Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl/ub) – Hertha erstmals wieder zu Gast in Düsseldorf – kein Spiel wie jedes andere. Wegen des skandalösen Relegationsspiels 2012. Wegen der Erinnerung. Und wegen der Rekord-Chancen von Kapitän Vedad Ibisevic. Mit einem Treffer würde der Bosnier gleich mehrere Bestmarken aufstellen. Die Hintergründe und noch viel mehr gibt’s im Immerhertha-Liveticker. Enjoy.


205
Kommentare

Kommentar schreiben 


kielerblauweiß
10. November 2018 um 12:42  |  671364

Ha


Flämingkurier
10. November 2018 um 12:46  |  671365

Ho


Blauer Montag
10. November 2018 um 12:48  |  671366

He


Opa
10. November 2018 um 12:54  |  671367

Hertha BSC!


psi
10. November 2018 um 13:04  |  671370

Der Meister von der Spree!


dewm
10. November 2018 um 13:23  |  671371

Und die Fahne weht im Wind!


psi
10. November 2018 um 13:33  |  671372

Die Eckfahne? 😊


Jay
10. November 2018 um 13:40  |  671373

Wer ist denn nun verletzt?

Wolfgang Stark? 🙂


King for a day
10. November 2018 um 14:32  |  671376

Rune Jarstein (22)
Karim Rekik (4)
Maximilian Mittelstädt (17)
Niklas Stark (5)
Vladimir Darida (6)
Ondrej Duda (10)
Arne Maier (23)
Javairo Dilrosun (16)
Salomon Kalou (8)
Valentino Lazaro (20)
Vedad Ibisevic (19)


King for a day
10. November 2018 um 14:34  |  671377

Platte gar nicht im Kader, also wohl verletzt


Opa
10. November 2018 um 14:42  |  671381

Währenddessen überrollt der Karnevalsverein von der anderen Rheinseite die Dresdner – 8:1


Blauer Montag
10. November 2018 um 14:44  |  671382

Danke Kfday 14:34 😀


apollinaris
10. November 2018 um 14:45  |  671383

seit 5-6 Wochen wünsche ich dem Arne ne Pause..schon erstaunlich, wie elementar wichtig er zur Zeit für die Statik ist. Muss Grujic wohl erst gesund sein..Finde die Aufstellung ein bißchen überraschend- hatte mit kleinen Veränderungen gerechnet, auch ne Dreierkette schien mir möglich. Wird spannend; ich habe noch die Fortuna der ersten Spieltage im Kopf, das war gar nicht so übel.Konzentriert und halbwegs frisch..dann müsste ein Dreier aber dennoch drin sein.


sunny1703
10. November 2018 um 14:47  |  671384

Köln schießt Dresden ab, zur Zeit 8:1. Hertha nachmachen 😉 Die sehnen sich nach dem Schlusspfiff. Der HSV relativ entspannt in Aue und st.Pauli quält sich noch gegen heidenheim.

HAHOHE HERTHA BSC!


King for a day
10. November 2018 um 14:48  |  671385

2:20 Tore in den letzten 6 Spielen aus Düsseldorfer Sicht.
19 der letzten 24 Gegentore in Halbzeit 2 kassiert.

Also alles unter einem 4:0 für uns kann nur bedeuten: Platzsturm und Polizisten mit Wattestäbchen bewerfen.


Colossus
10. November 2018 um 15:26  |  671387

Ja,viel….sehr viel spricht für Hertha. Kann also im Prinzip nur schiefgehen…


coconut
10. November 2018 um 15:27  |  671388

Braunschweig wohl auf dem direkten Weg in die Regionalliga.
Was für ein Absturz…..

#DüDo
Also ich sehe da 3 Punkte schon fast als Pflicht an.
Da wir ja recht oft vor einer Länderspielpause erfolgreich warten, sollte das auch klappen.
Ja 3 Punkte reichen, obwohl ja rein rechnerisch 5 drin wären (3 Punkte für die Liga + 2 Elfmeterpunkte… 😀 )


Colossus
10. November 2018 um 15:47  |  671389

Tja, wenn man solche Chancen nicht macht….seit Mainz wie verhext.


King for a day
10. November 2018 um 15:54  |  671390

Orr nee. schonwieder Stark…


King for a day
10. November 2018 um 15:56  |  671391

Aber als wärs es geplant gewesen mit Luckasson 😉


Fussballgott
10. November 2018 um 15:58  |  671392

Was ist denn das für eine Auswechselung ?

Warum kein Jordan ?

Sehr kontrolliertes Spile mit wenig Mut zum Risiko.

Wird noch.


Jay
10. November 2018 um 15:58  |  671393

Klar gelb für Zimmermann.


Jay
10. November 2018 um 16:02  |  671394

Warum Jordan nicht kommt verstehe ich auch nicht. Er ist doch beidfüßig.


King for a day
10. November 2018 um 16:04  |  671395

Wäre allerdings auch ein komisches zeichen für Luckasson gewesen. Erst nachholen und dann wo früh gewechselt werden MUSS, ihn dann dovch nicht zu bringen.
Auch ein Leihspieler muss ein wenig bei Laune gehalten werden.


Colossus
10. November 2018 um 16:10  |  671396

Wann war eigentlich die letzte Ecke erfolgreich? Also ganz im ernst. Mir ist das gerade entfallen.


psi
10. November 2018 um 16:12  |  671397

Rot für Maxi, das hat ja noch gefehlt.


Jay
10. November 2018 um 16:12  |  671398

Lächerlich. Zimmerman darf 2 x taktisch foulen nix. Maxi 2 x gelb


Colossus
10. November 2018 um 16:12  |  671399

Immer in Düsseldorf


coconut
10. November 2018 um 16:13  |  671400

Selten dämliche Karte für Maxi.
Kein Ball in der Nähe und dann so was.
Prima, nun einer weniger.


Fussballgott
10. November 2018 um 16:13  |  671401

Dummer Maxi.

Alles wieder verspielt was er so gut aufgebaute hat.

Sehr schade.

Jetzt kontern.


Cesar
10. November 2018 um 16:14  |  671402

Sorry Maxi aber das war so was von dämlich! Das kommt einfach zu oft vor bei dem Jungen!! So wird das nichts mit dem Angriff auf den Stammplatz


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:15  |  671403

Wenn Maxi nicht mehr spielen darf, dann muss Zimmermann auch runter. Der hat nichtmal gelb. Schiri mal wieder gaaanz einseitig!


Colossus
10. November 2018 um 16:19  |  671404

DAS ist das Ding. Gelb rot…ok. aber, dass eine Mannschaft rumholzen darf und die andere nicht..das geht nicht klar.


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:19  |  671405

Also wenn die beiden kleinen Fouls rot sind…. Der Schiedsrichter wollte genau das. I


Opa
10. November 2018 um 16:19  |  671406

Abgesehen von der Lächerlichkeit der gelb-roten Karte, die auch die Lächerlichkeit dieses Videobeweises vedeutlicht: Was sind denn für Freaks hier? Wer mit jungen Spielern wie Maxi aufläuft, muss ihnen zugestehen, noch nicht so abgezockt zu sein. Wo soll denn die Erfahrung herkommen? Was sind das denn für Ansprüche, die einige hier an unseren Nachwuchs stellen? Wir wollen alle, dass Spieler aus dem eigenen Nachwuchs eine sportliche und wirtschaftliche Rendite abwerfen. Dafür müssen sie spielen, dabei werden sie Fehler machen. Wer lieber „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“ haben möchte, soll bei Biene Maja oder den Bauern andocken und uns hier mit diesem Gesülze verschonen.


Jack Bauer
10. November 2018 um 16:20  |  671407

Gelb-rot für Mittelstädt ist zwar hart, aber vertretbar. Dass Zimmermann allerdings zweimal taktisch foulen darf ohne Karte, sich nach der letzten Verwarnung noch ne allerletzte Verwarnung abholt, macht die Sache ungerecht.


pathe
10. November 2018 um 16:21  |  671408

Irgendwie ist unserer Hertha die Leichtigkeit abhanden gekommen…


coconut
10. November 2018 um 16:22  |  671409

Dardai sollte auf 3er Kette umstellen.
Das wäre wohl noch die beste Lösung.
Bisher ehrlich etwas enttäuschend. Da fehlt mir der letzte Wille das „Ding“ jetzt zu machen. Wenn das keine 3 Punkte gibt, wäre das schon ziemlich schwach.
Schade eigentlich. Derzeit ist man leider dabei, sich den überraschend guten Start kaputt zu machen.


sunny1703
10. November 2018 um 16:22  |  671410

Gelb rot im Grunde völlig zurecht, hätte Hartmann wie @Jay schon schreibt bei Zimmermann nur Ermahnungen ausgesprochen. Fingerspitzengefühl hätte das beim zweiten Foul von mittelstädt auch bei einer letzten ermahnung belassen.

Ich würde jetzt torun bringen.


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:25  |  671411

Schade! Wir sind echt gut in die Saison gekommen. Aber seit dem Bayern Spiel geht nichts mehr. Ob wir überhaupt irgendwann mal wieder dreifach punkten? Hier geht’s beim Tabellenletzten schon wieder schief: Dominanz ohne Ende aber so gut wie gar keine Gefahr für Düsseldorf. Vor dem Tor existieren wir kaum. Und dann natürlich eine rote Karte. Jetzt können wir uns freuen, wenn wir nicht verlieren. Gegen wen wollen wir denn mal gewinnen? Einen schlechteren Gegner als Düsseldorf werden wir wohl nicht mehr bekommen!


Fussballgott
10. November 2018 um 16:30  |  671412

Regt dich ab 👴 Opa. Was soll die Motzerei. Mal den Puls runter.

Der müsste allerdings bei der Mannschaft hoch. Zu mutloser Auftritt in HZ1. Zu wenig Ideen aus der Mitte und auf den Außen.

@ Pathe hat 👩‍⚖️ Recht — die Leichtigkeit ist weg. Schade. Sehen wir jetzt wieder die Normale Hertha?

Jordan rein – Darida raus . Auf Konter setzen durch Lazaro und Dilrosun.

Wir gewinnen noch. Nicht den Sand in den Kopf stecken.


Opa
10. November 2018 um 16:30  |  671413

Wer die eigenen Spieler – dazu aus dem eigenen Nachwuchs – als „dumm“ oder „dämlich“ bezeichnet, den werde ich hier höchstpersönlich mit der Verbalgrätsche vom Platz treten. Maxi ist bekannt für seine Unbeherrschtheiten in der Defensivbewegung, das hat er leider schon in den Nachwuchsmannschaften gehabt. Der Mann hat aber Qualitäten, die viele andere bei uns im Kader nicht haben, z.B. ist er nicht nur wieselflink, sondern er kann aus vollem Lauf präzise Flanken schlagen. Wer dann solche Spieler, auch im Kontext dessen, was mit Enke passiert ist, als „dämlich“ oder „dumm“ bezeichnet, sollte mal in sich gehen, ob noch alle Tassen im Schrank sind und ob man unterm Herthatrikot nicht noch eine Fehlfarbe trägt. Solche Leute lösen bei mir Brechreiz aus!


psi
10. November 2018 um 16:32  |  671414

Torunarigha rein, und dafür Dilrosun oder Kalou raus.
Also Ibi raus, auch gut


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:33  |  671415

@Opa: jetzt entspann Dich mal! Das Fould war dämlich. Deshalb sagt ja niemand, dass Maxi prinzipiell dämlich wäre. Man man man


Jay
10. November 2018 um 16:39  |  671416

Zimmermann die vierte. Kein gelb


psi
10. November 2018 um 16:39  |  671417

So ein Mist
Sein 1. Tor gegen uns, na prima!


