Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Samstag, 26.1.2019

Taktikstunde mit Pal Dardai

(ub) – Vier Punkte hat Hertha BSC aus den ersten beiden Partien der Rückrunden geholt. Auf das 3:1 in Nürnberg folgte im Kühlschrank Olympiastadion ein munteres 2:2 gegen den FC Schalke.

Wobei … beim Betreten des Schenckendorff-Platzes heute morgen …
 


 
… kam ich mal kurz ins Grübeln.

Doch Pal Dardai blieb dabei, dass es am Freitagabend gegen Schalke gegangen war. Er schwärmte vom „Angriff des Jahrzehnts“, der elf-Sekunden-Kombination, die am Ende mit der no-look-Hackenvorlage von Ondrej Duda auf Marko Grujic und dessen Tor zum 1:1 geendet war.

Ebenfalls angetan war Dardai von der Einstellung seiner Mannschaft, dem aggressiven Auftreten.

„Wir haben nicht nur eingesteckt, wir haben auch ausgeteilt. Es war für den Schiedsrichter ein schwierig zu leitendes Spiel.“

Nicht gefallen hat dem Übungsleiter, wie leichtfertig Hertha einige Chancen sowie die Schalker Gegentore zugelassen hat. Dazu zu anderer Gelegenheit mehr.
 

3-5-2 oder 4-4-2 oder 4-2-3-1

Weil manches, was man als Zuschauer sieht, besser einzuordnen ist, wenn man die taktischen Absichten kennt, anbei die Ausführungen von Dardai zum Wechsel nach einer halben Stunden vom 3-5-2-System auf ein 4-4-2 mit Raute.

Das können wir umstellen, weil die Spieler vorbereitet sind. Sie wissen, bei einer Fünfer-Kette, was das für das defensive Verhalten bedeutet und die Querverschiebungen. Sie wissen: Bei einer Raute, wie muss sich das Mittelfeld querverschieben. Und bei 4-2-3-1 hast du ein ganz anderes Anlaufverhalten. Es geht immer um das Anlaufverhalten: um Angriffspressing, Mittelfeldpressing, Abwehrpressing. In welcher Zone ist das Spiel, wo sind die Linie – das üben wir seit Jahren.

Warum das System gewechselt wurde:

Wir haben gestern umgestellt, weil Karim (Rekik) und Marvin (Plattenhardt) nicht offensiv genug gegen den Ball gespielt haben. Statt nach vorne zu verteidigen, sind sie immer einen Schritt zurückgegangen. Wir haben eine letzte Linie, wo wir stehen bleiben wollen. Die haben sie nicht gehalten. Und wenn dann Davie (Selke) auf der linken Seite aushilft, ist das Quatsch.

 

Über die Leistung seiner Mittelfeldspieler in der Raute (gemeint waren Fabian Lustenberger, Arne Maier und Grujic) sagte Dardai:

Dann haben wir schnell gewechselt. Danach hat es funktioniert. Aber das ist eine verdammt harte Arbeit dann für Fabian, Arne und Marko. Als Fußballer macht es Spaß hoch und runter zu laufen. Aber viel quer zu laufen, dafür braucht es eine gute Mentalität. Die haben sie gezeigt. Wir sind stolz, wie sehr die Drei für die Mannschaft geackert haben.

Sonntag ist trainingsfrei. Nächstes Training: Montag, 14.30 Uhr, Schenckendorff-Platz.
 
P.S. Der Bochumer Bus ist vor Ort, weil Hertha B-Jugend am Sonntag gegen den VfL spielt (12 Uhr).


94
Kommentare

Avatar
Bussi
26. Januar 2019 um 16:35  |  677332

Ha!


Avatar
psi
26. Januar 2019 um 16:37  |  677333

Ho!


Avatar
moogli
26. Januar 2019 um 16:39  |  677334

He!


Avatar
Carsten
26. Januar 2019 um 16:40  |  677335

Hertha BSC!


Avatar
dewm
26. Januar 2019 um 16:49  |  677339

Der Meister von der Spree!


Avatar
Carsten
26. Januar 2019 um 17:08  |  677340

Eine Nacht drüber geschlafen, und ich bleibe dabei ein total verrücktes Spiel, natürlich sind viele Attribute vorhanden gewesen die ein Spiel ausmachen aber das erste Tor darf auf diese Art und weise niemals fallen, der hatte soviel Platz das er sich aussuchen konnte wann er abziehen wollte. Unsere Tore sind natürlich Sahnehäubchen gewesen aber unser Abwehr verhalten naja stark verbesserungswürdig.
Für das Spiel gegen Wolfsburg wünsche ich mir einfach einmal Maxi für Platte, ich glaube das wird nicht wirklich etwas mit ihn, viel zu Defensiv.
Und Kalou fand ich einfach zu eigensinnig, wenn er abgespielt hätte zum Schluss wer weiß ob wir nicht doch noch ein Tor gemacht hätten, aber naja egal jetzt drei Punkte gegen Wolfsburg und allet ist jut.


Avatar
King for a day
26. Januar 2019 um 17:20  |  677341

Wolfsburg 0:3
Die haunwa wech kommenden Samstag!
Ein Heimsieg aus den 3 Heimspielen in Folge sollte es schon sein.
Und dass wir die Bayern 2 oder gar 3 mal in einer Saison schlagen glaubt ja eh keiner.
Oder?…


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 17:33  |  677342

Es war sicher eine gute Truppe, die Pál gestern auf den Rasen schickte im 3-5-2.

