Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Keine Bundesliga, kein Problem – Themen liefert Hertha BSC in der turbulenten Länderspielpause zur Genüge. In der 57. Folge des Immerhertha-Podcasts sprechen die Morgenpost-Reporter Jörn Lange und Sebastian Stier nicht nur über die Leistungen der Berliner Nationalspieler, sondern auch über Herthas strategische Ausrichtung. Was hat es mit der 40-Millionen-Euro-Anleihe auf sich, die der Klub platzieren möchte? Und warum braucht der Traditionsverein einen E-Sport-Zweig?

Der Fußball kommt dabei natürlich nicht zu kurz, schließlich muss Trainer Pal Dardai vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg Antworten auf diverse Verletzungen finden. Muss Derrick Luckassen ran? Gibt Vladimir Darida sein Comeback? Die Antworten gibt’s hier:

On Air

Am Dienstag trainiert Hertha um 10 und 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz. Schauen wir uns für euch an. 


70
Kommentare

15. Oktober 2018 um 18:19  |  667695

Ha!


15. Oktober 2018 um 18:19  |  667697

Ho!


Traumtänzer
15. Oktober 2018 um 18:21  |  667698

He!


Better Energy
15. Oktober 2018 um 18:21  |  667699

Hertha BSC!


Siquiatra
15. Oktober 2018 um 18:31  |  667701

Kein Investor an der Spree!


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 18:34  |  667702

Kamikater
15. Oktober 2018 um 18:07 | 667692

@exil
„Meine Frage ist: wie stellt sich die veränderte Einnahmesituatiin über den Rechterückkauf konkret dar?“

Die Bilanzen liest Du aber schon, oder?
Daran siehst Du doch, wie sich die Einnahmesituation darstellt – ja, sie ist gestiegen. Aber leider steigen auch die Ausgaben mit einer Regelmäßigkeit, sodass man jährlich strategische Defizite einfährt und aktuell wieder bei 37 Mio ist.
Das sind übrigens nur fünf weniger als vor dem Einstieg von KKR.

Jetzt die Umkehrfrage: was ist wirklich besser geworden?


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 18:56  |  667703

Danke sehr im Voraus!

Am Dienstag trainiert Hertha um 10 und 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz. Schauen wir uns für euch an.

Ich kann morgen nicht zum Schencke fahren, da ich nicht weiß, wann ich morgen das Büro verlassen kann. 🙄


Kamikater
15. Oktober 2018 um 19:00  |  667705

@exil
Das meinte ich nicht. Bis dato können ja auch die Ausgaben gestiegen sein. Mich interessiert einzig und allein die Einnahmesituation. Denn man will ja nir an der duech Investoren etwas ändern.


Better Energy
15. Oktober 2018 um 19:07  |  667706

@jlange
Zum Podcast :

Die Babelzwerge. erzählten am Samstag bei der Demo, dass welche von denen nach dem Spiel Fans aus dem Gästeblock gesucht hätten.

Im Übrigen hat in der Regel keiner Fanshopmaterial an, der Teeparties sucht.

Bleibt mal bitte da dran, da die bisherigen Berichte vom Nachfolger der Lolitapresse kommen und nicht richtig logisch sind, auch wenn die KGaA per Twitter am 12.10.18 um 17:21 Uhr ohne richtige Quelle schon auf den Zug aufgesprungen ist.


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 19:09  |  667707

Kamikater
15. Oktober 2018 um 19:00 | 667705

Du windest Dich also mal wieder wie gewohnt?
Großartig.


15. Oktober 2018 um 19:18  |  667708

Es ist, wie es ist: Schwierig.

Siquiatra
15. Oktober 2018 um 18:31 | 667701

Kein Investor an der Spree!

Wer bezahlt mir die Zeit, die Bilanzen der HBSC KGaA zu lesen, oder mich über die Finessen der Berliner Bodenrichtwerte zu informieren?

Niemand
Also kann ich fortan bei immerhertha weder zum Stadionbau noch zur Finanzlage einen sachdienlichen Kommentar beitragen. Nur ein musikalisches Rührstück.

Und Hertha hat Geburtstag
Und man trinkt darauf
dass sie wirklich mal so alt wird
Wie sie jetzt schon aussieht.
Und überhaupt ist heute alles klar auf der Andrea Doria?

https://www.youtube.com/watch?v=FJ2QENfYKMM


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 19:21  |  667709

Lass ma‘ gut sein mit deinen rhetorischen Fragen E-S 19:09.
Wenn kamikater sich nur für die Entwicklung der Einnahmen interessiert, ist dies in meinen Augen kein gewohntes Winden.


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 19:23  |  667710

Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 19:21 | 667709

Lass Dein permanentes, inhaltsloses Einmischen in Unterhaltungen, zu denen Du nichts beitragen möchtest.
Der @kami ist sicherlich schon ein großer Kater, der für sich selbst einstehen kann…


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 19:32  |  667712

Ich schreibe hier, wann und was mir einfällt und wie es mir passt E-S 19:23
Dies ist ein öffentlicher Blog. Hier entscheidet der Leser, ob er sich gut unterhalten fühlt.

Du bist der Allerletzte, die mir hier irgendwas verbietet.


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 19:43  |  667713

Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 19:32 | 667712

Ach, mir aber verbieten wollen, vermeintlich rheotorische Frage zu stellen?

Du bist echt ein Witzbold!
Merkst aber hoffentlich selbst, dass Du heute den Beef angefangen hast?


Bolly
15. Oktober 2018 um 19:44  |  667714

Du kannst nicht gewinnen @Exil!


hurdiegerdie
15. Oktober 2018 um 19:49  |  667716

Ich finde das schon spannend, was es mit der neuen 40 Mio Anleihe auf sich hat.

Aber für mich ist es zu früh zu spekulieren.

Ich habe ziemlich lange gebraucht, um den KKR Deal halbwegs zu verstehen (wenn ich es denn überhaupt habe).

Da fehlen mir jetzt doch eindeutig Informationen. Aber spannend ist es, denn man man müsste ja nicht nur 28 Mio für die 9.7% aufbringen, man müsste ja auch noch 36 Mio für die anderen 23.6% finden.

Schaun wir mal, was daraus wird. Ich kann mir durchaus auch eine positive Entwicklung vorstellen.


Ursula
15. Oktober 2018 um 19:50  |  667717

…da bin ich ganz sicher @ Bolly!

Warum auch……?


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 19:55  |  667719

Gewonnen!
Hihi!


Ursula
15. Oktober 2018 um 19:56  |  667720

# „Gewonnen! Hihi!“…???

Jeder ist SELBER schuld, mit
wem oder über was ER über
längere Zeit, dauerhaft, mit
anderen Usern und dazu noch
nachhaltig spezifisch „diskutiert“…

ABER das ist wie auch bei mir,
ein Lernprozess! Tja!

Logik ist auch keine Mathematik,
aber sie setzt voraus, dass bekannte
„FAKTEN“ einfach existent sind
und als solche erkannt werden!

Im übrigen bedarf es für einige
Themen umfangreiche und sehr
SPEZIELLE Informationen…

…ansonsten, außer Hypothesen
nücht jewesen!

ODER Beiträge mutieren zu
langatmigen „Pausenfüllern“,
aber bitte…

UND morgen nicht vergessen,
noch einmal den „Jogi“ sehen!!

# Schwanengesang

Nächtle!


Better Energy
15. Oktober 2018 um 19:59  |  667721

@hurdie

Die KGaA sucht keine Anleihe, sondern eine STRUKTURIERTE Anleihe.

Das ist ein riesengroßer Unterschied.


Ursula
15. Oktober 2018 um 20:05  |  667722

So isses, oder ganz, ganz ähnlich…!!!

ABER nüscht jenaues weiß man nicht…

..ergo, außer Hypothesen nüscht jewesen!


heiligenseer
15. Oktober 2018 um 20:09  |  667723

@BM 19:32
„Wer bezahlt mir die Zeit, die Bilanzen der HBSC KGaA zu lesen, oder mich über die Finessen der Berliner Bodenrichtwerte zu informieren?

