Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Guten Abend zum guten Spiel zu später Stunde. Am 19. Bundesliga-Spieltag emfängt Hertha BSC bei klirrender Kälte den FC Schalke. Anstoß im Olympiastadion ist um 20.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.


166
Kommentare

Herthapeter
25. Januar 2019 um 16:39  |  677154

Ha!


sunny1703
25. Januar 2019 um 16:40  |  677155

Ho!


Clare0506
25. Januar 2019 um 16:42  |  677156

He!


Kamikater
25. Januar 2019 um 16:47  |  677158

Hertha BSC!


paulpepper
25. Januar 2019 um 16:49  |  677159

Der Eismeister von der Spree 😉


Kamikater
25. Januar 2019 um 16:52  |  677160

@ub
Mit „..Fußball ist halt Fußball – und kein Handball.“ ist Dir aber auch ein Grimmepreisverdächtiger Abschlusssatz gelungen.
😉

@frankophot
https://m.dwdl.de/a/68361


moogli
25. Januar 2019 um 17:07  |  677163

Und ich gucke halt beides, und später noch Eisbären dazu.

Kann ja nicht jeder nur eindimensional unterwegs sein 🙃

PS: Und vorher noch Dänemark vs Frankreich 😉


Blauer Montag
25. Januar 2019 um 17:34  |  677166

Sooo soll es sein!

Warm anziehen, um heiß zu feiern!


Papa Zephyr
25. Januar 2019 um 17:45  |  677167

Tja – da Hertha heute eh nicht auf Sky zu sehen ist, wird bei uns Handball auf dem TV und Hertha auf dem Laptop laufen…

Meine Bewunderung für alle, die heute in die Kühltruhe gehen – und dafür hoffentlich mit einem Sieg belohnt werden.
Mich sieht das Oly erst ab März wieder.


Blauer Montag
25. Januar 2019 um 17:47  |  677169

Danke Jörn für dein sehr persönliches Fazit!
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article216279843/Wie-ich-mit-Hertha-erwachsen-wurde.html

Du warst uns in all den Jahren ein guter Blogvater.
Ich werde Dich nicht vergessen.

Für deine Zukunft als erwachsener Journalist wünsche ich Dir Alles Gute!!


Jay
25. Januar 2019 um 17:47  |  677170

Immernoch kein Kader bekannt?


Blauer Montag
25. Januar 2019 um 17:49  |  677171

Danke für deine Grüße Papa Zephyr
25. Januar 2019 um 17:45 | 677167 😉

Ich schreibe morgen wieder, falls ich dann aufgetaut bin.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Januar 2019 um 17:50  |  677172

@jay

Nope. Beim letzten Mal, als Hertha das so gemacht hat, fehlte kurzfristig ein wichtiger Spieler (meine es wäre damals Jarstein gewesen).
So gegen 19.30 Uhr wissen wir Bescheid…


Brehmchen
25. Januar 2019 um 18:12  |  677175

Allen Herthanern vor Ort meinen Respekt, soll ziemlich kalt sein bei euch. Drücke die Daumen, dass es zur Belohnung 3 Punkte gibt. Schauen im Exil, sind aber nicht minder motiviert.


fechibaby
25. Januar 2019 um 18:19  |  677177

Zur Pause:

Dänemark – Frankreich 21 : 15


frankophot
25. Januar 2019 um 18:20  |  677178

Leckie on the pitch: min 59. 0:0


frankophot
25. Januar 2019 um 18:24  |  677179

…und fast der Assist zum 1:0, aber knapp Abseits (nach VAR)…min 63


Paddy
25. Januar 2019 um 18:38  |  677180

So die Kälte in die Hose lassen und aufwärmen mit ganz viel „Kinderpunsch“ 😀 😛


Bussi
25. Januar 2019 um 18:40  |  677181

Dänemark pulverisiert die Franzosen … oho 🤓


fechibaby
25. Januar 2019 um 18:59  |  677182

Endergebnis:

Dänemark – Frankreich 39 : 30


pathe
25. Januar 2019 um 19:01  |  677183

So, Leckie kann die Rückreise antreten. Die VAE haben 1:0 gewonnen. Hat sich gelohnt für ihn…


Bussi
25. Januar 2019 um 19:05  |  677184

war doch für Leckie okay 👍
schon im Achtelfinale eingewechselt, Verlängerung und den entscheidenden Elfmeter versenkt …


frankophot
25. Januar 2019 um 19:06  |  677185

…mit (zusätzlicher) Kopfverletzung… Turban…naja muss nix heissen. Australien unfassbar harmlos und mit einem zu kurzen Rückpass zum Torwart zuviel…


coconut
25. Januar 2019 um 19:10  |  677186

@echibaby
25. Januar 2019 um 18:59 | 677182

„Endergebnis:

Dänemark – Frankreich 39 : 30“

Falsch!
Das Endergebnis lautet 38:30
Immer diese Fake-News……😜
————————————-
Noch immer keine Aufstellung?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Januar 2019 um 19:12  |  677187

@coco
nope … Warten auf Godot


coconut
25. Januar 2019 um 19:16  |  677188

@Uwe
OK, ich übe mich weiter in Geduld….😇


King for a day
25. Januar 2019 um 19:23  |  677189

Gleiche Aufstellung wie gegen Nürnberg


fechibaby
25. Januar 2019 um 19:24  |  677191

@coconut

@echibaby hat das Endergebnis nicht geschrieben.
Fake-News ohne Ende?

@fechi sagt sorry für den Tippfehler.
Aber der Sieger Dänemark war wenigstens richtig.


BerlinBlauWeiss
25. Januar 2019 um 19:25  |  677192

Aufstellung ist wie letztes Wochenende. Hoffen wir mal das das ähnlich gut funktioniert.


King for a day
25. Januar 2019 um 19:58  |  677194

Immer wieder herrlich den Pal in der Analyse mit Sammer zu sehen.


Bussi
25. Januar 2019 um 19:59  |  677195

jenau, da kommt Freude auf 👍


apollinaris
25. Januar 2019 um 20:03  |  677196

Große Performance von PAL bei „ Eurosport „- extrem sympathisch und fußballerisch voll auf der Höhe. Als Gesamtpaket für Herrha vermutlich kaum je zu toppen


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 20:04  |  677197

Selke trifft heute. Ich bin mir ganz sicher.


Robin
25. Januar 2019 um 20:07  |  677198

heute sehen wir das 1. Bundesligator von Arne – Endstand 5:1


frankophot
25. Januar 2019 um 20:08  |  677199

das muss man so sagen… allein diese 15 min. waren schon das ganze ES-Player Abo wert. Unglaublicher Auftritt… aber das macht auch das Format der Sendung, hätt ich ES und Sammer anfänglich so nicht zugetraut…


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 20:14  |  677200

Was hat er denn gesagt der Pal?


Exil-Schorfheider
25. Januar 2019 um 20:14  |  677201

apollinaris
25. Januar 2019 um 18:03 | 677174

Nochmal.
Nicht Preetz hat Pante vergrault, wie von. @herthapeter behauptet wurde. Darum ging es, im nichts anderes…

Herrje…


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 20:16  |  677202

und Favre hat Voronin nicht vergrault. Das Gegenteil ist der Fall. Habe im Vorfred einen Bild (sorry) Link reingestellt.


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 20:27  |  677203

So, klinke mich aus, weil ich mir das Halbfinale im Handball danach noch anchauen möchte.

Danke an alle die Im Stadion unsere Hertha unterstützen. Auf einen Sieg für uns, möglichst dann auch mit gutem Spiel und bis später.

HaHoHe


calli
25. Januar 2019 um 20:30  |  677204

Was erzählt der v Eurosport denn f einen Scheiss😁😁😁


ahoi!
25. Januar 2019 um 20:39  |  677205

Ja, sehr guter, sympathischer Auftritt von Dardai. Tolle Einblikce, in sein taktisches Konzept hat er uns da gegeben.


calli
25. Januar 2019 um 20:41  |  677206

Boah was f ein Dampfplauderer am Mikro, das ist ja grausam.


