Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Letztes Saisonspiel von Hertha gegen Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr, Olympiastadion), Verabschiedung für Trainer Pal Dardai und Rainer Widmayer. Dem Cotrainer wird im Stadion gedankt, nach der Partie reist er  direkt in die Heimat nach Stuttgart, ist am Sonntag bei der Mitgliederversammlung nicht mehr dabei.

Von den Spielern werden Fabian Lustenberger (wechselt zu den Young Boys Bern) und Julius Kade (zum 1. FC Union) verabschiedet. Jonathan Klinsmann befindet sich aus privaten Gründen bereits auf den Heimweg in die USA.

Die Ziele, die Pal Dardai für die letzte Partie ausgegeben hat: Mindestens 50 Saisontore zu erzielen (aktuell sind es 48). Damit wäre die Torbestmarke von Lucien Favre aus 2008/09 (48) übertroffen. Und gegen Leverkusen gewinnen.

Dardai: Dann wäre das Gerede, wir können keine Rückrunde vorbei. Und der neue Trainer hätte ein Problem weniger.

 


70
Kommentare

Avatar
Bolly
16. Mai 2019 um 17:54  |  690073

GOLD


Avatar
Blauer Montag
16. Mai 2019 um 17:57  |  690074

Silber


Avatar
blauweiss
16. Mai 2019 um 18:00  |  690075

HA!


Avatar
Paddy
16. Mai 2019 um 18:03  |  690076

HO!


Avatar
Bussi
16. Mai 2019 um 18:05  |  690077

HE!


Avatar
psi
16. Mai 2019 um 18:08  |  690078

HERTHA BSC!


Avatar
Traumtänzer
16. Mai 2019 um 18:26  |  690079

Der Meister von der Spree in der Nähe von Tegel!

Widmayer reist direkt nach der Partie nach Stuttgart. Junge, Junge, da hat es aber jemand sehr eilig….


Avatar
Blauer Montag
16. Mai 2019 um 18:34  |  690080

Die erste Pressekonferenz 2015 mit Pál Dárdai bei Hertha BSC.
https://www.youtube.com/watch?v=i4uIfrp2gqg


Avatar
Blauer Montag
16. Mai 2019 um 18:38  |  690081

Solange wir nicht der Meister der Mäckeritzwiesen sind Ttänzer. 😉
Dort soll ja gelegentlich die Anreise nur noch per Dampfer oder Schlauchboot möglich sein.


Avatar
playberlin
16. Mai 2019 um 18:47  |  690082

Frage: Wenn man bis zum 30.06. Angestellter ist, gehört es sich dann, Mitte Mai bereits den Arbeitgeber und die Stadt zu verlassen?


Avatar
psi
16. Mai 2019 um 19:00  |  690083

Wenn man bedenkt, dass er schon im letzten Jahr weg wollte, wird sein Herz nicht an Berlin hängen. Warum sollte man ihn zwingen, noch länger zu bleiben?


Avatar
16. Mai 2019 um 19:03  |  690084

Zumal der Vfb sein Insiderwissen gegen Union
wohl dringend benötigt.


Avatar
Freddie
16. Mai 2019 um 19:06  |  690085

@playberlin …wenn es mit dem Arbeitgeber abgesprochen ist, sicher.

@uKliemann
Na ja, sonst hätte er dies sicher auch telefonisch klären können.
Mal abgesehen davon, ob er überhaupt Insiderwissen hat


Avatar
Paddy
16. Mai 2019 um 19:14  |  690086

Jovic von Frankfurt für 60 Millionen zu Real Madrid…

P.S. zwar kein Hertha-Thema, aber schon Krass!


Avatar
Ursula
16. Mai 2019 um 19:25  |  690087

Doch @ Paddy, nun wird Frankfurt
erst recht um Grujic „buhlen“ und
möglicherweise gar mit einem Kauf
kokettieren…

…Geld ist ja nun genug da!!


Avatar
videogems
16. Mai 2019 um 19:28  |  690088

Eher nicht, sie kriegen davpn nämlich „nur“ 48 Millionen, da 12 Millionen davon an Benfica fließen, und wenn Eintracht nicht europäisch spielt und Grujics best Buddy Jovic weg ist, vielleicht steigen dann eher die Chancen daß Grujic bleibt. Und für die 48 Millionen kriegen sie vielleicht einen „fertigeren“ Profi als Marko.


Avatar
Kamikater
16. Mai 2019 um 19:35  |  690089

https://www.welt.de/sport/fussball/article193667515/DFL-Plan-Fuer-Fussball-Fans-soll-sich-der-Abo-Dschungel-lichten.html

@Frankfurt/Jovic
Dennoch lohnt es sich für sie Eintracht, in die CL zu kommen. Da können sie dann zusammen mit dessen Abgang schnell auf 80 Mio Euro an Einnahmen kommen.

Zudem kann der BVB Meister werden und Bayern kann dann den ohnehin jetzt schon beschlossenen Abgang von Kovac leichter begründen.


Avatar
dewm
16. Mai 2019 um 19:35  |  690090

@playberlin um 18:47 Uhr:

Vielleicht hat er noch einiges an Resturlaub, bummelt Überstunden ab oder macht „Home Office“…


Avatar
TassoWild
16. Mai 2019 um 19:37  |  690091

#MG15: Frankfurt wird keine 40 Mio ausgeben, da bin ich mir bei dem Management sicher. Es sei denn, die CL greift…


Avatar
pwest
16. Mai 2019 um 19:59  |  690092

Grujic ist auch keine 30 oder 40 Mio. wert. Dafür fehlt ihm schlicht die Dynamik und er weist eine zu hohe Verletzungsanfälligkeit auf. Vielleicht funktioniert er in einem besseren Team besser als bei Hertha, aber sicher wäre ich mir nicht. Zu den TOP-Spielern der Liga zähle ich ihn nicht, aber um TOP-Spieler bei Hertha zu sein, muss man das auch nicht.
Nichtsdestotrotz gibt es ja vielleicht auf dem Markt Teams mit zu viel Geld. Frankfurt wirtschaftet mir aber aktuell zu bodenständig, um diese Werte in einen Spieler zu stecken.


Avatar
16. Mai 2019 um 20:07  |  690093

Lt.Pal und Kicker sind die Medien an seiner Demession
Schuld. Hm .,die 1. 2. oder welche Säule ?


Avatar
Spree1892
16. Mai 2019 um 20:08  |  690094

Ihr vergisst das bei Jovic ein großen Teil des Geldes nicht zu Frankfurt fließt. Benfica bekommt 20%. Dazu die Kaufoption die SGE gezogen hat, muss man mit einrechnen. Bleibt etwa 20-30 Mio. € nur übrig.


Avatar
linksdraussen
16. Mai 2019 um 20:09  |  690095

Frankfurt hat auch noch andere prioritäre und teure Baustellen (Trapp, Hinteregger, Jovic-Ersatz), die kaum etwas von der Ablöse übrig lassen werden, wenn man nicht noch mehr Substanz verlieren möchte.


Avatar
Exil-Schorfheider
16. Mai 2019 um 20:32  |  690096

Spree1892
16. Mai 2019 um 20:08 | 690094

Die Rechnung stimmt nicht ganz.
Es bleiben wohl 40 Mio über.
60-12-Kaufoption an SL…

Hab gelesen, dass Frankfurt einen schlechten UEFA-Koeffizienten hat und erstmal mit „nur“ 25 Mio Minimum bei Erreichen der CL planen kann.

Ach ja… in der aktuellen EL-Saison gab es wohl 35 Mio Brutto an Einnahmen für Mekka Frankfurt.


