Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Der Frust sitzt tief nach Herthas 0:3 in Gelsenkirchen – nicht zuletzt bei Ante Covic. Selbst eine kleine Geburtstagsrunde mit seiner Familie am späten Sonnabend konnte seine Laune kaum aufhellen. Dafür ist die Lage nach seinen ersten drei Spielen als Bundesliga-Trainer zu ernst.

Beim Auslaufen am Sonntagvormittag sprach der seit gestern 44 Jahre alte Coach über …

… die Gegentore: „Wir haben in den entscheidenden Momenten keinen gute Zweikampfführung. Der Gegner muss nicht viel machen, um gegen uns zu treffen, wir lassen die Tore viel zu einfach zu.“

… die Punkte-Ausbeute:  „Es ist nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben – obwohl wir wussten, dass wir ein schweres Auftaktprogramm haben. Wir hatten die Hoffnung für mehr, aber die acht Gegentore sind problematisch. Das müssen wir schleunigst abstellen, sonst wird es schwierig, Spiele zu gewinnen.“

… die fehlenden Balance: „Beim zweiten Gegentor haben die hinteren Leute nicht gesteuert. Sie haben zum Beispiel Marko Grujic nicht gesagt, dass er absichern muss. Im Moment sind alle mit sich beschäftigt und schauen nur auf den Ball, der Rundum-Blick fehlt. Wir kommunizieren zu wenig. Beim dritten Tor sind wir klar in Überzahl, dürfen aber nicht abwarten, sondern müssen nach vorne verteidigen.“

… den Aussetzer von Niklas Stark kurz vor der Pause: „Nur Rune bestimmt, ob er den Ball haben will, nicht Nik. Das muss er anders lösen. Wenn daraus ein Tor resultiert, bist du der Lacher der Nation. Er ist jetzt bei der Nationalmannschaft. In der jetzigen Phase wäre es vielleicht angenehmer für uns, wenn er hier wäre und wir die Dinge gemeinsam aufarbeiten könnten.“

… die taktische Ausrichtung: „Nach acht Gegentoren wäre es naiv, nicht an der Balance zu arbeiten – wir müssen als Verbund besser stehen. Es wäre naiv, zu glauben, wir schießen im nächsten Spiel zehn Tore.“

… das nächste Spiel in Mainz (14.09.): „Mainz hat null Punkte, wir einen. In dem Spiel geht es auch darum, wer sich freischwimmen wird.“

Auch aus den Kommentaren hier im Blog und in den sozialen Netzwerken ist jede Menge Frust herauszulesen. Ein wenig Galgenhumor machte es mitunter erträglicher, Marke: „Hey, wenigstens zwei Auswärtstore geschossen.“

Pekarik, Redan und Co. fordern den BFC Dynamo

Zu verharmlosen gibt es freilich nichts, dafür hatten die uninspirierten Auftritte gegen Wolfsburg und Gelsenkirchen einen zu faden Beigeschmack. In Panik zu verfallen, kann jedoch auch keine Alternative sein. Dass der Auftakt schwierig werden würde, war schließlich absehbar. Nichtsdestotrotz: Gegen Mainz, Paderborn und Köln müssen die Berliner beweisen, dass sie es besser können.

Genießt den Sonntag und die Sonne – vielleicht ja im Jahn-Sportpark, wo Herthas U23 (mit Peter Pekarik, Jordan Torunarigha und Daishawn Redan) gegen den BFC Dynamo antritt (13.30 Uhr).

Am Montag haben Herthas Profis frei. Dienstag (16 Uhr) geht es weiter mit einem Kieztraining, diesmal beim SCC Teutonia in Hakenfelde. 


273
Kommentare

Avatar
psi
1. September 2019 um 12:52  |  700879

Ha!


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 12:54  |  700880

Ho!


Avatar
Helli
1. September 2019 um 12:54  |  700881

He!


Avatar
ahoi!
1. September 2019 um 12:58  |  700882

HerrJemiNe, ach ne: BSC!


Avatar
moogli
1. September 2019 um 12:59  |  700883

Frust. Frust wäre ja okay.
Ich für meinen Teil verliere immer mehr das Interesse. Das finde ich schlimm 😥


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 13:07  |  700885

Pekarik, Torunarigha und Redan in der Startelf. Klar, die brauchen Spielpraxis. Aber Zecke scheint die Liga durchaus ernst zu nehmen.


Avatar
Start-Nr.8
1. September 2019 um 13:12  |  700888

Bei mir setzt sich nach Jahrzehnten, die ich Hertha nun verbunden bin, eine Erkenntnis durch: egal, wer handelt und wer spielt, am Ende wird es eine einzige Enttäuschung, denn Hertha wird niemals irgendeinen Erfolg haben, egal wer was mit welchem Geld versucht .


Avatar
del piero
1. September 2019 um 13:21  |  700891

Ist jemand im Jahn Stadion?


Avatar
del piero
1. September 2019 um 13:23  |  700893

Pal sitzt direkt hinter mir. Will er wieder zum Nachwuchs?Übrigens war Zecke so jemand der im Team fehlte. Leidenschaft pur


Avatar
hertha-phil
1. September 2019 um 13:23  |  700894

Ich sehe mich – leider – in meiner Sorge bestärkt, die ich bereits nach den Vorbereitungsspielen geäußert habe.

Covic erscheint mir naiv, dass er denkt, alte Strukturen über den Haufen werfen zu können und auf die Schnelle einen offensiven Spielstil einführen zu können. Mit mehr Reden ist es nicht getan.

Da jetzt die Ergebnisse ausbleiben, die Sicherheit verleihen, klappt nach vorne deutlich weniger als zuvor. Das war, bei aller gerechtfertigten Kritik an Dardai, seine Stärke: Er hat pragmatisch die Spieler gemäß ihrer Stärken ein System spielen lassen, das zuerst ein Minimum an Sicherheit garantiert hat. Als er mit Meier, Grujic, Lazzaro und Dilrosun bessere Spieler zur Verfügung hatte, war auch die Offensiv-Spielzüge absolut sehenswert!

Covic scheint mir Sorge zu haben, es sich mit den etablierten Spielern zu verderben, wenn er Plattenhardt gleich nach seiner Verletzung bringt und starr auf Ibisevic setzt.

Noch einmal: Ich hoffe, dass ich mich irre und Covic die Kurve bekommt. Es wird mich aber nicht wundern, wenn Hertha diese Saison gegen den Abstieg zu kämpfen hätte.


Avatar
heiligenseer
1. September 2019 um 13:26  |  700895

@Start-Nr.8: Diese Erkenntnis hattest du doch auch schon vor drei Jahren. Pure Stagnation!


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 13:32  |  700897

@hertha-phil, gegen den Abstieg kämpfen geht ja noch. Ist besser als gleich absteigen.
@Start nr.8, da denk mal an Hoeness zurück, das war ein sportliches Erfolgsmodell, finanziell leider nicht.. Mit den heutigen Mitteln im Rücken und seinen Visionen, wer weiss.
An alle die noch positiv gestimmt sind, weitermachen!!


Avatar
del piero
1. September 2019 um 13:57  |  700899

1zu0 Torschütze Ngamkamp 25.min


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 13:59  |  700900

Sehr gut. Danke, @del piero!


Avatar
Berliner95
1. September 2019 um 14:01  |  700901

Das große Problem ist doch, dass jetzt der gesamte Fokus der zwei Wochen auf Mainz liegt. Fängt man sich dann wieder solch ein Gurkengegentor, welcher aus einem eklatanten Fehler der Abwehr passiert, dann gehen wir dort baden.

Immer wenn es um was ging haben unsere „Mentalitätsmonster“ gezeigt, dass sie es ordentlich vergeigen und den aufgebauten Druck nicht in positive Energie ummünzen können.

Mainz steht wie wir mit dem Rücken zur Wand und auch aus der Erfahrung der letzten Jahre wird ein Sieg dort sehr sehr schwer werden!

Ich glaube der Negativstrudel hat gerade erst begonnen, was aber nicht mal am Trainer liegt. Vielmehr scheint es, als hätten 90 % des Kaders verlernt Fußball zu spielen, was ja auch unter Dardai schon der Fall war.

Nicht das es schon länger in der Mannschaft brodelt und die Friede, Freude, Eierkuchen Attitüde nur die äußere Fassade darstellt und im innern die Kacke am dampfen ist.

Mein Gefühl trügt mich selten, aber das letzte mal als ich solch ein schlechtes Gefühl hatte sind wir in der Reli gegen Dummdorf abgestiegen. Nur dieses Mal wird uns kein Verein den Gefallen tun und schlechter spielen als wir, wieso auch, unsere Abwehr schafft es ja von sich aus die Pille ins eigene Tor zu legen.


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:03  |  700903

2 zu 0 30.min redan


Avatar
heiligenseer
1. September 2019 um 14:05  |  700904

Damit steht für mich fest, dass Zecke unverzüglich übernehmen sollte.


Avatar
Fusion
1. September 2019 um 14:07  |  700905

Nun gab es Rot bei uns, aber ich habe nicht gesehen für wen.


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:07  |  700907

Rot für Friede 35 min. Wohl etwas hart, aber nun ja. Hertha hoch überlegen


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 14:08  |  700908

Hoffentlich gefährdet das nicht die Führung. Sind ja noch 60 Minuten zu spielen.


Avatar
denk Piero
1. September 2019 um 14:19  |  700909

Halbzeit


Avatar
Fusion
1. September 2019 um 14:20  |  700910

Also bisher sehr souverän und 2:0 Führung zur Pause. Nach der roten Karte zwar ein kleiner Bruch im Spiel, aber wirklich viele Chancen konnte sich der BFC auch nicht herausspielen


Avatar
denk Piero
1. September 2019 um 14:22  |  700911

Halbzeit 2 zu 0


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:27  |  700914

Ante sehe ich gerade auf der pressetribühne


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:28  |  700916

Fusion wo bist Du denn?


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:38  |  700917

Elfmeter 48.min verwandelt redan der ihn auch rausholte


Avatar
Fusion
1. September 2019 um 14:41  |  700918

@delpiero
Sitze auf der Tribüne, links vom Spielertunnel, wenn man aufs Feld schaut.


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:42  |  700919

Umstellungen zur 2.hz auf 3er Kette baak raus morak rein


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:44  |  700920

Ah ja ich sitze auch links vom Tunnel Reihe 15 Platz 2 @Fusion


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:48  |  700922

3 zu 1 schönes Freistoß tor unhaltbar


Avatar
del piero
1. September 2019 um 14:55  |  700923

Bfc wittert morgenluft spiel wird härter trinkpause min. 66


Avatar
del piero
1. September 2019 um 15:03  |  700924

71. Tw segelt vorbei bfc trifft nur aussennetz jestrembski soll kommen bfc will die Konter durch zunehmende härte unterbinden.diesmal erwischt es toru


Avatar
del piero
1. September 2019 um 15:04  |  700925

75. Ngamkamp raus jestremski rein


Avatar
del piero
1. September 2019 um 15:07  |  700926

Schwachpunkte ist unsere 27 LV Kondition?


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 15:21  |  700928

coconut
1. September 2019 um 14:23

# Union…

…“die spielen auch keinen heraus-
ragenden Fußball, sind aber (fast)
immer mit viel Leidenschaft und
Einsatzwille dabei.“…

Lucien Favre sagt(e) es öfter mal,
„es geht nicht um Details, es geht
um viel Wichtigeres als Details,
es geht um das Große und Ganze“…

Frei nach auch meinem Motto, es
ist viel zu tun, packen wir es an!

Nur mit wem und wann will denn
A. Covic in der Länderspielpause
etwas anpacken, was nicht schon
längst hätte „verinnerlicht“ werden
müssen, wie Einsatz- Laufbereitschaft!!!

„LUST“ am Fußballspiel, geil sein auf
Punkte, um gute Kritiken KÄMPFEN,
und wenn ich auf Konter spiele, ist es
(fast!) egal, wie gut meine defensiven,
oder nicht vorhandenen Mittelfeldspieler
besonderer Qualitäten sind..

…ich muss die Räume ENG machen, die
Halbräume besetzen, in JEDEM Spiel!!

UND dann werden Konter bei uns nicht
richtig durch-, bzw. ausgespielt!

UND da ist das gesamte Ensemble ge-
fragt. Die Mentalität muss stimmen lieber
@ coconut!!

Man kann mit offensiven Mittelfeldlern
AUCH attackieren, eigentlich bekannt!

Im Mittelfeld muss partielle Überlegen-
heit auch erzwungen werden, ohne die
guten Vidal, Busqets oder Isco zu haben!

ABER „wir haben ja nur eine temporäre,
sportliche Delle, oder was weiß ich vom
und über Fußball“ by Goethe oder doch
Gegenbauer (?)…

Hertha steckt eben voller Talente, ob jung
oder alt, mit intellektuellen Fähigkeiten…

…auch unter „philosophischen Aspekten“…

…oder eher nicht!?

Nächtle!


Avatar
del piero
1. September 2019 um 15:24  |  700929

Aus aus aus 3 zu 1


Avatar
elaine
1. September 2019 um 15:27  |  700930

del piero 1. September 2019 um 15:24 | 700929

Danke für den Ticker 🙂


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 15:41  |  700932

@Ursula
„LUST“ am Fußballspiel, geil sein auf
Punkte, um gute Kritiken KÄMPFEN,
und wenn ich auf Konter spiele, ist es
(fast!) egal, wie gut meine defensiven,
oder nicht vorhandenen Mittelfeldspieler
besonderer Qualitäten sind..
Und genau das ist was ich gerade überhaupt nicht im ansatz verstehe, was bei uns nicht abgeht, erschreckend.


