Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 26.9.2018

Halt, Stop, Thomas rein!

(sst) – Hallo Herthaner, war das heute ein Trubel auf dem Trainingsgelände. Kamerateams noch und nöcher, dazu diverse Gesichter, die sonst eher nicht zu sehen sind. Hertha interesiert wieder und das ist ja selbst noch einer Niederlage eine gute Nachricht.

Jarstein fällt wohl aus

Ansonsten gab es davon aber nicht allzu viele. Rune Jarstein wird vermutlich auch gegen die Bayern ausfallen. „Ich glaube nicht“, antwortete Pal Dardai auf die Frage, ob es der Norweger denn rechtzeitig schaffen könnte. Allgemein räumte Herthas eine gewisse Teilschuld an der Personalie ein. „Wir müssen jetzt eine Entscheidung treffen weil so wie es war, war es nicht gut“, sagte Dardai. Jarstein war kurz vor dem Spiel noch untersucht worden, was dazu führte, dass der Torhüter und andere Spieler verunsichert wurden.

„Vor dem Spiel wurde noch ein Ultraschall gemacht. Rune war dann ganz blass und unsicher. Das haben die anderen Spieler auch gesehen. Da hätte ich vielleicht eingreifen und sagen sollen ‚Halt, Stopp, Thomas rein.‘ Köpersprache ist immer wichtig und wenn einer schon ein schlechtes Gefühl hat muss der Nächste kommen.“

Dardai sprach noch über andere Personalien. Mathew Leckie und Peter Pekarik, die beide am Dienstag für die U23 spielten, sind lautet Trainer gegen Bayern noch kein Thema. Gegen den Deutschen Meister dürfte Salomon Kalou wieder zurückkehren und vermutlich auch Per Skjelbred.

Wäre er schon gegen Bremen die bessere Wahl gewesen?

Wer in den kommenden Wochen Marko Grujic ersetzen soll, ist durchaus ein pikantes Thema. Einen ausführlichen Text dazu lest ihr morgen in eurer Morgenpost. Dardai gab jedenfalls zu, dass der Ausfall des Serben in Bremen eine entscheidende Rolle gespielt hat.

Kalou kehrt gegen Bayern zurück in die Startelf

Wie fandet ihr Dardais Aufstellung in Bremen? Der Kollege Lange und ich hatten darüber schon bei Müsli und Milch eine angeregte Frühstücksdiskussion. Ich bin der Meinung, dass die Idee mit Palko statt Kalou nachvollziehbar und richtig war. Nur war der Junge in einer nicht funktionierenden Mannschaft auf verlorenem Posten. Intern dürfte das Spiel gegen Bayern als wichtiger gewertet werden, allein schon der Außendarstellung wegen.  Deshalb soll dort ein fitter Kalou auflaufen. Die Partie ist übrigens inzwischen ausverkauft. Das der Routinier nicht drei Spiele in sechs Tagen im Tank hat, ist klar. Oder seht ihr das komplett anders?

Hertha trainiert am Donnerstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Ab 14 Uhr gibt es die Spieltags-Pressekonferenz im Livestream über Herthas-Facebook-Seite.


91
Kommentare

Plumpe71
26. September 2018 um 15:03  |  665707

Ha!


Opa
26. September 2018 um 15:09  |  665708

Ho!


Leiden_schafft
26. September 2018 um 15:12  |  665709

He!


blauweiss
26. September 2018 um 15:14  |  665710

Hertha BSC!


Leiden_schafft
26. September 2018 um 15:24  |  665711

Lederhosen sind nicht okay! Hoffentlich macht Hertha am Freitag weniger Fehler als im Text oben. Heiße Nadel?


Papa Zephyr
26. September 2018 um 15:26  |  665712

@ub
den Abschnitt vielleicht nochmal überarbeiten:
„Das der Routinier nicht war drei Spiele in sechs Tagen im Tank hat, ist klar.“


jenseits
26. September 2018 um 15:34  |  665713

Wir haben ja auch noch den Spieler Darida. Von ihm hört man gar nichts mehr. Er scheint noch nicht so weit zu sein, wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können und wird wohl noch einige Wochen ausfallen. Somit ist er keine Option als Ersatz für Grujic. Mir würde eine etwas spielstärkere Variante als Skjelbred oder Lustenberger zusagen, damit wir wenigstens ein annähernd so schönes und erfolgreiches Spiel wie mit Grujic aus dem Mittelfeld aufziehen können.

Ich bin gespannt, wie Dardai das Problem lösen wird. Nach der Länderspielpause gibt es hoffentlich weitere Rückkehrer. Vielleicht stellt er auch Pekarik wieder auf und zieht tatsächlich Lazaro ins zentrale Mittelfeld.


Freddie
26. September 2018 um 15:49  |  665714

@leidenschaft 1524
Kann man sicherlich ob des Superservice, der uns jeden Tag hier geboten wird, freundlicher formulieren 😉


Exil-Schorfheider
26. September 2018 um 16:05  |  665715

Während das Spiel im re-Live so läuft, kann man feststellen:

Hijo schrieb Quark, Kraule schrieb Quark, Kami sucht neben den Erdogan-Kontoauszügen weiterhin auch die Überweisungsträger für Schiri-Bestechungen und ausgerechnet „Totwartecke“ Uschi muss ich zustimmen.
Dass mir das noch passiert.
Kurze Ecke ist immer Torwartecke, kennt man doch noch von früher, oder nicht?

