Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Guten Morgen aus der Messehalle 18 unterm Funkturm. Als Resultat einer Mitgliederbefragung hat Hertha BSC seine sonst am Montag abgehaltene Mitgliederversammlung verlegt auf den heutigen Sonntagvormittag. Hier kommt der letzte Immerhertha-Liveticker dieser Saison, diesmal nicht ein epischer Breite, sondern konzentriert auf die Kernpunkte.

15 Uhr Mein Saisonabschluss-Foto mit schönen Grüßen von @luschti

 

 

14.22 Uhr Präsident Werner Gegenbauer beschließt die Mitgliederversammlung

14.19 Uhr Ein Mitglied sagt, er sei „entsetzt“ über die Antwort von Ingmar Pering zum Hertha-Schiff. Hier seien Leute im Saal, die Anleihen für das Schiff gezeichnet haben. Da könne es nicht angehen, dass gesagt werde: Schauen Sie in den nächsten Tagen mal in die Presse.

14.17 Uhr Ein Mitglied fragt Michael Preetz nach dem Ziel für die kommende Saison und wann Hertha wieder international spielt.

Preetz: Die zweite Frage kann  ich nur mit dem beantworten, was Lusti uns vorhin auf den Weg gegeben hat: Dass wir uns übernächste Saison international sehen. Es ist zu früh für ein Saisonziel. Da müssen wir erstmal mit der Mannschaft drüber sprechen. Aber wir wollen uns nächste Saison in jedem Fall verbessern.

14.16 Uhr Ein Mitglied fragt, warum das Stadion Wilmersdorf nicht in der Diskusison sei.

Schiller: Der Standort bietet einige Vorteile. Aber die Wohnbebauung ist viel zu dicht an einem möglichen Standort. Dort wäre ein Stadion absolut nicht genehmigungsfähig.

14.13 Uhr Eine Lady fragt, was aus dem Hertha-Schiff geworden ist, man hört da nix mehr.

Präsidiumsmitglied Ingmar Pering: Warten Sie die Presse in den nächsten Tagen ab. dann werden Sie es konkret erfahren. Es geht weiter.

14.03 Uhr Ein Mitglied fragt nach der Zukunft von Marko Grujic und, ob es weitere Abgänge gibt.

Preetz: Es ist unser Bestreben, dass Marko eine weitere Saison in Berlin spielt. Liverpool hat im Moment den Fokus auf das Champions-League-Finale. Danach will man sich dort beraten. Ich kann nix versprechen, nur, dass wir intensiv am Ball bleiben. Wir haben keine Sorge, dass unsere Mannschaft auseinanderfällt. In den vergangenen Jahren war es so, dass wir einen großen Abgang hatten. Auf welchen Positionen wir uns verstärken wollen, das berate ich in den nächsten Wochen mit unserem neuen Cheftrainer Ante Covic.

14 Uhr Ein Mitglied fragt, ob Hertha denn nun mit den Anwohnern in de Sportforumstraße gesprochen habe (deren Wohnung weichen müssten, wenn Hertha dort baut).

Schiller: Wir sind offen für jeden Dialog, wir haben über 80 Gespräche geführt. Mit der Baugenossenschaft 1892 sind wir seit zwei Jahren im Austausch. Wir haben vorgeschlagen, mit den Mietern in den direkten Dialog zu treten. Das war aber nicht erwünscht … Der Bezirk ist ein Teil des Problems. Unserer Meinung nach müsste das Land Berlin das Verfahren in dem Stadion-Projekt an sich zu ziehen. Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam eine Lösung für die Wohnungsfrage hinbekommen.

13.51 Uhr Ein Mitglied fragt, warum Hertha den Vertrag mit Thomas Kraft (30) um eine Saison verlängert hat, anstatt  ein eigenes Torwarttalent hochzzziehen.

Michael Preetz:  Dennis Smarsch ist ein 1999er-Torwart. Der braucht Spielpraxis, die bekommt er in der U23. Wir haben uns gegen Jonathan Klinsmann entschieden. Dann haben wir Marius Gersbeck, der so viel Pech hatte. Sein Vertrag läuft bis 2020. Er braucht Spielpraxis so hoch wie möglich. Unser Bestreben ist es, dass er Hertha in diesem Sommer verlässt. Wenn möglich würden wir uns ein Rückkehrrecht zusichern lassen. Nils Körber ist am dichtesten dran. Aber Rune Jarstein ist unsere unangefochtene Nr. 1. Nils ist ein junger Torwart, er braucht Spielpraxis. Er bleibt deshalb in Osnabrück, um Zweite Liga zu spielen. Er soll 2020 zurückkehren, um Rune in seinem Status als Nr. 1 anzugreifen.

13.49 Uhr Ein Mitglied fragt, wo das temporäre Stadion solle, das Manager Michael Preetz in einem Interview ins Spiel gebracht hat.

Schiller: Wir arbeiten daran, ein permanentes Stadion zu bauen. Für eine mobiles Stadion gibt es noch keinen Standort. Als Kapazität sind da um die 40.000 Zuschauer möglich. Aber wir bevorzugen eine eigene Arena.

13.46 Uhr Ein Mitglied fragt, warum Hertha die finanzielle Zukunft mit einem Stadionbau so positiv darstelle, wo es im deutschen Fußball doch auch diverse Negativbeispiele gibt.

Schiller: Tempelhof wäe ein idealer Standort. Aber durch das Bürgerbegehren für einen Erhalt des Feldes, sind sowohl der Politik als auch uns die Hände gebunden.

Die Finanzierung funktioniert auch in den Stressszenarien. Und ich sehe mehr Vereine, die profitiert haben von den Vorteilen eines neuen Stadions.

13.43 Uhr @Luschti fragt, warum das Sondertrikot für 70 Euro verkauft wurde und nicht für 20 oder 30 Euro.

Schiller: So günstig konnten wir das nicht anbieten. Und das Geld, das wir einnehmen, kommt guten Zwecken zugute.

13.41 Uhr Es folgt die Aussprache. Eine Lady fragt, wo in Tegel das neue Stadion liegen soll, falls es dort gebaut würde.

Schiller: Das würden wir auch gern‘ wissen.

 13.36 Uhr Ein Update bei den Anwesenden: 1192 Mitglieder sind vor Ort.

13.27 Ingo Schiller über die Investoren-Suche und das neue Stadion:

Wir haben konkrete Ideen. Wir haben erstes Interesse aus dem Markt. Es war richtig, dass wir unsere Anteile von KKR zurückgekauft haben.

Ein wichtiger Baustein unserer Zukunftsgestaltung ist das neue Stadion. Es geht nicht darum, das Olympiastadion schlecht zu reden. Ich habe dort mehr als 400 Spiele gesehen und natürlich sehr emotionale Erinnerungen. Aber nach mehr als einem halben Jahrhundert, ist es unsere Verantwortung, eine neue Heimat für den Verein zu finden. Es soll blaue Sitze geben mit einem weißen Schriftzug „Hertha BSC“ – steil, nah und laut. Und die Tribünen sollen unmittelbar am Spielfeld stehen.

Als Zahlenmensch ist mir wichtig: Ein neues Stadion rechnet sich. Das Finanzierungsmodell steht. Wir wissen heute nur noch nicht, mit welcher Bank oder welcher Versicherung wir das machen. Aber ich verspreche Ihnen, dass wir das total transparent machen. Wir werden alle Zahlen, alle Partnerschaften offenlegen.

Im übrigen ist ein neues Stadion auch ein Gewinn für die Stadt Berlin.

Jetzt ist von der Politik in den letzten Tagen ein neuer Standort gespielt worden. Tegel war auch bei uns in der engeren Wahl. Aber Tegel hat erhebliche Herausforderungen mit der öffentlichen Verkehrsanbindung und einem für uns nicht kalkulierbaren Zeitplan (meint: Wann wird der BER eröffnet?). Deshalb glauben wir, dass wir uns noch einmal gemeinsam mit dem Senat unseren Wunsch-Standort im Olympiapark anschauen sollten. Mein Apell an die Politik ist: Lassen Sie uns gemeinsam Lösung suchen und realisieren. Lassen Sie uns gemeinsam an diesem Projekt arbeiten.

13.22 Uhr Finanzchef Ingo Schiller tritt ans Mikrofon. Was er zur Finanzplanung der kommenden Saison zu sagen hat, habe ich aufgeschrieben – Hertha will für 12,5 Millionen Spieler verkaufen – hier entlang

12.56 Uhr Michael Preetz, Geschäftsführer Sport:

Hinter uns liegt eine durchwachsene Bundesliga-Saison. Unser erklärtes Saisonziel war ein einstelliger Tabellenplatz. Für uns war wesentlich mehr drin in dieser Spielzeit, in der einige Topklubs geschwächelt haben. Wir sind in zuvielen Spielen unter unseren Möglichkeiten geblieben. Wir waren mit der Entwicklung in diesem Frühjahr nicht zufrieden.

Darüber war ich ständig im Austausch mit Pal Dardai und sind dann einvernehmlich zu der Entscheidung gekommen, einen Wechsel auf der Trainer-Position vorzunehmen … Nach intensiver Prüfung verschiedener Kandidaten haben wir uns mit Ante Covic erneut für eine Eigengewächs als Trainer entschieden. Ante ist ein Vollblut-Herthaner, ein Teamplayer.

Im Kader haben wir die Weichen für die kommende Saison gestellt. Vedad Ibisevic bleibt an Bord, er hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Auch Maximilian Mittelstädt und Florian Baak haben verlängert. Vorzeitig hat Dennis Jastrzembski seinen Vertrag verlängert.

Verlängert haben wir den Vertrag mit Nils Körber. Er wird kommende Saison noch einmal an den VfL Osnabrück ausgeliehen, um dort in der Zweiten Liga zu spielen. Danach soll Nils bei uns angreifen.

Erster Zugang für die kommende Saison: Dedryk Boyata, Innenverteidiger von Celtic Glasgow wird unsere Mannschaft verstärken.

Andreas „Zecke“ Neuendorf wird in der nächsten Saison die Nachfolge von Ante Covic in der U23 antreten. Als Cotrainer wurde u.a. der Ex-Herthaner Malik Fathi gewonnen.

Preetz über den wiederaufgenommen Dialog mit der Fan-Szene:

Wir haben über den Inhalt Stillschweigen vereinbart. Aber so viel will ich sagen: Wir befinden uns in der Mediation. Wir haben sehr viele, sehr lange und teilweise sehr anstrengende Sitzungen miteinander verbracht. Aber wir finden, dass das der richtige Weg ist und werden ihn weitergehen.

12.50 Uhr Präsident Gegenbauer sagt, dass Hertha ab der nächsten Mitgliederversammlung vor dem Versammlungstermin eine ökumenische Andacht anbieten wird.

12.52 Uhr Ein Mitglied fragt, warum Hertha, wenn auf christliche Wert eingegangen wird, nicht auch auf jüdische oder muslimische Feiertage eingeht.

12.48 Uhr Ein Mitglied spricht sich gegen den Sonntags-Termin der Mitgliederversammlung aus. Weil der Sonntag ein christlicher Ruhetag ist und etwa für einen Gottesdienstbesuch genutzt werden sollte. (Buh-Rufe und Pfiffe im Auditorium). Ein andere Redner, der aus Stade bei Hamburg angereist ist, bedankt sich dagegen für den Sonntags-Termin.

12.32 Uhr Torsten-Jörn Klein, Vorsitzender des Aufsichtsrates:

„Wir sind nach den Unstimmigkeiten der Vergangenheit alle sehr froh, dass in der Hertha-Familie wieder aufeinander zugegangen und vertrauensvoll miteinander gesprochen wird. Es wird sich zugehört, Kompromisse eingegangen wie beim Trikot am letzten Spieltag. Wir sind eine Familie. Aber nur als Einheit sind wir stark.“

Um 12.30 Uhr Vor Ort sind 1129 Mitglieder. Zum Vergleich bei der letzten Montagsversammlung im vergangenen November waren es 1250 Mitglieder.

12.15 Uhr Die Ehrungen beginnen mit einer Laudatio für die Macher*innen des „Hertha-Echo“, das 30 Jahre auf Sendung war.

seit 11.50 Uhr Der Bericht der Abteilungen kommt diesmal als Talkrunde … und dauert …

11.40 Uhr Manager Preetz verabschiedet die Mannschaft, die vergangene Nacht gefeiert hat.

„Wenn ich in das eine oder andere Gesicht schaue, ab – ihr gehört ins Bett. Trainingsauftakt ist dann am 1. Juli.“

11.33 Uhr Fabian Lustenberger:

Vielen Dank an alle, danke für die tollen Jahre. Aber ich freue mich auch, in meine Heimat zu gehen, zu meiner Familie. Ich baue jetzt mal etwas Druck auf: Ich denke, dass wir uns in zwei Jahren wiedersehen, dann im Europapokal.

11.26 Uhr Videoclip für „Lusti Legende“. Die Bilanz von Fabian Lustenberger seit 2007: 306 Hertha-Spiele – der Saal steht schon wieder 😉

11.23 Uhr Pal Dardai spricht:

Ein großes Danke für das Riesenvertrauen von Micha, vom Präsidenten, von Euch Mitgliedern. Danke für die Unterstützung der Fans, ohne Euch wäre ich hier nicht viereinhalb Jahre Trainer gewesen.

11.17 Uhr Manager Preeetz skizziert die gemeinsam Zeit:

Pal hat in seinen viereinhalb Jahren dafür gesorgt, dass Hertha ein stabiler Bundesligist ist. Dafür möchte ich mich bedanken. Wir haben eng und konstruktiv zusammengearbeitet. Es ging immer darum: Was ist das Beste für Hertha BSC?

Dardai hat sich eine besondere Uhr gewünscht (Preetz: „War gar nicht so einfach, das gute Stück zu finden“), der Manager überreicht sie ihm .

11.15 Standing Ovations für Pal Dardai, den scheidenden Cheftrainer, der die Bühne mit Admir Hamzagic betritt.

11.14 Uhr Videoclip mit Szenen vom jubelnden Pal Dardai.

11.10 Uhr Kleine Info: Bei der USA-Reise nicht dabei sind Pal Dardai und Rainer Widmayer. Den Trainer-Job auf dieser Reise wird Admir Hamzagic übernehmen. Von den Spielern fliegen nicht mit: Rune Jarstein, Jonathan Klinsmann , Vladimir Darida, Arne Maier, Julius Kade, Muhammed Kiprit, Vedad Ibisevic. Der Hertha-Kapitän wird zum dritten Mal Vater … das Baby wird zeitnah erwartet.

11.08 Uhr Präsident Werner Gegenbauer eröffnet die Versammlung.

10.55 Uhr Immer wieder nett: Immerherthaner zu treffen. Grüße sowohl an alle hier in der Messehalle sowie draußen an den Geräten. Präsidium, Aufsichtsrat und Geschäftsführung haben sich mittlerweile eingefunden.

10.40 Uhr Die Mannschaft, alle im dunklen Ausgehanzug, ist eingetroffen. Die Spieler mischen sich in der Vorhalle unter die Mitglieder: hier ein Small talk, da ein Selfie, dort in Autogramm.

10.35 Uhr Ungewohnte Stände hier in der Messehalle: Würtchen, Erbsensuppe und Chili con Carne sind weiter im Angebot. Neu sind die Rubriken „Frühstück“ und „Salaltbar“ samt Obstkorb.


162
Kommentare

Avatar
psi
19. Mai 2019 um 10:46  |  690338

Ha!

Danke für den Ticker!


Avatar
moogli
19. Mai 2019 um 10:52  |  690340

Vielen Dank für eine erneut begleitete Saison Uwe & Jörn.

Mir würde ohne euch echt was fehlen.

Schönen Urlaub euch und ein hoffentlich erholtes Wiederlesen in der neuen Saison


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. Mai 2019 um 11:08  |  690342

@moogli

danke für die freundlichen Worte. Gebe die Blumen zurück und bedanke mich für treues Begleiten hier in dieser Runde.
Ehe der Kollege Lange in den Urlaub entschwindet, steht für ihn ab morgen noch eine Dienstreise in die USA an …


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 11:46  |  690343

Manager Preetz verabschiedet die Mannschaft, die vergangene Nacht gefeiert hat.
Was wurde gefeiert, dass die knapp 60 000 Zuschauer nochmal ver…. wurden gestern 😎


Avatar
19. Mai 2019 um 11:53  |  690344

Bin auch entsetzt. Alle Ziele vetfehlt aber Party, alles andere ist egal, typisch Berlin. Ich hätte Verständnis das die Mannschaft und auch gerne mit Ihren Familien einen schönen Saison Abschluss Abend gemacht haben. Jedoch Feiern oder Party fūr solch eine Saison finde ich nicht angebracht. Sonst erleben wir das Gleiche gegurke unter Covic wieder, da die Mannschaft wohl Null unrechtsbewustsein hat! !! Happy Mittelmaß!!


Avatar
Tsubasa
19. Mai 2019 um 11:54  |  690345

@Carsten:

Es gab ein zwei Abschiede zu feiern!? Und verloren hat man wie in den Jahren davor auch nicht gegen Laufkunfschaft. Entspann mal.


Avatar
Colossus
19. Mai 2019 um 11:56  |  690346

Nee war doch schön…tolle Tore, gutes Pressing und nochmal richtig einen ausgepackt. Da darf man sich selbst schonmal ordentlich feiern. Die Roten Trikots waren ungewohnt aber sonst sah das ohne Brille vom Oberrang sehr sehr stark aus.


Avatar
jannowitz
19. Mai 2019 um 12:02  |  690347

Guten Tag, kann mich moogli anschließen, vielen, vielen Dank und auf ein Neues nächste Saison 🙂


Avatar
anno1995
19. Mai 2019 um 12:03  |  690348

Ob alle die meckern sich selber auch so brav verhalten würden? Lächerlich dieses Gemecker. Ich hätte auch gefeiert und würde mit Sonnenbrille bei der MV auftauchen! Wer seid ihr, den Jungen Männern ihr Leben verbieten zu wollen?


Avatar
Knipper1892
19. Mai 2019 um 12:07  |  690349

Gefeiert wurde v. a. der Abschied von Lusti, der in seiner Abschiedsrede gerade sagte, sonst wäre keine Zeit mehr gewesen. Morgen geht es in die USA für die meisten und für ihn in die Schweiz.
Finde ich völlig legitim.


Avatar
19. Mai 2019 um 12:08  |  690350

Das kommt ganz darauf an welche Ansprüche jeder selbst an sich stellt. Der Eine so der Andere so !!


Avatar
jannowitz
19. Mai 2019 um 12:08  |  690351

Sehe ich auch wie anno 1995! Ist doch Sache der Beteiligten wie gefeiert wird oder lasst ihr euch vorschreiben wie gefeiert wird? Entspannte Sommerpause für alle 😎


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 12:16  |  690352

Ne ne ist schon klar hier, sie haben natürlich den Klassenerhalt gefeiert, dafür habe ich natürlich Verständnis.
Und wann ich entspanne entscheide noch immer ick selbst 😎


Avatar
anno1995
19. Mai 2019 um 12:18  |  690353

Carsten, sie haben einen alten Kollegen verabschiedet. Der sich zwölf Jahre lang den Arsch aufgerissen hat. Und das darf man nicht feiern? So unter guten Freunden? Das wird dann also einfach abgesagt?


Avatar
Tsubasa
19. Mai 2019 um 12:27  |  690355

@Carsten: und ich entscheide, ob und wann ich dir rate mal zu entspannen.

Lächerliche Diskussion. Wir sind doch alle nicht mehr 12 und denken und erwarten von den Spielern nach einer Niederlage zu Hause zu bleiben und zu heulen. Das Spiel und die Saison war mit Abpfiff 17 Uhr Irgendwas zu Ende und alles danach geht uns einfach nix an.


Avatar
apollinaris
19. Mai 2019 um 12:31  |  690356

Der Urlaub gehört gestrichen, es muss durchtrainiert werden! Jeden Abend gibts noch die Rute vom neuen Trainer und jeder Morgen fängt mit einer halben Stunde Selbstkasteiung an.
Lachen beim Training strengstens verboten. Nach 10 Spieltagen wird gepüft werden, ob man die Zügel wieder etwas lockern kann.
Es wird jetzt gnadenlos durchgegriffen. Null Toleranz!


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 12:31  |  690357

Natürlich haben sie jedes Recht zu feiern 🥳 haben wir ja gestern auch gemacht Saisonende Grillfest im Garten, wenn man es so sieht gibt es immer etwas zu feiern. Ob man es natürlich so nach draußen trägt, nach so ein beschis… Spiel wie gestern kotzt mich persönlich nur an.


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 12:35  |  690359

Lächerliche Diskussion. Wir sind doch alle nicht mehr 12 und denken und erwarten von den Spielern nach einer Niederlage zu Hause zu bleiben und zu heulen. Das Spiel und die Saison war mit Abpfiff 17 Uhr Irgendwas zu Ende und alles danach geht uns einfach nix an.
Ich hab nur meinen Standpunkt klar gemacht, diskutieren möchten andere hier. Und mit den zwölf Jahren hier denke ich können andere hier im Block ganze Lieder singen 🎶 und ganz egal ist es leider nicht egal was die Spieler so in ihrer Freizeit treiben, stehen leider im öffentlichen Licht, leider.


Avatar
heiligenseer
19. Mai 2019 um 12:39  |  690360

Mit 12 (oder ist da die Entwicklung stehen geblieben) kann man aber auch nicht den Unterschied zwischen Blog und Block kennen.


Avatar
Pille
19. Mai 2019 um 12:41  |  690361

Was für ein dämliches Genörgel ist das denn hier?

Junge Männer, deren Lebenswandel ja genussmitteltechnisch eingeschränkt ist, wagen sich eine Saisonabschlussfeier zu machen bei der obendrein langjährige Vereinsikonen verabschiedet werden.
Welch Drama.

Ich kann mich an keine Saison erinnern nach der ich keine solche Feier hatte…erfolgsunabhängig. Da war sogar ein Abstieg dabei.

Legen die Nörgelköppe an sich ähnliche Maßstäbe an? Zu gern würde ich Einige bei ihrer Arbeit beobachten und beurteilen.


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 12:42  |  690362

Ach, jetzt kommen wieder unsere Rechtschreibfehler korrigierer, ganz toll 👏 @heiligeneer🤮


Avatar
Inari
19. Mai 2019 um 12:52  |  690363

„11.40 Uhr Manager Preetz verabschiedet die Mannschaft, die vergangene Nacht gefeiert hat.“

Nach so einer mittelmäßigen Saison mit -8 Tordifferenz, verfehltem Mindestziel (top 10) und erneuter Klatsche am letzten Spieltag (wie fast jedes Jahr) würde ich als Team nicht bis spät in die Nacht feiern gehen.


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 12:55  |  690364

„Ein Mitglied spricht sich gegen den Sonntags-Termin der Mitgliederversammlung aus. Weil der Sonntag ein christlicher Ruhetag ist und etwa für einen Gottesdienstbesuch genutzt werden sollte.“

Genau. Und die Sonntagsspiele stellen wir auch ein….
Tjunge Junge…


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 13:14  |  690366

Auch wenn ich Boyata nicht kenne, so macht der Transfer für mich absolut Sinn.
Die Balance zwischen Jugend und Erfahrung muss unbedingt gegeben sein.
Auch wenn das bedeuten KÖNNTE dass uns auch Stark noch verlässt.


Avatar
luemar.
19. Mai 2019 um 13:19  |  690367

„12.50 Uhr Präsident Gegenbauer sagt, dass Hertha ab der nächsten Mitgliederversammlung vor dem Versammlungstermin eine ökumenische Andacht anbieten wird.“

Wo sind wir nur hingekommen… die einzige Religion, die am Tag der MV gelten sollte, ist Hertha BSC. Es steht allen frei, vor der MV irgendwo beten zu gehen. Oder ganz einfach: die MV wieder Montagabend veranstalten. 10 Prozent weniger als an einem tristen Novemberabend sollten Beleg genug sein.


Avatar
moogli
19. Mai 2019 um 13:30  |  690368

Reden wir von 12,5 Mio Transfererlöse oder Transferüberschüssen?


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 13:35  |  690369

@moogli

Wenn Schiller von „schwarzen 200.000“ redet, geh ich mal von Erlös, nicht Überschuss aus.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. Mai 2019 um 13:40  |  690370

@moogli

gemeint ist: Hertha will über Spielerverkäufe 12,5 Millionen Euro einnehmen


Avatar
Colossus
19. Mai 2019 um 13:50  |  690371

12.5 klingt nach heutigen Dimensionen machbar. Die Vertragsverlängerungen sind für mich teilweise begrüßenswert und teilweise diskutabel. Aber wat willste machen…100 Prozentige Trefferquote wirste beim gemeinen Fan nie erreichen.


Avatar
frankophot
19. Mai 2019 um 13:55  |  690372

Wieviel Erfahrung in einer der Bundes- vergleichbaren Liga hat er denn der Boyata ? Soweit bekannt hat er die letzten Jahre in der schottischen Liga bei dem dort alles beherrschenden Club gespielt, also 95% der Gegner sind vergleichbar mit „Bayern gegen Preussen Münster“…. Immerhin senkt er mit 29 etwas den Altersschnitt des Kaders vs. Ibisevic…


Avatar
Spree1892
19. Mai 2019 um 13:57  |  690373

12,5 Mio. Einnahmen durch Transfer, bedeutet für mich: Kein begehrter Spieler verlässt uns.


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 13:57  |  690374

Es geht auch um Lebenserfahrung @frankophot


Avatar
moogli
19. Mai 2019 um 14:03  |  690375

Deswegen meine Frage Spree 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. Mai 2019 um 14:09  |  690376

@Transfereinnahmen

wahrscheinlich wird es so sein:
Hertha bekommt für den Spieler X ein 20 Millionen-Angebot.
Sagt Schiller: Nö, den verkaufen wir nicht, weil wir in der Planung nur mit 12,5 Millionen kalkuliert haben.

#menno


Avatar
Tojan
19. Mai 2019 um 14:14  |  690377

transfereinnahmen:

ich lese da folgendes, wir müssen 12.5mio mehr erlösen, als wir ausgeben und das ist keine gute entwicklung wenn wir mit vereinen konkurrieren, die entweder durch externe geldgeber oder einfach auch den operativen betrieb gewinne erwirtschaften und diesen mehrheitlich 1:1 in neue spieler investieren können. so werden wir nicht nach vorne kommen, sondern noch weiter zurück fallen


Avatar
moogli
19. Mai 2019 um 14:14  |  690378

Ich verstehe das jetzt so, dass Hertha kategorisch bestimmte Verkäufe ausgeschlossen hat.
Sonst kann ich mir, 3 Monate vor Transferschluss, nicht erklären, warum heute so eine Summe aufgerufen wird.
Ich lasse mich für mein besseres Verständnis gerne korrigieren.


Avatar
Dan
19. Mai 2019 um 14:14  |  690379

#MV am Sonntag
Ich halte den für einen ordentlichen Termin, wenn es um Wahlen für Ämter geht. Das sind Zeitfresser und hier einen dehnbaren Zeitrahmen am Sonntag zu schaffen ist sinnvoll.
Einen Sonntag zu opfern für Pippifax-MVs ist meines Erachtens nicht „angemessen“ um in die familäre/private Freizeitgestaltung „einzugreifen“.

Zwei bzw. drei November – Sonntage in fünf Jahren der Rest wie gehabt ist sicherlich ein guter Kompromiss.

Meine Wahrnehmung.


Avatar
hurdiegerdie
19. Mai 2019 um 14:24  |  690380

frankophot
19. Mai 2019 um 13:55 | 690372

Der hat die letzten 2 Jahre nicht mal Spielerfahrung in einer niedrigeren Liga.

Schau dir bitte mal seine Verletzungsliste an. Ich verstehe den Transfer nicht. Hertha hat doch eh‘ schon Probleme mit Verletzungen und dann holen sie einen so anfälligen Spieler?


Avatar
Tojan
19. Mai 2019 um 14:29  |  690381

und was waren jetzt die großartigen neuigkeiten in sachen stadionneubau, die preetz vor kurzem für die MV angekündigt hat? mal wieder den mund zu voll genommen?


Avatar
Etebaer
19. Mai 2019 um 14:30  |  690382

Hertha macht also weiter mit der Verpflichtung von tendenziell mittelmäßigen und zu kleinen Verteidigern…

Ob Boyata sich in seiner Leistung dann mit den Anforderungen steigert, kann man jetzt nicht vorhersagen, dazu ist die schottische Liga zu schwach, sind irgendwelche CL-Spiele zu sehr die Ausnahme, sind Nationalmannschaftseinsätze inzwischen viel zu wenig aussagekäftig, da Vereinsfußball den Nationalteamfußball seit Bossmann qualitativ deutlich in den Schatten stellt.

Also Qualitativ und Charakterlich nicht einschätzbar und tendenziell zu klein, denn Hertha ist ja ein eigentlich eher kleines Team.

Ich drück die Daumen, das es sich auszahlt!


Avatar
psi
19. Mai 2019 um 14:36  |  690383

Wenigstens hat er keine Ablöse gekostet.
Wäre er immer verletzungsfrei geblieben, würde er schon bei einem anderen Verein spielen.
Meine Vermutung, er ist ein Ersatzspieler, der wenig kostet, passt zu Hertha.


Avatar
19. Mai 2019 um 14:43  |  690384

Denke wir verkaufen Stark für 25, 5 Millionen. Davon bekommt Schiller 12,5 Millionen. Der Rest kann wieder für neue Spieler investiert werden.


Avatar
19. Mai 2019 um 14:55  |  690385

Hoffe mal auf Neuzugänge wie:
Thomas Murg von Rapid Wien und
Marvin Schulz vom FC Luzern
Vielleicht noch Maina H96 und
Nary vom HSV.
Falls Duda uns verlässt, wäre
Guus Til eine Alternative.
Wried von Bayern war ja auch im Gespräch!


Avatar
Bolly
19. Mai 2019 um 15:04  |  690386

Mach mal nicht so ein Fass auf @hurdie 14:24
Wir haben das schon früher gut hinbekommen!

#Bonhof


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 15:07  |  690387

So, dann mal schauen ob wir gegen 17.20h Union in Liga 1 begrüßen dürfen.
Paderborns Offensive ist allerdings bockstark.
Mir wär es aber lieber wenn die dann über die Relegation gegen Stuttgart noch nachziehen.


Avatar
Silvia Sahneschnitte
19. Mai 2019 um 15:10  |  690388

Luckassen geht, Lustenberger geht, 2 Rechtsfüße
dafür kommt Boyata, mit Baak und Klünter können zwei weitere Spieler rechten IV spielen. Stark, wär schön wenn er bleibt.

Wurde denn von Schiller mitgeteilt, was der Verein für Transfers aufwenden will?
Schön wenn 12,5 Mill. erwirtschaft werden sollen. Wieviel davon darf denn für neue Spieler ausgegeben werden? Wohl nicht ein Cent.

Also sollte es wohl mehr Transfereinnahmen geben. Und wieviel Spieler dann gehen, hängt auch von den festgeschriebenen Ablösesummen ab.
In den letzten 2 Jahren brachten diese 12,5 Mill jeweils ein Spieler Brooks 2017 und Weiser 2018.

Ich, nur ich, hätte auch nichts gegen 2-3 Leihgeschäfte, wenn diese Leihen den Kader qualitativ verbessern (1. Elf).

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
psi
19. Mai 2019 um 15:12  |  690389

@King
👍
5000 Unioner sind in Bochum, das sollte reichen. 😉


Avatar
Silvia Sahneschnitte
19. Mai 2019 um 15:13  |  690390

Vielen Dank für den heutigen Ticker und vielen Dank für den IH-Blog.
Ich hoffe sehr Sie bleiben uns erhalten.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
jannowitz
19. Mai 2019 um 15:19  |  690391

Die Antwort wg des Hertha Schiffs zeigt mir, wie mit Mitglieder*innen umgegangen wird und warum ich ausgetreten bin…


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 15:28  |  690392

Die heutigen Verabschiedungen im Video.
Taschentücher bereitlegen^^

https://youtu.be/abAew_j3e6Y


Avatar
Smash
19. Mai 2019 um 15:29  |  690393

Schiller: „Der Bezirk ist ein Teil des Problems. Unserer Meinung nach müsste das Land Berlin das Verfahren in dem Stadion-Projekt an sich zu ziehen. Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam eine Lösung für die Wohnungsfrage hinbekommen.“

Ich schrieb es schon vor einigen Tagen. Die Genossenschaft hat die Verkaufsbereitschaft eingestellt und steht bei den Anwohnern im Wort, die Siedlung nicht zu verkaufen sondern zu modernisieren. Ich frage mich, wie Herr Schiller zu seiner Überzeugung kommt.

Für eine Lösung im Einvernehmen mit der Genossenschaft und den Anwohnern ist es zu spät. Es gibt dort keine Verhandlungsbereitschaft mehr. Also soll der Senat das Thema an sich ziehen, um den Druck auf die Genossenschaft zu erhöhen, damit die einknickt und gegenüber den Anwohnern wortbrüchig wird. Sehr feines Geschäftsgebaren.


Avatar
Blauer Montag
19. Mai 2019 um 15:50  |  690394

Uiuiui King for a day
19. Mai 2019 um 13:35 | 69036

Tiefschwarzer Humor. 😆 :lol:lol:


Avatar
Blauer Montag
19. Mai 2019 um 15:59  |  690395

Was möchten die Damen und Herren wissen seit 13:30? 😎 😎

In den Informationen zur MV lese ich auf Seite 21 (Alle Angaben in Mio €)
Erträge Plan 2019/20

…Transfer 12,5

gesamt 140,8

Aufwendungen Plan 2019/20

…Transfer 5,9
…Zinsen und Steuern 3,6

gesamt 140,6


Avatar
Freddie
19. Mai 2019 um 16:03  |  690396

@toyan 14:14
Nein, heißt nicht 12,5 Mio Transferüberschuss.
Heißt 12,5 Mio Einnahmen.
Dem gegenüber stehen 5,9 Mio Transferausgaben


Avatar
pathe
19. Mai 2019 um 16:05  |  690397

Einigen wir uns auf einen Transferüberschuss von 6.6 Mio. 😉


Avatar
Blauer Montag
19. Mai 2019 um 16:06  |  690398

Nix Neues – Nullkommanix in meinen Augen Tojan
19. Mai 2019 um 14:29 | 690381
Und die sind heute nicht müde vom Feiern. 🙄

und was waren jetzt die großartigen neuigkeiten in sachen stadionneubau, die preetz vor kurzem für die MV angekündigt hat? mal wieder den mund zu voll genommen?


Avatar
Blauer Montag
19. Mai 2019 um 16:08  |  690399

Einigkeit und Recht und Freiheit zwischen Freddie, pathe und meiner Einer um 16:05.


Avatar
Freddie
19. Mai 2019 um 16:12  |  690400

@toyan: wann hat Preetz angekündigt, dass es große Neuigkeiten heute gäbe?

@Feier: gestern wurde Lustenberger verabschiedet. Habe das so verstanden, dass er eingeladen hat. Wie man sich darüber aufregen kann, ist mir schleierhaft


Avatar
Bolly
19. Mai 2019 um 16:44  |  690401

Geschlossenheit im Berliner Fußball!
#Union kann Große Spiele!


Avatar
19. Mai 2019 um 16:49  |  690402

..kann mir nicht vorstellen, dass Union gegen Stuttgart bestehen kann..


Avatar
Tf
19. Mai 2019 um 16:50  |  690403

Berlin kann keine Derbys (nächste Saison) 😂


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 16:55  |  690404

Die Unioner sehen nicht so aus als wenn sie aufsteigen wollen, und Relegation gegen Stuttgart wird garantiert verloren.
Zumal Dresden 3:1 führt.


Avatar
pathe
19. Mai 2019 um 17:02  |  690405

Sehe ich auch so! Gegen Stuttgart müsste schon viel passieren, damit sie das schaffen. Aber wenn sie nicht wollen, dann ist es halt so…


Avatar
pathe
19. Mai 2019 um 17:13  |  690406

Vielleicht doch… 🙂


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 17:14  |  690407

Drama Baby. Drama!


Avatar
ahoi!
19. Mai 2019 um 17:14  |  690408

jetzt wird’s spannend…


Avatar
paulex
19. Mai 2019 um 17:14  |  690409

Dreht Union das noch? Wäre für Paderborn die verdiente Abrechnung, die schieben sich seit 20 Minuten nur den Ball hinten rum.


Avatar
jenseits
19. Mai 2019 um 17:18  |  690410

Ob es am Ende an einem Tor scheitert?


Avatar
ahoi!
19. Mai 2019 um 17:24  |  690411

tja….


Avatar
King for a day
19. Mai 2019 um 17:25  |  690412

Nun ja. Gibts nochmal 2 spannende Spiele.
Wird aber sehr schwer!


Avatar
Carsten
19. Mai 2019 um 17:27  |  690413

Ja Union leider selber schuld wenn man erst in den letzten 20min. anfängt zu kämpfen, schade. Glaube trotzdem nicht das sie es gegen Stuttgart schaffen werden.


Avatar
psi
19. Mai 2019 um 17:27  |  690414

Schade, Union hat leider auch das schlechtere Torverhältnis.
Die Aufholjagd begann zu spät.


Avatar
sunny1703
19. Mai 2019 um 17:32  |  690415

Schade,in den Minuten nach dem Ausgleich zuwenig alles oder nichts.

Nun Daumen drücken gegen den VfB, auch wenn die Chancen nicht allzu doll sind.


Avatar
apollinaris
19. Mai 2019 um 17:42  |  690416

..das war ja Herzschlagfinale..in der letzten Sekunde noch ein fetter Schuss…Am Ende isses echt nur ein Törchen..
P.S. aber wie schwach auch vom HSV..


Avatar
Bolly
19. Mai 2019 um 17:54  |  690417

…der hsv ist doch seit letzter Woche schon raus…


Avatar
sunny1703
19. Mai 2019 um 18:09  |  690418

Nochmal zur Erinnerung

Mittwoch, den 22.05. ab 18 Uhr 15 Immer Hertha Saisonabschluss Stammtisch im „Leuchtturm “ in der Crellestrasse 41 in Schöneberg.

http://www.leuchtturm-kneipe.de


Avatar
19. Mai 2019 um 19:33  |  690419

Wenn nur eure Saisonabschlüsse nicht immer so schnell abgeschlossen wären, @sunny, dann hätte ich sogar mal die Chance, mich mit dir zu unterhalten.


Avatar
sunny1703
19. Mai 2019 um 19:55  |  690420

@Sir

Der eine geht früher, der andere kommt später, irgendwann klappt es mal.
Ich kann Dir aber versichern die übrigen gebliebenen Gäste sind auch nett und unterhaltsam 😉

Lg sunny


Avatar
19. Mai 2019 um 21:06  |  690421

bolly..ach was..?! Das weiss ich auch..aber wie schwach von einem HSV, am letzten Spieltag schon nicht mehr dabei zu sein..und das bei eigentlich doch recht schwachen Mitbewerbern ( Köln ausgenommen)


Avatar
hijo del mais
19. Mai 2019 um 21:40  |  690422

Das schoene am Fussball ist das der Mensch im
Mittelpunkt steht und dessen Leistung, emocionen werden
frei man aergert sich man freut sich,man diskutiert
miteinander man zofft sich,man ist gesellig Beieinander
Fussball ist mehr als ein Sport ich bin seit 60 jahren
Hertha Fan und werde es immer bleiben auch wenn sie
schlecht spielen.so ist Fussball eben 3 Herbergerweissheiten die heute
noch bestand haben „elf Freunde muesst ihr sein um zugewinnen“
„man spielt nur so gut ,wie es der Gegner zulaesst“, „der ball ist rund“
http://www.sinnlose.eu/wiki/index.php/Top100:_Fussballweisheiten
fuer die Schwerenoeter


Avatar
Bolly
19. Mai 2019 um 22:35  |  690423

Der hsv war ja vorhin „nicht“ Thema, stimme na klar zu
das diese 2.Liga Saison trotz der zwei großen Namen
sehr schwach war. Auch Union hatte viele Chancen
vorzeitig den Aufstieg klar zu machen. Heute
war es wieder die Herangehensweise, die nicht
stimmte. Ein Berliner Phänomen?


Avatar
Ursula
19. Mai 2019 um 22:39  |  690424

# Phänomene…

…UND ich fand es schwach, wie
Union die letzten Spiele für den
eigentlichen Aufstieg „verdaddelt“
hatte, denn leichter…

…war es nie, auch heute nicht…!

ABER noch ist Union nicht verloren…

Es wollte wohl keiner aufsteigen..???

Warum eigentlich @ Bolly?


Avatar
videogems
19. Mai 2019 um 23:06  |  690425

Union hat wohl Platz 3 zuviel gefeiert und kam mit Sonnenbrillen ins Stadion und muß sich jetzt dafür selbst mit Peitschen geißeln?

Meine Vermutung.

Es ist ja nicht mal mehr für eine Mannschaft erlaubt, ihren baldigen Ex-Kollegen zu verabschieden. Saison ist auch rum, also ich gönne ihnen das. Wichtig is nächste Saison auffem Platz. Wenn sie dann noch was intus hätten, DAS würde ich anprangern.


Avatar
Bolly
19. Mai 2019 um 23:17  |  690426

@Uschi 22:39

Ich weiß es nicht – Selbstgefälligkeit,
Anspruch, Ansprache. Es macht wohl
viele Faktoren aus. Vielleicht geht es
schon bei der Zielsetzung los. Obwohl
ja nun Mekka Frankfurt pures Glück
hatte, da Mainz helfen musste. Bremen
EL trotz Zielsetzung knapp verfehlt! Dafür
zum ersten Mal seit 14/15 vor Hertha
auslaufend mit dem dritten Versuch einen
Trainer aus dem Nachwuchs hochzuziehen.
Könnte diesmal klappen. Ob es an @apos
zusätzlichen Experten, die einzubauen gilt
liegt? Wenn man den BVB verfolgte, reichen
trotz dieser zusätzlichen Kehls und Sammers
dieser Welt keine 10!!! Punkte Vorsprung aus
um den begehrten Titel zu holen. Favre kann
kein Meister? Trotz der tollen Saison der
Lüdenscheider kannst Du Dir Nix kaufen,
außer Anerkennung für eine spannende Saison.

Ich bin ehrlich, natürlich haben uns einige
Spiele(r) zur Weißglut gebracht. Aber das ich
in einer Saison Herne-West (A) und die Bayern
verlieren sehe, Gladbach zweimal geschlagen
und erneut keine Zittersaison verfolgen musste
bleibt einiges positives bei mir hängen!


Avatar
Bolly
19. Mai 2019 um 23:30  |  690427

#Korrektur 9 Punkte Vorsprung 😉


Avatar
monitor
20. Mai 2019 um 0:26  |  690428

Platz 11 sieht doof aus. Aber wenn man mal schaut, wie man dahin gekommen ist, war es nicht so schlecht.
Siehe Bolly 23:17!
Viele Verletzte, viele Dinge, die für einen Matchplan nicht besonders zuträglich sind.
Trotzdem hat Hertha zum Schluß ganz schön nachgelassen und auch meine Euphorie hat eine sportliche Delle erfahren.
Nächste Saison sind wir ja die Erfolgstöter Dardai und Lustenberger los.
Ich lehne mich schon mal entspannt zum süffisanten rumnörgeln zurück und hoffe, andere (in der Schweiz) nehmen wie ich die Chance war, um den objektiven Kritikern mal den Spiegel vorzuhalten.
HALALI! 😉


Avatar
monitor
20. Mai 2019 um 0:43  |  690429

Der Beitrag von @ursula um 22:39 ist mal wieder exemplarisch, wie man Aufmerksamkeit erhaschen möchte, ohne Substantielles beitragen zu können.
Da Hertha als Zielscheibe für Kritik gerade, warum auch immer, nicht in Frage kommt, wird einfach mal Union herangezogen, um die eigene Unfehlbarkeit mit Fragezeichen, Pünktchenflug und Anlehnung an Schreibende wie @Bolly zu unterstreichen.

Ich finde es schwach, wie ein Mensch hier im anonymem Internet sich durch dummes Geschwafel eine Bedeutung geben will, die er im normalen Leben offensichtlich nicht hat!
Aber ich stelle fest, daß ich im Internet live miterlebe, daß es wohl sehr bedauerliche Menschen gibt, die hier so etwas wie Trost finden, in ihrer gespielten Rolle.
Da bin ich wirklich glücklich, daß ich, wie so viele andere, das nicht nötig haben. 🙂


Avatar
monitor
20. Mai 2019 um 0:44  |  690430

jetzt kommt gleich @apo! 😉


Avatar
apollinaris
20. Mai 2019 um 1:32  |  690432

@ Bolly.. da sind ja wieder einige Sachen dabei, wo ich mich angesprochen fühle- also antworte ich: sorry , ich sehe tatsächlich alles (!) anders

Fluch der guten Tat in der Hinrunde
-. Niemand hatte vor der Saison Dortmund knapp 80 (!!) Punkte zugetraut..Evtl haben sie also doch richtig gut gearbeitet? Favre hat Götze nach vielen Jahren wieder zu einem starken Bulikicker gemacht und andere Spieler weiter verbessert, wie es zumeist gute Tradition in Dortmund ist
Ja, eventuell fehlt Favre der letzte Punch in der Ansage – sie spielen jedoch wieder in der CL , dafür kann man sich übrigens schon „was kaufen“.. und vermutlich werden sie sich weiter sehr gut verstärken und gute Transferergebnisse erzielen; werden sich neben Leipzig als Kraft hinter Bayern weiter festsetzen-

Bobic sorgt für Nachhaltigkeit

-Niemand hatte damit gerechnet , dass Frankfurt auf drei Hochzeiten richtig gut und begeisternd dabei sein würde, nachdem sie Kovac und andere ziehen lassen mussten-
Die dabei entstandenen Synergien nimmt denen niemand mehr weg und werden lange wirken
Nicht Mekka. Aber richtig gut.

-Niemand landauf landab macht Bremen einen Vorwurf , an der eigenen Zielsetzung knapp gescheitert zu sein ( oder Nagelsmann, nicht Deutscher Meister)
Finde ich toll und widerspricht eben sehr vielen Vorhersagen („wird Ihnen auf die Füße fallen“)
Das sind eher die Fragen die mich(!) an deinen oben genannten Phänomen interessieren

Oder auch , dass Leverkusen den offensiv Denkenden Bosc trotz dessen vorherigen Scheiterns holt ( ein immerherthaner kommentierte dazu sinngemäß : „ damit schießt sich Leverkusen endgültig in‘s Knie und werden totsicher hinter Hertha einlaufen“- es endet dann als Drittbestes Team der Rückrunde
Ich würde nie vom Mekka der anderen träumen.. sehr vieles lässt sich einfach nicht übertragen,- aber sich das eine oder andere von den Besseren näher und vor allem neidlos (!) anzuschauen , hat (mir) trotzdem nie geschadet
Ich brauche die Arbeit anderer nicht kleinreden, um meinen Status Quo als optimales oder meinetwegen „realistisches“ Ergebnis aufzuhübschen
10/11 Punkte hinter Bremen und Frankfurt einzulaufen.. das war sicher nicht der Plan 😉
Das waren u.a. die beiden Teams. die wir hinter uns lassen wollten
Insofern wurde Boden verloren. Und wirtschaftlich leider auch.

Bin jedenfalls aktuell sehr gespannt, mit welcher Strategie Preetz und Covic es schaffen wollen, Dardais Ergebnisse zu übertreffen
Stand jetzt, sehe ich, dass ein mittlerweile erfahrener Coach ( der aber zuvor immerhin schon Erfahrung als Männer-Trainer hatte)gegangen ist und dessen taktische Stütze ( mindestens anfangs) und sehr erfahrener co Widmayer gleich mit
Ausgetauscht gegen zwei Bundesliga- Neulinge
Dass von denen nun eine Verbesserung der sportlichen Entwicklung erwartet wird ( siehe Interviews mit Preetz und Gegenbauer )- erscheint mir ziemlich ambitioniert zu sein


Avatar
Inari
20. Mai 2019 um 6:32  |  690435

Union gewinnt die reli.


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 7:00  |  690436

@Apo: Da ist ja wieder eine Menge Quatsch dabei, welche war denn bei Frankfurt die dritte begeisternde Hochzeit? Der knapp verlorene Supercup oder das unglückliche Aus in der ersten Runde des DFB Pokals gegen einen Regionalligisten?


Avatar
fechibaby
20. Mai 2019 um 7:15  |  690438

Glückwunsch BVB zur Vizemeisterschaft!
Glückwunsch Paderborn zum Aufstieg in die Bundesliga!
Glückwunsch Bochum, dass ihr den Aufstieg der Förster verhindert habt!!
Und nun zu Hertha:
Auch das letzte Saisonziel, Tabellenführer der 2. Tabellenhälfte zu werden, wurde nicht erreicht.
Rückrunde selbstverständlich wieder schlechter wie die Hinrunde und im letzten Spiel wieder eine Klatsche zu Hause bekommen.
Also nichts Neues bei Hertha.
Die Stuttgarter sorgen dann in den nächsten beiden Spielen dafür, dass die Förster in Liga 2 bleiben.
Das ist auch gut so!!


Avatar
Anno1995
20. Mai 2019 um 7:41  |  690439

Also das es nur zwei statt drei Hochzeiten waren, ist der einzige Quatsch in dem Text. Der Rest war dufte 🙂


Avatar
arete
20. Mai 2019 um 8:40  |  690440

#Mittelstädt: Und wieder verlässt ein Hochtalentierter wegen der mangelnden Strahlkraft von Ante Covic, des inkompetenten Managers und der allgemeinen Perspektivlosigkeit des Vereins die Hertha.
Oder hat er gerade für mehrere Jahre verlängert? Das passt doch gar nicht in die hier kursierenden Untergangsszenarien!


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 8:50  |  690441

@arete: Der bleibt doch nur, weil ihm Preetz einen hochdotierten Rentenvertrag angeboten hat, den ihm kein anderer seriös handelnder Manager unterbreiten würde.


Avatar
arete
20. Mai 2019 um 9:00  |  690442

@Heilgenseer: Ironie oder meinst Du Ibisevic?


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 9:05  |  690443

@arete: Ersteres. Eigentlich schlimm, dass man hier mittlerweile solche Äußerungen schon kennzeichnen müsste, damit hier keine Missverständnisse entstehen.

Ich bin auf Mittelstädts weitere Entwicklung gespannt. Mal schauen, ob man Plattenhardt für 12,5 Mios los wird.


Avatar
arete
20. Mai 2019 um 9:10  |  690444

@Heiligenseer: Sorry, kannte Deine Tonlage nicht.
Ich denke, die Hauptabgangskandidaten sind Stark, Lazaro und evtl. Selke.


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 9:12  |  690445

Darida würde ich da auch hinzuzählen. Der wird sicherlich von sich aus gehen wollen.


Avatar
Blauer Montag
20. Mai 2019 um 9:20  |  690446

Ich hoffe nicht.

Darida würde ich da auch hinzuzählen. Der wird sicherlich von sich aus gehen wollen.

Stand heute verfügt Hertha mit Skjelbred, Maier, Mittelstädt und Darida über 4 Spieler für das defensive Mittelfeld. Oder habe ich noch einen vergessen? 😕


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 9:26  |  690447

@BM: Stand heute ist Grujic noch da. Das wird sicherlich davon abhängig sein, ob man Friede die Bundesliga zutraut, einen Albrecht jetzt schon bei den Profis einsetzen mächte, ob Grujics Leihe verlängert wird, oder ob man einen neuen Grujic findet. Krebs ist natürlich auch noch da. Abwarten was Covic vor hat.


Avatar
BgmLumpi
20. Mai 2019 um 9:27  |  690448

Was die Transfereinnahmen angeht halte ich die Planung für realistisch: Esswein geht nach Stuttgart (waren da nicht zwei Mio. im Gespräch??) und ich denke Darida wird uns zudem noch verlassen. Ob wir für ihn zehn Mio. bekommen kann ich mir aktuell zwar nicht so ganz vorstellen aber was momentan alles bezahlt wird auch nicht auszuschließen.
Ansonsten könnte ich mir auch die Abgänge von Pekarik, Leckie oder Köpke vorstellen.
Des Weiteren kann man auch mit Leihen Transfereinnahmen generieren.
Und die Ausgaben von 5,9 Mio. müssen auch erstmal so verbraucht werden.


Avatar
Herthapeter
20. Mai 2019 um 9:53  |  690449

@Mannschaftsfeier
Als Teambuildingmaßnahme ist so eine Feier nach Saisonende unverzichtbar. Diese Feier ist auch nicht davon abhängig, wie die Saison oder gar der letzte Spieltag verlaufen sind. Wer sich darüber allen Ernstes aufregen kann, hat Mannschaftssport noch nicht begriffen.

@Kommunikation
Die Aussagen Schillers klingen jedenfalls völlig anders, als das was man hier im Blog ständig liest. Anscheinend sind die bei Hertha gar keine kompletten Kommunikationspfeifen, sondern die andere Seite klappt jegliche Türen zu, die wollen gar nicht kommunizieren.

„Wir sind offen für jeden Dialog, wir haben über 80 Gespräche geführt. Mit der Baugenossenschaft 1892 sind wir seit zwei Jahren im Austausch. Wir haben vorgeschlagen, mit den Mietern in den direkten Dialog zu treten. Das war aber nicht erwünscht … Der Bezirk ist ein Teil des Problems. Unserer Meinung nach müsste das Land Berlin das Verfahren in dem Stadion-Projekt an sich zu ziehen. Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam eine Lösung für die Wohnungsfrage hinbekommen.“

Ich halte die Aussagen von Schiller für wirklich plausibel, während das Interesse der Mieter, der Bezirks- und der Stadtpolitik wohl viel eher sein dürfte, die ganze Chose einfach im Sande verlaufen zu lassen. Richtig schlecht finde ich es dann, in einem solchen Fall als Fan auf den eigenen Verein einzuprügeln, anstatt die wahren Probleme zu benennen.

Ähnlich verhält es sich auch mit dem Herthadampfer, unserem Berliner Pendant zur Gorch Fock. Wir sind ein klägliches, überbürokratisiertes Land geworden, das von unfähigen Parteisoldaten und Schleimscheißern regiert wird. Jedes zweite Entwicklungsland wäre heutzutage in der Lage, ein altes Schiff wieder flott zu bekommen, nicht jedoch Deutschland und schon gar nicht Berlin. Auch für das Dampferprojekt wird mit Sicherheit der Verein wieder die Prügel einstecken müssen und unser Behördendschungel ist fein raus. Das Problem für Hertha ist, die wollen wirklich etwas bewegen in der Stadt, aber sie stehen permanent als Verlierer da, weil sie den Kampf gegen diese Mühlen der Behörden und der Politik nicht gewinnen können. Ach, würde sich Hertha doch einfach nur brav als Melkkuh präsentieren und die Schnauze halten, alle hätten sie ganz dolle lieb.


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 9:58  |  690450

#12,5 Mio Transfereinnahmen

Oh man… warum man sich nun wieder an den Zahlen aufhängt.
Es sind und bleiben Planzahlen, mehr nicht.(Kirschen & Melonen)

Oder fragt sich jemand, ob Covic mit 45 Punkten erfolgreicher sein wird als Pal in dessen erster kompletten Saison?

Wenn bspw. Stark für die im Kicker kolportierte AK von 25 Mio geht, bleibt sogar noch Spielgeld übrig.

Frage mich nur, wie IS auf 68 Mio TV-Gelder kommt…

@BgmLumpi

Die Ablöse für Esswein geht rein vom Datum her wohl eher in den aktuellen Etat 18/19, oder meinste nicht?

————————————-

heiligenseer
20. Mai 2019 um 7:00 | 690436

Korrekt.


Avatar
Inari
20. Mai 2019 um 10:06  |  690451

„Wir sind ein klägliches, überbürokratisiertes Land geworden, das von unfähigen Parteisoldaten und Schleimscheißern regiert wird. “

– sie sahen: einen Wahlwerbesport der AfD Berlin. Ernsthaft, ich lese aus diesem Kommentar, dass du mit Politikern und Beamten selber keine Erfahrung hast (ich arbeite in dem Bereich, kenne daher einige beruflich). Die meisten Politiker sind sehr engagiert, die Ministerien arbeiten sehr genau und personell am Limit. Zum Glück sind wir kein Staat(enbund) mit „starkem Mann“ an der Spitze, sondern haben Regularieren und Gesetze. Der Großteil hat auch seinen Sinn und Zweck.


Avatar
Papa Zephyr
20. Mai 2019 um 10:15  |  690452

Etwas OT – aber auch für diesen Blog nicht irrelevant:
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/wolfgang-schaeuble-will-klarnamen-pflicht-im-internet-a-1267993.html
Bin gespannt, wie die Diskussionen hier laufen würden, wenn nicht so viele anonym unterwegs wären – wäre wohl doch ab und zu etwas höflicher?
Allerdings – gerade im politischen Bereich – wie schützt man die Leute, welche eine andere Meinung haben als „Andere“ vor Hausbesuchen oder sonstigen Angriffen der „Anderen“?


Avatar
Exberger
20. Mai 2019 um 10:21  |  690453

Ach @moni,

@bolly zeigt, dass man @ursulas Beitrag verstehen und beantwortet kann, wenn die Bereitschaft vorhanden ist.

Das Union gegen Stuttgart bestehen kann, kann ich mir kaum vorstellen- aber im Fußball ist ja alles möglich und das Rückspiel ist zuhause?


Avatar
Papa Zephyr
20. Mai 2019 um 10:23  |  690454

Zum Thema:
„Bin auch entsetzt. Alle Ziele verfehlt aber Party, alles andere ist egal, typisch Berlin. “
Was für ein Quatsch – Natürlich gehört die Abschiedsparty dazu.
Und nicht nur, weil die Siege gegen Bayern, 2xGladbach und auf Schalke echte Höhepunkte waren, welche schon lange so nicht mehr erlebt wurden.
Natürlich gab es daneben auch absolute Tiefpunkte (für mich persönlich das Spiel zu Hause gegen Leipzig). Auch wenn am Ende ein ziemlich mittelmäßiger Tabellenplatz herauskam – für mich war die Saison alles andere als mittelmäßig – und auf keinen Fall langweilig.
Jeder der Spieler hat sich die Saisonabschlußparty absolut verdient.


Avatar
Herthapeter
20. Mai 2019 um 10:37  |  690455

@Inari
20. Mai 2019 um 10:06 | 690451

Ich empfinde die meisten Beamten, mit denen ich zu tun habe, ebenfalls als kompetent, hilfreich und engagiert, keine Frage. Leider müssen sie auch Vorgaben umsetzen, von denen Sie selbst nicht überzeugt sein müssen, genau genommen sind die (evtl auch du) die ersten Opfer einer sinnentleerten Überbürokratisierung. Wenn du meinst, die AfD könnte da Abhilfe verschaffen, wäre das grandios, ich habe leider meine Zweifel.


Avatar
Kraule
20. Mai 2019 um 10:38  |  690456

@ Herthapeter 20. Mai 2019 um 9:53 | 690449
#Kommunikation
Nicht dein ernst, oder? Klar ist nicht alles schön und einfach….aber du machst dir deine kleine Welt etwas zu einfach….für meinen Geschmack.
OK!
Um 10:37 relativierst du es etwas. Gut!


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 10:40  |  690457

Dürfen die Frankfurter jetzt eigentlich auch nicht feiern?
seit 6 Bundesligaspielen sieglos (müssen hier nicht die Gesetze der Bundesliga greifen?)
13 Gegentore in den letzten drei Spielen

Bei uns würde man jetzt dazu schreiben, dass man entschlüsselt ist.

Ich bin gespannt wie man in Frankfurt die verkürzte Vorberereitung wegstecken wird. Es wird jetzt sicherlich auch der eine oder andere Spieler über einen Wechsel nachdenken, aufgrund der Unsicherheit, ob man in der nächsten Saison EL spielen wird (bzw. der Spieler lieber CL spielen möchte). In einem Jahr kann man dann schon genauer sagen, wie viel das Europapokaljahr den Frankfurtern wirklich gebracht hat.


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 10:48  |  690458

heiligenseer
20. Mai 2019 um 10:40 | 690457

Aber Stand hier und heute bleibt dem mündigen Blogger dieses Urteil erspart.


Avatar
Kamikater
20. Mai 2019 um 11:02  |  690459

@Union
….tritt den Beweis an, dass man einen Verein führen kann, wie man will, man zudem meinen kann, man hat die tollsten Fans und dennoch – zählt nur der Erfolg.

Da sieht man mal, wie gut wir sind, wenn man sich deren planloses Gekicke ansieht. An der Motivation wie bei uns wird es ja wohl kaum gelegen haben.

Schade, ich hätte es denen gegönnt. Aber gegen Stuttgart reicht das glaube ich nicht. Selbst schuld (Selbstschuld?) – einfacher war es noch nie gewesen aufzusteigen.

@heiligenseer
Ja, das sind gute Gedanken. Die sind so platt, da bin ich auch gespannt, gerade bei den bevorstehenden Abgängen. Aber man kann wohl festhalten, dass es finanziell ein sehr gutes Jahr war, auch wenn die Nichterreichung der CL für die besonders bitter ist.

Bleiben für mich als herausragende Trainer der Saison nur Peter Bosz, (wer hätte das gedacht?) und Adi Hütter übrig. Klar, Funkel hat auch Beachtliches geleistet. Aber ich finde der Erfolg der ersten Beiden ist schon besonders viel wert.

Bei uns würde es heißen: Scheixx Management, vercoacht, entschlüsselt, Team wurde nicht mehr erreicht, der Untergang, war klar, naht eh. Noch was? Ach ja, man muss auf einen Hartplatz in den Riederwald ziehen, weil sich für Niemanden das Stadion rechnet.


Avatar
Herthapeter
20. Mai 2019 um 11:06  |  690460

@Kraule

alles klar! Ein Prosit aufs neue Stadion und den Herthadampfer!

@Einfacher Aufstieg
Wenn es dieses Jahr so einfach war, wieso sind dann schon wieder 16-17 Profimannschaften daran gescheitert?


Avatar
Blauer Montag
20. Mai 2019 um 11:20  |  690461

… Die Berliner Morgenpost berichtet in den kommenden zehn Tagen exklusiv von Herthas US-Reise.

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article218371949/Darum-tourt-Hertha-BSC-durch-die-USA.html


Avatar
Blauer Montag
20. Mai 2019 um 11:23  |  690462

…wieso sind dann schon wieder 16-17 Profimannschaften daran gescheitert?

Sind es nicht eher 15-16 Mannschaften der 2. Bundesliga? 😮


Avatar
fechibaby
20. Mai 2019 um 11:25  |  690463

Darum tourt Hertha BSC durch die USA

Vielleicht findet man ja dort ein passendes Grundstück
für die steil, nah, laut Arena.
Dann können die neu gewonnenen Fans die
Hertha ab 2025 immer live erleben!
Viel Erfolg in den USA!


Avatar
frankophot
20. Mai 2019 um 11:33  |  690464

„Wenn du meinst, die AfD könnte da Abhilfe verschaffen, wäre das grandios…“

Ernsthaft, oder ?


Avatar
frankophot
20. Mai 2019 um 11:38  |  690466

Duda schafft es mit Kalou`s Hilfe über eine Anekdote wg. einer Armbanduhr in die Elf der Rückrunde der Sportschau… Es lebe der Fussball:

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/fussball-bundesliga-elf-der-rueckrunde-100.html


Avatar
Exberger
20. Mai 2019 um 11:53  |  690468

„Wenn du meinst, die AfD könnte da Abhilfe verschaffen, wäre das grandios…“

Ich glaube herthapeter hat inari falsch verstanden – ob es für herthapeter tatsächlich eine Option ist mir nicht ganz klar, aber klimahysterie ist schon ziemlich krasser Kampfbegriff


Avatar
Freddie
20. Mai 2019 um 12:10  |  690469

@exil 9:58

Auf Twitter hat dies tatsächlich jemand gefragt.
Wenn nur 45 Punkte geplant seien, warum dann Pal aufhören muss. 🙄


Avatar
Opa
20. Mai 2019 um 12:17  |  690470

@Kami um 11:02:

Bei uns würde es heißen: Scheixx Management, vercoacht, entschlüsselt, Team wurde nicht mehr erreicht, der Untergang, war klar, naht eh.

Auch wenn mich die Kritik an der abgelaufenen Saison nervt, aber wieso konjunktiv? Bei uns heißt es doch „alles super“, sogar die „Negativgewinne“ als Gradmesser fürs Management steigen beachtlich und grundsätzlich haben immer die anderen Schuld, die die Bedeutung von Hertha nicht erkennen oder sehen wollen. Wird Zeit, dass Du die Einlasskontrollen übernimmst, damit nur noch die richtige „Gesinnung“ anwesend ist. Ich üb derweil schon mal, lautvoll die Hacken zusammenzuschlagen.

Noch was? Ach ja, man muss auf einen Hartplatz in den Riederwald ziehen, weil sich für Niemanden das Stadion rechnet.

Polemisch wie immer, wenn Du „sendungsbewusst“ unterwegs bist, aber wo sind denn die Positivbeispiele der Erstliga-Vereine, für die sich das eigene Stadion gerechnet hat? Von Bayern, Gladbach, Dortmund und den „Plastikvereinen“ mal abgesehen dürften diese Positivbeispiele schon daran scheitern, dass die meisten in öffentlichen Spielstätten Mieter sind. Den Taschenspielertrick, darauf zu verweisen, dass für die meisten das reine Fußballstadion ein Gewinn war, lassen wir aber bitte weg, ja? Grüße bitte!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 12:27  |  690471

@TimWalter

Trainer von Holstein Kiel, wird ab 1. Juli neuer Trainer des VfB Stuttgart.
Warum ist Walter im vergangenen Sommer in Kiel gelandet?
Weil der Kandidat, mit dem praktisch alles ausverhandelt war, im letzten Moment seinen Gesprächpartner in Kiel gefragt hat:
Sagen Sie, Herr Becker, stimmt es, dass Sie, der mich jetzt nach Kiel holen will, in den nächsten Tagen zum HSV wechseln werden?
Ralf Becker bejahte diese Frage.
Daraufhin beendete Ante Covic seine Verhandlungen mit Holstein Kiel.


Avatar
Blauer Montag
20. Mai 2019 um 12:30  |  690472

„Negative Gewinne“ – also Verluste – hat GF Schiller gestern nicht verkündet für das Geschäftsjahr 2017/18. Und er sprach davon, auch im lfd. Geschäftsjahr bis 30.6.2019 einen operativen Gewinn zu erwirtschaften.


Avatar
Blauer Montag
20. Mai 2019 um 12:32  |  690473

Danke für die interessante Info Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 12:27 | 690471


Avatar
fechibaby
20. Mai 2019 um 12:32  |  690474

https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/749287/artikel_neuer-stil-in-stuttgart_walter-wird-trainer-beim-vfb.html

Der neue VfB Trainer bringt auch seinen Co-Trainer mit.
Was wird nun aus Rainer Widmayer beim VfB?


Avatar
Freddie
20. Mai 2019 um 12:34  |  690475

@ub

Upps 😲


Avatar
apollinaris
20. Mai 2019 um 12:40  |  690476

Trainer – Karussell 🤤


Avatar
Etebaer
20. Mai 2019 um 12:43  |  690477

Ja, um mal eine Lanze für Politiker zu brechen, es gibt auf jeden fall sehr engagierte, sachkundige und komplett seriöse Leute, die in ihrer Handlungsfreiheit eben an Grenzen dessen stoßen, sei es durch Parteizugehörigkeit, Informationsmangel/-selektion, Partei-Agenda etc.

Ich hab viel früher mal die Grünen gewählt, weil Umweltschutz mir wichtig ist, weil sie damals nicht machtgeil waren und keine Karrierepartei.
Heute halte ich die Grünen für unwählbar, weil sie genau das geworden sind und der Umweltschutz kein bischen von Ihnen befördert wird.

Es gibt mehr Plastik, schlimmere Herbizide und Pestizide denn je, Waschmittel sind mit die größten Allergiequellen geworden, der KFZ-Verkehr nimmt sinnlos zu, der Energieverbrauch steigt und die Grünen haben keine Antwort, die Verursacher zur Einsicht zu bringen, sondern quälen Wehrlose mit dämlichen Ideen und kruden Ideologien aus ihrem selbstsuggerierten Tugendhort Grün.

Nur um eine Partei zu stellvertretend nennen, die früher mal von mir als nützlich eingeschätzt wurde.

Schon länger gehen mir die Wahlmöglichkeiten aus…

###

Hertha in den USA – gibt’s da noch deutsche Einwandererschichten zu aktivieren?
Ich glaub die haben sich damals eher in den Flächenstaaten der nördlichen USA verteilt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschamerikaner#/media/File:US_ancestry2000_de.png
Wird ne große Tour 😉


Avatar
Herthapeter
20. Mai 2019 um 12:43  |  690478

Leute Leute…
ich habe die blaue Partei nicht ins Gespräch gebracht, sondern Bezug auf @Inari genommen. Desweiteren sollte man einen Satz bitte vollständig zitieren und „… leider fehlt mir der Glaube“ nicht einfach rauslassen, dann wird auch klar, dass es gar nicht Ernst gemeint war.

Off Topic (Klimahysterie):
Kein einziger Wissenschaftler kann mir bisher plausibel die Klimasensitivität des CO2 erläutern (d.h. welche Gasmenge an CO2 führt zu welcher Temperaturänderung). Die weit verbreitete Annahme lautet: Eine Verdoppelung der 280 ppm CO2 (Vorindustrialisierungs-Niveau) führt zu 2-3°C globaler Erwärmung. Danach müsste es aber im Kambrium bei 4500 ppm CO2 etwa 60°C heiß gewesen sein, tatsächlich waren es 21°C, das sind lediglich 7°Cmehr als heute. Anschließend folgte das Ordovizium und bei 4200 ppm CO2-Gehalt brach damals eine globale Eiszeit aus, die kälter war, als unser heutiges Niveau! Was sagt das über die Klimasensitivität des „Klimakillers CO2“ aus?
Wir leben übrigens in der Känozoischen Eiszeit in einem Interglacial (d.h. relative Warmphase innerhalb einer Eiszeit). Wenn es also etwas wärmer würde, dann würden wir womöglich eine Eiszeit hinter uns lassen was erdzeitgeschichtlich völlig normal wäre, eine Klimakatastrophe ist das ganz sicher nicht. Wird es hingegen wieder kälter, wie vor 20 Tsd Jahren, dann würde Klein-Greta in Schweden unter einem 3 Kilometer dicken Eispanzer leben, das wäre tatsächlich eine echte Klimakatastrophe. Bisher vernehme ich viel Hysterie und wenig sachliche Argumente. Vielmehr dürfte das jahrhundertelange Abbrennen und vernichten von Urwäldern in Nord- und Südamerika, in Afrika, Europa und Asien dem Klima Hitzewallungen beigebracht haben, im CO2 erkenne ich nicht mehr, als ein Placebo-Effekt.


Avatar
Etebaer
20. Mai 2019 um 12:46  |  690479

Zu UB 12:27

Da hat der Ante sehr klug gehandelt!


Avatar
apollinaris
20. Mai 2019 um 12:47  |  690480

@ heiligenseer.. wow! das ist echt ne Menge..


Avatar
King for a day
20. Mai 2019 um 12:49  |  690481

Das ist ja interessant mit dem VfB.
Wird Widmayer nur 3. Co ? Oder trainiert er dann gar die U23 o.ä. ?


Avatar
Spree1892
20. Mai 2019 um 12:49  |  690482

@ub 12:27

Uff.


Avatar
Blauer Montag
20. Mai 2019 um 12:51  |  690483

Liebe Leute bitte kennzeichnet den OT von Anfang an deutlich.
Dann kann der eilige Leser gleich am Anfang entscheiden, ob er den folgenden Kommentar lesen möchte. Vielen Dank im Voraus. Muchissimas Gracias! ☼☼


Avatar
Lieschen
20. Mai 2019 um 12:55  |  690484

@ub

ups , da hat Ante wohl etwas richtig gemacht

Widmayer nur Trainer Nr 3 , okay kann man so machen


Avatar
heiligenseer
20. Mai 2019 um 12:57  |  690485

@apo: Das Frankfurt Beispiel zeigt doch nur wieder ganz deutlich, dass man deine gefühlten Wahrheiten niemals ungeprüft durchwinken sollte.

Bremen:
„Finde ich toll und widerspricht eben sehr vielen Vorhersagen („wird Ihnen auf die Füße fallen“)“

Meintest du damit die Vorhersagen der hiesigen Experten, die immer mal wieder schrieben, dass Bremen auf jeden Fall EL spielen wird und Frankfurt fast sicher in der CL ist?

Zum Rest mache ich mal den Seppelkraule: Habe gerade keine Zeit, wenn du mehr wissen willst, sprich mich nochmal nächste Woche drauf an.


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 12:59  |  690486

Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 12:27 | 690471

Das ist tatsächlich interessant.Kleine Anmerkung dazu:

Es sprach sich in Kiel schnell rum, dass Becker wohl seit Februar 2018 in Hamburg im Wort stand und auch fast nur noch für seinen neuen Arbeitgeber gearbeitet haben soll.
Sachen wie die Anfang-Nachfolge waren wohl Beiwerk.


Avatar
Kamikater
20. Mai 2019 um 13:04  |  690487

@herthapeter
Interessant. Wusste ich nicht. Wow.

@ub
Uiuiui. Der Arme.

@opa
Wirst durchgewunken. Ist von Dir schon 12 Mal gepostet worden und wird nicht inhaltsvoller. Nur fragwürdiger. Kannst gerne weiter pöbeln, ist aber schade um die schöne Zeit.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 13:09  |  690488

@Widmayer

wie berichtet hat sich der VfB für sein Trainer-Team folgende Konstruktion zurechtgelegt:
Es gibt einen Cheftrainer, der gegebenfalls seinen eigenen Cotrainer mitbringen kann. Als zweiter Cotrainer wurde Widmayer verpflichtet, wegen seiner Erfahrung in der Branche und um über einen längeren Zeitraum die VfB-DNA kontinuierlich dabei zu haben. Außerdem verfügt Widmayer über die benötigte Trainer-Lizenz, um im Fall des Falles (Cheftrainer-Entlassung) als Interimstrainer einspringen zu können.

@exil

12.59 Uhr

Ja, die Gerüchte, dass Becker zum HSV gehen würde, existierten länger. Aber Mitte Mai 2018 wurde es dann halt sehr konkret …

Die Zeitschiene:
24. Mai Tim Walter neuer Holstein-Trainer
28. Mai Becker neuer HSV-Sportvorstand


Avatar
Lieschen
20. Mai 2019 um 13:14  |  690489

@ub

sehr interessant

DNA komisch dass habe ich letztens schon mal gelesen / gehört
🙄


Avatar
King for a day
20. Mai 2019 um 13:14  |  690490

Ah ok. Danke@ub. Das Konstrukt mit Widmayer war also so geplant.
Man kriegt ja auch nicht alles mit…


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 13:15  |  690491

Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 13:09 | 690488

„Die Zeitschiene:
24. Mai Tim Walter neuer Holstein-Trainer
28. Mai Becker neuer HSV-Sportvorstand“

Korrekt.
Walter war auch am 21.05.2018 im Stadion zum Relegations-Rückspiel gegen den Vfl Wolfsburg.


Avatar
Kamikater
20. Mai 2019 um 13:18  |  690492

@vfb
Ist ja ein ganz schöner Apparat, den die sich da an Mitarbeitern im Sportbereich leisten. Aber vielleicht ist das ja erfolgreich. Bin gespannt.

Wir sollten hierzulande den Zug auf jeden Fall nicht verpassen, uns neben Dickhaut weiteres externes Know-How zu holen.

@und die Anderen so?
https://www.welt.de/sport/fussball/article193783055/Kylian-Mbappe-Der-teuerste-Transfer-der-Geschichte-bahnt-sich-an.html


Avatar
Herr Willie
20. Mai 2019 um 13:19  |  690493

@fechibaby @UB @Lieschen Ja, Widmayer soll als dauerhafter Co-Trainer instaliert werden, völlig losgelöst vom aktuellen Trainer. Grundsätzlich eine spannende Idee. Ein bisschen wie Hermann Gerland bei den Bayern über viele Jahre.


Avatar
20. Mai 2019 um 13:21  |  690494

@DNA

Hm, eigentlich ist mir Kompetenz ja wesentlich wichtiger als Reinrassigkeit. Aber was weiß ich schon.


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 13:23  |  690495

Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 13:15 | 690491

Muss mich korrigieren, @ub.
Es war die Partie Weiche Flensburg – Energie Cottbus, wo er erstmals in Kiel auf der Tribüne saß.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 13:36  |  690496

@exil

13.23 Uhr
👍

dafür spendiere ich noch folgende Info:
Auf der gestrigen Mitgliederversammlung hat Michael Preetz in einem Halbsatz gesagt, dass Ante Covic ein echter Herthaner sei. Er habe diverse Angebote abgelehnt.

Eines dieser Angebote (vor dem von Holstein Kiel) kam von Eintracht Braunschweig, als die einen Lieberknecht-Nachfolger gesucht haben.

Covic hat das ausgeschlagen.
Seine Denke: Wenn man als Trainer aus Berlin/Hertha woanders beginnt, muss es auf der ersten Station passen. Sonst läuft man Gefahr, verbrannt zu sein.


Avatar
Lieschen
20. Mai 2019 um 13:40  |  690497

@Herr Willie

seh ich auch so … Thema spannende Idee…. mehr Kompetenz kann nicht schade

Man wird ja sehen ob das alles so funktioniert…

hoffe bei Hertha kommt auch noch einer dazu


Avatar
Spree1892
20. Mai 2019 um 13:51  |  690498

Laut Bild+ ist Ante Covic schon mit in den USA gereist?

Wie sieht es mit den 2. Co-Trainer aus? Gibt es Infos, welcher es sein könnte? Es soll ja noch einer kommen. Die U23 hat ja auch 2 Co-Trainer, was ich übrigens sehr bevorzuge. Denn Herr Leyke ist noch nebenberuflich als Anwalt tätig und Malik Fathi kann ihn viel abnehmen. Wobei ich sagen muss: Karsten Leyke ist ein exzellenter Co-Trainer und sehr sympathisch. Hab ich sogar in meiner FB Freundesliste. 😀


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 14:05  |  690499

Uwe Bremer
20. Mai 2019 um 13:36 | 690496

Braunschweig war mir noch lose in Erinnerung, mir fiel nur der Name nicht ein. 😉

Danke!


Avatar
del Piero
20. Mai 2019 um 15:50  |  690500

Herthapeter
20. Mai 2019 um 12:43 | 690478

Daumen hoch im Kampf gegen Untergangsapologeten und angstmachenden Politsüppchenkochern!


Avatar
hurdiegerdie
20. Mai 2019 um 16:08  |  690502

Herthapeter
20. Mai 2019 um 12:43 | 690478

Vielleicht hilft dir ja diese Seite:

https://www.ucsusa.org/our-work/global-warming/science-and-impacts/global-warming-science

Da werden auch alternative Theorien wie „Sommenflecken“ etc. erläutert.


Avatar
videogems
20. Mai 2019 um 16:35  |  690506

Auf den 2. Co bin ich auch sehr gespannt. Müßte ja wieder ein externer sein, oder?

Mensch, hier fällt glatt Sofian Chahed unter den fiktiven Tisch, der die u17 übernimmt.


Avatar
Exil-Schorfheider
20. Mai 2019 um 16:53  |  690507

videogems
20. Mai 2019 um 16:35 | 690506

Ich meine, das hatte @spree hier schon mal erwähnt. 😉


Avatar
Papa Zephyr
20. Mai 2019 um 17:37  |  690509

Wenn man jetzt so hört, dass Covic schon das eine oder andere Angebot abgelehnt hat, wird er bei Preetz wohl hinterlegt haben, dass er beim nächsten Angebot eher nicht mehr „Nein“ sagen würde – sofern er nicht jetzt seine Chance bekommt.
Und Hertha scheint Covic hoch genug Wert zu schätzen, um ihn nicht gehen zu lassen zu wollen.
Meine Hoffnung daher: Es liegt doch eher an der Guten Qualität von Covic – und nicht so an der mangelnden Verfügbarkeit anderer Wunschkandidaten, dass er jetzt Cheftrainer wird.
Wir werden sehen….


Avatar
micro030
20. Mai 2019 um 18:03  |  690511

@Herthapeter

Das ganze Klimathema ist mittlerweile ein riesiger Wirtschaftszweig geworden, wo man die kleinen Leute noch mehr abzuzocken kann. Ob von staatlicher oder unternehmerischer Seite. Umwelt schützen ja, aber nicht mit dieser Panikmache. Leider hilft Panikmache beim Geld akquirieren.


Avatar
jenseits
20. Mai 2019 um 20:57  |  690521

@hurdiegerdie

Ich möchte es nicht so groß machen und antworte Dir deswegen im alten Fred. Vielen Dank! Frau weiß gar nicht mehr, wo man 😉 ansetzen soll. Alle berichtigte Wissenschaftskritik unterfüttert die Falschen. Dass es gerade bei diesem Thema kaum Kontroversen unter Wissenschaftlerinnen gibt und der Nobelpreis für Nachhaltigkeit vergeben wurde, wird teilweise nicht mehr zur Kenntnis genommen.


Avatar
Herthapeter
21. Mai 2019 um 0:13  |  690549

@Hurdie
Da Off topic antworte ich hier auch lieber noch mal im alten Thread.
Ich bin Naturwissenschaftler, wie du (glaube ich jedenfalls). In einer Wissenschaft ist es unverzichtbar zu Thesen bzw Theorien immer beide Seiten pro und kontra zu analysieren. Das Klima erwärmt sich, das bestreitet fast niemand. Die Ursachen für unentwegten Klimawandel seit Jahrmilliarden sind so zahlreich, so diverse, dass niemand sie vollends erfassen kann. Dennoch gilt CO2 als unumstößlicher Bösewicht als ausgemachte Sache, obwohl die Theorie noch immer fragil ist. Es gab immer wieder Klimaveränderungen, auch drastische, die mit CO2 nicht zu erklären ist. Dein Link gab mir auch keinen neuen Input. Bezeichnenderweise wurde auch in diesem Text einmal mehr darauf hingewiesen, dass „overwhelming majority of scientists agree“.
Das ist aber überhaupt kein Argument. Es werden ja nur noch jene Wissenschaftler angehört und gefördert, die die richtige Theorie vertreten. Die Kritiker werden als Klimaleugner verunglimpft und finden kein weiteres Gehör. Es wird eine immer stärker dramatisierende CO2 Echokammer aufgebaut, aber das ist nicht mehr wissenschaftlich, das ist Dienstleistertum für eine bestimmte Weltanschauung. Diese Greta-Hysterie und ihre irrwitzige Bezeichnung als Prophetin ist die Folge daraus und noch längst nicht das Ende der Fahnenstange. Es heißt ja sogar schon, dass Greta Kohlendioxid mit bloßem Auge sehen kann.


Avatar
monitor
21. Mai 2019 um 0:28  |  690551

@Herthapeter
Ich verfolge die Diskussion natürlich auch, allerdings bin ich Techniker, kein Wissenschaftler.
In meinem beruflichen Umfeld stelle ich fest, daß die Digitalisierung „immer“ Serverbereiche braucht, die durch Klimaanlagen mit viel Energie heruntergekühlt werden müssen.
Es gibt Sromkraftwerke auf Island für Rechenzentren, die Bitcoins fischen sollen.
Die ganze Social Media Mode braucht extrem viel Energie, deren Erzeugung die Erde erwärmt.
Insofern bin ich bei Dir, das der CO2 Ausstoß da möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle spielt.


Avatar
Exberger
21. Mai 2019 um 8:21  |  690559

@herthapeter, @monitor

Die Theorie, der Klimawandel sei durch den Wärmeausstoss zu erklären höre ich zum erstenmal, gibt es dafür vielleicht auch Quellen.
Für die Rolle des co2 gibt es hingegen ganz gute Erklärungen.

Vor 20000 Jahren spielte es auch keine Rolle, ob irgendwelche Küstengebiete überspült würden – schließlich wohnte da auch niemand.

Vorallem der rasante Anstieg der Temperatur läßt schwer vermuten, dass es sich um einen menschgemachten Effekt handelt, der ist erdgeschichtlich einmalig. Kann in so einem Fall die Politik einfach darauf warten, dass der 100%ige Beweis erbracht wird oder müssen nicht vielmehr die plausibelsten Ideen beachtet werden.

Und die Feststellung der Klimawandel ist menschengemacht und hängt nach allem was man jetzt weiß mit dem CO2-Ausstoss zusammen ist keine Panikmache sondern erstmal Realismus.


Avatar
Herthapeter
21. Mai 2019 um 11:48  |  690572

@Exberger
hier noch mein allerletzter Off-Topic Kommentar zu diesem Thema:
Es ist bekannt, dass Wälder, insbesondere Tropenwälder, einen großen Einfluss auf das Klima haben. Die massive Waldvernichtung in den letzten 100-200 Jahren hat unstreitbar einen enormen Einfluss auf das globale Klima. Die massiven Entwaldungen in USA, Südamerika, Mittel- und Südeuropa, in Russland, Ostafrika und Südostasien spielen in den Klimamodellen gar keine Rolle, als gäbe es nur einen einzigen Übeltäter, das CO2.
Die Erdgeschichte hat aber etliche Beispiele parat, dass Erdtemperatur und CO2-Gehalt oftmals völlig auseinander drifteten, es gibt definitiv größere Einflussfaktoren als CO2, auch das bestreitet kein Klimaexperte.

Zusammenfassend:
Wir sind einer Meinung, dass der aktuelle Temperaturanstieg ungewöhnlich schnell und hoch ist und vermutlich menschengemacht. Ich bin der Ansicht, dass dem Spurengas CO2 (wir reden vom ppm Bereich) eine viel zu große Klimawirkung angedichtet wird. Ich bin der Meinung, dass es ein Irrsinn wäre, jetzt ganze Industriezweige zu sabotieren, mit einem Minimalnutzen Effekt. Zumal weltweit bereits 1400 (eintausendvierhundert!) neue Kohlekraftwerke bereits in Planung sind. Ich bin der Meinung, dass wir gerade eine enorm Klimahysterie erleben, wie die Atomkriegshysterie und Waldsterbenhysterie in den Achzigern.

https://www.wwf.de/themen-projekte/waelder/wald-und-klima/waelder-und-klimaschutz/

Anzeige