Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Donnerstag, 18.4.2019

Zum Abschied eine Uhr


(jl) – Es war keine gewöhnliche Pressekonferenz, die sich bei Hertha am heutigen Donnerstag bot, natürlich nicht. Nachdem der Klub am Dienstag verkündet hatte, dass Pal Dardai ab Sommer nicht mehr Trainer der Profis sein wird, standen Coach und Manager erstmals Rede und Antwort.

Um den Grundtenor vorweg zu nehmen: Herthas Macher demonstrierten blau-weiße Harmonie. Michael Preetz brachte seine Dankbarkeit zum Ausdruck, Dardai schwor dem Klub gewissermaßen ewige Treue. „Von mir gibt es nicht ein negatives Wort über Hertha BSC“, sagte er, „nicht mal über den Manager.“

Stark und Grujic vor Comeback

Ein paar Impressionen von der Pressekonferenz habe ich hier aufgeschrieben. Wer möchte – die komplette PK:

Das Ziel bis Saisonende ist seit Dienstag ohnehin klar: Dardai einen versöhnlichen Abschied bescheren, so viele Punkte holen wie möglich. Da passt es ganz gut, dass sich am Donnerstag diverse Profis im Teamtraining zurückmeldeten. Neben Niklas Stark stiegen auch Marko Grujic, Fabian Lustenberger und Vladimir Darida wieder ein. Grujic dürfte am Sonntag gegen Hannover ein Kandidat für die Startelf sein.

Dilrosun und die U23 live im Topspiel

Davon abgesehen stehen auch Vedad Ibsievic und Ondrej Duda wieder bereit. Beide haben ihre Sperren abgesessen. Ob und wie lange Javairo Dilrosun gegen die Niedersachsen mitwirken wird, ist hingegen fraglich. Der Niederländer wurde für die U23 abgestellt, die heute Abend den Regionalliga-Spitzenreiter Chemnitz ärgern will. Ein Spiel, das ihr ab 19 Uhr im Livestream verfolgen könnt.

40.000 Zuschauer erwartet

Für Dardai steht nun also das drittletzte Heimspiel als Chefcoach an. „Es ist eine schöne Sache, dass die Leute mich lieben und mögen“, sagte er, „aber jetzt sollen sie die Liebe und die positive Energie zur Mannschaft schicken.“ Hertha rechnet am Ostersonntag mit rund 40.000 Zuschauern.

Was sich der Ungar sonst noch wünscht? „Dass die Mannschaft und der Manager für mich eine schöne Uhr kaufen“, sagte Dardai. Antworten wie diese – sie werden mir fehlen.


74
Kommentare

Avatar
pathe
18. April 2019 um 18:43  |  686395

Ha!


Avatar
dewm
18. April 2019 um 18:45  |  686396

Ho!


Avatar
psi
18. April 2019 um 18:47  |  686397

He!


Avatar
Colossus
18. April 2019 um 18:51  |  686399

Hertha BSC!


Avatar
King for a day
18. April 2019 um 18:53  |  686400

Hecking ist laut Kicker der Top-Kandidat auf Schalke, falls das manche hier beruhigt.


Avatar
Blauer Montag
18. April 2019 um 18:55  |  686401

Danke für die Beruhigung Kfad 18:53


Avatar
Bob
18. April 2019 um 19:40  |  686403

@Exil
Danke, für die Erklärung.
Mir fällt es manchmal schwer, das hier Geschriebene richtig einzuordnen.

@Pk
Schön zu sehen wie mit dem Thema umgegangen wird.

@ub
Sehr interessante Infos zu den Trainern Babbel und Favre.
Das mit Gämperle und Favre war mir nicht bekannt.


Avatar
Blauer Montag
18. April 2019 um 19:41  |  686404

Herthas Abwehr schläft sich aus – 1:0 Chemnitz


Avatar
hurdiegerdie
18. April 2019 um 20:38  |  686405

Die Preetschen Verpflichtungsüberflieger, also die die Cl Niveau zwingend erfordern, haben Probleme in der Regionalliga einen Fuss in die Tür zu kriegen.