Bonpland
10. November 2018 um 16:42  |  671418

@Opa
100% Zustimmung. Eigene Spieler zu beleidigen ist ein NoGo.


Fussballgott
10. November 2018 um 16:42  |  671419

Da haben sie darum gebettelt.

Darida spielt eine Grütze zusammen. Warum geht er da nicht mit?

Kein Selbstvertrauen mehr – Körpersprache ist ein Desaster.

Schade Schade – es scheint bergab zu gehen.

Hertha wieder auf Normalmaß – so sad.


Opa
10. November 2018 um 16:42  |  671420

@Start-Nr.8: Lies nochmal nach, da stand explizit nicht „dämliches oder dummes Foul“, sondern…

Fussballgott
10. November 2018 um 16:13 | 671401
Dummer Maxi.

Cesar
10. November 2018 um 16:14 | 671402
Sorry Maxi aber das war so was von dämlich!

Angesichts dessen, was hier sonst einige auf die Palme bringt, erlaube ich mir darauf hinzuweisen, dass so etwas gar nicht geht. Maxi ist 21, hat 1492 Bundesligaminuten Erfahrung, der darf so etwas. Zumindest, wenn man a) Aus- und Weiterbildungsverein sein will und b) einem die Alternativen fehlen und c) einen Linksverteidiger mit ausgeprägtem Offensivtalent auf dem Platz haben will.

Nu ist das Gegentor gefallen. Gnarz, zu zehnt ist es schwer, gegen 12 Mann zu gewinnen.

Toller Offensivfußball übrigens in Bremen 😝 Ob die einen Offensivtrainer brauchen? Gnihihi…


King for a day
10. November 2018 um 16:44  |  671421

Überhastet von Hennings. Gut für uns.
Sieht nicht gut aus. Wie schon gegen Leipzig seit Beginn an irgendwie…


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:44  |  671422

Gut das war’s. 0 Punkte gegen Düsseldorf. War schön, dass wir mal ein paar Spieltage lang träumen dürften, dass wir etwas besser spielen oder mal etwas weiter oben ankommen würden. Aber am Ende ist es immer die alte, graue und erfolglose Hertha. Macht keinen Spaß! Wenn’s so weitergeht wie bisher seit Bayern, sind wir schon Weihnachten bestenfalls 14.

Jedenfalls ist der Super Anfang und die Aufbruchstimmung mittlerweile völlig in Eimer.

Und erzählt mir nichts von unglücklich!


Fussballgott
10. November 2018 um 16:45  |  671423

Kleinkind 👶 Opa – leg dich hin und geh schlafen.

Furchtbar solche Pedanten.

Siehe Start8


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:46  |  671424

Mann Opa! In der Situation war er dumm. In der Sekunde. Deshalb spricht ihm niemand prinzipielle Fähigkeiten ab.

Und jetzt Selke für Duda? Was soll das denn??


Opa
10. November 2018 um 16:48  |  671425

Richtig, Du selbsternannter „Fußballgott“ und Vorbild aller Fans, wir sollten unseren Defätismus viel exzessiver ausleben 🙄


Kraule
10. November 2018 um 16:51  |  671426

Vercoacht! 🙁


psi
10. November 2018 um 16:51  |  671427

Das wars, was für eine Enttäuschung.


King for a day
10. November 2018 um 16:52  |  671428

Erstaunlich wie Unterzahl so die Jungs aus dem Konzept brinmgt. Da stimmt ja gar nichts mehr. Weder Plan B noch C.
Schade. Ende. Glanz vorbei für Erste.


coconut
10. November 2018 um 16:52  |  671429

Na Prima……
Ich könnte…und das wegen so einer dummen Aktion von Maxi.
Wenn das „nur“ ein Fehler gewesen wäre, aber das war einfach nur dumm. Abseits des Balls so in einen Gegner zu gehen, das geht gar nicht. Das weiß auch jeder Jugendspieler.

Das wird wohl heute eher nichts mit Punkten. Damit ist dann der gute Start endgültig Makulatur. Würde bedeuten, seit dann 4 Spielen ohne 3er. Unter anderem gegen Gegner, wo man durchaus mal einen 3er holen muss. Da ist dann der Punkt beim BvB eben kaum noch was wert.

OK, 0:2, das war es dann….und das bei so einem schwachen Team.


Coonfuzius
10. November 2018 um 16:53  |  671430

Abwärts….und das ziemlich vehement.


pathe
10. November 2018 um 16:53  |  671431

@Opa
Das war nicht nur dumm und dämlich von Maxi. Sondern viel mehr. Spielentscheidend z. B. Das darf man dann ruhig auch mal sagen.


Rheinlaender
10. November 2018 um 16:54  |  671432

Debakel bei Fortuna !
Muss Mann akzeptieren….


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:54  |  671433

Selbsterkenntnis Fußballgott? Opa, Du erzählst nur Schwachsinn, bis aber selbstgerecht ohne Ende.

2:0! Eine Klatsche gegen Düsseldorf. Was soll man daran noch positiv finden? Wir machen hier und heute alles falsch, was man falsch machen kann. Wie gesagt, wir haben jetzt 5 Ligaspiele nicht gewonnen. Letzte Woche eine Heimklatsche. Hier und heute machen wir uns völlig lächerlich in Düsseldorf. Wir erreichen hier nicht einmal Drittliganiveau!


Kraule
10. November 2018 um 16:55  |  671434

Ist das traurig!
Letztes Spiel von Luckassen! Wetten?
Glasharte Landung auf dem Boden der Realität.


Jay
10. November 2018 um 16:55  |  671435

Danke hartmann


Fussballgott
10. November 2018 um 16:56  |  671436

Kindergarten Hertha.

Rückfall in alte Zeiten. Es wird schlimmer von Spiel zu Spiel.

Bisher 6 Tore von Düsseldorf nun gegen uns schon 2.

Sieht nicht aus als wenn es nur bei 2 bleiben sollte.

Wie schon gegen Leipzig- keine Körperspannung, kein Willen zu erkennen, keine zweiten Bälle und zu wenig Bewegung.

Gegen die Großen klasse gespielte, gegen die Kleinen sehr schlecht gespielten.

Oh oh.

Opa 👴 – Denk mal dein Herz 💔 immer ruhig.


10. November 2018 um 16:56  |  671437

Es liegt an der Luft,Hertha verträgt einfach
keine Düsseldorfer Luft.Ne die1Hz. zu elft war
schon schwach ,Kalou hat kaum einen Ball an
den Mann gebracht.Die Auswechselungen
von Pal sind heute schon merkwürdig.


Jay
10. November 2018 um 16:57  |  671438

Was ist das denn???? Kaminski zieht toru zu Boden taktisch und wieder keine Karte . Fast jede Woche entscheidende Fehlentscheidung gegen uns.


Stehplatz
10. November 2018 um 16:58  |  671439

Ausgerechnet in Düsseldorf…. Ich möchte nicht meckern. Die Saison geht weiter wenn Grujic wieder da ist.


Start-Nr.8
10. November 2018 um 16:58  |  671440

Wir wollen mit aller Macht zurück in den Abstiegskampf. Wir rennen durch die Gegend wie die Hühner!


fg
10. November 2018 um 16:58  |  671441

Das war von Mittelstädt einfach nur unfassbar dumm und kostet Hertha vermutlich einen Sieg gegen einen erbärmlichen Gegner.


Jay
10. November 2018 um 16:59  |  671442

Luckassens einwechslung ein großer Fehler.


Bussi
10. November 2018 um 17:00  |  671443

also 3 Tore schaffen wir doch noch 😜


Slongbo
10. November 2018 um 17:00  |  671444

Schade, nun sieht es so aus, als hätten wir die gute Ausgangslage – und sie war erarbeitet und verdient erspielt – in den letzten Begegnungen verspielt.

Die stummen Ultras haben dabei ihren Anteil, der nicht verschwiegen werden darf.

Oder sind wir einfach angekommen, wo wir eben hingehören?


Opa
10. November 2018 um 17:00  |  671445

Hier herrscht ja Frohsinn und Hoffnung allenthalben. Was seid ihr für Leichtmatrosen. Hoffenheim hat in Dusseldoof übrigens 2:1 verloren, wir sind in guter Gesellschaft.

Das Foul von Maxi war nicht spielentscheidend. Dardai musste in dem Spiel „mal eben“ die IV umstellen, weil Stark ausfiel, danach so rotieren, dass Maxis Abgang kompensiert wurde, mit Selke einen spiel- und lauffreudigeren Stürmer gebracht. Dass sich das auf die Statik eines Teams auswirkt, ist doch klar. Aber hier gleich wieder den Weltuntergang herbeizuschreiben?

Beim nächsten Spiel ist Grujic wieder fit, man kann eine Stamm-IV sich etwas einspielen lassen, das sind Optionen, die in Dusseldoof nicht zur Verfügung stehen. Und es ist schwer, mit zehn Mann gegen zwölf zu gewinnen, denn der Platzverweis war angesichts der Zweikampfentscheidungen des Schiris ein Witz.

@Start-Nr.8: Wo Du aus „selbsternanntem“ das Wort „Selbsterkenntnis“ herausliest, ist mir ein Rätsel. Ist mir aber auch egal, nur bitte nicht falsch zitieren, ja?


videogems
10. November 2018 um 17:01  |  671446

Du liebe Güte Start-Nr.8. Bist du immer so pessimistisch? Gewinnen wir gegen Leipzig und Düsseldorf, hätten wir 5 Spiele nicht VERLOREN. Gegen Leipzig kann man schon mal verlieren, heute war das Ding nach der Gelb-Roten Karte gegen Maxi gegessen, zumal der Schiri Zimmermann alles durchgehen lässt. Genausowenig wie Hertha schon CL-Ambitionen hegen konnte als es gut lief, ist jetzt alles die „normale“ Hertha.


alte Dame
10. November 2018 um 17:01  |  671447

Es gibt einfach keine gelbe Karten für Düsseldorf … unglaublich …


Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:03  |  671448

Stand jetzt haben wir 8 Punkte auf einen direkten Abstiegsplatz. Ich weiß nicht, gegen wen wir noch punkten wollen. Wir werden von Woche zu Woche schlechter. Wir werden durchgereicht. So langsam bekomme ich Angst. Das ist keine Delle mehr, sondern sportliche Krise.


apollinaris
10. November 2018 um 17:04  |  671449

,,und das alles ohne Stimmungsboykott..


hurdiegerdie
10. November 2018 um 17:05  |  671450

Iss dit schön. Endlich meine Hertha.

Wenn vorher nur über die Höhe des Sieges gesprchen wird, dürfte jedem klar sein, wie das Spiel ausgehen wird.

Ein bisserl mehr, selbst gegen 10 D’dorfer hätte es aber schon sein können.


Schutzschwalbe
10. November 2018 um 17:05  |  671451

Man sollte mal in Frankfurt nachfragen, wie man in Unterzahl spielt. Aufbaugegner Hertha, der gute Samariter ist wieder da. 🙁


Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:07  |  671452

Zwei komplett verdorbene Wochenenden hintereinander! Ich gucke mir den Mist nicht mehr an! Zwei Wochen hintereinander komplette Arbeitsverweigerung durch eine anscheinend völlig überschätzte Mannschaft. Düsseldorf spielt uns an die Wand!

Es kann auch dies Jahr wieder nur darum gehen, die Abstiegszone zu vermeiden.


videogems
10. November 2018 um 17:08  |  671453

Na wenn wir die 8 Punkte immer halten, ist doch alles gut. 😉

Ein Duselsieg, und alles sieht wieder anders aus. Es gab ja durchaus auch Chancen für uns, aber wenn man die nicht macht und mal wieder der Schiri gegen uns ist…


psi
10. November 2018 um 17:13  |  671454

Jetzt wirds peinlich!


coconut
10. November 2018 um 17:13  |  671455

Jetzt wird es langsam peinlich……

Also 0:3 gegen RB kann ja mal passieren, aber in DüDo?
Sorry, das ist einfach schwach. Gegen ein Team, welches zuvor in 10 Spielen ganz 6 Tore erzielte, nun 3 Tore kassieren. Das ist ein deutliches Zeichen und kein gutes.


alte Dame
10. November 2018 um 17:13  |  671456

Ich bin auch sauer …

Aber Start Nr. 8 was du hier schreibst … Junge Junge was geht bei dir ab?
Wir sind abgestiegen? Gegen wen sollen wir noch gewinnen? Wir werden durchgereicht? Was nimmst du für Drogen?
Nach Siegen gegen Bayern Schalke und Gladbach waren wir fast Meister oder wie?
Komm mal runter …


LyRiC
10. November 2018 um 17:15  |  671457

Dardai ick liebe Dir! Du schaffst es immer wieder, das wir uns in ganz Fußball-Deutschland blamieren! Du bist und bleibst eine Trainernulpe!

Ich bin bei dir Start Nr. 8, wenn Dardai weiterhin so aufstellt und auswechselt…


Stehplatz
10. November 2018 um 17:15  |  671458

Es fehlt vollkommen die Abstimmung. Nächster gebrauchter Tag. Die Länderspielpause kommt zur rechten Zeit.


Coonfuzius
10. November 2018 um 17:15  |  671459

Au man, jetzt gibt’s gegen diese Spitzenmannschaft wirklich eins auf die Nuss….


moogli
10. November 2018 um 17:16  |  671460

Ich glaube wir sollten dem @ub ein Düsseldorf Verbot auferlegen.
Wenn er vor Ort ist, ist Hertha nur ne Katastrophe…


apollinaris
10. November 2018 um 17:16  |  671461

Kohfeld steht auch im Regen..Stuttgard haut einen raus..wie schnell sich alles drehen kann..Im Tippspiel bin ich heute wie meine Hertha: völlig verpeilt.


videogems
10. November 2018 um 17:17  |  671462

Na, mag jemand jetzt noch Dusseldoof?
Schade daß diese Mistmannschaft aufgestiegen ist.
Aber wie gesagt, ein Duselsieg (gegen Hoffenheim, Augsburg…)


psi
10. November 2018 um 17:17  |  671463

Leider zu spät, aber gut gemacht von Selke


raffalic
10. November 2018 um 17:17  |  671464

Ha(r)t man(n) uns verhaun‘…


Slongbo
10. November 2018 um 17:18  |  671465

Schön, Davie!


coconut
10. November 2018 um 17:18  |  671466

Selke betreibt Ergebniskosmetik.
da hat er sich aber gut durchgesetzt. Das hätte öfter so sein dürfen.

Aua und das 4 Tor…..


Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:19  |  671467

Dass wir gerade durchgereicht werden ist Fakt. Fragt sich nur, bis wohin. Dass unsere Leistung von Woche zu Woche schlechter wurde is Fakt zuletzt. Was nützen Siege gegen Bayern, wenn Düsseldorf einem drei Dinger einschenkt? Wir sind natürlich nicht abgestiegen, habe ich auch nicht gesagt, aber wir tun vieles, um das Thema wieder mal zu erwähnen, es war ja ganz weit weg.

Aber klar ist doch, dass jegliche Orientierung nach oben durch ist. Wir müssen nur noch nach hinten gucken, nach den „Leistungen“ gegen Leipzig und Düsseldorf.


psi
10. November 2018 um 17:20  |  671468

Einer geht noch….. 🙄


10. November 2018 um 17:21  |  671469

Na also doch keine Klatsche. nur eine verdiente
Niederlage.


LyRiC
10. November 2018 um 17:21  |  671470

Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:19 | 671467

Du meinst 4! 😉


Sthplatz
10. November 2018 um 17:22  |  671471

Doch noch Packung. An Tagen wie diesen…..


Coonfuzius
10. November 2018 um 17:22  |  671472

Ich war viiiieeel zu optimistisch….. habe einen Punkt getippt. Und schon rappelt’s wieder.


Bussi
10. November 2018 um 17:23  |  671473

Jordan half echt gut heute … 🙄


Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:24  |  671474

Korrektur: wenn Düsseldorf 4 einschenkt…

Was für ein mieses Spiel. Wie DFB Pokal Regionalliga gegen Bundesliga. Wer soll die Truppe wieder aufbauen? Die haben ja offenbar alles, wirklich alles komplett verlernt. Man bin ich angefressen. Zwei solche Klatschen hintereinander!! Was denken die sich? Oder haben wir den Kader so überschätzt? Spielen seit 4 Wochen auf Absteigerniveau.


10. November 2018 um 17:24  |  671475

Tja schlimmer geht immer .Doch ne Klatsche.


Inari
10. November 2018 um 17:25  |  671476

Von Woche zu Woche schlechter. Turning point die rote für mittelstädt. Vorher war das nicht so übel. Dann gar nichts mehr.


King for a day
10. November 2018 um 17:25  |  671477

Mei, is denn heut schon Rückrunde ?
Na wenigstens gehts dann in Zukufnt hier wieder ums Sportliche. Gnihi.

Ne, bin natürlich auch… bedient sag ich mal.
Tendenz erkennbar, bin aber weit davon weg panisch zu werden und Horrorszenarien herauf zu beschwören.


kczyk
10. November 2018 um 17:26  |  671478

*denkt*
dir rückrunde rückt näher


Hertha Ralf
10. November 2018 um 17:27  |  671479

Peinlich!
Unterirdisch!
Vercoacht! Was wollte Dardai?
Im Vorfeld davon zu reden das ist ein ganz normales Spiel, war der Anfang vom Ende!
Vorläufig bitte keine Hertha!


videogems
10. November 2018 um 17:28  |  671480

Das unterschreib ich so. Ja, jetzt ist es ein schlechter Trend. Man muß jetzt erstmal doof hinten mauern, das schöne Spiel vom Anfang der Saison ist uns abhanden gekommen. Macht Grujic so viel aus?

Horrorszenarien werde ich aber auch nicht beschwören.


10. November 2018 um 17:28  |  671481

Wieder eine weitere Saison als graue Maus der Liga.


coconut
10. November 2018 um 17:29  |  671482

Sorry, aber ich habe einen „Hals“.
Das war einfach nur schwach. Auch wenn man einer weniger ist, darf man sich nicht derart abschlachten lassen. Da war von Moral und Willen so gut wie nichts zu sehen. Keine Einstellung und das schon einige male zu oft in den letzten Spielen.
Sind die Erfolge (Bayern, S04, BMG, BvB) der Mannschaft zu Kopf gestiegen? Halten/hielten sie sich für besser als sie tatsächlich sind?
In den ersten Spielen hat man da noch deutlich anders gegen gehalten.
Oder sind die Spieler konditionell schon wieder am Ende?
Das Trainerteam wird Antworten finden und liefern müssen…..


Tubasa
10. November 2018 um 17:30  |  671483

Weltklasse mittelstädt ! Hertha kann Blamage…


Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:32  |  671484

Die nächsten Spiele sind zu Hause Hoffenheim, dann in Hannover und dass gehen Frankfurt. Das kann durchaus mit 0 Punkten enden. Wer so spielt in Düsseldorf, der muss sich mit diesem Gedanken anfreunden.

Eines gab es unter Pal noch nie: Kontinuität


Jay
10. November 2018 um 17:34  |  671485

Dilrosun wäre 2 mal an der Außenlinie gegen Zimmerman durchgewesen aber Hartmann fährt am anfang die ganz lange Leine und will keine schnelle gelbe Karte geben. Zimmerman hat sich 2-3 mal darum beworben und er ermahnt nur. Maxi foult 2 mal (erste auch klar Gelb) und fliegt vom Platz.

Bis dato hatten wir alles im Griff und waren drauf und dran das 1:0 zu machen. Von Düsseldorf war nichts zu sehen. Das Spiel wurde schon stark beeinflusst durch die einseitige Kartenauslegung.

Entschuldigt natürlich nicht unseren Hühnerhaufen in HZ2. Jordan und Luckassen sahen da beide mehrmals nicht gut aus.


sodavand
10. November 2018 um 17:35  |  671486

Keine Saison ohne Schwächephase, die geht vorbei. Hoffentlich schnell. Absteigen werden wir nicht und tabellarisch stehen wir immernoch genau da, wo wir hingehören. Maxi kann immerhin etwas mitnehmen, und zwar wie man cleverer taktisch foult und ohne Karten auskommt wie die Dd


heiligenseer
10. November 2018 um 17:35  |  671487

@Start Nr. 8: Du bist der Hammer, mach bitte einfach immer so weiter. Beste Unterhaltung und man benötigt nicht einmal ein Sky Abo, um in den Genuss deiner Darbietungen zu kommen. Danke!


psi
10. November 2018 um 17:38  |  671488

Ist schon bekannt, welche Verletzung N. Stark hat? Wäre schlecht, fiele er länger aus.


Start-Nr.8
10. November 2018 um 17:40  |  671489

@heiligenseer: Dein Wort in Gottes Ohr. Wenn wir nach dem Frankfurt Spiel mit 16-17 Punkten dastehen sollten, was nach den beiden letzten Spieltagen nicht unmöglich zu sein scheint, dann wird es sehr, sehr ungemütlich. Zumal Pal nicht erkennt, dass wir auf eine Krise zulaufen


Kraule
10. November 2018 um 17:43  |  671490

Bin tierisch sauer! Auswechslungen, zumindest für mich, völlig unverständlich.
Luckassen ist zum Glück nur ausgeliehen.
Wird wohl wie immer bei uns, nur diesmal etwas früher, vorne fett und hinten wird es immer schmaler.
@Start-Nr.8
Hast Du ne große Wette verloren oder warum drehst Du so am Rad?
Unverhältnismäßig!


fechibaby
10. November 2018 um 17:44  |  671491

Da benehmen sich die Hertha Fans im
Gästeblock vorbildlich und was passiert:
Die Hertha Spieler blamieren sich über
beide Ohren!!
1:4 beim Tabellenletzten!
Was für eine Blamage.
In 10 Spielen erzielen die Düsseldorfer ganze
6 Tore und heute gegen Hertha 4 Tore.
Diese vier Gegentore sagen alles aus, über die
heute gezeigte „Leistung“ von Hertha.
„Leistung“ von Hertha?
Mehr ist zu diesem Spiel nicht zu sagen.
Gott sei Dank ist jetzt Länderspielpause.


hanatol
10. November 2018 um 17:48  |  671492

eigentlich mag ich Länderspielpausen nicht – aber diese könnte hilfreich sein…


heiligenseer
10. November 2018 um 17:48  |  671493

@Start Nr 8: Ich sage dir mal etwas: Dieser Trainer will es nicht erkennen! Selbst mit Michas toller Brille würde er es nicht erkennen. Um das zu erkennen benötigt es Fußballfachmänner wie dich, die mit ihrer besonnenen Art den Durchblick haben, und ganz nüchtern die Situation analysieren können.
Es wird Zeit, dass der Blog endlich im Friesenhaus gelesen wird. Wenigstens während der Spiele. Alternativ könnte man auch Pal mit einem Handy ausrüsten, damit er sich während des Spiels hier die Anweisungen abholen kann.


