Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Samstag, 14.9.2019

1:2 in Mainz, Hertha Letzter

(ub) – Vierter Spieltag, Hertha BSC spricht beim FSV Mainz vor. Ein erster Saisonsieg würde helfen, die Nerven aller Beteiligten etwas zu entspannen. Ein Punkt aus den ersten drei Partien – nun gilt es beim Ligaletzten in Mainz. Anpfiff ist um 15.30 Uhr, viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.

Hertha-Trainer Ante Covic: Es ist unfassbar, wieviel Aufwand wir betreiben müssen, um Tore zu erzielen. Wir schlucken zu einfache Gegentore. Auch wenn wir Letzter sind: Das muss uns zusammenschweißen, damit wir gemeinsam aus dem Tal rauskommen. Jeder sieht, wie fleißig wir arbeiten. Ich hoffe, dass sich die Ergebnisse schnell ändern … Wir haben den fünften Spieltag, fast jeder Trainer, heißt es, ist in der Krise. Das Geschäft ist wahnsinnig schnelllebig geworden.

90.’+1: Flanke Dilrosun, Kopfball Grujic – knapp übers Mainzer Tor.

90.‘: Hertha-Freistoß aus 17 Metern: Der Schuss von Plattenhardt wird zur Ecke abgefälscht.

2:1 für Mainz Nach einer Ecke kommt St. Juste zum Kopfball, Wolf kommt wieder zu spät (88.)

1:1 für Hertha Die Mainzer Abwehr bekommt Dilrosun nicht gestellt. Der Niederländer kommt zum Flanken, Grujic köpft aus sieben Metern hoch unter die Latte, der Ausgleich (83.).

82.‘: Hertha läuft die Zeit weg, seit 20 Minuten keine gefährliche Aktion mehr im Mainzer Strafraum.

79.‘: Dilrosun kommt für Boyata, der letzte Wechsel von Trainer Ante Covic.

75.‘: Gelbe Karte für Hertha-Kapitän Stark.

69.‘: Eduard Löwen ersetzt Duda.

62.‘: Salomon Kalou kommt für Lukebakio.

60.‘: 22-m-Freistoß für Hertha von halb links:  Ondrej Duda zirkelt den Ball um die Mauer, Torwart Zentner fliegt spektakulär und lenkt den Ball um den Pfosten.

50.‘: Konfusion im Mainzer Strafraum: Duda dribbelt an drei Verteidigern vorbei, Torwart Zentner wehrt den Ball ab, den Abpraller nimmt Lukebakio per Rückzieher – der Ball segelt knapp übers Tor.

47.‘: Monsterchance für Grujic: Der freistehende Serbe kommt aus acht Metern zum Abschluß, schiebt den Ball mit der rechten Innenseite – FSV-Torwart Zentner kann parieren.

46.‘: Hertha hat Anstoß, die zweite Hälfte ist unterwegs.

Halbzeitstand Mainz – Hertha 1:0

1:0 für Mainz Weder Plattenhardt noch Boyata können auf der rechten Seite den durchbrechenden Kunde stoppen, der flankt sauber parallel zur Grundlinie – am zweiten Pfochsten schiebt Quaison, den Marius Wolf aus den Augen verloren hat, den Ball aus vier Metern ins Tor. Unmittelbar zuvor hatte sich Torunarigha relativ unnötig aus dem Abwehrzentrum hinausziehen lassen, den Ball verpasst – und fehlt dann hinten (41.)

37.‘: Gelbe Karte für Per Skjelbred nach einem taktischen Foul gegen Szalai.

33.‘: VAR-Beweis wird tätig: Geht um ein Foul vom Mainzer St. Juste gegen Davie Selke im Mittelfeld. Der Berliner war am Hals gepackt und zu Boden geschleudert worden – Selke war theatralisch zu Boden gegangen. Der Schiedsrichter kommt zu einer salomonischen Entscheidung: Keine Tätlichkeit, aber Gelbe Karte für St. Juste.

26.‘: Mainz schießt Jarstein warm: Diesmal kommt Brosinski aus 16 Metern zum Abschluß, erneut lenkt Norwegens Nationaltorwart den Ball zur Seite weg.

21.‘: Beste Chance für Hertha so far: 30 Meter vor dem Mainzer Tor erobert Selke den Ball, spielt Lukabakio an. Der traut sich aber nicht abzuschließen, passt zurück auf Selke. Der zieht in Rücklage aus 13 Metern flach ab – kein Problem für Torwart Zentner. Da war mehr drin.

18.‘ Die Partie nimmt Fahrt auf: FSV-Kapitän Danny Latza zieht von der Strafraumgrenze ab, Torwart Rune Jarstein faustet den Ball zur Ecke.

17.‘: Banner bei den Mainzer Ultras: „Berlin bleibt hart – durchhalten Ostkurve“. Weiß nicht genau, worauf sich das bezieht … auf die 45 Stadionverbote, die Borussia Dortmund gegen Hertha-Anhänger ausgesprochen hat?

16.‘: Kaum sagt man es, schon wird Davie Selke vor dem Strafraum freigespielt  und zimmert den Ball aus 16 Metern an den linken Außenpfosten.

14.‘: In der Alten Försterei sind jeweils nach Videobeweis bereits zwei Elfmetertore gefallen (1:1) – in Mainz heben sich die Teams ihre Strafraumaktionen noch auf.

9.‘: Marko Grujic versucht einen Torschuss – der Ball geht aber einige Meter über das Mainzer Gehäuse.

8.‘: Das Geschehen spielt sich bisher in der Hauptsache 25 Meter rechts und links der Mittellinie ab. Meint: Viele Leute auf wenig Raum.

1.‘: Ball rollt.

15 Uhr Trainer Ante Covic hat auf den schwachen Start mit gravierenden Änderungen reagiert. Gegenüber dem 0:3 auf Schalke wechselt der Trainer das System von 4-5-1 auf 3-5-2. Raus aus dem Kader sind Klünter, Rekik, Mittelstädt (drei Spieler aus der Vierer-Abwehrkette), Darida und Kapitän Ibisevic.

Rein kommen in Mainz: Boyata, Torunarigha, Plattenhardt, Wolf und Selke.

14.52 Uhr Die Arena füllt sich …

14.30 Uhr Herthas Startelf: Jarstein – Stark, Boyata, Torunarigha – Wolf, Grujic, Skjelbred, Plattenhardtj – Duda – Selke, Lukebakio.

Bank: Kraft; Klünter, Rekik, Löwen, Darida, Mittelstädt, Dilrosun, Kalou, Ibisevic.

 

14.15 Uhr Fußball, bloggen und podcasten bringt Menschen zusammen …

14.09 Uhr Hertha tritt in Mainz im blau-weißen Heimtrikot an.

13.54 Uhr So langsam nimmt der Betrieb vor der Arena in Mainz Fahrt auf …

6.47 Uhr @SirHenry ist früh aufgestanden … rund 1500 Hertha-Fans begleiten die Mannschaft.


438
Kommentare

Avatar
psi
14. September 2019 um 14:11  |  702043

Ha!


Avatar
Karsten Graw
14. September 2019 um 14:12  |  702044

Ho


Avatar
Helli
14. September 2019 um 14:14  |  702045

He!


Avatar
moogli
14. September 2019 um 14:14  |  702046

Hertha BSC!


Avatar
Freddie
14. September 2019 um 14:14  |  702047

Hertha BSC!


Avatar
Piere
14. September 2019 um 14:23  |  702049

Hertha BSC!


Avatar
pathe
14. September 2019 um 14:34  |  702050

Bis auf Platte für Mittelstädt die prognostizierte Startelf. Schauen wir mal…


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 14:37  |  702051

Covic macht es tatsächlich. UNGLAUBLICH.

Ich wünsche ihm viel Glück.


Avatar
Berliner95
14. September 2019 um 14:37  |  702052

Sehr gute Aufstellung ! Hoffentlich bringt der Wikinger mehr Stabilität in unser Mittelfeld.

Ich glaube dennoch das es ein verdammt schweres Spiel wird, mögen wir die siegreiche Mannschaft sein und wenn es ein dreckiges 1:0 ist.

HaHoHe Hertha BSC!


Avatar
paulpepper
14. September 2019 um 14:40  |  702053

Geile Aufstellung!
Endlich traut Covic sich auch mal was zu verändern.
Heute gewinnen wir!
HaHoHe 😀


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 14:41  |  702054

Wenn das nicht klappt, gute Nacht.

Selbst, wenn es klappt, hinterlässt es Narben
Daumen drücken


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 14:42  |  702055

Gut schauts aus auch wenn ich Löwen für Schelle gebracht hätte. Da ich aber vom derzeitigen Trainingsstand und Leistung keinen blassen habe, halt ich mich da lieber zurück.


Avatar
Ursula
14. September 2019 um 14:43  |  702056

Das ist genau die zusammen gewürfelte
Mannschaft, die ich mir nicht gewünscht,
aber befürchtet habe…

Ante Covic ist leider in den Aktionismus
verfallen, den er hätte vermeiden sollen!

Ich wünsche ihm trotzdem viel Glück
und uns allen DREI Punkte…

…wenn nicht wird es „enger“ für ihn…!!


Avatar
psi
14. September 2019 um 14:47  |  702057

Woher wusste der Herr Rohr die Aufstellung?
Ist das Geheimtraining doch nicht so geheim? 🙄
Auch bei den Bayern und Dortmundern müssen gute Spieler hin und wieder auf der Bank sitzen. Damit müssen Profis umgehen können und der Trainer muss das gut moderieren.
Ich hoffe, es geht gut.


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 14:51  |  702058

@ psi.. das ist ja keine einfache Rotation.. um Leute zu schonen .. Das ist nen Totslumbau. Wenn das nicht klappt .. oh weh!


Avatar
pathe
14. September 2019 um 14:52  |  702059

@Hurdie
Was genau findest du an dieser Aufstellung falsch? Ernst gemeinte Frage.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 14:55  |  702060

Rekik und Ibisevic haben tatsächlich bisher keine Argumente für sich gesammelt. Nach Spieltag 2 und 3 mussten sie mit einem eventuellen Bankplatz rechnen. Aktionismus sieht anders aus wie ich finde.


Avatar
psi
14. September 2019 um 14:58  |  702061

@apo
Bei einer Niederlage brennt sowieso die Luft.
Er bekäme auch Vorwürfe, wenn er die Mannschaft nur wenig verändert hätte und es in die Hose geht.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 15:03  |  702062

pathe
14. September 2019 um 14:52 | 702059

Es sieht nach 4-Kette aus. Zumindest ich sehe Platte nicht als Spieler in einem 5-er Mittelfeld. Der bisher beste in der Kette Klünter ist raus, warum? Dafür ein Langzeit-Verletzter. Schelle ist ein Auslaufmodell, was wird Löwen denken? Das Mittelfeld wird total umgebaut.

Du bringst einen mit Wolf, der die Vorbereitung nicht mitgemacht hat. Du stempelst Rekik als Sündenbock ab. Die gesamte Defensive wird umgebaut.

Die Oldies werden auch nicht glücklich sein.

Wenn das schief geht, verlierst du nicht nur das Spiel sondern auch die Mannschaft, die sich nicht rehabilitieren kann.

Aber natürlich wünsche ich Covic viel Glück und freue mich, wenn ich mich irre.


Avatar
Silvia Sahneschnitte
14. September 2019 um 15:03  |  702063

Nur bei Duda und Grujic bin ich skeptisch. Aber sonst ist es die Konstellation, die ich mir gewünscht hatte.
Es kommt vor allem auf die Kommunikation an, wünsche mir Covic und das Trainerteam haben da gute Arbeit gemacht.
Kommunikation auf dem Platz? Hoffe mit Boyata und Selke wird die besser.
Narben bleiben dann nicht. Es ist ein Mannschaftssport. Ich hoffe es ist der richtige Schritt zur richtigen Zeit. Aber wer kann schon schreiben, es hätte mit den „zurückgestuften“ Spieler geklappt.
Ich erwarte von den „Neuen“, daß sie Ihren Platz in der heutigen Elf rechtfertigen durch Einsatz, Krativität und den unbedingten Willen zu gewinnen.
Einzig für Löwen tut es mir leid. Wenn das mal keine Narben hinterlässt. (böser Scherz)
Darida ist mit der Länderspielbelastung erklärbar.
Und Cocic kann mit dieser Elf auf Dreier-, Vierer-, und Fünferkette switchen.
Ich bin optimistisch. Und mit @brehmchen und „seiner“ Fangruppe im Stadion, hatte ich schon vor vier Jahren gute Erfahrung gemacht, ich schreib nur 0:2. Das wird heute!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
Nemo
14. September 2019 um 15:04  |  702064

Finde die Aufstellung gut so und auch nachvollziehbar..
Boyata ist jetzt fit und Wolf neu dazugekommen. Die Formschwachen Rekik und Ibisevic werden durch Alternativen ersetzt, Darida erhält nach den anstrengenden Länderspielen eine Pause.
Alles gut erklärbar und am Anfang gibt es eben noch keine Stammformation. Das ergibt sich im Laufe der Saison.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 15:06  |  702065

Ich hätte gerne Jeff von Beginn an gesehen. Leider ist er wohl im 3-5-2 keine Option.

Für mich ist er der Unterschiedsspieler bei uns.


Avatar
pathe
14. September 2019 um 15:10  |  702066

@Hurdie
„Es sieht nach 4-Kette aus.“
Wie das? Stark als 6er? Wolf als RV?

„Zumindest ich sehe Platte nicht als Spieler in einem 5-er Mittelfeld.“
Das sehe ich genauso. Deshalb hätte ich Mittelstädt bevorzugt.

Deine restlichen Argumente finde ich nachvollziehbar. Dennoch finde ich es nicht falsch, die Mannschaft auch mal umzukrempeln. Rekik ist für mich auch kein Sündenbock. Er hat einfach nur zwei grottenschlechte Spiele abgeliefert.


Avatar
Silvia Sahneschnitte
14. September 2019 um 15:10  |  702067

Lieber @Hurdiegerdie, die Mannschaft konnte sich nach Wolfsburg in Gelsenkirchen rehabilitieren. Hat sie das gemacht?
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. September 2019 um 15:11  |  702068

@Plattenhardt

wer die Leistungen von Maximilian Mittelstädt in der Defensive in dieser Saison erinnert, wird über die Aufstellung von Herthas Confedcup-Sieger und WM-Starter Marvin P. nicht überrascht sein

P.S. Wenn der Trainer aus der Vierer-Abwehrkette gegen Schalke in der nächsten Partie drei Spieler tauscht – dann ist zu wünschen, dass die Maßnahme von Erfolg gekrönt wird.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 15:13  |  702069

pathe
14. September 2019 um 15:10 | 702066
Wieso Stark als 6-er?

