Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Auf welchen Haufen defäkiert der Teufel noch mal? Jupp, richtig, auf den größten. Hertha erlebt momentan ein weiteres Beispiel für dieses Phänomen. Nach den Innenverteidigern Niklas Stark, Karim Rekik und zuletzt Derrick Luckassen hat sich nun auch Youngster Flo Baak abgemeldet. Der 19-Jährige hat sich einen Infekt eingehandelt.

Dardai verzichtet auf zusätzliche Backups

An der Startelf wird das freilich nichts ändern, dort waren Fabian Lustenberger und Jordan Torunarigha ohnehin gesetzt. Nur was, wenn sich einer der beiden verletzt? Pal Dardai bleibt wohl nur sein Galgenhumor, vermutlich hat er einen seiner Klassiker formuliert:  „Dann muss sich halt Rainer Widmayer warm machen.“

In der Praxis verzichtet der Trainer auf zusätzliche Backups für Abwehrzentrum, etwa aus der U23. Bin gespannt, welche Lösung es im Fall der Fälle geben wird. Sehen wir womöglich erstmals den Innenverteidiger Per Skjelbred in der Bundesliga?

Folgende 18 Akteure hat Dardai für das Heimspiel am morgigen Sonnabend (18.30 Uhr) gegen Frankfurt nominiert:

Bleibt die Frage, wie die Startformation aussehen wird. Mein Tipp: Dardai setzt auf die Crew des Hannover-Spiels.

– – – – – – – – – – Jarstein – – –– –– –– –– –– –

Lazaro – Lustenberger – Torunarigha – Plattenhardt

– – – – – ––  Maier – – – Grujic – – –– –– –– –

Leckie – – – – – –– –– –– –– –– –– – – – Kalou

– – – – –– – Selke – –– –– Ibisevic– –– –– –

Was meint ihr? Doch lieber mit Ondrej Duda statt Davie Selke?

Preetz und Bobic – Erfolgsmanager unter sich

Hertha gegen Frankfurt, das ist auch das Duell der Manager Michael Preetz und Fredi Bobic. Beide verbindet ein freundschaftliches Verhältnis, beide haben sich nach eher schwierigem Karrierestart als Verantwortliche zu echten Transfer-Füchsen entwickelt. Grund genug, einen Schnappschuss aus längst vergangenen Tagen (2004) hervorzukramen (Quelle: PA).

Risikospiel mit Sektorentrennung

Damit zum ernsten Teil. Ihr wisst: In der Vergangenheit flogen zwischen Hertha- und Eintracht-Fans schon mal mächtig die Fetzen. Die morgige Partie wird daher erneut als Risikospiel eingestuft. Im Stadion wird es etwa eine Sektorentrennung geben. Hertha rechnet mit 3.200 Gäste-Fans.

Bundes- und Landespolizei sind sensibilisiert, werden nach unseren Informationen aber kein zusätzliches Personal auffahren. Vor allem bei der Anreise der Gäste wolle man etwas genauer hinschauen und bei Auffälligkeiten frühzeitig eingreifen. Nun ja.

Gäste-Coach Hütter erwartet Kampfspiel

Schlusswort I überlasse ich Eintracht-Coach Adi Hütter …

… und „Schlusswort“ II natürlich euch:

Hertha wird gegen Frankfurt ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

31
Kommentare

Kommentar schreiben 


videogems
7. Dezember 2018 um 17:34  |  673485

Ha


Elfter Freund
7. Dezember 2018 um 17:38  |  673486

ho


Colossus
7. Dezember 2018 um 17:38  |  673487

He


psi
7. Dezember 2018 um 17:39  |  673488

Hertha BSC


Kamikater
7. Dezember 2018 um 18:56  |  673489

Der Meister von der Spree!


psi
7. Dezember 2018 um 19:00  |  673490

Risikospiel….. Glühwein adé!