Avatar
1. September 2019 um 15:49  |  700933

Ich bin und war (immer) der Meinung, dass es eigentlich nur weniger Stellschrauben bedarf,( schrieb ich schon unter Dardai..) dass das schwierigste sei, den Spielern, neues Verhalten nahezubringen/einzutrichtern/einzuüben..Das Ganze muss dabei mit Überzeugung und Leidenschaft geschehen.

Ich hatte bei Covic` U23 eigentlich keine besondere Struktur oder Spielweise erkennen können. – Während der Vorbereitung hatte ich ab und zu (aus großer TV-Entfernung) den Eindruck, Covic rede zuviel , nahezu unentwegt und gebe den Spielern zu wenig Ruhe.
Bei der Didaktik hängt vieles am Fingerspitzengefühl…und alles an der Vermittlung.
Unter anderen, warendas meine skeptischen Anfragen
Vieles, was Covic sagte, mochte/mag ich, weil es auch meiner Spiel“philosophie“ entspricht und weil der Kader locker eine ähnliche Spielweise wie die zB der Bremer zuließe- mal von dem immer vermißten starken 6er abgesehen-(was man dann eben klug kompensieren müsste)- aber nur Preetz und co müssen sehen und einordnen, ob er das auch auf das Feld bringen kann.
Und hier fängt Herthas Hauptproblem für mich an: dass wir eben nur eine Stimme haben: die von Preetz..
Nach drei Spieltagen weigere ich mich, eine endgültige Meinung bzw Ansicht der Dinge bei der Mannschaft zu haben..ich kann die aktuelle Frustration allerdings gut nachvollziehen.
Für mich ist die aber auch Folge eines Vermittlungsfehlers: dass man eben nicht nur eine attraktivere Spielweise dem Publikum verprach, sondern gleichzeitig von der EL im Vorfeld der Saison sprach. Man hat quasi das Modell Bremen 1:1 kopieren wollen. (samt EL- Vorgabe durch Kohlfeld)
Merke: Kopieren oder klonen alleine, funzt in der dynamischen Welt (Realität) nicht..Statt der“Überarbeitung“ ( Preetz und andere sagen Transformation an dieser Stelle) etwas Zeit zu geben ( mindestens bis zur Winterpause) hat man ohne Not, zu große Erwartungen geschürt ( @dewm: merkste es jetzt vielleicht doch?) und der Ungeduld die Tore geöffnet
Nach dem ich gestern Klünter und Stark gehört habe, fürchte ich, dass es bereits Anzeichen für größere Probleme gibt, als rein taktische..
Mir bleibt (nur) die Hoffnung, dass die Gruppe das, was Covic möchte, auch möchte und alles daran setzt, gemeinsam am Projekt zu arbeiten- dann kann das schon schnell in eine realistischere Fahrt werden
Unsere Spieler sind gut genug, um uns einige Freude zu bereiten, und eben auch nicht gut genug, um von der CL zu träumen..Sie müssen allerdings mit 100% Einstellung dabei sein und alle an einem Strang ziehen(!)- das ist die Basis von allem.
DIES ist viel mehr unser Problem.

Immer nur „die anderen“ aufstellen zu wollen, ist auch nicht sonderlich kreativ.


Avatar
Helli
1. September 2019 um 15:55  |  700934

Da schießt eine Mannschaft erstmals auf das Tor und trifft zum 3:0!
Gesehen, gestern in der Bundesliga!
HaHoHe!


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 15:58  |  700935

@apollinaris was hatten den Klünter und Stark zum besten gegeben?


Avatar
Jay
1. September 2019 um 16:01  |  700936

Morgen ist DeadlineDay und noch nicht ein Gerücht zu unserer Alten Dame….


Avatar
1. September 2019 um 16:03  |  700937

@Carsten..wortwörtlich kriege ich es nicht mehr zusammen, bei mir sind Zweifel am Trainer-System angekommen.Nicht bei sich wurde gesucht, sondern an der Spielweise an sich. Kann man als Spiele durchaus so sehen. Spricht aber auch dafür, dass der Trainer bereits schwächelt: glaubt man so früh schon nicht mehr an dessen System, ist es für mich kein gutes Zeichen..zumal es ein „kleiner“ Trainer ist..Glaubt die Mnnaschaft nicht dran, kannst du sie nicht mehr führen.
P.S. ist aber wirklich reine Spekultion.


Avatar
Dd.
1. September 2019 um 16:03  |  700938

Huch hatte iwi nicht mitbekommen das jetzt schon neuer Blog ist. Wohl die Gewohnheit das eher abends…

Danke für Tickern @del piero und @Fusion!
🙂


Avatar
Freddie
1. September 2019 um 16:10  |  700939

@apo
Ist bei mir (insbesondere Stark) auch so angekommen.
Würde die heutige Reaktion vom Trainer in Bezug auf Stark erklären.
Weiß auch nicht, ob Ibi bei Pal bei Auswechslung so reagiert hätte


Avatar
Dd.
1. September 2019 um 16:13  |  700940

#Saisonziele
Wir brauchen sportlichen Ehrgeiz, damit Talente wie Redan den Weg zu unserem Club finden. Und was hier in die 1ste Mannschaft passiert, ist existentiell auch für die Akademie mit sein Umland.

(…) „Für mich war für den Verbleib wichtig, dass Hertha hungriger auf mehr ist. Ich habe mit dem Manager gesprochen und auch da gehört, dass wir hier alle bessere Plätze in der Liga erreichen wollen als zuletzt.“
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/herthas-grujic-vor-spiel-gegen-schalke-wir-koennen-jetzt-zurueckschlagen


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 16:13  |  700941

Nunja, hoffen wir mal nicht das es so ist, ansonsten wäre es nicht nur für Covic extrem bitter, sonder auch der Lange müsste sich viele unangenehmer fragen gefallen lassen. Und die Saison wäre schon verhunzt bevor sie überhaupt richtig angefangen hätte.
Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir 17.


Avatar
Jay
1. September 2019 um 16:15  |  700942

@Grujic Interview Zitat

„Weil wir letzte Saison nicht unser wahres Gesicht, nicht unseren richtigen Charakter gezeigt haben. “

Und dann so eine Performance gestern. Ohne Worte.


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 16:23  |  700943

@Jay also zeigt die Mannschaft jetzt ihr wahres Gesicht 😎oh Gott oh Graus.


Avatar
Kamikater
1. September 2019 um 16:39  |  700944

Ich kann mir folgendes Team vorstellen:

Jarstein
Stark – Neuer IV – Toru
neuer LA – Ngankam – Grujic – Dilrosun
Lukebakio – Redan
Neuer MS

Selke und Platte dafür verkaufen. Ibi und Kalou nächstes Jahr weg. Zukunftsmusik.


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 16:52  |  700945

@Kamikater, gefällt mir, bis auf Jahrstein und Grujic, die könnten auch noch ersetzt werden.
Endlich ohne den wirklich unsauber spielenden Rekik, und das lausige Mittelfeld mit Darida dem Langlaufer und Duda dem Stocker 2.0.
Wäre ein echter Neuanfang.


Avatar
Pille
1. September 2019 um 17:03  |  700946

Diese Kamikateraufstellung wäre wohl eher eine Kamikazeaufstellung.
Ein ZM mit Grujic, der sich wohl eher als Gestalter denn als Absicherer sieht, und einem Frischling der wohl eher eine reine Offensivkraft ist.
Als linker Schienenspieler einen Dilrosun der von Tempo und Technik lebt, seine Zweikampfstärke für Defensivaufgaben muss mir bisher verborgen geblieben sein.
Und dann gönnen wir uns also auch noch drei Stürmer, von denen man einen auch erst noch suchen muss.
Ich glaube mit einer solchen Aufstellung wären die letzten Covicergebnisse noch als knapp zi bezeichnen.


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 17:11  |  700947

Reicht schon, wird ja auch ein Neuanfang in der 2. Liga, ……wenn es so weiter geht ;-(


Avatar
Colossus
1. September 2019 um 17:17  |  700948

Hab in unendlichem Pessimismus mit ziemlich viel gerechnet aber dass der Baum nach nur 3 Spieltagen derart am brennen ist, hab ich mir nicht im Traum vorstellen können. Dat schafft nur Hertha 😉


Avatar
psi
1. September 2019 um 17:24  |  700949

Interview Klünter und Stark:
Alles muss noch mal besprochen werden, intern. So kann es nicht weitergehen.
Alles muss noch mal überarbeitet werden.


Avatar
1. September 2019 um 17:25  |  700950

Weltuntergangsstimmung am3. Spieltag. Was gibt
Anlaß zum Optimismus? Es sind noch 31 Spieltage.
Da könnte man(natürlich Hertha) 93 Punte holen.


Avatar
Blauer Montag
1. September 2019 um 17:29  |  700952

Danke del piero 1. September 2019 um 15:24 | 700929
für den Ticker ☼☼☼


Avatar
sunny1703
1. September 2019 um 17:32  |  700953

Erstmals seit dem 22.02.2015 steht Hertha mal wieder auf einem abstiegsplatz.


Avatar
Bussi
1. September 2019 um 17:36  |  700954

na und ! 😜


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 17:39  |  700955

Ich glaube wir hatten schon mal ne bessere Mannschaft mit Arne Friedrich, Cicero, Raffael, Famos usw. totzdem sind wir abgeschmiert.
Die Mechanismen fangen früh an zu greifen, stimmt etwas im Team nicht, ist kein Vertauen in Trainer und Mitspieler da, kommt Unruhe im Umfeld auf…….. reagieren die Vorgesetzten dann noch falsch und damit kann man bei Hertha durchaus rechnen, liegt das blau weisse Kind im Brunnen.
Noch ist es zu früh wirklich von Kriese zu sprechen aber die Spielweise, die Körpersprache, das Zweikampfverhalten, die Statements und die Ergebnisse lassen einem schon die Haare zu Berge stehen.


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 17:41  |  700956

Das baut auf! Das spornt an…!


Avatar
Nummer9
1. September 2019 um 17:44  |  700957

Für mich war gestern das größte Manko das Tempo. Gefühlt gab es keine Tempowechsel. Der Spielaufbau fand nur im gemütlichen Traben statt, so dass sich die Schalker ohne Probleme ordnen konnten.
Dazu kommt, dass Grujic als Kopf der Mannschaft in einem richtigen Loch steckt. Er hatte letzte Saison so eine große Ausstrahlung auf dem Platz, die komplett verpufft ist. Ich habe das Gefühl, dass seine Krise mit dem Ausfall von Maier Ende letzter Saison begann. Dieser war für den Spielaufbau vor der Abwehrreihe zuständig, so dass Grujic weiter vorne als 8er agieren konnte.
Von der Rückkehr von Platte hatte ich mir eigentlich einiges erhofft. Leider zeigte sich gestern gerade in der Defensivbewegung fehlende Abstimmung mit Mittelstädt. Zu oft deckte man den gleichen Raum oder Spieler, so dass der zweite Schalker Außen freie Bahn hatte oder unbedrängt flanken konnte.
Was die Innenverteidigung gestern veranstaltet hat… Naja, was soll man dazu noch sagen? Das war gestern eher Slapstick.
Für mich war gestern Dilrosun der einzige Lichtblick. Mit seiner Einwechslung kam das erste mal im Spiel etwas Dynamik und Spielwitz.
Ich hoffe, Preetz hat für morgen noch ein Ass im Ärmel. Lukebakio ist nicht geschaffen für die rechte Seite und dort verschenkt. Zur Grundlinie braucht er auf Grund seines schwachen rechten Fusses nicht gehen. Somit bleibt für ihn als einzige Option, nach Innen zu ziehen. Das weiß natürlich auch der Gegner, so dass er sich zu leicht verteidigen lässt. Entweder man zieht Dilrosun nach rechts, der wendiger ist oder man legt noch nach.
Falls man nachlegt und Lukebakio nach innen zieht, sollte man sich überlegen, Selke zu verleihen, der überhaupt keine Torgefahr mehr ausstrahlt.
Ich denke, in der Startelf wird sich gegen Mainz einiges tun. Bin mir fast sicher, dass Torunarigha in die Startelf drängen wird. Löwen und/oder Schelle haben gute Chancen, Darida und Duda zu ersetzen. Falls er sich nicht verletzt, wird Dilrosun auch spielen.

Die nächsten zwei Wochen würde ich dafür nutzen, an der Spritzigkeit im Umschaltspiel zu arbeiten. Auch am Dreiecksspiel, dass in der Vorbereitung teilweise echt gut klappte muss was passieren.

Meine Aufstellung fürs Mainz-Spiel:

Jarstein

Klünter Stark Torunarigha Mittelstädt

Schelle

Grujic Löwen

Dilrosun Ibisevic Lukebakio


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 17:52  |  700958

Auch ne kreative Aufstellung @ Nummer9, jetzt noch Lukebakio als Mittelstürmer und Redan daneben.
Das ist aber leider zu revolutionär für die alte Tante.


Avatar
Slongbo
1. September 2019 um 17:58  |  700959

Nach vorne gucken ist angesagt.
Aufarbeitung ist angesagt.
Besinnung ist angesagt.
Das Trainerteam ist gefragt.
Mannschaftlicher Arschaufreißwille ist nötig.
Alles Grundtugenden.
Und natürlich keine Elfmetergeschenke und Eigentore mehr.
Und wo bleibt die auch hier so oft angekündigte Verstärkung?
Ich frage mich. Ist das gerade alles sehr spannend oder doch eher beängstigend?


Avatar
del piero
1. September 2019 um 18:03  |  700960

Auf sky gerade meine Liebsten aus ENG Arsenal vs Tottenham Einsatz und Leidenschaft auf beiden Seiten nach 33min 1 0 für Tottenham


Avatar
herthaber
1. September 2019 um 18:19  |  700961

Nach 3 Spieltagen so eine Weltuntergangsstimmung
zu verbreiten, zumal Covic neue Spielsystheme
einbaut, ist einfach unfair. Nach 10 Spieltagen und
soviel Zeit sollte man einem neuen Trainer zu-
gestehen, kann man eher ein Urteil fällen. Gegen
Bayern war die Welt noch in Ordnung und jetzt wird
von einigen alles in Frage gestellt, von Präsident
über Manager und Trainer, das sind die tollen
Hertha Fans, da kann ein Verein wirklich stolz sein solche
Fans in seinen Reihen zu wissen. Da werden
Trainer Entscheidungen in Frage gestellt, ohne zu
wissen warum er so entscheidet. Er sieht die
Spieler jeden Tag beim Training und weiß wie sie
drauf sind und wann er sie bringen kann.
Hinterher ist man immer schlauer, manche auch
vorher, nur tragen die keine Verantwortung
und können sagen und schreiben was sie wollen.
Kopfschütteln !!!!


Avatar
Space
1. September 2019 um 18:36  |  700962

Wieso findet bei Hertha, nun schon Saisonübergreifend, unter unterschiedlichen Trainern die wenigste Bewegung auf dem Spielfeld statt? Wäre ein Trainer von außen doch eine bessere Lösung gewesen? Sind die Spieler unter Covic, welchen die meisten Spieler schon kannten in der gleichen Wohlfühloase wie unter Dardai. Ist Covic Dardai vom Typus zu ähnlich und zu wenig „harter cut“ im Sommer gewesen?
Hat jemand eine Idee, oder ist das alles völliger Quatsch?


Avatar
cru
1. September 2019 um 18:41  |  700963

Ich habe jetzt erst mal 24 Stunden nix gelesen und nix geschrieben, um mich erst mal wieder in einen rationaleren Modus zu begeben.
Natürlich kann man sich fürchterlich über Grujic ärgern, wenn er so zurück trabt, und die Rückwärtsbewegung nun offensichtlich nicht stabil funktioniert. Aber Grujic kann guten Fußball und bringt objektiv Talente mit, die manche anderen nicht haben. Zum Beispiel Ballbehandlung und in der Vorwärtsbewegung durchaus Bissigkeit. Und deshalb kann man ihn nicht so einfach aus der Mannschaft nehmen. Das ein wenig exemplarisch gemeint. Aber vielleicht muss er mal ein Spiel raus oder Grujic echt auf die 10 und dahinter jemand zum absichern.
Wenn man eine Mannschaft aus begabten schnellen Spielern aufstellt (und einigen eine Pause gönnt), vielleicht so:

Jarstein
Klünter, Boyata, Torunarigha, Mittelstädt
Maier, Löwen
Redan, Grujic, Dilrosun
Lukebakio


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 18:44  |  700964

Lieber@Herthaber, bei wem war denn die (Hertha)- Welt nach dem Bayerspiel noch in Ordnung.
Das war doch auch nicht doll, lediglich vom Ergebnis.
Und ansonsten ist das hier doch ein virtueller Fußballstammtisch an dem wir Ahnungslosen halt unsere Meinungen, Bewertungen, Freude und auch Befürchtungen kund tun und teilen.
Da gibt es natürlich unterschiedliche Ansichten und das ist auch gut so.
Lediglich das persönlich werden und unter die Gürtellinie zielen ist hier nicht so nett, aber fussballerische bzw. herthaspezifische Meinungen sind doch erwünscht, oder?


Avatar
Leuchtfeuer
1. September 2019 um 18:44  |  700965

Ich wiederhole meinen Post von heute Vormittag, der leider ohne Reaktion blieb:
Ich weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde, aber seit dem Covic nicht mehr die zweite Mannschafft trainiert, gehen die durch die Decke. Tabellenführer mit 22:6 Toren…..+16 Tore
Jetzt allerdings schon mit +18 Toren……

Hmm wie wollen wir das nun deuten?

Gruß Leuchtfeuer


Avatar
herthaber
1. September 2019 um 18:48  |  700966

@Space ich empfehle mal beim Training vorbei-
zu schauen, dann siehst du den Unterschied
AC trainiert immer wieder nach Ballgewinn
schnelles Umschaltspiel und Kurzpassspiel
in verschiedenen Spielformationen aber das
auch im Spiel gegen Gegner umzusetzen,
braucht scheinbar seine Zeit-


Avatar
herthaber
1. September 2019 um 18:52  |  700967

@Jonnycooper
aber natürlich ist Kritik angebracht aber müssen gleich
Köpfe rollen ? Oder ich geh nicht mehr ins Stadion ,?
Und das nach 3 Spieltagen ? Sorry hab ich als
Herthafan kein Verständnis.


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 18:58  |  700968

Zeit ja jede Menge Zeit die möchte jeder Verein haben, nur muss zwischendurch leider auch gepunktet werden und da bin ich zum jetzigen Zeitpunkt sehr pessimistisch. Denn jeder kennt doch die Mechanismen der Branche oder sollte ich besser sagen die Mechanismen von Hertha.
Nach der Länderspielpause geht es gegen Mainz und die stehen auch mit den Rücken zur Wand, und ich denke wir wissen ja wie Hertha solche Spiele angeht , sollte es weiter negativ gehen weil wir uns die Bälle wieder selber reinhauen oder Elfmeter für andere herausholen, brennt gegen Paderborn schon lichterloh der Baum. Natürlich hoffe ich das genau das Gegenteil Eintritt, aber zum jetzigen Zeitpunkt fällt es mir sehr schwer.


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 19:07  |  700969

@Herthaber, Köpfe rollen, Stadionboykott, davon sind wir hier noch weit entfernt. Aber wenn selbst die Spieler in Interviews die Abläufe und das System hinterfragen, ist das hier doch auch der Ort dafür.
Zu @Space saisonübergreifender Beobachtung und deinem Trainingshinweis: Wenn immer die gleichen Spieler auch unter unterschiedlichen Trainern unseren Spielstil prägen, glaube ich nicht an gravierende Änderungen. Dann schon eher das neue System mit Spielern zu versuchen die das auch umsetzen können. Da sind ja heute schon diverse richtig interessante Anregungen gekommen. Also Leute sportlich bleiben;-)


Avatar
apollinaris
1. September 2019 um 19:12  |  700970

ich bin voll bei @herthaber, der wirklich sehr nahe beim Trainingsgeschehen seit vielen Jahren ist. ndererseits kann ich eben die Aufregung gut nachvollziehen. Morgen ist es der dritte Tag..wobei ich heute erstmal die Sachsenwahl zu verdauen habe.. 🙂


Avatar
jannowitz
1. September 2019 um 19:15  |  700971

Mal eine Frage: Was ist eigentlich mit mit den Co Trainern? Ketzerisch gefragt, lässt Gämperle Covac ins offene Messer laufen ? Un soit qui mal y pense? Friedlichen Abend wünsche ich allen Herthanern


Avatar
Start-Nr.8
1. September 2019 um 19:23  |  700972

Vielleicht ist Gämperle ganz einfach auch kein besserer Taktiker, als Covic?


Avatar
1. September 2019 um 19:28  |  700973

Was ist denn an der Sachsenwahl so erstaunlich?
Das die SPD an der 5% Hürde kratzt? Dafür hat
sie doch noch sehr gut Im Nachbarland abgeschnitten.
Kann Hertha doch noch auf ein Stadion auf der
Wiese hoffen . Mit Rot ,rot ,grün wird alles gut
auf der grünen Wiese.


Avatar
1. September 2019 um 19:33  |  700974

Tja Gämperle ,eine berechtigte Frage.


Avatar
jannowitz
1. September 2019 um 19:36  |  700975

Noch eine Frage an @del piero. Waren Covic und Dardai junior bei der U 23 dabei? Und vielen Dank für den Ticker 🙂


Avatar
1. September 2019 um 19:41  |  700976

P. D. und M. C. haben beide gespielt. Lt.
Kicker.


Avatar
psi
1. September 2019 um 19:43  |  700977

Die Frage nach Gämperle habe ich gestern schon gestellt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Covic alles selbstherrlich allein entscheidet. Wozu wäre der Co sonst da?
Wohl kaum nur als evtl. Nachfolger.
Wenn der Erfolg ausbleibt, würde ich Gämperle auch nicht weiter sehen wollen.
P. D. und M. C.
Können morgen noch verliehen werden, ich glaub aber nicht dran, dass uns noch Spieler verlassen.


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 19:49  |  700978

# Alles in Frage stellen…?

Die Frage ist doch HIER und heute
nicht, wie kompensieren wir unsere
Enttäuschung, sondern inwieweit ist
es von Fanseite möglich, dem Verein
überhaupt sinnreich zu helfen…

…und sind Preetz & Co. grundsätzlich
bereit, auch eine Art „Hilfestellung“
von außen anzunehmen!?

Ich denke hier an einen „Sportdirektor“,
erinnere der letzten „Keuter-Eskapaden“
und Preetz` Sturheit, seine mangelnde
Bereitschaft, nicht nur einen Trainer von
außen zu installieren, überhaupt frisches
Blut in Herthas Führung zuzulassen…

…GAR sich selbst in Frage zu stellen??

Na ja, war ein Späßeken…


Avatar
alte Dame
1. September 2019 um 19:50  |  700979

Wenn ich sehe wie Frankfurt kämpf, beißt, rackert und „Bock“ hat zu kicken … UND DAS nach dem kraftraubenden Spiel am Donnerstag …
Da kann man über Hertha wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln


Avatar
coconut
1. September 2019 um 19:51  |  700980

@ cru 1. September 2019 um 18:41
Deine Aufstellung gefällt mir.
Aber Boyata ist wohl noch nicht fit?
Ich denke es müssen Veränderungen in der Mannschaft her.
Ein „weiter so“ wird nicht funktionieren.

Eigentlich müssen schon in Mainz 3 Punkte geholt werden und dann sollte gegen Paderborn ebenfalls ein 3er her.
Dann wäre schon mal gewaltig „Druck aus dem Kessel“…..

Ich wünsche mir das es so kommt.


Avatar
Start-Nr.8
1. September 2019 um 19:52  |  700981

Transfers? Ich denke, dass gar nichts mehr passiert. Auf der Abgangsseite finde ich das noch viel schlimmer, als bei den Zugängen. Tolle talentierte Jungs wie Friede, Palko, Covic jr. und DJ haben so gut wie gar keine Aussicht auf Spielzeit. Die müssen doch verliehen werden! Sollen die in der U23 und auf der Tribüne versauern? Dann sind die schneller weg, als wir gucken können, dann aber für immer! Und zwischendrin haben wir einen völlig nutzlos aufgeblähten Kader.

Und bei den Zugängen? Ich glaube wie gesagt nicht, dass irgendjemand noch kommt.


Avatar
Jay
1. September 2019 um 19:55  |  700982

@alte Dame

joa und das fast ohne Rotation im vergleich zu Donnerstag. Unser Team kann leider nicht mal einmal die Woche rackern.

Selbst ohne die 3 Büffel ist da einfach ein System zu erkennen.


Avatar
1. September 2019 um 19:57  |  700983

Ein Sportdirektor, ähnliches fordert,wünscht sich
doch .@apo seit (Jahren) ?


Avatar
Jay
1. September 2019 um 20:01  |  700984

Frankfurt leiht wohl Andre Silva vom Ac Milan aus mit K.O, im Gegenzug geht Rebic per Leihe zum AC mit K.O.

Und wir so? Auf TM gehen übrigens Gerüchte um das Grujic so Bocklos spielt weil ihm bei den Verhandlung Namenhafte Neuzugänge versprochen wurden.


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 20:02  |  700985

Lieber U.Kliemann, ich wünsche
mir auch seit 10 Jahren und mehr,
schon bei Dieter Hoeness, der konnte
nicht delegieren, auch eine „ART“
Sportdirektor, leider ohne Resonanz!

…UND A. Covic will das jetzt, in den
nächsten 2 Wochen, die Situation
„um der Gegner muss nicht viel
machen, um zu treffen“, verbessern…


Avatar
1. September 2019 um 20:07  |  700986

Tja und M.P. hat halt von D. H. gelernt . Dazu?
Scheinbar nüscht.


Avatar
jannowitz
1. September 2019 um 20:15  |  700987

Danke für die Antwort @U. Kkiemann. Habe heute Fragelaune😀. Ich bin ja nicht der Einzige, der an Preetz zweifelt, aber wer weiß denn Alternativen?


Avatar
1. September 2019 um 20:22  |  700988

Es geht doch nicht um die Ablösung von
M.P.! Sondern darum ,dass er sich um interne
oder externe Fachleute bei Hertha bemüht.
Bzw. zuläßt,auch wenn es seinem Ego stören
könnte!


Avatar
Petersen
1. September 2019 um 20:30  |  700989

Wird es denn nun noch mal Bewegung auf dem Transfermarkt geben und Hertha noch mal tätig werden? Es ist alles nur noch „graumausig“. Fürchterlich!!!!! Ach und Bas Dost trifft zum Dreier für die Eintracht. Na ja, wir brauchen solche Spieler ja nicht, wir schaffen das auch locker so alles.


Avatar
hijo del mais
1. September 2019 um 20:37  |  700990

saison 19/20 wiedermal verpreezelt,wie schon x-
mal in den letzten 10 jahren………………..


Avatar
psi
1. September 2019 um 20:40  |  700991

Frankfurt
Heute hat Rebic auch den Abflug gemacht. Bas Dost könnte eine gute Wahl sein, wird man sehen.
Noch ist Zeit für M. P., morgen wird er uns überraschen. 😉


Avatar
Jay
1. September 2019 um 20:42  |  700992

@psi im Gegenzug kommt Andre Silva.

