Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 30.11.2018

Doppeltes Jubiläum in Hannover

(jl) – Manchmal kann man gar nicht so krumm denken. Neue Wohnungen in der Sportforumstraße geistern durch den Orbit. Klingt ein wenig absurd, und das ist es wohl auch in der Praxis. Bei der Bau- und Wohngenossenschaft von 1892, der die bereits existierenden Gebäude in der Sportforumstraße gehören, wollte sich am Freitag niemand zu dem Thema äußern, und bei Hertha ist man halbwegs verdutzt.

Bei den Kauf-Verhandlungen zu besagtem Grundstücksareal sei die maßgebliche Gesprächsgrundlage der Bestand, hieß es von Klub-Seite – von Neubauten kein Wort. Zudem sei das Gebiet „im Planwerk des Senats als Sonderfläche ausgewiesen“. Ob man dort im Fall der Fälle überhaupt Wohnhäuser bauen darf, müsste erstmal geprüft werden.

Also, durchatmen. In puncto Stadionplan wird Hertha in den kommenden Wochen/Monaten/Jahren noch viele Verhandlungen führen müssen. Dass sich die jeweiligen Gegenseiten bestmöglich zu positionieren versuchen, sollte nicht überraschen …

Mittelstädt verdrängt Pekarik aus dem Kader

Und damit zum Sport. Folgende 18 Akteure nimmt Pal Dardai mit nach Niedersachsen:

Maxi Mittelstädt verdrängt nach seiner abgesessenen Sperre also Peter Pekarik aus dem Kader. Welche Startelf der Chefcoach daraus gießen wird? Mein Tipp:

– – – – – – – – – – Jarstein – – –– –– –– –– –– –

Lazaro – Lustenberger – Torunarigha – Plattenhardt

– – – – – ––  Maier – – – Grujic – – –– –– –– –

Leckie – – – – – –– –– –– –– –– –– – – – Kalou

– – – – –– – Selke – –– –– Ibisevic– –– –– –

Was meint ihr? Lieber mit Ondrej Duda beginnen? Doch nur mit einer Spitze? Per Skjelbred als Unterstützung für die zuletzt etwas wacklige Hintermannschaft?

150. Pflichtspiel für Dardai als Hertha-Coach

Was kann ich euch sonst noch auf den Weg geben? Vielleicht noch ein bisschen Schlauberger-Wissen?!

  • kassiert Hertha zum vierten Mal in Folge drei Gegentore oder mehr, stellen die Berliner Profis einen Negativrekord von 2009 ein
  • Pal Dardai macht sein 150. Pflichtspiel als Hertha-Chefcoach
  • Vedad Ibisevic steht vor seinem 300. Bundesligaspiel
  • Salomon Kalou hat in den vier Duellen mit Hannover sechs Tore geschossen
  • langweilig wird’s wohl nicht: in den letzten vier Partien gegen Hannover fielen jeweils vier Treffer (zweimal 3:1, einmal 1:3, einmal 2:2.)

Bleibt die Frage: Was sagt die Schwarm-Intelligenz?

Hertha wird in Hannover ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

22
Kommentare

Kommentar schreiben 


psi
30. November 2018 um 17:58  |  673037

Ha!


Megman
30. November 2018 um 18:02  |  673038

Ho!


Colossus
30. November 2018 um 18:02  |  673039

He!


Plumpe71
30. November 2018 um 18:47  |  673040

Hertha BSC!


hurdiegerdie
30. November 2018 um 19:35  |  673041

Kalou, Selke und Ibi von Anfang an geht mMn nicht gut.

Ich würde auch mit Duda spielen. Ich fand ihn bei aller berechtigten Kritik auch nicht ganz so schlecht, wie er gemacht wurde.


videogems
30. November 2018 um 19:42  |  673042

Der Hurdie von der Spree!

Äh der Meister…also wenn der Spieltagsthread morgen auch so ernst genommen wird, holen wir maximal nen Punkt. Morgen muß die Eröffnung sitzen, meine Damen und Herren! 😉


hurdiegerdie
30. November 2018 um 19:53  |  673043

videogems
30. November 2018 um 19:42 | 673042

tschuljung. Ich wusste nicht, dass man jetzt nach Ha, Ho, He, Hertha BSC noch einen 5ten Eintrag abwarten muss 😉

Ich werde mich bessern.


