Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Nach dem starken Saisonstart von Hertha BSC beschäftigen sich die Morgenpost-Reporter Uwe Bremer und Sebastian Stier schon mal mit dem Gästeblock beim FC Barcelona oder beim FC Valencia. Wir überlegen, wie Hertha mit seinem Saisonziel umgehen wird. Wie sehr sich Marvin Plattenhardt Gedanken machen muss, nachdem Trainer Pal Dardai ihn in die Pflicht genommen hat. Vermelden, dass Niklas Stark Hertha mit einer starken Fußprellung bis auf weiteres fehlen wird und Karim Rekik wegen „leichter muskulärer Probleme im Oberschenkel“ aussetzt. Und wir sprechen über die Rolle, die Nils Körber, Jonathan Klinsmann und Dennis Smarsch in den Herthas Torwartplänen ab 2019 spielen. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Podcast – Hertha, das Camp Nou und Kieztraining in Mahlsdorf.

 

On Air

 
Erst nach der Podcast Aufnahme erreichte uns die Nachricht, dass Julius Kade sich einen Knöchelbruch zugezogen hat und am heutigen Montag operiert wurde. Manager Michael Preetz signalisierte, dass Hertha den im Sommer auslaufenden Vertrag von Kade verlängern werde – zur Meldung – hier entlang.
 
Training am Dienstag 10 Uhr, Schenckendorffplatz.
15 Uhr Hertha-Kieztraining auf dem Trainingsgelände des BSV Eintracht Mahlsdorf, Melanchthonstraße 53


77
Kommentare

Kommentar schreiben 


Opa
8. Oktober 2018 um 18:09  |  667144

Ha!


Bolly
8. Oktober 2018 um 18:10  |  667145

Ho!


moogli
8. Oktober 2018 um 18:15  |  667147

He!


Colossus
8. Oktober 2018 um 18:15  |  667148

Hertha BSC!


Kamikater
8. Oktober 2018 um 18:25  |  667149

Der Meister von der Spree!


dewm
8. Oktober 2018 um 18:30  |  667150

Und die Fahne weht im Wind!


Opa
8. Oktober 2018 um 18:34  |  667151

Schultheiss!


Spree1892
8. Oktober 2018 um 18:34  |  667152

Mich wundert das die Nachricht von Julius Kade bei den Blogpapis erst nach dem Podcast angekommen ist. Ich hatte heute Nacht schon darauf hingewiesen und Hertha gestern schon in den U23 Spielbericht, sowie Ante Covic auf Twitter. Hat man das nicht geglaubt (auch meine Info auch wenn die Diagnose doch etwas anders war) oder gekonnt ignoriert?


pax.klm
8. Oktober 2018 um 18:47  |  667153

Spree1892
8. Oktober 2018 um 18:34 | 667152
Drüben wurde ja auch entsprechend gepostet.


Kamikater
8. Oktober 2018 um 18:50  |  667154

@U23
Falls noch nicht gepostet, hier der Zusammenschnitt aus Halberstadt:
http://www.kicker.de/news/video/2032340/video_kade-verletzung-ueberschattet-1_1-von-hertha-bsc-ii.html

@Freiburg
Denen fehlen gegen uns Niederlechner und Petersen.


Spree1892
8. Oktober 2018 um 18:51  |  667155

DJ hat seine Länderspielreise ebenfalls abgesagt. Ist mit Wadenproblemen leicht angeschlagen.

Also 10 Länderspielfahrer: https://www.herthabsc.de/de/profis/trainingsauftakt-nach-mainz-hin-1819/page/15134–10276-10276-.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. Oktober 2018 um 19:05  |  667156

@spree

Du wunderst Dich ja oft über irgendwelche Dinge.

Wir betreiben Journalismus. Ich brauche eine zweite Quelle. Oder eine offizielle Bestätigung.

Wenn irgendjemand etwas sagt, nehme ich das zur Kenntnis. Mir ist auch nicht entgangen, dass mehrere Mitspieler sich geäußert haben. Was aber allen Informationen von gestern Abend bis heute Nachmittag fehlte, war der Grund für die Anteilnahme an Julius Kade.