Avatar
jenseits
18. April 2019 um 20:52  |  686406

Dieses ewige Rumgehacke auf unseren Spielern finde ich nervtötend. Was bitte ist an Dilrosun auszusetzen?


Avatar
Joey Berlin
18. April 2019 um 21:15  |  686407

Pal auf der PK,
wirklich bemerkenswert wie souverän Pal die Situation händelt. Vorbildlicher Teamplayer.

@Eddie 18. April 2019 um 10:28 | 686333

Imho: Vieles richtig, aber einiges sollte man differenzierter sehen…

Im Fußball ist, all des Geldes zum Trotz, immer alles möglich.

Sowohl positiv als auch negativ. Juve scheiterte an einer jungen Mannschaft trotz seines Millionen Teams und CR7… Nichtsdestotrotz uns fehlen oft Führungsspieler, die das ganze Team mitreißen und führen können, vor allem wenn der Spielverlauf gegen uns läuft

Aber es bedarf zumindest der Grundvoraussetzung, sich nicht mit dem Minimum zufrieden geben zu wollen, sondern als Sportler nach dem maximal Erreichbarem zu streben. Euphorie zu entfachen. Das begeistert die Menschen am Sport, insbesondere auch am Fußball.

Ist dir die Begeisterung, der Einsatz der Herthaspieler in Spielen gegen die Bayern, BVB usw. entgangen… und wie die Stimmung im Stadion auf den Rasen übersprang?

Mit Mittelfeld holst du in Berlin niemanden hervor.

Nur die halbe Wahrheit. Ich kann mich an ein volles Stadion, begeisterte Fans bei Spielen in der 2. Liga erinnern und bei Spielen gegen den Abstieg genauso.

Kurzum: Es sind viele Faktoren, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Und: Die Ursachen Besuch/Wegbleiben Stadionbesuch bei Hertha sind in Berlin mannigfaltig, wurde auch schon häufig diskutiert.


Avatar
Elfter Freund
18. April 2019 um 21:22  |  686408

Ich kann nach dieser PK nur sagen, ich mag diesen Trainer. Wenn das wirklich alles so wa(h)r, wie dargestellt, dann tue ich gegenüber dem Manager Abbitte.


Avatar
jenseits
18. April 2019 um 22:29  |  686410

Die Eintracht. Nicht schlecht. Die glauben an sich.


Avatar
Jay
18. April 2019 um 22:39  |  686411

Absolut! Mega der Wille aller Spieler auf dem Feld. Stand jetzt spielen sie gegen Chelsea im Halbfinale. Mal gucken ob es reicht.


Avatar
Ursula
18. April 2019 um 22:40  |  686412

# Unbedarft so wie um 21:15 Uhr

Einige User krallen sich HIER immer
und immer wieder an den Spielen gegen
FCB, BVB und BMG etc. fest…

Wie offenbar einigen Usern entgangen
ist, dass ein Fußballspiel mindestens
90 Minuten (!) dauert und mittlerweile
gern auch mehr, so dauert eine Saison
in jedem Fall VIERUNDDREIßIG (!)
Spiele, ohne Zwischenwertungen…

…UND es gibt auch keine Schönheits-
preise, keine „Pflicht“ und keine KÜR!

Nicht einmal eine Bergwertung!

Es gelten nur die eingefahrenen Punkte
in Verbindung mit den geltenden Tor-
differenzen! Sämtliche Zusatzregeln
sind lediglich Beiwerk, ergo wird eine
ganze Saison bewertet und die nach
den bekannten Regeln abgerechnet…

…welche simple Erkenntnis!

Aber es macht sich ja so nett, an die
auch für mich äußerst sehenswerten
Spiele zu erinnern…

…andererseits wird vergessen, was es
für Grottenspiele nicht nur im Oly gab!

UND für verlorene Spiele gibt es keine
Punkte, so what!?