Avatar
Carsten
16. Mai 2019 um 20:38  |  690097

Wenn kaum noch etwas übrig bleibt von der ablöse, dann haben wir es richtig gut das wir nicht so hohe Transfergewinne erzielen. 🙃


Avatar
jenseits
16. Mai 2019 um 20:40  |  690098

@Carsten 😀


Avatar
Matze
16. Mai 2019 um 20:44  |  690099

Schlechter Stil von Widmayer, nicht mehr zur Mitgliederversammlung zu erscheinen. Aber sollten wir zur Halbzeit 0:3 hintenliegen, könnte er doch schon mal losfahren.


Avatar
videogems
16. Mai 2019 um 20:55  |  690100

Und wenn wir 3:0 vornliegen? 😉

Muß er dann länger bleiben?


Avatar
Blauer Montag
16. Mai 2019 um 20:56  |  690101

Na Ja UK 20:07. Der kicker zitiert Dárdai vollkommen korrekt und wortwörtlich wie folgt:“Das Schönste“, sagte Dardai über seine Zeit als Bundesligatrainer, „waren die vergangenen vier Wochen. Die Medien haben uns in Ruhe gelassen, wir haben wie im Nachwuchsbereich gearbeitet (also ohne medialen Druck, Anm. d. Red.). Das nehme ich mit. Diese vier Wochen waren traumhaft. Sogar meine Frau hat gesagt, du brauchst keine Pause, du siehst wieder gut aus. So sieht das aus ohne Medien.“

Meine Lesart: Die Medien nerven. Die Schuld an der Entlassung Dárdáis würde ich ihnen aber nicht geben.


Avatar
Blauer Montag
16. Mai 2019 um 21:01  |  690102

Interessant, was Frau Dárdai sagt nach Aussage ihres Gatten:
„du brauchst keine Pause“.

Von einer Entlassung ist nicht die Rede. 😎


Avatar
Matze
16. Mai 2019 um 21:12  |  690103

@videogems
Wenn es nach mir geht, muß hier keiner bleiben der weg will.
Wenn ich mich recht erinnere wollte er schon zum letzten Saisonende weg. Da hatte nur der vfb nicht mitgespielt.


Avatar
Kamikater
16. Mai 2019 um 21:18  |  690104

@BM
Kann ja gar nicht sein. Du entreisst Tausenden die Argumente, gegen den GF Sport, Kommunikation, Rasen, Wetter und Laune zu pöbeln.


Avatar
Blauer Montag
16. Mai 2019 um 21:50  |  690105

Ich schrieb am 14. Mai 2019 um 17:25 | 689823

Danke für deinen Beitrag coconut
14. Mai 2019 um 15:43 | 689811

Ich komme damit heute zu folgenden Aussagen:
A. Herthas Finanzlage ist ähnlich schwierig wie vor 10 Jahren.
B. Nach 2 sportlichen Dellen (=Zweitligajahren) steht Hertha ähnlich wie vor 10 Jahren wieder im Mittelfeld der Bundesliga.

Ob eine andere Geschäftsführung statt Herrich, Keuter, Preetz und Schiller hätte mehr erreichen können ist ein rein spekulativer Gedanke.

Seitdem habe ich weitere Argumente (falls es sie gab) Pro und Contra Geschäftsführung überlesen Kamikater 16. Mai 2019 um 21:18.


Avatar
Kamikater
16. Mai 2019 um 22:33  |  690106

@BM
„Interessant, was Frau Dárdai sagt nach Aussage ihres Gatten:
„du brauchst keine Pause“.

Von einer Entlassung ist nicht die Rede. “

Schrobst Du oben. Daher mein Text. 😆

OT:
Es ist merkwürdig still hier vor der MV Sonntag.


Avatar
Opa
16. Mai 2019 um 22:39  |  690108

@Kami: Welche angeblichen „Argumente“ „entreißt“ BM denn wem und wofür?


Avatar
Ursula
16. Mai 2019 um 22:48  |  690109

…UND ich verstehe die letzten
Beiträge überhaupt nicht!

ABER das muss ja nichts heißen…

Grüße an die Familie Dardai!

Echt!! je länger ich über diese
„Intensionen“ von M. Preetz so
nachdenke, desto mehr kommen
mir Zweifel ob seiner Redlichkeit….

Nächtle!


Avatar
monitor
16. Mai 2019 um 23:42  |  690110

@ursula
…UND ich verstehe die letzten
Beiträge überhaupt nicht!

ABER das muss ja nichts heißen…

STIMMT!


Avatar
monitor
16. Mai 2019 um 23:51  |  690111

Pal Dardai hat in der PK sehr gut agiert.
Kein Nachhaken, keine Vorwürfe, keine negativen Schwingungen.
Fleißig sein, auch am letzten Spieltag, damit der Nachfolger es etwas leichter hat.
Deshalb schätze ich Pal Dardai so sehr. Ich hoffe, Ante Covic macht mir genauso Freude.


Avatar
Ursula
16. Mai 2019 um 23:51  |  690112

Das können Sie „Kleingeist“
inhaltlich gar nicht ermessen…

Nur stupide „STIMMT“!

Sie sind ja noch einfacher
gestrickt als selbst Ihnen
Wohlgesonnene (gibt es die?)
zubilligen dürften!

Mir war das seit Jahren bekannt….

…aber das wissen Sie ja!!

Schläfle!


Avatar
Jack Bauer
17. Mai 2019 um 0:13  |  690113

Die neuen Hertha Trikots sind offensichtlich geleakt:

https://www.footyheadlines.com/2019/05/hertha-berlin-19-20-home-away-kits.html

Heim Trikot erinnert mich sehr an 99/00, auswärts an 01/02. Beide gefallen mir außerordentlich gut, leider versaut halt das Tedi Logo echt alles, da hilft auch das Goldkettchen nichts. Ohne Sponsor wäre das für mich ein Pflichtkauf.


Avatar
Papa Zephyr
17. Mai 2019 um 8:49  |  690125

@Jack:
finde beide Trikots ganz gut – und auf dem Heimtrikot finde ich das Tedi Logo gar nicht so schlimm – auf dem Auswärtstrikot sieht es aber schon ziemlich böse aus…


Avatar
pathe
17. Mai 2019 um 9:00  |  690126

Schöne Trikots! Gefallen mir gut.
Bei der Auswärtskluft müsste konsequenterweise eine Stutze rot und die andere schwarz sein. So wie die Ärmel auch 🙂


Avatar
Tf
17. Mai 2019 um 9:08  |  690127

Das neue Stadion soll also auf einem Flughafengelände kommen. Da hat Berlin ja durchaus ne Menge Auswahl im Notfall. Der neue Slogan könnte heißen: „We try to fly“. Mit FC Flughafen Tempelhof gibt es einen weiteren Fußballverein mit Flughafenbezug. Da kann man ja dann mal ein spezielles Turnier austragen


Avatar
Exil-Schorfheider
17. Mai 2019 um 9:16  |  690128

So kann @Carsten dank des Trikot-LEaks ja ganz entspannt in die Sommerpause zum Grillen gehen.
Das freut mich.

————————————————————-

@opa

Hat mir gefallen.
War klar, dass darauf keine Antwort kommt.


Avatar
Papa Zephyr
17. Mai 2019 um 10:03  |  690130

@Rasenfunk & Richard Golz
habe einen interessantes Tribünengespräch mit Richard Golz beim Rasenfunk entdeckt.
„Richard Golz über 21 Jahre Bundesliga“
https://rasenfunk.de/tribuenengespraech/34

(Interessant für mich auch, weil Golz als Nordberliner Junge bei den gleichen Vereinen spielte wie ich – erst Wacker 04 , dann SC Tegel. Da er aber 2 Jahre älter ist, immer eine Spielklasse über mir – und natürlich 10x erfolgreicher)
Er hat auch eine Meinung zum Thema „altes Stadion“ vs. „neues reines Fussballstadion“, denn er hat sowohl das alte Rothenbaum als auch das neue Volksparkstadion erlebt.
Sehr empfehlenswerter Podcast – wenn man etwas Zeit hat.
(seine Tätigkeit und sein Abschied bei Hertha als Torwarttrainer ist aber kein Thema)


Avatar
Medicus
17. Mai 2019 um 10:20  |  690132

Aktuelles Interview mit Präsident Gegenbauer im Tagesspiegel:
Themen: neues Stadion, Trainerentlassung etc

https://m.tagesspiegel.de/sport/praesident-gegenbauer-im-interview-wir-muessen-den-stadionbesuch-attraktiver-machen/24351684-2.html


Avatar
Papa Zephyr
17. Mai 2019 um 10:30  |  690133

Hier der Artikel von Uwe in der MoPo von heute zum Thema Stadion:
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article217792953/Jetzt-wird-also-ueber-Tegel-diskutiert.html
„Der Geisel-Vorschlag sieht eine Hertha-Arena im Nordbereich des Flughafens vor.“
„Der Klub hatte den Flughafen Tegel bei seiner Standortsuche vor zwei Jahren bereits untersucht. Damals war Tegel verworfen worden, vor allem wegen der relativ schlechten Verkehrsanbindung. Es gibt weder eine S-Bahn- noch eine U-Bahn noch eine Straßenbahn, die das ­­Gelän­de anschließt.“
Relativ gesehen zum Olympiastadion ist der Standort natürlich verkehrstechnisch erstmal schlechter. Aber: Autobahnanschluss ist vorhanden und im Nordbereich gibt es bereits den U-Bahnhof Scharnweberstrasse (welcher aber von der Kapazität für ein Fussballspiel unterdimensioniert ist). Aber wenn man schon mal am Buddeln ist, könnte am U-Bahnhof Kurt-Schuhmacher-Platz könnte relativ einfach ein neuer Abzweig zur Erschließung des Flughafengeländes realisiert werden.
Zeitplan bis 2025 für ein „richtiges“ Stadion ist natürlich irreal…


Avatar
Papa Zephyr
17. Mai 2019 um 10:32  |  690134

Wer sich selbst ein Bild machen möchte – hier nochmal der Link zum Flächennutzungsplan – einfach beim Flughafen Tegel reinzoomen.
https://fbinter.stadt-berlin.de/fnp/index.jsp?Szenario=fnpak


Avatar
Medicus
17. Mai 2019 um 11:09  |  690135

Ergänzend das Statement von Hertha vom 22.11.18 zum möglichen Standort Tegel :

Der Flughafen Tegel liegt im Westen von Berlin, ca. 9 Kilometer Luftlinie vom Alexanderplatz entfernt. Der Standortbereich Flughafen Tegel hat eine Gesamtfläche von ca. 115 Hektar. Das Stadion und die nötige Infrastruktur würden ca. 33 Hektar davon beanspruchen.

POTENZIALE:
Die ÖPNV-Anbindung ist schon jetzt gut und würde sich durch einen Ausbau der U7 nochmals verbessern. Der Autoverkehr ließe sich mithilfe eines Anschlusses an die A111 direkt an das überregionale Straßennetz anbinden. Von der A111 aus ist der Standort gut zu sehen, ein Stadion an dieser Stelle hätte eine entsprechende optische Wirkung.

RISIKEN:
In Standort-Nähe stehen Wohnhäuser. Im direkten Umfeld sind Mischgebiete geplant, hier könnte es zu Nutzungskonflikten kommen. Die Böden sind teilweise mit Schadstoffen belastet. Zudem ist für das Flughafenareal – konkret um das Terminal inklusive der Start- und Landebahn – ein Forschungs- und Industriepark Zukunftstechnologie vorgesehen. Die Planungen dafür sind fortgeschritten.

https://www.herthabsc.de/de/hertha/fussballarena/andere-standorte/page/12689-47683-12614–.html


Avatar
Exberger
17. Mai 2019 um 11:27  |  690136

Auch wenn Geisel keine Rückendeckung hat, finde ich es eine gute Entwicklung, dass aus dem Senat heraus, jetzt konkrete Vorschläge kommen. Das ist jetzt nicht mehr so leicht von der Tagesordnung zu nehmen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
17. Mai 2019 um 11:44  |  690138

@Hertha-Abgänge

die genannten Namen sind alle bekannt:

– Jonathan Klinsmann
– Fabian Lustenberger
– Derrick Luckassen
– Alexander Esswein
– Julius Kade


Avatar
Exil-Schorfheider
17. Mai 2019 um 11:45  |  690139

Bosingwa92
17. Mai 2019 um 11:40 | 690137

Mein Tipp:

Klinsmann
Kade
Grujic
Luckassen
Lustenberger

Also nichts Neues. 😉


Avatar
juriberlin
17. Mai 2019 um 12:05  |  690140

@papazephyr: Cool, dann haben wir damals garantiert gegeneinander gekickt. Ich war damals beim VFB Hermsdorf.


Avatar
King for a day
17. Mai 2019 um 13:05  |  690142

Avatar
Papa Zephyr
17. Mai 2019 um 13:09  |  690143

@Juri
vermutlich ja – aber kann mich nicht direkt daran erinnern :). Einprägsamer waren die Spiele in Kladow (Anstoß Sonntag um 8:40 Uhr in der D-Jugend – wenn ich mich richtig erinnere) – oder auf irgendwelchen Rot-Schotterplätzen im Wedding. Wobei wir in Tegel auch lange auf Rot-Schotter gegenüber den Borsigwerken gespielt haben. Da war das bei Wacker 04 mit den Rasenplätzen am Wackerweg oder an der Scharnweberstraße schon angenehmer…


Avatar
Kamikater
17. Mai 2019 um 13:25  |  690144

@opa
Hier war doch zu lesen, dass MP einen Riesenfehler gemacht hat, Dardai einfach ohne Not zu entlassen. Darauf bezog ich @BMs Blogeintrag.

War klar, dass sich der Trittbrettfahrer @Exil dabei schwarz ärgert.

@papa zephyr
Kann man Niemandem nach 70 Jahren verübeln… 😂👍


Avatar
apollinaris
17. Mai 2019 um 13:48  |  690145

@Papa..ach, daran kann ich mich auch noch erinnern:

Treffpunkt, Sonntag 8:30 Walter Prill ( ein seit mindestens 30 Jahren nicht mehr existentes Modehaus , Am Juliusturm)

..und dann ging es weit weg von Spandau 😆


Avatar
elaine
17. Mai 2019 um 13:52  |  690146

Interessant, was Frau Dárdai sagt nach Aussage ihres Gatten:
„du brauchst keine Pause“.

Das hört sich eher nach unguten Gefühlen seitens der Ehefrau an, in der Aussicht, das Pal lange keine Beschäftigung hat. So wie „Papa ante Portas“ 😉
https://www.youtube.com/watch?v=CoVd9AB24hg


Avatar
Papa Zephyr
17. Mai 2019 um 13:54  |  690147

@Medicus: 17. Mai 2019 um 11:09 | 690135
Das was Hertha dort in der Analyse zu Tegel veröffentlicht hat, ist teilweise so nicht richtig – bzw. passt nicht zu Geisels neuem Vorschlag:
1. Der Flughafen Tegel hat 461 ha (die von Hertha genannte 115 ha sind vermutlich nur die mit Gebäuden bebaute Flächen).
https://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Berlin-Tegel
Das Hertha davon mit 33 ha nur weniger als 10% braucht ist dagegen plausibel. Das ist halt eine Fläche von 300x110m.
2. Geisels Idee richtet sich anscheinend auf den Norden des Flughafens (also am Militärflughafen / Flughafensee) – das ist ziemlich weit weg von der U7 und von der A111 auch nicht sichtbar – aber Luftline 500-1000m zur U6.
Insofern hatte Hertha wohl eine andere Ecke des Flughafens betrachtet.
Naja – finde schon gut, dass sich die Politik wieder etwas positiver bewegt – und warte auf den nächsten alternativen Vorschlag….


Avatar
Carsten
17. Mai 2019 um 14:01  |  690148

@Exil Dankeschön,Grillen werden wir tatsächlich nach den Spiel bei uns im Garten als Saisonabschluss, Wetter passt wohl auch allet jut.


Avatar
ahoi!
17. Mai 2019 um 14:06  |  690149

@king: #hertha-podcast mit preetz:

irgendwie erinnert mich das an ein gewisses selbst-interview des herrn… 😉


Avatar
King for a day
17. Mai 2019 um 14:09  |  690150

@ahoi!

Ja, war auch mein erster Gedanke.
Ausgerechnet die erste Ausgabe mit Preetz hat ein wenig Geschmäckle.
Ist aber durchaus hörenswert.
Bin jetzt gerade durch.


Avatar
Spree1892
17. Mai 2019 um 14:41  |  690151

Ich finde das eine gute Idee von Hertha mit den Podcast.

Das Gegenbauer Interview finde ich sehr interessant.


Avatar
Schutzschwalbe
17. Mai 2019 um 14:46  |  690152

Gibt es wegen des „hauseigenen“ Podcasts keinen Immerhertha-Podcast mehr?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
17. Mai 2019 um 15:34  |  690153

@schutzschwalbe

genau, jetzt werden deutschlandweit alle Hertha-Podcasts eingestellt …
😎


Avatar
Spree1892
17. Mai 2019 um 16:04  |  690154

SONDERTRIKOT IN BLAU-WEISS!
Hertha BSC geht auf den Wunsch der aktiven Fanszene ein.
Berlin – Die Mannschaft von Hertha BSC wird zum letzten Heimspiel der Saison gegen Bayer 04 Leverkusen im blau-weißen Heimtrikot auflaufen. Damit entspricht Hertha BSC dem ausdrücklichen Wunsch der aktiven Fanszene. Im Rahmen der laufenden Mediation teilten die Vertreter der Fanszene dem Verein mit, dass man sich gemeinsam für Vielfalt und Toleranz einsetzen kann, ohne das klassische Heimtrikot, das für die Fans einen hohen Identitäts- und Stellenwert besitzt, abzuändern. Diesem Wunsch kommt der Verein nach. Das Sonderlogo des Hauptsponsors TEDi wird durch die Regenbogenfarben die Absicht des Vielfalts-Spieltags weiterhin unterstreichen. Dieser Spieltag liegt allen Mitarbeitern von Hertha BSC sehr am Herzen.

https://www.herthabsc.de/de/fans/sondertrikot-vielfaltsspieltag-blau-weiss-bscb04-1819/page/16049–59-59-.html


Avatar
Schutzschwalbe
17. Mai 2019 um 16:16  |  690155

Hätte ja sein können, dass dann auch die 3. Säule wegbricht und Preetz die Morgenpost als „persona non grata“ des Feldes verweist.
😉

Nun gut, dann harren wir mal weiter aus. Vielleicht zur neuen Saison!?


Avatar
Solinger
17. Mai 2019 um 16:18  |  690156

@spree

Podcast war interessant und das wäre ein Medium was man ausbauen sollte. Und Preetz konnte mal Punkten, weil er mal lockerer gewesen ist. Nur als es um die Ostkurve ging (also welchen Ort im Stadion er besse findet VIP oder Ostkurve hätte er offensiver sein können. z.B. Da war ich tatsächlich noch nicht. Wenn die Jungs mich einladen komme ich aber gerne mal für ne Halbzeit/Spiel vorbei)

Das Interview mit Gegenbauer hätte man isch komplett sparen können. Ich war nach dem lesen so schlau wie davor und außer die Vereins üblichen Phrasen kam nix bei rum… Aber die das ganze Interview fand ich ich nicht prikelnd.. weder die Fragen noch die Antwortphrasen..


Avatar
Solinger
17. Mai 2019 um 16:32  |  690157

Sorry hätte noch mal quer lesen sollen 🙁

Anzeige