Boyata Stark Torun Plattenhardt


Avatar
Silvia Sahneschnitte
14. September 2019 um 15:13  |  702070

Sehe das genauso @Uwe Bremer.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
pathe
14. September 2019 um 15:13  |  702071

@Uwe Bremer
„Confedcup-Sieger und WM-Starter…“
Toll… 🙄


Avatar
pathe
14. September 2019 um 15:16  |  702072

@Hurdie
Okay, das ist theoretisch natürlich möglich. Bin aber ziemlich sicher, dass es ein 3-5-2 wird.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 15:18  |  702073

Uwe Bremer
14. September 2019 um 15:11 | 702068

Und das bei 2 Eigentoren und nur einem Schuss von Schalke AUF das Tor.


Avatar
frankophot
14. September 2019 um 15:19  |  702074

Schaue grad noch etwas Fussball, bevor ich dann nach Mainz umschalte…

Wann holen wir endlich Mo Salah ? Der is allein das Eintrittsgeld wert…


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 15:22  |  702075

@psi..ich habe versucht, das im Vorthread genauer zu begründen.- Wollen wir mal hoffen, das es heute gut geht..und es im Falle eines Sieges , keiner der Marke Pyrrhus bleibt.- Ich melde ab heute meine tiefere Skepsis gegenüber Covic an, als ich sie bis gestern hatte .
#alleswirdgut


Avatar
alte Dame
14. September 2019 um 15:27  |  702076

Über Kabel Hertha nicht mal in HD und das im Jahre 2019 …. traurig!
Aber Hauptsache schon die ersten 8k Fernseher im Laden! 😀


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 15:28  |  702077

pathe
14. September 2019 um 15:16 | 702072

Natürlich sieht es so aus, aber dann kommt mein Platte-Argument.
Schaun wir es uns an. Ich glaube auch, wir WOLLEN im 3-5-2 spielen. Aber schaun wir mal.


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 15:29  |  702078

Weiß einer wieso Torunarigha und Boyata die Seiten tauschen?!

(Boyata-Stark-Torunarigha)


Avatar
psi
14. September 2019 um 15:29  |  702079

@apo, das hab ich schon verstanden.
Es muss gut gehen, sonst gäbe es vielleicht noch größere Veränderungen.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 15:31  |  702081

Löwen der millionenschwere Irrtum?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. September 2019 um 15:37  |  702083

@Abwehr

sieht mir nach einer Dreier-Kette aus mit (von rechts) den Herren Stark, Boyata und Torunarigha


Avatar
alte Dame
14. September 2019 um 15:42  |  702084

Wäre ganz cool wenn wir nach 10 Minuten jetzt auch mal mit dem Fußball spielen beginnen würden?!?
Oder ist der Plan die Mainzer einfach machen zu lassen und dann mal gucken???
Jarstein braucht 30 Sekunden für den Abstoß 😀


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 15:45  |  702085

In jedenfall ist das „Tickern“ nicht zu anstrengend, so far…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 15:46  |  702086

Im Augenblick riechts ein bisschen nach weiter so.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 15:49  |  702087

Schade Selke. Dodi war auch völlig blank.

Grujic Zweikampfführung geht mir wieder auf die Nerven. Immerhin versucht er heute welche zu bestreiten.

Die Mainzer greifen auch fast nur über ihn und Plattes Seite an.


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 15:52  |  702088

Hier haben einige das Fussballspiel verlernt. Grausam. Insbesondere von Lukebakio und Grujic.

Und wir verlieren fast alle Kopfballduelle, obwohl wir einen Kopf größer sind.

Selke, den MUSS man machen


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 15:52  |  702089

Selke ist sooooo schlecht…


Avatar
Inari
14. September 2019 um 15:52  |  702090

Gott war das schlecht von selke und Lukebakio frei vor dem Tor und so ein verkrüppelter Abschluss. Mann oh mann. Was ist mit deren Nerven los?


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 15:53  |  702091

Wahnsinn….langsam krieg ich das Gefühl, dass die keine Tore mehr schießen können…außer ins eigene Tor.


Avatar
frankophot
14. September 2019 um 15:53  |  702092

meine Güte, ist das armselig…


Avatar
Robin
14. September 2019 um 15:54  |  702093

Sind wir schlecht. Wenn es in dem Stil weitergeht ist Ante nach dem Paderborn Spiel weg. Schade, aber die Truppe ist ja völlig leblos.


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 15:54  |  702094

Gibts mathematisch 120 % ???


Avatar
coconut
14. September 2019 um 15:54  |  702095

Armselig, was Selke da macht. SO rechtfertigt er seine Aufstellung nucht.


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 15:55  |  702096

Boyata ist anscheinend der inoffizielle Kapitän, wer er seine Mitspieler zusammenstaucht…

Und Schelle ist ein Fremdkörper…


Avatar
alte Dame
14. September 2019 um 15:55  |  702097

Lukebakio hat das Ding doch auf dem starken linken Schlappen liegen … wieso nagelt er nicht drauf? 🙁


Avatar
Jay
14. September 2019 um 15:57  |  702098

Naja armselig war der Abschluss vielleicht er hat sich aber auch überragend dem Ball erkämpft.

Jarstein bisher der beste. Lukebakio technisch echt schwach.


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 15:58  |  702099

Klares Foul an Wolf, Herr Schiri! Mannmannmann!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. September 2019 um 15:58  |  702100

@Lukebakio

hat wahrlich Probleme beim ersten Ballkontakt – erstaunlich.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 16:01  |  702101

Dieser Freistoß in der 29. ist Sinnbild…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:02  |  702102

Lukebakio spürt offensichtlich den Ablösedruck. Hoffentlich keine kölner Cordoba Geschichte


Avatar
frankophot
14. September 2019 um 16:02  |  702103

Duda – was ein jämmerlicher Freistoss, dass muss man sich mal überlegen…

Ausserdem trifft er nahezu IMMER
a. die falsche Entscheidung
und führt diese
b. ungenügend aus

Insbesondere dann, WENN ES SCHNELL GEHT…

Und das wird sich auch nicht mehr ändern…


Avatar
psi
14. September 2019 um 16:04  |  702104

Täichkeit?


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:04  |  702105

Rot? Hallo wach? Gelb?

Unfassbar!!!


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:05  |  702106

Leude Leude Leude, das heute macht mehr Angst als Schalke und Wolfsburg zusammen. 30% Ballbesitz, teils vogelwild hinten…wird düster.


Avatar
coconut
14. September 2019 um 16:05  |  702107

Mein Gott ist das schlecht.
Einzig Jarstein hat man es zu verdanken, das noch die Null steht.
#Lukebakio
das ist es was ich meinte.
Man zahlt rd.20Mio für einen Spieler der EINE gute BuLi Saison gespielt hat. Die Gefahr eines „one hit wonders“ ist da schon groß. Hoffen wir mal, das er sich noch fängt.
Ansonsten „Jeff“ rein!


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 16:05  |  702108

Ibi hätte rot gesehen…


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 16:06  |  702109

frankophot
14. September 2019 um 16:02 | 702103

Zumindestens ging dieser mal nicht in die Wolken…


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:08  |  702110

Klares Foul an Wolf! Mann Liri!


Avatar
alte Dame
14. September 2019 um 16:08  |  702111

Bevor hier einige über Lukebakio das Reden anfangen … schaut bitte mal auf Grujic und Duda.
Ich bitte euch …
Selbst der Kommentator meinte eben, dass er die Rückpässe eines Grujic als Kreativspieler nicht nachvollziehen kann. Dazu der Duda Freistoß sinnbildlich …
Dudas Körpersprache ist eine bodenlose Frechheit


Avatar
linksdraussen
14. September 2019 um 16:10  |  702112

Duda und Plattenhardt mit Drittligatempo im Kopf und in den Beinen…


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:10  |  702113

Duda und Grujic für mich auch das Sinnbild unseres aktuellen Dilemmas. Pomadig. Lustlos. Einfach irgendwie nicht da.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:10  |  702114

Prinzipiell kann man über fast jeden das Reden anfangen. Gut ist da praktisch nichts. Manches ist zumindest solide zu nennen. Reichen tut das nicht.


Avatar
coconut
14. September 2019 um 16:11  |  702115

Na da hat es ja geklappt….


Avatar
Inari
14. September 2019 um 16:11  |  702116

Selbst so ein Trullerball geht durch die Abwehr. Das ist ja vogelwild. Nach dem Spiel muss man den Trainer eigentlich feuern. Da klappt gar nichts. Null System, Null Spielwitz, Null Idee.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:11  |  702117

Es wird düster


Avatar
linksdraussen
14. September 2019 um 16:11  |  702118

1:0 Plattenhardt


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:11  |  702119

Au Mann. Ist das schlecht.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 16:12  |  702120

OMG!


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:12  |  702121

Dilrosun für Duda jetzt


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 16:13  |  702122

Auweia! Die ersten 38 Minuten machen Angst. Es läuft gar nichts zusammen. Völlige Verunsicherung. Lukebakio und Selke komplette Ausfälle. Das Mittelfeld ist kaum existent. Das ist bislang wirklich ein extrem schwaches Spiel. Kein Bundesliga Niveau. Und jetzt 1:0. Gar kein Abwehrverhalten. Gut, ab jetzt ist Abstiegskampf. Für mehr scheint es nicht zu reichen.

Ich bin extrem enttäuscht.


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 16:13  |  702123

Willkommen 2. Liga!
3er Kette mit dem langsamen Plattenhardt davor?! Einen Schelle auf dem Platz, sorry das kann nicht funktionieren…


Avatar
14. September 2019 um 16:14  |  702124

Da dachte man eine schlechtere Leistung als in
Gelsenkirchen wäre nicht möglch.Und schon
kommt die alte Dame um die Ecke und steigert
ihre Nichtleistung um 100%.


Avatar
Coonfuzius
14. September 2019 um 16:14  |  702125

Läuft bei uns…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:15  |  702126

Die Alarmglocken müssen jetzt auf jeden Fall dauerklingeln. Das kriegt hier gerade ne Eigendynamik die schwer aufzuhalten sein kann.


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:15  |  702127

Wieso schießt denn Wolf die Freistösse nicht????
Hallo!!!!


Avatar
frankophot
14. September 2019 um 16:15  |  702128

Wahnsinn.
Dieses Tor ist noch peinlicher, als die Eigentore….

Ausser Rune und – mit Abstrichen – Skjelbred sehe ich NUR Spieler, die kontinuierlich schlechter werden…

…und ich geh jetzt an den Rhein, trink ’n Jever in der Sonne und schau den Schiffen nach…


Avatar
14. September 2019 um 16:16  |  702129

Entweder fangen sie jetzt an Fussball zu spielen oder Covics Bundesligakarriere ist vorbei bevor sie richtig begonnen hat.


Avatar
coconut
14. September 2019 um 16:16  |  702130

Sorry, aber ganz schnell Covic von seinen Aufgaben entbinden. Das ist ja Chaos pur (wollte er das nicht?).
Da hat Preetz mit seiner Trainerfindungskompetenz mal wieder zugeschlagen. Aber die selbst erfundene Hertha-DNA ist ja wichtiger als Kompetenz beim Trainer…..ein starker Trainer könnte ihm ja auf die Finger (sc)hauen.

Bin pappe satt.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:16  |  702131

Plattenhardt ist soooo schlecht oh weia


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:19  |  702132

Das kriegt hier wirklich gerade son Skibbe Flair.


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:19  |  702133

Grujic, Platte, Duda, Selke und Lukebakio unentschuldbar. Ob das mit dem Trainer erklärbar ist, wage ich zu bezweifeln. Die sind völlig neben der Spur en masse.

Wenn Selke beide Tore macht, gehen wir als Sieger vom Platz.


Avatar
alte Dame
14. September 2019 um 16:20  |  702134

Bei Preetz rattert es schon wieder im Oberstübchen …
Bleibt diesmal nur zu hoffen, dass er auch endlich fällig ist!


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 16:20  |  702135

Leute cool bleiben, es kommen noch 45 Minuten.


Avatar
James
14. September 2019 um 16:21  |  702136

Wenn da in der zweiten Halbzeit nichts mehr kommt, würde ich das Paderbornspiel nicht mehr abwarten und die ganze Geschichte unter we try and fail einordnen


Avatar
Paddy
14. September 2019 um 16:21  |  702137

…sorry, ich gehe nun an die Havel, schlechter geht nicht und jede Woche wird das Spiel zuvor noch unterboten 🙁
…es MÜSSEN wirklich Psychologen eingestellt werden, am besten einen für jeden Spieler, Trainer und Manager…


Avatar
Leuchtfeuer
14. September 2019 um 16:22  |  702138

….und der Spieler der neben Jarstein der bessere Spieler auf dem Platz ist, bekommt gelb….. und muss dadurch nun auch die Hanbremse anziehen, damit er nicht rot riskiert.


Avatar
Bussi
14. September 2019 um 16:22  |  702139

läuft auch bei Frankfurt …


Avatar
Stehplatz
14. September 2019 um 16:23  |  702140

Ich sehe einen schlechten Zweikampf von Torunarigha und Platte könnte nicht mehr hinterher. Weder ist das bisher vorbei am Wettbewerb, noch besser als im Vorjahr. Schlicht eine weiter patzende Innenverteidigung und kein Glück seit der 1.HZ in München.


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 16:23  |  702141

Leute, alles halb so wild.
Wir sind bloß 18te.
Nur 3oo meter weniger (bei ungefähr 53 km) als Mainz gelaufen, und sogar leichtes Plus, bei gewonnene Zeikämpfe, so far…


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 16:23  |  702142

Ein absolut grauenvolles Spiel. Kann es denn von Woche zu Woche schlimmer werden? Was ist da los? Jungs, irgendwann muss was kommen. So steigen wir am Ende wirklich einfach ab. Es ist nichts zu sehen: kaum Kampf, keine Bewegung, keine Spielzüge, nichts. Es ist absolut und einfach total enttäuschend!! Es kommt auch kaum Einsatz.

ES MUSS JETZT ENDLICH EINE REAKTION KOMMEN. KRIEGT ENDLICH DEN ARSCH HOCH!!!


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:23  |  702143

Löwen für Grujic und Redan für Duda bitte!
Und in der Winterpause bitte einen neuen LV kaufen!


Avatar
Inari
14. September 2019 um 16:24  |  702144

Naja unser Saisonziel haben wir ja von Preetz verordnet bekommen: 2 Siege gegen Union. Am Ende steigen wir mit 2 Siegen gegen Union ab wenn das so weitergeht. Ich sehe da, ehrlich, nichts das passt. Das wirkt so, als hätten sie noch nie zusammengespielt.

Rune einziger mit Bundesliga-Niveau bisher.

Dodi und Selke Totalausfall. Die anderen könnte ich gar nicht beziffern – da sehe ich keinen der heraus sticht (weder positiv noch negativ, alle generell schlecht).