Denn die Moral von der Geschicht`, mit
35 Punkten wirst Du Meister nicht…!


Avatar
psi
18. April 2019 um 22:47  |  686414

Beeindruckend, wie die Frankfurter kämpfen. Hoffentlich halten sie durch.


Avatar
Jay
18. April 2019 um 22:57  |  686415

Chelsea kann sich schon mal warm anziehen. Unfassbar was Adi Hütter aus dieser Mannschaft rausholt. Und das nicht nur kämpferisch auch spielerisch. 90 Minuten Pressing in fast jedem Spiel.


Avatar
jenseits
18. April 2019 um 22:57  |  686416

Was für ein Wille. Da kann man nur gratulieren.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. April 2019 um 23:01  |  686417

@FrediBobic

hat da erneut eine gute Mannschaft zusammen gestellt. Und einen exzellenten Trainer gefunden – Respekt.


Avatar
Carsten
18. April 2019 um 23:02  |  686418

Ein absolutes Wahnsinns Spiel der Frankfurter, könnte als Anschauungsmaterial für unsere Spieler herhalten, wenn Wille Berge versetzen kann.


Avatar
linksdraussen
18. April 2019 um 23:02  |  686419

Großer Job von Hütter&Bobic! Der Kader der SGE hat Breite und Tiefe. Geile Mischung aus Talent und Handwerk, jung und alt.


Avatar
heiligenseer
18. April 2019 um 23:02  |  686420

Wieviel Prozent Glück benötigt man eigentlich, um mit einem unrechtmäßigen Treffer ins Halbfinale einzuziehen?

Würden wir so weiter kommen, wäre der Blog mit Beiträgen voll, dass man ja nur irregulär weitergekommen ist.


Avatar
Ursula
18. April 2019 um 23:05  |  686421

…und WER zeichnet verantwortlich
für diesen sehenswerten Schub, der
zumindesten von Nico Kovac schon
einmal eingeläutet wurde?

AUCH der Mananager, Fredi Bobic,
oder nur der Adi Hütter…?

Zu spät, die fragen wurden schon
gestellt!

Bin aber überrascht, wie viel User
heute die EL gesehen haben


Avatar
psi
18. April 2019 um 23:06  |  686422

Die Verteidigungsstrategie der Portugiesen ist nicht aufgegangen. Erst nach Rückstand kamen sie auch mal in den Strafraum der Frankfurter, hat nicht gereicht.


Avatar
hurdiegerdie
18. April 2019 um 23:07  |  686423

Mekka Frankfurt nach Mekka Augsburg


Avatar
Traumtänzer
18. April 2019 um 23:09  |  686424

Tja, Mensch. An dem Spiel von Frankfurt heute könnte sich ja direkt eine gewisse andere Mannschaft eigentlich mal ein Beispiel nehmen. Das waren Einsatz, Leidenschaft und Laufbereitschaft! Und wenn sie jetzt gegen Benfica doch noch unglücklich ausgeschieden wären, wäre es zwar sehr ärgerlich gewesen – aber KEINER hätte ihnen vermutlich einen Vorwurf gemacht. Weil: Alles raus gehauen. Das ist Fußball, der spannend ist und den man doch gerne sieht. Glückwunsch, Frankfurt! Das habt ihr Euch redlich verdient. Gut, Schiri hat auch 1x mit geholfen, aber das ist nicht Frankfurts „Schuld“.


Avatar
linksdraussen
18. April 2019 um 23:10  |  686425

Ja, das 1:0 war heute irregulär. Aber im Hinspiel ist Eintracht auch ordentlich benachteiligt worden. Keine zwingende rote Karte. Eher kein Abseits bei nicht gegebenem Tor. Insofern ausgleichende Ungerechtigkeit. Frankfurt für mich in beiden Spielen die bessere Mannschaft.


Avatar
18. April 2019 um 23:12  |  686426

Das sind eben diese entscheidenden magischen Wendepunkte…So ein emotionaler Knaller, wie der Pokalsieg, bringt einen Verein und eine Stadt in Wallung-und dann kann die Reise durchaus weiter gehen. Vor drei Jahren waren die Eintracht und Bremen jene Vereine, die wir hinter uns lassen wollten.- Das darf man mal erwähnen. Nicht in erster Linie, um Hertha zu dissen, sondern im Gegenteil: zu motovieren. Das permanente Kleinreden, das mantraartige „wir stehen da, wo wir hingehören“..ist am Ende nicht leistungsfördernd und für Mentalitätsspieler tödlich. Dieser Satz hat punktuell seine Berechtigung, so wie der Satz “ muss man akzeptieren“ für mich nie problematisch war..bis er dann zu häufig fiel.
Begeisterung erwirkt nur jemand, der über seine Grenzen geht, der alles gibt, der das Unerwartete für sich beansprucht.
Ajax und Frankfurt haben mir dieses Jahr viel Spass gemacht und gezeigt, dass der Fussball nicht ganz unter zu bekommen ist. Selbst, wenn Mannschaften wie Mancity gegen Tottenham spielen, kann man sich nicht ganz der Faszination verschließen. Liverpool macht mit seinem Klopp-Stil meistens Spass..erstaunlich, wie das alles jenseits der Geldmaschinerie doch noch funktioniert.- Muss man, sollte man..genießen. Das Spiel an sich ist eben doch größer .
Die Kunst ist es, magische Momente, wenn sie dann mal kommen ,zu nutzen


Avatar
Jay
18. April 2019 um 23:12  |  686427

28 Tore in der Europa League neuer Deutscher Rekord.

Was aus Spielern wie Kostic und Da Costa geworden ist, ist schon beachtlich.

Und wir so? Ich sag nur Östersund.


Avatar
18. April 2019 um 23:14  |  686428

Frankfurt ist in den Spielen davor auch schon ein klarer Elfmeter verweigert worden. Gehe zu Deinem Lustenberger und mache halt eine Schmollecke auf. Glück gehört auch mal dem tūchtigen und muss sich auch erstmal erarbeitet werden. Hertha sollte mal diese Einstellung zeigen gegen Düdorf oder Stuttgart und manch anderen Gurjenspiel!!


Avatar
Eddie
18. April 2019 um 23:15  |  686429

@apo: Stimme zu, genau mein Reden.

Glückwunsch Eintracht! Großartige Leistung ubd Einstellung, wieder einmal.


Avatar
Ursula
18. April 2019 um 23:18  |  686430

Grönemeyer würde sagen: Das sind
die Glücksmomente und Sekundenglück,
die man auch im Kommerz-Fußball gern
genießen kann, sollte als „oller Fußballer“…

…ich lass` mich davon auch nicht abbringen!!

Nächtle!


Avatar
hackespitze123
18. April 2019 um 23:18  |  686431

Hertha soll nach Frankfurt schauen! Genau sooooo tritt man in der EL auf. Aber wir heulen rum wegen Doppelbelastung, spielen mit B-Elf und fliegen dann zwangsläufig gegen Östersund und Luhansk raus …. einfach nur immer noch peinlich wie wir Europa weggeschenkt haben!


Avatar
Exil-Schorfheider
18. April 2019 um 23:18  |  686432

Ursula
18. April 2019 um 23:05 | 686421

„Bin aber überrascht, wie viel User
heute die EL gesehen haben.“

Warum? Das Spiel lief auf RTL.
Ein Niveau, dass Du den anderen hier ja immer unterstellst, während Du Dich für ARTE hältst.


Avatar
Traumtänzer
18. April 2019 um 23:20  |  686433

@Exil… Ich hätte es mir auch auf arte angeguckt, wenn’s da gelaufen wäre… 😉


Avatar
Exil-Schorfheider
18. April 2019 um 23:22  |  686434

NKBerlin
18. April 2019 um 23:14 | 686428

„Frankfurt ist in den Spielen davor auch schon ein klarer Elfmeter verweigert worden.“

Das wusste der Schiri von heute natürlich und hat dann Milde walten lassen nach Rücksprache mit dem Schiri-Assistenten. 🙄


Avatar
Ursula
18. April 2019 um 23:25  |  686435

Na, User um 23:18 und 23:22 Uhr
gestallten Sie noch den nächtlichen
Rundumschlag!?

Viel Spaß dabei!

# Miesmacher, wie gehabt!

Schläfle!


Avatar
Carsten
18. April 2019 um 23:25  |  686436

So ist es@Ursula und ich gucke Dazn, Eurosport player und Sky schön Dekadent.😎


Avatar
Ursula
18. April 2019 um 23:28  |  686437

@ Carsten, bei Bedarf ich auch…


Avatar
jenseits
18. April 2019 um 23:41  |  686438

Bei der Eintracht würde ich den Sportdirektor noch erwähnen wollen. Der Hübner macht da seit Jahren einen guten Job.


Avatar
Exil-Schorfheider
18. April 2019 um 23:49  |  686439

Man darf natürlich nicht den Rasenwart der Eintescht vergessen.
Minimiert das Verletzungsrisiko maximal und trägt zum. heutigen Erfolg bei.


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 0:52  |  686440

#Terminkatastrophe

In den Niederlanden hat man heute einen ganzen Spieltag wegen CL verschieben müssen. Dort müssen wie hier die letzten beiden Spieltage zur gleichen Zeit stattfinden.
Ferner muss, Fifaregel, 48 Stunden Pause zwischen 2 Spiele sein. Deshalb ist es so gekommen…
Für die Spurs muss fürs erste Halbfinale am Di. noch das gleiche passieren, da die auch So 21uhr spielen, und somt erst gegen 23 Uhr fertig sind. Nur weiß ich nicht ob dort auch ein einzelnes Spiel verschoben werden kann…
In den NL ist das wegen der Ligastruktur mit playoffs nicht möglich. Fast alle clubs haben noch wichtige sportliche auseinandersetzungen, spielen um was…

oioioi, Katastrophe
#denhalsvollkriegencup


Avatar
Exberger
19. April 2019 um 0:54  |  686441

Also Ben Manga sollte man vielleicht auch erwähnen, wenn man sich die Frankfurter Einkaufserfolge so anschaut


Avatar
sunny1703
19. April 2019 um 6:45  |  686445

Eintracht Frankfurt hat in der Liga seinen CL platz nicht sicher.Werden sie „nur“ 5.oder 6. und gewinnen die EL und gewinnen Bayern oder Leipzig den DFB Pokal reicht wohl wirklich Platz 8 diese Saison für die Quali zur EL.

Eine natürlich für Hertha viel zu hohe Erwartungshaltung.

Und schön für die Freunde des „schönen“ Fußballs, denn sie könnten in der nächsten Saison Hertha in der Liga und im DFB Pokal und Hinz und Kunz der 1.Liga in den europäischen Wettbewerben unterstützen. Das alles natürlich noch unter eine ganze Reihe von wenns 😉

Manche Bezugnahmen sind mir schlicht zu hoch,so die zwischen Preetz, der U23 gegen Chemnitz und der CL.

Außerdem hätte ich von @hurdie doch gerne gewusst,was denn Preetz dargestellt hat,betreff der Geschichten um Babbel und Favre. Vor allem woher Du weißt es?

Zum Spiel der U23,leider viel zu spät, spielten sie ihre Überlegenheit aus und kamen so nicht mehr zum Ausgleich. Dennoch haben sich vielleicht bis auf Dilrosun in wenigen ansätzen und der für ihn eingewechselte Roczen wussten mit wenige zu gefallen, insbesondere Köpke nicht.

Die U23 auf gutem oberen Ligaschnitt, so aber doch um Längen von Chemnitz entfernt, die U19 weit hinter den 4 ihrer Liga und selbst die U17,nur noch siegreiche Spiele vorausgesetzt,auf einen Ausrutscher von Wolfsburg hoffen.

Erfreulich,drei Herthaner Netz, Marton Dardai und Samardzic wussten für die U17 EM berufen.

Für Hertha war zwar Schluss in der Uefa Youth League, doch Hoffenheim hat durch ein 4:2 gegen Madrid das Halbfinale erreicht und trifft dort auf Porto.

Sehr interessant sind auch die geplanten Änderungen im Nachwuchsbereich der Jüngsten.

https://www.kicker.de/news/fussball/junioren/startseite/746222/artikel_nach-der-aufregung-in-bayern_das-drei-gegen-drei-ohne-torwart-soll-im-ganzen-land-kommen.html

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag

sunny


Avatar
backstreets29
19. April 2019 um 8:00  |  686446

Das wurde vom Verband (BfV) zunächst als Neuerung in Bayern und verpflichtend für alle Vereine dargestellt.
Nach einigen Proteste durh die Vereine wurde nohc eine Email nachgeschoben, in der dann mitgeteilt wurde, dass das alles nur freiwillig ist.

Die Meinungen sind gespalten, insebsondere die „Funinho“-Spielform erfreut sich hier recht geringer Beliebtheit Hinzu kommen ja die Anschaffagungen für die Tore, die Kleinfeld-Tore sollen am besten bis zur D-Jugend eingemottet werden und die E-Jugend soll auf Handballtore spielen….
Spiele auf 4 Tore nutzen wir auch als Trainingsform, aber als Spielform in der Punkterunde oder bei Turnieren kam das weder bei Eltern noch bei den Kindern besonders gut an


Avatar
psi
19. April 2019 um 8:53  |  686447

U23
Ist es vom Verein gewünscht, dass unsere U23 in die 3. Liga aufsteigt?
Die Voraussetzungen würden sich ändern, z. B.
ein größeres Stadion wäre Voraussetzung.
Ist wohl auch eine Kostenfrage, es muss sich rechnen.
Wer kennt sich aus?


Avatar
19. April 2019 um 9:01  |  686448

Wer gerne über Hertha meckert, braucht halt ein Mekka? 😈
hurdiegerdie
18. April 2019 um 23:07 | 686423

Mekka Frankfurt nach Mekka Augsburg

Wie es der Spielplan so will, muss Hertha noch zweimal nach Mekka A. und Mekka F. reisen. Mal schauen, wieviele Punkte sie von dort mitbringt.


Avatar
19. April 2019 um 9:14  |  686449

Wie wäre es in Berlin wieder eine K – Dynasty?
Trainer – Klinsmann
Co Trainer – Kunert
TW Trainer – Kraft
Sport Direktor – Kruse / er hospitiert wohl ab und an bei Bobic oder in Frankfurt 😉
Achja – Keuter gibt es ja auch noch
Kondi. Trainer – Kuchno
Fehlt noch neuer Autosponsor – Kia 🙂

Das ein oder andere könnte mir gefallen !!


Avatar
19. April 2019 um 9:33  |  686450

Avatar
glimpi
19. April 2019 um 9:45  |  686451

@Pal
Die Trainerentlassung hat mich sehr traurig gemacht. Hatte gehofft, dass er mit einem neuen Co und vielleicht weniger Verletzte die nächste Saison noch übernimmt. Ich habe die sorgenfreien Jahre genossen und werde sie sicher wieder herbeisehnen, da wir wissen, dass MP in Sachen Trainer oft nicht das glückliche Händchen hat.
DANKE PAL und komme bitte, bitte wieder.


Avatar
psi
19. April 2019 um 9:51  |  686452

Danke @BM, sieht so aus, als wäre ein Aufstieg erwünscht. Dann würde die Mannschaft im Olympiastadion spielen, das Amateurstadion wäre zu klein.


Avatar
Blauer Montag
19. April 2019 um 10:24  |  686453

Gern geschehen psi
19. April 2019 um 9:51 | 686452


Avatar
jenseits
19. April 2019 um 11:04  |  686454

Ich befürchte, dass Chemnitz die Lizenz erhalten wird und wir deswegen nicht aufsteigen werden. Falls doch, wäre das eine gute Möglichkeit für unsere Nachwuchsspieler, sich an den Profibereich heranzutasten.


Avatar
linksdraussen
19. April 2019 um 11:38  |  686455

@backs: Die Neuerungen für den Nachwuchsbereich mögen auf dem Land mit fünf Kindern pro Jahrgang gut funktionieren. In Großstädten mit Vereinen, deren Kapazitäten im Nachwuchsbereich bersten, ist das – zumindest für den Wettbewerb- keine Lösung. Funinho und andere Spielformen mit mehrere Toren sind tolle Trainingsformen, aber kein Ersatz für den echten Wettbewerb.


Avatar
apollinaris
19. April 2019 um 12:22  |  686456

Ich finde die angestrebten Reformen im Kinderfussbal
sehr gut. Wie oft habe ich gemosert, dass den Kids das Fummeln ( ein trainer sollte spüren und verstehen, ab wann es übertrieben ist umd zu egomanisch motiviert ist)abgepfiffen wird…..
Dass die Kleinen als Gruppe dynamischer und viel aktiver agieren. ( was Ajax da in den letzten beiden CL- Spielen zeigte, war für mich überwältigend . Deren variantenreiche Spielzüge fußen zuvorderst auf Spielwitz ( Freude am Spiel an sich) , Spielintelligenz, schneller Auffasssungsgabe und unerhörtem Tempo, Raumgefühl Und natürlich einer sehr guten Technik- Die Taktik erschien mir dabei gar nicht so irrsinnig vordergründig zu sein: in den Niederlanden hat man sich offensichtlich vom starren 4:3:3 gelöst. Bei Ajax fiel mir darüberhinaus taktisch im tv nix Neues auf.
Die Reformen, die wohl auch die “ fehlenden Strassen“ mittlerweile simulieren wollen, ergeben für mich Sinn. Wie man das genau umsetzen kann, könnte logistisch tatsächlich schwierig werden ( Punkte von @ Linksdraußen) Aber es dürfte sich lohnen, nach Lösungen zu suchen..


Avatar
19. April 2019 um 12:29  |  686457

der Strass, die Strassen 😕
#kratzamkopp##kratzamkopp##kratzamkopp#


Avatar
apollinaris
19. April 2019 um 13:22  |  686459

@ bm.. Strassenfussballer“ ist die Assoziation: da lernt man 1:1- Kreativität , Durchsetzungsvermögen , Handlungsschnelligkeit etc
Wiesen , Straßen und ähnliches, auf denen man Knödeln kann, verschwinden zunehmend..


Avatar
19. April 2019 um 13:37  |  686460

@Trainer!
Hertha will nach der Saison in die USA um auf sich aufmerksam zu machen und vielleicht auch neue Investoren finden. Was hätte da grõßere Strahlkraft als ein Trainer Namens Klinsmann? Für mich spricht vieles dafür. Dazu ein Ex Herthaner der mit der Jugend Arbeit vertraut ist, Namens Kunert. Wäre fūr mich ein intressantes Trainer Duo.


Avatar
sunny1703
19. April 2019 um 15:01  |  686464

@Exil

Danke für den link.

Frankfurt auf Platz 7 ist nicht ganz unmöglich, das restprogramm ua. gegen Bayern und Hertha hat es in sich. Das mit dem Tausch cl platz El platz wusste ich nicht und finde ich selten dämlich.


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 15:11  |  686465

Musste beim folgenden Link an die immer wieder von @Apo vorgeschlagene Erweiterung in die sportliche Leitung denken:

https://www.morgenpost.de/sport/article216988935/Modell-Hitzlsperger-statt-Hoeness.html


Avatar
psi
19. April 2019 um 15:55  |  686466

Bei Hertha hat man sich für die Fachkompetenz des P. Keuter entschieden, hatte wohl Priorität.
Entweder möchte M. Preetz keine Unterstützung oder es ist eine Kostenfrage, bei der ewig klammen Hertha.


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 16:07  |  686468

Ein Interview mit dem Dahlemer (Viel Hertha):

ttps://www.berliner-zeitung.de/sport/fredi-bobic-ueber-den-eintracht-hoehenflug–spiele-in-europa-sind-festtage-fuer-uns–32401406


Avatar
19. April 2019 um 16:50  |  686469

@psi..Kostenfrage..tja, das wäre dann sehr kurzfsichtig. Gerade Klubs wie Hertha müssen mit Innovtaion und Intelligenz vorangehen, das Geld haben die anderen. Sparen am flaschen Ende, wäre so eine typische Dämlichkeit.
Außer von Preetz hört man von Hertha ja eh nie etwas: was denkt Gegenbauer über dies und jenes, was den Verein anbelangt?- Ich weiss es nicht..


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 17:06  |  686470

Auch Bobic im obigen Interview:

(…) Als ich kam, war der Auftrag: In der Liga konkurrenzfähig sein und keine Sorgen im Abstiegskampf haben. Das haben wir geschafft. Vor allem haben wir sehr viel Geld in den Mitarbeiterstab investiert. Da haben wir Topexperten geholt. Das war mir sogar wichtiger, als in einen guten Spieler zu investieren. Denn die Mannschaft im Hintergrund ist entscheidend.


Avatar
19. April 2019 um 17:35  |  686471

@Dd. – so ist es..!


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 17:38  |  686472

So, ich werde jetzt eine Kerze aufstellen für die Trainerfindung.
Ich bin irrational und meine Hertha ist noch irrationaler…

Man kann den besten Trainer holen, aber ob es bei uns funktioniert können wir nie vorab wissen…

Habe wohl noch nicht verdaut und ängstige etwas…


Avatar
Kamikater
19. April 2019 um 17:50  |  686473

The grass is always greener on the other side.


Avatar
19. April 2019 um 18:19  |  686476

@kami..Bobic lobt Preetz´Arbeit in höchsten Tönen,,meint aber auch, dass er Hertha als Mannschaft vor der Saison höher eingestuft habe..Insgesamt ein interessantes Interview…


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 18:22  |  686477

its not the green but try to make it…


Avatar
Dd.
19. April 2019 um 18:38  |  686478

#OT

Habe vorgestern city-spurs nebenbei laufen gehabt (gucke nie und nirgends Konferenz), und damit seit langem mal wieder ein englisches Stadion gehabt:

War etwas überrascht von der geile Fußballstimmung. Die ganze Inder, Araber, Asiaten und so haben richtig mitgesungen…
Bitte nicht missverstehen, bin halt selber nicht so auf die Höhe der Zeit und auf dem Laufenden…


Avatar
backstreets29
19. April 2019 um 20:52  |  686488

19. April 2019 um 12:22 | 686456

Man mekrt dass du nie Ein Mannschaft di unter 9 Jahren ist gesehen oder trainiert hast.
Schlimm, wenn jemand nur etwas schreibt um irgend eine Meinung zu unterstützen
Du solltest es öfter mit Dieter Nuhr halten……


Avatar
19. April 2019 um 22:36  |  686491

@backs..habe in den 80ern beim tsv Siemensstadt die kids drei Jahre lang und kurz Alemania Haselhorst trainiert..schlim?
..woran um 12:22 wolltest du das denn fest machen?-Gabe doch nur einen Satz dazu geschrieben?. Der rest bezieht sich auf das mögliche Ergebnis
Was glaubst du, warum man sich die Reformen ausgedacht hat? einfach so? zum Zeitvertreib?


20. April 2019 um 17:37  |  686545

[…] Zum Abschied eine Uhr « Hertha BSC Blog | der Hertha BSC Blog  Immerhertha […]

Anzeige