Paddy
10. November 2018 um 18:04  |  671494

…abschlachten lassen, dass könn‘ wa…


10. November 2018 um 18:04  |  671495

Bedenklich empfinde ich Herthas Abwehr ,1:7
Gegentore in 2 Spielen. Vor allem 4 gegen einen
Abstiegskandidaten. Die Länderspielpause mag
zwar nützen an Fehlern zu arbeiten,aber welcher
Herthaner steht denn dafür zur Verfügung? Sind
doch fast alle unterwegs. A. Maier bekommt
sicher nicht seine verdiente Pause. Darida ?
Dilrosun will spielen, Mittelstädt darf vielleicht,
und so weiter und weiter.


Jonnycooper
10. November 2018 um 18:12  |  671496

Das war der Tiefpunkt einer Entwicklung, sonst nüschf.
Keine Spielstruktur von Beginn an, keine Antwort auf die rote Karte und den ersten Gegentreffer, mieß gewechselt und offensichtlich schon im Rückrundenmodus.
Darida und Maier als Doppel Sechs lausig, Duda und Kalu nicht zu sehen, Ibisevic… lassen wir das, Dilrosun seit mehreren Spielen nur noch anwesend.
Warum aber Lucakssen noch schlechter als Toru und Rekik sein soll? Die sind alle orientierungslos rumgesprungen.
Wer ordnet denn den Hühnerhaufen, wer in der Truppe kann denn mal korregieren und antreiben, wenn es nötig ist.
Pal’s Statement: Hilflos wie in Rückrundenzeiten.
Tippe mal es geht weiter nach unten!


Start-Nr.8
10. November 2018 um 18:18  |  671497

Ich sage nicht am geringsten, dass ich irgendetwas besser wüsste, als Pal oder Micha. Nirgends. Ich sage nur, wir in den letzten 5 Spielen nicht mehr unser Spiel finden. Dreimal gab es unentschieden, wobei das 2:2 gegen Dortmund schon unser Glück für die ganze Saison verbraucht hat. Freiburg und Mainz waren dann schon ein sehr deutlicher Spannungsabfall. Leipzig war dann schon richtig mies. Heute war ein völliger Offenbarungseid. Es ist eben immer, immer schlechter geworden. Klar, gegen Hoffenheim könnte man vielleicht wieder Fußball spielen und punkten, aber wenn nicht, dann stehen wir vor der Gefahr einer Abwärtsspirale. Das kennen wir doch alle.

Wir sahen zuletzt immer echt gut aus, weil wir gute Hinrunden mit mehr als 30 Punkten hatten. Das werden wir sicher nicht mehr schaffen. Ich schätze irgendetwas zwischen 3 und 7 Punkten noch, 8 entspräche hochgerechnet der bisherigen Ausbeute. Dann hätten wir im besten Fall 24 Punkte nach der Hinrunde. Wir müssten also mindestens 16 Punkte in der Rückrunde erreichen. Das ist eigentlich überhaupt gar kein Problem für diese Mannschaft, wenn nicht die alljährlichen Rückrundenprobleme wären und wenn wir nicht dies Jahr schon in der Hinrunde völlige Aussetzer hätten.

Ich habe wirklich einige Befürchtungen, wohin uns die Saison führt. Ihr nicht, Sigmar nicht, nach den letzten 5 Spielen, insbesondere den letzten beiden?


Traumtänzer
10. November 2018 um 18:19  |  671498

So ein Ergebnis wie heute motiviert natürlich ungemein, sich am kommenden Mittwoch wieder vier Stunden in die Warteschlange zu stellen, um an DFB Pokal Karten dranzukommen oder stundenlang auf einer Webseite rumzuhämmern, wenn man es online versucht….
Gegen den Tabellenletzten. Mann, Mann. Sorry, das war Aufbauhilfe West! Erste Hälfte Spiel soweit im Griff gehabt, aber auch wenig Chancen. Selbst da hat Düsseldorf schon angedeutet, dass sie potenziell gefährlich sein können. Denke auch, klarer Bruch die gelb-rote von Mittelstädt. Ich verstehe es grundsätzlich nicht wie man sich auf dem Niveau selbst so schwächen kann und dann eben wieder mal Mittelstädt, der in der Hinsicht ja leider auch seine Vita hat.
Dann zweite Hälfte in Unterzahl. Ich unterstelle Hertha/Dardai mal, dass der Plan war, trotz Unterzahl irgendwas zu versuchen und sich eben nicht nur hinten reinzustellen. Dann ist leider das 1:0 viel zu früh gefallen und ja nicht mal aus einer Kontersituation. War einfach nur schlecht verteidigt. Na ja, über den Rest hüllt man vielleicht lieber den Mantel des Schweigens. Ausnahme das 1:3 von Selke. Gut, dass er seinen ersten Treffer hat.
Nun, etwas nervig ist das Ergebnis schon. Irgendwie hätte man gedacht, dass heute mindestens ein Punkt drin wäre. Aber man hat auch den Eindruck, dass die Mannschaft das Momentum derzeit nicht mehr hat. Schade, dass uns leider zum wiederholten Male etwas die Stabilität und Kontinuität abgeht. Da hätte ich gedacht, wäre das Team tatsächlich weiter.


Start-Nr.8
10. November 2018 um 18:23  |  671499

Oder anders: wir sind sehr hoffnungsvoll gestartet. Nach 6 Spieltagen sah es toll aus. Nach 11 sehen wir, dass die Hoffnung getäuscht hat: wir sind bislang nicht besser, als die letzten Jahre, eher schlechter und das bei absteigender Tendenz!

Vielleicht bin ich aber auch nur Mega-frustriert, dass wir uns von Düsseldorf (!) abschlachten lassen.

Wie auch immer: Hertha ist derzeit nur Mist!


Elfter Freund
10. November 2018 um 18:25  |  671500

Ich weiß gar nicht, was das Rumgemotze hier soll. Das war megagrün hinter den Ohren. Kommt halt vor. Gelb-rot, Innenverteidigung nicht eingespielt (allein wie oft Luckassen das Abseits, auch vor Toren, aufgehoben hat, der wusste ja gar nicht mehr, wie er spielen sollte), Darida leider nicht der Bringer, Maier braucht ne Pause, es kam viel zusammen.

Und, danke @Opa, bin ganz bei dir. Ich kaufe dir die Herztropfen persönlich. Auf eine tolle Phase zum Anfang folgt nun der Ausschlag nach unten. Ist nun mal so. Hier hatten wohl einige schon wieder ganz anderes vor Augen. Schaut mal nach Bremen, denen gehts im Moment auch nicht besser und die waren so gut drauf, dafür startet Gladbach durch. Dürfen wir nicht mal auch Schwankungen ertragen, wenn wir gleichzeitig fordern, die Jugend spielen zu lassen. Fehler sind dazu da, gemacht zu werden. Lernen, lernen, lernen. Mal sehen, wie es wird, wenn Grujic wiederkommt. Kann sich alles ganz schnell wieder ändern.


del Piero
10. November 2018 um 18:33  |  671501

Wer nicht begreift, dass Spiele im Mittelfeld entschieden werden und dass man wenigstens einen Zeikampfstarken spieler da braucht, der wird gegen die „kämpfenden“ Mannschaften eien erfolg haben. Ich habe schon zu beginn angesichts des gejammer ob des „schweren“ Auftaktprogramms geschieben, dass ich das anders sehe. Auch im vorigen Jahr sahen wir gegen die Sptzenteams zumeist gut aus, ließen aber gegen die Teams auf „Augenhöhe“ vieles liegen. Woren das wohl liegen mag? Ich hätte gerne eine Erklärung von Pal/MP wie sie das sehen und was sie dagegen zu tun gedenken.
Hoffnung macht mir die Genesung von Gujic. Mit ihm hält im Mittelfeld Zeikampfstärke und der Zug zum Tor wieder Einzug ins Spiel, wetten?
Letzlich fällt auf, dass wir nur dort punkten können wo die Effizienz uns hilft. Kommt Sie abhanden, so Punkten wir auch nicht. Ich frage mich immer, warum fast von jeden anderen Bundesligisten attraktivere Angriffszüge kreiert werden als von uns. Nach wie vor erspielen wir uns sehr wenige Torchancen.
Ich glaube nicht, dass man auf Dauer dem Publikum Mittelmaß verkaufen kann. Schade eigentlich, denn der Kader gibt wohl inzwischen Dank der guten Arbeit von MP mehr her.


kczyk
10. November 2018 um 18:35  |  671502

*denkt*
in düsseldorf beginnt heute bereits der karneval


del Piero
10. November 2018 um 18:45  |  671503

Bin übrigens gespannt, welche Erklärungen für 1:7 Tore + spielerischem Offenbarungseid der letzten 2 Spiele abgegeben werden.


10. November 2018 um 18:55  |  671504

Helau und Halee Düsseldorf und Köln sind
OK. Was soll denn Pal oder sein Co. heute
sagen del Piero? ER wrd sich (wie immmer)
vor seiner Manschaft stellen. Oder(auch wie
immer) der Plan war ein anderer sagen.


del Piero
10. November 2018 um 19:02  |  671505

Tja und vor Pal stellt sich MP. Letzlich finde ich es gut, wenn sich der Trainer vor die Mannschft stellt. Aber wir „Fans“ wollen doch auch nal ab und an ein ehrliche Annalyse wie der Trainer die Situation „realistisch“ enschätzt.
Übrigens wer Fußball mit Leidenschaft sehen möchte der schalte gerade Sky ein.


Colossus
10. November 2018 um 19:04  |  671506

Also für diese Leistung heute gibt es keine Worte und auch keine Entschuldigung. Erwarte von Dardai eine knallharte Aufarbeitung. Leider verfällt er zusehends wieder in alte taktikmuster. Gegen dieses Team wären zwei Stürmer sicher nicht verkehrt gewesen. Ebenfalls treffen die Spieler inzwischen die Kiste kaum noch.mit der derzeitigen Chancenverwertung gibts nur einen kampf und zwar den gegen den Abstieg.


King for a day
10. November 2018 um 19:22  |  671508

@ RL Nordost

Chemnitz heute nach sagenhaften 15 Siegen in Folge, mit der ersten Niederlage.
Vielleicht geht da ja noch was für die U23.
Drittligaspiele im Free-TV ? Hätt ich nix dagegen.


Opa
10. November 2018 um 19:26  |  671509

@Del-Piero: Zwischen „ehrlicher Analyse“ und „sinnlosem Draufkloppen“ sind heute etwa 8 Startnummern 😉

Knallharte Aufarbeitung? Wir haben 11 Minuten ohne nominale Sturmspitze gespielt, 11 Minuten, in denen sich eine komplett neue Viererkette neu finden musste und wo wir überall Probleme hatten als vorne eine Sturmspitze zu haben. Da kann man ja gern der Meinung sein, dass das vercoacht war, dann lasst mir bitte den Spaß, Euch dafür angesichts der Rahmenbedingungen zu verspotten.

Maxi ist 21 und hat nicht mal 1.500 Bundesligaminuten Erfahrung. Der darf Fehler machen bzw. sich unclever verhalten. Luckassen ist 23, Rekik 23, Torunarigha 21, Arne Maier 19. Die haben jeder für sich Talente, die wir dringend brauchen und die sie heute nicht auf die Straße gebracht haben. Wichtige Stützpfeiler fehlen verletzungsbedingt oder sind auch nicht in Topform.

Wir gewinnen zusammen, dann müssen wir auch zusammen verlieren. Wenn für einige da der Tag der Abrechnung gekommen ist, sagt das sehr viel mehr über diejenigen aus als über unsere Spieler oder unseren Trainer. Vor Wochen waren die noch Helden, heute Boxsack. Kann man so machen, ich find das aber kacke, zumal wir 10 gegen 12 spielen mussten.

Da ist nüscht „abzurechnen“, wenn überhaupt, dann mit „Fans“, die bei der ersten steifen Brise der Saison meutern.


Colossus
10. November 2018 um 19:30  |  671510

Von Opa verspottet….zaubert der Tag doch noch ein Lächeln auf mein Gesicht.


pax.klm
10. November 2018 um 19:31  |  671511

Hertha, wie sie im Buche steht, immer gut im Aufbau von Mannschaften die eigentlich schlechter sind. Bei der Überheblichkeit manch eines Fans, der nur über die Höhe des Sieges nachdenkt…., etwas mehr Realismus bitte.
Ich hatte vorher eine klare Niederlage erwartet und wurde nicht enttäuscht. Dennoch bin ich recht „sauer“ über dieses Ergebnis. Besonders weil es kaum jemand erwartete.
Schade….


pax.klm
10. November 2018 um 19:35  |  671512

Wenn einer den Kleinkinderhaufen Defense besser in den Griff bekommen könnte, dann sicher(?) T.K.
Der ist lauter, brüllt mehr und dirigiert aus meiner Sicht mehr. So vertrauen die zwar auf Rune, aber was machen sie?


apollinaris
10. November 2018 um 19:38  |  671513

Mal weg von den Grabenkämpfen..wer von Euch hat die Auswechslung Duda verstanden?- ich hätte mit Darida gerechnet. Warum aber den Duda, der einen vertikalen Pass spielen kann, der auch ggfs einen Standard schiessen kann- Nac dem Wechsel haben sie sich, wie ich finde, arg tief aufgestellt und vor allem fand ich den Abstand zwischen den beiden Kettenaalzu eng. Dass man kompakt un dicht steht , angesichts der Unterzahl: klar. Aber es konnte ja gar nicht wirklich umgeschaltet werden- die Staffelung hat geradezu dazu verleitet, sich passiv zu bewegen,
Ein Spiel mit für Hertha üblem Drehbuch. Bis zur 30. Minute war ich sicher, dass Hertha gewinnt.


Jay
10. November 2018 um 19:40  |  671514

Pyroshow der Bayern in Dortmund wo ist die Polizei?


10. November 2018 um 19:40  |  671515

RL Hertha2 inLiga 3? Will doch der Verein gar nicht.
Viel zu teuer. Deshalb haben doch alle ? Bundesligisten
ihre Manschaften aus dieser liga fallen gelassen.
TeBe leider nur remis , Biene gleicht aus.


Cesar
10. November 2018 um 19:43  |  671516

@Opa
Wie das Foul von Maxi nicht spielentscheidend oder dämlich sein kann musst du mir noch ausführlicher erklären.. Klar haben junge Spieler Welpenschutz. Maxi ist nun aber bereits seit einigen Jahren bei den Profis und hat immer wieder mit sich selbst und schlechter Zweikampfsführung zu kämpfen.. Angesichts seiner bislang guten Position im Team nenne ich sein Foul weiterhin dämlich! Das heißt nicht, dass ich ihn per se so bezeichne, sondern einfach nur das Spiel..

Darfst ja gerne anderer Meinung sein, aber lass mal die Kirche im Dorf.. Fehlt nur noch, dass dh an Artikel 1 des GG erinnerst..


monitor
10. November 2018 um 19:44  |  671517

Oh mein Gott!
Jetzt hat Hertha ein Spiel doof verloren, weil sich Maxi Mittelstädt wirklich dämlich verhalten hat, Stark verletzt wurde und der ganze Matchplan über den Haufen geworfen wurde.
Wenn die übertrieben kritisch Schreibenden hier auch nur annähernd ihre eigenen Qualitätsstandards an sich selbst anlegen würden, würden die hier nicht so selbstgerecht herumquäken!
Hätte der Schiedsrichter nach gelb/rot für Mittelstädt seine Linie beibehalten, wäre auch für den Schultercheck und einige andere taktische Fouls der Düsseldorfer die eine oder andere Gelbe fällig gewesen. Insbesondere bei der Szene, wo er uns Vorteil gibt, dieses Vergehen des Düsseldorfers aber unter den Tisch fällt, weil die nächste Unterbrechung eine andere Gelbe für Düsseldorf auslöst!
Scheiß drauf, Mund abwischen. Vermeintlich kleine Gegner kann Hertha einfach nicht!
Maxi hat heute viel gelernt, ich mag den viel lieber spielen sehen, als Plattenhardt. Der ist mir zu „geschäftsmäßig!“ Maxi ist ein Wirbelwind, der noch lernen muß, seine Energie intelligent einzusetzen. Ich mach ihm da jetzt nicht so einen großen Vorwurf. Wenn der weiter so reift, macht er uns noch viel Freude.
Heute hat er uns die Punkte gekostet und das wird ihn sicherlich lange beschäftigen und danach wird er erheblich abgeklärter sein, wenn er das verarbeitet hat.
So sind junge Wilde nunmal. Selke hat ja heute auch eine Glanzleistung gezeigt, auch wenn sie unterm Strich keine Punkte einbrachte. Aber der Junge ist viel besser, als nur als der Elfmeterprovozierer, als den ich ihn mal ansah!
Hut ab!


baerlinNoZZle
10. November 2018 um 19:46  |  671518

Für mich ist mit der mieserablen Leistung auch klar, dass somit der Sieg über Bayern und der Punkt gegen Dortmund rein garnichts gebracht hat. Erst die Unendschieden gegen Freiburg und Mainz und dann sich so abschießen zu lassen von so ner Rummeltruppe aus Düsseldorf ist nur Peinlich. Hoffe Dardai reagiert da schnell. So wirst du nach unten durchgereicht. Keinen Lust wieder als Aufbaugegner für eigentlich schon verbrauchte Mannschaften herzuhalten wie in vergangenen Jahren. 🙁


Colossus
10. November 2018 um 19:51  |  671519

Warum hier davon ausgegangen wird, dass man die gleichen Maßstäbe nicht bei sich selbst anlegt? Ich habe mit 21 in meinem Beruf auch noch Schoten fabriziert. Diese aber sofort abgestellt. Denn auch ich wusste, dass ich in meinem Beruf Zeitungskritikern ausgesetzt bin, die mich auf dem Niveau auf welchem ich mich bewege auch namentlich an die Wand nageln. Da sich hier viele tatsächlich persönlich nicht kennen sollte man doch probieren, Theorien zur Persönlichkeit des einzelnen einfach außen vor zu lassen. Muss man Mittelstädt dämlich nennen? Nein! Muss er das heute gezeigte endlich abstellen und war er zum guten Teil an der Niederlage mitschuldig? Ja.


10. November 2018 um 19:51  |  671520

Ist schon wirklich ein FUSSBALLSPIEL da in
Dortmund.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. November 2018 um 19:57  |  671521

@Partystimmung

in Düsseldorf, HBF, Gleis 17.
es regnet, Zug hat mindestens 20‘ Verspätung, das, was früher Ghettoblaster hieß, wummert. Etwa 350 Fans warten.
#Vibes relaxed


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. November 2018 um 19:59  |  671522

@KarimRekik

„Da sind beide beteiligt. Maxi muss als junger Spieler lernen, wie er nach einer Gelben Karte spielt. Und der Schiri muss in der Situation, 80 Meter vor unserem Tor, auch keine Karte ziehen.“


10. November 2018 um 20:02  |  671523

Sky bringt während eines Spiels Werbung (
komplett) nicht nur an den Ränder. Kann
ich da mein Sonderkündigundsrecht geltend
machen?


monitor
10. November 2018 um 20:05  |  671524

Toll @Colossus
In wie weit hilft das uns jetzt hier weiter, außer daß wir erfahren haben, daß Du in Deinem Beruf deine Anfängerfehler sehr schnell abgestellt hast?
Bei einem Profifußballer sieht das wohl etwas anders aus, als bei Dir.


Flankovic
10. November 2018 um 20:06  |  671525

Schönen Dank an die Verantwortlichen für diese Demütigung.


Colossus
10. November 2018 um 20:08  |  671526

@ monitor kannste nicht beurteilen, sollteste nicht beurteilen. Schönen Abend dir…ganz im Ernst.


monitor
10. November 2018 um 20:14  |  671527

Ok @colossus
Dir auch einen schönen Abend.
Ich finde es gut, wenn nicht aus jedem unterschiedlichem Betrachtungswinkel gleich ein virtueller Grabenkampf wird. 🙂


Colossus
10. November 2018 um 20:18  |  671529

Um Gottes Willen! Dafür sind wir hier. Wenn ich nur meine Meinung lesen will, dann schreib ich zuhause gegen die Wand! Liege ja schließlich auch oft genug falsch…
🙂


Start-Nr.8
10. November 2018 um 20:22  |  671530

Ich denke es ist nicht schlimm, wenn man nach einem desaströsen Spiel seinen Unmut kundtut in einem Blog. Es ist auch nicht verwerflich einzelne Spieler zu kritisieren, da müssen die durch, auch jüngere. Als Fußballfan darf man das auch ohne Rücksicht auf eigene, berufliche Erfolge oder die Befindlichkeiten eines Großvaters, der sich für die einzige moralische und Intellektuelle Instanz hält.

Dies hier ist ein Blog, der alle Facetten der Herthafans vereint. Ich weiß, dass ich emotionell immer in den höchsten Pegel schlage, im Guten wie im Schlechten. Ich werde nie verstehen, wie viele Fans sowohl die guten Zeiten, also diese Saison bis zum Bayern Spiel, wie die schlechten (Leipzig, Düsseldorf) völlig ungerührt und vornehmlich analytisch zur Kenntnis nehmen. Ich kann und will das nicht, denn Fußball ist das Gegenteil von emotioneller Zurückhaltung für mich. Im Guten wie im Schlechten. Ich möchte mich freuen und ärgern dürfen. Wenn hier viele immer viele Gründe anführen, warum das unangebracht ist, z. B. das Alter eines Spielers, dann kann ich nur sagen, dass es mich nicht interessiert.


kczyk
10. November 2018 um 20:25  |  671531

Mir sind Fehler junger Spieler, die erkennbar auf Übermotivierung hindeuten, lieber, als Fehler die aus objektiver Trägheit passieren.


psi
10. November 2018 um 20:26  |  671532

Dortmund hat 3:2 gewonnen.
Es ist schon ein Vorteil, wenn man einen Alcacer einwechseln kann. Auch sonst ein ansehnliches, temporeiches Spiel.


pax.klm
10. November 2018 um 20:30  |  671533

An
Opa
10. November 2018 um 14:59 | 671386
Als Antwort auf einen kurzen Kommentar von @apo
„Was willst Du denn von mir, apo? Seit wann muss ich mich ausgerechnet vor Dir „armseliger Dreckschleuder“ (hat wieder wer Alkoholprobleme?) rechtfertigen…“
Und
„Mein Schweigen hat im Übrigen in erster Linie damit zu tun, dass es mir derzeit gesundheitlich nicht sonderlich gut geht. Da Dir jegliches Schamgefühl fehlt, erwarte ich somit auch keine Entschuldigung von Dir.“
Sorry mein Lieber,
da wir ja schon mal persönlich unterhalten haben, ging ich davon aus, dass Deine Perönlichkeit „ehrenvoller“ wäre.
Egal aus welchen Gründen Du auch immer den harten Hund raushängen lassen mußt, das was Du unter der Gürtellinie verteilst, das hat „ehrenvoll “ NIX zu tun.
Du selber nimmst in Anspruch, dass es Dir gesundtheitlich nicht gut gehen würde, bei ANDEREN mimmst Du darauf auch keine Rücksicht. Schade!
Wenn hier, egal wer, auch nur den kleinsten Fehler macht, dann neigst Du dazu höhnisch zu werden, zu verletzen, nur um Deine „Blogheit“ herzustellen oder zu erhalten? Äußerst SCHADE. So sind Deine Beiträge, die sicher durchaus fundamentiert sind, sie sind wirklich nix weiter als Selbstbeweihräucherung. Wie bei den Jesuiten, Sachverhalten verdrehen, falsch interpretieren und dann ANDERE bloßstellen.
Machst Du perfekt…
Sorry, musste mal raus. Nur auf „Form“ und „Formalitäten“ zu achten und so Beiträge zu diskreditieren kann ja wohl kaum „ehrenvoll“ sein. Auch anderen Usern geht es mal schlecht, sie aber versuchen bloß zu stellen , das gehört sich nicht.