Avatar
Traumtänzer
14. September 2019 um 16:25  |  702145

Also….
Duda ist schwer zu akzeptieren gerade.
Selke…boah, Junge, was für eine Chance brauchst Du denn noch?
Insgesamt hat man das Gefühl, traben sie alle ohne Körperspannung über den Platz und lassen den Gegner machen. Einzig Boyata verströmt so was wie Einsatzwillen. Schelle natürlich auch. Aber auf das 1:0 konnte man förmlich warten. Schade. So ziehst Du Dich nicht ausm Sumpf. Bin gespannt, ob da noch was kommt in der zweiten Hälfte. Weil wenn nicht, bist Du ja schon mal schön Tabellenletzter und die nächsten Spiele werden mindestens genauso schwierig wie das heute.


Avatar
pathe
14. September 2019 um 16:26  |  702146

Platte, Grujic und Duda mit schlimmen „Leistungen“. Schelle für mich der beste Feldspieler. Jarstein überragend.

Bei uns geht das Spiel kaum über rechts. Das muss sich ändern.

Da ist noch sehr, sehr viel Luft nach oben. Und für Covic wird selbige immer dünner. Holt er in den Spielen gegen Mainz, Paderborn, Köln und Düsseldorf nicht mindestens vier Punkte (was eigentlich viel zu wenig wäre), ist er imho nicht zu halten.


Avatar
Leiden_schafft
14. September 2019 um 16:27  |  702147

Genau wegen solcher Spieler ist dieser Nick mein Hertha-Nick.
Meine Analyse: Grujic gibt den Ton in der Mannschaft an. Und er fühlt sich in Berlin ein wenig zu wohl. Vielleicht können wir ihn für ein paar Wochen zurück ausleihen – eine Dosis Kloppo würde Wunder wirken.
Insgesamt bestätigt sich leider mein erster Eindruck von Covic: Er tut so, als wäre er ein Bundesliga-Trainer. Aber das reicht eben nicht.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:27  |  702148

Mit Duda und Grujic kannst du einfach so nicht spielen. Beide haben aus welchen Gründen auch immer kein Bock. Unser Mittelfeld ist einfach viel zu offen, das kann auch kein Skjelbred auffangen.

Plattenhardt als Schienenspieler? Griff ins Klo bisher.


Avatar
pathe
14. September 2019 um 16:28  |  702149

@Kami
Redan ist nicht im Kader.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:28  |  702150

Ich glaube, dass Covic noch genau ein Spiel hat um das Ruder rumzureißen sollte das heute schiefgehen. Hab ehrlich gesagt wenig Trainer in Erinnerung, die aus so einer Situation rausgekommen sind und noch ein langes Trainerleben beim jeweiligen Verein vor sich hatten.


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 16:28  |  702151

Hab jetzt nicht so die Argumente für mich, aber wird doch etwas extrem der Stab über unsere Mannschaft gebrochen.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 16:28  |  702152

Wenn A. Covic noch drei weitere Spiele machen darf dann ist es schon zu spät!


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 16:29  |  702153

Mein Gott. Und unsere beiden teuersten Einkäufe aller Zeiten gehören beide ausgewechselt. Einfach katastrophal, was wir da von 20 + 8 Millionen serviert bekommen. Beide völlig von der Rolle.

In der zweiten Halbzeit muss eine massive Reaktion kommen. Sonst ist die Ära Covic vorbei. Wir rennen ja sonst mal wieder mit Vollgas Richtung zweite Liga…


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 16:29  |  702154

tja. ich kann zwar die große rotation – nach den ersten drei trüben liga-kicks – nachvollziehen. doch unser mittelfeld ist und bleibt eine katastrophe. wie ich schon vor wochen schrieb, duda und grujic extrem pomadig. vor allem duda hat sich seinen platz auf der tribüne doch längst redlich verdient.

insofern für mich kaum zu begreifen, warum dann löwen, den ich in der vorbereitung richtig gut fand, keinen platz in der star11 bekommt…

irrlichternd leider auch torunarigha. warum steht der beim gegentor so weit vorne??? ich begreife so etwas schlicht nicht. durch sein verlorenes kopfballduell – irgendwo am mittelkreis – konnte der mainzer treffer erst zustande kommen. und wolf verliert, trotz klarer ansprache und zuweisung von stark, den torschützen aus den augen…. 🙁

und noch eines: ich kann beim besten willen das neue offensive konzept von covic auch am vierten spieltag – im gegensatz etwa zu dem testspiel in london – nicht erkennen. wor


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:29  |  702155

Ja, @pathe und ein neuer LV auch nicht. Ich weiß… aber Duda ist unterirdisch.


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 16:30  |  702156

Kohfeld am Anfang seines Schaffens, als er mal ne Negativserie und viele Gegentore kassiert hatte: „wir müssen einiges umstellen, aber die Idee, die Spielweise werden wir natürlich weiter beibehalten“
Eier, ein Trainer braucht…


Avatar
pathe
14. September 2019 um 16:30  |  702157

33 % Ballbesitz beim Tabellenletzten ist auch eine Ansage…


Avatar
14. September 2019 um 16:31  |  702158

Wenn nach den bisherigen Leistungen aufgestellt würde, müssten Lukebakio, Duda und Grujic auf der Tribüne sitzen.


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 16:31  |  702159

Für mich kann man verlieren, sagte mal, es käme auf die Art an.
Was ich sehe ist: wenn man gegen diese Mainzer nicht Punkten tut, wann dann?
Für mich ist jetzt, meinetwegen unschön, 3er Pflicht!

PS:
Diese Ringereinlage wird m.E. fast immer Rot gegeben…


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 16:33  |  702160

ich lege mich mal fest: wenn das ding heute in die hose geht, und nächste woche paderborn nicht „geputzt“ wird, sollte es das für covic schon gewesen sein… traurig, aber wohl wahr. fußball ist ergebnissport. und nach den investitionen, egal ob die nun gut oder schlecht waren, kann sich hertha einen abstieg(kampf) keinesfalls leisten…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:33  |  702161

Tja….kann mich nichtmal ärgern…irgendwie ist Hertha diejenige Mannschaft die nie die berühmte Reaktion zeigt nach längeren Negativphasen.


Avatar
anno1995
14. September 2019 um 16:33  |  702162

Also ich sehe auch echt wenig positives. Und das bei dem Kader. 45 Minuten hat Covic noch …


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:34  |  702163

@enzo

traut sich Covic offenbar nicht.

Und wenn ich mit solchen Kreativen offensivspielern im Mittelfeld aufstelle, muss ich auch versuchen Ballbesitzfußball spielen zu lassen.

Verteidigen können beide nicht (Duda, Grujic).


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 16:36  |  702164

Tut mir leid, aber sie sind nicht in der Lage Tore zu schießen…


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:37  |  702165

Grujic 100%iges Ding!

Was soll da ein neuer Trainer?


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 16:37  |  702166

Zum Glück ist Grujic nur ausgeliehen….


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:40  |  702167

Was für Chancen


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 16:40  |  702168

Nunja Herr Preetz, glaube das ist ein Griff ins Klo gewesen, zweimal hintereinander einen Jugendtrainer zu installieren.


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:40  |  702169

Mainz hat jetzt aber Megaglück!


Avatar
psi
14. September 2019 um 16:40  |  702170

Wieviel Chancen brauchen die noch, ist ja unglaublich.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 16:41  |  702171

jetzt gerade sieht es richtig gut aus. verdammt. wir brauchen das tor!

blitztabelle: hertha letzter, paderborn 17er…


Avatar
Tf
14. September 2019 um 16:42  |  702172

Taugt wie Köln vorletzte Saison…
Da wusste man auch nicht warum die unten drin hingen


Avatar
coconut
14. September 2019 um 16:44  |  702173

Na zumindest zeigen sie im Moment so etwas wie Einsatz und Willen.
Standards durch Duda sind verschenkt. Da muss ein anderer ran.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 16:47  |  702174

Druck ist da, aber vor dem Tor ist das ungefährlich. Zu viel aus der 2. Reihe, aber wir haben immerhin Chancen. Wenn das so weitergeht, könnt einer durchrutschen. Trotzdem echt keine gute Spielanlage. Wird alles verkrampf mit extrem viel schlechten Pässen und Annahmen. Die Laufbereitschaft und der Einsatz stimmt.

Mir graut es vor den weiteren Spielen. Das ist einfach zu für Anspruch Top 10. Wenn wir nicht viel mehr Druck IN den 16er anstatt davor entwickeln, wird es auch schwer mit Top 15…


Avatar
LG_IceT
14. September 2019 um 16:48  |  702175

Nehmt dem Duda den Ball weg beim Freistoß.
Erbärmlich


Avatar
Petersen
14. September 2019 um 16:48  |  702176

Oft bekommt man dann das nächste Gegentor rein und bricht dann auseinander


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:48  |  702177

Wir sind drückend überlegen momentan. Die Tore müssen aber her in Hz 2!

Will der Szalai uns verarschen?

Und die Gelbrote Karte gegen Mainz ist überfällig!


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:48  |  702178

Wir brauchen einfach ein Tor ein Erfolgserlebnis dann platzt wohl auch der Knoten.

Lukebakio würde ich im Training die ganze Hinrunde erstmal Sonderschichten einlegen lassen um seinen schwachen Fuß zu trainieren.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 16:50  |  702179

Klasse Freistoß von Duda, schade. DA sah man wie schlecht die Mainzer Abwehr stand. Ausgleich mehr als verdient jetzt.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 16:51  |  702180

Bojata hat eine gute Präsenz.


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 16:53  |  702181

Tja und Redan nicht im Kader…


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 16:53  |  702182

ok, covic hat echt keinen Sinn…. lege mich fest, noch 2 mal keinen Sieg und er ist weg… Hoffentlich nimmt er Preetz mit ins Grab


Avatar
Max Julien
14. September 2019 um 16:55  |  702183

DAFÜR hat man Dardai vom Hof gejagt…..erbärmlich.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:55  |  702184

Ja stimmt Covic ist schuld das wir eine Großchance nach der anderen versieben.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 16:57  |  702185

In der zweiten Halbzeit gibt’s bisher überhaupt kein Grund zu meckern. Wir spielen Mainz an die Wand ohne Tore eben. Ansonsten Powerplay und Chancen im Minutentakt.

Wo bleibt Dilrosun??


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 16:57  |  702186

Max Julien
14. September 2019 um 16:55 | 702183

War wichtig! Bloß das unser Anti-Manager Covic installiert, war schlichtweg dumm…


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 16:57  |  702187

Die Tore muss man machen. 3 Hundertprozentige. Das liegt heute nicht am Trainer. Sorry!

Endlich Duda raus…


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 16:57  |  702188

Hoffe nicht das wir noch zweimal verlieren müssen um das der Trainer geht, ist zwar hart aber bei der Leistung sorry 😐
Irgendwie fehlt etwas.


Avatar
Paddy
14. September 2019 um 16:58  |  702189

Endlich mal Löwen für Duda


Avatar
linksdraussen
14. September 2019 um 17:01  |  702190

Wolf passt sich dem Niveau an…


Avatar
Kamikater
14. September 2019 um 17:03  |  702191

Grujic Note 6 heute. Ist ja grausam! Aber Stark steht ihm kaum in etwas nach!


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 17:03  |  702192

uns fehlen noch 2 Tore 😀


Avatar
Max Julien
14. September 2019 um 17:04  |  702193

@Lyric….Wer hätte denn kommen sollen, können, wollen??? Zu Hertha? Mit dem Manager? Ernst Happel?


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:06  |  702194

Mit Kalous Einwechslung ging auch der ganze Schwung verloren leider. Verstehe nicht warum Dilrosun nicht kommt.


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 17:08  |  702195

Kommt jetzt !


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:08  |  702196

Viel zu spät.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 17:08  |  702197

@Max Julien
„Wer hätte denn kommen sollen, können, wollen??? Zu Hertha? Mit dem Manager? Ernst Happel?“

Leider wahr. Es war ein kapitaler Fehler den Trainer zu feuern, weil man (frei nach Höneß) schon so viel sicher habe – und dann kassiert man (laut Medien) 4 Trainer-Absagen. Das ist doch der einzige Grund, wieso wir Covic bekommen haben, weil keiner wollte und Dardai verbrannt wurde.


Avatar
14. September 2019 um 17:09  |  702198

Ich hätte mir Max Merkel gewünscht.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 17:10  |  702199

Jetzt geht auch noch der beste Abwehrspieler raus. Super A. Covic!


Avatar
14. September 2019 um 17:10  |  702200

@Max Julien: Na Lothar Matthäus!


Avatar
psi
14. September 2019 um 17:12  |  702201

Toooor
Grujic, wer hätte das gedacht 😉


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 17:12  |  702202

Meine Fresse


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 17:12  |  702203

überfällig. GOTT sei Dank!!!!!


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:13  |  702204

Überfällig. Eigentlich noch zu wenig wenn man alle Chancen zusammenzählt.


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 17:13  |  702205

Assist eben Jeff…


Avatar
coconut
14. September 2019 um 17:13  |  702206

Na endlich hat es mal geklappt.
Nun noch eins nachlegen, dann sieht die Welt gleich viel freundlicher aus.
Dennoch sollte die erste Hz sehr zu denken geben.


Avatar
Coonfuzius
14. September 2019 um 17:13  |  702207

Jawoll, na bitte….und nun noch nachlegen.


Avatar
Robin
14. September 2019 um 17:13  |  702208

Wer einen Plattenhardt ohne Not 90min durchspielen lässt, dem muss man leider jegliche Kompetenz absprechen. Wie kann man einen Dilrosun 80min draußen lassen. Mich kotzt diese Inkompetenz an.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 17:14  |  702209

…. Hoffentlich, hoffentlich der turnaround….


Avatar
Paddy
14. September 2019 um 17:14  |  702210

…würde auch mal Zeit…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 17:15  |  702211

Ein Tor….ich fass es nicht.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:15  |  702212

Wie kann man Dilrosun nur so lange draußen lassen…


Avatar
coconut
14. September 2019 um 17:16  |  702213

Warum geht der Wolf nicht durch?
Viel zu viel Schiss….


Avatar
psi
14. September 2019 um 17:17  |  702214

Kurze Freude, es ist gelaufen


Avatar
14. September 2019 um 17:17  |  702215

Toll


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:17  |  702216

Sehr unverdient


Avatar
coconut
14. September 2019 um 17:18  |  702217

Na bitte, die Strafe folgt auf dem Fuß.
zu dumm zu feige.
Den 18.Platz zurück erobert!
Prima. 👍


Avatar
Inari
14. September 2019 um 17:18  |  702218

yay @ 1:1

Nun 2:1, Was für eine schwache Abwehr.


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 17:18  |  702219

Das wahr es, so eine Schei…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 17:18  |  702220

Und nun vielleicht game over covic


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 17:18  |  702221

Ha Ho He Hertha BSC!


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 17:18  |  702222

Schöner Seitenwechsel Jeff, wieviel Platz möchte man noch und…

Schexxxxse
2-1


Avatar
14. September 2019 um 17:18  |  702223

Die perfekte Unfähigkeit. So steigt man verdient
ab .


