Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Auf eine weitere Runde im Länderspiel-Karussell. Starten wir mit Rune Jarstein, der am Sonnabend mit seinen Norwegern in Valencia zu Gast war. Gegen Spanien hieß es am Ende 1:2, das Siegtor erzielte Sergio Ramos per Elfmeter. Herthas Keeper ahnte dabei zwei die richtige Ecke, bekam die Finger aber nicht mehr an den Ball. Das Video dazu findet ihr –> hier.

Weiter ging’s am heutigen Sonntag mit der Berliner Slowaken-Combo. Ondrej Duda und Peter Pekarik verloren in Wales mit 0:1 (0:1). Herthas „Number 10“ wurde nach 65 Minuten ausgewechselt, Pekarik kurz vor Schluss.

Seit 18 Uhr präsentiert sich auch Valentino Lazaro wieder auf internationalem Parkett. Bei Österreichs Partie in Israel stand er in der Startelf. Übrigens: Der gute Mann hat heute Geburtstag, wird 23. Glückwunsch!

Stark und die Chance aufs DFB-Debüt

Davon, dass auch Niklas Stark heute Abend (20.45 Uhr) in Amsterdam in der Startelf steht, ist hingegen nicht auszugehen. Ihr wisst: Für die DFB-Auswahl steht gegen Holland immer ein wenig mehr auf dem Spiel als das reine Ergebnis. Und in der aktuellen Situation ohnehin.

Kiraly und Hubnik in der All-time-Spitze

Schließen möchte ich mit ein paar Statistiken, über die ich im aktuellen DFL-Magazin gestolpert bin. Es geht um Rekordmarken ausländischer Profis in der Bundesliga. Wer die Kennzahlen aus der Lamäng gewusst hat und sich davon gelangweilt fühlt, möge den ersten Stein werfen;-)

Torhüter ohne Gegentore:

  1. Gabor Kiraly (198 Spiele/72 ohne Gegentor)
  2. Ronnie Hellström (266/65)
  3. Diego Benaglio (259/62)

Die erfolgreichsten Zweikämpfer

  1. Patrik Andersson (67,9 Prozent)
  2. Roman Hubnik (67,2 Prozent)
  3. Naldo (66,9 Prozent)

Köpke beim 11mm-Festival

Wünsche einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche. Als Hinweis: Zum Abschluss des 11mm-Festivals steht am Montagabend die Shortkicks-Gala auf dem Programm. In der Jury sitzt unter anderem: Pascal Köpke.

Am Montag starten die Hertha-Profis die Vorbereitung auf Leipzig. Training: 15 Uhr, Schenckendorffplatz. 


126
Kommentare

Avatar
dewm
24. März 2019 um 18:46  |  682877

HA!


Avatar
Better Energy
24. März 2019 um 18:47  |  682878

HO!


Avatar
Blauer Montag
24. März 2019 um 18:47  |  682879

He!


Avatar
elaine
24. März 2019 um 18:51  |  682880

Hertha BSC!


Avatar
psi
24. März 2019 um 19:02  |  682881

Der Meister von der Spree!


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 19:18  |  682882

@ Lazaro

Steht nach 60 Minuten 3:1 für Israel…
Wirklich kein guter Tag für die Herthaner.
Auch für Stark nicht, nehm ich zumindest mal an.


Avatar
Hertha Ralf
24. März 2019 um 19:21  |  682883

Dafür die Eisbären mit Sieg 3:0 in München.
Glückwunsch!


Avatar
Bussi
24. März 2019 um 19:27  |  682884

die Eisbären siegen mit 3:0! 🎅


Avatar
Blauer Montag
24. März 2019 um 19:30  |  682885

Hüstel Kfad um 19:18
(Nur?) Für mich war es ein guter Frühlingssonntag.
Das Fahrrad aus dem Keller geholt, 3,5 bar auf die Reifen gedrückt und eine Runde geradelt. 😀 ☼☼☼


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 19:36  |  682886

Jap @ BM
War heute auch mit nagelneuem Kranz und Kette ca. 3 Stunden gemütlich unterwegs.

Schlechter Tag für die echten Herthaner meinte ich natürlich. Wir sind ja nur Couchtrainer 😉


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 19:37  |  682887

1 Neuer (C)
2 Kehrer
4 Ginter
6 Kimmich
8 Kroos
14 Schulz
15 Süle
16 Rüdiger
18 Goretzka
19 Sané
20 Gnabry


Avatar
psi
24. März 2019 um 19:39  |  682888

So ist es, Birken konnte die Tore von den Eisbären nicht verhindern. 😉
N. Stark muss sich ganz hinten anstellen, seine Zeit wird kommen, wenn die anderen patzen.


Avatar
Bussi
24. März 2019 um 19:56  |  682889

Glückwunsch an Pal 🙂
„seine“ Ungarn besiegen Kroatien 2:1 !


Avatar
videogems
24. März 2019 um 20:01  |  682890

Fast wie erwartet, kein Stark, dafür darf Rüdiger nach Stuttgart-Art rumstümpern.


Avatar
jenseits
24. März 2019 um 20:03  |  682891

Dann hoffen wir doch mal, dass die anderen möglichst bald patzen. 😉

Umbruch gut und schön, aber ohne Herthaner bleibt die Nationalelf halt langweilig.


Avatar
psi
24. März 2019 um 20:06  |  682892

Jogi muss sich die Haare schneiden lassen, dann sieht er klarer. 😂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. März 2019 um 20:48  |  682893

@zweiBerlinerJungs

in der deutschen Startelf mit Nico Schulz und Antonio Rüdiger (warum Rüdiger als linker Verteidiger links in der Verteidigung spielt und nicht der Rechtsfuß Niklas Stark ist ja selbsterklärend …)


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 20:52  |  682894

„Die ersten 70 Sekunden sehr gut“

Der Kommentator hat Humor!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. März 2019 um 21:00  |  682895

@Assist

zum 1:0 von Nico Schulz – hübsch.
Michael Hartmann, Marko Rehmer, Arne Friedrich (teilweise), Marvin Plattenhardt, Nico Schulz – Hertha kann Außenverteidiger 😎


Avatar
Ursula
24. März 2019 um 21:00  |  682896

Strategisch sehr gutes (sehr flottes!)
Spiel nach 15 Minuten…

…UND 1 : 0 für Germany!!

Gut anzuschauen!


Avatar
psi
24. März 2019 um 21:01  |  682897

Vorlage Schulz, Tor Sané, ein Berliner ist beteiligt. 😉


Avatar
Ursula
24. März 2019 um 21:14  |  682898

Mein lieber Mann, nee mein
lieber NEUER….

Zwei Mal SEHR gut antizipiert
und letztlich reagiert!!!

Noch einmal, flottes Spiel!


Avatar
psi
24. März 2019 um 21:19  |  682899

Was für ein Tor von Gnabry, und Virgil stehen lassen, bin begeistert.


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 21:21  |  682900

Turniermannschaft 😬


Avatar
Ursula
24. März 2019 um 21:22  |  682901

…war Gnabry nicht einmal etwas
(beinahe!?) für Hertha …

@ psi, Gnabry spielt schon seit
geraumerZeit auf diesem hohen
Level!!


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 21:34  |  682902

Tjoa, bestes Spiel der Nati seit Langem. Bis hier hin…
Nicht nur wegen der Tore.
Total dominant. Spielfreude auch erkennbar.

Hinten noch ein wenig wackelig. Stark sollte kommen 😉


Avatar
monitor
24. März 2019 um 21:38  |  682903

Wie sich der Nico Schulz entwickelt hat, ist schon erstaunlich!
Schade, daß zu seiner Zeit bei Hertha, die stabile Defensive noch höchste Priorität hatte.


Avatar
monitor
24. März 2019 um 21:40  |  682904

Ich finde das Spiel sehr fair. Volle Konzentration auf Fußball und nicht auf Nicklichkeiten oder Psychospielchen.
Gefällt mir sehr gut.
Bei dem Ergebnis umso mehr. 🙂


Avatar
psi
24. März 2019 um 21:46  |  682905

Für wen sollte Stark denn kommen, Süle oder Ginter?
Nö, dit wird nüscht mit Niklas, sei denn, es verletzt sich jemand. 🙄


Avatar
psi
24. März 2019 um 21:49  |  682906

Anschlusstreffer, es wird spannend, leider. 🤔


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 21:59  |  682907

Öhm @ psi
Das war nicht wirklich ernst gemeint.
Muss man hier ja scheinbar doch stets dazu schreiben.

Stark wird dennoch seine Zeit bekommen


Avatar
frankophot
24. März 2019 um 22:01  |  682908

Wo is eigentlich Kroos? Spielt der auch mit?


Avatar
King for a day
24. März 2019 um 22:05  |  682909

Kroos ist nur ein 2014er Überbleibsel.
Auch der ist bald raus!


Avatar
psi
24. März 2019 um 22:05  |  682910

@King
Hab ich schon verstanden😉, wollte nur nochmal herausheben, wie schwer es für ihn ist, an den anderen vorbeizukommen.
Und da fällt der Ausgleich. 🙄


Avatar
jenseits
24. März 2019 um 22:06  |  682911

@psi

Ich würde nach diesem Gegentreffer sagen, er sollte für Neuer kommen.


Avatar
psi
24. März 2019 um 22:31  |  682913

Unser Nico macht es, berliner Klasse!
Das war knapp.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. März 2019 um 22:34  |  682914

@NicoSchulz

als Torjäger … sensationell


Avatar
Jay
24. März 2019 um 22:36  |  682915

Ein schöner Fußballabend mit zwei verschiedenen Halbzeiten, einem guten Schiedsrichter und zwei guten Kommentatoren.

Hat spaß gemacht.


Avatar
Kamikater
24. März 2019 um 22:43  |  682916

Sané sensationell gut. Ginter eher dünn. Der Rest gut.

Ein spannender Fussballabend. So kann es weiter gehen mit jungen frischen Kräften.


Avatar
sunny1703
24. März 2019 um 22:49  |  682917

Erstaunliche Leistung der deutschen Mannschaft insbesondere in der 1. Halbzeit. Erfreulich für Nico Schulz, dem man aber nur sagen kann, richtig gemacht Hertha und später Gladbach zu verlassen,hier würde er vermutlich immer noch auf der Reservebank schmoren.

Manchmal sind Wechsel des Vereins und/oder des Trainers einfach notwendig um vorwärts zu kommen.

Hagemann nervte mit seinen ständigen Zusammenfassungen,die dann immer wieder von der Aktualität überrollt worden. Freund sehr gut und sachlich, Klinsmann schrecklich.


Avatar
monitor
24. März 2019 um 22:50  |  682918

Schwein gehabt! Glücklicher Ausgang nach einer 2. HZ, in der die Holländer extrem überlegen spielten.
Fazit: Tolle Unterhaltung durch ein gutes Fußballspiel mit dem glücklicheren Ende für die deutsche Nationalmannschaft.


Avatar
Kamikater
24. März 2019 um 22:53  |  682919

Die Holländer haben einfach die Tore nicht gemacht. Sonst geht das Spiel 2-5 aus…

@sunny
Nico war damals hier ständig im Kneipen unterwegs und hatte nach dem Kreuzbandriss einen schweren Stand.


Avatar
monitor
24. März 2019 um 22:58  |  682920

@sunny
Nico Schulz ist ein glänzendes Beispiel dafür, daß man trotz individueller Klasse manchmal doch an der falschen Stelle agiert.
Heute hätte Pal Dardai ihn sicher gern im Team. Die Zeiten ändern sich.

RTL
Bis auf die Check 24 Werbung geht mir die Berichterstattung nicht übler auf den Geist, als bei den öffentlich Rechtlichen.
Einen Exkicker dem Kommentator an die Seite zu stellen, halte ich für eine gute Idee!


Avatar
elaine
24. März 2019 um 23:00  |  682921

#Nico
den Kreuzbandriss hatte erst in Gladbach. Hier hatte ihn das Pfeiffersche Drüsenfieber zurück geworfen
In den Kneipen war er trotzdem

Das Spiel heute war unerwartet stark von der Deutschen Mannschaft
Nur, dass sie auch nur eine Halbzeit können


Avatar
elaine
24. März 2019 um 23:03  |  682922

Einen Exkicker dem Kommentator an die Seite zu stellen, halte ich für eine gute Idee!

Ich finde das ziemlich nervend, dass da nun zwei vor sich hin blabbern und einer auch oft, das wiederholt, was der andere gerade gesagt hatte.
Neu ist das nicht bei DAZN machen sie das auch


Avatar
monitor
24. März 2019 um 23:04  |  682923

@kami und @elaine
Was ihr alles so mitbekommen habt, alle Achtung. Ehrlich!

Ich freue mich jedenfalls für ihn, daß sein Engagement in Hoffenheim bei ihm zum Durchbruch führte. Der Rest war eben Schicksal.


Avatar
elaine
24. März 2019 um 23:07  |  682924

P.S. #Nico
Er ist nun seit ca 4 Jahren nicht mehr bei Hertha.

Als er damals ging, war er 21, wieso hätte er sich bei Hertha nicht weiter entwickeln sollen, wenn er gesund gewesen wäre?


Avatar
elaine
24. März 2019 um 23:11  |  682925

Ich freue mich jedenfalls für ihn, daß sein Engagement in Hoffenheim bei ihm zum Durchbruch führte. Der Rest war eben Schicksal.

ja, das freut mich auch, obwohl ich seine positive Entwicklung eher daruf zurück führe, dass er jetzt einige Zeit verletzungs/krankheitsfrei trainieren konnte


Avatar
monitor
24. März 2019 um 23:13  |  682926

@elaine
Dieses Duett im TV kommt wohl aus den USA. Siehe Cool Runnings. Im deutschen TV wird das schon lange bei der Formel 1 praktiziert und da ist gerade bei RTL sehr angenehm, wenn der Exrennfahrer Christian Danner den sensationslüsternen Heiko Wasser verbal wieder in die Spur bringt.