10. November 2018 um 20:36  |  671534

Aus ,aus,aus kann das denn wirklich
wahr sein? Gibt es diese Saison vielleicht
einen Zweikampf?Nein das kann nicht
wahrsein ,da ist der Ulli davor und auch der
Kalle.Obwohl der mochte ja den L. F. schon
mal nach München holen. Oder war es doch
der Ulli?Hätte ,hätte,
Fahradkette.


Blauer Montag
10. November 2018 um 21:14  |  671535

Es sind noch 69 Punkte zu vergeben. Auf geht’s !

videogems
10. November 2018 um 17:08 | 671453

Na wenn wir die 8 Punkte immer halten, ist doch alles gut. 😉


Blauer Montag
10. November 2018 um 21:19  |  671536

Falls jemand nach meiner Befindlichkeit fragen sollte: Mir geht’s gut.
Ich fahr jetzt an den Lido … pardon … ins Lido. 😎
Gehabt Euch wohl einstweilen. 😎


sunny1703
10. November 2018 um 21:31  |  671539

War Hertha in der Ära Dardai schon mal fünf Spiele am Stück ohne Sieg? Sollte gegen Hoffenheim der Pflichtdreier nicht eingefahren werden, erwarte ich „Das halbe Dutzend ist voll“ als blogüberschrift,nachdem diese Saison ja schon der beste Saisonstart aller Zeiten Thema war.

Vorne nischt,hinten nischt, na gut Davie mit einer feinen Einzelleistung und bemüht, besser als zuvor. Jarstein mäßig,aber besser als der Schnitt,Lazaro in der ersten Halbzeit stark offensiv, das war es dann auch schon. Die zweite Halbzeit knüpfte an die zweite gegen RB nahtlos an, vor allem die Defensive war ein Torso und zwar komplett.

In zwei Wochen gegen Hoffenheim hoffe ich auf ein Spiel gegen einen Gegner, der uns liegen müsste,aber nur wenn die defensive Grundlage stimmt. Eventuell würde ich doch mal Pekarik bringen und Lazaro etwas nach vorne schieben und hoffen, dass Stark wiederkommt, denn mit ihm schwand die Sicherheit.
Ich hoffe Torun nutzt die Zeit wieder mehr ans team zu kommen,das war heute erschreckend schwach, ich hoffe Grujic hat nicht zuviel Leistungsabfall und ich denke es ist Zeit Arne mal auf der Bank zu lassen,zumindest zu Beginn.

Denn bekommen wir keine defensive Stabilität in die Mannschaft kann es gegen Hopp auch wieder drei oder vier Gegentore geben, es sei denn die stellen sich so dumm wie der BVB gegen uns.

Einen schönen Abend

sunny


Kraule
10. November 2018 um 21:47  |  671540

@apollinaris
Genau das habe ich auch sofort gedacht! Und spätestens damit nahm das Schicksal seinen Lauf.
Für mich haben dieses Niederlage heute Dardai und Maxi zu verantworten!
Dardais Wechsel waren ein Fehler und Maxis Dummheit der zweite Fehler und ja es war Dummheit!
Da sind die Jungs in der U19 Bundesliga cleverer! Das ist eindeutig seine Schwäche!
Luckassen hat gespielt als ob er aus den Zuschauern für diesen Einsatz ausgelost wurde. Wenn nach dem 11. Spieltag immer noch rumläuft wie Falschgeld, dann ist er entweder nicht gut genug oder er hatte keine Chance das zu trainieren……


Teddy
10. November 2018 um 22:22  |  671542

Verlieren ist nicht schön, kann aber passieren.
Nur gegen eine von Funkel trainierte Mannschaft 4(!) Tore zu kassieren, ist etwas heftig.


Ursula
10. November 2018 um 22:48  |  671545

@ Teddy

# Funkel

…ABER für Pal Dardai, „können
nicht jedes Spiel gewinnen“…


Berliner95
10. November 2018 um 23:03  |  671546

Meine Güte so mancher der das Spiel vor dem Fernseher gesehen hat keilt hier ganz schön rum. Ich bin gerade zu Hause angekommen und muss sagen, dass bis auf die zweite Halbzeit es eig eine geile Auswärtsfahrt war.

Der “Bruch” war definitiv die Verletztung von Stark, niemand hat mehr die Ordnung gehalten, kann man gut daran sehen das Luckassen mehrfach das abseits aufgehoben hat. Rensing der alte Fliegenfänger hält zwei, drei mal schön und dann kann man auch mal so hoch verlieren. Vor allem das 1:0 trifft dieser Japaner nur einmal so in seinem ganzen Leben, aber so ist das halt. Das das dritte Ding Rune unten durchrutscht, geschenkt. Erschrocken war ich von unserem Mittelfeld: Kalou mental abwesend und immer einen Schritt zu langsam, Arne (soll wohl mit Erkältung gespielt haben) kam in der zweiten Hälfte nicht gut in die Zweikämpfe, Darida lief viel, aber auch oft in den falschen Raum. Heute hätte Schelle der Mannschaft gut getan, mal sehen wie es in zwei Wochen mit Grujic aussieht, ich vermisse ihn auf jeden Fall schmerzlich.

Auch wenn es nix zu feiern gab, floss die Mampe heute doch reichlich #positive Vibes und so.

Gegen SAP wünsche ich mir Selke und eine Dreierkette, gegen Demirbay und co brauchen wir Hoheit im Mittelfeld!

Und @Opa, schön dich wieder zu lesen! Mir hat deine besonnene Stimme in diesen stürmischen Zeiten gefehlt.


MonsieurFavre
10. November 2018 um 23:54  |  671548

ich bin absolut bei dir apo!
Es war mir ein absolutes rätsel wie dardai den duda und nicht darida rausnehmen konnte. Egal wie schlecht duda vielleicht sogar war… darida hat den vogel mal wieder abgeschoßen. wie im letzten spiel war das eine katastrophenleistung, fehlpäse ohne ende, zweikampfverhalten gleich null, ständige ballverluste. konnte man sich wirklich nicht mit ansehen. so leid wie mir das für einen verdienten spieler wie ihn tut, er hat zur zeit rein garnix auf dem platz verloren! ich bete tag für tag darum das grujic endlich wieder einsatzbereit ist.

aber davon abgesehen, war die gesamte mannschaftsleistung nach der roten karte schlecht. bis dahin hatten wir alles unter kontrolle, düdo hatte keine einzige chance zu verzeichnen. danach mangelte es an allem, vorallem am aufbäumen und gegen die niederlage stemmen, das hat mir komplett gefehlt.


Spree1892
11. November 2018 um 0:03  |  671549

Gleich zuhause.

Übrigens das Spiel in Düsseldorf war kein Hochrisikospiel. Welche Stufe es hatte, weiß ich nicht. Gefühlt war es ein normales Spiel ohne nennenswertes Risiko.

Der Hertha-Delegierte bei der Sicherheitsbesprechung hat nämlich deren Sicherheitskräften gesagt: Man erwartet keine Pyro, ausschließen kann man es nie. Donnerstag ist der runde Tisch gewesen oder ist. Es sollte alles ruhig bleiben.

Im Nachhinein korrekt eingeschätzt und wenig Beamte die gereicht haben. War alles ruhig und besonnen.

Woher ich das habe, war Zufall, da ich mich mit eine Person unterhalten haben, die dabei war. War ein IT Mensch (wenn ich es richtig verstanden habe), der bei solchen Besprechungen auch dabei ist. Ich denke die Polizei gibt dann doch schon viel auf Worte der Vereinsvertreter.


Pille
11. November 2018 um 0:06  |  671550

Darida bereitet mir tatsächlich auch ernsthaftes Kopfzerbrechen. Verdienter Spieler hin oder her, das was er abliefert rangiert bei mir noch deutlich hinter Lustenberger, und der trifft mE schon echt viele seltsame Entscheidungen. Bei Luckassen bin ich froh, dass es nur eine Leihe ist.
Das sah heute aus als ob man im Vereinscasino einen gefragt hätte ob er mal mitmachen will. 5 Mio KO, optimistisch war man ja offensichtlich.
Schlecht waren heute aber noch viel mehr Spieler, die Beiden fielen mir nur besonders auf.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
11. November 2018 um 0:12  |  671551

@spree

Du musst erst mal Deine 20 Minuten Bahn-Verspätung noch dranhängen …


ahoi!
11. November 2018 um 0:20  |  671552

Unerträglich, Dortmund ist Erster, Gladbach zweiter. Und im ZDF- Sportstudio reden sie nur über Bayern.


kczyk
11. November 2018 um 0:26  |  671553

*denkt*
hertha braucht für die winterzeit nur eine andere kryptex.
dann wird es wieder


Spree1892
11. November 2018 um 0:27  |  671554

@ub

Ich bin mit den ICE um 19 Uhr von Düsseldorf gefahren und nicht den kurz vor 20 Uhr 😀


apollinaris
11. November 2018 um 0:40  |  671555

Das Spiel der beiden Vorzeigeklubs der Liga, haben heute den Ruf der Bundesliga ordentlich aufgemöbelt.- Ich schaue sehr gerne die PL- das Topspiel heute hat an Tempo, Leidenschaft und Spektakel nichts ausgelassen. Ein rundum goiles Spiel.


Better Energy
11. November 2018 um 1:13  |  671556

@ubremer

Aber mit dem Zug um 18.52 Uhr nach Berlin hast du fast nichts verpasst. Der reguläre Zug fuhr nämlich nicht, vielmehr stellte die Bahn einen verkürzten ICE3 als Ersatz bereit und hob deshalb alle Reservierungen auf. Was natürlich für viel Heckmeck sorgte, suchten diverse Ältere ihre reservierten Plätze in so genannten überfüllten Ruhewagen voller Herthaner und versuchten mit teilweise heftigen Überzeugungsmethoden, welche auch körperlich durch die Älteren wurden, sowohl ihre Sitzplätze zu erkämpfen wie auch der Ruhe herzustellen.

Das Ergebnis überlasse ich deiner Phantasie.

Der Zug kam mit 25 Minuten Verspätung am Hauptbahnhof an.


ahoi!
11. November 2018 um 1:28  |  671557

ist ja ein munteres „scheibenschießen“ da im vorfred. und opa macht den hummels…. 😉

zum spiel heute fällt mir nicht viel ein. außer, irgendwie wieder alles beim alten bei der alten dame….

natürlich haben erst die verletzung von stark und dann das überflüssige foul von mittelstädt (gefolgt von der gelb-roten karte) dem zuvor von hertha dominierten spiel die wende gegeben. aber ebenso die für mich vollkommen unverständliche auswechslung von duda, unserem besten scorer. auch warum wir bis zur einwechslung von selke ohne echte spitze gespielt haben, kann ich nicht nachvollziehen…

ne, ne. hertha hat ein mentalitätsproblem. und das nicht erst seit gestern. gegen große mannschaften wird mitunter groß aufgespielt, aber gegen die kleenen verschwinden dann reihenweise spieler fast in der versenkung. allen voran heute mal wieder salomon kalou.


apollinaris
11. November 2018 um 3:45  |  671558

Na ja, @ahoi..so ganz stimmt deine Beobachtung nicht mit den Zahlen überein: da hat Salomon tatsächlich die meisten gewonnenen Zweikämpfe (12) bei Hertha..Und eine gewohnt gute Passquote. Leider ziemlich in der Versenkung verschwunden war der Dilrosun. Auch Luckassen hat sehr viel bessere Zahlen, als er von einigen hier gesehen wurde: so hat er anscheinend die beste Zweikampfquote des Teams..während Rekik mit einer Quote in den 30ern für einen IV heute zu dünne abschneidet-aber er hatte mit Mittelstädt und dann leider auch dem sehr konfusen und wirkungslosen Jordan..sehr unsichere sidesteps.

– Die Zahlen habe ich aus dem Kicker und Bundesliga.de
Da ich ab dem 0:2 nur noch die Konferenz ertragen konnte – kann ich die Jungs in der 2. HZ eigentlich nicht mehr einschätzen-deshalb die Zahlen. Luckassen scheint mir aber etwas zu schlecht, abzuschneiden. Er hat
jedenfalls bessere Zahlen als Niklas Stark oder Rekik
Ich fand, dass Hertha sich als team zu wenig bewegte- Maier und Darida ausgenommen- und einfach nicht schaffen, die schnellen Spieler nicht in´s Tempo zu bringen
Nach dem Wechsel standen sie, wie schon gesagt, sehr sehr tief und verteiften fast nie „nach vorne“-und wirkten passiv. Deshalb war ich schnell sicher, dass wir ohne Chance ..


apollinaris
11. November 2018 um 3:49  |  671559

..wie auch immer: schade.


Hortense Hasenfuß
11. November 2018 um 7:55  |  671560

Vielleicht bin ich ja paranoid, aber ich habe häufiger den Eindruck, als wartet ein Schiedsrichtergespann (Kölner Kellermensch eingeschlossen) nur darauf, Hertha schwächen zu können – und dann tut er es auch, ob unmotivierte Elfer oder wieder Aufhebungen von Elferentscheidungen zugunsten Hertha (wer war eigentlich der „Videoschiedsrichter“ gegen Freiburg). Diesmal war es ein völlig überzogener Platzverweis. Steht denn irgendwo in den Statuten, dass ein zurecht „gelber“ Spieler bis Spielende kein weiteres (Allerwelts-)Foul mehr begehen darf? 80 Meter weg vom eigenen Tor und keine großartige Kontersituation, einfach nur an der Außenlinie sich ins Gehege gekommen. Für mich eine krasse Fehlentscheidung, eventuell aber auch eine Folge, dass Dardai unter der Woche beim Trainingsspiel nichts gepfiffen hat, um die Aggressivität rauszukitzeln – nur wird in der Buli ja alles (gegen Hertha) gepfiffen. Weil ich schon ahnte, was kommen würde – wobei Hertha auch schon in Unterzahl gute Fights ablieferte – habe ich konsequent den Fernseher ausgeschaltet. Man soll auch vor Spielende nicht aus dem Stadion, ich weiß …
Meines Erachtens wird ein Fußballspiel in den allermeisten Fällen im Mittelfeld entschieden, da ist Hertha seit Jahren unterrepräsentiert gewesen, bis diese Saison Grujic (und auch Duda) auftauchte. Plötzlich herrschte Hertha übers Mittelfeld. Grujic, bitte genese ganz schnell, lass dich bitte nie wieder von einem Gegenspieler umtreten, errette uns (auch vor dem DFB-Bösen)!
Ansonsten fände ich es mal nice, wenn – auch in Hinblick auf die Nationalmannschaft – Selke endlich Ibisevic beerbt. Mit Klünter (hab den mal gesehen, wie der im Kölner Trikot praktisch im Alleingang die Bayern-Abwehr aufgemischt hat, wohlgemerkt als die Bajuwaren noch was darstellten), Köpke, Jastrzembski und Kiprit und vielleicht sogar Ngankam (gestern vierfacher Torschütze in der U19) ist der Kader längst noch nicht ausgereizt. Warum die „alten Männer“ so viele Spielanteile bekommen ist mir ein kleines Rätsel, die Jokerrolle wäre doch so schlecht nicht … 😼


Carsten
11. November 2018 um 8:06  |  671561

Der Herthaner, er ist ein selten treues Wesen, er wird geprügelt, gedemütigt, er weiß, dass Mannschaften die seit Monaten weder Tore noch Punkte geholt haben, nur darauf gewartet haben, sich gegen Hertha einen Sieg und eine fette Torausbeute zu sichern. Er weiß es und wird auch nicht enttäuscht, so wie heute in Düsseldorf… 1-4 gegen eine Mannschaft, die einfach gar nichts kann. Der Herthaner ist Kopf voran unangespitzt mal wieder in den Boden gerammt worden. Es geht mal wieder abwärts, nachdem die Fußballgötter am Anfang der Saison wahrgenommen hatten, dass die letzten Jahre absoluter Schmalkost die Geduld des Herthaners zu erschöpfen drohte. Drei Siege zum Anfang der Saison, die altersschwachen Bayern nach fast zehn Jahren mal wieder vernichten dürfen…. Dann wurde mit Freiburg 1-1, Leipzig 0-3 und heute Fortuna 1-4 der Alltag des Herthaners wieder gerade gerückt, er darf wieder schrumpfen in jeder Wahrnehmung und darf die nächsten Jahre an den Frühherbst 2018 denken und davon träumen. Das kleine Abstiegsgespenst hat das Lasso schon mal wieder in die Hand genommen, die Kolumnisten die Spitze Feder und die gegnerischen Fans die Häme im Gesang. Es ist so, Herthaner sein ist einfach GOTTESSTRAFE


Hortense Hasenfuß
11. November 2018 um 8:07  |  671562

Dann hat Pal unter der Woche ja was sehr Richtiges gesagt. „Herthaner gegen Herthaner, das geht nicht.“ Das sollte für meinen Geschmack auch nicht in diesem Blog angehen … Oder man bräuchte hier auch mal dringend einen Mediator.
Man muss sich nicht berufen fühlen, jede gegenteilige Meinung überzubügeln, bis sie einem knitterfrei genug daherkommt. 🤫
Und bisschen Respekt verdient jedes Geschöpf.
Hiermit endet das Wort zum Sonntag auch schon. 😸


Kamikater
11. November 2018 um 8:15  |  671563

@erster Eindruck nach gestern
Mit einem Darida ist unsere Abwehr ein Hühnerhaufen. 7 Gegentore in 2 Spielen, wann gab es das denn das letzte Mal? Es läuft einfach nicht mit ihm. Sein Stellungsspiel ist unterirdisch. Er hat dem Gegner jederzeit spontan ungeahnte Räume geöffnet. Das ist fatal und kann kein Rekik kitten.

Ansonsten ist Mittelstädts Aussetzer schon spielentscheidend. Wenn wie da nicht schon führen, wird das bestraft.

Tore müssen wir aber eben dennoch machen. Und Herr Hartmann hat ein feines Händchen bewiesen, dass auch unterklassige Gegner staek gepfiffen werden können.


juriberlin
11. November 2018 um 8:22  |  671564

@Kamikater Darida hat aber gegen Leipzig gar nicht gespielt!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
11. November 2018 um 8:37  |  671565

@better und @spree

… war mit dem ICE um 19.52 Uhr unterwegs. Dort ist in Dortmund Joachim L. zugestiegen … und hat dafür gesorgt, dass in seinem Erster-Klasse-Abteil in den drei Stunden bis Berlin so eine Art Wandertag stattfand. Gefühlt etwa 200 Fans, die meisten davon Hertha-Fans, pilgerten an die Zugspitze, um ein Selfie mit dem Bundestrainer zu ergattern.


Start-Nr.8
11. November 2018 um 10:27  |  671567

Hm. Nicht mal eine Nacht guten Schlafs hat mich mit dem gestrigen Spieltag versöhnt. Bin immer noch angefressen ob der miesen Vorstellung.

Hoffentlich kommt das Team über die Länderspielpause einigermaßen in die Spur. Noch so eine 3:0 Klatsche gegen Hoffenheim wäre tödlich! Vielleicht sollte man da man versuchen, wenigstens die Defensive wieder etwas auf die Reihe zu bekommen. Ein ermauertes 0:0 würde reichen. Ich mochte es auch, wie wir so manches Spiel bestreiten konnten, so Hertha untypisch mit offensivem Spiel und laufendem Ball. Haben die Gegner unsere neue Spielweise einfach schon wieder durchschaut? Jedenfalls ist jegliche Stabilität schon wieder Vergangenheit. Kein Spiel mehr zu null seit Bayern. 7 Gegentore und völlig unglaubliche 4 Gegentore gegen Düsseldorf, die unbeholfenste Offensive der Liga. Das ist mehr, als ein Alarmsignal! Das ist ein Offenbarungseid. Das MUSS gegen Hoffenheim besser werden. Wenn wir uns da wieder 3, 4 oder 5 Tore fangen, dann wird es irgendwann zappenduster…


Start-Nr.8
11. November 2018 um 10:27  |  671568

Schon wieder in Rage geredet… 😉


chachani
11. November 2018 um 10:56  |  671569

Ich habe einen Wunsch:

Hertha, bitte eine muskuläre Verletzung für Arne Maier erfinden! Der hat nichts auf einer Länderspielreise verloren. Der braucht Pause!


kczyk
11. November 2018 um 12:09  |  671570

Was auch immer noch passieren wird:

Die Zukunft gehört Hertha

Selbst wenn es manchen Schiris, vielleicht sogar der DFL nicht passt, gilt weiter festzuhalten:
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Ein unerklärlicher Pfiff eines Schiris ist nur Teil der Geburtswehen.

Mit zunehmender Zahl der auf ein Spiel einwirkenden Unparteiischen wird Fußball immer stärker zu einem Glücksspiel


del Piero
11. November 2018 um 12:22  |  671571

Man kann ja alles relativieren und die Abwehrspieler (Lucassen) für die 2.Klatsche nacheinander verantwortlichmachen. Entscheidend ist für mich aber etwas ganz anderes. Wir haben nach wie vor keine Achse. Spiele werden zumeist im Mittelfeld entschieden. Was hatten wir denn für Chancen(gegen einen Aufsteiger) VOR Starks Verletzung und Maxis/Schiris Fehlleistung. Ich habe nur eine gesehen. Wenn Duda nicht trifft, trifft keiner. Und das ist für mich entscheidend.
Weiterhin vermute ich Defizite beim Trainergespann was die Motivationsfähigkeit betrifft. Ich habe das Gefühl Hertha kommt immer nur schwer ins Spiel. Körperspannung und Geschwindigkeit/schnelles Spiel kommt erst nach und nach auf. Wenn ich sehe wie Leipzig von Anfang an Gas gegeben hat und nach dem 1:0 es etwas langsamer hat agehen lassen, dann frage ich mich warum wir nicht auch so beginnen können?
VS BMG war das übrigens anders.


Bob
11. November 2018 um 12:38  |  671572

Es ist mal wieder beste Unterhaltung die über 150 Kommentare nach dem Spiel zu lesen.
Vor Wochen noch klarer CL Kandidat und jetzt schon so gut wie abgestiegen.
Dardai der Erfinder der neuen Hertha und jetzt der Totengräber.

Die Stimmungsschwankungen mancher Schreiber im Blog passen bestens zu den Leistungen der Mannschaft.
Mal so, mal so.

Ich bin auch enttäuscht über die letzten Spiele, stelle jetzt aber nicht alles in Frage.


