Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Zehn Punkte nach vier Spielen – Hertha fährt mit dem 4:2 (2:1) gegen Borussia Mönchengladbach einen Vereinsrekord ein. Wobei es nicht nur die blanken Zahlen sind, die für Erstaunen sorgen – drei Siege, ein Remis, 9:4 Tore. Es ist auch die Art, wie die Mannschaft von Trainer Pal Dardai in den Spielen auf Schalke, in Wolfsburg und heute gegen Gladbach auftritt: Couragiert, offensiv, variabel.

Als ich aus der Mixedzone zurück in Richtung Presseraum ging, saß Ottmar W., ein langjähriger Fotografen-Kollege, sendete gerade Bilder von seinem Laptop, und schaute zu mir hoch: „Uwe, ist das noch unsere Hertha?“

 

In der Pressekonferenz sagte Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach):

Wir haben ein unterhaltsames Spiel mit einem verdienten Sieger gesehen. Hertha hat unsere Inkonsequenz im Defensivverhalten ausgenutzt. Wir müssen die Niederlage, die heute absolut verdient war, jetzt schnell abhaken.

Sein Hertha-Kollege Dardai sagte:

Wir hatten heute sehr gute Aktionen. Die Mannschaft ist nach dem Rückstand ruhig geblieben und zurückgekommen. In der zweiten Halbzeit war es noch einmal für zehn Minuten unruhig, aber insgesamt war es ein absolut verdienter Sieg. Am Ende des Spiels habe ich zum Manager gesagt: „Das war Spaß!“ Wir können und sollen den Moment natürlich genießen, aber dürfen jetzt nicht nachlassen. Wir wollen in der nächsten Woche unbedingt nachlegen.

Für die Verletzung von Marko Grujic liegt noch keine Diagnose vor. „Aber es sieht nicht gut“, sagte Dardai.

 

Meine Three-Stars vom Hertha-Sieg gegen Gladbach sind ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

106
Kommentare

Plumpe71
22. September 2018 um 20:28  |  665094

Ha!


sunny1703
22. September 2018 um 20:29  |  665095

Ho!


videogems
22. September 2018 um 20:32  |  665096

He!


jenseits
22. September 2018 um 20:32  |  665097

Hertha BSC!


Derby
22. September 2018 um 20:33  |  665098

He

Schluckauf


Kamikater
22. September 2018 um 20:35  |  665099

Meine drei Stars: Dilrosun, Maier, Lazaro, Kalou, Ibi und der Rest….


sunny1703
22. September 2018 um 20:35  |  665100

Das Spiel der Hertha heute zu beschreiben fällt mir echt schwer, ich bin berauscht von dem schönen Fußball und begeistert über den Saisonstart.

Nach Jahren teilweise schwer zu ertragenden Spielen, das eigene Fansein,hielt einen wach, ist diese Mannschaft wie umgewandelt, vor allem im spielerischen Bereich.

Na klar, Gladbach hatte auch letzte Saison schon Defensivprobleme und die waren heute zu sehen. Ohne Sommer im Kasten wären vermutlich zwei,drei Tore mehr gefallen.

Dennoch wie der ball momentan durch unsere Reihen läuft, das habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Dilrosun, heute der Waaahnsinn, sein Gegenspieler kann heute nacht nicht gut schlafen.
Lazaro sicher kein geborener RV,aber jemand der überall auf dem Feld seine Leistung bringt und das mit technik.

Grujic mit einer unheimlich guten Ballbehandlung, ich hoffe er ist möglichst schnell wieder da, mit ihm haben wir einen idealen 8er.
Arne Maier,ihm wünsche ich demnächst einen zählbaren Erfolg,es muss kein Tor sein, aber mal ein Assist.
Unsere alteingesessenen führen die jungen gut an und geben ein Beispiel für ein funktionierendes team.

Wenn ich Kalousevic auf dem Feld sehe,merke ich richtig wie es denen Spaß macht, diese Junge spielen zu lasssen und sie dabei zu stützen und unterstützen.

Gegen Bremen erhoffe ich mir ein remis, ggen die Bayern,wäre selbst das schon ein erfolg.
Doch was das beste ist, so mit dieser Truppe und so einer Spielweise sammelt Hertha Sympathien bei uns Fans so oder so, aber auch im übrigen Land.

HAHOHE HERTHA BSC

sunny


jenseits
22. September 2018 um 20:36  |  665102

@ Kami
Ich schließe mich an.

Vor allem die Pünktchen…


Favre
22. September 2018 um 20:38  |  665103

Der heute kurzeitige Spitzenreiter von der Spree!!!
Und Freitag holen wir sie uns für länger 🙂

*** Dilrosun
Macht echt Spaß dem jungen zuzusehen


jenseits
22. September 2018 um 20:44  |  665104

Da kann nur noch ein freudiges Ha Ho He erfolgen!

Ich kann gar nicht verstehen, wie man nicht platt ist vor so viel Qualität in unserem Spiel.


Lieschen
22. September 2018 um 20:50  |  665107

KLasse Spiel , Stadion hat gekocht , super Jungs

Den muß ich erstmal verdauen.
Hoffe nichts schlimmes bei Grujic

ich vergaß BAyernjäger – 😁😉


Her
22. September 2018 um 20:56  |  665108

Jogi war wegen Dilrosun da – er wir bestimmt in die Nationalmannschaft der NL berufen.
Aber im Ernst: Was für ein Spieler – man weiß nie, was jetzt kommt. Für mich eine Mischung aus Robben und, jetzt werd ich verrückt, Pele. Ein Genuss ihm zu zuschauen. Der künftige Unterschiedsspieler, um ins Stadion zu gehen. Nach dem heutigen Spiel muss träumen erlaubt sein.


Derby
22. September 2018 um 20:59  |  665109

Was für ein 🎰 Hammer.

Das einzig schlechte heute war die Zuschauerzahl. Das Spiel hätte ein ausverkauftes 🏠 verdient gehabt.

Zuerst muss ich sagen, ich habe keine Ahnung 🤔. Ich habe oft den Rauswurf vom Trainer gefordert. Heute hat er und das Trainerteam sein Meisterstück abgeliefert.

Mutig, couragiert, mit Willen und spielerisch das Beste was ich seit dem 6:1 gegen Frankfurt gesehen habe.

Für mich war heute der Mann des Spiels Grujic. Was für eine Präsenz und Ausstrahlung. Wau. Mein Kumpel meint er erinnert ihn an Drogba – gehe ich mit. Natürlich in seinen Jungen Jahren.

Klasse ebenfalls der kleine Dilrosun -wenn der weiter so spielt kann man Hertha nur so gratulieren zum scouting. Die Entdeckung der ersten Spiele. Und der gehört uns ja auch noch. Ui.

Dritter Spieler den ich herausheben will ist Lusti. Einwandfreie Leistung und das ohne Spirlpraxis. Herausragend.

