Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten? Nehme mal ganz stark an, ihr freut euch über die frohe Kunde. Hertha BSC hat den Vertrag von Jordan Torunarigha, bisher datiert bis 2020, vorzeitig verlängert. Ein Schritt, der bestens zur Berliner Strategie passt. Eigengewächse fördern und fordern.

Manager Michael Preetz hat für diese Maßnahme einen denkbar günstigen Zeitpunkt genutzt. Derzeit spielt Torunarigha als Stammkraft, spätestens seit seinem Tor und seiner Vorlage gegen Hannover ist das Eigengewächs wieder obenauf. Aber ihr erinnert euch: Das sah auch schon mal anders aus. Ende der Vorsaison forderte Torunarigha (und/oder sein Berater) öffentlich mehr Spielzeit.

Der alte Berater ist seit Oktober Vergangenheit. Inzwischen wird der Innenverteidiger von Rogon vertreten, jener Agentur, die auch Arne Maier, John Anthony Brooks, Thilo Kehrer (PSG) oder Roberto Firmino (Liverpool) verarztet. Ihr merkt: nicht die schlechteste Gesellschaft.

Für Spieler und Klub macht die Vertragsverlängerung Sinn. Torunarigha erhält ein weiteres Signal der Wertschätzung und verbesserte Bezüge, und die Entwicklungsperspektive unter Pal Dardai ist ohnehin hervorragend. Hertha sichert sich die Dienste eines wertvollen Klub-Juwels.

Kader-Comeback für Jastrzembski

Schnelligkeit, Physis, Kopfballstärke, Offensivdrang und ein linker Fuß – Torunarigha, U21-Nationalspieler, verfügt bekanntlich über hervorragende Anlagen. Er hat das Zeug zu einer blau-weißen Identifikationsfigur. Oder zu einem Millionentransfer, ähnlich wie Brooks. Im besten Fall erst das eine, dann das andere. Nach unseren Informationen läuft der neue Vertrag bis 2023.

Trotzdem darf man gespannt sein auf die nähere Zukunft. Ihr wisst: Mit Karim Rekik und Niklas Stark hat Torunarigha amtliche Konkurrenz.

Aber wo wir schon bei Eigengewächsen sind: Sechs von Ihnen nimmt Pal Dardai mit nach Leverkusen, u.a. Dennis Jastrzembski. Für ihn ist es die erste Kader-Nominierung seit dem 6. Oktober.

Welche Startelf der Trainer daraus backt? Vielleicht diese.

– – – – – – – – – – Jarstein – – –– –– –– –– –– –

Pekarik– Lustenberger – Torunarigha – Plattenhardt

– – – – – ––  Darida – – – Maier – – –– –– –– –

Lazaro – – – – – –– Duda– –– –– – – – Leckie

– – – –  – –– –––– Selke– –– –– ––– ––– ––– –

Was meint ihr? Maxi Mittelstädt auf dem linken Flügel? Valentino Lazaro hinten rechts? Doppelspitze gar?

Herrlich: „Weiser will gegen Berlin zeigen, was er kann“

In Leverkusen fand die Pressekonferenz erst heute statt. Bayer-Coach Heiko Herrlich wurde dort nach Mitchell Weiser gefragt. Dies war seine Antwort:

„Wir sind froh, dass wir ihn haben. Mitch hat im vergangenen Jahr in der Rückrunde für Hertha BSC nur drei Spiele gemacht, aber ich finde, dass er wieder die Kurve bekommen hat. Er hat bei uns seit Sommer genügend Einsätze gehabt, in denen man sehen konnte, über welche Qualitäten er verfügt. Er hat sich weiterentwickelt, hat aber trotzdem auch noch viel Luft nach oben. Ich denke, dass er morgen gegen Berlin natürlich zeigen will, was er wert ist und was er kann.“

Bleibt mir nur noch, euch einen schönen Freitagabend zu wünschen (es soll ein sog. Topspiel geben…) und euch nach eurem Tipp zu fragen.

Hertha wird in Leverkusen ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

45
Kommentare

Blauer Montag
21. Dezember 2018 um 18:11  |  674642

Ha!
Auch ich zähle 6 Spieler aus Herthas Akademie pathe
21. Dezember 2018 um 17:34 | 674638

#Jugend forsch(t) in Leverkusen
Jastrzembski, Baak, Torunarigha, Dárdai, Maier und Mittelstädt


Blauer Montag
21. Dezember 2018 um 18:13  |  674643

He!
jlanges Aufstellung ist ok.


Blauer Montag
21. Dezember 2018 um 18:16  |  674644

Ho!
Schullijung #18:13 😳


Dennis
21. Dezember 2018 um 18:27  |  674646

Ich überlege gerade wer ist statt DJ draußen ?? 🤔


Bussi
21. Dezember 2018 um 18:30  |  674647

Schelle hat’s am Zahn 😉


apollinaris
21. Dezember 2018 um 18:34  |  674648

Ich freue mich auf die Anfangs-IV der Hinrinde, als wir erfolgreich mit 3/5er-Kette agierten..


Blauer Montag
21. Dezember 2018 um 18:37  |  674649

Kalou? Dennis
21. Dezember 2018 um 18:27 | 674646


Dennis
21. Dezember 2018 um 18:37  |  674650

Stimmt – Danke bussi


Silvia Sahneschnitte
21. Dezember 2018 um 18:43  |  674651

OT
habe noch einigen im Vorthreat geantwortet.

Würde in der Aufstellung Darida rausnehmen und dort Lazaro spielen lassen. Dafür Leckie über rechts und Mittelstädt über links.
Darida fand ich in den letzten Spielen nicht so dolle.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
21. Dezember 2018 um 19:04  |  674652

OT
Falls noch nicht gemeldet:
Technikeinsatz in Hoffenheim.
https://www.berliner-zeitung.de/sport/abschlusstraining-von-hoffenheim-werder-bremen-gibt-einsatz-von-drohne-zu-31779958
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


raffalic
21. Dezember 2018 um 19:29  |  674654

Tausche Mittelstädt gegen Leckie und bin ansonsten gerne bei @jlange.

In der zweiten Hälfte dann je nach Spielverlauf gerne den DJ bringen, der dann den Sack zumacht.


Blauer Montag
21. Dezember 2018 um 19:53  |  674655

Dass der DJ den Sack zumacht, wäre ein toller Abschluss der Hinrunde 2018 raffalic
21. Dezember 2018 um 19:29 | 674654


Lichtenberger
21. Dezember 2018 um 20:43  |  674657

Bei BVB: Gladbach brennt der Gästeblock…wo ist die Polizei???
…ahja…die Kumpel werden geehrt, allet klar…geile Choreo…


21. Dezember 2018 um 20:56  |  674658

Liebe Immer Herthaner(innen),

auf meiner Webseite http://www.herthabscmuseum1892.de könnt Ihr jetzt alle #HerthaMuseum-Geschichten, die ich seit Mai 2018 für die offizielle Webseite von Hertha BSC geschrieben habe, in der ungekürzten Originalversion lesen.

Hier die Themen der Geschichten:

12.06.1993:
Bayer 04 Leverkusen vs. Hertha BSC Amateure
Erste und einzige Amateurschaft im DFB-Pokal-Endspiel

31.05.1980:
Saison 1979/1980
Hertha BSC vs. VfB Stuttgart
Der letzte Spieltag mit Sieg und Abstieg wegen Tordifferenz

30.05.1977:
Saison 1976/1977
Hertha BSC vs. 1. FC Köln
Einziges Wiederholungsspiel in der Geschiche der DFB-Pokal-Endspiele

01.02.1975:
Saison 1974/1975
Hertha BSC vs. FC Bayern München
Erster Bundesliga-Heimsieg gegen den Rekordmeister

23.11.1963:
Saison 1963/1964
Hertha BSC vs. 1. FC Saarbrücken
Erster Bundesliga-Heimsieg

24.08.1963:
Saison 1963/1964
Hertha BSC vs. 1. FC Nürnberg
Erstes Bundesliga-Spiel der Vereinsgeschichte

13.08.1961:
Saison 1961/1962:
Die Berliner Mauer und Hertha BSC

22.06.1930:
Hertha BSC vs. Holstein Kiel
Saison 1929/1930
Gewinn der ersten deutschen Meisterschaft

25.07.1917:
Saison 1916/1917
Berliner Meister in den Kriegswirren & 25-jähriges Vereinsjubiläum

Spielergeschichte:
Karl-Heinz „Ellis“Granitza

Spielergeschichte:
Gábor Király

Spielergeschichte:
Willi Kirsei

Spielergeschichte:
Michael Preetz (Torschützenkönig 1998/1999)

Ich bedanke mich vorab für Euer sehr geschätztes Interesse.