Die Alternative ist ein vielfach kritisierter Bela Rethy oder Simon oder oder oder die als einzige Stimme auch permanent kritisiert werden.

Nichts ist vollkommen!


Avatar
Kamikater
24. März 2019 um 23:14  |  682927

Ein Verein wie Hoffenheim ohne Geldnot und mit Nagelsmann kann eben leichter auf junge Leute plus Stars setzen, als wir es damals konnten. Nico hat auch gesundheitlich Pech gehabt, aber eben auch hier nicht professionell gelebt. Nun sei es ihm zu gönnen. Aber dem Verein Hertha Fehler vorzuwerfen ist lächerlich, zeugt von absoluter Unkenntnis und deutet Herthahäme an.


Avatar
jenseits
24. März 2019 um 23:14  |  682928

Warum würde er bei uns immer noch auf der Reservebank schmoren? Nico war Stammspieler bei Hertha, bevor er zu Gladbach wechselte. Er suchte damals eine größere Herausforderung. Er war nämlich schneller vorwärts gekommen als Hertha.


Avatar
monitor
24. März 2019 um 23:20  |  682929

@elaine die Zweite
Wie ich oben schon bemerkte ist Nico Schulz links eher der Typ ala Weiser oder Lazaro. Also eher offensiv.
Bei Hertha war damals aber Pekarik und Plattenhardt Philosophie angesagt. Defensiv stabil. Deshalb war er mit seinen Qualitäten zu dieser Zeit nicht der passende Spieler für Hertha.
Das er zudem Pech hatte, steht auf einem ganz anderen Blatt geschrieben. Ich freue mich jedenfalls, daß er die Kurve gekriegt hat. Ein gutes Beispiel warum Fußball für die Jugend so eine Vorbildfunktion haben kann. 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. März 2019 um 23:20  |  682930

@NicoSchulz

von wegen „bei Hertha würde er auf der Bank schmoren“:

Schulz hat 2014/15, in seiner letzten Hertha-Saison, 28 Spiele gemacht, davon 24 in der Startelf

#stammspieler


Avatar
elaine
24. März 2019 um 23:24  |  682931

Avatar
psi
24. März 2019 um 23:30  |  682932

Wenn ich mich richtig erinnere, wollte man N. Schulz bei Hertha halten, aber er wollte unbedingt weg. Da war nichts zu machen.


Avatar
monitor
24. März 2019 um 23:35  |  682933

@elaine
Ich will mich hier gar nicht als Allwissender aufspielen, das meiste ist Bauchgefühl.
Nico Schulz ist vielleicht aus Frust gegangen oder aus anderen Gründen und über BMG bei SAP gelandet und da richtig gut gespielt. Jetzt ist er in der Nati.
Plattenhardt, sein Nachfolger bei Hertha, hat leider nicht so ein Glück wie Nico Schulz heute gehabt.
Schicksal!


Avatar
elaine
25. März 2019 um 5:29  |  682934

@monitor

okay, mein Bauchgefühl sagt, das er hier auch eine super Entwicklung genommen hätte, dass er hier mit 21 Jahren nach einer langen Krankheit nicht den Entwicklungsstand hatte , den er heute mit 25 jahren hat, mache ich Hertha nicht zum Vorwurf

Ein Quervergleich zwischen zwei Menschen halte ich für bedenklich


Avatar
Joey Berlin
25. März 2019 um 6:37  |  682936

Moin,
wunderbares Spiel der Nati. Schulz hat wohl endlich den Durchbruch geschafft.

PS: Besonders freut es mich für die gestrige Orakel-Truppe um Marcel „Wichtigtuer“ Reif im DoPa bei Spot1. :mrgreen:


Avatar
Silvia Sahneschnitte
25. März 2019 um 6:42  |  682937

Einen richtigen Sprung hatte N. Schulz unter Nagelsmann gemacht. Meine mich zu erinnern, das N.Schulz dies auch in einem Interview herausstellte.
U.Bremer schrieb zum Ende der letzten Saison, die Familie hofft auf einen WM Einsatz.
Der letzte Wechsel tat ihm gut.
Und vielleicht auch die Vaterfreuden in den letzten Jahren, scheinen ihn zu stabilisieren.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 6:49  |  682938

Zu Schulz nochmal, ein gewisser Uwe Bremer schrieb damals
“ Für den U21-Nationalspieler wird es ein rasanter Aufstieg. Bei Hertha-Trainer Pal Dardai saß Schulz auf der Bank. In Gladbach spielt Schulz in der Königsklasse, für die sich die Borussia als Dritter der Vor-Saison qualifiziert hat.
Sein Problem war: Trotz 41 Zweitliga- und 51- Bundesliga-Spielen hat Schulz sich nie dauerhaft einen Stammplatz sichern können. Sein Zweikampfverhalten ist nach wie vor ausbaufähig, ebenso sein taktisches Verständnis und sein Offensiverhalten.Insofern wird die sportliche Leitung von Hertha die Entwicklung gelassen sehen. „Zitat Ende

https://www.morgenpost.de/nachrichten/article205571271/Favre-lockt-Nico-Schulz.html

Wer dazu den blog lesen möchte, dem empfehle ich die zeit um den Wechsel.

Von Kneipenbesuchen war damals eigentlich nicht die Rede.Und wenn das wirklich so schlimm gewesen wäre, hätte Gladbach wohl nicht eine ordentliche Summe hingeblättert, denn so ein Verhalten landet sicher auch beim bewerbenden Verein und nicht nur bei @Kamikater.Abgesehen davon sind solche Sprüche jetzt im Nachhinein ziemlich geschmacklos und zeigt nur noch stärker wie richtig es war Berlin und Hertha zu verlassen.

Zusammenfassend über die Ansichten im blog schrieb damals @apo hier : .ich will jetzt nicht quengeln, aber: hier im blog gab und gibt es genügend Kollegen, die in ihm nicht mal einen Bundesligaspieler sehen.

Und das entspricht auch nach nicht ganz vier Jahren meiner Erinnerung. Wer sich das über die Zeit durchgelesen hat,kann nur zu dem Eindruck kommen.

Er ist hier ausgebildet worden, zum Nationalspieler aber erst in Hoffenheim unter Nagelsmann gewachsen und trainert. Auch mit dem Glück, dass Nagelsmann mit einer dreier Kette meistens spielt.

Gute Arbeit mit Nico Herr Nagelsmann!!!!!

Startet gut in die Woche


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 7:25  |  682939

Wo ist mein Beitrag geblieben??????????????????????


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 7:36  |  682940

Dann eben nochmal ohne den link,falls er spter mit Link noch veröffentlicht wird,nehmt bitte diesen Text raus.Danke!

