Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 5.10.2018

Jarstein steht im Kader

(sst) – Hallo Herthaner, der Kader ist raus und siehe da, Rune Jarstein steht im Aufgebot für die Reise nach Mainz. Die Oberschenkelprobleme sind in jedem Fall so weit auskuriert, dass der Norweger mitreisen kann.

Hier die Auserwählten für den Sonnabend:

Ob Jarstein auch spielt? Dardai sagte am Donnerstag, Thomas Kraft würde spielen, aber wenn sich Jarstein doch noch richtig fit melden würde, müsse man noch mal reden.

Was meint ihr? Soll Jarstein noch einmal pausieren? Kraft hat gegen Bayern sehr zuverlässig seinen Job erledigt. Oder doch wieder auf Jarstein setzen. Schließlich ist er die Nummer eins.

Eine andere Position ist ebenfalls umkämpft. Mittelstädt überzeugte gegen die Bayern, doch nun ist Platzhirsch Plattenhardt wieder fit. Wen würdet ihr aufstellen? In der vergangenen Saison hätte sich diese Frage kaum gestellt, aber inzwischen haben sich die Kräfteverhältnisse etwas verschoben.

Ich persönlich glaube an Mittelstädt. Hier meine Elf:

—————Kraft———————

Lazaro –Stark–Rekik –Mittelstädt

———Skjelbred—–Maier—————

Kalou–— Duda—— Dilrosun

—————Ibisevic———————–

 

In Mainz lief es in der jüngeren Vergangenheit ja nicht wirklich toll. Kein Tor bei den letzten drei Gastspielen. Dürftig. Falls ihr euch die Zeit mit etwas Kurvenwissen vertreiben wollt, könnt ihr hier noch schmökern:

Bleibt mir noch, Orakel zu spielen. Mein Tip, Hertha gewinnt 2:0.

Das Spiel könnt ihr wie immer im immerhertha-liveticker verfolgen


64
Kommentare

Paddy
5. Oktober 2018 um 16:56  |  666751

Ha!


Colossus
5. Oktober 2018 um 17:02  |  666752

Ho!


dewm
5. Oktober 2018 um 17:02  |  666753

He!


Caballo
5. Oktober 2018 um 17:03  |  666754

Ho


anno1995
5. Oktober 2018 um 17:09  |  666755

Hertha BSC!


Paddy
5. Oktober 2018 um 17:10  |  666756

Caballo hat’s verknackt 😉


monitor
5. Oktober 2018 um 17:14  |  666757

Mönsch Caballo!!! :-((((

😉


pathe
5. Oktober 2018 um 17:16  |  666758

Ich würde Kraft aufstellen, wozu ein unnötiges Risiko eingehen? Danach ist Länderspielpause, Zeit genug also für Jarstein, die Verletzung vollständig auszukurieren.

Und als LV bitte Mittelstädt. Der gefällt mir derzeit besser.

Bin bei der Aufstellung also voll bei @sstier. Immerhin hat diese Elf ja auch die Bayern geschlagen.


pathe
5. Oktober 2018 um 17:18  |  666760

Glückwunsch an @dewm, der endlich mal einen vernünftigen Post hinbekommt. Und das an helllichtem Tage. 🙂


monitor
5. Oktober 2018 um 17:19  |  666761

Ich würde den gleichen Fehler mit Rune nicht noch einmal machen und Thomas Kraft spielen lassen.
Ebenso würde ich Mittelstädt von Anfang an spielen lassen.
Also: Die Aufstellung von @sstier ist auch mein Favorit.


Carsten
5. Oktober 2018 um 17:39  |  666762

Ich würde auch Kraft nochmal spielen lassen, wir haben doch die möglichkeit in der personalie Torhüter, dort kein Risiko eingehen. Genauso war ich schon erstaunt das er beim Bayern Spiel Maxi gebracht hat, was ich Dardai niemals zugetraut hätte obwohl es für mich persönlich klar gewesen ist Platte eine Pause des nachdenken zu gönnen. Da es Maxi gegen die Bayern in meinen Augen sehr gut gemacht hat, muss er einfach die möglichkeit nochmal gegen Mainz zur bestätigung seiner Leistung bekommen. Und Platte wird sich Gedanken machen müssen das er nicht mehr der alleinige stammhalter auf dieser Position ist.
Schönes Wochenende an alle. HaHoHe


Better Energy
5. Oktober 2018 um 18:12  |  666764

@ubremer und @hainer

Der Bodenrichtwert für den Olympiapark beruht auf tatsächlichen Grundstücksverkäufen. Falls es einigen entgangen ist, ist der Olympiapark nach dem Abzug des britischen Headquarter an den Bund übergegangen. Danach wurde das Gelände zur Konversion freigegeben.
Bei der Übertragung des Olympiaparks an das Land Berlin wurden Grundstückspreise ausgewiesen.

Deswegen wurde für das herunter gekommene Gelände ein FNP mit Sondernutzung erstellt und es wurde eben nicht zur Bebauung für Wohnungen freigegeben.


Jack Bauer
5. Oktober 2018 um 18:30  |  666765

Ich denke wenn Jarstein mitfährt, dann spielt er auch. Wieso sollte man ihn mitnehmen, wenn es ein Risiko wäre, ihn spielen zu lassen?
Kraft hat das gegen Bayern ordentlich gemacht und ich hätte keine Bauchschmerzen, wenn er spielen würde (das war vor 1-1,5 Jahren noch anders), aber ich werte Jarstein im Kader als klares Zeichen, dass er auch spielen wird.
Hinten rechne ich wieder mit Plattenhardt für Mittelstädt. Gegen die Bayern konnte Dardai das mit Frische und Plattenhardts Verletzung begründen, die Begründung würde morgen wegfallen, das wäre ne klare Ansage in Richtung Plattenhardt. Ich glaube, diese Baustelle wird Dardai (noch) nicht eröffnen. Wir werden sehen.


5. Oktober 2018 um 19:11  |  666766

Jarstein ist die Nr 1. Auch auf der Bank. Damit
kann und sollte er mal ein Spiel leben.M.P.,
tja wünsche Pal da ein gutes Händchen.


pathe
5. Oktober 2018 um 19:17  |  666767

D98 ziemlich harmlos gegen den HSV. Sollte für uns ein machbarer Gegner sein.


5. Oktober 2018 um 19:22  |  666768

Stimmt aber der Pokal und Hertha.Da war doch mal
was.


5. Oktober 2018 um 19:31  |  666769

@ OT. Fechi habe mir heute noch mal die
2Folge von Babylon Berlin angetan. Bin
noch begeisteter als 2017. Hervorragende
Schauspieler,wunderbare Kulissen ich
habe mich in die 20er versetzen können.
Leben in dieser Zeit? Eher nein. Das Geld
für diese Produktion wurde doch inzwischen
mehr als eingespielt.Freue mich auf die
Fortsetzung.


Jay
5. Oktober 2018 um 20:28  |  666771

Ich denke auch das Jarstein spielt, sonst wäre er sicher nicht im Kader.


hurdiegerdie
5. Oktober 2018 um 20:52  |  666772

Hihi, bin ja grad in Moskau. Schon witzig, wenn man nichts versteht und nichts lesen kann.

Habe aber einen Getränkeshop um die Ecke gefunden. Und was gab’s?

Berliner Kindl Jubiläums Pilsner. Muss ich morgen gleich im Hertha Shirt rein und für’s Spiel vorsorgen.


Paddy
5. Oktober 2018 um 21:23  |  666773

@hurdiegerdie dass hat dann auch Stil 🙂


Exil-Schorfheider
5. Oktober 2018 um 22:06  |  666776

Gegen ein machbares D98 kann und sollte man etwas für das Torverhältnis machen.


alte Dame
5. Oktober 2018 um 22:24  |  666777

Langkamp mit einem sehr starken Spiel heute!


apollinaris
5. Oktober 2018 um 23:02  |  666778

Wolfsburg hat trotz des sehr starken Brooks das Spiel verloren, weil im Mittelfeld heute niemand Brooks’ Anschub auf- und weiterleiten konnte.
Bei Hertha haben wir dagegen zur Zeit eine Achse: Rekik-DM ( beide!)- Duda- und einen äußerst agil anschiebenden AV ( Lazaro)
Kohlfeld scheint sein starkes erstes Jahr, zu bestätigen. Er hat einiges bewegt- nicht nur bei Werder, glaube ich
Und was der Ibe und der Kahlou für uns ist, ist der olle Pizza für Werder.
Wie sagte der Reporter und später Kohlfeld: „das sind nicht messbare, aber unübersehbare Dinge”, die diese Spieler für ihre Mannschaften einbringen und “ die Jungen können das anschauen und lernen “ ( Kohlfeld )..Und wir haben einen zur Zeit sehr ähnlich denkenden Trainer..👍👏
Mainz können wir packen. Das wäre echt ein Traum, den Bayern- Sieg zu vergolden !


pathe
5. Oktober 2018 um 23:03  |  666779

@Exil
Torverhältnis..? Im DFB-Pokal…? 🙄
Macht das deinen Versuch, etwas Uraltes von mir herauszukramen und sich darüber lächerlich machen zu wollen, nicht irgendwie komplett schwachsinnig?
Versuche es doch wenigstens mal, etwas Eigenes zu schreiben, anstatt immer in vergangenen Posts anderer herumzuwühlen…


pathe
5. Oktober 2018 um 23:06  |  666780

@apo
„Mainz können wir packen. Das wäre echt ein Traum, den Bayern-Sieg zu vergolden!“
Vorsicht, gleich kommt @Exil um die Ecke und redet irgendwas von unserem Torverhältnis und was man dafür tun könnte…


Exil-Schorfheider
5. Oktober 2018 um 23:13  |  666781

apollinaris
5. Oktober 2018 um 23:02 | 666778

Der Trainer von Werder Bremen hat das Recht, beim richtigen Namen genannt zu werden.

Was glaubst Du, hat er denn noch bewegt?


heiligenseer
5. Oktober 2018 um 23:25  |  666782

@Pathe:

Deine Beiträge an hellichtem Tage haben irgendwie mehr Qualität und Witz. Aber auch verständlich, wenn man tagsüber die ganzen Lachsalven schon verfeuert hat. Das macht dich dann doch ein wenig menschlich.


Bolly
5. Oktober 2018 um 23:34  |  666783

Ich werde da mal präziser.
War denn der Post um 17:18 Uhr gedacht um etwas Eigenes zu schreiben oder jemanden lächerlich zu machen?

Was sollte der Post bewirken, wozu beglückwünscht man einen ImmerHerthaner?

Und das aus der Tiefe von hinten ohne Ankündigung! Vielleicht hilft da Collinas Erben?


pathe
5. Oktober 2018 um 23:46  |  666784

@Bolly
Ich negiere ja gar nicht, zuweilen auf Posts anderer zu reagieren und diese auch mal zu kritisieren. Und der von dir benannte heutige Post von mir war sicher nicht unbedingt nötig. Das gebe ich zu.
Aber ich denke schon von mir behaupten zu können, dass ich hier auch den einen oder anderen eigenen Gedanken anbringe umd mich nicht fast ausschließlich mit Posts anderer befasse.


apollinaris
5. Oktober 2018 um 23:53  |  666785

@ Exil.. als jemand, der. gerne rückwärtsgewandt liest, solltest du das eigentlich erinnern können . Ich würde schätzen, dass ich das drei, viermal hier angedacht hatte, was Kohfeldt für die Liga bedeuten könnte: er hat Werder übernommen , als sie auf Platz 17 standen und von links auf rechts gedreht- einen Umbruch in der Spielweise ohne darauf hindeutende Transfers geschafft.
Ich kann mir vorstellen , das das auch etwas in den Köpfen von Trainern und Managern bewegt haben könnte
P. s. Zeitlebens wurde mein sehr seltener Name falsch geschrieben- von eigentlich fast allen- nur das Finanzamt war da nicht zu foppen- als Ausdruck fehlendes Respekts, habe ich das nie aufgefasst
Habe aber gegoogelt und nun seinen nicht mehr nach Gehör aufgeschrieben.
Besser isses ja.


Exil-Schorfheider
5. Oktober 2018 um 23:55  |  666786

pathe
5. Oktober 2018 um 23:46 | 666784

Würde ich jetzt schreiben, Du sollst bitte das fast weglassen, würdest Du alte Gag-Kanone den Witz dahinter auch wieder nicht verstehen.
Anstatt einfach mal über sich selbst zu schmunzeln, wirst Du gleich wieder grantig. Gerade wegen des Umstands, dass wir im DFB-Pokal gegen D98 spielen, war es witzig, den Running Gag mal wieder zu präsentieren.
Bist wohl doch nicht der angesehen Spaßvogel, wie Du hier immer schreibst.

Und anderen zuzustimmen, mit einer Aufstellung konform zu gehen, ist in der Tat sehr eigen und großes Kino…


pathe
6. Oktober 2018 um 0:01  |  666787

@Exil
Es lohnt sich schlicht nicht, auf deine Zeilen um 23:55 einzugehen. Küsschen aufs Mützchen bitte.


Exil-Schorfheir
6. Oktober 2018 um 0:06  |  666788

@apo

Ich hatte nachgefragt, weil ich den Satz verstehen wollte. Die Spielweise hatten wir ja schon seziert und waren zu anderen Ergebnissen gekommen.
Die Namenssache ist für mich darin begründet, dass ich nicht verstehe, dass Leute, die hier auf pseudo-intellektuell machen, mi Hf in der Lage sind, die Namen korrekt wiederzugeben, über die sie schreiben.


apollinaris
6. Oktober 2018 um 0:24  |  666789

@ Exil- wer hat Bremens Spielweise seziert und ist zu anderen Ergebnissen gekommen?- Sammer? Hamann? Escher? Der Kicker ?- Bolly?- wen meinst du- ich kenne eigentlich nur eine Lesart, die weitgehend unumstritten ist?


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 0:32  |  666790

apollinaris
6. Oktober 2018 um 0:24 | 666789

Ich stelle die Unterhaltung hier mal ein. Meiner Meinung nach haben wir Dir in der Offemsictrrainer-Debatte aufgezeigt, dass die Umstellung auf Offensive nicht ganz so ertragreich war, wie Du immer glauben machen willst, weil es auch auf Kosten der Defenisve ging.
Wirst Du natürlich wie gewohnt anders sehen, Dich nicht wirklich erinnern können und heute maximal zu 80% zustimmen, so Du denn gedenkst, den Beitrag überhaupt abzuschicken.

Mach’s gut…


Bolly
6. Oktober 2018 um 0:58  |  666791

Bitte halte mich daraus.
Obwohl das mich ja ehrt,
andersrum wüsste ich
auch gerne warum der
Kohfeldt in anderen Köpfen
eine Art Vorbild? sein sollte.
In Stuttgart nachgewiesener
Harakiri mit 10 Mann, Heute,
eher der glückl. Sieg, weil der
Gegner die Chancen zur
Führung nicht nutzt. Eher ein
1:1 für mich, bis der Konter…kurz
vor Schluss. Schlechtestes Spiel
von Werder in der Saison oder
#30%Glück 😉


apollinaris
6. Oktober 2018 um 6:29  |  666799

@exil..nö, ich hatte die vereinzelten Thesen von ein oder zwei leuten nur für sehr schwach begründet angesehen-das ist alles. Es zeigte mir, das gute Handballexperten eben mit Fussball nicht zwangsläufig so wirklich was am Hut haben müssen.
Ich bin da tatsächlich eher beim mainstream ala´Sammer und co- warum sollte ich nicht auch mal eine Mehrheitsmeinung teilen?
Übrigens, @bolly..der Harakiri-Trainer hat seit seiner Amtsübernahme vor etlichen Monaten , einen Punkteschnitt eines Spitzen- teams…
48 in 30 Spielen- das wäre Platz 4, immerhin.

Und von „Vorbild“ im klassischen Sinn, habe ich auch nicht gesprochen- eher von einem Bruch, in gewohnten Bahnen zu denken.
Interessant, wie eben Berlin auch aktuelle für viele interessant ist.


apollinaris
6. Oktober 2018 um 6:36  |  666800

P.S.
warum sich meinem sehr wertfreien Kommentar um
23:02
so eine polarisierende Diskussion anfügt, nun ja- verstehe ich nicht wirklich. Ich frage da mal einen Freund.


Herthapeter
6. Oktober 2018 um 8:20  |  666801

@Apo
Das scheinen dieselben Beweggründe zu sein, weshalb man sich im Inmerhärter Blog nach einem Sensationssieg über Bayern lieber gegenseitig zerfleischt, als gemeinsam den Sieg abzufeiern.
Vielen Mitbürgern, nicht nur hier im Blog, ist das eigene Ego wichtiger, als das gesellschaftliche Miteinander.


King for a day
6. Oktober 2018 um 9:17  |  666802

Menschen sind halt Egomonster. Egomonster mit Monsterfüllung und Monsterguß überzogen…

Bin sehr gespannt auf das Spiel heute. Gespannt, welche Art von Spiel wir sehen werden.
Mainz schießt kaum Tore, lässt aber auch die wenigsten zu.
Könnte also auf einen eher dreckigen 1:0 Auswärtssieg hinauslaufen.
Niederlage würd ich in der derzeitigen Form ausschließen. Selbst mit der Tagfesform die in Bremen zu sehen war sollte das machbar sein.


Bolly
6. Oktober 2018 um 9:28  |  666803

Moin

@apo 6:29

Du bringst mich hier rein um 0.24 Uhr
ohne, das ich zum Thema irgendwas…

Du wunderst Dich, das es in Deinem wert
freien? Kommentar zu einer polarisierenden
Diskussion kommt? Übrigens haben zwei(!)
Leutz angefragt🤔

Schreibst das sich eventuell in den Köpfen
von anderen Trainern und Managern was
bewegt hat, (wertfrei??) ich frage nach,
hä & Du wirst launisch. Das gleiche gilt
für andere Fragen: „Er hat einiges bewegt,
nicht!!! nur bei Werder… (wertfrei??)

Zu „Deinem“ Harakiri Trainer: ich habe nur
betont, das er in Stuttgart mMn. Harakiri
gespielt hat. Musst Du auch nicht teilen.

Zumal bezogen auf Koh()feldt wir nicht so
weit weg sind. Ich mag nur dieses Perma-
nente Anhimmeln nicht.

#M05BSC Erhoffe mir ein schwieriges Spiel,
Ähnlich wie zu Hause gegen Nürnberg.
Die Mainzer wollen, die müssen… Eine echte
Herausforderung, auswärts. Wäre mit einem
1:1 zufrieden. Bin gespannt in der Klausa TW
und linker AV. Erwarte aber zwei Änderungen.

Wünsche uns ein erfolgreiches Wochenende!


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 9:39  |  666804

Danke Bolly!
Das erspart mir das neuerliche Aufstöhnen, vielleicht etwas nicht richtig verstanden zu haben.


Freddie
6. Oktober 2018 um 10:05  |  666805

Eine große Künstlerin ist gegangen.
Montserrat Caballé ist tot.
RIP


Blauer Montag
6. Oktober 2018 um 10:32  |  666806

Jau, das hat Stiel hurdiegerdie
5. Oktober 2018 um 20:52 | 666772


Blauer Montag
6. Oktober 2018 um 10:38  |  666807

Mit einem 2:0 Sieg in Mainz könnte Hertha weiter das Torverhältniss verbessern. Aber brauchen wir das Torverhältnis, um am Ende einen einstelligen Tabellenplatz eine Top6-Platzierung zu erreichen?

EDIT10:32 Stil


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 10:54  |  666808

@Freddie

Ebenso eine Box-Legende

R.I.P. Karl Mildenberger


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 11:03  |  666809

Für alle, die sich heute wieder auf die blau-weiße Fahne geschrieben haben, Kalou aus der Startelf zu schreiben:

https://www.11freunde.de/artikel/sind-ibisevic-und-kalou-die-cleversten-veteranen-der-liga


Blauer Montag
6. Oktober 2018 um 11:25  |  666810

Der kicker erwartet folgende Aufstellungen

FSV Mainz
F. Müller – Mwene, Bell, Niakhaté, Aaron – Kunde – Gbamin, Baku – Öztunali, Burkardt – Mateta

Hertha BSC
Jarstein – Lazaro, Stark, Rekik, Plattenhardt – Skjelbred, Maier – Kalou, Duda, Dilrosun – Ibisevic

Die erwartete Startelf des FSV wäre um insgesamt 117 Jahre jünger als die von Hertha BSC. Die Differenz beim arithmetischen Mittel wären 3,6 Jahre.

Daumen drücken, dass die „alten Männer“ Kalousevic & Co für die alte Dame den jungen Mainzern ein paar Tore einschenken. Leicht wird’s nicht.


Jack Bauer
6. Oktober 2018 um 11:38  |  666811

Ich hab so gute Laune aktuell, ich reite nicht mal darauf rum, dass die Mannschaft im Schnitt gar nicht so jung ist 😉 Zumal wir ja gerade einige Luxusprobleme haben: Ibisevic und Kalou in absoluter Topform, dadurch kann (muss) Lazaro weiter hinten bleiben, Selke auf der Bank usw.

Bei Kohfeldt würde ich ne Wette eingehen, dass das mehr als die berühmte gute Halbsaison bei Werder ist. Für mich aktuell einer der interessantesten Trainer der Liga. Von außen betrachtet für mich die ideale Mischung. Taktisches Verständnis auf ganz hohem Niveau, aber mit der richtigen Ansprache an die Mannschaft (für mich z.B. der elementare Unterschied zu einem Tedesco).


blauweiss
6. Oktober 2018 um 11:39  |  666812

Ja, ja diese überalterte Hertha! Wann kommen endlich die Nachwuchsspieler hoch? 😁


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 11:49  |  666813

Jack Bauer
6. Oktober 2018 um 11:38 | 666811

Ich habe auch nie abgestritten, dass Kohfeldt eine interessante Personalie ist.
Aber diese „Woanders ist das Gras grüner“-Attitüde einiger ist hier echt unangebracht.
Er ließ zwar nach Übernahme offensiv spielen, aber was war der Ertrag?
Selbst Hertha hat 17/18 mit der berühmten Hintenrumscheiße mehr Tore geschossen und die annähernd gleiche Punktebilanz.
Wenn man dann liest, dass Kohfeldt ja in 30 Spielen ach so tolle 48 Punkte geholt habe, verstehe ich nicht, was an Dardais 41 Punkten so viel schlechter sein soll, die er in seinen 30 Spielen nach Amtsantritt geholt hat…

Bolly hatte es ja geschrieben, das geht mehr in die Richtung Anhimmeln…


pathe
6. Oktober 2018 um 11:51  |  666814

@Exil
Schöner Artikel! Danke für den Link!
Aber gibt es hier überhaupt jemanden, der Kalou aus der Startelf schreibt? Wer dies tut, möge sich bitte einmal die Startelf des Spiels gegen Bremen ansehen und sich dabei das Endergebnis in Erinnerung rufen.


Ursula
6. Oktober 2018 um 11:57  |  666815

Wer HIER noch etwas Vernünftiges
über und zum Fußball schreibt, ist
selber schuld!

DENN das „IMPERIUM“ der „Halb-
wissenden“ schlägt erbarmungslos
zurück…

ABER wir werden heute mindestens
einen famosen, analytischen Beitrag
oder eine Nachbetrachtung von dem
wertfreien @ Bolly lesen dürfen…

2 : 1 Hertha! Tschüssle! Nächtle!


Freddie
6. Oktober 2018 um 11:59  |  666816

@pathe
Im Augenblick nicht.
Aber vor der Saison gab es doch den einen oder anderen wie zB nkberlin, der die beiden am liebsten nach China verscherbelt hätte


Herthapeter
6. Oktober 2018 um 12:05  |  666819

@Blauer Montag
6. Oktober 2018 um 11:25 | 666810

Da steht Mainz ja quasi mit einer U21 auf dem Platz. In der Regel geht es selten gut, nur auf junge Spieler zu setzen.
Mein Tipp: Hertha gewinnt gegen diese jungen Mainzelmännchen klar mit 2:0.


Blauer Montag
6. Oktober 2018 um 12:08  |  666821

Soooooooooo soll es sein Herthapeter!
6. Oktober 2018 um 12:05 | 666819
Sieg über die Mainzelmännchen!


Jack Bauer
6. Oktober 2018 um 12:10  |  666822

@Exil: Ich werde ihn auch sicher nicht anhimmeln und ich war immer in Summe zufrieden mit Dardai. Aktuell natürlich mehr, als bspw in der vergangenen Hinrunde. Dass die Kritikpunkte, die hier teilweise geäußert wurden, auch durchaus intern diskutiert wurden, sieht man ja am aktuellen Spielstil und auch an einzelnen Interviews oder PK Aussagen vorallem von Preetz. Attraktiver spielen (vorallem zu Hause), mehr Kreativität, mehr Torabschlüsse, Flexibler werden (z.B. durch Dreierkette usw.). Das wurde sich, auch nach außen hin, auf die Fahne geschrieben.
Momentan läuft das super, das heißt aber in meinen Augen nicht, dass manche Kritik (sicher nicht jede) in der Vergangenheit nicht seine Berechtigung hatte. Die Diskussion, ob Dardai schon immer so habe spielen wollen und ihm nur die passenden Spieler gefehlt haben, ist in meinen Augen relativ müßig, da schlicht nicht zu belegen. Man könnte ja auch argumentieren, dass bspw ein Stocker (der sicher nicht der Überspieler war) mehr Kreativität und Torgefahr eingebracht hätte, als das Dreieck Darida, Skjelbred, Lustenberger. Die Prioritäten lagen halt woanders… Aber wie gesagt, die Diskussion ist müßig…


Bolly
6. Oktober 2018 um 12:16  |  666823

Siehste @Uschi deshalb mag ich
Dich so, immer das Feuer am
„köcheln“ lassen. Ehre, wem Ehre…

Bin mir sicher, wenn es 2:1 ausgeht,
wirst „Du“ schon schnell genug hier
vorbei schauen. Ah, nein Du meinst
ein 2:1 Hertha, Na dann bis zum
nächsten Spieltag, Tschüssle!
Übrigens Gewonnen! HiHi
Grüsse zum Drachenberg 😘


Better Energy
6. Oktober 2018 um 12:26  |  666826

@ursula

Also ich habe nichts gegen eine weiße Weste für Thomas.


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 12:35  |  666828

pathe
6. Oktober 2018 um 11:51 | 666814

Immer vor den Spielen, währenddessen und oft in der Nachbetrachtung.


Ursula
6. Oktober 2018 um 12:47  |  666831

Bolly

6. Oktober 2018 um 12:16

„Siehste @Uschi deshalb mag ich
Dich so, IMMER das Feuer am
„KÖCHELN“ lassen“…

Tja, ganz im Gegensatz zu Dir,
DU versuchst in moderater Art,
immer auszugleichen, behutsam
zu interpretieren, Blog wirksam
den „Friedensrichter „ zu geben….

Amen! Nu abba!


Opa
6. Oktober 2018 um 12:54  |  666832

@Jack Bauer: Um bei der Wahrheit zu bleiben: Stocker ist schon von Luhukay rasiert worden, weil nicht fit, weil vermutlich nicht mannschaftsdienlich. Weshalb hätte Dardai zu einem anderen Ergebnis kommen sollen? Weshalb gab es für diesen „Unterschiedsspieler“ (der nur offensiv einen Unterschied mache, aber defensiv so schlecht war, als würde man mit einem Mann weniger spielen) nie akzeptable Angebote zu wechseln?


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2018 um 13:07  |  666835

Jack Bauer
6. Oktober 2018 um 12:10 | 666822

Du schreibst immer von interner Diskussion über den Spielstil.
Bitte vergiss nicht, dass Dardai schon beim Holen von Duda den Plan hatte, offensiv zu spielen.
Warum das dann nicht klappte, weiß jeder und zu Stocker wurde Dir schon von @Opa etwas entgegnet.


apollinaris
6. Oktober 2018 um 13:18  |  666838

@ Exil.. ich himmele Kohfeldt keineswegs an. Bin ja nicht mal sicher, ob er ein sehr guter Trainer ist. Das wird man erst nach einer Krisensituation besser einschätzen können.
Ich habe in keiner Sekunde an Hertha gedacht, als ich das aufschrieb.
Ich weiß deshalb nicht, von welcher Attitüde du da sprichst?
Ich hatte lediglich nach einem Werder- Spiel, das eher durch Unzulänglichkeiten Wolfsburgs gewonnen wurde, meine positive Gesamt- Einschätzung , die ich von Kohlfeldt habe, bekräftigt. Ich würde ihm den Erfolg jedenfalls gönnen. Er könnte zu einem Pradigmenwechsel im Profifußball beitragen, den ich seit ca 2,3 Jahren mir oft wünschte
Mehr nicht, auch nicht weniger

Anzeige