Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Musste mich erstmal orientieren, warum auch Hertha BSC in der Euro Youth League startet. Und habe gelernt: Die Königsklasse der U19 wird in zwei Turnier-Bäumen gespielt. Einmal die A-Jugend-Teams, analog zu den Gruppen, wie die Profis in der Champions League gelost sind. Den Auftakt im „Champions-League-Path“ machte heute z.B. die TSG Hoffenheim, die sich gegen Manchester City mit 5:2 (2:1) durchgesetzt hat.
 


 
Unter den  2800 Zuschauer war der Kollege @alorenza dabei. Er war vom Niveau der Begegnung angetan.

Duell der Träume

Es gibt in der Euro Youth League einen zweiten Baum, den „Domestic Champions Path“, in dem nach dem Uefa-Ranking der einzelnen Landesverbände die jeweiligen Meister vertreten sind. Nach dem erstmaligen Titelgewinn von Hertha A-Jugend im Mai (3:1 im Finale gegen den FC Schalke), ist die Mannschaft von Trainer Michael Hartmann nun auch international dabei. In der ersten Runde empfängt die U19 von Hertha BSC Lech Posen morgen, am Mittwoch, 19 Uhr, Amateurstadion (Eintritt 5 Euro/ermäßigt 3 Euro).

Das Rückspiel wird am 24. Oktober in Polen ausgetragen.

Der Kollege Sebastian Stier hat Benjamin Weber getroffen, den Leiter von Herthas Nachwuchsakademie. Der Bericht ist lesenswert: Herthas Jugend entert Europa – hier entlang.

Modus: Wenn Hertha drei K.o.-Runden übersteht – in der nächste Runde geht gegen den Gewinner von FKQäbälä /Sheriff Tiraspol –  kommen die beiden Turnier-Bäume im Achtelfinale des Wettbewerbs zusammen (12./13. März) … ab dann gibt es pro Runde nur noch ein Spiel – mehr Infos, wer alles dabei ist – hier entlang

Julius-Hirsch-Preis für Hertha BSC

Der Klub meldet, dass der Deutsche Fußball-Bund den „Julius-Hirsch-Preis“ an Hertha BSC verleiht für das Projekt „Aus der eigenen Geschichte lernen“. Insgesamt hat der DFB SC Aleviten Paderborn mit dem ersten Preis geehrt, Hertha erhält den zweiten. Der dritte Preis geht an das Fan-Projekt Bochum. DFB-Mitteilung mit Hintergründen – hier entlang
 


 
P.S. Nachdem er vergangene Woche wieder in Rubrik „verletzt“ geführt worden war, war Vladimir Darida heute beim ersten Training der neuen Woche bei der Mannschaft dabei.
 


84
Kommentare

dewm
2. Oktober 2018 um 16:27  |  666486

HA!


Carsten
2. Oktober 2018 um 16:36  |  666489

HO!


psi
2. Oktober 2018 um 16:37  |  666490

HE!


Bolly
2. Oktober 2018 um 16:48  |  666492

HERTHA BSC!


elaine
2. Oktober 2018 um 17:07  |  666494

Der Meister von der Spree!


Nemo
2. Oktober 2018 um 17:09  |  666495

Großbuchstaben sind okay!


Spree1892
2. Oktober 2018 um 17:19  |  666497

Ergänzend zu @ub Blog:

Vorab Um 13 Uhr spielt morgen die U23 gegen Auerbach. Danach muss das Stadion verlassen werden weil die uefa das umbauen muss.

Dauerkarteninhaber haben bei beiden Spielen freien Eintritt!


Blauer Montag
2. Oktober 2018 um 17:33  |  666498

Danke für die zahlreichen, heutigen Informationen und Links Uwe Bremer.
In der Pressemitteilung des DFBs las ich u.a.

… Erneute Auszeichnung für Hertha BSC

Der zweite Preis geht an Hertha BSC. Der Bundesligaklub wird nach 2012 ein weiteres Mal ausgezeichnet. „Aufgrund der Vielfalt und Qualität der Bewerbungen zeichnet die Jury nur in Ausnahmefällen Preisträger noch mal aus, doch das Berliner Engagement hat eine beeindruckende Erweiterung und Vertiefung erfahren“, sagt Olliver Tietz, Projektleiter für die Vergabe des Preises. Seit 2016 gibt es Gedenkstättenfahrten mit Hertha-Fans, dabei setzten sich die Teilnehmer mit der Lebensgeschichte des ehemaligen Vereinsarztes Dr. Herman Horwitz und mit Julius Hirsch auseinander. Seit 2017 gehen die U 15-Spieler der Hertha mit dem FC Liverpool auf gemeinsame Bildungsfahrt nach Auschwitz.


Spree1892
2. Oktober 2018 um 18:26  |  666500

https://www.herthabsc.de/de/profis/training-vor-mainz-hin-1819/page/15112–10276-10276-.html

Darida wird morgen U23 spielen.

Bis auf Grujic, Torunarigha und noch Jarstein sind alle fit. Auch wenn Pekarik und Darida erstmal mehrere Wochen noch keine Alternative sein werden. Darida braucht ja sehr lange um bei 100% zu sein. Friede wird sowieso erstmal U23 spielen.

Was ein brutaler und spannender Kader! Wird eng für manche Spieler.


2. Oktober 2018 um 18:48  |  666501

Der Härtefall schlechthin wird sich in der IV ereignen..


Dd.
2. Oktober 2018 um 18:52  |  666502

@apo

Sehe ich auch so!
Rekik ist in meinen Augen ein unfassbar guter IV und Toru glaube ich sogar das größte deutsche Talent hier (IV) seit Jahren….?!!


jenseits
2. Oktober 2018 um 19:24  |  666503

Wenn Toru zurückkommt, könnten wir auch mit Dreierkette spielen. Wird dann vielleicht zum Problem für einen Linksverteidiger. Mit Grujic wäre z.B. eine solche Aufstellung denkbar:

—Stark–Rekik—Toru–
Lazaro-Maier-Mittelstädt
Kalou-Grujic–Duda-Dilrosun
——-Ibisevic——-

Leider wäre das eine Startzwölf. 😉


uamini
2. Oktober 2018 um 19:32  |  666504

Morgenpost: „Sie alle standen jüngst noch auf dem Platz, als Hertha im A-Jugend-Finale den FC Schalke bezwang (3:1). Dass keiner von ihnen in der Youth League spielen wird, ist einerseits schade, laut Weber aber auch zu ­verschmerzen“

Kicker.de: „Dennis Jastrzembski, Julius Kade, Florian Baak sowie Florian Krebs sind für die Mannschaft von Trainer Michael Hartmann vorgesehen.“

Wer hat recht?


Freddie
2. Oktober 2018 um 19:34  |  666505

Müssen wir halt international spielen, um mehr rotieren zu können.
Mein Vorschlag 😉


TassoWild
2. Oktober 2018 um 19:38  |  666506

Hertha BSCL 😉


jenseits
2. Oktober 2018 um 19:42  |  666507

@uamini

Darüber habe ich mich auch gewundert. Vor allem, dass keiner der 99er und noch nicht einmal DJ mitstpielen soll.


Spree1892
2. Oktober 2018 um 19:52  |  666508

Warten wir es mal ab. Ich glaube das von den 99er Jahrgang die Jungs gerne in der UEFA Youth League spielen würden. Aber wenn dürfen es nur 3! DJ ist ja 00er Jahrgang und darf das ohnehin.

Kade würde ich aber gerne in der U23 sehen, genau wie Baak. Beide sind dort Leistungsträger.


huffle
2. Oktober 2018 um 19:52  |  666509

@ apo & Dd
Der härtere Härtefall wäre, wenn wir
(trotz/dann ordentlich gefüllter Kriegskasse)
näxte Saison in der IV „nur noch“ Stark
aufzubieten hätten.. °°


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Oktober 2018 um 19:57  |  666510

@uamini

als Euro Youth League-Experte ist Dir bekannt, dass aus dem ‚älteren‘ Jahrgang – das ist in diesem Jahr 1999 – bis zu fünf Spieler mitspielen dürfen. Insofern fällt DJ als 2000er da eh‘ nicht drunter.

Und als Fußball-Versteher verstehst Du, was Benjamin Weber, Leiter der Hertha-Nachwuchsakademie, sagen will: Dass in der Euro Youth League nicht der Jahrgang antritt, der den Titel (= die Startberechtigung) geholt hat, sondern der folgende Jahrgang.


jenseits
2. Oktober 2018 um 20:02  |  666511

Dürfen inzwischen nicht sogar bis zu fünf 99er mitspielen?


uamini
2. Oktober 2018 um 20:08  |  666512

@Uwe Bremer

Als aufmerksamer Leser des Morgenpost-Artikels komm ich aber zur Erkenntnis, dass Dennis Jastrzembski explizit als einer von den Spielern genannt wird, die nicht dabei sein werden. Der Kicker hingegen behauptet das Gegenteil.
Also spielt er nun oder nicht? 🙂


Spree1892
2. Oktober 2018 um 20:14  |  666514

Einfach abwarten, wichtig ist das die Talente auf die Weide kommen. Jedes Spiel ist eine Erfahrung und ich weiß das ein paar Jungs gerne in der UEFA YouTh League spielen würden.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Oktober 2018 um 20:16  |  666515

@UEFARegulations

of the Euro Youth League 2018/19

Nr. 35.04 Players are eligible to play in the competition if they were born on or after 1 January 2000.

36.01 Each club is responsible for submitting a list of a maximum of 40 players for the entire season, duly signed, to its association for verification, validation, signature and forwarding to UEFA.

36.02 The list of 40 players has to be submitted by 10 September 2018 (24.00CET). No club may have more than 40 players on that list, at least three of whom must be goalkeepers.

36.04 Exceptionally, up to five players born on or after 1 January 1999 may be included on the list of 40 players, provided the following criteria are fulfilled:
a. The player has been eligible to play for the club concerned without interruption for the two years immediately preceding 18 September 2018, or has been eligible to play for the club concerned for two of the three years immediately preceding 18 September 2018 and registered with another club from the same association for the other one.
b. The player is duly registered on the list of 40 players by 10 September 2018 in accordance with Paragraph 36.01 and Paragraph 36.02.

Quelle: Uefa – hier entlang

@uamini

Herz und Verstand einschalten … dann hast Du’s


monitor
2. Oktober 2018 um 20:22  |  666516

Graciano Rocchigiani ist tot.
Ich finde er war ein Berliner Original, erfolgreicher Boxer und er kümmerte sich nie um seine Außenwirkung. Er war immer er selbst, sehr authentisch und deshalb für mich oft einer zum fremdschämen!
Ich habe gerade zwei Auftritte bei Markus Lanz in You Tube noch einmal gesehen und finde ihn heute bewundernswert ehrlich und gradlinig!
Ich habe ihn früher nie besonders gemocht, weil er nicht so in mein allgemeines Sympathiefenster paßte, aber seit Markus Lanz mit Judith Rakers habe ich ihn gemocht. Wie er mit seinen Auf und Ab’s öffentlich umgegangen ist.
Mag sein, daß das nicht in einen Hertha Blog paßt, aber es geht um einen Berliner Sportler, der sich nicht unterkriegen ließ, Weltmeister war und auch nach seinem Zenit und seiner Pleite Haltung und Stolz hatte, und auch jeden Grund dafür.
Graciano Rocchigiani hat mir mit seinem Wirken bewiesen, daß ich mit meinen Vorurteilen mal ganz vorsichtig sein sollte, weil diese Vorurteile so schnell zu haben sind! Danke Rocky!


2. Oktober 2018 um 20:42  |  666517

Ich mochte den Bocstil von Maske lieber. Keine Frage. Bin auch mehr Ali als Tyson- aber das Morbide seines Lebens und seines Umfelds ( auch der Kneipe des Bruders , in der ich ab und an als „Tourist“verkehrte)..hatte immer einen gewissen Charme und Anziehungskraft auf mich.
„Viel zu früh“..


monitor
2. Oktober 2018 um 20:44  |  666518

Ich bin am Sonnabend für 3 Tage weg gefahren. Ich habe Sportschau, Sportstudio, etc aufgezeichnet, um Bilder von Hertha zu sehen.
Ich habe heute im Schnnelldurchschaumodus keine gefunden. Meine Frau ist not amused!
Ich konnte die Highlights in You Tube sehen.
ABER HALLO DFL?! Was ist das für ein TV Vertrag, wo man nicht mal in den Nachrichtensendungen im öffentlich rechtlichen TV einen winzigen Ausschnitt sehen darf, weil es der Vertrag nicht hergibt?
Es ist lächerlich, dass im ASS im ZDF die Mediathek nicht die Spielszenen zeigen darf.
Es ist weltfremd, was ihr da verhandelt!
Ich lasse mich nicht zum Bezahlfernsehen zwingen. Lieber schaue ich mir in Zukunft meine Rauhfasertapete stundenlang an 😉 !

Hallenhalma ist auch schön.


flötentoni
2. Oktober 2018 um 21:05  |  666519

schade,dass Grazze hier keinen interessiert….
Gehabt Euch wohl, tauscht Euch zu ALBA E
etc aus und gebt Euch ordentlich Zunder!
Hertha ist hier eh nur noch am Rande, dann les ich nur noch das Intro und bin dann mal weg

Gruß an Opa
ich wünsch mir noch nen Muckelink und ansonsten viel Diss hier

Tschö!!


King for a day
2. Oktober 2018 um 21:05  |  666520

Tja, das waren noch Zeiten als man nach Abpfiff auf Hertha TV das komplette Spiel, so wie alle Spiele der letzten 2-3 Saisons, gucken konnte…
Gar nicht soo lange her. Bis 2010 ging das, mein ich.


jenseits
2. Oktober 2018 um 21:13  |  666521

@flötentoni

Du musst zwischen den Kommentaren lesen. Da geht es um Hertha.

#Hertha TV
…war große Klasse. Was für ein schöner Luxus. Dafür habe ich auch gerne bezahlt. Was interessiert mich großartig der Fußball der anderen Vereine?


hurdiegerdie
2. Oktober 2018 um 21:26  |  666522

monitor
2. Oktober 2018 um 20:44 | 666518

Du musst mal Englisch suchen, z.B. highlights Hertha Bayern.

Nur schnell gesucht:
Hier hast du z.B. 10 Minuten:
http://hoofoot.com/?match=Hertha_Berlin_2_-_0_Bayern_Munich_2018_09_28


monitor
2. Oktober 2018 um 21:40  |  666523

@Hurdie
Lieb gemeint! Danke!
Es geht mir aber hauptsächlich darum, daß Fußball nur noch hinter Bezahlschranken verkauft wird. Auch Tage später. Die handelnden Personen haben hier den Bezug zur Realität völlig verloren. Wen juckt es wenn ich ein paar Tage später gern noch einmal die Highlights eines Spiels sehen möchte?
Mir ist es letztendlich wurscht. Soll’n se‘ doch machen!
Schlechtes Angebot = von mir keine Nachfrage!
Basta!


Exil-Schorfheider
2. Oktober 2018 um 22:12  |  666524

Nicht aufregen, @monitor, sondern informieren.

https://www.dfl.de/dfl/files/pressemitteilungen/2016-pressemitteilungen/2016_Pressemitteilung_14-Ausschreibung-nationaler-Medienrechte.pdf

Jetzt ist die DFL schon schuld, dass nicht alle Rexhtepakete Anklang fanden… ja gut…


Pille
2. Oktober 2018 um 22:22  |  666525

@flötentoni
„Rocky“ war ein unterhaltsamer Boxer, er war aber auch ein Vollasi.
Ich war zugegen, als er im „Sharivari“ eine Frau niederschlug die ihm nicht huldigte und weiß um diverse Polizeieinsätze um seine Person, die kein gutes Licht auf seine Person werfen.

Als Sportler war er durchaus gut, als Mensch nicht ganz so. Wie auch Ralf, der meiner Frau in einer Diskothek anbot sie dürfe gern mal seinen Schw… kosten.

Sorry, mE sind/waren diese Herrschaften unterste Gosse.


Exil-Schorfheider
2. Oktober 2018 um 22:28  |  666527

…und das wird der Grund sein, warum noch nichts aus Sauna oder vom Tennisfeld zu uns drang.
War halt nicht Uschis Niwo, diese beiden „Wortgewandten“…


psi
2. Oktober 2018 um 22:51  |  666528

Die Bayern mühen sich zu einem Unentschieden, und Real verliert in Moskau.
Da hat sich Ajax wohl einiges bei Hertha abgeschaut. 😏


dewm
2. Oktober 2018 um 22:56  |  666529

@Traumtänzer am 1. Okt. um 23:30 Uhr:

Offensichtlich ist Dir eine weitere Antwort wichtig. Du formulierst:

„Aber mach das doch, wenn, bitte in einer sachlichen Art und Weise.“

Nun – wer definiert was die „sachliche Art und Weise“ ist? Das werden doch wohl nicht des BLAUEN „Werte“ sein? Wer also soll die „sachliche Art und Weise“ definieren? Ich kenne Deine Regeln nicht. Und ich habe nirgends gelesen, dass Deine Regeln HIER gelten. Also akzeptiere meine Reaktion oder setze Dich inhaltlich mit meinen Argumenten auseinander! So, wie ich mich mit den Inhalten Deiner Kommentare auseinandersetze. Oder habe ich die Form Deiner Kommentare kritisiert? Belasse es doch bitte beim Austausch über Inhalte!


jenseits
2. Oktober 2018 um 22:57  |  666530

Ganze 4 Schüsse aufs Tor. Immerhin nicht schlechter als gegen Hertha. 😉


apollinaris
2. Oktober 2018 um 23:04  |  666531

Ajax hat die Bayern in 2 Halbzeiten – meiner Meinung nach- im Sack gehabt- hatten tolle Konter und Chancen. Bayern mit Glück. – Aja ist, so könnte ich es mir vorstellen, eines unserer Vorbilder. – ´Die arbeiten mit, ich glaube, 5 Analytikern und einem Individualtrainer, zusätzlich zu den zwei Co´s und dem Cheftrainer.
Die Akademie ist legendär.
Was andere mit viel Geld machen, machen wieder andere mit Schläue und Herzblut . Natürlich holen am Ende die Bayern , Barca & Co. die Titel- aber wer heute für Bayern war, hat den Fussball nie..


Blauer Montag
2. Oktober 2018 um 23:07  |  666532

#Hertha TV
…ist große Klasse. Und zur Zeit gratis! 😮
https://www.youtube.com/channel/UCfCZ5o5wnlevqc7O1g1CP6Q


2. Oktober 2018 um 23:21  |  666534

Nur weil mal zufällig ein gutes Spiel
in der Gruppenphase inder Champager
Liga läuft schau ich doch da nicht rein.
Nein danke.


Blauer Montag
2. Oktober 2018 um 23:23  |  666535

Vielleicht wird Jarstein noch fit bis zum Freitag Spree1892
2. Oktober 2018 um 18:26 | 666500

Ansonsten wäre mein Vorschlag für die Reisegruppe Mainz:

Kraft; Stark, LuLu*, Rekik
Lazaro, Skjelbred, Duda, Maier, Mittelstädt
Kalousevic, Dilrosun

Klinsman; Jastrzemski, Kalousevic, Klünter, Lulu*, Plattenhardt, Selke

*Lustenberger oder Luckassen


Exil-Schorfheider
2. Oktober 2018 um 23:25  |  666536

@apo

Zwei von drei Treffern ist doch schon mal nicht schlecht.

https://www.transfermarkt.de/ajax-amsterdam/mitarbeiter/verein/610

Wenn Hertha BSC die Transferwerte für die Bilanz nehmen kann, werden die Trainerstab-Angaben wohl sicherlich auch gehen.


apollinaris
2. Oktober 2018 um 23:27  |  666537

@uwe..ich habe dazn wegen football..aber die haben ja auch die CL..und dann habe ich gezapp und mich in Ajax verliebt und ab der 20. Minute eine team gesehen, dass mich an Herta, 1. Halbzeit erinnerte, Natürlich nochmal etwas inensiver und technisch stärker-aber einfach überragend in der Spielauffassung.
Das kann man vermutlich nur mit jungen und hungrigen Mannschaften so spielen.- Die Stars lösen alles etwas unterkühlter.
Ausnahme Kloppos „Fussball-Total“


apollinaris
2. Oktober 2018 um 23:34  |  666538

@exil..die Formulierung zwei ChEFfanalaytiker impleziert ja etwas..nicht wahr ( z.B. Analytiker auf Honotrar- Basis etc) ?- ich habe von einem Leuchtturm -Gast, Holländer, gehört, dass die mindestens 5 Analytiker habe.-ohne Gewähr.
Ist ja auch wurscht, ob 2,3 oder 5: es geht mir einfach darum, dass „Kompetenzerweiterung“ nix Böses ist oder den Trainer enteierndes..wie hier auch schon argumentiert wurde.
Bin jedenfalls von Ajax begeistern gewesen, weil sie die stinkreichen Bayern im Grunde in allem überlegen schienen. Fussballerisch und taktisch.


Pille
2. Oktober 2018 um 23:35  |  666539

@Apo
Ajax erinnerte dich an einen Wursthersteller?


jenseits
2. Oktober 2018 um 23:38  |  666540

Der Uli hat schon einen prima Kader zusammengestellt.

Durchschnittsalter der Startelf: 30 Jahre.


Exil-Schorfheider
2. Oktober 2018 um 23:49  |  666541

@apo

Ernsthaft?
Immer dieses Hörensagen und vor allem -ohne Gewähr- oder „ich glaube“…

Und Du wunderst Dich, dass man Dich
faktenhubert?

Sorry, war natürlich mein Fehler, Dich auf die tatsächlichen Begebenheiten hinzuweisen.


Blauer Montag
2. Oktober 2018 um 23:50  |  666542

Nur zum Vergleich jenseits
2. Oktober 2018 um 23:38 | 666540

Das arithmetische Mittel (Häufig Durchschnittswert genannt) betrug 25,3 Jahre am 28.9.2018 für die 14 von Hertha BSC eingesetzten Spieler.
Median und Modus bei Hertha: 23 Jahre
4 Spieler bei Hertha waren 23 Jahre alt.
5 der eingesetzten Spieler waren älter als 23 Jahre. 5 der eingesetzten Spieler waren jünger als 23 Jahre.

Der Altersdurchschnitt beim FC Bayern betrug 28,2 Jahre,
In der Summe waren die 14 eingesetzten Bayernspieler 40,8 Jahre älter als die Herthaspieler.

Median beim FC Bayern: 28,25 Jahre
3 Spieler waren 23 Jahre alt. Nur Renato Sanches war jünger: 21,2 Jahre alt.


Blauer Montag
2. Oktober 2018 um 23:53  |  666543

Dagegen bist Du stets verläßlich.
Bei deinen Beiträgen wundert mich … Nix.

Exil-Schorfh@ider
2. Oktober 2018 um 23:49 | 666541


PreussischeProvinz
3. Oktober 2018 um 0:27  |  666544

Rocky ist gegangen,
ob das jetzt hier in diesen Blog passt oder nicht, egal, es wurde erwähnt. Man kann ja auch seine eigene Meinung haben über den Menschen oder den Boxer aber muß man jetzt hier wirklich kübelweise seine Ressentiments gegen einen Verstorbenen ausschütten? Anstand ist wohl ne Schlange bei Konnopke und Niveau ne Creme 😑 Manchmal ist hier echt fremdschämen angesagt.


3. Oktober 2018 um 0:37  |  666545

@exil..ich halte deine Bedenken in diesem Fall für unbegründet und überzogen.- Ich nehme dich deshalb so, wie ich dich sehe.
Ob andere dich mehr pder weniger ernst nehmen als ich, kann ich ja nicht wissen. Ist nicht Faktengesichert.
Anscheinend hast du ja da ,mich betreffend , Zahlen zur Hand?


Blauer Montag
3. Oktober 2018 um 0:38  |  666546

Schrieb nicht vor fast 300 Jahren bereits König Friedrich II, Herrscher der genannten Preussischen Provinz: „Ein Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“


Bolly
3. Oktober 2018 um 0:47  |  666547

@apo 23:04

Ich verstehe es nicht, Sorry @apo

Zwei Punkte bleiben rätselhaft!

Du bist heissblütiger BVB Sympathisant
eines stinkreichen Vereins, der eine oder
andere mag BARCA oder REAL. Warum hat,
wer heute für die Bayern war
den Fußball NIE geliebt?

Warum brauchst Du für Deine These
Hertha brauch dringend Kompetenz
Erweiterung eine Aufzählung von ganz
vielen Trainern & Analytiker, die dann
nicht einmal stimmen?

Warum machst Du Dir nicht die Arbeit
und schaust nach, wie andere auch?

Und „keiner“ bestreitet das sowas positiv
jeden Verein zu Gesicht stehen würde.

Weißt Du denn wie die vielen Trainer
bei Ajax zusammen gesetzt wurden?
War es der Wunsch des Cheftrainer?
War es der Wunsch des Vereins?

Die Frage bleibt, ist es aufgesetzt oder
wird es irgendwann mal dazu kommen.
Ist es finanziell aktuell machbar, was sind
die aktuellen Themen zur Verbesserung
der Trainingsarbeit.

Aktuell hat Bayern, DIE es sich wahrlich
leisten könnten folgendes Funktionsteam:

https://www.transfermarkt.de/fc-bayern-munchen/mitarbeiter/verein/27

Für mich wäre das mal ein schönes Sommerloch
Thema, vielleicht machst Du Dir die Mühe im Blog.

Wunderschönen Feiertag.


apollinaris
3. Oktober 2018 um 0:50  |  666548

@bm..je tiefer man über diesen Satz (nachdenkt und über den Verfasser..desto skeptischer muss man eigentlich werden. Ich will jetzt lieber nicht die Analyse von B. Engelmann verlinken-die zwar ziemlich zutreffend ist, aber der Autor leider seine Glaubwürdigkeit komplett verloren hat.
Deshalb ne rein bürgerliche Quelle

https://www.n-tv.de/wissen/Wo-ist-das-Grosse–article5193326.html


Blauer Montag
3. Oktober 2018 um 1:02  |  666549

Ad hoc sehe ich keinen Anlass zur Skepsis apo 050 und bitte Dich um Aufklärung.


dewm
3. Oktober 2018 um 1:13  |  666550

@APO: „bürgerliche Quelle“? Unter welcher Bezeichnung werden denn andere Quellen zusammengefasst?

@BLAUER: Was wollte der „Alte Fritz“ mit dem Satz ausdrücken? Und was hat das mit dem ImmerHerthaner PreussischeProvinz zu tun, der sich gern über Graciano „Rocky“ Rocchigiani ausgetauscht hätte, was mit flötentoni möglich gewesen wäre?

Ich wundere mich hier über einiges, aber EUCH BEIDE verstehe ich schlicht nicht. Worum geht es EUCH und was haben EURE letzten POSTs nu wieder mit HERTHA oder wenigstens Fußball im allgemeinen zu tun?


apollinaris
3. Oktober 2018 um 1:32  |  666551

@dewm..du musst nicht alles verstehen..andere, die Engelmann kennen, könnten schmunzeln..Mit Hertha hat es genausowenig zu tun, wie die meisten deiner letzten eta 234 postings. Und allgemeinverständlich sind die auch nicht immer.
So.. der Abend ist extrem lang geworden..eigentlich war ich ja nur über den schlaúen Fussball von Ajax begeistert..


Blauer Montag
3. Oktober 2018 um 1:35  |  666552

Wenn dewm seine rhetorischen Fragen selbst beantworten würde, wären seine letzten handgestoppten 234 Kommentare sofort verständlich apo 0132


huffle
3. Oktober 2018 um 1:55  |  666553

Sorry OT
@dewm
Ebenso wundere ick mich hier über einiges, auch DICH verstehe ich schlicht nicht. Worum geht es DIR und was haben DEINE letzten POSTs nu wieder mit HERTHA oder wenigstens Fußball im allgemeinen zu tun?
@ exil
Watt ist eigentlich deine Motivation die lauernde Giftspritze
raushängen zu lassen?
Ick frage für nen Freund.. Mützchen aufs Küsschen.. bääh


Blauer Montag
3. Oktober 2018 um 2:20  |  666556

Der Ein oder Andere behält gerne den Hut auf.
Oder das Mützchen.

♫♪ Joe Cocker – You Can Leave Your Hat On (HD)
https://www.youtube.com/watch?v=jOotsq4soug


HerthaBarca
3. Oktober 2018 um 8:13  |  666559

Ich bin verdammt stolz darauf, dass mein Herzensverein – jetzt bereits zum zweiten Mal – den „Julius-Hirsch-Preis“ erhält!


sunny1703
3. Oktober 2018 um 8:35  |  666560

@herthabarca

In der Tat eine feine auszeichnung für den Verein.
Mit uns wurden ausgezeichnet das „fanprojekt Bochum“ und der SC Aleviten Paderborn, nur um die anderen preisträger auch zu erwähnen.

Einen schönen Feiertag
sunny


pasta
3. Oktober 2018 um 9:09  |  666561

Steve von Bergen und Roman Hubnik spielen CL… Jeder einzelne Spieler im jetzigen Kader ist talentierter, die Zeit für Understatement ist seit gestern vorbei, internationaler Platz muss es sein, auf geht’s


boRp
3. Oktober 2018 um 9:49  |  666562

Gestern sah man, dass Hertha Erfolg gegen die Bayern nicht nur an Hertha herausragender Verfassung liegt – es ist noch mehr faul im Staate Hoeneß. Im Spiegel wird an die WM und Südkorea erinnert und genau so sah es auch für mich aus. Uninspiriert. Ich bin mal gespannt, wie lange das so dort weiter geht…

Für (leider nur 5minütige) Zusammenfassungen on Demand empfehle ich DAZN… Sowieso ist bei denen Preis/Leistung auf einem anderen Level als beim klassischen PayTV.

Zuletzt noch einmal Beileid für Rockys Angehörige. Der Mann war sicher nicht perfekt, aber „langweilig war dit nie.“


Herthas Seuchenvojel
3. Oktober 2018 um 11:28  |  666563

für alle, denen das Thema Rocky gestern zu kurz gekommen ist

ich habe ihn erst in den letzten Wochen dank Jobwechsels persönlich kennenlernen dürfen
Reibeisenstimme, auch kein Mittelgewicht mehr, und klar hat man seine damaligen Eskapaden immer im Hinterkopf (besonders Internes von anderen Hotelmitarbeitern, das nie in die Presse gelangte)
die Auswüchse, die einer von uns hier beschrieb, gehen natürlich gar nicht
erstaunt war ich, wie sich das vorgeprägte Bild inzwischen überhaupt nicht passte

als er am ersten Zusammentreffen spätabends kein Zimmer mehr bei uns bekommen konnte, blieb er ruhig, höflich und erkundigte sich nach der nächsten Möglichkeit
in den folgenden Tagen und Wochen erschien er selbst spätnächtens immer stocknüchtern & gelassen bei uns, er schien seine früheren „Sünden“ echt in den Griff bekommen zu haben
gesehen habe ich ihn das letzte Mal letzte Woche, DIenstag oder Mittwoch Morgen, wo er anstandslos seine hohe dreistellige Rechnung in bar beglich
eigentlich stand er vorgestern abend wieder auf der Anreiseliste, nun war klar nach den Nachrichten gestern, warum er nicht erschien

zum „ersten“ Duell damals:
ich kann mich erinnern, daß war einer der ersten alleinigen Spätschichten in meinem frühen Berufsleben damals
hingefiebert, pünktlich raus, ab zur Sportkneipe knapp um die Ecke
die war aber so proppevoll , daß selbst etliche Leute draußen auf dem Bordstein standen und durch die geöffneten Fenster den Kampf schauen wollten
lief glaube auch nur auf Premiere, warum Maskes Haussender RTL den nicht hatte, keine Ahnung
also weiter zu einem kleinen Billardcafe, was den Kampf ebenfalls zeigte
so ziemlich den allerletzten Platz am Tresen erwischt, dafür mit gut 20 Meter Sichtweite zum funzeligen 13 Zollfernseher, vorne standen aber Massen an Leute
egal, das war es trotzdem wert
kann mich auch nicht erinnern, daß da auch nur einer für Maske war (oder auch Schiß hatte, sich als dessen Fan erkennen zu geben)
hey, der war doch eigentlich einer von „uns Ossis“
da zeigt sich schon Rockys Authenzität und Charisma

apropos Maske:
es wird oft fälschlicherweise geschrieben, er sei gebürtiger Treuenbrietzener
wahr ist: er wurde nur auf der Geburtsstation dort geboren, die es seit vielen Jahrzehnten nicht mehr gibt
so weit ich weiß, ist er in jungen Jahren in Luckenwalde (genau eben jenes, wo eigentlich auch Cindy aus Marzahn herstammt) aufgewachsen und trainierte in jungen Jahren in Jüterbog
in genau der winzigen Hinterhofturnhalle, in der wir Jahre später jährlich unsere Schulspartakiaden durchführten
klar entdeckten wir jungen Raubauken in Wettkampfpausen den dortigen Boxring im Hinterteil
also reingekrabbelt und übten uns im lustigen unbeholfenen Schattenkampf
wenn wir schon damals gewußt hätten, auf welchen, von wem bewußten, schweißgetränkten Brettern wir dort herumalberten

PS: @BM, ich melde mich mal die Tage, ich hab da echt noch was gut zu machen bei dir 🙁

OT Ende


Ursula
3. Oktober 2018 um 11:52  |  666564

@ Seuchenvojel

Hübsch NETT (!) geschrieben…

Prima! Schönen Tag!


Ursula
3. Oktober 2018 um 11:58  |  666565

UND, Niko Kovac wackelt schon,
recht früh (?), aber warten wir
noch das Spiel Bayern – BMG ab,
das wird schon ein „Wahrsager“….

Nächtle!


psi
3. Oktober 2018 um 12:17  |  666566

Tja, @Ursula, deine und meine Meinung war vor der Saison, dass der Trainerjob für N. Kovac bei den Bayern zu früh kam.
Allerdings wurden die ersten Spiele alle gewonnen. Bin deshalb auch gespannt, ob er wieder in die Spur findet.
Dass der Kader relativ alt ist, kann man ihm nicht anlasten.


UrBerliner
3. Oktober 2018 um 12:19  |  666567

@pasta

Ich muss ganz ehrlich sagen nach 6 Spieltagen ist es mir noch zu früh um Prognosen rauszuhauen. Aber ich bleibe dabei. Mit viel glück in die CL rutschen und die Kohle in der Gruppenphase abgreifen. Nur bitte nicht EL. Kaum Geld, hohe Belastung. Da nehme ich dann lieber den ersten Nicht-Internationalen einstelligen Platz. Aber es macht gerade einfach spaß meiner Alten Dame zuzuschauen.


Ursula
3. Oktober 2018 um 12:20  |  666568

Stimmt @ psi!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Oktober 2018 um 12:54  |  666570

@einenKurswechsel

im deutschen Profifußball regt der 1. FC Union an.

Ich entnehme dem fünfseitigen Papier, dass die DFL den 36 Klubs den Vorschlag zu einer Strukturreform zugeschickt hat. Darüber soll am 12. Oktober abgestimmt werden. Union fordert, sich mehr Zeit für die Diskussion zu nehmen und das Thema grundsätzlich anzugehen.

Kernpunkte der Argumentation:

Diese Entfernung steht am Beginn der Entfremdung, die auch rund um den Profifußball zu beobachten ist. Fußball ist ein bedeutender Teil der Gesellschaft in Deutschland und bildet deren Tendenzen und Entwicklungen in komprimierter Form ab. Die Stärkung der radikalen Ränder aufgrund einer gefühlten und erlebten Bedrohung ist längst unübersehbar – sowohl im Fußball als auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen. Menschen, die nicht wertgeschätzt und nicht ernstgenommen werden, greifen zu extremen Aktions- und Kommunikationsformen. Schmähgesänge, diskreditierende Banner sowie permanente verbale Angriffe auf Verbände und einzelne Funktionäre zeugen von der Eskalation ungelöster Konflikte.

– Bundesliga, Zweite Liga und Dritte Liga sollten in der DFL zusammengefasst werden. Jede der drei Ligen sollte 20 Mannschaften haben.

– Festlegung von Obergrenzen von Gehaltsetats und Begrenzung der Anzahl von Leihspielern pro Verein

– die Schlüssel bei der Teilung von Vermarktunseinnahmen soll verändert werden. Dahingehend, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Klubs verrringt werden. Das Ziel sei es, mehr Wettbewerbsfähigkeit herzustellen.

– in den DFL-Strukturen/Gremien sollen Fan-Vertreter eingebunden werden.

– Fokussierung auf das Stadionerlebnis

Erhaltung der 50+1-Regel

Quelle Union – hier entlang


Blauer Montag
3. Oktober 2018 um 14:09  |  666575

Freue mich von dir zu lesen Herthas Seuchenvojel
3. Oktober 2018 um 11:28 | 666563

Heute und in den kommenden Tagen.


sunny1703
3. Oktober 2018 um 14:50  |  666576

@uwe Bremer

Interessanter und auch begrüßenswerter Beitrag von Union. Ich habe nur große Zweifel, dass sich der realisieren lässt oder glaubst Du daran, dass da die großen Erstligavereine wie Bayern, Dortmund oder Hertha mitspielen?!!

lg sunny


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Oktober 2018 um 15:00  |  666577

@sunny

ich finde es gut, dass Union sich mit diesem Thesenpapier der Diskussion stellt.
Habe von anderen Vereinen zu diesem Thema bisher nix wahrgenommen. Und wenn die DFL am 12. Oktober über einen Strukturreform abstimmen will, ist das ja nicht mehr lange hin.

Finde einzelne Punkte nachvollziehbar, andere scheinheilig und populistisch, einige realitätsfremd.
Aber schauen wir mal, wie sich das Thema entwickelt.
Egal, wie die DFL-KLubs am Ende abstimmen werden: Für die Marke Union wird es positiv sein. Bundesweit werden viele Fans so etwas in Erinnerung behalten wie „Union? … die kümmern sich“


Wendenschlosser
3. Oktober 2018 um 15:09  |  666578

@sunny1703

Ich habe erlebt wie einfache Menschen durch ihren Glauben an Freiheit ein bis an die Zähne bewaffnetes Regime gestürzt haben. Wer hätte das für möglich gehalten?

Im übrigen Respekt vor der sportlichen Leistung von Hertha.

Gruß aus dem Wald


apollinaris
3. Oktober 2018 um 15:28  |  666579

Ich mag das Papier, weil es überfällig ist, statt unausgegeronem Geraune von nahezu allen Seiten, konkreteres zu hören.- Scheinheilig würde ich es nicht als Begriff nennen, auch nicht weltfremd.- es ist eine gute Diskussionsgrundlage und zeigt Haltung und in eine Richtung.
Man muss ja mal anfangen..


sunny1703
3. Oktober 2018 um 16:28  |  666581

@Uwe

Ich sehe es auch als erstmal als diskussionsgrundlage und dabei als einen interessanten Ansatz,der sicher auch etwas Wunschdenken beinhaltet. So sähe ich zwar eine gehaltsobergrenze sehr gerne, nur bringt das nichts, wenn nicht mindestens Europa mitmacht. Nur als Beispiel.

Das alles könnte aber auch ein interessantes blogthema für die länderspielpause sein……Vorschlag an euch blogchefs.

Lg sunny


Better Energy
3. Oktober 2018 um 16:36  |  666582

@ubremer

Wenn du erwartest, dass von Hertha (dafür ist ja Ingo Schiller zuständig) zu dem Thema zum 12.10.18 beim DFL etwas vorher veröffentlicht wird, dann wirst du lange warten müssen. Ob sich da jemand von Hertha darüber überhaupt Gedanken macht, darf bezweifelt werden.

Geschäftsführung von Hertha BSC und offene, transparente Kommunikation sind doch extreme Gegensätze. Aber das ist ja nicht nur bei dir so, wie du am Samstag selbst gehört hast.


sunny1703
3. Oktober 2018 um 16:44  |  666583

@wendenschlosser

Wenn ich eine Idee für richtig geheißen habe, habe ich sie in der Regel auch unterstützt, egal von wem sie kommt.

Diskussionsgrundlagen sind auf alle besser als verhärtete Fronten.

Ich gehöre zu den Herthanern hier, die sich auch über eure bisherigen sportlichen erfolg freuen, denn ich finde ein sportliches Erstligaderby hat unsere Stadt endlich wieder verdient…………nach über 40 Bundesligajahren.

HAHOHE HERTHA BSC

sunny


Better Energy
3. Oktober 2018 um 16:48  |  666584

Zu dem Vorschlag von Union

Gehaltsobergrenzen sind wegen Verletzung von EU-Recht unzulässig.


hurdiegerdie
3. Oktober 2018 um 16:59  |  666585

Ich finde es grossartig, dass sich Union da Gedanken macht. Ich gehe zwar nicht mit allen Massnahmen der jeweiligen Massnahmenpakete mit (insbesondere nicht zu These b)), aber mit einigen.

These a)
Pro Massnahme 1
Massnahme 2 ist mir egal,
M3: gegen mehr Playoffs um den Aufstieg, pro Aufstieg der Meister aus 4 Regionalligen (neu zu gründen)
pro Massnahme 4
M5: pro stufenlose Verteilung innerhalb der Ligen, contra ligaübergreifend
total pro Massnahme 6
pro Massnahme 7


Joey Berlin
3. Oktober 2018 um 18:12  |  666586

@Uwe Bremer 3. Oktober 2018 um 15:00 | 666577

Finde einzelne Punkte nachvollziehbar, andere scheinheilig und populistisch, einige realitätsfremd. Aber schauen wir mal, wie sich das Thema entwickelt.

Kann ich so unterschreiben. Scheinheilig, imho, sind die Punkte, wo deutlich wird, der eigene Union Kosmos diktiert sehr deutlich die Position: Aufstockung der Ligen und Playoffs um die Meisterschaft fallen da besonders auf – Union will halt auch an die großen Geldtöpfe…

# Das Sein bestimmt das Bewusstsein* fragen Sie Christian Arbeit. 😉

*Quelle und Autor sind bekannt.


3. Oktober 2018 um 18:20  |  666587

[…] (ub) – 17.55 Uhr Guten Abend aus dem Stadion am Wurfplatz. Das hat sich das Amateurstadion vermutlich auch nicht träumen lassen, einmal europäische Weihen zu erhalten. Heute ist es soweit. Zum ersten Mal startet die U19 von Hertha BSC in der UEFA Euro Youth League. Warum die A-Jugend der Berliner dabei ist und warum sie im „Domestic Champions Path“ unterweg ist, habe ich aufgeschrieben – hier entlang. […]

Anzeige