Maier ist unsere Lebensversicherung und wie Lazaro die ersten Spiele spielt auf der ungewohnten Position und noch so viel nach vorne macht, ist herausragend. ☝️💪. Platte könnte sich da offensiv noch was angucken.

Was für ein Saisonauftakt. Ich hatte mit 2-3 Punkten gerechnet. Aber, wie gesagt, ich habe auch keine Ahnung.

Das einzige was mir sorgen macht, ist der bestimmte Ausfall von Gurjic. Da bin ich gespannt wie der Ausfall ersetzt wird.

Ich habe das Foul noch mal im TV 📺 gesehen und kann nicht verstehen warum es hier kein rot gab. Ulli Steuerbetrüger H. Wäre wahrscheinlich vor lauter Wut auf den Platz gelaufen.

So jetzt das Hochgefühl genießen, sich ein bisschen einem osteuropäischen Getränk widmen und weiter lesen was ihr schreibt.

Wau. Cooles Gefühl so ein Spiel.

Nochmal Glückwunsch 🎉🎈🍾 an Trainer, Manager und Mannschaft.

Bin auf Bremen gespannt.


HNdorfer
22. September 2018 um 21:12  |  665112

Wir waren heute vor dem Spiel mit 5 Gladbacher Kumpels vom dortigen Fanprojekt noch auf ein zwei Bier verabredet und haben philosohiert, wer denn der bessere Vierte sei. Meine Kumpels aus Gladbach schenkten mir einen Borussia Schal verbunden mit der Bemerkung, dass ich nach dem Spiel dann den richtigen hätte….
Es kam anders und ich bin stolz auf unsere Jungs!
Es macht Spaß dieser Mannschaft zuzuschauen. Erst der Sieg in Herne und dann heute gegen Gladbach. Hoffentlich klappt es endlich mal gegen die Bremer.
PS: der Gladbach Schal bekommt einen Ehrenplatz in Erinnerung des heutigen Tages.
Schönen Sonntag Herthaner!


sunny1703
22. September 2018 um 21:16  |  665113

OT
Comcast hat Sky übernommen, was das langfristig heißt,müssen wir erstmal noch abwarten, #blogtugend


Spree1892
22. September 2018 um 21:29  |  665114

Der logische Ersatz für Grujic wäre Luckassen. Der von der Art her, sicherlich am Besten an den Serben rankommt.

Skjelbred hat mir allerdings nicht nur im Test gegen Zehlendorf gefallen, sondern auch heute sehr.

Es muss auf alle Fälle sein, einer der eine Übersicht hat und vor allem sehr gut im Zweikampf ist. Duda und stellenweise Maier muss man den Rücken freihalten, dann läuft der Motor schon.

Gegen Bremen und Bayern wird Grujic raus sein, selbst wenn es nur eine Dehnung sein sollte.

Bis auf Torunarigha und wahrscheinlich Grujic kommen ja alle Verletzten langsam zurück. Rekik vor allem! Jordan und Grujic sind natürlich sehr bitter.


Ursula
22. September 2018 um 21:31  |  665115

@ sunny um 20:35 Uhr

Es ist doch gar nicht so schwer…

„Nach Jahren teilweise schwer zu
ertragenden Spielen, das eigene
Fansein,hielt einen wach, ist diese
Mannschaft wie umgewandelt, vor
allem im spielerischen Bereich.“…

Was hatte denn gefehlt???

MITTELFELDLER!!!

Wir hatten ein solides, seriöses
Mittelfeld für „hintenrum“, eben
für den „defensiven Bereich“, so
gegen den Abstieg und nunmehr
haben wir gar DREI„Mittelfeldler“,
die wissen, wie auch der WEG
nach vorn und MEHR funktioniert
und ein, zwei korrespondierende
Ansprech(spiel)partner mit Lazaro
und DILROSUN…

…watten nun…!?

Ohne „erweiterten Mittelkreis“ mit
den Protagonisten, kann „man“ kein
„eigenes Spiel“ aufziehen (machen)….

…nu abba!

Nächtle!


sunny1703
22. September 2018 um 21:34  |  665116

Bänder – und Kapselriss bei Grujic!

Gute Besserung


Colossus
22. September 2018 um 21:40  |  665118

Das ist dann wohl so ziemlich der worst case…was ist das? 3/4 Monate? Mehr?


Blauer Montag
22. September 2018 um 21:43  |  665119

***
Marko Grujic – Bis zu seiner Verletzung der beste Mann auf dem Platz. Hart in der Balleroberung, schnell und präzise im Passspiel nach vorne.
Javairo Dilrosun – Der Spaßfaktor im Herthaspiel.
Vedada Ibisevic – zeigte sein bestes Spiel im Herthatrikot. Verarbeitete fast jeden Ball gut, wenn er mit hohen Bällen angespielt wurde. Wurde vom Publikum mit Reisenapplaus bei seiner Auswechslung verabschiedet.


Blauer Montag
22. September 2018 um 21:46  |  665120

Wenn ich Kalousevic auf dem Feld sehe, wird die Brust breit. 😀


pathe
22. September 2018 um 21:52  |  665122

Luckassen hat mir übrigens in den wenigen Minuten, die er gespielt hat, ziemlich gut gefallen. Sehr präsent, agil und passsicher.


sunny1703
22. September 2018 um 21:58  |  665123

@pathe

Luckassen als Alternative im DM!?


Spree1892
22. September 2018 um 22:02  |  665124

@sunny

Luckassen kann DM. Luckassen würde wie ich vorhin gesagt habe, am besten passen um auch Maier und Duda den Rücken frei zu halten.

@colossus

6-8 Wochen in der Regel bei dieser Verletzung. Man kann eigentlich noch von Glück reden das es nur sowas ist. Das ist eine Verletzung die ziemlich gut verheilt. Da ist die Verletzung von Selke damals oder Torunarigha deutlich schwieriger.

Glaube das Grujic auch eher als Torunarigha wieder da ist.

Zum Glück kommt Rekik und Co. langsam zurück. Aber Grujic und Torunarigha ist heftig.


pathe
22. September 2018 um 22:04  |  665125

So eine Scheiße, das mit der Verletzung von Grujic. Der zweite Ausfall für wahrscheinlich die komplette Hinrunde.
Weder Skjelbred, noch Luckassen, noch Darida werden ihn auch nur annähernd adäquat ersetzen können.
Herrmann sollte so lange nicht spielen dürfen, wie Grujic ausfällt, dieser Vollpfosten!
Ich könnte kotzen!


pathe
22. September 2018 um 22:05  |  665126

@Sunny
Ja. Er hat heute im DM gespielt.


Spree1892
22. September 2018 um 22:11  |  665127

@pathe

Luckassen traue ich ein ähnlichen Part zu, wobei Grujic natürlich noch mehr Präsenz hat. Wichtig ist ja, das Maier und Duda der Rücken freigehalten wird und zumindest eine gewisse spielerische Komponente, gepaart mit Robustheit, Laufstark und Zweikampfstark. Luckassen ist zumindest vom Körper her schon so. Spielerisch weiß ich es nicht.

Skjelbred, wenn der so spielt wie heute, kein Ding!


Herthapeter
22. September 2018 um 22:21  |  665128

@Ursula
22. September 2018 um 18:33  |  665056

Super Kommentar, vielen Dank!
Ich konnte leider nichts sehen, aber bei dem was ich gelesen habe, triffst du vermutlich mit allem den Nagel auf den Kopf. Beide Daumen hoch!


del Piero
22. September 2018 um 22:36  |  665130

#Grujic
Der spielt ja eher so auf der 6 bis 8 also offensiv, während Lukassen ja
eher der Abräumer sein dürfte. Dafür sollte Arne dann in Richtung 8er agieren. Die Frage ist ob Pal vs Werder auf Risiko geht (Lukassen) oder eher auf solidität setzt. Der neue Pal 🙂 ist ja mutiger.


Papa Zephyr
22. September 2018 um 22:41  |  665131

Die PK von diesem tollen Spiel ist da
https://youtu.be/lNydFaYJkc0


Blauer Montag
22. September 2018 um 22:44  |  665132

Du hast ein tolles Spiel verpasst Herthapeter.
Ich kann mich grad nicht erinnern, wann Hertha zuletzt 4 Tore geschossen hat.


pathe
22. September 2018 um 22:46  |  665133

@BM
In Darmstadt vor fast drei Jahren. Genauer gesagt am 12.12.15. Ich war vor Ort. 🙂
Übrigens auch mit einem Doppelpack von Ibisevic.


Papa Zephyr
22. September 2018 um 22:47  |  665134

Aber die PK ist wohl etwas gekürzt – oder?


Blauer Montag
22. September 2018 um 22:49  |  665135

Danke PapaC4 um 22:41


Herthapeter
22. September 2018 um 22:56  |  665136

@Blauer Montag
Zumal gegen solch einen Top Gegner, das ist wirklich Ewigkeiten her.

Mich beeindruckt auch, dass anscheinend sogar nach Führung weiter unbekümmert und offensiv nach vorne gespielt wurde. Das hatten wir doch seit unserer letzten Meisterschaftssaison nicht mehr, oder?


22. September 2018 um 23:09  |  665137

vom toten thread rübergeholt..

Ich gehe weiterhin davon aus, dass die Schiris angewiesen werden, Fouls ala´Bella und Herrmann mit Rot zu ahnden. ( Dass von Schultz ist für mich im Grenzbereich) Mir kommt es so vor, als seien diese extremen Fouls in den ersten drei Spielen häufiger geworden, als letzte Saison : man kommt aufgrund der Schnelligkeit mancher Spieler eben ab und an zu spät- aber Sohle voran und eingesprungen..? Mir kommt es so vor, als würde die Pressing-Anweisung diese Fouls provozieren-Das sind dann eben oft Fouls, die Verletzungen nach sich ziehen.
Rote Karten würde die die Spieler wieder etwas vorsichtiger werden lassen, trotz aggressivem Pressing.

Wer im Stadion war, raute seinen Augen nicht: Bei Ballbesitz gab es von der ganzen Mannschaft den Fokus nach vorne, mit voller Spannung und Konzentration, Halbräume wurden permanet erlaufen und angespielt, mit heute toller Genauigkeit (85%)- die Pässe hatten gutes timing ( Kalou, Lazo, Duda..neigten oft dazu, die Pässe zu schlampig und zu mickrig zu spielen-heute alle mit Zug).
Dilrosun hatte m.E. den perfekten Tag; ich kann mich an keinen einzigen Fehler erinnern. Kalou im gesamten Spiel mit viel mehr Power als zuletzt. Platte fand ich sehr stark und Lazo spielt seit 2 Spielen derart gut und derart erfolgreich, dass ich Dardai dafür danke, so dickköpfig geblieben zu sin. Heute hat Lazaro auf der AV-Position die besten Werte der Liga, laut spon.
Na ja..man könnte ja beliebig weiter schwärmen: Lustenberger..anfangs dachte man, als es häufig quer ging ..ach, Du Schande..dann coachte Dardai immer wieder, zeigte an, statt quer zu pasen, auf mal einfach über die erste Gladbacher Linie zu spielen oder auch mal lang- dann wurde es viel besser-und am Ende hatte Lusti 100% seiner Zweikämpfe gewonnen(!!), glich Starks Schwäche in dieser Kategorie heute aus.
Hertha mit sehr schönen Rhythmuswechseln ( Grujic und Duda!)..
Und so weiter. und so fort.
Der Schlüssel scheint mir die gefundene Balance zu sein. – Als Hertha zu euphorisch spielte und die Gladbacher immer häufiger Lücken fanden, war Dardai permanent am Arbeiten mit Lusti, Stark, Duda & co, zeigte ihnen immer wieder an : „Abstände verkleinern, Abstände verkleinern-höher rücken“..Für mich heute ein Tag, an dem alle , einschl Trainer, eine 1 verdient haben und ein paar noch das + davor. …Einfach nur den Moment genießen und nicht vergessen, was wir heute gesehen haben, wenn es mal nicht so läuft..
Was fehlt: Kloppo hat in dieser Saison einen „Einwurftrainer“ angestellt..
Was ich mal schrieb: die Unterschiede sind im Grunde klein, es sind Nuancen. In details denken.- Wenn andere nur mit Kohle klotzen, etwas schlauer und genauer als die anderen sein.

P.S. vor dem Spiel lobte ich Gladbach für ihre spielerischen Leistungen bislang. Hertha war spielerisch besser und einfach auch besser organisiert..wat nu?


boRp
22. September 2018 um 23:30  |  665138

Was mich heute an diesem Forum beeindruckt, ist das Mea Culpa seitens @Derby. Ziehe meinen Hut.

Ich kann mich gar nicht genug freuen, weil Leistung, Ergebnis und nicht zuletzt Stimmung so gut waren. Die Ovationen für den Captain waren schon ein Gänsehautmoment.


Kaj
22. September 2018 um 23:33  |  665139

@Grujic
Ich habe gerade mal gegoogelt, daher nur gefährliches Halbwissen, aber laut div. Seiten dauert ein Bänderriss im Sprunggelenk nicht Lange. 2-6 Wochen. Dabei zufällig gefunden: Langkamp soll wohl nach 13 Tagen wieder im Mannschaftstraining gestanden haben, als er auch eine so eine Verletzung hatte. Aber hängt wahrscheinlich von der schwere ab. Aber vielleicht weiß einer genaueres.


hurdiegerdie
22. September 2018 um 23:38  |  665140

Mal checken:

Ibi ist einer von ganz wenigen, die 30(?) Tore oder mehr bei 3 verschiedenen Mannschaften geschossen haben.