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 17:19  |  702224

S O E I N E S C H E I ß E !


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:20  |  702225

Torchancen für zwei oder drei Spiele…


Avatar
videogems
14. September 2019 um 17:20  |  702226

Diese Scheiß Dreckasabwehgr


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 17:21  |  702227

Die Flanken von Jeff haben ein Botschaft…


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 17:23  |  702228

Tabellenletzter!!!


Avatar
Michael
14. September 2019 um 17:23  |  702229

Stark, ganz, ganz schwach.
Wäre er ausgewechselt worden, hätte es wenigstens einen Punkt gegeben.
Selke auch ganz schwach.
Adios Covic


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:23  |  702230

So schlägt man sich selbst.

Leider auch schlecht gewechselt.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 17:24  |  702231

Nee sorry, 1 Punkt 3 zu 10 Tore. Hab wenig Covic Argumente. Lieber ein schnelles Ende als dieses wegsterben. Nicht vergessen: da fehlen leipzig, dortmund,leverkusen, bremen als Angstgegner. Das sieht dünn aus


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 17:24  |  702232

Gegenbauer, Preetz und Covic Ciao!!!
Hätte genau schon vor 10 Jahren mit den beiden ersten genannten passieren sollen…

Am meisten tut mir Covic leid!


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 17:24  |  702233

Autschst…


Avatar
Tf
14. September 2019 um 17:24  |  702234

Ein Pünktchen aus München,
Aus Mainz keins.


Avatar
Agerbeck
14. September 2019 um 17:25  |  702235

Prima!


Avatar
Herthinho_rules
14. September 2019 um 17:25  |  702236

Vorne wird alles vergeigt.

Und hinten gehen zwei von drei Torschüsse rein

Völlig unverdient für Mainz. Man hat das Spiel in HZ 1 vergeigt.

Zweite HZ war sehr gut.


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 17:25  |  702237

Was soll man sagen! Auch wenn wir in der zweiten Halbzeit viel besser waren: das ist nicht tauglich für die Bundesliga.

Ich würde jetzt, sofort reagieren: es bringt nichts. Covic ist unser Untergang. Mit ihm steigen wir ab.

Und Preetz kann gleich mitgehen. Wir brauchen doch einen richtigen Manager!

Hertha BSC 2019/2020 ist eine einzige, riesige Enttäuschung!!

Es muss sich jetzt sofort etwas ändern!!!


Avatar
ThV
14. September 2019 um 17:26  |  702238

Letzter…….. wann hatten wir das zuletzt🤔😪


Avatar
Piere
14. September 2019 um 17:26  |  702239

Bitte, bitte einen richtigen Trainer! Bitte, bitte einen neuen Manager! Bitte, bitte endlich Ende mit dieser Schei.. Hertha DNA!


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:27  |  702240

Bitter und unglücklich gelaufen. Zweite Halbzeit war gut. Torchancen müssen einfach rein.

Kalou’s bringt uns nichts mehr. Dilrosun muss endlich spielen.


Avatar
pax.klm
14. September 2019 um 17:29  |  702242

Piere
14. September 2019 um 17:26 | 702239
Gibt doch einen, bloß dass die Bayern den zur Zeit nicht weglassen.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 17:29  |  702243

Vorallem Hertha DNA…wann hat Hertha denn mal irgendwas gewonnen, dass ein festhalten an einer speziellen DNA rechtfertigen könnte? Mia san mia oder ähnlich geartetes funktioniert nur wenn es Erfolg gibt. Die DNA einer immer wieder scheiternden Mannschaft bewahren zu wollen klingt für mich wie blanker Hohn.


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 17:29  |  702244

Hertha DNA heißt nur eines: Verlierer DNA!


Avatar
Inari
14. September 2019 um 17:30  |  702245

1 von 12 Punkten, 3:10 Tore. Gegen den Tabellen-Letzten verdient verloren (beide waren schlecht, aber wir vorne und hinten wieder einfach zu katastrophal). Das ist Krise pur.


Avatar
14. September 2019 um 17:30  |  702246

Jetzt kann nur noch Tedi die Zuschauerzahl
gegen Paderborn retten. Ab sofort bitte 1 Euro
Tickets in allen Fialen vertickern.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:30  |  702247

Schön auch das der Mann das 2:1 köpft der auch mit Tätlichkeit vom Platz fliegen hätte können(müssen?).


Avatar
Leiden_schafft
14. September 2019 um 17:31  |  702248

Gegen die muss man erstmal verlieren…
Der Sieg ist für Mainz unverdient, aber die Niederlage für Hertha mehr als verdient. Ist nicht logisch, aber Fußball.
Ich verfolge den Trümmerhaufen seit ungefähr 1980 – und wenn ich mich über einen späten Ausgleich nicht freue, muss gehörig was im Argen sein. Ein Remis hätte zum Schönreden eingeladen. Die vielen Chancen. Das große Kämpferherz. Alles bullshit. Ich sehe trabende Spieler. Ungenutzte Chancen zum Umschaltspiel, weil nicht alle wach sind oder unnütze Wege vermeiden wollen. Kreativspieler ohne Lust, sich schmutzig zu machen. Absaufende Anker in der Abwehr. Stürmer, die größte Chancen ohne Mumm zu Rückspielen entwerten.
Eine Mannschaft ohne Leidenschaft, die Leiden schafft.
Hertha BSC.
Beim ersten Spieltag stand bei den Ergebnissen in der Tagesschau noch „Berlin“ für Hertha und „Union Berlin“ für die Köpenicker. Vielleicht dreht die ARD das bald schon um.


Avatar
videogems
14. September 2019 um 17:32  |  702249

Ach, da sind ja wieder die Üblichen Verdächtigen.

Für Covic wirds das wohl leider bald gewesen sein, wenn gegen Paderborn nicht gewonnen wird.

In der 2. Halbzeit hätten wir eigentlich statt Verlieren, gewinnen müssen.

Aber haste Scheiße am Schuh…


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 17:32  |  702250

WE try Hoeness
WE fail preetz
WE win ???


Avatar
Slongbo
14. September 2019 um 17:32  |  702251

So, der Fehlstart ist heute perfekt gemacht worden.
Und die Frage lautet: Wieso?
Nun, zum einen ist Vorbereitung nicht gleich Bundesligaalltag.
Es wirkt (immer von außen, klar) danach, dass Antes Idee vom Fußball nicht nur nicht die Mannschaft erreicht hat, sondern (und das ist der wesentliche Punkt) keine Mannschaft formen konnte.
Stattdessen haben wir in der Vorbereitung eine durchaus ansehnliche Schönspielere gesehen, die aber nicht auf den Alltag vorbereitet war und hat.
Ich möchte konstatieren, dass hier kein Zusammenwachsen mehr möglich scheint. (Kommt es dennoch, ziehe ich den Hut und verbeuge mich tief, glaube aber persönlich nicht mehr an eine stimmende Chemie)
Dazu müsste es mehr mannschaftliche Geschlossenheit und nicht „nur“ Einzelleistung geben. Der Geist (mit anderen Worten: die Spielidee insgesamt) ist nicht erkennbar.
Und was dann übrig bleibt? Das Hertha-Gen hat zugeschlagen.
Schade.


Avatar
pax.klm
14. September 2019 um 17:35  |  702253

Wenn Spieler keinen Hype auf Erfolg haben, soll dies nur ihnen angelastet werden? Au weia…
Denken Spieler zu viel vor dem Schuß auf das Tor, dann geht der Ball NIE rein.
Aber was soll es, haben wir die Derbys nächstes Saison in der 2. Liga
Grrr


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:35  |  702254

@videogems

ist gibt halt immer leute die nur Ergebnisse beeurteilen, das Spiel wahrscheinlich nicht mal gesehen haben und dann hier so ein Schmarn schreiben.

Ein Punkt wäre mindestens verdient gewesen, wenn nicht sogar mehr.

Aber so ist es halt wenn du soviele Chancen versiebst.


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 17:36  |  702255

Und als Tabellenletzter wird das Glück uns nicht hold sein, ist so muss man akzeptieren. Wird wohl seit vielen Jahren mal wieder eeeeeeeine richtige Schei… Saison. Ist zwar erst der vierte Spieltag gewesen, aber ich möchte garnicht daran denken sollten wir absteigen und die Köpenicker die Klasse halten . ☹️


Avatar
14. September 2019 um 17:36  |  702256

Mainz gehört sicher zu den spielerisch schwächsten Teams der Liga. Wenn’s da nicht mal zu einem Punkt reicht .. Eine Halbzeit hergeschenkt. Keiner der wirklich torgefährlich ist. Die Abwehr immer wieder mit spielentscheidenden Patzern. So geht’s nicht weiter. Ich traue der Mannschaft unter diesemTrainer den Turnaround ehrlich gesagt nicht zu. Alle hochfliegenden Pläne kann man schon nach dem 4. Spieltag ad acta legen. Es geht nur noch gegen den Abstieg.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 17:36  |  702257

tja, herr wolf. schöne tattoos, aber an beiden gegenterffern maßgeblich beteiligt, wie er (löblicherweise) auch selbst zugibt.

da kann man auch mal fragen, warum dafür klünter, unser bis dahin phasenweise beste verteidiger, weichen musste…

by the way: es gibt einen (freien) trianer, der defensive kann: tedesco.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 17:37  |  702258

Es gab hier ja einige, die den Rauswurf von Dardai richtig fanden. Vielleicht haben die jetzt den Fehler verstanden.

Jetzt spielen wir ja schönen Offensivfusball, der die Massen ins Stadion treibt. Kicher! Können wir auch ein 2.Ligastadion finanzieren?

Leider gibt es keine Alternative, da Preetz wohl auch den nächsten Trainer aussuchen darf. Seine Quote dürfte bei 1:10 liegen. Die 1 dabei war die mit Dardai; die letzte Patrone. Aber da das geklappt hat, darf er jetzt wohl wieder 9 Fehler bei der Trainersuche machen.


Avatar
pax.klm
14. September 2019 um 17:37  |  702259

Slongbo

Das Hertha-Gen hat zugeschlagen.
Schade.
Richtig, dass sollte aber nicht nur so einfach dahingesagt werden, die Gründe liegen VIEL tiefer.


Avatar
14. September 2019 um 17:37  |  702260

Preetz meint damit möglichst handzahme Trainer und einen unwissenden Präsident. Hat die (ganz offensichtlich angemessene) herablassende Behandlung seitens des Gröfumaz bis heute nicht verkraftet.


Avatar
14. September 2019 um 17:40  |  702261

Wenn man viele Chanchen hat und diese
ALLE versiebt,gibt es für mich ein Wort,
UNFÄGIG!


Avatar
Inari
14. September 2019 um 17:41  |  702262

Wenn Union die Klasse halten und wir absteigen sollten, gratuliere ich den Unionisten. Easy as that. Wie Union spielt, ob wir gegen Union gewinnen oder verlieren und ob Union die Klasse hält, ist mir relativ egal. Ich freue mich höchstens wenn sie gewinnen, weil 2 Berliner Vereine mir lieber sind als nur 1. Wenn Hertha es vergeigt, sind wir selbst schuld. Etwaige Häme trifft mich persönlich gar nicht.


Avatar
pax.klm
14. September 2019 um 17:41  |  702263

Avatar
Piere
14. September 2019 um 17:26 | 702239
Gibt doch einen, bloß das die Bayern den zur Zeit nicht weglassen.


Avatar
14. September 2019 um 17:42  |  702264

H für G


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 17:43  |  702265

Die zweite Hälfte war das Mindestmaß an Einsatz und spielerischer Lust welches man erwarten kann. Da jetzt eine Lobeshymne loszulassen fällt mir sagenhaft schwer zumal auch diese Hälfte lediglich 1:1 endete. Die erste Hälfte betrachtet mit 30% Ballbesitz gegen Mainz bei einem,man kann es so sagen,Schicksalsspiel, ist an Unverschämtheit gegenüber allen mitgereisten Fans kaum zu überbieten.
Oder kurz gesagt: Jegliche Kritik, welche auf diese Mannschaft im Augenblick einprasselt und noch einprasseln wird, ist gerechtfertigt. Beleidigungen oder ähnliches freilich nicht.


Avatar
heiligenseer
14. September 2019 um 17:43  |  702266

Wie demonstriert man am besten anschaulich Unfähigkeit? Man schreibt als Kliemann.


Avatar
Jay
14. September 2019 um 17:47  |  702268

@Colossus

genau und wenn wir unsere vielen Torchancen nutzen schreibst du hier wahrscheinlich garnichts oder jubelst. So ist das eben.

Ich habe in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung gesehen mit einem Powerplay von uns, Chance über Chance.

Die erste Halbzeit war natürlich viel zu passiv. Aber auch da muss Selke mindestens ein Tor machen oder Vorbereiten.

So ist das eben im Fußball. Ergebnisssport! Aber man darf doch nicht völlig den Spielverlauf außer acht lassen und nur rummeckern. Heute hätten wir das Spiel gewinnen müssen und sind an unserer Abschlussschwäche und einen guten Torwart gescheitert.

Was ich Covic heute vorwerfe, ist die viel zu späte Einwechslung von Dilrosun. Der gehört in die Startelf.


Avatar
14. September 2019 um 17:48  |  702269

Aber was solls ich freue mich schon auf
die Spiele (egal in welcher liga)mit diesem
neuen Superstadion ab 2025. Wir sollten
einfach das tote Pferd reiten, bevor der
Trainer von Hertha es wird.


Avatar
Slongbo
14. September 2019 um 17:50  |  702271

@pax.klm

Das war ein ironischer Gedanke mit traurigem Herzblut und nicht dahingesagt.


Avatar
pathe
14. September 2019 um 17:51  |  702272

Das Experiment 3-5-2 ist gescheitert. Aus einem ganz einfachen Grund: Dilrosun muss spielen. Und das funktioniert nicht in diesem System.


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 17:51  |  702273

Schlimm genug, dass wir verloren haben, aber die Kommentare hier sind in der Mehrzahl echt Platz 19.
Wenn eine Ecke perfekt geschlagen wird, was recht selten vorkommt, ist sie nicht zu verteidigen- so beim 2:1.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 17:52  |  702274

Naja die Ecke war ok, aber nicht perfekt. Es springen ja 2 Herthaner einfach am Ball vorbei, das ist schlechte Abwehr. Dann steht der Stürmer dahinter auch noch ungedeckt. Wieder schlechte Abwehr.

Ich nehme von dem Spiel mit: wir hätten gewinnen müssen, aber vorne und hinten hatten wir solche Böcke (genauso wie in den letzten Spielen), dass wir nicht gewinnen konnten.