Blau-weiße Grüße & Frohe Weihnachten!

Euer Frank


Opa
21. Dezember 2018 um 21:06  |  674659

Borussia vs. Borussia – Preußen gegen Preußen?
Wie lang es wohl dauert, bis uns ein bestimmter User erklärt, dass es gem. Kontrollratsgesetz Nr. 46 Preußen nicht mehr gibt und daher diese beiden Mannschaften eigentlich in der Deutschen Liga nichts zu suchen hätten? 😉 Ansonsten sportlich bislang kein Leckerbissen, eher Rasenschach.

An die „Märchenonkels“ aus dem Vorthread
@frankophot: Ich bin nur Überbringer der Botschaft. Ich weiß auch nicht, ob das sonderlich klug ist, jemanden zu verteidigen, der explizit angebliche Märchen brandmarkt und es dann selbst mit den Fakten nicht so genau nimmt. Und letztlich ist es doch egal, ob ich jemanden offen anspreche oder derjenige sich ja angesprochen fühlt.

@Silvia: Du kannst ja im Nachhinein Dein Niedergeschriebenes anders interpretieren, so viel zu magst, ich hab sehr genau vernommen, was Du geschrieben hast. Ich möchte wenige Tage vor Weihnachten nur vermeiden, dass Du ohne Beinkleid dastehst, indem ich die entscheidenden Stellen nochmal zitiere, da es mir vor nackten, älteren Herren, die sich hier als Frauen ausgeben, graut.


Kraule
21. Dezember 2018 um 21:49  |  674661

@Lichtenberger 21. Dezember 2018 um 20:43 |
Ist unterste Schublade immer dein Maßstab für das was richtig ist, also dein Niveau?


sunny1703
21. Dezember 2018 um 21:49  |  674662

DFB Liebling zwayer mal wieder mit einer speziellen Leistung.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2018 um 21:53  |  674663

@JosLuhukay

wurde am Abend bei Sheffield Wednesday (ein Sieg aus den letzten zehn Spielen) entlassen.

Auch nicht schlecht: Geholt worden war Luhukay, um in die Premier League aufzusteigen. Doch im Sommer durfte Sheffield wegen eines Embargos keine Spieler verpflichten. Und der Besitzer hat vor zwei Tagen angekündigt, den Klub verkaufen zu wollen.

Quellen: Guardian – hier entlang

Sheffield – Klubmitteilung – hier


frankophot
21. Dezember 2018 um 22:07  |  674664

@opa
Wen, bitte, habe ich „verteidigt“ ?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2018 um 22:15  |  674665

@JordanTorunarigha

falls sich jemand fragt, wielange der neue Vertrag läuft: nach Morgenpost-Informationen bis zum 30. Juni 2023


psi
21. Dezember 2018 um 22:23  |  674666

@Torunarigha
Interessant wäre noch, ob der Vertrag eine Ausstiegsklausel enthält.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2018 um 22:26  |  674667

@psi

… und die Staffelung des Gehaltes über die Vertragslaufzeit (samt Prämien)


Ursula
21. Dezember 2018 um 22:32  |  674668

Lass` ihndoch schreiben @ frankophot!

Lesen muss man diesen Mist ja nicht!
Es ist nur verwunderlich, dass sich der
gute @ apo auf SEINE Seite stellte, der
selbst schon oft genug „Opfer“ dieses
„Bildzeitungsniveaus“ wurde…

…sehr zum Leidwesen der Bloghygiene!!

Frohe Weihnachten und „guten Rutsch“!


psi
21. Dezember 2018 um 22:33  |  674669

@Torunarigha
Ist alles top secret.


Opa
21. Dezember 2018 um 22:52  |  674670

@Ursula: Meinst Du den „guten @apo“, dem Du als selbsternannter „Bloghygienebeauftragter“ seinerzeit „Buchstabensuppenkomik“ attestiertest? Ich frage nur der Vollständigkeit halber…


Exil-Schorfheider
21. Dezember 2018 um 22:53  |  674671

@herthapeter

„Deine eigenen Kommentare wimmelten von Andeutungen, Fehlinterpretationen und Missverständnissen und dann schiebst mir eine angeblich wirre Argumentation unter. „

Tja… oder um es mit Oberst Block-Uschi zu schreiben:

Lass ihn doch schreiben… man muss eben nur weghören….

——

@opa

Die gleiche Uschi, die ihn fragte, ob es ihm gesundheitlich gehen würde?


Ursula
22. Dezember 2018 um 3:53  |  674673

…“sehr zum Leidwesen der Bloghygiene!!“…

…UND dann ist der Blog wieder wie leer
gefegt, VOR einem Hertha-Spiel…

…und KEINER weiß warum!!??


Michael
22. Dezember 2018 um 8:44  |  674675

Lasst die jungen Spieler ran !
Lusti bitte nicht in die Startelf.
Plattenhart muss mal erklärt werden, wie bissig verteidigt und mutig über seine Seite angegriffen wird.

Hahohe aus Bayern


pathe
22. Dezember 2018 um 9:10  |  674676

@Michael
Warum Lusti nicht in die Startelf?


psi
22. Dezember 2018 um 9:34  |  674677

@Lusti
Vor allem, wer sollte ihn ersetzen?


Herthapeter
22. Dezember 2018 um 10:17  |  674678

@Exil
„Tja… oder um es mit Oberst Block-Uschi zu schreiben:
Lass ihn doch schreiben… man muss eben nur weghören….“

Lieber nicht! Wenn wir uns hier zunehmend gegenseitig wie Trolle behandeln, dann ist die Diskussion hier im Blog beendet. Dann würde es genügen, die Texte der Blogväter wie in einer Zeitung zu lesen und nichts weiter, fände ich schade und langweilig. Mir würde dann auch was fehlen, weil mir einige veritable Streithähne schon zahlreiche interessante Aspekte zum Fußball und über Hertha näher gebracht haben.


Jack Bauer
22. Dezember 2018 um 11:25  |  674679

Die Polizei NRW hat gestern eine Chance ausgelassen, weitere Kohle für die Stiftung zu „generieren“.
Die Gladbacher haben massiv gefackelt, sich unter (verbotenen) Fahnen vermummt und laut Polizei meldeten sich 7 Personen, die verletzt wurden aufgrund der Pyro Einlage. Ziemlich ähnliche Voraussetzungen, wie beim Hertha Spiel, wo die Polizei ja bekanntermaßen alles richtig gemacht, keine andere Möglichkeit hatte und es wieder genauso machen würde. Tja, vielleicht doch nicht? Vielleicht gibt es bei einigen doch die Erkenntnis, dass das ziemlicher Bockmist war, man das aber aus diversen Gründen nicht nach außen sagen kann und will?!

Zum heutigen Spiel:
Normalerweise würde ich sagen, dass ich da nichts erwarte. Zu schwach die letzten Spiele, zu groß die Verletztensorgen, und zweimal hintereinander in Leverkusen gewinnen? Kann ich mir nicht vorstellen. Allerdings: Leverkusen ist nicht stabil, Völler hat da gerade ein grandioses Interview gegeben, welches Uli nicht besser hätte geben können und hat im Endeffekt die Message gegeben: Sollte jemand keinen Bock mehr auf den Trainer haben, wäre Samstag ein ganz guter Zeitpunkt, das ein letztes mal zu demonstrieren.
Würden wir da mit voller Kapelle antreten, ich würde auf einen Sieg tippen. Aber wenn man sich die Verletzten anguckt: Mit Stark und Rekik fehlt die komplette Stamm-Innenverteidigung und jede Chance, auf eine 3er Kette. Mit Grujic fehlt der entscheidende Mann auf der Doppel-6, der zudem seinen Nebenmann (der ebenfalls nicht bei 100% ist) besser macht. Und auf den Außen fehlen Dilrosun und Kalou, zwei Spieler welche potentiell für Torgefahr sorgen und von der Technik und dem Spielverständnis Leckie und Mittelstädt (bei ihm hoffentlich noch) meilenweit voraus sind.

Was bleibt? Ein Lustenberger, der an einem guten Tag zeigt, dass er immer noch wichtig sein kann, der aber eben die bekannten Schwächen hat und deutliche Schwankungen in seinen Leistungen hat, immer Probleme bekommt, wenn es schnell und hektisch wird. Seitdem er in der Stamm-IV ist (12. Spieltag gegen Hoffenheim) hat er für mich zwei gute bis sehr gute Spiele gemacht (Hannover und Frankfurt). Der Rest war okay (Mainz) oder schlecht (Düsseldorf, Stuttgart). Gut war er also, wenn er in einer funktionierenden Mannschaft, in einer funktionierenden Defensive spielt. Grujic hielt den Laden bei seinen guten Spielen hervorragend zusammen, in Lustenbergers schwächeren Spielen fehlte er. Torunarigha, sein Nebenmann, war hervorragend gegen Hannover und Frankfurt, hatte aber ebenso wie Lustenberger Leistungsschwankungen. Torunarigha ist jung, er kann da reinwachsen, er kann und muss konstanter werden, er versucht jetzt schon anzuleiten, er hat das Zeug zum defensiven Leader, der seine Mitspieler besser macht, so wie Grujic das jetzt schon im defensiven Verbund macht. Lustenberger kann kein verunsichertes Team aufbauen, er macht seine Nebenleute nicht besser. Er ist ein solider Backup, problematisch wird es, wenn auch um ihn herum die Stammspieler ausfallen.
Oder: Wenn die Stammspieler um ihn herum stagnieren, und zwar nicht gerade auf hohem Niveau: Marvin Plattenhardt. Ab und zu eine gute Ecke (und auch das ist weniger geworden) kann das für mich nicht rechtfertigen. Er läuft wenig, falsch und langsam. Verschleppt das Tempo. Ist für den Gegner vorhersehbar, weil er mit rechts nicht mal einen drei Meter Pass zum Gegner spielen kann und/oder will. Da wieder die alte Frage: War er mal besser, oder waren die Spieler um ihn herum nur schlechter, was ihn in seiner zweifellos vorhandenen Limitierung hat besser aussehen lassen? Wenn man sein Pendant auf der rechten Seite, Lazaro, betrachtet, dann muss man zu dem Schluss kommen, dass da Welten zwischen liegen. Lazaro wird, wenn er sich nicht schwerer verletzt, unser neuer Transferrekord werden. Der spielt im Moment (Grujic aufgrund seiner Verletzungen mal ausgenommen) eine Klasse besser als alle anderen. Bei Lazaro sehe ich nur eine Chance, ihn über den Sommer zu halten, wenn wir mindestens Europa League spielen. Der Schlüssel dazu ist Grujic. Ist er fit, schlagen wir Gegner wie Stuttgart oder Mainz. Ist er fit, entfaltet sich Maier besser. Ist er fit, können wir zwischen 4-2-3-1, 4-4-2 oder auch 3-5-2 wechseln. Darida ist für mich ein Verkaufskandidat, vielleicht sogar der Verkaufskandidat Nr. 1. Leider sind die Zeiten, wo Vereine für ihn zweistellige Millionen Beträge geboten haben, wohl vorbei. Viele hier, auch ich, haben gesagt, dass er auf die 6 muss, runter von der 10. Das haben wir jetzt gesehen, das Ergebnis war weder defensiv noch offensiv befriedigend. Sein letztes gutes Spiel war in meiner Erinnerung auswärts in Leverkusen Anfang des Jahres. Wenn er das heute wieder zeigt, können wir ihn ja gerne als auswärts-Leverkusen-Back-Up behalten 😉
Auf den Außen muss man sehen, wie Dilrosun zurück kommt. Dass er nicht konstant ein Feuerwerk abfackeln kann, wie in den ersten Spielen, das hat man ja schon vor seiner Verletzungspause ahnen können. Kalou dürfte weiterhin gesetzt sein, je nach Spielsystem würde ich öfter Mittelstädt reinwerfen, der bei einem 4-4-2 Ibisevic und Selke mit Flanken bedienen kann. Bei einem 4-4-2 mit Kalou, der dazu neigt in die Mitte zu ziehen, hat man da in meinen Augen zu viele Spieler zentral, die dann zu oft in der Luft hängen. Und auf der 10? Ich bin ein Fan von Duda. Zu Beginn der Saison sah ich mich (wie Dardai sich auch) bestätigt. Die Leistungen konnte er leider nicht ganz bestätigen, dennoch sind seine Werte ordentlich, er ist aktuell meines Wissens unser Top-Torjäger, hat sich defensiv stark verbessert und hat einen Fuß und ein Spielverständnis, wie nur wenige bei uns.
Vorne sind wir mit Selke und Ibisevic gut aufgestellt. Ich mag Selke als Spielertypen, ich habe bei ihm immer das Gefühl, dass da nur mal der Knoten platzen muss. Mal ein richtig überragendes Spiel mit zwei Toren… Sowas. Und Ibisevic macht das immer noch herausragend. Aber klar, jünger wird er nicht. Noch ein Jahr mit ihm und Kalou? Ich würde es davon abhängig machen, ob Köpke sich als Bundesligaspieler herausstellt, und wie groß der sonstige Umbruch im Kader wird (Lazaro, Grujic…)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
22. Dezember 2018 um 12:15  |  674682

@HerthaBSC

hat es beim Magazin „Tip“ mit dem Hymnen-Zoff auf Platz 80 gebracht in der „Liste der 100 peinlichsten Berliner“


Lichtenberger
22. Dezember 2018 um 12:23  |  674684

@kraule 21.49 Uhr
Nachdem ich nun die ganze Nacht und den halben Tag darüber gegrübelt habe…muß ich zugeben, das ich Deinen Satz nicht verstehe. Liegt wohl an meinem Niveau…
Auch wenn ich die Gewalt der Ultras verurteile sehe ich doch die zwei verschiedenen Maße, mit denen hier gemessen wird. Blind bin ich nicht…
HaHoHe aus Lichtenberg


del Piero
22. Dezember 2018 um 12:38  |  674685

@Jack Bauer
Ganz hervorragend deine Analyse der man fast 100%ig zustimmen kann !!!!!
Nur die Überschrift „zum Spiel“ irritiert da etwas.
Wenn Du dann noch auf diese anfängliche Kinderargumentation(warum darf ich das nicht, die andereren Kinder dürfen das auch) verzichtet hättest, wäre es für mich das Beste was ich seit langem zum Zustand des Kaders 2019 gelesen habe.


del Piero
22. Dezember 2018 um 12:51  |  674686

#Plattenhart
Auch ich bin von seiner Stangation enttäuscht. Auch weil ich ir nicht vorstellen kann das Dardai seine Defizite nicht mehrfach klar angesprochen hat. 1x hat er in Strafraumhöhe nicht abgebrochen oder versucht links vorbei zu gehen, sondern er ist zwischen die zwei Blockenden durch.
Allerdings sollte man angesichts seiner Defizite nicht die einseitige Stärke unter den Tisch fallen lassen. Denn er hat immerhin mehrere Assist/Torschußvorlagen auf der Habenseite zu verbuchen. Nicht zuvergessen sein Knallertor aus dem Rückraum. Insofern sehe ich das ihn Mittelstädt erst nach weiterer Steigerung als Stamm-LV ablösen kann.


Jack Bauer
22. Dezember 2018 um 12:56  |  674687

@del Piero:

Das ist während des Schreibens gekommen, dass ich etwas ausführlicher wurde, was den aktuellen Kader angeht. Eigentlich wollte ich nur auf das heutige Spiel eingehen. Zwischendurch habe ich dann überlegt, ob ich mir das aufhebe für einen Blogbeitrag in der Winterpause, aber das wäre mir dann zuviel Taktik gewesen und da ich gerade im Flow war, habe ich einfach weiter geschrieben.

Zu der anderen Thematik: Let’s agree to disagree


Blauer Montag
22. Dezember 2018 um 13:26  |  674690

Puuuh Uwe Bremer
22. Dezember 2018 um 12:15 | 674682

Da hat Hertha ja noch einmal Glück gehabt, dass sie nicht für die Top Ten nominiert wurde. 😳


Uwe Bremer
Uwe Bremer
22. Dezember 2018 um 13:26  |  674691

@jack

ziemlich ähnliche Voraussetzungen, wie beim Hertha Spiel, wo die Polizei ja bekanntermaßen alles richtig gemacht, keine andere Möglichkeit hatte und es wieder genauso machen würde. Tja, vielleicht doch nicht? Vielleicht gibt es bei einigen doch die Erkenntnis, dass das ziemlicher Bockmist war, man das aber aus diversen Gründen nicht nach außen sagen kann und will?

Mein Eindruck ist: Die Polizei in DO hat den Hertha-Ultras eine Falle gestellt. In die sind die Hertha-Ultras gleich zweimal hineingetappt. Erst mit dem Abfackeln einer verbotenen Pyroshow. Und dann nach zehn Minuten mit dem erneuten Zündeln.

Und damit waren die Voraussetzungen für einen Polizei-Einsatz am Hertha-Block erfüllt.

Dass bei den Ultras – ohnehin wenig bekannt für übertriebene Selbstreflexion – die Selbstreflexion in diesem Fall komplett außer Kraft gesetzt ist, erstaunt mich nicht. Amüsiert mich aber seit den Vorfällen. („Auch wenn wir die geschriebenen und allen bekannten Gesetze nicht befolgen, hat die Polizei gefälligst unsere ungeschriebenen Ultra-Gesetze einzuhalten“)

Es ist halt im Ultra-Leben wie im richtigen Leben auch: Selbst wenn man zehn mal gegen irgendwas verstoßen hat, und es keine Folgen gab – wenn man beim elften Mal erwischt wird und das Konsequenzen hat – dann soll‘ das wie ein Kerl getragen werden.

Sorry, mich beeindruckt diese Melange aus mangelnder Selbstkritik und kollektiver Weinerlichkeit nicht.


Blauer Montag
22. Dezember 2018 um 13:38  |  674692

…UND dann ist der Blog wieder wie leer
gefegt, VOR einem Hertha-Spiel…

…und KEINER weiß warum!!??

Weil morgen der 4. Advent,
und übermorgen Heiligabend ist.
Manch Einer hat noch andere Dinge zu tun,
als hier das Kommentarfenster* zu füllen.

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


apollinaris
22. Dezember 2018 um 13:45  |  674693

@ Jack..nahezu ohne Ausnahme bei dir, was die fusbballsrische Analyse anbelangt,

was die Spende an die Polizei und das ganze Drumherum anbelangt, bin ich bei @ uwe…

zum xten Mal: : selbst wenn die Polizei übergriffig reagiert hätte..wäre die Reaktion der ultras ein Unding. Selbstjustiz gefällrt min , wenn es aus Hollywood kommt, mit Denzel Washington, Neeson oder sonstwen…aber nicht im wirklichen Leben.


King for a day
22. Dezember 2018 um 14:01  |  674694

Au weia… Liste der 100 peinlichsten Berliner.
Schönes Beispiel für die PResselandschaft, aber vor Allem auch unsere Gesellschaft. Immer ruff mitm Finger auf welche die irgendwie aus „der Reihe“ tanzen.
Du gute Güte, würde Uschi sagen…

Hertha heute auf Sky BuLi 4, also auch über Kabel in HD.


Oliver B.
22. Dezember 2018 um 14:07  |  674695

hallo allerseits.
da hat die dortmunder polizei die chance auf 35000€ weihnachtsgeld liegen gelassen. habe auf die präventivmaßnahmen gegen weitere pyros vergeblich gewartet!?!?
die gladbacher waren wohl nicht so naiv wie unsere jungs.
nicht falsch verstehen, das verhalten der zündler ist nicht zu tolerieren.
aber gleiches recht und strafe für alle!
den einen dieb lässt man gewähren, den anderen sperrt man ein!?
so etwas, wie gegen dei HM, habe ich vorher nicht erlebt, und werde ich wohl auch in nächster zukunft nicht erleben.


apollinaris
22. Dezember 2018 um 14:25  |  674699

@ king.. diese Liste zum Jahresausklang gibt es schon seit , ich schätze, mindestens 20 Jahren. Ist nicht bierernst gemeint. Und stimmen tut’s auch: war doch peinlich?


King for a day
22. Dezember 2018 um 14:27  |  674701

Keine Ahnung wie lange es diese Liste schon gibt da ich sowas nicht verfolge. Finds trotzdem sinnbildlich für heutige Zeiten.
Aber jeder wie ers braucht.

Anzeige