Niemand“

Für den anderen Quark, den du hier täglich absonderst, um die Leser zu unterhalten, wirst du bezahlt? Ist die Funke Mediengruppe wirklich so arm, dass man nicht 20 Cent mehr für einen besseren Bloganimateur / Kasper ausgeben kann?! Um für ein bisschen mehr Qualität zu sorgen, finden sich doch bestimmt einige anonyme Spender.


hurdiegerdie
15. Oktober 2018 um 20:09  |  667724

Better Energy
15. Oktober 2018 um 19:59 | 667721

Im Lead-in steht Anleihe, aber ich gebe gerne zu, dass ich ich mit dem Finanzsprech nicht auskenne. Ich kenne den Unterschied zwischen Anleihe und strukturierter Anleihe nicht. Für mich heisst beides: Hertha braucht Geld, das sie nicht hat.

Aber ich lasse mir den Unterschied gerne erklären und ich kann mir trotzdem eine durchaus sinnvolle Verwendung vorstellen.


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 20:16  |  667725

Was wollt Ihr hier gewinnen
Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 19:55 | 667719
und
heiligenseer
15. Oktober 2018 um 20:09 | 667723 ? 😕


Ursula
15. Oktober 2018 um 20:17  |  667726

Der Beitrag um 20:09 Uhr hat
das „Blog-Klima“ wieder ganz
unappetitlich erwärmt…

…und daher bin ganz schnell
wieder weg und….

Nu abba wirklich ganz schnell!


Kamikater
15. Oktober 2018 um 20:24  |  667728

@exil
Es ist ok, wenn Du etwas anderes wissen willst. Aber mein Interesse als Winden darzustellen ist schon absonderlich bis aggressiv.

Macht nichts. Du weißt ja eh besser, was ich will.


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 20:28  |  667729

Kamikater
15. Oktober 2018 um 20:24 | 667728

Ich habe lediglich Fragen gestellt, die Du nicht beantworten wolltest.
Mir ist es egal. Dachte aber, so etwas nennt man
Dialog. So kann man sich irren.
Die Pausenclownereien vom Blauen sind dann wohl wichtiger, so vong Niwo her…


backstreets29
15. Oktober 2018 um 20:31  |  667730

Wer die Bilanzen von Hertha nicht lesen kann, hat die Kontrolle über sein Leben verloren


monitor
15. Oktober 2018 um 20:34  |  667731

Ich verstehe es so, daß Hertha mit der investition der KKR die Schulden bei diversen „Kredithaien“ ablösen konnte, weil sie die KKR davon überzeugen konnte, daß die wirtschaftliche Potenz der Hertha steigen wird und die KKR da mitging. Jetzt will Hertha die nächste Ebene erreichen, einen Partner finden, der nicht nur auf kurzfristige Gewinne fokussiert ist, sondern langfristig mitgeht.
Ob das klappt ist m.E. unsicher. Aber versuchen kann man es ja.


monitor
15. Oktober 2018 um 20:35  |  667732

@backs
Kontrolle wird völlig überbewertet! 😉


raffalic
15. Oktober 2018 um 20:35  |  667733

Wer die Bilanzen von Hertha nicht liest, hat die Betriebswirtschaftslehre nie wirklich geliebt.


monitor
15. Oktober 2018 um 20:45  |  667735

Ich bin mehr für das Ohmsche Gesetz.
Das wird auch immer, ohne Ausnahme, durchgesetzt! 😉

BWL ist nich‘ mein Ding. 🙁


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 20:58  |  667737

Rabbulistische Fragen können nach meinem Verständnis keinen Dialog aufrecht erhalten Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 20:28 | 667729


Freddie
15. Oktober 2018 um 21:42  |  667739

…und dann ausgerechnet Rabulistisch (=spitzfindig) falsch schreiben.
Mein Humor.


Kamikater
15. Oktober 2018 um 21:49  |  667740

Rabul, Kabul, Hauptsache Numismatik.

Ich bleibe gespannt, wie Schiller die Einnahmen erhöhen wird. Alles andere hilft glaub ich nicht.


15. Oktober 2018 um 21:58  |  667741

Oh je mine 21:41 😳
Ob ich hier für diesen Fehler jemals ausreichend Abbitte leisten kann? 😕

♫ ♪ Frank Zappa – More Trouble Every Day
https://www.youtube.com/watch?v=qaImifr_jw8&t=0s&index=152&list=PL4453AF767059823C


hurdiegerdie
15. Oktober 2018 um 22:00  |  667742

Ich schiebe vorweg, dass ich in diesen Finanzfragen, insbesondere der Terminologie, nicht so bewandert bin. Aber mich würden schon Erläuterungen zu der Frage von Exil-Schorfheider
15. Oktober 2018 um 18:34 | 667702 interessieren.

37 Mio Verbindlichkeiten, 5 weniger als vor Einstieg der KKR. Dafür heutiger Stand aber 9,7% von Hertha weg und Aufstockung auf 33% möglich. Nach bisherigen Aussagen plante man nicht, die Aufstockung von KKR durch Einsparungen/Ausbezahlung zu verhindern.
Jedes Jahr zwischen 7 und 8 Mio Defizit (Stand 16/17), vielleicht sind wir nach 17/18 schon wieder auf dem Stand vor KKR.

Was ist besser geworden? Positives Eigenkapital von etwa 20 Mio? Höherer Wert von Hertha?

Ohne Fishing for Compliments: Vielleicht kann es mir ja jemand erklären, da ich an solche Dinge naiv rangehe (Schuden sind Schulden auch wenn sie nicht so heissen): Läuft es trotzdem gut? Gar besser? Muss man sich keine Sorgen machen?


Freddie
15. Oktober 2018 um 22:20  |  667744

@bm 21:58
Ich hätte es nicht geschrieben, wenn du nicht in der Vergangenheit gern auf Schreibfehler anderer hingewiesen hättest (außer bei deinen Buddys).

Jau, @hurdie, geht mir ähnlich


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 22:24  |  667745

Habe ich hier denn Buddys in deiner Wahrnehmung Freddie
15. Oktober 2018 um 22:20 | 667744 ? 😕

Selbstwahrnehmung ist nicht gleich Fremdwahrnehmung.


Kraule
15. Oktober 2018 um 22:28  |  667746

Oh ne!
Was geht denn hier wieder ab?
Gibt es noch Menschen hier die „entscheidend ist auf’m Platz“ interessiert?
Spielt Darida, wann kommen unsere Verletzten wieder, was läuft bei unserem nächsten Gegner, mit wievielen Zuschauern wird gerechnet, was sagt Hertha zu der Suche nach Kohle, was denkt der Journalist, sind wir mal wieder pleite oder ist DAS Stadion 🏟 realistisch?
Stattdessen werden wieder vermeintliche persönliche Skills angepriesen…… 😉
LmaA


15. Oktober 2018 um 22:34  |  667747

In komplizierten Situationen bin ich genau wie du der Meinung hurdie 22:00
Die einfachste Lösung oder Sichtweise (du nennst sie naiv) ist die Beste.
Deine Frage ist berechtigt „Was ist besser geworden?“, wenn zur Auszahlung der KKR neue Geldgeber gesucht werden? Ich weiß es nicht.
Mache ich mir deswegen Sorgen?
Nein, mein Job und meine Gesundheit hängt überhaupt nicht daran.

„In the days of my youth, I was told what it means to be a man,
Now I’ve reached that age, I’ve tried to do all those things the best I can.
No matter how I try, I find my way into the same old jam.

Good Times, Bad Times, you know I had my share;
When my woman left home for a brown eyed man,
Well, I still don’t seem to care. …

https://www.youtube.com/watch?v=TFj0rxyNCtc&index=1&list=PL4453AF767059823C


hurdiegerdie
15. Oktober 2018 um 22:51  |  667749

Kraule
15. Oktober 2018 um 22:28 | 667746

„was sagt Hertha zu der Suche nach Kohle, was denkt der Journalist, sind wir mal wieder pleite oder ist DAS Stadion 🏟 realistisch?“

hat auch wenig mit „entscheidend ist auf’m Platz“ zu tun, aber viel mit Herthas Zukunft.

Ich finde das wichtig! Will Hertha aus dem KKR Deal jetzt vorzeitig raus, weil dahinter ein Investor steht mit dem es dann vielleicht auch in Richtung neues Stadion geht?

Das ist doch spannend!

Freiburg ist doch immer schwer. Wenn ich in Freiburg bin, gibt es auswärts mindestens einen Punkt, die Tickets sind bestellt.

Zu Hause gegen Freiburg habe ich immer als zähes Spiel im Kopf. Wenn ich mich nicht täusche seit 2009 zu Hause: 1 Sieg, 3 Niederlagen, 2 Unentschieden


hurdiegerdie
15. Oktober 2018 um 23:05  |  667750

Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 22:34 | 667747

aber du kannst doch Bilanzen besser als ich lesen.

Wo stecken die 36 Mio, die ggf. zur Aufstockung auf 33% für KKR verwendet werden?

1) Im positiven Eigenkapital (so wurde es m.E. verkauft) oder 2) in den 37 Mio Verbindlichkeiten?

2) wäre ooook für mich, 1) extrem schlecht.


Blauer Montag
15. Oktober 2018 um 23:55  |  667751

Ich schaue jetzt nicht nach hurdiegerdie
15. Oktober 2018 um 23:05 | 667750

Mir fallen gleich die Augen zu und mein Wecker klingelt morgen um 5:30 Uhr.

Nur aus der Erinnerung schreibe ich:
Die HBSC KGaA hat bis dato keine Rückstellungen gebildet für den Rückkauf der KKR-Anteile.

Die 37 Mio (überwiegend) kurzfristigen Verbindlichkeiten zum 30.6.2017 sind entstanden durch eine Steigerung der Personalausgaben in den letzten Jahren. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der hier diskutierte Jahresabschluss wurde veröffentlicht für Handelsregisternummer HRB: 84 666 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg im Unternehmensregister http://www.unternehmensregister.de


fechibaby
16. Oktober 2018 um 7:18  |  667758

Vive la france!
Ich freue mich schon auf das Spiel heute Abend.
Hoffentlich werden die Franzosen der „Deutschen “ Bayerischen Nationalelf ordentlich die Lederhosen ausziehen!
Mein Tipp: 4:0 oder höher für Frankreich.


Freddie
16. Oktober 2018 um 8:49  |  667759

16. Oktober 2018 um 8:54  |  667760

@ Finanzen – verkaufen wir Torunarigha und Maier an Bayern München für 60 Mio. ist für alles genug Geld da !!! Die nächsten Talente werden sicher nachkommen. (Albrecht/Samardzic/O.Rekik)


Exil-Schorfheider
16. Oktober 2018 um 9:08  |  667761

@freddie

Thx.
Bester Satz:

„Die Hertha BSC GmbH & Co. KGaA hat im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von 129,6 Mio. Euro erzielt, dabei wurde ein EBIT von rund 2,5 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Netto-Ergebnis betrug -4,1 Mio. Euro. Die Anleiheemission wird von Pareto Securities AB and equinet Bank AG begleitet.“

Sollte das die Trendwende sein?


Kraule
16. Oktober 2018 um 9:46  |  667762

@hurdie
Wenn die zu diesem, ohne Frage, wichtigen und interessanten Thema eine durchgängig ernsthafte Diskussion ohne heftig eingebrachte „Eitelkeiten“ und immer schön den „Gegner“ anpisseln wahrgenommen hast, dann weiterhin viel Spaß 👍


Kraule
16. Oktober 2018 um 9:51  |  667764

@hurdie
Da ich zu diesem Thema nicht über ausreichende Kenntnisse verfüge, kann ich lediglich mein subjektives Empfinden beitragen und das deckt sich mit den „naiven“ Äußerungen von @BM


Kamikater
16. Oktober 2018 um 9:57  |  667765

England spielt offensiv wie wir:

/watch?v=3FvBM-X69n8

Finde ich ja mal klasse!


Better Energy
16. Oktober 2018 um 10:09  |  667766

@Exil

Hast du dort auch gesehen, dass die Zeichnungsfrist schon begonnen hat?