Lazaro-Stark-Lustenberger-Rekik-Plattenhardt
——-Maier–Duda-Grujic–
———-Ibisevic–Selke

Aus meiner Sicht hatte Hertha gestern ein Manko:
a) in der Spieleröffnung aus der Dreierkette heraus.
Zu selten erreichte ein langer Ball den Mitspieler.
b) in der Eroberung der zweiten Bälle.

Für ein 4-2-3-1 gefiele mir folgende Aufstellung:
Pekarik-Stark-Rekik/Torunarigha-Plattenhardt
———–Maier—Grujic—————-
Lazaro———Duda——–Kalou/Mittelstädt
————-Ibisevic

Für ein 4-4-2 wiederum gefiele mir
Lazaro-Stark-Rekik/Torunarigha-Plattenhardt
—–Maier–Duda-Grujic—Kalou/Mittelstädt
———-Ibisevic–Selke


Avatar
pathe
26. Januar 2019 um 17:34  |  677343

Gladbach hat heute das neunte von neun Heimspielen gewonnen. Wird Zeit, dass wir denen übernächste Woche den ersten Punktverlust zuhause bescheren!


Avatar
Carsten
26. Januar 2019 um 17:34  |  677344

Für das Pokalspiel, da brauchen wir schon einen richtigen Sahnetag, aber der glaube fehlt mir ein wenig. Schade eigentlich das es ausgerechnet die Bayern sein mussten. Bei jeden anderen wäre Ich weitaus optimistischer gewesen.


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 17:35  |  677345

Nüscht ist unmöglich Kfday 17:20 😀


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 17:36  |  677346

Jawollo, Zeit wird’s pathe!
26. Januar 2019 um 17:34 | 677343


Avatar
Elfter Freund
26. Januar 2019 um 17:40  |  677347

Schalke hat den Punkt gestern teuer erkauft: Stambouli Jochbeinbruch, -Schöpf Bänderriss im Fuß und Kapsel im Knie kaputt, der Ex-Unioner Muskel kaputt… Bei den ersten Beiden habe ich, insbesondere Schöpf nach dem Rekik-Tritt, sowieso gewundert, dass die überhaupt weitermachen durften.


Avatar
Spree1892
26. Januar 2019 um 17:41  |  677348

Wolfsburg kann ich jetzt nicht mehr einschätzen. Erst gewonnen die fast alles. Jetzt verlieren die das 2x hintereinander. Sehr merkwürdig. Auf und Ab, wie bei Hertha!

Gladbach ist heim sensationell. Ähnlich wie Dortmund. Bisher sind wir auch die einzige Mannschaft die in Dortmund wenigstens unentschieden spielen könnte. Wenn wir was können, dann sowas.

@Carsten

Wir können nur gewinnen gegen Bayern. Kampf, Willen, Einstellung das sollte erstmal die Grundbasis sein. Wenn wir verlieren und die Jungs haben alles gegeben, ist sicherlich keiner böse. Gegen Bayern oder Dortmund zu verlieren ist weniger dramatisch als gegen Düsseldorf oder Stuttgart.


Avatar
Agerbeck
26. Januar 2019 um 17:54  |  677349

@monsieur
ich komme morgen auf deine einwände zurück… nur ganz kurz:
entweder ich spiele mit 2 stürmern, dann müssen sie bälle bekommen oder die langen bälle sichern. das klappte gestern nur sehr bedingt. in dem augenblick habe ich einen stürmer zuviel auf dem platz, weil ich dsmit das MF preisgebe. So wie gestern.
Dass Duda, Arne und Grujic das beste Dreieck bilden ist bekannt, da gehe ich total mit. ABER: Es funktioniert nur dann so gut, wenn Grujic topfit ist, was er noch nicht ist. Dann kannst du Duda kompensieren und er hat den Rücken frei, um die Stürmer zu bedienen. Ansonsten kommt seine akute Schwäche beim Spiel ohne Ball zum Tragen. So wie gestern, da habe ich ihn ebenfalls schon stärker gesehen.
Ich möchte auch ungern eine der beiden Spitzen auf der Bank sehen, ganz klar. Dann muss aber alles greifen, sonst können wir es uns der Balance wegen nicht leisten, zumal gestern weder die langen Bälle, noch die zweiten Bälle an uns gingen.
TROTZDEM konnten wir einen Punkt hier behalten, was wiederum für das Team spricht.


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 17:59  |  677350

Jepp.

…zumal gestern weder die langen Bälle, noch die zweiten Bälle an uns gingen.
TROTZDEM konnten wir einen Punkt hier behalten, was wiederum für das Team spricht.


Avatar
psi
26. Januar 2019 um 18:10  |  677351

Sportschau,
habe gerade Körber mit Osnabrück gesehen. Super Paraden von ihm, sollte die aufsteigen, können sie sich bei Körber bedanken. Er könnte Nachfolger von Jarstein werden.


Avatar
Carsten
26. Januar 2019 um 18:12  |  677352

@Spree1892
Da hast du wohl recht, wenn die Einstellung stimmt dann ist es keine Schande, und böse bin ich da sowieso nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Januar 2019 um 18:16  |  677353

@Gänsehaut

beim Trainer und ein Funkgerät für Marko Grujic – der Morgenpost-Nachbericht zum 2:2 von Hertha vs Schalke – hier entlang


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Januar 2019 um 18:21  |  677354

@agerbeck

Hertha mit Grujic: sechs Siege, drei Remis (21/27 Punkten)
Hertha ohne Grujic: 1 Sieg, 4 Remis, 5 Niederlagen (7/30 Punkten)


Avatar
Carsten
26. Januar 2019 um 18:22  |  677355

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/schalke-04-schoepf-stambouli-und-skrzybski-fallen-laenger-aus-59779842.bild.html
Nicht das ihr mich hier falsch versteht, und das Rekik Foul ist zwingend rot gewesen, und die Verletzungen sind generell schlecht, vielleicht haben wir ja mal in der Rückrunde mehr Glück, als wie in der Hinrunde so das wir mal jetzt gesund bleiben, und die anderen sich an uns im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne ausbeißen.


Avatar
Papa Zephyr
26. Januar 2019 um 18:50  |  677356

Verstehe nicht, wieso die Aktion von Rekik zwingend rot gewesen sein soll – nur weil es in der Zeitlupe schon beim Zuschauen weh tut…?
Die Aktion von Rekik war klar auf den Ball ausgerichtet – er war blöderweise etwas zu spät dran – klar gelb – das war schon richtig so.


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 19:03  |  677357

Ich habe gerade den Spielbericht Hertha-Schalke in der Sportschau gesehen.
Sind wir gut bei weg gekommen. Tedesco sehr fair in der Beurteilung der Härte, kein Gejammer, Hut ab.
Duda an beiden Gegentreffern massiv beteiligt, der kann eben nur nach vorn.
Muß man akzeptieren! 😉

Das war übrigens das erste Mal, daß ich an der Leistung des Schiris Brych nichts zu meckern hatte. 🙂
Geht doch Herr Brych! 😉


Avatar
pathe
26. Januar 2019 um 19:04  |  677358

@Papa
Ich glaube, mit dieser Meinung stehst du ziemlich alleine da. Röter geht es kaum.


Avatar
Solinger
26. Januar 2019 um 19:06  |  677359

Na ja Rekik geht mit dem ausgestreckten Bein und offener Sohle zum Ball. Klar keine Absicht, aber über Rot hätte er sich nicht beschweren dürfen.

Einem Profi unterstelle ich einfach auch immer, dass er genau weiß:, „Wenn ich da jetzt um den Ball so kämpfen, kann was passieren.“ Wir hatten da schon Glück.

Hab grad die PK nach dem Spiel gesehen. Respekt an die Trainer. Während dem Spiel emotional und meckern wie die Rohspatzen bei der PK geht man nur auf das Spiel und die vergebenen Chancen ein und nicht auf die (Fehl)Leistung des Schiedsrichters.

Das sind Sportsmänner!

Interresannt finde ich aber die Aussage mit dem hohen Verteidigen. Den das ist ja generell ein Problem. Nach unseren Führungstoren igel wir uns ein. Dardai sagt aber immer, dass er das nicht will. Er will dann offensiv Verteidigen lassen. Sprich Gegener kommen lassen und dann den Raum nutzen. Durch das Einigeln lässt man den Gegener. aber kommen und machen. Wir geraten unter Druck und irgendwie wird dann der Ball reingewurschelt. Diesmal hatte man das, anscheind, aber von Anfang an.

Meiner Meinung hat das aber gerade am Anfang der Saison gut geklappt. Wir haben unsere Gegener gerade durch Systemumstellungen Probleme bereitet und auch durch hohes Angehen der Gegner.

Wenn ich es richtig sehe ist aber, gerade das jetzt unser Problem und das geht anscheinend von unserer Abwehr aus. Klar, wenn die zu weit hinten sind müssen die anderen auch zurück rücken.

Bin mal gespannt wie man dieses Problem löst, denn das dürfte gerade für den Pokal wichtig werden. Bayern ist immer dann anfällig, wenn man sie unterdruck setzt. Das gealang Hoffenheim nur in der 2. Halbzeit und Bayern entscheidet das Spiel dann in der ersten. Aber gerade in den Spielen überzeugten wir ja in dieser Saison.


Avatar
boRp
26. Januar 2019 um 19:07  |  677360

Duda kann auch defensiv. Man gucke sich das Duell gegen schwarzgeld letztes Jahr an. Dass er es gestern nicht so gebracht hat ist klar, aber „kann nur offensiv“ ist einfach nicht ganz richtig.


Avatar
King for a day
26. Januar 2019 um 19:08  |  677361

Rebitsch, Jojitsch, Grujitsch… alles klasse Leute. Wir sollten wieder verstärkt Leute scouten die mit „ic“ enden


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 19:12  |  677362

@boRp

Daß das ein wenig ironisch gemeint war ist Dir wohl komplett entgangen?
😉 = Nicht so ernst nehmen!


Avatar
psi
26. Januar 2019 um 19:12  |  677363

@King
Vielleicht mal bei Pantelitsch nachfragen, wen er empfehlen könnte. 😉
Wir suchen junge, entwicklungsfähige Spieler!


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 19:13  |  677364

@King for Day

Und was ist mit den …willis?


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 19:17  |  677365

@Pathe
Nö, Papa und ich sind schon mal zwei!
Aber bei Rot hätte der Brych keine Sympathiepunkte von mir erhalten.
Und Tedesco hat auch nix von zwingend Rot verlauten lassen.

Ich nehme die Gelbe dankbar an und hätte die Rote akzeptiert. Aber zwingend Rot fand ich das auch nicht.


Avatar
elaine
26. Januar 2019 um 19:25  |  677366

pathe 26. Januar 2019 um 19:04 | 677358

Nein, ich sehe das auch so , wie @Papa Zephyr . Die Bewegung geht zum Ball, leider trifft er den Gelsenkirchner. Es war keine Absicht und wie gesagt, die Aktion galt dem Ball
In der 60.Minute gab es noch ein Handspiel von Rudy im Strafraum, da hätte es auch gut Elfmeter für Hertha geben können
Irgendwie habe ich auch wieder ein anderes Spiel gesehen, wie viele. Das 2:2geht in Ordnung, obwohl ich mir gegen Gelsenkirchen wirklich sehr einen Sieg gewünscht hätte
Unsere Tore waren einfach super und ich kann nicht oft genug sagen „Dass ich das noch erleben darf“ Der Einsatz unserer Jungs war sehenswert

Vor allen Dingen immer gleich eine Antwort auf den Rückstand zu geben, ist auch neu für uns

Die Gelsenkirchner waren richtig bissig und haben die ganze Zeit und gutes Pressing gespielt, aber auch das Spiel zerstört. Teilweise gingen mir und den Leuten um mich herum deren Zeitverzögerung auf den Keks. Viele äußerten den Wunsch, dass das Spiel irgendwann weiter gehen möge. Wenn Jahrstein so spielen würde, wie der Gelsenkirchen Torwart, würde er mit Gelb/Rot vom Platz fliegen

Brych hatte auch einige merkwürdige Aktionen einmal als er kurz vor dem Strafraum einen Angriff von uns unterband und das zweite Mal, als er die Gelsenkirchner kurz vor unserem Strafraum gut ins Spiel brachte und bei deren technischen Fouls drückte er auch schon mal ein Auge zu
Sehenswert war auch Tedesco, der bei fast jedem Ballkontakt schier ausflippte und Strafstoß gg Hertha forderte


Avatar
elaine
26. Januar 2019 um 19:32  |  677367

Strafstoß gg Hertha forderte

Freistoß


Avatar
dewm
26. Januar 2019 um 19:34  |  677368

@pathe um 19:04 Uhr:

Mit mir sind Papa und Monitor schon DREI. Und zwei ImmerHerthaner neben mir auf der Haupttribüne, also mit recht guter Sicht auf die Szene, waren im Moment des Zeigens der Karte (dauerte ja ein Weilchen) sogar der Meinung, dass Brych die Karte eigentlich gar nicht zeigen wollte. Er merkte, dass Schöpf wirklich schmerzhaft getroffen wurde und entschied sich deshalb doch für Gelb. Es war ein Foul aufgrund des „Zuspätkommens“ Rekiks. Rekik hatte sich verschätzt. Evtl. auch weil er noch nicht wieder voll in Form ist. Rekik hat sicher nicht absichtlich gefault. Hätte Brych, der recht nah war, das so „erkannt“, hätte er sicher die Karte umgehend gezeigt. Dann evtl. Rot.


Avatar
dewm
26. Januar 2019 um 19:41  |  677369

Oh mit elaine sind wir zu viert. DUFTE.


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 19:42  |  677370

@elaine
Die Szene mit dem Handspiel fand ich typisch für dieses Thema.
Für mich war das keine Hand. Wenn aus relativ kurzer Entfernung die Hand getroffen wird ist das kein Handspiel.
Soweit ich weiß muß die Bewegung der Hand unnatürlich sein, die Körperfläche vergrößert werden, der Ball die Flugbahn ändern, also klare Absicht zu erkennen sein.
Ich kann mich noch an die Elfer gegen uns erinnern, als bspw. Rekik der Ball über die Fingerkuppen wischte oder Plattenhardt der Ball vom eigenen Körper an die Hand sprang. Das hat mich wahnsinnig aufgeregt, wie diese Kontakte zu Elfern führten. Deshalb bin ich da generell toleranter, weil solche unglücklichen Handkontakte nicht zu spielentscheidenden Elfern mutieren dürfen. Schon das Verhalten mancher Spieler, bei solchen Pechmomenten eine Theatralik an den Tag zu legen, als hätte der Gegner den Ball verbuddelt widert mich regelrecht an.
Deshalb finde ich es grundsätzlich richtig wenn da mit Augenmaß entschieden wird. Leider haben die Schiris keine einheitliche Linie.


Avatar
elaine
26. Januar 2019 um 19:47  |  677371

monitor 26. Januar 2019 um 19:42 | 677370

Der Elfmeter, als Rekik den Ball mit dem Fingernagel brührt hatte, war auch ein Lacher
Gestern empfand ich die Bewegung des Arms vom Rudy schon in Richtung des Balls. Es wurde auch Videobeweis auf der Vidoewand angezeigt, aber Brych verzichtete wohl darauf , sich das an zu sehen?
Ich denke nur, so viel Glück, wie einige uns bescheinigen hatten wir nun auch nicht


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 19:50  |  677372

Im übrigen fand ich den Beitrag von @Elaine sehr treffend.
„Das ich das noch erleben darf!“

Eine Hertha die manchmal brillant nach vorn spielen kann.
Einen Rückstand wegsteckt und weiter mutig nach vorn spielt.

Sie haben noch Schwierigkeiten, wenn ihnen die Gegner auf den Füßen stehen. Das gibt sich meistens in der 2.HZ, wenn der Gegner müde wird. Gegen Schalke wurde allerdings eher Hertha müde.


Avatar
psi
26. Januar 2019 um 19:53  |  677373

Natürlich freue ich mich, dass es nur Gelb war.
Aber ist es nicht so, dass die Absicht, auf den Ball zu gehen, nicht genug ist, sondern er muss auch irgendwie getroffen werden?
Hartes Einsteigen, ohne den Ball zu treffen, kann auch Rot geben. Der gute Wille allein genügt nicht.


Avatar
psi
26. Januar 2019 um 19:59  |  677374

Sehe gerade die Tabelle, auch wenn Bremen gewinnt, bleiben wir auf Platz 7.
Kannste nich meckern.
OH, Frankfurt gleicht aus.


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 20:01  |  677375

@Elaine 19:47

Ich persönlich habe jetzt nicht viel von „Glück bescheinigen“ mitbekommen. Den Punkt haben sich gestern m.E. beide Teams schwer erarbeitet.
Du sagst aber selbst, daß Du es „empfandest“, daß der Arm zum Ball ging. Das ist dann schon wieder so eine Grauzone, finde ich.
Zum Thema Brych und mir kann ich nur sagen:
Das er mich gestern nicht wieder mal zur Weißglut gebracht hat, ist für mich ein kleines Wunder. Ich halte ihn als Schiedsrichter für eine krasse Fehlbesetzung. Er ist viel zu selbstverliebt und stellt sich nicht in den Dienst des Sports, sondern will darin glänzen.
Aber mei: Wenn er doch bei den Funktionären so anerkannt ist, kann man halt nix machen. 🙁


Avatar
26. Januar 2019 um 20:04  |  677376

Und spannend ist es in Bremen auf jeden Fall.
Ein Remis würde Hertha gut tun.


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 20:05  |  677377

@psi
Die Tabelle ist ganz schön komprimiert.
Vom 4. bis zum 10. sind derzeit gerade mal 4 Punkte Differenz.


Avatar
elaine
26. Januar 2019 um 20:08  |  677378

monitor 26. Januar 2019 um 20:01 | 677375

Ja ich schreibe, dass ich es so empfand, weil ich dazu jetzt noch keine Bilder gesehen habe, vermutlich hat die Sportschau das auch nicht aufgegriffen 😉
Und im Stadion hat man eben keine Wiederholung, sicher kann ich mir da nie sein
Allerdings gab es wohl den Einspruch vom Videoschiedsrichter, also es wurde auf der Videowand angekündigt und daher denke ich, dass es doch schon einen Elfer hätte geben können, weil ja nur bei absoluten Fehlentscheidungen eingegriffen werden soll
Ich will mich jetzt auch nicht daran aufhängen….

aber den noch -> wenn es bei Rekkik eine klare Rote hätte sein sollen, hätte auch der Videoschiedsrichter eingreifen können


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 20:16  |  677379

Ich glaube @elaine, dann ist alles gut.
Keine rote Karte, kein Elfer, Brych diesmal nicht so im Mittelpunkt.
Find ich besser so! 🙂


Avatar
elaine
26. Januar 2019 um 20:19  |  677380

monitor 26. Januar 2019 um 20:16 | 677379

Okay, so machen wir das. Mehr wollte ich ja auch nicht 😆


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 20:21  |  677381

Auch bei der Live-Übertragung habe ich mich aufgeregt, als die kommentierende Quasselstrippe das Thema Hand dramatisierte! 😉


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 20:23  |  677382

@elaine 20:19
Find ick super!
🙂


Avatar
dewm
26. Januar 2019 um 20:25  |  677383

GENAU @PSI um 19:53 Uhr.

„Irgendwie“ sollte das dann aber doch nicht genannt werden. Es muss schon einen besonderer Grad an „Brutalität“ vorliegen. Oder der Treffer sollte von hinten oder von der Seite einschlagen, so dass der Gefoulte unvorbereitet ist. In vorliegenden Fall kam Rekik von vorn und traf unglücklich. Das war offensichtlich die Interpretation Brychs. Pathe interpretiert die Situation aus Block M anders und hätte Rot gezeigt. Glücklicherweise ist er kein Schiedsrichter. Die Möglichkeit der unterschiedlichen Interpretationen jedes Zuschauers halten den Fußball im Gespräch, deshalb ist er (u.a.) so beliebt.


Avatar
psi
26. Januar 2019 um 20:33  |  677384

@dewm
„Die Möglichkeit der unterschiedlichen Interpretationen jedes Zuschauers halten den Fußball im Gespräch, deshalb ist er (u.a.) so beliebt“

Da hast du meine uneingeschränkte Zustimmung. 😉


Avatar
26. Januar 2019 um 20:42  |  677385

Für mich war das Foul von Rekik eher ein Unfall, was allerdings nicht immer vor Rot schützt. Zwingend war die Karte nicht: er hatte sich den Ball etwas zu weit vorgelegt und dann versucht, mit einem Ausfallschritt, das Ding zu retten-und rutscht über den Ball hinweg in das Schienbein des Gegners,- Gelb ist allerdings ein MUSS.
Ich plädiere nur dafür, das umgekehrt auch darauf geachtet wird und Fairness gegenüber Spieler und Schiri geübt wird..Und nicht nur bei unseren Spielern wohlwollend die Szenen beurteilt werden

Das 2:2 in Bremen war fussballerisch ne Klasse besser..muss man zugeben .
Wow! wobei das Unentschieden echt ärgerlich ist, aus Bremer Sicht..Tolles Feuerwerk brennen die da manchmal ab.
10 Minuten vor Schluss hatte ich noch über 500 im Punktespiel..dann fangen die sich so ein doofes Tor und stehe mit 0 Punkten da.


Avatar
elaine
26. Januar 2019 um 21:11  |  677386

Und nicht nur bei unseren Spielern wohlwollend die Szenen beurteilt werden

Ich habe überhaupt nicht den Eindruck, dass unsere Spieler hier zu wohlwollend beurteilt werden?
Und was meinst du denn nun? War es ein Unfall oder ist das jetzt zu wohlwollend?
Und meinst du , dass du jetzt besonders großzügig in deiner Beurteilung gewesen bist und der Blog dir dafür etwas schuldet? 😘


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 21:13  |  677387

Vom 4. bis zum 11. FÜNF Punkte Unterschied.
Es bleibt spannend!


Avatar
del Piero
26. Januar 2019 um 21:21  |  677388

Ich sei, gewährt mir die Bitte, in eurem Bunde der 6. ….7. … oder 8.
Reimt sich zwar nicht, aber hört sich gut an. Nicht „rot“ zu geben war meines Erachtens nur verhältnismäßig. Ich mußte sofort an den Tritt von Hermann denken, der unseren Unterschiedsspieler in die Zwangspause schickte und damit den Anfang vom Ende unseren “ Laufes“ einläutete.
#Duda
So gut wie er in de Offensive ist, so schwach st er im Defensivverhalten. Aber das kommt noch, hoffe ich, mit zunehmender Spielpraxis/Erfahrung. Im Moment müssen wir damit leben. Und wie bereits vorhin gesagt dürfte ein topfitter Grujic für seine Entlastung sorgen können.
Das es bei Rekik noch ander Spritzigkeit fehlt ist klar. Was mich aber wundert:“ War Kalou verletzt?“ Er wirkte irgendwie steif, so ganz ohne die gewohnte Leichtigkeit bei seinen Dribblings!


Avatar
apollinaris
26. Januar 2019 um 21:43  |  677389

@elaine..du verblüffst mich.


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 21:49  |  677390

Unbedingt.
Also bei den „..sevics“ und den „..vilis“ scouten.
Gerne aber auch bei den „..sons“. 😉


Avatar
boRp
26. Januar 2019 um 21:51  |  677391

Duda ist nicht generell defensiv schwach – war er nur gestern. Und diesmal war da keine Ironie!


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 21:53  |  677392

@del Piero
Herzlich willkommen in unserer Mitte!

#Duda
Wie ich schon während des Spiels anmerkte haben wir ZWEI Möglichkeiten, defensiv sicheres Hinterherrumgescheixxse oder fulminantes Spiel nach vorn bei gleichzeitiger Anfälligkeit für Konter.
Letzteres hat mir gestern gut gefallen. Schlecht für meinen Blutdruck, aber gut für den Sport. Das Spiel war spannend.

#Kalou
Ich war nie ein Fan von ihm, aber er hat so unter dem Radar sehr sehr oft den Unterschied ausgemacht. Ich habe das dann auch irgendwann akzeptiert.
Kalou kann den Unterschied ausmachen, allerdings wächst das spielerische Niveau bei Hertha und Kalou wird nicht jünger. Da kann der unbedingte Wille seine Klasse zu zeigen, schon mal zu zu egoistischen Entscheidungen führen.
Ich glaube bei ihm ist das gleiche, wie bei Davie Selke. Die wollen sich beweisen und verlieren deswegen manchmal den Überblick. Selke ist noch jung und kann das lernen, Kalou ist über seinen Zenit hinweg, aber er ist ein sehr feiner Kerl, der hier nochmal mit seiner Erfahrung auftrumpfen konnte.
Ich vertraue da mal dem Trainerteam. Im Training zeigen sich die wichtigen Spieler, wenn da Kalou immer noch glänzt, gehört er mindestens auf die Bank. Aber mit diesem egoistischem Ballgefummelle tut er weder sich noch der Hertha einen Gefallen. Ich glaube, der war einfach übermotiviert. Das hat er mit Davie Selke auch wieder gemein und das ist ja grundsätzlich nichts Schlechtes!


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 21:53  |  677393

Ah na, so steif fand (nur?) ich gestern Kalou grad nicht. Er trennte sich zu spät vom Ball.

#axelzuck##axelzuck##axelzuck##axelzuck#


Avatar
Blauer Montag
26. Januar 2019 um 22:01  |  677394

Was würde ich gewinnen durch eine wohlwollende Beurteilung elaine?
26. Januar 2019 um 21:11 | 677386

…Ich habe überhaupt nicht den Eindruck, dass unsere Spieler hier zu wohlwollend beurteilt werden?
Und was meinst du denn nun? War es ein Unfall oder ist das jetzt zu wohlwollend?


Avatar
pathe
26. Januar 2019 um 22:05  |  677395

„Pathe interpretiert die Situation aus Block M anders und hätte Rot gezeigt.“

Nö, von Block M aus hätte ich nur gelb gezeigt. Als VAR aber hätre ich ganz sicher interveniert und Brych an den Monitor geschickt.

Sorry für die Behauptung, @Papa hätte die Meinung exclusiv. Bis dahin hatte ich von keinem gelesen, der da keine rote Karte gegeben hätte. Nehme ich hiermit zurück.


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 22:09  |  677396

@boRp
Jeder Fußballer hat seine Qualitäten. Wenn nicht könnte jeder auf jeder Position spielen.
Ich mag Duda und finde den knallartigen Qualitätssprung sensationell. Es ist illusorisch zu glauben, daß ein Fußballer alle Disziplinen beherrschen müßte. Duda ist unser Regisseur für den Weg nach vorn!
Unsere bisherige Strategie war die Balance in der Defensive hinten sicher stehen und vorn hilft uns Ibisevic. Das war defensiv solide, aber nicht besonders attraktiv.
Das wir jetzt bei unserem Spiel auch mal Gegentore hinnehmen müssen, ist doch da ganz normal.
Ich finde es toll, daß unser Verein einen wie Duda entdeckt und geschützt hat, damit er sich entfalten kann.
Aber trotzdem darf man hier dann auch darauf hinweisen, daß er für die Defensive nur bedingt geeignet ist.
Mit oder ohne Ironie.


Avatar
pathe
26. Januar 2019 um 22:14  |  677397

@Uwe Bremer

Gibt es von Verlag wirklich so wenig Geld für diesen Blog, dass die technischen Unzulänglichkeiten nicht behoben werden können?

– Post erscheinen zuweilen nur mit Verzögerung und können dann nicht mehr korrigiert werden (vor allem von mobilen Endgeräten aus).

– Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Avatar
monitor
26. Januar 2019 um 22:35  |  677398

„Nö, von Block M aus hätte ich nur gelb gezeigt. Als VAR aber hätre ich ganz sicher interveniert und Brych an den Monitor geschickt.“

Brych zu mir zu schicken hätte sicher nicht deeskalierend gewirkt! 😉


Avatar
Exil-Schorfheider
26. Januar 2019 um 23:16  |  677400

elaine
26. Januar 2019 um 21:11 | 677386

Gute und wichtige Fragen!
Vielleicht erhältst Du ja noch eine konkrete Antwort im Gegensatz zu den anderen.


Avatar
Papa Zephyr
26. Januar 2019 um 23:21  |  677401

@pathe
Kein „sorry“ notwendig. Hat ja der Diskussion gedient – und war zu dem Zeitpunkt nicht ganz falsch.
Außerdem hat es mich dazu angeregt, nochmal auf der Festplatte nach dem Gladbach Spiel zu wühlen, um mit dem Foul an Grujic zu vergleichen.
Die Szenen waren schon ähnlich, allerdings war beim Foul von Herrmann deutlich mehr Dynamik drin. Für mich hat Herrmann schon ein Tick mehr Glück gehabt, kein Rot zu bekommen.
Viel mehr Spass hat es allerdings gemacht, nochmal die 4 Tore gegen Gladbach zu genießen:
1. Ich vermisse schon ein wenig Dilrosun auf Linksaußen
2. Von wegen Kalou – empfehle noch mal die Vorarbeit zum 3:1 anzusehen – vielleicht führt das ja zu einer milderen Beurteilung seiner Saisonleistung durch Hurdi?


Avatar
Agerbeck
27. Januar 2019 um 6:55  |  677407

A propos Gladbach:
Hatten wir nicht unsere besten spiele gegen Gladbach, BVB und FCB jeweils mit einer Spitze gespielt und Viererkette?
Hab jetzt nicht nachgeschaut, bin mir aber relativ sicher…


Avatar
King for a day
27. Januar 2019 um 9:45  |  677408

@ Tennisfreunde

Australien Open Finale jetzt nicht verpassen.
Djokovic gegen Nadal. Das wird Powertennis vom Allerfeinsten!


Avatar
psi
27. Januar 2019 um 10:08  |  677409

Bin dabei, @King👍


Avatar
pathe
27. Januar 2019 um 10:36  |  677410

Same here!


Avatar
Blauer Montag
27. Januar 2019 um 10:47  |  677411

Aktuelle Platzierungen in der Torschützenliste des kicker
8. Ondrej Duda 18 Spiele, 9 Tore
10. Vedad Ibisevic 19 Spiele, 8 Tore
57. Marko Grujic 9 Spiele, 2 Tore

Scorerliste
11. Ondrej Duda, wie oben + 2 Assists = 11 Punkte
14. Vedad Ibisevic, wie oben + 2 Assists = 10 Punkte
24. Davie Selke, 17 Spiele, 1 Tor + 7 Assists = 8 Punkte

Werte, die zu einer wohlwollenden Beurteilung der genannten Spieler anregen könnten. 😎


Avatar
pathe
27. Januar 2019 um 11:07  |  677412

Avatar
fechibaby
27. Januar 2019 um 11:09  |  677413

@Aktuelle Platzierungen in der Torschützenliste des kicker

Platz 112: Alle weiteren Herthaner mit 0 Tore!!


Avatar
Blauer Montag
27. Januar 2019 um 11:20  |  677414

Stagnation oder Weiterentwicklung?
Herthas Tabellenstand jeweils am 19. Spieltag.

Saison 2014/2015: 5 Siege, 3 Remis, 11 Niederlagen, Tore 24:38, Punkte 18, 0,95 P./Spiel – 17. Platz

Saison 2015/2016: 10 Siege, 4 Remis, 5 Niederlagen, Tore 29:21, Punkte 34, 1,79 P./Spiel – 3. Platz

Saison 2016/2017: 10 Siege, 3 Remis, 6 Niederlagen, Tore 27:21, Punkte 33, 1,74 P./Spiel – 6. Platz

Saison 2017/2018: 6 Siege, 7 Remis, 6 Niederlagen, Tore 27:27, Punkte 25, 1,32 P./Spiel – 11. Platz

Saison 2018/2019: 7 Siege, 7 Remis, 5 Niederlagen Tore 31:30, Punkte 28, 1,47 P./Spiel

Nach der kleinen sportlichen Delle in der vorigen Saison ist aktuell eine geringe Verbesserung sichtbar in Richtung der Spitzenwerte aus den Jahren 2015/16/17.

Alle Angaben nach herthawiki.de sowie kicker.de ohne Gewähr.


Avatar
pathe
27. Januar 2019 um 11:36  |  677415

Avatar
Gustav
27. Januar 2019 um 11:58  |  677416

Als Pal Dardai nach dem Spiel erzählte, wie er im Spiel das System umstellte, kam bei mir eine Frage auf: Wie läuft eine solche Systemumstellung konkret ab? Die Information muss ja so schnell wie möglich alle Spieler auf dem Platz erreichen. Ich stell mir das mitten in Spiel irgendwie schwierig vor.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Januar 2019 um 13:59  |  677417

@AndreBreitenreiter

und Cotrainer Volkan Bulut wurden bei Hannover 96 beurlaubt.

Manager Horst Heldt: Diese Entscheidung fällt uns und mir persönlich unheimlich schwer, weil die Zusammenarbeit zwischen André und mir die komplette Zeit über extrem eng und sehr vertrauensvoll gewesen ist.

Ein Nachfolger soll zeitnah präsentiert werden.

Quelle: Hannover96 – hier entlang


Avatar
apollinaris
27. Januar 2019 um 14:01  |  677418

@ Gustav… das ist das , was man mit “ wir haben das geübt“ meint: da muss jeder wissen. was seine Aufgabe ist. Tedesco wechselt manchesmal 3 mal das System innerhalb eines Spieles: ob das gut ist, ist eine andere Frage. Aber natürlich ist das schnell auf dem Platz kommuniziert: jeder weiss dann, wie und wo er zu agieren hat


Avatar
fechibaby
27. Januar 2019 um 14:32  |  677419

So liebe Handballer: Jetzt wird Bronze geholt.

Auf geht’s Deutschland!!


Avatar
pathe
27. Januar 2019 um 14:41  |  677420

Der Zeitpunkt der Entlassung von Breitenreiter ist ähnlich merkwürdig wie seinerzeit der von Jos Luhukay…

Hat man ernsthaft geglaubt, Breitenreiter könnte das Ruder gegen Bremen und in Dortmund herumreißen?


Avatar
Bolly
27. Januar 2019 um 14:49  |  677421

Vielleicht wird es ja ähnlich
#spannend &
#ausgeglichen
wie das Tennis FINALE @fechi

Same here!


Avatar
psi
27. Januar 2019 um 14:59  |  677422

Tja, @Bolly, mein Mallorquiner hat versagt 🙄


Avatar
Bolly
27. Januar 2019 um 15:15  |  677424

Sí @psi

Und ich dachte schon,
ich stehe mit dieser Meinung
ziemlich alleine da
und hätte die von Guten 🎾
im Finale EXKLUSIV!


Avatar
Bussi
27. Januar 2019 um 15:33  |  677425

Tennis ? Handball ? Ski Alpin !!!
Historischer DSV-Sieg – Josef Ferstl gewinnt Super-G auf der Streif 👍🎅


Avatar
psi
27. Januar 2019 um 16:05  |  677426

Es wurde nur Blech🙄


Avatar
Kamikater
27. Januar 2019 um 16:08  |  677427

Avatar
fechibaby
27. Januar 2019 um 16:10  |  677428

Schade Deutschland.
Trotzdem ein großes Dankeschön für die vergangenen 2 Handballwochen.
Ihr habt mit euren Leistungen mit Sicherheit viele neue Handballfans gewonnen!


Avatar
fechibaby
27. Januar 2019 um 16:45  |  677429

@Kamikater

Lieber Kamikater.
Wenn Du hier schon „Kosenamen“ wie Wanne-Eickel
West nennst, dann sollte man auch wissen, was dahintersteckt!
Die Jungs aus Herne-West bzw. Wanne-Eickel-West
haben am Freitagabend ein Unentschieden bei der Hertha
erreicht. Was sonst bei denen los ist, interessiert mich
genauso, als wenn in China ein Reissack umgefallen ist..

Zu BVB Themen habe mich hier schon lange nicht
mehr geäußert. Das werde ich auch beibehalten.
Ich möchte doch nicht, dass sich User hier durch
meine BVB Äußerungen angegriffen fühlen!
Ist doch schließlich ein Herthaner Blog!


Avatar
frankophot
27. Januar 2019 um 16:56  |  677430

(Ex-)AE7 ganz gut unterwegs gegen die rote Duseltruppe…


Avatar
Jay
27. Januar 2019 um 17:06  |  677431

@AE7 Fußballgott

In der ersten Halbzeit aber auch mit 2 katastrophalen Fehlpässen. Warum er bei den Schwaben der Eckenschütze ist, wissen wohl auch nur sie selbst.


Avatar
psi
27. Januar 2019 um 17:18  |  677435

AE7
Vielleicht bekommen wir ihn ja zurück, sollten die Schwaben absteigen.


Avatar
Tf
27. Januar 2019 um 18:31  |  677442

AE7 scheint in Stuttgart gut zu funktionieren. Denke er würde auch mit in die zweite gehen. Aber das ist noch lange hin. Zum Saisonende kommt dann noch ein bekannter Co. Würde nicht mehr mit Esswein rechnen.


Avatar
27. Januar 2019 um 18:48  |  677443

@Jay..vielleicht wissen sie mehr als du.. kann doch sein?

Anzeige