Spree1892
22. September 2018 um 23:38  |  665141

@Kaj

Genau weiß man es ja nie, siehe Selke. In der Regel sind es 6-8 Wochen.


Kaj
22. September 2018 um 23:41  |  665142

fußballverletzung.com:

Wie lange fehlt ein Spieler mit Bänderanriss im Sprunggelenk?

21. SEPTEMBER 2015 / KEINE KOMMENTARE

Sebastian Langkamp wird Hertha BSC mit einem Bänderanriss im Sprunggelenk fehlen. Der Verein sagt, dass er zehn Tage lang einen Spezialschuh tragen muss. Das könnte hinkommen. Der Durchschnitt, bis ein Spieler wieder komplett ins Training einsteigen kann, liegt in der Bundesliga nämlich bei 13 Tagen


Lapaloma
22. September 2018 um 23:44  |  665144

Heute morgen um 6:30 aus dem fernen Kalifornien per Info-Radio und immerhertha.de die alte Dame verfolgt.
Der Reporter bei Info-Radio war komplett aus dem Häuschen.
Ich finde es auch bemerkenswert wie diese junge Truppe Woche für Woche eine super Leistung abliefert.
Macht sich also doch bezahlbar, dass wir eingespieltes Team haben und einen Trainer, der die Truppe in- und auswendig kennt.
Ich bin sehr gespannt wie Pal den Ausfall von Grujic kompensieren wird.
Für mich ist er (nicht nur heute) einer der wichtigsten „Bausteine“ in Herthas System.
Er hält Duda, Maier, Kalou, Dilrosun … den Rücken frei.
Eventuell vergleichbar mit einem Busquets bei Barca?

Die erste Alternative ist für mich Schelle.
Einstellung, Laufbereitschaft stimmt bei ihm immer. Ob er auch die Übersicht eines Grujics hat, mag ich zu bezweifeln. Bzw. das nach vorne orientieren.

2. Alternative: Luckassen.
Klassischer Abräumer. Sonst kann man noch nicht viel zu ihm sagen.

3. Alternative: Stark ins DM und Rekik (wenn wieder fit) mit Lusti IV

Wer hätte gedacht, dass wir ohne Rekik, Toru, Leckie, Darida, in Teilen Selke den Borussen dominieren.

Aktuell haben wir das Momentum auf unserer Seite. Deshalb bleibe ich positiv, dass wir den Ausfall von Grujic auffangen werden und in Bremen punkten.

HA HO HE & Grüße aus der USA


pathe
22. September 2018 um 23:51  |  665145

Duda führt die Toschützenliste mit 4 Toren an und Dilrosun umd Duda sind mit je 4 Punkten 2. der Scoer-Liste. Auch nicht zu verachten.


calli
23. September 2018 um 0:17  |  665147

Ein großes Spiel unserer Hertha, ich würde spontan sagen das beste seit den guten Zeiten aus der Favre Ära.
Stimme allen Lobgesängen hier zu u will kein Wasser in d Wein giessen aber einen Schwachpunkt habe ich ausgemacht: Stark! Das Defensivverhalten vor dem Elfer war grauselig u auch sonst waren ein paar Stellungsfehler zu sehen. Schade dass der keine Konkurrenz hat auf der rechten IV Position..Vlt Luckasson aber der wird jetzt erstmal Grujic ersetzen?


Tojan
23. September 2018 um 0:23  |  665148

Ich würde sogar sagen, spielerisch war es besser als alles aus der favre-ära!

ich kann mich an kein so variantenreiches und gleichzeitig schnelles offensivspiel bei der hertha erinnern.


MonsieurFavre
23. September 2018 um 1:41  |  665150

Nun mag ich auch mal was zum heutigen Spiel schreiben…
So fasziniert ich vom Spiel auch bin, so traurig bin ich über den Grujic Ausfall. Ich kann mir nicht vorstellen wie wir ihn ersetzen wollen…
Für mich war er das fehlende Puzzleteil in unserer Mannschaft, seine Größe, seine Robustheit, seine Passsicherheit und seine unglaubliche Ballsicherheit haben uns im MF seit Jahren gefehlt. Er ist für uns das, was Boateng letztes Jahr für die Eintracht war. Wenn er den Ball im bekommt, kann er ihn auch auf engstem Raum gg mehrer Gegenspieler verteidigen, denkt immer nach vorn und hat das Auge für den richtigen Pass. so sehr ich Schelle mag, das kann er nicht kompensieren.

Ich fande Lazaro heute auch wesentlich besser als die 3+ von Ursula. sein mit Abstand bestes Spiel auf RV. Nach hinten hatte ich bei ihm heute auch zu keinem Zeitpunkt bedenken.

Und wirklich richtig krass, DILROSUN… Ich fande die letzten beiden Spiele von ihm auch gut und hatte das Gefühl dass er uns bereichert. Aber das was er heute auf den Platz gebracht hat, hätte ich ihm dennoch nie zugetraut. Der hat den Wendt komplett schwindelig gespielt. Das war von Anfang bis Ende eine grandiose Leistung, nicht nur in 2-3 Aktionen sondern über die gesamte Spielzeit. Wie ein Bailey letztes Jahr in seinen besten Spielen. Wenn der das auch nur annähernd konservieren kann, kann er unsre Hertha auf einen Schlag sanieren.
Er ist für mich nochmal um längen besser/talentierter als ein Weiser.

Lusti super Spiel! Wie Pal schon sagte, alle sind fit, alle brennen auf Einsätze, hoffen wir dass es Schelle ähnlich macht.

Stark hatte heute vielleicht nicht sein bestes Spiel, aber ab gesehen vom Elfmeter mehr als solide. Nach der saustarken Leistung im letzten Spiel verzeihe ich ihm das 😉


backstreets29
23. September 2018 um 7:47  |  665153

Es war ein grossartiger Auftritt von Hertha gestern.
Defensiv sehr kompakt und stabil, auch wenn es zwei Gegentore gab, wobei das zweite wohl besser zu verteidigen ist.
Herausragend der Spielaufbau, wie man sich durchs Mittelfeld kombinierte und auch immer sehr schön die Aussen einsetzte.

Hier kommt jetzt vor allem die erhöhte individuelle Klasse der Spieler zum Tragen. Welch ein Qualitätssprung von Esswein/Leckie zu Dilrosun oder Lazaro.
Ebenso im MF. Duda scheint sich gefunden zu haben……das war oftmals kongenial was die 3 da machen. Maier Grujic und Duda zeigen da eine hohe Spielintelligenz und kreieren und zelebrieren Fussball.
Und vorne sorgen unsere Oldies für Alarm….der Kampf um die Plätze zwischen Kalou, Selke und Ibisevic wird spannend.

Ich möchte Herrmann keine Absicht unterstellen, er kommt einfach zu spät und trifft ihn halt mit voller Wucht. Der Ausfall schmerzt uns extrem, was mich aber vor allem gestern extrem gestört hat, war mal wieder der VAR.

Beide Szenen, sowohl der Elfer, als auch das Foul wurden falsch bewertet.
Beim Foul begann der Kontakt VOR dem Strafraum., Das hätte vom VAR angemahnt werden müssen und vom Schiri überprüft werden.
Das Foul von Herrmann war zwingend Rot, auch das hätte korrigiert werden müssen.
Ebenso wie letzte Woche in WOB der Freistoss in einen Elfer umgewandelt wurde.

Gibts schon Prognosen, wann Darida wieder einsatzfähig ist?
Ich sehe niemanden im Kader, der die Lücke von Grujic füllen kann


Kettenhemd
23. September 2018 um 8:41  |  665163

@lapaloma
Fox sports soccer app zeigt alle spiele spiele live hier in den USA ;). Gruß aus LA


Better Energy
23. September 2018 um 8:44  |  665165

Zum Spiel :

Die Theaterbesucher aus Block B und C waren wieder pünktlich und gingen spätestens in der 85. Minute.

Anhänger von FC Union präsentierten sich bei „Nur nach Hause“ mit Banner im Gästeblock.

Die Schalparade zum Einlaufen sah im Stadionrund dieses Mal richtig gut aus.


Hr.Thaner
23. September 2018 um 8:59  |  665171

… und das ist erst der Beginn der Saiaon mit einem komplett neuen Mittelfeld. Oder überhaupt einem Mittelfeld.

Es ist sehr schwer Grujic zu ersetzen. Vor allem seine Ruhe und Variabilität im Spiel sind eine Bank. Aber Luke Skywalker hat es in den verbleibenden Sekunden gar nicht schlecht gemacht und je nach Spielstärke des Gegners, kann Schelle noch ran.

Endlich scheint es mal so, als gäbe es Anlass zur Hoffnung, dass wir uns auf unser eigenes Spiel konzentrieren können und nicht nur auf den Gegner starren müssen. Und dass dieses eigene Spiel auch noch facettenreich zu sein scheint. Eine neue Herausforderung ans Trainerteam. Aber da ist mir nicht bange. Im Gegensatz zu vielen anderen. Kompliment an @Derby für den Ablass!

Ein Problem sehe ich dennoch. Stark. Er ist ein permanenter Unsicherheitsfaktor und hilft dem RV- Debütanten Lazaro kaum. Stellungsfehler, manchmal schlampig geführte Zweikämpfe. Diese Aussetzerparade bei Brooks oder Jordan und die hätten ihren Leumund weg. Erstaunlich, wie es bei manchen anders funktioniert. Er braucht meiner Meinung nach eine neue Aufgabe in der Mannschaft.

Tolles Team, erstmals ohne Dauerkarte in dieser Saison, mit dem Trikot und der Jogginghose uff‘m Sofa in der Prignitz und schon läuft‘s. Echt nicht kompliziert, der Sport.

HaHoHe


Kraule
23. September 2018 um 9:00  |  665172

Genau diese „Theaterbesucher“ braucht unser Verein mehr als alle anderen und erst recht mehr als jene die auf (ver)billigsten Plätzen Pyros abfeuern und der Hertha Strafen kosten!
Nur mal so am Rande 😎


Traumtänzer
23. September 2018 um 9:22  |  665176

#Grujic
Das ist schon echt bitter. Der Junge hat Stabilität und Ballsicherheit in unser Mittelfeld gebracht und tauchte zudem vorne vorm Tor des Gegners auf. Dank seiner Größe mit gefährlichen Kopfballchancen. Jetzt an Schelle als Alternative denken? Ich weiß nicht…ist es bei uns nicht gerade deshalb besser, weil Grujic u.a. Schelle ersetzt hat? Und ich hab bei Schelle gestern auch schon wieder eine Aktion gesehen, wo er in der Rückwärtsbewegung den Ball verdaddelt hat, wo es dann gleich gefährlich wurde. Andererseits, er hatte auch zwei, drei gute Aktionen nach vorne.
Von Luckassen konnte man noch nicht soviel sehen. Weiß also nicht, ob er direkt in diese Rolle von Grujic rein schlüpfen kann. Es ist wie verhext. Da findest Du mal eine funktionierende Konstellation und gleich wird sie durch eine Verletzung wieder torpediert. Das nervt schon ziemlich. Und auch, wenn Hermann das vielleicht nicht absichtlich vor hatte, finde ich das schon ein krasses Foul. Und man muss es einfach so hinnehmen. Sehr, sehr bitter.


juriberlin
23. September 2018 um 9:22  |  665177

#Grujic: Das ist unglaublich bitter, weil er meiner Ansicht nach genau der entscheidende Pfeiler für die Statik unseres neues Spiels ist. Nun muss es erst mal ohne ihn gehen. Mit etwas Glück ist er ja vielleicht nach der Länderspielpause Mitte November wieder zurück. Das wären dann 7 Liga- und ein Pokalspiel!
Wie weit ist denn Darida? Wäre er nicht eine (zugegebenermaßen andere) Option? Er wäre dann der offensivere Part in der Doppelsechs, Maier der defensivere. Mit Schelle oder Luckassen wäre es genau umgekehrt. Kann man ja evtl. auch abhängig vom Gegner variieren?


Better Energy
23. September 2018 um 9:46  |  665181

@Kraule

Die von dir als so wichtig angenommenen „Theaterbesucher“ waren sicher auch die, welche IS und Keuter in die 12köpfige Kommission berufen haben, um „dickes B“ oder „we try, we loose“ als Herthas modernen Weg zu peppen. Bloß Hertha kannten sie nicht.

Nur mal so : Auf der Info-Veranstaltung habe ich dich nicht gesehen…


Start-Nr.8
23. September 2018 um 10:26  |  665184

Wow. Bin immer noch ganz und gar erstaunt und begeistert ob der Darbietung von gestern. So ein Spiel von uns! Von Hertha! Wow!!

Grujic‘ Verletzung ist natürlich ganz mies! Ich drücke alle Daumen und hoffe auf seine baldmöglichste Rückkehr. Ich denke aber, dass ein hochmotivierter Wikinger alles dafür tun wird, dass Grujic‘ Fehlen nicht so extrem ausfallen wird! Also los Per: zeig, dass Du auch noch da bist!


Blauer Montag
23. September 2018 um 10:33  |  665185

Oh wie ist das schön,
Oh wie ist das schön,
so was hat man lange nicht geseh’n,

😀 Hertha ungeschlagen auf Platz 2 der Tabelle! 😀
4 Spiele, 10 Punkte, 9:4 Tore

3 Herthaner unter den Top Ten der Bundesliga-Scorer:
Dilrosun, Duda und Ibisevic.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2018-19/4/scorer-der-saison.html

Es sind zum Einen die „neuen“ Spieler Dilrosun, Duda und Grujic, die den Ball schnell und gefährlich vors gegnerische Tor bringen. Zum Anderen scheint die gesamte Mannschaft nach der langen Saisonvorbereitung top fit, top motiviert und hellwach zu sein.