Exil-Schorfheider
16. Oktober 2018 um 10:11  |  667767

@hurdie

Die 37 Mio Verbindlichkeiten setzen sich Stand 30.06.2017 wie folgt zusammen:
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten – 10,05 Mio (Laufzeit zwischen 1 und 5 Jahren)

2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen – 4,9 Mio
4. Verbindlichkeiten aus Transfer – 5,47 Mio
5. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen – 592k
6. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht – 0
7. Sonstige Verbindlichkeiten – 16,52 Mio

Erklären muss man nur die letzte Position:

In den sonstigen Verbindlichkeiten sind unter anderem 7,5Mio Verbindlichkeiten aus Steuern, 2,5 Mio Verbindlichkeiten aus Privatdarlehen, 2,6 Mio Verbindlichkeiten aus Personalabrechnungen und 2,5 Mio Verbindlichkeiten aus digitaler Finanzierung enthalten.

Dass die 18,x Mio für die 9,7% Anteile im EK stecken, ist gut möglich.
Der Rest als Differenz zu den 61 Mio waren ja Signing Fee und Hybriddarlehen. Einiges ging drauf für den Rückkauf der Cateringrechte und dann die Rückführung der zinstragenden Verbindlichkeiten. Ich tippe jedoch auch auf „Löcher stopfen“, um strategische Defizite nicht allzu groß werden zu lassen…


Freddie
16. Oktober 2018 um 10:21  |  667768

Wer mal über Tellerrand hinausblicken möchte.
Unions Stadionpläne. Viel Spaß beim Lesen des 176 Seiten umfassenden Verkehrsgutachten 😉

https://stadtentwicklung.berlin.de/planen/b-planverfahren/de/fruehbb/9-69ve/index.shtml


Herthapeter
16. Oktober 2018 um 10:29  |  667769

Ich bin da auch bei @Hurdie und hätte da ein paar Fragen
an die BWl’er hier:
Hertha hat zuletzt mit Hilfe von Anteilseigner KKR einen positiven Bruttogewinn (EBIT) erzielt, aber nach Abzug von Steuern sowie Zahlung von Zinsen ein negatives Nettoergebnis eingefahren, das habe ich verstanden.
Um diese Situation zu verbessern will Hertha nun noch mehr Kredite aufnehmen, um den Anteilseigner auszuzahlen, d.h. die Zinslast wird zukünftig weiter steigen und das Nettoergebnis dürfte erst einmal noch weiter abdriften, oder nicht?
Der Gegenwert, sind aus meiner Sicht der Marktwert der Mannschaft und auch des Vereins, diese wurden in den vergangenen 10 Jahren massiv gesteigert, sodass ich mir nur hierin die Kreditwürdigkeit Herthas erklären kann – aus dem Nettoergebnis ergibt sich die Kreditwürdigkeit jedenfalls nicht.
Kann es sein, dass Hertha hier die große Spekulationsblase Profifussball mächtig bedient bzw. weiter aufpumpt? Ist es nicht so, dass diese Kreditblase platzt, sobald sich das große Rad Profifußball einmal wieder rückwärts dreht? Aus meiner bescheidenen Sicht ist das Roulette, vielleicht wissen die BWL’er aber mehr?


fg
16. Oktober 2018 um 11:44  |  667770

Ich finde den Stier mit seinem Brandenburger Dialekt einfach nur geil!
Und seine Ansichten sowieso. Bitte in jedem Podcast 🙂


Exil-Schorfheider
16. Oktober 2018 um 11:46  |  667771

fg
16. Oktober 2018 um 11:44 | 667770

Da muss ich mal zustimmen.
Ist für mich das beste Pferd im Podcast-Stall!


fg
16. Oktober 2018 um 11:54  |  667772

Freut mich!
Wird wohl langsam Zeit für einen Sebastian-Stier-Fanclub…


hurdiegerdie
16. Oktober 2018 um 12:34  |  667773

Exil-Schorfheider
16. Oktober 2018 um 10:11 | 667767

Ich danke dir. Für mich aber ist die Frage:

Bisher hiess es, die KKR könne für etwa 36 Mio die Anteile auf 33% aufstocken. Wo sind diese 36 Mio?

Zu Zeit spricht man ja nur davon, dass Hertha die 9.7% zurückkaufen will, aber stehen sie dann nicht noch für die Aufstockungsanteile irgendwie in der Kreide?

Könnte es sein, dass diese weder in den Verbindlichkeiten noch im EK (Eigenkapital?) ausgewiesen sind, weil sie ja durch Anteile gedeckt sind?


apollonaris
16. Oktober 2018 um 12:54  |  667774

oh, Mann, schon wieder ein ranking. #wirstebekloppt


Kraule
16. Oktober 2018 um 13:01  |  667775

@fg
16. Oktober 2018 um 11:44 | 667770
Ich finde den Stier mit seinem Brandenburger Dialekt einfach nur geil!
Und seine Ansichten sowieso. Bitte in jedem Podcast 🙂

Bin dabei! 👍👍👍👍
Habe vor Wochen mal reingehört und habe festgestellt…. nicht mein Ding!
Seit heute sehe ich das ganz anders!
Tolles, lockeres Gespräch mit @sst als Highlight!


Exil-Schorfheider
16. Oktober 2018 um 13:18  |  667776

hurdiegerdie
16. Oktober 2018 um 12:34 | 667773

„Bisher hiess es, die KKR könne für etwa 36 Mio die Anteile auf 33% aufstocken. Wo sind diese 36 Mio?
Zu Zeit spricht man ja nur davon, dass Hertha die 9.7% zurückkaufen will, aber stehen sie dann nicht noch für die Aufstockungsanteile irgendwie in der Kreide?“

Genau darüber denke ich auch noch nach.
In der Bilanz steht, dass die Einzahlungen, u.a. aus Verträgen mit KKR in der Position passiver Rechnungsabrenzungsposten stehen und von dort Vertragsjahr für Vertragsjahr aktiviert werden, da die Zahlung als Hybriddarlehen(danke an M. Hedstock vom finance magazin) ja in 2014/2015 erfolgte.

Die Zahlung ist dann tatsächlich offen. „Capital“ hatte dazu geschrieben, dass sich dieser Vertragsbestandteil wohl auf 43 Mio Euro beläuft.

Sollte man 40 Mio aus der Anleihe erlösen, blieben davon 12,2 Mio über, wenn man die 9,7% für 27,8 Mio zurückkauft. Müssten also noch gut 31 Mio anderweitig bedient werden.


Herthapeter
16. Oktober 2018 um 13:57  |  667778

@Hurdie
Meiner Meinung nach können diese Millionen noch gar nicht auftauchen, denn es sind sind Fälligkeiten, die allenfalls NACH dem möglichen Erwerb der Eigenanteile entstehen würden.

Ich hätte selber vor 30 Jahren niemals gedacht, dass der Profifussball dazu führt, dass ich mich mit den komplexen Finanzkonstrukten von Fussball KGaAs befassen würde.


Herthapeter
16. Oktober 2018 um 14:05  |  667779

@Exil-Schorfheider
Die Zusammenfassungen eines verlinkten Artikels, den nicht alle hier lesen können, gelingt dem von Dir so gescholtenen @BM spürbar besser.

… und noch ein Ranking.


Exil-Schorfheider
16. Oktober 2018 um 14:11  |  667780

Herthapeter
16. Oktober 2018 um 14:05 | 667779

Ich könnte ihn persiflieren und Dir mitteilen, dass ich dafür nicht bezahlt werde… mache ich aber nicht.
Seine „naiven“ Äußerungen sind schließlich ein Alleinstellungsmerkmal… oh, noch ein Ranking…

Wir sollten auch in der Liga auf ein Ranking verzichten und alle 18 zu Meistern erklären. Dann wäre allen geholfen.
#wirstebjawirklichbekloppt


Spree1892
16. Oktober 2018 um 14:33  |  667781

Möglicherweise spielt Stark gegen Freiburg. Noch aber nicht sicher!

Dardai: „Wir haben einen guten Funktionsstab voller Experten, die seinen Zustand genau im Auge haben – es ist durchaus möglich, dass er gegen Freiburg wieder spielt.“


Spree1892
16. Oktober 2018 um 14:39  |  667782

Ergänzung zu Stark:

Das ist genau das, was ich meinte wenn Medien schreiben „fällt länger aus“ oder sonstiges. Irgendwelche Ausfallzeitdiagnosen gestellt werden etc.


hurdiegerdie
16. Oktober 2018 um 16:30  |  667792

Danke an Exil-S und Herthapeter.

Es bleibt spannend 😉

Anzeige