Kamikater
7. Dezember 2018 um 19:03  |  673491

In Frankfurt wird übrigens ein ganz interessantes Modell gefahren, das es so bei Heimspielen von Bundesligisten woanders noch gar nicht gibt: es gibt dort wie überall zwar verschiedene Stadionssprecher, aber unter anderem Einen von der Polizei.

Dieser Stadionsprecher ist nur während der Einlassphase, bis eine halbe Stunde vor Anstoß tätig. Seine Stimme sagt u.a. „Wenn sie meine Stimme hören, geht es um ihre Sicherheit“.

Das ist insofern interessant, als es eine klare Trennung gibt, zwischen Unterhaltung und Sicherheit, die auch in die Haftung hereinreicht und die dem Verein bei eventuellen Zwischenfällen rechtlich auch zur Seite stehen kann.


Blauer Montag
7. Dezember 2018 um 19:09  |  673492

Gute Besserung für Florian Baak,
und Alle, dies grad gut gebrauchen können!


7. Dezember 2018 um 19:28  |  673493

Solange das Preußische Landwirtshaus nicht
wieder als Gefangenensammelstelle herhalten
muß ,ist alles ok.


apollinaris
7. Dezember 2018 um 19:54  |  673494

Unter Josknows musste Hosohai mal in der Not in die IV..yapm meine erste Wahl wäre dann Schelle..aber ich hióffe ma, dass es gut geht. Die morgige IV ist schon jetzt riskant gnug..


Silvia Sahneschnitte
7. Dezember 2018 um 20:11  |  673495

Berlin gegen Frankfurt, da gibt es heute um 20:30 Uhr schon eine Begegnung.
Verletztenmisere, haste Scheixxe am Fuss, haste…
Meine Wunschaufstellung ist schon geplatzt.
Grujic könnte auf die IV gehen, sollte sich einer unserer IV`verletzen.
Stadion, bei weniger zur Verfügung stehenden Plätzen, wird der Dauerkartenverkauf steigen und die Ticketpreise. Ob die Dauerkarte auch interessant für „graue Maus“ Spiele ist und genutzt wird? Da werden wohl trotz Ticket einige zu Hause bleiben.
Morgen legt uns der verspätete Nikolaus drei Punkte in den Schuh.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


monitor
7. Dezember 2018 um 20:15  |  673496

Wenn sich einer der IV verletzen sollte spielen wir mit Libero und und werden Europameister! 😉


Silvia Sahneschnitte
7. Dezember 2018 um 20:16  |  673497

Nachtrag:
Wer für Klein, Nah, Steil und Laut ist, ist auch für die Erhöhung der Ticketpreise.
So und jetzt zum ersten Berlin – Frankfurt Duell
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


7. Dezember 2018 um 20:32  |  673498

Ticketpreise , werden sich auch 2025 im
Olympiastadion erhöhen. Und das ist auch
gut und richtig so.Unabhängig welche
Parteien gerade das Sagen haben.
Die Roten sollten dann an der10%
Hürde kratzen . Latürlich nur wenn
sie so Weiterregieren wie bisher.


Ursula
7. Dezember 2018 um 20:33  |  673499

Innenverteidiger sind in ihrem
Wert für die Defensive sicherlich
auch total überschätzt…

…und bei Flanken können auch
kleinere „Abwehrkräfte“ absolut
überzeugen!

Lustenberger und Skjelbred z. B. …

Grujic und Torunarigha würden
sich bei Frankfurter Flanken nur
gegenseitig im Wege stehen….

UND die Moral von der Geschicht,
„IV er“ brauchen wir nicht!


Kamikater
7. Dezember 2018 um 20:55  |  673500

@Ukliemann
Das PWLH ist für Stadionverbotler vorgesehen. So gibr es das in jeder Bulistadt. Rein inoffiziell.


hurdiegerdie
7. Dezember 2018 um 21:23  |  673501

Stark ist verletzt, Rekik ist verletzt, Baak ist krank.
Lusti wird im 11. von 14 BL-Spielen eingesetzt werden. Der Lusti, der seit 10 Jahren nicht den Ansprüchen genügt, obwohl er bei geschätzt 15 Trainern gespielt hat.


7. Dezember 2018 um 21:39  |  673502

Danke @kami, seit wann? Frau Koppers
oder länger? Find ich unsäglich,unerträglich.
Eben SPD Politik. Ist leider noch ein paar
Jahre zu ertragen.


Ursula
7. Dezember 2018 um 21:58  |  673503

Na @ U.Kliemann, machen „wir“
jetzt auch ein bisschen „Laien-
politik“ in diesem „verkorksten“
Blog (zu schade!!!)…

UND rege Dich nicht auf, dass
HIER KEINER oder geschätzte
User gar nicht oder eben immer
weniger schreiben….


Exil-Schorfheider
7. Dezember 2018 um 22:01  |  673504

psi
7. Dezember 2018 um 19:00 | 673490

„Risikospiel….. Glühwein adé!“

Am 1. Spieltag der zweiten Bundesliga habe ich gelernt, dass es auch bei Risikospielen Alkohol geben kann.
War ein tolles Fest.

Denke mal, es wird auch zwischen Risiko und Hochriskio unterschieden.


7. Dezember 2018 um 22:20  |  673505

Stimmt @ U. Laienpolitik ist das letzte
was dieser Blogg braucht. Mea Culpa.
Mein Tipp für morgen 1:1 wünsche mir
mehr und kein 4 4 2.Sondern ein 4 3 2 1
mit Duda.


Ursula
7. Dezember 2018 um 22:21  |  673506

# Eintracht Frankfurt

UND noch so ein „SCHEIß“….

Der „Benny“, Chef vom Land-
wirtshaus, hat mittlerweile
DREI RAe beauftragt, um seine
Schadenersatzforderungen zum
Ende, erfolgreich (!), zu bringen!!!

Bisher hat ER NICHTS von Seiten
der Polizei oder anderen Institutionen
für diesen „Vorfall“ bekommen…!


Tf
7. Dezember 2018 um 22:28  |  673507

Diese Krank Meldung lässt mich dann doch nicht so kalt wie von Lukassen. Am Ende braucht es noch Kraft als Feldspieler 😉


psi
7. Dezember 2018 um 22:33  |  673508

Ob mit oder ohne Glühwein, ich hoffe auf ein spannendes Spiel mit 3 Punkten für uns.
Und ich hoffe, dass sich Lusti und Torunarigha nicht verletzen und Duda mit Maier und Grujic reichlich Torvorlagen für Selke oder Ibisevic kreieren.
Bis morgen!


Ursula
7. Dezember 2018 um 22:40  |  673509

# Um 20:55 Uhr

„Das PWLH ist für Stadionverbotler
vorgesehen. So gibr es das in jeder
Bulistadt. Rein inoffiziell.“….

UND so ist dies wieder einmal ein
Unsinn s. o., wie so viel Beiträge
dieses Users!


hurdiegerdie
7. Dezember 2018 um 22:49  |  673510

Ursula
7. Dezember 2018 um 22:54  |  673511

Nächtle!


Opa
8. Dezember 2018 um 11:28  |  673513

Uns Uschi weiß, wie man andere zum Schreiben motiviert. Und jeder Beitrag drehte sich um Fußball.


Helli
8. Dezember 2018 um 13:08  |  673514

Vorfreude pur!
Auf das Topspiel des heutigen Tages! So richtig kalt ist auch nicht, steht demnach nix im Weg!
#trespuntos


Blauer Montag
8. Dezember 2018 um 13:26  |  673515

Si Helli!
Tres puntos para Hertha por favor!
♥♥♥


Blauer Montag
8. Dezember 2018 um 15:06  |  673516

So richtig kalt ist auch nicht

Zur Zeit fällt gerade kaltes Wasser vom Himmel. 🙄 🙄


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige