Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Hertha BSC empfängt am achten Bundesliga-Spieltag am morgigen Sonntag den SC Freiburg (15.30 Uhr, Olympiastadion). Folgende Spieler Pal Dardai für sein 125. Bundesliga-Spiel, das er als Hertha-Trainer verantwortet, berufen:
 

 

Wie erwartet ist also nach langer Pause gegen seinen ehemaligen Verein Vladimir Darida erstmals in dieser Saison wieder im Aufgebot. Nicht berufen wurde Peter Pekarik. Von den Youngstern ist – neben den ohnehin zu erwartenden Arne Maier und Florian Baak – Palko Dardai dabei, Dennis Jastrzembski wurde nicht berücksichtigt.

Leckie vor Bundesliga-Jubiläum

Einer, der (verletzungsbedingt) in dieser Saison bisher nichts zählbares beisteuern konnte, ist Mathew Leckie. Der Australier bestreitet, wenn er gegen Freiburg zum Einsatz kommt, sein 100. Bundesligaspiel. Seine Bilanz bisher: 99 Einsätze, 8 Tore.
 
Mein Vorschlag zur Aufstellung im 4-2-3-1-System:

– – – – – – – – Jarstein – – –

Lazaro – Luckassen – Lustenberger – Plattenhardt

– – – – – – Skjelbred – – – Maier – –

Kalou – – – – Duda – – – – Dilrosun

– – – – – – Ibisevic – – –

Hertha setzt auf 50.000 Fans

Noch ein Wort zur Kulisse: Hertha erwartet gegen Freiburg im Olympiastadion rund 50.000 Besucher. Beim letzten Duell dieser Gegner am 10. März waren  38.630 Zuschauer da. In der Saison zuvor, es war im August 2016 das Auftaktspiel (Hertha gewann durch ein Last-last-minute-Tor von Julian Schieber mit 2:1), verfolgten 41.650 Zuschauer diese Ansetzung.

Insofern finde ich die mit Blick auf den bisherigen Saisonstart die annoncierte Kulisse von etwa 50.000 ordentlich. Eure Meinungen?

P.S. Die U23 hat das Topspiel der Regionalliga gegen Spitzenreiter Chemnitzer FC mit 1:3 (1:0) verloren – Tore, Rote Karten, Aufstellungen und Tabelle – hier entlang.
 

Hertha wird gegen Freiburg ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

Die erwartete Kulisse von 50.000 Zuschauer finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


27
Kommentare

Colossus
20. Oktober 2018 um 18:31  |  668080

HA!


moogli
20. Oktober 2018 um 18:32  |  668081

Ho!


Bussi
20. Oktober 2018 um 18:35  |  668082

HE!


Dennis
20. Oktober 2018 um 18:35  |  668083

HE


psi
20. Oktober 2018 um 18:37  |  668084

Hertha BSC!


20. Oktober 2018 um 18:45  |  668085

Es verbietet sich ja im Prinziep SO5 Punkte zu
gönnen .Heute will ich mal großzügig sein,
einen dürfen sie haben.


Jack Bauer
20. Oktober 2018 um 19:16  |  668086

Für Pekarik bitter – und noch mehr für Klünter. Lazaro hat sich hinten rechts festgespielt. Back-Up ist dann wohl Luckassen, für den die Vielseitigkeit spricht.
Dass Palko aktuell DJ vorgezogen (oder sind die Entscheidungen unabhängig voneinander, da unterschiedliche Seite?) ist für mich anhand der Leistungen in Vorbereitungen und Bundesliga zumindest mal überraschend.

Ansonsten hoffe und tippe ich auf ein 2:1. Tore durch Ibisevic und Selke. Die 3 Punkte wären enorm wichtig, um sich oben festzusetzen. Nächste Woche in Dortmund wird es nicht leichter (auch wenn ich uns da nicht Chancenlos sehe), dann geht’s nach Darmstadt (wichtig!) und dann zu Hause gegen Leipzig…


Colossus
20. Oktober 2018 um 19:18  |  668087

Das Verletzungs und Spielpech hat Bremen auch gerade überhaupt nicht gebucht. Fast alle an Bord, trotz schlechter Leistung rutscht einer durch….kommt auch wieder anders.


Spree1892
20. Oktober 2018 um 19:29  |  668088

@Jack Bauer

DJ spielt morgen U19, deshalb ist er nicht nominiert. Und die U19 braucht die Hilfe von DJ!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Oktober 2018 um 19:40  |  668089

@DJ

braucht Herthas U19, damit er Spielpraxis erhält


20. Oktober 2018 um 19:45  |  668090

Spielt Schalke weiter so haben die Spieler bald
einen neuen Trainer.


Jack Bauer
20. Oktober 2018 um 20:04  |  668092

@Spree:

Nunja, aber da könnte ja auch Palko spielen. Mir hat DJ in der Vorbereitung und seinen Kurzeinsätzen deutlich besser gefallen. Will da jetzt nicht zuviel rein interpretieren, aber Vater-Sohn ist in einer Fußballmannschaft immer ein sensibles Thema, selbst wenn Dardai da alles richtig machen sollte…


Opa
20. Oktober 2018 um 20:21  |  668093

Wer sich auskennt, weiß seit letzter Nacht, dass der, der nicht oder schlecht spielt, einer ist, „bei dem die Richtung nach fehleinkauf weist“, das dürfte dieser Logik folgend dann auch für DJ gelten, oder?


Spree1892
20. Oktober 2018 um 20:24  |  668094

@Jack Bauer

Nein Palko kann nicht mehr bei der U19 spielen! Nur Spieler die seit dem 1.1.2000 geboren sind, können in der U19 spielen.


jenseits
20. Oktober 2018 um 20:36  |  668095

Palko ist in meinen Augen einen Schritt weiter und spielerisch etwas besser. Ist ja auch ein Jahr älter und spielt rechts und nicht links wie DJ. Ich könnte mir vorstellen, dass DJ vielleicht in einem der nächsten Auswärtsspiele wieder eine Chance erhält. Und wie bereits erwähnt: die U19 braucht DJ im Moment. Für die ist Palko inzwischen zu alt und ist ihr langsam entwachsen, war diese Woche ja Kapitän der U20.


Jack Bauer
20. Oktober 2018 um 21:00  |  668096

Okay, dann nehme ich das zurück! Mein Fehler mit der U19 und Palko.


apollinaris
20. Oktober 2018 um 22:28  |  668097

Sehe den guten Palko auch als insgesamt reifer und auch schon etwas robuster an. Nur ein klitzekleiner Vorsprung, der in ein paar Monaten aufgeholt sein kann.


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2018 um 22:51  |  668098

morgen also Freiburg
die knallen wir weg ist mir persönlich zuwider, trotz aktueller Tabellensituation
meine Sympathie haben sie schon seit Finkes Zeiten, solch ein Verein muss drinnen bleiben, alleine schon weil deren Erfolge trotz deren Möglichkeiten jede Menge Demut erzeugt
also meinetwegen 1 Punkt, nicht 3
sei ihnen gegönnt (ausnahmsweise)

kommende Woche erscheint dafür der aktuelle Tabellenführer
da will ich (nur ich) 3 Punkte sehen
etliche Dortmunder Fans in meiner Bekanntschaft kotzen jetzt schon: die Hertha jetzt schon, ooch nöö
nicht weil ich die nicht mag, sondern weil sie die letzten Jahre ganz gerne uns verfrühte Weihnachtsgeschenke gegeben haben
sei auch ihr jetziger Trainer unser alter
gewinnen dürfen sie meinetwegen danach so ziemlich alles, nur gegen uns muss das nun nicht unbedingt sein


Exberger
21. Oktober 2018 um 7:29  |  668104

Ich mag Freiburg auch, eigentlich habe ich auch von niemandem mal was anderes gehört. Die nötigen Punkte können sie sich aber bitte woanders holen. Also ein 3er für uns. Brauchen wir auch als Puffer für die nächsten beiden Spiele.


Jack Bauer
21. Oktober 2018 um 7:51  |  668105

Ich glaube Freiburg dürfte bei den wenigsten Antipathie auslösen. Punkte gegen uns gönne ich ihnen deswegen noch lange nicht, auch nicht einen. Die können sie gerne gegen Konkurrenten im Abstiegskampf holen. Also Schalke oder Leverkusen bspw


Jack Bauer
21. Oktober 2018 um 9:07  |  668106

21. Oktober 2018 um 10:34  |  668107

Hätte mir auch gerne mal Kõpke gewünscht oder ihm eine Chance im Kader gegeben anstatt Palko.


Paddy
21. Oktober 2018 um 12:01  |  668109

…Pal wollte doch auch nen anderen Stürmertypen, also auch Einsatzzeit geben


Bolly
21. Oktober 2018 um 12:21  |  668111

Und ich hätte mir gerne mal Kurt gewünscht oder ihm eine Chance im Kader gegeben anstatt Palko.


Exil-Schorfheider
21. Oktober 2018 um 12:56  |  668116

Gegen einen Gegner wie dem SC Freiburg würde ich Esswein ins Schaufenster stellen und anstatt Palko eine Chance geben.


Stehplatz
21. Oktober 2018 um 13:29  |  668119

Gegen einen Gegner wie Freiburg hoffe ich erstmal auf vernünftige Offensivbemühungen. Angesichts der letzten Aufeinandertreffen und dem X-Faktor in Herthas Innenverteidigung bin ich nicht sonderlich optimistisch, dass heute mehr als ein Punkt drin ist.


Knipper1892
21. Oktober 2018 um 13:31  |  668120

Kurt hat gestern U23 von Beginn an gespielt und sich nicht wirklich aufgedrängt.

Anzeige