Das Foul vor dem 0-1 ist ein Kann-Pfiff. Der Kontakt ist da und der „Angefasste“ kann entscheiden, ob er wie Kalou weiter läuft oder den Werner macht und dankend annimmt. Die Hand von Maier hat da jedenfalls nichts zu suchen.

Ebenfalls würde ich die ersten beiden Tore klar Stark ankreiden. Lusti macht ja keinen Fehler, sonder versucht, zu klären. Geht er nicht zum Ball und Rune greift womöglich daneben, ist er der große Depp…
Stark ist halt in beiden Szenen zu sehr Schwiegerersohn, muss man so schreiben dürfen.

Ach ja, beide Szenen (Duda, Platte) sind für mich keine 11er. Duda lässt sich eher fallen und Platte stolpert über den Ball, weil in ungewohntem Terrain.
Der gegen Hertha ist durch den Tritt natürlich ein 11er. War in der Slomo gut zu sehen.


Derby
26. September 2018 um 16:26  |  665717

Kraft sollte spielen gegen Bayern. Hat er nicht letztes mal auch gespielt – oder in einem der letzten Spiele?

Idee Palko war gut. Weiter so, aber erst mal als Einwechselspieler. Für ihn spielt Kalou – 60 Minuten.

Stark spielt derzeit nur aus Mangel an Alternativen. Luckaasen (?) hat noch zu wenige Spielzeit mit den Kollegen auf der sehr sensiblen Position. Auch hat er mir in den 5 Minuten gar nicht so gefallen. Aber es waren auch nur 5 Minuten.

Schelle wird für Lusti spielen, der in HZ 1 total gefloppt hat. Beide sind allerdings die alte, rückwärtsgewandte Garde. Aber gegen Bayern ist das nicht schlimm.

Alles andere würde ich so lassen. Ibi soll sich totrennen und dann an frischen Selke übergeben in der 60sten (leider wechselt Pal ungerne so früh).

Ich würde gerne Mittelstädt sehen – aber er wird den 25Mio Mann nicht auf die Bank setzten. Auch heisst es gegen die Bayern ja erstmal verteidigen und konter setzten. Vielleicht kommt er ja für Kalou und Dilrosun geht dann auf die rechte Seite.

Runter kommen, Fehler analysieren und Bayern schlagen. Haben Sie drin, wenn das Selbstbewusstsein nicht zu angeknackst ist!!

Wird schon!


Exil-Schorfheider
26. September 2018 um 16:44  |  665718

Dd.
26. September 2018 um 16:09 | 665716

Welche Wiederholung meinst Du?
Bremen – Hertha kam heute morgen um 02:00 Uhr, Hertha – Bayern kommt morgen auf Eurosport.

#servicepost


Kamikater
26. September 2018 um 16:52  |  665719

@Exil
…das sind bestimmt dieselben Kontoauszüge, die auch bei Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer und dem DFB angeblich nie existiert haben.

Und wenn es Unfähigkeit ist, ist es in der Offensichtlichkeit ebenfalls ein Entlassungsgrund.

@ub
kann es sein, dass Jarstein in den letzten zwei Wochen bei hohen Bällen nicht heraus gelaufen kam, weil er am Oberschenkel verletzt aufgelaufen ist?


Dd.
26. September 2018 um 16:59  |  665721

Ich meinte Bremen- Hertha.
Konnte nur den Anfang sehen und bin irgendwie zu blöd, anscheinend mit dem sky-programm im internet klar zu kommen….


Maik Jonschkowski
26. September 2018 um 17:00  |  665722

Exil-Schorfheider

26. September 2018 um 16:44 | 665718

Hertha -Bayern ist morgen schon???


Dd.
26. September 2018 um 17:09  |  665723

Übrigens gerade wohl im Netz gestellt (vor ne Stunde noch nicht da):

https://www.youtube.com/watch?v=2cNCXwY_CtQ

Die Tore!
solches wird wird öfter mal gelöscht von Rechteinhaber Abteilungen. Also jetzt oder nie?


Traumtänzer
26. September 2018 um 17:14  |  665724

@Bob, bzgl. Vorthread, 26.9.2018, 13:41h
Meine Ansprüche sind anscheinend auch gestiegen, weil ich über das Ergebnis des gestrigen Spiels und die Art und Weise enttäuscht bin. OK, ich kann gut damit leben, dass ich damit zu einer Fraktion zähle, die sich nach den bisherigen Auftritten mehr Hoffnung machte, obwohl ich selbst sogar vor dem Spiel in Bremen gewarnt habe. Wir haben nämlich in Bremen nicht mal richtig was gerissen als die eine Saison hatten, wo sie tendenziell schlechter als wir platziert waren. Das 0:0 dort als vorheriges Ergebnis war auch schon nur sehr schmeichelhaft.
Gut, auf der anderen Seite sehe ich Herthas Situation aktuell einfach ganz pragmatisch: Sie sind unerwartet gut in die Saison gekommen, haben gute Spiele gezeigt und standen vor dem Spiel auf Platz 2. Bei einem Sieg in Bremen hätte man sogar mit Bayern gleichziehen können. Wenn ich als Verein in so einer Situation bin, finde ich, sollte man nach der Maxime verfahren: “ Schmiede das Eisen, solange es heiß ist!“ – und ganz ehrlich, dafür fehlte mir gestern einfach das Feuer (der Ehrgeiz). Und damit will ich gar nicht zum Ausdruck bringen, dass ich die Befürchtung hätte, jetzt ginge uns die Deutsche Meisterschaft flöten…. ich finde es halt einfach nur schade, dass wir uns unseren positiven Lauf nicht erhalten konnten, weil wir dafür einfach zu wenig investiert haben. Alle wussten, dass das ein schweres Spiel werden würde. Dardai selbst hat als Trainer weder gegen Bayern, noch gegen Bremen gewinnen können, trotzdem war in der ersten Hälfte keine richtige Einstellung auf dem Platz zu sehen. Das finde ich halt im Sinne von „Chance verschenkt“ bescheuert und von unserer Mannschaft leider am Ende auch etwas ambitionslos in der Darbietung. Und wenn wir jetzt gestern bspw. gewonnen hätten, hätte ich mich ja trotzdem nicht gleich auf die jetzt-werden-wir-auch-Meister-Ecke gestellt.
Und jetzt on top noch die Diskussion um den Schiri, das ist schon leider etwas weinerlich und vielleicht auch etwas berlin-typisch. Aber ich bin lieber vorsichtig, sonst steigt mir @dewm gleich wieder aufs Dach. 😉