Ein anderer Spielertyp aber sicherlich kein schlechter Tausch.


Avatar
Petersen
1. September 2019 um 20:46  |  700993

Es geht darum, diesen Verein – bezogen auf den Profifußball – nicht zu einer absoluten Lachnummer verkommen zu lassen. Es kann doch einfach nicht wahr sein, dass es wieder und wieder Hertha ist (Würde man sagen „Berlin“, griffe das inzwischen zu kurz), wo es offenbar nicht gelingt, einen geplante attraktive Struktur zu schaffen, die Guten UND erfolgreichen Fußball zur Folge hat UND durch die gute Soieler auf diesen Verein aufmerksam werden und hier spielen WOLLEN.
WAS IST DAS PROBLEM? Sowas kann am Ende nicht immer nur Pech oder begrenzte Mittel sein.


Avatar
Petersen
1. September 2019 um 20:48  |  700994

@psi: Mir fehlt langsam der Glaube an was WIRKLICH Nennenswertes. Sowas wie einst Voronin wird nicht passieren.


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 20:56  |  700995

Aber @ psi und @ Petersen,
einer so wie Marko Pantelic
wird doch wenigstens drin
sein, oder…!?


Avatar
Petersen
1. September 2019 um 20:59  |  700996

Nehme ich gern!


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 20:59  |  700997

HUNDERSTER!!! Prost auf
unsere Hertha! Alles Gute!


Avatar
psi
1. September 2019 um 21:00  |  700998

Oder wie Marcelinho, aber M. P. fliegt ja nicht nach Brasilien. 🙄
Da war D. H. emsiger. 😉


Avatar
Opa
1. September 2019 um 21:01  |  700999

In den letzten Jahren hat sich ja reichlich getan, was zumindest grundsätzlich auf breite Zustimmung stieß. Man hat mit Kuchno einen anerkannten Fitnessexperten geholt, der seine Methodik weiter geschärft hat. Man hat einen Trainerstab aufgebaut, der auf Dauer interne Nachfolge- oder Übergangsregelungen zumindest möglich macht. Man hat für die externe Kommunikation und Digitalisierung einen Mann in die Geschäftsleitung geholt. Man hat regelmäßig Talente aus dem eigenen Nachwuchs hochgezogen und gemeinsam mit zugekauften Perspektivspielern zu etablierten Bundesligaspielern entwickelt und diese gewinnbringend „versilbert“. All das hat ein Großteil des Umfelds grundsätzlich begrüßt und mitgetragen. Alles Weiterentwicklung im strukturellen Bereich, die jedoch nicht vor der nächsten Krise schützt. Und jetzt ist Krisenmanagement gefragt. Eine Situation, in der Preetz selten wirklich geglänzt hat und vor der es vermutlich nicht nur mir graut, weil mir wieder Namen wie Skibbe oder Rehagel einfallen. In einem anderen Forum wird schon der spöttische Titel „Stadtvizemeistermacher“ gehandelt.


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 21:05  |  701000

Dieser M. Pantelic konnte Außen
spielen, sich aus dem Mittelfeld
Bälle holen und dann flanken
und in der Mitte stehen und den
Ball auch noch selbst verwandeln…

…kann doch nicht so schwer sein…?

Nu abba!


Avatar
psi
1. September 2019 um 21:08  |  701001

Den haben wir doch schon, @Ursula.
Wir müssen nur etwas Geduld haben mit Redan, der könnte was werden.


Avatar
King for a day
1. September 2019 um 21:17  |  701002

@ Lazaro
Sitzt bei Inter wieder nur auf der Bank…


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 21:19  |  701003

Den könnten wir doch leihen. Dann wäre mir gleich viel wohler.


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 21:19  |  701004

Lazaro könnten wir ja ausleihen, dann bekommt er mehr spielpraxis.😎
Uups jenseits ist schneller gewesen.


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 21:24  |  701005

Zentrales Mittelfeld ist unsere Hauptbaustelle! Sowohl defensiv wie besonders kreativ, offensiv.


Avatar
Makanaky
1. September 2019 um 21:30  |  701006

Wenn Lukebakio in der ersten Hälfte die lange Ecke statt Nübels Hosenträger anvisiert (ja, der angesprochene Pantelic hätte den vermutlich genau da mit dem rechten Außenrist rein gezaubert!), dann würden wir heute nicht schon den Krisen-Modus fahren…
Mir persönlich geht das hier viel zu schnell.
Und da geht es nicht um die Schilderung der Eindrücke der Spiele, sondern um die Vermutungen über mögliche „innerbetriebliche Schwierigkeiten“, die anhand von Konzentrationsmängeln einzelner Spieler (wir sind immerhin schon bei zwei unnötigen Elfmetern gegen uns und bei zwei Eigentoren) gezogen werden…
Jetzt ist es also nach vier(!!!!) Pflichtspielen der unerfahrene Trainer, der womöglich taktisch doch nicht so dolle „Co-Co“… Und der „Manager Sport“ ist ja sowieso heimlicher Fortune, weil er hier bei der Trainerwahl zu selten selbige hat…!?


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 21:35  |  701007

@ Jonnycooper

Das Problem ist, das die Kreativen
nicht offensiv dürfen, eigentlich
Offensive nicht defensiv können,
leider auch nicht WOLLEN…

…frage Grujic..!!


Avatar
Ursula
1. September 2019 um 21:42  |  701008

Einhundertundelfter! Prost!

Ich bin immer noch HIER,
weil ich eigentlich Wahlen
und „Tatort“ sehen wollte…

Aber beides ein Grauen!

Die „Tatorte“ sind längst
nicht mehr was sie waren!

Nu abba wirklich…


Avatar
Jonnycooper
1. September 2019 um 21:43  |  701009

Hast recht @ Ursula, dennoch brauchen wir da Personal. Seit Stocker oder Duda ist noch vorne nicht los. Da war der dicke Ronny effektiver, von seinem Bruder wollen wir gar nicht reden.
Defensiv sind mir Spieler wie Skjelbred recht, der räumt ab.
fußballerisch besser leider nicht so robust und agressiv könnte Meier noch einer zwischen Abwehr und Kreativabteilung werden, könnte!!


Avatar
SweetTooth90
1. September 2019 um 21:46  |  701010

Bild plus meldet das wir einen Dortmund Spieler verpflichten.

Tippe mal auf Wolf.


Avatar
Space
1. September 2019 um 21:49  |  701011

Ich habe vor einigen Jahren mal einen interessanten Vortrag von Thomas Tuchel gehört, da ging es neben taktischen Aspekten auch viel um Bereitschaft. Jürgen Klopp spricht oft von der Gier nach Erfolgen.
Wo ist die Bereitschaft, die Gier nach Erfolgen bei unserer Mannschaft zu sehen? Und dieses Problem zog sich auch schon durch die gesamte letzte Saison.
Ich habe mir dieses Wochenende 3 Fussballspiel über 90 min angesehen.
S04-HERTHA, Union-BVB und Arsenal-Tottenham.
Gerade heute beim PL-Spiel dachte ich mir, was die Spieler da an Energie auf dem Platz lassen ist beeindruckend. Bei unserem Team fehlt mir da so einiges in der Hinsicht.
Und ich wäre entspannter wenn wir overpacen würden, oder wenn die Leistungen sich nur auf 2 Spiele beziehen würden, aber sein wir doch ehrlich, die gesamte letzte Rückrunde war Murks und jetzt geht’s es nach dem Highlight-Auftaktspiel genauso weiter.
Ich kann jeden verstehen bei dem jetzt „schon“ die Alarmglocken Leuten.
Ich habe übrigens 0,0 gegen Covic. Er konnte die Defizite der letzten Rückrunde noch nicht beheben, das ist zum jetzigen Zeitpunkt nun mal Fakt.


Avatar
Traumtänzer
1. September 2019 um 21:50  |  701012

Also, Wolf von Dortmund täte mir ja richtig gut gefallen. Mal gucken wie teuer der wird.


Avatar
psi
1. September 2019 um 21:55  |  701013

@Ursula, schau dir Tennis an,
Tatort ertrage ich auch nicht mehr.

Na bitte, der versprochene Neuzugang!


Avatar
Stumpy
1. September 2019 um 21:57  |  701014

Bild schreibt was von einjähriger Leihe von Wolf.


Avatar
1. September 2019 um 21:57  |  701015

Preetz hat das ganze Geld in dem Lukebacio gehauen und nichts mehr übrig gelassen um weitere Spieler zu verpflichten. Deshalb musste er auch Phillip absagen.


Avatar
psi
1. September 2019 um 21:58  |  701016

Mit oder ohne Kaufoption?


Avatar
1. September 2019 um 21:58  |  701017

oder es geht ihm wie bei der Trainer suche, nur Absagen.


Avatar
Jay
1. September 2019 um 22:00  |  701018

Wenn Wolf an die Leistungen die er bei der Eintracht gezeigt hat anknüpfen kann eine gute Leihe. Kampftark, schnell, technisch gut und kann auf der rechten Seite alles spielen.


Avatar
heiligenseer
1. September 2019 um 22:01  |  701019

Quatsch, der wird morgen noch Waldschmidt verpflichten. Stand doch ganz oben auf der aktuellen NKB-Wunschliste.


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 22:05  |  701021

Wolf ist dem Talentalter entwachsen und ich glaube nicht, dass er bei uns einen größeren Entwicklungsschritt machen wird und wir sind auch nicht die mitreißende Eintracht. Ich habe mir für die rechte Seite einfach eine größere Lösung erhofft. Aber ich merke schon, meine Enttäuschung über die bisherigen Transferaktivitäten und Spielverläufe überschattet alles. Wahrscheinlich ist Wolf gar nicht so falsch.


Avatar
1. September 2019 um 22:07  |  701022

Wenn Geld da wäre hätte man Wolf auch kaufen können. Stand auch auf meiner Liste!


Avatar
Jay
1. September 2019 um 22:08  |  701023

für andere Spieler scheinen wir wohl einfach nicht attraktiv genug zu sein, leider.

Ich denke schon das einiges versucht wurde. 20 Millionen für Luke sind natürlich auch ne Hausnummer. Wenn man sieht was Fredi Bobic so aus dem Hut zaubert… ai jai jai….

trotzdem finde ich Wolf gut. Besser als Leckie und Esswein alle mal.


Avatar
Carsten
1. September 2019 um 22:08  |  701024

Wolf soll wohl ausgeliehen werden für ein Jahr, Kaufoption steht nichts davon da, hat wohl aber eine Austiegsklausel von 5 Millionen.


Avatar
1. September 2019 um 22:08  |  701025

oder Boateng ausleihen, der wechselt jetzt nach Italian.


Avatar
jenseits
1. September 2019 um 22:09  |  701026

Ich hoffe doch, dass er RV wie Lazaro spielen soll. Aber dafür ist Leckie ja auch eingeplant. Esswein ebenfalls? Da stellt Wolf bestimmt eine Verbesserung dar.


Avatar
1. September 2019 um 22:10  |  701027

Italian natürlich, wo sein Bruder schon spielt


Avatar
psi
1. September 2019 um 22:10  |  701028

Und sonst so, gibt es irgendwelche Abgänge?


Avatar
Colossus
1. September 2019 um 22:13  |  701030

Das ist irgendwie eine reichlich fantasielose Verpflichtung. Da hat man (ich) auf mehr Chuzpe oder Kreativität gebaut. Aufbruchstimmung weckt dieser gefühlte 40 mannKader nicht. Darüberhinaus scheint Hertha der schlechteste Abgabe Klub der Geschichte zu sein. Da geht ja, ebenfalls gefühlt, nie einer ohne goldenen Handschlag oder Vertragsende.


Avatar
1. September 2019 um 22:15  |  701031

Wolf spielt RA/LA /RV, also eher vor Klünter


Avatar
1. September 2019 um 22:15  |  701032

Tja Tatort war mal ein Renner, jetzt nicht mal
mehr ein Mitläufer. Die Wahlen werden dem-
nächst grundsätzlich ein Gräuel werden.Es sei
denn es geschieht ein Wunder.Ich mag übrigens
Märchen.


Avatar
Jay
1. September 2019 um 22:18  |  701033

In Frankfurt hat er hauptsächlich als Schienenspieler die ganze rechte Seite beackert. Also mit 3er-Kette. Seine stärken liegen vor allem in seiner Ausdauer/Mentalität, einer der sich richtig zerreist aber auch einen starken Schuss und technisch was auf dem Kasten hat.

Ich denke er kann uns sofort weiterhelfen.


Avatar
1. September 2019 um 22:18  |  701034

Insbesondere Hertha Märchen.Aber wer
glaubt schon an Märchen? Nicht mal ich.


Avatar
Spree1892
1. September 2019 um 22:19  |  701035

Auch auf den Abgängen tut sich morgen wohl noch was.

#Köpke
#Kiprit
etc.


Avatar
Piere
1. September 2019 um 22:19  |  701036

Wolf? OMG!


Avatar
1. September 2019 um 22:24  |  701037

Jarstein
Klünter Boyata Torunarigha
Maier Löwen
Wolf Grujic Dilrosun
Lukebakio Selke


Avatar
Jay
1. September 2019 um 22:27  |  701038

—————-Jarstein——————
——–Stark—-Boyata—–Toru———

Wolf————————————Maxi
————–Maier——Grujic————–

—————-Dilrosun(Duda)—————–

————–Selke———-Lukebakio——–

Könnte dann so aussehen evtl im 3-5-2 Dilrosun müsste dann entweder auf die 10 ausweichen oder als Halbstürmer fungieren.


Avatar
James
1. September 2019 um 22:30  |  701039

Wolf finde ich super!


Avatar
1. September 2019 um 22:37  |  701040

Dynamo Dresden?


Avatar
Dd.
1. September 2019 um 22:47  |  701041

(…) „Hinzu kommt das mangelhafte Zweikampfverhalten in entscheidenden Momenten. Bei der gemeinsamen Video-Analyse am Sonntag hätten sich einige Spieler „selbst nicht wiedererkannt“, als sie in gewissen Situationen zu passiv blieben.“
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article226957157/Hertha-befindet-sich-in-gefaehrliche-Schieflage.html


Avatar
Berliner95
1. September 2019 um 22:47  |  701042

@Jay

Die Aufstellung unterschreibe ich !

Defensiv sicher und vorne genug Schnelligkeit und Kreativität, um für Wirbel zu sorgen.

In der aktuellen Situation würde ich aber eher zu Löwen tendieren und Grujic auf der Bank lassen.


Avatar
filou
1. September 2019 um 22:47  |  701043

Ich konnte das Schalkespiel leider erst jetzt in der Aufnahme sehen und habe es – natürlich – auch unter dem Eindruck einiger Kommentare hier geguckt.

Ganz so schwarz wie hier geschildert war das nicht. Die Eigentore sind meiner Meinung nach nicht der IV anzukreiden, sondern der taktischen Einstellung.

Lukebakio – übrigens erst 21 Jahre alt und bestritt das dritte Spiel für Hertha – hatte nicht seinen Sahnetag und konnte den einen oder anderen, mitunter schwierigen Ball nicht oder nicht in voller Perfektion annhehmen. Wir konnten wir den nur für mehr als 20… naja, lassen wir das! Wenn es danach gehen würde, hätten wir für Dilrosun auch 2 Euro mehr ausgeben müssen…

Covic hat aussagemegäß erkannt, dass es ein Ungleichgewicht zwischen Defensive und Offensive gibt.

Aus den nächsten Spielen müssen jetzt aber Punte her, meinetwegen auch mit dem letzten Quäntchen Glück! Ansonsten wird aus einem misslungenen Start schnell eine Kopfsache…

Eine Rausschmeissfrage: Gibt es hier nach drei Spielen überhaupt noch bekennende Optimisten?


Avatar
Dd.
1. September 2019 um 22:53  |  701044

Gleiche Stelle im tagesspiegel von Hermanns:
(…) „Am Sonntagmorgen bat Herthas Trainer die Mannschaft zur audiovisuellen Aufarbeitung des Spiels in Gelsenkirchen. Er zeigte den Spielern die neuralgischen Szenen und bat sie um Auskunft, was genau sie sich in diesen Situationen gedacht hätten. Wirklich erhellend waren die Antworten nicht: „Der eine oder andere erkennt sich auch nicht wieder.“
https://www.tagesspiegel.de/sport/kein-mitreissendender-offensivfussball-hertha-bsc-muss-die-defensive-stabilitaet-finden/24965636.html


Avatar
Dd.
1. September 2019 um 22:56  |  701045

Also die Ergebnisse der Presserunde fast gleich, wie verschieden doch trotzdem die Mitteilungen in ihrer Dynamik sind…


Avatar
1. September 2019 um 22:59  |  701046

Super die Aufstellung in 14 Tagen heute zu posten.
Wer kommt gesund zurück nach den Länderspielen.
Aber die Krönung kam von @Kami ,der weiß heute
schon die Manschafft von 2020/21. Falls keine Delle
eintritt.


Avatar
Arturo
1. September 2019 um 23:00  |  701047

@Verstärkung

https://www.kicker.de/756955/artikel/wolf-vor-leihe-nach-berlin/bundesliga

Denke eine sinnvolle Verstärkung auf der rechten Seite! 🙂


Avatar
frankophot
1. September 2019 um 23:00  |  701048

Wir brauchn n 6er.
Wolf is keener.

In den nächsten Spielen müssen die Punkte erstmal malocht werden. Die Kreativen auf die Bank, auch zum Nachdenken, ob sie in Zukunft auch mit nach hinten arbeiten wollen…

In der Hoffnung auf Genesung der noch Verletzten bis Mainz:

Jarstein
Pekarik Boyata Toru Mittelstädt
Skjelbred Löwen
Lukebakio Maier Dilrosun
Selke

Dann Mainz erstmal spielen lassen.
Dann sieht man weiter.


Avatar
apollinaris
1. September 2019 um 23:55  |  701049

@uwe 22:59..ich muss schon seit gestern kichern..


Avatar
apollinaris
2. September 2019 um 0:05  |  701050

Beim M. Wolf geht´s mir wie @jenseits..iwi nich Fisch/nich Fleich–sollte er allerdings, wie jemand beschrieb, Mentalität mitbringen, wäre das ja schon was. Nach Frankfurt und Dortmund..hat er taktisch auch was mitgenommen, denke ich. Covic und Preetz werden sicher auch mit Kovac gesprochen haben (?)…


Avatar
pathe
2. September 2019 um 0:06  |  701051

Ich habe mir gerade die Zusammenfassungen von den Spielen gegen Wolfsburg und Schalke angesehen. Habe beide Spiele im Stadion verfolgt und bisher noch wenig Lust gehabt, dies zu tun.

Zwei Dinge, die mir dabei persönlich am meisten aufgefallen sind:

Der Fehler von Stark, wo er sich den Ball von Burgstaller abluchsen lässt, ist schon grotesk. So etwas darf schlicht nicht passieren.

Aber für mich viel schlimmer: Vor dem Kontor zum 0:2 gegen Wolfsburg verliert Grujic den Ball bei einer sehr schlampigen Ballannahme. Anstatt dann schnell zurückzulaufen, um zu helfen, den Konter abzuwehren, trabt er wirklich nur langsam zurück in Richtung eigene Hälfte. Das ist an Frechheit kaum noch zu überbieten. Und auch beim 0:3 steht er relativ nah am Geschehen des Gegenangriffs, denkt aber offenbar nicht im Traum dran, einzugreifen. Mir ist schlicht unbegreiflich, wieso er so agiert. Das kann eigentlich nur Absicht sein. Wenn Covic konsequent ist, setzt er Grujic beim Spiel in Mainz auf die Bank.


Avatar
apollinaris
2. September 2019 um 0:09  |  701052

Ich mag ja diese Spieler-Pranger nicht so. Beim Grujic bin ich seit langem ziemloicuh distanziert. Im letzten Spiel war er wirklich ne Art Hegel 2.0 (©twitter)


Avatar
apollinaris
2. September 2019 um 0:46  |  701053

Edit: Hegel habe ich nie gelesen, Hegeler´s Spiel ziemlich selten verstanden.. 😉


Avatar
Nummer9
2. September 2019 um 1:00  |  701054

Morgen wird wahrscheinlich der arbeitsreichste Tag des Jahres für Preetz. Spätestens mit der Wolf Verpflichtung ist die Tür für Esswein und Köpke zu. Leckie oder Pekarik werden es auch ganz schwer haben, je nachdem wen man als Klünter Backup sieht. Der andere kann auch gehen. Hinzu kommen die Spieler wie Jastrzembski, Dardai, Friede und Covic, für die Regionalliga ein weiteres Jahr karrierehemmend sein sollte. Kiprit und Pronichev werden mit ihrer Rolle auch nicht wirklich zufrieden sein.

Ich denke, bis 18 Uhr wird sich noch viel tun. Andernfalls startet man mit einem 50 Mann-Kader ( 1. und 2. ) in die Saison, was stimmungstechnisch und finanziell sicherlich nicht förderlich sein dürfte.


Avatar
psi
2. September 2019 um 7:33  |  701058

Guten Morgen,
heute soll also M. Wolf verpflichtet werden.
Ob er der versprochene „Hochkaräter“ ist, kann ich nicht beurteilen, hatte allerdings eine andere Vorstellung. Jedenfalls hoffe ich, er bringt die Qualität und Mentalität mit, um unsere Mannschaft zu verstärken.

*Der 2018 verpflichtete Allrounder Wolf (Vertrag bis 2023) durfte in der laufenden Bundesliga-Saison noch nicht für Dortmund auflaufen, nur im Supercup kam er zu einem Kurzeinsatz.

In der vergangenen Saison bestritt Wolf 16 Ligaspiele, zuletzt meist als Ersatz-Rechtsverteidiger wegen der Verletzungen von Lukasz Piszczek und Achraf Hakimi – in der aktuellen Spielzeit scheint Trainer Lucien Favre ihm nicht die gewünschten Perspektiven bieten zu können“


2. September 2019 um 7:39  |  701059

[…] Covic: „Der Gegner muss nicht viel machen, um zu treffen“ « Hertha BSC Blog | der …  Immerhertha […]


Avatar
Petersen
2. September 2019 um 8:08  |  701060

Für Wolf soll es eine Kaufoption über 20 Mio. Euro geben.


Avatar
Piere
2. September 2019 um 8:12  |  701061

Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen das er das Niveau qualitativ anheben kann, wie man es von einem Hochkaräter erwartet hätte.
Vielleicht kommt doch noch einer. Ich wünsche mir das sehr.
KO für 20 Millionen? Dann ist er ja doch ein Hochkaräter (haha). MW laut Tm 8 Millionen!


Avatar
Hertha Ralf
2. September 2019 um 8:26  |  701063

Wenn Grujic konsequent ist setzt er Covic auf die Tribüne, da bin ich dabei 😐


Avatar
heiligenseer
2. September 2019 um 8:41  |  701064

apollinaris
1. September 2019 um 15:49 | 700933

„…Für mich ist die aber auch Folge eines Vermittlungsfehlers: dass man eben nicht nur eine attraktivere Spielweise dem Publikum verprach, sondern gleichzeitig von der EL im Vorfeld der Saison sprach. Man hat quasi das Modell Bremen 1:1 kopieren wollen. (samt EL- Vorgabe durch Kohlfeld)
Merke: Kopieren oder klonen alleine, funzt in der dynamischen Welt (Realität) nicht..Statt der“Überarbeitung“ ( Preetz und andere sagen Transformation an dieser Stelle) etwas Zeit zu geben ( mindestens bis zur Winterpause) hat man ohne Not, zu große Erwartungen geschürt ( @dewm: merkste es jetzt vielleicht doch?) und der Ungeduld die Tore geöffnet…“

Das kommt also dabei heraus, wenn man krampfhaft versucht, die aktuellen Ereignisse in die ganz eigene Welt zu pressen. Bremen hat für die vergangene Saison öffentlich das Saisonziel EL ausgerufen. Bei unserer Hertha gab es dies nicht (Preetz: „Wir wollen uns im Vergleich zur vorigen Saison verbessern“, einstelliger Tabellenplatz, Covic: „Erfolgreich zu sein, viele Punkte zu sammeln.“ Intern habe man sich jedoch auf Ziele geeinigt, in der Kabine und mit der Klubführung. Nach Morgenpost-Informationen werden die internationalen Plätze angepeilt. Dies soll aber nicht offiziell kommuniziert werden, um den neuen Trainer nicht zusätzlich unter Druck zu setzen). Die attraktivere Spielweise wurde schon zu Dardai Zeiten angestrebt bzw. „versprochen“. Wo hier jetzt eine 1:1 Kopie von Bremen zu sehen ist, siehst wahrscheinlich nur du. Ach doch, beide spielen in der Bundesliga.

Hier im Blog hat doch die Mehrheit seit Jahren die Meinung, dass man als Hauptstadtclub jedes Jahr um die internationalen Plätze mitspielen müsse. Der Einstieg des Investors bzw. in der Sprache aus deiner Welt, des Sponsors, hat dies noch weiter bestärkt. Von Herthas Seite wurden hier keine allzu großen Hoffnungen geschürt, dass uns der Investor nun direkt nach oben spült.

Wobei die hohen, bitte kurzfristig zu erreichenden Erwartungen wohl eher am Alterschnitt des Blogs liegen. Ich habe hier des Öfteren das Gefühl, dass einige der älteren Semester mit aller Macht einen Ausrutscher nach oben mitnehmen wollen, um den Friedhof nicht als Fan des erfolgslosesten Vereins betreten müssen. Erzählt dort bloß nicht noch, dass ihr mal zu BW90 gegangen seid.

LG
heiligenseer4711


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 8:51  |  701065

@U.Kliemann
Du meinst, man darf nicht einfach so mal ein paar neue Gedanken bringen, ohne Dich zu fragen, stimmts?

Au Backe! Was Fakten sind, musst Du @apo fragen. Der wusste schon, dass Hegel hier mal spielt. Passt zu seinen Pseudophilosophien.


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 9:03  |  701066

Ich war mal bei BW90. Als 13jähriger hat mich ein Kumpel mal mitgeschleppt…
https://www.weltfussball.de/spielbericht/2-bundesliga-1989-1990-sv-blau-weiss-berlin-hertha-bsc/


Avatar
Traumtänzer
2. September 2019 um 9:11  |  701067

Glaube leider, dass @frankophot Recht hat, dass die 6er-Position bei uns eine Baustelle ist. Mindestens mentalitätsmäßig. Darida na ja, Grujic trabt zuviel durchs Mittefeld gerade, aber ohne das, was ihn letzte Saison so interessant hat scheinen lassen. Arne Maier wird noch brauchen. Einzig bei Löwen hätte ich jetzt etwas Hoffnung, allerdings auch ohne bisher großartig was von ihm gesehen zu haben. Aber finde mal einen guten bezahlbaren 6er, der dir sofort weiterhilft. Und wenn du dann vielleicht auch die Überzeugung hast, in dem Bereich gar nicht mehr aktiv werden zu müssen, dann kommt eben Marius Wolf dabei raus. Ich finde den ja super und erhoffe mir Mentalität von ihm, aber er allein wird auch keine Spiele gewinnen. Trotzdem, vielleicht/hoffentlich hilft er uns weiter. Schade halt, dass es so spät passiert. Aber immerhin zwei Wochen Einspielzeit.

Hoffentlich passiert noch was auf der Abgangsseite.


Avatar
blauweiss
2. September 2019 um 9:26  |  701068

Hoffentlich passiert hier noch was, schläft gerade etwas ein :

https://www.openpetition.de/petition/online/neues-stadion-fuer-hertha-bsc


Avatar
Piere
2. September 2019 um 9:44  |  701069

blauweiss Sollte man nicht erst einmal die Liga halten (Smile)


Avatar
juriberlin
2. September 2019 um 9:53  |  701071

…wann sollen wir den denn angeblich gespielt haben? Die ersten 20 Minuten gegen Wolfsburg? Das ist ja schon fast Legendenbildung!


Avatar
frankophot
2. September 2019 um 10:09  |  701072

„Der Gegner muss derzeit nicht viel machen, um gegen uns zu treffen. Ganz ehrlich, so etwas habe ich in meinem bisherigen Trainerleben noch nicht erlebt.“

…sagt er nach 4 Pflichtspielen als Trainer einer Profimannschaft. Sorry, aber er hat selbst noch nicht kapiert, dass das nicht die U23 ist.


Avatar
Start-Nr.8
2. September 2019 um 10:13  |  701073

Wenn jetzt tatsächlich noch Wolf kommt heute, dann hat unser Kader 35 Personen. Wollen wir uns als Bundesligist aus dem hinteren Mittelfeld wirklich einen der größten Kader der Liga leisten? Die kosten alle Gehalt und es können nur 11 + 3 spielen. Außerdem mache ich mir Sorgen um Friede, Palko, Covic jr., DJ, Kiprit, etc. Die haben alle Profiverträge aber quasi nullkommanull Chancen auf Spielzeit. Wenn die nicht verliehen werden sind die zu recht irgendwann stocksauer, weil sie nur rumsitzen oder Regionalliga kicken. Ich finde, dass man so mit seinem Nachwuchs nicht umgeht.

Wir sind erst am 3. Spieltag, aber insgesamt ist dies sicher eine von Preetz‘ schwächeren Transferperioden. Lukebakio ist ok, aber auch teuer eingekauft. Redan? Keine Ahnung, mal sehen. Löwen? Keine Ahnung, war sicher kein Schnäppchen und spielt dennoch nicht. Boyata? Schwer einzuschätzen, ist verletzt und spielt nicht. Wolf? Noch so einer, wie wir ihn schon mehrfach für rechts haben.

Ante für Dardai? Fand ich damals als sehr enttäuschend und eine vertane Chance. Die Qualität unserer Spiele bestätigt das viel deutlicher, als ich befürchtet hatte: Defensivstärke ist weg und offensiv ist es eher auch noch schlechter, als vorher. Wir spielen ohne jede Struktur und Idee, völlig durch den Wind.

Fazit: Lukebakio für Lazaro und ansonsten einiges an Breite, aber keine einzige qualitative Steigerung. Eher enttäuschend, wenn man bedenkt, dass Geld da wäre. Und extreme Unruhe und Verunsicherung durch einen unerklärlichen Trainerwechsel ohne Not.


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 10:19  |  701074

Ob der Trainerwechsel ohne Not erfolgte ist ex post müßig zu diskutieren. Aber die aktuelle Unruhe und Verunsicherung ist leider allzu offensichtlich. Ohne einen erneuten Trainerwechsel wird dies kaum zu stoppen sein.


Avatar
Start-Nr.8
2. September 2019 um 10:29  |  701075

@BM: das weiss ich nicht. Ich halte den Trainerwechsel zu Ante für das Hauptproblem zur Zeit, ja. Die ganze Unsicherheit, dieses ganze Durcheinander auf dem Platz liegt für mich daran, dass er eine Spielidee hat, die unser Team entweder nicht umsetzen kann, weil Qualität fehlt, oder die Covic nicht verständlich rüberbringt. Deshalb rennen jetzt alle Durcheinander und wissen kaum, wo vorne und wo hinten ist. Deshalb sind alle gehemmt und gucken nur auf ihre eignen Füße.

Das gute daran: vielleicht kann man das trainieren, so daß es besser wird. Allerdings tut Ante das schon seit geraumer Zeit. Oder man verabschiedet sich von seiner Idee und probiert eine andere. Das hat Ante schon gesagt: weg vom Offensivfussball hin zur starken Defensive. Wie bei Pal vor 5 Jahren. Alleine nur: wer will das wieder sehen? Und warum dann das ganze?

Nun, wir werden gegen Mainz und Paderborn sehen, ob Ante eine Lösung findet. Mir wäre es ehrlich gesagt jetzt fast egal, ob er mit 10 Mann verteidigt und Lukebakio vorne reinstellt. Hauptsache, wir punkten mal. Ästhetik spielt keine Rolle, wir müssen den Trend erstmal stoppen.

Wenn wir dann doch irgendwann auch schön spielen wollen, dann holen wir vielleicht einen Trainer, der schon mal eine Profimannschaft erfolgreich und offensiv trainiert hat. Und vielleicht auch 2-3 Spieler, die das können.


Avatar
2. September 2019 um 10:45  |  701076

Covic muss raus!

Wenn:

– er weiterhin mit Ibisevic spielt

– weiter einen 3 er Sturm vorzieht

– die Passquote der Spieler derart dilettantisch bleibt.

2-3 Spiele würde er von mir noch eine Chance bekommen.

Er hat die Mannschaft nicht besser, sondern schlechter gemacht
und aus dem Wolfsburg-Spiel nichts hinzugelernt.

Es ist beschämend, was mit Hertha und dem weiterhin guten
Potential der Mannschaft, geschieht.

Ich sage:

Herr Covic,

wenn Sie bis zum Kölnspiel nichts dazugelernt haben und die Mannschaft weiterhin so spielt wie gegen Schalke,
dann erholen Sie sich einstweilen im schönen Dubrovnik.


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 11:03  |  701077

@fechi
Da haste nen Vorbild:
https://youtu.be/JK7MiS-v11M

Geht uns auch so. Nur anders!
😆


Avatar
Paddy
2. September 2019 um 11:04  |  701078

@Hertha Ralf
2. September 2019 um 8:26 | 701063

Wenn Grujic konsequent ist setzt er Covic auf die Tribüne, da bin ich dabei 😐

…ich glaube einfach, dass du uns sagen wolltest, wenn Covic Konsequent ist und nicht Grujic^^
…wobei ein wenig Charme hätte es schon von einem Leihspieler den Chefcoach auf die Tribüne zu verbannen^^ 😛


Avatar
Colossus
2. September 2019 um 11:04  |  701079

Das heißt es braucht also quasi eine Dardaische Taktik von Covic um mit diesem Kader was zählbares mitnehmen zu können? Wer hätte es erwartet…alles auf Anfang nur das Gesicht an der Linie ist neu.


Avatar
wilson
2. September 2019 um 11:07  |  701080

@Start-Nr.8

Deshalb rennen jetzt alle Durcheinander und wissen kaum, wo vorne und wo hinten ist.

Dabei ist das momentan einfach:
Hinten ist da, wo die Tore fallen.

Die kommenden 4 Liga-Spiele sind wie gemacht für eine Trendwende. Würden wir die Zielsetzung intern (EL) und extern (einen Platz besser als letzte Saison) ernstnehmen, musst du da 10 Punkte holen. Gegen wen denn sonst?!
Entweder das Fahrwasser ist dann wieder ruhig, oder die See wird richtig rau. Nicht nur für den derzeitigen Trainer.


Avatar
Dd.
2. September 2019 um 11:10  |  701081

Aus den Link der BZ:
(…) „Auch auffällig: Wie schon gegen Wolfsburg beim 0:3 liefen die Berliner auch auf Schalke vier Kilometer weniger als der Gegner. Zur Strafe mussten die Stammspieler das am Sonntag nachholen, insgesamt 5,5 Kilometer ließ Covic die Verlierer laufen.“

Echt jetzt, kann das stimmen?
uiuiui.
Straftraining, jetzt schon…


Avatar
Hertha Ralf
2. September 2019 um 11:13  |  701082

@ Paddy: 👍ein Schelm , der nicht Gutes dabei denkt, das Wortspiel fand ich treffend, wo wir im Moment nicht Fisch, nicht Fleisch sind und ich die taktisch-strategische Ausrichtung durch Herrn Covic nicht deuten kann.
Was wollen wir denn nun sein?
Der Hauptstadtclub mit offensiver Spielweise, ähnlich Madrid, Barcelona, London oder doch nur der Verein aus Charlottenburg, meinem geliebten, spiessigen Westberlin?
Beides hat Charme, man muss sich nur bekennen und dann auch umsetzen und nicht jedem Mainstream hinterher jagen.
Und im Wald wird immer noch gefeiert unter dem Spruchband: ein Eigentor ist hart, zwei sind Hertha 😎


Avatar
Dd.
2. September 2019 um 11:18  |  701083

Vielleicht können die Auswärtsfahrer aufklären:
Habe irgendwo (weiß nicht mehr) aufgeschnappt, dass beim aufwärmen vorm Spiel, dass das nicht mehr zusammen mit den Ersatzspieler erfolgt, oder so. Jeder für sich?
Habt ihr was gesehen?


Avatar
Piere
2. September 2019 um 11:35  |  701085

Die kommenden 4 Spiele sind wie gemacht um sich selbst etwas vorzumachen!
Was ist das für ein Maßstab? Im Pokal hat es auch noch gereicht. Aber ich gebe dir, lieber Wilson, insofern recht, dass wenn in diesen 4 Spielen keine ausreichende Anzahl von Punkten eingefahren wird, ist A. Covic definitiv nicht mehr zu halten. Allerdings stecken wir dann auch volles Programm im Abstiegsstrudel.
Ps. Mir tut der sympathische Kerl unheimlich leid. Er hat sich belatschern lassen und sich selbst sicher auch überschätzt oder den viel höheren Anspruch einer Bundesliga Mannschaft unterschätzt.


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 11:40  |  701086

Also es sind drei Spieltage in der Liga und 1 im DFB-Pokal gespielt. Davon haben wir genau 50% Mist und 50% gut gespielt. Vielleicht sollte man mal abwarten, bevor man hier mal wieder etwas voreilig von Trainerentlassung spricht. Die Panik greift um sich als schlechter Ratgeber.


Avatar
pathe
2. September 2019 um 11:45  |  701087

@Dd.

Die Ersatzspieler haben sich nicht aufgewärmt, sondern separat im Kreis Ballhochhalten gespielt. Dies war aber m. E. immer schon so.


Avatar
heiligenseer
2. September 2019 um 11:45  |  701088

Endlich mal eine Statistik wo wir wahrscheinlich ganz vorne dabei sind: Die „Fans“ mit der kürzesten Lunte, um komplett in Panik zu verfallen. Nach der Entlassung und Installation von Labbadia heißt es dann wieder, wie konnte man den Covic nur so schnell entlassen.


Avatar
Makanaky
2. September 2019 um 11:53  |  701089

@heiligenseer
You made my day! 😉


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 11:58  |  701090

Das kann ich bestätigen pathe
2. September 2019 um 11:45 | 701087

@Dd.

Die Ersatzspieler haben sich nicht aufgewärmt, sondern separat im Kreis Ballhochhalten gespielt. Dies war aber m. E. immer schon so.


Avatar
herthaber
2. September 2019 um 12:01  |  701091

@Hanne Sobek
welche Gnade ! Und wo ist deine Lösung ?


Avatar
Dd.
2. September 2019 um 12:28  |  701092

Danke!
Dann hat ein Gelsenkircherfahrer da was verwechselt.


Avatar
Nummer9
2. September 2019 um 12:38  |  701094

Also was hier einige schreiben… Unglaublich.

Ich kann mich nicht erinnern, wann jemals ein Trainer so wenig Kredit hatte wie Ante Covic. Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer der Kritiker die letzte Rückrunde verfolgt hat. Das war Fußball zum abgewöhnen, selbst als eingefleischter Fan war es mitunter schwer, die Spiele zu ertragen.

Woher bitte kommt die Formkrise u.a. der Spieler wie Stark, Rekik, Darida oder Grujic? Gibt es die erst seit Covic am Ruder ist?
Nein, die hält schon längerer Zeit an. Covic hat seine Arbeit vor ziemlich genau zwei Monaten begonnen.
Auf der Habenseite steht das souveränste Weiterkommen im Pokal seit Hertha-Gedenken und ein klasse Auftritt in München. Auf der anderen Seite ist ein mehr als unglückliches Spiel gegen Wolfsburg und ein durch individuelle Fehler versautes Spiel in Gelsenkirchen, wo man sich schon immer schwer tat.

Aber jetzt hat es sich tatsächlich jemand getraut, der Nachfolger von Meistertrainer Dardai zu werden. Wie selektiv das Gedächtnis sein kann…


Avatar
Traumtänzer
2. September 2019 um 12:49  |  701095

#Dresden
So entspannt und schnell Pokalkarten im Fanshop einkaufen, kann man wohl nur nach dem „Wochenende des Fehlstarts“…. Jawoll, da bin ich dabei.
Und ganz nebenbei kriegt man auch noch mit, wie sich die Fanshop-Mitarbeiter darüber unterhalten, dass Marius Wolf im Hotel eingecheckt hat und auf den Medizincheck wartet….also, mal gucken.


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 12:55  |  701096

Ja, hin und wieder mal persönlich hingehen, ob zum Spiel, in den Fanshop oder der Geschäftsstelle, bindet doch ungemein und schafft Identifikation. Verstehe ich.


Avatar
Pille
2. September 2019 um 13:02  |  701097

@Kamikater
Wo hast du denn 50% gut gesehen?
Im Pokal war Überlegenheit ja wohl Pflicht, zumal das ein eher schwächerer „Unterklassiger“ war.

Wie wir die 2 Tore in München gemacht haben ist mir heute noch nicht ganz klar. Die Folge guten Fußballs waren sie jedenfalls nicht. Der Rest war Abwehrschlacht und auch Glück.

WOB waren gute 20-25 Minuten (mE die bisher einzigen). Bis ein Trainer mit Plan B die Tür schloss.

Bei Schalke war es dann kompletter Rotz.

Auf deine Quote komm ich nicht annähernd.


Avatar
Piere
2. September 2019 um 13:05  |  701098

Pille 👍👍👍


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 13:15  |  701099

Fußball zum Abgewöhnen ist es in meinen Augen vor allem auch dann, wenn die Ergebnisse nicht stimmen. 🙁


Avatar
2. September 2019 um 13:27  |  701100

@Kami, @herthaaber

Spielsystem und Covic

Covic hat im Spiel gegen die Bayern gezeigt, dass er auf bestimmte Spielsituationen variabel mit verschiedenen Systemen reagieren kann.

Drei entscheidene Punkte sind unumgänglich:

– sich vom 3er Sturm verabschieden.
Dadurch habe ich eine Schaltzentrale im Mittelfeld mehr

– Den langsamen Ibisevic herausnehmen. Er blockiert momentan komplett die Schaltzentrale (allenfalls würde ich ihn die letzten 30 Minuten als Speerspitze hineinwerfen, wenn überhaupt).

– Mit anderen Worten:

Anstelle des 4-3-3 würde ich mit einem 4-4-2 aufspielen.

Dann hat die Mannschaft sowohl eine taktische Absicherung in der
Defensive, als auch eine variable Gestaltung in der Offensive.
Auch wenn Selke momentan ebenfalls von der Rolle ist, würde ich
ihn und Redan als Stürmer aufspielen lassen.
Beide sind schnell und benötigen das Vertrauen auch einmal
90 Minuten zu spielen.

– Je nach gegnerischer Mannschaft würde ich bei starken Gegnern durchaus auch einmal mit zwei defensiven 6ern beginnen, bzw. eine taktische Veränderung vornehmen (wie gegen Bayern: 5-4-1, bzw. 4-5-1).

Das von Dardai bevorzugte 4-2-3-1 käme für mich nicht in betracht.


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 13:49  |  701101

@Pille
Na , wenn Du Bayern, ein Drittel Wolfsburgspiel und den Pokal rausrechnest, sind es keine 50%. Soviel Mathe verstehe ich. Die Frage ist nur, wieso Du so rechnest. Um was geht es Dir?

Hätten wir bombig statt gut gespielt und alle Schirientscheidungen für uns gehabt, wären wir Tabellenführer. Hätte hätte Fahrradkette.

@Hanne
Ja, das bietet sich an. Dann muss man aber noch möglichst in der Zentrale den Kapitän finden, wenn Stark derzeit mit sich selbst überfordert ist und Ibi draussen hockt.


Avatar
Jay
2. September 2019 um 13:52  |  701102

@Hanne wer würde in deinem 4-4-2 im zentralen Mittelfeld spielen?


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 15:17  |  701104

Der lahmste Deadline-Day aller Zeiten bisher.
Ich dachte wenigstens die Verpflichtung Dardais als Defensivtrainer würde verkündigt, aber nööö…
Im Ernst, auf der Abgangsseite tut sich hoffentlich noch was. Der Kader ist ja riesig.


Avatar
apollinaris
2. September 2019 um 15:20  |  701105

@king
Ich dachte wenigstens die Verpflichtung Dardais als Defensivtrainer würde verkündigt, aber nööö…

😆


Avatar
Freddie
2. September 2019 um 16:03  |  701106

Der Lange hat getwittert


Avatar
pathe
2. September 2019 um 16:10  |  701107

Wolf kommt auf Leihbasis. Mit Kaufoption, was natürlich sehr gut ist!


Avatar
Freddie
2. September 2019 um 16:11  |  701108

Na dann willkommen Marius Wolf.
Könnte ein Upgrade zu Leckie sein. Wenn man die Kommentare bei TM liest, hätten etliche Dortmunder ihn gern behalten.


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 16:19  |  701109

@King

Man denkt der Kader ist riesig, stimmt aber so nicht. Es sind im Profitraining wenn alle fit sind nur 27 bzw. 28 Spielern und davon aber noch 3 Torhüter.

Man denkt man hat 34 Spieler im Profitraining, so ist das aber nicht.


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 16:21  |  701110

@Traumtänzer

Bekanntlich können nur Mitglieder Karten kaufen und haben dazu bis zum freien Verkauf, locker Zeit. Erst in 1 Woche kommen noch Dauerkarteninhaber dazu, die nicht Mitglieder sind.

Außerdem gibt es genug Verkaufsstellen oder erwartest du eine Schlange? Ich nicht.

Ansonsten geht alle ins Stadion und haltet die Hertha-Fahne hoch. In guten Zeiten kann das jeder.


Avatar
Hertha Ralf
2. September 2019 um 16:22  |  701111

Und wann kommt der Kracher, der Königstransfer?


Avatar
coconut
2. September 2019 um 16:23  |  701112

@pathe
Kaufoption schön und gut?
Aber nur wenn sie nicht, wie zu lesen war, bei 20Mio liegen sollte.
Das wäre viel zu viel. MW bei TM 8Mio. Also keinesfalls mehr als 10 Mio€.
Wobei ich mir sicher bin, da bekommt man auch andere Spieler für.

Scheint bei Preetz so zu laufen, wie einst bei DH.
Viel Geld da, also wird es rausgehauen.
Was dabei am Ende raus kam, war oft schlechter als die Deals mit knapper Kasse.
Sehr schwache Transferphase. Zumal es bisher kein Abgang von Spielern gab, die man wohl eher nicht braucht/brauchen kann.

Aber Irgendwie wird man es schon schaffen, die Kohle zu verballern. Hat ja keine Auswirkungen auf das eigene Konto….


Avatar
Eddie
2. September 2019 um 16:23  |  701113

Guter Transfer. Spiel- und offensivstärker als als Klünter, defensivstärker als Leckie und Esswein, athletisch stark, groß, schnell und Mentalitätsmonster. Sowas scheint uns ja gerade zu fehlen. 😉 Glaube, der wird uns positiv überraschen.


Avatar
Pille
2. September 2019 um 16:29  |  701114

@Kamikater
Das Pokalspiel ist bei mir komplett aus der Wertung. Da ist eine naive Amateurtruppe ins Verderben gelaufen.

Und du findest das in München war guter Fußball? Eigentlich hätten wir vor unserem ersten Treffer schon 3 Stück fressen müssen.
Zwei glückliche Szenen später (Respekt vor Grujic dabei) verlegte man sich aufs Bälle rausschlagen.
In München durchaus vertretbar….aber gut?
Das Ergebnis passte halt.
Gegen WOB wurde uns nach ca. 20 Minuten der Stecker gezogen, gegen Schalke war er nie drin.
Und in jedem der 3 Bundesligaspiele sind wir wie eine Schülermannschaft in einfach gespielte Konter gelaufen.
Sorry, von 50% bin ich da weit weg.


Avatar
Dd.
2. September 2019 um 16:41  |  701115

Bewegte Bilder auf ytube aufgetaucht. BFC-U23:
https://www.youtube.com/watch?v=m5W6dAG6b3M


Avatar
Jay
2. September 2019 um 16:43  |  701116

@Wolf

Nach kicker-Informationen beträgt die Leihgebühr zwei Millionen Euro. Zudem spart sich der BVB das Gehalt Wolfs in Höhe von 4,5 Millionen Euro.

Autsch


Avatar
coconut
2. September 2019 um 16:50  |  701117

@Jay
Tja, 4,5 Mio…kann man ja mal machen. Spitzengehalt für einen Leihspieler der Mittelklasse. Wir haben es ja.
Also mal eben 6,5Mio raus gehauen.
Nee Hr.Preetz, das war so ziemlich von vorn bis hinten Ganz schwach.
Die Baustellen nicht wirklich angegangen und ansonsten zu viel für zwar gute, aber keinesfalls überragende Spieler bezahlt.


Avatar
Colossus
2. September 2019 um 16:54  |  701118

Aiaiai….die Konditionen lassen eine Panikaktion nicht völlig unrealistisch erscheinen. 6.5 um nächste Saison eventuell gar nix zu haben. Das kann ein Klub wie Hertha eigentlich nicht machen. Das war leider nicht so viel in dieser Periode Herr Preetz.


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 16:58  |  701119

Wir müssen uns an sowas gewöhnen, solche Summen. Auch bei Hertha wird irgendwann die 5 Mio. € Gehaltsgrenze erreicht werden.

Aber ich sag immer: Ob es stimmt, weiß niemand.


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 16:59  |  701120

Das sind nunmal Dimensionen die auch im Hertha-Kosmos in Zukunft „normal“ sind um überhaupt noch jemanden verpflichten/leihen zu können.


Avatar
elaine
2. September 2019 um 17:00  |  701121

Die BVBer sind eher nicht so erfreut über den Abgang von Wolf

Ihn hat die Philosophie von unserem Trainer überzeugt

Na dann alles Gute und Herzlich Willkommen Marius !


Avatar
Meia
2. September 2019 um 17:05  |  701122

Wir haben jetzt einen Löwen und einen Wolf. Gute Voraussetzung, bissiger zu werden. Dann sind wir bald wieder Stark und unsere Gegner bekommen öfter mal eine Schelle. Fortan machen uns nicht mehr so sehr eine Platte und können weniger frustriert miteinander Redan. Darf doch alles nicht Jarstein.


Avatar
woolley
2. September 2019 um 17:07  |  701123

Meia made may Day! 😀 Thx


Avatar
videogems
2. September 2019 um 17:10  |  701124

Und dann wird Karim vom Platz gestellt. Grund: Re(h)ki(c)k!


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 17:10  |  701125

@Meia

Das sollte die Blogpapis zur Thread Eröffnung nehmen 😀


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 17:14  |  701126

Aber Wölfe sind doch gar nicht so gern gesehen. Gefährden sie doch die Schafsherde… 😉

Bin wie bei jedem Neuzugang unvoreingenommen und hoffe einfach nur dass er weiterhilft.
Und dass Covic in Zukunft mutiger wird. Bisher hat er ja quasi auf „altes“ Personal gesetzt, auch wenn das verletzungsbedingt teilweise nicht anders ging.


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 17:17  |  701127

Marius Wolf, herzlich willkommen!


Avatar
Nummer9
2. September 2019 um 17:21  |  701128

Was hat der Lange nicht teilweise auf dem Transfermarkt gezaubert, als er noch kein/kaum Geld ausgeben konnte.
Nachdem er sich schon bei Lukebakio hat über den Tisch ziehen lassen und locker 7-8 Mio zu viel ausgegeben hat, holt er Wolf mit einem Jahresgehalt von 4,5 Mio. EUR und packt noch 2 Mio. Leihgebühr drauf.

Falls er es nicht schaffen sollte, in den nächsten 40 Minuten die unnötige Resterampe ( Esswein, Leckie, Köpke ) teuer los zu werden, dann war es eine Transferperiode zum vergessen.

Zeugnisnote: 5-


Avatar
psi
2. September 2019 um 17:26  |  701129

Wenn der 🐺 bissig ist und unseren Gegnern das fürchten lehrt, ist er sein Geld wert.
Willkommen Marius Wolf!


Avatar
Nemo
2. September 2019 um 17:32  |  701130

Wo steht denn, daß Wolf bei uns auch 4,5 Mio bekommt? Vielleicht sind es auch nur 2 und Wolf hat auf ein bißchen verzichtet, weil er spielen will?


Avatar
Pille
2. September 2019 um 17:33  |  701131

Naja, wenn der Spielername zum Biss unserer bisherigen Spiele passen soll, dann sollten wir mal die Ligen nach einem Spieler Namens „Körbchen voller Welpen“ absuchen.


Avatar
fechibaby
2. September 2019 um 17:34  |  701132

Für die Saison 2009/10 wurde damals Florian Kringe
vom BVB ausgeliehen.
Am Ende der Saison ist man dann kläglich mit
nur 24 Punkten abgestiegen.
Hoffentlich läuft es dieses Mal besser!!

Ha Ho He Hertha BSC!


Avatar
alte Dame
2. September 2019 um 17:38  |  701133

Der Kicker streut meist keine haltlosen Gerüchte. Ich gehe sehr stark davon aus, dass 2 Mio. + 4,5 Mio. Gehalt passt …
Teurer Spaß! Ich hoffe, dass es fruchtet!


Avatar
Freddie
2. September 2019 um 17:40  |  701134

@nummer9

Spieler als Resterampe zu bezeichnen, ist im höchstem Maße respektlos.
Betragen: 6


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 17:44  |  701135

@nummer9

Dein Beitrag: 6! Respektlosigkeit ohne Ende.


Avatar
2. September 2019 um 17:55  |  701136

Mentalität Spieler können wir gut gebrauchen. Nur muss Covic diese dann auch spielen lassen. Also Löwen und Wolf on Top. Dazu mal ein paar junge Wilde, wie Friede und Redan.


Avatar
Nummer9
2. September 2019 um 18:00  |  701137

Ok, dann nennen wir es teure Edelreservisten ohne Aussicht auf Einsatzminuten. Zudem handelt es sich nicht um ein menschliches Urteil, gerade die drei genannten Spieler sind sehr sympathisch, sondern um ein sportliches. Für mich ist es unfassbar, wie bei Hertha momentan mit dem Geld um sich geworfen wird. Da werden es sich viele Millionen an Gehältern auf der Tribüne gemütlich machen. Kann sich ein Verein wie Hertha, ohne Dreifachbelastung, sowas leisten?

Ich begrüße an sich den Transfer von Wolf. Das Gesamtpaket ist allerdings eine Katastrophe: 2 Mio. Leihgebühr + 4,5 Mio. Gehalt + AK i.H.v. 20 Mio. EUR.
Das für einen Spieler, den Dortmund vor einem Jahr für 5 Mio. gekauft hat und ihn unbedingt loswerden will.


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 18:01  |  701138

@MW30
Herzlich Willkommen!

Wenn man seine Zeit auf rechts und seine Freistösse bei Frankfurt sieht, weiß man schon, dass er uns helfen kann. Muss Platte hoffentlich nie wieder aus dem Halbfeld flanken.

Auf gehts!


Avatar
2. September 2019 um 18:05  |  701139

#Wolf…na, dann: Herzlich Willkommen..und „schaun wir mal“..


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 18:14  |  701140

18 Uhr vorbei.
Echt keine Abgänge mehr ?
Viele frustrierte Profigesichter werd ich in der Hinrunde sehen…


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 18:28  |  701141

@King

sind denn schon alle Transferfenster geschlossen????


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 18:33  |  701142

Nein es sind ein paar noch offen, selbst nach heute.

@King

Wie bereits gesagt, es sind nicht 34 Spieler bei den Profis sondern weniger.

Wir haben nicht wirklich weniger als der Verein aus Köpenick und dazu noch eine 2. Mannschaft.


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 18:38  |  701143

Ich dachte 18h wär Schluß !?
Nun gut. Ein Glück bin ich nicht der, der alle bei Laune halten muss.

@Spree
Von 34 hab ich auch nicht gesprochen.
Auf der Abgangsseite stehen mMn aber noch zu viele die eh kaum Chancen auf Einsatzzeit haben.


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 18:39  |  701144

@King

18 Uhr ist Schluss mit Neuzugängen, außer die vereinslos sind. Beispiel: Stendera und Aogo. Beide wechseln wohl zu Hannover.


Avatar
Piere
2. September 2019 um 18:44  |  701145

Aus Berliner Mopo online:
In Dortmund hat Wolf, der aus seinem Faible für teure Autos und Designer-Kleidung kein Geheimnis macht, stattlich verdient – dem Vernehmen nach bis zu fünf Millionen Euro pro Saison (inklusive Prämien). Eine Summe, die in Berlin unrealistisch scheint. Dafür dürfte ihn die Aussicht auf Spielzeit gelockt haben.


Avatar
King for a day
2. September 2019 um 18:46  |  701146

@Spree

Ja, die Reglung mit den Vereinslosen ist mir bekannt.
Also keine Abgänge mehr…


Avatar
Spree1892
2. September 2019 um 18:50  |  701147

Berliner Kurier sagt, das hab ich von Transfermarkt: Sie teilen sich das Gehalt.


Avatar
heiligenseer
2. September 2019 um 18:52  |  701148

Oh, müssen dann etwa neue Zeugnisse ausgestellt werden?


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 18:54  |  701149

Mit einem Faible für teure Autos und Designer-Kleidung dürfte er sich in einigen Berliner Problem-Kiezen* sofort zu Hause fühlen. 😈

*deren Namen in der Rubrik „Blaulicht“ der Berliner Morgenpost häufiger genannt werden.
https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article226963553/Bundeswehrsoldat-in-Berlin-Neukoelln-angegriffen.html


Avatar
heiligenseer
2. September 2019 um 18:56  |  701150

@BM: Wäre stark, wenn du ihm für die Zeit der Leihe deinen Helm ausleihen könntest!


Avatar
woolley
2. September 2019 um 18:56  |  701151

relevante Transfermärkte die noch offen sind:
Italien bis 20Uhr
Türkei bis 23Uhr
Spanien und Frankreich 0.00Uhr
Belgien glaub ich auch bis 0.00Uhr


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 19:00  |  701152

@wolley

genau das meinte ich,dazu kommen bestimmt noch einige außerhalb von Europa.


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 19:01  |  701153

@Heiligenseer

Dem vom Bund oder den vom Fahrrad?


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 19:02  |  701154

Wofür denn das heiligenseer?
2. September 2019 um 18:56 | 701150

Ein Fahrradhelm schützt wenig bei einem Autounfall in höheren Geschwindigkeiten.


Avatar
Exberger
2. September 2019 um 19:04  |  701155

Wer von den Ollen war den beim Bund 🙂


Avatar
Tf
2. September 2019 um 19:04  |  701156

Sonntag im Oly sagte mein Nebensitzer dass ihm die Förster egal sind. Er wünscht sich nach den Abstiegen nur eines: Erstligafußball im Oly. Sollte Union Meister werden und Hertha dahinter zweiter, wäre er glücklich. Im übrigen freut es ihn für Berlin.
Fand ich bemerkenswert. Mit dem Kader sollte als erstes sichergestellt werden, dass wir auch nächste Saison in der ersten Liga spielen. Sollte der Kader tatsächlich zu groß sein, kann man ja wirklich mit der U23 die dritte Liga anpeilen. Mein Saisonziel Nummer 2…


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 19:05  |  701157

Zivis trugen im vorigen Jahrhundert keine Helme sunny.
Ich weiß nicht, wie das heutzutage ist. ;9


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 19:08  |  701158

Die Frage muss gestattet sein: Wer sind für Dich die Ollen?

Exberger
2. September 2019 um 19:04 | 701155


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 19:11  |  701159

@BM

Ich kann mich nicht erinnern mal in Zivil einen Helm getragen zu haben 😉


Avatar
Kamikater
2. September 2019 um 19:16  |  701160

Ein Oller:
Luftwaffengeschwader 35, Rescue and Safety

@Transferfenster
Ausgewählte Sommer-Transferfenster in der Übersicht:

England: 16. Juni bis 8. August (18 Uhr MESZ)
Deutschland: 1. Juli bis 2. September (18 Uhr MESZ)
Italien: 1. Juli bis 2. September (20 Uhr MESZ)
Spanien: 1. Juli bis 2. September (23.59 Uhr MESZ)
Frankreich: 11. Juni bis 2. September (23.59 Uhr MESZ)
Türkei: 8. Juni bis 30. August
Russland: 11. Juni bis 31. August
Niederlande: 11. Juni bis 2. September
Portugal: 1. Juli bis 22. September
Quelle onefootball


Avatar
Joey Berlin
2. September 2019 um 19:19  |  701161

@Pille 2. September 2019 um 13:02 | 701097

Na Pille, was ist heute schon Pflicht? Die Millionentruppe aus dem Pott hätte auch nach Pflichtenheft und Geldwert bei den Förstern haushoch siegen müssen. Fußball ist zwar oberflächlich betrachtet ein einfaches Spiel aber… Mich erstaunt wie wenig positives Denken und wenig Frust-Toleranz bei einigen Fans hier im Blog herrscht. In der analogen Welt bleibt man cooler und gelassener. Gott sei Dank, hat unser Trainer nicht die Buchsen voll… Trainer und einzelne Spieler vor dem zehnten Spieltag runter zuschreiben ist albern, vor allem in der Konstellation Neues Trainerteam, neuer Kader, neues System… Sorry.
PS: Willkommen Marius Wolf!

PPS: @apollinaris 2. September 2019 um 15:20 | 701105
Der, war mal wirklich gut.


Avatar
Nummer9
2. September 2019 um 19:26  |  701163

„18:00 Uhr
Der Wolf-Transfer zur Hertha ist fix. Ein Jahr Leihe, danach hat die Alte Dame eine Kaufoption über, Achtung, 20 Millionen Euro. Derart über den Tisch gezogen wird man sonst nur in Filmen mit Bud Spencer.“ 11 Freunde


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 19:28  |  701165

@Joey

Zehn Spieltage mit den fortgesetzten Resultaten wird man Covic nicht geben, Preetz hat da eher einen 6 „Spielerythmus“.

Zum anderen diese „xy raus leute“ gab es schon immer, zumindest solange ich zum Fußball gehe. Die haben den Trainer schon nach dem zweiten Fehlpass entlassen, nur konnten sie das damals nicht irgendwo schriftlich äußern, sondern einem nur ins Ohr brüllen. 😉


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 19:28  |  701166

Gestern bin ich zum Gorinsee geradelt sunny um 19:11
Auf den Schotterpisten im Naturpark Barnim kann es dir jeden Moment den Lenker verreißen. Dort möchte ich mich nicht nach einem Sturz vom Rettungshubschrauber ins UKB ausfliegen lassen.

Einer meiner aktuellen Kunden wurde nachts vom Auto angefahren und er stürzte ohne Helm aufs Pflaster. Seit der OP im UKB lebt er mit einer Metallplatte als Teil seiner Schädeldecke. In der vorigen Woche wurde ihm darunter derart heiß, dass er seinen eigenen Namen nicht mehr wusste. Heute waren die Temperaturen wieder erträglich.


Avatar
2. September 2019 um 19:37  |  701173

@joey..war ja auch nicht von mir.. 🙁


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 19:42  |  701174

@BM

Das einzig für mich zulässige Verkehrsmittel ist der ÖPNV. Die Rücksichtslosigkeit der verkehrsteilnehmer untereinander ist an meinen beiden Lieblingscafes, jeweils an einer Kreuzung mit Ampel liegend sehr schlimm zu beobachten. Erstaunlich, dass noch nichts passiert ist. Doch es ist erschreckend wieviele Autos ,aber auch Fußgänger bei Rot die Ampel überqueren, die Spitze sind jedoch Radfahrer und dabei diverse mit kleinen Kindern vorne oder hinten drauf.

Sorry für Ot.


Avatar
Exberger
2. September 2019 um 19:44  |  701175

@bm
Die Ollen sind die, die aufgrund ihres herthanahen Wohnsitzes und einem gewissen Alter einen solchen Helm wohl nur vom Flohmarkt haben können;)

… und die, die aggressiv Aussreisser in obere Tabellenregionen fordern, damit sie nicht als looser sterben – hab ich hier im Blog gelernt


Avatar
sunny1703
2. September 2019 um 19:52  |  701176

@Exberger

Völlig falsch, ich habe geile Herthazeiten Ende der 60er Anfang der 70 er gesehen,Mitte der 70 er eine Vizemeisterschaft und dann nochmal Platz 3. Dann dauerte es 20 Jahre,bis Platz 3 und CL sowie weitere diverse El Teilnahmen folgten.

Wenn es also nach Bedarf geht, habe ich meinen gedeckt und brauche keine obere Plätze. Finden wir uns alle in irgendeinem Stadion und feiern uns selbst auf unsere Teilnahme in irgendeiner Liga auf irgendeinem Platz.

HAHOHE


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 19:54  |  701177

😆 Exberger
2. September 2019 um 19:44 | 701175

@bm
Die Ollen sind die, die aufgrund ihres herthanahen Wohnsitzes und einem gewissen Alter einen solchen Helm wohl nur vom Flohmarkt haben können;)

… und die, die aggressiv Aussreisser in obere Tabellenregionen fordern, damit sie nicht als looser sterben – hab ich hier im Blog gelernt

Mein Besuch in Bilbao war schon toll. Gerne auf ein Neues.


Avatar
2. September 2019 um 20:13  |  701180

@exberger..nun ja..bitte daran denken: immer nur von den Besten lernen… 😉


Avatar
Exberger
2. September 2019 um 20:18  |  701182

@sunny, @bm,@apo
👍


Avatar
Blauer Montag
2. September 2019 um 20:26  |  701183

Die Tastatatatur meines Laptops kennt kein Däumchen hoch – aber ASCII-Code für Exberger
2. September 2019 um 20:18 | 701182
♥☼♥☼►


Avatar
Hertha22
2. September 2019 um 20:31  |  701184

Hallo, nach langer Pause: Ich bin der, der Dardai als Glücksgriff für Hertha gesehen hat. Leider hat Preetz es anders gesehen. Es wäre interessant gewesen, was Dardai mit diesen interessanten Neuverpflichtungen erreichen würde. Ich finde, Preetz hat wieder in dieser Transferperiode einen guten Job getan, Im Winter ist der Hertha-Kader für viele andere Vereine interessant, so dass auch Geld rein kommt. Ante ist Herthaner und deswegen wünsche ich ihm alles Gute und hoffe, dass er die nächsten zwei Wochen nutzt. Ansonsten warten Schmidt und Labbadia auf einen Anruf vom Langen. Der Kader ist zu gut für einen Abstieg, Aber das dachte man in Hannover, Stuttgart und Hamburg auch. Also alles Gute Ante; Stoss den Bock um!!!


Avatar
Exberger
2. September 2019 um 20:37  |  701186

@hertha22
Es wäre interessant gewesen, was Dardai mit diesen interessanten Neuverpflichtungen erreichen würde?

Die Frage ist berechtigt und habe ich mir auch schon gestellt


Avatar
Start-Nr.8
2. September 2019 um 21:12  |  701192

Allein erfahren werden wir es nie! Oder doch?

Nee, ich fürchte dieses Tischtuch ist zerschnitten.


11. September 2019 um 20:06  |  701800

[…] Spielen erkannte und kommunizierte er die noch vorhandenen Unzulänglichkeit der Mannschaft: „Nach acht Gegentoren wäre es naiv, nicht an der Balance zu arbeiten – wir müssen als Verbund bes…” Fehler zu erkennen und sie dann abzustellen sollte eigentlich eine selbstverständliche […]

Anzeige