Zu Schulz nochmal ein gewisser Uwe Bremer schrieb damals

“ Für den U21-Nationalspieler wird es ein rasanter Aufstieg. Bei Hertha-Trainer Pal Dardai saß Schulz auf der Bank. In Gladbach spielt Schulz in der Königsklasse, für die sich die Borussia als Dritter der Vor-Saison qualifiziert hat.
Sein Problem war: Trotz 41 Zweitliga- und 51- Bundesliga-Spielen hat Schulz sich nie dauerhaft einen Stammplatz sichern können. Sein Zweikampfverhalten ist nach wie vor ausbaufähig, ebenso sein taktisches Verständnis und sein Offensiverhalten.Insofern wird die sportliche Leitung von Hertha die Entwicklung gelassen sehen. „Zitat Ende

Wer dazu den blog lesen möchte, dem empfehle ich die zeit um den Wechsel.

Von Kneipenbesuchen war damals eigentlich nicht die Rede.Und wenn das wirklich so schlimm gewesen wäre, hätte Gladbach wohl nicht eine ordentliche Summe hingeblättert, denn so ein Verhalten landet sicher auch beim bewerbenden Verein und nicht nur bei @Kamikater.Abgesehen davon sind solche Sprüche jetzt im Nachhinein ziemlich geschmacklos und zeigt nur noch stärker wie richtig es war Berlin und Hertha zu verlassen.

Zusammenfassend über die Ansichten im blog schrieb damals @apo hier : .ich will jetzt nicht quengeln, aber: hier im blog gab und gibt es genügend Kollegen, die in ihm nicht mal einen Bundesligaspieler sehen.

Und das entspricht auch nach nicht ganz vier Jahren meiner Erinnerung. Wer sich das über die Zeit durchgelesen hat,kann nur zu dem Eindruck kommen.

Er ist hier ausgebildet worden, zum Nationalspieler aber erst in Hoffenheim unter Nagelsmann gewachsen und trainert. Auch mit dem Glück, dass Nagelsmann mit einer dreier Kette meistens spielt.

Gute Arbeit mit Nico Herr Nagelsmann!!!!!

Startet gut in die Woche


Avatar
fußballfreund83
25. März 2019 um 8:38  |  682943

Finde die Entwicklung von Nico Schulz klasse. Meiner Ansicht nach kann man das honorieren und dennoch darauf verweisen, dass er in Berlin nicht professionell gelebt hat. Kneipen, Nachts unterwegs sein und die Ernährung war doch ein offenes Geheimnis.
Er brauchte zur persönlichen Entwicklung das Verlassen der Komfortzone, auch die Rückschläge in Gladbach haben ihn reifen lassen.
Ich freue mich als Berliner immer über Berliner in der Startelf, auch wenn sie nicht mehr das blauweiße Trikot tragen.
2 Scorerpunkte, Gratulation, weiterso


Avatar
Blauer Montag
25. März 2019 um 8:57  |  682944

Die hier verlinkten Daten führen (nur?) mich zu der Aussage, Nico Schulz war bis zum Schluss Stammspieler bei Hertha BSC. Ich würde ihn auch heute noch gerne im Hertha-Trikot sehen. Danke elaine
24. März 2019 um 23:24 | 682931


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 9:07  |  682945

@fußballfreund83

Weder haben die angeblichen so offenen Eskapaden des jungen Nico Schulz nicht dafür gesorgt,dass er eine Vertragsverlängerung von Hertha angeboten bekommen hat, oder zumindest doch eine Reihe von Spielen gemacht hat noch dass Gladbach ihm erworben hat,obwohl er ja Nächte sich um die Ohren hauend, Alkohol trinkend(?) Burger futternd, unterwegs war.

@uwe Bremer führt in seinem damaligen Beitrag rein sportliche Gründe an,warum es für Hertha kein allzu großer Verlust erschien.
Dieses jetzt auf irgendwelchen Dingen die vielleicht so oder abgeschwächt oder mal stattgefunden haben,nachtreten, finde ich erbärmlich,zumal es hier nicht um Straftaten geht,sondern um das was „normale“ Menschen in dem Alter oder auch später ebenfalls machen.

Doch genau darum geht es. Schulz hatte hier bei den meisten Fans keine Lobby,bei den Journalisten weiß ich nicht und bei den sportlich Verantwortlichen bedingt.

Ihn jetzt wo er Erfolg hat ,und ich wünsche ihm es ist kein Platte Kurzerfolg,als (Ex-) Herthaner zu bejubeln,finde ich etwas heuchlerisch, er ist Berliner und Hertha ist sein Ausbildungsverein,soweit so gut. Den Sprung nach vorne im Profibereich schaffte er woanders.

Zum Glück hat sich dieses Denken betreff der jungen Spieler bei uns etwas geändert und sie haben eine deutliche größere Lobby insbesondere im Verein als auch bei den Fans.


Avatar
heiligenseer
25. März 2019 um 9:46  |  682946

Schlimm, wie hier andere (mit Fakten unterfütterte) Meinungen vom hinterbliebenen Fraktionsführer weggebissen werden. Kein Wunder, dass sich da niemand mehr traut dagegen anzukämpfen. Wenigstens bekommt man noch einen guten Start in die Woche gewünscht.


Avatar
fußballfreund83
25. März 2019 um 9:53  |  682947

@sunny
Ich schrieb nichts von Eskapaden und Gründen warum es nicht zur Vertragsverlängerung kam.
Verstehe gar nicht warum du da so eine Schärfe reinbringst.

In meiner Erinnerung debütierte Nico im ersten Spiel nach dem Abstieg gegen Oberhausen. Spannendes Spiel, welches wir mit zwei Toren vom ebenfalls sehr jungenMarco Djuricin gewannen. Djuricin konnte sich anders als Schulz bei Hertha nicht durchsetzen.

Den Sprung in den Profibereich und aber auch den „nach vorn“ hat er bei uns gemacht. „Gefühlt“ hat Schulz bei Hertha in jungen Jahren an die 90 Spiele gemacht. Welches Niveau er erreicht hätte, wenn er professioneller gelebt hätte? Kann ich nicht beantworten, vielleicht wäre es auch zu einer Stagnation gekommen. Hätte, hätte Fahrradkette.

Die Wechsel und Rückschläge haben ihn jedenfalls weitergebracht, sportlich und in seiner Persönlichkeit. Darüber kann man sich freuen, auch ohne heuchlerisch zu sein.

Übrigens Süle, war in seiner ersten burgerfreien Saison als Neuzugang bei Bayern ziemlich überzeugend. Das hat er auch so direkt geäußert.
Ob Nico mal etwas zu seiner Berliner Zeit gesagt hat ist mir nicht überliefert. Muss er auch nicht. Wüsste nur nicht warum man das nicht nennen darf?


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 10:13  |  682948

@heiligenseer

Lieber ein hinterbliebener „Meinungsführer“ einer gebashten Fraktion der mal penetrant ist ,als ein Möchtegernkaspar, der hier fast nie was zu irgendeinem Thema absondern kann.
Fakt ist für mich der Beitrag von @uwe Bremer zum Zeitpunkt des Wechsels von Schulz plus die allermeisten blogbeiträge der damaligen Zeit.

Diese Meinung konnte man haben oder nicht haben, aber gestern hier eine Nicojubelfeier zu veranstalten ist, um es mal weniger heiligenseermäßig auszudrücken ist nicht meins.


Avatar
Exil-Schorfheider
25. März 2019 um 10:16  |  682949

sunny1703
25. März 2019 um 9:07 | 682945

Warum sollte „ein gewisser Uwe Bremer“ (Zitat sunny) auch von Eskapaden außerhalb des Spielbetriebs schreiben?
Er arbeitet nicht für Bunte, Gala oder einem Boulevardblättchen.
Aber schön, wie Du andere Meinungen wegbeißen möchtest, die Dir nicht in den Kram passen…
Wenn ich mich recht erinnere, gab es mal ein Interview mit dem Jungen, in dem er betonte, dass es gut war, aus Berlin raus zu kommen.
Da kann nun jeder rein interpretieren, wie er möchte, welche Ablenkung damit gemeint war…


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 10:17  |  682950

@Fußballfreund83

Nichts gegen Deine Ansichten, nur sie bestätigen mich doch nur in dem was ich gestern und heute geschrieben habe und was damals im blog stand.

Nico Schulz hatte damals ein Ansehen wie Platte jetzt oder Esswein als er noch hier spielte.


Avatar
raffalic
25. März 2019 um 10:21  |  682952

@ Nico Schulz und immerhertha:

das Schöne an diesem neuen Internet ist ja, dass es Zeitreisen ermöglicht, hier zum Beispiel in den November 2012:

http://www.immerhertha.de/2012/11/16/brooks-droht-fuer-st-pauli-auszufallen-ben-hatira-muss-erneut-passen/comment-page-1/


Avatar
Freddie
25. März 2019 um 10:24  |  682953

Nico war seinerzeit Stammspieler, belegen doch die Zahlen.
Allerdings war er auch noch nicht so gut wie heute. Das wird mehrere Gründe haben, so vielleicht auch eine professionellere Einstellung.
Er wurde jedenfalls damals von einem Mitschreiber hier in der Woche vor dem entscheidenden Spiel in Hoffenheim, wo es um Klassenverbleib ging, rauchenderweise nachts in ner Bar gesehen.
Für mich ein No-Go eines Profis.
Wir haben aber gutes Geld für ihn bekommen, so dass Stark verpflichtet werden konnte. Also win win für alle Beteiligten


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 10:26  |  682954

@Exil

Auch für Dich nochmal, ich habe mir einige „Seiten“ blogbeiträge durchgelesen. Die bezogen sich fast überwiegend auf eher bescheidene sportliche Leistungen,ebenso wie der Beitrag des blogchefs in der Mopo.

Meinungen wegbeißen hat was mit Umgang formt den Menschen zu tun, in dem Fall den blog zu tun.
Ich habe mir jetzt auch einen Wadenbeißer Pitbull angeschafft, den ich ab und zu mal abgerichtet rauslasse. Das scheint ja hier der Modehund zu sein.


Avatar
heiligenseer
25. März 2019 um 10:32  |  682955

„Ich habe mir jetzt auch einen Wadenbeißer Pitbull angeschafft, den ich ab und zu mal abgerichtet rauslasse. Das scheint ja hier der Modehund zu sein.“

@sunny: Gut, dass du dies erwähnst. Er scheint noch bei dir in der Lehre zu sein. Bring ihm doch bei Zeiten den Unterschied zwischen Kaspar und Kasper bei (wenn du es ihm erklären kannst), damit er seltener ausgelacht wird.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 10:35  |  682956

@Freddie

Immerhin hat ihn Dardai in Hoffenheim aufgestellt und er hat 90 Minuten mit einer durchschnittlichen Leistung durchgespielt.


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 10:39  |  682957

@sunny
Sowohl Nico Schulz selbst, als auch Zeitzeugen, nicht nur @freddie bestätigen, was Du nicht wusstest. Sag doch einfach: „Wusste ich nicht!“, statt von „geschmacklos“ zu reden. Du bist kein Chefethiker hier. Du hast lediglich versucht, den Verein Hertha BSC anzuschwärzen. Ist eben nicht gelungen, weil Du Tatsachen vergessen hast oder nicht wahrhaben willst. Ganz einfach. Ende.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 10:41  |  682958

@Heiligenseer

Meine smartphone ist schon 5 Jahre alt und ich überlege,wann es Zeit für ein neues ist.Aber anstatt dich zu freuen zu einem der Heiligen Drei Könige von ihm gemacht zu werden, bist Du schon wieder von der Leine.

Ich kann mich nur noch dunkel daran erinnern, ist nicht in Heiligensee im Wald Leinenzwang?!


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 10:50  |  682959

@Kami

Wo habe ich den Verein angeschwärzt?????????
Was ist das für ein Schwachsinn? Hast Du sie noch alle?

Ich oder besser ICH, habe meine Meinung kund getan ,dass ich es für seltsam halte einerseits Schulz jetzt zu feiern,wo er doch damals kaum gefeiert wurde bzw Vorwürfe laut wurden,er lebe nicht professionell.

Wat denn nun??


Avatar
Papa Zephyr
25. März 2019 um 10:53  |  682960

Auch das haben Meyn und Bremer damals über Nico geschrieben:
https://www.morgenpost.de/printarchiv/sport/article111174234/Ein-bisschen-wie-Maldini.html
Auf jeden Fall: Herzlichen Glückwunsch Nico zu seiner Entwicklung!
Für mich eine typischer Fall von: Luftveränderung tut gut…

Leider habe ich meinen holländischen Kollegen heute noch nicht auf Arbeit gesehen. Wenn es um Fussball geht, hatte er in letzter Zeit die Nase doch wieder etwas höher….


Avatar
Schutzschwalbe
25. März 2019 um 10:58  |  682961

Die Fußballkommentatorenduette gabs doch schon vor ca. 30 Jahren. Rubenbauer mit Rummenigge, der Klassiker.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 11:00  |  682962

@exil

Danke, den Bericht habe ich wie gestern und heute so viel auch gelesen,aber als burger,bar,raucher bericht würde ich ihn auch nicht bezeichnen.
Dann bin ich doch viel eher bei @freddie. Es war für alle eine win win Situation, für den Verein, für den Spieler,für dessen Familie. und für die Fans.


Avatar
elaine
25. März 2019 um 11:06  |  682963

Papa Zephyr 25. März 2019 um 10:53 | 682960

Danke für den Link

*********************

Ich denke , er wurde ausreichend gefeiert und dass er mit 19-21 nicht den Leistungsstand hat, den er heute als 25 jähriger hat ist doch wohl auch logisch. Oder?

Die Vereinstreue war dann schnell hinfällig und von Model–Freundin Maria lebt er inzwischen auch getrennt

Jedenfalls ist das ein Leben im Schnelldurchlauf, aber bodenständig soll er wohl geblieben sein

Alles Gute für die Zukunft, Nico !


Avatar
jenseits
25. März 2019 um 11:39  |  682967

@Freddie

Wann wurde Nico rauchend in einer Bar gesehen? 2015 vor seinem letzten Spiel für Hertha? Da war er bereits ein Jahr lang Vater. Was hat er sich sonst noch zu Schulden kommen lassen, außer diesem Kneipenbesuch, dass ihm hier von einigen eine mangelnde professionelle Einstellung nachgesagt wird?


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 11:47  |  682968

@jenseits
Wurde damals nicht nur von mir, sondern auch anderen gesehen, auch aus dem Verein. Ist ein alter Hut.

@sunny
Dein Gedächtnisverlust ist gravierend. Du schriebst oben:
„Erstaunliche Leistung der deutschen Mannschaft insbesondere in der 1. Halbzeit. Erfreulich für Nico Schulz, dem man aber nur sagen kann, richtig gemacht Hertha und später Gladbach zu verlassen,hier würde er vermutlich immer noch auf der Reservebank schmoren.

Manchmal sind Wechsel des Vereins und/oder des Trainers einfach notwendig um vorwärts zu kommen.“

Das impliziert, dass Hertha zu unfähig war, seine Stärken zu erkennen. Das ist falsch und stellt den Verein in ein falsches Licht.

Jetzt kapiert, was Du so denkst?


Avatar
jenseits
25. März 2019 um 11:48  |  682969

Wann denn nun?


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 11:59  |  682970

@jenseits
Wie @freddie schrob, 2 Tage vor dem Spiel gegen Mainz, letzter Spieltag. In Charlottenburg. Die Uhrzeit weiß ich nicht mehr.


Avatar
Exil-Schorfheider
25. März 2019 um 12:07  |  682971

jenseits
25. März 2019 um 11:48 | 682969

Vor dem Spiel gegen Hoffenheim, schrob @freddie…
Die Älteren unter uns erinnern sich, dass das Spiel verloren ging…


Avatar
videogems
25. März 2019 um 12:12  |  682972

DAS DARF EINFACH NICHT WAHR SEIN!

Bournemouth. Abwehrspieler Jordan Torunarigha kehrt wegen einer Verletzung frühzeitig von der deutschen U21 zu Hertha BSC zurück. Nationaltrainer Stefan Kuntz muss im EM-Testspiel gegen England am Dienstag (20.45 Uhr/ProSieben MAXX) auf den Verteidiger verzichten.

Der 21 Jahre alte Fußball-Profi des Berliner Bundesligisten fällt mit einer Sprunggelenkverletzung aus, wie der DFB am Montag mitteilte. Torunarigha reist daher nicht mit der DFB-Auswahl nach Bournemouth, sondern wird bei Hertha behandelt.

Der 21-Jährige wurde in der Rückrunde mehrfach von Achillessehnenproblemen geplagt, in der Hinserie fiel er deswegen bereits über einen längeren Zeitraum aus. Torunarigha hatte am vergangenen Donnerstag beim 2:2 gegen Frankreich sein viertes Spiel für die deutsche U21 absolviert.

Kaum kommen die anderen Verletzten (Ausnahme Jeff Dilrosun) langsam wieder zurück, erwischt es Jordan. Wenn wir da nicht mehr viele Punkte holen, würde ich es nicht als Ausrede von Dardai sehen. So oft wie sich gerade unsere wichtigsten Spieler verletzen, kann man gar keinen Fluß ins Spiel reinkriegen.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 12:15  |  682973

@kami ein für den KLASSENERHALT wichtiges spiel, dass vermutlich auch @freddie meint, fand in hoffenheim statt. Hoffenheim,Paris papestrasse egal hauptsache Dänemark und bei dem Spiel hat nico 90 Minuten durchgespielt.

Noch ein Tipp Gedanken lesen bringt Kohle oder beschränkt sich das nur auf mich?!


Avatar
elaine
25. März 2019 um 12:15  |  682974

DAS DARF EINFACH NICHT WAHR SEIN!

Das sehe ich auch so —> MIST!


Avatar
videogems
25. März 2019 um 12:21  |  682976

Hoffentlich kommt wenigstens der Rest aus der Länderspielpause gesund zurück 🙁


Avatar
Bolly
25. März 2019 um 12:23  |  682977

Ist denn heute hier ein
HAUaufden…xxx „Sunny“ TaG?

#Schulz: Ich finde es wurde übertrieben,
sowohl damals, als auch heute.

Aber schön, wenn es auf einmal wieder
korrekt ist, das die Texte aus dem Blog
aus 2012! vor die Nase….

#Interessant


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 12:23  |  682978

@sunny
Du bist grandios gescheitert. @freddie hat ihn zu einer anderen Zeit gesichtet, als ich. Wir sprachen darüber. Das weisst auch Du. Von mir im Leuchtturm. Was also versuchst Du mir zu erzählen?

Wird ja immer peinlicher, jetzt versuchst Du Deinen Fehler auch noch zu vertuschen. Wird nix mehr. Lass es.

@bolly
Nö, da hat er sich selbst reinmanövriert.


Avatar
jenseits
25. März 2019 um 12:32  |  682979

@Exil

Es gab ja auch das Spiel gegen Hoffenheim am letzten Spieltag der Saison 2011/2012. Deswegen fragte ich.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 12:42  |  682980

@Kami

Wenn Du dazu mal was erzählt hast,kann ich mich daran nicht mehr erinnern. Ich weiß nur das was @Freddie hier schrieb und auch er meinte nicht sich selbst.

@Bolly

Ich habe nur mal in die „wir Herthaner feiern unseren Nico“ Party mal meinen neuen Meinungs- Pitbull vorbeigeschickt, ich bin erstaunt, was diese Tiere alles in Bewegung bringen. 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. März 2019 um 12:48  |  682981

@sunny

Nico Schulz hatte damals ein Ansehen wie Platte jetzt oder Esswein als er noch hier spielte.

diese Aussage ist falsch. Richtig wäre die Formulierung: Es gab einige im Blog, die Nico Schulz nix zugetraut haben.

Es gab aber andere, hier im Blog, vor allem aber bei Hertha BSC (etwa Manager Michael Preetz), die sehr wohl erhebliches Potenzial in Schulz gesehen haben.
Ich erinnere mich an eine Diskussion hier im Blog, da war Schulz 19 oder 20 (also rund um 2012), als ich hier Pläne vorgestellt habe, dass Hertha den Vertrag mit Schulz verlängern will.

Da gab es hier bei einigen Heulen und Zähneklappern („unverständlich“, „nur Ahnungslose am Werk bei Hertha“, „rausgeworfenes Geld“, „aus Schulz wird nie einer“). Und es gab andere, die auf die besondere Kombination bei Schulz hingewiesen haben, die in der Fußball-Branche nicht so oft anzutreffen ist: Deutscher, Linksfuß, jung, Junioren-Nationalspieler – und verdammt schnell.

Und @sunny, wenn Du „Fakten“ erwähnst zum Zeitpunkt des Schulz-Wechsels, sind diese Dir doch bekannt:

Schulz hat in der Saison vor seinem Wechsel für Hertha 28 Bundesliga-Spiele absolviert, davon 24 in der Startelf #Stammspieler.
Und ein Klub, der damals in der Champions League gestartet ist, Borussia Mönchengladbach, hat für Schulz diverse Millionen Euro Ablöse ausgegeben (waren es vier?).

P.S. Verstehe übrigens nicht, wie Du die Unwissenheit/Launenhaftigkeit einiger Schreiber hier im Blog, die irgendwelche Spieler gerade negativ bewerten, versuchst als die Blogmeinung hinzustellen.


Avatar
Blauer Montag
25. März 2019 um 12:51  |  682982

Genau so ist es – eindeutige Leitungsdaten von Nico Schulz.
Freddie
25. März 2019 um 10:24 | 682953

Nico war seinerzeit Stammspieler, belegen doch die Zahlen.


Avatar
Blauer Montag
25. März 2019 um 12:57  |  682983

Ist der holländische Kollege inzwischen zur Arbeit erschienen Papa Zephyr
25. März 2019 um 10:53 | 682960? :mrgreen:

Leider habe ich meinen holländischen Kollegen heute noch nicht auf Arbeit gesehen. Wenn es um Fussball geht, hatte er in letzter Zeit die Nase doch wieder etwas höher….


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. März 2019 um 12:59  |  682984

@VedadIbisevic

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhandelt am heutigen Montag ab 13 Uhr im Frankfurter Hermann-Neuberger-Haus mündlich den Fall Vedad Ibisevic vom Bundesligisten Hertha BSC. Geleitet wird die Sitzung von Hans E. Lorenz, dem Vorsitzenden des DFB-Sportgerichts.

Ibisevic war vom Sportgericht im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen und einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro belegt worden, nachdem er in der Nachspielzeit des Bundesligaspiels gegen Borussia Dortmund am 16. März 2019 von Schiedsrichter Tobias Welz (Wiesbaden) des Feldes verwiesen worden war. Dagegen hat der Spieler fristgerecht Einspruch eingelegt

Quelle: dfb.de – hier entlang


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 13:01  |  682985

Avatar
Exil-Schorfheider
25. März 2019 um 13:08  |  682986

jenseits
25. März 2019 um 12:32 | 682979

„@Exil

Es gab ja auch das Spiel gegen Hoffenheim am letzten Spieltag der Saison 2011/2012. Deswegen fragte ich.“

Deswegen schrob @freddie von einem Spiel in Hoffenheim, werte @jenseits. 😉


Avatar
Michael
25. März 2019 um 13:12  |  682987

Spielsperren, JA ! auch deutlich. Ibisevic ist Wiederholungstäter.
Frage mich aber was die Geldstrafen sollen.
Was machen die eigentlich mit dem Geld beim DFB.
Den Schaden hat doch erstmal der Verein. Sollte doch der das Geld bekommen, oder ?
Den Einspruch von Hertha finde ich allerdings auch für kleinkariert.
Sollen doch froh sein mit 3 Spielen Sperre.

Anderes Thema. Frage mich , warum hier wenig bis garnicht über das Stadionprojekt gesprochen wird. Was sagt denn Herr Bremer dazu.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 13:18  |  682988

@uwe Bremer

Es gab auch Leute die fanden Wagner bei Hertha gut oder Esswein usw, lese ich mir den blog zum Thema Schulz durch und fasse ich die Stimmung zusammen komme ich auf das was @apo (bööööh apo) geschrieben hat
.ich will jetzt nicht quengeln, aber: hier im blog gab und gibt es genügend Kollegen, die in ihm nicht mal einen Bundesligaspieler sehen.
Das war damals auch mein Empfinden.

Zum Thema #stammspieler schriebst Du am Tag des Wechsels :
Trotz 41 Zweitliga- und 51- Bundesliga-Spielen hat Schulz sich nie dauerhaft einen Stammplatz sichern können. Sein Zweikampfverhalten ist nach wie vor ausbaufähig, ebenso sein taktisches Verständnis und sein Offensiverhalten.Insofern wird die sportliche Leitung von Hertha die Entwicklung gelassen sehen.

Was zählt nun? Oder ist damals Stammspieler was anderes als heute Stammspieler oder ein #Stammspieler anders als Stammspieler?I

Ich persönlich finde Deinen Beitrag von damals sehr gut und treffend beschrieben, trotz im Grunde Stammspielerzahlen ist er irgendwie nie so richtig in der 1. Elf und bei den Fans(einem großteil der Fans) angekommen. Die Trennung war vermutlich für alle Seiten das beste.


Avatar
sunny1703
25. März 2019 um 13:36  |  682989

@Kami

Liest sich schrecklich. Nur wie soll ich das Verstehen,eine Liga A;B,C mit jeweils 32 Mannschaften in denen sich die Aufsteiger bis nach A vorarbeiten? Und in C steigen dann „normale“ auf bzw von da welche zu den „normalen“ab.

Egal wie, schrecklich, es sei denn die restlichen Vereine steuern gegen und machen ihr eigenes europäisches Ding nach dem Muster der früheren Wettbewerbe. Ansonsten wer will denn schon in Berlin,Wien,Moskau,Prag,Kopenhagen ständig Spiele zwischen Real und Chelsea anschauen??!!!Nationale Meisterschaftsspiele haben doch einen ganz anderen Stellenwert.

Lassen wir uns überraschen!


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 13:51  |  682990

@sunny
Diesen Plan kann eigentlich keiner ausführen, ohne nicht die Revolution auszulösen. Die Leite gehen auf alle barrikaden, sollte diese EL die Bundesliga vom WE verdrängen wollen.

Fragwürdig ist aber die Rolle derer, die sich dafür entscheiden, aber so tun, als wären sie eigentlich dagegen. Ist denen nicht bewusst, was passiert, wenn dieser Plan umgesetzt werden sollte?

Die spielen meines Erachtens mit ihrer eigenen Existenz.


Avatar
Blauer Montag
25. März 2019 um 15:15  |  682991

… „So viele Tore schieße ich ja nicht“, meinte der Hoffenheimer. Nur vier in 116 Bundesligaspielen. Im DFB-Trikot ist die Bilanz deutlich besser: Im fünften Länderspiel war es immerhin schon das zweite Tor für Schulz, der bis 2015 für Hertha BSC spielte. Premiere hatte er im vergangenen September bei seinem Debüt im Sinsheimer Heimstadion gefeiert, als ihm beim 2:1 gegen Peru ebenfalls der späte Siegtreffer (84.) gelang. In Amsterdam ließ er sich noch sechs Minuten länger Zeit….

https://www.morgenpost.de/sport/article216742223/Matchwinner-Nico-Schulz-ueberrascht-sich-selbst.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. März 2019 um 15:31  |  682992

@NiklasStark

ist zurück von seiner Länderspielreise und trainiert seit 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz


Avatar
Papa Zephyr
25. März 2019 um 15:46  |  682993

Sperre bestätigt: Herthas Vedad Ibisevic (r.) bleibt für drei Spiele gesperrt
https://www.dfb.de/news/detail/dfb-sportgericht-verhandelt-am-montag-fall-vedad-ibisevic-199986/
Naja – einen Versuch war es wert…


Avatar
Opa
25. März 2019 um 15:50  |  682995

Stadionneubau
Dazu gibt es heute um 19 Uhr eine Veranstaltung, zu der man wohl „vergessen“ hat, auch Hertha einzuladen (oder Hertha wollte keinen Vertreter schicken?). Aber es werden durchaus wichtige Fragen angesprochen werden, für die es bis heute keine Lösung gibt.


Avatar
Freddie
25. März 2019 um 16:01  |  682997

@opa
Danke für den Link.
Die Veranstaltung ist aber erst am Mittwoch


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. März 2019 um 16:04  |  682998

@DFB-Gericht

hat Ibisevic-Strafe (3 Spiele Sperre) bestätigt. Hertha will jetzt vors DFB-Bundesgericht gehen.


Avatar
Opa
25. März 2019 um 16:08  |  682999

Europaleague-Reform
Ernsthafte Überlegungen oder Poker der Großen, um noch mehr Geld aus dem System zu pressen? Dass früher oder später so etwas kommen kann, sollte allen klar sein und Vereine wie Hertha, Frankfurt oder Bremen werden nicht mit an diesem Tisch sitzen. Sitzen sie auch heute nicht. Und werden auch mit Investoren an Bord kaum an diesem Tisch sitzen. Übrigens ein weiterer Aspekt, den man berücksichtigen sollte, wenn man für 200 Mio. € plus x ein Stadion bauen will, dass die Refinanzierungsmöglichkeiten aus einer entwerteten Bundesliga andere sind als heute, zumal wenn die Spiele unter der Woche stattfinden müssten. Dann reicht auch der Jahnsportpark.


Avatar
Opa
25. März 2019 um 16:09  |  683000

@Freddie: Danke für den Hinweis. Du hast Recht.


Avatar
del Piero
25. März 2019 um 17:05  |  683001

Ich glaube nicht an eine Superoberliega, oder wie immer das Dingens dann heißen würde.
Warum?
Weil die Meisten Sponsoren regional werben wollen/müssen.
D.h. wenn Ihre Trikot-, Banden- oder sonstige Serbung, welche dem Charakter nach ja Schleichwerbung ist nur noch in einer 2. oder Drittklassigen Liga zu sehen ist, wird man auch nicht mehr bereit sein so viel Geld auszugeben. Der Maßstab für Werbung ist nun mal Frequenz/Einschaltquote, Menge an Zuschauer u.s.w.
Das weiß auch Bayern.
Anders mag es bei den Inhabervereinen, wie FC Abramowitsch London, oder Scheich-City sein. Die brauchen weniger diese sonstigen Einnahmen.
Allerdings bleibt die Frage inwieweit die TV-Gelder dann noch so reichlich spudeln. In Italien bekommen sie die Stadien ja jetzt schon nicht voll. Ohne die Reisefans wirds dann noch dünner.


Avatar
Dd.
25. März 2019 um 17:09  |  683002

Wann waren mal in Italien die Stadien voll?


Avatar
Michael
25. März 2019 um 17:50  |  683003

Einfach Bayern München aus der Deutschen Bundesliga ausschliessen.
Wenn die noch mehr Geld wollen, sollen Sie doch in Absurdistan mit Quatar Millionen in der Wüste spielen. Bin ja mal gespannt wer da hin fährt oder sich ein teures Bezahlfernsehabo kauft.


Avatar
Blauer Montag
25. März 2019 um 18:56  |  683005

What Do You Do For Money Honey?
♫♪ https://www.youtube.com/watch?v=7iF26wKF-_M


Avatar
Silvia Sahneschnitte
25. März 2019 um 19:00  |  683006

Euro Pläne
Glücklicherweise habe ich keine Entscheidungen zu treffen, sonst würde ich folgende Maßnahmen umsetzen
1. Ausschluß der Vereine, die bei diesem Projekt mitmachen möchten, aus den Nationalen Ligen.
2. Spieler die dort (Europa) spielen, für die Nationalmannschaften sperren.
3. Spiele zwischen Vereinen der Nationalen Ligen und der „Europavereine“ verbieten.
4. Ein Rückwechsel der Spieler von „Europavereinen“ in die Nationalen Ligen verbieten.
5. Einen Europawettbewerb, für die Nationalen Ligen, wie früher ins Leben rufen. Meister und Pokalsieger.
6. Die Neuordnung für einen Europäischen Salary Cup nutzen.

Ergebnis? Offen!
Ich vermute jedoch das, nach kurzer Zeit, ein Interesse für die Europäischen Ligen bei den Zuschauern nachläst.
In den Nationalen Ligen könnten sich mehrere Vereine um die Meisterschaft streiten und dadurch mehr Spannung aufbauen.

Oh bin gerade aufgewacht, habe ja keine Entscheidungsbefugnis. Aber ein schöner Traum war es trotzdem.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
Kamikater
25. März 2019 um 19:27  |  683007

@opa
Nein, dann reicht nicht nur der Jahnsportpark, dann reicht auch die Google-Spieleplattform.

😆

@Sylvia
Allerdings sofortiger Ausschluß. Nicht erst dann, wenn es losgeht!


Avatar
Blauer Montag
25. März 2019 um 19:34  |  683008

Und dann werden ab sofort auch jene Vereine ausgeschlossen, welche sich an der von der Mafia – pardon, FIFA verunstalteten Klub-WM beteiligen? 😕 😕 😕 😕


Avatar
Michael
25. März 2019 um 19:40  |  683010

Gier frisst Verstand !
Viele Grüsse an den FCB


Avatar
hurdiegerdie
25. März 2019 um 20:53  |  683024

Bin bei Silvia Sahneschnittes Punkten 1+2.

Und ich denke, dass wäre für DFL und DFB auch machbar.


Avatar
Carsten
26. März 2019 um 5:02  |  683038

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/krach-um-stadion-bau-bei-hertha-bsc-streut-politiker-falsche-fakten-60868872.bild.html
Also wenn ich die Argumente, Fakten von Hertha Seite lese sind sie anscheinend schon sehr weit vorgeschritten. Das irgendwelche Provinz Politiker wieder quer schießen, verstehe wer will.

Anzeige