Jay
25. Januar 2019 um 20:48  |  677207

Kann mal einer den Kommentator abstellen???? Bisher noch nicht ansatzweise das Geschehen kommentiert


Kamikater
25. Januar 2019 um 20:48  |  677208

Au weia….. scheixxe!


coconut
25. Januar 2019 um 20:50  |  677209

Upps, da ist es, das obligatorische Gegentor.

Übrigens, eine üble Szene da mit Reckik


Fussballgott
25. Januar 2019 um 20:51  |  677210

Traumtor


ahoi!
25. Januar 2019 um 20:52  |  677211

jipp, grausamer reporter, verwechselt heim- und gastmannschaft. verwechselt maier mit duda. labert ohne ende.

schlechtes abwehrverhalten von duda. aber wo war da der sechser? schlimme szene von rekik, klar gestrecktes bein. glück, dass schöpf weitermachen kann, gelbe karte schlecht für unsere verteidigung.


Kamikater
25. Januar 2019 um 20:53  |  677212

So eine Scheixxe! Bisher sind wir klar besser!
@Handball verlieren wir eh!

@6er
Hat da Maier gepennt?


alte Dame
25. Januar 2019 um 20:55  |  677213

Ich halte den Kommentator nicht mehr aus …

Eurosport kann die Vorberichterstattung so genial und dann ist da während des Spiels so ein Kasper am Mikro …


ahoi!
25. Januar 2019 um 20:56  |  677214

@kami: #handball. wenn nicht heute dann spätestens gegen dänemark und dem famosen hansen…


ahoi!
25. Januar 2019 um 21:00  |  677215

*eurosport: der gute stache ist leider gerade in australien und kommentiert tennis.


Jay
25. Januar 2019 um 21:03  |  677216

Kamera führung und Kommentator ne glatte 6.

Bin Grad kurz davor komplett ohne Ton zu gucken.


monitor
25. Januar 2019 um 21:11  |  677217

Ist das Oliver Pocher der da kommentiert? 🙁


Fussballgott
25. Januar 2019 um 21:13  |  677218

Was für ein geiles Tor

Barcelona im Berlin


ahoi!
25. Januar 2019 um 21:13  |  677219

wahnsinnstor. tolles mitteld. dudaund grujic at it’s best!


Jay
25. Januar 2019 um 21:13  |  677220

Weltklasse


coconut
25. Januar 2019 um 21:15  |  677221

Schön heraus gespieltes Tor. 👍
Prima, weiter so, dann klappt das auch mit den 3 Punkten.
Vorausgesetzt, die Abwehr wird stabiler.


Jay
25. Januar 2019 um 21:18  |  677222

Da muss Duda lazaro schneller helfen….


coconut
25. Januar 2019 um 21:18  |  677223

Ach man, das geht zu leicht für S04


coconut
25. Januar 2019 um 21:19  |  677224


ungarob
25. Januar 2019 um 21:22  |  677225

Vedator, man, ist das geil 🙂


coconut
25. Januar 2019 um 21:22  |  677226

Schnelle Antwort. So muss das… 😀


monitor
25. Januar 2019 um 21:24  |  677227

Für den neutralen Zuschauer ein sehr geiles Spiel.
Für mich zu viel Nervenkitzel! 😉


Stehplatz
25. Januar 2019 um 21:26  |  677228

No Grujic, No Party. Heut mal wieder fett unterstrichen.


jenseits
25. Januar 2019 um 21:32  |  677229

Was für ein Spiel. Gefällt mir sehr gut. Aber wir haben Probleme in der Defensive


raffalic
25. Januar 2019 um 21:41  |  677231

Unfassbarer Assist von Duda, leider auch ein brutales Foul von Rekik, der mit gelb noch gut bedient ist.
Zu Grujic erübrigt sich jeder Kommentar. Ich habe bei Maier immer das Gefühl, dass die Anwesenheit von Grujic ihn auch gleich viel mutiger nach vorne spielen lässt.

Insgesamt ein äußerst kurzweiliges Spiel!

@Stadionbesucher: ist schon leicht schattig, oder? 🙂


monitor
25. Januar 2019 um 21:43  |  677232

@jenseits
Das ist wahrscheinlich die Gretchenfrage.
Die Balance ist nach Jahren mehr nach vorn verlagert. Sieht schöner aus, ist aber eben hinten gefährlich.
Mir gefällt’s, auch wenn es schlecht für meinen Blutdruck ist! 🙂


apollinaris
25. Januar 2019 um 21:45  |  677233

Reporter und so weiter: stellt Euch vor, die haben auch 8 Spiele und nicht nur eines: dann wird genauso gewittert wie bei Sky
Meine Rede seit jeher..
Aber ist der Reporter nicht einfach nur engagiert nach beiden Seiten?

Ich bin da ja nie so zimperlich ..

Nervenspiel bislang
Rekik war heftig- Spieler musste raus ( da schreiben einige gerne „ hat uns kaputtgetreten“)- dann Kopfballunfall- noch einer weg.
Tolles Tor zum 1:1- doof verteidigt- 1:2–und doch noch mal zurückgekommen
Auf geht‘s!


jenseits
25. Januar 2019 um 21:49  |  677234

Lazaro spielt so hervorragend. Bitte mal entlasten.


apollinaris
25. Januar 2019 um 21:51  |  677235

Dampfplauderer stimmt allerdings..


Jay
25. Januar 2019 um 21:52  |  677236

Mal sehen wieviel randstorys zu Spielern wir noch ertragen müssen. Glaub zu Lusti gab’s noch keine.


Jay
25. Januar 2019 um 21:55  |  677237

Elfmeter???


Jay
25. Januar 2019 um 21:57  |  677238

Selke heute zu eigensinnig


Fussballgott
25. Januar 2019 um 22:02  |  677239

So will ich Hertha sehen.
Kämpfen und fighten.

Tolle Einstellung.

Da verzeihe ich jede Niederlage.


monitor
25. Januar 2019 um 22:09  |  677240

Warum Vedad und nicht Selke?
Verstehe ich nicht.
Selke ist am Rande des Platzverweises!


calli
25. Januar 2019 um 22:09  |  677241

Also ich finde dass wir kein gutes Spiel machen, v den 2 schön herausgespielten Toren abgesehen. Defensiv ist es sogar sehr schwach


fechibaby
25. Januar 2019 um 22:09  |  677242

Glückwunsch dem verdienten Sieger beim Spiel Deutschland-Norwegen!


backstreets29
25. Januar 2019 um 22:13  |  677243

@calli
wenn das kein gutes Spiel von Hertha ist, dann möchte ich nicht wissen wie du andere Auftritte bewertest


Jay
25. Januar 2019 um 22:13  |  677244

Frische Kräfte würden uns im Mittelfeld gut tun.


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 22:14  |  677245

Nu ist auch egal mit Handball, weil sie das Ergebnis eingeblendet haben. Ich hätte mir Hertha aufzeichnen sollen und Handball gucken.

Ach Quark! Was für ein grossartiges Fussballspiel


Jay
25. Januar 2019 um 22:21  |  677246

Man wünscht sich Fritz von turn und Taxis zurück bei diesem schwätzer


calli
25. Januar 2019 um 22:29  |  677247

Der Kommentator ist schlimmer als Kai Dittmann Frank Buschmann u Fritz v Ton u Taxis zusammen. Weiß nicht was d für Drogen genommen hat…


Jay
25. Januar 2019 um 22:30  |  677248

Schlechtere Kameraführung als bei Sky. Wie kann man jedesmal in tornähe so auf einen Spieler reinzoomen??? Man sieht so gut wie nichts vom Spiel.


ahoi!
25. Januar 2019 um 22:30  |  677249

hmmh, phänomenale erste aber keine gute zweite halbzeit (speziell von uns, spielerisch betrachtet)… auch die statistik gibt mir recht. gelsenkirchen in allen belangen besser, außer bei der laufleistung.


Papa Zephyr
25. Januar 2019 um 22:31  |  677250

@Calli
Stimmt, der Kommentator hat 1:1 als Endstand verkündet….


Kamikater
25. Januar 2019 um 22:31  |  677251

Fehler Benannt. Im Interview.