Carsten
11. November 2018 um 12:52  |  671574

Nicht alles, aber einiges und da stellt sich mir schon die Frage was da gerade nicht funzt.


Opa
11. November 2018 um 12:55  |  671576

@Del Piero: Es kommt m.E. weniger auf „eine Achse“ an, als darauf, variabel zu sein. Wenn das DM schwächelt oder zugestellt wird, muss mehr über die Außen gehen. Nur, was, wenn Dir früh einer der beiden AV vom Platz gestellt wird? Dann biste zahnlos, wie gestern gesehen. Wen hätte Dardai denn nachlegen sollen, zumal wir erkennbar Probleme in der defensiven Stabilität hatten?

Und das mit der mangelnden Motivationsfähigkeit amüsiert mich beinahe. Bis zum Platzverweis stimmte das alles weitgehend. Danach und nach dem Ausfall Starks war alles hin, Motivation, Statik, Taktik. Vielleicht nicht ungewöhnlich bei einer jungen Mannschaft? Vielleicht hätte ein anderer Trainer andere Entscheidungen getroffen, ich wage aber zu bezweifeln, dass wir gestern Dü’dorf unter den gegebenen Umständen geschlagen hätten.

Dass sich ggf. eine gewisse Selbstgefälligkeit eingeschlichen hat, kann man vielleicht interpretieren. Das führt zu Nachlässigkeiten, zu Überheblichkeit und zu Fehlern, die in der Liga selbst von einem von Friedhelm Funkel trainierte Mannschaft bestraft. Das einzige, wo wir beide uns einig sind: An Luckassen lag’s nicht, der war gestern mit die ärmste Sau auf dem Platz.

Woher kommt eigentlich diese Sehnsucht, nach einem schlechten Spiel alles in Frage zu stellen und „abzurechnen“? Wir sind innerhalb des Erwartungskorridors, bei 40-50 Punkten am Saisonende werden wir eben auch Spiele verloren haben. Ob das gestern nun hätte sein müssen, ist dabei nicht nur rechnerisch müßig, weil die von vielen fest eingeplante Klatsche gegen „die Großen“ ausblieb. Hertha ist nichts für Leichtmatrosen.


Stehplatz
11. November 2018 um 13:08  |  671577

Grujic ist Grundbedingung für die neue Hertha. Das sollte klar sein. Ebenso das Spiele gegen Dortmund und Bayern weniger den Leistungsstand der Mannschaft abbilden, als die gegen Freiburg, Mainz und Düsseldorf. Das war gestern bis zur roten Karte ok, danach war alles verloren, weil die Struktur fehlte. Die Aktien für die Niederlage gestern gehen zu 90% an Mittelstädt. Er hatte sich lange gut im Griff dieses Jahr, aber sowas kommt mit der Zeit und entsprechenden Erfahrung. Was will ich da dem Trainer an die Leisten?


Jonnycooper
11. November 2018 um 13:35  |  671579

@Tel Piero, Dir stimme ich zu. Das uninspirierte Mittelfeld und das behäbige Auftreten der Mannschaft sind die Gründe für die schwachen Spiele.
Sollte der Kader nicht besser sein als in den letzten Jahren? Wäre normal wenn man von Entwicklung spricht, konnte aber keinen neuen Gesichter entdecken.
Lediglich Dilrosun war neu und der ist seit mehreren Spielen keine Bereicherung.
Darida ist ein begnadeter Mittelstreckenläufer aber mit Fußball hat er nicht viel am Hut. Dazu ist antizipieren von Spielsituationen und Ballbehandlung erforderlich.
Meier ist überhaupt nicht effektiv und nicht in der Lage Impulse zu geben.
Duda hat vergessen das er endlich in der Mannschaft angekommen ist und wenn Kalu so spielt wie in 80% seiner Spiele, ist er eigentlich nur ein Ausfall.
Was soll man denn erwarten, alles ist beim Alten angekommen und Hertha spielt den üblichen Müll.
Mainz, Freiburg und Leipzig waren Spiele die in der Anlage und vom Verlauf her auch in der letzten Saison stattgefunden haben könnten.
Düsseldorf der Gau wie seit Jahren nicht mehr erlebt.
Aufwachen, es heißt Fußballspiel und nicht Fußballarbeit!
So tun als wären vier schwache Spiele nur ein Ausrutscher ist der Situation nicht angemessen werter @ Opa, es ist eher ein Trent zu alten Schwächen erkennbar, so wie wir sie in jeder Rückrunde erlebt haben.


del Piero
11. November 2018 um 13:52  |  671580

@Jonnycooper
99% Übereinstimmung. Nur bezüglich Dilrosun sehr ich das völlig anders. So ein Spieler muß in den Raum geschickt werden, denn auch er kann gedoppelt wenig machen, wenn er nur in den Fuß und vor allem nur an der linie entlang angespielt wird.
Wie das geht haben wir alle bei Torus Pass seinerzeit gesehen. Anspiele in die Nahtstellen kommen von Duda kaum und von Darida nie. Darida hat gegen DüDo zumeist den Lusti gemacht. Bei Anspiel zurück zum Verteidiger. Arne ist ja im Prinzip der Defensive 6er gestern gewesen. Vielleicht braucht er einePause? Dennoch war er der Auffälligste m.M. nach von den 3en.
Wer hier die 1.Hz ganz in Ordnung fand, den muß ich fragen wieviel Torabschlüsse er denn gesehen hat. Von Schüssen aufs Tor ganz zu schweigen. Im Moment läuft alles wie im vorigen Jahr. Wehe wir kriegen Eins rein, dann wird zumindest nicht gewonnen. Ich kann die Trainer auch nicht mehr hören mit“ hätten wir das erste Tor gemacht…..“


Blauer Montag
11. November 2018 um 14:40  |  671581

… Zwar war Hertha im ersten Durchgang spielerisch besser, hatte 60 Prozent Ballbesitz – doch aus ihren Möglichkeiten machten die Berliner zu wenig. Die beste Chance hatte Ondrej Duda. Der Slowake war allerdings etwas überrascht, dass die Kalou-Flanke ihn tatsächlich erreichte und scheiterte frei vor dem Fortuna-Tor an Michael Rensing.

Und so waren es dann die von großen Abstiegssorgen geplagten Düsseldorfer, die am Ende feiern durften. Für Takashi Usami fühlte sich in der 50. Minute niemand zuständig. Der Japaner wuchtete die Pille deshalb aus halblinker Position kompromisslos in die Maschen – am 0:1 war Hertha-Keeper Rune Jarstein, der sich in der Pause noch wegen Beschäftigungslosigkeit warmschießen ließ, chancenlos. …
https://www.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/pleite-in-duesseldorf-hertha-blamiert-sich-bei-abstiegskandidat-31570136


Blauer Montag
11. November 2018 um 14:56  |  671582

… Es sah wirklich trostlos aus. Der Oberrang im Osten: zum Gähnen leer. Der Oberrang im Norden: zum Gähnen leer. Und auch sonst gab es in der Arena von Fortuna Düsseldorf überall viele freie Plätze. Immerhin: Es klang zumindest wie Fußball. Das lag auch an den Gästen im Nordosten. Sie schwenkten ihre Fahnen, sangen und schrien. Anders als vor einer Woche feuerten die Anhänger von Hertha BSC ihr Team wieder an – was angesichts der Umstände eine durchaus bemerkenswerte Leistung war. Ihr Ausflug an den Rhein endete mit einer frustrierenden 1:4 (0:0)-Niederlage gegen den bisherigen Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga. „Das tut weh“, sagte Trainer Pal Dardai. Seit nunmehr fünf Spielen, seit dem 2:0 gegen die Bayern Ende September, ist seine Mannschaft nun schon ohne Sieg. …
https://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc-verliert-1-4-in-duesseldorf-ein-spiel-wie-eine-aufziehende-erkaeltung/23618106.html


Blauer Montag
11. November 2018 um 14:59  |  671583

Nein, mit Fortuna Düsseldorf wird Hertha wohl nicht mehr richtig warm. Beim Aufsteiger, der zuvor sechs Niederlagen in Folge kassiert hatte, unterlagen die Berliner am Sonnabend 1:4 (0:0). Auch wenn diese Pleite nicht so weitreichende Folgen haben wird wie das traumatische Scheitern in der Relegation 2012 (1:2/2:2) – langsam muss sich Hertha sportlich Gedanken machen. Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai wartet seit fünf Partien auf einen Sieg. Von 15 möglichen Punkten wurden gerade drei geholt… schreibt Uwe Bremer
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article215766367/Duesseldorf-beendet-Negativserie-mit-4-1-gegen-Hertha-BSC.html

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. :mrgreen:


Ursula
11. November 2018 um 15:12  |  671584

@ del Piero

Volle Zustimmung um 12:22 Uhr, wie auch
um 13:52 Uhr! Deine Beiträge hätten wohl
inhaltlich in etwa auch von mir sein können.

In den letzten Spielen gegen Mainz, Freiburg,
RB Leipzig, so auch gestern fand leider der
„Erweiterte Mittelkreis“ mit all seiner tak-
tischen und strategischen Bedeutung nicht
statt! Einer der Gründe könnte sein, dass
die dafür zuständigen „Mittelfeldler“ wohl
schon überfordert sind, oder ihre Jugend
noch keine dauerhafte Beständigkeit zulässt,
zu viel Verantwortung auf sie einströmte…

UND die Unterstützung von den Aussen-
bahnen auch gestern zu Wünschen übrig
liess! Es gibt Entwicklungsbedarf und
systemische Weiterbildung seitens des
Trainerstabes!

„Man“ sollte zügig aus dieser Negativ-
spirale herauskommen, sonst ist das
begonnene Märchen 2018 bald nur noch
eine fußballerische Zeitgeschichte…

Die Aus- und Einwechslungen sollten
sinnreicher und besser koordiniert werden!


11. November 2018 um 15:59  |  671585

Auch die Amateure verlieren 1:4 ,tja.


apollinaris
11. November 2018 um 16:09  |  671586

Für @hurdi und andere Sympathisanten und Interessierte
https://www.11freunde.de/artikel/10-dinge-ueber-lucien-favre


King for a day
11. November 2018 um 16:10  |  671587

Keine guten Tage für das blau-weisse Berlin.
Für das rot-weisse hingegen schon. Die schießen 4 Tore.

Union, Pauli und meinetwegen Köln in der ersten Liga. Fänd ich gut.
Aber auch dem Schnatterer mit Heidenheim würd ich es auf seine „alten“ Tage gönnen nochmal in Liga 1 spielen zu dürfen.


sunny1703
11. November 2018 um 19:37  |  671601

Das war schlicht und einfach nichts gestern. Wie gegen Leipzig zeigte sich der Gegner willensstärker und kampfbereiter. Was gegen Leipzig noch mit der Stärke des Gegners erklärbar schien, war es bei einem eher Gegner mit bisher zweit-bis Drittliganiveau nicht mehr.

Unsere Defensive wurde ständig über die Außen überrollt. Weder Lazaro noch Torunarigha konnten dem was entgegen setzen.Und von ihren Vorderleuten bzw dem DM waren sie verlassen.

Gegen Hopp muss vor allem der Arsch aufgerissen werden.

Und die Mär, dass die Anfeuerung über Sieg und Niederlage entscheidet, ist ja wohl bei der tollen Unterstützung der Auswärtsfahrer widerlegt worden.

Auch die Eintracht spielt unter Hütter(übrigens ein Österreicher und nicht wie hier letztens versehentlich wohl geschrieben wurde ein Schweizer) bisher in der Saison erfrischenden Fußball.Bin gespannt wie lange sie das durchhalten.

einen guten start in die neue woche

sunny


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige