Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Dienstag, 11.12.2018

Grujic muss leiden!

(jl) – Da habt ihr ihn, euren täglichen Marko Grujic, nur diesmal leider durch ziemlich unschöne Umstände. Die erste Einheit der Woche musste der Serbe vorzeitig abbrechen. Zweikampf mit Vladimir Darida. Im Trainingsspiel. Sprunggelenksverletzung. Schluss. Aus. Ende. Zumindest für den heutigen Dienstag.

Die Diagnose bleibt vorerst abzuwarten, aber immerhin handelt es sich – anders als bei der Verletzung im September – nicht um den rechten, sondern um den linken Fuß. Weitere Details findet ihr hier:

Ähnlich unklar wie die Einsatztauglichkeit von Grujic ist die von Salomon Kalou. Der Ivorer wurde ja auf dem rechten Spann mit zwei Stichen genäht. Pal Dardai hofft noch darauf, dass er sich bis Donnerstag zurückmeldet.

Maier, Kiprit und Köpke treffen

Das Training am Dienstag bestand im Kern aus einem Elf-gegen-Elf von Strafraum zu Strafraum. So sahen die Teams aus:

Blau: Wild (?) – Esswein, Ernesto, Friede, Mittelstädt – Dardai, Darida, Skjelbred, Jastrzembski – Ibisevic, Selke.

Orange: Smarsch – Pekarik, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt – Lazaro, Maier, Grujic, Kiprit – Duda – Köpke.

Tore gelangen Arne Maier, Momo Kiprit und Pascal Köpke. Ersatz-Keeper Thomas Kraft fehlte aus privaten Gründen. Rune Jarstein trainierte nur kurz, aber planmäßig.

Mittelstädt, Leckie oder Lazaro?

Ihr seht: Auf den Flügeln musste Dardai ein wenig experimentieren, zumal neben Kalou auch Mathew Leckie fehlte. Den Australier plagen leichte Knieprobleme. Ist aber offenbar nix Schlimmes.

Als erster Kalou-Vertreter darf sich wohl Maxi Mittelstädt fühlen, wenngleich er am Dienstag Defensiv-Aufgaben übernehmen musste. Dennoch: Ihr alle wisst, wie nah Mittelstädt der ersten Elf ist. Als Kalou gegen Frankfurt ausgewechselt werden musste, fiel die Wahl nicht ohne Grund auf ihn.

Dardai skizzierte allerdings noch ein zwei weitere Optionen: Leckie oder Valentino Lazaro, auf dessen rechten Verteidigerposten dann Peter Pekarik rücken würde. Alles denkbar. Die Variante mit Lazaro auf links ließ Dardai im zweiten Durchgang des Trainingsspiels auch schon üben. Warten wir mal ab, ob’s bei Kalou reicht, dann diskutieren wir weiter…

Rüffel für Jastrzembski

Im Podcast hatte ich ja versprochen, dass ich mich nach Dennis Jastrzembski erkundigen würde. Auch er wäre als linker Flügelspieler ja theoretisch ein Ersatzkandidat für Kalou, und sicher war @Brehmchen mit seiner Neugier nicht allein.

Dardai: „Im Training hat er leider richtig nachgelassen. Er muss sich noch sehr viel weiterentwickeln, vor allem im Stellungsspiel. In der Jugend wurde er immer nur offensiv geschult. Letzte Woche hat er nach langer Zeit mal wieder gut trainiert. Aber das ist normal. Er ist noch jung.“

Dabei will ich es belassen für heute. Wünsche euch einen schönen Abend. Es soll auch irgendwo Fußball laufen 😉

Mittwochvormittag trainiert Hertha unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Am Nachmittag (14.30 Uhr) sind Kiebitze zugelassen. 


39
Kommentare

Avatar
psi
11. Dezember 2018 um 18:26  |  673802

Ha!


Avatar
fußballfreund83
11. Dezember 2018 um 18:27  |  673803

Ho!


Avatar
elaine
11. Dezember 2018 um 18:35  |  673804

He!


Avatar
Bussi
11. Dezember 2018 um 18:42  |  673805

Hertha BSC!


Avatar
King for a day
11. Dezember 2018 um 19:02  |  673807

Auch ’ne Methode von Darida sich seinen Platz zurückzuerkämpfen^^
Hoffentlich nichts ernstes bei Grujic, wobei ein möglicher Ausfall in Stuttgart nun auch nicht sooo wild wäre.
Und dort Mister Zuverlässig hinten rechts bringen wäre auch ok. So könnte Lazaro offensiver agieren.
Ich glaube aber an die Variante mit Lazaro und Leckie, so wie Mittelstädt links.


Avatar
Blauer Montag
11. Dezember 2018 um 19:53  |  673810

Verstehe ich deine Variante korrekt wie folgt King for a day
11. Dezember 2018 um 19:02 | 673807?

Jarstein
Pekarik, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt
Skjelbred, Maier
Lazaro, Duda, Mittelstädt
Selke (Ibisevic?)


Avatar
Better Energy
11. Dezember 2018 um 20:19  |  673811

@jlange

Ist DJey zur Zeit nicht auch noch im Abi-Stress?


Avatar
jenseits
11. Dezember 2018 um 20:30  |  673812

Ich bin dafür, Grujic zu kaufen. Runterhandeln auf 18 Mio und gut ist.

Marko wird unser nächster Marko und wird uns in rauschhafte Zeiten eintauchen lassen. Der passt wie die Faust aufs Auge zu uns.

Daran ändert auch Daridas Foul nichts. Allerbestes Heilfleisch bringt er nämlich auch mit. Wenn er erst einmal uns gehört, wird er durch die Decke schießen und uns sehr glücklich machen.


Avatar
Mub
11. Dezember 2018 um 20:36  |  673814

https://www.thesun.co.uk/sport/football/7918945/marko-grujic-liverpool-hertha-berlin/

Hier die Originalquelle, auf die sich in dem Artikel bezogen wird


Avatar
psi
11. Dezember 2018 um 20:41  |  673815

Hast du nett geschrieben, @jenseits. Allein mir fehlt der Glaube, dass es so kommen wird.
Wir sollten die Zeit genießen, so lange er hier ist, und uns an seinem großartigen Spiel erfreuen.
Vielleicht kann sich unser Arne einiges von ihm abschauen, und von dem Zusammenspiel mit Marko profitieren.


Avatar
Jack Bauer
11. Dezember 2018 um 20:45  |  673816

@Hurdie aus dem Vorthread:

Das Argument, dass es ohne VAR ja auch keinen Elfmeter in der Situation gegeben hätte, ist für mich recht vage. Durch den VAR neigen Schiris dazu, Dinge erstmal laufen zu lassen, Assistenten dazu, die Fahne unten zu lassen. Vielleicht ist gerade ein unerfahrener Schiri (wie am Samstag der Fall) dann eher dazu geneigt, die Dinge laufen zu lassen – im Zweifelsfall wird man ja korrigiert. Und das führt dann eben zu Problemen, vor allem, wenn man es nicht schafft eine konsequente Linie in der Anwendung des VARs zu finden.


Avatar
jenseits
11. Dezember 2018 um 20:48  |  673817

@psi
Beide werden sich etwas voneinander abschauen, denn sie sind großartige Spieler, die ihr Talent feilen werden. Ich habe es im Blut, glaube zwar nicht daran, aber Blut ist dicker als Glaube: Grujic und Arne werden uns wunderbare, unbeschwerte, rauschhafte Zeiten bescheren. Es wird sich fügen, davon bin ich überzeugt. 😉


Avatar
hurdiegerdie
11. Dezember 2018 um 20:56  |  673818

Jack Bauer
11. Dezember 2018 um 20:45 | 673816

Bei Mainz hat er aber schon gepfiffen.

Und bei Hertha hat er sich nicht umstimmen lassen.
Das ist doch spekulativ (gilt wohl für Abseitsentscheidungen)


Avatar
frankophot
11. Dezember 2018 um 23:10  |  673819

CL: die einzige verbliebene Überraschungsmöglichkeit ist morgen Shaktar. Sonst heisst es mal wieder: Alle Kohleclubs weiter… wie geplant/gewünscht… is doch irgendwie schon ‘ne „Superliga“ – mit
ausdehnten Vorgeplänkel über 6 Spieltage und 8 Gruppen…


Avatar
linksdraussen
12. Dezember 2018 um 0:02  |  673822

Laut Bild fällt Grujic für den Rest der Hinrunde aus 😔


Avatar
juriberlin
12. Dezember 2018 um 0:05  |  673823

@linksdraussen …mindestens!


Avatar
hotzl
12. Dezember 2018 um 0:09  |  673824

Dreck, nächste Überschrift: „grujic muss heilen“


Avatar
Spree1892
12. Dezember 2018 um 0:17  |  673825

Wahrscheinlich hat er keine schlimme Verletzung wie im September aber da die Spiele innerhalb 1 Woche sind und er sicherlich ein paar Tage ausfällen wird, ist klar das er es wohl nicht schaffen wird.

Sehr bitter, gerade Stuttgart und Augsburg sind 2 angeschlagene Gegner.


Avatar
Dennis
12. Dezember 2018 um 1:12  |  673826

Das kann echt nicht wahr sein! Er ist gerade erst wieder zurück. Was Verletzungen angeht haben wir echt Pech.


Avatar
coconut
12. Dezember 2018 um 6:55  |  673827

#Grujic
Mir stellt sich ja immer die Frage, warum man im Training derart in den Mann gehen muss…..
Einsatz zeigen ist ja schön und gut, aber es darf nicht so weit gehen, das Mitspieler dabei derart verletzt werden.
Ja, ich bin stinksauer auf Darida.


Avatar
Better Energy
12. Dezember 2018 um 6:59  |  673828

JE SUIS STRASBOURG.

lch bin in Gedanken in Strasbourg und bei unseren Freunden vom RCSA.


Avatar
Colossus
12. Dezember 2018 um 7:31  |  673829

Dann muss halt Darida mal wieder zeigen was er kann. Ist ja schon ein kleines bisschen her,dass er das letzte mal groß aufgespielt hat und eigentlich besitzt er zumindest defensiv auch erhebliche Qualitäten.


Avatar
12. Dezember 2018 um 7:44  |  673830

Da sind wir wohl von den Ereignissen überholt worden. Kaum, dass wir die Lobes- und Liebeshymnen erschallen lassen, meldet sich Grujic wieder mit einer Verletzung ab.

Aber gerade jetzt gilt um so mehr:

DaWa 101 – In Love with Marko Grujić Zwo

In Schlagers Spiel am Samstagabend im Berliner Olympiastadion standen sich die Mannschaften von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt gegenüber.

Wie wild schlugen die Adler aus der Messestadt am Main mit ihren Flügeln und brachten dabei unglaubliche 38 Flanken zustande. Aber anders als einst bei Ikarus bestand nie Gefahr, dass sie dabei der Sonne zu nahe kommen könnten, denn mehr als magere vier Schüsse aufs Tor von Rüne dem Hünen kamen nicht dabei heraus.

Hertha hingegen nahm diese einseitige Spielweise zum Anlass, das Flügeltier aus Frankfurt genussvoll zu rupfen und zu filetieren. Am Ende schickten die Herthaner die nackten Hessen mit leeren Händen in die kalte Hauptstadtnacht zurück. Hoffentlich waren die Hotelzimmer nicht geheizt.

Angeblich hätte es noch einen Strafstoß geben sollen. Ha, lächerlich!

Zwischendurch schweifen wir ab.


Avatar
fg
12. Dezember 2018 um 8:42  |  673831

@coconut:
Da wirst du nicht der einzige sein, auch bei Hertha werden sie richtig abkotzen über den Trainingsvorfall.


Avatar
Brehmchen (formerly known as….)
12. Dezember 2018 um 8:45  |  673832

@Uwe Bremer

Ja, der gemeinsame Raum war das Trainingslager in Schladming, wo man am Traingsplatz ein Beweisfoto von uns hätte machen können, um die wahre Identität zu zeigen / beweisen zu können. Aber unsere Einmaligkeit braucht das eigentlich nicht.

@HerthaBarca

Ich hoffe, dass DJ wieder seiner Vorbereitungsform erreicht. Ich erinnere mich, dass es insbesondere seine Pässe in den Rückraum waren, die ich als gefährlich (für den Gegner) in Erinnerung habe.

@jlange

Vielen Dank für den aktuellen Stand in der Sache!


Avatar
12. Dezember 2018 um 8:52  |  673833

@Uwe Bremer

Ja, der gemeinsame Raum war das Trainingslager in Schladming, wo man am Traingsplatz ein Beweisfoto von uns hätte machen können, um die wahre Identität zu zeigen / beweisen zu können. Aber unsere Einmaligkeit braucht das eigentlich nicht.

@HerthaBarca

Ich hoffe, dass DJ wieder seiner Vorbereitungsform erreicht. Ich erinnere mich, dass es insbesondere seine Pässe in den Rückraum waren, die ich als gefährlich (für den Gegner) in Erinnerung habe.

@jlange

Vielen Dank für den aktuellen Stand in der Sache!


Avatar
HerthaBarca
12. Dezember 2018 um 10:21  |  673834

Ich kann bezeugen, dass @ub und @Brehmchen zwei unterschiedliche Personen sind!

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?


Avatar
Arni
12. Dezember 2018 um 10:21  |  673835

So ein Mist mit Grujic. Da muss Darida aus seiner Lethargie wohl mal raus kommen.


Avatar
Jack Bauer
12. Dezember 2018 um 10:26  |  673836

Momente, in denen man merkt, dass Hertha zu viel Bedeutung im eigenen Leben einnimmt Teil 732:

Merklich schlechtere Lauen am Morgen, weil Darida Grujic verletzt.


Avatar
BlauWeiß
12. Dezember 2018 um 10:51  |  673837

@Jack Bauer – hast du auch so schlecht einschlafen können…sinnlos manchmal. Wann gibt es offizielle Infos zum Thema Grujic, möchte mich hier ungern auf die Bild verlassen müssen? ABER gegen Stuggi und Augsburg muss es auch so reichen.


Avatar
glimpi
12. Dezember 2018 um 11:00  |  673839

Geht mir genau so @Jack Bauer.
https://twitter.com/herthabsc?lang=de


Avatar
Kamikater
12. Dezember 2018 um 11:01  |  673840

Hätte Darida sich nicht lieber selbst foulen können?
#Mannmannmann


Avatar
Opa
12. Dezember 2018 um 11:13  |  673841

Auch ich stehe bei Bedarf als Zeuge zur Verfügung, dass @brehmchen und @ub nicht nur zwei unterschiedliche Personen, sondern auch beide einmalig sind 😉

Was Grujic angeht, hilft es nicht zu jammern. Wünschen wir ihm schnelle Genesung und bis dahin müssen andere zeigen, was sie können. Das gleiche gilt für Kalou. Gott sei Dank kann unser Kader solche Ausfälle kompensieren, zumindest dann, wenn die Ersatzspieler konzentriert bei der Sache sind.


Avatar
Jay
12. Dezember 2018 um 11:28  |  673842

Ich sehe niemanden der auch nur Ansatzweise den Ausfall von Grujic kompensieren kann. Klar kann jemand auf seiner Position spielen aber nicht so das Spiel prägen wie er es tut. Mit seiner ruhe am Ball, die Fähigkeit 2-3 Spieler aussteigen zu lassen und immernoch den richtigen Pass im richtigen moment zu spielen.

Wenn Grujic nicht dabei ist spielen wir einen ganz anderen Fußball.


Avatar
Bob
12. Dezember 2018 um 11:50  |  673844

@Jack 10:26

Geht mir genauso.


Avatar
pathe
12. Dezember 2018 um 12:07  |  673845

Ohne Kalou und Grujic (und anderen):

Jarstein
Pekarik Lusti Toru Platte
Lazaro Maier Duda Mittelstädt
Selke Ibisevic


Avatar
frankophot
12. Dezember 2018 um 12:37  |  673846

Vielleicht setzt es ja mal was frei, bei Darida, den ich mal als einen unserer Hoffnungsträger sah… ich weiss noch, als er kurzfristig ausfiel vor dem Pokal-HF gegen Lüdenscheid…damals für mich ein Hauptgrund für die klare 0:3 Niederlage…

Man sollte ihn bringen, am Samstag…


Avatar
Fussballgott
12. Dezember 2018 um 13:08  |  673847

@Grujic

ManManMan -haste Sch… am Fuss, haste Sch… am Fuß. Das lässt nichts gutes erahnen für die nächsten Spiele.

Einfach Schade. Mit Grujic wäre ich mir sicher gewesen, dass wir noch zwei Spiele gewinnen werden. Jetzt glaube ich eher an 4 Punkte. Ausburg können wir schlagen zu Hause, die haben eine gute Mannschaft aber einen totalen Negativlauf. Sogar in Leverkusen kann man gut mauern und ne Punkt holen. Aber in Stugart sahen wir noch nie gut aus und nun ohne den besten Spieler seit 22 Jahren. So ein Sch……

Ich hoffe auf Mittelstädt auf der linken Seite – mit weniger dummen Aktionen wie in Düsseldorf – und dann Darida mit Maier auf der Doppelsechs.

Darida ist für mich eine der Enttäuschungen der letzten Runden. Bis auf die erste Hinrunde, hat Darida für mich zu wenig kreatives Potential gezeigt. Er läuft sehr viel, was aber nicht unbedingt ein Zeichen für Qualität ist. Er hat – bein einem guten Schuss – viel zu wenig Abschlüsse und wirkt, wie auch Leckie, manchmal viel zu hektisch im Offensivspiel und verbockt dadurch einige Aktionen.

Mal sehen, was sich am Ende der Saison mit ihm tut. Vielleicht braucht er mal einen Tapetenwechsel und wir ne bischen Kohle für einen neuen Spieler im defensiven Mittelfeld.

Für die Aufstellung würde ich in Stugart die Variante mit einem Stürmer wählen. Selke von Anfang an und dann Ibi ab der 60sten Minute. Falls sich hier nicht noch jemand verletzt. Duda auf die 10 und hoffen, dass er wieder an die Form der ersten Spiele anknüpft.

Noch drei Tage – dann wissen wir mehr. Ich denke in Stugart verlieren wird – Aufbaugegner wie gegen Düsseldorf.

🙁

Anzeige