Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – ICE-Derby, Duell unter Tabellennachbarn oder die Rückkehr von John Brooks ins Olympiastadion – nennt es, wie ihr wollt. Es geht um Prestige, gefühlte sechs Punkte und einen guten Blick auf Europa. Ob Hertha die Big Points in der Stadt hält? Zeigt sich ab 15.30 Uhr.


210
Kommentare

Avatar
Bussi
2. Februar 2019 um 15:06  |  677854

Ha!


Avatar
psi
2. Februar 2019 um 15:08  |  677855

Ho!


Avatar
Lichtenberger
2. Februar 2019 um 15:08  |  677856

He!


Avatar
Bolly
2. Februar 2019 um 15:15  |  677858

Der Meister von der Spree!


Avatar
Anno1995
2. Februar 2019 um 15:18  |  677859

Alkoholfrei? Risikospiel? Ich Checks nicht….


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 15:21  |  677860

Ist Alkohol denn so wichtig in diesen knapp 2 Stunden ?
Hakke Hakke Fußballkultur^^


Avatar
Turbine
2. Februar 2019 um 15:28  |  677861

Kein Schnaps,kein Bier
Was soll ich hier?


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 15:49  |  677863

Jarstein = Torwartgott


Avatar
coconut
2. Februar 2019 um 15:51  |  677864

Da hat uns Jarstein mal wieder den Hintern gerettet…und das nach eigenem eigenen Eckball……


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 15:51  |  677865

Zweikampfhärte geht ihnen noch komplett ab….


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 15:52  |  677866

Früher hatten wir Jesus, heute haben wir Gott!


Avatar
Stehplatz
2. Februar 2019 um 15:58  |  677868

Wie gegen Schalke schon kein Zugriff im Mittelfeld.


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 16:06  |  677869

Ja, man muss aber auch sagen, dass Wolfsburg nicht ganz schlecht spielt.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 16:09  |  677870

Find Wolfsburg sogar ein bißchen besser.
Die drücken sehr gut. Hat der Trainer uns wohl sehr gut analysiert.
Bin sehr gespannt auf die zweite Hälfte.
Aber irgendwie denk ich jetzt schon an ein 0:0


Avatar
Kamikater
2. Februar 2019 um 16:10  |  677871

Plattenhardt nimmt offensiv nur durch Einwürfe am Spiel teil. Ärgerlich. Dadurch bleibt unser Spiel über Lazaro berechenbar.

Platte wie so oft völlig ungefährlich und taktisch kaum brauchbar.

Und der Schiri pfeift zwar unspektakulär, aber auch fast alle Zweikämpfe gegen uns.


Avatar
apollinaris
2. Februar 2019 um 16:14  |  677872

schlimme Körpersprache. Nahezu aller Herthaner. Wolfsburg will, Hertha nicht.


Avatar
Agerbeck
2. Februar 2019 um 16:14  |  677873

„Wie gegen Schalke schon kein Zugriff im Mittelfeld.“

Hab ich ja letzte Woche schon versucht zu erklären. Für den Luxus mit zwei Spitzen zu spielen, ist Hertha zu dünn im Mittelfeld, auch wenn ich die Argumentation, dass man weder Ibi noch Selke draussen lassen darf. Aber sie stehen sich auf den Füssen und sind zu ähnlich. Die Abstände im Mittelfeld sind auch viel zu groß. Die Außenverteidiger haben nach vorne kaum Unterstützung, die Grundlinie wird von WOB konsequent abgeriegelt… aber was verstehe ich schon von fussball…


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 16:15  |  677874

Schmeichelhaftes unentschieden für uns. Wir schlafen zu off und gewähren im Mittelfeld zu viel Platz.


Avatar
linksdraussen
2. Februar 2019 um 16:18  |  677875

Lazaro defensiv heute sehr unaufmerksam und auch sonst sehr unkonzentriert. Mir fehlen unsere offensiven Außen…4-4-2 gegen Frankfurt sah viel besser aus.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 16:21  |  677876

Grujic (aber auch mir 1-2 haarsträubenden Fehlern) und Selke gefallen mir wenigstens vom Einsatz und der Körpersprache her. Ansonsten ist das dünn. Abstände hauen überhaupt nicht hin. Es bleibt dabei, dass die 3er Kette bei Hertha bisher nur gegen Braunschweig und 1,5 mal gegen Nürnberg funktioniert hat. Die Umstellung auf das 4-4-2 mit Raute funktioniert diesmal auch nicht, was aber ohne Außenspieler auch nicht verwunderlich ist. Mit der Bank ist es leider auch schwer auf 4-2-3-1 umzustellen.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 16:22  |  677877

Grujic heute mit 2 schlimmen Fehlern die gleich Gefahr bedeuteten. Muss man auch mal sagen!
Ansonsten ien Arbeitsspiel mit 2 Highlights in Form von Bällen die komischerweise irgendwie auf die Latte sprangen.
Viel Kampf, wenig Spiel.
Ich bleib bei meinem Tipp des Remis. Egal ob mit 0 oder je einem Tor.
Wolfsburg macht das leider gut was das Spiel gegen uns betrifft!
Sieht man auch am hektischen Pal im Trainergehege.


Avatar
jenseits
2. Februar 2019 um 16:23  |  677878

Lazaro gefällt mir aber auch. Der übernimmt gleichzeitig drei Positionen. Wie immer. Da müssten Duda und Stark häufiger mal nach außen rücken.


Avatar
fechibaby
2. Februar 2019 um 16:24  |  677879

War das eine super 1. Halbzeit!
Tolle Spielkombinationen auf beiden Seiten.
Starke Zweilämpfe und zahlreiche Torchancen.
Statt 1:1 könnte es auch 3:3 stehen
Freue mich mächtig auf die 2.Halbzeit.


Avatar
calli
2. Februar 2019 um 16:24  |  677880

Gruseliger Auftritt. Das schlechteste seit langem zuhause.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 16:29  |  677881

lol @ calli


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 16:34  |  677882

Von oben :
Oh je…… Sieht mal wieder nicht so gut aus….


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 16:37  |  677883

Das mit Abstand beste bisher war Axel Kruses Interview zum Thema Jens Lehmann.


Avatar
alte Dame
2. Februar 2019 um 16:39  |  677884

Also Platte ist die Schläfrigkeit in Person … keine Ahnung ob das alles noch Nachwehen von der WM 2018 sind … aber ich kann ihn momentan echt nicht mehr sehen!


Avatar
jenseits
2. Februar 2019 um 16:41  |  677886

6Maier spielt auch für drei.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 16:43  |  677887

Ich glaube leider auch dass die WM Nominierung schon Plattes Zenit war…
Habs neulich erst geschrieben: Ich glaub da kommt nicht mehr viel nach oben…


Avatar
Kamikater
2. Februar 2019 um 16:44  |  677888

Man darf auch mal aus der 2. Reihe schiessen!

Sehr gut, Schiri! Fiese Schwalbe.

War das Abseits?


Avatar
Fussballgott
2. Februar 2019 um 16:45  |  677889

Das Ganzes ist mehr oder weniger ein getrabe im Mittelfeld da bewegt sich wieder keiner.

Gerade wieder ein Angriff und keiner läuft mit.
Kein Wunder dass wir die schlechteste Laufleistung von allen Teams haben wenn sie wenn sich im Mittelfeld nicht bewegen.
Wenn man die Abstände so groß lässt macht einfach wenig Spaß dem ganzen zu zugucken da ist Wolfsburg sehr viel besser.

Wechsel und Köpcke und Kalou bringen.


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 16:52  |  677890

Platte macht auch manche Wege nur halbherzig mit. Ist der platt? Kein Wortspiel intendiert.


Avatar
LyRiC
2. Februar 2019 um 16:53  |  677891

Plattenhardt heute mal wieder ein Amateur. Schlechte Flanken und bewegt sich nicht zum Ball…


Avatar
Kamikater
2. Februar 2019 um 16:53  |  677892

Dardai auch sauer auf Marvin! Der macht nur noch mit, weil er aufgestellt wurde.


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 16:54  |  677893

Platte sein ernst???? Völlig zurecht der Anpfiff von Dardai. Das er da nicht hinläuft zu dem freien Ball geht garnicht. Auch so völlig langsam der Mann.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 16:56  |  677894

Maier mit ’nem Abschluß! Leider irgendwie viel zu selten…


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 16:57  |  677895

Da hat Tino gepennt


Avatar
Kamikater
2. Februar 2019 um 16:57  |  677896

Gut gespielt und Platte wie immer zu spät.
Scheixxe! Mitansagen.de


Avatar
linksdraussen
2. Februar 2019 um 16:58  |  677897

0:1 Lazaro, Assist Plattenhardt


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 16:58  |  677898

Das dürfte Plattes Stammplatz gewesen sein.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 16:58  |  677899

Sehr gute Wechsel jetzt wie ich finde.
Schlitzohr und der flexiblere LV!


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 16:58  |  677900

Ich hoffe das war es erstmal für Platte mit der ersten elf.


Avatar
LyRiC
2. Februar 2019 um 17:01  |  677901

Hauptsache Platte hat die Haare schön 😀
Erinnere nur MIttelstädt gegen Dortmund und Bayern, wer braucht einen lustlosen Platte?!


Avatar
jenseits
2. Februar 2019 um 17:03  |  677902

Was für ein Verlust. Sehr schade. Maier ist kaum gleichwertig zu ersetzen.


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 17:05  |  677903

Zwei Heimspiele, ein Punkt? Weiß ja nicht. Wäre nicht soo toll.


Avatar
Berliner95
2. Februar 2019 um 17:07  |  677904

Ist das schwach bislang von Hertha, kann am Mittwoch nur besser werden. Hoffentlich sind sie dann mehr motiviert.


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 17:12  |  677905

Der muss doch drin sein der nachschuß…mein gott


Avatar
LyRiC
2. Februar 2019 um 17:13  |  677906

Wie kann Darida den nicht reinmachen, oh mein Gott!!!!!


Avatar
coconut
2. Februar 2019 um 17:13  |  677907

Hertha jetzt besser. Das hätte auch der Ausgleich sein können/müssen.


Avatar
2. Februar 2019 um 17:15  |  677908

Hertha in allen Belangen unterlegen… hilflos nach vorne – wie meistens…

Dazu diese Bildführung…

Sollten die Bauwrn heut verlieren, wied der dfb übrigens sicher vermeiden wollen, dass sie im Pokal
auch noch rausfliegen…


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 17:19  |  677909

Kalou verdattelt wieder jeden Ball.


Avatar
Colossus
2. Februar 2019 um 17:20  |  677910

Brooks aber leider auch ne glatte 1


Avatar
LyRiC
2. Februar 2019 um 17:21  |  677911

Wer hat nochmal Darida und Kalou eingewechselt, stimmt Dardai.
Die Niederlage müssen wir akzeptieren, es war kalt und der Platz miserabel.

Die Bayern geben uns am Mittwoch eine schöne Füllung…


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 17:21  |  677912

Was ne parade von casteels.


Avatar
coconut
2. Februar 2019 um 17:22  |  677913

Es soll heute einfach nicht sein….. 😫


Avatar
coconut
2. Februar 2019 um 17:24  |  677914

Zwei Heimspiele und nur 1 Punkt? Das wäre ohne wenn und aber schwach.
Zumal ja die kommenden Gegner auch kein Fallobst sind.
Also wird es wohl doch eher wieder eine übliche Rückrunde


Avatar
Kamikater
2. Februar 2019 um 17:26  |  677915

Eine vermeidbare Niederlage zur Unzeit in einem stimmungslosen Stadion und der damit vergebenen Chance oben mitzumischen.

6 Punkte verloren. Zuschauer vergrault. Platte und Darida will ich nicht mehr sehen. Nicht bundesligatauglich!


Avatar
Stehplatz
2. Februar 2019 um 17:26  |  677916

„Marvin, willst du raus?“
Fasst für mich den Auftritt zusammen. Mit den eigenen Mitteln geschlagen worden.


Avatar
linksdraussen
2. Februar 2019 um 17:27  |  677917

Wer die Parade von Casteels gegen Selke nicht sieht, kann nie Fußball gespielt haben…


Avatar
jenseits
2. Februar 2019 um 17:28  |  677918

Ein anderes Spiel mit Maxi. Zu spät, leider.


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 17:28  |  677919

Platte gehört schon lange lange auf die Bank wenn nicht sogar auf die Tribüne. Kein Biss der Mann. Kein Einsatz kein Wille. Brauch für jeden Einwurf eine Minute.


Avatar
alte Dame
2. Februar 2019 um 17:29  |  677920

Dardai:
einfach runterschlucken … hatten genug Chancen, Wolfsburg hatte bis auf das Tor keine Chancen. Kein schönes Spiel von beiden Teams … kampfbetont …
Einfach weitermachen jetzt ..

Was hat der für ein Spiel gesehen?


Avatar
LyRiC
2. Februar 2019 um 17:30  |  677921

Na wenigstens schluckt der Dardai 👍🏻


Avatar
coconut
2. Februar 2019 um 17:31  |  677922

Heute bisher 0 Punkte im Tippspiel…. 😆


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 17:31  |  677923

Labbadia hat Wolfsburg nach dem Relegations-Abo auf Kurs gebracht. Das kann man auch mal neidlos anerkennen!
Und wie ich schon schriebschrabschrob, wär es mir in der Rückrunde lieber die „Glamoursiege“ auszulassen um dann gegen die „Kleinen“ die insgesamt mehr zu holenden Punkte eben auch zu holen.
Weiß heute gar nicht wem oder was ich was vorwerfen sollte. Die Wölfe waren eben einen Tick besser, wenn auch insgesamt beide nicht gut für Fußballromantiker wie mich.

Und auch wenn die Bayern heute verloren haben, ne, das wird nix im Pokal.


Avatar
alletwirdjut
2. Februar 2019 um 17:31  |  677924

Es fehlen Wille, Einstellung und Mentalität – und zwar nicht zum ersten Mal. Das ist auch Aufgabe des Trainers, so etwas zu formen. Auch das muss man mal akzeptieren. Und das fehlt!


Avatar
apollinaris
2. Februar 2019 um 17:32  |  677925

Für mich ein Mentalitätsspiel heute. Spielanlage sehe ich, wie vor dem Spiel schon gesagt, bei Wolfsburg etwas besser- Chancen zum Remis waren zwar da- aber Wolfsburg hat es sich mehr verdient. Weil sie mehr gemacht haben und eben eine deutlich bessre Mentalität hatten.
Tja..es bleibt bei der von Preetz beobachteten Misere..ohne jetzt polemisch werden zu wollen 🙂


Avatar
apollinaris
2. Februar 2019 um 17:33  |  677926

Schlechtes Interview von Stark!


Avatar
jenseits
2. Februar 2019 um 17:34  |  677927

Kalou kam auch zu spät. Einfach Mist, dass der Ausgleich nich mehr fiel.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 17:34  |  677928

Wenn man Dardai während des Spiels gesehen hat, wird er intern andere Worte finden, als eben im Interview. Warum er das allerdings derart schönreden muss bleibt sein Geheimnis. Letztendlich trifft ihn aber auch eine gehörige Mitschuld. Plattenhardt war wieder ein Flop mit Ansage. Das 3-5-2 hat wieder nicht funktioniert. Die Umstellung auf 4-4-2 mit 4 zentralen Spielern im Mittelfeld ohne wirkliche Möglichkeiten von der Bank aus zu reagieren… Darida darf das Ding auch mal machen, Selke braucht endlich seinen Knotenlöser, am besten am Mittwoch… Für die Bayern reicht es gegen gute Teams aktuell nicht mehr, leider sind wir aktuell kein gutes Team.

Edit: An Starks Interview sieht man deutlich, warum ich Dardai manchmal für seine Statements nach außen kritisiere. Der Trainer sagt „ausgeglichen, Wolfsburg hatte keine Chancen, wir hatten genug“… Das überträgt sich auf die Spieler, gibt ihnen ein Alibi. Man kann auch mal sagen, wenn was scheiße war, egal ob als Trainer oder als Spieler. Das dem Manager zu überlassen, ist gefährlich.


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 17:34  |  677929

Was hat er gesagt ? @app


Avatar
Knüppel
2. Februar 2019 um 17:35  |  677930

Die betriebswirtschaftliche Rechnung dürfte heute zu Gunsten von Maxi gekippt sein. Das Schaufenster wird umgeräumt.
Bruno 1, Pal 0.


Avatar
coconut
2. Februar 2019 um 17:35  |  677931

@ alte Dame 2. Februar 2019 um 17:29
Da sollte Dardai mal ganz dringend zum Augenarzt.
Solche Aussagen machen mich Fassungslos. Woher soll man da Hoffnung haben, das es besser wird, wenn der Trainer sich hinstellt und derartigen Unfug absondert?


Avatar
Fussballgott
2. Februar 2019 um 17:37  |  677932

Was für ein 💩 Verein.

Habe so die Schnauze voll.

Was habe ich getan Fan dieses Vereins zu sein.

Wochenende wieder versaut.

Ich bin auf die Laufleistung gespannt.


Avatar
rumme
2. Februar 2019 um 17:37  |  677933

Rückrunde und Hertha? Läuft …


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 17:39  |  677934

L A N G W E I L. I G ! ! !
E I N F A L L S L O S ! ! !
Kalou eine einzige Frechheit seine Ego Show.
Was ist nur los mit enserer Mannschaft?


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 17:41  |  677935

Wird Zeit das Leckie und Dilrosrun wieder Fit werden für mehr Flügelspiel. Unser Spiel ist viel zu ausrechnenbar und Labadia hat das heute gut gecoacht.


Avatar
Eddie
2. Februar 2019 um 17:43  |  677936

Hier ist ja was los. Meine Güte. Das war kein fußballerischer Leckerbissen, aber durchaus aus ein ordentliches Spiel gegen defensiv gut stehende Wolfsburger. Letztlich bestand der Unterschied darin, dass WOB eine seiner drei Chancen machte – und wir in Form von Rekik, Grujic, Darida, Selke eben nicht. Unentschieden wäre gerecht gewesen.
Lediglich Platte ist deutlich abgefallen.

Bayern wird ein ganz anderes Spiel, mit mehr Platz zum Spielen für unsere Offensiven.


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 17:58  |  677937

Ich konnte nur die zweite Halbzeit sehen. Die erste scheint nicht so gut gewesen zu sein, aber was kann man auf die Kommentare hier, wenn Hertha nicht gewinnt, noch geben.

Ich habe es mit englischem Kommnetar gesehen. Dr sagte nach dem Spiel, es wäre zwar nur ein Tor letztendlich, aber ihm habe es gefallen, ein interessantes Spiel.

Wie gesagt, ich habe nur die 2. HZ gesehen und kann nur die bewerten. Hertha dort besser als Golfsburg. Darida muss statt draufzuzimmern nur ein bischen den Ball lupfen.

Selke hat einfach kein Glück, aber es war auch eine grossartige Parade von Casteels.

So, was ist nun falsch an Dardais Aussage?

Kleinigkeiten werden das Spiel entscheiden. So war es. Und zu den Kleinigkeiten gehört eben auch, dass Hertha nicht eine der 2 Riesenchancen genutzt hat (und wenigstens eine hätte sie nutzen müssen), aber in der 2. HZ einmal einen spielentscheidenen Stellungsfehler hatte, der das Spiel entschieden hat.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 18:00  |  677938

@Hurdie:

In diesem Fall: schau dir, wenn möglich, bitte nochmal die erste Hälfte an. Nur auf die zweite bezogen wäre ich mit der Analyse „Kleinigkeiten, Glück, Pech“ einverstanden.


Avatar
King for a day
2. Februar 2019 um 18:07  |  677939

Mannschaftsintern ist es vielleicht auch nicht schlecht heute mal gesehen zu haben dass unser Itsch, namens Grujic, eben auch nicht der alleinige Heilsbringer ist.
Nur für den Fall dass sich durch die mediale Welle nun manche schon fast auf ihn verlassen haben…

Punktgleiche Teams trafen aufeinander und das eine war eben ein wenig besser. No Problem at all!
Auch kein Problem: Dass wir wieder mal all unsere Schwächen gesehen haben.

Nun kommt Gladbach ohne den gelbgesperrten Lazaro. Dazu noch auswärts.
Könnte tabelleraisch übel aussehen danach. Aber anschließend gehts eben darum gegen die „Kleinen“ die Punkte zu holen und die durchaus vorhandenen Stärken auszuspielen.

Für mich ist heute nicht viel passiert außer ein kleines Seufzen aufgrund der Tatsache dass man zu Hause nicht gewonnen hat.

Nach wie vor ein enges Höschen in der Tabelle…


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 18:10  |  677940

Für mich ein typisches Unentschieden Spiel. Wolfsburg 1 Hz klar besser aber auch nur mit einer richtigen guten Chance. 2 Hz wir etwas besser mit 3 guten Möglichkeiten.

Für mich aber die Szene des Spiels, Dardai’s Ausraster richtung Marvin „kein bock“ Plattenhardt, was der in den letzten Wochen da abliefert ist nicht mehr lustig. Es ist ja nicht schlimm wenn Spieler mal ein Fehler machen, ein Fehlpass spielen oder sonst was, aber wie er da so über den platzt joggt ist schon eine Frechheit. Und es war nicht das erste mal. In den vergangenen Spielen hat er öfter mega passiv verteidigt oder lief auch nicht richtig zu freiliegenen Bällen.

Die Szene heute in der er nicht zum Ball rennt der 4 Meter vor ihm liegt und der Wolfsburger den Ball aus 10 Meter entfernen erlaufen kann war das i-tüpfelchen. Noch dazu brauch er für jeden Einwurf gefühlt eine Minute. Ab auf die Tribüne!


Avatar
sunny1703
2. Februar 2019 um 18:14  |  677941

Ist Platz 10 oder 11 noch einstellig??

Dardais nach dem Spiel Sprüche haben keinen Stellenwert, denn da kocht er noch in seinen Emotionen.
Die erste Habzeit war schlicht langweilig und nur die Hertha Beteiligung hielt mich vom Einschlafen ab. Eine Verbesserung zu dieser grottenschlechten Halbzeit war zu erwarten.

Dass in den letzten 15 Minuten ein wenig wollen bei Hertha zu erkennen war,und die ja auch nicht überragenden Wölfe sich die fast sicheren drei Punkte noch aus der Hand ließen nehmen, war ein Produkt schlechter Chancenverwertungauf der einen und fehlender Leistung auf der anderen Seite,die in eine eher bescheidenen Leistung beider Mannschaften passte.

Wer natürlich taktisch feinen Fußball sehen möchte,der kam auf seine Kosten für den Rest war es nicht erwärmend im nasskalten Stadion oder ermüdend zu hause vor der Glotze.

Entscheidend für die Niederlage dass der VFL deutlich besser auf den Außenbahnen besetzt war und Hertha im Mittelfeld wenig Zugriff aufs Spiel bekam, neben der schon erwähnten Chancenverwertung.

Bis Mittwoch hat Dardai viel zu tun, zum Glück Kovac auch.

sunny


Avatar
fechibaby
2. Februar 2019 um 18:18  |  677942

Da hat Hertha heute viel Pech gehabt!
Mund abwischen und weiter geht es.
Vermutlich hatten die Hertha Spieler schon das Bayern Spiel im Kopf.
Zieht den Bayern die Lederhosen aus!!
Die Leverkusener haben es heute vorgemacht.


Avatar
Bob
2. Februar 2019 um 18:18  |  677943

Hertha wie das Wetter. Deprimierend.


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 18:23  |  677944

@hurdiegerdie 2. Februar 2019 um 17:58
Wie bitte kommst du auf die Idee dir ein Urteil zu bilden wenn du nur eine Hz siehst?
Sorry, dass verstehe ich überhaupt nicht.
Du musst bitte auch nichts dazu erklären.
Schreibst halt gerne und das ist Ok.
——
Wer heute nur das eine Tor als Unterschied gesehen hat, der lügt sich in die eigene Tasche.


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 18:27  |  677945

Ps.
Ich habe heute (von uns! ) auch keinen feinen taktischen Fußball gesehen!


Avatar
Tojan
2. Februar 2019 um 18:28  |  677946

ich zitiere eine definition von wahnsinn: wer immer wieder das gleiche versucht und auf einen anderen ausgang setzt, der ist wahnsinnig. in diesem sinne ist mindestens mal lazaro wahnsinnig, der heute gefühlt hundert mal (aus angst?) kilometer freien raum verschenkt hat und stattdessen ungefährliche flanke um ungefährliche flanke aus dem halbfeld geschlagen hat. so kann kein sinnvolles, gefährliches offensivspiel entstehen.

ich hoffe das es maer nicht zu schlimm erwischt aht, denn auch darida hat wiedermal gezeigt, warum er momentan keine option als ersatz ist.


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 18:31  |  677947

Kraule
2. Februar 2019 um 18:23 | 677944

Ich habe die 2. HZ gesehen, die habe ich beurteilt. Ich habe sofort gesagt, dass ich die erste HZ nicht gesehen habe. Ob jetzt Golfsburg Chancen in Serie hatte, werde ich vielleicht gleich in der Sportschau sehen.

Meine Beurteilung der 2. HZ (und da stand es 0:0) ist, dass Hertha nicht schechter war. Ich hoffe, ich darf das.


Avatar
Traumtänzer
2. Februar 2019 um 18:32  |  677948

Na ja, man ist geneigt, hier von einem typischen Herthaspiel zu sprechen. Fast war es von der Ausgangskonstellation her erwartbar. Direkter Tabellennachbar, den man auf Abstand bringen kann, der zumal 2x verloren hat. Dann gehst Du in so ein Spiel und willst schnell kontern. Die einzige richtige gute Umschaltsituation, die ich gesehen habe, kam aber von WOB. Hertha total träge im Spiel und im Aufbau. Vorne ging echt nicht viel. Flanken kamen allenfalls von rechts, über links ging gar nichts. Insgesamt wirkten die Wolfsburger immer den einen Tick griffiger, gefährlicher. Und sie sind dran geblieben. Das 0:1 war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Selbst ein 0:0 hätte ich schon recht glücklich gefunden. Hertha zudem mit der Ballwegwerfmentalität aus der Abwehr heraus, den Gegner immer wieder schön ins Spiel bringend.
Ich hoffe, sie haben sich wirklich ALLES für Mittwoch aufgehoben, ansonsten erwarten uns jetzt dunkle Wochen aus der Serie „Willkommen in der Rückrunde!“. Vier Punkte aus neun möglichen ist jetzt nicht unterirdisch. Dafür, dass aber zwei Heimspiele dabei waren, ist es eigentlich fast schon wieder zu wenig. Und bei solchen Darbietungen wundere ich mich dann auch nicht über nur 39.210 Zuschauer am Samstag um 15.30h. Alle, die entschieden haben, heute zu Hause zu bleiben, hatten ja vielleicht keinen so schlechten Riecher. In den letzten Heimspielen zudem immer in Rückstand geraten. Mann, Mann, Mann.

Oben schrieb jemand „und anschließend gegen die Kleinen punkten“… Nee, ich hoffe irgendwie, dass gegen die Großen was geht. Dass wir die Kleinen nicht so gut können, hat die Hinrunde ja gezeigt. Ausnahmen bestätigen hier nur die Regel…

Ach, einfach ärgerlich das Spiel und das Ergebnis heute.


Avatar
Carsten
2. Februar 2019 um 18:43  |  677949

So wieder zuhause,endlich warm und trocken, das Spiel ne ne ich möchte eigentlich nicht drüber reden. Meine Erkenntnisse sind das wir mit Europa nüscht zu tun haben werden, was sich wohl oder übel auf die Sommer abgänge auswirken wird, einstellig nun ja glaube ich zum jetzigen Stand nicht unbedingt dran. Und was unseren Plattenhardt angeht, sollte nach den heutigen Tag seinen Stammplatz an Maxi abgetreten haben, Maxi sollte jetzt erstmal die nächsten 5-10 spiele seine Chance bekommen.


Avatar
pathe
2. Februar 2019 um 18:47  |  677950

So wie heute darfst du nicht auftreten, wenn du einen einstelligen Tabellenplatz mit Blick auf die internationalen Plätze im Visier hast. Das war nichts. Gar nichts.

Und wenn Dárdai Plattenhardt nur noch einmal in dieser Saison aufstellt, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 18:53  |  677951

@hurdiegerdie
Nach Zusammenfassung in der Sportschau biste doch auch nicht schlauer!
Das war mal wieder, unter der Berücksichtigung der gesamten 90 Minuten, einfach Grotte!
Meine Meinung! Von oben und mit alle Spiele, alle Tore danach.


Avatar
psi
2. Februar 2019 um 18:58  |  677952

Vergleicht man Plattenhardt mit dem kleinen Flitzer Roussillon, da kann man nur enttäuscht sein. Was der Wolfsburger an Strecke gemacht hat und auch noch mit großer Geschwindigkeit, alle Achtung. Die Torvorlage kam auch von ihm.
Und unser Ehemaliger hat auch alles abgeräumt.
Maxi brachte noch mal Schwung in die Partie, leider konnten die guten Chancen nicht genutzt werden.
Nasskalt wars und enttäuschend.


Avatar
m69
2. Februar 2019 um 19:05  |  677953

Brooks hat mir echt mein Hertha-Herz gebrochen durch seine Arbeitgeberwahl. Ich habe WOB letztes Jahr nur den Abstieg gewünscht (na gut, nicht nur in dem Jahr) und heute musste ich schmerzhaft zusehen wie unser Ehemaliger gefühlt 80% unserer Angriffe im Alleingang aufhält.

Für mich heute ein typisches Spiel, es sollte nicht sein…
Herthas Spiel steigt und fällt aktuell mit Grujics Licht und Schatten.
Das hat WOB gut genutzt und ihn phasenweise als Anspielstation im MIttelfeld aus dem Spiel genommen.

Nun gut. Mund abwischen und weiter

hahohe


Avatar
2. Februar 2019 um 19:23  |  677954

Wer sich heute nicht richtig über die Mannschaftsleistung ärgert , den kann ich einfach nicht (mehr) verstehen. Das emotionsarme, stoische Hinnehmen und Ertragen..kann der Mannschaft auch nicht helfen
Das Spiel wurde wieder komplett ambitionslos angefangen- die Körperspannung war bei nahezu allen nicht auf Programm, sondern auf standby geschaltet.- Inakzeptable Vorstellung.- Die zweite HZ war zwar, was die“ Chancenqualität anbelangt, ziemlich ausgeglichen und aus dieser Perspektive wäre ein Unentschieden möglich gewesen „( Oliver Seidler)- aber , bitte schön: Wolfsburg war auch in der 2. HZ struktuierter, fleissiger und deutlich griffiger unterwegs,-hat sich den knappen Siegvöllig verdient erarbeitet. Besser in der Spielanlage UND engagierter.
Plattenhardts (Nicht-)Aktion, die Dardais zum Ausrasten brachte, war nicht nur für Plattes Spiel sinnbildlich, sondern für das der ganzen Mannschaft.
Heute hat die Mannschaft mich mal wirklich schwer enttäuscht. So sauer war ich schon sehr lange nicht mehr. Und dabei ist mir das Ergebnis noch völlig wumpe-
Ich rede nur vom heutigen Spiel- alles andere ist ausgeblendet


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 19:28  |  677955

Kraule
2. Februar 2019 um 18:53 | 677951

na ja, ich habe in der Sportschau 1.HZ eine Grosschance von Golfsburg gesehen und eine ebenso grosse von Hertha (Rekik).

Nach Kommentar der Engländer war Wolfsburg 1.HZ besser, Hertha die 2. (die kann ich beurteilen und stimme zu und es stand 0:0 zur Halbzeitpause).

Genau das hat Dardai gesagt, wofür er hier abgemahnt wird. Grujic ist offensichtlich ähnlich blind, wenn ich seinen Kommentar in der Sportschau höre.

Alles in allem scheint es mir ein Unentschieden-Spiel gewesen zu sein, ging aber 0:1 aus.


Avatar
Kamikater
2. Februar 2019 um 19:36  |  677956

@hurdie
Das ist auch so. Allerdings hatte WOB uns vorher in den Schwächen gut ausgeguckt: die AVs. So ist auch das Tor gefallen. Unsere Stärke waren die wenigen direkt gespielten Bälle im der Spitze. Aber wir haben eben kein Tor gemacht.

Uns hat einfach das Überraschungsmoment vom Hinspiel gefehlt, insbesondere Dilrosun, der oftmals den Unterschied machte. Unser Spiel über Lazaro ist so Lange ungefährlich, wie links Platte auf dem Platz steht.

Und so sind wir taktisch extrem unflexibel und ausrechenbar. Ich denke, dass Dardai das weiß. Warum er aber Maxi nicht aufstellt, verstehe ich nicht. Schlechter als Platte geht gar nicht.

Wenn der Mittwoch spielt, macht Coman mindestens 2 Tore.

Wir müssen in jedem Fall zwei neue AVs holen. Lazaro ist für mich keiner und Platte ist durch.


Avatar
2. Februar 2019 um 19:40  |  677957

Schön, dass das Schönreden endlich mal
aufhört.


Avatar
heiligenseer
2. Februar 2019 um 19:41  |  677958

@hurdie: Die von dir genannten müssen doch das Produkt verkaufen. Die einzig richtige Warheit erfährst du nur hier. Unter anderem von Kraule.


Avatar
2. Februar 2019 um 19:45  |  677959

Bei Frankfurt stimmt Wille, Laufbereitschaft und Einstellung, wenn man die spielen sieht kann man schon neidisch werden. Da sieht man eine positive Entwicklung und das liegt auch am Trainer. Das vermisse ich bei Dardai und muss ich auch nicht akzeptieren.


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 19:50  |  677960

@NkBerlin

volle Zustimmung! Diese gier die die Frankfurter jedes Spiel auf den Rasen legen geht uns oft verloren. Die erste Halbzeit heute von der Körpersprache echt enttäuschend. Da fehlt es irgendwo an der Motivation. Und wir haben ja fast in jedem Spiel eine solche Halbzeit drinne….


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Februar 2019 um 19:57  |  677961

@EintrachtFrankfurt

sind das die, die neulich 0:1 gegen Hertha verloren haben?


Avatar
Jay
2. Februar 2019 um 20:00  |  677962

Und die die alle Spiele in der Europa League gewonnen haben und auch gegen uns die besseren chancen hatten. Ich erinnere gerne an unsere Europa Auftritte. Ein meilenweiter Unterschied liegt von der Spielweise zwischen Hertha und der Eintracht.


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 20:12  |  677963

Uwe Bremer
2. Februar 2019 um 19:57 | 677961

Ach Manno, du darfst aber nicht vergessen, dass die heute grossartig einen Punkt zu Hause gegen Dortmund geholt haben. Dagegen konnten wir auswärts in Dortmund nur unentschieden spielen.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 20:14  |  677964

@Uwe:

Das sind die, die neulich diesen Pokal gewonnen haben, in dem Hertha seit Jahrzehnten vom Finale träumt und die, die in einer Europa League Hammergruppe 6 Siege aus 6 Spielen geholt haben, während Hertha in einer Gruppe mit Luhansk und Östersund Letzter geworden ist.


Avatar
Exberger
2. Februar 2019 um 20:20  |  677965

Die 2 Spitzen haben uns heute im Mittelfeld geschwächt, irgendwie wirkte es so als hätte Wolfsburg 1 Mann mehr auf dem Platz.
2te Bälle gab es gar nicht für uns immer nen Wolfsburger zuerst dran.
Platte, naja, wobei in der Szene wo es Ärger gab, war ich nicht sicher, ob er erwartet hat das Wolfsburg ins Aus spielt, ein Wolfsburger lag ja schon ne halbe Minute aufm Feld.

In der Verfassung wird es am Mittwoch nicht lustig, aber vielleicht spielte es in den Köpfen schon eine Rolle- ich hoffe das Beste


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 20:37  |  677966

Wenn man Hertha im Mittelfeld ständig bearbeitet und keinen Raum läßt können unsere Kreativen Duda/Maier/Grujic ihre Qualitäten nicht umsetzen.
Das ist mir schön gegen Nürnberg aufgefallen, nur die haben das nicht über die volle Zeit durchgehalten, Wolfsburg schon.
Das 3/5 mit 2 Spitzen klappt nur gegen schwache Gegner. Sind die Gegner auf Augenhöhe kriegen wir kein Zugriff auf das Mittelfeld. Zumal Platte sich für „nach vorn“ nicht zuständig fühlt. Deshalb wohl auch die für mich erst seit kurzem zu sehenden langen Bälle nach vorn.
Nach den Jahren des sicheren defensiven Hintenrum mit Lusti und Schelle versucht Hertha nun den offensiven schönen Fußball wie gegen BMG, aber die gegnerischen Trainer sind ja auch nicht doof! 😉
Wahrscheinlich ist deswegen auch jedesmal die Rückrunde so schlecht geworden, weil Hertha decodiert war.
Ich würde zur Viererkette mit Lusti und Grujic davor zurückkehren. Das mit Ibisevic und Selke ist ja ganz nett, aber Selke verbrennt viel zu viel Energie mit Meckern, Nicklichkeiten und übertriebener Scheindynamik. Ein richtiger offensiver Mittelfeldspieler wäre mir da lieber.
Hertha ist sich immer noch nicht sicher, was die eigenen Fähigkeiten anbelangt. Das sieht man immer wieder von Spiel zu Spiel. Mal hui, mal pfui.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Februar 2019 um 20:46  |  677967

@jack

Frankfurt, das ist die Stadt, wo die Fans richtig Bock auf Europa haben, habe ich das recht in Erinnerung?

… naja, die haben ja auch einen ehemaligen Hertha-Stürmer als Manager …


Avatar
pathe
2. Februar 2019 um 20:47  |  677968

@Uwe Bremer
2. Februar 2019 um 19:57  |  677961

Der war so billig. Das ist deiner nun wirklich nicht würdig…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Februar 2019 um 20:47  |  677969

@Hertha-Wolfsburg

so habe ich es im Olympiastadion gesehen – mein Morgenpost-Spielbericht – hier entlang


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 20:49  |  677970

@Uwe:

Was ist das denn für ein Argument? Zumal ich hier schon die „zu kalt, zu spät, zu unattraktiv“ Mentalität seitens vieler Herthaner, explizit verglichen mit den Frankfurtern, kritisiert habe.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Februar 2019 um 20:53  |  677971

@jack

sorry, nicht, dass hier im Hertha-Blog noch irgendwo ein Funken Humor unterwegs ist … 😎


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 20:58  |  677972

@Uwe:

Okay, dann ziehe ich das zurück, ist hier immer etwas schwierig mit Humor und Ironie.
Einigen wir uns darauf, dass wir am Mittwoch ein Spiel erleben, wie die Frankfurter im Mai. Und dann ist es mir auch völlig egal, dass ich das heutige Spiel anders gesehen habe, als Dardai und Stark 😉


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 20:59  |  677973

pathe
2. Februar 2019 um 20:47 | 677968

Da kannst du mich auch anmachen, weil ich genau das Gleiche gedacht habe.

—–
Hertha hat ein paar Punkte verschenkt, weil sie nach dominanter Führung, das Spiel nicht zu Ende gespielt haben (z.B. gegen Stuttgart). Sonst stünden sie wie Frankfurt.

Frankfurt hat in Berlin verloren. Hertha hat gegen Dortmund auch gut gespielt, wie Frankfurt heute.

Hertha hat eben nicht Rebic, Jovic, Haller, dafür hat Hertha andere Stärken.

Das liegt doch im Fussball so eng beieinander und gerade zwischen Platz 6 und 13.


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 21:10  |  677974

Ich weiß nicht warum zur Zeit Frankfurt immer als so ein tolles Beispiel für besseren Fußball herangezogen wird.
Die entscheiden Protagonisten des Pokalsieges sind doch m.E. gar nicht mehr da, außer Fredi Bobic.
Nach dem Abgang von Kovac und Boateng hätte hier am Anfang der Saison wohl keiner einen Cent auf Frankfurter Erfolge gesetzt. Das es anders gekommen ist finde ich gut, weil es die Unvorhersehbarkeit im Fußball positiv widerspiegelt. Aber Frankfurt ist nicht der Beweis, wieviel besser es andere als Hertha machen.
Die wurden einfach nur lange unterschätzt.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 21:16  |  677975

@Hurdie:

In meinen Augen, wenn man das Spiel über 90 Minuten gesehen hat, kommt man zu dem Schluss, dass das ein schwaches Spiel von Hertha war. Das 3-5-2 hat wieder nicht funktioniert, wurde wieder nach 20 min in ein 4-4-2 mit Raute umgebaut. Plattenhardts Flanken waren wieder übel, seine Einstellung im Gegensatz zum Schalke Spiel diesmal auch. Damit blieb im 4-4-2 mit 4 zentralen Spielern im Mittelfeld die linke Seite blass. Selke wich oft auf die Außen aus, das ist aber nicht seine Position, so sehr ich seine Art zu spielen mag. Lazaro auf rechts, wieder auf sich allein gestellt, konnte heute auch nicht überzeugen. Ich finde man kann sich schon fragen, warum man erst so spät reagiert.
Warum man den Kader so aufstellt, dass man kein 4-2-3-1 spielen kann, in dem sich meiner Meinung nach die Mannschaft immer noch am wohlsten fühlt.
Warum man nicht reagiert auf die Schwächen, die das Schalke Spiel bei den Systemen 3-5-2 und 4-4-2 reagiert und wieder dasselbe System und dieselben Spiele aufstellt…


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 21:34  |  677976

@Jack Bauer
Im Prinzip gebe ich Dir um 21:16 recht, was die taktische Ausrichtung angeht.
Meine Vermutung ist, daß Pal Dardai auf lange Sicht taktisch variabler werden will, die Mannschaft das aber nicht umsetzen kann, oder im Fall Platte, will. Vielleicht klappt es im Training sehr gut, aber wenn es darauf ankommt, hapert es an diversen Kleinigkeiten.
Zumindest Plattes Unlust mit nach vorn zu arbeiten ist schon seit Jahren deutlich zu sehen.
Damals war die sichere Defensive aber auch oberstes Gebot und er hat für diesen Ansatz einen guten Job gemacht!


Avatar
Exberliner
2. Februar 2019 um 21:40  |  677977

Immer wenn ich denke, Hertha kann sich oben festsetzen, geht’s schief. Immer wenn ich denke, nu‘ geht’s im freien Fall bergab, geht’s wieder bergauf. Ich hoffe inständig, das sich Hertha die Traumkombinationen gegen die Bayern aufgespart hat und im „free-tv“ (äh, wer zahlt keine Rundfunkgebühren?) Werbung für sich machen kann.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 21:46  |  677978

@monitor:

Aber irgendwann weiß ich doch als Trainer, was ich von einem Spieler erwarten kann. Von Plattenhardt ist das ein grundsolider Job als ein defensives LV. Dazu kam immer das Faustpfand der starken Standards und Flanken, wovon aktuell nichts zu sehen ist.
Was von Plattenhardt in meinen Augen bisher nie zu sehen war: dass er in einem 3-5-2 oder in einem 4-4-2 mit zentral orientierter Raute in der Lage ist, die linke Außenbahn alleine zu bearbeiten.
Er hat geäußert, dass er gar nicht begeistert war, dass er in der Hinrunde gegen Dortmund und Bayern draußen saß. Heute hätte er zeigen können, dass er Mittwoch in die Startelf gehört. Er hat gezeigt, dass er auf die Bank gehört.


Avatar
risch
2. Februar 2019 um 21:56  |  677979

@ Kraules Niveau zeigt sich in seinem Kommentar über Kalou, der 25 Minuten gespielt hat. Im übrigen meiner Meinung nach die besseren 25 Minuten des Spiels seitens der Hertha. Woher da der Beißreflex kommt? Kann dann jeder für sich selbst entscheiden.
Ich finde, Dardai muss im Zweifelsfall auch mal schneller wechseln. Heute Platte spätestens zur Halbzeit raus. Was bringt es Alternativen im Kader zu haben mit denen der Stammelf Druck gemacht werden soll, wenn diese dann nicht eingesetzt werden, bzw frühestens ab der 60. Minute? Rekik und Platte werden nach meiner Erinnerung wegen des Schalke Spiels kritisiert (Umstellung auf 4er-Kette, weil sie „nicht richtig rausgerückt sind“). Warum zieht Pal dann keine personellen oder/und taktischen Konsequenzen? Das frustriert mich. Seine kurze Analyse nach dem heutigen Spiel war dann meiner Ansicht nach richtig, was auch die Gegenfrage nach den Chancen der Wolfsburger gezeigt hat, die den Reporter heute zum zweiten Mal richtig blöd hat aussehen lassen (Ich sag nur „Axel Schulz“). Wers gerne kerniger mag, kann ja mit Kraulinger und Co nen Stammtisch aufmachen. Da sind die Schuldigen dann praktischerweise auch schon vor dem Spiel ausgemacht.
Ich verbleibe mit einer Mischung aus Vorfreude auf einen „hui“ Pokalfight und Angst vor einer „pfui“ Klatsche gegen die Großkopfatn.
Ein freundliches HAHOHE! (Außer natürlich an Kraulbert 😉


Avatar
Caramba
2. Februar 2019 um 22:02  |  677980

Warum steht der Linksverteidiger hier so im Focus, wenn gefühlt 80% aller Gegentore über rechts eingetütet werden…?


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 22:13  |  677981

@jack
Ich bin ganz Deiner Meinung, was Platte betrifft.
Deshalb geht mein gedanklicher Fokus auf den Umbruch bei Hertha. Da wird pöapö umstrukturiert. Aber das geht nicht im Hauruck Verfahren sondern Spieler für Spieler.
Die Zeiten von Pekarik und Plattenhardt laufen bei Hertha ab. Spielertypen wie Lazaro oder seinerzeit Weiser zeigen den Unterschied auf. Mittelstädt ist für ein Kanditat für die Startelf.
Systembedingt ist Kalou zur Zeit nicht in der Startelf, das hat zur Folge, daß er nach seiner Einwechslung das Spiel im Alleingang gewinnen will, was selbstverständlich schiefgeht und zudem scheixxe aussieht.
Platte ist ein zuverlässiger Verteidiger, aber seit der WM nicht mehr wiederzuerkennen. Schade!
In der gesamten Mannschaft ist die Leichtigkeit wie gegen BMG irgendwie weg. Angst vor der eigenen Courage? Ich weiß es nicht.
Ich behaupte aber mal, die Fünferkette ist ein netter Versuch, funktioniert bei Hertha aber nicht. Pal sieht dadurch als Trainer viele Möglichkeiten, wenn seine jetzigen Spieler aber nicht daran glauben, wird es bei Hertha nicht umsetzbar sein. Das müssen alle lernen, auch wir! 😉


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 22:14  |  677982

Ich (nur ich?) kann für die heutige Einstellung und nicht vorhandene Bereitschaft keine Entschuldigung finden.
Mir ist Frankfurt schnuppe! Mich interessiert Hertha!
Das war heute nichts, gar nichts.
Viele Fehler führten zu diesem Sieg der Wolfsburger, der vollkommen verdient war.
Alles andere ist Schönrederei. Wem es aber hilft, der möge sich weiterhin alles toppi reden.


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 22:20  |  677983

@risch 2. Februar 2019 um 21:56
Der von dir angesprochene „Beißreflex“ ist nicht explizit bei Kalou vorhanden (wenn du länger mitliest wirst du sicher wissen, dass ich seine Verpflichtung und seine erste Zeit gefeiert habe) aber sehr wohl bei Spielern die es nicht mehr bringen, aufs Feld kommen und nun meinen im Alleingang alles besser als die anderen zu machen!
Punkt!


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 22:21  |  677984

Jack Bauer
2. Februar 2019 um 21:16 | 677975

Ich sehe viele Punkte, die man diskutieren kann. Auch viele Kritikpunkte.

Aber diese ständige Kritik, dass der Trainer blind ist, zum Augenarzt muss, Spieler alles nur schönreden, wo doch Hertha hoffnungslos unterlegen war, das gehe ich nicht mit.

Nach Sportschau (sorry, 1.HZ) und meiner Einschätzung 2.HZ hatte Hertha nicht weniger Chancen als Wolfsburg und so war es halt, wie Fussball ist: die Mannschaft, die eine Chance mehr verwertet hat, hat gewonnen. Und es war kein 9:3 Chacenverhältnis für Wolfsburg, so dass man sagen mus, es war verdient. Es war eher ein 3:3 Chancenverhältnis und Wolfsburg hat eine Chance genutzt.

—–

Wenn wir uns über das Hertha-Spiel allgemein unterhalten, gebe ich dir in vielen Punkten recht.

Aber:
Spielt Hertha mit 4-er Kette, soll es eine 3-er Kette sein.
Spielt Hertha mit einem Stürmer, sollen es 2 sein.

Spielt Lusti, ist eh falsch, Kalou müsste spielen und ggf. Köpcke oder wer auch immer.

Haben wir Nationalspieler in Australien, sollte er da nicht spielen, haben wir keinen Nationalspieler, sollten wir die doch aber mal welche holen.
Richtig ist nur, wenn Hertha gewinnt, falsch ist immer, wenn Hertha verliert.

Ich habe auch Punkte, die ich anders machen würde und sehe notwendige Leute (ohne konkrete Namen), eher Fähigkeiten, die uns fehlen.


Kommen wir zu den Punkten, einige hast du gut angespochen, wo wir Verbesserungsbedarf mMn haben, rede ich gerne drüber.

Aber diese immer allumfassende Kritik, wenn wir verloren haben, und das, weil wir halt beste Chancen nicht verwertet habe, finde ich einfach zu einfach.


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 22:23  |  677985

@Caramba
Weil das defensive sichere Spiel hier als als Hintenrumgeschiebe mehrheitlich abgelehnt wurde und eine neue offensive Ausrichtung als letzte Möglichkeit begriffen wurde, Zuschauer ins Stadion zu locken.
Deshalb sorgt unser rechter AV immer wieder für schöne offensive Momente, wogegen unser linker AV für defensive Stabilität sorgen will.
Kann finden, wie man will.
Allerdings sieht es rechts schöner aus, wenn wir gewonnen haben. 😉


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 22:26  |  677986

@Hurdie hat es schön auf den Punkt gebracht und deshalb mache ich jetzt erst einmal Feierabend.


Avatar
monitor
2. Februar 2019 um 22:28  |  677987

PS
Im Kicker und bei Uwe Bremer ließt es sich auch nicht so furchtbar, wie es hier hingestellt wird.


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 22:33  |  677988

Ca 6 Km weniger Laufleistung und 3:7 Ecken.
Naja…… Hinzu die Dinge welche nicht messbar sind:
Körperspannung/Körpersprache, Bereitschaft, Leidenschaft usw.


Avatar
pathe
2. Februar 2019 um 22:52  |  677989

Jarstein: „Die anderen wollten mehr. Deshalb geht der Sieg von Wolfsburg in Ordnung.“

Dárdai: „(Wolfsburg) verdient gewonnen hat, wegen der Einstellung und der körperlichen Präsenz, die sie gezeigt haben“

Warum wollten unsere bloß weniger bzw. warum nur hatten unsere nicht die richtige Einstellung und körperliche Präsenz?“


Avatar
psi
2. Februar 2019 um 22:56  |  677990

Das Eckenverhältnis ist mir schon gegen Schalke aufgefallen. Eigentlich wundert es mich, dass wir nicht mehr Tore kassieren.
Da haben wir Glück.


Avatar
Jack Bauer
2. Februar 2019 um 22:57  |  677991

@Hurdie:

Bin da größtenteils bei dir. Allerdings versuche ich auch in der Kritik fair zu bleiben, auch wenn das vielleicht nicht immer gelingt, dafür sind halt doch zu viele Emotionen im Spiel (grüße an den Uli).
Aber Augenarzt, hoffnungslos unterlegen, hat, kein Intellekt etc kam halt alles nicht von mir und deswegen habe ich ein Problem damit, wenn jede Kritik in einen Topf geworfen wird und man dann rauf haut und sich über die Kritik grundsätzlich lustig macht.


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 23:00  |  677992

Im Kicker steht:

1. HZ:
Mehr Abschlüsse hatten aber die Hauptstädter
Halbchancen dominierten über weite Strecken das Geschehen des ersten Abschnitts.
2. HZ
Gewillter aus der Kabine kamen die Hauptstädter, deren Offensivbemühungen aber keinen nennenswerten Ertrag einbrachten.

Die Hausherren, die weite Teile des zweiten Abschnitts bestimmten, wehrten sich nach kurzem Durchschnaufen nach Kräften gegen den Rückstand. Die Berliner Offensivabteilung scheiterte dabei aber wieder und wieder an einem überragenden Casteels.

So steht am Ende ein teilweise schmeichelhafter Sieg der Wolfsburger.

Bin ja kein Freund vom Kicker, aber zumindest 2. HZ habe ich vieles auch so gesehen.
Aber einfacher ist: War alles Schi…xxe von Hertha


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 23:05  |  677993

Danke @Jack,
sprichst mir aus der Seele!
Zu Kalou noch einen Nachtrag, er hat bei mir in dieser Saison auch noch ein wenig Bonus und Sympathie verspielt mit seiner dämlichen und dekadenten Rolex-Wette (hat natürlich überhaupt nichts mit seiner bremsenden und egoistischen Spielweise – zur Zeit – zu tun!).


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 23:09  |  677994

@hurdiegerdie
Siehe dir das Spiel auf Konserve und dann bitte ohne Ton bzw ohne Kommentar an…..
Und dann bilde dir deine eigene Meinung, so wie ich mir meine Meinung und andere hier im Stadion gebildet haben.


Avatar
heiligenseer
2. Februar 2019 um 23:19  |  677995

… und wenn du dann immer noch der gleichen Meinung wie zuvor bist, hast du einfach keine Ahnung.


Avatar
hurdiegerdie
2. Februar 2019 um 23:27  |  677996

heiligenseer
2. Februar 2019 um 23:19 | 677995

Ich hatte ja früher mal den Nick Ahnungsloser. Kann ich gut mit leben.

Übrigens zitiere ich den ahnungslosen Kicker, höre den ahnungslosen Dardai, den ahnungslosen Grujic.


Avatar
Michael
2. Februar 2019 um 23:35  |  677997

Sauber !
Wieder vergeigt wenn’s drauf ankommt..
Sorry, aber der Plattenhart mit seiner lethargischen Spielweise braucht dringend eine Spiel/Denkweise.
Und Selke ? Als Stürmer wäre mal ein Tor nicht nicht schlecht.
Lass doch mal den Köpcke ran.
Insgesamt fehlt mir aber der letzte Wille und Einsatz zum Sieg.
PAL muss mal aufhören, immer von anständigen Jungs zu reden.


Avatar
Kraule
2. Februar 2019 um 23:37  |  677998

@heiligenseer
Deine Beiträge sind wirklich von essentieller Bedeutung.
Dir kann ich – nur ich? – nicht das Wasser reichen.
Überscrolle mich am besten und strapaziere nicht deine Nerven unnötig.
GlG


Avatar
heiligenseer
2. Februar 2019 um 23:44  |  677999

„@heiligenseer
Deine Beiträge sind wirklich von essentieller Bedeutung.
Dir kann ich – nur ich? – nicht das Wasser reichen.
Überscrolle mich am besten und strapaziere nicht deine Nerven unnötig.
GlG“

Seppel gefällt das


Avatar
Oliver B.
2. Februar 2019 um 23:50  |  678000

guten abend allerseits.
das problem ist, dass es tatsächlich immer noch menschen gibt, intern wie extern, die an einem solchen auftritt, zum xten mal, etwas positives sehen.
bloss keine deutichen worte finden, die wahrheit tut halt weh.
das war über weite strecken desolat. wolfsburg hatte uns, bis auf die letzen zehn minuten an der leine geführt….


Avatar
Oliver B.
2. Februar 2019 um 23:53  |  678001

zitat zdf portstudio
„hertha eine bummelnde regionalbahn“
zitat ende


Avatar
psi
2. Februar 2019 um 23:59  |  678002

Sportstudio,
Zitat Dardai : Unsere Spieler sind zu zufrieden. Er braucht frische Leute.


Avatar
hurdiegerdie
3. Februar 2019 um 0:00  |  678003

Und? Oliver B.
2. Februar 2019 um 23:53 | 678001
Was haben sie gezeigt? Die Parade von Jarstein (0:1 Chance für Wolfburg), die Chance von Rekik (1:1), das Tor von Wolfsburg (1:2), die Chance von Darida (2:2) und die Chance von Selke (3:2). Ergebnis???? (0:1).


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 0:05  |  678004

@hurdie
genau das meine ich.
da wird etwas mit allen mitteln schön geredet.
keine taktik, kein plan, keine laufbereitschaft, keine raumaufteilung, gefühlt ein spieler weniger auf dem platz….


Avatar
Kraule
3. Februar 2019 um 0:43  |  678005

@hurdiegerdie 3. Februar 2019 um 0:00
Ergo?
😂😂😂
Du bist lustig 😁


Avatar
hurdiegerdie
3. Februar 2019 um 0:52  |  678006

Oliver B.
3. Februar 2019 um 0:05 | 678004

Genau!

Warum zeigen die alle nicht, wie deutlich Hertha unterlegen war? Warum zeigen die alle die vielen Torchancen von Golfburg nicht? Warum schreibt der Kicker, Hertha wäre nach einem 0:0 zur Halbzeit, zweite Halbzeit überlegen gewesen und schreibt von einem schmeichelhaften Sieg?

Warum zeigt das ZDf mehr Hertha- als Golfburgchancen, um damit seine Meinung des bummelnden Regionalzugs zu belegen? Warum zeigen sie nicht die Tore, die aus den 3:7 Ecken von Golfsburg entstanden sind? Das 0:1 muss Fakenews sein. Wir müssen mindestens 0:4 verloren haben. Es muss nur fälschlicherweise ein 0:1 berichtet werden. Vielleicht können die Leute im Stadion bestätigen, dass wir in Wirklichkeit viel höher verloren haben?

Warum wird so absichtlich eine Spiel, in dem wir hoffnungslos unterlegen waren, immer mit mehr Chancen von Hertha gezeigt?

Da muss ein gemeiner Plan dahinter liegen. Ich schätze mal, die Bayern stecken dahinter.


Avatar
Jack Bauer
3. Februar 2019 um 0:55  |  678007

@Hurdie:

Du machst es dir aber auch etwas einfach, wenn du ständig polemisch auf überzogene Kritik reagierst und auf die Sachliche nicht weiter eingehst.


Avatar
apollinaris
3. Februar 2019 um 0:57  |  678009

Mich nervt das Zufriedensein der fans nach so einer laschen Einstellung fast genauso, wie das Spiel.
Wie man so wie unsere Jungs in ein äußerst wichtiges Spiel gehen kann, ist mir schleierhaft, macht mich einfach sauer. Heute kann ich @kraule sehr gut verstehen- dass das dann rein schematisch und emotionslos abgearbeitet wird – kann einen schon reizen. Auch die 2. HZ war übrigens nicht besonders gut- eigentlich waren nur die letzten 15 Minuten so geführt, dass man annehmen konnte, Hertha wolle ein Tor schießen.
Wolfsburg war keine herausragend spielende Mannschaft, aber heute in allen Belangen einen Tick besser und deshalb verdienter Sieger. – Ich bin da ganz beim wieder famosen Oliver Seidler: nach der Chancenqualität hätte es durchaus unentschieden ausgehen können; unterm Strich aber , war Wolfsburg die durchgehend bessere Mannschaft.-
Und in der 1. HZ kommt eben noch hinzu: Hertha hat überhaupt nicht stattgefunden im eigenen(!!) Stadion: sie haben pomadig, ohne jeden Anflug von Leidenschaft gespielt. Wir alle haben das schon ganz anders gesehen. – Die Mannschaft hat zwei Gesichter.- ( Dardai meinte, es läge an der fehlenden Frische von ein paar Spielern, er mit den Physiologen im Stab sprechen müsse- Das klingt in meinen Augen windschief -es ist für Dardai eigentlich immer die fehlende Frische. Wie es einst bei Dr. House es immer erst der Lupus war..?
..Schade, das es das Stadion-Korrektiv nicht mehr gibt: vor 30 Jahren hätte es ein gellendes Pfeifkonzert zur Halbzeit gegeben.
Die Spieler von heute haben überhaupt keinen Bezug mehr zur eigenen Leistung.-Nik Stark mit seinem kurzen Field- Interview war heute dafür ein Beispiel; wie auch der Schalker Trainer, der sich seit Wochen im Aufwind sieht und alle anderen für Niederlagen verantwortlich macht: vom gegnerischen Trainer, der es wagt, einen taktischen Trick aus der Vintage-Abteilung anzuwenden..bis zum für ihn immer schlimmen Schiri ( heute hat er wieder über das fehlende Rot für Rekik letzte Woche (!) lamentiert und geweint, dabei aber übersehen, dass einer seiner Spieler dann auch heute mit Rot hätte gehen müssen, wegen identischem Foul..ich hätte da noch Spiegel anzubieten.
@Dan nannte es mal „pampern“. Ja, wir pampern die Spieler. Ich lobe und schwärme gerne-aber man darf (dann) bei fehlenden Einsatz , auch mal volle Pulle meckern dürfen.und weiterzumachen.
Ich bin mir allerdings einigermaßen sicher, dass die Verantwortlichen nicht so seicht und uninspiriert mit diesem Spiel umgehen, wie Teile des gestrigen blogs.. 😉
Wer färbt hier eigentlich auf wen ab?

P.S. natürlich war Hertha gestern nicht grottenschlecht-aber sie haben ihr Potential bei weitem nicht versucht(!) zu nutzen. Sie waren faul und ohne Wucht.
P.S. 2
Brooks 93% Zweikampfquote; für diese Zahl musst du schon Lustis und Starks Quoten zusammenzählen 😆


Avatar
apollinaris
3. Februar 2019 um 1:05  |  678010

#Wahrnehmungen..TV-Kurz-Zusammenfassungen..können eine bessere und zwingendere Spielanlage nicht maßstabsgetreu abbilden, deshalb manchmal das Mißverhältnis zwischen laufender Bilder und der Kommentar-Spur .
Bilder- ob laufend oder eingefroren..sind gerne trügerisch.


Avatar
monitor
3. Februar 2019 um 1:22  |  678011

alle die es brauchen sich an Hertha zu reiben, konnten sich heute mal wieder richtig auskotzen.
@Hurdie, ich glaube da geht es nicht um Vernunft, sondern um Emotionen. Oder Egoismen.
@Kraule, der im Internet nie gegen Ursula anstinken konnte, glaubt gerade Oberwasser zu haben. Wer am meisten auf Hertha druffkloppt, der kriegt die meisten eingebildeten Punkte.
Es sind aber hier nicht mehr so viele unterwegs, mit denen man vernünftig diskutieren kann.
Der Austausch mit @Jack Bauer war sehr angenehm. Danke @Jack.

Im Allgemeinen gilt:
Wer solche „Fans“ hat, braucht keine Feinde!

Servus!


Avatar
coconut
3. Februar 2019 um 2:01  |  678013

@Hurdie
Ich finde es schon reichlich lustig, wie du anderen Usern die erste Halbzeit aufgrund weniger Minuten Zusammenfassung erklären willst. Ausgerechnet denen erklären willst, die, im Gegensatz zu dir, das ganze Spiel gesehen haben. Andere würden so was anmaßend nennen….
Nur mal so am Rande, einige Statistiken der ersten Halbzeit:
Hertha ___________________ WOB
44% ______ Ballbesitz ______ 56%
5 _______ Torschüsse _________ 5
1 ____ Schüsse auf das Tor ____ 3
2 ___ Schüsse neben das Tor ___ 2
2 ____ Verhinderte Schüsse ____ 0
6 ________ Freistöße ________ 10
2 _________ Eckbälle _________ 4
0 __________ Abseits _________ 0
3 ____ Gehaltene Schüsse _____ 1
10 __________ Fouls __________ 6
188 ____ Gespielte Pässe ____ 226
147 __ Angekommene Pässe __ 184

Wir du unschwer erkennen kannst hatte WOB da 3 Schüsse die auf das Tor kamen. Hertha einen!
Aber klar, du weißt das aufgrund kurzer Zusammenfassungen besser….

Übrigens, das Fazit auf Bundesliga.de trifft es ganz gut:
Zitat:
„Fazit
Der VfL Wolfsburg holt einen wichtigen Dreier im Duell der Europacup-Verfolger. Die Wölfe sind lange Zeit besser, haben auch mehr Chancen. Erst in der Schlussphase wird die Hertha stärker und hat mehrere Möglichkeiten, den Ausgleich noch zu machen.“

Auch für mich hat WOB, über 90 Minuten betrachtet, verdient gewonnen. Traurig genug, auch wenn Hertha in den letzten Minuten „alles nach vorn warf“ um noch den Ausgleich zu erzwingen. Funktioniert halt nicht immer.


Avatar
psi
3. Februar 2019 um 9:03  |  678015

Wenn ich @hurdie richtig verstanden habe, hätten wir das Spiel gewinnen können, wenn die beiden guten Chancen in den letzten Minuten genutzt worden wären. Das stimmt natürlich und wir wären glücklich nach Hause gegangen. Aber das ist ja wohl in jedem Spiel so, aber mehr Chancen und mehr Lauf – und Kampfbeteitschaft erhöhen ja wohl die Chance auf einen Sieg.

Wenn man aber im Stadion sitzt und sieht, dass die Gastmannschaft das Spiel bestimmt und Hertha 70 Min. hinterherläuft, kann man nicht zufrieden sein. Das war schon gegen Schalke ähnlich, zum Glück konnten da die Chancen
genutzt werden.
Jetzt liegt es am Trainer, die Mannschaft so zu motivieren, dass sie nicht erst nach Rückstand zu laufen und zu kämpfen anfangen, besonders im eigenen Stadion.
Das erwarte ich als Fan.


Avatar
Kraule
3. Februar 2019 um 9:36  |  678017

@monitor
Dein Beitrag zur nächtlichen Stunde ist wie eigentlich immer eine einzige Dummheit!
Ich nehme mir das Recht und die Freiheit heraus, wie viele andere auch, hier meine Meinung und Gedanken zu posten.
Darum geht es mir weder darum persönliche Punkte zu sammeln, noch gegen einen anderen User zu gewinnen oder obenauf zu sein.
Das mögen DEINE Werte sein, meine sind es nicht!
Ganz, ganz sicher!
Wenn ich aber als Fußballer (immer noch in der Freizeit aktiv), im Stadion ein Spiel sehe, maße ich mir an, dass nach meinen Kriterien zu bewerten und zu beurteilen.
Daraus ziehe ich ich dann auch mein Fazit betr der Entwicklung die unsere Mannschaft macht.
Diese meine Beurteilung treffe ich nicht aufgrund einiger TV Bilder oder Artikeln, auch nicht aufgrund einiger passender Zahlen!
Ich treffe diese meine (!) Beurteilung aufgrund meiner Erfahrung und meinem fußballerischem Empfinden!
Selbst wenn ich keine Ahnung hätte oder vielleicht sogar habe, so geht es mir nicht um die von Dir dummen eingebrachten Unterstellungen.
Ich schreibe zumeist kurzen Statements da ich neben diesem Blog auch noch ein paar andere wirklich schöne, interessante und wichtige Dinge zu tun habe.
Allen einen schönen Sonntag.


Avatar
Kamikater
3. Februar 2019 um 9:40  |  678018

Avatar
elaine
3. Februar 2019 um 9:43  |  678019

Wenn ich @hurdie richtig verstanden habe, hätten wir das Spiel gewinnen können, wenn die beiden guten Chancen in den letzten Minuten genutzt worden wären.

Ich sehe das auch , wie @hudie, dazu kommt noch die riesen Chance aus der ersten HZ , wo Rekkik den Ball knapp aufs Tor köpfte und drei Stürmer vor dem Tor standen.
Ich habe keine Wolfsburger gesehen, die 70Min. überlegen waren, eher einen langweiligen Winterkick im Schneegestöber (ich war übrigens auch im Stadion), wo eine Mannschaft das Glück hatte eine Chance zu nutzen, ansonsten aber auch nichts wirklich gerissen hatte. Ich sah eher Hertha in 2 HZ im Vorteil und wenn wir ein bis zwei Chance genutzt hätten, wäre auch alles gut gewesen.
Zum Ende hatte Hertha auch Druck aufgebaut, der leider nicht belohnt wurde und VW,, das Spiel eben runter gespielt hat


Avatar
Kraule
3. Februar 2019 um 10:15  |  678020

Ich – nur ich? – benötige um ein Spiel zu beurteilen, mehr als die Sportschau, ja sogar mehr als eine TV Übertragung über die kpl 90 Minuten. Ich – nur ich? – muss dazu das gesamte Spielfeld im Auge haben.
Ich Dummerle benötige zur Beurteilung auch Bewegungsabläufe außerhalb der Kameraeinstellung, so wie gestern als ganz offensichtliches „Merkmal“ /Beispiel, die Plattenhart Szene. Siehst du diese nicht, kannst du die Kritik an seiner Einstellung vielleicht nicht nachvollziehen….
Selbst von der Seitenlinie sehe ich (als B- und A-Jugend Trainer nicht immer alles und staune was bei der Auswertung der Aufnahmen „von oben“ Perspektive Taktikkamera zusätzlich noch zu erkennen ist.
Sitze ich im Stadion stimuliert mit Gleichgesinnten komme ich auch noch einmal zu einer anderen Beurteilung.
Nun ist aber gut, eine Einladung zum Brunch ruft.
Bye


Avatar
psi
3. Februar 2019 um 10:17  |  678021

Es lag also am Schneegestöber, dass unsere Mannschaft erst nach Rückstand Fahrt aufgenommen hat. Schade eigentlich, denn wenn die Wolfsburger sowieso nichts gerissen haben, hätte unsere Mannschaft erst recht mit mehr Einsatz/Kampfgeist das Spiel gewinnen können.
Aber es stimmt, viele gute Torchancen hatten die Wolfsburger nicht, gerade deshalb ist es ja auch so ärgerlich.


Avatar
Traumtänzer
3. Februar 2019 um 10:29  |  678022

So, jetzt kommen ja ein paar schöne Spiele auf uns zu…
1. Pokal zu Hause gegen Bayern
2. Buli auswärts in Gladbach
3. Buli zu Hause gegen Bremen
4. Buli auswärts gegen Bayern
Dann zu Hause gegen Mainz, auswärts in Freiburg, dann zu Hause gegen Dortmund und anschließend nach Leipzig.

Wenn man das so liest, kann einem schon recht mulmig werden. Und die Punkte gegen die „Kleinen“ (Bremen, Mainz, Freiburg) sehe ich hier nicht im Ansatz als Selbstverständlichkeit, leider. Gut, ob wir da jetzt die drei Punkte gegen WOB geholt hätten oder nicht, spielt dann in der Gesamtschau am Ende vielleicht auch keine Rolle mehr. Mir wäre aber deutlich wohler gewesen, wir hätten sie geholt.
Klar, wir wissen jetzt nicht wie die genannten Mannschaften drauf sein werden, wenn die jeweiligen Spiele anstehen. Auch nicht wie Herthas Form sein wird. Wissen tun wir aber, dass sich Hertha z.B. gegen Mainz, Freiburg und Bremen extrem schwer getan hat. Traditionell schwer tut. Und gegen Leipzig gab’s bisher mit einer sehr rühmlichen Ausnahme einfach immer nur Abreibungen. Bayern, Gladbach und Dortmund waren zugegebenermaßen gute, positive Ausnahmen in der Hinrunde. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass sich diese drei genannten in der Rückrunde nochmal so überraschen lassen? Zumal sie alle jetzt fokussiert sind.
Also, ich mache mir durchaus ein paar Sorgen, dass wir in eine Negativspirale rein rutschen könnten, wo es dann auch durchaus wieder Unruhe im Umfeld geben könnte. Für eine positivere Vorausschau fehlt mir tatsächlich gerade leider etwas die Fantasie, auch wenn ich natürlich noch stark unter dem Eindruck des gestrigen Spiels stehe, keine Frage.
Es ist aber leider so, dass unser Spiel ja mittlerweile so ausrechenbar geworden ist und die Lösungen, wie man uns aus dem Spiel nehmen kann für alle so offensichtlich sind, dass ich da einfach Zweifel habe. Und es wird ja auch kaum etwas etwas Neues probiert. Man bleibt stur beim System „Gegner soll uns ruhig erstmal einschnüren (und sich selbst Sicherheit holen) – wir gucken dann mal…“. Spielaufbau: Lange Bälle auf „Selkevic“, Jarstein wartet zudem immer sehr lange, bis er überhaupt den Ball wieder ins Spiel bringt. Abwehraktionen oftmals planlos direkt wieder zum Gegner. Zweite Bälle ganz häufig auch nicht gewonnen, einfach, weil wir auch viele technische Mängel haben. Das sind für mich alles Aspekte, wo ich denke, dass sich die Mannschaft hier mehr Selbstsicherheit holen könnte, wenn sie das anders auf den Platz bekommen würde. Am Ende bleibt halt die ernüchternde Erkenntnis: Wir haben halt nicht die Spieler, die Hertha auf einem konstant verbesserten Niveau halten können. Es gibt erfreuliche Ausreißer, aber leider auch zuviele negative. Der Trainerstab reagiert darauf anscheinend so, dass er nicht groß experimentieren möchte, sondern sich sagt, lieber immer den gleichen Stiefel spielen, weil wir dann wenigstens ein paar Automatismen dabei haben, die funktionieren können. Aber da wären wir halt wieder beim Punkt „Ausrechenbarkeit“. Ich möchte mir hier auch nicht anmaßen, es besser zu wissen. Eine Bundesligamannschaft zu „betreiben“ (Aufbau, Training. Motivation etc.) ist ja heutzutage eine Wissenschaft für sich. Ich habe da keinerlei Erfahrungen mit und kann eben nur meine Beobachtungen von außen einbringen. Und da denke ich, dass wir uns seit einiger Zeit etwas in einer Stagnationsophase befinden. Klar, es hat sich nach den Abstiegen auch wieder deutlich was entwickelt, aber gerade die Spiele gegen sog. „Mannschaften auf Augenhöhe“ (und da zählte ich WOB tatsächlich derzeit mit dazu, trotz unterschiedlicher Etatvoraussetzungen!), zeigen mir, dass bei uns der entscheidende „Kick“ (noch) nicht da ist. Ganz genau erklären kann ich es mir aber nicht. Aber irgendetwas fehlt halt noch, dass wir solche Spiele wie gestern mit einer anderen Einstellung angehen. D.h. dann immer noch nicht, dass wir sie auch gewinnen. Aber mit der Einstellung (gegen Augenhöhe-Gegner) wie gestern und dann noch verlieren (zu Hause) – tja, da nimmt man auch seine Zuschauer nicht mit. Ich hätte mich dann gestern sicherlich auch über ein 4:5 geärgert, aber vermutlich würde ich trotzdem mit einem besseren Gefühl in die nächsten Spiele gehen.

Hertha, erwache – es ist Rückrunde!


Avatar
elaine
3. Februar 2019 um 10:35  |  678023

psi 3. Februar 2019 um 10:17 | 678021

Am Schneegestöber lag der Winterkick, wie ich es auch geschrieben habe, steht auch immer noch so dort
Es gibt sicher viele Gründe, dass die Mannschft erst in der 2 HZ fahrt aufgenommen hatte, wie es unter den Bedingungen möglich war
Aber, es ist mit Sicherheit nicht so, dass Sportler in einem Wettkampf gehen und gg VW einen Gang runter schalten, weil sie keine Lust haben


Avatar
Carsten
3. Februar 2019 um 10:40  |  678024

So eine Nacht drüber geschlafen, meine Sicht der Dinge haben sich nur für mich bestätigt. Natürlich kann man das auch alles positiv sehen die ganzen Torchancen, ich eher nicht da er nicht zwingend reingemacht wurde. Genauso wie die meisten bescheidenen ballannahmen, verlorenen zweiten Bälle und die wirkungslosen hohen Bälle die einfach reingedrischt wurden in den Strafraum. Und da ja hier schon geschrieben wurde, das wir gegen die vermeintlich schwächeren eben die punkte holen denke ich mir, das die meisten dann wohl im Abstiegskampf stecken, und das dann bestimmt eine harte Nuss für uns wird, da es richtig harte Arbeit wird.
Meine weitere Erkenntnis ist einfach das wir mit dieser gelegentlichen Einstellung keinen EL Platz erreichen werden, aber es gibt bestimmt genügend Hertha jünger für die das alles super ist, wir müssen ja schließlich bedenken wo wir her kommen. 😜
Mir persönlich reicht das nicht weil das potenzial der Mannschaft mehr her gibt als sie anbietet, aber sorry ist Rückrunde mensch stimmt ja hatte ich vergessen.
Schönen Sonntag noch an alle.


Avatar
Herthawilly
3. Februar 2019 um 10:52  |  678025

Moin allerseits. Bin stinksauer. Als Fußballer keine Gier zu gewinnen? Bleibt einfach zu Hause!


Avatar
pathe
3. Februar 2019 um 11:00  |  678026

Es ist schon merkwürdig. Äußert man hier (in einem Herthablog), dass man der Meinung ist, Hertha habe nicht gut gespielt, wird einem entweder gesagt, dass man es wohl brauche, sich an Hertha reiben, oder es wird einem mit billiger Ironie begegnet, oder @hurdiegerdie versucht irgendwie darzustellen, dass doch alles gar nicht so schlecht war.

Dabei haben doch selbst Spieler und Trainer gestern gesagt, dass Wolfsburg besser war, verdient gewonnen hat, dass sie es mehr wollten und eine bessere Einstellung und körperliche Präsenz gezeigt haben.

Das Remis gegen Schalke fand ich noch absolut in Ordnung. Die Niederlage gegen Wolfsburg gestern war hingegen unnötig wie ein Kropf.

In den letzten sechs Spielen haben wir fünf Punkte geholt und nur einmal gewonnen. Und das beim Tabellenvorletzten Nürnberg. Und wenn ich mir die nächsten Gegner so anschaue (Bayern, Gladbach, Bremen, Bayern), so könnte ich mir gut vorstellen, dass wir jetzt in eine eine mittelgroße Negativspirale geraten. Gerne lasse ich mich von unseren Spielern aber des Gegenteils überzeugen. Am besten mit einem Sieg am kommenden Mittwoch gegen die Bayern!


Avatar
frankophot
3. Februar 2019 um 11:40  |  678027

…wenn wir mal nach dem 6. Spieltag ein „Halbzeitresümee“ ziehen,
und zwar vom 7. Spieltag der Hinrunde an, dann wird das ungefähr sagen, wo wir wirklich stehen. Ich hatte ja schon zur Winterpause gewagt festzustellen, dass wir das letzte 2/3 (!) der Hinrunde einen Punktschnitt von ca. 1 hatten…was aber niemanden interessierte. Wir haben einfach von der überraschenden Punkteausbeute der ersten 6 Spiele gezehrt. Danach wurde ja – insbesondere medial – schon von der „Neuen Hertha “ gesprochen etc. Dass dazu erhebilch mehr, als 4-5 spielerisch ansprechendere Auftritte gehören, hat man erleben dürfen (müssen).

Mit den ersten 3 Spielen der RR nun, liegen wir weiterhin näher bei 1 als bei 2… und ich bezweifele, dass sich der Schnitt halten lässt, bis zum März… und danach werden wir wohl wieder Schelle und Peka bejubeln, wenn sie uns die Punkte retten, während einer grosser Teil des Kaders schon auf das kommende Transferfenster schielt….

Soviel zur neuen/alten Hertha…


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 12:48  |  678028

hallo allerseits und einen schönen sonntag vorab.
eines stimmt mich nach dem gestrigen spiel dennoch optimistisch. es gibt noch genug zuschauer, die mit sachverstand beurteilen und, freundlich formuliert, „verbesserungsbedarf“ gesehen haben.
wie aber kann man dem immer wiederkehrenden dilemma begegnen?
auch die zugekaufte qualität lässt regelmässig nach bzw. verlässt uns wieder.


Avatar
micro030
3. Februar 2019 um 12:50  |  678029

Ich war gestern nicht unbedingt von dem Ergebnis enttäuscht, sondern eher wie die Mannschaft aufgetreten ist. Allen voran Platte, den ich diese Saison nur noch als Ersatzspieler sehe und hoffe, dass wir im Sommer noch ein wenig Geld für ihn einnehmen können. Bei ihm sehe ich, dass er keine Lust mehr hat, für Hertha zu spielen. Anders kann ich mir nicht vorstellen, wie er so auftreten und seine Lustlosigkeit zeigen kann.

Die 3er-Kette sollte Dardai nur mit Toru, Rekik und Stark spielen lassen. Ansonsten wäre ein
4-2-3-1 wohl das passendere System für diese Mannschaft.

Ich bin immer noch von dem gestrigen Auftritt enttäuscht und m.E. muss es im Sommer eine deutliche Veränderung geben, sollte es bei solchen Auftritten bleiben.


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 12:55  |  678030

Hertha muss noch spielen gegen 7 Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte (> Platz 9), sowie gegen 7 Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

42 Punkte sind noch zu vergeben für die alte Dame/neue Hertha.
Auf geht’s!


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 12:58  |  678031

Ich bin heute vom gestrigen Spiel nicht enttäuscht.
Wolfsburg war einfach besser in meinen Augen.


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 13:02  |  678032

#Blauer Montag
das ist aber lieb.
so wirds bestimmt besser.
auf gehts!


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 13:23  |  678034

Ganz lieb schau,
ganz lieb schreib‘ …

So bin ich halt Oliver B. um 13:02 😉

… Schxyz auf den Ottl
Schxyz auf den Lell,
egal was ihr sagt,
egal was ihr denkt,
ich will mein Glück …

♫♪Die Draufgänger & Lorenz Büffel – JOHNNY DEERE
https://www.youtube.com/watch?v=Y0ORYHQ-VMA


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 13:25  |  678035

war garnicht bös´ gemeint


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 13:33  |  678036

Weiß ich doch Oliver B.
Alles gut zwischen uns.


Avatar
hurdiegerdie
3. Februar 2019 um 13:56  |  678037

Jack Bauer
3. Februar 2019 um 0:55 | 678007

Wo bitte bin ich den polemisch? Die Polemik kommt doch wohl eher gegen mich rein.

coconut
3. Februar 2019 um 2:01 | 678013
Ich habe niemandem das Spiel erklärt. Ich habe von Anfang an gesagt, nur die zweite HZ gesehen zu haben. Da stand es zu Beginn 0:0 und ich fand, Hertha wäre 2.HZ besser gewesen.

DAss ich zwei Stürmer (Selke, Ibi) für suboptimal halte, weil es die Ordnung im Mittelfeld stört, habe ich schon vor Monaten gesagt. Das brauche ich ja nun wirklich nicht immer wieder wiederholen.


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 14:21  |  678039

mal etwas anderes,
neben dem politunterricht, immer öfter im stadion zu erleben,
waren gestern zettel an den sitzen befestigt.
unter dem hashtag „the extra mile“ kann an einem gewinnspiel teilgenommen werden.
leider wird dabei ein großer teil der zuschauer ausgenommen.
sowohl das eine, als auch das andere, wirkt wie eine pficht auf mich.


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 14:30  |  678040

habe gerade die zusammenfassung unseres spiels auf sport 1 verfolg.
jetzt verstehe ich auch die kommentare einiger hier.
der bericht war eher etwas, um das produkt bundesliga zu verkaufen.
wer allerdings live im stadion war, und live ist NUR im stadion, der hat das tatsächliche gesehen.


Avatar
apollinaris
3. Februar 2019 um 14:34  |  678041

Ich bin, was Platte betrifft, nicht in der Lage, zu beurteilen, ob er “ keine Lust mehr hat, für Hertha zu spielen“. Es passt meiner Menung nach nicht zu seinem Charakter..- Aber er hat Schwierigkeiten auf dem Platz, wirkt nicht frei. Nach der frustrierenden Erfahrung während der WM und dem Verlust seines Platzes nach der WM…dem internen Zweikampf mit Maxi- scheint er aber auch mir, mental angeschlagen zu sein. Ihm fehlt die Zuversicht und Leichtigkeit. Es ging ja nur noch bergauf für ihn- als er dann „oben“ angelangt war, ging es nur noch schief…


Avatar
fg
3. Februar 2019 um 14:47  |  678042

Na wenigstens gibts als Trost morgen nen neuen Podcast 😂


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 14:48  |  678043

Wieso mault ihr über Plattenhardt? 😕
Der siegbringende Spielzug der Wolfsburger kam über die rechte Seite.
Dort war Lazaro mit Roussillon komplett überfordert.


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 14:50  |  678044

Oder (d)einen Gastbeitrag fg
3. Februar 2019 um 14:47 | 678042 ? 😉


Avatar
apollinaris
3. Februar 2019 um 14:55  |  678046

Lusti:
„Wir hatten über die letzten Jahre immer das Thema, dass wir effektiv sind. Wenn wir das wieder hinkriegen, können wir wieder Spiele gewinnen. Dann hätten wir ein Spiel wie heute 2:1 gewinnen können (…) Wolfsburg war in der ersten Halbzeit deutlich besser. Da haben wir keinen Zugriff bekommen.“

Abgesehen davon, dass ich dabei bleibe, dass Hertha nur die letzten 15 Minuten gespielt hat- finde ich, lohnt es sich, übrr Lustis Worte länger nachzudenken. Für mich spiegelt seine Aussage das wider, was der Hertha vielleicht wirklich intern fehlt.


Avatar
Jay
3. Februar 2019 um 14:59  |  678047

Lazaro mag auch kein gutes Spiel gemacht haben. Aber eins kann man ihm nie absprechen, die Bereitschaft und dem Einsatz. Noch dazu spielt er eine sehr gute Saison und zeigt auf einer ungewohnten Position gute Spiele. Solche Fehler verzeiht man als Fan.

Marvin mangelt es aber an der Einstellung und an der Bereitschaft. Ein Spieler der kein Bock hat einen Bal zu erlaufen der 5 Meter vor ihm liegt hat absolut nichts mehr auf dem Platz zu suchen. Das darf niemand als Fan akzeptieren diese Einstellung. Und zurecht war Dardai und sind alle Fans sauer über so ein verhalten. Noch dazu mangelt es ihm ja nun wirklich nicht nur daran. Die Liste ist lang. Er kann nur mit einem Fuß, verteidigt oft viel viel zu passiv. Er ist langsam.


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 15:01  |  678048

Dass Hertha nur die letzten 15 Minuten gespielt hat kann ich bestätigen.
Bis dahin hatten die Wolfsburger Plattenhardt, Maier, Grujic und Lazaro nicht zur Entfaltung kommen lassen. Wenn der Roussillon Tempo aufnahm, kam kein Herthaner mehr hinterher. Nur Leckie bringt ein ähnliches Tempo im Herthatrikot auf den Rasen. … hätte, könnte, sollte … 🙄


Avatar
apollinaris
3. Februar 2019 um 15:10  |  678050

Für mich hate Labbaddia gestern übrigens das Trainer- Duell klar für sich entschieden. Das kommt vor.,Die Mannschaft hatte dann zudem noch aus sich heraus, nichts entgegenzusetzen.,Niederlage deshalb zwangsläufig und verdient


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 15:10  |  678051

Meine Emotionen und meine Geisteskraft bringe ich derzeit beruflich und privat bei anderen Gelegenheiten ein.

Gestern fuhr ich dick eingekleidet in die kalte Betonschüssel, ertrug 90 Minuten ein Spiel, welches Hertha nicht in den Griff bekam und fuhr nach Hause.

Bis zum nächsten Mal. 😎


Avatar
Blauer Montag
3. Februar 2019 um 15:13  |  678052

♫♪ Led Zeppelin- Good Times And Bad Times 😀 🙁

https://www.youtube.com/watch?v=TFj0rxyNCtc&list=PL4453AF767059823C&index=24


Avatar
Carsten
3. Februar 2019 um 15:13  |  678053

Wieso mault ihr über Plattenhardt? 😕@Blauer Montag,
Weil er die meiste Zeit der Spiele unter seinen Erwartungen bleibt, und gestern ist sein Höhepunkt gewesen, und es stimmt auch das man das live im Stadion sehen muss über das ganze Spiel. Und deswegen bin ich auch der Meinung, das jetzt Maxi endgültig seine Chance bekommen muss und zwar über mind. 5 spiele. Ich persönlich hätte Platte zur Halbzeit rausgenommen.


Avatar
hurdiegerdie
3. Februar 2019 um 15:23  |  678054

apollinaris
3. Februar 2019 um 14:55 | 678046

Ist das nicht das, was ich gestern gesagt habe?


Avatar
3. Februar 2019 um 15:37  |  678055

@hurdi..ja..und es ist grundverkehrt, als Spieler so zu denken. Meine Meinung.


Avatar
psi
3. Februar 2019 um 15:43  |  678056

Effektivität ist wunderbar, wenn man aus 3 Chancen 2 Tore macht.
Ich finde es sinnvoller, sich viele Chancen zu erarbeiten,
um daraus Tore zu erzielen. Auf Effektivität zu hoffen,
ist ein wenig wie Lotterie, die Trefferquote ungewiss.


Avatar
frankophot
3. Februar 2019 um 15:53  |  678057

„…ertrug 90 Minuten ein Spiel, welches Hertha nicht in den Griff bekam und fuhr nach Hause. Bis zum nächsten Mal.“

Jenau.
Das ganze mal 30.000, dazu „echte Herthaner“ wie Kruse und Thom am Sky-Pausenmicro und: „Allet is jut „! So war es immer und so wird (soll?) es immer sein…


Avatar
3. Februar 2019 um 16:03  |  678059

Ichwar gestern., trotz Karte nicht im Stadion. Das Wetter ist für mich, dramatisch ausgedrückt, lebensgefährlich.- Dennoch kann man am TV ne Menge sehen
. Als TV-Zuschauer hatte man die Platte-Szene sogar besser als jeder Stadionbesucher serviert bekommen: die Szene war im Blickfeld und man bekam dann Dardai in Nahaufnahme einschl Ton ( „Marvin, willst du runter oder was?!* soder so ähnlich)
Im Stadion sieht man mehr, das ist ne Binse- aber am TV kann man, so man nicht nur einen Zusammenschnitt hat, doch eindeutig beurteilen- wie ein Spiel verläuft)


Avatar
Carsten
3. Februar 2019 um 16:13  |  678060

Ist doch schön das jeder seine Meinung vertreten kann, auch wenn sie teilweise nicht schlüssig ist!


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 16:16  |  678061

@apollinaris
ehrlich biste, wegen des stadionbesuchs

wenn sich zwei spieler im und am gegnerischen Strafraum allein abstrampeln, und der rest der Mannschaft aus dem Mittelkreis langsam hinterhertrabt, sich riesige löcher auftun, dann hält der tv Zuschauer das für einen angriff, der stadionbesucher sieht aber die Arbeitsverweigerung.
alles andere sehen wir dann in der sky Aufzeichnung.


Avatar
3. Februar 2019 um 16:24  |  678062

@oliver B.–also ich habe gestern, wie du nachlesen kannst..mich von Anfang an , über fehlende Körperspannung und fehlenden Einsatz aufgeregt 💡


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 16:31  |  678063

ja klar,
das sollte auch nur ein Beispiel sein,
was ein Bildausschnitt alles nicht zeigt.

das war keine wertung deiner Einschätzung zum spiel.
im Gegenteil, teile deine worte durchaus.


Avatar
3. Februar 2019 um 16:34  |  678064

@oliver..alles klar. Dass man im Stadion mehr sieht-gerade auch, was die Taktik anbelangt ( da hat man am TV eigentlich 0,00 Zugriff, vermisse schmerzlich die Option „Taktikkamera“)- ist natürlich unumstritten


Avatar
Kraule
3. Februar 2019 um 16:50  |  678065

Mich verwundern ja zum Beispiel Äußerungen wie:
ein feines taktisches Spiel, kein Leckerbissen…. So oder so ähnlich wurde hier gestern von einem User fabuliert…. Der das Spiel nicht einmal über die volle Zeit und nicht im Stadion gesehen hat.
Da finde die Aussage von @Apo vergleichsweise super ehrlich und nachvollziehbar.
Ansonsten hat sich meine Meinung zum gestrigen Spiel nicht geändert. Hatten heute einen Brunch unter ollen Fußballern und ich hatte endlich mal wieder ein gutes Gefühl bei der Diskussion über Fußballthemen.
Meine alten Kumpel sehen ganz vieles von der hier allgemein geäußerten Kritik ähnlich.
Und wir haben beim lesen dieses Blogs zum Teil sehr viel Spaß gehabt 😂


Avatar
Joey Berlin
3. Februar 2019 um 16:57  |  678066

@apollinaris 3. Februar 2019 um 16:03 | 678059

Im Stadion sieht man mehr, das ist ne Binse- aber am TV kann man, so man nicht nur einen Zusammenschnitt hat, doch eindeutig beurteilen- wie ein Spiel verläuft)

Hallo Logik… Im Stadion sieht man mehr, am TV also weniger! Das Kamera-Objektiv sollte eigentlich „Subjektiv“ heißen! Der menschliche Faktor Regie etc. noch nicht mal berücksichtigt; aber jeder darf natürlich seine Sicht der Dinge haben. Fakten: Am TV sieht man anders, genau das, was dir der Kameramann zeigen soll und zeigen darf.

Wenn Selke und Grujic ihre Chancen genutzt hätten, würden hier ganz andere Meinungen vorherrschen. Das Team war vermutlich schon beim Bayernspiel, und Wolfsburg ist nun wirklich kein Team was man so en passant bespielen kann.
PS :Der Trainer ist auch verärgert, ich auch – aber man sollte die bekannte Kirche im Dorf lassen… wg. Arbeitsverweigerung.


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 17:05  |  678067

ein BEISPIEL war das!!!!!!!!!!!!!!!!
maaaaaaaaaaaaaaaaaan


Avatar
frankophot
3. Februar 2019 um 17:16  |  678068

Avatar
hurdiegerdie
3. Februar 2019 um 17:17  |  678069

Kraule
3. Februar 2019 um 16:50 | 678065

Wassoll denn der Sche..xx. Ich war der einzige der zugegeben hat, ncht das gesamte Spiiel gesehen zu haben.

Ich habe nichts von einem feinen taktischen Spiel geschrieben.

Wenn du Probleme hast zu lesen, was andere schreiben, dann lass es doch bitte, über andere zu schreiben.

Dass nur deine Meinung die einzig wahre ist, haben wir ja nun schon öfter gehört.

Das ist schon der Wahnsinn, was hier daraus gemacht wird, wenn einer sagt, Hertha hatte genauso viele Chancen und hätte auch gewinnen können.

Aber nein, es muss halt maximal Hertha schecht gemacht werden. Und das, obwohl jetzt die 4.-5. Stimme das Gegenteil sagt.

Na gut:

Hertha ist sche…xxe
Der Trainer ist schee..xxe
Der Mittelkreis ist schei..xxe
Lusti st schei…xxe
Die Entwicklung der Mannschaft ist schei…xxe..
Die Mannschaft hat keine Gier
Plattenhardt ist sche…xxe
Die Mannschaft will nicht gewinnen.

Geht es euch jetzt besser?


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 17:26  |  678070

@hurgiegerdie
bleib entspannt, wir sind alle herthaner, vom herzen,
daher macht man sich halt sorgen…..,


Avatar
apollinaris
3. Februar 2019 um 17:30  |  678071

@joey..was wolltest du mir jetzt wirklich erklären, was ich nich schon lange weiss?? ( ich habe mich vor 20 Jahren intensiv mit Otto Steinert auseinandergesetzt, und mit einem Schüler von ihm bis heute tief befreundet Ich muss schon lachen..warum?-weil ich das hier schon so oft und ausführlich(er) geschrieben habe, was du da schreibst. Nur, was hat das mit den texten von heute zu tun? oder gar fehlender Logik?
einfach mal nur so auf einen seiner Spezies einbrettern?


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 17:31  |  678072

zum link zum Pokalspiel

ich wäre für eine Entscheidung während der regulären Spielzeit,
nicht nur wegen der kälte und unserer nerven, lach…
Elfmeterschießen ist nicht unser ding und in der Verlängerung kann ein vierter wechsel vorgenommen werden. da hat Bayern 4 mal mehr nachzulegen als wir…


Avatar
Oliver B.
3. Februar 2019 um 17:44  |  678073

achso, nicht zu vergessen,
am samstag müssen wir in den borussiapark, also sollten wir mittwoch vor mitternacht ins bett kommen.
es wäre von vorteil auch mal ein eigenes spiel versuchen und die Bayern etwas beschäftigen, das bringt Entlastung und vielleicht mal ne Chance.
auf ein Elfmeterschießen zu spekulieren ist im Halbfinale gegen den BVB schon mal in die hose gegangen.


Avatar
Kraule
3. Februar 2019 um 18:01  |  678074

@hurdiegerdie 3. Februar 2019 um 17:17
Du bist ganz sicher nicht der Nabel der Welt! Warum ziehst du dir die Jacke an?
Ich habe seit gestern viele tolle Kommentare gelesen, leider auch viele ahnungslose…… 😉
Äh, meinte Kommentare von Menschen mit anderer Sicht auf die Dinge. Alles gut!
Und speziell für dich @hurdiegerdie :
Träume dir deine blau weiße Welt weiter wie sie dir gefällt. 👍⚽


Avatar
hurdiegerdie
3. Februar 2019 um 19:21  |  678085

Kraule
3. Februar 2019 um 18:01 | 678074

Du wirst bald nur noch tolle Kommentare für dich lesen können, weil sich alle Ahnungslosen mit einem noch halbwegs realistischen Blick auf Hertha hier verabschieden werden.


Avatar
4. Februar 2019 um 0:20  |  678093

@hurdi..ich kann dich, glaube ich jedenfalls, ja ganz gut verstehen. Mich drängt es auch nicht selten, für mehr Ausgewogenheit zu werben, die Perspektive zu verlagern. -Aber gestern hattest du mit deiner Argumentation auch ( wie andere und ich sicher auch) ein wenig dazu beigetragen, dass Emotionen sich immer weiter aufbauten.- Je mehr du geschrieben hattest, desto weniger hatte es mit dem wirklichen Spiel zu tun. Auch bei mich fing das an, zu reizen. -Mir fiel auch auf, dass du für deine Verhältnisse extrem viele Zitate verwendest hattest, um deine Sicht zu untermauern. Das magst du bei anderen ( mir z.B.) ganz und gar nicht..
Für mich..haben gestern weder du noch kraule , oliver b oder ich für das spezielle Klima im blog gesorgt. Das ware diesmal alle gleichermaßen

Mund abputzen, einen vituellen Schnaps zusammen trinken- und gut ist.
Oder?

Anzeige