Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Samstag, 24.8.2019

Hoffen auf eine Hertha-Ära

(ub) – Das Training am Samstag als öffentliche Einheit – bei Hertha BSC herrscht erwartungsvolle Stimmung vor dem ersten Saison-Heimspiel. Am Sonntag geht es zum Abschluss des zweiten Bundesliga-Spieltages im Olympiastadion gegen den VfL Wolfsburg (18 Uhr).

Auch wenn nur 40.000 Anhänger erwartet werden – Anlässe vorbeizuschauen gibt es einige: 28 Grad, Spätsommerstimmung. Ein Wiedersehen mit John Brooks steht an. 20-Millionen-Stürmer Dodi Lukebakio gibt seine Heimpremiere. Ante Covic bestreitet sein erstes Heimspiel als Hertha-Trainer. Bei all‘ den Hoffnungen, die sich um den Hertha-Jahrgang 2020 ranken: Vielleicht können jene, die morgen dabei sind, ihren Enkel erzählen: Das erste Heimspiel jener Saison, der Beginn der Hertha-Ära – ich war dabei.

Am Freitagabend hatte Covic sich mit Manager Michael Preetz beim OFC-Treffen den Fans gestellt.

Hertha und die System-Frage

Seinen 20er-Kader wird Trainer Covic erst morgen, am Spieltag, publizieren.

Also bin ich in Sachen Aufstellung ein wenig im Blindflug unterwegs.

Nach dem 3-5-2-System, mit dem Hertha in München begonnen hat, entscheide ich mich gegen Wolfsburg für eine 4-3-3-Taktik.

– – – – – – – – – Jarstein – – – –

Klünter – – Stark – – Rekik – – Mittelstädt

– – – – – – – – Grujic  – – –  Darida – – – –

– – – – – –  – – – –  Duda – – – –

Lukebakio – – Ibisevic – – – Kalou

 

Das Aufgebot, mit dem der VfL aus Wolfsburg zu seinem 750. Bundesliga-Spiel anreist:

Eure Vorschläge für die Aufstellung zu Herthas 1218. Bundesliga-Spiel?

P.S. Wenn Hertha die Saison-Generalprobe bei Crystal Palace mit 4:0 gewinnt … und am zweiten Spieltag der Premier League Crystal Palace im Old Trafford Manchester United mit 2:1 schlägt … muss nach Adam Riese Hertha doch besser sein als Manchester United 😎


71
Kommentare

Avatar
Ursula
24. August 2019 um 19:41  |  699807

GOLD! Jawollja!


Avatar
psi
24. August 2019 um 19:49  |  699809

SILBER!


Avatar
frankophot
24. August 2019 um 19:56  |  699811

Und da ham was scho: Pavard kriegt den Ball an den ausgestreckten Arm und es gibt: Nix… und dann noch Perisic, jetzt. Nicht zu fassen…

Leute, hier läuft was RICHTIG falsch…
Die neue Regel gilt mal wieder nicht dür die Bewohner der Animal Farm, die gleicher sind als die Andren…

Aber Hauptsache Couthino is da… sabber, sabber..


Avatar
monitor
24. August 2019 um 19:56  |  699812

Ha!


Avatar
Traumtänzer
24. August 2019 um 19:56  |  699813

Ho!

Oh, diese Blogeröffnung hamwer gründlich verkackt! Shame on us!


Avatar
moogli
24. August 2019 um 20:01  |  699814

„P.S. Wenn Hertha die Saison-Generalprobe bei Crystal Palace mit 4:0 gewinnt … und am zweiten Spieltag der Premier League Crystal Palace im Old Trafford Manchester United mit 2:1 schlägt … muss nach Adam Riese Hertha doch besser sein als Manchester United 😎“

HÄÄÄÄÄ?

Jetzt bin ich komplett verwirrt 😂🤣


Avatar
monitor
24. August 2019 um 20:05  |  699816

@Traumtänzer
Hertha macht alles besser, wir auch!
Es lebe die chaotische Kreativität! 😉


Avatar
monitor
24. August 2019 um 20:07  |  699817

…muss nach Adam Riese Hertha doch besser sein als Manchester United…

Was hilft uns das gegen Wolfsburg?


Avatar
24. August 2019 um 20:10  |  699818

Nüscht, genauso wenig wie der Schlaue
Meier.


Avatar
psi
24. August 2019 um 20:10  |  699819

@frankophot
Den gleichen Gedanken hatte ich auch, da meldet sich auch niemand aus dem Keller.
Der Kommentator war auch überrascht, dass nichts kam.


Avatar
monitor
24. August 2019 um 20:17  |  699820

Ich denke die Dreierkette eignet sich für Paderborn und Co, aber nicht für die etablierten Bulivereine, vor allem nicht jetzt am Anfang.
Zwei unglückliche Niederlagen und man sitzt im Tabellenkeller und das wäre für die Psyche gar nicht gut.
Ich habe mich sehr gefreut, daß Klünter bewiesen hat, daß er ein guter Nachfolger für Pekarik sein kann. Wenn Plattenhardt wieder fit ist, haben wir mit unseren IV eine solide Verteidigung.
Für die kreativen Aktionen sollte eher das MF und die Offensive sorgen. Durch die Neuzugänge haben wir da gute Möglichkeiten.
Für mich ist das das erste Spiel, das eine Aussage über die Leistungsfähigkeit des Teams zuläßt. Gegen die Bayern war der Punkt zwar super, aber das Spiel war doch ziemlich einseitig.


Avatar
dewm
24. August 2019 um 20:18  |  699821

@psi um 20:10 Uhr:

Der Keller sorgt doch aber nur für Gerechtigkeit.


Avatar
frankophot
24. August 2019 um 20:22  |  699822

… die Konzessionsentscheidungen für die heutigen Fehlentscheidungen a favor der Bauern gibts dann im nächsten Heimspiel auf Schlacke…tja.


Avatar
heiligenseer
24. August 2019 um 20:24  |  699823

Der VAR hat weitere Freunde gefunden, auch wenn es nur Fans des FC Bayern sind.


Avatar
psi
24. August 2019 um 20:29  |  699824

Prima @franko,
das trifft dann uns 😠


Avatar
frankophot
24. August 2019 um 20:47  |  699825

sehs grad nochmal: 3 klare Handspiele, insbesondere nach der neuen Regel… Lothar laberts weg… man kann gar nicht soviel fr… auch wenn‘s Gelsenkirchen ist…


Avatar
dewm
24. August 2019 um 20:52  |  699826

@heiligenseer um 20:24 Uhr:

Deren Arbeitsplätze sind nun auch sicher.


Avatar
Blauer Montag
24. August 2019 um 20:58  |  699827

Zu den Lebzeiten von Adam Riese war das Fußballspiel in Deutschland vollkommen unbekannt. 😎


Avatar
backstreets29
24. August 2019 um 21:15  |  699828

Nach solchen Spielen fragt man sich welchen Sinn der VAR haben soll.
Das war eine extremst peinliche Vorstellung der „Unparteiischen“.

Zwei glasklare Handspiele, die nicht einmal überprüft wurden.

Wie sehr man mit solchen Aktionen der Glaubwürdigkeit des Fussballs schadet scheint völlig egal.
Traurig sowas


Avatar
24. August 2019 um 21:20  |  699829

Es gibt Befürworter und es Gibt Gegner des VAR.
Dasselbe trifft auf die Stadiondebatte zu. Ich bin
gegen VAR und für Olympiastadion.


Avatar
TF-Fan
24. August 2019 um 21:36  |  699830

Die Plumpe: Die Arena, die wohl am besten mit den heutigen englischen Stadien vergleichbar war, fasste nach dem Abschluß aller Um- und Ausbaumaßnahmen bis zu 35.239 Zuschauer. Die in der Folgezeit erbauten großen Hintertortribünen, im Volksmund „Zauberberg“ und „Uhrenberg“ genannt, verschafften der „Plumpe“ die bis heute überlieferte einmalige Atmosphäre. Mit ihrem einzigartigen Ambiente stieg das Hertha-Heimstadion 1936 auch zu olympischen Fußball-Ehren auf.

Kopiert aus http://www.hertha-geschichte.de/plumpe.htm

Freiwillig ist Hertha nicht ins Oly gezogen – der DFB forderte dies auf Grund der geltenden Anforderungen zum Start der 1. Fussball-Bundesliga.


Avatar
monitor
24. August 2019 um 21:47  |  699831

Der Videobeweis sorgt nur für mehr Diskussionsstoff, nicht für mehr Gerechtigkeit.
Schade das der Fußball so verwurstet wird.
Nächster Fall ist diese dämliche Handregel.


Avatar
24. August 2019 um 22:26  |  699832

Tja aber alles schon seit langem bekannt,
bemängelt und beurteilt. Trotzdem müssen
wir halt mit Schwachsinn leben.Auch wenn
es den FußballSPORT ad Absurdum führt.
PS. : Sichert Arbeitsplätze.


Avatar
24. August 2019 um 22:30  |  699833

UND: Für mehr als den Mindestlohn!


Avatar
Tojan
24. August 2019 um 22:46  |  699834

ich bleibe dabei. das problem ist nicht der VAR, das problem sind die schiedsrichter bzw der DFB, der sich weigert diese qualitativ weiter zu entwickeln. in anderen ländern läuft der VAR deutlich runder, gut da waren aber auch vorher die schiedsrichterleistungen schon deutlich besser, vllt gibt es da einen zusammenhang 😉


Avatar
Ursula
24. August 2019 um 22:47  |  699835

# VAR qualitativ entwicklungsfähig
oder kategorisch abschaffen…

Ich bin ein alt(modischer) „Kantorist“
und habe eigentlich nur ein „echtes“
Handspiel gesehen!

Das aber in allen Fällen nicht wenigstens
der VAR hinzugezogen wurde, oder
sich selbst eingebracht hat, ist der
eigentliche (kleine?) Skandal…

Bei der aktuellen Schwäche dieses
FC Bayern wäre ein Gegentor der
Schalker ein erheblicher Wechsel
in Spiel gewesen!

Denn Schalke war in der 2. Hälfte
stark in der Offensive und Bayern
„schwamm“ in der Defensive wie
so oft in den letzten Monaten…

…trotz der Zukäufe!!

Trotz des 3 : 0 wäre der Sieg bei
Gegentor in Gefahr gewesen!

SO wird Bayern nicht Meister!!!

# Handspiel NEU überdenken!!!


Avatar
frankophot
24. August 2019 um 23:02  |  699836

1 „echtes“ Handspiel mag sein, jedoch hat sich das Regelwerk geändert… und wird 2 Stunden vor dem „Topspiel“ bei anderen Teilnehmern des Wettbewerbs gnadenlos angewandt… wie z.B. das aberkannte Tor der Bremer gg. SAP…

Ich hätte das Dreigestirn Salihamicic- Hoenness – Runmelfliege zugerne gesehen, wäre das Gleiche im Schlacker Strafraum geschehen…


Avatar
Ursula
24. August 2019 um 23:04  |  699837

Tja…


Avatar
frankophot
24. August 2019 um 23:29  |  699838

Die Erklärungen von Herrn Fritz sind eine Unverschämtheit jedem Fussballfreund gegenüber, der kein Sympathisant der Bauern ist. Aber leider auch nicht unerwartet…
Freuen wir uns auf einen weiterhin sportlich fairen Wettbewerb.

Kovac kennt die Regeln auch nicht.
Muss er ja auch nicht. Für seinen Club gelten ja andere….


Avatar
psi
24. August 2019 um 23:36  |  699839

Wie man heute gesehen hat, bleibt auch nach der neuesten Handspielregel die Entscheidung, ob es sich um „Hand“ handelt, Auslegungssache.
Die Ungerechtigkeiten und Ungleichbehandlungen bleiben, egal ob der Schiri oder VAR entscheidet.


Avatar
25. August 2019 um 0:27  |  699842

.weil wir schon beim VAR sind: Union muss sich auch erst Sporen verdienen: dass die gute Steinhaus sich bei der Situation in letzter Minute gegen Polterer nicht meldete..ist irgendwie gaga..
In England wurde das Zeugs ja auch eingeführt..mir kommt es so vor, als würden die es auf Anhieb besser machen..Ist aber erstmal nur der erste Eindruck..

im Tippsspiel sind wir von knapp 400 Teams ganz gut getsartet: momentan Platz 16..!


Avatar
Exil-Schorfheider
25. August 2019 um 3:01  |  699843

Warum hätte sich Steinhaus melden sollen?
War das eine klare oder wie der Kommentator sagte, grobe Fehlentscheidung?

Anscheinend sind nicht nur die Unparteiischen noch immer nicht regelfest.

Aber kein Wunder, wenn bspw Dahlmann aus Paderborn sendend den 11er von Freiburg völlig falsch kommentiert… färbt ab…


Avatar
apollinaris
25. August 2019 um 5:09  |  699844

@ Trovato..Soweit ich Hamann verstanden habe, gab es ja Kontakt mit Steinhaus, doch sie befand die Szene offenbar als nicht prüfenswert. Hier hätte für mich zwingend der Rat kommen sollen, sich die Szene selbst noch mal anzuschauen . Da (erhebliche ) Zweifel an der korrekten Wahrnehmung durch den Field- Schiri anzunehmen ist. Das Trikot wurde eindeutig gezogen. Unübersehbar . Im Strafraum.
Wozu sonst ein VAR, wenn nicht in solchen Szenen?
Die Süffisanz schenke ich dir. Weil: Oberlehrer sind ja immer nur die anderen 🤭


Avatar
sunny1703
25. August 2019 um 6:12  |  699845

@Exil und apo

Völlig richtig, es gab eine Überprüfung der Szene durch steinhaus und sie entschied dann. Zum Glück für Union nutzte Augsburg auf der Gegenseite in der letzten Sekunde nicht seine großchance.Ich fand letzte Woche grujic gegen lewa richtig die Szene überprüfen zu lassen und für den Angreifer zu entscheiden. Doch eine glasklare Fehlentscheidung war das auch nicht. Glasklar bestimmt inzwischen der vs,weil der ermessensspielraum beim Foul groß ist, aber das war mir vor der Einführung schon klar. In Augsburg hätte der fs die Situation nochmal selbst überprüfen sollen.
Zu dem handspielchaos nur so viel, ich hoffe die Schiedsrichter werden nachgeschult. Oder das regelwerk bedarf einer weiteren Änderung.

Ja, es gibt einige Entscheidungen bei denen der vb hilfreich war. Ja, es ist dem fs druck genommen worden, das finde ich sehr wichtig.
Aber sonst? Er killt Emotionen, ich bemerke bei mir wie ich nach einem Tor nicht mehr spontan jubel,sondern ob sich nicht irgendeiner aus dem Keller meldet. Ständige Rücksprache greift in das spielgeschehen ein, der Vorteil der momentanen spielsituation wird unterbrochen. Und Entscheidungen sind nur bedingt richtiger und besser geworden. Und es bleibt insbesondere bei Foulspiel dabei Zeitlupen verfälschen.

Es wird nicht mehr den weg zurück geben, doch der Eingriff, auch die Rücksprache muss noch seltener geschehen. Zum Beispiel indem ausschließlich getroffene Entscheidungen wie tor,elfer und rote Karte ausschließlich überprüft werden dürfen.


Avatar
Piere
25. August 2019 um 8:44  |  699848

Das menschliche Auge welches nicht auf die kommende Situation vorbereitet ist sieht besser als die Zeitlupe?
Das halte ich für Quatsch. Allerdings kann ich besser mit einer Fehlentscheidung auf dem Platz umgehen als mit den Unterbrechungen und Überprüfungen durch VAR.


Avatar
sunny1703
25. August 2019 um 9:02  |  699849

@piere

Die Zeitlupe macht eine Berührung zur „Körperverletzung“. Das macht aus erlaubter härte,Foulspiel und führt zu vermehrten schwalben, weil die Spieler um diese Möglichkeit wissen.


Avatar
micro030
25. August 2019 um 10:09  |  699852

@Exil

Steinhaus hätte eingreifen müssen, weil es ein klares Foul gewesen ist und im Gegensatz zum Foul von Grujic – was korrekterweise geprüft wurde – was der Ball sogar Richtung Polter unterwegs.

Auch hätte Bayern gestern mind. einen Elfmeter gegen sich bekommen müssen. Für mich hat der VB gestern wieder versagt und oh Wunder die Bayern wurden definitiv nicht benachteiligt.


Avatar
Piere
25. August 2019 um 10:55  |  699853

Sunny1703 das macht nicht die Zeitlupe daraus sondern die Moderation!


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 10:59  |  699855

Bilder vom heutigen Anschwitzen
https://twitter.com/HerthaBSC


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 11:02  |  699856

Neuer Trainer, neues Glück. Alexander Esswein spielte in der vergangenen Saison bei Hertha BSC mit Sicherheit nicht die Rolle, die er sich selbst gewünscht hätte. Nach der Kader-Abstinenz in der zurückliegenden Hinrunde, nutze ‚Essi‘ eine Leihe zum VfB Stuttgart, um Spielpraxis zu sammeln. Seit dem Sommer ist er zurück in Berlin und zählt unter Herthas neuem Coach Ante Covic mit zwei Einwechslungen in den ersten beiden Pflichspielen inklusive einem Tor und einer Vorlage im DFB-Pokal gegen den VfB Eichstätt zu den Gewinnern der Vorbereitung. „Ein Trainerwechsel ist immer wie ein Reset-Knopf. Und zu Beginn einer Saison hat man die ganze Vorbereitung, den Trainer von sich zu überzeugen. Ich bin froh, wie die Vorbereitung gelaufen ist und dass ich in den ersten beiden Spielen zum Einsatz gekommen bin. Aber natürlich ist das im Fußball immer nur eine Momentaufnahme“, meint Esswein realistisch….
https://www.herthabsc.de/de/profis/interview-bscwob-1920/page/16386–10276-10276-.html


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 11:06  |  699858

Die voraussichtliche Aufstellung in der Glaskugel des kicker
https://www.kicker.de/4588661/spielinfo/hertha-bsc-29/vfl-wolfsburg-24


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 11:11  |  699859

… Das erste Heimspiel löst bei mir noch mal ein zusätzliches Kribbeln aus. Ich würde lügen, wenn ich das verneinen würde. … Dass ich dann auch Gänsepelle haben werde, keine Frage. …
https://www.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/hertha-trainer-ante-covic—ich-werde-gaensepelle-haben–keine-frage–33051598


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 11:14  |  699860

… Geschwindigkeit ist ein wesentlicher Baustein in meinem Spiel. Ich kann nach hinten viele Bälle ablaufen, aber auch nach vorn Tempo machen…
sagt Lukas Klünter.
https://www.tagesspiegel.de/sport/herthas-lukas-kluenter-im-interview-ich-hatte-nicht-vor-profi-zu-werden/24938740.html


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 11:19  |  699861

Gut, dass ich bereits einen neuen Reisepass habe. ☼

… Manager Michael Preetz hat attraktiven und erfolgreichen Fußball, vor allem bei Heimspielen, in Aussicht gestellt. Nach außen hin hält man sich beim Thema Saisonziel bedeckt. Intern ist aber unstrittig: Hertha will 2020 international spielen…

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article226874635/Lukebakio-Die-Hoffnung-auf-eine-Hertha-Aera.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. August 2019 um 11:34  |  699862

@DaishawnRedan

steht erstmals in Herthas 20er-Kader von Trainer Ante Covic für die Partie gegen den VfL Wolfsburg – hier entlang

Wen ich dort nicht sehe, ist Pascal Köpke (der im Pokal gegen Eichstätt und in der Liga gegen die Bayern dabei war) …


Avatar
Paddy
25. August 2019 um 11:40  |  699863

Redan wurde Köpke vorgezogen, wird einen besseren Eindruck gemacht haben, wie Köpke…


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 11:45  |  699864

Verzeihe mir meine Klugs….rei Paddy
25. August 2019 um 11:40 | 699863
Er wird einen besseren Eindruck gemacht haben als Köpke.


Avatar
psi
25. August 2019 um 11:50  |  699866

Redan im Kader, lag ich richtig mit meiner Vermutung, freut mich für ihn.
Vielleicht bekommt er ein paar Einsatzminuten.


Avatar
Exil-Schorfheider
25. August 2019 um 11:50  |  699867

micro030
25. August 2019 um 10:09 | 699852

Soweit ich es in der Konferenz gesehen und verstanden habe, hatte der Referee Kontakt nach Köln und gab dann das Spiel frei.


Avatar
pathe
25. August 2019 um 12:27  |  699868

Vielleicht wird dieser Tage ein Wechsel von Köpke vermeldet und er steht deswegen nicht im Kader. Vielleicht ist Redan einfach nur besser drauf momentan. Wer weiß das schon…?


Avatar
micro030
25. August 2019 um 12:30  |  699869

@Exil

Was soll mir das sagen?

Der VS hat hier falsch entschieden und nach den Regeln hätte es Elfer geben müsse.

So brauchen wir den VB nicht. Dann doch lieber wieder die Fehler der FS akzeptieren und diskutieren.


Avatar
Frederic Raspe
25. August 2019 um 12:40  |  699870

Covic sagte, dass man eine Leistung wie die von Redan bei der U23 belohnen möchte, daher wurde er in den 20er Kader aufgenommen. Dafür musste einer nen Platz frei machen und das is eben Köpke. Blöd für Köpke wirds erst, wenn Redan den Platz nicht mehr hergibt. Aber so ist das Profidasein eben. Gesunder Wettbewerb und so.


Avatar
Hoppereiter
25. August 2019 um 12:41  |  699871

Die Neue Handregel ist sowieso fürn Popo.
Wenn Torerziehlung mit der Hand/Arm nicht mehr gilt egal ob unabsichtlich oder unglücklich dann muss das auch für Torverhinderung gelten.
Das würde das ganze einfach und Transparent machen und solche Diskussionen wie im Dopa sind in 5 Sätzen erledigt.

Zum Spiel heute erwarte ich zwar nicht das absolute Spiel aber ein Offensives,enges Spiel mit dem besseren Ende für uns 🙂
4:2 Für uns


Avatar
Matzelinho
25. August 2019 um 13:07  |  699872

Warum wird denn Kiprit für seine zwei Tore bei der u23 nicht derart belohnt?


Avatar
fg
25. August 2019 um 13:14  |  699873

Wahrscheinlich, weil es nicht für Die Bundesliga reicht.


Avatar
Frederic Raspe
25. August 2019 um 13:37  |  699874

@Matzelinho – die Welt ist hart, aber ungerecht. Was willste von mir hören? Ich geb lediglich wieder was in der PK gesagt wurde.


Avatar
Start-Nr.8
25. August 2019 um 13:40  |  699875

Habe gerade die Spielzusammenfassungen Bayern und Union geguckt. Es hat keinen Zweck mehr. Der Videobeweis ist gescheitert. Von Objektivität und mehr Gerechtigkeit kann überhaupt keine Rede sein. Dieser Spieltag ist, was die sog. „Unparteiischen“ angeht ein Skandal. Gerade bei Bayern kann das nicht mehr nur Unvermögen sein. Das gibt es doch nicht. War da jemand im Café King?


Avatar
Jay
25. August 2019 um 13:48  |  699876

In England funktioniert der Videobeweis wunderbar. Und das in der ersten Saison. Ich bin immernoch der Meinung es liegt am deutschen Personal. Einfach unfähig.


Avatar
apollinaris
25. August 2019 um 14:09  |  699878

@ Piere,..8:44…kein „Quatsch“….natürlich kann die Kameraperspektive und insbesondere die Verlangsamung des Geschehens einschließlich einer starken Brennweitenverlängerung die Wahrnehmung erheblich beeinflussen und gar nicht selten eben sogar verzerren. Wer glaubt, dass die Kameratechnik die Wahrnehmung stets „objektivieren“würde , irrt.
Kamerabilder richtig zu interpretieren, einzuordnen..dazu bedarf es ein geschultes Auge..Erste Voraussetzung: nie nur nach Lupeneinstellung beurteilen. Das Problem: die extreme Naheinstellung plus extremer Verlangsamung wirkt besonders beeindruckend…aber auch verändernd, weil unsere Sinne dafür nicht geschult sind.


Avatar
Jay
25. August 2019 um 14:16  |  699879

Nils Körber hat sich bei Osnabrück im Spiel gegen Nürnberg bei einer Parade verletzt. Sieht nicht gut aus.


Avatar
alte Dame
25. August 2019 um 14:17  |  699880

Körber wohl mit schwerer Verletzung 🙁


Avatar
psi
25. August 2019 um 14:18  |  699881

Nils Körber hat sich bei einer Parade verletzt, er muss vom Platz.
Hoffentlich nichts Schlimmes, er kann kaum laufen.


Avatar
apollinaris
25. August 2019 um 14:24  |  699882

@ jay.. im Moment sieht es danach aus, ja.,Auch mein Eindruck. Die grosse Aufgeregtheit der Sport- Medien bei uns, spielt allerdings wohl auch eine Rolle. …


Avatar
Blauer Montag
25. August 2019 um 14:48  |  699883

Die pöhsen Medien sind viel so zu aufgeregt. 😮


Avatar
Paddy
25. August 2019 um 15:15  |  699884

@BM am Morgen war ich eh noch besoffen von der Nacht zuvor 🤣


Avatar
LG_IceT
25. August 2019 um 15:49  |  699885

Noch 45 Minuten, dann endlich wieder ins Stadion pilgern.
Ick freu mir. Würde sogar Esswein ertragen 😉


Avatar
apollinaris
25. August 2019 um 16:09  |  699886

Essi wird nicht in der Startelf stehen, glaube ich. Aber er ist und bleibt für mich eine Option. Außerdem mag ich den irgendwie..


Avatar
Frederic Raspe
25. August 2019 um 16:21  |  699887

Essi is wie eine Maus im Milchfass – muss strampeln wie irre und überlebt nur wenn dann auch Sahne rauskommt… und er nimmt das an, das macht ihn sympathisch.
Ich bin sehr gespannt wie es heute laufen wird, allen im Stadion wünsche ich viel Spaß und viele positiv aufregende Momente.


Avatar
Nummer9
25. August 2019 um 16:39  |  699888

@frederic

Ja, esswein strampelt und strampelt und strampelt. Leider reicht es dann nicht, wenn „nur“ sahne und nicht butter rauskommt, so dass er sich vorm ertrinken retten könnte…


Avatar
Frederic Raspe
25. August 2019 um 16:54  |  699895

Jetzt sei doch mal nicht so negativ! Dieses Jahr hat Esswein doch bereits etwas geleistet, ihm Erfolg zu wünschen ist im Wohle der Alten Dame.


Avatar
King for a day
25. August 2019 um 16:57  |  699900

Rune Jarstein (22)
Maximilian Mittelstädt (17)
Lukas Klünter (13)
Niklas Stark (5)
Karim Rekik (4)
Vladimir Darida (6)
Salomon Kalou (8)
Marko Grujic (15)
Ondrej Duda (10)
Vedad Ibisevic (19)
Dodi Lukebakio (28)

Anzeige