Was wir als Berliner Morgenpost nicht verbreiten wollen sind „Informationen“ in der Art „Da ist irgendwas ganz Schlimmes passiert.“

Wenn es wichtig zu sein scheint, recherchieren wir der Sache hinterher. Also habe ich heute Vormittag Kontakt mit Hertha aufgenommen und nachgefragt. Die Antwort, die ich am Mittag von Hertha erhielt, lautete: Es wird im Laufe des Tages nähere Informationen zu Kade und Stark geben.
Dann gingen die Stunden ins Land.
Irgendwann im Lauf des Nachmittages müssen wir den Immerhertha-Podcast aufnehmen. Und bis zum Ende der Aufnahme lag keine Information vor.
Die Nachricht, was Kade genau hat, hat Hertha am frühen Abend publiziert. Gemeinsam mit dem Foto der Profis und Aussagen von Trainer und Manager. Da hatten wir den Podcast aufgenommen und er befand sich in der Postproduktionsphase.

Weil wir Journalismus betreiben, haben ich diese Info (was ist mit Julius Kade los) im Text des Blogs mitgenommen. Versehen mit einem Link zur Quelle.

Und jetzt erklärst Du mir, was Dich wundert 🤔


Opa
8. Oktober 2018 um 19:19  |  667157

Es geht das Gerücht um, dass Hertha die Platzierung einer 40 Mio. € Anleihe plant. Wissen die Blogdaddies etwas davon und können sie etwas zu den Hintergründen sagen?


Paddy
8. Oktober 2018 um 19:22  |  667158

Es ist relativ Normal, dass bei solchen Themen nachrecherchiert wird und „beglaubigt“ werden muss, könnte auch schreiben, dass XY bei uns unterschreiben wird und es wird alles aus der Blitzmeldung geholt. 😉


Ursula
8. Oktober 2018 um 19:26  |  667159

# Viele Gerüchte…

Da ist doch nicht viel zu erklären,
solche Verletzungen sind einfach
nur übel und leider nachhaltig!

Der User @ pax erklärt doch am
Beispiel Christian Müller, den ich
persönlich für einen ganz großen
Nachwuchsmann hielt, wie dann
Karrieren durch solchen Verletzungen
leider „minimiert“ werden…

Allerdings ist das Verletzungspech
bei der Hertha ungewöhnlich explizit
auffällig, was allerdings NICHTS
mit der „Medizinischen Abteilung“
zu tun haben kann!!

Vielleicht öfter beten und dem
Fußballgott frönen, aber bitte
DER hat ja schon in Mainz einen
klaren Elfmeter verhindert…


Exil-Schorfheider
8. Oktober 2018 um 19:31  |  667160

Spree1892
8. Oktober 2018 um 18:34 | 667152

Das war übrigens die Intention meines Posts.
Hier im Blog wird nämlich nicht kolportiert oder geraunt. 😉

Aber danke für Dein Engagement.


Spree1892
8. Oktober 2018 um 19:34  |  667161

@ub

Bei Stark wurde doch auch schon irgendwelche Sachen mit Sprunggelenk diagnostiziert und gesagt er fällt wochenlang aus (Bei Bild habe ich das Samstagabend schon gelesen und das obwohl die Diagnose erst heute feststeht), aber auch nur weil Dardai gesagt hat „Es sieht nicht gut aus“, auch bei diversen anderen Spielern wird obwohl noch nicht mal die endgültige Diagnose da ist, von den Medien (nicht unbedingt jetzt gegen dich bzw. der Morgenpost) irgendwelche Vor-Diagnosen gestellt. Bei Stark ist es dann auf einmal nur eine starke Mittelfußprellung anstatt wie von den Medien spekuliert irgendwas am Sprunggelenk.

Jetzt schrieb ich heute Nacht, das Kade schwerer verletzt ist und mir ein U23-Spieler das geschrieben hat, das er glaubt „Schien- und Wadenbeinbruch bzw. Bänderrisse“ könnte er haben aber Hertha hat noch nichts offizielles vermeldet. Aber Julius Kade ist ja für die Medien nicht relevant und da muss ja niemand was zu sagen oder spekulieren wie bei Stark. Ich erwarte nicht das es im Podcast oder in den Medien vor kommt, aber ich fand es frech zu sagen: „Die Nachricht erreichte uns erst nach dem Podcast“.

Wir unterhalten uns mal persönlich, spätestens bei der MV mal gerne darüber. Normalerweise weißt du, das ich nicht irgendwelchen Quatsch hier reinschreibe. Man kann also meine Aussage ruhig auch mal als gewisser Maße „seriös“ einschätzen und vielleicht nicht nur als „Nehme ich zu Kenntnis und frage lieber nach“. Nämlich Dardai und der U23-Spieler sind genauso Laien in Sachen Diagnosen wie ich. Wenn Dardai das zu Stark öffentlich geäußert hat und der U23-Spieler das zu mir geschrieben hat und ich euch es genauso weitergebe, sollte man das schon gleichwertig zählen. Beides sind Angestellte von Hertha BSC!

Kurz gefasst: Wenn ich eine Aussage bzw eine Antwort von einen U23 Spieler über Kade erhalte und dies hier weitergebe, kann man das ruhig genauso wie eine Pal Dardai Aussage über Stark, als richtig einstufen, auch wenn beide Angestellte des Vereins in der Diagnose kräftig daneben gelegen haben, zumindest bei Stark die Medien.

—–
Mal was anderes:
Vor 20 Minuten erschien ein Bild-Artikel und in der Überschrift: „Niklas Stark fällt länger aus“. Woher nehmen sie die Info? Nur weil Dardai das gesagt hat: „Er hatte schon einmal so eine Verletzung. Ich bin erst erleichtert, wenn Niklas wieder auf dem Platz steht. Ich bin niemand, der sich über zu viele verletzte Spieler beschwert. Ich suche keine Ausreden, sondern Lösungen. Aber schön ist es nicht.“ Offiziell meldet Hertha „einige Tage“ aber die Medien wie Bild machen aus einer Aussage wieder als wenn er Wochen fehlt. Eine Prellung kann 3-4 Tage dauern, aber auch wesentlich länger. Der Kicker schreibt es dafür viel seriöser. Verstehe sowas nicht!


Exil-Schorfheider
8. Oktober 2018 um 19:41  |  667162

Spree1892
8. Oktober 2018 um 19:34 | 667161

Du gibst Dir die Antwort doch im letzten Absatz selbst.


Flämingkurier
8. Oktober 2018 um 19:41  |  667163

Schön das zumindest die Morgenpost eine zweite Quelle braucht es gibt Blätter in Deutschland da gehen Meldungen auch mal ganz ohne.
Die Richtigstellung Tage später muss ja keine mindestgrösse haben 😉


Spree1892
8. Oktober 2018 um 19:45  |  667164

Wieso sollte eine Info von einen U23-Spieler weniger Wert sein (nur das ich da als Bindeglied sitze, sag ich mal) als von Pal Dardai? Sind beides Angestellte im Verein – beide hatten eine Fehldiagnose abgegeben, genau wie bei Stark ebenfalls die Medien eine Fehldiagnose abgegeben hat.


Bolly
8. Oktober 2018 um 19:53  |  667165

Bei den Breakingnews „KADE“ hätte der
MoPo Countdown zum Podcast mMn.
nach „hinten“ verschoben werden müssen!

Gibt es nicht in den öffentlichen Sendern
sogar Unterbrechungen bei ähnlichen Verletzungen? #Ballack

Vielleicht nimmt @Damenwahl die aktuelle,
„genaue“ Verletzung ins Programm auf und bedankt sich für diese Informationen vorab.


Ursula
8. Oktober 2018 um 19:54  |  667166

# So isses @ Bolly

Es ist zum kotzen, wenn HIER
ständig omnipräsente Daueruser
ernsthaften Usern, die sich doch
einer gewissen MÜHE unterziehen,
mit ihren „Kackinterpretationen“
zusätzlich einbringen müssen,
diesen in den Rücken fallen…

Weiter so Spree1892!


Spree1892
8. Oktober 2018 um 20:04  |  667167

@Bolly

Darum geht es mir nicht. Ich erwarte sowas nicht. Ich hinterfrage nur durch @ub’s Beitrag wieso eine Information eines U23 Spieler weniger Wert ist als eine Information von Pal Dardai? Und das geht nicht mal nur an die Morgenpost, sondern insgesamt. Pal Dardai sagt was, man will oben dranbleiben – kommt sofort von der Bild: Der Hertha Europa-Plan. Sagt ein U23-Spieler was und ein „Hertha-Fan“ also ich gebe sowas weiter: Oh, warten Sie. Das müssen wir erstmal mit einer zweiten Quelle absichern. Auf der einen Seite ist es gut, aber wie oben gesagt und da will ich auch nicht überheblich klingen: Ich schreibe solche Infos nicht aus Spaß und den Blog hier zu „verarschen“ sondern um Euch auch unterhalb der Profi-Mannschaft mit Infos zu versorgen. Machen ja einige andere User hier auch.

Bei Hertha hat man nun mal das Glück, das man als Fan ab der U23 fast alle Infos bekommen kann (Neu- Abgänge, Verletzungen, Trainerwechsel etc.) Die Leute da sind recht offen und kommunikativ.

@Ursula
Willst du darüber jetzt streiten?


apollinaris
8. Oktober 2018 um 20:06  |  667168

@spree..ich danke dir weiterhin für dein Engagement; finde ich oft sehr informativ-… aber versuche bitte, @bremer zu verstehen. Warum schätze ich Bremer und ähnlich arbeitende Journalisten mehr als die von BILD etc?- weil ich bei JEDER Meldung von ihm sicher sein kann, dasss sie einigermaßen gut belegt ist.
Vage Quellen, wie die von dir in der Nacht oder von unbekannten Leuten von twitter..kann man als Privatmensch posten und ( besser!) zitieren.-. Als Journalist sollte und MUSS man höhere Maßstäbe anlegen.
Dehalb weiss ich als Leser das gut, zu trennen.
Deine Nachfrage bei @ub war deshalb iwi überflüssig 😉


Ursula
8. Oktober 2018 um 20:12  |  667169

@Ursula

„Willst du darüber jetzt streiten?“

War das etwa SO zu verstehen…?

Mitnichten!

@ apo, auch Du musst nichts
erlären oder in Deinem Sinne
interpretieren….

…einfach einmal so stehen lassen!

Du gute Güte! Nächtle!


Spree1892
8. Oktober 2018 um 20:16  |  667170

@apo

Alles Gut. Ich kläre das bei der nächsten Gelegenheit in Ruhe mit Herrn Bremer persönlich. Er kennt mich ja etwas. Hab mich halt durch den einen Satz im Ausgang-Blogeintrag angegriffen gefühlt.

Thema Wechsel und gut ist.


monitor
8. Oktober 2018 um 20:19  |  667171

Ach Gottchen…

@ursula wollte doch nur mal wieder auf sich aufmerksam machen, gern „von oben herab“ auf andere Mitschreiber hier.


L.Simon
8. Oktober 2018 um 20:40  |  667172

#LänderspielpauseHatDochErstBegonnen…🙈


Blauer Montag
8. Oktober 2018 um 20:55  |  667173

Wartezeiten von 4+ Stunden sind 365d Alltag in den Notaufnahmen Berliner Krankenhäusern Sebastian, sofern der Patient nicht lebensrettende Maßnahmen benötigt.


boRp
8. Oktober 2018 um 21:07  |  667174

… Ich fand das jetzt ganz gute Info… Wie ein (Sport)Journalist arbeitet, ist jetzt nix, was mir sonst im Alltag über den Weg läuft. Dass das jetzt zu so einer Diskussion führt, ist schade, da wäre doch der Podcastinhalt ein besseres Thema. Ich hör mir das mal an, war ja bis jetzt immer sehr (!!!) gutes Infotainment.


monitor
8. Oktober 2018 um 21:22  |  667175

Podcast wie immer sehr informativ und aufschlußreich.
@sstier hat eine Haltung, die sich mit meiner fast zu 100% deckt, er kann sich verbal aber viel besser ausdrücken und ist mit @ub persönlich bekannt. 😉
Er vertritt meine Haltung deshalb viel wirksamer! 😉


monitor
8. Oktober 2018 um 21:31  |  667176

Podcast:
Platte vs. Mittelstädt

Das ist wie Berliner Mauer vs. forsch nach vorn.
Das hängt vielleicht auch mit der Spielweise der letzten Jahre bei Hertha zusammen. Plattenhardt hat sich die Defensive zu sehr zu eigen gemacht.
Es ist jedenfalls gut, eine Alternative zu haben, es macht Hertha unberechenbarer.
Schließlich kann Duda auch Standards, somit ist man nicht auf Platte so extrem angewiesen.


Ursula
8. Oktober 2018 um 21:33  |  667177

# Fußball?

Du gute Güte…

…und tschüss!!


monitor
8. Oktober 2018 um 21:37  |  667178

Podcast:
Stuttgart!
Ich habe letztens im Videotext gesehen, wie viele Trainer in Stuttgart verschlissen wurden. Für mich ein Ausdruck der Hilflosigkeit der Leitungsebene. Lieber den Trainer schassen, als das eigene Unvermögen einzugestehen.
@sstier hat mit Freiburg da ein gutes positives Beispiel genannt. Hertha macht es mit Dardai ja ähnlich, aber Freiburg ist mit seinen Langzeittrainern auch öfter mal ab- und dann wieder aufgestiegen. Das ist nochmal ein wenig intensiver.


monitor
8. Oktober 2018 um 21:40  |  667179

Wer Fußball in modernen Medien nicht findet, darf das nicht anderen vorwerfen! Zumal ein Klick hier im Blog für einen Multivirtuosen nicht so schwierig sein dürfte! :mrgreen:


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. Oktober 2018 um 22:00  |  667180

@spree1892

Ich erwarte nicht das es im Podcast oder in den Medien vor kommt, aber ich fand es frech zu sagen: „Die Nachricht erreichte uns erst nach dem Podcast“.

Wenn Du ernst genommen werden möchtest, solltest Du grundlegende Voraussetzungen auf die Reihe bringen,

Die Behauptung ist Deinem Zitat ist falsch. Weil der Satz im Blogeintrag heißt:

Erst nach der Podcast Aufnahme erreichte uns die Nachricht, dass Julius Kade sich einen Knöchelbruch zugezogen hat

Das entscheidende Wort habe ich gefettet.

Habe ausführlich dargelegt, was Journalismus ausmacht (zweite Quelle oder offizielle Bestätigung). Und welchen Aufwand ich betrieben habe, um eine Information zu einem bestimmten Zeitpunkt parat zu haben.

Das ist übrigens auch ein Qualitätsmerkmal für guten Journalismus: Wenn man etwas nicht sicher hat, nix zu schreiben.

Und erst dann zu publizieren, wenn die Sache rund ist.

Trotzdem steht Dir offen, Dein Weltverständnis zusammenzureimen aus dem was, Du liest, hörst oder was Dir sonst über den Weg läuft.

Aber Du wirst sicher meine Meinung teilen: Wenn @spree1892 bei jemandem gelesen hat, der glaubt eine bestimmte Diagnose zu machen … dann erfüllt diese Art von Kommunikation sicher nicht die Anforderungen, die ich an eine offizielle Bestätigung habe.

Unter Medien-Kompetenz verstehe ich grundsätzlich, dass Du nicht alles, was Du liest eins-zu-eins glaubst. Sondern, dass Du Dir die Quelle anschaust … die Quelle gewichtest … die Nachricht auf Plausibilität prüfst (das ist die Sache mit dem gesunden Menschenverstand) … in Deiner Erinnerung kramst, welche Erfahrungen Du mit der Quelle gemacht hast …

Und Dir grundsätzlich merkst: Alle Sachen, die die Gesundheit von jemandem betreffen … da ist man gut beraten auf Spezialisten/Ärzte hören (und da noch im Hinterkopf haben, dass auch die sich irren können)


8. Oktober 2018 um 22:24  |  667181

Die 2.liga macht so richtig Spaß. Schade das Union
das nicht genutzt hat.


8. Oktober 2018 um 22:26  |  667182

OT. Eine großartige C. Hörbiger heute im ASS.


Kraule
8. Oktober 2018 um 23:12  |  667183

Taschentücher für ALLE!!!
ALLE……


boRp
8. Oktober 2018 um 23:34  |  667187

Wieder eine schöne Folge. @sstiers Sprachmelodie (ist das schon Dialekt?) könnte ich ewig lauschen.

Ich finde ja, dass man dem Herrn Schwarz nochmal die Bilder vom Foul Skjelbreds zeigen sollte – die Kollision findet nämlich ein paar Zentimeter vor der Linie statt. Aber der Hinweis auf den letzten Sieg der Mainzer gegen hertha (und den fragwürdigen Elfer) tun es ja auch.

Schön auch, mal was über unsere Torleute zu hören. Ich mag ja Kraft, aber wenn er echt einer der teuren Spieler ist… Ich habe aber in den letzten Spielen mehr als einen Bundesligisten gesehen, der einen Mann von Krafts Kaliber gebrauchen könnte.


juriberlin
9. Oktober 2018 um 8:01  |  667194

@Kamikater: Petersen wird lt. ‚kicker‘ gegen uns leider wohl wieder zur Verfügung stehen.


Dd.
9. Oktober 2018 um 8:21  |  667195

@Uwe
@sstier

Vielen Dank für die Bemühung auf meine Frage einzugehen.:

– Was ist das für eine Gastfreundschaft in die Bundesligen.
Sieht so aus das die Gästefans immer in den entferntesten Ecken des Stadions sitzen. –

War eine schöne Anekdote aus Valencia!
Mir ist natürlich bewusst, dass das in fast alle Ligen in Europa so ist wie in die Bundesliga. Ebenso bei den großen Turnieren.
Die Frage war so`n bisschen vor den Hintergrund gestellt, das wir Fans uns ja fast schon als lästiges Beiwerk empfinden müssen. Das ist das eigentliche Thema wo jetzt eh über Strukturreformen nachgedacht wird.
Hatte das aber nicht so genau ausgeführt in meine Frage. (Hatte nicht die beste Laune und faste mich nur in kryptische Kürzstform…)

Klar ist das auch historisch so gewachsen, aber kann man diese Frage nicht auch ganz neu Denken?
In eine unbefangene, im positive Sinne naive Weise?

Das wäre doch ein Zeichen, das der Profi-Fußball zurück geht zu seinen Ursprünge, zu seinen Fans….

Könnte man das zumindest Teilweise anders gestalten?
Und da fragte ich mich, gibt es da vergleichende Studien mit Ligen wo das anders organisiert ist?
Wie ist das im US-Profisport, oder ist das auch schon anders in beispielsweise Schweden oder Norwegen?

Ist ja auch alles etwas weit hergeholt, ja fast kindlich gefragt, aber das Thema, dass die Fans immer mehr in die Ecke gedrängt werden ist es nicht!
Warum sollten die Kurven nicht in die Mitte stehen können, und die teure Plätze an die Seite, weil sie ja dabei sein dürfen!
Manchmal sieht nur das Kind die fehlende Kleider des, in diesem Fall nicht Kaiser sondern Königs…


Kamikater
9. Oktober 2018 um 10:20  |  667197

@juri
Hoffe nicht. Schauen wir mal. 😉

@Platte vs. Maxi
Wenn man Preetz im AS gehört hat, dann war ein Kernthema „die Identifikation der Stellschraube im Sommer.“ Da ging es um: „wie wir schöner und offensiver spielen können“. Und bei Platte bin ich mir mitlerweile gar nicht mehr so sicher, ob da überhaupt noch Luft nach oben ist.

Ich jedenfalls sehe, um diesen, mitlweile erfolgreich getesteten Anspruch erfüllen zu können, folgende Aufstellung:

——————————-Jarstein—————————
Stark———————-Rekik——————Torunarigha
Lazaro———————Maier——————Dilrosun
—-—Duda—————-Grujic———-Kalou——-
————————-—–ibisevic—————————-


Spree1892
9. Oktober 2018 um 13:03  |  667198

Omar Rekik wurde mit 16 Jahren für die U21 Tunesien nominiert. Nicht schlecht!


Mineiro
9. Oktober 2018 um 14:00  |  667199

Tunesien? Ich dachte der sei aus den Niederlanden?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Oktober 2018 um 14:04  |  667200

@PapaRekik

stammt aus Tunesien, Mama Rekik ist Niederländerin. Karim und Omar sind in Den Haag geboren und in Holland aufgewachsen.


Freddie
9. Oktober 2018 um 14:11  |  667201

Bin beim Kieztraining. Noch jemand da?


apollinaris
9. Oktober 2018 um 14:22  |  667202

leider nicht..wollte gerne..aber wir haben heute eine wichtige Sitzung im Laden..wie sieht es denn aus?


Spree1892
9. Oktober 2018 um 14:28  |  667203

300 Leute sind schon etwa da. Mal sehen wie viele es am Ende sind. Soviele wie in Mariendorf auf alle Fälle nicht, da es kein Hertha Hochbezirk ist.


Freddie
9. Oktober 2018 um 14:29  |  667204

@apo
Na jut. Eintracht Mahlsdorf ist ja ein guter Verein 😉


apollinaris
9. Oktober 2018 um 14:52  |  667207

@spree..das war mir schon klar..#Wahrsager
..300 sind ja schon 250 mehr als vor ein paar Jahren außerhalb der inneren Stadtgrenzen 🙂


Kamikater
9. Oktober 2018 um 15:05  |  667209

@freddie
Wir erwarten minutiöse Berichterstattung. Und bei neuen Verletzten wirste gleich jekündicht!


Spree1892
9. Oktober 2018 um 15:25  |  667211

Jetzt würde ich so auf 500-600 Leute tippen.


Spree1892
9. Oktober 2018 um 15:52  |  667212

Jetzt spielen wieder Kinder mit den Profis mit. Wie in Mariendorf vor 1 Monat.


Spree1892
9. Oktober 2018 um 15:58  |  667213

Bild schreibt knappt 1000 Zuschauer.


apollinaris
9. Oktober 2018 um 16:15  |  667214

das hört sich doch nach einem richtig erfreulichem und überraschendem Ergebnis an 🙂
hahohe!!


Ursula
9. Oktober 2018 um 16:22  |  667215

Tja @ apo, der Dativ ist nicht nur
dem Genetiv sein Feind, nee er ist
der „Feind von allen Fällen“, oder
im Zweifel für „alle Fälle“….?

HaHoHe!

PS.: Wo liegt Mahlsdorf?


apollinaris
9. Oktober 2018 um 16:24  |  667216

wir Berliner müssen da zusammenhalten!
🙂


Ursula
9. Oktober 2018 um 16:32  |  667217

…also noch kurz vor Hamburg!?

Ich bin Charlottenburger, ich
weiß von nichts…

…Mahlsdorf oder Ägypten,
Hauptsache Hertha…!!


Better Energy
9. Oktober 2018 um 16:42  |  667218

@ursula

So ist das, wenn man nie aus dem Westend herauskommt… 🤣😂


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2018 um 16:44  |  667219

…dat Uschi ist schon Marathon in NY jeloofen… trotz Siegerflieger-Verspätung…

so weit raus kommen andere nicht…


Spree1892
9. Oktober 2018 um 16:59  |  667220

Nächstes Kieztraining ist in Pankow. Mitte November.


Ursula
9. Oktober 2018 um 17:07  |  667221

# Marathon…

…und in Honolulu (Hawai) mit Start
morgens um FÜNF Uhr, wegen der
mittäglich zu erwartenden Hitze…

…ich weiß schon @ BE, wo der
Flughafen in Tegel ist!