Ursula
30. November 2018 um 19:58  |  673044

Meine Aufstellung für morgen
stellt sich letztlich von allein
auf und kann nur lauten…

Jarstein —

Lazaro—Luckassen—Torunarigha—Mittelstedt

Maier — Grujic—

Duda—

Leckie — Kalou—

Selke—

Wenn Dardai den Mut hat….


videogems
30. November 2018 um 20:04  |  673045

Naja, danach kommt doch jetzt meist: Der Meister von der Spree, hurdie. Ich weiß nicht ob uns das schon einen Sieg beschert hat, wohl nicht, aber versuchen kann mans ja 😉


psi
30. November 2018 um 20:05  |  673046

Den Mut hätte ich auch nicht. Ich würde Lusti neben Torunarigha aufstellen.
Der Rest kann bleiben 😉


Ursula
30. November 2018 um 20:15  |  673047

Nun ja @ psi, der Weisheit
letzter Schluss war „Lusti“
leider letzte Woche auch
nicht unbedingt…


Jack Bauer
30. November 2018 um 21:18  |  673048

Sehr lesenswertes Interview mit Eurosport-Moderator Jan Henkel:

https://fumsmagazin.de/news/jan-henkel-interview/

Selbstredend habe ich in Sachen Montagsspiele natürlich eine leicht andere Meinung als er, auch wenn er durchaus plausible Argumente bringt.


Blauer Montag
30. November 2018 um 22:51  |  673049

Bin ich Schlauberger, wenn ich bereits am Mittwoch weiß, was die Blogväter am Freitag schreiben werden? 😎

Vielleicht noch ein bisschen Schlauberger-Wissen?!

Pal Dardai macht sein 150. Pflichtspiel als Hertha-Chefcoach

Hüstel
http://www.immerhertha.de/2018/11/28/kiprit-sichert-sieg-der-u-19/#comment-672937


Blauer Montag
30. November 2018 um 23:16  |  673050

Die Innenminister der Länder beraten derzeit in Magdeburg unter anderem, ob Pyrotechnik im Stadion künftig als Straftat einzustufen ist. …

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy82ZTRlMGY2ZC03NTIyLTQwZjEtOTFjMS00YmJjNWJlYmU2Mjk/innenminister-debattieren-ueber-pyrotechnik


Leuchtfeuer
30. November 2018 um 23:46  |  673052

Kann mir jemand sagen, welcher Politiker, der in dem Prozess des Stadionneubaus, direkt oder flankierend beteiligt ist, welchen Mitgliedsausweis welches Fussballvereins in der Tasche hat?


Better Energy
1. Dezember 2018 um 8:26  |  673054

Züge Richtung Hannover sind voll mit blau weiß 🤣❗


Knipper1892
1. Dezember 2018 um 9:04  |  673055

@Leuchtfeuer, wegen der Politiker

So stand es am Mittwoch im Tagesspiegel Checkpoint (Newsletter):

„Stur stürmt Hertha auf ein neues Stadion zu, aber die Verteidigung des Gegners steht – hier die Aufstellung der Sportpolitiker im Abgeordnetenhaus (Fünferkette):
Dennis Buchner (SPD), Fan des 1. FC Köln, hat mit Hertha nichts am Hut (um es vornehm zu sagen);
Philipp Bertram (Linke), Union-Fan;
Nicole Ludwig (Grüne), hat mit Fußball nichts am Hut, möchte ihre Charlottenburger Wähler vor Hertha-Lärm schützen;
Andreas Statzkowski (CDU, stv. Ausschussvorsitzender), ist als SCC-Präsident Tartanbahn-Fan und als Charlottenburger für Fußballruhe im Westend;
Stefan Förster (FDP), möchte Hertha in die Wüste schicken (mindestens aber nach Brandenburg). Zwischenstand: Bisher hat Hertha keinen Matchplan für das Spiel mit der Politik.“


Opa
1. Dezember 2018 um 10:46  |  673056

Die politischen Rahmenbedingungen sind weder neu noch wissen diese zu überraschen. Jetzt rumzujammern oder sich „überrascht“ zu geben, zeugt nach meinem Eindruck eher von einer gewissen Naivität, die mir angesichts des geschätzten Investitionsvolumens, über das wir reden, doch immer mehr Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Was, wenn man sich da auch genauso „verschätzt“ wie bei der Frage, ob die Mitglieder den leicht zu durchschauenden Bluff mitmachen oder dass die Berliner Politik derzeit nicht vor Begeisterung die Hacken zusammenschlägt, weil Hertha die Zweihundertmillioneneuroarena bauen möchte.

Dass derzeit alle Beteiligten dabei nicht gut aussehen, ändert zudem nichts an den von Hertha gemachten Fehlern. Vielleicht erweist sich das ja noch als glückliche Fügung des Schicksals, wenn sich die großspurigen „wir spielen am 25.7.2025 im eigenen, neuen Stadion“ Ankündigungen in Rauch auflösen?

Zu Kami: Bitte bei der Wahrheit bleiben! Die Konkurrenz spielt bis auf wenige Ausnahmen auch im gemieteten Stadion. Auch wenn diese Sportstätten besser vermarktbar sind (das ist der entscheidende Unterschied!), lässt sich das ja über den Mietpreis fürs Oly regulieren. Dass das keine optimale Lösung ist, ist der Preis, den Hertha angesichts fehlender Alternativen zu zahlen bereit sein muss.

Was mich seit nun mittlerweile mehr als 8 Jahren, die wir beide in unterschiedlichen Foren über dieses Thema diskutieren, aber wirklich abnervt, ist die Tatsache, dass Du immer noch mit Falschbehauptungen wie „andere haben auch ein eigenes Stadion“ versuchst, die Stimmung zu drehen, die auch in der eigenen Anhängerschaft höchst umstritten ist. Und es stellt sich die Frage: Was ist da Dein Motiv, so zu agieren?

Du blendest zudem die prominenten Beispiele aus, wo es schiefgegangen ist. Als die 60er „etabliert“ waren, haben sie sich an der Beteiligung an der Arroganzarena grob verhoben, dass ein Scheich aus dem Morgenland aushelfen muss. Aachen, Bielefeld, Paderborn, Essen und auch Erfurt ist ihr Stadion zum finanziellen Verhängnis geworden. So sehr ich mir auch ein schönes, steiles, lautes und nahes Stadion wünsche, so sehr wünsche ich mir, dass man da nicht blindlings ins Verderben rennt. Die Ereignisse der letzten Tage verstärken allerdings eher meinen Eindruck, dass man das Thema (vielleicht aus Verzweiflung?) mit einer atemberaubenden Naivität anzugehen scheint.

Ich freue mich jedenfalls, 2026 Hertha spielen zu sehen. Gern auch immer noch im schrulligen Oly.


Jack Bauer
1. Dezember 2018 um 11:50  |  673057

Auch auf die Gefahr hin, hier wieder die üblichen Reflexe zu triggern:

»Wir brauchen eine Debatte«
Erstmals in Deutschland wird Polizeigewalt aus der Opferperspektive betrachtet. Was die Ergebnisse für das Verhältnis zwischen Fußballfans und der Polizei bedeuten könnten, erklärt der Leiter des Bochumer Forschungsprojekts, Professor Tobias Singelnstein.

http://m.11freunde.de/interview/neues-forschungsprojekt-zur-polizeigewalt?utm_referrer=https://t.co/eHnnV1KLX7?amp=1


Bussi
1. Dezember 2018 um 13:08  |  673058

ach, unsere U23 gewann gestern 2:1 gegen Wacker Nordhausen – iss ja ’n Ding 👍


King for a day
1. Dezember 2018 um 13:18  |  673059

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Guido Winkmann (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Patrick Alt (VA-A)

Jubiläum

Vedad Ibisevic steht vor seinem 300. Bundesliga-Spiel – 97 seiner 299 bisherigen Partien bestritt er für die Berliner, damit so viele wie für keinen anderen Club.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Dezember 2018 um 13:23  |  673060

@Schiedsrichter-Crew

mit Felix Brych ist am Stadion angelandet


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige