Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Jetzt ist es zwar offiziell, aber noch immer nicht amtlich. Der DFB hat Vedad Ibisevic nach seiner Völkerball-Einlage gegen BVB-Keeper Roman Bürki eine saftige Strafe aufgebrummt. Drei Spiele Sperre. Plus 15.000 Euro Strafe. Damit würde der Kapitän in den Spielen gegen Leipzig, Düsseldorf und Hoffenheim fehlen.

Ob es tatsächlich so kommt? Noch wehrt sich Hertha, macht das, was man bei so einer happigen Sperre machen muss. Die Berliner werden Einspruch einlegen. Ob Ibisevic die Richter in einer mündlichen Verhandlung gnädiger stimmen kann? Ich weiß ja nicht. Das Wiederholungstäter-Image wird er jedenfalls nicht mehr los …

Jastrzembski siegt mit Deutschlands U19

Herthas Nicht-Nationalspieler trainierten am Mittwochvormittag auf dem Platz, am Nachmittag in der Kabine. Bei Davie Selke und Karim Rekik gab es nichts Neues. Im morgigen Test gegen Holstein Kiel (13 Uhr, Amateurstadion) werden sie definitiv nicht mitwirken.

Was die Länderspiel-Fahrer betrifft, war einer am heutigen Mittwoch schon im Einsatz. Euer Lieblings-DJ Dennis Jastrzembski spielte 70 Minuten. Am Ende stand ein 2:1 (1:0) gegen Kroatien.

(Noch) kein Debüt für Stark

Am späteren Abend schaut ihr dann sicher ähnlich gespannt nach Wolfsburg wie meine Wenigkeit im Morgenpost-Spätdienst. In Niedersachen könnte Niklas Stark unter Umständen zu einem ersten Einsatz in der A-Nationalmannschaft. Das wär‘ doch was.

UPDATE: Es sollte anders kommen. Der Berliner saß beim 1:1 (0:1) bis zum Ende der siebenminütigen Nachspielzeit auf der Bank.

Um noch das Immerhertha-Voting aus dieser Woche aufzulösen: Von 376 Klicks entfielen 78 Prozent auf „Niklas Stark wird in der Nationalelf eine Karriere wie Arne Friedrich hinlegen“. Wenn das keinen Rückenwind gibt 😉

Berliner Doppelpass zwischen Fußball und Film

Abschließend noch der Hinweis, dass am morgigen Donnerstag die 16. Ausgabe des 11mm-Fußballfilmfestivals im Babylon-Kino in Mitte startet. Bis einschließlich Montag werden dort wieder wunderbare Doppelpässe zwischen Fußball- und Filmkultur gespielt. War in den vergangenen Jahren mehrfach vor Ort und fand’s jedes Mal großartig. Alle Details findet ihr –> hier.

Habe mich heute noch kurz mit Christoph Gabler getroffen, seines Zeichens einer der drei Festival-Leiter. Und glühender Hertha-Fan. Auch er freut sich natürlich wie Bolle auf das Event, allerdings mit einer Einschränkung: „Auf den großen Hertha-Film warten wir noch immer“, sagte er schmunzelnd.

Nicht untergehen soll an dieser Stelle, dass Hertha das 11mm seit Jahren unterstützt. Zur „Shortkicks-Gala“ am Montagabend wird Pascal Köpke im Babylon vor Ort sein.

Wünsche euch einen schönen Abend. Vielleicht sieht man sich ja morgen im Amateurstadion…


64
Kommentare

Avatar
Blauer Montag
20. März 2019 um 19:34  |  682679

Ha!
Vollkommen lustbetont.


Avatar
psi
20. März 2019 um 19:34  |  682680

Ho!


Avatar
Paddy
20. März 2019 um 19:37  |  682681

He!


Avatar
Blauer Montag
20. März 2019 um 19:37  |  682682

Hertha BSC!

… Euer Lieblings-DJ Dennis Jastrzembski kam nach 70 Minuten als Joker für die deutsche U19 und setzte ein paar gute Impulse.

Herthas tweet schreibt etwas Anderes.
#kratzamkopp##kratzamkopp##kratzamkopp# 😕


Avatar
King for a day
20. März 2019 um 19:38  |  682683

Hertha BSC!

Stark erstmal auf der Bank


Avatar
jenseits
20. März 2019 um 19:38  |  682684

DJ stand in der Startelf und wurde nach 70 Minuten ausgewechselt.


Avatar
Freddie
20. März 2019 um 20:22  |  682687

@janseits hat recht


Avatar
Kamikater
20. März 2019 um 20:44  |  682690

Kann es sein, dass beim Pappehochhalten der untere Teil der Wolfsburger Tribüne extra falsch hochgehalten hat?

Da stand
„Danke“
„ %<£¥#~}\“

Hä?


Avatar
Kamikater
20. März 2019 um 20:51  |  682691

Das deutsche Spiel macht fast ohne Bayernspieler jetzt schon mehr Spaß, als all das, was man in den letzten Jahren mitansehen musste in der Nationalmannschaft. Da kommt die Frage auf, warum der Umbruch nicht vor einem Jahr stattgefunden hat, dann hätte man eine schöne WM erleben können.


Avatar
psi
20. März 2019 um 21:00  |  682692

Jovic macht sein Tor, keine große Überraschung.


Avatar
videogems
20. März 2019 um 21:00  |  682693

Tja, das kommt dabei raus wenn man Stark auf der Bank lässt 😛

Löw raus!


Avatar
Jay
20. März 2019 um 21:06  |  682694

mensch, wieder mal ein richtiger Hexenkessel in Wolfsburg.


Avatar
TR
20. März 2019 um 21:07  |  682695

#Kulisse
Geisterspiel?


Avatar
frankophot
20. März 2019 um 21:10  |  682696

DJ = Startelf,
70. raus.
Sein Ersatz setzte dann die Akzente.


Avatar
Kamikater
20. März 2019 um 21:10  |  682697

Die Stimmung ist wie bei den Bundesjugendspielen in Drochtersen/Assel 1972…


Avatar
Jay
20. März 2019 um 21:31  |  682698

Ein Max Kruse würde unserer Offensive gut tun. Ich finde auch er hätte sich durch seine Saisonleistungen eine Nominierung verdient.


Avatar
hurdiegerdie
20. März 2019 um 21:35  |  682699

Vor Tah braucht Stark keine Angst zu haben ud Süle braucht Führung, die hat Stark.


Avatar
hurdiegerdie
20. März 2019 um 21:42  |  682700

Jay
20. März 2019 um 21:31 | 682698

Max Kruse bei Hertha?

Wir haben eine Spielbank in Berlin.


Avatar
Bolly
20. März 2019 um 21:49  |  682701

Wir sollten IBI einbürgern.

LÖW kann mit STARS!

Grauenhaftes Spiel!
Was siehst Du @Kami 20:51?

@hurdie 🙂


Avatar
Ursula
20. März 2019 um 21:51  |  682703

GUTE FRAGE @ Bolly….


Avatar
Berliner95
20. März 2019 um 21:53  |  682704

Wer guckt eigentlich noch der „Mannschaft“ beim stümpern zu?

Habe nach 2014 die Lust auf die Nationalmannschaft verloren, weil sie getrieben von der Altherrenriege des DFB alldas verkörpert was den modernen Fußball so schlecht macht: Klüngelei, Profitmaximierung, Kunden statt Fans und hinzu Eventisierung (powered By Coca-Cola).

Aber bei der nächsten WM in Katar wird es wahrscheinlich der letzte Funktionär verstanden haben: keine Sau interessiert sich mehr für die Nationalmannschaft, die kriegen nicht mal die Schüssel in Wolfsburg voll.


Avatar
hurdiegerdie
20. März 2019 um 22:01  |  682706

Also ich finde das interessant!

Dominanzfussball mit einer auf Umschaltspiel ausgerichteten Mannschaft.

Selke wird es werden.


Avatar
Kraule
20. März 2019 um 22:21  |  682707

Weiß jemand wer heute Co Kommentartor bei RTL ist?
Danke.


Avatar
hurdiegerdie
20. März 2019 um 22:23  |  682708

Steffen Freund, finde ich gut


Avatar
Kamikater
20. März 2019 um 22:28  |  682709

@Bolly
Der Motor der DFB-Elf läuft heute in Wolfsburg noch nicht ganz emissonsfrei. Aber gut. Mit Euro 4 Plakette kann man ja auch noch fahren.

Sané heute der einzig richtige Emotor. Den anderen fehlen noch die Laufwege.


Avatar
Bolly
20. März 2019 um 22:37  |  682710

Mit „Ein Mann“ mehr sollte

jetzt was gehen…

Bin ja seltens für Trainerwechsel,
weil es für mich oft „nüsch“ bringt!

Aber in diesem Fall Klar
Neue Aufstellung im Trainerteam!


Avatar
Kraule
20. März 2019 um 22:39  |  682711

Danke👍


Avatar
videogems
20. März 2019 um 22:43  |  682712

Wenn Jogi Niklas nur mitgenommen hat damit sich keiner beschwert er würde Spieler von Hertha übersehen…ich werd das mal aufmerksam verfolgen ob er mindestens zu einem Kurzeinsatz in den nächsten (beiden?) Spielen kommt. Aber immerhin kann er sich dann nicht im Spiel verletzen wie Klostermann von unserem nächsten Gegner RBL.


Avatar
hurdiegerdie
20. März 2019 um 22:51  |  682713

Ich fand das Spiel (auch schon in der ersten HZ) nicht so schlecht.

Aber wenn du Dominanz hast, der Gegner hinten eng steht, brauchst du einen Mittelstürmer. Wie sollen das der Sané oder Werner sein?
Das verstehe ich nicht.

Die Aufstellung zu Beginn bringst du zur HZ, wenn du führst und deren Schnelligkeit ausnutzen kannst.

Aber wer soll denn bei Dominanzfussball mal eine Flanke verwerten? Einen Kopfball ansetzen?

Selke muss kommen 😉


Avatar
Helli
20. März 2019 um 23:00  |  682715

Wie heißt denn die Alternative?
Trainerwechsel fordern, ist ja nicht schwer!
Aber dann!?
Fehlt mir auch immer bei den Anti-Dardai-Isten!?
HaHoHe!


Avatar
hurdiegerdie
20. März 2019 um 23:02  |  682716

videogems
20. März 2019 um 22:43 | 682712

Stark wird sicher nicht gegen Holland im Quali-Spiel spielen.
Jetzt lasst ihn doch mal da reinwachsen.
Jetzt sollte er erstmal reinschnuppern, dabei sein. Alles andere wird sich entwickeln.


Avatar
monitor
20. März 2019 um 23:05  |  682717

Das Spiel hat gezeigt, wie wichtig so einer wie Reus ist.
Erst mit seiner Einwechslung kam so etwas wie Struktur in das Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Man braucht eben auch die Kampfschweine.
————
Wer Pal Dardais teils launische, aber immer treffende Kommentare ablehnt, wird in Zukunft zu 2 Stunden Logi Jöw nonstop verdonnert, ohne Chance auf Begnadigung. 😉
———–
Die Ausmusterung der „Weltmeister“ war überfällig.
Einerseits erinnere ich an das Plattenhardtgate durch Hummels, andererseits daran, das EM und WM eine lange Vorlaufzeit haben, in der die beteiligten Spieler nicht jünger werden.
Manuel Neuer ist Jahrgang 86. Bei der nächsten WM ist er 36 Jahre alt. Warum spielt der noch im Tor der Nati, bei den Torhütern, die Deutschland zur Verfügung hat?
Nichts gegen Neuer persönlich, er dient nur als Beispiel. In einer Nationalmannschaft geht der Fokus doch auf das nächste große Turnier. Da muß das Team auf Topniveau sein. Nicht in der Qualifikation.
Das war auch Löws Fehler vor 2018.


Avatar
videogems
20. März 2019 um 23:09  |  682718

Ich verlange ja keinen Startelfeinsatz oder ne Halbzeit. Aber mal 3-4 Minuten oder meinetwegen nen Schulz bauen, nur um schon mal mit den anderen im Spiel auf den Rasen gestanden zu sein, ist doch auch nicht zu viel verlangt? Dann hätte ich Nik lieber beim Herthatraining gesehen und im Spiel morgen gegen Kiel, daß er schon im Flow ist für RBL.


Avatar
Opa
20. März 2019 um 23:13  |  682719

Blofeld streichelt seine Katze, Seehofer schält Mandarinen und Jogi trinkt Espresso 😀


Avatar
Ursula
20. März 2019 um 23:15  |  682720

Ein (BERECHIGTER!?) Trainerwechsel
geht immer mit der Frage nach der
Nachfolge, gewollter Verbesserung
konform, und das ist und bleibt die
Alternative bei allen entsprechenden,
diesbezüglichen Wünschen!

Es sei denn, man hat gedanklich und
inhaltlich bereits die Alternativen im
Kopf und weiß, was „man“ will…

…das sehe ich z. Z. weder in der Nati
noch bei Hertha BSC! Tja…


Avatar
videogems
20. März 2019 um 23:16  |  682721

Besser als wenn Blofeld seine Katze schält und Jogi seinen Espresso streichelt, sag ich mal.


Avatar
monitor
20. März 2019 um 23:16  |  682722

@opa
Angeblich ist die Espressotasse nicht mal gefüllt.
Immerhin muß sein Co-Trainer nicht mehr die gleichen Klamotten tragen, wie sein Chef! 😉


Avatar
monitor
20. März 2019 um 23:24  |  682723

Die besten Trainerwechsel sind oftmals die zufälligen.
Pal war eine Verlegenheitslösung.
Streich bei Freiburg so ähnlich gelagert.

Löw hat seinerzeit Klinsmann beerbt.
Klinsmann hat beim DFB alles umgekrempelt und Löw hat den entstaubten Schuppen dann übernommen.
Etwas weiniger OneTouch, dafür etwas mehr sicheren Ballbesitz und fertig war das Erfolgsrezept!
Jetzt wird es wohl mal wieder fällig, das Entstauben! 😉


Avatar
Opa
20. März 2019 um 23:31  |  682726

Auch, wenn es noch nicht rechtskräftig ist: Der DFB >unterliegt vor einem ordentlichen Gericht gegen (Ge-)Waldhof Mannheim wegen eines Punktabzugs aufgrund von Fanausschreitungen.

„Der Punktabzug verfälscht den sportlichen Wettbewerb. Diesen in fairer Weise zu fördern, ist oberster Satzungszweck des DFB. Ein Punktabzug ist daher in aller Regel nur gerechtfertigt, wenn er dazu dient, einen unberechtigt oder in sonstiger Weise unfair erlangten Vorteil wieder rückgängig zu machen“, begründete der Vorsitzende Richter Richard Kästner.

Da bekommt nicht nur das heutige Urteil doch gleich nochmal ein extra „G’schmäckle“. Der DFB irrlichtert seit Jahrzehnten.


Avatar
Ursula
20. März 2019 um 23:31  |  682727

Ich versuch(t)e es EINMAL mit
EINEM, wie ich finde, sinnreichen
Beitrag, ABER gegen diese Über-
macht der aktuellenQuantität,
gebe ich mich locker geschlagen,
so gelungen finde auch ich diese
neue „Blog-Beherrschung“, seit
vielen Wochen, die einen verstummen
lässt, aber bitte, wenn` s gefällt….

…da muss „man“ nicht dabei sein!!


Avatar
Bolly
20. März 2019 um 23:39  |  682728

Mir fehlte der Esprit, die Entschlossenheit,
Zielstrebigkeit und die Chancenausnutzung
war Mittelmaß?

Mag sein, das die Alternativen fehlen,
im Nachwuchsauffangbecken des DFB
tummeln sich Kuntz & Co, ein Nagelsmann vor
Leipzig wäre… aber ab wann? macht man sich Gedanken?
Löw bis 2022? Ich weiß nicht?

Wieder warten bis eine Task Force gegründet wird?

Sehe halt die Gefahr, das es weiter „bergab“ geht,
Ihr nicht? 2000 war schrecklich, 2006 war schon
besser, 2010 top und der Höhepunkt 2014!

Aber mit der Achse Selke Sane Stark…


Avatar
Ursula
20. März 2019 um 23:46  |  682729

Tja, may be…


Avatar
Opa
20. März 2019 um 23:56  |  682730

„Ich beantworte jetzt noch drei Fragen zu…, und dann ist das Interview beendet“ könnte auch von anderen stammen, die tagtäglich ihren Abschied hier ankündigen und den Niveauverlust beklagen. 😀


Avatar
Blauer Montag
21. März 2019 um 0:10  |  682731

Wer andern seine Tube leiht,
vermisst sie dann für lange Zeit.

NIVEA


Avatar
Kamikater
21. März 2019 um 8:21  |  682739

Avatar
Opa
21. März 2019 um 8:43  |  682740

@Kami: Siehe 23:31 Uhr 😉


Avatar
Exil-Schorfheider
21. März 2019 um 9:02  |  682741

Opa
20. März 2019 um 23:56 | 682730

Man stelle sich das wie folgt vor:

Ursula: @Opa, das bringt doch jetzt nichts, Sie versuchen mir immer eine Bemerkung in den Mund zu schieben, mit der Sie was machen können, und ich weiche Ihnen seit zehn Minuten aus. Jetzt machen Sie doch vernünftige Fragen, auf die ich vernünftig antworten kann.

Opa: Naja, ich glaube, das mache ich.

Ursula: Nein.

Opa: Ich schließe jetzt ab mit dem Thema, wer es denn besser machen könnte, das ist ja eine neue Frage…

Ursula: Also Opa, ich beantworte jetzt noch drei Fragen zu meiner Vergangenheit, und dann ist das Interview beendet.

Opa: Lassen Sie mich doch…

Ursula: Nein, drei Fragen zu meiner Vergangenheit und sonst hören wir gleich auf.

Opa: Aber Uschi, ich frage doch offen…

Ursula: Nein, Sie fragen nicht offen, Sie versuchen mir irgendwas in die Schuhe zu schieben …

Opa: Gar nicht.

Ursula: …dass ich sage, es gab nie eine Verbindung zu Hertha BSC.

Opa: Das habe ich doch verstanden. Das ist doch in Ordnung, aber da muss ich doch anständig nachfragen.

Ursula: User um xy, drei Fragen zu meiner Vergangenheit, sonst stehe ich auf.

Opa: Darf ich jetzt den erweiterten Mittelkreis nun noch einbringen?

Ursula: Nein.

Opa: Das habe ich doch inhaltlich bisher noch nicht gefragt.

Ursula: User um xy, komm, wir lassen es.

Anschließend schreibt @Ursula einen letzten Post für den Tag mit dem berühmten Nächtle, streichelt den Hund und ging joggen.


Avatar
Bussi
21. März 2019 um 9:22  |  682743

😂😂😂👍


Avatar
psi
21. März 2019 um 9:56  |  682747

Man merkt, dass Länderspielpause ist,
Langeweile……


Avatar
Opa
21. März 2019 um 10:07  |  682748

Ich fand’s amüsant. Nur wird Exil dafür sicher fehlende „Feinironie“ attestiert werden. Oder ein „hübsch hässlich“. Alles in jedem Fall unter dem Niveau unserer „Grand Dame“ des „immerhertha Cabarets“, die aus jedem ihrer Auftritte einen Abend mit Liza Minnelli (2N2L – huhu!) mit Showtreppe, Big Band und dem Fernsehballett macht. Drunter ist ihrer nicht würdig. Ich habe auch Zweifel, dass ein Snickers helfen würde.


Avatar
Herthapeter
21. März 2019 um 10:10  |  682749

@Exil-Schorfheider
21. März 2019 um 9:02 | 682741

Bei solchen Beiträgen frage ich mich auch immer, wieviel Langeweile muss man haben, dass man nichts anderes mit sich anzufangen weiß, als andere Leute hier zu verunglimpfen.
Oder ist es einfach nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit?
Ich werte solche Beiträge einfach nur als fettes Eigentor! Die Sieger sind stets diejenigen, die die Coolness mitbringen, gar nicht erst auf solchen Stuss einzugehen und sich somit auch nicht hinreißen lassen, ebenfalls ihre Eigentorqualitäten unter Beweis zu stellen, genau das ärgert dich dann am meisten!

Einige feiern sich schon, dass @Apollinaris nicht mehr dabei ist, da sollte es doch mit @Ursula auch noch irgendwie klappen, oder? Das sind die stillen Freuden von sehr, sehr schlichten Gemütern.


Avatar
Exil-Schorfheider
21. März 2019 um 10:34  |  682750

Herthapeter
21. März 2019 um 10:10 | 682749

MIr war klar, dass ein solcher Post bei einem, der Worte wie Buntblödel absondert, nicht gut ankommt.
Es zeigt sich weiter, wer arrogant ist, wenn man andere als schlichtes Gemüt bezeichnet…

Ich habe @opas gestrige Nachricht und den Wortlaut des eigentlichen Interviews aufgegriffen, verarbeitet, mehr nicht.
Dass das einem angestaubten Wertkonservativen nicht gefallen kann, war mir bewusst, ist mir aber egal…

Grüße bitte!


Avatar
Opa
21. März 2019 um 10:42  |  682751

@Herthapeter: Bist Du jetzt ein schlichter Freund von stillen Gemütern oder ein schlichtes Gemüt mit stillen Freunden oder war das nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit? Ich sollte aber vielleicht wirklich mehr Coolness mitbringen, gar nicht erst auf solchen Stuss einzugehen 😀


Avatar
Herthaner!!!
21. März 2019 um 10:53  |  682752

Armer Uwe. Was ist bloß auf diesem Blog geworden?

Die Exil, Opa und Ursula Festspiele sind das hier….


Avatar
Exberger
21. März 2019 um 11:32  |  682753

Man könnte sich ja über die afd, dfb, fifa oder whatever aufregen. Stattdessen wird aufeinander eingeschlagen, entspricht ja auch irgendwie dem gesellschaftlichem Klima.

Armes Deutschland, armer Blog


Avatar
Etebaer
21. März 2019 um 11:46  |  682754

Ach jottchen, es war Länderspiel…?
Und Jogenies Team hat nicht gewonnen?
Gegen Serbiens C-Auswahl?

Deutschland war schon immer SCHEISSE in Testspielen, das ist nicht das Problem – das Problem ist, das Deutschland jetzt auch Scheisse in allen anderen Spielen ist!

Jogenie erntet nun die Frucht der Saat, die er ganz maßgeblich mitgepflanzt hat, als der Trainer der sich die Richtlinienkompetenz beim DFB in allen sportlichen Fragen zusichern ließ und tiefen Einfluß in Anforderung, Ausbildung und Personalauswahl nehmen konnte.

Im Rückblick kann man sagen, das der WM Sieg Schicksal und der Confed Cup Zufall waren, da es bei beiden Siegen Jogenie nicht gelang, seine Eitelkeiten zur Unzeit über den Teamerfolg zu stellen.
Beim WM-Sieg waren es die Verletzungen und Nichtverletzungen die schließlich die Sieg-Aufstellungen erzwangen, da sie Löw jeglicher eitlen Alternativenaufstellungen beraubten, plus die wenigen kritischen Einflüsse, denen sich Löw beugte, die später eliminiert wurden.
Beim Confed-Cup das völlige Fehlen irgendeines eitlen Planes und das simple Anwenden der verfügbaren Spieler zu ihrem besten Können im Team – was btw. das ist, was ein Trainer zuallererst tun sollte!

Ich hatte für einen kurzen kostbaren Moment die Hoffnung, das Löw im Alter nun Weise und Uneitel geworden wäre, vielleicht sogar an Souveränität gewonnen haben könnte…

Alle anderen Turniere seit 2010, insbesondere die WM 2018, der Abstieg in der Nationenliga, sein nach wie vor nicht nur unwürdiger, sondern schäbig feiger Umgang mit ungeliebten, aus der Gunst gefallenen Spielern, seine offensichtliche Orientierungslosigkeit bezüglich der Weiterentwicklung im modernen Fußball, das Fehlen von fachlich kritischen Kontrollinstanzen beim DFB, die eine selbständige, nicht politisch verfälschte Leistungsbewertung vornehmen könnten, das Alles läßt keinen Raum für Hoffnung auf Besserung, die von Trainerseite/Verbandsseite kommt.

Man kann nur hoffen, das möglichst viele gute Spieler den Weg ins Ausland zu den dortigen Spitzenklubs gehen, damit sie dort noch einmal eine Steigerung ihrer Leistung erfahren, die in der inzwischen International immer mehr abbauenden Bundesliga, mit ihren deutlich geringeren Topniveau und dem biederen Breitenniveau, mangels Notwendigkeit, mangels Erkenntnisgewinn nicht zu erwarten ist.

Mein Interesse and der N11 ist inzwischen praktisch gleich Null.
Löw hat den Zeitpunkt seines Abgangs, der nach WM-Sieg, oder Confed-CUP, sogar nach der WM2018, im Rückblick ein sehr wohlwollendes Bild auf seine Tätigkeit erlaubt hätte, verpasst!

Der DFB liefert ein Bild des Grauens!

Der DFB Präsident liefert ein Bild des Grauens!

Bierhoff ist der smarte Gewinnmaximierer, der vor lauter Smartheit seinen Kopf nicht mehr aus den Wolken bekommt und den Welt unter sich verliert!

Alles in allem das verdiente Resultat jahrelangen unkritisch begleiteten Wirkens mittelmäßiger Akteure, die sich mit immer mehr Linientreuen, Ja-Sagern umgaben und das Schicksal, das D. noch bevor steht.

####

Ich bekomm immer mehr den Eindruck, das Herthas Stadion in die kommende Krise hingebaut wird.

Ich denke, es ist sehr nachteilig in eine Krise hineinzubauen, weil man die unkalkulierbare Belastung auf den Verein maximiert und den Nutzen minimiert.

Ich habe nichts dagegen in der Krise zu bauen!
Da hat man eine kalkulierbare Belastung und kann von einem zukünfitg steigenden Nutzen ausgehn, da in der Krise = vor dem Aufschwung ist!


Avatar
Herthapeter
21. März 2019 um 11:54  |  682755

@Exil-Schorfheider
21. März 2019 um 10:34 | 682750

Deinen ersten Satz verstehe ich nicht, mir erschließt sich da nämlich keinerlei Zusammenhang.
Ansonsten war schon klar, dass dein Beitrag eine Verwurstung des abgebrochenen Interviews von Herrn Grindel war, der dabei eine ziemlich jämmerliche Figur abgab. Deine Intention war natürlich, hier jemand anderes (in diesem Fall war mal wieder User @Ursula an der Reihe) mindestens genauso kläglich dastehen zu lassen, wie den Herrn Grindel.
Das kann niemandem Gefallen, der ein Minimum an Höflichkeit und Respekt im gegenseitigen Umgang voraussetzt und ja, genau das mache ich immer, selbst im Streit. Das mag durchaus wertkonservativ sein, diese Jacke ziehe ich mir gerne an. Überholt sind Benimmregeln und fairer Umgang allerdings nie, auch in ferner Zukunft nicht! Von angestaubt kann daher keine Rede sein.

Bin ich eigentlich richtig informiert, dass Du eine Damen Handballmannschaft trainierst? Falls ja, dann bin ich mir sicher, dass du denen gegenüber andere Umgangsformen an den Tag legst. So könntest du doch auch mal hier im Blog auftreten, wie ein gewissenhafter Damen-Handballtrainer.


Avatar
Exil-Schorfheider
21. März 2019 um 12:03  |  682756

Herthapeter
21. März 2019 um 11:54 | 682755

Ich zitiere @opa:

Ich sollte aber vielleicht wirklich mehr Coolness mitbringen, gar nicht erst auf solchen Stuss einzugehen.


Avatar
Etebaer
21. März 2019 um 12:20  |  682757

MH, ich hab mir bei Jogenie ein kleines Wortspiel erlaubt, ein bissel Spass muß sein.

Löws Karriere in 3 Worten:
Jogi, Jogenie, Jogehnie…

😀


Avatar
Exberger
21. März 2019 um 12:25  |  682758

@etebaer
Also ich bin fast gar nicht Deiner Meinung.
Das die Erfolge 2010, 2014, 2017 mit allem möglichen zusammenhängen nur nicht mit Jogi Löw, kann wohl kaum jemand ernsthaft behaupten.

Die Weltmeister haben letztes Jahr zweimal bewiesen, dass das Vertrauen in sie nicht gerechtfertigt war. Weder fussballerisch noch als Führungskräfte neben dem Platz.
Der Rauswurf war jetzt wirklich der allerletzte Moment.
Ob Löw noch was erreicht – schwer zu sagen. Einen Klopp würde ich sofort nehmen. Der hat derzeit aber andere Pläne


Avatar
Exil-Schorfheider
21. März 2019 um 12:52  |  682759

Etebaer
21. März 2019 um 12:20 | 682757

Da fiele mir

Herthapeter
21. März 2019 um 10:10 | 682749

als Zitat ein, wegn der Verunglimpfung anderer…. 😀


Avatar
Blauer Montag
21. März 2019 um 16:45  |  682779

😆 Etebaer 😆
21. März 2019 um 11:46 | 682754

……
Deutschland war schon immer SCHEISSE in Testspielen, das ist nicht das Problem – das Problem ist, das Deutschland jetzt auch Scheisse in allen anderen Spielen ist! …


Avatar
Blauer Montag
21. März 2019 um 16:50  |  682780

Wenn GER so Scheisse spielt, dass die Qualifikation für die EM 2020 verpasst wird, dann war’s das, Herr Löw. Bis dahin sind es noch ein paar Pflichtspiele…..

#axelzuck##axelzuck##axelzuck##axelzuck#


Avatar
King for a day
21. März 2019 um 17:48  |  682781

Ach naja … die Weltmeister sind satt und aussortiert oder freiwillig gegangen.
Die nächste Generation wird noch ein wenig brauchen.
Ja, ich hab auch meine Zweifel was die Quali angeht.
Aber vielleicht kann man auch einfach mal „akzeptieren“ dass „wir“ derzeit eben nicht gut genug sind ?
Das haben bisher so gut wie alle Nationen durchgemacht. Weshalb es fast nie jemand schafft Titel zu verteidigen.

Anzeige