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2018 um 17:46  |  667224

Ursula
9. Oktober 2018 um 17:48  |  667225

Ich war eigentlich schon immer
ein großer Freund der deutschen
Philosophen und Lothar Matthäus
steht dafür an herausragender
Stelle, nur ER kann sich nicht so
richtig ausdrücken, besser sich
so artikulieren, dass man seinen
absolut vorhandenen Fußball-
sachverstand immer erkennen
kann, den ER für mich HAT!!!

Seine Einschätzungen zu Dardai und
Kohfeldt waren doch sehr sympathisch
und wohl auch richtig!! Beachtlich!

VIELLEICHT (???) wäre ER wirklich ein
sehr guter Trainer in der Bundesliga
geworden, aber ER hat sich selber vor
Jahren um diese Chancen gebracht…

…nun hat ER auch noch bei den Bayern
jeglichen Bonus verspielt!!

ABER für mich, gar nur für mich (?),
versteht Lothar Matthäus eine Menge
von Fußball und bringt es eben nur
auf seine ureigene Art rüber…

…nicht jedermanns Sache!

Nu abba! Nächtle!


Better Energy
9. Oktober 2018 um 17:49  |  667226

@ursula

Der FLUGHAFEN Tegel ist aber auch Charlottenburg 🤣😂


Ursula
9. Oktober 2018 um 17:53  |  667227

Oh je…

…und ich dachte schon,
die „große weite Welt“…

…der BER, aber doch…


apollinaris
9. Oktober 2018 um 18:09  |  667228

@ ursula.. wer jemanden, der 150 Länderspiele gemacht hat und in topmannschaften unter toptrainern spielte- einen trainerschein gemacht hat- Sachverstand abspricht, kann nur ein Wirrkopf sein
Abgesehen von all seinen anderen Begrenztheiten und mutmaßlichen Defiziten..


jenseits
9. Oktober 2018 um 18:14  |  667229

Wo ist Frau @Silvia Sahneschnitte?

Ich vermisse ihre Beiträge und mache mir langsam Sorgen.


Ursula
9. Oktober 2018 um 18:31  |  667231

Ich auch @ jenseits und ich
vermisse noch drei, vier mehr…


Blauer Montag
9. Oktober 2018 um 18:41  |  667232

Ich bin bei Euch alle Tage.
Oder gilt hier etwa das Motto:
♫♪☼♣ „I don’t like mondays.“ ?

https://www.youtube.com/watch?gl=PL&hl=pl&v=-Kobdb37Cwc


Exberger
9. Oktober 2018 um 18:41  |  667233

Ursula, Du solltest öfter einen Clown frühstücken – äusserst amüsant.
Ja, die Kritiken von Matthäus fand ich auch gut – ob er die selber geschrieben hat 😉
Es ist doch schon eine Gnade so gut Fussballspielen zu können, dass es als Trainer nicht so weit reicht – kann mir schlimmeres vorstellen


jenseits
9. Oktober 2018 um 18:54  |  667235

@Ursula
Die Betonung lag bei mir auf dem letzten Teilsatz. Ich hoffe, ihr geht es gut…


Blauer Montag
9. Oktober 2018 um 18:55  |  667238

Für alle, die noch nicht wissen, wie sie nach Mahlsdorf hätten fahren können, falls sie nicht wie ich hätten arbeiten müssen:
Die S5 fährt in 51 Minuten vom Bhf Olympiastadion bis zum Bhf Mahlsdorf.


Ursula
9. Oktober 2018 um 19:07  |  667241

Ja „Montag“, die S5 kenne ich,
die fährt bei mir mehr oder
weniger um die Ecke…

…UND dann so weit…

Danke!

Nu abba wirklich! Schläfle!


Blauer Montag
9. Oktober 2018 um 19:16  |  667243

Danke ursula 19:07
nun kann ich beruhigt mein müdes Haupt betten.

Mir fallen schon die Augen zu.


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige