Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Guten Morgen aus Neuruppin. Um dem Theodor-Fontane-Jahr gerecht zu werden, starten wir auch heute wieder mit einem seiner Zitate. Fontane war überzeugt: „Wer aufhört, Fehler zu machen, lernt nichts mehr dazu.“ Und ums Dazulernen geht’s ja dieser Tage im Trainingslager, auch am heutigen Samstagvormittag.

10.10 Uhr: Schon zu Beginn der Einheit ging Ante Covic auf ein paar taktische Feinheiten an. In einer Trockenübung erklärte der Coach, welches Verhalten er sich von den Außenverteidigern wünscht.

In der Vergangenheit hätte sich Herthas Aufbauspiel zu oft ins Abseits manövriert, erklärte er. Aus dem Abwehrzentrum seien die Bälle zu den Außenverteidigern gespielt worden, gefolgt von einem Pass entlang der Linie. Die Flügelspieler mussten diesen Bällen entgegenkommen hätten sich deshalb nicht aufdrehen können. Die Folge: Der Angriff kam früh zum Erliegen.

Spezielle Rolle für die Außenverteidiger

Covic wünscht sich etwas anders. Die Außenverteidiger sollen sich ohne Ball diagonal in Zentrum bewegen, auf die Sechserposition. Die Flügelspieler lassen sich dafür weit absinken und sind so anspielbar – schon ergeben sich neue Dreiecke für den Spielaufbau. In der Theorie sah das gut aus. Ob der Plan auch in der Praxis aufgeht, wird sich zeigen müssen.

Musste sofort an meine Gespräche mit Marcus Mlynikowski und Flo Kohls denken, die einst unter Covic in der U23 spielten. Sie hatten genau von diesen Details berichtet: Verhalten der Außenverteidiger und schnellstmögliches Aufdrehen bei Ballannahme. Ein Teil der Pep-Guardiola-Prägung, über die schon mehrfach geschrieben wurde.

11.15 Uhr: In der vergangenen halben Stunde wurde eine komplexere Variante von Sechs-gegen-zwei gespielt. Schwerpunkt: Gegenpressing und schnelles Umschalten. Covic gefiel, was er sah, wenngleich er wie schon gestern anmahnte: „Macht das Spiel breit, wenn es eng wird!“

11.20 Uhr: Jetzt wird Neun-gegen-neun gespielt, auf drei Vierteln des Feldes und große Tore. Es hat angefangen leicht zu regnen. Die Temperatur: knapp 20 Grad.

Falls ihr euch fragt, wie es um Dedryck Boyata bestellt ist: Der Belgier trainiert nach wie vor individuell.

11.30 Uhr: Das war’s für den Moment.

Ibisevics Vorfreude aufs Derby-Duell mit Subotic

17 Uhr: Die zweite Einheit läuft, alle Mann an Bord. Henrik Kuchno hat vier Stationen aufgebaut, an denen die Profis schuften. Kurze Sprints, schnelle Richtungswechsel, Sprünge und Torschüsse. Bemerkenswert: Lediglich an einer Station wird ohne Ball gearbeitet.

In der Mittagspause hatten wir die Gelegenheit, mit dem alten und neuen Kapitän zu sprechen. Vedad Ibisevic sprach dabei unter anderem über die Effekte des Investoren-Einstiegs, die Veränderungen unter Ante Covic und das kommende Derby-Duell gegen seinen alten Bekannten Neven Subotic. Zum Text –> hier entlang.

17.05 Uhr: Damit ist Schluss für heute. Am morgigen Sonntag (15 Uhr) testen die Berliner im Neuruppiner Volksparkstadion gegen Eintracht Braunschweig. Hertha zeigt die Partie (drei Mal 40 Minuten) im Livestream auf der Klub-Homepage.

Wünsche euch einen schönen Abend.


51
Kommentare

Kommentar schreiben 


Avatar
psi
6. Juli 2019 um 10:46  |  694313

Ha!
Guten Morgen nach Neuruppin!


Avatar
paulpepper
6. Juli 2019 um 10:49  |  694314

Ho!


Avatar
Spree1892
6. Juli 2019 um 10:52  |  694317

He!

Das ist genau das typische Ante Covic Spiel mit den Außenverteidiger!


Avatar
jenseits
6. Juli 2019 um 10:52  |  694318

Hertha BSC!


Avatar
Ulle
6. Juli 2019 um 11:38  |  694320

Das hört sich alles sehr vielversprechend an, ich kann den Saisonstart kaum erwarten….


Avatar
Joey Berlin
6. Juli 2019 um 11:58  |  694321

@jlange,
machst hier einen schönen Appetizer, da hat @Ulle recht. 🙂


Avatar
Pro
6. Juli 2019 um 12:56  |  694322

Spendenaufruf für den überraschenden Tod eines Herthaners !

Hier nochmal einen ausführlichen Bericht vom 5.7. 19 dazu >

https://www.tag24.de/nachrichten/hertha-fan-ertrinkt-in-italien-fans-sammeln-geld-fuer-beerdigung-und-ueberfuehrung-hertha-bsc-1125806

+ einen Link. > Förderkreis Ostkurve@FKOstkurve / Betterplace.me

Ha Ho He Hertha BSC


Avatar
elaine
6. Juli 2019 um 13:06  |  694323

Pro 6. Juli 2019 um 12:56 | 694322

Finde ich super! In wenigen Tagen sind 10.679 € zusammen gekommen

Mein Beileid der Familie und den Freunden von Mike


Avatar
Kraule
6. Juli 2019 um 13:09  |  694324

Na dann werden die Gegner voll überrascht sein, von unserem System…… 😉


Avatar
6. Juli 2019 um 13:35  |  694325

Dachte in Neuruppin sollte Kondition gebolzt werden und in Õsterreich die Spielzüge einsrudiert werden, oder?


Avatar
heiligenseer
6. Juli 2019 um 13:59  |  694326

Bei der ersten Bestandsaufnahme wurde wohl ermittelt, dass die Mannschaft aufgrund des Wirkens des vorherigen „Trainers“ eine Menge Nachholbedarf hat, so dass die Arbeit an Taktik und Spielzügen unverzüglich vorgezogen werden musste.


Avatar
apollinaris
6. Juli 2019 um 14:00  |  694327

Schön und transparent beschrieben von @jörn.
die Begeisterung einiger über etwas neue Trainingbsinhalte , Sxhwerpunktveelagerungen etc sind im Grunde Abbild dessen,was sich die Verantwortlichen von einem Trainerwechsel versprechen: das Setzen neuer Impule, auf vielen Ebenen, um einen “ Ruck“ zu erzeugen.

Das alles wird sich erst in der Praxis bewähren müssen, für die Spieler spürbar und greifbar werden-
Wenn schon ein guter Teil der Zusxhauer und Zuhörer inspiriert ist vom “ Neuen Wind“ ( sind ja jetzt nun auch keine Wunderdinge. ), wird es bei der Gruppe vor Ort auch nicht anders sein.
Die Ergebnisse im August ud September werden dann Aufschluß darüber geben, ob aus dem honeymoon etwas festeres, tieferes wird.
Wie ziehen denn die alten Hasen, die schon viel erlebt und gesehen haben, mit?
Am Ende jedenfalls zählt , wie stets, die Umsetzung, die Effizienz.


Avatar
apollinaris
6. Juli 2019 um 14:07  |  694328

sorry, für die anfänglich vielen Tippfehler..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Juli 2019 um 14:23  |  694329

@Trainingsprogramm

Am Nachmittag arbeiten wir mit dem Schwerpunkt Kondition, damit wir nach dem Trainingslager auch kleine, intensive Spielformen machen können“, sagte Covic.

Bei allen schweißtreibenden Übungen, die der Mannschaft bevorstehen: Der Spaß am Fußball soll nicht auf der Strecke bleiben … Auch im Trainingslager am Ruppiner See soll der Fokus darauf liegen, dass die Mannschaft zumindest beim Vormittagstraining seine Vorstellung vom Spiel verinnerlicht: „Wir wollen den Spielern inhaltlich wichtige Dinge mit auf den Weg geben: Spielfortsetzung, im Zentrum mutig­ zu sein und permanent den Ball haben zu wollen.“

Quelle: Morgenpost – Hertha will die Fitness verbessern – hier entlang


Avatar
Blauer Montag
6. Juli 2019 um 14:34  |  694330

Das klingt waaahnsinnig interessant.

„Macht das Spiel breit, wenn es eng wird!“

Das schauen wir uns an – morgen im Testspiel.


Avatar
Blauer Montag
6. Juli 2019 um 14:41  |  694331

Das schauen wir uns an – morgen im Testspiel.

apollinaris
6. Juli 2019 um 14:00 | 694327
… Wie ziehen denn die alten Hasen, die schon viel erlebt und gesehen haben, mit?

Und heute gebe ich eine Runde Optimismus aus für die neue Saison.
Ante Covic in seinem Lauf
halten nur Verletzungen auf.


Avatar
Exil-Schorfheider
6. Juli 2019 um 14:41  |  694332

Pro
6. Juli 2019 um 12:56 | 694322

Super!
Danke für die erneute Erinnerung.
@opa hatte das auch schon rein gestellt.
Finde super, dass Hertha auch gespendet hat.


Avatar
frankophot
6. Juli 2019 um 14:46  |  694334

Weiss jemand, ob es auch morgen, am Testspieltag, eine Vormittagseinheit gibt ? Merci.


Avatar
Traumtänzer
6. Juli 2019 um 14:52  |  694335

Na ja, wenn die Pep-Bestandteile fürs Aufbauspiel dazu führen, dass es BESSER wird, dann gerne her damit! Da gab’s bei uns in der Vergangenheit noch viel Luft nach oben.
Ich hoffe, die Pep-Philosophie erreicht auch noch unser Abwehrverhalten (planloses Bällerausschlagen in mehr kontrolliertes Zum-eigenen-Mitspieler-klären umwandeln).
Bin echt gespannt, ob wir tatsächlich einen signifikanten Unterschied zum Dardaischen System sehen werden oder ob die Mannschaft bestimmte Muster bereits so verinnerlicht hat, dass da eh Hopfen und Malz verloren sind.


Avatar
Blauer Montag
6. Juli 2019 um 14:58  |  694337

Ich arbeite seit 1990 in der beruflichen Aus- und Weiterbildung Traumtänzer 6. Juli 2019 um 10:40 | 694312
http://www.immerhertha.de/2019/07/05/trainingslager-3-alles-eine-frage-des-rhythmus/#comment-694312
Ich weiß, wie ich mit pubertären Wortmeldungen umzugehen habe. 😎 😎 😎 😎


Avatar
psi
6. Juli 2019 um 15:26  |  694339

Wimbledon,
Görges ist nun auch glatt in 2 Sätzen ausgeschieden.
Nun ruht unsere letzte Hoffnung auf L. Struff.


Avatar
apollinaris
6. Juli 2019 um 15:35  |  694340

uff….


Avatar
Jay
6. Juli 2019 um 15:50  |  694341

heiligenseer: „Bei der ersten Bestandsaufnahme wurde wohl ermittelt, dass die Mannschaft aufgrund des Wirkens des vorherigen „Trainers“ eine Menge Nachholbedarf hat, so dass die Arbeit an Taktik und Spielzügen unverzüglich vorgezogen werden musste.“

das war ja nun auch offensichtlich. Zumindest für die meisten User hier im Blog. Es könnte einige Zeit dauern bis die Mannschaft es auch umsetzen kann, aber auf lange Sicht wird es sich lohnen.


Avatar
psi
6. Juli 2019 um 15:52  |  694342

Union bestreitet gerade ein Testspiel gegen Bröndby, kann man auch im Livestream sehen.
Was ich mich frage, warum gibt es kein einziges Testspiel von Hertha in Berlin?
Ist es eine Kostenfrage?


Avatar
heiligenseer
6. Juli 2019 um 15:55  |  694343

@Jay: Wenn der von dir beschriebene Prozess abgeschlossen ist, werden sicherlich auch wieder bei jedem Heimspiel weit über 50000 Zuschauer ins Olympiastadion strömen, wie es auch schon vor der Dardai-Ära war.


Avatar
Blauer Montag
6. Juli 2019 um 16:00  |  694344

Erzähl uns bitte keine Märchen.
Wann soll das gewesen sein, dass bei jedem Heimspiel weit über 50.000 Zuschauer ins Olympiastadion strömten?

heiligenseer
6. Juli 2019 um 15:55 | 694343

@Jay: Wenn der von dir beschriebene Prozess abgeschlossen ist, werden sicherlich auch wieder bei jedem Heimspiel weit über 50000 Zuschauer ins Olympiastadion strömen, wie es auch schon vor der Dardai-Ära war.


Avatar
sunny1703
6. Juli 2019 um 16:12  |  694345

Bitte etwas mit Vorsicht genießen, da ich es noch nicht ausprobiert habe,mein Eurosportplayerabo über Mydealz läuft noch bis Mitte August.

Dieses Mal wohl nicht über Russland ,sondern über Polen

https://www.mydealz.de/deals/jahres-pass-eurosport-player-fur-zb-bundesliga-fur-2176-statt-4999-1328420

lg sunny


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Juli 2019 um 16:18  |  694346

@VedadIbisevic

über Ante Covic, Davie Selke, Neven Subotic – der Kollege Jörn Lange hat es für die Morgenpost aufgeschrieben – hier entlang


Avatar
jap_de_mos
6. Juli 2019 um 19:00  |  694348

…das war aber ne kurze Nachmittagseinheit… 😉


Avatar
apollinaris
6. Juli 2019 um 19:14  |  694349

Ironie , ganz unverpackt. Gkeich 2 X. Beide male blieb´s anscheinend unentdeckt..


Avatar
Spree1892
6. Juli 2019 um 19:49  |  694351

Für @ub und alle anderen:

Am 31. Juli wohl Testspiel im Trainingslager gegen West Ham.


Avatar
hurdiegerdie
6. Juli 2019 um 19:52  |  694352

Finale oho. unfassbar gegen die Nummer 1.


Avatar
JörgK
6. Juli 2019 um 20:47  |  694353

frankophot
6. Juli 2019 um 14:46 | 694334

Ja, laut Hertha auf Twitter ab 9.30 Uhr vor dem Eintracht-Spiel.


Avatar
King for a day
6. Juli 2019 um 22:00  |  694354

Günstiger Wind. Kann in ca. 4km Entfernung quasi alles von Metallica im Oly mitsingen.
Und der Bass drückt mehr als meiner, bei dem die Nachbarn stets klingeln…

„Seek & Destroy“ statt „We try, we fail, win“


Avatar
Ursula
6. Juli 2019 um 22:06  |  694355

Was soll ich sagen @ King?

Bei mir steht Metallica im
Wohnzimmer, mitten drin…

Wo meine Hunde sind, weiß
ich nicht!?

War schon Whisky in the Jar,
die Version von Metallica finde
ich suppi!


Avatar
Ursula
6. Juli 2019 um 22:11  |  694356

Übrigens den Bass höre ich
schon den ganzen Tag!!!

# Soundcheck!!!


Avatar
King for a day
6. Juli 2019 um 22:16  |  694357

Bin 1988 mehr oder weniger auch durch Metallica zum Metal gekommen.
Bis heute aber nie Live gesehen. War mir stets zu teuer…
Dann lieber mal ’nen Undergroundclub mit entsprechenden Bands in X-Berg, F’Hain o.ä.
Aber wenn Hertha schon wegen der Miete raus will, dann will ich nicht wissen was man für solche Bands an Miete aufruft.

Ich kann natürlich nicht wirklich mitsingen. Dachte anfangs erst auf dem Messegelände findet wieder was statt… aber die Sounds ansich kamen mir doch bekannt vor und bisher meine ich 3 Tracks erkannt zu haben.


Avatar
Ursula
6. Juli 2019 um 22:25  |  694358

War immer Metallica-„Freund“,
ohne ein reiner „Metal-Fan“ zu
sein, habe die einmal Live gesehen!

Außerdem gibt es nur GUTE oder
SCHLECHTE Musik!

Metallica kann sein Handwerk!!!

Die Miete soll nicht dolle sein….


Avatar
King for a day
6. Juli 2019 um 22:31  |  694359

Bin auch kein „Fan“, sondern ebenso Freund. Weil man sie halt von damals kennt und sie zu dieser Zeit auch die beste Musik gemacht haben wie ich finde.
Spätestens Mitte der 90er haben sie nachgelassen. Nicht ohne Grund spielen sie live heute fast nur noch die Klassiker.

Gut dass sie noch nicht so alt wie die Stones oder Ozzy sind. Werd ich sicher nochmal live zu sehen bekommen.


Avatar
Ursula
6. Juli 2019 um 22:36  |  694360

Es lohnt sich!!

Sie können ja auch ganz anders!

„Nothing else matters“….

# UND gerade spielen sie es…!!


Avatar
King for a day
6. Juli 2019 um 22:38  |  694361

„Nothing else matters“ zum Schluß erkenn ich dann jetzt doch aber sehr deutlich.

Zurück zum Fußball…


Avatar
Kraule
6. Juli 2019 um 22:40  |  694362

Ich hatte ernsthaft überlegt, wegen Metallica Konzert, meinen Flug nach Spanien zu verschieben!
Nun sitze ich bei Tapas und Rotwein in Barcelona und beneide die, welche dem Konzert folgen dürfen…. 🎶🎵🎼📢📢📢


Avatar
Ursula
6. Juli 2019 um 22:50  |  694363

# Feuerwerk!

Hübsch nett zu sehen! Ende!

Danke für das „Gespräch“!

Tschüssle!


Avatar
King for a day
6. Juli 2019 um 22:50  |  694364

Die machen aber lange. Liegt wohl am Samstag.
Ob sie Werktags so lange hätten spielen können ?
Ob sie Ohropax im Corbusierhaus verteilt haben ?

Feuerwerk zum Abluss. Ich muss da echt mal hin.


Avatar
Ursula
6. Juli 2019 um 23:03  |  694365

Die ganze Gegend wurde mit
Klebern an Bäumen und auch
an Haustüren „vorgewarnt“,
wie übrigens auch vor jeder
anderen Musik-Veranstaltung
in der Waldbühne oder im
Stadion, aber es gab nur eine
prophylaktische Entschuldigung!

Aber bei mir ist es „schlimmer“
als im „Corbi“, weil der Wind
immer leicht davon wegdriftet,
und den Sound unbedingt in meine
Wohnräume einbringen möchte…

…frage meine Hunde und Nachbarn!

# Auch Werktags enden „solche
Veranstaltungen“ um 23:00 Uhr!

Nu abba!


Avatar
apollinaris
6. Juli 2019 um 23:12  |  694366

..wenn @ursula über Musik spricht, ach, das mag ich- und lustig auch die Nachbarschaft zur Waldbühne und zum Oly..die ergibt immer gute Geschichten. Heute , Dank @king sogar in Stereo.. 🙂

„Es gibt nur gute/schlechte Musik“ Sehe ich haargenau so. Allerdings sage mittlerweile auch das abgeschwächt : handwerklich anspruhjsvolleinfache Musik
Bin zum Schluss gekommen, dass man bei Geschmack weniger wertend unterwegs sein sollte; weil nan damit immer auch Menschen kränken oder gar herabsetzen kann
Eine Party vor 40 Jahren in einer Behinderteneinrichtung hat mir diesen Stachel mal zugeführt..hat etliche Zeit gebraucht, bis ich das für mich verstanden hatte


Avatar
monitor
6. Juli 2019 um 23:49  |  694368

OT
Gleich gibt es Jessie Stone auf ZDF.
Es ist eine echte Perle im TV Seriengeschäft. Ruhig, mit Witz und unvergleichbar mit dem, was es bis heute im Krimi Tv sonst so gibt!


Avatar
frankophot
6. Juli 2019 um 23:59  |  694369

Danke, @JörgK !!


Avatar
apollinaris
7. Juli 2019 um 0:00  |  694370

ooch..ich kann nicht über intelligente Serien klagen. Vielleicht nicht im zdf..?


Avatar
Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2019 um 1:51  |  694372

@monitor
hast recht, bin auch da gelandet
erst 6 funkelnagelneue Folgen Blue Bloods am Stück auf Kabel1 und nun von Anfang an Jesse Stone

#TomSelleckOverkillheute


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige