Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl/ub) – 29 Tage des Wartens sind vorüber, am heutigen Sonntag startet auch Hertha endlich in die Rückrunde der Saison 2018/19. Ob die Kritik von Manager Michael Preetz („Wir müssen die Selbstzufriedenheit rausbekommen“) im Auswärtsspiel bei Schlusslicht Nürnberg greift? Das zeigt sich ab 15.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.


232
Kommentare

psi
20. Januar 2019 um 14:02  |  676543

Ha!


caballo
20. Januar 2019 um 14:07  |  676544

Ho!


chachani
20. Januar 2019 um 14:07  |  676545

He!


Bussi
20. Januar 2019 um 14:21  |  676546

Hertha BSC!


alte Dame
20. Januar 2019 um 14:22  |  676547

Der Meister von der Spree!!!!


pathe
20. Januar 2019 um 14:32  |  676548

Also doch Dreierkette. Oder Lusti oder Stark im DM? Und wie von mir vermutet mit Grujic in der Startelf! 🙂


psi
20. Januar 2019 um 14:33  |  676549

Grujic in der Startelf, kleine Überraschung.


pathe
20. Januar 2019 um 14:41  |  676550

Verstehe nicht ganz, warum Dárdai auf eine Doppelspitze mit Ibisevic und Selke besteht. Beide sind mMn viel zu ähnliche Spielertypen. Ich würde daher Kalou mit einem der beiden da vorne reinstellen. Aber vielleicht ist Kalou derzeit auch einfach formschwach.


Silvia Sahneschnitte
20. Januar 2019 um 14:42  |  676551

Hoffentlich nicht zu früh für Grujic.
Ibisevic und Selke, da bin ich erst mal skeptisch. Hätte mir eher Kalou für einen der beiden gewünscht. Ist aber kein Wunschkonzert.
Hätte auch lieber Mittelstädt für Plattenhardt gesehen
Mit Grujic noch nie verloren, hoffentlich reißt die Serie nicht, aber gutes Omen.
Hoffe, nicht nur die Ex-Nürnberger Stark und Plattenhardt, legen sich richtig ins Zeug.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


psi
20. Januar 2019 um 14:45  |  676552

Geburtstagsgeschenk für Selke, er wird sich sehr anstrengen, ein Tor zu schießen. 😉


King for a day
20. Januar 2019 um 14:56  |  676553

In der Rückrunde ist es mir eigentlich Wurscht ob wir Bayern, Gladbach, Schalke schlagen. Wichtiger wärs mir dass man Punkte gegen Mannschaften wie Nürnberg Und Co. holt, wo insgesamt eben mehr einzusammeln sind.
Gar nicht auszudenken wo wir ohne die Siege gegen die Großen stünden…
Also, heute muss es mit einem Sieg losgehen.


Bob
20. Januar 2019 um 15:12  |  676554

Mit Grujic in der Startelf ???
Hoffentlich nicht zu früh. Dachte, wenn überhaupt, wird er eingewechselt.

Mal sehen ob wir wieder Aufbaugegner für einen Abstiegskandidaten sind.


King for a day
20. Januar 2019 um 15:24  |  676555

Haben die es echt nicht mehr geschafft das bißchen Schnee aus dem einen 16er zu kehren ? Schlimm…


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 15:28  |  676556

Grujic in der Startelf…. Hoffentlich nicht schon „Verzweifelung pur“… Drücke die Daumen, dass alles gut geht.


Jay
20. Januar 2019 um 15:28  |  676557

Hoffen wir mal das der gute Guido Winkmann mal nicht das Spiel gegen uns entscheidet.


Paddy
20. Januar 2019 um 15:34  |  676559

Ananasstaudenfrisur 🤣🤣🤣


Jay
20. Januar 2019 um 15:45  |  676560

Klasse Doppelpass. Grujic ballbehandlung und kombinationsspiel ein Traum.


Paddy
20. Januar 2019 um 15:46  |  676561

Ibiiiiiii


King for a day
20. Januar 2019 um 15:46  |  676562

Die beste Aktion von ibi und Selke seit sie zusammen spielen


coconut
20. Januar 2019 um 15:48  |  676563

Na bitte, geht doch.
Ibi der alte Gauner.
Gut gespielt von Ibi und Selke. So muss das….


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 15:48  |  676564

Erste gute Herthaaktion! Gleich drin. Sonst zwar viel Ballbesitz, aber auch viel Hintenrumsch… 😉


Jay
20. Januar 2019 um 15:48  |  676565

Klare gelbe Karte für die Schwalbe von ishak


Exil-Schorfheider
20. Januar 2019 um 15:49  |  676566

Ibi und Selke sind sich einfach zu ähnlich.

Das wird so nichts.


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 15:51  |  676567

Tor von Grujic eingeleitet. Vertikal auf Ibi. Hat sich das also schon wieder gelohnt…


Exberger
20. Januar 2019 um 15:53  |  676568

@king
Also ich finde selke hat schon mehrfach bewiesen, was für ein klasse assistgeber er ist.


Fussballgott
20. Januar 2019 um 16:05  |  676569

Seltsames Spiel ohne klare spielerische Linie.

Gutes Ergebnis- bisher bert wieder keine Dominanz um auf das zweite Tor zu gehen.

Sieht bisher nach dem Stuttgart Spiel aus.

Bisher!


Kamikater
20. Januar 2019 um 16:11  |  676570

Das MUSS Gelb geben! Beerens nun schon mit 6 Fouls. Ansonsten ist der Schiri gut. Aber Stark scheint angeschlagen.

Da ist es passiert. Unnötig. Abwehr hätte herausrücken müssen!


flötentoni
20. Januar 2019 um 16:11  |  676571

Ich versteh auch nicht warum nicht aus der Distanz Mal abgezogen wird bei dem Strafraum…
Klasse Stuttgart reloaded


Opa
20. Januar 2019 um 16:12  |  676572

So sieht dann der Traum von der Champions League aus? 😁


Jay
20. Januar 2019 um 16:13  |  676573

Grausame letagie mal wieder nach Führung….

schlecht verteteigt von Lusti und auch die blöden Rückpässe sollten wir uns einfach klemmen, vorallem in Hz2 bei dem Rasen….

ganz schlimm. Kann man nicht einmal nach Führung weiter nach vorne spielen???


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 16:13  |  676574

Tja, was soll man dazu sagen…


Paddy
20. Januar 2019 um 16:13  |  676575

@Opa Jupp 🙁


Berliner95
20. Januar 2019 um 16:13  |  676576

Tja, da guckt der lusti wieder mal um sich wer den Mann denn nehmen muss. Da hat er wieder gepennt ! Meine Fresse Hertha wird das wieder verkacken!


coconut
20. Januar 2019 um 16:14  |  676577

Wer lange genug darauf wartet…..


Inari
20. Januar 2019 um 16:14  |  676578

Hertha schafft es seit Jahren bei Führung aufzuhören zu spielen. Rächt sich jedes mal. Muss aber gewollt sein. . .


alte Dame
20. Januar 2019 um 16:16  |  676580

Du spielst beim Tabellenletzten und gehst in Führung. Der Gegner hat keinerlei Selbstvertrauen.
Und was machen wir? Wir hören wieder auf zu spielen nach dem Führungstor …
Erinnert alles an Stuttgart …
Haben wir im Vereinsnamen irgendwo „Aufbaugegner“ stehen???


Jay
20. Januar 2019 um 16:18  |  676581

Keine Gier auf mehr. Immer zu schnell zufrieden und im Verwaltungsmodus. Nach dem Motto unsere Abwehr wird es schon richten das ein Tor reicht.

Das ist eine Einstellungssache und etwas was der Trainer vorleben muss. Wenn man sich Frankfurt anguckt wie die immer aufs zweite und dritte Tor spielen….


Exberger
20. Januar 2019 um 16:18  |  676582

Wir gewinnen das noch, kopf in den sand gilt nicht


King for a day
20. Januar 2019 um 16:18  |  676583

Tja nun… dafür dass wir unsere fußballerisch 3 besten Mittelfeldspieler auf dem Feld haben, kommt aus diesem viel zu wenig. Stattdessen wird nach wie vor viel zu oft probiert das Mittelfeld mit langen Bällen zu überbrücken.
Dazu haben wir mit Platte und Lazaro starke Flankengeber und in der SPitze 2 richtig gute Kopfballspieler. Aber auch da passiert nix. Da müsste es doch eigentlich Flanken hageln.
Fazit: Insgesamt leider viel zu wenig!


juriberlin
20. Januar 2019 um 16:19  |  676584

Die gleiche Scheiße wie seit Jahren. Hab schon jetzt keinen Bock mehr auf die Rückrunde. Sinn einer Dreierkette ist es nicht, dass man sich dann Stunden lang den Ball zu dritt statt zu zweit hinten rum zu spielt. Außerdem ist es nach Führung nicht verboten, schon gar nicht gegen einen verunsicherten Gegner, weiter nach vorne zu spielen.


Kamikater
20. Januar 2019 um 16:19  |  676585

Für diese Angst nach Hinten oder Unwillen nach Vorne habe ich keine Erklärung oder Lösung.


alletwirdjut
20. Januar 2019 um 16:19  |  676586

ok, ich mag ihn wirklich und er hat sehr viel für Hertha in den letzten Jhren geleistet. Danke dafür, aber für mich hat Dardai jetzt fertig. Wer es nicht schafft, diese grausame Mentalität der Mannschaft nach Führungen zu verändern, kann nicht länger Trainer sein. Nürnberg war am Boden!!


Hertha Ralf
20. Januar 2019 um 16:20  |  676587

Bester Mann auf dem Platz:
G. Winkmann
Ansonsten:
Rumpelfussball von Hertha, keine Ideen ,
Plattenhardt und Stark mit Alibifussball ,
Tor Ausgangspunkt Jarstein .
Das macht einfach keinen Spaß zuzusehen.
Na vielleicht kommt ja noch was in HZ Zwei!


chachani
20. Januar 2019 um 16:20  |  676588

Ziemlich fragwürdig alles. Ziemlich fragwürdig.
Da stellen sich die Trainer hin und sagen, dass sie von der Mannschaft erwarten, dass diese nach einer Führung weitermacht.
Und was passiert? Nüscht…

Und meine Fresse schraubt euch vernünftige Stollen drunter. Das rumgerutsche ist ja nicht mit anzusehen.


frankophot
20. Januar 2019 um 16:20  |  676589

Trotz des Doppelpasstores: In den letzten 30m nach vorne fehlt einfach alles: gemeinsame Ideen, richtiges Laufverhalten, technische Sicherheit, Gedankenschnelligkeit…Es gibt kein kontrolliertes Angriffspiel, bestenfalls Zufallsprodukte nach Einzelaktionen…Und das ist Standard seit vielen Wochen/Monaten. Abgesehen von der Buli graut mir vor dem vor dem 6. Febr….


Carsten
20. Januar 2019 um 16:21  |  676590

Ick würde jetzt gerne mal die Kabinenpredigt halten meine Fresse, so ein Kack.🤬🤬🤬
WIESO hört man nach Führung auf Fußball zu spielen, ick kann es nicht mehr ertragen.


Jay
20. Januar 2019 um 16:21  |  676591

Und das Gegentor wieder durch ein unnötiges zurückspielen auf unseren Torwart eingeleitet. Auch wenn Jarstein den nicht so ins Toraus spielen muss.


Berliner95
20. Januar 2019 um 16:21  |  676592

Als wenn sich das in die Köpfe der Spieler eingebrannt hat. Sobald man in Führung liegt und der Gegnern mental am Boden liegt bauen wir die wieder auf. Diese verkackte Sache hängt uns seit Jahren in den Knochen und kein Mensch weiß wie man das raus kriegt.

Da muss man doch mal was machen können. Ich kann diese Einladungen nicht mehr sehen ! Unser Mittelfeld spielt auch nur noch rotz zusammen trotz Grujic.


backstreets29
20. Januar 2019 um 16:23  |  676593

Selbstzufriedenheit ist ein guter Ansatz.
Das zieht sich aber wie ein roter Faden durch die Kader der letzten Jahre.
1:0 und zack wird das MF komplett aufgegeben und man hält auch in den Zweikämpfen nicht mehr dagegen.
So verschenkt man Punkte…….und das reichlich

Es fehlen der letzte Biss und die Griffigkeit….das ist sehr schade weil man sich damit selbst sehr viel kaputt macht


Exberger
20. Januar 2019 um 16:23  |  676594

Der kommentar mit dem Namen @alletwird jut entbehrt nicht einer gewissen komik


fechibaby
20. Januar 2019 um 16:28  |  676595

434 Minuten war Nürnberg ohne Torerfolg!
Gegen den Aufbaugegner Hertha BSC darf Nürnberg wieder einmal treffen.
Mal sehen, wie Hertha die 2.Halbzeit angeht.


jenseits
20. Januar 2019 um 16:30  |  676596

Eine großartige Darbietung. Was für Traditionalisten.


Jay
20. Januar 2019 um 16:38  |  676597

alter hört doch mit den scheiß Rückpässen auf bei dem Eisrasen.

Das geht doch wieder schief. Abstände von unserer Abwehr sind viel zu groß für Kurzpassspiel. Entweder gehts hinten rum oder hoch und weit.


Exberger
20. Januar 2019 um 16:40  |  676598

Ha, ihr unken


Jay
20. Januar 2019 um 16:41  |  676599

klasse von Ibi vorbereitet. Jetzt bitte weitermachen und diesen absteiger 3:1 oder 4:1 wegputzen.


Kamikater
20. Januar 2019 um 16:41  |  676600

Mannmann. Endlich mal was Überraschendes miteinander!

Eieieieiei. Im 16er ist er hot, der Duda. Jetzt No3 machen!


Kristensen
20. Januar 2019 um 16:41  |  676601

DAS UMSCHALTSPIEL TRAINIEREN

Offizieller Leitfaden des DFB:

https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/160237-433-b-te.pdf

Wird ab der E-Jugend trainiert.

Vielleicht sollte der Manager dieses Training anordnen, bis es funktioniert.


Dd.
20. Januar 2019 um 16:41  |  676602

Danke jungs!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Balsam für die Nerven…


alte Dame
20. Januar 2019 um 16:42  |  676603

KANN NUN BITTE JEMAND IN DIE KÖPFE HÄMMERN:

WEITERMACHEN!!!!!!!!!
WEITERMACHEN!!!!!!!!!
WEITERMACHEN!!!!!!!!!
WEITERMACHEN!!!!!!!!!
WEITERMACHEN!!!!!!!!!
WEITERMACHEN!!!!!!!!!

Danke!


King for a day
20. Januar 2019 um 16:43  |  676604

Nachlegen jetzt!
Grujic wird gleich gehen. Bin mal gespannt wie und ob sich das Spiel dann ändert.


coconut
20. Januar 2019 um 16:44  |  676605

Nach langer Zeit trifft also Duda mal wieder.
Prima.
Nun bitte nicht wieder aufhören Fußball zu spielen.


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 16:46  |  676606

Boah. Da dachte man, jetzt kommt direkt das 2:1 für Nürnberg nach der Pause und dann hauen sie auf der anderen Seite so ein Ding raus. Klasse Spielzug!

Bissl Sorge bereitet mir der vereiste Strafraum bei Rune. Hoffentlich keine Fehlerbeitragsquelle…

@Fechi
Ja, nervt uns doch alle, aber jetzt auch mal etwas konstruktiver… 😉


Kamikater
20. Januar 2019 um 16:47  |  676607

Keine unnatürliche Handbewegung von Stark. Angeschlossen. Daher auch kein Elfer.

Winkmanns bestes Spiel (im Trikot von Hertha).
😉

Oh Nein! Darida kommt….


Jay
20. Januar 2019 um 16:48  |  676608

Wie kann man da bitte so Elfmeter fordern? Angeschossen aus kürzester Distanz ohne aktive bewegung zum Ball. Er versucht sogar noch die Hand wegzuziehen. Ein Paradebeispiel für keinen Handelfmeter.


Exil-Schorfheider
20. Januar 2019 um 16:49  |  676610

coconut
20. Januar 2019 um 16:44 | 676605

Lange Zeit?
Wie lange ist denn Augsburg her?
Nicht immer gleich dem Kommentator glauben, was er später manchmal, wie in diesem Fall, korrigiert.


20. Januar 2019 um 16:53  |  676611

Wenn man seit Jahren immer auf nette Schwiegersõhne setzt oder holt, statt Typen wie Rebic, Jovic, Kostic, oder andere dieses Kalibers. Pal will ja nur Spieler die leicht zu trainieren sind und keine wie Patelic und Co. Hütter hat in der kurzen Zeit mehr erkennen lassen was Laufwege und Einstellung angeht als Dardai in den letzten 4 Jahren bei Hertha. Danke Pal für Deine hoffentlich letzte Saison.


coconut
20. Januar 2019 um 16:56  |  676612

@Exil
Augsburg?
Wochen mein Lieber, Wochen…. 😜
Aber stimmt, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.


Jay
20. Januar 2019 um 16:57  |  676613

Maier mit einem guten Spiel. Man merkt trotzdem sofort das Grujic vom Platz ist. Unser denker und lenker im Mittelfeld. Hoffentlich können wir ihn noch ein Jahr ausleihen.


Kamikater
20. Januar 2019 um 17:00  |  676614

Und zu das Ding!

Ibi ist sehr gut heute!


coconut
20. Januar 2019 um 17:01  |  676615

Der doppelte Duda…..
Das sollte doch nun aber reichen, oder?


Dd.
20. Januar 2019 um 17:01  |  676616

Abre wirklich klasse Tore!!!!!!!!!!!!!

Den BAll da durchlaufeb n lassen
lecker, lecker….


King for a day
20. Januar 2019 um 17:03  |  676617

Notiere: Duda nur in den ersten Spielen der Hin- und Rückrunde gefährlich^^


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 17:03  |  676618

OK. Das beruhigt jetzt wirklich. Nach dem 1:2 ist Hertha jetzt auch konsequenter dran geblieben. Auf jeden Fall besser als in der ersten Hälfte.
Duda wird langsam zum Topscorer.


Papa Zephyr
20. Januar 2019 um 17:03  |  676619

Denke auch, den Assist könnte man Ibi geben – obwohl er nicht Mal den Ball berührt hat….


coconut
20. Januar 2019 um 17:04  |  676620

Mensch Maier…..das hätte es sein müssen, dein erstes(?) BuLi Tor.


Dd.
20. Januar 2019 um 17:07  |  676621

Und, plötzlich wird fUßBALL gespielt…


Exberger
20. Januar 2019 um 17:12  |  676622

Also spätestens jetzt verdient


fechibaby
20. Januar 2019 um 17:21  |  676623

Glückwunsch Hertha BSC!
Dank einer guten 2. Halbzeit ein verdienter Hertha Sieg gegen völlig überforderte Nürnberger.

Ha Ho He Hertha BSC!!


psi
20. Januar 2019 um 17:21  |  676624

Dank der zweiten Halbzeit verdienter Sieg.
Da gab es sehr schöne Kombinationen, hätten auch mehr Tore werden können. 😉


Colossus
20. Januar 2019 um 17:22  |  676625

Fertig,mund abputzen. Wichtig war es!


King for a day
20. Januar 2019 um 17:23  |  676626

Die zweite Hälfte hat dann einiges wieder gutgemacht. Danke und Glückwunsch!


heiligenseer
20. Januar 2019 um 17:23  |  676627

Schade, gewonnen. So wird man diesen „Trainer“ natürlich nicht los.


coconut
20. Januar 2019 um 17:25  |  676628

Verdienter Sieg aufgrund der besseren 2.Halbzeit.
Da waren sogar noch mehr Tore drin, aber OK.
Wichtige Punkte für einen guten Start. Nun am kommenden Spieltag die Schalker zum heulen bringen…. 🤓


Exberger
20. Januar 2019 um 17:26  |  676629

@ heiligensee
LOL


Inari
20. Januar 2019 um 17:29  |  676630

Hertha hat die richtige Einstellung nach der Pause gefunden. Top.


