Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 1.3.2019

Mit Torunarigha gegen Mainz

(sst) – Hallo Herthaner, der Kader für das Spiel gegen Mainz 05 steht, das sind die Jungs, denen Pal Dardai am Sonnabend vertraut.

Nun gilt es, die richtige Aufstellung zu finden. Ich lege mich auf diese Elf fest:

– – – –– –– – – Jarstein – – –– –– –– –

– –– Stark – Lustenberger – Torunarigha

Lazaro– –Grujic – Maier––Mittelstädt

– – – – –Kalou – – – – Duda – – – –

– – – – – – –––– Selke – – –– –– –– –

Was glaubt ihr? Würdet ihr lieber Vedad gegen die Mainzer sehen, wo er gegen die doch immer so zuverlässif trifft? Hier, ein wenig zum in Erinnerungen schwelgen:

Wer sich ansonsten noch ein wenig mit Kurvenwissen fit machen möchte, kann hier nachlesen:

Leider wird es aus Urlaubs- und Krankheitsgründen mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Liveblog vom Spiel gegen Mainz geben. Auch hier bei immerhertha werden die Aktivitäten sehr wahrscheinlich bis zum Dienstag ruhen. Uns tut das leid, aber leider ist gerade aufgrund geringer Personalkraft nichts anderes möglich.


236
Kommentare

Avatar
Blauer Montag
1. März 2019 um 17:37  |  680795

Ha!


Avatar
elaine
1. März 2019 um 17:38  |  680796

Ho!


Avatar
Megman
1. März 2019 um 17:39  |  680797

He!


Avatar
psi
1. März 2019 um 17:41  |  680799

Helau!
Hertha BSC!


Avatar
Blauer Montag
1. März 2019 um 18:32  |  680801

Gute Genesung oder schönen Urlaub wünsche ich allen Blogvätern und ihren Lesern!


Avatar
moogli
1. März 2019 um 18:34  |  680802

Gute Besserung/erholsamen Urlaub @Blogpapis


Avatar
psi
1. März 2019 um 18:45  |  680803

Auch von mir, gute Besserung, schöne Reise!
Die Aufstellung nehme ich auch, Kalou wird in der 2. Halbzeit durch Leckie ersetzt und Maxi durch Dilrosun.


Avatar
Blauer Montag
1. März 2019 um 19:18  |  680804

Maxi wird durchspielen, wenn er kann. Jeff Dilrosun wird für Kalou eingewechselt werden.


Avatar
hurdiegerdie
1. März 2019 um 20:30  |  680806

Das war stark von Union. Ich hatte schon Bremen-Befürchtungen, denn eigentlich hätten sie schon lange 0:3 (oder so) führen müssen.

Könnte eng werden mit dem Aufstieg. Ich freue mich drauf.


Avatar
Etebaer
1. März 2019 um 20:56  |  680807

Na, um einen Verein muß sich Hertha in Zukunft weniger Gedanken machen.

Der Manager Schmadtke hat noch jeden Verein auf den Weg in die Insolvenz, oder die Zweite Liga gebracht (Aachen, Hannover, Köln).
Sein Trick ist es zu gehen, oder provoziert gegangen werden zu lassen, bevor seine Verantwortung akut ans Licht gelangt.

Labbadia sollte froh sein, mit einem aufpolierten Ruf aus Wolfsburg wegzukommen, bevor Darth Schmadtke seine Dunkle Aura zur Wirkung bringen kann.

Nun denn, alles Kranken und Verletzten gute Besserung und Hertha viel Erfolg!

Zwischen den Pfosten, unter der Latte, am Torwart vorbei, ins Netz hinein – so geht der Ball ganz sicher rein! 😉


Avatar
wuwitom
1. März 2019 um 21:15  |  680808

Den Kranken gute Besserung, den Urlaubern erholsame Tage – mit dem Höhepunkt eines Hertha-Dreiers ! ☺️

Bis Dienstag weg ? Dann wird das hier ja ein Megablog – wer soll da noch durchsehen – bei den Themen, Auslassungen und Fraktionen ? 😜


Avatar
monitor
1. März 2019 um 21:37  |  680809

Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie das sein kann, daß ein Trainer beim Verein X entlassen wird, weil er erfolglos ist, somit aber Heilsbringer beim Verein Y wird, bis auch dort sein Stern niedergeht. Ein Glück das es dann den Verein Z gibt, der wieder auf ihn baut.
Und dann geht das wieder von vorn los! Warum?

Man kann es eben nicht an festen Fakten festmachen. Es geht um menschliches Miteinander.
Jürgen Röber war ein sehr erfolgreicher Trainer bei Hertha. Er wurde von D.H. entlassen, weil er „keine Titel konnte!“
Da frage ich mich ernsthaft, war es nicht vielleicht eher Dieter Hoeneß, der keine Titel konnte? Weil er einfach nur extrem selbstgefällig war? Seine weitere Kariere nach Hertha sagt einiges über seine Fähigkeiten aus.
Bei Preetz und Dardai scheint die „Chemie zu stimmen“, meiner Meinung nach ein wichtiger Punkt. Ob Hertha deshalb Titel kann? Eher nicht. Die Konkurrenz ist zu stark. Aber es macht Spaß bei Hertha nach 30 Jahren endlich mal wieder nachvollziehbares und strukturiertes Handeln beobachten zu dürfen.
Bruno Labbadia kann ich nicht beurteilen, aber er hat schon einige Vereine (HSV) aus der Bedrouilie gerettet. Ist da Schmadtke (der Selbstgefällige) vielleicht in Zukunft sein Problem?

Fazit: Es geht immer um das Miteinander. Sowie eine Einheit anfängt, gegeneinander zu arbeiten, geht es nach hinten los.
Das ist meines Erachtens auch die Erklärung für die 2 Abstiege unter Preetz.


Avatar
monitor
1. März 2019 um 21:44  |  680810

Gute Erholung oder Genesung an die Leitung des betreuten Kommentierens! 😉

Bin Sonnabend bei Vaddern und kann Sky gucken.
Deshalb Live Ticker für mich verzichtbar.
Trotzdem Danke für den ganzen Aufwand, den ihn hier treibt! 🙂


Avatar
Ursula
1. März 2019 um 21:49  |  680811

So früh schon…

…na dann ist der Abend ja gerettet…!?

Gute Besserung allen Angeschlagenen!!

Nächtle!


Avatar
psi
1. März 2019 um 21:58  |  680812

Die Dortmunder haben Probleme, ein Tor zu schießen.
Wenn das demnächst in Berlin auch so ist, bleiben die Punkte hier. 😉
Augsburg führt 2:0


Avatar
King for a day
1. März 2019 um 22:01  |  680813

Und am Ende werden doch die Bayern Meister 😁


Avatar
HerthaBarca
1. März 2019 um 22:04  |  680814

Wie kann man nur gegen Augsburg verlieren?!?!?!
😎😇


Avatar
Ursula
1. März 2019 um 22:06  |  680815

….wenn man viele Chancen nicht nutzt…


Avatar
ahoi!
1. März 2019 um 22:08  |  680816

tja…. favre…. ?

und dann hakimi. was nütz da alle offensivkunst wenn man hinten solche ausetzer hat? wohl doch zu viel „junges gemüse“ (zitat sammer) auf dem platz. ausgeglichen ist dieser kader jedenfalls beileibe nicht.


Avatar
psi
1. März 2019 um 22:11  |  680817

Aber jetzt, Chance genutzt, Aufholjagd.


Avatar
moogli
1. März 2019 um 22:19  |  680818

Irgendwie „verschleisst“ sich der Herr Favre immer schneller…


Avatar
heiligenseer
1. März 2019 um 22:21  |  680819

Ihr müsst die Tabelle schon richtig herum halten.


Avatar
ahoi!
1. März 2019 um 22:25  |  680820

irgendwie schon geil… wenn das nicht zugleich auch die meisterschaft für bayern bedeuten würde.

tabelle? egal, hertha steht von beiden blickrichtungen aus betrachtet in der mitte 😉


Avatar
ahoi!
1. März 2019 um 22:31  |  680821

und noch ne „erkenntnis“ des tages. nicht nur hertha tut sich gegen die unteren mannschaften schwer. im fall von dortmund fällt die schlussfolgerung daraus allerdings herber aus. so wird man nicht meister.


Avatar
monitor
1. März 2019 um 22:32  |  680822

BVB bröckelt, die Bayern bekommen Aufwind.
Schön finde ich das nicht!


Avatar
hurdiegerdie
1. März 2019 um 22:36  |  680823

Völlig absurd. Fussball ist halt 40% Glück und dazu manchmal ein überragender Torwart. Aber der gehört auch dazu. Was der gehalten hat…


Avatar
heiligenseer
1. März 2019 um 22:38  |  680824

Der BVB hat gerade sein zweites Saisonspiel in der Bundesliga verloren. Mit einem Ballbesitz von 72%, 17:9 Torschüssen und einem Reus, der noch nicht komplett fit ist. Bei einigen hat man hier öfters das Gefühl, dass diese sich ein Scheitern Favres sehnlichst herbeiwünschen. Ist das wegen des gekränkten Egos, weil man noch immer felsenfest davon überzeugt ist, dass Favre der Hauptschuldige am Abstieg und der verpassten CL war?


Avatar
hurdiegerdie
1. März 2019 um 22:43  |  680825

heiligenseer
1. März 2019 um 22:38 | 680824

So isses! Der „normale“ Spielausgang nach Chancen und Spielanlage wäre ein überlegener Sieg von Dortmund gewesen.

Aber das ist ja das Schöne am Fussball (es sei denn, es trifft Hertha).


Avatar
Ursula
1. März 2019 um 22:43  |  680826

Sieh mal an, der „heiligenseer“….


Avatar
apollinaris
1. März 2019 um 22:56  |  680827

Huch.. ich bin bei @ heiligenseer- hatte beim Lesen genau das Gleiche gedacht..
Hier noch ein link, der sich mit Herthas „ digitaler Transformation“ beschäftigt
https://sogenannterblogger.wordpress.com/2019/03/01/hertha-und-die-digitale-reichweite-aufwand-ertrag/


Avatar
Spree1892
1. März 2019 um 23:02  |  680828

Bin echt gespannt wer absteigt. Würde sagen zwischen S04 und Nürnberg ist alles möglich, je nachdem wie Stuttgart – Hannover und Nürnberg – Leipzig spielen.

Hertha ist für mich schon weg und hat den Klassenerhalt. Alle Spiele wird ja Hertha auch nicht verlieren.


Avatar
heiligenseer
1. März 2019 um 23:09  |  680829

Fans, Follower oder Abonnenten von Social Media Kanälen der Bundesligisten zu vergleichen ergibt für mich keinen wirklichen Sinn. Wer hat denn genaue Zahlen wie viele davon bezahlte „Fakeaccounts“ sind? Wer dafür Zeit verschwendet, schätzt sicherlich auch gern Zuschauerzahlen.


Avatar
hurdiegerdie
1. März 2019 um 23:09  |  680830

apollinaris
1. März 2019 um 22:56 | 680827

Danke für den Link.
Eine Menge content, die nicht-follower kaum understanden können, jedoch der nicht succesful Monetarisierung following können.


Avatar
ahoi!
1. März 2019 um 23:14  |  680831

#fravre: frage mich gerade,was ihr da in mein „?“ reingeheimnist; oder meint ihr den einen kurzen ausbruch von moogli?

dass dortmund defensiv seit wochen nicht sonderlich gut (viele fehler, auch individuelle) und gestaffelt spielt, hat ja auch sammer zuletzt ein paar mal anklingen lassen… die (bzw. der eine) meister der vergangenen jahre hatte in den letzten spielzeiten am ende der saison meist weniger gegentore kassiert als dortmund schon jetzt. und dass der kader vom bvb noch (!) nicht gut ausbalanciert ist, ist ja nun offenkundig.


Avatar
psi
1. März 2019 um 23:17  |  680832

Wir haben noch 10 Spieltage, es bleibt spannend, was mir gefällt.
Die Bayern haben mehr ältere Spieler im Kader, die Dortmunder mehr Jüngere. Beide Trainer müssen damit zurecht kommen, großen Einfluß hatten sie bei der Spielerverpflichtung nicht.


Avatar
Jack Bauer
1. März 2019 um 23:56  |  680833

@Heiligenseer:

Ziemlich gut geschätzt möchte ich anmerken, zumindest diese Woche. Und was Zeitverschwendung ist und was nicht, ist ja zum Glück Ansichtssache. In einem Fußballblog zu kommentieren, dass andere ihre Zeit verschwenden, würde bei einigen vermutlich auch darunter fallen.


Avatar
apollinaris
2. März 2019 um 5:54  |  680838

@ Hurdi ..23:09.. 😂👀🤡


Avatar
Blauer Montag
2. März 2019 um 9:50  |  680844

… Morgenpost: Sind die kommenden Spiele gegen Mainz und Freiburg schon Schlüsselspiele, will man weiter im Rennen um einen Europapokalplatz bleiben?

Niklas Stark: Das sind die Alltagsspiele, in denen man auch immer sehr gut spielen und Punkte sammeln muss. Wenn man eine gute Saison spielen will, sind diese Spiele entscheidend. Gegen Bremen haben wir zwei Punkte liegen lassen. Jetzt gilt es, die wieder zurückzuholen. …
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article216561871/Niklas-Stark-Mein-Fokus-liegt-auf-Hertha.html

Auf geht’s!


Avatar
Blauer Montag
2. März 2019 um 9:54  |  680845

Avatar
heiligenseer
2. März 2019 um 10:07  |  680846

@Jack: Du hast den letzten Satz anscheinend negativer aufgenommen als er gemeint war. Es ist aber nunmal so, dass die von dir erhobenen Zahlen fast keinen Wert haben. Du hast einfach nicht die Werkzeuge an der Hand, um die Zahlen fair vergleichen zu können bzw. aussagekräftige Zahlen, um bewerten zu können, ob hier die Investition Früchte trägt. Ein Punkt sind u.a. die genannten gekauften Fakefollower. Andere Punkte betreffen die von Keuter genannte „nicht quantifizierbare“ (wie misst du auf den Kanälen die Conversion Rate gegenüber „klassischen“ Online Marketing?) Arbeit. Der Youtube Account von Hertha ist beispielsweise überhaupt nicht mit denen eines Youtubers, der auf „Sponsoren“-Fang für seinen Kanal ist, zu vergleichen. Hertha verfolgt ein ganz anderes Ziel.

Zur Schätzung der Zuschauerzahl muss ich nochmal nachhaken: Was schätzt du nun? Die Zahl, die Hertha auf der PK ausgibt, was an Zuschauern zu dem Zeitpinkt erwartet wird oder die im Stadion vermeldete Zahl? Wenn letzteres der Fall ist, müsstest du mir einmal deine Zeitmaschine ausleihen. Ich hätte sinnvollere Ideen diese einzusetzen.


Avatar
Jack Bauer
2. März 2019 um 10:34  |  680847

@heiligenseer:

Grundsätzlich hat jeder, der auf Social Media unterwegs ist, Fake Follower. Selbst mir folgen auf Instagram ständig irgendwelche Frauenprofile, welche eher nicht den Eindruck machen, als wenn sie an meinen paar Texten und Stadionbilder interessiert wären.
Warum ein Fußball Verein aber Geld in die Hand nehmen sollte, um fake Follower zu kaufen, sich damit dem Risiko eines Shitstorms auszusetzen (da es in der Größe, in der es für einen Club einen Unterschied macht, eben schon auffällig ist), erschließt sich mir nicht, zumal ein Verein, im Gegensatz zu politischen Bewegungen, nichts von fake Followern hat.
Natürlich kann man sagen, dass das alles unwichtig ist. Aber wenn Hertha das offensichtlich anders sieht und Keuter zu Beginn seiner Zeit bei Hertha mehrmals sagt, wie schlecht die Reichweite ist, dann kann man in meinen Augen auch bewerten, wie erfolgreich er da bisher war. Speziell, wenn das in Sponsoring und Wirtschaftsmagazinen erstaunlich einseitig pro Keuter geschieht und dabei die Entwicklung der anderen Vereine völlig außer Acht gelassen wird.

Was die Zuschauerzahlen angeht:
Im Endeffekt ist das eine Spielerei. Ich schätze gerne und spiele mit Zahlen rum und wollte da nie eine tagelange Diskussion draus machen. Da ich mir regelmäßig im Online Ticket Shop die Auslastung angucke (massive Zeitverschwendung!) ist mir aufgefallen, dass das fürs Mainz Spiel schlecht aussieht. Daher meine Schätzung von 35.000. Gemeint ist im Endeffekt die Zahl, die im Stadion vermeldet wird. Allerdings sind die Angaben auf der Hertha PK da immer sehr nahe dran, insofern sr das kein großer Unterschied.


Avatar
heiligenseer
2. März 2019 um 10:52  |  680849

Fakefollower kann doch jeder gebrauchen, um zu zeigen wie wie wichtig und relevant man ist. Schade, dass Facebook ihre Api angepasst hat, so dass man aktuell nicht mehr prüfen kann, aus welchem Land die Likes kommen. Warum die das gemacht haben, kann sich ja jeder denken.

Und an der Reichweite (gemessen in Follower, Abonnenten und Fans) misst du nun, ob der Invest bisher etwas gebracht hat?
Da sind doch noch viel andere Punkte, die die Quantifzierbarkeit schwierig machen. Wie berechnest du zum Beispiel was dich ein „Neukunde“ kostet? Hertha ist kein E-Commerce Unternehmen, welches seine Waren ausschließlich über einen Online Shop vertreibt und in ihren Social Media Kanälen Links platziert, um messen zu können aus welchem Kanal der Käufer kam.
Der „Neukunde“ oder „Bestandskunde“, der aus den Social Media Kanälen kommt, kann beispielsweise dazu animiert werden, ein Ticket fürs Stadion zu kaufen, Fanartikel im Online Shop oder im stationären Handel zu kaufen, ein Sky Abo abzuschließen, usw. usf.

Das ist aber auch häufig das Problem, wenn man versucht ein Gebiet zu bewerten, von dem man offensichtlich keine Ahnung hat („Son Werbespruch hätte ick denen ooch für Zwee Mark Fuffzich jemacht!“) bzw. mit den zur Verfügung stehenden Zahlen nicht bewerten kann. Wenn man dann noch eine Agenda verfolgt bzw. sehr voreingenommen ist, wird es umso schwieriger.


Avatar
Jack Bauer
2. März 2019 um 11:20  |  680850

@heiligenseer:
Natürlich kann man den Erfolg nicht nur an der Zahl der Follower bemessen. In meinen Augen (es bleibt ein Meinungsbeitrag) steht der Invest in einem ungesunden Verhältnis zum Ertrag und da kommen eben noch im Beitrag kurz angesprochene Dinge dazu, die auch in Keuters Wirkungsbereich fallen.
Ich kann mich in meinen Augen nicht zu Beginn hinstellen und sagen: Wir haben nur 500.000 Follower auf allen Kanälen und liegen damit nur auf Platz 14. Daran muss sich dringend was ändern, wir brauchen eine größere Reichweite um unseren Content zu monetarisieren. Und wenn dann jemand nach drei Jahren kommt und sagt: Naja, ihr habt zwar Follower gewonnen, aber im Endeffekt ist das immer noch nur Platz 12 und der Abstand zu denen darüber ist eher größer, als kleiner geworden, dann muss ich mich auch (natürlich nicht nur) daran messen lassen.
Klar kann man sagen, vielleicht ist die Interaktionsrate so viel größer, vielleicht gewinnt man Neu“kunden“, vielleicht schließen Leute sky Abos deswegen ab, vielleicht kaufen Leute Karten. Aber auch da kann man sich die Zahlen angucken: Zuschauerzahlen? Wir kennen das Problem, auch unabhängig aller Schätzungen. Sky Quoten? Liegen wir seit Jahren im Durchschnitt, mal ein wenig besser, mal schlechter, je nachdem, wie viele Einzelspiele wir haben.
Und was heißt persönliche Agenda? Ich hatte nichts gegen Keuter, als er hier angefangen hat. Als ich gehört habe, dass Jung von Matt hier einsteigt, war ich absolut positiv gestimmt. Ich kenne selber viele Leute im Marketingbereich sehr gut, ich bin weit davon entfernt, dass als „den Spruch hätte ich dir auch machen können“ abzutun (auch wenn ich ähnliches schon erlebt habe).
Den Weg, den man da eingeschlagen hat, halte ich aber für falsch, und ich sehe keine Zahlen, die das Gegenteil beweisen. Digitalisierung ist nicht aufzuhalten und das würde ich nie verlangen. Ich habe kein Problem mit Social Media, mit e-Sports, mit innovativen Trainingsmethoden, Datenerhebung usw. Mir gefällt nur nicht die Art und Weise sich hinzustellen, und seinen eigenen Weg als den Weg der Vereinsrettung hochzustilisieren, zu sagen, dass andere den Schuss nicht gehört hätten und im gleichen Atemzug was von einer Haltung faseln.
Keuter hat erst angefangen von nicht Quantifizierbarkeit, von Verlagerung der Sehgewohnheiten zu reden, als abzusehen war, dass seine Zahlen nicht so überragend sind. Ich messe ihn an dem, was er selber vor drei Jahren ausgegeben hat, nicht mehr und nicht weniger.


Avatar
heiligenseer
2. März 2019 um 11:57  |  680854

@Jack:

Der letzte Absatz war nicht nur an dich gerichtet.

Ganz kurz etwas zu den Zuschauerzahlen im Stadion: Auch hier ist es schwierig ohne genauere Zahlen Bewertungen abzugeben. Dazu müsste man sich doch u.a. auch die Altersstruktur der Stadiongänger ansehen. Wie viele der Stadionzuschauer sind in den letzten Jahren aufgrund von Wegzug aus Berlin in andere Bundesländer oder in die weite Welt, altersbedingten Krankheiten oder gar dem Tod nicht mehr im Stadion anzutreffen. Gleicht man mit den aus den Social Media Kanälen gewonnenen „Neukunden“ diesen Schwund wieder aus? Wenn es hierzu Zahlen gäbe, könnte man dies als Erfolg werten?

Im letzten Jahr gab es doch auch das Spruchband „Wo sind eure X Follower bei Twitter im Stadion“ oder so ähnlich. Macht man sich in der Kurve keine Gedanken darüber, welchen Stellenwert der Zuschauer im Stadion noch hat? Ist es für den Verein mit Blick auf die Einnahmen wirklich so wichtig hier mit viel Invest den Zuschauerschnitt zu steigern? Oder ist man mit einem Zuschauerschnitt zwischen 45-55000 zufrieden? Ob nun mit Ticketaktionen geschönt oder nicht.

Die Sky Quoten der Hertha Spiele haben keine Relevanz, so lange die Gelder nicht danach verteilt werden. Hier zählt nur jedes abgeschlossene Abo.


Avatar
Jack Bauer
2. März 2019 um 12:22  |  680856

@Heiligenseer:

Aus Zeitgründen von mir vorerst die letzte Antwort dazu:
Hertha hat mehrmals gesagt, dass man gerne mehr Zuschauer für Hertha und fürs Stadionerlebnis gewinnen möchte und auch(!) darauf die Digitalisierungsoffensive abzielt. Keuter sagt, er möchte gerne die verschiedenen Subkulturen Berlins abholen. Nach meinem subjektiven Empfinden klappt das nicht und objektiv gesehen sprechen die Zuschauerzahlen auch eine andere Sprache. Ich glaube nicht, dass Hertha das egal ist, sonst hätte man vor der Saison nicht einen Haufen an (positiven) Maßnahmen getroffen. Bei jedem zweiten Spiel wird bei sky erwähnt, dass das Stadion halbleer ist und das Spiel mehr Zuschauer verdient gehabt hätte. Das ist nicht förderlich fürs Image und das weiß Hertha. Die Bundesliga steht für volle und laute Stadien und das kann Hertha leider oft nicht bieten. Ich glaube, dass das ein Problem ist, was über die „paar Euro“ Zuschauereinnahmen hinausgeht.

Auf die Sky Quoten bin ich nur eingegangen, weil du erwähntest, dass ja vielleicht auch mehr Sky Abos durch die Social Media Aktivitäten verkauft werden. Würde Hertha da mehr verkaufen, als andere, müsste sich das in den Quoten bemerkbar machen. So bleibt bei mir der Eindruck, dass man auch da nur Durchschnitt ist. Und für Durchschnitt müsste man in meinen Augen nicht diesen Aufwand samt all der negativen Begleiterscheinungen fahren.

Abgesehen davon: Ernstgemeintes Danke für den Input. Auch wenn ich das größtenteils anders sehe, fand ich den Austausch und deine Sichtweise gut und interessant.


Avatar
psi
2. März 2019 um 12:46  |  680857

Die Fußball- Regelhüter beraten heute in Aberdeen.

„Künftig muss auch ein Handspiel, das zu einer Torchance führt, in jedem Fall geahndet werden, unabhängig von Kriterien wie der Bewegung der Hand, der Entfernung zwischen Gegner und Ball und der Position der Hand. Diese Kriterien lagen bislang im Ermessensspielraum des Schiedsrichters, was in der Bundesliga zuletzt zu heftigen Diskussionen geführt hatte.“

Ob diese Regeländerungen den Schiedsrichtern helfen werden, wird man sehen.
Weniger Diskussionen wird es trotzdem nicht geben, meine Meinung.
Zukünftig üben die Spieler dann Arm anschießen. 😉


Avatar
King for a day
2. März 2019 um 12:52  |  680858

Clevere Stürmer schießen also in Zukunft bewusst den Arm des Gegenspielers im Strafraum an. Das wird interessant…


Avatar
psi
2. März 2019 um 13:07  |  680859

Hertha – Mainz heute nicht in HD, ist wohl das uninteressanteste Spiel, so siehts aus. 🙄
Und im Stadion ist es heute auch grau und kalt.
Hoffentlich fallen Tore, damit mir warm wird.
Wird schwer genug gegen Mainz.


Avatar
hurdiegerdie
2. März 2019 um 13:32  |  680860

Danke @Jack Bauer und @Heiligenseer.

Als Nulpe in dem Thema, fand ich es sehr interessant. Ohne Hintergedanken


Avatar
sunny1703
2. März 2019 um 13:49  |  680861

@psi
Ja,weil die Definition für was führt zu einer Torchance wieder nur ermessensentscheidung ist. DIE Lösung für handspiel wird es nicht geben. Nach meiner Ansicht sollte Kriterium bleiben, geht der Ball zur Hand oder umgekehrt, dann wäre dieser ganze angeschossene quatsch draußen. Aber auch dann gilt, selbst das ist ermessensentscheid.

Lg sunny


Avatar
paulpepper
2. März 2019 um 14:05  |  680862

Genau @sunny
So sollte es meiner Meinung nach auch sein!
Aber der Trend geht ja leider in eine andere Richtung.
Es gab ja auch in dieser Saison schon genug Elfmeterentscheidungen, wo der Abwehrspieler eigentlich gar keine Chance mehr hatte (Anschuss aus kürzester Distanz) den Arm weg zu nehmen!
Und sowas sollte kein Elfmeter sein!
Wollen wir denn wirklich Abwehrspieler die nur noch mit den Armen auf dem Rücken (völlig unnatürlich) im Strafraum rumstolpern?
Ich mein, wenn ich den Gedanken mal zu Ende denke, wird es über lang oder kurz wahrscheinlich den perfekten Abwehrspieler mit amputierten Armen geben!?
(Achtung, ein Hauch von Ironie könnte enthalten sein 😉 )


Avatar
Ursula
2. März 2019 um 14:09  |  680863

Ich hatte gestern schon meine
Überraschung kundgetan, in
der Tat ein interessanter Dialog
zwischen @ heiligenseer und
@ Jack Bauer!


Avatar
King for a day
2. März 2019 um 14:27  |  680864

Rune Jarstein (22)
Maximilian Mittelstädt (17)
Jordan Torunarigha (25)
Niklas Stark (5)
Fabian Lustenberger (28)
Marko Grujic (15)
Arne Maier (23)
Salomon Kalou (8)
Valentino Lazaro (20)
Ondrej Duda (10)
Davie Selke (27)


Avatar
Bussi
2. März 2019 um 14:29  |  680865

Ha!


Avatar
psi
2. März 2019 um 14:32  |  680866

Ho!


Avatar
sunny1703
2. März 2019 um 14:32  |  680867

He!


Avatar
paulpepper
2. März 2019 um 14:34  |  680868

Hertha BSC!


Avatar
Hoppereiter
2. März 2019 um 14:37  |  680869

Wenn ein Handspiel ein Tor verhindert muss es Elfmeter geben,egal ob angeschossen oder nicht,genauso wenn einem Spieler der Ball an die Hand springt weil er den Ball nicht stoppen kann.
Da wird dann erzählt das es keine Absicht war aber alleine wegen doofheit würd ich da Elfer pfeiffen.

Heute ein sicheres 2:0 Und die Welt ist erstmal wieder in Ordnung 🙂


Avatar
hurdiegerdie
2. März 2019 um 15:03  |  680870

Also ich weiss bei Hand immer genau, wann ich einen Elfer geben würde und wann nicht.

So schwer ist es ja nun wirklich nicht.


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 15:49  |  680872

Lazaro defensiv einfach nicht sattelfest. Das braucht man auch nicht mehr über diese Saison hin auszutesten. Hinten rechts möchte ich lieber Klünther sehen.

Duda noch nicht auf dem Platz. Der soll lieber mal aus der 2. Reihe selbst schiessen, statt den letzten Pass perfekt zu probieren.


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 15:57  |  680873

Bei Lewandowski hätte es jetzt Rot für Duda gegeben.

Was ist eigentlich mit dem Schuhwerk von uns los?

Mainz ist jetzt besser. Uns fällt wenig ein. Ich würde lieber mit langem Hafer spielen. Duda raus, Ibi rein.


Avatar
Jay
2. März 2019 um 16:00  |  680874

Von 25 gespielten Minuten haben wir gefühlt 20 Minuten den Ball zwischen unseren innenverteidigern hin und hergeschoben. Es darf schon etwas mehr Risiko seien.
Ansonsten viele technische Fehler. Und wir rutschen in einer Tour aus.

6 Punkte aktuell auf Platz . 7 auf die Eintracht.


Avatar
pathe
2. März 2019 um 16:04  |  680875

Eine Frage: Ist das, was da gerade auf dem Rasen des Berliner Olympiastadions stattfindet, Fußball?


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 16:06  |  680876

Mannmann. Lazaro ist mit Aron völlig überfordert.


Avatar
linksdraussen
2. März 2019 um 16:07  |  680877

Bisher ein grauenhafter Auftritt mit vielen Konzentrationsmängeln. Manche wirken geradezu sediert…


Avatar
Jay
2. März 2019 um 16:08  |  680878

Dardai Fußball. Das Spiel gestalten können wir immernoch nicht. Mauern und kontern ist halt sein Spiel. Mit dem Kader muss aber mehr drin sein.

Lazaro pennt völlig bei der Großchancen. Duda völlig von der Rolle.


Avatar
Colossus
2. März 2019 um 16:09  |  680879

Man hat nicht das Gefühl, dass Hertha hier irgendwie ein Tor gelingen könnte. Bitte widerlegen.


Avatar
Rheinlaender
2. März 2019 um 16:09  |  680880

Pomadig, Arrogant, Uninspiriert !!!!
Grausam….


Avatar
paulex
2. März 2019 um 16:09  |  680881

Unser gesamtes Mittelfeld (+Lazaro und Mittelstädt) findet nicht statt. Das wirkt alles sehr halbherzig. Viele Fehlpässe und die zweiten Bälle werden teilweise einfach nicht angelaufen. Schwer zu ertragendes Schauspiel bisher.


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 16:12  |  680882

Nein, grausam ist das nicht. Mainz macht das einfach sehr gut. Grujic, Duda und Lazaro sind bisher dünn. Das reicht, um wirkungslos zu bleiben.


Avatar
Colossus
2. März 2019 um 16:15  |  680883

Puh…das ist richtig schlecht inzwischen.Also so richtig richtig schlecht wie ich finde. Da sind so viele Bälle die im nichts landen, falsche Bewegungen mit und ohne Ball….hoffentlich ist das die schlechte Hälfte für heute gewesen.


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 16:15  |  680884

Das wird kräftige Pfiffe zur Halbzeit geben. Ich denke, Pal wird Ibi bringen zur H2.


Avatar
coconut
2. März 2019 um 16:16  |  680885

Puh, schwere Kost bisher.
Reichlich uninspiriert und langsam. Viel zu wenig Tempo und Präzision im Spiel nach vorn. So wird das eher nichts.
Aber vielleicht ist das ja unsere schlechtere Halbzeit….ich hoffe es.


Avatar
2. März 2019 um 16:17  |  680886

Für diese Art von Fußball sind es schon zuviele Zuschauer. So lockt man keine neuen Fans mehr an. Hätte gerne Hartmann als Trainer !!


Avatar
paulex
2. März 2019 um 16:18  |  680887

Was bitte soll ein Ibisevic jetzt bringen? Selke ist noch der Beste von den Offensiven, macht die Bälle fest und bringt sie zum Mann. Jetzt noch einen Stürmer bringen der keine Bälle bekommt sehe ich absolut nicht als Lösung? Man kann nur auf eine Einstellungssteigerung in der zweiten Hälfte hoffen und evtl. auf Dilrosun als Ideenbringer.


Avatar
Stehplatz
2. März 2019 um 16:18  |  680888

Sehe einen indisponierten Kalou, einen ignorierten Mittelstädt und einen untergetauchten Maier. Der Rest daddelt da so vor sich hin. Hoffe Dilrosun darf früh ran!


Avatar
heiligenseer
2. März 2019 um 16:23  |  680889

@nkb: Bei allem Respekt für Hartmann: Ich glaube nicht, dass dir Hartmann noch irgendetwas beibringen kann.


Avatar
alte Dame
2. März 2019 um 16:23  |  680890

Es wirkt so lustlos, ohne den letzten Willen. Was ist los?
Das wirkt auf mich wie ein Einstellungsproblem. Weil wir im Mittelfeld der Liga rumdümpeln?
Keine Ahnung …


Avatar
Immerlockerbleiben
2. März 2019 um 16:24  |  680891

Ich sehe keinen ignorierten, eher einen ignoranten Mittelstaedt… für mich Wechselkandidat Nr1

Wir haben 10 Minuten vor der Halbzeit ein Spielchen begonnen … jedesmal wenn drei Pässe am Stück klappen, gibt es einen Strich. Bisher ist der Zettel leer.

Könnte man wenigstens die Wechselspieler zum warmlaufen schicken ? Dann passiert mal was.


Avatar
dewm
2. März 2019 um 16:29  |  680892

Fehlt das HD.


Avatar
Traumtänzer
2. März 2019 um 16:30  |  680893

Tja, hat ja gut angefangen. Wenn es aber so weiter geht wie die letzte halbe Stunde (oder gar noch schlimmer wird), reicht wohl ein neues Stadion für 30.000 Zuschauer. Ich meine, es war klar dass Mainz unangenehm wird, aber wie bei uns planlos die Bälle raus gekloppt werden…. Wahnsinn. Über die Außenbahnen kommt nix. Keine Flanke und im Gegenteil, hinten musst Du noch einen Lattentreffer hinnehmen. Ich bleibe dabei, mit der Art Ballrausgekloppe kannst du keinen Spielaufbau betreiben. Keiner ist in der Lage, mal etwas Produktives nach vorne anzustoßen. Wüsste jetzt auch nicht, was man verändern sollte. Vielleicht Dilrosun und Leckie. Aber beide kommen aus einer Verletzung – was will man da erwarten. Duda ist ja bemüht, aber etwas glücklos. Selke finde ich auch noch OK. Kalou blitzt hin und wieder auf. Grujic taucht etwas ab. Lazaro, der mal eins gegen eins gehen könnte auch etwas unglücklich bisher. Es braucht auch eine andere Körpersprache jetzt in der zweiten Hälfte, sonst wird das nichts heute.


Avatar
psi
2. März 2019 um 16:31  |  680894

Genau @dewm, ohne HD geht nüscht, die sehen einfach nicht richtig scharf. 🤓


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 16:36  |  680896

Tja, wenn man aufs Tor schießt kann man auch Tore schießen.
Toooor!


Avatar
Rheinlaender
2. März 2019 um 16:36  |  680897

Geht doch….


Avatar
coconut
2. März 2019 um 16:37  |  680898

So was kommt von so was…..
Erbärmlich!


Avatar
Colossus
2. März 2019 um 16:37  |  680899

Absolut folgerichtig. Die Rückrunde läuft.


Avatar
coconut
2. März 2019 um 16:40  |  680900

Der Ausgleich kam ja schnell.
Ob sie nun aufwachen?


Avatar
Jay
2. März 2019 um 16:47  |  680901

Endlich läuft der Ball mal auch in der gegnerischen Hälfte.


Avatar
2. März 2019 um 16:48  |  680902

Müssen wir akzeptieren heute !!! Kein Glück und keine richtige Einstellung. Mentalität schlägt Qualität. Europa ade oder wer geglaupt hat wir wären besser als Platz 8 bis 10. Für die alles toll schreiber und Pal Fans wie heiligenseer, weiterhin viel Spass bei den tollen Heimspielen in der Saison.


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 16:49  |  680903

Yesssss


Avatar
Jay
2. März 2019 um 16:49  |  680904

Wir brauchen wohl das Gegentor


Avatar
King for a day
2. März 2019 um 16:50  |  680905

In Berlin kannst du alles sein. Auch ein schizophrenes Fußballteam.


Avatar
coconut
2. März 2019 um 16:50  |  680906

Spiel gedreht.
Geht doch.
Mir bleibt es ein Rätsel, warum man in der 1.Hz derartigen langweiligen Mist ablieferte.


Avatar
Colossus
2. März 2019 um 16:55  |  680907

Selke schön kaputt getreten. War schon ein amtlicheres Foul des Mainzers die jetzt ordentlich holzen.


Avatar
King for a day
2. März 2019 um 16:55  |  680908

Schalke 0:2 zurück gegen Düsseldorf. Ich staune dass man schon so lange am Trainer festhält.
Könnte sich allerdings sehr schnell ändern.


Avatar
coconut
2. März 2019 um 16:59  |  680909

Da hat Duda aber so richtig Pech gehabt.
Klasse Schuss und der Keeper bekommt noch die Fingerspitzen dran..
Das wäre ein Tor wert gewesen.

Aua, S04 geht daheim baden.
tschö mit ö @Tedesco


Avatar
Jay
2. März 2019 um 16:59  |  680910

Der hätte gepasst. Gute Parade vom Mainzer Torwart. Keine Ecke leider.


Avatar
Jay
2. März 2019 um 17:04  |  680911

Puhh jetzt haben wir Glück. Eine Reaktion von der Bank muss her.


Avatar
coconut
2. März 2019 um 17:05  |  680912

Hallo, Aufwachen!
Man sollte die 30% Glück nicht zu sehr strapazieren….


Avatar
Colossus
2. März 2019 um 17:06  |  680913

Da drückt Mainz jetzt wie verrückt. Der Leckie Wechsel erscheint mir sinnvoll. Gegenhalten!


Avatar
Jay
2. März 2019 um 17:07  |  680914

Geiler Ballgewinn von leckie . Schön das er wieder dabei ist


Avatar
coconut
2. März 2019 um 17:12  |  680915

Lusti mit einem wichtigen Ballgewinn um den Konter zu verhindern.


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 17:13  |  680916

Mainz hat in H1 Federn gelassen. Die konnten mit der geleisteten Laufarbeit gegen uns so nicht weiterspielen.

Lusti und Stark heute die Besten.

Diejenigen Blogger, die immer gegen Dardai wettern, haben doch 34 Spieltage zu lernen, dass Fussball eben auch mal ein Geduldspiel ist.

Tedesco geht heute.


Avatar
King for a day
2. März 2019 um 17:14  |  680917

Schalke 0:4
Oha!


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 17:24  |  680918

Siehste @Hurdie
Mit Schrottspielerei 3 Punkte geholt…
😁😁😁

3 Punkte bis Frankfurt


Avatar
Bussi
2. März 2019 um 17:25  |  680919

Heimsieg dank Dr. Dardai 👍️⚽️😛😜


Avatar
coconut
2. März 2019 um 17:26  |  680920

Puh, was soll man dazu sagen?
1.Hz war schlimm.
2.Hz deutlich besser mit mehr Tempo.
Aber: Warum nicht gleich so? Warum geht man immer weider mal mit einer derart laxen Einstellung ins Spiel?
Wenigstens hat es am Ende für 3 Punkte gereicht Wurde auch mal wieder Zeit, das es im Oly einen 3er gibt.


Avatar
paulex
2. März 2019 um 17:26  |  680921

Starke zweite Hälfte von Hertha. Genau den Einstellungswandel hinbekommen der nötig war. Lustenberger, Selke und Stark über 90 min die besten Drei.

Aytekin definitv kein Heimschiedsrichter für Hertha, viele Kleinigkeiten falsch bewertet und 4:30 Minuten Nachspielzeit für ein Spiel ohne VB und ohne Szenen ist unnötig viel.


Avatar
hurdiegerdie
2. März 2019 um 17:29  |  680922

Kamikater
2. März 2019 um 17:24 | 680918

Immer diese Hintenrundscheixxe .


Avatar
Jay
2. März 2019 um 17:29  |  680923

5 Punkte bis Frankfurt 😉


Avatar
Kamikater
2. März 2019 um 17:30  |  680924

Shit. frankfurt gewinnt.


Avatar
King for a day
2. März 2019 um 17:30  |  680925

Die Nachspielzeit war für 3 Tore und 6 Wechsel völlig in Ordnung


Avatar
coconut
2. März 2019 um 17:31  |  680926

#Tippspiel
Warum spielen die in FF 8 Minuten nach?
Danke, hat mich 232 Punkte gekostet….😣


Avatar
alte Dame
2. März 2019 um 17:36  |  680927

Was Frankfurt diese Saison mit Doppelbelastung abzieht ist aller erste Sahne! Hut ab!


Avatar
Traumtänzer
2. März 2019 um 17:37  |  680929

OK, hätte ich fast nicht gewagt zu hoffen. Fing zwar nicht gut an die zweite Hälfte, aber den Rückstand zeitnah egalisiert. Das war wichtig. Körpersprache war deutlich besser. Das 2:1 war natürlich super von Lazaro vorgearbeitet. Tolle Aktion. Hertha hat sich dann zum Glück auch nicht ganz so schlimm zurück gezogen wie gegen Bremen. Der Wechsel von Leckie war im Nachhinein sehr gut, er hat wenigstens Tempo in die Aktionen gebracht. Klar, es war letztlich kein berauschendes Spiel, aber die Punkteausbeute stimmt wenigstens, wenn man bspw. an die Ergebnisse der letzten zwei Spiele denkt. Also, ich meckere heute nicht.


Avatar
Hertha22
2. März 2019 um 18:17  |  680930

Was war das für ein schlechtes Spiel bis zum 1:0, um das ja regelrecht gebettelt wurde: Fehler über Fehler und dann dieses bildschöne Eigentor.
Aber dann eine wie ausgewechselt spielende Hertha: Duda, Grujic und Lazarro plötzlich wieder in Topform. Ende gut, alles gut bzw. nun nachlegen. Ihr könnt es doch!!!


Avatar
Inari
2. März 2019 um 18:18  |  680931

Jawoll Sieg 😀 war leider ganzen Nachmittag unterwegs. Nachher Sportschau. Yay.


Avatar
Herthaner!!!
2. März 2019 um 18:20  |  680932

Na NKBerlin was jetzt?! Umsonst rumgeheult!

Ungemein wichtiger Sieg. Heute endlich mal das Glück auf unserer Seite, auch wenn das 0:1 natürlich wieder sehr unglücklich gefallen ist.

Die Interviews mit Dardai und Stark lassen darauf schließen, dass Dardai eben kein Blindfuchs ist und die Spielweise der 1. HZ total Dufte findet…

P.S.: Gute Wechsel und schön das Lecki wieder da ist.


Avatar
Papa Zephyr
2. März 2019 um 18:33  |  680933

„Opa geht mit dem Kleinen in die Hauptstadt. Beide reiten auf einem Esel und die Leute sagen: Guck mal, wie fies die beiden sind. Sie sitzen auf dem armen Esel. Die beiden nehmen sich das zu Herzen. Nur der Kleine setzt sich auf den Esel. Dann heißt es: Guck mal, wie fies: der Kleine lässt den Opa zu Fuß laufen. Da machen sie es umgekehrt, und die Leute schimpfen, dass der Junge zu Fuß gehen muss. Zum Schluss nehmen sie den Esel auf den Rücken.Da sagen die Leute: Guck mal, die sind bescheuert “
Dardai im TAZ-Interview
http//www.taz.de/!5577116/


Avatar
sunny1703
2. März 2019 um 18:40  |  680934

Stark ist schon eine richtige Führungspersönlichkeit. Haut den Ball ins eigene Tor um die Mitspieler aufzuwecken und macht dann auch noch den siegtreffer. Das nenne ich klasse und abgezockt.


Avatar
Colossus
2. März 2019 um 18:44  |  680935

Das war hart heute. Isses gegen Mainz aber traditionell fast immer. Erste Halbzeit natürlich dürftigst. Zweite war rund 30 minuten stark, dann etwas vorsichtiger. Da spielte eventuell der Schock aus dem Bremen Spiel mit hinein.


Avatar
jenseits
2. März 2019 um 19:16  |  680936

Eigentlich war es ja keine Frage, dass Hertha gewinnen würde. Freue mich aber trotzdem! Nachdem man eine beeindruckend schlechte Halbzeit spielte, wurden in weniger als 15 Minuten mal 2 Torwarte überwunden und 3 Tore geschossen. Die Taktik Dardais für die 2. Halbzeit, durch einen Rückstand den Grundstein für den Sieg zu legen, finde ich genau richtig für eine Mannschaft, die die kleinen Gegner sonst einfach nicht ernst zu nehmen vermag.

In Frankfurt hätte man allerdings nach der 95. Minute abpfeifen müssen. Schade schade.


Avatar
Beachcomber
2. März 2019 um 19:24  |  680937

Stimmt – Heimsieg tut gut 🙂


Avatar
HerthaBarca
2. März 2019 um 19:27  |  680938

Unfassbar, dass das 1:0 für Bayern nicht abgepfiffen wird. Wenn da der VAR nicht eingesetzt wird….


Avatar
Papa Zephyr
2. März 2019 um 19:35  |  680939

@Coconut & Frankfurt…
Auch ich hatte 2:2 getippt…😥


Avatar
monitor
2. März 2019 um 20:48  |  680942

Die erste HZ war unerklärlich schlecht. Wenn man schon beobachtet hat, was Hertha sonst so spielerisch abrufen kann, war das einfach nur ärgerlich.
Aber ist ja gerade noch mal so gut gegangen. Hauptsache 3 Punkte!


Avatar
Jay
2. März 2019 um 21:05  |  680944

Puhh das hört sich ja nicht gut an auf der pk zur selkes Verletzung.


Avatar
coconut
2. März 2019 um 21:09  |  680945

@ Papa Zephyr 2. März 2019 um 19:35
Auch wenn es heißt, geteiltes Leid ist halbes Leid, sollten wir davon absehen, sonst werden es nachher noch weniger Punkte… 😉 😊
Es ist halt manchmal „zum Mäusemelken“…


Avatar
micro030
2. März 2019 um 21:14  |  680946

Hmmm. Sicherlich war die erste Hälfte nicht die Beste, aber es stand ja auch kochen Gegner auf dem Platz, welcher gut gegen gehalten hat. In der zweiten Halbzeit hat sich Hertha gesteigert und den Sieg gesichert. Man muss auch solche Spiele gewinnen können.

Und das Spiel Gladbach gegen Bayern wertet unsere Leistung von letzter Woche noch einmal auf. Ich hoffe die Mannschaft bleibt so zusammen damit sie nächste Saison den nächsten Schritt machen kann. Auch bin ich der Meinung, dass alle jungen Spieler, welche angeblich umworben werden, von einer weiteren Saison bei Hertha profitieren könnten. Sie erhalten hier Spielpraxis, was ja in dem Alter der meisten wichtiger als mehr Geld ist und können sich in Ruhe weiter entwickeln. Vielleicht besteht nächste Saison sogar die Möglichkeit Platz 4 anzugreifen.


Avatar
psi
2. März 2019 um 21:20  |  680947

Was für eine Verletzung hat denn Selke?


Avatar
Jay
2. März 2019 um 21:24  |  680948

@psi

Bisher ist glaube ich noch nichts genaueres bekannt. Pal sagt wohl eine Muskelverletzung. Er sagte weiterhin das es nicht gut aussieht….


Avatar
psi
2. März 2019 um 21:26  |  680949

OK, danke


Avatar
Ursula
2. März 2019 um 22:58  |  680950

Es lohnt keine Zusammenfassung
für „von oben“, weil ich noch immer
nicht weiß, ob Mainz so gut war, oder
die Hertha „nur“ so unengagiert?

Die 1. Halbzeit kann man aus Hertha-
sicht kaum ernsthaft kommentieren.

Es fehlte jede systemische Ausrichtung
und die Bereitschaft, sich taktisch ins
Spiel einzubringen!

Lediglich 20 – 25 Minuten nach der
Halbzeitpause konnte die Hertha in
Ansätzen die vorhandene individuelle
Klasse andeuten, als mit Grujic, Duda
und Mayer das Mittelfeld dominiert
wurde! Mitte der 2. Halbzeit drängte
Mainz die Hertha wieder gefährlich
in die Defensive, so dass der Sieg bis
zum Schluss auf der Kippe stand…

Unerklärlich! ABER DREI Punkte!

Schön anzusehen war es über weite
Strecken „von oben“ leider wieder
einmal nicht! Tja…

Es ist ein Jammer bei diesem Potenzial!!

Nächtle!


Avatar
hurdiegerdie
2. März 2019 um 23:09  |  680951

Manchmal schon peinlich:

Wie sagten sie im ZDF?

Doping bei der nordischen WM ist furchtbar, aber auch traurig für uns, denn es ist eine der erfolgreichsten WMs für uns.

Denk, denk, denk???

Denken die mal nach?


Avatar
2. März 2019 um 23:12  |  680952

Danke Hertha 3 Punkte zu meinem Geburstag.
Mehr hatte ich nicht erwartet.


Avatar
Ursula
2. März 2019 um 23:15  |  680953

Glückwünsche! Aber Du hättest
mehr verdient…


Avatar
Kraule
2. März 2019 um 23:26  |  680954

Langweiliges Spiel!
3 Punkte!
Noch geht alles!


Avatar
Kraule
2. März 2019 um 23:28  |  680955

Warum kann man nicht mehr editieren?
Der Blog am Sterben?
——-
Niemals über 30.000 Zuschauer anwesend!


Avatar
hurdiegerdie
2. März 2019 um 23:33  |  680956

Papa Zephyr
2. März 2019 um 18:33 | 680933

Opa liegt im Sterben, da ruft er seinen Enkel zu sich.

Enkel, kündige meine Herthamitgliedschaft und eröffne eine bei Union.

Aber Opi, ruft der Enkel, du bist jetzt 70 Jahre Mitglied bei Hertha, du hast Papi und mich dazu gebracht, es auch zu werden, wie kannst du nur???

Sagt der Opa: besser ein Unioner stirbt als ein Herthaner.


Avatar
psi
2. März 2019 um 23:33  |  680957

Herzlichen Glückwunsch, @U.Kliemann,
manchmal hat man Glück!! 🍀


Avatar
psi
2. März 2019 um 23:40  |  680958

@Kraule, einfach mehrmals hintereinander aktualisieren, dann erscheint wieder „Kommentar bearbeiten“.
Also nicht aufgeben😉


Avatar
Luschtii
2. März 2019 um 23:55  |  680959

@U.Kliemann Wünsche alles Gute zum Geburtstag 🙂


Avatar
Kraule
3. März 2019 um 0:36  |  680960

@psi
Danke für den Tipp 👍


Avatar
hurdiegerdie
3. März 2019 um 0:59  |  680961

Ich habe diese Probleme mit de Editieren nie verstanden.

Da muss einem die Katze schon wirklich lange über die Tastatur tapern.

Ich habe bei jedem (sic bei jedem) abgeschickten!!!! Post 3 Minuten diesen zu korrigieren. Vor dem Abschicken kann isch in mir auch vorher angucken, um Fehler zu löschen.


Avatar
3. März 2019 um 1:44  |  680962

@hurdi..nö, ist eben auch nicht immer so. -Das ist ja das Tückische.
Seit (aber) @psi den tipp mit dem mehrmaligen refreshen gab, klappt es. bei mir .-Ist man aber unterwegs und hat nicht so gutes Netz, sind die drei Minuten schnell weg.- Gibt noch mehrere Gründe: Mit chrome als browser geht´s zB viel schlechter als mit firefox .. Kannst den Leuten schon ihre Erfahrungen abnehmen..Mal ganz abgesehen davon, dass mein älteres ipad mit alter software ständig nachladen muss..und mit dem traffic an Spieltagen zB gar nicht klar kommt ( wenn uwe seine twitter-orgie feiert zB)
oder das hier…

Erforderliche Felder sind markiert *Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit meinem mac, der komplett upgedated ist ,also neuestes System , neuester Browser etc –kann ich mit dem Safari, das Schreibfeld nicht verkleinern..schreibe mit dem iphone durch diese Felder immer in Blindflug- kann da auch sehr schwer navigieren, falls da was korrigiert werden muss etc pp
Und nein: auf flickR und allen anderen Foren, in denen ich manchmal noch bin, habe und hatte ich im Ansatz keine ähnlichen Probleme
Für meine sclechten Augen im Nahbereich ..ist das, vor allem mobil ..schon recht anstrengend hier..


Avatar
Herthapeter
3. März 2019 um 8:23  |  680965

Hertha 2 und 1 mal Alu.

Mainz 1 und 2 mal Alu.

Faktor Glück: 50%

Der Klassenerhalt sicher: 100%

Denkt euch den drum herum gestrickten
Text dazu selber aus. 😉


Avatar
3. März 2019 um 9:50  |  680967

Danke für die Glückwünsche.


Avatar
Ursula
3. März 2019 um 10:59  |  680968

Ich frage mich allen Ernstes,
ob nicht wieder einmal der
Michael Preetz gefragt ist?

UND der Mannschaft zwischen
oder vor den Spielen in Hinsicht
auf die „Attraktion“ des Hertha-
spiels mit Nachdruck die Leviten
liest zwecks Vermeidung solch
einer desolaten 1. Halbzeit, wie
leider gestern…

…wieder einmal…!?

Die weniger als 30.000 Zuschauer
verfielen zuweilen in eine regel-
rechte Schockstarre und wurden
auf eine wahre Geduldsprobe
gestellt, die Nerven überstrapaziert,
dieser Treuen….

Eine „intelligente Halbzeitsansprache“
von Dardai, wie ich der „Festplatte“
entnahm, scheint längst nicht mehr
auszureichen!?


Avatar
Blauer Montag
3. März 2019 um 11:04  |  680969

Ich stricke gerne drum herum Herthapeter.

Trotz Verletzungspech hat die Hertha nach dem 24. Spieltag den Klassenerhalt sicher. 30 Punkte sind bis Saisonende noch zu vergeben, mit etwas Glück könnte Hertha weitere 15 Punkte holen.

In den letzten 10 Spielen sind die Gegner
13. SCF
1. BVB
3. RBL
11.F95
9. TSG
17.H96
5. SGE
16.VfB
11.FCA
6. B04.

Hertha am 24. Spieltag in …
Bundesligasaison 2018/19
8. Platz, 9g 8u 7n, Tore 37:34, Punkte 35

Bundesligasaison 2017/18
11. Platz, 7g 10u 7n, Tore 30:30, Punkte 31

Bundesligasaison 2016/17
5. Platz, 12g 4u 8n, Tore 32:26, Punkte 40

Bundesligasaison 2015/16
3. Platz, 12g 6u 6n, Tore 33:24, Punkte 42

Bundesligasaison 2014/15
14. Platz, 7g 4s 13n, Tore 28:42, Punkte 25

Bundesligasaison 2013/14
9. Platz, 10g 6u 8n, Tore 35:28, Punkte 36


Avatar
Blauer Montag
3. März 2019 um 11:22  |  680970

Stagnation oder Weiterentwicklung in 4 Jahren mit Cheftrainer Dárdai?
162 Pflichtspiele – seine bisherige Bilanz seit dem 5.2.2015.

Saison 2014/2015: 15 Spiele, 4 Siege, 5 Remis, 6 Niederlagen, Tore 12:14, Punkte 17, 1,13 P./Spiel – 15. Platz

Saison 2015/2016: 34 Spiele, 14 Siege, 8 Remis, 12 Niederlagen, Tore 42:42, Punkte 50, 1,47 P./Spiel – 7. Platz
DFB-Pokal: 4 Siege, 1 Niederlage gegen den BVB im Halbfinale.

Saison 2016/2017: 34 Spiele, 15 Siege, 4 Remis, 15 Niederlagen, Tore 43:47, Punkte 49, 1,44 P./Spiel – 6. Platz
DFB-Pokal: 2 Siege, 1 Niederlage gegen den BVB im Elfmeterschießen.
Euro League Quali 2016: 1 Sieg, 1 Niederlage

Saison 2017/2018: 34 Spiele, 10 Siege, 13 Remis, 11 Niederlagen, Tore 43:46, Punkte 43, 1,26 P./Spiel – 10. Platz
DFB-Pokal: 2 Spiele, 1 Sieg, 1 Niederlage – ausgeschieden in der 2. Pokalrunde
Europa League: 6 Spiele, 1 Sieg, 2 Remis, 3 Niederlagen – ausgeschieden am Ende der Gruppenphase.

Saison 2018/2019: 9 Siege, 8 Unentschieden, 7 Niederlagen, Tore 37:34, Punkte 35, 1,46 P./Spiel
DFB-Pokal: 2 Siege, 1 Niederlage

Alle Angaben nach herthawiki.de sowie kicker.de ohne Gewähr.

Stagnation auf hohem Niveau – vielfach auf einstelligen Tabellenplätzen. 😉


Avatar
Blauer Montag
3. März 2019 um 11:26  |  680971

Spiele gegen Mainz boten selten fußballerische Leckerbissen.
Das gestrige Spiel war erneut ein Gruselkick beider Mannschaften

Im vorigen Jahr nahm Mainz die Punkte mit nach einem Gruselspiel.
Diesmal blieben die Punkte in Berlin. 🙂 🙂 🙂


Avatar
Herthapeter
3. März 2019 um 11:45  |  680972

Off topic – Domenico Tedesco

@Apollinaris
Deine Kritik letzte Saison, als dieser Vizemeister-Trainer aus Gelsenkirchen von nahezu allen Seiten permanent gehypt wurde, habe ich genau vernommen und fand sie schon damals überzeugend. Mittlerweile wirst du vermutlich noch viel stärker bestätigt, als du es selber für möglich gehalten hättest. Meinen Glückwunsch! 🙂


Avatar
psi
3. März 2019 um 12:08  |  680973

Einige Vereine stellen sich inzwischen breiter auf und holen sich Unterstützung durch Experten und/oder, Exfußballer als Sportdirektor. Einen, der die Mannschaft ab und zu wachrüttelt.
Das würde auch M. Preetz entlasten.
Ist natürlich eine Kostenfrage aber im Ergebnis wirkungsvoller als zB ein Geschäftsführer für Digitalisierung.


Avatar
Blauer Montag
3. März 2019 um 12:30  |  680974

Wie hättest du die Hertha gerne psi?
Gerüttelt/geschüttelt, nicht gerührt.


Avatar
psi
3. März 2019 um 12:36  |  680975

Ist mir schnuppe, wenn das Ergebnis stimmt. 😊
Ich bin doch nicht James Bond. 🙄


Avatar
3. März 2019 um 12:38  |  680976

@herthapeter..na ja, zumindest bin ich nicht völlig perpelex.- Dass sie so sehr abstürzen, zeigt aber eben auch wieder mal, wie extrem so ein Strudel sein kann, wie extrem gruppendynamische Prozesse wirken.- Deshalb bin ich von Dardai als Gesamtpaket so überzeugt.- denn er weiss schon sehr genau, auf was er vor allem anderen achten muss.
Dass es bei uns im Verein trotzdem strukturell Verbesserungen braucht, Kompetenzzuwachs und Aufgabenverteilung ( s. @psi, zB.) -steht dem ja null im Wege.
Nochmal Tedesco: seine chuzpe nach dem Spiel gestern, hat mich allerdings wirklich auch abgeholt.
Sehe ( höre) grade nebenbei den Dopa..klasse Auftritt vom alten Waisen Mayer: wie er Gladbach einordnet und dies begründet, sollte uns aber auch mal wieder etwas erden..


Avatar
Dd.
3. März 2019 um 12:58  |  680977

Wachrüttler?
Weess nich…
verbraucht sich schnell…
Preetz als ex-nationalspieler könnte doch…


Avatar
Blauer Montag
3. März 2019 um 13:10  |  680978

Ist er eigentlich Halbwaise oder Vollwaise, der Hans Mayer? :mrgreen:


Avatar
Dd.
3. März 2019 um 13:11  |  680979

Bin doch sehr getröstet jetzt. Ergebnisse sind nun mal wichtig. Am meisten sehen wir doch eine deutlich verbesserte Spielanlage immer mal wieder aufflackern…
Gar Weitschüsse, wobei deren Wucht man auch trainieren kann…
Ist zu 85 % noch solala.
Spielanlage ist noch sehr mannorientiert, wenig in den freien Raum, und vor Allem sehr wenig bis an Grundlinie mit als Folge noch sehr viel Flanken aus dem Halbfeld.
Pässe wo zu 60% (?) der sich bewegende Adressat inne halten muss um nicht am Pass vorbei zu rennen…
Gerade in die Tiefe gehts doch um den halben Sekunde vorsprung?
Zusammen denken?


Avatar
Dd.
3. März 2019 um 13:17  |  680980

Guardiola wäre ne guten co….


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 13:29  |  680981

@bm… ja..hab´s auch mit Schreck im Nacken gesehen,..


Avatar
Colossus
3. März 2019 um 13:47  |  680982

Zum gestrigen Schalke Spiel bleibt neben allen unzulänglichkeiten zu beachten, dass Düsseldorf gerade auch auf der Welle reitet und auch Dinger so dermaßen reinhaut, die alles andere als selbstverständlich sind….pech für Schalke.


Avatar
Dd.
3. März 2019 um 13:50  |  680983

Hatten wir den schon?
Lusti im Tagesspiegel:

Weiß Herthas Mannschaft vielleicht gar nicht, wie gut sie ist? Oder sein könnte?

Das kann gut sein. Vom Potenzial her ist es auf jeden Fall die beste Mannschaft, seitdem ich hier in Berlin bin.

Wieso?

Weil ich sehe, auf welchem Stand die jungen Spieler jetzt schon sind und wohin sie sich noch entwickeln können. Wir haben so viele gute Spieler, dass du eigentlich zwei Mannschaften aufstellen kannst und mit beiden konkurrenzfähig bist. Das zeigt, dass Hertha in den vergangenen Jahren sehr gut gearbeitet hat; dass Leute mit Potenzial geholt wurden – die den Verein vielleicht irgendwann verlassen, für die du aber dann viel Geld bekommst. Leider ist das Potenzial noch nicht in der nötigen Regelmäßigkeit abrufbar. Warum auch immer.


Avatar
Dd.
3. März 2019 um 14:09  |  680985

Ich habe den Satz : „Müssen wir akzeptieren…“ auch live gehört. Fand es trotzdem nicht ganz irrig bzw die jeweilige Situation geschuldet.
Hat mich nicht so gestört wie Mancher hier. Was soll er auch sagen? Wichtig ist nur was er un diesen Zusammenhang intern sagt…
Finde gerade die Nachspielanalysen im Detail teiweise sehr gut geworden, und auch das er in die Vorspiel PK`s nicht mehr alles sagt…


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 14:11  |  680986

@ dd.. ein Grund unter anderen ist: eben weil sie so jung sind. Deshalb würde ich ja die Spieler um 25 J auch halten ..
Muss man akzeptieren“ war genauso richtig, wie Funkels „ man muss nicht jedes Spiel gewinnen“- das wird aber gerne missinterpretiert- muss man akz…


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 14:14  |  680987

Fehlt: 😉


Avatar
Dd.
3. März 2019 um 14:24  |  680988

Ein Lesekommetar von HH-Hotte vom 18.2 um 18 Uhr in die Tagesspiegel.
(Hoffe es ist juristisch erlaubt, finde den gerade so schön):

Schuster bleib bei deinen Leisten

Hertha ist einzigartig.
Hertha ist der erfolgloseste Hauptstadtclub Europas, vielleicht sogar der Welt.
Das ist der Markenkern, der USP.
Das Alleinstellungsmerkmal.
Das kann uns keiner nehmen.
Es gibt Provinzvereine, die internationale Titel gewonnen haben, für uns ist schon die nationale Meisterschaft unerreichbar.
Und das als Fussball-Repräsentant einer Weltstadt.
Das macht uns keiner nach.
So wie die Bayern die unsympathischen Platzhirschen sind, der BVB die Leidenschaft und St. Pauli die möchtegern Rebellen, so verkörpert Hertha eben das Nichts.
Das Sport gewordene Egal.
Inzwischen ist es noch nicht einmal gewollt und nicht gekonnt.
Es ist auch nicht wirklich gewollt.
Unnachahmlich.
BVB, BMG, Frankfurt – so könnte es gehen, aber die gibt es ja schon.
Hertha ist einmalig!
Mit Plattitüden wie „Berlin gehört die Zukunft“, macht man sich nur lächerlich.
Von Mainz lernen heisst Imagewerbung lernen:
„Wir sind doch nur ein kleiner Karnevalsverein.“
Nett!
Und der Slogan für Hertha?
Der Identität und dem Markenkern entsprechend!
Wie wäre es mit: „Scheitern als Weg.“
Oder: „Niemand hat die Absicht einen Titel zu gewinnen.“
Zusammen mit dem Dardaiismus unseres Trainers würde uns das noch einzigartiger machen, als wir es ohnehin schon sind.


Avatar
Exil-Schorfheider
3. März 2019 um 14:28  |  680989

Es gibt keinen Geschäftsführer für Digitalisierung.

#faktencheck


Avatar
psi
3. März 2019 um 14:43  |  680990

„Berlin – Paul Keuter ist seit Januar 2016 Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha BSC. Sein Aufgabenbereich ist die digitale Transformation und Weiterentwicklung digitaler Geschäftsmodelle. “
Besser so, @Exil? 😉


Avatar
Exil-Schorfheider
3. März 2019 um 14:44  |  680991

@psi

Ja.
Zwei GF reichen ja schließlich, oder? 😉


Avatar
pathe
3. März 2019 um 14:59  |  680992

„Hertha ist der erfolgloseste Hauptstadtclub Europas, vielleicht sogar der Welt.“

Och, da gibt es so ein paar Hauptstädte mit erfolgloseren Vereinen. Brasilia zum Beispiel. 😀


Avatar
elaine
3. März 2019 um 15:06  |  680993

pathe 3. März 2019 um 14:59 | 680992

ja

und in anderen Hauptstädten gibt es mit Sicherheit Clubs, die erfolgloser sind, sogar in unserer Hauptstadt haben einige weniger Erfolg

Unter den Kleinen sind wir die Größten 😉 #hahohe


Avatar
heiligenseer
3. März 2019 um 15:15  |  680994

„Er war nicht groß, er war nicht klein, meinte aber von den Kleinen einer der Größten zu sein.“


Avatar
elaine
3. März 2019 um 15:20  |  680995

heiligenseer 3. März 2019 um 15:15 | 680994

genau, daran hatte ich auch gedacht

„er riss den Feuerhalter aus der Wand, aber leider mit Halter“


Avatar
elaine
3. März 2019 um 15:22  |  680996

Feuerlöscher


Avatar
Jay
3. März 2019 um 16:19  |  680997

Der Feuerwehrmann Thomas Doll. War irgendwie klar das es mit ihm nicht besser wird in Hannover.


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 16:32  |  680998

Wirklich niemand könnte H96 retten. Doll war nur nicht klar, was er sich da antut. Nach dem 1. Spiel dämmerte es ihm augenscheinlich – aber da war es schon zu spät . Himmelfahrtskommando.


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 16:34  |  680999

nach 5maligen refresh- erschien dann mein Beitrag auf meinem eiföhn


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 16:57  |  681000

Werner Schneyder ( die Älteren kennen ihn) ist gestorben . Tschüss, ich mochte Dich!


Avatar
psi
3. März 2019 um 16:57  |  681001

Wir können uns nicht beschweren, es bleibt in der unteren, wie in der oberen Tabellenhälfte spannend.


Avatar
hurdiegerdie
3. März 2019 um 17:07  |  681002

apollinaris
3. März 2019 um 16:57 | 681000

Ich habe ihn immer gerne gesehen und gehört. Einer der wenigen, die Ahnung vom Boxen hatten.


Avatar
Jay
3. März 2019 um 17:10  |  681003

@Thomas Doll

Das es noch schlechter wird als unter Breitenreiter hätte ich kaum für möglich gehalten.

1:5


Avatar
psi
3. März 2019 um 17:11  |  681004

Schützenfest in Stuttgart, zum Glück ist bald Schluss 🙄
@hurdie
Und das, obwohl er im Hauptberuf Kabarettist war.


Avatar
3. März 2019 um 18:36  |  681005

#Schneyder..Er war auch mal Ringrichter…war so vieles. Mochte auch seine Chansons..seine Zeit mit Hildebrandt..und so vieles mehr -tolle Biografie.


Avatar
Bolly
3. März 2019 um 19:08  |  681006

#WOBSVW

Ich habe immer gesagt, das dieser
Offensivvorzeigeverein aus Bremen
eine Freude macht beim zuschauen.
Da kann auch ein Spiel wie in Berlin mal
neben der Spur liegen. Dafür entschädigt
das heutige Spiel in WOB absolut. Meine
Uschi ist aktuell in regelrechter Schockstarre.
Ob noch eine intiligente Halbzeitansprache
ausreicht? Ok abwarten, mal schauen, sind
ja nur Momentaufnahmen! 😉
PS: Das diese Kehls und Sammer dieser Welt
nützen können, na klar – das sie Negative Serien
aufhalten könn(t)en, muss noch belegt werden!


Avatar
Ursula
3. März 2019 um 19:30  |  681008

Für die Geher (Gäste!) ins Preußische
Landwirtshaus erinnerungswürdig…

Nach der Live-Sendung „Scheibenwischer“,
sind Hildebrandt, Schneyder manchmal
auch Jonas und Rogler sehr oft nach den
Live-Sendungen ins „Hintere Zimmer“
des „PLW“ eingekehrt und sorgten für
gute Stimmung, zeigten sich spendabel
und waren auch fern der Bühne witzig,
amüsant und auch „charmant“ gegen-
über Damen von schräg gegenüber…

Werner Schneyder bezeichnete sich nach
„etwas Alkohol“ gern und oft (zu oft!)
als „Universaldilletant“, „kann von jedem
etwas, aber nichts richtig“…

…war aber stets liebenswürdig!

Einer mehr, werden immer weniger….


Avatar
Micha Allmendinger
3. März 2019 um 19:32  |  681009

Brooks auf Europapokalkurs. Wie konnten wir ….


Avatar
3. März 2019 um 19:37  |  681010

Schneyder ein wirklich Guter. Labadia und
Funkel, beide unterschätzt? Bei Funkel bin
ich sicher. Er hätte halt damals früher kommen
müssen. Aber eh Schnee von Gestern und
Spekulatius. Wer kommt als neuer Co.?
Wer wird Torwart Nr. 2 bzw.Nr. 3 bei Hertha.
Das sind die Fragen aller Fragen. Platz 6?
Eher nicht.Wer (muß) verkauft werden?Wer
kommt? Jetzt werden doch normalerweise
diese Weichen gestellt,nachdem der Klassen-
erhalt praktisch sicher ist. Europa ist doch
außen vor.Trotz der theoretischen Chanche.


Avatar
3. März 2019 um 19:39  |  681011

Tja die Einschläge kommen immer näher.


Avatar
psi
3. März 2019 um 20:14  |  681013

Jetzt, wo du älter geworden bist, nennst du dich „Uwe“ Kliemann? 🤔


Avatar
Exil-Schorfheider
3. März 2019 um 20:23  |  681014

Er hat sich halt noch mal refresht.


Avatar
monitor
3. März 2019 um 20:27  |  681015

Habt Ihr den schon gesehen.
Im Artikel der Berliner Morgenpost verlinkt.

https://youtu.be/G-30s6eB0Wg

Jason Bourne läßt grüßen! 😉


Avatar
monitor
3. März 2019 um 20:29  |  681016

Ich mußte gerade 5/6 mal aktualisieren, bis mein Beitrag erschien.
PC mit Firefox und Windows.


Avatar
monitor
3. März 2019 um 20:31  |  681017

Ich habe mich schon immer gefragt, was bedeutet eigentlich das U. in U.Kliemann? 😉


Avatar
Kamikater
3. März 2019 um 20:32  |  681018

Werner Schneyder. Der war so leicht zu mögen, so ernsthaft, so verschmitzt zugleich.

Einer der ersten TV-Journalisten, die auch unterhaltsam waren.

@monitor
Ja, das Ding auf youtube ist klasse. Gute Aktion! Ich würde mich sehr über deren Aufstieg freuen. Vielleicht steigt dann mit dem Wiederaufstieg vom HSV und Köln auch der Z-Schnitt.


Avatar
monitor
3. März 2019 um 20:55  |  681019

@Kamikater
Beim Derby im Oly wird das Stadion sicher gut gefüllt sein.
Ob der HSV und Köln Einfluß auf unseren Schnitt haben werden, bezweifel ich.
Sicher bin ich mir, das einige Leute, deren Verhalten ich niemals verstehen werde, die Rivalität Hertha vs. Union in einer Liga wie eine Religion zelebrieren werden, nur um ihre dumpfen Urinstinkte zu befriedigen.
Trotzdem gönne ich es den Unionern. Sind schließlich Berliner!


Avatar
Bolly
3. März 2019 um 20:56  |  681020

@Kami 20:32

„Einer der ersten TV-Journalisten, die auch unterhaltsam waren.“

Das hat er gelernt bei den vielen Saunagängen
am Pichelssee!😉


Avatar
monitor
3. März 2019 um 21:18  |  681021

Der Begriff „Universaldilettant“ wurde auch in der Tagesschau erwähnt.

Die haben wahrscheinlich vorher eine Beratung aus dem Westend erhalten, um die Nachricht mit Insiderinformationen zu bereichern.

😉


Avatar
apollinaris
3. März 2019 um 21:28  |  681022

Männer..bleibt doch einfach mal cool?!


Avatar
monitor
3. März 2019 um 21:55  |  681023

@apo
Wieso?
Und was ist cool?
Sich ohne was dagegen zu sagen weiter verscheißern zu lassen?
Das ist wohl eher uncool!


Avatar
dewm
3. März 2019 um 22:06  |  681024

Genau @Monitor:

Einmal verscheißert, immer verscheißert.

ODER gern auch:

verscheißern, verscheißern, verscheißern.

Besondere Grüße vom Dach


Avatar
monitor
3. März 2019 um 22:59  |  681025

@dewm
Tja…
Auch verscheißern muß man üben, üben, üben
Einmal damit durchgekommen, immer damit durchgekommen.

Soll schließlich cool sein…


Avatar
dewm
3. März 2019 um 23:05  |  681026

Genau @MONITOR. Oder besser: Tja…

Nu abba…

Nächtle!


Avatar
monitor
4. März 2019 um 0:20  |  681029

Ich habe hier ja letztens mal meine Ansicht darüber beschrieben, warum der eine Trainer bei dem einen Verein scheitert und dann als Heilsbringer bei dem anderem Verein engagiert wird.
Ich habe heute den Doppelpaß viel später in der Mediathek gesehen, weil ich hier erfahren habe, daß Hans Meyer mit dabei ist.
Dabei habe ich Friedhelm Funke ebenfalls genießen dürfen. Die beiden waren große Klasse, jeder auf seine Art.
So blöd war der Gedanke seinerzeit wohl nicht, ihn für die Hertha zu gewinnen. Es halt halt leider nicht gepaßt.
Hans Meyer hat für die ihn unnachahmliche Art auch sehr gut beschrieben, was da manchmal im Hintergrund so los sein kann. Eine überaus interessante Sendung, im Gegensatz zu der sonst standardmäßigen langweiligen Qualität.


Avatar
apollinaris
4. März 2019 um 1:44  |  681030

Das Kapitel Funkel wurde hier als ua „ bleiernde Zeit“ beschrieben : das war die mit Abstand freundlichste Beschreibung . Will nicht übertreiben.. aber in meiner Erinnerung war ich nahezu am Schluss der Einzige, der ihn nicht verdammte. Selbst die allermeisten , sonst eher opportunistisch eingestellten immerherthaner , hielten funkel für einen übelst schlechten Trainer
Trotz seiner Vita .- Und nun dieser Erfolg für FF: es passte wohl einfach nicht. Funkel passte nicht hierher , nicht zu Hertha und nicht zu Preetz. Und ausgerechnet mit Düsselorf nun diese späte Bestätigung auch für den Düsseldorfer Preetz, das seine Idee doch nicht so absurd war . Das Leben spielt sich manchmal innerhalb erstaunlich kleiner Kreise ab..
Düsseldorf in der Liga zu halten , ist wohl noch erstaunlicher als der Aufstieg.
Eigentlich wäre jetzt der genialste Moment, aufzuhören.
…er wohl nicht auf mich hören…

Funkel und Hütter meine Trainer des Jahres


Avatar
HerthaBarca
4. März 2019 um 7:02  |  681033

Meine Trainer des Jahres sind
Streich &
Dardai

Diese Trainer haben bewiesen, dass sie über eine längere Zeit nachhaltig und solide arbeiten können.


Avatar
Opa
4. März 2019 um 8:02  |  681036

Trainer des Jahres?
Ja, Api, mich wundert es nicht, dass Du in Deiner Erinnerung mal wieder über allen anderen stehst und uns das in Deiner unendlichen Bescheidenheit auch noch wissen lassen musst. Du wusstest immer schon, dass der Funkel ne dufte Tüpe ist, während alle anderen immerherthaner „sonst eher opportunistisch“ unterwegs sind. Auch wenn es eine große Enttäuschung für Dich sein mag: Als Funkel bei uns Trainer war, gab es kein immerhertha und demzufolge auch keine immerherthaner, über die Du Dich erheben kannst. Aber in Deiner Welt, in Deiner Erinnerung wusstest Du es schon immer. Klar. Wie bei vielen anderen, die Du bereits im März zum „Trainer des Jahres“ ausrufst (sicherheitshalber auch gleich zwei, das erhöht die Wahrscheinlichkeit, richtig zu liegen). Das folgt nur derselben verqueren „Logik“ wie die der ewigen Meckerköppe, die auch irgendwann Recht behalten, wenn sie einen Trainer niederschreiben, weil der den Mittelkreis nicht erweitert bekommt. Das ist nur derselbe Opportunismus, über dem Du doch so gern als Heilsgestalt und selbsternannter Hohepriester des Blogs stehen möchtest.


Avatar
heiligenseer
4. März 2019 um 8:26  |  681037

Geht das schon wieder los. Man kann einem Irren (kursiv) nicht erklären, dass er verrückt ist!


Avatar
Exil-Schorfheider
4. März 2019 um 8:57  |  681039

In ca. zehn Jahren des Mitlesens leuchtet all ds ein, ja.

Wer erinnert sich nicht an die tränenreiche Zeit 2010, als wir uns hier nach dem letzten Spieltag die virtuellen Taschentücher reichten…


Avatar
fechibaby
4. März 2019 um 9:13  |  681040

Trainer des Jahres?
Ist doch erst der 4. März.
Es gibt noch div Monate in diesem Jahr!


Avatar
sunny1703
4. März 2019 um 9:14  |  681041

@opi

Damals wurde noch im tsp Forum so geschrieben wie heute hier. und wahrhaftig der gute@api war der wohl einzige, der damals noch was an Funkel fand. Meine Meinung, zwei Hinrunden wie die Rückrunde vn Funkel und wir wären nicht abgestiegen,so war nach dieser gruseligen Hinrunde nichts mehr zu holen, doch das lag wohl mehr an Dingen wie der Zusammenstellung der Mannschaft zu Beginn….unter anderem daran. Funkel hatte bis dahin nur eins bewiesen,ein guter Aufsteigstrainer zu sein, doch diese Saisn rechne im Nachhinein anderen mit Minus an, aber weniger dem Funkel.

Ständig neue Trainer des Jahres ergeben am Ende einen Titel für alle, das hat doch auch was. 😉

sunny


Avatar
Exil-Schorfheider
4. März 2019 um 9:17  |  681042

sunny1703
4. März 2019 um 9:14 | 681041

Und da waren es schon immerherthaner?

Man kann sich die Wahrheit ja auch immer „in meiner Erinnerung“ drehen.
Ich fand den Favre-Abgang mies, aber @api war beileibe nicht der Einzige, der so dachte…

——————————————–

@fechi

Wer sich auskennt, der weiß, dass der Trainer des Jahres immer nach einer Saison und nicht nach einem Jahreswechsel(kicher!) gewählt wird.

Ach ja, tolle Prognose von Dir zum Freitagspiel. Hut ab!


Avatar
fechibaby
4. März 2019 um 10:09  |  681044

@Exil-Schorfheider

Trainer des Jahres?
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!
Bis zum Saisonende sind aber auch noch
einige Monate. Egal.
Da kann noch einiges passieren.


Avatar
sunny1703
4. März 2019 um 10:21  |  681045

@Exil
Mir ging es darum dass @apo schon im tsp schriftlich als auch kurze Zeit später wo ich ihn persönlich kennengelernt habe und das war die mopo zeit sich eher pro funkel oder nicht abfällig über ihn äusserte. Ich habe damals zum beispiel mit ihm schriftlich diskutiert ob es Sinn macht den Nachwuchs vom Training auszuschließen.

Sich über Namen zu mokieren um Himmels Willen,ich weiß ja nur noch wie unser Positionspapier zerfetzt wurde, ua wegen des gruppennamens. Das ist so wie der ImmerHertha Stammtisch dann kein ImmerHertha stammtisch ist, weil da auch vor allem Damen bei sind die hier noch nie ein Wort geschrieben haben.

Nochmals ständige titulierungen zum Trainer des Jahres oder der Saison halte ich auch für falsch.

sunny


Avatar
apollinaris
4. März 2019 um 12:04  |  681047

Ach Mensch..? – Ich hane hier meine dümmsten Irrtümer immer beschrieben.- Und bei Funkel hatte ich ja irgendwann selbst nicht mehr gewusst,wie ich ihn sehen sollte. Ich wollte mich sicher nicht selbst feiern. -Am Ende , als Funkel dann weg war, wusste ich ja selbst nicht, ob ich richtig lag mit meiner Meinung. Denn selbst absolut gemäßigte Trainerversteher wie mein Freund @ dan ..fand FF doof. Oder @ bremer und ( von dem, glaube ich, der Satz die “ bleierne Zeit“- kam im podcast jedenfalls vor ) stammt und eben Leute, die eigentlich immer alles richtig finden, was Herthas Führung macht.. alle fanden FF doof. Das verunsicherte mich schon ziemlich, im Nachhinein
Ich fand den Spielstil von Düsseldorf schon letztes Jahr auffallend. – war er doch genau das Gegenteil von dem, was ihm nachgesagt wurde.- Ich hatte ( hier bei immerhertha) seinen damaligen co Hermann “ in Verdacht“, der dann von Bayern München weggelotst wurde.- Ich zweifelte daran , ob FF ohne ihn weiter so spielen lassen würde ( könnte).
Wenn das so unbescheiden von mir rüber kam..so war es nicht gemeint. Eher als Fingerzeig, wie fragil diese ganzen Urteile sind, die man sich über trainer macht
Klar, eine kleine Genugtuung, dass meine monatelangen Funkel- Fürsprachen späte Bestätigung erfahren, ist auch dabei. -Und auch , dass man Preetz das so negativ angerechnet hatte, FF zu holen, erfährt eine gewisse Berichtigung.
Der Eine oder Andere darf mal gerne etwas runterkommen @ heiligenseer zB)

# Zum “ Trainer des Jahres“ wird üblicherweise der gewählt, der in der gerade abgelaufenen SaisonAußergewöhnliches geleistet hatte, @ herthabarca.
Streich hatte ich sehr oft genannt. Diese Saison sehe ich ihn nicht als Kandidaten .


Avatar
4. März 2019 um 12:30  |  681048

Bevor wieder schräges kommt, ein
edt: es muss heissen
…der in der -jeweils- gerade abgelaufenen Saison, Außergewöhnliches geleistet hatte,


Avatar
Ursula
4. März 2019 um 12:31  |  681049

Mein Gott @ apo, warum schreibst
Du denn etwas dazu, rechtfertigst
Dich und rennst Dich immer mehr
in Deinen so selbst konstruierten
Strudel fest…?

Du wirst doch bei den „Freunden
des Blogs“ kein „Umdenken“, gar
Verstehen erwirken…

…ganz im Gegenteil!!

„DIE“ interpretieren doch ohnehin
so willkürlich wie sie wollen…

UND selbst wenn es sich auf einem
Niveau wie gestern Abend darstellt…

…den Blog verblüfft schweigen lässt!!


Avatar
4. März 2019 um 12:34  |  681050

@ursula..,meine Zeilen gehen wirklich nicht in erster Linie an die kleine Gruppe, die Karteikästchen über user-Zitate führt oder andere als verrückt bezeichnet. Die sind nicht meine ersten Adressaten 😉
Da ist der Zug längst abgefahren
Kannst mir abnehmen, das die mir piepsegal sind.


Avatar
Kamikater
4. März 2019 um 13:09  |  681051

@apo
Ich habe zeitlich keine Probleme, wann Du jemanden wählst. Aber warum gerade Streich? Der hat für mich rein gar nichts außergewöhnliches geleistet, im Verhältnis zu anderen Trainern.

Welchen medialen Gegenwind gibts im Schwarzwald? Keinen.
Welchen sportlichen Druck gibts da? Keinen.
Was hat er erreicht, was nicht sowieso im Rahmen des Möglichen war? Nichts.

Da sehe ich die Leistungen von:

Hütter als Nachfolger der Fußstapfen von Pokalsieger Kovac (wohlgemerkt sehr weich gebettet mit der zuvor schon geleisteten, hervorragenden Einkaufsarbeit vom Manager und keinerlei großen Abgängen!) oder

Dardai (wird jedes Jahr mehrfach in Frage gestellt, egal, wie er spielen lässt und wen er aufstellt und entwickelt nicht nur 11 Mann sondern den gesamten Verein mit Preetz weiter, während alle Medien minutiös mitschreiben, was im Verein abläuft) oder

Favre (was man aus dem jungen Hühnerhaufen mit hohem Anspruch alles machen kann in Dortmund) weitaus vorndran.

Und da ja nun mal doch die Ergebnisse für die Wahl am Ende sprechen, würde ich eher den Mai als idealen Wahlmonat sehen.


Avatar
Ursula
4. März 2019 um 13:27  |  681052

ZWEIHUNDERTZWEIUNDZWANZIGSTER!!!

PROST auf die „Freunde des Blogs“, die
ALLES, wirklich ALLES tun, um IHN nicht
mehr lesenswert erscheinen zu lassen…

…mit selbstgestrickten Beiträgen der absolut
„untersten Schublade“ und Formulierungen
„jenseits von gut und böse“, ihren sonstigen
schwächlichen Beiträgen angemessen, die
fußballerische Ahnungslosigkeit kompensieren
wollend…!!

Nu abba, ganz schnell…

Nächtle!


Avatar
Ursula
4. März 2019 um 13:34  |  681053

Tschuljung, @ fechi wurde um
10:09 Uhr „nachgeschoben“…


Avatar
4. März 2019 um 13:43  |  681054

@kamikater..also für dieses Jahr habe ich ja Streich nicht auf der Rechnung- Und in den vergangenem Jahren war er er schon für mich öfters Kandidat- weil ich finde, dass er in Freiburg Außergewöhnliches schafft. Schwarzwald hin oder her.-
Hütter hat die Mannschaft weiter entwickelt, hat ihr Spielkultur gebracht- ich hatte mit einem kleinen Absturz gerechnet, Aber nicht mit so viel Dynamik- Deshalb ist er für mich dieses Jahr einer der Kandidaten, zumal er Neuankömmling in einer für ihn neuen Liga ist.
FF, falls er nicht doch noch mit seiner Truppe absteigt, sowieso.
Mich nervt seit jeher, dass meist die „Trainer des Jahres“ werden, die mit einer Bombentruppe Meister werden , die irgendetwas gewinnen.
-Das ist alles. Wer es letztlich wird, ist mir ja persönlich ziemlich egal. Meine besondere Wertschätzung haben dieses Jahr eben Hütter und Funkel. Auch Favre hat mal wieder überperformen lassen..Falls der noch Meister wird- ist der natürlich auch ein guter Kandidat..
Dardai sehe ich als guten Trainer für uns. Dass er jedes Jahr in Frage gestellt wird, egal, wen er aufstellt..pp.- nun, dieses Schicksal teilt er mit tatsächlich ALLEN Trainern der Bundesliga.
Medial hat Dardai seit Jahren recht wenig Gegenwind bekommen-im Vergleich zu früheren Hertha-Trainern. Mein Eindruck jedenfalls.
In Berlin ist es seit drei Jahren doch irre ruhig?
Am Lautesten übte bislang Preetz Kritik..oder?


Avatar
Tunnfish
4. März 2019 um 15:45  |  681056

Hertha steht nach 24 Spieltagen bei 35 Punkten.
In D-Mark sind das fast 70 und das finde ich sehr, sehr ordentlich.
Hätte ich zu Beginn der Saison genau so genommen.

Und wenn man bedenkt, dass sich der durchschnittliche Trainer nach ca. 1,5 Jahren abnutzt (beim HSV sind es 1,5 Monate), finde ich auch die Leistungen von Pal Dardai würdigungsreif, allerdings – stand jetzt – nicht im Sinne einer Trainer-des-Jahres Auszeichnung.


Avatar
Jay
4. März 2019 um 15:50  |  681057

Entwarnung bei Davie Selke!

Die heutige MRT-Untersuchung ergab eine Muskelquetschung. Bei gutem Heilungsverlauf könnte Davie eventuell am Samstag in Freiburg dabei sein.

Quelle: https://www.bz-berlin.de/liveticker/nichts-kaputt-bei-selke


Avatar
jenseits
4. März 2019 um 16:10  |  681058

Bei Hertha schreiben sie: „Davie Selke fällt vorerst aus“ und „der Berliner Angreifer wird somit bis auf Weiteres ausfallen.“ Das hört sich für mich nicht nach nur ein paar Tagen an.


Avatar
Spree1892
4. März 2019 um 16:31  |  681059

Grundsätzlich wird die B.Z das nicht einfach so schreiben und Hertha macht egal bei welcher Muskelverletzung immer solche Angaben. Grundsätzlich kann es nur eine Muskelquetschung sein, da die Verletzungen beim Aufprall auf die Hüfte zustande kam.

Hertha hält sich überhaupt mit Prognosen bei Muskelverletzungen zurück.

Ist halt die Frage, man wird es sehen, wie lange er ausfällt.


Avatar
Spree1892
4. März 2019 um 16:37  |  681060

Wenn er z.b gegen Dortmund wieder fit ist, wäre es halt auch ein wochenlanger Ausfall, weil er dann 2 Wochen gefehlt hätte mehr oder weniger. Grundsätzlich ist es halt kein Faserriss, von daher ist die Verletzung je nach Körper. Ich sag nur im Sommer die Verletzung und wann er dann wieder da war.


Avatar
4. März 2019 um 16:41  |  681061

@tunn…der war echt gut..15:45


Avatar
Exil-Schorfheider
4. März 2019 um 16:46  |  681062

Spree1892
4. März 2019 um 16:31 | 681059

Ist halt grundsätzlich die Frage, wem man mehr traut.
Von @ub wissen wir auch nur aus einer Quelle, dass er krank war am Wochenende.

Achtung, dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Muss man hier ja neuerdings kennzeichnen…


Avatar
Ursula
4. März 2019 um 16:51  |  681063

…ABER nur, wenn man Ironie könnte
und selbst nicht glaubt, dass die auch
als solche erkannt würde…

Tja…


Avatar
Exil-Schorfheider
4. März 2019 um 17:00  |  681064

Für die Anti-Ficker-Fraktion:

https://www.11freunde.de/galerie/die-besten-beuth-banner-im-frankfurter-stadion?fbclid=IwAR1b_UbrF6UrLgF5lQ79gjEdmmIQ3B5vreyMQBS4OaTqhBuB72UWp57Shco

———————————————–

R.I.P Keith Flint


Avatar
Opa
4. März 2019 um 18:48  |  681073

Angesichts einiger humorloser Calvinisten hier ist die Kennzeichnung ironischer Beiträge bisweilen zwecks Vermeidung von Missverständnissen ratsam. Viel mehr stört mich das alltägliche Divendrama, wir seien nicht würdig, Informationen „von oben“ zu lesen. Magst Du ein Snickers, Uschi?


Avatar
Ursula
4. März 2019 um 19:06  |  681076

„Magst Du ein Snickers, Uschi?“…

VIELEN Dank! Ich bin Diabetiker….

Achtung! Dieser Beitrag könnte
unsachliche Ironie enthalten!

# Humorvolle Anhänger von
Huldrych „Zwingliisten“!

Anzeige