Auch die zahlreichen Verletzungen konnten Herthas Schwung nicht bremsen, da Herthas großer Kader ausreichend Alkternativen bietet.


Blauer Montag
23. September 2018 um 10:34  |  665187

Danke pathe
22. September 2018 um 22:46 | 665133


Blauer Montag
23. September 2018 um 10:38  |  665188

Die Analogie Busquets-Grujic halte ich für angemessen Lapaloma
22. September 2018 um 23:44 | 665144


micro030
23. September 2018 um 10:41  |  665189

Was ich nicht verstehe ist, warum viele hier auf Darida setzen. Für mich ist er bei Hertha ebenso ein Auslaufmodell wie manch andere. Er hat es in den letzten 2 Jahren nicht geschafft, Herthas Spiel zu prägen, so dern war eher Mitläufer gewesen. Dann doch lieber mit Schelle als mit Darida, der ja auch schon ewig verletzt ist.


psi
23. September 2018 um 10:51  |  665190

Wow, gerade bei Sky Sport News,
u. a. Thema „Hertha BSC“.
Natürlich weil wir so erfolgreich sind😊


Kraule
23. September 2018 um 10:52  |  665191

@Better
Woher weißt du wann und wo ich bin bzw. war?
Genau diese Art deiner Rhetorik macht dich unglaubwürdig und zumindest ich kann dich leider nicht ernst nehmen.
Nur mal so………
Und das war mein Schluswort dir gegenüber! 😁


jenseits
23. September 2018 um 10:58  |  665192

Gestern war Löw im Stadion. Ich denke wegen Arne. Ansonsten gab es keine herausragenden deutschen Spieler. Vielleicht noch Neuhaus. Aber da ist Arne ein anderes Kaliber. Ich glaube leider, dass wir ihn über diese Saison hinaus nicht werden halten können. So ein überzeugendes Spiel von ihm gestern. Und das mit 19.

Wir werden Arne und Grujic nicht ersetzen können. Und an ein Spiel in der Zentrale ohne Marko können wir uns ja leider schon die nächsten Wochen gewöhnen. Immerhin drei Spiele, die mir große Freude bereitet haben und die auch alle Außenstehenden verblüfft haben müssen. Mit Grujic Arne und Duda hatten wir für mich sogar das beste, attraktivste Mittelfeld der Liga. Zu Dilrosun fallen mir schon keine passenden Adjektive mehr ein. Nach der Sichtung der YT Videos war ich zunächst nur verhalten begeistert über dessen Transfer. Wenn ihn keine Verletzung oder ein jugendliches Formtief schwächt, dürfte er sich jedoch zu Herthas größtem Transfercoup entwickeln. Von wegen Hertha hatte keine gute Transferphase. Grujic Bombe und Dilrosun Rakete.


Blauer Montag
23. September 2018 um 11:04  |  665193

Stand heute hat Hertha 6 verletzte Spieler.
Darunter 3 Spieler – Darida, Friede und Rekik – die bereits wieder im Aufbautraining sind.

Von daher sind die Angaben bei ligainsider nicht ganz korrekt.
https://www.ligainsider.de/bundesliga/verletzte-und-gesperrte-spieler/


psi
23. September 2018 um 11:19  |  665194

Grade Pal bei Sky


Jack Bauer
23. September 2018 um 11:29  |  665195

Ich verstehe die Euphorie hier überhaupt nicht. Ich sehe nur, dass wir vermutlich schon wieder eine schwächere Rückrunde als Hinrunde spielen…


alte Dame
23. September 2018 um 11:29  |  665196

Weinzierl spricht sympathisch über Hertha und Pal … kennt man so nicht! 😀


blauweiss
23. September 2018 um 11:41  |  665197

@Jack Bauer

Ironie bitte entsprechend kennzeichnen, sonst nimmt das noch jemand ernst!


Exil-Schorfheider
23. September 2018 um 11:43  |  665198

@sunny

„Wenn das heute auch noch gilt, ist der Nichteingriff von Frau Steinhaus als Videoassistentin ein Skandal und müsste änlich wie bei Herrn Stark ihre Ablösung für einige Zeit zur Folge haben.„

Es ist eben kein Skandal, sondern eine unterschiedliche Bewertung, die auch aus dem Interpretationsspielraum des jeweiligen FS kommt.


Jack Bauer
23. September 2018 um 12:11  |  665199

Das ist das Problem mit der unterschiedlichen Auslegung des VAR. Wenn in solchen Szenen wie gestern Herrmann vs Grujic nie eingegriffen wird – okay. Wenn aber halt in vergleichbaren, teilweise sogar in weniger klaren Entscheidungen, eingegriffen und korrigiert wird, dann hinterlässt das bei mir ein sehr unschönes Gefühl, welches in Summe dazu führt, dass ich aktuell den VAR in Gänze ablehne.
Die Vermutung, dass mit dem VAR Robert Hartmann gestern Herrmann vom Platz geflogen wäre und mit der VAR Bibiana Steinhaus letzte Woche das Foul von Maier nicht in den Strafraum korrigiert worden wäre, liegt sehr nah. Und wenn man es nach so langer Zeit nicht hinbekommt, eine einheitliche Linie zu fahren, sollte man es vielleicht ganz lassen. Wenn es nur um Auslegungsfragen geht, dann reicht es, wenn wir weiterhin den Feldschiedsrichter entscheiden lassen, dafür benötigt man keinen VAR.

Zum Spiel gestern ist nur zu sagen, dass ich sehr sehr lange nicht mehr spielerisch so euphorisiert von Hertha war. Es gab einzelne Phasen in den Dardai Hinrunden, ich erinnere mich an zwei sehr gute Heimspiele gegen Schalke, aber über fast 90 Minuten so einen dominierenden offensiv-Fußball… Da muss ich schon fast an die guten Spiele von Gilberto, Marcelinho, Bastürk und co denken.


Hoppereiter
23. September 2018 um 12:39  |  665200

Tolles Spiel unserer alten Dame.
Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal im Stadion so aus dem Sattel gegangen bin wie gestern.
Maier hat für mich überragend gespielt,immer anspielbar,immer mit der richtigen Entscheidung und unheimlich fleissig.
Eigentlich ist keiner abgefallen auch Niklas Stark nicht,obwohl er beim Elfmeter nicht gut aus sah.
Ich kann mich der Überschrift nur anschliessen „Ist das noch meine Hertha“ 😀


sunny1703
23. September 2018 um 13:51  |  665201

@Exil

Die Situation damals war aus der Sicht des FS identisch, beide sahen ein Foul, gaben Gelb, damals griff der Videoassi in Köln nach Ansicht der Bilder ein und bat den FS zur eigenen Betrachtung. Damals hatte ich meine Zweifel, doch einige Argumente pro der Handlung in Freiburg,ließen mich verstummen.

Nur wenn Freiburg heute noch aktuell ist,muss gestern Steinhaus eingreifen, wenn der VB wenigstens einen Zweck nämlich die körperliche Unversehrtheit des Spielers durch sofort zu ahnende Strafen mit zu sichern hilft, durch Rot für solche Fouls , erfüllt.

Drastisch gesagt, geht das nicht, kannst du den vb in die Tonne kloppen,diplomatisch,Frau Steinhaus hat versagt.

lg sunny


Jay
23. September 2018 um 14:13  |  665203

Der HSV sorgt auch wieder für belustigung.


Kamikater
23. September 2018 um 14:18  |  665204

https://www.weltfussball.de/news/_n3369815_/dardai-kuendigt-hertha-rotation-in-bremen-an/

Nun ist es passiert. Mehrere Verletzungen lassen das Gerüst brechen.


Paddy
23. September 2018 um 14:20  |  665205

So mag ich den HXV 😀


Blauer Montag
23. September 2018 um 14:30  |  665206

Für jene, die ihn noch nicht sehen konnten:
Ganze Folge CHECK24 Doppelpass mit Pal Dardai und Kevin Kampl | SPORT1 – CHECK24 DOPPELPASS
https://www.youtube.com/watch?v=aMdlrMcOQEI


Exil-Schorfheider
23. September 2018 um 14:35  |  665207

@sunny

Hier die Aufdröselung zu Ravet durch Collinas Erben:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/collinas_erben/Steinhaus-pfeift-souveraen-FC-Bayern-toelpelt-article20026513.html

Nur weil Du die Vergehen als gleich bewertest, müssen es der FS und der VAR eben nicht.
Das meine ich mit Interpretationsspielraum, den dieser Sport nun mal gibt.
Das hat aber absolut nichts mit dem Versagen der Vk oder einem Skandal zu tun.
Meine Meinung.


Blauer Montag
23. September 2018 um 14:36  |  665208

Der letzte Absatz aus dem von pathe um 14:11 Uhr verlinkten Spiegelartikel

… Der Verein will „irgendwann die ganze Vielfalt Berlins im Stadion haben“, hat Keuter im Interview mit dem Fernsehsender Sky gesagt. Hertha und die ganze Vielfalt Berlins – so weit kommt es noch. Doch noch was zum Meckern gefunden. Dit is Berlin.


Blauer Montag
23. September 2018 um 14:49  |  665209

Gratulation heute bei Hertha TV an Rune Jarstein.
100 Spiele für Hertha BSC!

https://www.youtube.com/watch?v=NXOfISB8wKU


Bussi
23. September 2018 um 14:52  |  665210

#U23
Esswein schießt das 3:0 🙂
„Alexander Esswein kommt am Sechzehner in Ballbesitz, läuft auf Hendl zu und überwindet den Keeper schlitzohrig mit dem Außenrist!“
lt. Twitter


psi
23. September 2018 um 15:07  |  665211

Was ist in Hamburg los, 0:5?


jenseits
23. September 2018 um 15:16  |  665212

So etwas kann wirklich nur der HSV. In der 2. Liga 0:5 zurückzuliegen.

Schon erstaunlich, dass sie selbst in der Zweitklassigkeit noch so unterhaltsam sind.


Ursula
23. September 2018 um 15:21  |  665213

Wenn jemand mit „offener Sohle“ und
gestrecktem Bein in den Gegenspieler
geht, nimmt er billigend Verletzungen
in Kauf und dies ist mit „ROT“ zu be-
strafen, sekundär ob er seinen Gegen-
spieler trifft oder nur vorbei schlittert…

Wenn es in JEDEM Fall „Rot“ gäbe,
würde diese absolut unfaire „Unsitte“
bald beendet sein!!

Dieses mit „offener Sohle“ in den
Mann zu gehen, ist „MIR“ schon sehr
lange ein Dorn im Auge!

Wie viel schlimmste Verletzungen
hatte es schon dadurch gegeben (?)…

bis hin zum Karriereende…

…oder Formverlust, der nie mehr so
richtig kompensiert wurde!!

Beste Genesung für den famosen Grujic
und eine Kaufoption für ihn erwirken,
bevor ER auch „ANDEREN“ auffällt!


Ursula
23. September 2018 um 15:30  |  665214

….das Mittelfeldtrio mit Grujic,
Maier und Duda erhalten Herr
Preetz, koste es was es wolle…

…bekommt die Hertha nie wieder!!

Investitionen in die Zukunft…

Dazu Dilrosun, Lazaro und Toru, das
wäre schon das Gerippe über 2020
hinaus!


psi
23. September 2018 um 15:33  |  665215

@Ursula
Liverpool wollte ihn aber nur ohne Kaufoption verleihen. Er soll bei uns nur Spielpraxis bekommen, was nach der Verletzung jetzt auch weniger wird.
Ob die Leihe deshalb um 1 Jahr verlängert werden kann, weiß man auch nicht. 🙄


Kamikater
23. September 2018 um 15:34  |  665216

Das sehe ich genauso. Der Schiri kann gar nicht wissen, ob da das Karriereende mit diesem üblen Einsteigen eingeläutet wird.

Jeder der auch nur den leisesten Schimmer von Fussballspielen hat, wird das so sehen müssen. Herrmann hätte 4 Spiele Strafe bekommen müssen, genau wie Bellarabi.


Ursula
23. September 2018 um 15:35  |  665217

Tja, ich weiß…

…um IHN „kämpfen“ und/oder
feilschen!


sunny1703
23. September 2018 um 15:35  |  665218

@Exil

Wenn es diesen ganzen Kladderadatsch mit Wiederholungen und zig Zeitlupen für Videoassis gibt und der das dann gestern nicht zumindest dem Feld-Schiedsrichter anzeigt, hat er den Job verfehlt.
Frau Steinhaus ist zweierlei zum „Opfer“ gefallen, ihrer eigenen Art Spiele auf dem Feld zu pfeifen und der Kritik an zuvielen Einflüssen von Außen in den ersten Spieltagen.
Aus dieser Sicht und die habe ich nun mal bei dem VB ist das Dunkelrot, aus der Sicht des FS mag das alles ganz anders aussehen.
Für dessen Entscheidung habe ich Verständnis.

Am Ende tut es mir nur um die Verletzung von Grujic leid, wäre alles anders entschieden worden, wer weiß,wie dann das Spiel ausgegangen wäre!

lg sunny


Exil-Schorfheider
23. September 2018 um 15:43  |  665219

@sunny

Warum „ihrer Art zu pfeifen“ zum Opfer gefallen?
Gelten am Videobildschirm anderer Regeln als auf dem Platz?
Dein Satz zeigt auf, dass eins von beiden falsch sein muss. Oder nicht?