Avatar
14. September 2019 um 17:55  |  702275

Covic im Inforadio; garnicht mal so souverän…


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 17:56  |  702276

In der zweiten Halbzeit war wenigstens das Bemühen zu erkennen das Spiel zu drehen,aber so wie Fußball kein schönspielsport ist ,ist es auch kein bemühsport,sondern es geht um das nackte Ergebnis.
Schade, dass wolf bei einem eigentlich engagierten ordentlichen debüt bei beiden Toren nicht glücklich aussieht.
Ansonsten jarstein wie immer, Torun verbessert gegen zuletzt, selke unglücklich lukebakio eine Halbzeit ein Totalausfall, als er besser wurde, kam sein wechsel, boyata naja, stark schwach, platte auch, grujic offensiv ordentlich, defensiv nicht, usw usw.
Ich hoffe demnächst wieder auf klünter.

Covic muss die Mannschaft stabilisieren UND eventuelle Unruhe wegen nichtberücksichtigungen entschärfen

Gutes gelingen!


Avatar
Piere
14. September 2019 um 17:58  |  702278

Ich lasse jetzt mal die Hose runter:
Ich meckere einfach um des Meckerns willen. Ich habe das Spiel nicht gesehen! Ich habe noch nie ein Fußballspiel gesehen, ich habe selbst auch nie Fußball gespielt. Ich kann nicht mal schreiben. Ich kritisiere das alles nur um einige tumbe Hertha Fans zu ärgern.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 17:59  |  702279

Dass ich gar nichts schreibe kommt im Prinzip nie vor es sei denn ich bin arbeiten. Auch ein eventueller Sieg heute hätte Halbzeit 1 nicht vergessen lassen. Die Fragezeichen wurden immer größer und sind bei mir in Halbzeit
2 sogar weiter angestiegen beim Anblick der absoluten Offensiven Verunsicherung die da allenthalben herrschte in Verbindung mit fast skurill vergebenen Ecken und Freistößen,platte und Duda jeweils einmal ausgenommen.
Der Rest ist einfache Spekulation auf eine Reaktion meinerseits, welche ich selbst nicht abschätzen könnte….den pelzigen Geschmack auf der Zunge hätte auch ein 2:1 mir aber sicher nicht genommen.


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 18:00  |  702280

Ein Punkt wäre fair gewesen- ohne den Druck, den wir jetzt haben, wäre es zwar ärgerlich, aber eben Mund abputzen.
So entsteht jetzt leider eine fatale Situation, die wohl einige befürchtet haben – auch ich


Avatar
14. September 2019 um 18:01  |  702281

Richtig @Sunny die Mannschaft hat sich
in der 2.HZ. „bemüht“ ,setzen: ungenügend.


Avatar
Paddy
14. September 2019 um 18:01  |  702282

…mich hat dieses Ergebnis nicht so sehr überrascht… die müssen sich einspielen, aber was wurde in den letzten 2 Wochen trainiert, eine ehrliche Frage an die, die bei den Trainingseinheiten dabei waren?

…haste Scheiße an den Hacken, haste Scheiße an den Hacken… trifft’s wohl am ehesten 🙁


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 18:02  |  702283

@pierre
Der war gut 😂


Avatar
Jonnycooper
14. September 2019 um 18:02  |  702284

Mensch @dewm, und ick sach‘ noch….


Avatar
14. September 2019 um 18:08  |  702285

Bitte Covic nicht mehr das Paderborn-Spiel geben. Wird nicht gewonnen können die Punkte ganz bitter fehlen, anderenfalls könnte zu lange an ihm festgehalten werden. Klassische lose lose Situation.


Avatar
Inari
14. September 2019 um 18:09  |  702286

Ich habe Covic eben auch im Inforadio gehört. Er weiß, dass er nach 1-2 weiteren Niederlagen weg ist, das merkt man. Dünn-häutig und seine Kernaussage ist „wir waren besser, hatten mehr chancen, habe nur nicht getroffen“. also fast alles gut? Die HZ1 war doch spielerich ganz dünnes Niveau und Hz2 nur teilweise gut – gegen den Tabellenletzten, der wirklich nicht gut gespielt hat.

Es wirkt wie Endspiel – nicht gut, aber verständlich.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 18:11  |  702287

Ich verstehe, dass hier einige nicht schwarzmalen wollen. Völlig ok. Aber, dass sich hier teilweise beschwert wird, dass sich beschwert wird…
Es gab jetzt, wenn man es mal ehrlich macht, zwei gute Hälften in dieser Saison. Eine gegen Wolfsburg und eine gegen Mainz welche für sich genommen auch noch mit 0:1 und 1:1 zuende gingen. Die beiden Bayernhälften hab ich jetzt nicht besonders stark empfunden, aber meinetwegen sei es drum da bin ich vielleicht zu kritisch. Dennoch reicht das nicht alle 2 Wochen 45 weitgehend ertraglose Minuten anzubieten. Klar, hätten sie getroffen und hätte der Mainzer Keeper heute nicht… war aber leider so und manchmal wenn man am Ende eines Spiels immer über das Pech welche man hatte reden muss, dann steckt da vielleicht auch einfach eigenes Unvermögen und weniger göttlicher Plan dahinter.
Nichts wäre mir lieber als einen unfassbar erfolgreichen Covic zu sehen, der beginnend mit Paderborn aber mal sowas von durchzieht. Allein mir fehlt da inzwischen der Glaube.


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 18:12  |  702288

WE try Hoeness
WE fail preetz
WE win ??? NEVER


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 18:13  |  702289

Preetz hat eine Mittelfeldmannschaft mit Blick nach oben durch unsinnige Trainerverpflichtungen, -wechsel und Fehleinschätzung der Leistungsfähigkeit zu einem Abstiegskandidaten gemacht.

Es wird Zeit, dass der Kopf vom stinkenden Fisch getrennt wird.


Avatar
Makanaky
14. September 2019 um 18:16  |  702290

Der Auftritt in der ersten Halbzeit hatte die Botschaft „Bitte nur nicht verlieren“.
Entsprechend mutlos fiel er aus…
Und dies gegen das vorher einzige Team, welches derzeit gleiche „Kragenweite“ aufwies.
In der zweiten Hälfte sah man in puncto Spielanteilen zwar das, was man sich eigentlich von Anfang an erhofft hatte, der Ausgleich gegen bis dahin nur noch auf „Raushauen“ bedachte 05er war folgerichtig und durchaus nicht unverdient.
Dann gibt es kurz vor Schluß einen Eckball, vor dessen Ausführung noch zwei Minuten wegen einer Auswechslung vergehen… Und man möchte meinen, dass eine Profi-Mannschaft sich in dieser Zeit zu Mann und Raum zu orientieren weiß…
Aber wir reden bzw. schreiben ja über die Hertha Jahrgang 19/20.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. September 2019 um 18:17  |  702291

@Manager

habe eben eine Kopfnote für die Sonntagsausgabe der Morgenpost verfasst:

Ausgestattet mit so viel Geld wie noch nie in der Hertha-Historie hat Manager Michael Preetz den Trainer (von Pal Dardai zu Ante Covic) gewechselt und den Kader aufgestockt: Das Ziel ist attraktiver und erfolgreicher Fußball, so rasch wie möglich international. Die Bilanz nach vier Bundesliga-Runden: Hertha­ hat nur einen von zwölf möglichen Punkten geholt und ist Liga-Letzter. Die Personalauswahl von Michael Preetz geht bisher nicht auf. Note 5


Avatar
14. September 2019 um 18:18  |  702292

Der Glaube fehlt, hoffentlich nicht bei den
Spielern. Aber es geht weiter ,immer weiter.
Egal in welcher Liga .


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 18:18  |  702293

@hurdie
Wenn Du P (reetz) musst du vermutlich auch G (egenbauer) sagen. Der Kopf sitzt dort.


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 18:20  |  702294

@ub
bitte ändern in 5-
oder 6


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 18:21  |  702295

Völlig richtig @Uwe Bremer aber wird da intern auch kritisch beim Manager nachgebohrt? Ich glaube es irgendwie nicht so recht. Vielleicht hat man mit Covic jemanden in eine Situation gebracht, der dieser einfach nicht gewachsen ist und an dieser gerade krachend scheitert. Dies zu beurteilen war und ist aber die Aufgabe von Preetz. Für diese Beurteilung hatte er auch noch einige Wochen Zeit die im Nachgang inzwischen wie blanker Hohn wirken. Hertha DNA….welch ein Unwort.


Avatar
14. September 2019 um 18:21  |  702296

Note 5 für M. P., tja und die Manschaft heute?


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 18:23  |  702298

sunny1703
14. September 2019 um 18:18 | 702293

Warum?

Preetz ist der strategische Entscheidungsträger, nicht Gegenbauer.


Avatar
14. September 2019 um 18:24  |  702299

Au weia ,welche Übereinstimmugen .


Avatar
Jonschi
14. September 2019 um 18:24  |  702300

Wir steigen ab und niemanden interessiert das wirklich. Bei jedem anderen Club wäre man nach diesen Leistungen mit diesem Kader absolutes Top-Gespräch in jeder Sportsendung.
Covic ist mit Sicherheit ein feiner Kerl.
Aber Bundesliga kann er (noch) nicht.
Das Glück was wir in München hatten wurde heute ausgeglichen. Nicht mehr und nicht weniger.
Wir haben gegen Gelsenkirchen, WOB, und Mainz‘ keine Punkte geholt. Es kommen noch BVB, Leverkusen, RBL Hoffe usw.
Für mich sehr spielstarke Mannschaften..
Was soll da gehen?
Der Baum brennt.. und das richtig…
Ich bin super enttäuscht und auch verärgert..
So wird das nichts.. und außer uns stört es keinen..
Hahohe..


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 18:25  |  702301

Es wäre ein Traum wenn dieser Stümper gehen würde…

ich würde es gegen Paderborn so probieren

Lukebakio
Dilrosun Duda Wolf
Maier Grujic
Torunarigha Stark Boyta Klünter
Jarstein


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 18:25  |  702302

Zum einen sollte man covic noch ein bis zwei Spiele geben.
Und dann? Wenger kommt bestimmt nicht zu Hertha. Der einzige ligatrsiner, den ich momentan mir bei vorstellen kann, wäre labbadia.
Aber erstmal abwarten.


Avatar
hijo del mais
14. September 2019 um 18:25  |  702303

wer selbst Fussball gespielt hat merkt schnell das
die Mannschaft sich bis heute nicht gefunden hat
und das ist Sache des Trainers,dieSspieler koennen Fussball
die Wechsel in der Aufstellung sprechen Baende ueber eine
Unsicherheit im Trainerbereich auch die wechsel im spiel sind unergruendlich ,alle gefaehrlichen Angriffe,und das nicht nur heute,kommen ueber links.der plattenhardt hat ein uebschaubares
stellungsspiel und kann deshalb kaum einen angriff unterbinden……
das wird nichts…………………


Avatar
psi
14. September 2019 um 18:27  |  702304

Die Entlassung von Dardai fand ich richtig.
Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen, dass M. P. zu diesem frühen Zeitpunkt der Entlassung keine Einigung mit einem bundesligaerfahrenen
Trainer eingeleitet hatte. Covic war deshalb für mich eine Notlösung, denn welche Gehälter gute Trainer erwarten, muss einem Manager bekannt sein.
DNA ist keine Garantie für Erfolg.
Covic tut mir leid.
Paderborn ist eine harte Nuss, bin gespannt, mit welchem Personal die geknackt werden soll.


Avatar
14. September 2019 um 18:30  |  702305

Ehrlich Ante ist die ärmste Sau . Man kann
sich vorstellen was im Berliner Blätterwald
bis nächsten Samstag los ist. Das fängt ja
hier an ,die Lawine ist losgetreten. Klar
von uns.Unaufhaltbar.


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 18:31  |  702306

Und @ursula
Was sagst du zu dem Fiasko?


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 18:33  |  702307

AC tut mir auch leid, wird wohl das Bauernopfer für MP.
so wie psi schrob, ist es auch für mich unverständlich und nicht nachvollziehbar.
MP duldet keinen weiteren Sonnenkönig (Pal) neben sich….


Avatar
U. Kliemann
14. September 2019 um 18:33  |  702308

Das er es geahnt hat!


Avatar
psi
14. September 2019 um 18:34  |  702309

@Ursula braucht bestimmt dringend einen Selbstgebrannten, wie soll er das sonst ertragen. 😢


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 18:36  |  702310

sunny1703
14. September 2019 um 18:25 | 702302

Ich bin nicht so negativ gegen Labbadia eingestellt, wie andere.
Der würde die Liga mit Hertha rocken, vielleicht nicht lange aber zumindest kurzfristig.


Avatar
elaine
14. September 2019 um 18:36  |  702311

flötentoni 14. September 2019 um 18:33 | 702307
Der war gut! Es hat ja auch keiner der Fans oder der Medien das Ende von Pal gefordert???

Ante tur mir leid, aber etwas Zeit sollte er noch bekommen


Avatar
videogems
14. September 2019 um 18:37  |  702312

Hmm, Ngankam nach oben ziehen? Bin auch überfragt.

Ist echt schade, weil rein vom Kader wären wir kein Abstiegskandidat. Und Ante ist ja sympathisch, aber das 2:2 hat wohl viel übertüncht was da im Argen lag.

Nichtsdestotrotz war das ein extrem unverdienter Sieg von Mainz.
Aber was kann man noch machen?

Vielleicht hätten wir uns noch mehr um Seoane bemühen müssen?
Alles Scheiße, deine Elli.


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 18:38  |  702313

Joa, habe och schon nen jebranden jenossen, wie soll man das sonst ertragen. Naja sind ja nur 9 Punkte Abstand


Avatar
14. September 2019 um 18:41  |  702314

Na ja der schöne Bruno dürfte
inzwischen auch dazugelernt
haben. Betreff Spielerfrauen.
Ergo er könnte eine Variante
werden. Aber ich gebe Ante
schon noch Schonfrist ,2 Spiele?


Avatar
Max Julien
14. September 2019 um 18:41  |  702315

Gerade festgestellt, dass selbst Ernst Happel sich das nicht mehr antun könnte……bin ich wirklich schon 65?


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 18:43  |  702316

Die Bayern wissen bis heute nicht wie dieses Unentschieden passieren konnte.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 18:45  |  702317

Das Team ist spätestens nach dieser Trainerentscheidung für diese Mannschaftsaufstellung kaputt. Das wird Paderborn nicht mehr retten.
Holt Zecke als Interim Coach, entlasst Preetz und baut eine neue Führungsstruktur auf.

Danach darf man dann über eine vorrübergehende Aufblasarena in Brandenburg nachdenken.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. September 2019 um 18:46  |  702318

@Neuendorf

dass er nicht über die nötige Lizenz verfügt, ist bekannt?


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 18:47  |  702319

@hurdie
Geht mir bei dem Bruno ähnlich, ob das langfristig ne Lösung wäre,keine Ahnung. Aber zumindest lässt er sich nicht vom Manager auf der Nase rumtanzen, er pflegt seinen eigenen Stil.

Doch bitte gebt Ante noch ein,zwei Spiele.


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 18:48  |  702320

Verstehe nicht warum der Ante der ärmste Sau sein soll.
Ist der nicht für das Auftreten, Aufstellung und Einwechslungen der Mannschaft zuständig…


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 18:49  |  702321

Bayern spielt in einem 4-2-3-1 mit vier Innenverteidigern, sollten wir bei uns auch mal probieren 😀


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 18:49  |  702322

AC hat noch 1 Spiel…verliert er das, wird er gehen müssen!
und wir müssen hoffen , dass nur Pal Rückrunde nicht konnte…


Avatar
14. September 2019 um 18:52  |  702323

Wechselspiel : Gämperle übernimmt,
Zecke wird inoffizeller Co.und A.C .
geht zurück zur U23. Chaos perfekt.
Hertha Pur,
ick liebe Dir.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 18:53  |  702324

Zu traurig, dass es nichtmal den billigen“neuer Trainer“ Effekt gab…der hätte wenigstens etwas geholfen.


Avatar
Exberger
14. September 2019 um 18:58  |  702325

Wisst ihr noch gar nicht, dass gegen köln pal wieder an der linie steht


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 18:58  |  702326

Uwe Bremer
14. September 2019 um 18:46 | 702318

Pah, das kannste doch über Gämperle umgehen. Das dürfte nun wirklich kein Problem sein.

Die Zeit von Covic ist abgelaufen (man kann jetzt noch mehr Punkte abschenken), also braucht es kreative Lösungen.


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 18:59  |  702327

Ante muss jetzt weg. Alles andere ist zu riskant. Bis dahin sind wir mit dann immer noch 1 Punkt sonst abgeschlagen.

Und: wir brauchen einen Nachfolger für Michael Preetz. Jetzt! Er hat das ganze Desaster in einem Anfall massiver Selbstüberschätzung verursacht. Er NULL Gefühl für Trainer und auch zu wenig für Personal.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 19:00  |  702328

oh, @heiligenseer um 17:43: heute mal mit einer ausgefuchsten spiel-, taktik-, aufstellungs- und systemanalyse. chapeau, du verstehst es wirklich, uns immer wieder neu zu überraschen…


Avatar
moogli
14. September 2019 um 19:01  |  702329

Stimme dir zu, Uwe.

Viel schlimmer als die Kaderplanung finde ich die Trainer Entscheidung. Wir hatten 4,5 ruhige Jahre unter Pal. Aber das zählt ja nicht.

Und ich bete ab sofort, das niemand, wirklich niemand Herthas Stadionfrage nachgeht.
Die können froh sein, so ein geiles Stadion zu haben, besonders als Zweitligist.

Ich gebe zu, ich bin angefressen wie noch nie. Und das in meinem 18 Hertha Jahr.


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 19:01  |  702330

Ich bin mir auch ziemlich sicher das Paderborn sein Schicksals Spiel wird, warum sollte man auch noch länger warten, dass wir dann zur Winterpause mit sechs Punkte in die Rückrunde gehen, ne ne so läuft es nicht, schade für die Hertha DNA 🙃@Bruno warum nicht, Ante bin ich mir ziemlich sicher das er nicht das Ruder rumreißen wird, Never Never.


Avatar
backstreets29
14. September 2019 um 19:04  |  702331

Puh…..in mienen Augen ist diese Niederlage nur sehr schwer zu akzeptieren.
Mainz war weder drückend überlegen noch besonders pfiffig, aber sie waren engagierte und vor allem bissiger.
Covic schafft es, aus welchen Gründen auch immer, der Mannschaft Esprit, Leben und vor allem Willen einzuhauchen.

Abgesehen von dem Bayern -Spiel ist das einfach von allem zu wenig von allem. Wenn es eine Mannschaft schafft, Hertha mit sehr einfachen Mitteln den Zahn zu ziehen, dann spricht das Bände.
Hertha ist keine fleissige Mannschaft mehr….man versucht sich auf individuelle Klasse zu verlassen. Es steht keine Mannschaft auf dem Platz.
Dadurch wird auch die Klasse des Einzelnen immer mehr untergraben.

Ich vertrete weiter die Meinung, dass der Kader, bzw entscheidende Teile des Kaders, Covic nicht so folgen, wie sie das tun sollten, bzw als Angestellte des Vereins müssen.

Ich kenne nicht das interne Auftretetens Preetz, tritt er aber bei Mannschaft oder gegenüber Covic so auf, wie in seinen Pressekonferenzen, wenn es um für ihn unangenehme Dinge geht, dann macht das nicht wirklich Hoffnung für die Saison.

Covic wird noch 2 Spiele Galgenfrist haben und wenn der Turnaround nicht geschafft wird, wird er durch irgendeine Notlösung ersetzt

Uschi hat von oben oder ganz unten mal wieder gesehen, dass der Intellekt fehlt.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 19:07  |  702332

ich habe auch den eindruck, es sollte rasch gehandelt werden und nicht noch abgewartet. die nächsten drei spiele geht es allesamt gegen unmittelbare konkurrenten (paderbron, köln, d.dorf), sprich gegen mannschaften, die im unteren drittel stehen.. danach kommen dann allmählich die kracher, die einen positiven einstand eines neuen trainers nicht wahrscheinlicher machen…


Avatar
psi
14. September 2019 um 19:08  |  702333

@Carsten, mit 6 Punkten in der Hinrunde sind wir schon mal abgestiegen,
Abstiege kann Preetz.


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 19:10  |  702335

grad in der spottschau…schlechttester start seit 1972!!!da war ich 1 und habe seit dem einige schlechte starts gesehen…
pal tut sich das nicht – zumindest niemals unter MP

bin 100% bei moogli

bei DH verkauf der zukunft gabs ja wenigstens schönen fussball und CL.
bei preetz gibts 2 abstiege, skandale,skibbe, rehagel, unnötige trainerwechsel, nette slogans (we try… die zukunft…) und DNA….nebenbei schweift er ab 🙂 und gibt kostproben von trainierten pc-sprech
achja…takeaknee


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 19:11  |  702336

Wir können Paderborn nicht mehr abwarten.
Es gilt jetzt, die Preetzschens Fehler zu korrigieren.

Covic kann diese Fehler nicht mehr korrigieren.
Ich bin sonst nicht so, aber das Thema ist vorbei.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 19:11  |  702337

Die Aufstellung ist zum jetzigen Zeitpunkt sekundär! Es liegt an ganz anderen Dingen! Warum Gämberle? Was sollte sich unter Gämberle ändern was er nicht jetzt schon beeinflussen könnte?


Avatar
14. September 2019 um 19:13  |  702338

Noch 90 Punkte möglich,nichts ist Unmöglich.
Mit oder ohne Ante.


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 19:17  |  702339

Der Ante ist ein schwacher Trainer:
1. er baut die ganze Mannschaft um.
2. er verwirft den kompletten Spielplan in der 1. HZ
In der zweiten HZ dann das, was er spielen lassen wollte.
Mir ist da zuviel Panik, zuwenig Rückgrat.

Preetz hatte eine nicht falsche Entscheidung getroffen (Dardai) , dann aber die völlig falsche Personalie getätigt.
Das fand ich von Anfang an und deshalb gilt mein Ärger überhaupt nicht Covic, sondern nahezu ausschließlich Preetz. Und auch den anderen Hertha-Bossen, weil sie seit Jahren versäumen, endlich einen zweiten Mann aufzubauen..
@sunny..Covic wird es nicht packen..Seit heute hat er im Grunde die Mannschaft verloren..


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 19:18  |  702340

@psi ich weiß, ich bin dabei gewesen deswegen hatte ich es geschrieben 😎


Avatar
LyRiC
14. September 2019 um 19:20  |  702341

Ist ein Manager schon dreimal mit einem Verein Abgestiegen?! Vielleicht schafft es unser Manager ja noch ins Guinness Buch der Rekorde 😀


Avatar
14. September 2019 um 19:21  |  702342

Nee ich habe mir auch mehr von Gämperle
versprochen.Aber er hat die Lizenz ! Die hat
Zecke nicht. Aber gut ,dann halt Bruno. Wie
lange hat A. C.?Ich glaube nur noch einen
Spieltag. Und wenn ich uns so lese ,keinen
mehr….


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 19:23  |  702343

appolllinaris
mit deinem 2.absatz geh ich konform.
preetz hats im wesentlichen verbockt, AC hatte zwar eine chance, konnte diese aber nicht nutzen und hat nun als trainer verkackt (obwohl er loyal auf seine chance gewartet hat) und wird nie wieder im profifussball gesehen werden
pech gehabt (und dies meine ich nicht hämisch) – tut mir leid für einen netten menschen


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 19:24  |  702344

Ich bin (huch) bei @Apo, habe es ja selber geschrieben. Ante ist seit heute tot. Sein Leiden zu verlängern, hilft Hertha nicht.


Avatar
pathe
14. September 2019 um 19:25  |  702345

Verfügbare Trainer:

https://www.transfermarkt.de/trainer/verfuegbaretrainer/statistik

Herrlich, Tedesco, Labbadia, Weinzierl, Breitenreiter, Gisdol, Wolf, Schmidt…

Aber auch Thierry Henry, Dunga, Gattuso…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 19:26  |  702346

Es wäre in jedem Falle zu goutieren, wenn dieses mal auch Positionen Abseits des Trainerstuhles diskutiert werden. Es gibt wenig Manager die mit ihren Trainerverpflichtungen derart oft daneben lagen und längerfristig damit durchgekommen sind. Ich lehne Preetz überhaupt nicht ab wie manch andere es tun, aber diese Covic Geschichte entwickelt sich zum abermaligen Scheitern mit Ansage.


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 19:27  |  702347

Ich habe nie verstanden, was hier einige gegen den schönen Bruno haben..Bin mir sicher, dass der mit diesem Kader reichlich Punkte holen würde..und recht schnell, denn Erfahrung hat er und psushen kann er auch.
Aber da sind die Vorurteile sicher verfestigt..
P.S. ich hätte nicht gedacht, dass meine Geduld mit Covic schon am 4. Spieltag am Ende ist., Aber die heutige Aufstellung und das Konzept der 1. HZ..nee, das macht kein gefestigter Trainer. Und die Einwechselungen in den anderen Spielen.. macht auch kein Bundesligatrainer..
#isso..Mein Eindruck von den U23-Spielen unter Covic waren wohl doch nicht so verkehrt?-
Ich finde es schade, dass Covic so eine harte Landung machen wird, wirklich, fand ihn auch als Spieler begabt..Anscheinend fehlt das i-Tüpfelchen..


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 19:28  |  702348

@LyRic: 🙂


Avatar
Dd.
14. September 2019 um 19:29  |  702349

Finde die Frage, ob Grujic und Duda zusammengehen können, durchaus interessant. In jedemfall, in Hz1 hatten wir kaum 2te Bälle, dadurch kaum Mittelfeld, folge war das ständig wieder auf das Herthator zugelaufen wurde…

Wenn man bei eigene Abstöße etwas von der taktische Ausrichtung erkennen kann:
In min. 68 war Mainz nach ein Angriff, mit „alle“ man im Hertha 16ner. Jarstein wartet solange mit dem Abstoß, bis alles schön ordentlich wieder steht, und spielt Toru 10 m. links vor unser 16ner an.
Hatte sich keiner freigelaufen?
Sehr viel mehr Raum ist kaum denkbar…

Iwi hatte eine Mannschaft mit 10 Verletzte heute in Berlin gewonnen…


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 19:31  |  702350

Wie ich es vorher schon sagte, der schön Bruno wäre DER Mann für Hertha.


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 19:34  |  702351

Ante gegen Paderborn noch aufzustellen birgt natürlich ein extremes Risiko, bei etwa 25-30 tausend, bei besten Sonnenschein zuhause zu verlieren tiefer kann man dann wohl ersteinmal nicht sinken, weiß nicht 🤔 ob das so cool wird vielleicht mit Platzsturm usw. nunja erstmal eine Nacht drüber schlafen, befürchte aber morgen wird es nicht besser.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 19:37  |  702352

Nee, eventuelle Platzstürme seh ich da noch lange nicht dräuen…dafür ist Spieltag 5 noch zu wenig existenziell für das Team…ach mensch schade, hatte nen ganz ordentliches Covic Gefühl nach der Vorbereitung und hoffte, dass die Zweifel der Mehrheit unbegründet sind.


Avatar
coconut
14. September 2019 um 19:39  |  702353

@ backstreets29 14. September 2019 um 19:04
Zitat:
„Covic schafft es, aus welchen Gründen auch immer, der Mannschaft Esprit, Leben und vor allem Willen einzuhauchen.“

Könnte es sein, das da ein „nicht“ fehlt (Covic schafft es nicht…)?
Übrigens, den letzten Satz hättest du dir auch verkneifen können.
———————————
Also, nach wie vor finde ich die Ablösung von Dardai grundsätzlich richtig.
Aber, ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dafür Ante zu inthronisieren. Das war ja schon mit Ansage, das die Gefahr zu scheitern da deutlich höher ist, als seinerzeit bei Pal. Der hatte zuvor ja seine Ungarn Trainiert. Hatte also von daher Trainer Erfahrung im Profibereich.

Ich denke über kurz oder weniger kurz wird zumindest vorübergehend, Gämperle übernehmen. Ob er dann als Dauerlösung taugt? Keine Ahnung.
Bei Ante fehlt mir jegliches Gespür was gerade richtig wäre. Seine Wechsel erzeugen zu oft Stirnrunzeln und Unverständnis. Von den teils seltsamen Aufstellungen mal ganz abgesehen.
Evt. rettet Ante eine Rückkehr zum 4-2-3-1.
Da fühlte sich die Mannschaft, auch noch unter Pal, am sichersten. Ist nur weniger offensiv. Kann man aber so auslegen….
Letztlich bleibt es dabei:
Einstellung schlägt Aufstellung. Und genau daran hapert es gewaltig.
Auch mein Eindruck ist, die Mannschaft nimmt den Trainer „nicht für voll“. Folgt ihm nicht.
Das muss gar nicht mal mit Absicht sein, aber…..


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 19:40  |  702354

Zumindest sind heute wohl schon nach den Spiel einige aus der Ostkurve am Spielfeldrand bei den Spielern gewesen.
Wenn die Mannschaft nicht mehr folgen möchte aus welchen Gründen auch immer, wird es gegen Paderborn ein Desaster.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 19:40  |  702355

Wenn zeitnah ein Wechsel erfolgen sollte, dann sofort!!!
Apollinaris schreibt es ganz richtig :
Die Entscheidungen bezüglich P. Dardai war richtig, die A. Covic war falsch.


Avatar
Jonnycooper
14. September 2019 um 19:40  |  702356

Wer weiß ob Ante am Montag noch ran darf.
Die hier geäußerte Meinung, dass Covi die Mannschaft spätestens heute verloren hat, kommt mir ziemlich wahrscheinlich vor.
Die Frage ist ob ein Trainerwechsel eine Panikreaktion ist oder der geniale Schachzug zum richtigen Moment, ich jedenfalls habe keine Ahnung.