King for a day
25. Januar 2019 um 22:32  |  677252

Irgendwas is ja immer…


Jay
25. Januar 2019 um 22:32  |  677253

Der kalou Wechsel tat uns auch nicht wirklich gut. Viel zu spät vom Ball getrennt hat er sich wieder.


calli
25. Januar 2019 um 22:37  |  677254

@backstreets29

also ein gutes Spiel v uns hat nun niemand gesehen, selbst Dardai nicht… Schalke war besser


Papa Zephyr
25. Januar 2019 um 22:37  |  677255

Kalou hat einige Fehlentscheidungen getroffen, schade – er hat gerade keine gute Phase. Vielleicht ist ihm einfach nur zu kalt.
Selke hätte ich auch eher anstatt Ibi runtergenommen, aber ich denke Oldi Ibi war ziemlich platt und Selke hatte noch mehr Luft.


monitor
25. Januar 2019 um 22:40  |  677256

Schalke war insgesamt druckvoller, glücklicherweise ohne schwerwiegende Folgen.
Punkteteilung finde ich in Ordnung.


Colossus
25. Januar 2019 um 22:41  |  677257

Konnte nix sehen, aber zweimal zurückgekommen und nicht verloren. Absolut zufriedenstellend.


Traumtänzer
25. Januar 2019 um 22:50  |  677258

Puh ja. Mit dem Unentschieden kann/muss man leben. Es hätte schlimmer kommen können. S04 hat leider auch eine Art Blaupause geliefert wie man uns gut bespielen kann: Sehr hoch stehen, aggressives Forechecking, viel Bewegung. Damit kannst den lahmarschigen Hertha Spielaufbau entscheidend stören. Obwohl es insgesamt auch ein recht unterhaltsames Spiel war, kritisiere ich trotzdem die Jarsteinabschläge und das planlose Ballrausgeköpfe und -geschlage unserer Abwehr. Das kann man auch anders machen. So haben wir, gerade in hektischen Situationen keine Ruhe ins Spiel bekommen können. Leider. S04 in der Verfassung hat da unten in der Tabelle sicher nichts zu suchen. Zweite Halbzeit waren da deutliche Unterschiede zu uns zu sehen, wo uns Jarstein zugegebenermaßen aber auch im Spiel gehalten hat. Vielleicht ein Dreier gegen WOB, dann wäre es schon ein sehr guter Rückrundenauftakt. Wir werden sehen. Ich wünsche mir aber dringend mehr Variabilität in unserem Spielaufbau.


monitor
25. Januar 2019 um 22:51  |  677259

Es tut Hertha nicht gut, wenn der Gegner sehr körperlich und eng spielt. Gegen Nürnberg gingen den Nürnbergern zum Ende hin die Kräfte aus, den Schalkern ist das nicht passiert, eher das Gegenteil war der Fall. So meine Auffassung.
Aber Hertha versucht immer mehr spielerisch ansehnlich zu spielen, anstatt destruktiv hintenrum.
Geben wir ihnen etwas Zeit das zu perfektionieren.
Der Assist von Duda war zum Zunge schnalzen!


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 22:52  |  677260

Ich weiss einfach nicht, was ihr (noch) in Kalou seht. Der hat in genau einem (in Zahlen 1) Bl-Spiel diese Saison getroffen.

Ich fand, es war ein klasse Spiel heute, von beiden Mannschaften.
Mir hat es Spass gemacht


Jack Bauer
25. Januar 2019 um 22:52  |  677261

Geiles Spiel, war lange nicht mehr emotional so mitgenommen.
Rekik an Schöpf war übel, aber zynisch gesehen der Ausgleich für Hermann gegen Grujic.
2:2 ist okay, auch wenn ich eigentlich nie mit Unentschieden zufrieden bin.
Hätte man in der ersten Halbzeit besser verteidigt, wäre da ein Sieg drin gewesen, ich sah Schalke da sehr schwach. Wie man beim 1:2 zurück getrabt ist, hat mir gar nicht gefallen.
Selke braucht den Knotenlöser. Plattenhardts Standards und Flanken waren übel, Lazaro ist eine Maschine. Leider zu gut für Hertha, aber der spült 30-40 Mio in die Kassen.
Soweit meine ersten, noch relativ emotionalen, Eindrücke.


apollinaris
25. Januar 2019 um 22:53  |  677262

Puhh.zweite HZ: ich sah da echt mehr Chaos als Fussball-auf beiden Seiten.-Aber rassig und kämpferisch auf sehr hohem Niveau. leidenschaft habe ich gesehen und deshalb bin ich nicht unzufrieden.- ls Schalker wäre ich angefressen: trotz dreier Verletzungen eigentlich dem 3. Tor näher.- Also mental hat der Tedesco seine Truppe im Griff.
Ich möchte aber viel lieber unseren Ungarn behalten 🙂
Mit 4 Punkten in die RR- kann man nicht meckern.


ahoi!
25. Januar 2019 um 22:57  |  677263

bin in meiner einschätzung eher bei @Traumtänzer um 22:50 uhr und dem „chaos“, das @apo diagnostizierte als bei @hurdie (der ein „klasse spiel“ sah). und ja, kalous götterdämmerung hat mehr als begonnen. ganz schlechtes spiel von ihm.


ahoi!
25. Januar 2019 um 23:01  |  677264

ich denke auch, dass lazaro im sommer kaum zu halten sein wird. 🙁 großer spieler! heute einmal mehr bester mann auf dem platz. nun auch nach hinten immer stabiler.


25. Januar 2019 um 23:07  |  677265

Ein Remis welches ich erwartet hatte. Bin mit
dem Ergebnis zufrieden. Wo zittert man mehr?
Im Stadion,am Bildschirm ,am Kicker Ticker,
am Videotext oder am Info Radio. Stadion
und Bildschirm hatte ich heute nicht. Aber
auch Immerherha war informierend. Ergo
alles gut.
P.S. Das schlimmste Hertha Ergebnis erfahren
war mal auf Malle ,weil es keine Kneipe am
Ort gab mit Sky,ergo Videotext über 93 Minuten.


25. Januar 2019 um 23:11  |  677266

Toll das es 43000 Unentwegte ins Eisstadion
geschafft haben . Grüße an Psi und Co.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Januar 2019 um 23:12  |  677267

@Stimmen

von Dardai und Tedesdco jetzt oben im Liveticker.


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 23:25  |  677268

Ich verstehe einfach nicht, wie manche Fussball gucken. Aber das muss ich auch nicht.

Was gab es denn an dem Spiel auszusetzen? Dramatik, Führungen mit Ausgleich, Aufregung auf beiden Seiten, gute Paraden der Torwarte auf beiden Seiten, bis zum Schluss konnte jede Mannschaft gewinnen, 4 Tore.

Was wollt ihr mehr (Traumtänzer, Ahoi)? Einen glücklichen 1:0 Sieg?
Ist das dann die viel beschworene Formel „Hertha kann auch verlieren, wenn sie Einsatz zeigen“?

Na ja, wurscht. Ich verstehe es einfach nicht. Muss ich auch nicht.


hurdiegerdie
25. Januar 2019 um 23:31  |  677269

Schon wieder 2 Punkte im Vergleich zur Hinrunde verloren.

Dardai raus!


Papa Zephyr
25. Januar 2019 um 23:37  |  677270

Lusti im Interview:
Nächstes Spiel zu Hause gegen Wolfsburg gewinnen – und Hertha hat den gleichen Start wie in der Hinrunde 🙂

Ich denke aber, zu dem Spiel kommen noch weniger Zuschauer als heute. Kalt ist immer noch – und viele sind auf dem Weg in die Winterferien….
Ich hoffe, ich kann irgendwo auf der A9 jubeln.