Bussi
20. Januar 2019 um 17:30  |  676631

„Schade, gewonnen. So wird man diesen „Trainer“ natürlich nicht los.“
und dann erzählt Didi Hamann auch noch sowas wie „Dardai hat die Mannschaft gut weiterentwickelt“ … tsss, wie kann der nur … 😜


Hertha Ralf
20. Januar 2019 um 17:32  |  676632

Hertha liest mit!
Zweite Halbzeit bedeutend besser!
Aber auch die Chancen nutzen !
27 Punkte, noch 13 bis zum Klassenerhalt.


20. Januar 2019 um 17:35  |  676633

Ganz wichtige 3 Punkte gegen einen(schwachen)
Club.Aber egal hochverdient war der Sieg allemal.
Und jetzt die kommenden Gegner im Doppelpack
sehen.


dedel
20. Januar 2019 um 17:35  |  676634

Super !
13 Punkte Vorsprung zu Platz 16.
Das ist beruhigend


psi
20. Januar 2019 um 17:36  |  676635

So, mal sehen, wie sich unsere nächsten
Gegner so anstellen.
Platz 7, kann so bkeiben😉


King for a day
20. Januar 2019 um 17:36  |  676636

Dardai hat also auch eine gute erste Hälfte gesehen. Nun denn…


Traumtänzer
20. Januar 2019 um 17:38  |  676637

Sind wir froh, dass die Mannschaft letztlich die sehr stark vorhandene Erwartung (Auswärtssieg) auch tatsächlich erfüllt hat. Ich wäre auch mit einem Punkt zufrieden gewesen, zumal nach der ersten Hälfte. Im zweiten Durchgang hat Hertha fokussierter gespielt und und ist auch nach der Führung dran geblieben. Wären sicherlich auch noch weitere Tore möglich gewesen. Glückwunsch! Hoffen wir, dass das hilft für den weiteren Verlauf.


psi
20. Januar 2019 um 17:40  |  676638

Kann so bleiben, sollte es heißen.


Herthapeter
20. Januar 2019 um 17:43  |  676639

Klasse, ganz wichtiger Sieg heute! Damit ist jetzt schon klar, dass wir eine sorgenfreie Saison erleben dürfen.

Wenn man mal ganz simpel rechnet (und dabei das Milchmädchen gerne mit am Tisch lässt) und außerdem davon ausgeht, dass die weitere Saison so ähnlich läuft, wie bisher, dann würden Hertha 2 weitere Pünktchen bereits den Klassenerhalt bescheren!

Insofern darf ab sofort geträumt werden, allzu böse wird das Erwachen keinesfalls werden.
Darauf ein fränkisches Zwickel, ungefiltert, Prost!


ahoi!
20. Januar 2019 um 17:44  |  676640

schon krass wie hier einige kurz vor und während der halbzeit fast den untergang des abendlandes ausrufen. ich bin ja auch eher ein (dardai-)skeptiker. doch trotzdem muss ich anerkennen, dass so ein fußballspiel 90 minuten dauert. und nicht 35, 40, 45 oder 50 minuten… 😉

! gutes, souveränes spiel, hochverdient gewonnen !


20. Januar 2019 um 17:45  |  676641

Ein angenehmer Fussball-Nachmittag. Vor allem, dass nach dem 1:2 endlich weiter nach vorne verteidigt wurde und man bis zum Schlußpfiff aktiv blieb. Besonders gefallen hat mir das Zusammenspiel von Ibe und Selke, die zeigten, das es sehr gut zusammen geht, wenn man sich etwas konzentriert und mit etwas Leichtigkeit unterwegs ist. Klasse, wie die beiden heute geschafft haben, Tiefe zu finden und zu halten-. Schlüssel heute: Duda, der mit großer Entspanntheit seine beiden Tore gemacht hat- auch unabhängig von seinen beiden Toren , hat er mir sehr gefallen.
Platte in der 2. HZ mit gutem, teilweise sehr gutem Spiel.
Guter Start. Die interne Kritik (auch) nach dem faden Auftritt letzter Woche, hat gefruchtet. Preetz hat die Trainer gut unterstützt!
Gute Aufstellung!


blauball
20. Januar 2019 um 17:56  |  676642

Solide Leistung, Auftrag erfüllt. Ich hoffe, wenn Grujic richtig fit ist, verzichtet PD auf die langen, hohen Bälle und bevorzugt Kombinationen durchs MF. Wir haben doch die Spieler dafür. Egal, so holt man drei Punkte gegen einen Abstiegskandidaten- und viele Laien wundern sich hier schon wieder.


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 17:59  |  676643

Nach dem 1:0 bis zur erneuten Führung kein angenehmer Fussballnachmittag!
Nürnberg ist Zweitligamittelmaß und man hat nach 15 Minuten geführt, was sann in der ersten Halbzeit kam war Grotte.


Elfter Freund
20. Januar 2019 um 18:01  |  676644

Ich würde mal vorschlagen, dass man den Blog während eines laufenden Spiels einfriert. Oder an die einschlägigen Kandidaten… einfach mal die Fresse halten… Das war doch einfach nur entspannt.


Helli
20. Januar 2019 um 18:01  |  676645

Auch der Kommentator bei Sky war angenehm! Und selbst der Schieri, nebst Videoassi war nicht berlinfeindlich gestimmt!
Zeit zum genießen, auf den Neunpunktestart zur Rückrunde!
HaHoHe


Bob
20. Januar 2019 um 18:03  |  676646

Den Kommentar von Dardai zur ersten Halbzeit erschließt sich mir nicht.

Ich war total sauer.
Wie hier schon geschrieben wurde, alles wie immer.
1-0 führen und dann zurück lehnen und nicht auf das 2-0 gehen.

Zum Glück nach der Pause schnell das 2-1 heraus gespielt.
Nürnberg war dann sehr harmlos und die Jungs haben auch endlich nachgelegt.
Verdienter Sieg, aber die 1. Halbzeit ist schon anzumerken.
Endlich mal ein Sieg zum Rückrundenstart. HAHOHE!


ahoi!
20. Januar 2019 um 18:03  |  676647

gehe ich zu hundertprozent mit @apo um 17:45. der duda knüppelt nie drauf. seine abschlüsse sind immer überlegt. klar,hat er heute einmal bei nem steilpass von grujic kurz geschlafen und hätte vielleicht sogar drei tore machen können… aber unter dem strich bleibt eine offensiv hochkonzentrierte partie von ihm, von ibisevic und selke (der zu recht von didi hamann heute ein sonderlob bekam)!

selke wirkt auf mich viel ruhiger, weniger hibbelig und aufbrausend als noch vor ein paar monaten. sein spiel ist jederzeit überaus mannschaftsdienlich. für mich nur noch eine frage der zeit, bis er auch wieder regelmäßiger für uns trifft. und dass es im team stimmt, hat bei jedem jubel gesehen. da ist einer für den anderen da….

gut auch niklas stark. für mich heute der beste mann in der verteidigung. das alles macht hoffnung. hoffnung auf eine gute rückrunde.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Januar 2019 um 18:04  |  676648

@PalDardai

hat heute seinen 50. Bundesliga-Sieg eingefahren. Er ist der dritte Hertha-Trainer (seit 1963), dem das gelingt …


sunny1703
20. Januar 2019 um 18:04  |  676649

War das jetzt ein schönes Spiel? Dann können wir ja die drei Punkte behalten und werden nicht von einigen Eiskunstlauffreunden im Blog einkassiert . 😉

Aber im ernst ,ein wichtiger sieg denn das vor uns liegende Programm hat es in sich und garantiert nicht immer so einen punktestart wie in der hinrunde.

Einen entspannten restsonntag

sunny


alletwirdjut
20. Januar 2019 um 18:08  |  676650

An alle, die nach dem Spiel hoch zufrieden sind oder es einfach nur „entspannt“ fanden: ich finde, man sollte zwei unterschiedliche Halbzeiten auch unterschiedlich kommentieren können. Das, was Hertha in der ersten Halbzeit falsch gemacht hat, haben sie in der zweiten schlichtweg deutlich besser gemacht. Endlich mal! Und wieso Dardai Mit der ersten Halbzeit zufrieden war, erschließt sich mir nicht… Hoffen wir mal, dass er intern andere Worte findet.


moogli
20. Januar 2019 um 18:14  |  676651

Und die beiden anderen waren Kronsbein und Röber @ub?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Januar 2019 um 18:16  |  676652

@moogli

ich denke, es waren die beiden Genannten (ohne nachgeschaut zu haben)


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 18:24  |  676653

Dárdai war mit der 1. HZ nicht pauschal zufrieden!
Richtiges Zuhören der gesamten Antwort könnte helfen!

1. HZ waren einige unkonzentrierte Aktionen. Nach dem 3:1 waren sie konzentrierter – haben sich dann scheinbar freigespielt!

Am Anfang war da wohl die Angst vor einem Fehlstart zum Beginn einer RR!


20. Januar 2019 um 18:26  |  676654

Na ,da muß man nicht wirklich nachschaun.
Basiswissen.


20. Januar 2019 um 18:28  |  676655

Gefällt uns jetzt ein Remis auf Schalke?


King for a day
20. Januar 2019 um 18:33  |  676656

Nö, Schalke soll ruhig gewinnen damit uns Wolfsburg nicht davon zieht


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 18:35  |  676657

Nee Zuhause


Ursula
20. Januar 2019 um 18:37  |  676658

# Zufrieden? Tja….

JARSTEIN: Was soll man zu ihm schreiben!?
Gewohnt souverän und mit Bärenruhe versehen!
Besondere Reaktionen waren nicht gefordert! 3+

STARK: Schwächster Innenverteidiger in dieser
Dreierkette! Zuweilen unsicher und sein Aufbau-
spiel beschränkte sich auf das Querschieben und
seine Rückpässe leiteten den Verwaltungsmodus
ein! War nicht EINMAL in „Mittelkreisnähe“… 4

LUSTENBERGER: Konnte sein mangelhaftes
Spielverständnis in der 1. Hälfte nicht wesentlich
kompensieren! Steigerte sich aber in der
2. Halbzeit gewaltig, antizipierte auch wieder
gekonnter! Aber wenn Toru wieder fit ist? 3 –

REKIK: Unauffälliger aber sicherster Vierer
in dieser Dreierkette! Zweikampfstark und
passsicher! Somatisch aber noch nicht top! 3 +

LAZARO: An allen drei Toren (indirekt!)
beteiligt! War ein belebendes Element auf
der rechten Außenbahn! Aus diesem Kollektiv
nicht mehr wegzudenken!! Ohne ihn und Grujic,
und, und, und… 3 +

PLATTENHARDT: Ich werde wohl kein Freund
mehr von ihm! Zu statisch in seinen Bewegungs-
abläufen und nicht zielstrebig genug im Zugriff
in der Defensive! Seine Offensivleistungen sind
für die Außenbahn zu mutlos! Aber auch er steigerte
sich in der 2. Hälfte ganz enorm, ohne (mich) zu
überzeugen! 3 –

MAYER: Steckte nie auf! Versuchte sehr eifrig,
über den Kampf mit Einsatz ins Spiel zu kommen!
Auch er hatte in der 2. Halbzeit deutlich verbesserte
Ansätze in der Offensive! Beinahe ein Tor! 3 +

GRUJIC: Bis zu seinem Ausscheiden mit einigen
gelungenen Steckpässen! Der Einzige der das
vertikale Spiel verinnerlicht hat, aber war noch
nicht im Vollbesitz seiner Kräfte! 3

DUDA: Stark verbessert! Einsatz und Zuspiel
funktionierten ordentlich! Im Abschluss anfangs
etwas glücklos, aber seine Tore krönten seine
ansteigende Form, wird ihm Mut machen! In
dieser Form für die Hertha unverzichtbar, weil
Spielverständnis und Technik! 2

SELKE: Trotz seines Assists auf Ibisevic zum 0 : 1
neutralisieren sich beide auf IHREN Positionen…
Das ist aber nicht ihm anzukreiden! Seine eigene
Torgefahr eher harmloser, aber er ackerte unbeirrt!
Einmal Pfosten! 3 +

IBISEVIC: Schoss SEIN Tor, aber seine Technik
hat erschreckend abgebaut und ER steht einem
schnellen Passspiel im Weg! UND ER bindet
noch immer Gegenspieler und hat Geistesblitze! 3

Beim Gegentor zum 1 : 1 wurde mäßig verteidigt,
weil auch schon wieder dieser „Verwaltungsstil“
im Vordergrund stand! Verwaltungsmodi, wie auch
immer gelagert, hätte der Trainerstab aber längst
eliminieren müssen…

Es kann doch nicht sein, dass die Spieler SELBST
entscheiden, ein ZWEITES Tor oder mehr, wird
nicht mehr benötigt, ergo….

Wie viel Punkte hat diese Einstellung gekostet???

Als dann wieder „dieser erweiterte Mittelkreis“
zurückgewonnen wurde, kam man zwangsläufig
in Strafraumnähe und folglich zu Torchancen und
aus den Halbpositionen wurde von Plattenhardt
und besonders Lazaro sehr ordentlich geflankt…

Welche fußballerische Erkenntnis…!?

Selbst wenn zuweilen von Ibisevic und Selke die
Bälle im Zentrum oft „festgemacht“ wurden, ich
würde auf diese Doppelspitze verzichten!

Ich würde dem besonnener wirkenden Selke
den Vorrang geben…

Einfach einmal die Gegenprobe machen und die
„zweite Reihe“ mir einem Mann „mehr“ stärken,
insbesondere dann, wenn die Gegner ein anderes
Format haben als heute dieser klar überforderte
1. FC Nürnberg…!!

Ohne die heutigen DREI Punkte wäre der Blick
auf die Tabelle nicht sooo extrem erfreulich…

DARDAI: Machte „seins“! Seinen Einfluss zur
Halbzeitpause kann ich nicht beurteilen, aber er
wird „gesehen haben“…. 3

SCHIRI: Unauffällig und objekiv! 3 +

SPIEL: In der 2. Halbzeit recht gefällig, mit gutem
Kombinationsspielansätzen der Hertha! 3 –


sunny1703
20. Januar 2019 um 18:39  |  676659

Seltsam ich schwankte bei den Trainern zwischen dettmar cramer, Peter neururer und Michael skibbe.

Bei Immerhertha lernt man immer noch dazu 😉


Bussi
20. Januar 2019 um 18:41  |  676660

PK nach Nürnberg https://www.fcn.de/club-tv/


Hertha22
20. Januar 2019 um 18:43  |  676661

zu NKBerlin: Frankfurt hat lediglich 3 Punkte mehr!
Diese Dardai-Kritik ist unerträglich! Wollen wir HSV-Verhältnisse? Immer wieder neue Heils-Bringer? Sorry, da ist mir Herthablut und ein Konzept mit jungen Spielern lieber. Und da ist Dardai genau der Richtige. Ich hab ihm jedenfalls schon als er Spieler war zu gejubelt. Preetz übrigens auch. Aber der Herthafan scheint schnell zu vergessen. Wo kommen wir her? Ich kann mich noch an die zwei Jahre Dritte Liga erinnern.


20. Januar 2019 um 18:46  |  676662

Dafür,daß der Schiri schon vor dem Spiel
für eine Hertha Niederlage verantwortlich
gemacht wurde, fand ich ihn gut,bzw. sou-
verän.Für mich 2+.Ansonsten stimme ich
@U.zu.


Bussi
20. Januar 2019 um 18:52  |  676663

also nee @U.
1. gibt es bei uns keinen Mayer
und 2. war Ibisevic der wertvollste Mann vorne !
wie geschickt der seine Mitspieler einsetzte = 2+


Elfter Freund
20. Januar 2019 um 18:54  |  676664

Mann, soviel blablabla hier… wenn man sich ein paar buli-Spiele mehr ansehen würde, würde sich einem erschließen, dass es fast nirgendwo perfekt nach Plan abläuft. Und wenn ich mir gerade Scheiße ‚Dings anschaue, habe ich vor Freitag keine Angst. Ende Gelände. Und ich bin weiter entspannt.


Herthapeter
20. Januar 2019 um 18:56  |  676665

@Hertha22
20. Januar 2019 um 18:43  |  676661

Exakt! Man kann es gar nicht oft genug wiederholen.
Rein statistisch wird der nächste Hertha-Trainer ein tiefer Griff ins Klo.


Helli
20. Januar 2019 um 18:57  |  676666

Ich fand Ibisevic heute sehr stark und antizipierend, dabei technisch versiert und mannschaftsdienlich!
Erlangte Technik verlieren, denke ist kaum möglich!
Nur ein Messi, war er natürlich noch nie!


20. Januar 2019 um 19:01  |  676667

Stimm@Bussi ,daher von mir auch für
Maier 2-!Aber nur weil er das eigentlich
sichere Tor nicht gemacht hat. Sonst würde
ich das- vielleicht streichen.


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 19:02  |  676668

Komisch ist, dass ein Didi Hamann, der höchstwahrscheinlich wesentlich mehr Fußballsachverstand hat, als der gesamte Blog zusammen, unsere Spieler und Trainer wesentlich besser sieht und beurteilt, als im Hertha-Blog!
Sogar eine Weiterentwicklung in den letzten Jahren wird von ihm gesehen!

….aber ist ganz bestimmt blödsinniges Blabla vom Experten!


Hertha22
20. Januar 2019 um 19:04  |  676669

@Herthapeter: Danke
Was soll denn die Herthaakademie bringen? Wir müssen Dardai, Hartmann, Covic und den anderen Vertrauen entgegenbringen. Und: Mir macht die Saison Spaß: Grujic, Maier, Lazaro sind Ausnahmespieler. Tolle Leihe; toller Einkauf und tolles Herthatalent. Wow, Preetz hat das gut gemacht. Auch der Mut, den Dardai zu verpflichten. Dieser bekommt überall Lob, nur nicht hier. Der Prophet im eigenen Lande……..


20. Januar 2019 um 19:04  |  676670

Ich bin froh ,dass Ibi sich hier wohlfühlt.
Eine Vertragsverlängerung dürfte kein
Problem sein.


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 19:07  |  676671

#22
Richtig!
👏🏽👍🏽💪🏽


Elfter Freund
20. Januar 2019 um 19:16  |  676672

@HerthaBarca… blablablub…… 🙂


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 19:25  |  676673

#PK
Also wenn ich mir das Gestammel vom FCN-Trainer bei der PK anhöre….
Und dann noch dieses Weinerliche wegen eines „Fouls“ im Strafraum sowie des vermeintlichen Handspiels von Stark!
Beide Szenen niemals Elfer!

Da lobe ich mir doch dann die verschmitzten, sympathischen Kommentare mit ungarischem Idiom unseres Trainers. Dardai hätte diese beiden Situationen in der PK richtiger Weise niemals thematisiert!


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 19:26  |  676674

@Elfter
Wenn dann Bliblablub!


Herthinho_rules
20. Januar 2019 um 19:31  |  676675

OT:

Brasilien schlägt bei der Handball WM Kroatien mit 29:26


sunny1703
20. Januar 2019 um 19:32  |  676676

Natürlich werden die Nachlässigkeiten in der ersten Halbzeit vom Trainertesm intern angesprochen werden. Aber warum das öffentlich machen. Die Truppe hat in der 2.Halbzeit alles im Griff gehabt,hätte 5:1 gewinnen können. Doch es war ein entspanntes zuschauen, das hatte ich schon lange nicht mehr.

Heute sollte die Freude über den gelungenen Auftakt überwiegen und nicht Haare in der Suppe gesucht werden.

Schalke und Wolfsburg zu hause werden schwere Aufgaben, die auch verloren gehen können mit entsprechender Enttäuschung und dann notwendiger Kritik.

Heute heißt es ein Bierchen oder ein Glas Wein auf unsere Hertha trinken und nicht Kritik als dauerzustand unglaubwürdig werden lassen. Wasser und trocken Brot wird es in der rückrunde vermutlich immer wieder geben

In diesem Sinne prost

sunny


alletwirdjut
20. Januar 2019 um 19:39  |  676677

Na schön, dann bin ich jetzt auch entspannt 😉


Beachcomber
20. Januar 2019 um 19:45  |  676678

Prima! Gegen den Abstiegskandidaten gewonnen und sich nicht – wie so mancher hier im Blog – von einem Gegentor sofort in die mentale Schiene „oh nein, die ganze Rückserie ist schon wieder völlig verpfuscht“ drängen lassen.
Go Hertha, go!


Kraule
20. Januar 2019 um 19:49  |  676679

3 Punkte gewonnen ⚽👍
1. Hz Katastrophe. Einstellung nach Führung wie immer!
2. Hz viel besser gegen einen schwachen Gegner agiert. Wenn das heute ein Lernprozess war…. gut!
Wenn man meint man kommt grundsätzlich mit Sparflamme ans Ziel….. wäre das der Anfang vom Ende.
Die Hoffnung stirbt zuletzt ⚽


Opa
20. Januar 2019 um 19:53  |  676680

Schlimm, dass wir nur gegen die „Großen“ gewinnen 😂


monitor
20. Januar 2019 um 20:02  |  676681

Fußball soll ja auch entspannen. Allerdings nur Bayern Fans. Die anderen Fans wollen Spannung als Entspannung. Da ist man bei Hertha richtig, wenn man die mittlere Spannung bevorzugt.
Für die ganz Harten bietet sich vor allem Schalke an. Wer mit seinem Verein richtig doll leiden will, der muß Schalker sein.
Offensichtlich gibt es aber ein paar blauweisse die entweder die Farben oder die Verortung durcheinandergebracht haben. Sie hacken auf der Hertha rum, als wären es die Gelsenkirchener.
tststs…
Wir liegen im heimeligen Tabellenoberteil, haben seit einigen Jahren nichts mehr mit Abstiegskampf zu tun. Der Verein hat nach gefühlt 100 Jahren endlich mal ein Konzept für die Zukunft und unser größtes Problem ist aus Versehen doch wieder die sch..-. EL spielen zu müssen! 😉
Aber bitte, wer keine persönlichen Probleme hat, der macht sie sich einfach im Internet. Da kann man pöbeln, ohne Konsequenzen zu fürchten.
Mich würde mal interessieren, was ein ähnlicher Protagonist wie @Ursular dem eigentlichen @Ursular für eine Note geben würde?
„War immer bemüht anderen viel schlechtere Leistungen zu bescheinigen, als er je selbst an guten Leistungen im Stande dazu wäre?“
Freud hätte seine Freude an ihm!

Ich hatte heute mit Hertha einen schönen Tag.
Nach der langen Winterpause kamen wir alle bei dem Sky User unseres Vertrauens zusammen und hatten erst einmal wieder eine schöne Begegnung.
Dem Spiel waren wir erstmal skeptisch gegenüber eingestellt. Tabellenletzter war noch nie leicht für Hertha. 😉
Das 1:0 war beruhigend, die ruhige Art, mit der Hertha den Vorsprung verwaltete war alles andere! Prompt viel der Ausgleich.
Aber in der zweiten HZ kam die spielerische Klasse der Hertha durch.
Lag das jetzt am Selbstvertrauen der Hertha oder an den schwindenden Kräften der Nürnberger.
Ich weiß es nicht.
Ich sehe nur seit Monaten, daß Hertha bei schwindenden Kräften seiner Gegner ein sehr gefälliges Spiel mit dem Ball aufziehen kann. Das bringt nur nichts, wenn man dann schon ergebnistechnisch zurückliegt.
Daran müßte man arbeiten. Am Selbstvertrauen!

PS
Die, die Dardai hier zur Disposition stellen, wollen m.E. nur auffallen, unangenehm auffallen, weil angenehm auffallen ist ihnen offensichtlich nicht möglich.
Schöne neue virtuelle Welt! 🙁


Ursula
20. Januar 2019 um 20:07  |  676682

KRANK!!!!!

…und Tschüss! Macht keinen
Spaß mehr…

Man kann, darf und soll auch
andere Meinungen haben, aber
ohne Sachkenntnis so einen
totalen Schwachsinn abzusondern…!?


Hertha22
20. Januar 2019 um 20:15  |  676683

@monitor
… ich hatte auch einen schönen Tag mit meiner/unserer Hertha und das war seit 1963 leider nicht immer der Fall


Elfter Freund
20. Januar 2019 um 20:15  |  676684

Tschüss…@uschi…. Wenn es mal so wäre… Übrigens, alles bei dir gerade fällt unter Meinungsfreiheit…. aber ist, wie immer, leider, ziemlich anmaßend…


jenseits
20. Januar 2019 um 20:16  |  676685

Schalke hat leider ähnlich wie Hertha gespielt. Die zweite Halbzeit war fußballerisch dann klar überlegen. Wir müssen am Freitag die Nasenspitze vorn haben.


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 20:18  |  676686

Das entscheidende an der Meinungsfreiheit ist, dass man seine Meinung mitteilen darf – es heißt aber nicht, dass jeder diese Meinung nun teilen muss!
Und jetzt die nächste Überraschung: Ich darf meine Meinung auch kundtun!

Aber – ich erwarte nicht, dass meine Meinung geteilt werden muss – ich weiß, dass ich nicht der Träger d e r absolut richtigen Meinung bin!

Ich weiß, ist schwierig, wenn man in seiner eigenen Blase wohnt!


monitor
20. Januar 2019 um 20:22  |  676687

Nun @ursula,
in 5 Minuten solch Expertise abzusondern ist mindestens so eigenwillig, wie der Autor dieser Absonderung.
Nachdenken und mit Verstand auf Kommentare zu reagieren ist in dieser Zeit nicht möglich.
Hysterische Wortbausteine abzusondern schon!

War’s das jetzt bei Ursula mit Fußball?
Sind wir wieder mal bei der Selbstvermarktung dieser Dragqueen?
Wann sehen wir @Ursula im Jungelcamp?
Fragen über Fragen!


20. Januar 2019 um 20:25  |  676688

Heißt was @jenseits? Nasenspitze vorn,OK.
Aber was soll besser klappen in Hz1? Bissiger,
mehr auf das2 .Tor ,nach einem 1:0 spielen?
Das ist doch logisch ,leider klappts zu selten.


jenseits
20. Januar 2019 um 20:28  |  676689

@U.Kliemann
Ja, weiterspielen! Mentalität und Einstellung zeigen.


monitor
20. Januar 2019 um 20:29  |  676690

@Hertha22
„@monitor
… ich hatte auch einen schönen Tag mit meiner/unserer Hertha und das war seit 1963 leider nicht immer der Fall“

Ich eben auch nicht seit 73! Da war ich ein Teenager! Umso schöner ist es immer wieder solche Tage zu genießen, weil sie in unserem Selbstverständnis nicht normal sind. Das unterscheidet uns und andere von den Bayern Fans! 🙂


Kraule
20. Januar 2019 um 20:40  |  676691

Ich mache mal den Blauen
https://youtu.be/L8uCLd9t1Co


20. Januar 2019 um 20:46  |  676692

Da finde ich ja noch Helene F. besser.


Kraule
20. Januar 2019 um 20:47  |  676693

Ick och 😂😂😂


20. Januar 2019 um 20:55  |  676694

Die erste halbe Stunde fand ich Wolfsburg richtig stark. Flink, trickreich, sehr laufstark , mit variantenreichen Läufen. Dann kam langsam Sand in´s Getriebe und in der 2. HZ war dann viel Murks dabei. Trotzdem: wie der Reporter richtig sage: „zwischen Platz 5 und Platz 13 ..ist es ein schmaler Gang“


monitor
20. Januar 2019 um 20:56  |  676695

https://youtu.be/Lli99OmkPwM

Zum Beruhigen für musikalische Seele!


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 20:57  |  676696

Seit 66 immer dabei. Kein toller Herthanachmittag höchstens ein am Ende versöhnlicher.
Der Gegner war lausig und die Spur führte fast wieder nach Stuttgart oder Düsseldorf.
Das ist kein Trainerbashing sondern nur die erneute Feststellung das der Spaßfaktor immer unter einem Damoklesschwert des Scheiterns leidet.
Souverän, selbstbewusst und gefestigt ist das jedenfalls nicht.


Dennis Weber
20. Januar 2019 um 20:58  |  676697

@Ursula

ab welchem Maß an Sachkenntnis darf man hier schreiben? Gibt’s vielleicht eine Möglichkeit, die eigenen Sachkenntnisse bei dir nachzuweisen und zertifizieren zu lassen? Vielleicht könnte man das auch technisch implementieren (ich stelle mir da ein Icon neben dem Usernamen vor, das eindeutig auf das Ursula-Zertifikat hinweist). So wüsste man als User sofort, welche Beiträge lesenswert und welche getrost zu ignorieren sind.

Ich persönlich fand das Spiel heute ordentlich, aber eben auch nicht sonderlich gut. Man hat z.B. bei Rekik auch gesehen, dass da tatsächlich noch einiges fehlt, vergleicht man das mit dem Saisonbeginn. Dazu kommt, dass Plattenhardts Spiel im 3-5-2 für mich zu einseitig ist. Mir fehlt bei ihm zu oft das Bestreben, auch mal den Weg ins Zentrum zu suchen (wenngleich das gefühlt auch besser wird). Da passt Mittelstädt meiner Meinung nach von seiner Anlage her zum jetzigen Zeitpunkt deutlich besser. Das Zusammenspiel zwischen Ibisevic und Selke, wenngleich es in diesem Spiel auch zu Treffern geführt hat, bleibt weiterhin verbesserungswürdig. So richtig passen tut das zwischen den beiden bis heute nicht.

Und dennoch: Lazaro unverändert stark. Wenn der die Leistung in der Rückrunde halten kann, wird uns diese Form ne Menge Punkte bescheren und im Sommer ne mehr als ordentliche Ablöse bescheren. Ich hoffe, die Verantwortlichen suchen bereits nach einem adäquaten Ersatz. Grujic und Maier im Zentrum, das macht einfach nur Spaß. Auch wenn man bei ersterem gemerkt hat, dass da noch nicht wieder alle Körner beisammen sind. Und wie die beiden Bullen vorn geackert haben, war schon beeindruckend. Vor allem hat die Verarbeitung richtig gut funktioniert, daran hat’s ja in der Hinrunde nicht so selten gehapert. Und wenn Duda in den kommenden Wochen weiterhin „scores when he wants“, können wir komplett unbesorgt auf die kommenden Spiele schauen.


Exil-Schorfheider
20. Januar 2019 um 20:59  |  676698

Ursula
20. Januar 2019 um 20:07 | 676682

Dass gerade Du den Kretzsche machst und das Wort Meinungsfreiheit für Deine „von oben herab“-Attitüden missbrauchst, ist süß…
—————————

monitor
20. Januar 2019 um 20:02 | 676681

„Die, die Dardai hier zur Disposition stellen, wollen m.E. nur auffallen, unangenehm auffallen, weil angenehm auffallen ist ihnen offensichtlich nicht möglich.“

Warum Du jetzt alle Kritiker über einen Kamm scherst, erschließt sich mir nicht.


monitor
20. Januar 2019 um 21:09  |  676699

@Exil
Weil ich hier als gemäßigter Mitkommentator oft erschrecke, wie manche Mitstreiter hier einfach nur die große Keule herausholen.
Das halte ich für Selbstdarstellung.

Außerdem bedeutet zur Disposition stellen im Klartext Rauswurf.
Die Kritiker, die nicht den Rauswurf fordern, sind somit gar nicht gemeint! Die bemängeln nur Aspekte der Trainingsarbeit. Wobei ich mich immer frage, woher sie schlauer sein wollen, als ein Trainerteam., das tagtäglich mit den Spielern arbeitet? 😉


monitor
20. Januar 2019 um 21:13  |  676700

Ich mach dann mal Feierabend und träume von den schönen Facetten des Spiels unserer Hertha!

Das war eine ganze Menge!


monitor
20. Januar 2019 um 21:19  |  676701

Eins noch:
Der Schiedsrichter und der Sky Kommentator waren sehr fair!
Hertha hat gewonnen.
PERFEKT!


Exberger
20. Januar 2019 um 21:23  |  676702

@monitor
Was hat @ursula eigentlich falsch gemacht, dass
du sie so bashed – vollkommen daneben.
Ich habe kein problem mit spielkritik. Und bei
unsere jahrzehntelangen erfahrung mit unserer
hertha, stellen sich Befürchtungen schnell ein.
Aber mir fehlt hier doch echt zuversicht, dass
verlangt ihr doch auch von der Mannschaft,
dann lebt es auch vor. Ich war der einzige der heute
hier, der in der Halbzeit auf Sieg gesetzt hatte.
Andere hätten schon den Trainer entlassen.


Exberger
20. Januar 2019 um 21:32  |  676703

Mir gefällt das Duo selke/ibi gut, wie schon
vorher geschrieben. Das ist jetzt der mindestens
dritte super assist von selke in dieser Saison
#uneigennützig
Wenn er dann selber noch trifft, sind die beiden
ne echte Waffe.

Köpke würde ich gerne mehr sehen,
ruhig mal in der 60sten bringen


Exil-Schorfheider
20. Januar 2019 um 21:35  |  676704

monitor
20. Januar 2019 um 21:09 | 676699

Dann machst Du einen großen Fehler, weil Du nicht beachtest, dass Du mit jedem Deiner Beiträge Selbstdarstellung betreibst, genauso wie ich es tue, wie es jeder hier tut. Jeder auf seine Art und Weise.

Grüße bitte.


20. Januar 2019 um 21:35  |  676705

@Johnny..welche Bulimannschaft hat denn deiner Meinung nach regelmäßig konstant gute spielerische 90 Minuten?


Exil-Schorfheider
20. Januar 2019 um 21:36  |  676706

Ach ja, wer Helene Fischer in einem Fußball-Blog erwähnt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.


elaine
20. Januar 2019 um 21:38  |  676707

Das Spiel war für mich heute unterhaltsam und Hertha in allen Belangen überlgen auch lt Statistik des Kicker
Die letzten 15 Min der ersten HZ ausgenommen
Nürnberg hatte auch versucht uns als technisch bessere Mannschaft zu benachteiligen, weil sie wohl die Rasenheizung nicht oder wenig genutzt hatten, so dass der Rasen fast vereist war
Das man mal sagen kann, wir waren die techniche bessere Mannschaft ist auch kaum zu glauben und wie Didi Hamann auch sagte, hat die Mannschaft unter Dardai einen grossen Sprung nach vorne gemacht
Jedenfalls hat diese Heimtücke den Nürnbergern auch nichts geutzt
Das erste Tor war durch einen super Spielzug entstanden .
Eigentlich waren alle Tore sehenswert
Duda hatte heute seine Uhr von Kalou gewonnen, Selke war ein guter Vorbereiter.Ibi hat Räume geschaffen und ein Tor geschossen
Kurz gesagt, unter den Wetterverhältnissen hat sich Hertha sehr gut geschlagen, was bei drei Punkten auswärts natürlich ausserhalb jeder Diskussion ist


HerthaBarca
20. Januar 2019 um 21:43  |  676708

#Duda
Duda will wohl keine Uhr haben – er möchte das Geld wohl für einen wohltätigen Zweck spenden!


elaine
20. Januar 2019 um 21:46  |  676709

HerthaBarca 20. Januar 2019 um 21:43 | 676708

Sehr gut!!!


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 21:49  |  676710

@apollinaris, die anderen sind mir hoch wie breit.
Es geht ja auch nicht darum alles richtig zu machen, sondern darum auf „dem Weg der Entwicklung“ mal einen Gegner, den man schon am torkeln hat, den KO zu verpassen. Damit die, die nicht nur die Ergrbnisse sehen, auch mal einen entspannten Herthanachmittag haben können.
Sonst glüht mir z. B. Irgendwann mal der Herzschrittmacher durch.
Wenn das heute erlebte Szenario nur mal passiert, geschenkt. Leider ist da jedoch ein roter Faden erkennbar.


Blauer Montag
20. Januar 2019 um 21:59  |  676711

Ich hatte einen entspannten Herthanachmittag.
Anspannung/Aufregung verspürte ich nur, wenn die Nürnberger durch einen Freistoß oder Eckball vors Herthator kamen.
Spielerisch hatten sie’s einfach nicht drauf. 😎


20. Januar 2019 um 22:00  |  676712

@johnny..die anderen sind aber durchaus eine interessante Vergleichsgröße. Aus deinem Beitrag las ich für mich: „der arme johnny müsste demnach, will er gesund bleiben,lieber Fan von PSG, Bayern München, Barca ..in dieser Saison BVB sein..denn ansonsten kenne ich kaum Vereine, die ihre Spiele regelmäßig ohne Schwächeperiode durchbekommen.
Deshalb meine Frage 😉
Deine Wünsche /Ansprüche definieren ziemlich genau das, was ein Spitzenklub ist- und das ist Hertha nun mal nicht.


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 22:01  |  676713

@blauermontag, Du Glücklicher,😎


Blauer Montag
20. Januar 2019 um 22:04  |  676714

PK NACH AUSWÄRTSDREIER – NÜRNBERG – Hertha BSC – 2019
https://www.youtube.com/watch?v=jFFtpn4FGiE


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 22:07  |  676715

@apollinais, dir ist doch klar das ich Leidensfähig bin,
Sonst würde ich nicht die Tiefen des Herthadaseins lieben. Aber man darf doch mal was sagen……..gerade unter uns Herthanern. Da nehme ich @Ursula auch mit ins Boot


Blauer Montag
20. Januar 2019 um 22:16  |  676716

Fandest du das heutige Spiel nervenzerrend
Jonnycooper
20. Januar 2019 um 22:01 | 676713 ?
Es war ein verdienter Pflichtsieg gegen einen Abstiegskandidaten.
Siege gegen die weiteren Abstiegskandidaten H96, VfB Stuttgart, FCA, Fortuna Rüsseldoof, SCF und S04 würden weitere 18 Punkte bringen.

Dann eröffnen wir den Blog mit
Ha, Ho, He, Hertha BSC, Abstiegskampf Adé!


hurdiegerdie
20. Januar 2019 um 22:19  |  676717

Hmm, Ibisevic hatte heute ein Tor, einen Assist und einen Pre-Assist (das Durchlassen auf Duda). Selke hatte 2 Assists und noch einen Pfostentreffer.

——

Erste HZ war nicht so dolle; das muss man dann auch sagen dürfen. Aber ich kann mir auch vorstellen, was die Trainer im Kopf hatten. Nürnberg nach der Winterpause geht ja auch mit Kampfeswille und dem Wunsch, es nochmals zu biegen ins erste Spiel. Vielleicht haben die Trainer gesagt, kontrolliert das Spiel, nehmt ihnen die Euphorie. Nun ja, die letzten 15 Minuten der ersten HZ hat das dann nicht mehr so gut geklappt.

Aber 2.HZ war ok. Grujic ist früher da als erwartet und war ok, Rekik ist früher da und war ok. Und am Ende war es gefühlt eher ein 4:1 als ein 3:2.

Für mich ok.


20. Januar 2019 um 22:23  |  676718

Stimmt ich habe gerade die Kontrolle über
mein Leben wiedergefunden. Ich mag Andrea
Berg ! Sorry!


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 22:27  |  676719

@blauer Montag, nicht nervenaufreibend aber diese bedenkliche Verhaltensweise nach dem 1:0 war mal wieder ärgerlich und Sorry ich verstehe einfach nicht warum das immer wieder nach einer Führung passiert. Dieses ewige gebettelt um ein Gegentor. Wenn mir das alles am Ar….. vorbei ginge würde ich wohl doch den Verein wechseln. Tu ich aber nicht, will ich natürlich auch nicht aber aufregen tuts mich genau deshalb besonders. Dich doch hoffentlich auch😉


Blauer Montag
20. Januar 2019 um 22:32  |  676720

♫ ♪ Element Of Crime – Wenn es dunkel und kalt wird in Berlin
https://www.youtube.com/watch?v=_uEP5C1h2nc


Blauer Montag
20. Januar 2019 um 22:36  |  676721

… Die Hertha ließ den Club gewähren, wohl in der Hoffnung auf den vorentscheidenden Konter. …
schreibt der kicker über das Ende der ersten Halbzeit.
Dárdai sagte in der bereits um 22:04 verlinkten PK „Wir haben in der Halbzeit einiges umgestellt.“ Ende gut, alles gut. Für heute.


jenseits
20. Januar 2019 um 22:39  |  676722

Abwarten. Wenn die Rückrunde an die Hinrunde ranreicht, ist alles im Lot. Immerhin schon mal ein guter Einstieg, nachdem sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit besonnen hat. Auch wenn spielerisch häufig Magerkost geboten wird, stehen wir trotzdem 2 Punkte vor Bremen und Hoffenheim in der Tabelle. Ich wundere mich, aber wir sind seit Jahren sehr stabil und niemals in Abstiegsgefahr geraten. Ist auch nicht zu verachten.


Kraule
20. Januar 2019 um 22:47  |  676723

Bei aller Kritik wie auch Lob, sollte man nicht vergessen, wir haben heute vermutlich gegen einen Absteiger gespielt……


20. Januar 2019 um 22:49  |  676724

@johnny…*thums up!*


Blauer Montag
20. Januar 2019 um 22:53  |  676725

Mein Reden… mein Reden. Kraule
20. Januar 2019 um 22:47 | 676723


elaine
20. Januar 2019 um 22:56  |  676726

Kraule 20. Januar 2019 um 22:47 | 676723

ach ja????

Dann ist die Leistung noch mehr zu beachten, da wir ja sonst nur gegen die Grossen gewinnen


Kraule
20. Januar 2019 um 23:10  |  676727

@elaine
Ich kann zwar nicht die Stelle erkennen an der du dich mit meinem Beitrag auseinandersetzt aber ich gebe zusätzlich zu bedenken, dass Aussagen wie heute zum Beispiel von Didi Hamann gemacht, auch nicht sonderlich als Kriterium zum Beweis eines tollen Spiels unserer Hertha taugen!
Nicht weil er keine Ahnung hat, sondern weil er bei Sky angestellt ist um die Ware Fußball zu verkaufen!
Oder hast du von Uncle Ben schon mal gehört, dass der Reis von ihm klebrig und klumpig ist 😉?


Jonnycooper
20. Januar 2019 um 23:19  |  676728

@kraule, das war mal ’ne coole Antwort. Das du auch schon lange an Board bist ist wohl auch klar😎


20. Januar 2019 um 23:28  |  676729

@kraule..Didi lässt umgekehrt aber kaum ein gutes Haar an tedesco, letzte Saison schon fing das an .Wenn ihm etwas nicht gefällt, nimmt er kein Blatt vo den Mund.-ich empfinde den Hamann als ziemlich authentisch in seiner Meinung. Ich finde deine Antwort weder cool noch uncool. Ich kann iwi nix mit anfangen.
Ist grade im trend, alle Menschen als kontrolliert und gleichgeschaltet zu sehen. – Ich halte das für ziemlichen Quatsch 😉


elaine
20. Januar 2019 um 23:31  |  676730

Kraule 20. Januar 2019 um 23:10 | 676727

Ich kann zwar nicht die Stelle erkennen an der du dich mit meinem Beitrag auseinandersetzt

na ja so lang war dein Post doch nicht, das kann doch nicht so schwer sein, die Stelle zu erkennen


Kraule
20. Januar 2019 um 23:34  |  676731

@apollinaris
Sollte weder cool noch uncool sein.
Die Verkäufer einer Ware, wie zu Beispiel der Ware Fußball, müssen einfach den Spannungsbogen hochhalten.
Wie ich das Spiel heute gesehen /empfunden habe, hatte ich vorhin bereits beschrieben.
Grüße ⚽


Kraule
20. Januar 2019 um 23:37  |  676732

Ich gehe jetzt schlafen…
Gute Nacht Nacht allen Herthanern und innen, sowie allen anderen die jetzt nicht mehr arbeiten müssen 😉


dewm
20. Januar 2019 um 23:40  |  676733

Na ja @APO: Jonny und Kraule sind schon immer „ziemlich gleichgeschaltet“.

Den konnte ich mir als Bonbon zur Nacht nicht verkneifen. Quasi als Höhepunkt nach Genuss der Spielstärke und des Ergebnisses unserer Truppe unter besonderer Berücksichtigung der heiteren Kommentare während des Spiels. Leider war Start-Nr.8 heute wohl verhindert.


Bussi
21. Januar 2019 um 7:02  |  676738

Ibisevic & Duda in der Kicker Elf des Tages 👍


HerthaBarca
21. Januar 2019 um 7:31  |  676739

Beim kicker scheinen sie keine Ahnung zu haben, denn wie hieß es:
„…seine Technik hat erschreckend abgebaut und ER steht einem schnellen Passspiel im Weg…“

Und jetzt wird Hertha auch noch von Phillip Köster auf RadioEins wegen der souveränen Vorstellung gelobt!

Die „Experten“ außerhalb unseres Blogs scheinen wirklich keine Ahnung zu haben!


Carsten
21. Januar 2019 um 7:38  |  676740

So eine Nacht drüber geschlafen, und glücklich aufgewacht da der rückrundenauftakt mit einen Sieg geglückt ist.
Das Spiel fand ich war im großen und und ganzen ein gelungendes, wenn gleich nach dem 0:1 wieder dieses fahrlässige abschalten und mehr oder weniger verwalten eingesetzt hatte, mit einen anderen gegenüber kann sowas auch schiefgehen, und genau das ist auch meine Kritik.
Also hoffen wir das die Mannschaft, diesen Mangel abstellen kann dann wird es bestimmt auch noch eine richtig geile Saison, natürlich werden auch wieder Spiele verloren, aber bitte nicht auf diese Art und weise.
So wie Herr Preetz schon sagte die Zufriedenheit muss aus den Köpfen raus, dann ist bestimmt mehr bei uns drin.
Und an alle die hier immer meinen müssen damit rumwedeln zu müssen wie lange sie schon Herthaner sind, seit 1960 und Schlag mich tot, und das meine ich bestimmt nicht böse wirklich nicht 👍🤗 und wo wir herkommen das man das nicht vergessen darf, ist langsam echt langweilig. Denn ich finde die Entwicklung viel spannender, wobei ich unsere Geschichte bestimmt nicht mit Füßen treten werde, aber die Zukunftsaussichten daran wo der ganze Verein arbeitet zuallerallererst Herr Preetz und unser Trainer Dardai, die sind doch mit das wichtigste, oder meint ihr die Dortmunder oder S04 halten sich immer wieder vor Augen wo sie her kommen und knallen anderen Fans das um die Ohren, Nein glaube ich nicht.
So allen einen super Start in die Woche HAHOHE


sunny1703
21. Januar 2019 um 7:39  |  676741

sunny1703
21. Januar 2019 um 7:49  |  676742

OT

Über den Start in die rückrunde, über schönspielen, über den Trainer, über Zuschauerzahlen und vieles mehr kann am Mittwoch den 23. ab 18 uhr 30 beim Immerhertha Stammtisch diskutiert werden.

Treffpunkt der Leuchtturm in der crellestrasse 41 in Schöneberg.

http://www.leuchtturm-kneipe.de

Bis Mittwoch

sunny


Pro
21. Januar 2019 um 10:33  |  676746

Glückwunsch zum Auswärtssieg in Nürnberg nach xxx Jahren !

Hier mal ein Original Kommentar eine Nürnbergers zum Spiel den ich im Netzt gefunden habe……

Absolut schwache Leistung von uns, wurde aber noch übertroffen von der Winkmannschen Lächerlichkeit und Herthas Unsportlichkeit. Wahnsinn, wie oft man den Ball einfach nicht raus spielt, Fouls schindet und ab Minute 20 auf Zeit spielt (Jarstein). Dass der dann auch noch diesen lächerlichen „Freistoß“ vor dem 3:1, den Winkmann als Schiri-Ball geben MUSS – wenn überhaupt, einfach als Vorlage spielt ist nichts als unsportlich. Ebenso die wiederholten versteckten Fouls von Meier und Duda und Davy Selke, der an sich ja schon eine grobe Unsportlichkeit ist. Dass Winkmann vor dem 1:0 den Vorteil nicht abpfeift ist ebenfalls einfach eine Fehlentscheidung. Schade, dass darüber wieder nirgends berichtet wird. Die einzige strittige Szene, die man in Highlights sieht ist Starks klar unabsichtliches Handspiel. Winkmann sollte spätestens nach diesem Spiel nicht mehr zu uns kommen dürfen und stattdessen einen Kurs über Luftzeikampf und Vorteilsregelung besuchen.

Es lebe die Meinungsfreiheit…..


pathe
21. Januar 2019 um 10:54  |  676748

@Pro
Da ist jemand mächtig angefressen… 😀


elaine
21. Januar 2019 um 10:59  |  676749

pathe 21. Januar 2019 um 10:54 | 676748

sehe ich auch so, nur denke ich man sollte dem hier nicht auch noch eine Bühne bieten und eine Quellenangabe hinzufügen


pathe
21. Januar 2019 um 11:00  |  676750

Interessante Tabellensituation momentan:

Die ersten drei sind schon ziemlich enteilt. RBL als Vierter hat schon fünf Punkte Rückstand auf Platz 3 und derer 14 (!) auf Platz 1.

Platz 4 (RBL) und Platz 14 (F95) trennen gerade mal 10 Punkte.

Die letzten vier sind derzeit ziemlich abgeschlagen (sechs Punkte zwischen Platz 14 und 15) und werden wohl den Abstieg unter sich ausmachen.

RBL und Hoffenheim haben übrigens schon zehn Heimspiele hinter sich. Wir gerade mal acht.


pathe
21. Januar 2019 um 11:01  |  676751

@elaine

„…man sollte dem hier nicht auch noch eine Bühne bieten…“
Och, ich fand das interessant… 🙂

„…und eine Quellenangabe hinzufügen.“
Jep.


Exil-Schorfheider
21. Januar 2019 um 11:12  |  676754

Was hat man eigentliche davon, in fremden Foren zu suchen und sowas dann zu posten?
Sind das die gleichen, die bei einem Autounfall auf der anderen Seite im Schritttempo vorbei fahren, um die beste Fotoqualität für den BILD-Leserdienst zu erreichen?


Bussi
21. Januar 2019 um 11:13  |  676755

übrigens gab es vom Kicker für den Schiri die Note 2 👍


pathe
21. Januar 2019 um 11:16  |  676756

@Exil
Das ist ja mal ein schräger Vergleich…
Ich finde es interessant, auch die Sichtweise der gegnerischen Fans zu einem Spiel zu lesen. Egal wie das Spiel ausgegangen ist.


elaine
21. Januar 2019 um 11:20  |  676757

pathe 21. Januar 2019 um 11:16 | 676756

es hindert dich doch niemand in anderen Foren zu lesen, aber derartig schräge Posts hier noch wieder zu geben, grenzt doch an Masochismus

P.S. und auch an Sadismus 😉


Papa Zephyr
21. Januar 2019 um 11:36  |  676758

Naja – wenn wir an Stelle Nürnbergs stehen würden…
Da fallen mir dann schon ein paar Kandidaten ein, die hier ähnliches posten würden nach dem Spiel – oder eher noch während des Spiels 🙂


Pro
21. Januar 2019 um 11:39  |  676759

Quellenangabe…..zu > 21. Januar 2019 um 10:33 | 676746

https://www.transfermarkt.de

https://www.transfermarkt.de/duda-doppelpack-bei-hertha-sieg-ndash-nurnberg-bleibt-letzter/view/news/327735

„Qualität kostet ein paar Euro“
Duda-Doppelpack bei Hertha-Sieg – Nürnberg bleibt Letzter …….

Siehe dann kommentare ,-))


Pro
21. Januar 2019 um 11:44  |  676760

Quellenangabe zu 21. Januar 2019 um 10:33

https://www.transfermarkt.de/

https://www.transfermarkt.de/duda-doppelpack-bei-hertha-sieg-ndash-nurnberg-bleibt-letzter/view/news/327735

20.01.2019 – 17:24 | Quelle: dpa | Lesedauer: unter 3 Min.

„Qualität kostet ein paar Euro“
Duda-Doppelpack bei Hertha-Sieg – Nürnberg bleibt Letzter …

,-)


Meia
21. Januar 2019 um 11:59  |  676761

3 Punkte zum Rückrundenauftakt.
Muss man akzeptieren. 😉


Herthapeter
21. Januar 2019 um 12:06  |  676762

@Pro
21. Januar 2019 um 10:33 | 676746

es ist ja genau so, wie @Papa Zephyr vorhin angemerkt hat.
Diese Texte, in denen sich ein Fan der Verlierermannschaft über Schiri und Gegner nach allen Regeln der Kunst auskotzt, sind auch in diesem Forum nur allzu bekannt. Solche Beiträge haben keinerlei Mehrwert, weder von gegnerischen Anhängern, noch von Herthanern. Es mag den einen oder anderen jetzt freuen, wie der Gegner zetert und sich ärgert, aber für mich ist das nur düsterer Vorbote, was einen hier wieder erwarten wird, sobald Hertha wieder verliert.


Hoppereiter
21. Januar 2019 um 12:13  |  676763

Moin,zur Halbzeit hatte ich auch die Befürchtung das Stuttgart Spiel wiederholt sich aber letztlich muss man sagen,das der Sieg Souverän nach Hause gespielt wurde und Hertha Spass gemacht hat.

Schalke kann kommen,die haben mir gestern überhaupt keine Angst gemacht und müssen einfach bezwungen werden 🙂


pathe
21. Januar 2019 um 12:26  |  676764

McKennie ist übrigens nach der 5. gelben Karte für das Spiel bei uns gesperrt.


frankophot
21. Januar 2019 um 12:55  |  676765

Der Sieg war „souverän“, weil es Zeit und Platz OHNE ENDE gab… insbesondere für Duda im 16er… DAS wird SO nicht wieder passieren…


frankophot
21. Januar 2019 um 13:13  |  676766

„…oder eher noch während des Spiels“.

Jaja, ein Wesensmerkmal eines LIvetickerblogs ist, dass man WÄHREND des Ereignisses kommentiert…und zwar das, was man gerade sieht oder empfindet… dazu gehören Jubelschreie genauso wie Bekundungen des Ärgers… Dass das so schwer zu verstehen ist, insbesondere für die „Nach-Abfiff-Siehste, wir wussten es ja“- Fraktion…


Exil-Schorfheider
21. Januar 2019 um 13:46  |  676768

frankophot
21. Januar 2019 um 13:13 | 676766

Komischerweise machen das nur Leute, die dann zuhause vor dem TV sitzen oder hat schon mal jemand seine Emotionen aus dem Stadion gepostet?

Ist das so schwer zu verstehen?(um es mal mit Deinen Worten zu schreiben…)

Ich verstehe nicht, wie man noch Zeit haben kann, wenn man sich doch so sehr auf das Spiel konzentriert?
Dieses Phänomen verstehe ich übrigens auch bei Twitter nicht…


Papa Zephyr
21. Januar 2019 um 13:52  |  676769

tja – muss man wirklich ALLES, was man so während eines Spiels „empfindet“ hier rauslassen…?
Ich denke nein – aber das siehst Du und andere offentlich anders.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Januar 2019 um 13:55  |  676770

@KevinBoateng

steht vor einem Wechsel zum FC Barcelona. Das behauptet jedenfalls Sky Italia.

Wie unsere italienischen Kollegen von Sky Sport Italia vermelden, steht Kevin-Prince Boateng von US Sassuolo kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona. Die Blaugrana wollen den 31-jährigen Offensivspieler ausleihen und sich zudem eine Kaufoption von acht Millionen Euro sichern. Bereits heute soll Sassuolo-Sportdirektor Giovanni Carnevali nach Katalonien reisen, um den Deal zu finalisieren.

In dieser Saison absolvierte der ehemalige Herthaner wettbewerbsübergreifend 15 Spiele für den italienischen Klub und erzielte dabei fünf Treffer und bereitete zwei weitere vor.

Quelle: Sky – hier entlang


Exil-Schorfheider
21. Januar 2019 um 14:07  |  676772

@KevinBoateng

Wahnsinn.
Wenn das so kommt – wer hätte das gedacht…


21. Januar 2019 um 14:18  |  676773

Ich dachte schon vor 2 Jahren, als er bei Schalke spielte, dass sein Körper und seine Geschwindigkeit nicht mehr für die 1. Liga reichen..uuups..!


frankophot
21. Januar 2019 um 14:18  |  676774

…ich poste immer dann, wenn man – trotz aller Konzentration – sowieso nichts sehen kann, da der Bildregisseur der Himmelsfirma wieder kreative Anfälle bekommt, und versucht, aus einem Fussballspiel ein Hiphop-Video zu machen…

Barça is oooch nich mehr, was se ma warn…


Herthapeter
21. Januar 2019 um 14:19  |  676775

@ Uwe Bremer
21. Januar 2019 um 13:55 | 676770

Boateng für 8 Mio zum FC Barcelona, glaubst Du das @Uwe?

Für das Geld transferiert Barcelona doch höchstens den Busfahrer und den Platzwart, aber doch keinen zentralen Mittelfeldmann.


pathe
21. Januar 2019 um 14:23  |  676776

@KPB
Das würde mich genauso erstaunen, wie vor einem halben Jahr der Transfer von Choupo-Moting zu PSG.


frankophot
21. Januar 2019 um 14:28  |  676777

socceroos.com:
„Leckie has overcome a hamstring injury and Australia’s medical staff have passed him fit to feature in the Round of 16 clash at 1:00am on Tuesday morning (AEDT)…The Hertha Berlin winger has participated in training for the past three days and is raring to go against the White Wolves.“

Fitjespritzt?

Heute, 15:00 Uhr


Blauer Montag
21. Januar 2019 um 14:37  |  676779

Nachtrag zu Kommentar # 676721
Das gestrige Spiel war für mich kein Aufreger.
Ich bewahre mir meine Emotionen und meine Kalorien für die nächsten 3 Heimspiele (2 Liga, 1 DFB-Pokal)

#fußballalswintersport##fußballalswintersport##fußballalswintersport#
🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄


Kamikater
21. Januar 2019 um 14:49  |  676780

@sstier
Beim Beitrag in der MoPo steht als Überschrift „Vladimir Duda“ drin.
(Wenn man von einer anderen Seite die Headline zum Artikel sieht.

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article216252797/Herthas-Duda-vertreibt-den-Auftaktfluch.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Januar 2019 um 14:53  |  676781

@kami

ich sehe als Überschrift: Herthas Duda vertreibt den Auftaktfluch
🤔


Kamikater
21. Januar 2019 um 15:01  |  676783

@ub
Schau mal oben unter dem Header Morgenpost, wo die einzelnen Rubriken stehen, da kommt der grüne Balken, dann kommt danach
Home – Sport – Hertha – Hertha BSC: Vladimir Duda vertreibt den Auftaktfluch

Das steht auch so in der Überschrift der Suchleiste. (Hoffe, ich kann das richtig erklären.)


Bussi
21. Januar 2019 um 15:07  |  676784

Vladimir Duda steht gaaaaanz oben im Firefox 😉
(die Überschrift des Artikels ist okay)


Papa Zephyr
21. Januar 2019 um 15:11  |  676785

Bei mir steht folgendes unter der Werbung – und über der eigentlichen Überschrift:

Home – Sport – Hertha – Hertha BSC: Vladimir Duda vertreibt den Auftaktfluch


Bussi
21. Januar 2019 um 15:11  |  676786

nun isses weg 😜


Bussi
21. Januar 2019 um 15:14  |  676787

Joey Berlin
21. Januar 2019 um 15:27  |  676788

@Exil-Schorfheider
21. Januar 2019 um 13:46 | 676768

Haste völlig recht. Man kann nur eine Sache richtig und konzentriert betreiben; wussten die Altvorderen schon immer. Der heutige Zeitgeist gebiert die eitlen Lautsprecher mit Sendungsbewusstsein. Liveblocks sind was tolles für Menschen ohne Bild und Ton, wer ohne dieses „Medien-Handicap“ seine Umwelt behelligen muss, hat möglicherweise auch ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom…
#lächelnundwinken


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Januar 2019 um 15:36  |  676789

@KevinBoateng

soll sich heute von seine Kollegen bei Sassuelo verabschiedet haben.

„I know you won’t like it, but I’ve been given the chance of my life and I am going to join Barcelona, I have to say goodbye now“, the former AC Milan star told his team-mates today.

The former Ghana star joined Sassuolo in the summer and managed five goals and two assists in 15 appearances with the Neroverdi in the first part of the season.

The 31-year-old will join the La Liga giants on a € 2 million loan deal with an option to buy set to € 8 million.

Quelle: Calciomercato.com – hier entlang


Bussi
21. Januar 2019 um 16:37  |  676790

Leckie wurde in der 68. Minute eingewechselt
– Achtelfinalspiel gegen Usbekistan … noch 0:0 –

Anzeige