Dd.
26. September 2018 um 17:21  |  665725

Nach Anschauen der Tore:

Würde jetzt nicht zu streng über Lusti urteilen:
Holt schon aus vor Rune ihm hat, sieht blöd aus aber Kraft in den Schuss zu legen, wo Rune im hält ist auch schwierig.

2-0
Der Bremer hat doch eindeutig den Arm auf Starks Schulter. Ob mit viel Druck oder weniger, spielt keine Rolle. Wie kann der, den sonst nicht gerade kleinen Stark so überspringen??
Ergo, der Arm hat dort nichts zu suchen: Bei kleinlicher Auslegung hätte man Aberkennen müssen.

2-1
Sehe ich gerade zum ersten mal: Hach!!!!
Wie der Dilrosun kurz schaut wo der Torward steht.
Torwardfehler versus Genialität:
Vorteil Geniestreich!!!
Hach…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. September 2018 um 17:27  |  665726

@Followerpower

brauch‘ mal Euer Gedächtnis (mit der Bitte um eine rasche Antwort):
Mir hat jemand erzählt, dass am vergangenen Samstag – Gladbach-Spiel – im Olympiastadion beim Verlesen der Mannschaftsaufstellung der Name „Fabian Lustenberger“ aus der Ostkurve versehen wurd mit dem Zusatz „Fußballgott“
Das würde gut in meine Immerhertha-Kolumne passen. Nur – war es auch so?


Freddie
26. September 2018 um 17:31  |  665727

Ub
Bis zum Block B ist das nicht gedrungen


Ursula
26. September 2018 um 17:31  |  665728

Habe ich akustisch auch so verstanden…

…und mich gewundert…!


Dd.
26. September 2018 um 17:33  |  665729

#Schiedsrichterdiskussion.

Ohne das Spiel gesehen zu haben, also Allgemein:
Wenn es nicht läuft muss man auch mal ein dreckiges Unentschieden holen.
Die wichtigste Aufgabe des Schiedsrichter ist nicht seine Ermessensspielraum, sondern die Anwendung dessen in gleicher Weise für beide Mannschaften.


Oliver B.
26. September 2018 um 17:38  |  665730

Guten abend allerseits,
Spiele verliert man halt auch mal, gestern gegen eine gute bremer mannschaft, das war schade. die aufstellung erzeugte in unserer runde ein raunen, als erinnerungen an unseren traurigen euro auftritt wach wurden.
ein dardai gehört nicht in die startelf, noch nicht….


Plumpe71
26. September 2018 um 17:38  |  665731

Dass die Ostkurve auch Sinn für Feinironie hat, war mir bisher nicht bekannt, Fußballgott , nun gut..

Dardai Jun,
Beim Einbau von Youngstern, kann man den Bogen auch leicht überspannen, vom problematischen Vater-Sohn-Trainer Verhältnis mal ganz abgesehen. Ich hatte meinen Junior bis maximal D-Junioren , ab da trennten sich die Wege.


Luschtii
26. September 2018 um 17:40  |  665732

@ub
Aber das wird doch seit geraumer Zeit in der Kurve mitgegröhlt #Kurvenwissen 😉


genex1112
26. September 2018 um 17:41  |  665733

@Fussballgott

Das wird eigentlich immer von ein paar Verwegenen gerufen. Kann man im Block P.4 immer gut hören.


Dd.
26. September 2018 um 17:54  |  665734

Habe mir das 2-0 nochmal angeschaut und korrigiere mich.
Hätte, nicht nur bei kleinlicher Auslegung aberkannt werden müssen.

Wenn jemand meint, icht hätte ein Blau-Weiße Brille auf: Keine Bange, das ist purer Vorsatz.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. September 2018 um 17:57  |  665735

@Followerpower

danke für die vielen prompten Antworten.
Lade Euch herzlich ein, die Kolumne Immerhertha zu lesen (ist noch nicht publiziert) – Ihr könnt dann vor der Schlusspointe abbiegen 😉
Merci

@Luschti

#Kurvenwissen

Da hast Du Vorsprung 😉


jenseits
26. September 2018 um 18:01  |  665736

@Plumpe 17:38

Vielleicht fehlte bei Dir und Deinem Sohn die professionelle Haltung?

Ich finde nicht, dass Dardai den Bogen überspannt mit unseren jungen Spielern, sondern vielmehr, dass er sie recht langsam an die erste Mannschaft heranführt, indem er ihnen zunächst einzelne, kürzere Einsatzzeiten gewährt. Bis gestern meinten sogar einige, diese Saison verliefe gar nicht so schlecht.


Dd.
26. September 2018 um 18:11  |  665737

Dilrosun, der Junge ist erst 20, in Worten Zwanzig.
Hoffe, bis ich von der Realität eingeholt werde auf seinen guten Charakter und gute Erziehung: Er wird wissen das es besser ist, bei Hertha einen Star zu sein als bei Irgendwo auf der Bank.
Der bleibt noch ein paar Jahre!!


Plumpe71
26. September 2018 um 18:15  |  665738

@jenseits,

mal ganz davon abgesehen, dass es im Breitensport vielleicht nicht ganz so relevant wäre, habe ich im täglichen Training viel mitbekommen, dass es mitunter recht schwierig sein kann den eigenen Sohn zu trainieren und immer mit hochzuziehen. Oftmals will man sich nicht dem Verdacht aussetzen , dass der Sprößling einen Bonus hat, ergo wird er oftmals demonstrativ anders behandelt, unfair für ihn. Aus diesem Grunde hatten wir entschieden, dass er bis zum Männerbereich 2-3 verschiedene Trainer haben soll, schlecht ist es ihm nicht bekommen.

Damit das ganze nicht völlig mißverstanden wird, der Einbau jüngerer Spieler läuft derzeit top, passiert auch durchaus mit Augenmaß.. nur Dardai jun. sehe ich noch nicht ganz soweit und hätte ihn gestern wohl eher nicht gebracht, zumindest nicht von Beginn an. Das habe ich gemeint 😉


Exil-Schorfheider
26. September 2018 um 18:19  |  665739

Maik Jonschkowski
26. September 2018 um 17:00 | 665722

Meinte natürlich Freitag.
Im Urlaub verdaddelt man schon mal die Tage.

——————————–

Dd.
26. September 2018 um 17:54 | 665734

„Habe mir das 2-0 nochmal angeschaut und korrigiere mich.
Hätte, nicht nur bei kleinlicher Auslegung aberkannt werden müssen.“

Nein, Stark hätte sich anders wehren müssen.
Hab es auch mehrmals angeschaut.


Dd.
26. September 2018 um 18:23  |  665740

Exil, Ok.
Tröstet mich etwas. Ein ungerecht bekommenes Gegentor tut immer so weh…


Carsten
26. September 2018 um 18:26  |  665741

@Uwe
Wird auch im Oberrang Block 37 desöfteren gerufen Fussbalgott Lustenberger.


juriberlin
26. September 2018 um 18:48  |  665742

Kraft wäre vor dem 3:1 übrigens ziemlich sicher am Ball gewesen, wenn er anstatt ins Tor zurück zu gehen, einfach in Richtung des langen Balls gelaufen wäre.


Dd.
26. September 2018 um 19:18  |  665743

Nochmal Dilrosun.

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/herthas-superschnaeppchen-wie-konnte-guardiola-nur-dilrosun-uebersehen-57481402.bild.html

Mir wäre lieber, es würde nicht soviel über ihm gesprochen werden, obgleich ich vom Kopf her weiß dass das natürlich weltfremd ist…


Blauer Montag
26. September 2018 um 19:45  |  665744

… Der Kollege Lange und ich hatten darüber schon bei Müsli und Milch eine angeregte Frühstücksdiskussion.

Die Nominierungen waren mein Beitrag zur Diskussion bereits am Montag um 19:04. 😎 😳 😮
http://www.immerhertha.de/2018/09/24/europa-staunt-ueber-hertha/#comment-665364


Blauer Montag
26. September 2018 um 19:52  |  665745

Wenn Kalou und Skjelbred am Freitagabend dazu beitragen, gegen die Bayern zu punkten, die Bayern zu schlagen, hat Pál in dieser Woche fast alles richtig gemacht. Schade, dass Rune Jarstein wohl am Freitag Abend nicht antreten kann. Thomas Kraft wird ihn hoffentlich gut vertreten. Gegen seinen EXKlub sollte Thomas hoch motiviert und hoch konzentriert sein.


Dd.
26. September 2018 um 19:58  |  665746

Gegen die Topmannschaften hat Kalou meistens gut ausgesehen BM.


sunny1703
26. September 2018 um 20:01  |  665747

Wenn das Urteil Schule macht, kann manches Spiel ,mancher Spieltag und sogar manche Saison länger dauern als eigentlich geplant!

https://www.sportschau.de/fussball/allgemein/waldhof-mannheim-punktabzug-sportgericht-100.html


Blauer Montag
26. September 2018 um 20:17  |  665748

Danke sunny um 20:01

angesichts des Urteils lautet die große Frage nun, ob die DFB-Sportgerichtsbarkeit häufiger in den sportlichen Wettbewerb eingreifen wird. Hintergrund der harten Strafe könnte der durch die aktiven Fanszenen aufgekündigte Dialog mit dem Verband sein. Der Konflikt dürfte sich allerdings verschärfen, wenn solche Strafen zur Regel werden.

Pyros hin, Strafen her. Der ganze Unfug in den Fanblöcken ist nicht nur teuer für die Klubs, sondern auch gefährlich für die Zuschauer. Wenn dieser Unfug der Dauerkartenbesetzer auf den billigen Plätzen nicht aufhört und meine Sicherheit bei der An- und Abreise sowie im Stadion vor Ort gefährdet ist, bleibe ich zu Haus. Wenn ich nur noch ein Sky Abo bezahle, kann ich mit meiner Fankleidung entspannt auf der Couch lümmeln, während Hertha über sinkende Zuschauerzahlen rätselt.


Exil-Schorfheider
26. September 2018 um 20:24  |  665749

Dd.
26. September 2018 um 19:18 | 665743

Das Schlimme an solchen Artikeln sind fehlende Fakten. Der Junge war ja nicht nur ein Schnäppchen, nein, die 250k waren auch nur Ausbildungsentschädigung. Der gestrige Kommentator Born meinte ja auch, es sei von ManCity arrogant gewesen, keine Rückkaufsklausel in den Vertrag zu schreiben. Was ja aber bei solchen Wechseln nicht geht…


Lapaloma
26. September 2018 um 20:50  |  665750

Mahlzeit aus San Diego.
Ich bin nach der ersten Saisonniederlage gegen Bremen immer noch überaus positiv gestimmt.
Werder hat in der Transferperiode ein vielfaches mehr investiert als Hertha.
Außerdem haben sich bei uns einige wichtige Säulen (Grujic, Toru, Selke, Leckie, etc.) verletzt oder sind noch nicht wieder bei 100%.
Nicht zu vergessen, dass wir den 2. jüngsten Kader der Bundesliga haben.
Alles in allem kann man gegen Bremen also mal verlieren.
Super auch, dass die Mannschaft nach dem 2:0 nicht resegniert, sondern weiterkämpft und sogar noch den Anschluss erzielt.

Mund abwischen und weiter gehts!

Gegen Bayern würde ich im 4-1-4-1 spielen lassen.
Um die Ballverteiler (Thiago, Martínez) früh anzulaufen, damit der Ball gar nicht erst in die Gefahrenzone kommt.
Das erfordert eine hohe Laufbereitschaft, um die entsprechenden Passwege auch zu zustellen.

Kraft
Platte – Stark – Rekik – Lazaro
——————Schelle——————
Mittelstädt-Duda-Maier-Kalou
———————Selke——————

Unserem niederländischen Flitzer würde ich mal eine Pause gönnen. Gerne auch ab der 60‘ min für Maxi.
Da der Vedator aktuell in einer super Form ist, würde ich auch gerne ein 4-4-2 vorschlagen mit Selke und Ibe vorne.


Blauer Montag
26. September 2018 um 20:55  |  665751

Gestatte mir, deine Aufstellung zu drehen Lapaloma 20:50.
Wenn der Torwart oben steht, folgt am Anfang der nächsten Reihe der rechte Außenverteidiger:
————-Kraft
Lazaro – Stark – Rekik – Platte
——————Schelle——————
Kalou-Maier-Duda-Mittelstädt
———————Selke


Spree1892
26. September 2018 um 21:01  |  665752

Das Fußballgott gerufen wird bei Lustenberger hat nichts sportlich zu tun, sondern Identifikationsfigur. In der heutigen Zeit ist das ja nicht mehr normal.

Ein eigenen Fangesang hat aber bisher in der Mannschaft nur: Kalou und neu dazu Jarstein.

Bei Kalou: Ahu, Ahu – Salomon Kalou
Bei Jarstein: Oleeeeeeeee, Ole, Ole, Ole – Runeeeee, Runeeee


Blauer Montag
26. September 2018 um 21:01  |  665753

Ein Nachtrag Lapaloma 20:50.
Ich gehe davon aus, dass du von oben nach unten und von links nach rechts schreibst. Dies ist nicht allen in Schriften üblich auf diesem blauweißen Planeten.


monitor
26. September 2018 um 21:13  |  665754

@spree
Gefällt mir, daß die Fans einer Identifikationsfigur und Vorbildprofi der Hertha solch eine Würdigung feiern. Hut ab!


fg
26. September 2018 um 22:03  |  665755

Lazaro, Stark, Rekik, Mittelstädt
Skjelbred, Maier
Kalou, Duda, Dilrsoun
Ibisevic


Ursula
26. September 2018 um 22:17  |  665756

Monsieur Favre schlägt zu…

Nürnberg mutiert bei 0 : 7
zum Abstiegskandidaten!

Habe zwar nur mit einem
halben Auge zugesehen, aber
was der BVB da veranstaltet,
ist schon aller Ehren wert!


psi
26. September 2018 um 22:17  |  665757

Die Dortmunder tun etwas fürs Torverhältnis, 7:0
Und das mit vielen jungen Spielern.


jenseits
26. September 2018 um 22:20  |  665758

Gladbach teilt sich gerade wieder den 4. Platz mit uns.


psi
26. September 2018 um 22:23  |  665759

Glück gehabt, dass Mainz u. Wolfsburg Unentschieden gespielt haben. 😊


Ursula
26. September 2018 um 22:24  |  665760

# Grajic

Ich weiß nicht, warum die
Alternativen Lustenberger,
Skjelbred heißen müssen…

…und Lazaro endlich dahin,
wo ER hingehört!

Kraft,
Pekarik, Stark, Rekik, Plattenhardt,
Maier, Mittelstedt,
Lazaro, Duda, Dilrosun,
Ibisevic?, Selke?


jenseits
26. September 2018 um 22:29  |  665761

Pekarik ist doch noch gar nicht so weit, eingesetzt werden zu können.


Ursula
26. September 2018 um 22:35  |  665763

Tschuljung die Damen!

UND ich dachte Pekarik
spielt schon unterklassig…

UND wo ist „psi“ auf einmal?


jenseits
26. September 2018 um 22:36  |  665764

Stimmt ja auch, @Ursula. Nach der Länderspielpause soll er wohl wieder bei den Profis mit angreifen können.


psi
26. September 2018 um 22:38  |  665765

Das stimmt, bei der U 23 hat er schon gespielt, reicht wohl noch nicht für die Bayern.
Bin schon wieder zu spät 🙄
Hab mich gelöscht. Ursula


Ursula
26. September 2018 um 22:48  |  665766

Na dann…


linksdraussen
26. September 2018 um 22:53  |  665767

Ich würde so aufstellen, sofern Jarstein nicht fit wird:

————————————Kraft————————————
Lazaro———-Luckassen——Rekik——-Mittelstädt
————————Stark——Maier———————————-
Kalou ———————Duda———————-Dilrosun
———————————Selke—————————————-


Kraule
26. September 2018 um 23:48  |  665768

Traumtänzer
26. September 2018 um 17:14 | 665724
👍👍👍⚽⚽⚽


Dd.
26. September 2018 um 23:51  |  665769

Hab es gerade auf ARD gesehen.

Dortmund- Nürnberg
puh…
Schon toll das wir nach Aufstieg (irgendwann?) erstmal Stabilität hatten…

Stuttgart im 2.ten Jahr auch gefährliche Situation…


Dd.
27. September 2018 um 0:02  |  665770

PS.
Sehe gerade:
Hannover dito…


Dd.
27. September 2018 um 0:12  |  665771

Gegen Bayern Stabilität (langweilig hin oder her) first??
coppyright Trump


apollinaris
27. September 2018 um 0:45  |  665772

@tt..hm..ich bin wirklich nicht sicher, ob man Hertha in Bremen ein Mentalitätsproblem anhängen kann. Oder Ambitionslosigkeit.
Wann genau ist verloren gegangen, das Fussballspiele auch verloren werden können, weil
– der Gegner an diesem Tag besser war?
– weil man auf zu viele entscheidende Spieler verzichten musste?
– weil der Gegner an diesem Tag frischer war?
Man kann mit Mentalität vieles erreichen, aber eben nicht alles. Und nicht jede Niederlage wäre mit der bestmöglichen Mentalität vermeidbar.

Und spezifisch auf Hertha bezogen: man kann von dieser jungen Truppe nicht Konstanz auf dem Niveau des Gladbach-Spiels erwarten. Das widerspricht schlicht der Realtät. -Dilrosun, ,Maier & co haben ihr Potential gezeigt, wie auch Duda und Lazaro.- Das gilt alles auch für Jordan oder Mittelstädt . -Der nächste Schritt dieser Jungs ist es, physisch und psychisch sich Spiel für Spiel frisch und entspannt zugleich zu zeigen.- Das ist der Schritt zum Top-Spieler.- Und so weit sind auch die besten unserer Talente noch nicht. ( grade fällt mir mal wider der Sanchez ein..)- oder was Dardai im Dopa anmerkte: das ein Deisler damals vielleicht zu viel spielte, zu wenig in Ruhe aufgebaut wurde.
Ich habe eine extrem motivierte und aggressive Bremer Mannschaft in einem sehr eigenen flow gesehen. Und eine Berliner Mannschaft, die nicht untergegangen ist, sich wehrte und dann einen dämlichen knock out bekam.- Aber Ambitionslosigkeit?
Auch die Hereinnahme von Palko fand ich ok. Klar ist: ging schief. Aber das galt auch für Duda..sehr lange und sehr beständig.
Das leistungsmäßige Stagnieren von Stark bereitet mir persönlich etwas mehr Kopfschmerzen: er galt vielleicht sogar als das Toptalent, unter unserern jungen Wilden: alle U-Nationalmannschaften durchlaufen , persönliche Auszeichnungen etc
Er hat seit sehr langem einen Stammplatz,; eine Mannschaft, die nachweislich zu den sehr gut sortierten Defensivverbünden zählt, in der jeder dem anderen hilft: eigentlich eine optimale Umgebung zum Wachsen.- Bei Stark fehlt (mir) der Schritt zum Topspieler. Mal gucken, was da noch so kommt von ihm. Auch intrapsychisch: wie ist seine Eigenwahrnehmung?
Ist er zufrieden mit sich ? Oder denkt er in andere Richtungen? Da könnte viellicht tatsächlich etwas an der Mentalität oder Ambition hinterfragenswert sein.
Im Spiel gegen Gladbach war er stark, ein paar Tage später hat er bereits wieder geschwächelt.- Aber er ist eben kein wirklicher Youngster mehr..An ihm müssten sich Jungs wie Jordan, Duda etc orientieren können.
Und trotzdem möchte ich unterm Strich auch bei Stark nicht zu kritisch sein. Wenn ich sehe, wie auch die Knolls und Tah´s und auch Brooks..sich ihre Schwankungen in diesem Alter nahmen und nehmen…


apollinaris
27. September 2018 um 0:51  |  665773

edit: Knoche vers Knoll


Dd.
27. September 2018 um 1:29  |  665774

Übrigens jetzt auch:

https://www.youtube.com/watch?v=KAmRKBcPM7k

Die Tore + etliche Chancen.

O-Ton Kommentator (2:40 min.) zum 2-0
Es war noch im Rahmen, aber er führt kein Druck aus…:
Der Arm auf Niklas Schulter:
Die Frage ist doch, kann er beweisen das kein Druck ausgeübt wurde.

Vielleicht macht er den Kopfball, beim nächsten mal, ohne den Arm dort, wo er nichts verloren hat…
Ist das unser deutsche, mitteleuropäischer Tiefsinn? Mit dieser Denke kann der VB doch nichts werden…?
Mann könnte glat die Regel einführen, dass ein Handspiel, der aus einen halben Meter an die Fingerspitzen geschossen wird, nicht notwendigerweise einen Elfmeter nach sich ziehen muss…


PlumpenPils
27. September 2018 um 8:56  |  665779

Also ich rufe auch bei vielen Fußballgott. Und ganz ehrlich, Lustenberger ist so lange dabei, Kapitän angenommen und auch wieder abgegeben. Immer Vorbildlich und wer erinnert sich nicht an seinen Volleyhammer nach Ecke?

Hach


Alpi
27. September 2018 um 9:23  |  665780

Apropos Fußballgott, er könnte sich gerne mal auf unsere Seite schlagen was die Elfmeter angeht und die Zweikampf-/Foulspielbewertung der Schiris im Allgemeinen. Gerne schon am Freitag.


Start-Nr.8
27. September 2018 um 9:37  |  665781

Mentalitätsprobleme beim Werder Spiel? Nie und nimmer, die haben sich doch reingehängt und alles versucht. Der Gegner war einfach nur besser.
Alles gut.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. September 2018 um 9:50  |  665782

@JarsteinNigburGroß

und Fabian Lustenberger ist eh‘ eine Klasse für sich – die gemeintschaftlich entstandene Immerhertha-Kolumne „Willkommen im exklusiven Zirkel“ – hier entlang


Better Energy
27. September 2018 um 10:09  |  665783

@ubremer

Das hast du gut geschrieben. Tradition ist nicht nur die Vergangenheit, sondern zeigt auch den Weg in die Zukunft, insbesondere wenn es mal nicht so wie geplant läuft.

Ansonsten ist morgen um 10.30 Uhr das AGH, Raum 376, angesagt, das sicher auch ein Thema am Samstag sein dürfte.


Papa Zephyr
27. September 2018 um 10:11  |  665784

Habe für morgen ein ziemlich schlechtes Gefühl – Die Bayern haben sich gegen Augsburg ausgeruht auf der Bank – und auch auf dem Platz nicht Vollgas gegeben. Die sind fast alle körperlich und geistig frischer.
Ich furchte, die werden uns im Mittelfeld auseinandernehmen – auch wenn sich Skjelbred die Lunge aus dem Leib läuft.
Und ich rechne aufgrund von Unkonzentriertheiten aufgrund fehlender geistriger Frische auch wieder mit mindestens einem Elfer gegen uns.
Ein 1:4 morgen würde mich überhaupt nicht wundern.


Solinger
27. September 2018 um 10:35  |  665785

Weiß jemand wann der vorverkauf für das Auswärtsspiel in Dortmund startet?


Papa Zephyr
27. September 2018 um 10:45  |  665786

@Solinger
Der Verkauf hat doch begonnen – also ich könnte online Karten kaufen


Alpi
27. September 2018 um 10:49  |  665787

Ein Wort zu Lustenberger.
Er hat mit Sicherheit nicht die Qualitäten eines Grujic und hat in Bremen, sagen wir, unglücklich agiert. Aber den Einsatz und Willen, den er in den Spielen zuvor gezeigt hat, fand ich phänomenal. Mehrfach hat er sich im eigenen Strafraum- und Fünfmeterraum in die Bälle geworfen und jedes mal die Fäuste geballt und gejubelt wenn der Ball von ihm oder Jarstein erfolgreich abgewehrt wurde.
Unsere Ü30-Generation hat einen enormen Wert für die jungen Hüpfer in der Mannschaft, in Sachen Charakter und Vorbild.
Lustenberger zählt für mich zu den großen Herthanern.


Bob
27. September 2018 um 12:35  |  665788

@UB
Sehr schöner Artikel. Mal etwas Fußball Romantik.

@BE
Was passiert denn morgen um 10.30 Uhr?
Wäre gut, wenn du das auch schreiben würdest.


Traumtänzer
27. September 2018 um 12:38  |  665789

@apollinaris, Start-Nr.8
Klar, Ihr könnt das jetzt im Nachhinein „schön reden“. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass die Einstellung für dieses Spiel irgendwie gefehlt hat. D.h. ja nicht, dass ich grundsätzlich Mentalitätsprobleme unterstelle.
Klar, war Bremen besser. Nicht umsonst haben wir 2:0 zurückgelegen, zur Pause. Das erkenne ich auch an. Aber warum ist das so gewesen? Hertha hatte dem Angriffswirbel kaum etwas entgegen zu setzen und kaum Zugriff auf das Spiel. Ich verstehe halt nicht, warum. Weil, wir haben es doch schon besser gesehen. Und wenn Dinge nicht klappen, dann muss ich mich wenigstens anders reinhauen. Versuchen, den Bremern den Druck etwas zurückzuspielen.
Palko fand ich auch gut! Ausprobieren, hat leider nicht so geklappt, nächstes Mal wieder.
Ich fand, wenn man von Beginn an das Niveau der zweiten Hälfte gehabt hätte, wäre ein Unentschieden drin gewesen. Ja, Hertha hat sich buchstäblich selbst geschlagen.


Better Energy
27. September 2018 um 13:02  |  665790

@bob

Was passiert? Komm ins AGH und lass dich überraschen. 🤣😎


sunny1703
27. September 2018 um 13:37  |  665791

@bob

@better mag es gerne ein wenig spannend. Da geht es im Abgeordnetenhaus im Sportauschuss ums Thema Stadion.

lg sunny


Spree1892
27. September 2018 um 14:07  |  665792

Gegen den @FCBayern ist es wichtig, die Räume eng zu halten, als Team gemeinsam und konzentriert zu arbeiten. Wir wollen aber auch vernünftig nach vorne spielen und den Zuschauern etwas anbieten! (Pal Dardai)


Exil-Schorfheider
27. September 2018 um 14:46  |  665793

Spree1892
27. September 2018 um 14:07 | 665792

Also wie letztes Jahr 80 min biedere Hintenrumscheiße und 10 Minuten Mitspielen… jawoll!


rasiberlin
27. September 2018 um 14:54  |  665794

pathe
27. September 2018 um 15:23  |  665795

Deutschland ist Gastgeber der EM 2024! Gut so!


King for a day
27. September 2018 um 15:25  |  665796

2024 Meister mit Selke, Maier und Co. 😎


Kamikater
27. September 2018 um 15:28  |  665797

Das freut mich. Nicht für Herrn Lahm oder Herrn Grindel!


Exil-Schorfheider
27. September 2018 um 15:43  |  665798

…und im Jahr 2024 laufen dann alle wie die Lemminge ins Stadion, die aktuell „United by money“-Plakate hoch halten…


Opa
27. September 2018 um 16:06  |  665799

Und Du kommentierst das dann sicher süffisant, Exil, gelle? 😉

Die Widersprüchlichkeit gehört zum Menschsein dazu. Wer alles in letzter Konsequenz durchdenkt, landet weniger in angestrebter moralischer Überlegenheit als im Puritanismus, der im englischen Sprachraum nicht umsonst als Synonym für „kalt, blutleer, kleingeistig, selbstverleugnend, heuchlerisch und nachtragend“ steht. Und die Frage, ob die Türkei der bessere Kandidat gewesen wäre, kann ja wohl kaum einer bei Verstand unter den jetzigen Bedingungen mit ja beantworten.

Ich finde es gut, dass wir die EM haben, so kann sich der Zuschauerschwund auch in der Nationalmannschaft weiter ausbauen, gnihihi. Nein, im Ernst, der DFB hat jetzt quasi eine Art zweite Chance. Allerdings dürfte das auch die letzte sein. Und ein Fingerzeig, wie er es zukünftig mit „den Fans“ halten will. Weiterhin nur als Fußvolk sehen, was man melken kann und was applaudieren, aber keine eigene Meinung artikulieren soll? Oder geht man den unbequemen Weg, mit den treuen, aber unbequemen „Schäfchen“ in einen immer schwierigen Dialog zu gehen?

Bemerkenswert fand ich übrigens, wie sehr alle Beteiligten nach der Bekanntgabe die Compliance des Vergabeverfahrens lobten. Klar, wird sich da keiner hinstellen und sagen „wir hatten den dicksten Geldkoffer“.


Spree1892
27. September 2018 um 16:39  |  665800

Natürlich geht es auch ums Geld. 😉 Aber ein Punkt wird wohl auch die Politik sein, aber mehr sag ich dazu nicht.


Kamikater
27. September 2018 um 18:00  |  665801

@opa
Wenn das so wäre, hätten sich andere Länder beworben, mit dickerem Geldbeutel. Ausgerechnet in Deutschland kann man schwerer Geld hinterziehen, als in anderen Staaten. Zumindest bei 17 Bundesligaclubs ist das so. Man kann aber nur froh sein, dass dieser türkische Despot und Antidemokrat nicht das Rennen gemacht hat.


Jack Bauer
27. September 2018 um 18:49  |  665802

@Exil:

Woher kommt die Annahme? Die aktiven Fanszenen im Vereinsfußball in Deutschland gehen seit Jahren nicht mehr zu Nationalmannschaftsspielen, auch bei der WM 2006 waren wenn überhaupt Einzelpersonen privat bei einzelnen Spielen.

Ich nehme die Entscheidung relativ emotionslos hin. Die Türkei musste nun wirklich auch nicht sein, aber freuen kann ich mich auf diese EM aktuell nicht.


Bolly
27. September 2018 um 19:14  |  665808

#EM

Finde die Entscheidung großartig.
Wer in 2006 dabei sein durfte, wird
nicht vergessen wie die Stimmung
hier im Lande war.

Gute Organisation und nur als Bsp.
mit Mini Stadion am Reichstag und ZDF
WM Studio mit Kerner, Klopp & Urs Meier
Großes Kino, meine letzteres hat sogar
den Fernsehpreis erhalten.

Und wichtig alle Stars hautnah zum anfassen!

Und natürlich ist die WM auch wirtschaftlich
ein großer Erfolg gewesen. Aber wem, schreibe
ich das.

Ich freue mich jdf. so ein Ereignis mit großer Wahrscheinlichkeit erleben zu dürfen, es sei
denn die verschieben das in den Dezember 🌴

https://youtu.be/XNspJL4lFpI

Anzeige