——————

Da ich gestern nur Konferenz gesehen habe:
Wann kommt das Spiel nochmal auf Sky als Re-live?


Traumtänzer
23. September 2018 um 15:45  |  665220

@jenseits #HSV
…und damit trotzdem noch Tabellenzweiter bleiben.


glimpi
23. September 2018 um 15:47  |  665221

@E-S
Dienstag 00:00


Exil-Schorfheider
23. September 2018 um 15:55  |  665222

Danke!


23. September 2018 um 15:55  |  665223

@exil..dienstag 0:00-2:00

Ich glaube, sunny meint, das Steinhaus eher mit „laufen lassen“ agiert. Bin überzeugt, dass es nicht leicht ist, zwischen AV und FS zu switchen. Nicht der Regeln wegen.

PS und OT: weil ich die kleine Katze hier immer mal wieder erwähnt habe: heute nacht mussten wir sie quasi „aus heiterem Himmel“ erlösen lassen.- Hatte, so glauben wir fest, ein sehr schönes Leben; leider waren die letzten 2 Stunden hart. Abe sie war wenigstens nicht allein, ist in meinem Arm liegend gegangen
Wenn ein Haustier stirbt, geht ein Familienmitglied.


Ursula
23. September 2018 um 16:00  |  665224

Wie wahr @ apo, hatte ich auch vor
einigen Monaten leidvoll erfahren!

Insbesondere wenn die Jüngere, meiner
beiden Hunde, die Tochter kerngesund
versterben musste…


psi
23. September 2018 um 16:02  |  665225

„Wenn ein Haustier stirbt, geht ein Familienmitglied.“
So ist es @apo. Das habe ich mit meinem kl. Hund auch hinter mir. Er wurde immerhin 17 Jahre alt, der Abschied war sehr traurig.


sunny1703
23. September 2018 um 16:24  |  665226

@apo

Das ging mir vor achteinhalb Jahren mit meinem Hund ebenso, tut mir leid!

@Exil,genau darum geht es, zumindest mein Eindruck ist,sie gehört zu den Schiedsrichtern, die eher laufen lassen.

lg sunny


alte Dame
23. September 2018 um 16:43  |  665227

Läuft ja richtig für Weiser in Leverkusen …


Bolly
23. September 2018 um 17:07  |  665228

@sunny 13:51 15:35

Aber wer sagt denn überhaupt das Bibi
nicht eingewirkt hat? Wenn der Schmidt
„klar“ kommuniziert hat, die Situation „ein“
gesehen… erübrigt sich alles weitere.
Zumal er sehr schnell die gelbe Karte
gezeigt hat.

Wenn sich keiner dazu geäußert hat,
bleibt alles weitere Spekulation.


Blauer Montag
23. September 2018 um 17:31  |  665230

Dilrosun ist eine der Geschichten bei Hertha in der frühen Phase dieser Saison. Er gibt einer Mannschaft Profil, die im Vergleich zum Vorjahr kaum wiederzuerkennen ist. Gestern gewann Hertha mit 4:2 gegen Gladbach, es war der Sieg einer Personalplanung, die nun nahtlos in Personalentwicklung weiterzugehen scheint. …

https://www.marxelinho.net/


coconut
23. September 2018 um 17:54  |  665231

@apo & Ursual aktuell
Tut mir leid für euch. Wir hatten 2017 unser „Seuchenjahr“
Erst unser Schäferhund (13) und etwa 3 Wochen später unsere Katze (immerhin 20 Jahre trotz Katzenschnupfen seit dem Welpenalter).
Es tut einfach weh.

#VB
Nicht der VB an sich ist das Problem, sondern noch immer dessen Umsetzung. Bei der WM hat er prima funktioniert, nur bei uns klappt das noch immer nicht.
Liegt wohl daran, das man bei uns meint jeden Furz bis ins kleinste vorschreiben zu müssen. Abgesehen von Ränkespielchen innerhalb der Schiri-Gilde….


Derby
23. September 2018 um 18:01  |  665232

Kade hat wieder ein Tor in der U23 geschossen. Wäre er eine Option für die Bank für die Grujic Position im Mittelfeld?

Meines Wissens spielt er ja nicht auf der LV Position sondern im Zentralen Mittelfeld im der U23.

Hat ihn jemand gesehen ?


Exil-Schorfheider
23. September 2018 um 18:31  |  665233

Bolly
23. September 2018 um 17:07 | 665228

Das kommt noch dazu.
Bin gespannt, ob sich Collinas Erben dazu äußern.


jenseits
23. September 2018 um 18:45  |  665234

@Derby

Das habe ich mir auch schon überlegt. Ich weiß allerdings nicht, wie ausgeprägt seine strategischen Fähigkeiten sind und wie es um seine Zweikampfstärke bestellt ist. Neben Skjelbred wäre eigentlich auch Darida ein möglicher langfristiger Ersatz. Vielleicht ist Kade auf der Acht eine der Alternativen, die Dardai jetzt testen möchte.


juriberlin
23. September 2018 um 18:56  |  665235

Hier ist die Rede von 7-8 Wochen bis 3 Monate Pause für Grujic. Abgesehen davon soll wohl gegen Bremen rotiert werden und Rekik könnte wieder eine Option sein! Man stelle sich vor, wie wir jetzt ohne die beiden Verletzungen träumen würden… https://www.transfermarkt.de/herthas-duda-vom-missverstandnis-zum-rekord-start-ndash-grujic-fallt-aus/view/news/320214


sunny1703
23. September 2018 um 19:03  |  665236

@Bolly

Wenn das der Fall ist,frage ich mich,wozu überhaupt noch diese Technik als Hilfsmittel?!

Aber natürlich ist auch das von Dir geschilderte möglich.

@Exil

Collinas Erben,ich lese deren Bewertungen recht gerne, sie sind aber für mich nicht der Bundesgerichtshof des Schiedsrichterwesens, ebenso wenig wie der Kicker, die Bz,Wahre Tabelle und ähnliches.
Dennoch auch mal danke an dieser Stelle an Collinas erben ,die bei Twitter gerne Ansichten und Auskünfte geben.

lg sunny


Stehplatz
23. September 2018 um 19:30  |  665241

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Grujic noch ein Jahr an Hertha verliehen wird. Mit Milner, Henderson, Wijnaldum, Keita, Chamberlain und Fabinho hat Liverpool bereits jede Position doppelt besetzt und ich sehe keinen davon im nächsten Sommer Platz für Grujic zu machen. Milner und Henderson sind unumstrittene Führungsspieler, Chamberlain, Keita und Fabinho gerade erst teuer gekauft und Wijnaldum spielt sehr stark. Da ist es schon realistisch auf ein weiteres Jahr von Grujic zu hoffen, der im Anschluss wohl einen der beiden Erstgenannten altersbedingt ersetzen dürfte. Mit 24 wäre er dann auch noch kein Metusalem.

Anzeige