Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Wünsche einen schönen Dienstagabend. Für Herthas Profis stand heute der Wochenstart auf dem Programm. Erfreulich: Mit dabei bei der Vorbereitung auf die Partie am Sonnabend in Frankfurt waren Jordan Torunarigha und Derrick Luckassen – wenn auch nur im Individualtraining mit Athletik-Coach Hendrik Vieth.

Lazaro gibt den Musterprofi

Fürs Wochenende kommt das Duo natürlich noch nicht infrage, aber vielleicht geht zumindest in Torunarighas Fall noch was bis Saisonende. Ihr wisst: Durch das Saison-Aus von Niklas Stark herrscht in der Innenverteidigung durchaus Bedarf an schnellen Leuten.

Falls ihr euch fragt, ob Flo Baak eine Option sein kann: aktuell nicht. Er laboriert noch immer an seiner Verletzung. Falls ihr euch darüber hinaus fragt, wie Valentino Lazaro auf den „Denkzettel“ von Pal Dardai reagiert hat: wie ein Musterschüler. Er habe die Pause gebraucht, sagte er, alles abgesprochen, jetzt gegen Frankfurt wieder Vollgas. Warten wir’s ab.

Liverpool will 40 Millionen Euro für Grujic

Für ein wenig Wirbel im Hertha-Kosmos sorgte heute die ESPN-Meldung, dass Atletico Madrid mit Marko Grujic flirtet. Grujics Stammverein in Liverpool reagierte ziemlich lässig, rief kurzerhand die Kaufsumme von 40 Millionen Euro auf. Eine Preisklasse, in der Hertha natürlich nicht ansatzweise verkehrt.

Nach unseren Informationen handelt es sich um eine seriöse Quelle. Kollege @ub hat euch die Details und Hintergründe aufgeschrieben. Zu seinem Text –> hier entlang.

Rückkauf der KKR-Anteile führt zu Auflagen

Die zweite handfeste Hertha-News des Tages betrifft die DFL-Lizenz. Die Berliner haben von der Deutschen Fußball Liga (DFL) zwar grünes Licht bekommen, allerdings diesmal nicht ohne Auflagen. Überraschend kam das für Finanz-Boss Ingo Schiller nicht. Grund für die Auflagen ist der kostspielige Rückkauf der KKR-Anteile. Auch hier hat Kollege @ub schon in die Tasten gehauen. Sein Text –> hier.

Was das Thema Trainersuche betrifft: Bei Hertha nix Neues. Dafür aber in Wolfsburg. Der VfL hat sich  Oliver Glasner (44) vom Linzer ASK geangelt. Wieder einer weniger in der Verlosung…

Trostpreis für Klünter

Schließe möchte ich mich dem Trostpreis des Tages: einem Herthaner, der das Nonplusultra dieser Bundesliga-Saison ist. Zumindest in einer speziellen Rubrik. Und zumindest bis jetzt.

Schönen Abend.

Training am Mittwoch: 10 und 15 Uhr. 


117
Kommentare

Avatar
psi
23. April 2019 um 20:06  |  687004

Ha!


Avatar
monitor
23. April 2019 um 20:12  |  687006

Ho!


Avatar
Plumpe71
23. April 2019 um 20:18  |  687009

He!


Avatar
coconut
23. April 2019 um 20:24  |  687012

@jl
Dein zweiter Link (hier) führt zu Hertha bei Twitter….soll das so sein?


Avatar
23. April 2019 um 20:26  |  687013

Sprint mit oder ohne Ball?


Avatar
jlange
23. April 2019 um 20:31  |  687015

@coconut

Gott bewahre – nein! Danke für den Hinweis. Ist geändert. Schönen Abend.


Avatar
psi
23. April 2019 um 20:37  |  687016

Sir Henry, Usain Bolts Höchstgeschwindigkeit beträgt 37. 58 km/h.
Also vermute ich, Klünter kann 35.4 km/h nur ohne Ball erreichen.
Sonst sollte er zur Leichtathletik wechseln😉


Avatar
coconut
23. April 2019 um 20:44  |  687017

@jlange 23. April 2019 um 20:31
Gerne.
Sooo schlimm war es ja nicht (Gott bewahre…) 😋
Habe den Artikel auch so gefunden.

Ebenfalls schönen Abend noch.
Mal sehen, ob der HSV was erreichen kann.
Denke aber eher, das wird ne klare Sache für Leipzig.


Avatar
Exil-Schorfheider
23. April 2019 um 21:20  |  687019

coconut
23. April 2019 um 20:20 | 687010

und @opa:

40 Mio Anleihe plus 10 Mio Bankkredit für den Rückkauf zusätzlich zu den 47,xx vom Juni 2018.
Dazu Vorauszahlungen von Sponsoren.

Aber das neue Stadion wuppen wir.

Neue Spieler im Sommer werden ja überbewertet, wenn der Wundertrainer kommt. Lag schließlich nur am Trainer.


Avatar
Traumtänzer
23. April 2019 um 21:32  |  687021

#HSVRBL
Also, wenn man sieht wie der Zweitligist HSV RB Leipzig gerade ordentlich in Verlegenheit bringt (mit einer gewissen Körperlichkeit im Grenzbereich à la Jatta…), da ärgert einen ein gewisses 0:5 schon doch nochmal leider….


Avatar
linksdraussen
23. April 2019 um 21:39  |  687022

@psi Bei den 37. 58 km/h handelt es sich um die Durchschnittsgeschwindigkeit. In der Spitze erreicht Bolt gut 44 km/h.


Avatar
Exberger
23. April 2019 um 21:43  |  687023

Ach wie schade, hatte doch wirklich die Hoffnung Grujic könnte tatsächlich bei uns bleiben.
Das wird spannend nächste Saison – neuer Trainer, wichtige Leistungsträger weggekauft – ob das prickelnd wird?


Avatar
videogems
23. April 2019 um 21:46  |  687024

Wir werden eine extreme Wundertüte.

Wie wird das eigentlich? Kriegen wir trotzdem was für Grujic, obwohl das Liverpool und Atletico unter sich ausmachen? Dann müssen wir jetzt schon aufmerksam den nächsten Grujic suchen. Ich hätte ja lieber das Original gehabt, aber gegen Atletico hat man halt keine Chance. Auch nicht gegen 40 Millionen…


Avatar
coconut
23. April 2019 um 21:55  |  687025

@videogems
Wieso sollten wir etwas für Grujic bekommen?
Der Spieler gehört zu 100 Liverpool.
#HSVRB
Tja, da sieht man mal, was man mit Einsatz und Willen erreichen kann. Das habe ich zu lange nicht mehr von Hertha gesehen.
Kaum schreibe ich es, da geht Leipzig in Führung… 😆


Avatar
videogems
23. April 2019 um 21:58  |  687026

Immerhin war er hierhin ausgeliehen. Er ist also hier, und wir kriegen dann nicht mal ne Entschädigung oder ne Einsatzpauschale oder ähnliches? Ist ja scheiße.


Avatar
monitor
23. April 2019 um 22:00  |  687027

Das Thema Grucic zeigt doch das Problem bei Hertha mit Spielern die auf dem Sprung sind (Ausbildungsverein)!
Der Spieler hat nicht erst heute von dem Interesse von Atletico erfahren. Und wenn sich so eine Chance bietet, dann will sich kein Fußballer mehr verletzen!
Wer riskiert in so einer Situation noch eine Verletzung, bsw. wie Stark?
Dann wird die Handbremse gezogen und die Rückrunde für Hertha ist wieder mal im Eimer!

Aber der nächste Trainer nach diesem Jahrhundertcut a’la K.rause wird das alles besser regeln! 😉


Avatar
jenseits
23. April 2019 um 22:06  |  687028

Wir müssen wahrscheinlich froh sein, dass wir nicht Schadensersatz an Liverpool leisten müssen, weil wir Grujic runtergewirtschaftet und damit seinen Marktwert gedrückt haben. Vielleicht gibt es da eine Absprache zwischen Hertha und Atletico und wir erhalten dafür ein kleines Taschengeld, eine Art Vermittlungsgebühr, in Höhe von ca. 7,4 Mio von den Madrilenen.


Avatar
Exil-Schorfheider
23. April 2019 um 22:08  |  687029

videogems
23. April 2019 um 21:58 | 687026

Wie kommt man auf so einen Scheiß?

Ich meine gelesen zu haben, dass er günstiger wurde, je öfter er gespielt hat. Weiterhin wurde das Gehalt von Liverpool weiter gezahlt.
Warum es da noch eine Einsatzpauschale geben soll, erschließt sich mir nicht.


Avatar
psi
23. April 2019 um 22:09  |  687030

linksdraussen
23. April 2019 um 21:39
Das stimmt, es ist die Durchschnittsgeschwindigkeit. Hälts du es dennoch für möglich, dass Klünter dieses Tempo mit Ball erreicht?


Avatar
monitor
23. April 2019 um 22:10  |  687031

@jenseits
Grucic ist doch erst bei „Hertha sucht den Superstar“ bekannt geworden.
Hertha müßte eigentlich eine Popularitätssteigerungsprämie erhalten! 😉


Avatar
Kraule
23. April 2019 um 22:11  |  687032

@monitor 23. April 2019 um 22:00
Du bist wirklich lustig. Echt ein Brüller. Und obendrein noch so ein Fußballkomiker. Toll!


Avatar
jenseits
23. April 2019 um 22:12  |  687033

@monitor

Ich habe das Gefühl, Du verstehst von diesem Geschäft nicht allzu viel. Dieser Grucic ist wahrscheinlich ein Star der serbischen Sesamstraße.


Avatar
psi
23. April 2019 um 22:13  |  687034

linksdraussen
23. April 2019 um 21:39
Stimmt, hälts du es dennoch für möglich, dass Klünter mit Ball diese Geschwindigkeit erreicht?


Avatar
psi
23. April 2019 um 22:18  |  687035

Mein letzter Beitrag kann weg!


Avatar
hurdiegerdie
23. April 2019 um 22:18  |  687036

jenseits
23. April 2019 um 22:06 | 687028

Das siehst du leider falsch. Das Geld bekommen wir von Liverpool.
Die schicken uns ihre überteuerten Spieler, die sie nicht loswerden, damit wir deren Marktwert drücken. Dann können sie die Spieler verkaufen und wir bekommen Tantiemen.


Avatar
jenseits
23. April 2019 um 22:21  |  687037

@hurdie

Das wäre dann ebenfalls ein probates Geschäftsmodell. Jedenfalls kriegen wir durch unsere Schleusenfunktion auch ein paar ordentliche Krümel vom Kuchen ab.


Avatar
hurdiegerdie
23. April 2019 um 22:23  |  687038

Wird wohl nichts mit Mekka Hamburg.


Avatar
apollinaris
23. April 2019 um 22:27  |  687039

Mit Ball oder ohne.. ist schwierig. Klünther legt ihn sich ja eher vor und rennt dann hinterher. Engste Ballführung wird es nicht gewesen sein. 🤗


Avatar
hurdiegerdie
23. April 2019 um 22:40  |  687040

Klünther wird demnächst in England spielen und dann mit korrektem TH
Lookäs Klondscher ausgesprochen werden.


Avatar
Exil-Schorfheider
23. April 2019 um 22:46  |  687041

Wer ist Klünther?
Wie schrieb neulich jemand?
Namen korrekt schreiben hat etwas mit Anstand zu tun.
Weiß nicht mehr, wer es war.


Avatar
psi
23. April 2019 um 22:53  |  687042

Genau, Hauptsache die Namen werden richtig geschrieben, sonst kann man auf Anstand verzichten. 😂


Avatar
apollinaris
23. April 2019 um 22:56  |  687044

Oh Mann..mein Name wird zu95% falsch geschrieben, selbst von Behörden.- bei nur 5 Buchstaben .. ich bin noch nie auf die Idee gekommen, daraus dem anderen einen moralischen Strick drehen zu wollen. Ob Günter oder Klünter mit oder ohne „h“- beide werden das psychisch verkraften


Avatar
Exil-Schorfheider
23. April 2019 um 23:00  |  687045

psi
23. April 2019 um 22:53 | 687042

95% der neutralen Beobachter fanden das witzig.
Unaufgeregt, aber spürbar.


Avatar
psi
23. April 2019 um 23:12  |  687046

Gab es eine demiskopische Umfrage?
Nee, alles gut, ich bin auch ganz unaufgeregt. 😉


Avatar
hurdiegerdie
23. April 2019 um 23:21  |  687047

Ihr solltet das nicht ins Lächerliche ziehen.

Schliesslich geht es um 95% der neutralen Beobachter, die zu einem Fussballspiel ins Oly gehen, um dann nach einem 0:0 auf dem Heimweg eine repräsentative Meinung abzugeben.

Vielleicht waren es ja die 2 aus der Ostkurve.

Aber wie kommt man bei 95% auf 2? Fragen über Fragen.

Hey Apo, bisschen Spässle muss schon sein. Nimms locker.


Avatar
Ursula
23. April 2019 um 23:22  |  687048

# Wir schreiben über Bundesliga!

Ich glaubte nicht, das ich je so etwas
schreiben würde, aber der armselige
Scharlatan schafft es, mich aus der
Reserve zu locken, und mich auf die
Schiene gegen dummdreiste USER
„downtown“ zu bewegen…

Vieles kann man HIER kaum noch
„locker nehmen“!

Warum auch?

Fußball ist ernsthafter als der Tod…!?

Was ein User in 48 Stunden HIER
geschafft hat, unabhängig von seinen
permanenten, üblen Beleidigungen
ist, nicht nur an fußballerischem
Schwachsinn, nicht mehr ernsthaft
zu potenzieren! So auch…

23. April 2019 um 22:11
„@monitor 23. April 2019 um 22:00

Du bist wirklich lustig. Echt ein Brüller.
Und obendrein noch so ein Fußballkomiker.
Toll!“

Dies WAR HIER ein Fußballblog….

UND jetzt ein minderwertiger „Plauder-
verein“, der nur noch von einigen „Fach-
leuten“ hochgehalten wird! Tja…

Schreibweisen mutieren zu sekundären
Inhalten in „diesem Blog“…!!

Nu abba!


Avatar
apollinaris
23. April 2019 um 23:38  |  687049

@ Exil… für dich und @ hurdi…habe gestern mal die Spielzusammenfassungen von wirklich vielen Sportredaktionen angeschaut und muss mich korrigieren. Es waren nicht 95% , es waren 100% der Meinung, eine trostlose Partie gesehen zu haben. Von einem Thriller mit vielen Schüssen, Chancenwucher ..Pech oder ähnlichem, schrieb tatsächlich niemand..
Was mir mit etwas Abstand eher noch mehr Kopfzerbrechen bereitet: statt nach allem, was in den letzten 7 Tagen passiert war , eine Reaktion , auch für den Trainer , zu zeigen , wartet die Mannschaft mit der schwächsten Zweikampfquote seit Dardais Amtsantritt auf. Funfact.. oder mehr?
P.S. Ich meinte doch nicht 95% der Oly- Besucher, by the way..
Die Eindrücke nach dem Dpiel bezogen sich auf die Stimmung..


Avatar
hurdiegerdie
23. April 2019 um 23:48  |  687050

Ursula
23. April 2019 um 23:22 | 687048

Wer ist denn der Scharlatan?
Wer ist der Trainerversteher, der soviel Unsinn zusammenschustert (Ursula
23. April 2019 um 20:07 | 687005)?


Avatar
hurdiegerdie
23. April 2019 um 23:52  |  687051

apollinaris
23. April 2019 um 23:38 | 687049

Du sprachst aber von 95% neutralen Beobachtern auf dem Nachhauseweg aus dem Oly.

Du hast mir immer noch nichts auf die mindestens 8 guten Chancen in der 2. HZ geantwortet.


Avatar
Ursula
23. April 2019 um 23:54  |  687052

Ich schließe mich mit 150 %, also
„hundertfünfzg Prozent“ ,der
von @ apo zusammengefassten
Meinungen an!

Ich fand es noch „schlimmer“…


Avatar
psi
24. April 2019 um 0:10  |  687055

Auszug aus einem Live-Ticker:
„Hertha BSC und Hannover 96 teilen in einem schwachen Bundesligaspiel die Punkte. Über die gesamte Spielzeit konnte keine der beiden Mannschaften sich Feldvorteile verschaffen bzw. sich extrem gute Torchancen herausspielen. Dementsprechend geht das torlose Remis mehr als in Ordnung. „


Avatar
hurdiegerdie
24. April 2019 um 0:23  |  687056

psi
24. April 2019 um 0:10 | 687055

Na dann, wenn es der Live-Ticker sagt.

Ich habe mehrfach die guten Chancen aufgezählt. Man kann es ignorieren, muss man aber nicht (Rüdiger Hoffman). Bisher konnte mir keiner darauf antworten.
Man kann sich auch das Spiel ansehen, muss man aber nicht.
Man kann meine Meinung teilen, dass Hertha das Spiel mit 2-3 Toren Vorsprung gewinnen muss, muss man aber nicht.

Wenn man einen Ticker zitieren kann, ist das immer besser.

Ich wünsche euch allen viel Glück mit dem neuen Trainer.


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 0:23  |  687057

@ hurdi.. nö, habe ich nicht und auch nicht so gemeint. Habe von 95%neutralen Beobachtern gesprochen .. dann einen Punkt geraucht und eine weitere Wahrnehmung geschildert. Eingeleitet: „ auch (!) auf dem Nachhauseweg gab es breiten Konsens“-
Zu deiner Beschreibung des Spiels hatte ich auch geantwortet .- Du hast das Spiel wirklich diesmal derart absurd( nur meine Meinung) verschoben beschrieben, das ich da lieber nicht detaillierter drauf eingehen mochte. Und du wirst mir glauben müssen, wenn ich sage: aus wirklich freundlich motivierten Gründen
Ob FuWo, Tagesspiegel, Bundesliga. com, SZ, Berliner Zeitung, Kicker , dsf- überall der gleiche Tenor. Vielleicht hast du das Spiel doch etwas selektiv angeschaut? Mir passiert sowas durchaus.


Avatar
dewm
24. April 2019 um 0:24  |  687058

Schließe mich der „Anstandskoalition“ an. Der ImmerHerthaner, der vor einigen Tagen darauf hinwies, formulierte mir aus der Seele. Bei Namen gilt besondere Sorgfalt, ist eine Frage des Stils als Anspruch an sich selbst. Egal ob Nennung oder Ansprache, wer mit Namen nicht sorgfältig ist, wird grundsätzlich eher nachlässig sein, was sich auf wiederum auf die Ergebnisse des Denkens auswirkt.

@PSI um 22:53 Uhr: Besonders unanständig ist es natürlich, auf andere ImmerHerthaner mit Zahlen anstatt Namen Bezug zu nehmen. Fallen ja immer wieder besonders zwei ImmerHerthaner damit auf. Blauer Montag hat es sich glücklicher Weise wieder abgewöhnt.

@HURDIE um 23:38 Uhr: Kontext is variabel. Wichtig ist, dass EINER immer Recht hat. Zeugen helfen natürlich, demoskopisch ist es nie. Verifizierbar nicht mal im entferntesten. Aber Hauptsache das Weltbild stimmt und das Gute ist „spürbar, aber unaufgeregt“ oder anders herum. Wie könnte eine derart ernste Sache locker genommen werden oder gar ein bisschen Spässle entstehen? Es geht schließlich um … Wahrheit.


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 0:58  |  687059

@dewm..was kontruierst du dir denn da schon wieder zurecht?- @hurdi hat es spassig gemeint, und ich hatte es auch so verstanden. @exil hatte es weniger spassig gemeint und auch das habe ich verstanden.- Jetzt kommst du..und willst mir sagen, weil ich Klünter mit „h“ schreibe, habe ich einen unanständigen , repektlosen Fehler gemacht?- du predigst ja sehr gerne, aber wirklich: du solltest es nicht tun. Deine message reicht nicht dafür aus.
Mein Nachnahme hat, wie gesagt 5 Buchstaben. Einen davon schreiben viele immer wieder falsch. Sehr oft hängt man mir ein zusätzliches „h“ an, wahlweise zusätzlich zum falschen Buchstaben. Und auch drei ( von 5!) falsche Buchstaben kamen ab und an vor.-Selbst bei solch einem Fall, nahm ich es nicht persönlich, Warum auch?- Wenn Freunde meinen Namen nicht lernen, werde ich nach einer gewissen Zeit sicher auch mißtrauisch. Ist mir so aber noch nicht passiert.
Jetzt weiss ich, wie sich (dieser) Klünter richtig schreibt und gut ist. Übrigens: Bei Schelle, den ich vom ersten Tag extrem mochte , brauchte ich recht lange, um mir dessen Schreibweise zu merken. –
weil du von „Waghrheit sprichst und das immer wieder tust.
Filmtipp: „Rashomon“ von Akira Kurosawa ( hoffe, richtig geschrieben..)- da kann man lernen, wie es mit der Wahrheit bestellt sein könnte..“Von den Besten lernen“


Avatar
hurdiegerdie
24. April 2019 um 1:21  |  687061

hurdiegerdie
24. April 2019 um 0:23 | 687056

Aber apo (auch psi).
Ich sehe eine Grosschance (1.Hz) wo Grujic schiesst und der Ball vom sich am Boden reinwerfenden vermutlich mit der Hand abgewehrt wird (ich würde auch keinen Elfer geben, aber wurde schon gegeben), eine Grosschance war es allemal. Ich sehe zwei Kopfbälle frei von Kalou aus 8 Metern, die in die Hände des Torwarts oder über das Tor gehen (da sind die 3 benannten Chancen der 2. HZ von Kalou nicht dabei).

Ich sehe einen Bodycheck an Selke, nachdem er sich grossartig durchspielt (muss man nicht unbedingt Elfer geben, wurde aber auch schon gegeben). Ich sehe einen klaren Elfer an Ibi, wo er einen freien Kopfball hatte. Das sind 1 plus 2 halbe Elfer. Ich sehe einen grossartig rausgespielte Chance von Ibi auf Duda, wo er aus 10 Metern nicht trifft. Ich sehe eine gut herausgespielte Chance von Kalou, wo Selke frei ist und sich ans Knie dribbelt.

Ich sehe einen Schuss von Kalou, den Esser gerade noch aus dem Winkel fischt, plus zwei weitere klare Chancen von Kalou, die unpräzise abgeschlossen worden sind. Ich sehe zwei sehr gute CHancen von Selke, wo er sich verdribbelt oder den freien Mann links von sich nicht sieht. Das ist nur ein Auszug der sehr guten Chancen, bei weitem nicht alle. Ich habe bestimmt noch welche vergessen, es gab zu viele.

Dazu kamen Standards, wo der Kopfball (Grujic, Stark) nach Ecken über das Tor ging, ein eher ungefährlicher Schuss von Leckie, den der Torwart aber auch nur an den Pfosten abwehren konnte. Einige gut rausgespielte Möglichekeiten, wo der Pass im Strafraum auf den freien Mann schlampig gespielt wurde.

Und dann schreibt ein Live-Ticker „keine Mannschaft konnte sich extrem gute Chancen herausspielen“ (ich habe die zwei guten Chancen von Hannover nicht erwähnt).

Sorry, aber da zweifele ich einfach nur am Schreiberling des Live-Tickers. Und manche fanden es noch schlimmer.

Hilfe, was erwartet ihr von einen Bundesligadurchschnittsmannschaft? Was sind das für völlig verko(r)kste Erwartungen?


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 5:52  |  687064

@Hurdie

Selbst, ich der ja Schuld ist, dass Preetz den armen Dardai im Sommer vom Hof jagd ach nee in den Jahresurlaub freistellt, habe nach dem Spiel geschrieben, die zweite Halbzeit war besser, es gab auch einzelne Chancen vor allem zum Ende des Spiels hin.
Wenn Du hier lang im Text aufführend noch die „Chancen“ aufführst,bei denen eine Flanke in den Strafraum reinsegelte und niemand sie erreichte, oder sich jemand festdribbelte, schreibst Du die nächsten 24 Stuunden über den Fußballleckerbissen Hertha gegen Hannover.
So wie Du die Chancen von Hertha rechnest,hättest Du mit einer kleinen HSV Brille mindestens 10 Chancen auf der anderen Seite sehen müssen.

Am Ende steht Dein Leckerbissen NULL zu NULL, und zumindest eine Halbzeit war das ein Grottenkick von beiden Seiten. Dass 96 dann aufmachen musste,weil ihnen dieses tolle sagenhafte NULL zu NULL vermutlich nicht viel nutzt oder sie nicht groß weiterbringt, ergaben sich die Chancen. Keine Abwehrreihe konnte dabei überzeugen und vor allem jede Offensivseite versagte total, dennoch hatte diese Veranstaltung dadurch schon fast Unterhaltungswert.
Bis auf die Torhüter,die für mich beide gut waren, waren die Leistungen der restlichen Feldspieler beider Mannschaften irgendwo zwischen befriedigend und mangelhaft. Eben wie ein bideres NULL zu NULL so ist.

Aber das ist eben Deine selbstverständlich zu tolerierende Sicht der Dinge auf ein Spiel, was jemand anderes mit den Worten kommentierte,“Hertha hält mit dem Ligaletztem Hannover mit- 0:0 “

Das ist eben wie mit Deiner Statistik betreff Rückrunden. Ich weiß nicht, ob Du meinen Tipp von letztens überlesen hast auch noch die 70er Jahre mit einzubeziehen. Das war damals ernsthaft ein Problem, weniger diskutiert, auch weil die Trainer wechselten und ein Verspielen europäischer Wettbewerbe nicht so einen finanziellen Nachteil brachte wie heute.

Doch wenn Du mal eben so 15 schreibst,warum schreibst Du nicht 20 Jahre? oder seit dem Wiederaufstieg Ende der 90er? Weil sich dann Deine Statistik verändert?!

97/98 Hinrundenplus
98/99 Rückrundenplus
99/00 Rückrundenplus
00/01 Ausgeglichen
01/02 Hinrundenplus
02/03 Rückrundenplus
03/04 Rückrundenplus
04/05 Rückrundenplus
05/06 Hinrundenplus
06/07 Hinrundenplus
07/08 Rückrundenplus
08/09 Hinrundenplus
09/10 Rückrundenplus
10/11 Rückrundenplus (2.Liga)
11/12 Hindenrundenplus
12/13 Rückrundenplus (2.Liga)
13/14 Hinrundenplus
14/15 Hinrundenplus (Rückrunde fast nur mit Dardai)
15/16 Hinrundenplus
16/17 Hinrundenplus
17/18 Hinrundenplus
18/19 im besten Falle, was wir hoffen ausgeglichen, ansonsten Hinrundenplus.

Solche Negativserie wie bei Dardai werden natürlich heute medial mehr ausgeschlachtet, so wie ein Umpuster auf dem Feld dank VB zu einem Mordanschlag wird.
Ich kann nur für mich sprechen und ich habe in diesem Jahr einige zumindest bedenkliche Entwicklungen gesehen. Ergebnistechnisch eben nicht beginnend mit dem 18.Spieltag ,sondern mit dem 7.Spieltag.

Ich habe bei vielen Spielern eine Stagnation der Leistungen beobachtet,bei manchen sicher auch bedingt durch das altern eine Verschlechterung. Verbessert hat sich Arne, der dennoch insbesondere offensiv einen gewaltigen Sprung schaffen muss, Mittelstädt wenn er mal spielte. Ein Grujic fing erstklassig an und versank im Mittelmaß,ein Lazaro war für mich als RV verschenkt und baute auch mehr und mehr ab, ein Duda schien der erfreuliche Überflieger zu werden,auf den wir gewartet haben,einer der aus Mittelfeld Gefahr inszenziert und auch selber abschließt,aber momentan scheint er ein Problemfall zu sein. Klünter könnte sich als Verstärkung erweisen, bei Dilrosun müssen wir abwarten.

Und aus dem Nachwuchsbereich, von den Spielern die im Vorjahr noch keinen Einsatz bekommen hatten und Meister geworden sind? Baak eine Minute Einsatz, ein Ballkontakt und DJ 61 Minuten Einsatz,28 Ballkontakte,ein Torschuss.

Und der auch schon vorher eingesetzte Palko(übrigens Happy Birthday) wie schätzt Du dessen Leistung ein?

Bisher möchte ich das alles als mehr Versprechungen und weniger Ertrag bezeichnen.

Natürlich ist die Trennung sportlich gesehen ein Risiko, mal von dem ersten Halbjahr abgesehen,wo er fast noch in der 2.Liga geführt hätte, immer sichere Plätze. Doch der Verein hat auch sportlich eine schon öfters kommunizierte Zielsetzung,die scheint unter Dardai perspektivisch zumindest,so wie es in diesem jahr bisjetzt gelaufen ist, nicht erreichbar.
Ich wundere mich, dass Preetz der sich ja so oder so schon mit seiner früh kommunizierten Freistellung des Trainers nicht gerade beliebt gemacht hat,Dardai nicht schon zu dem Zeitpunkt beurlaubt hat,sondern ihm sozusagen die Möglichkeit gibt,die Saison so sportlich abzuschließen, dass man Preetz Entscheidung sportlich noch mehr hinterfragen muss, meinetwegen mit einer deutlich verbesserten Rückrunde gegenüber den letzten Jahren, was immer noch drin ist.

Wenn die Mannschaft zu dem Trainer steht, erwarte ich nicht nur dass sie sich den Allerwertesten aufreißt,sondern sichtbar das umsetzt was sich der Trainer vorstellt. Es gibt genügend Spieler die das mit sich bringen können, nochmal eine Leistungsexplosion zu bringen.

Dieses NULL zu NULL war sicher keine Arbeitsverweigerung, doch es war trotz Chancen in der 2.Halbzeit kein deutliches Signal „Manager wir wollen eigentlich gerne weiter mit Dardai“. Es gibt jetzt noch vier weitere Chancen, ich hoffe die nächste Chance in Frankfurt wird genutzt, deshalb klare Ansage,versaut der Eintracht ihre Cl Ambitionen,zumindest vorerst.

Ich gehe mit Dir mit,die Mannschaft hat sportliches Mittelmaß im Schnitt, das bedeutet, im besten Fall,wenn sie es schaffen über eine Saison umzusetzen ganz ganz knapp einen CL Platz ,aber zumindest einen EL Platz im Normalfall eine Saison wie die zuvor und im schlechten Falle Abstiegskampf. Natürlich möchte der Verein am liebsten möglichst lange oben mitspielen und den dafür passenden Trainer haben. Dardai scheint eben das nicht mehr nach Ansicht der Verantwortlichen nicht mehr zu sein.

Auch ich habe an den neuen Trainer meine sportlichen Erwartungen,die hier gestern beschrieben habe, deckungsgleich mit @Opa und wenn die nicht erfüllt werden, werden die Rufe nach einer Entlassung des Managers lauter werden.

Doch ebenso wenig wie Du und @Monitor und @tsubasa usw,Schuld an dieser üblen Serie von 23 Punkten aus den letzten 24 Spielen seid, sind @kraule,ursula,psi oder ich Schuld daran ,wenn Preetz den Trainer freistellt,sondern es ist eben dieser Michael Preetz gemeinsam mit einigen ganz wichtigen Entscheidungsträgern des Vereins.

Richtet doch bitte Eure Kritik mal gegen diese Entscheidungsträger.

sunny


Avatar
Alexander
24. April 2019 um 7:58  |  687065

Unfassbare Auseinandersetzung, hier. Man sieht doch die ganzen Chancen für Hertha in der Zusammenfassung. Was gibt’s da zu diskutieren?
https://www.youtube.com/watch?v=-hydiFGCrAY


Avatar
King for a day
24. April 2019 um 8:16  |  687066

Tjoa, wir waren mal für Effektivität bekannt.
Inzwischen ist uns auch diese abgegangen.
Die Zusammenfassung zeigt das doch wunderbar. Allein wie Selke in HZ 2 mit Ball am 5er rumstolpert…
Die besten Chancen hatte Kalou, aber auch ihm ist das Zielwasser ausgegangen.
Läuft halt nicht mehr und ich glaube das wird sich in den letzten Spielen auch nicht mehr ändern.


Avatar
dewm
24. April 2019 um 8:41  |  687069

@Alexander: Weil es der „Wahrheit“ nicht entspricht. HURDIE hat eine eigene Meinung, die wurde für falsch erklärt. Die muss weg. Dafür werden Zeugen (95% bis 100 %) benannt. Somit zählen die Fakten nicht. So ist das in dieser Zeit.


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 8:49  |  687070

@pathe

Ich habe schon bewusst vorerst geschrieben, denn selbst eine Niederlage gegen Hertha beraubt sie nicht ihrer Möglichkeiten.

Aber wenn Hertha der Eintracht einen großen Kampf liefert und einen dreier mitnimmt, werde ich jubeln und nicht irgendwelche Tränen der Eintracht und ihren Fans nachweinen. Zumal sie wie eben schon erwähnt auch dann noch in der Liga alle Chancen haben UND auch noch über den Sieg in der EL in die CL kommen können.

sunny


Avatar
Opa
24. April 2019 um 8:51  |  687071

Ergänzung zu dewm: Zur Not wird man aufgefordert, fehlende Wörter mitzulesen oder nicht abgeschickte Beiträge zu berücksichtigen. Das folgt einem Muster.


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 8:56  |  687072

Der Text zu dem Spiel unter den Filmausschnitten :“
Nach 90 Minuten trennen sich Hertha BSC und Hannover 96 leistungsgerecht 0:0-Unentschieden. Während die Akteure in Durchgang Eins über weite Strecken ein furchtbares Fussballspiel zeigten, gab es im zweiten Abschnitt zumindest die ein oder andere Tormöglichkeit auf beiden Seiten. „


Avatar
hurdiegerdie
24. April 2019 um 9:50  |  687074

sunny1703
24. April 2019 um 5:52 | 687064

Du darfst mir gerne die 10 Torschancen von Hannover vor die Augen führen. Ich kann mich im Wesentlichen an 2-3 Chancen in der ersten und noch eine in der 2. Halbzeit erinnern.

Warum fängst du 97/98 an, warum nicht seit Bundeligastart? Warum nicht seit Preetz am Ruder ist?

Willst du die Statistik in deine Richtung drehen? Zumindest musst du ja sogar noch die 2. Liga mit hinzuziehen.

Ich bin das letzte Mal soweit zurückgegangen, wie es Kicker hergab. Das war dir auch nicht recht. Da waren es 14 zu 7 Hinrundenvorteile, wenn ich mich recht erinnere (ich habe die Statistik jetzt nicht hier auf Arbeit). Es gab übrigens vor Kurzem einen Artikel in einer Berliner Zeitung, der unterschiedliche Gründe für die Rückrundenbilanz aufzeigte.

Ich habe mit keinem Wort von einem sagenhaften 0:0 gesprochen, das macht ihr daraus. Ich habe von einer 2. Hz gesprochen in der Hertha locker mit 2 bis 3 Toren Vorsprung hätte gewinnen müssen.

Grujic fing erstklassig an aber verschwand dann nicht im Mittelmass, sondern war nach einem bösen Tritt lange verletzt und kommt erst jetzt so langsam wieder in Gang (recht positive Leistung gegen Hannover).

Dann deine Verpflichtungen Dilrosun und Klünter. SInd das die, mit denen die Mannschaft von Hertha jedes Jahr besser gemacht worden ist, wie hier immer behauptet wird, oder kann man noch Lukassen dazu zählen?

Dass Ibisevic und Kalou auch dieses Jahr älter werden würden, hätte man auch vor der Saison wissen können.

Und dann immer die Spieler, die nicht gespielt haben und somit die besten sind, weil der Trainder zu doof ist.
Hast du dir mal einen Baak längere Zeit im Trainingslager angesehen, oder kürzlich bei Spielen (nicht der ersten Mannschaft) im Fernsehen?

Der Kerl hat nicht mal 3.-Liga-Niveau (meiner Meinung nach). Es ist ein grosser tapsiger Bär. Leider legt man bei Hertha in der Jugendarbeit eher Wert auf Länge und körperliche Robustheit als auf fussballerische Fähigkeiten.

Und dann immer dieses Dardai hätte Hertha in seiner ersten Saison fast in den Abstieg geführt. Geh’s noch? Nur weil die zwischenzeitlich mal etwas besser standen?

Warum spricht man nicht davon, man hätte die Meisterschaft verspielt, weil man nach einem 6:1 am ersten Spieltag die Tabellenführung innehatte?


Avatar
Michael
24. April 2019 um 9:51  |  687075

An Leipzig kann sich Hertha ein Beispiel nehmen.
Gestern Abend in Hamburg. Warum spielt Leipzig so gut ?
Weil sie sich bewegen, laufen, ackern, kämpfen.
Das ist die Grundlage des Spiels. Mit dem Ball umgehen können Sie auch alle.
Scheinbar ist auch genügend Spielintelligenz vorhanden, das im Training geübte im Ernstfall, sprich Spiel, umzusetzen.
Unsere Statistiken sprechen das Gegenteil von dem. Das Ergebnis sehen wir.
Jetzt die Frage: Wer hätte das ändern können ???
Wer hätte uns das längst bekannte Problem, laufen, kämpfen, spielen, näherbringen und ändern können ?
Vielleicht der Trainer ????


Avatar
dewm
24. April 2019 um 9:53  |  687076

Siehste SUNNY um 8:56 Uhr:

Diese von Dir zitierte Zusammenfassung ist so ungefähr der Konsens zum Spiel. Für Einige war das Spiel der Höhepunkt des spielerischen Niedergangs und HURDIE leitet (mit wenigen anderen) aus einem offensichtlichen Chancenplus (siehe Szenen) ab, ein Herthasieg wäre verdient gewesen.

Unter den ImmerHerthanern ist HURDIE mit dessen Meinung in der Minderheit. Warum arbeitest DU Dich derart an HURDIEs Meinung ab? Er ist doch bereits in der Minderheit. Warum reicht Dir das nicht? Was erwartest Du von ihm? Sonst erklärst Du doch immer stolz, wie wichtig es Dir wäre, Minderheiten zu verteidigen. HURDIE stört sich nicht einmal an Deiner Agitation gegen „die Entscheidungsträger“.


Avatar
Kraule
24. April 2019 um 9:54  |  687077

Wer Filmausschnitte/Zusammenfassungen zur Analyse heranzieht…. 😉
—–
@sunny1703
Vergebene Liebesmühe.
Hier geht es doch inzwischen um ganz andere Dinge.


Avatar
Papa Zephyr
24. April 2019 um 10:04  |  687078

@Hurdi: Du bist nicht allein 🙂
War sicher kein berauschendes Spiel der Hertha – aber mit etwas mehr Abschlussglück = Effektivität hätten wir durchaus gewinnen können.
Und ich denke Kalou lag mit seiner Einschätzung auch nicht ganz falsch:
„Salomon Kalou: Wir haben immer den Weg nach vorne gesucht und uns sehr viele Chancen erspielt, dazu auch defensiv gut gepresst. Hätten wir eine der Gelegenheiten genutzt, wäre es ein vollkommen anderes Spiel geworden. Wir haben als Team gut zusammengearbeitet und auch durchaus Spaß auf dem Feld gehabt. Auch wenn wir uns nicht mit einem Tor belohnt haben, konnten wir in vielen Szenen gemeinsam Gefahr erzeugen. Daraus müssen wir Kraft ziehen, positiv bleiben und versuchen, noch einige Spiele zu gewinnen!“


Avatar
Jack Bauer
24. April 2019 um 10:05  |  687079

Mit 2-3 Toren gewinnen müssen finde ich nun wirklich etwas übertrieben. Ginge es danach, hätten wir in Hoffenheim 5 kassieren müssen und in Leipzig 8 (und eins schießen müssen).
Nach expected Goals stand es am Sonntag 1,08 zu 0,53. Letzte Woche in Hoffenheim war es zum Vergleich ca. 3,5 zu 0,3. Über die Saison gesehen hätte Hertha nach expected Goals ca. 2 mehr schießen müssen, aber auch 6 mehr kassieren müssen. Jaja, die Statistik hat ihre Schwächen und jetzt kommen die Packing Witze.

Ich sehe schon, dass wir am Sonntag auch hätten gewinnen können, gegen Bremen gewinnen müssen. Aber so ist es halt. In der Hinrunde waren die Siege gegen Nürnberg und Frankfurt sehr glücklich, das wird dann gerne ausgeklammert, wenn man über das Pech spricht. Apropos Pech… Immer noch Glück und Pech als einziger Unterschied zwischen Herthas Saison und Frankfurts Saison?


Avatar
Opa
24. April 2019 um 10:09  |  687080

@Kraule: Worum geht es denn? Um demütiges Ertragen von argumentativen Taschenspielertricks wie das Beziehen auf ominöse 95% der neutralen Zuschauer oder dass man gefälligst lesen soll, was da nicht steht?

@hurdie: Kopf hoch! Du bist nicht allein mit Deiner Sicht. Was mir zudem völllig außer Acht gelassen wird, ist, dass Dardai seit der Bekanntmachung seiner Demission eine lame duck ist. Dem Trainer in einer solchen Situation vorzuwerfen, er erreiche nicht mehr die Mannschaft oder hole nicht das Potential hervor, ist in meinen Augen lächerlich.

@Michael: Leipzig hat einen extrem lauffreudigen, schnellen und gut eingespielten Kader und spielt einen durchaus sehenswerten Fußball. Der preis dafür waren viele hundert Mio. € Investitionen im Laufe der letzten Jahre sowie ein als „Gestaltungsmissbrauch“ zu bezeichnendes Vorgehen bei den Zulassungsvoraussetzungen für Bundesligisten. Man kann gleichzeitig anerkennen, dass die sportlich besser sind und sie dennoch ablehnen.


Avatar
Inari
24. April 2019 um 10:13  |  687081

Interessant fand ich aus der Stadionsicht, dass sich unser Spiel zu vor ein paar Jahren deutlich geändert hat. Von „immer hinten herum und lange Bälle auf die Außen“ spielen wir jetzt viele mehr flache Bälle von der Mitte direkt auf die außen . Das ging mehrfach sehr gut . Aber insgesamt war es zu horizontal, der Pass in die Schnittstelle fehlte. Das lag mmn daran , dass die querpäae vom offensiven mittelfeld kamen anstatt vom defensiven mittelfeld. Dadurch fehlte die anspielstation vorne wenn der Stürmer von 2 Verteidigern gedeckt war. Hatten die Stürmer doch mal den Ball vorne, fehlte damit die anspielstation in der Mitte- die Pässe gingen dann wieder zurück oder halbhoch in die Mitte auf gut Glück.

Es fehlte insgesamt sowohl an der Laufbereitschaft, da immer zu wenige freie Spieler da waren, als auch am Willen schnell nach vorne zu spielen. Das machte es für hannover sehr einfach. Der erste richtige Torschuss – aus der 2. Reihe meine ich – kam ca. zur 70. Minute . Das zeugt von zu wenig Drang nach vorne und Willen das Tor zu erzwingen. Nach den letzten sieglosen Wochen verständlich, es fehlt die Leichtigkeit. Das zeigten auch die hanebüchenen Torschüsschen , die vielen Annahmefehler das ständige wegrutschen. Aber eigentlich darf es dafür keine Entschuldigung oder Rechtfertigung geben.


Avatar
juriberlin
24. April 2019 um 10:16  |  687082

Hertha BSC – Hannover 96
https://understat.com/match/10603


Avatar
Etebaer
24. April 2019 um 10:22  |  687083

Ich finde im Gegenteil zu dem Einen, oder Anderen, der einen anderen Blickwinkel auf die Sache haben mag, den Trainerwechsel zum Saisonende sehr richtig und sehr gut.

Erstens geht Widmayer und dieser ist ja eben laut Dardai kein klassischer Co-Trainer, sondern fast schon Co-Chef.
Ein Wechsel auf der Position bringt also in etwa das gleiche Risiko mit sich, wie ein Wechsel des Cheftrainers.

Zudem sind die Ermüdungs und Abnutzungssignale zunehmend offenbar geworden und ein Dardai hat in der Not zu Hertha gestanden, deswegen sollte man ihn nicht den Wölfen zum Fraß vorwerfen, sondern mit allen Ehren und Würden, ebenso wie Widmayer, verabschieden, was auch die Option offen läßt, das er zukünftig weiter bei Hertha wirken kann.

Preetz kann in der Frage fast nichts richtig machen, weil man ihm eh alles schlecht auslegt, oder weil die Entscheidung vorausschauend ist und nicht den üblichen Marktmechnismen folgt und Dardai wahlweise Traineridiot, oder Trainergott ist etc. also entweder schon lange hätte gehen müssen, oder niemals würde gehen dürfen…

Eine sehr undankbare Rolle, in der er sich aber zu der meiner Meinung nach richtigen Entscheidung entschliessen konnte.
Natürlich ist die Lösung der Frage „neuer Trainer“ letztlich entscheidend für die Gesamtbewertung in dieser mehrteiligen Manageraufgabe, in der es sich nun zu bewähren gilt.

Wer einer von 18 Bundesligamanagern sein will, der wird immer wieder solche Entscheidungen und Aufgaben zu treffen und zu meistern haben.

Ich seh die Situation als Chance!

Hertha – Total – Untypisch!


Avatar
Jack Bauer
24. April 2019 um 10:26  |  687084

@Opa:
Nagelsmanns Abgang steht seit Saisonbeginn fest. Ist der auch eine Lame Duck?

Nur der Form halber: Ich halte Vergleiche mit Leipzig für gelinde gesagt sinnlos und meine Kritik bezieht sich auch nicht in erster Linie auf das Hannover Spiel. Leider gab es weitaus schlimmere Spiele und in meinen Augen ein ziemlich übles „Krisenmanagement“ seitens Dárdai. Dass er dabei auch keine Hilfe von Preetz bekam darf man aber auch nicht vergessen.


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 10:40  |  687085

hurdiegerdie
24. April 2019 um 9:50 | 687074

Lass Dich nicht unterkriegen.
Ich sah das Spiel ähnlich wie Du, aber ich bin auch kein echter Herthaner…

Aber eins noch:

„Warum spricht man nicht davon, man hätte die Meisterschaft verspielt, weil man nach einem 6:1 am ersten Spieltag die Tabellenführung innehatte?“

Weil es die Saison davor war.
In der von Dir gemeinten Saison spielten wir am ersten Spieltag „nur“ 2-2, obwohl man etwas für das Torverhältnis hätte machen können.


Avatar
Tsubasa
24. April 2019 um 10:42  |  687086

Vergleiche mit Leipzig da kann man eigentlich direkt weiterscrollen. Da weiß man gar nicht wo man anfangen soll, so unsinnig ist das.

So wie Leipzig spielen mit Neuzugängen wie einem ablösefreien Jugendspieler von Man City, einem aussortierten RV eines Bundesliga Absteigers, einem Bankdrückers aus der Ehrendivision und einem Leihspieler aus der Premier League.

Erwartungsmanagement!

Was wurde vor der Saison erwartet? Nichts und noch viel weniger außer von Preetz natürlich. Was haben wir bekommen? Etwas mehr als nichts und ein paar schöne Momente in blau weiß. Das Gejammer ist echt unerträglich.

Übrigens kommen nächstes Jahr zwei Vereine zurück die wohl in anderen Kategorien denken als Nürnberg oder Hannover. Wir können uns schon mal warm anziehen und toi toi toi an den Wundertrainer, der mit Preetz hidden talents in die EL stürmen soll.


Avatar
Freddie
24. April 2019 um 10:45  |  687087

@hurdi
Frei nach Roy Black: Du bist nicht allein.
Bewerte das Spiel gg H96 wie du. Zum Ende raus hätten wir das Spiel gewinnen können eigentlich müssen.


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 10:53  |  687088

Interessant fand ich bspw auch in diesem Zusammenhang, dass hier gestern jemand schrieb, der Vorzeige-Zweitligist brächte Leipzig in Bedrängnis.
Ich fand, Leipzig hätte bei besserem Schussglück(oh, Glück!) das Spiel bereits nach zwanzig Minuten entscheiden können.


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 10:55  |  687089

@hurdie

Zum Hannoverspiel. Sowohl zweimal nach dem Spiel, ua. gegen @ursula gerichtet als auch nochmal heute nacht, habe ich geschrieben, dass ich die zweite Halbzeit besser fand und es auch mehr Chancen gab.

Doch zum Fußball gehören Tore und beide Seiten zeigten warum sie so lange erfolglos spielen, die Chancenverwertung war schlicht schlecht. Und das trotz keiner überragenden Abwehrreihen. Es gibt wirklich attraktive 0:0, dieses Spiel gehört für meinen Geschmack nicht dazu. Ich erwartete ein „sich den Allerwertesten aufreißen“,sorry und eine Zweikampfquote von 40% zeugt nicht unbedingt davon.

Deine Rückrundenstatistik, ich habe nichts gemacht,ich habe einmal auf deine beginnend 90 geantwortet und einmal auf Deine beginnend vor 15 Jahren.

Die statistik ändert sich aber wenn man die letzten 20 Jahre nimmt, wobei ich Dir zweimal sogar beigesprungen bin und Dir von den 70ern schrieb als es auch eine längere Hinrundenplusserie gab. Das hast Du vermutlich überlesen. Damals war es unter mehreren Trainern, und nicht so wichtig weil nichts wichtiges verspielt wurde. Im Grunde könnte man auch sagen, eine schwache Hinrunde lässt auch Fragen offen.

Das Problem ist das in der heutigen medialen Welt jeder Scheiß zur Statistik gemacht wird.
Mir fiel der deutliche Abfall der Ergebnisse seit dem 6.Spieltag deutlich eher auf als irgendwelche Rückrundenserie in dieser Saison

Die Spielerentwicklung sehe ich scheinbar ähnlich wie Du. Bei Klünter möchte ich abwarten.
Ich weiß nicht mehr,wie es heute bei Transfers ist, doch es gab eine Zeit,da mussten sowohl Manager als auch Trainer dem Transfer zustimmen,ansonsten fand er nicht statt. Ob sich das in Trainer nimm oder stirb geändert hat??

Beim Nachwuchs geht es mir um das angekündigte von dem eigentlich zumindest in dieser Saison wenig übrig geblieben ist. Arne und Palko hatten schon im Vorjahr erste Einsätze, und diese Saison? Wo waren die großen Hoffnungen??

Ich habe Baak im Nachwuchsbereich gesehen und fand ihn taleniert, noch nicht absehbar für welche Liga. Immerhin hat er von U15 bis U20 sämtliche U Nationalmannschaften durchlaufen.

Am Ende frage ich aber auch Dich der ja seine Befürwortung des Trainers Dardai klar zum Ausdruck gebracht hat, warum gibt es nicht eine klare Kritik an Preetz und den Mitverantwortlichen für diese Freistellung,vermutlich allen voran dem Präsidenten?!

Da lese ich nichts.

Niemand von uns ,die hier Dardai zumindest kritisch gesehen haben, konnten diese Entscheidung verantworten,zumal es einen deutlich größeren Kreis der Befürworter des noch Trainers gibt!

Ich mache nichts weiter als die Mannschaft jetzt noch zu unterstützen und an sie zu glauben,einfach um den alten Trainer einen würdigen Abschied zu geben, auch wenn das dann eine schwerere Last für den neuen Trainer bedeutet.
Und ich unterstütze auch diesen Trainer, selbst,wenn ich meine Erwartungen an ihn habe.


Avatar
Kraule
24. April 2019 um 10:56  |  687090

Hätten wir die Kugel irgendwie über die Linie bekommen, dann wäre das gleichbedeutend mit einer ungerechtfertigten Entscheidung betr Trainerwechsel?
Ich vermute wir reden über zwei verschiedene Themen.
1. Thema
Kann Dardai die Mannschaft weiterentwickeln
2. Thema
Hätten wir gegen Hannover gewinnen können

Meine Meinung zu Punkt 1:
Nein! Nicht mehr! Schade!

Meine Meinung zu Punkt 2:
Klar hätten wir diesen Grottenkick gewinnen können, sogar müssen!


Avatar
Jack Bauer
24. April 2019 um 11:01  |  687091

@Tsubasa:

So sehr ich dir zustimme…
Zum expextation management gehört nicht nur zu sagen, dass Leipzig und co in einer anderen Liga spielen, dazu gehört eben auch, dass man als Hertha BSC den Anspruch haben muss Vereine wie Hamburg, Köln (die beide genug Probleme in der zweiten Liga haben) oder eben Düsseldorf, Mainz zu besiegen. Bremen oder Frankfurt haben keinen merklich besseren Kader, sie haben aber (neben weniger Verletzungsproblemen) eine andere „Haltung“ entwickelt, die mir bei Hertha, bei allem gebotenen Realismus, der schnell in Ambitionslosigkeit abdriftet, ab und an fehlt – im Übrigen nicht erst seit diesem Jahr. Da wird nicht über Doppelbelastung gejammert, nicht nach Ausreden gesucht, sondern offensive (aber dennoch erreichbare) Ziele ausgegeben.
Und nein, das ist nicht mein Mekka. Ich finde nicht, dass woanders alles besser ist, als hier. Aber wenn andere Vereine mit ähnlichen Voraussetzungen gewisse Dinge anders handlen und damit Erfolg haben, ist es in meinen Augen legitim zu prüfen, ob man davon was übernehmen kann.


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 11:10  |  687092

@Opa

Wäre es dann also sinnvoll gewesen, Dardai doch gleich freizustellen? Vielleicht bin ich naiv,aber bei aller Professionalität und im Grunde egal sein welches Trikot ich ablecke, zeige ich bis zum Schluss, auch zum Beispiel um zu zeigen, dass meine Einstellung selbst in dieser Situation stimmt und zumindest einen kleinen Vorteil gegenüber anderen zu haben,die nicht diesen Einsatz zeigen.
Von der Zweikampfquote habe ich schon geschrieben, wenn von der ganzen Defensivreihe, nur Stark und Klünter die Mehrzahl ihrer Zweikämpfe gewinnen und der Rest 38% und weniger hat, einer davon sogar 0%,zumindest laut Kicker, ist das ziemlich traurig.


Avatar
Kraule
24. April 2019 um 11:11  |  687093

#neuer Trainer
Ich wünsche mir den Wundertrainer, der uns in neue Sphären bringt…. 😉
Ich kann aber mit jeder Personalentscheidung leben und werde jeden Trainer unterstützen. Ich werde natürlich den einen oder anderen Trainer „besser finden“ aber jeder bekommt seine Chance bei mir. Ein ehemaliger Schalker, ebenso wie ein ehemaliger Herthaner.
Er muss die Mannschaft ein weiteres Stück weiter entwickeln! Das erwarte ich!
Und auch dieser Mann (oder Frau) , obwohl noch nicht einmal hier, hat ein Verfallsdatum!
So what, so is it!


Avatar
Makanaky
24. April 2019 um 11:18  |  687095

@Etebaer 10:22
Das fasst auch meine Denke gerade ziemlich gut zusammen…
Danke!


Avatar
fechibaby
24. April 2019 um 11:34  |  687096

Wie kann man nur noch immer über diesen Grottenkick
Hertha-H96 diskutieren und sich streiten?
Das hatte mit Bundesligafußball nichts zu tun!
Es sah aus, als wenn 2 Absteiger gegeneinander spielen.
Da Hertha allerdings ausreichend Punkte in der
Hinrunde holte, haben sie zum Glück nichts mehr mit
dem Abstieg zu tun.
Das Dardai gehen muss, ist überfällig!


Avatar
Opa
24. April 2019 um 11:42  |  687097

@Jack: Die Fälle Nagelsmann vs. Dardai sind schon allein deshalb nicht vergleichbar, weil Nagelsmann weg wollte, während Pal gesagt hat, wenn einer der Meinung sei, er stünde einer Weiterentwicklung im Weg, dann würde er gehen.

@Sunny: Aus der konkreten Situation heraus beurteilt, geht es doch um nichts mehr, weshalb sollte man jetzt für 4-5 Spiele einen Interimstrainer holen?

@Kraule: Expectation management scheint nicht so Deins zu sein. Man hat sich von Dardai getrennt, weil man zu der Überzeugung gekommen ist, dass für die Weiterentwicklung auf seiner Position ein neuer Impuls gebraucht wird. Daran muss sich ein neuer Trainer und das ihn verpflichtende Management auch und in erster Linie anhand der Ergebnisse messen lassen. Dardais Erfolgsbilanz dabei sind eine Rettung vorm Abstieg, eine EL Quali, eine EL Teilnahme, ein Pokalhalbfinale und vier sorgenfreie Saisons. Dazu hat er jede Saison mindestens einem Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ein Bundesligadebüt beschert, drei von ihnen zu Stammspielern entwickelt, bei Abgängen genausowenig gemault wie bei Nichtverpflichtungen von Verstärkungen wie z.B. vor dieser Saison. An diesen Maßstäben gemessen werde ich eine Weiterentwicklung messen und bin gespannt, ob der „große Wurf“, den man uns angekündigt hat, sich nicht eher als „großer Haufen“ entpuppt.


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 11:48  |  687098

@Opa
Selbst wenn der Trainer als Argument scheinbar wegfällt, so bleibt dennoch sportliche Fairness gegenüber wenigstens drei Mannschaften für die es noch um sehr viel geht, zumindest deren Konkurrenten.


Avatar
Jack Bauer
24. April 2019 um 11:59  |  687100

@Opa:

Was hat das mit dem Lame Duck Argument zutun? Für die Motivation der Mannschaft soll es besser sein, wenn der Trainer ein Jahr vorher sagt, dass er nächste Saison lieber woanders trainieren will?


Avatar
Kraule
24. April 2019 um 12:08  |  687101

Opa
24. April 2019 um 11:42
Genau das habe ich gefordert. Eine Weiterentwicklung, besser als Dardai.
Ob du das jetzt nun Expectation management nennst oder anders, ist mir egal. Ich musste diesen Begriff erstmal googeln.


Avatar
Makanaky
24. April 2019 um 12:30  |  687102

Zum Thema „Lame Duck“: Die Befürchtung hatte ich insgeheim auch, allerdings nur, bis ich vergeblich Lazaro im Kader vom Sonntag suchte.
Sportlich eine (für mich) durchaus nachvollziehbare Entscheidung.
Und für mich definitiv auch ein Zeichen dafür, dass Dardai die restliche Saison nicht einfach nur absitzt.

Was die Quervergleiche mit den in dieser Saison über den Erwartungen performenden Teams von Werder und der Eintracht angeht:
„The grass is always greener where the dogs are shitting!“

Entsprechend sollten wir die neue Arena vielleicht doch in Friedrichshain errichten!? 😉


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 13:09  |  687103

@ hurdi..wenn du meine sämtlichen Beiträge bezüglich des „bundesligaspiels“ hertha- Hannover durchliest, wird dir eines auffallen: ich spreche durchgehend von einem GrottenSPIEL., von Standfussball . Ich spreche über einen unfassbar schwachen Auftritt von Hannover 96. Ich sage, dass man nur 10 Minuten lang den Willen zum Tempo sehen konnte. Dass man nur 10 Minuten lang wirklich Druck erzeugt hat . Dass jeder Zuschauer in diesen 10 Minuten sehen konnte, wie leicht es gewesen wäre ,den Serienverlierer Nr1 auch an diesem Tag hoch zu schlagen.
Ich schreibe nirgends, dass Hertha nicht überlegen gewesen wäre oder Hannover besser als wir. Das spielte für mich an diesem Tag nicht die geringsste Rolle. Ein Sieg hätte eher verschleiert, dass die Mannschaft ohne jeden Mumm, ohne jede Disziplin und ohne den Willen zum Sieg antrat. Ausschliesslich der allerletzten Phase des Spiels
80 Minuten lang war das inspirationsloses Gekicke.. Sommerfussball …wäre zu freundlich gesagt, hatte man doch ein 0:5′ auszubügeln. Hatte man doch auch um die eigene Ehre und die ihres Trainers gespielt… Es war kein Spiel zweier Durchschnittsmannschaften. Hannover ist Absteiger und hat sich zudem noch offensichtlich seit längerem aufgegeben, und Herthas Kicker haben 80 Minuten lang wie in einem Ferienspiel gegen einen unterklassigen Gegener agiert.
in der 1. Hz hatte man 72% der Zweikämpfe verloren. Im Oly vor immerhin 40 000 Zuschauern ..gegen den Serienverlierer Hannover 96. -‚Das sagt alles aus darüber, wie man in das Spiel gegangen ist. In der Halbzeitpause hätte es vor 30 Jahren ein gigantisches Pfeifkonzert gegeben. Ich hätte diesmal mitgemacht.
Mein Fazit: hätte Hertha dieses Spiel gewonnen. wäre es eine weitere Verschleierung der Probleme gewesen.

P.S. Und so haben es 100% aller von mir gelesenen Beobachter der Presse gesehen und alle mir bekannten Menschen 😉 im Stadion


Avatar
Herthapeter
24. April 2019 um 13:18  |  687104

@Apollinaris

Das ist ja wirklich gruselig, was du da schreibst!
Aber leider wohl auch vollkommen richtig. 🙁

Spätestens nach diesem Spiel bin ich auch als Dardaijünger davon überzeugt, dass unbedingt etwas passieren musste. Das Trainerwechseldich-Spielchen ist dann leider fast immer die erste und einfachste Maßnahme.


Avatar
24. April 2019 um 13:31  |  687105

Wer glaubt das Hertha in Frankfurt gewinnt, der glaubt auch noch an Märchen !! Immer diese hoffnungslose Schönrederei, die nimmt man ja schon gar nicht mehr für ernst. Ein Unentschieden wäre schon ein mega Erfolg für den Trainer mit seiner Truppe. Das Wort Mannschaft lasse ich wohl lieber weg.


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 13:32  |  687106

P.S. 2
der kicker schreibt von 5:3 Chancen

Für mich waren nur 2 Hertha- Chancen, wirkliche Großchancen.
Sunnys angeführte „eingefärbte Fanbrille“.. gefiel mir . Mit dieser hätte man als Hannoveraner wohl auch 6-8 Chancen gesehen.

@nk… also ich gehe jedes Spiel von Neuem an. Und so versiche i h dann auch jedes Spiel für sich zu sehen. Also: gegen Frankfurt geht es bei 0:0 los.


Avatar
Dd.
24. April 2019 um 13:35  |  687107

Lazaro Kritik an Mitspieler und deshalb auf die Tribüne?
Pustekuchen:

(…) „Der Trainer hat mir gesagt, dass ich mal eine Pause mache, ich hatte ja alle Spiele gemacht. Vielleicht tut das mal gut.“

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/herthas-lazaro-ich-war-enttaeuscht-dass-ich-nicht-im-kader-war


Avatar
sunny1703
24. April 2019 um 13:53  |  687108

@NKB

Ich beobachte auch europäische Spitzenligen und deren Spiele und fast immer gibt es irgendwelche Überraschungen.
Ja, Herthas Sieg wäre eine Überraschung, doch ich bin Fan von Hertha und deshalb glaube ich an eine Überraschung und erwarte eben Siegeswillen und vielleicht klappt es dann ja.

Und wenn sie wieder verlieren, dann eben auf ein neues gegen den VFB.


Avatar
wilson
24. April 2019 um 14:07  |  687109

Ein Gutes hat das Ganze:
Die Erwartungen zur neuen Saison wachsen nicht in den Himmel …

… wäre da nicht die Trainerneuverpflichtung.
We expect. We search. We, well whatever.

Die Sportskanonen auf dem Platz, das sind die, die, als böte sich das Osterfest nicht geradezu an, Wiederauferstehung schworen, beendeten mit dem Punkt gegen Hannover die Niederlagenserie. Kein Grund folglich, Trübsal zu blasen.

Ich bin – ganz ehrlich, ohne Vorbehalte oder Ironie – gespannt, welchem Trainer es gelingt, aus (es klingt böser als es gemeint ist) limitierten Spielern wie z. B. Leckie mehr rauszuholen, als das jetzige Trainerteam.
In einer funktionierenden, erfolgreichen Mannschaft funktioniert auch (ich bleibe bei diesem Beispiel) Leckie hervorragend. Eine ins Schlingern geratene Mannschaft trägt die Leckies nicht mehr. Und wie viele dieser, nennen wir sie Mitläufer, kann eine Mannschaft vertragen, die oberdrein selten in der Stammformation auflaufen konnte?
Und wenn uns nicht die nachvollziehbare Eigenheit, den Nachwuchs eher wohlwollend zu betrachten, ein wenig die Sicht auf die Dinge vernebelte, fiele uns womöglich auf, dass Mittelstädt vorübergehend vielleicht der bessere Plattenhardt, aber kein noch lange kein Maldini war.
Mit (es folgen Beispiele) Lustenberger und Skjelbred war/ist Hertha BSC solide aufgestellt. Aber eben auch nicht mehr.

Was ich damit sagen will:
vermutlich hätten vermeintlich kreativere Trainer nicht mehr als Dardai erreicht. Vielleicht wäre ein Anderer mehr taktische Wagnisse eingegangen, hätte ein wenig Esprit hier, ein bisschen Konfetti dort, aus dem Hut gezaubert. Aber genauso vermutlich wäre es ein fauler Zauber gewesen.
Ich behaupte – und wie immer lässt es sich nicht belegen – , dass kein Trainer der Welt bei ansonsten identischen Gegebenheiten (Verletztenstand etc.) mehr als das jetzige Trainerteam in dieser Spielzeit erreicht hätte.
Und dennoch kann ich den Schritt, neuen Wind ins Nest zu bringen, nachvollziehen.

So, und nun habe ich meinen Senf auch noch dazugegeben.


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 14:16  |  687110

Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. April 2019 um 14:19  |  687111

@apollinaris

13.32 Uhr

wenn Du weißt, wer für den KICKER im Stadion war, weißt Du, dass jener Kollegen definitiv keine „blau-weiß eingefärbte Hertha-Brille“ trägt.
Will sagen: Vielleicht hat der KICKER das Spielgeschehen so wahrgenommen … mit fünf Hertha-Chancen


Avatar
Dd.
24. April 2019 um 14:27  |  687113

Avatar
Dd.
24. April 2019 um 14:37  |  687114

Avatar
24. April 2019 um 14:43  |  687115

Nur mal so, vielleicht wird er es ja, habe da so ein Gefühl ?!
René Weiler


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 14:44  |  687116

In Ergänzung zu

Dd.
24. April 2019 um 13:35 | 687107

Lazaro ein wenig ausführlicher:

https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/747525/artikel_lazaro_es-war-ein-schock.html


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 14:47  |  687117

@apo

In Ergänzung zu @ub:

Der von Dir zitierte Kicker zählt allein hier vier Chancen auf_

„n der Schlussphase erhöhte Berlin noch einmal den Druck und war dem Sieg am Ende näher. Zunächst zielte Kalou genau auf Esser (75.), kurz darauf tauchte der Ivorer nach starkem Pass von Ibisevic frei vor dem 96-Torwart auf – letztlich spielte es Hertha aber zu umständlich zu Ende (80.). Weil Kalou auch einige Minuten später an Esser scheiterte (87.) und in der Nachspielzeit bei einem Konter knapp verzog (90.+1), blieb es letztlich bei einer Nullnummer. Damit punkteten sowohl die Hertha als auch Hannover wieder mal – richtig zufrieden dürfte jedoch keiner der beiden sein. “

Inklusive Zwischenüberschrift: „Immer wieder Kalou: Hertha ist dem Sieg am Ende näher“


Avatar
Dd.
24. April 2019 um 14:52  |  687118

Was macht unserem Rekdall eigentlich, hat der ein Trainerschein?

Dar war in meinen Augen ein Führunsspieler…
Hat Persönlichkeit…


Avatar
Kamikater
24. April 2019 um 14:55  |  687119

@fechi
Unabhängig von den Fehlentscheidungen, die das Spiel entschieden und für uns die Luft aus der Saison genommen haben:

https://www.weltfussball.de/news/_n3616650_/enthuellt-reus-tor-sicherte-bvb-millionen-praemie/


Avatar
HuhuQuasten
24. April 2019 um 14:59  |  687120

@Dd
Rekdal ist Trainer und grad arbeitslos…


Avatar
Blauer Montag
24. April 2019 um 15:16  |  687122

Nicht mehr lange HuhuQ? 😉


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 15:17  |  687123

@ Exil..ich sehe keinen Widerspruch zu meinem Text. Auch im Kicker: SPIELNOtTE: 5
Das Spiel enttäuschte auf ganzer Linie. Viel Leerlauf, viel Fehler, viel Langeweile“
Ich schrieb am Sonntag übrigens auch: Schelle, Klünter und Kalou waren die einzigen Frldspueler, die gewinnen wollten . Ich vergaß dabei Lecki.. dessen jedoch extrem schwache Vorstellung mich wohl davon abhielt, etwas positives über unseren Aussi zu bemerken . Aber der zeigte wenigstens Einsatz. Duda lieg zwar viel- aber ohne Tempo oder Biss, mit oft unangebracht lässigen Pässen, die nicht ankamen..
Staune wirklich, dass wir über die „Qualität
dieses Spiels tatsächlich diskutieren oder gar streiten, statt vielleicht nachzufragen, was da nicht stimmt. Wilsons Beitrag erklärt mir nicht die lasche Einstellung in den ersten 80 Minuten
Für mich jedenfalls ist das hierder letzte Beitrag gewesen, für meine Sicht des Spiels zu kämpfen..habe mich ausgepowert.,🤗⚽️🥊


Avatar
Michael
24. April 2019 um 15:17  |  687124

Nochmal, Leipzig hat gestern, obwohl sie den HSV sicher im Sack hatten, immer noch geackert und sind den Gegner angelaufen, als wenn sie einen Rückstand aufholen müssten
Das nenne ich Einstellung, Wille und Rechtfertigung für eine überdurchschnittliche Bezahlung.
Das muss sich Hertha mal anschauen.
So was wollen die Fans sehen.


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 15:21  |  687125

@ uwe.. 14:19.. hatte den Kicker selbst doch schon zitiert..und aufgeschrieben , das die 5:3 Chancen zählten? Sehe da keinen Widerspruch
Zu meinem Text , der auch darauf ja eingeht


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 15:24  |  687126

apollinaris
24. April 2019 um 15:21 | 687125

Der Widerspruch ist, dass Du für Dich maximal zwei Chancen als wirkliche Chancen sahst und sunnys Fan-Brille erwähntest…


Avatar
Dd.
24. April 2019 um 15:28  |  687127

„Müssen wir akzeptieren “
hat mir nie so gestört. Ich finde vielmehr seine Spielanalysen oft sehr Aussagekräftig, zumindest nach ein paar Tage. Höre mir ja selten die PK nach dem Spiel an.
Pal wird bestimmt viele Anfragen bekommen und wird in Fußball-Sendungen ein gefragter Gast werden…

Ich fasse unsere Debatte mal zusammen:
Sind wir Mittelmaß oder wo steht unser Kader überhaupt?
Eine sehr spannende Frage!
Hinweise werden wir nächste Spielzeit erhalten, aber ganz durchschauen?
Jemals?
Weiß nicht ob das für uns möglich ist…


Avatar
Blauer Montag
24. April 2019 um 15:37  |  687128

Durchschauen beim Zuschauen fällt (nur?) mir schwer. 😮


Avatar
HuhuQuasten
24. April 2019 um 15:39  |  687129

@Montag Das glaube ich nicht, da hätte man auch mit Dardai weitermachen können….
Aber wenn es denn Wagner wird…. ich hatte vorhin irgendwo gelesen, daß Durm ablösefrei aus Huddersfield in die Buli will…..ob er seinem ehem. Trainer folgt?….und dann vielleicht Platte für gutes Geld an den Mann gebracht wird?!…


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 15:46  |  687130

Zumindest ist Werner Lorant vom Markt. Keine ganz große Lösung also:

https://www.transfermarkt.de/ex-1860-coach-lorant-ubernimmt-den-fc-hallein-04/view/news/334419


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. April 2019 um 15:51  |  687131

@apoll

15.21 Uhr

Sehe da keinen Widerspruch

Deine Meinung lautete: Es sei rätselhaft, wie der KICKER auf fünf Chancen kommen kann. Du hast nur zwei wahrgenommen.

Deine Begründung für den Unterschied: Da handelt es sich wohl um eine fangefärbte Brille.
Mein Hinweis: Bezogen auf den KICKR ist Deine Annahme einer „fangefärbten Brille“ verkehrt.


Avatar
Dd.
24. April 2019 um 15:58  |  687132

Ich schaue ja kaum Bundesliga und andere Mannschaften, außer alles von Hertha. Kriege deshalb die Anderen immer nur mit wenn sei gegen uns spielen. Und finde die Meisten jetzt auch nicht so der Hit! Vielmehr sehe ich dort auch viel, viel Stückwerk!
Habe auch keine Ahnung ob die nicht Verletzten, auch gegen uns oder Gelbsperren usw. haben…

Gegen Frankfurt?
Na, wir wollen immer gewinnen, oder?


Avatar
hurdiegerdie
24. April 2019 um 16:03  |  687134

apollinaris
24. April 2019 um 13:09 | 687103

Ich brauche nicht im Kicker nachlesen, wie viele Chancen Hertha hatte, ich habe ja das Spiel gesehen und nicht nachgelesen. .

Der Kicker schreibt im Übrigen von 5 Chancen allein in der 2. HZ, übrigens nur 1 für Hannover, nicht etwa wie Sunny behauptet 6-8.

Ich brauche wirklich nicht lange nachdenken, um leichtestens mindestens weitere 3 Chancen anzufügen (allein in der 2. HZ), und habe das ja auch schon mehrfach gemacht.

Es war sicher kein gutes Spiel, aber auch kein Grottenspiel aus meiner Sicht. Aber und mich nervt dieses alles schlecht machen, nur weil Hertha nicht gewonnen hat.

Und das aus eine Überheblichkeit und offensichtliche Überschätzung der „eigentlichen“ Fähigkeiten dieser Mannschaft heraus. Gladbach hat davor auch nur gerade mit 1:0 gewonnen. Ich habe mir eine HZ Bern (überlegender Meister) gegen Xamax (Vorletzetr) wegen unserer „fast-Trainers“ angesehen. Das war ebenfalls Anlaufen auf ein Tor von Bern. Aber es ist eben im heutigen Fussball nicht so einfach gegen eine rein devensive Mannschaft Lücken zu finden. Schon gar nicht mit der Qualität von Herthas Mittelfeldspielern. Dafür hatte Hertha erstaunlich viele Chancen. Bern hat übrigens 0:1 verloren.


Avatar
apollinaris
24. April 2019 um 16:19  |  687135

@ Exil.. ja., für mich hatte Hertha 2 Grosschancen und( Hannover 1)
Das hatte ich geschrieben. Kein Widerspruch . Nur ne andere Ansicht über die Qualität der Chancen

Was ganz anderes:
Armes Liverpool, armer Klopp…
Grandiose Saison , nur 1(!!) Niederlage.. vermutlich fast 100 Punkte, jedoch:

Eurosport: Alle Blicke nach Manchester: Warum Liverpool ein Horrorszenario droht

Schade, kann im Moment keinen link setzen


Avatar
Exil-Schorfheider
24. April 2019 um 16:40  |  687136

apollinaris
24. April 2019 um 16:19 | 687135

Vielleicht verstehst Du ja @ub, was er meint, wie Du rüber kommst…


Avatar
Dd.
24. April 2019 um 17:30  |  687137

Michael muss jetzt Mittelfeldspieler Qualitäten entwickeln und den Ball fordern…
Oder doch lieber den Rekordschützen geben und ein TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR
gelingen…
?


Avatar
paulpepper
24. April 2019 um 17:32  |  687138

Grujic über die aufgerufenen 40 Millionen Ablöse: „Das ist viel zu viel Geld. Das würde ich nicht einmal selbst für mich bezahlen…“
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/grujic-stellt-klar-lieber-hertha-als-atletico-61453520.bild.html


Avatar
Joey Berlin
24. April 2019 um 17:42  |  687139

#Trainersuche Wunschkonzert…

Meine 2 Cent,
holt man einen Chef-Trainer von „Außen“ bekommste fast immer eine Wundertüte. Große Namen und wunderbar funktioniert bei Verein XY, aber dass heißt erstmals für unseren Verein gar nichts. Stallgeruch hat viele Vorteile. Könnte mir gut Ante Čović plus einen Co-Trainer von Außerhalb vorstellen. Ante hat doch auch schon unter Rehagel als Co-Trainer die 1. Mannschaft trainiert.


Avatar
pathe
25. April 2019 um 11:01  |  687216

@BM
Was hat dies für uns für eine Relevanz?
Ich bin in Anbetracht des Trainerwechsels froh, dass wir in der nächsten Saison nicht in der EL spielen.


Avatar
Blauer Montag
25. April 2019 um 11:07  |  687217

Ach nur so pathe, weil sunny vor ein paar Tagen danach gefragt hatte.
In Anbetracht des Trainerwechsels liegen derzeit meine Hoffnungen für Herthas Abschlussplatzierung in dieser ebenso wie der kommenden Saison nur knapp über der Grasnarbe – Platz 15.

Anzeige