeint. Wenn Rekik noch nicht einmal am Mannschaftstraining teilnimmt, schätze ich, dass es noch mindestens eine Woche dauern wird, bis er eine Alternative für die Startelf ist. Das dritte Spiel findet ja schon nächsten Freitag statt.

Anzeige