Tojan
25. Januar 2019 um 23:40  |  677271

hmmm… ich weiß weiterhin nicht, was ich davon halten soll. heute sehr viel licht und schatten wechsel. für größere ambitionen könnte uns einfach die konstanz fehlen. vllt ergibt sich die ja noch, wenn die schlüsselspieler nach ihren verletzungen wieder komplett in form sind (stark, rekik, grujic), denn bei allen hat man da heute schon noch gesehen, dass da einige prozente fehlen. wirklich erschreckend war kalous „einsatz“. im normalfall dürfte der damit sogar den kaderplatz an einen der jungen wilden verloren haben.


fg
25. Januar 2019 um 23:50  |  677272

Ich verstehe einfach nicht, wie man dieses von Abspielfehlern, zu tiefem Stehen, falschen Entscheidungen und schlechtem Defensivverhalten geprägten Spiel gut finden kann.
Aber Wurscht, muss ich auch nicht.


frankophot
26. Januar 2019 um 0:01  |  677273

Tolles Spiel. Ohne wenn und aber. Klar gab es „Schatten“, aber die Art und Weise, wie die Gelsenkirchener 90 min. drauf gegangen sind, ohne wirklich müde zu werden, war auch beeindruckend…ich hatte mit ´nem Einbruch in der 2. HZ gerechnet, der leider ausblieb. Am Ende hat Rune den Punkt gerettet.


Jay
26. Januar 2019 um 0:03  |  677274

Ich fand bis auf 25 Minuten in der zweiten Halbzeit haben wir ein vernünftiges Spiel abgeliefert. Man hat gemerkt das uns in der zweiten Halbzeit im zentralen Mittelfeld die Körner ausgingen und ich hätte mir hier einen früheren Wechsel gewünscht um wieder mehr Zugriff zu bekommen. Ansonsten hatten wir gute Spielzüge dabei und wenn Selke 2 mal querlegt, besonders bei der ersten Szene wo Ibi nur noch hätte einschieben müssen, gewinnen wir das Spiel auch.

Ich freue mich auf die baldige Rückkehr von Dilrosun und Leckie um wieder mehr Tempo und unberechenbarkeit auf den außen zu bekommen.


pathe
26. Januar 2019 um 0:03  |  677275

1. Halbzeit: Erschreckendes Abwehrverhalten bei den beiden Gegentoren. Zweimal mit schön herausgespielten Toren zurückgekommen. Ingesamt sehr unterhaltsam und sicher kein schlechtes Spiel unserer Truppe.

2. Halbzeit: Seltsam lethargisch von uns. Ich hatte nicht eine Sekunde das Gefühl, dass wir in Führung gehen könnten. Kalous Darbietung schlicht eine Unverschämtheit. Da würde ich es nächste Woche eher mit Köpke versuchen, wenn Ibisevic oder Selke raus muss/soll.

Merkwürdig fand ich, dass wir auf 4-4-2 umgestellt haben. Dieses System kenne ich nicht vier zentralen Mittelfeldspielern.

Kalt war’s…


hurdiegerdie
26. Januar 2019 um 0:06  |  677276

fg
25. Januar 2019 um 23:50 | 677272

😆


pathe
26. Januar 2019 um 0:08  |  677277

Ach so, eine Raute war das. Offenbar nicht unser System…


psi
26. Januar 2019 um 0:14  |  677278

Grüße zurück @U.Kliemann, hab nicht gefroren, das unterhaltsame Spiel gut überstanden.
Mit dem Unentschieden bin ich zufrieden, die Tore waren sehr schön herausgespielt, aber das Devensivverhalten war mangelhaft, oft viel zu weit weg von den Gegnern.
Von Kalou war ich auch enttäuscht , traf die falschen Entscheidungen und lässt sich viel zu schnell fallen.
Da hätte Pal wirklich einen Jungen bringen können, stimmts, @jenseits, Köppke z. B.


hurdiegerdie
26. Januar 2019 um 0:16  |  677279

Wie immer sehe ich vieles anders, aber ich habe das Spiel aufzeichnen können (ist selten) und schaue es mir morgen nochmals an.

Das erste Gegentor war dann einfach auch mal toll geschossen.
Das zweite Gegentor entsteht aus einer nachlässigen Aktion von Blogliebling Arne (aber ich schaue lieber nochmal nach) in der Vorwärtsbewegung. Durch den Ballverlust ist natürlich die Abwehr schlechter sortiert, aber der Fehler kommt nicht durch die Abwehr, sondern durch den Fehler in der Vorwärtsbewegung.

Aber ich halte jetzt lieber die Schnauze und schaue mir das morgen nochmal in Ruhe an.

Schlaft gut.


Immerlockerbleiben
26. Januar 2019 um 0:24  |  677280

Es war kalt, aber es war auch schon kälter.
Die zweite Halbzeit war nicht gut, aber wir haben auch schon schwächere Spiele gesehen.
Ergebnis gerecht.
Pal hat Handball geguckt nebenbei, anders kann ich mir die Wechsel nicht erklären. Warum Selke durchgespielt hat… verstehe wer will.
Ohne Ibi fehlt vorn die Anspielstation.
Aber das eigentlich besorgniserregende waren die Unsicherheiten von Stark und Rekik, haben mir beide nicht gefallen .
Die beiden Tore natürlich klasse, erste Halbzeit hat schon Spaß gemacht , Ihr Warmduscher 😉


Kraule
26. Januar 2019 um 0:25  |  677281

Tolles Spiel für neutrale Zuschauer.
Schwaches Spiel von uns, mit dem Auge des Herthaners betrachtet!


Jay
26. Januar 2019 um 0:51  |  677282

Duda verliert den Ball vor dem 1:2 und läuft dann nicht schnell genug nach hinten um Lazaro zu helfen der 1 gegen 2 steht.


Kamikater
26. Januar 2019 um 1:07  |  677283

@hurdie
Mannmann, grantelst Du heute!….

Sleep well!


26. Januar 2019 um 2:07  |  677284

Defensiv haben wir heute einiges falsch gemacht und das Aufbauspiel war in der 2. HZ einfach mal mager- aber es wurde mit Herz gespielt und insgesamt war da im Stadion ein kleines Spektakel zu sehen- auch, weil die Schalker für ihren Trainer offenbar alles gaben
Was Kalou anbelangt: niemand hat ihn heute gelobt, er hat ausschließlich Kritik bekommen. Leider zu Recht, denn in zwei Situationen hatte er es fabelhaft begonnen und nicht zu Ende gebracht. In der ersten Situation ging er auf 11m, was nicht klappte und in de 2. Aktion, verlor er den Überblick. Mich würde allerdings nicht wundern, dass Dardai ihm die Order mit gab: „schenk uns den besonderen Moment“
Klappte leider nicht. Kalou hat offensichtlich für jeden zu sehen, keinen Rhythmus, keine rechte Bindung. – Ihn nun wieder komplett abzuschreiben oder an seien nur einem Tor zu messen, wird dem alten Künstler jedoch nicht gerecht.- Er wird im Frühjahr noch ein paar Mal eine große Hilfe sein- dann werden sich die Wege vermutlich irgendwann in absehbarer Zeit trennen.
Worüber ich immer staune: heute, da der Schalker blog vermutlich voller Wut über den Schiri wütet, ist hier kein einziger Satz zu lesen..
Ich würde es klasse finden, wenn wir es umgekehrt ähnlich hielten: bei anderen nicht immer böse Absicht unterstellen ( Hermann) und Rot zu fordern, andernfalls den Schiri als gekauft darzustellen
Es war ein echt schwer zu leitendes Spiel: Für mich hat das Schirigespann es sehr gut hinbekommen. Das Gekeife der Schalker Bank ging mir auf den Keks. Dardai ist mir da 1000 mal lieber.


Exberger
26. Januar 2019 um 2:16  |  677285

Mit dem Handball nebenbei, konnte ich nicht so
konzentriert folgen.
Aber schlecht war das Spiel nun wirklich nicht.
Immerhin gegen den heute besseren Gegner ein Punkt
gerettet und das 1:1 war doch ein Traumtor.
Gut das Rekik für die Aktion kein rot gesehen hat – Absicht war es nicht,
aber eigentlich muss man für sowas duschen gehen.


Spree1892
26. Januar 2019 um 2:29  |  677286

Wir kassieren diese Saison zu viele Tore, dafür schießen wir auch wesentlich mehr.

Hängt sicherlich mit den ganzen Verletzungen in der Hinrunde ab. Bei Rekik sah ich heute aus Stadionsicht: Meilenweit von 100% entfernt! Torunarigha könnte gegen Wolfsburg in die IV zurückkehren. Für Lusti oder Rekik. Rekik braucht noch 2-3 Wochen Training, Training, Training.

Ist halt auch immer kacke. Er verletzt sich dann wenn er gebraucht wird. 🙁


apollinaris
26. Januar 2019 um 2:46  |  677287

@ Spree.. also ich habe ihn nicht so schwach gesehen, hatte keinerlei Anteil an den Gegentoren, klärte drei, viermal in brenzligen Momenten. Was fehlt, ist ein dynamisches Aufbauspiel – dazu fehlt ihm offensichtlich noch die Krafz und Sicherheit


sunny1703
26. Januar 2019 um 7:28  |  677288

Guten Morgen, ich fand das Spiel gestern unterhaltsam. 60 Minuten hat Hertha dazu beigetragen, die letzten 30 waren nicht schön. Ständiges zittern,ob S04 nicht wieder in Führung geht.

Insgesamt gefiel mir in den ersten 60 Minuten das Offensivspiel. Defensiv fand ich Stark deutlich verbessert.
Nicht gefallen hat mir lange zeit das abwehrverhalten auf der rechten Seite. Schalkes gefährliche Angriffe liefen ständig über links, Lazaro war einerseits überfordert, andererseits oft allein gelassen. Platte war defensiv ordentlich, aber offensiv eine katastrophe.
Dass dardai zum Schluss defensiv wechselt,konnte ich verstehen. Grujic tat er jedoch keinen gefallen ihm auf den Feld zu lassen. Ständige aufbaufehler ab der 60.Minute ließen Herthas Offensivspiel erlahmen und brachte Schalke immer wieder in Herthas Hälfte ins Spiel.

Spieler des Spiels war für mich einer der immer besser wird und dem ich unbedingt ein Tor wünsche. Davie selke, mit welcher kraft und Schnelligkeit, aber auch mit wollen er in Sprints geht ist klasse. Trifft er wieder und Löw nominiert ihn nicht, sollte man löw sofort entlassen. 😉

Ein für den Fußballfreund angenehmes Spiel, dass aber auch reichlich Ansätze für die nächste trainingswoche bietet.

Achso, der eurosportplayer hackte gestern laufend bei mir und der Kommentator war nicht zu ertragen mit seinem ständigen geschwafel.

Euch ein schönes Wochenende

sunny


Michael
26. Januar 2019 um 8:17  |  677289

Rekik ist überbewertet, wie übrigens auch Stark.
Diese Baustelle muss PAL in Ordnung bringen..
Bei Lusti, leider nur 2. Liga.
Es gibt viel zu tun.


Kraule
26. Januar 2019 um 9:09  |  677292

Es gibt sehr viel zu tun
aber Dardai hat ja „neue“ Zeit
dafür bekommen
Wird schon, nur Geduld.
Und wer weiß,
wenn erstmal unsere jungen
und guten Spieler verkauft sind,
wir dann Geld für das neue Stadion haben,
dann wird alles (noch viel) besser. 😉
—–
Als Herthaner habe ich gestern vieles gesehen was mir nicht gefallen hat.
—–
Sensationell die Vorarbeit von Duda, Weltklasse! 👍⚽


Joey Berlin
26. Januar 2019 um 10:02  |  677293

Moin,

@Kraule 26. Januar 2019 um 9:09 | 677292

Natürlich war nicht alles toll und Verbesserungen möglich und nötig: Aber welche Vergleichs- und Aufwandsparameter legst Du und andere an Hertha an: Bayern München , Barca, Liverpool… Ich habe über weite Strecken ein ordentliches Match gegen starke Schalker gesehen, und Flutlichtspiele im Olympiastadien sind immer ein Erlebnis. Jeder darf seine Meinung haben, ich habe aber wenige enttäuschte Fans gesehen. Jarstein kommt mir zu gut weg, sein Stellungsspiel bleibt häufig nur Mittelmaß, seine Spieleröffnung ebenfalls…


boRp
26. Januar 2019 um 10:05  |  677294

Mein Eindruck war: kein schlechtes Spiel gegen giftige und motivierte Gelsenkirchener. Phasenweise allerdings im Aufbau zu fahrig, so dass nach guten Balleroberungen gleich wieder der Ballverlust kam. Insgesamt kriegt das Team von mir gestern eine 3 mit leichten Abstrichen, die Schalker eher mit Tendenz zur 2. ‚muss man dann akzeptieren.‘


Opa
26. Januar 2019 um 10:27  |  677295

Das Geräusch einer Krähe oder lame duck?
Beim Lesen der Kommentare zum Spiel fiel mir @Freddie ein, der es mit

„Gna gna gna“

auf den Punkt bringt. Spielen wir offensiv und fangen uns zwei dämliche Gegentore wie gestern, wird genauso gemeckert wie wenn wir ein langweiliges und zittriges „Hintenrumscheiße“-Spiel knapp und glücklich gewinnen. Irgendwas ist ja immer, wenn denn bei einigen, die stets behaupteten, Dardai könne weder erweiterten Mittelkreis noch Offensive (und bräuchte dafür einen Co Trainer, über den man nicht raunt), die Demut einsetzte und sie ihren Irrtum eingestünden. Aber eher geht wohl ein Kamel durchs Nadelöhr…

Beide Gegentreffer dürfen so nicht fallen. Beim ersten ist der Schlacker gänzlich ohne Gegenspieler (was die Frage aufwirft, was unsere Defensivspieler beruflich machen), beim zweiten leistet Duda eher „Stockerschen Escortservice“ statt in den Zweikampf zu gehen. Schön, dass er 9 Tore geschossen hat, aber eigentlich muss man ihm für sein gestriges Abwehrverhalten Strafrunden aufbrummen wo er hundert mal ein „ich muss Gegenspieler angreifen“ in den Schnee läuft. Solche Situationen sind für mich viel eher ein Grund, nach einer Eistonne zu suchen als wenn wir nicht schön genug spielen.

Darüber darf (und muss?) man sich auch durchaus ärgern, denn was nutzt Schönspielerei, wenn am Ende zwei Punkte fehlen? Die Balance der Mannnschaft ist offensichtlich nicht so stabil, dass wir mit hoher Vorausverteidigung und viel Gegenpressing Spiele für uns entscheiden. Klar kann ich mit einem Punkt leben, aber es waren halt eher zwei verschenkte Punkte, da tröstet mich die sehenswerte Spielweise nicht drüber hinweg.

Noch ein Wort zu Selke: Meine Güte, ist das eine „Stresserella“, muss das sein? Der stand nur einen Hauch vor einer roten Karte und das alles im Grunde wegen einer Nichtigkeit. Wenn er wenigstens Tore schösse, aber bei der momentanen Performance und in Kombination mit seinem Hang zur ekligen Provokation, wäre ich gar nicht traurig, wenn wir mal sehen, was Köpke so drauf hat.

Egal, kalt war’s gestern und das Ergebnis nicht geeignet, sich dran zu erwärmen. Mit Platz 9 in der Tabelle (sofern Hopp und Bremen heute gewinnen) kann ich gut leben, auch wenn die Fraktion derer, die meinen, Dardai würde die „Schempjenslieg“ wegwerfen (und mit Dieter wäre das nicht passiert) verlässlich zu ihrem „Gna gna gna“ ansetzen wird. Schönhamwas.


Bluekobalt
26. Januar 2019 um 10:39  |  677296

Ich finde, dass bei der Betrachtung des Spiels viel Wert auf die Fehler in der Abwehr gelegt wird, jedoch das wunderbare 1:1 kaum Erwähnung findet. Alter Schwede, was war das für ein geil raus gespieltes Tor?
Wann gab es so etwas zuletzt von der Mannschaft zu sehen? Ich kann mich nicht erinnern. #keinespielerischeEntwicklung


pathe
26. Januar 2019 um 10:42  |  677297

„Beim ersten ist der Schlacker gänzlich ohne Gegenspieler (was die Frage aufwirft, was unsere Defensivspieler beruflich machen), beim zweiten leistet Duda eher „Stockerschen Escortservice“ statt in den Zweikampf zu gehen. “

War es nicht umgekehrt? Also die Reihenfolge der Tore?

„Wenn er wenigstens Tore schösse, aber bei der momentanen Performance und in Kombination mit seinem Hang zur ekligen Provokation, wäre ich gar nicht traurig, wenn wir mal sehen, was Köpke so drauf hat.“

Für mich war Selke gestern der beste Herthaner auf dem Platz. Unverzichtbar.


pathe
26. Januar 2019 um 10:45  |  677298

Wollte meinen Post gerade ergänzen. Geht mal wieder nicht…

Was den „Stockerschen Escortservice“ betrifft, so gehe ich konform. Genau dasselbe habe ich im Stadion auch gedacht. „Mensch greif’j den an, gleich schießt er…“ ware meine Worte.

Bei beiden Toren hingegen, habe ich genüsslich mit der Zunge geschnalzt. Genial herausgespielt beide, mit sensationellen Assists und, nicht zu vergessen, Pre-Assists von Meier und Lazaro. Klasse!

Übrigens alle fünf Tore aus dem Spiel heraus in der Rückrunde!


Blauer Montag
26. Januar 2019 um 10:58  |  677300

Entengeschnatter 🙄 😳
https://www.youtube.com/watch?v=XoQ6aY061nE


Blauer Montag
26. Januar 2019 um 11:02  |  677301

Heute brauchen wir keine Eistonne.
Heute gehen wir einfach vor die Tür und werfen uns in den Schnee.


Bussi
26. Januar 2019 um 11:12  |  677302

Lazaro: „Das war der beste Konter, seit ich in Berlin bin.“
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/740942/artikel_perfekt-wirklich-perfekt_herthas-bilderbuch-konter.html

ich fand das Spiel bockstark und freue mich auch über das Unentschieden 😜 somit haben wir diese Saison gegen Schalke 4 Punkte gewonnen – letzte Saison waren es noch flotte 0 Punkte 🤓

und wer lieber das Handballspiel guckte … der hat was verpasst !!!


Opa
26. Januar 2019 um 11:13  |  677303

Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Scheiße liegt.


Kaj
26. Januar 2019 um 11:17  |  677304

Was bedeutet aber dann gelber Schnee?


Jack Bauer
26. Januar 2019 um 11:18  |  677305

In Sachen Selke bin ich bei pathe. Fand ihn gestern richtig stark. Neben Lazaro für mich der beste Mann auf dem Platz. Grujic ist da eigentlich auch zu nennen, aber seine Rolle beim 1:2 hat mir nicht gefallen. Da trabt er mir viel zu ruhig zurück. Auch wenn die Abstimmung zwischen Stark und Rekik da überhaupt nicht gestimmt hat, wenn Grujic energischer zurück geht, stellt er Uth.


Opa
26. Januar 2019 um 11:29  |  677306

Wer ein Video verlinkt, in dem Gänse als Enten bezeichnet werden, wird nicht nur bei der Essensauswahl Schwierigkeiten haben.


apollinaris
26. Januar 2019 um 11:33  |  677307

@ Jack.. ich sehe da weniger die beiden Innenverteidiger in der Pflicht, bei einem der in der Liga sehr typischen Momente, hatten zunächst Lazaro und, ich glaube es war Grujic, die Situation nicht gut adaptiert.


Jay
26. Januar 2019 um 11:43  |  677308

der Ausgangspunkt vor dem 1:2 ist aber Duda, der gegen 3 Schalker fummelt, den Ball verliert und nicht vernünftig zurückläuft um lazaro zu unterstützen. Duda muss dringend an seinem defensivverhalten arbeiten.


Jack Bauer
26. Januar 2019 um 11:56  |  677309

Duda ist da natürlich nicht rauszunehmen, keine Frage.
Live empfand ich es so, dass mich schon vor dem Pass auf Uth genervt hat, wie halbherzig Grujic zurück läuft. Ebenso wie mich beim 0:1 Dudas Begleitschutz schon vor Konopylankas Schuss genervt hat. Ich gucke mir die Szene m auf DAZN nochmal an, möglich das meine Sicht während des Spiels sehr emotional geprägt war.

Dieses 4-4-2 mit Raute empfand ich übrigens als leicht merkwürdig. Das ist halt ein Problem, wenn man nur zwei Außen in der Startelf hat. Umstellen auf Viererkette ist dann etwas schwierig. Grujic und Maier haben das super gemacht, aber sie sind halt keine Außenspieler. Lazaro hat das super gemacht auf seiner Seite. Plattenhardt war sehr energisch, aber seine Flanken und Standards… Eieiei…


psi
26. Januar 2019 um 11:57  |  677310

Wenn ich im Stadion das Spiel sehe, fällt es mir schwerer zu beurteilen, wer die Hauptschuld an einem Tor hat. Es gibt eben keine Wiederholungen und Zeitlupen, wie zu Hause.
Oft ist es sowieso eine Fehlerkette und der Letzte sieht halt immer blöd aus.
Gestern haben mich die vielen schnellen Ballverluste nach der Balleroberung viel mehr geärgert. Alles zu ungenau und zu hektisch.


pathe
26. Januar 2019 um 12:09  |  677311

Gerade auch noch mal die Zusammenfassung auf DAZN geschaut.

In der Tat: Duda verliert den Ball vor dem 1:2 völlig unnötigerweise. Aber wie Grujic da in aller Gemächlichkeit zurückjoggt und nicht eingreift ist ziemlich unverständlich.

Bei dem 0:1 war nicht viel zu machen. Duda kommt bei dem Antritt von Konoplyanka einfach nicht hinterher und der macht dann einfach mal ein Traumtor.

Am schönsten aber wirklich der Kontor zu unserem Ausgleich. Besser kann man es kaum machen!


Elfter Freund
26. Januar 2019 um 12:20  |  677312

Ich habe ein gutes, unterhaltsames Spiel mit einem herausragendem Ausgleichstor gesehen. Dem einen oder anderen fehlen noch die Körner nach Verletzung. Das wird. Diese Saison bin ich sowas von grundentspannt.


Jack Bauer
26. Januar 2019 um 12:36  |  677313

Was mir zur Grundentspannung in dieser Saison fehlt:
Wir haben einen guten Kader mit viel Potential. Nutzen wir dieses Potential nicht, bekommen wir keine Konstanz rein und erreichen nicht den europäischen Wettbewerb, wird es noch schwerer Spieler wie Lazaro, Torunarigha, Grujic zu halten bzw. für einigermaßen gleichwertigen Ersatz zu sorgen. Wer Lazaros Tritt gegen die Bande nach dem Schlusspfiff gesehen hat weiß: der will mehr. In der Hinrunde haben wir gesehen, dass wir jeden Gegner schlagen können. Bleiben wir vom Verletzungspech verschont, muss der internationale Wettbewerb das Ziel sein, nicht 20, nicht 24 und auch nicht 25 Punkte.


Kraule
26. Januar 2019 um 12:47  |  677314

@Joey Berlin
Ich lege den Maßstab bei uns selbst an!
Viele (entscheidene) Stockfehler ermöglichen immer wieder (unnötige) Gegentreffer!
Nachdem ich mir das Spiel heute auf Konserve angeschaut habe, fühle ich mich noch mehr bestätigt!
Lücken zwischen den Linien, Aufbau/Umschaltspiel, Zuordnung usw und sofort.
Es gibt viel, sehr viel zu tun!
@Jack Bauer
👍sehe ich auch so!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Januar 2019 um 12:59  |  677315

@jack

Bleiben wir vom Verletzungspech verschont, muss der internationale Wettbewerb das Ziel sein, nicht 20, nicht 24 und auch nicht 25 Punkte.

Orientierung für Dein Leben bietet Pal Dardai, der zur Rückrunde sagt:

31 Punkte wären ein Traum.


Bonpland
26. Januar 2019 um 13:04  |  677316

@Jack Bauer

Volle Zustimmung. Wir haben diese Saison viele Highlights (so wie gestern) gesehen, aber auch einige schwächere Spiele. Für mich ist der aktuelle Kader dennoch mit Abstand der beste seit der Saison 2008/09. Von den Einzelspielern her finde ich ihn sogar noch besser als 2008/09. Ich würde optimistisch in die nähere Zukunft sehen und sagen, dass, ohne großes Verletzungspech, unsere gute Defensive sich wieder etabliert und wir letzten Endes auf Platz 5-7 einlaufen.


MonsieurFavre
26. Januar 2019 um 13:27  |  677318

Nun möchte ich auch mal meine Meinung zum Spiel kund tun.

Ja, wir haben leider zwei völlig unnötige Gegentore bekommen, die definitiv zu verteidigen gewesen wären, wurde oben zur genüge erläutert.

ABER ich bin mit dem Spiel dennoch sehr zufrieden, weil ich endlich mal wieder, seit 10 Spielen, Willen und Kampfgeist gesehen habe. Man hatte endlich mal wieder den Eindruck, jeder gibt Alles und beist sich richtig rein. Unter anderem zu sehen kurz vor Schluß Zweikampf/Laufduell Stark- Kutucu.
Und Selke ist einfach ne absolute Maschine, der haut immer alles rein, und wer nicht sieht wie wichtig er für unser Spiel ist, der tut mir wirklich Leid und dem spreche ich jegliches Verständniss für Fussball ab. Allein die Ballannahme und Flanke zum 2:2 waren überragend. Dass Nübel seinen Schuss da ausm Eck nimmt in der 2. HZ das ist dann halt Pech. Aber ich fande Selke gestern absolut top (Genörgel zur gelben Karte mal ausgenommen, aber das ist nun mal seine Art)

Der Wechsel von Kalou war leider der Bruch in unserem Spiel… Ich persönlich hätte ihn wohl auch gebracht, weil ich dachte er würde uns gut tun mit seiner Ballsicherheit, aber er hat leider nahezu immer die Falsche Entscheidung getroffen und den Ball vertändelt und Konter der Schalker eingeleitet. Da wäre Köpke evtl effektiver gewesen.

Und was man nicht vergessen sollte… Schalke war gestern wirklich stark. Die haben auch gefightet bis zum Umfallen und ich konnte keine größeren Schwächen ausmachen. Die habens uns keineswegs leicht gemacht in der 2. HZ. Ihr erstes Tor war allerdings eher Zufall und in unsere Druckphase hinein. Gehen wir in Führung, denke ich gewinnen wir das Spiel.


apollinaris
26. Januar 2019 um 13:30  |  677319

@kraule..ja..die Raumaufteilung war gestern nicht gut- das lag sicher auch an der leicht veränderten Vorgabe- also nicht wirklich gewohnt und eingespielt schien. Deshalb war die Hereinnahme eines typischen -zwischen-den Linien-spielenden Spielers nicht ganz verkehrt. Fruchtete leider nur nicht, wie gewünscht. Die Abstände müssen eingeübt werden. Dabei nicht vergessen, dass der gesamte Kader, mit den Kopfspielern der Linien zum guten Teil erst seit Kurzem voll mittrainieren
Natürlich gibt es dabei viel zu verbessern- .
Aber einen relativierenden Gedanken noch dazu: wir haben mit unserer zum Teil gebeutelten Mannschaft 31 Tore geschossen: im Bereich von Hoffenheim (!) und die mit Topspielern besetzte Offensivabteilung von RB Leipzig. mehr als das offensiv zur Recht so gelobte Kohlfelder System- Leverkusen, Wolfsburg..
Bitte auch immer ein bißchen die Gesamtschau nicht vernachlässigen.
Gelingen die weiteren Verbesserungen, kommt ein Dilrosun noch mal formstark zurück oder kann Lecki an seine Frühform anschließen ( wee ärgerlich, aber unvermeidlich das Weltenbummeln..)..taut der Kalou noch mal etwas auf: dann kann(kursiv) es noch richtig gut weitergehen; auch dank unserer guten Trainer 😉


Silvia Sahneschnitte
26. Januar 2019 um 13:36  |  677320

Duplizität der Ereignisse!
Was mir bei den Gegentoren auffiel. Die Situationen ähnelten sich.
War das Tor von Konoplyanka nicht eine Kopie des Hazardtreffers im Test gegen Gladbach?
Schauten unsere Spieler beim Schuß von Uth nicht genauso zu, wie beim Schuß vom Nürnberger Behrens? War da nicht derselbe Abstand zum Schützen?

Zum Zunge schnalzen der Spielzug zum 1:1, das war, in aller Bescheidenheit, einfach Weltklasse!

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Blauer Montag
26. Januar 2019 um 13:59  |  677321

Stagnation oder Weiterentwicklung mit Cheftrainer Dárdai?
156 Pflichtspiele – seine bisherige Bilanz seit dem 5.2.2015.

Saison 2014/2015: 15 Spiele, 4 Siege, 5 Remis, 6 Niederlagen, Tore 12:14, Punkte 17, 1,13 P./Spiel – 15. Platz

Saison 2015/2016: 34 Spiele, 14 Siege, 8 Remis, 12 Niederlagen, Tore 42:42, Punkte 50, 1,47 P./Spiel – 7. Platz
DFB-Pokal: 4 Siege, 1 Niederlage gegen den BVB im Halbfinale.

Saison 2016/2017: 34 Spiele, 15 Siege, 4 Remis, 15 Niederlagen, Tore 43:47, Punkte 49, 1,44 P./Spiel – 6. Platz
DFB-Pokal: 2 Siege, 1 Niederlage gegen den BVB im Elfmeterschießen.
Euro League Quali 2016: 1 Sieg, 1 Niederlage

Saison 2017/2018: 34 Spiele, 10 Siege, 13 Remis, 11 Niederlagen, Tore 43:46, Punkte 43, 1,26 P./Spiel – 10. Platz
DFB-Pokal: 2 Spiele, 1 Sieg, 1 Niederlage – ausgeschieden in der 2. Pokalrunde
Europa League: 6 Spiele, 1 Sieg, 2 Remis, 3 Niederlagen – ausgeschieden am Ende der Gruppenphase.

Saison 2018/2019: 19 Spiele, 7 Siege, 7 Remis, 5 Niederlagen Tore 31:30, Punkte 30, 1,58 P./Spiel
DFB-Pokal: 2 Siege

Alle Angaben in dieser Dárdaistik nach herthawiki.de sowie kicker.de ohne Gewähr.
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/1-bundesliga/2018-19/hertha-bsc-29/trainer.html


Jack Bauer
26. Januar 2019 um 14:15  |  677322

@Uwe:

Wir machen es so: Bei 31 Punkten zünde ich ne Fackel, ääh ne Kerze an. Bei 20 oder 24 Punkten kann sich Dardai die Kerze alleine anzünden 😉


calli
26. Januar 2019 um 14:19  |  677323

Rückblick auf das Freitagspiel bei Sky. Kein ! einziges Wort zu Hertha. Das ist unser Problem…


Elfter Freund
26. Januar 2019 um 15:07  |  677324

@Jack: Selbst wenn man deinen Kommentar liest, kann man diese Saison grundentspannt sein. Wir unterhalten uns doch hier nicht über Abstieg, Stillstand usw., sondern über Möglichkeiten, etwas höher in der Tabelle zu stehen. Absoluter Luxus. Was nächste Saison sein wird, wird man sehen. Ist doch schön, wenn Spieler, die auch bei dem Erreichen der Eurowettbewerbe weggekauft werden können, nicht zufrieden sind und die ganze Mannschaft als Mannschaft auftritt und jeder mehr will und weiß, dass das auch möglich ist. Also bitte ! Alles schön.


Jack Bauer
26. Januar 2019 um 15:32  |  677325

@Elfter Freund:

Ich bin ja nicht in Panik. Ich sehe nur dass wir, als Ausbildungsverein, in den letzten Jahren einen guten, ambitionierten Kader aufgestellt haben, der nicht mehr nur in der Breite ordentlich, sondern auch in der Spitze gut aufgestellt ist. Viel dieser Spieler haben aber halt das Selbstverständnis europäisch zu spielen, auf Sicht Champions League.
Und irgendwann musst du dann als Ausbildungsverein zuschlagen. Meine Prognose: Schaffen wir es dieses Jahr nicht nach Europa, wird es die nächsten 2-3 Jahre deutlich schwieriger. Wenn das maximal erreichbare mit dieser Mannschaft ein Platz unter den Top 6 ist, dann bin ich nicht zufrieden und entspannt, nur weil man mit dem Abstieg nichts zutun hat. Dafür ist diese Mannschaft in meinen Augen zu gut und zu gefestigt.
Trotzdem, ein bisschen Demut darf nicht fehlen. Wir sehen fast jedes Jahr, das Mannschaften mit deutlich höheren Ambitionen als wir, im unteren Drittel landen. Ich rechne den Verantwortlichen hoch an, dass wir davon seit Jahren verschont bleiben.


Blauer Montag
26. Januar 2019 um 15:33  |  677326

So weit, so richtig in meinen Augen. 😮

…Und was man nicht vergessen sollte… Schalke war gestern wirklich stark. Die haben auch gefightet bis zum Umfallen und ich konnte keine größeren Schwächen ausmachen. Die habens uns keineswegs leicht gemacht in der 2. HZ. Ihr erstes Tor war allerdings eher Zufall und in unsere Druckphase hinein.

Jedoch war deren erstes Tor kein Zufall. Auslöser war ein dämlicher (?) Rückpass zu Jarstein. Der konnte wohl nicht anders, als den Ball in die Mitte zu dreschen. Dort erobert ihn ein Schlaker und gibt ihn weiter zu Konoplyanka, der ungehindert vollenden kann.


Agerbeck
26. Januar 2019 um 15:35  |  677327

Also ich bin hin und her gerissen nach dem gestrigen Spiel. Na klar, viel spannender als ein dröges 0:0. Aber es gibt doch einiges zu bemängeln, wenn ich auch die eine oder andere Baustelle akzeptiere.
Wenn Duda sein 3-5-2 bekommt, dann muss einfach defensiv mehr von ihm kommen. Er hat an beiden toren ganz klar aktien, vor allem am 1ten Gegentreffer. Da muss er den Weg zur Mitte schließen. Ohne wenn und aber, dass war mit Ansage.
Hinzu kommt, dass grujic noch lange nicht bei 100% ist. Er hatte gestern schlicht nicht die spritzigkeit, um Lücken zu schließen und wie gewohnt alle Wege zu machen. Am deutlichsten zu sehen beim Gegentor. Da ist rekik schon ein gutes Stück weiter.
darüber hinaus sind sich ibi und selke sich sehr ähnlich, man musste nach dem 0:1 beten, dass sie nicht jenseits der Mittellinie erfrieren. Da muss sich dann einer fallen lassen, wenn er dann auch das eine oder andere Mal vorne zu spät kommt.
Das nächste Problem ist, dass hertha gestern nicht ins pressing kam, weil zu langsam umgeschaltet wurde. Wenn man sich formiert hatte, hatte schlacke oft das Mittelfeld bereits überbrückt, was diese wiederum sehr gut machten. Da waren viele Lücken bei den unseren und es brannte einige male lichterloh, so bereits beim ersten abschluss von skrzybski in der 1.min. Insgesamt war wohl jarstein gestern unser retter.
womit wir zur nächsten Baustelle kommen. Obwohl wir in der 2ten hz. durch den Ausgleich und die Aussicht, Richtung ostkurve zu spielen, dass momentum auf unserer Seite hatten, verpuffte das ganze. nur lange peitschen, die sicher dem gelsenkirchener pressing geschuldet waren, aber entweder bei der koofballstarken Verteidigung oder in den seitlichen werbebanden landeten. ich glaubte, diese Dinger gehörten der Vergangenheit an. hinzu kam, dass wir läuferisch und in der Raumaufteilung derart unterlegen waren, dass das erobern zweiter bälle im prinzip nur den knallgrünen virbehalten war.
Dieselben aussichtsreichen Chancen wurden dann kläglich vergeben. Einerseits durch Kalou, der leider in der Schlussminute den aussichtsreuch freigelaufenen Flügel übersah und sich mehrmals zu spät von der Kugel löste.
Andererseits selke, der unbedingt sein Tor wollte und gleich mehrfach einen besser postierten Mitspieler übersah. Das schmälerte leider seine ansonsten starke leistung. hinzu kommt, dass er eben nicht die qualität eines ibi besitzt, die langen bälle vorne festzumachen oder das entsprechende koofballduell zu gewinnen.
lazaro ist hinten verschenkt, für mich trotzdem bester herthaner, insbesondere vor dem Hintergrund, dass er seine Seite weitestgehend alleine bearbeitete. das könnte unser rekordtrabsfer werden und das Team in der breite verstärken. mglw. sogar eine Finanzierung grujics ermöglichen.
da stehen die topclubs Schlange. Ganz sicher.
Ich würde ihn gerne vor pekarik spielen sehen und rückblickend ins 4-2-3-1 zurückkehren. für zwei (sehr gleiche) stürmer fehlt uns im 3-5-2 die balance, vor allem solange grujic nicht bei 100%ist. duda kann hängende spitze spielen und seine defensivaufgabe etwas großzügiger auslegen.
Ich denke, pal tut sich schwer, eine seiner spitzen auf der Bank zu lassen.
Ansonsten war es letztlich ein gerechtes unentschieden. Die 2te halbzeit wurde alkerdings besser gemacht, als sie war.
gar nichts habe ich bislang vernommen zu dem klaren handelfmeter. ja, selke stand im abseits, aber aus meiner Sicht nicht in der Schussbahn. Der schuss wäre gefährlich aufs Tor gekommen und der Verteidiger vergrößert klar seine körperfläche.
Zu guter letzt und bei aller Rivalität, rekik ’s foul war ohne wenn und aber klar rot.


Blauer Montag
26. Januar 2019 um 15:41  |  677328

EDIT: Saison 2018/2019: 19 Spiele, 7 Siege, 7 Remis, 5 Niederlagen Tore 31:30, Punkte 28, 1,47 P./Spiel

Alles Gute zum Geburtstag Marvin Plattenhardt!


pathe
26. Januar 2019 um 15:51  |  677329

@Agerbeck
Ibisevic und Kopfballduelle gewinnen…?


Agerbeck
26. Januar 2019 um 16:06  |  677330

… aus dem gefühl, nur nach dem gestrigen spiel ohne zweitansicht. in der disziplin wsren beide schwach, ibi mE ein bisschen besser…


pathe
26. Januar 2019 um 16:25  |  677331

@Agerbeck
Ibisevic gewinnt so gut wie kein Kopfballduell bei Abschlägen bzw. langen, hohen Bällen.


MonsieurFavre
26. Januar 2019 um 16:43  |  677336

@agerbeck
da propblem am an deinem system ist, dass wir es uns nun mal nicht leisten können, ibi oder selke auf der bank zu lassen.
selke ist einer unsrer besten spieler im kader und ibi trifft zur zeit am fließband. man kann keinen der beiden draußen lassen, das ist fakt.
das nächste problem ist das mittelfeld mit mayer grujic und duda. die funktionieren nur zu dritt so gut. und damit sind 5 positionen belegt. bleiben abzüglich towart 5 spieler und daraus baut sich zwangsläufig am besten ne 5er kette. summa summarum können wir solange keiner der 5 erst genannten verletzt ist, kein anderes system spielen


MonsieurFavre
26. Januar 2019 um 16:46  |  677337

dann tausch noch toru gg lusti und mittelstädt gg plattenhardt und wir haben m.e. die aktuell beste aufstellung die wir auf den platz bekommen können.


Exberger
26. Januar 2019 um 16:46  |  677338

Also habe ich diese Saison schon gesehen, weiss nicht welches Spiel, wo ibisevic praktisch jedes kopfballduell gewonnen hat. Aber insgesamt könnte er sich da verbessern, wobei man auch berücksichtigen sollte, dass in dieser Situation der Verteidiger klar im Vorteil ist.

Wollte noch ne Lanze für Kalou brechen. Das er jetzt 2x nicht in der Startelf war zeigt ja, dass er nicht in bester Form ist. Aber er kommt ins Spiel, wo es mehr drum ging kein Tor zu kassieren, kurz nach seiner Einwechselung wird dem Mittelfeld das Herz herausgerissen. Nicht ganz einfach dann Akzente zu setzen. Ich bin sicher er wird uns diese Saison noch Freude bereiten.

Anzeige