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 19:41  |  702357

@hurdi..als die Wunschlösungen von Preetz schnell wie Seifenblasen, verpufften..habe ich immer mit Bruno ( aber auch Hecking) in Gedanken gespielt. Labbaddin aber noch mehr, weil mich dessen Fussball oft überzeugt hat. Ein Praktiker wie Pal und Ex-Stürmer-Seele.. mit sehr viel Leidenschaft. Eigentlich genau mein Beutschema..


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 19:43  |  702358

@carsten das wusst ich nicht. Vielleicht ist die Gemengenlage jetzt schon explosiver als von mir vermutet?


Avatar
HerthaMax
14. September 2019 um 19:47  |  702359

Ich verstehe nicht, warum die gesamte Mannschaft wie ein Hühnerhaufen wirkt. Es ist kein Konzept zu erkennen.
Standards müssen nicht ausgeführt werden, weil sie sowieso für den Gegner vollkommen ungefährlich sind.
Mich erstaunt aber, dass nahezu jeder Spieler schlechter ist, als in der letzten Saison. Das gilt auch für die Neuankömmlinge.


Avatar
Kapitän
14. September 2019 um 19:47  |  702360

Man sagt heute ja gern, dass Trainer Vertrauen und mehr Chancen brauchen, aber sollte nicht zuerst ein Trainer etwas bewiesen haben, um diese Chancen und das Vertrauen zu bekommen? Guckt man die Vita von Covic an, hat er die letzten 6 Jahren sehr, sehr durchschnittlich für die U23 gearbeitet. Wie qualifiziert das dazu Bundesligatrainer zu werden? Preetz kann doch nicht so doof sein, dass er Stallgeruch wichtiger findet als Kompetenz. Und dass Covic nicht wirklich erfolgreich gearbeitet hat, ist doch offensichtlich. Es kann halt nicht „jeder“ Bundesligatrainer werden, auch wenn er noch so viel lernt. Bei Spielern glaubt doch auch niemand, dass „jeder“ Bundesligaspieler werden kann, wenn er nur fleißig genug ist.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 19:51  |  702361

Dass es angesichts der Leistungen, die Dardai erbracht hat, und jener, die Covic erbringt, es immer noch Leute gibt , die die Vernichtung von Dardai richtig finden, werden ich nicht verstehen.

Offensichtlich haben Leute Probleme mit kognitiver Dissonanz.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 19:56  |  702362

Es bleibt die Frage wie sehr die Haus und Hofpresse jetzt auf Mannschaft und Verantwortliche einschlagen wird. Bleibt man zahm oder holt man die grobe Kelle heraus. Danach wird sich auch eine eventuell jetzt schon folgende Demission von Ante Covic absehen lassen.


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 19:58  |  702363

@Vernichtung von Dardai, extrem hartes Wort wie ich finde. Der Trainerwechsel geht schon in Ordnung, aber die Geisteshaltung zu besitzen erneut wieder einen Jugendtrainer zu installieren, zumal der wirklich nur Jugendtrainer wahr und nicht wie Dardai wenigstens die Nati trainiert hatte nur um die DNA groß rausbringen zu wollen, ne überhaupt kein Verständnis. Natürlich hätte es funktioniert mit Ante wäre Preetz der Held nun steht er selber dumm da.


Avatar
Jonnycooper
14. September 2019 um 19:59  |  702364

Hat denn schon jemand eine Statement von Preetz vernommen.
Der könnte dem Trainer ja durchaus Rückendeckung geben wenn er das dann wollte.
Vielleicht tuschelt er mit Gegenbauer und Windhorst aber schon über Covics Nachfolge.


Avatar
coconut
14. September 2019 um 20:02  |  702365

#neuer Trainer, (der wievielte dann eigentlich unter Preetz?)
Ich vermute mal es wird zuerst Gämperle übernehmen dürfen/müssen….
Ansonsten hätte ich gegen Bruno nichts. Seine „wilden Jahre“ scheinen ja vorbei. Neuerdings verliert er auch die Mannschaften nicht mehr nach 1,5 Jahren. Könnte passen.

Aber egal wer es wird. Preetz muss weg aus der sportlichen Verantwortung. Von mir aus gerne auch komplett weg. Ein Sportdirektor (der dann das Sagen hat im sportlichen Bereich) ist für mich unabdingbar. Preetz allein, das wird nichts. Das hat er nun lange genug versucht und dabei mehr Geld Verbrand, als jeder andere Manager vor ihm.

@hurdie
Das es Leute gibt, die noch immer nicht verstehen, das die Ablösung Dardais richtig war, werde ich nie verstehen. Die Tendenz war eindeutig, trotz immer besserer Spieler, rückläufig.
Nicht alle haben Probleme mit kognitiver Dissonanz. 😋

Der Fehler liegt eben nicht in der Freistellung Dardais, sondern in der Verpflichtung Covics. Das war das Risiko, bei Preetz seiner Inkompetenz hinsichtlich Trainerfindung. Aber man darf ja mal hoffen…..


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 20:02  |  702366

Ich glaube Preetz ließ sich tatsächlich vom Nagelsmann Kohfeld Faktor blenden und hoffte auf ähnliche Resultate.soetwas ist aber nur bedingt reproduzierbar und noch viel schlechter planbar. Musste Bremen übrigens auch auf die ( nicht ganz so) harte Tour lernen. Dardai war ne relativ sichere Nummer. Man wusste, was man bekommt. Bei Covic nicht..ich glaube im übrigen, dass dieser das ganze Konstrukt Profifußballtrainer ebenfalls komplett falsch eingeschätzt hat.


Avatar
14. September 2019 um 20:03  |  702367

Die Art von Dardais Demission fand ich auch nicht
ok. Abber auch nicht als Vernichtung. Ein unangehmer
Gefühszustand ? Hm .


Avatar
Carsten
14. September 2019 um 20:04  |  702368

Ich bin mir ziemlich sicher das heute eine noch oder morgige Krisensitzung geben wird, um darüber zu beraten wie es weiter gehen soll.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 20:04  |  702369

hurdiegerdie, merkwürdige Wortwahl um andere Meinungen herablassend zu beurteilen.


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 20:16  |  702370

zur haus-und hofpresse wird ub und die bm nach der „5“ nicht mehr gehören für lange zeit (3-säulen strategie). alle anderen werden von keuter gesperrt…
MP sollte sich auf pressesprecher mit seinem pc-sprech gerück gestuft werden oder ganz gehen (müssen)…wird aber wohl nix.
schön wäre eine combo fredi B und n covac (wie in FFM)…da wäre auch genug DNA vorhanden und wir könnten selbst einen AW11 verkraften (zB als Osteuropscout)
bin pappesatt und gebe HERTHA gg paderborn die letze Patrone … ansonsten habe ich dann doch nach knapp 50 jahren kapiert das dieser verein nix aber auch gar nix niemals gewinnen wird (ausser ligacup)


Avatar
videogems
14. September 2019 um 20:19  |  702371

Flötentoni: Vergiss nicht die Zweitligameisterschaft.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 20:25  |  702372

Piere
14. September 2019 um 20:04 | 702369

Welche Aussage fandst du herablassend?


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 20:28  |  702373

stimmt…
Die Felge- wer kennt nicht deren Bedeutung.
Ich nehm alles zurück (auch wegen der int. Hallenturniertitel und Drumbo-Cup-Ttriumphe)
ich bin unwürdig ob der Trophäensammlung (die alleine schon ein Stadionneubau auf dem Olygelände nebst Trophäensammlungshalle(n) auf dem Maifeld rechtfertigt- der Senat muss das doch sehen!!)


Avatar
Piere
14. September 2019 um 20:30  |  702374

Hurdiegerdie,
frei nach dem Motto: Alle doof außer mir.
Aber lass es gut sein, wir kommen eher nicht zusammen.


Avatar
Paddy
14. September 2019 um 20:34  |  702375

@all
…sobald Preetz Ante absägt, hat er mit Ihm sein Bauernopfer gefunden und wird weiterhin in seinem Stuhl sitzen bleiben, dies ist so Sicher, wie das Amen in der Kirche… wie schon viele Vorredner schrieben WIRD Preetz niemals OHNE die gesamte Führungsetage, die in diesem Falle auch ausgetauscht werden muss gehen und auch weitere Unfähige, die sich in den Vordergrund drängen!!!

…wie jemand hier schon schrieb, der Fisch stinkt immer vom Kopfe an und dieser MUSS abgetrennt werden, denn ohne dies bleibt diese fade und ungenießbare Suppe so bleiben, wie sie ist!!!


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 20:37  |  702376

@hurdi..ddu siehst da einen Widerspruch, wo keiner zwingend ist..


Avatar
videogems
14. September 2019 um 20:37  |  702377

Aber wer würde sich Hertha als Manager antun? Nochmal Dieter H?


Avatar
Flankovic
14. September 2019 um 20:42  |  702378

Warum erwähnt keiner mal positiv unsere Uneigennützigkeit gegenüber Vereinen in Schwierigkeiten?
#aufbaugegner


Avatar
psi
14. September 2019 um 20:43  |  702379

Wenn Gröfumaz käme, würde WG freiwillig gehen, feste Größe bliebe nur IS. 😉


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 20:44  |  702380

Piere
14. September 2019 um 20:30 | 702374

Wäre es nicht zumindest fair, mir zu sagen, welche meiner Aussagen du herablassend findest?

Ein Link zu meinem Post kann ja nicht zu schwierig ein. Ich weiss einfach nicht, was du meinst.


Avatar
videogems
14. September 2019 um 20:45  |  702381

Weil wir das ja immer machen. Lautern damals hat es aber auch nicht geholfen, die hatten vor einer Reihe von Jahren mal ellenlang nicht gewonnen (21 Spiele oder so) und gewannen dann 2:1 im Oly. Daß wir gerne mit Punkten aushelfen, ist bekannt 😉

hurdie, ich denke das mit der kognitiven Dissonanz meint er.


Avatar
14. September 2019 um 20:47  |  702382

Arsene Wenger will wieder Teammanager werden. Doch woher den passenden Präsidenten nehmen? D.H.? Ach was soll’s, warum nicht, ohne Kirch-krise wäre es vielleicht anders gekommen


Avatar
heiligenseer
14. September 2019 um 20:48  |  702383

Hat man jetzt doch wieder zu wenig geübt? Vor kurzem war man hier noch gabz fest davon überzeugt, dass es sich doch nun endlich mit Covic als Trainer bestätigt hat, dass man mit dem Personal attraktiv spielen kann, spielt und spielen wird. Jetzt ist wieder alles anders: Plötzlich hat man es aber doch wieder schon immer gewusst, dass Covic ’ne Nulpe ist. Großartig!

Beim Fußball hat jeder mal Recht. Außer du hast 1000 Meinungen, dann haste immer Recht.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 20:49  |  702384

@hurdie: er meinte vielleicht die „kognitive dissonnaz“, steckt aber ev. gerade selbst zu tief drin, um sich deutlicher auzudrücken… 😉

in der zwischenzeit haben ohnehin @apo und @coconut das dazu notwendige gesagt.


Avatar
psi
14. September 2019 um 20:51  |  702385

Mit den Bayern geht’s bergab, als Zwischenlösung kann N. Kovac zu uns kommen, bekommt von den Bayern eine hohe Abfindung und kann dann bei uns für ein kl. Gehalt bis zum Saisonende arbeiten. 😂🤣😂
333. Und einen Schnaps 😉


Avatar
14. September 2019 um 20:51  |  702386

Raus aus der Piefke-Falle…irgendwie – @heilgenseer: Sicher? Covic gute Lösung hab ich nicht so oft gelesen. 4-5. Wahl aber häufig


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 20:55  |  702387

ahoi!
14. September 2019 um 20:49 | 702384

Ach so 😉 .

Könnte ich doch einfach erklären.

Danke


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 20:59  |  702389

@hurdie: nur zu…


Avatar
Traumtänzer
14. September 2019 um 21:10  |  702390

Erste Hälfte war behäbiger ineffizienter Quasi-Absteigermist! Zweite Hälfte fand ich – bis zum 2:1 – völlig in Ordnung. Ein 1:1 wäre dann auch verdient gewesen.
Jetzt haben wir den also berühmten Salat. Und Freunde, das könnte jetzt eine „lustige“ Saison werden.

Mann, ich bin pappsatt ob der Ergebnisse MIT DEM KADER! Da ich aber weiß, dass wir eine solche Situation schon mal hatten, weiß ich spätestens seit heute, dass diese Saison ALLES möglich ist. Auch die parallele Planung für die zweite Liga….
Mir tut Hertha echt mittlerweile auch leid. Man macht und versucht, unternimmt viele Weichenstellungen, neue Strategien mit Investorengeld etc., wo ich bei Vielem mitgehen würde, aber sportlich haut es Dir jetzt so die Beine weg. Und Leute, machen wir uns nicht zuviel Hoffnung bei den Spielen gegen Paderborn, Köln, Düsseldorf. Das könnte alles auf dem Niveau von heute enden. Aber ich denke auch: Niederlage gegen Paderborn zu Hause vor 30k Zuschauern und das Thema „Ante“ ist leider erledigt. Zu befürchten ist halt das große Nervenflattern gegen Paderborn. Ey, was für eine Sch….. und man sieht leider auch keine so richtige Perspektive. Die Mannschaft hat sich jetzt in eine Situation gespielt, wo sie eigentlich schon eine Serie hinlegen MUSS und Siege braucht! Und wir wissen alle wie das bei Hertha in solchen Situationen läuft. Da braucht es nicht viel Fantasie, um zu befürchten, dass man da unten jetzt länger festhängen wird, auch wenn die Abstände ja noch übersichtlich sind. Und es ist halt leider auch alles unnötig wie ein Kropf, was jetzt nach 4 Spieltagen los ist. Mann, Mann, Mann….

Spiele gegen Union gewinnen….das ist aktuell wirklich unsere geringste Sorge.


Avatar
monitor
14. September 2019 um 21:16  |  702391

Ich teile @hurdies Meinung! Egal ob … oder nicht. 😉
Hertha hat mich heute wieder enttäuscht. Warum?
Weil „Hertha“ ja schöneren Fußball spielen lassen wollte, was mit Pal Dardai aber angeblich nicht ging. Deshalb hat „Hertha“ ihm erst den Vertrag verlängert, um ihn dann zu stornieren! Dann hat „Hertha“ einen neuen Trainer gesucht, aber keinen gefunden und deshalb die Notlösung Ante Covic gewählt, was für Covic eine große Chance war, für Hertha aber ein nicht kalkulierbares Risiko. Die Hertha DNA war doch nur ein plakativer Begriff, um den Begriff Notlösung nicht heraufzubeschwören.
Fazit: Preetz haben fertig. Er hat nach DH zwangsweise mit mehr Vernunft die Finanzen eingesetzt, aber kaum hat der Verein nicht mehr so drückende Probleme fängt auch er an Attitüden eines Sonnenkönigs zu etablieren!

Die Absetzung Dardais ist nur der Idiotie einiger hier und anderswo geschuldet, Hertha müsse als Hauptstadtklub oben mitspielen. Hauptstadt und Hertha haben leistungsmäßig absolut nichts miteinander zu tun!!! (Oder vielleicht gerade doch weil Berlin und Hertha gleich schlecht wahrgenommen werden? 😉
Hertha kann froh sein, nicht schon längst in den unteren Regionen der deutschen Fußballwelt entschwunden zu sein. Siehe Kaiserslautern, 1860 etc.
Bei Hertha muß ein Führungswechsel her und Pal Dardai muß den Klassenerhalt sichern.
Labbadia und Co erinnern mich an Skibbe, Funkel, Rehagel und und und
wir hatten nach Röber mit Dardai einen erfolgreichen Trainer, der uns die Daseinsberechtigung in der 1. Liga immer wieder gesichert hat. Die Kritik an dem angeblich langweiligem Mittelmaß erinnert mich an die Geschichte vom Fischer und seiner Frau!

Ante Covic bedauere ich zutiefst. Er hat geglaubt, ähnlich wie Pal als erfolgreicher Trainer in den Fokus des Fußballs zu gelangen. Leider waren die Voraussetzungen extrem schwieriger. Bei Pal mußte der Klassenerhalt her, bei Ante die Neuerfindung des Fußballs bei Hertha. Das ist eigentlich nicht zu schaffen. Das zu verlangen ist der kapitale Fehler des Managers.


Avatar
Piere
14. September 2019 um 21:27  |  702392

Hurdiegerdie :
ahoi,
in der zwischenzeit haben ohnehin @apo und @coconut das dazu notwendige gesagt.
—–
Genau und außerdem habe ich Samstag Abend mehr zu tun als umgehend auf Kommentare zu antworten.
Danke für euer Verständnis!


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 21:28  |  702393

@monitor
touchè


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 21:32  |  702394

Oh – Mann.. niemand hat von PAL oder Ante die Neuerfindung des Fußballs verlangt. Lediglich die offensivere Spielweise, mit dann zwangsläufig erhöhter Attraktivität. Wer das für unseriös hält , soll sich bitte eine andere Sportart suchen , eine von der mehr versteht
Natürlich geht das
Aber eines war ( mir) immer klar: der Königstransfer sollte und muss dann der Trainer sein..


Avatar
Piere
14. September 2019 um 21:32  |  702395

14. September 2019 um 21:16
Spätestens jetzt bin ich raus und gebe mich der Party hier in Mitte hin. Handy aus und feiern.


Avatar
Jonnycooper
14. September 2019 um 21:37  |  702396

Halt mal wertester@monitor, es ist auch durchaus ein kapitaler Fehler von Covic sich dem Preis zu geben.
Seine Entscheidung getragen von, entweder, totaler Selbstüberschätzung oder dem eingehen des Risikos zu scheitern.
Preetz bietet den Job an, ob Fehler oder nicht, Covic sagt zu.
Sowie ich es verstanden habe hat er schon vor Jahren mit der Beförderung zum Cheftrainer gerechnet.
Also leid tun muss er niemandem, er scheitert an der Mentalität der Mannschaft und seinem Unvermögen diese anzuleiten.


Avatar
monitor
14. September 2019 um 21:40  |  702397

@apo
Ließ Dir meinen Text nochmal durch und schon fallen Dir offensichtliche Fehler in Deiner Entgegnung auf.
Z. Bsp. Pal sollte den Fußball neu erfinden.

Wenn Du nicht so sehr damit beschäftigst wärst, Deine Überlegenheit immer wieder unter Beweis zu stellen, könnte man mit Dir vielleicht Argumente austauschen, ohne das Du bei ironischen Überhöhungen gleich auf fehlerhafte Interpretation plädierst.


Avatar
King for a day
14. September 2019 um 21:44  |  702398

Vielleicht hat Pal ja aus dem von Preetz zusammengestellten „besten Kader aller Zeiten“ doch das Maximum rausgeholt. Man weiß es nicht. Aber wenn man das derzeit so sieht… nun ja.
Als Herthaanhänger sieht man die eigenen Spieler eventuell auch stets besser als sie tatsächlich sind?

Bin gespannt wie es weitergeht. Vor allem wie die MV im November wird. Tut sich sportlich bis dahin nicht viel, werden es Werner und Micha sicher nicht nochmal schaffen die Mitglieder rhetorisch weich zu kochen, so wie nach dem zweiten Abstieg damals als deren Köpfe ja auch schon rollen sollten.

Zum Spiel heute: Am besten hat mir die Mainzer Freistossmauer gefallen. Clever!

@ Ex-Mitglied des besten Kaders aller Zeiten:

Lazaro bei Mailand grad wieder nur auf der Bank. 3 Spiele = keine Minute gespielt wenn ich das richtig sehe


Avatar
flötentoni
14. September 2019 um 21:44  |  702399

@apo
sehr wohl hat MP gefordert den fussball bei HBSC auf ein neues Level zu hieven…und hat dies PD nicht (mehr) zugetraut-wohl aber AC!!


Avatar
monitor
14. September 2019 um 21:47  |  702400

@jonny
„Jeder wird so lange in einer Hierarchie befördert, bis er total überfordert ist!“ Zitat von weißnichtwem 😉
Überall, auch hier im Blog wird immer darauf hingewiesen, das man unternehmerisch denken muß, gerade von Dir auch. Ante hat das gemacht. Er ist mit dem Angebot ein Risiko eingegangen, er hat nicht an seine Komfortzone als Angestellter gedacht, sondern wollte Hertha mit seinen Fähigkeiten helfen. Das hat nicht geklappt, weil seine Fähigkeiten offensichtlich nicht ausreichen. Das zu Beurteilen ist aber Aufgabe seines Vorgesetzten, der dafür auch üppig bezahlt wird.


Avatar
monitor
14. September 2019 um 21:49  |  702401

@Kfad
Stimmt!

Die Freistoßmauer gegen Dudas erstem Versuch war eigentlich der Höhepunkt des Spiels! 🙂


Avatar
Ursula
14. September 2019 um 21:49  |  702402

Ich kann nicht leugnen und es
fällt mir schwer, Zustimmung
zu signalisieren, aber der Beitrag
um 21:16 Uhr von @ monitor
hat mir gut gefallen…

…und trifft einen Teil des Kerns….

Nicht nur aktuell ist Herthas
Hauptproblem Michael Preetz
und als „Anhängsel“ KEUTER…

Was wird zu tun sein, um ein
neues funktionierendes System
in der Führungsebene und dies
inklusive neuem Trainer so zu
installieren, wenn möglich, ohne
Beschädigungen…

Auf der Strecke bleibt so oder
so (LEIDER!) Ante Covic…!!!

Dies war aber abzuseshen, nachlesbar


Avatar
14. September 2019 um 21:54  |  702403

Pal sollte Preetz oder Gegenbauer ablösen. Dann einen Sportdirektor holen und Keuter in die Wüste jagen. Wann ist endlich die Mitgliederversammlung?!


Avatar
14. September 2019 um 21:54  |  702404

Waterloo ,Waterloo und das am 4 .Spieltag.
Herrlich so habe ich mir den Start gewünscht.
Rechts Keilerei ,links Keilerei ,alles so wie immer,
eben unser lieber Hertha Blog !Weshalb sollte
sich das je ändern? Wäre einfach unerträglich.


Avatar
pathe
14. September 2019 um 21:56  |  702405

Ansu Fati, 16 Jahre alt. Bei Barcelona heute in der Startelf und macht einfach mal ein Tor und einen Assist in den ersten 10 Minuten. Wahnsinn!


Avatar
Jonnycooper
14. September 2019 um 21:57  |  702406

@monitor, da hast du natürlich recht, Preetz ist der Vorgesetzte der die Konsequenzen mittragen muss.
Covic muss einem jedoch nicht wirklich leid tun, der wusste auf was er sich einließ.
Hat nicht gefluppt und ich glaube fluppt auch in Zukunft nicht, wenn er denn eine Zukunft hat.


Avatar
hurdiegerdie
14. September 2019 um 21:57  |  702407

monitor
14. September 2019 um 21:16 | 702391

Das Problem ist doch, dass der Manager GLAUBT (kognitive Dissonanz), Hertha wäre besser. Diesem Fehlurteil folgend hat er einen Trainer geopfert, der das vernünftig einschätzen konnte.
Dafür hat er einen Trainer gewählt, der die Chance nutzen wollte, ohne die Kompetenz zu haben, aber dem Boss trotz vorhandenen Sachverstand nicht widersprechen (also kuschen) würde.

Das grösste Problem: Wenn Inkompetenz Macht hat, Entscheidungen zu treffen. Das geht nie gut aus.


Avatar
psi
14. September 2019 um 22:00  |  702408

@King
„Bin gespannt wie es weitergeht. Vor allem wie die MV im November wird. Tut sich sportlich bis dahin nicht viel, werden es Werner und Micha sicher nicht nochmal schaffen die Mitglieder rhetorisch weich zu kochen, so wie nach dem zweiten Abstieg damals als deren Köpfe ja auch schon rollen sollten.“

Ich fühlte mich nicht weich gekocht, sondern von Gegenbauer unter Druck gesetzt, der Preetz unbedingt halten wollte.
Die finanzielle Lage war sehr brisant.


Avatar
monitor
14. September 2019 um 22:02  |  702409

@U.Kliemann
Hier geht es doch nicht um Fehlstart oder nicht, sondern um die Fehlinterpretation und das Mißmanagement von Hertha BSC das ohne Not durch Preetz und Co verursacht wurde.
Mittelmaß war zu schlecht für Hertha, jetzt stehen wir auf einen Abstiegsplatz.
„So schlecht nach vier Partien waren die Hauptstädter zuletzt vor 40 Jahren.“
Zitat aus TS.


Avatar
monitor
14. September 2019 um 22:07  |  702410

@Hurdie 21:57
Du hast ja so recht.

„Das grösste Problem: Wenn Inkompetenz Macht hat, Entscheidungen zu treffen. Das geht nie gut aus.“

Das habe ich leider als Angestellter in einer landeseigenen GmbH schon oft erleben und zum Teil erleiden müssen. Aber die Direktoren*innen müssen die verbrannte Kohle ja nicht selbst aufbringen.


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 22:09  |  702411

Diese Situation hätte sich Preetz glaub ich in seinen ärgsten Alpträumen nicht vorstellen können. Mit 4 Punkten hätte man beschwichtigen können, mit mehr sogar prahlen können, aber nun steht der Verein und der Trainer derart an der Wand…da kommt diese Besetzung nicht mehr raus. Selbst ein Paderborn Sieg beschwichtigt so eine Situation nur bis zum nächsten unvermeidlichen Rückschlag. Spätestens dann wird der Schorf wieder aufgekratzt und die Stimmung fällt abermals in sich zusammen. Wie stehen eigentlich die Trainerentlassungsquoten?


Avatar
monitor
14. September 2019 um 22:19  |  702413

@ursula hat mal den Begriff Tabellenromantik bekannt gemacht.
Heute kann man den in Tabellendramatik erweitern.

Der Tabellenstand kann die Punkteausbeute schöner oder schlechter aussehen lassen, aber ein Punkt und Platz 18 nach 4 Spielen bei fehlendem System auf dem Platz ist wirklich dramatisch.


Avatar
Start-Nr.8
14. September 2019 um 22:20  |  702414

Ich habe Preetz eigentlich immer unterstützt. Das ist vorbei. Er hat uns ohne Not in eine sportlich extrem gefährliche Situation gebracht. Noch ein Abstieg kostet uns den Kopf, dann können wir dicht machen. Preetz ist das Problem. Ein zuverlässiger Trainer wurde gegen einen völlig überforderten Neuling getauscht. Die Spieler sind unterdessen völlig verunsichert.

Ante muss noch vor dem Paderborn Spiel den Posten räumen. Es ist völlig klar, dass er gescheitert ist. Der Verein ist wichtiger. Der Abstieg muss verhindert werden. Jetzt wüsste ich nicht, wer hinter uns bleiben sollte. Union und Paderborn? Noch stehen beide vor uns. Mainz? Haben wir ja gesehen. Die versuchen es wenigstens und kämpfen.

Das wichtigste aber ist, dass Preetz verschwindet. Er hat Hertha BSC lange genug in die Irre geführt. Wenn er auch nur einen Funken Anstand hat, geht er sehr schnell von selbst, bevor er noch mehr Schaden anrichtet.


Avatar
coconut
14. September 2019 um 22:25  |  702415

PK nach dem Spiel auf yt:
https://youtu.be/wcKlMxoMgHA

Nun ja…..


Avatar
14. September 2019 um 22:27  |  702416

Ja seit 40 Jahren der mieseste Start . Es folgte
eine geile Aufholjagd unter Fifi K. Und der
Abstieg. Unter dieser Saison leide ich noch
heute. Und nicht nur ich. Inzwischen habe
ich aber auch @mooglis empathien bezüglich
Hertha entwickelt.


Avatar
Andi
14. September 2019 um 22:38  |  702417

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll – vor der Saison wird was von Offensivfussball gesprochen, was sich wohl auch alle wünschen … es wird gar nicht so schlecht eingekauft … von Löwen und Luke halte ich eine ganze Menge .. auch Jeff (sozusagen Neuzugang) und Redan … die können mit dem Ball umgehen, sind schnell und torgefährlich … ein Grujic konnte gehalten werden und seine Fähigkeiten schienen grenzenlos … dass man in der Abwehr nicht sooo viel ändert, das war ok, denn wir waren recht stabil da hinten …

und dann kommt sowas dabei raus ?

ist Grujic wirklich von Arne abhängig ? Können die nur zusammen glänzen ?

Stark und Platte Nationalmannschaft ? ich sehe keinen einzigen Funken aktuell, der das berechtigen würde … Platte hat die Geschwindigkeit eines Holzrollers ..

Maxi in letzter Saison mit aufsteigender Form … und nun ? Ist das sein nicht existierender Zwilling ?

wir kriegen nicht eine einzige Flanke gefährlich vor das Tor von außerhalb der Box … also wenn die IM Feld bleiben, muss man ja schon dankbar sein …

für mich ist das eine krasse Kopfsache … das System ist vollkommen daneben und funktioniert nicht … die Spieler raffen es vielleicht auch nicht und sind überfordert und das führt zur Unsicherheit und am Ende zu solchen Leistungen … was wir für Fehlpässe spielen und blinde Bälle in die Spitze … hier weiß doch keiner mehr, wie der andere läuft und wann ich einen Doppelpass spiele bzw. in die Spitze durchstarte …

ich schreibe mir hier jetzt Frust von der Seele, ich weiß … es muss auch gar nicht drauf reagiert werden …

Bitte verpflichtet Mister Mijagi … der hat es mit Daniel Larusso ja auch geschafft … danke und gute Nacht … ich bin bedient


Avatar
apollinaris
14. September 2019 um 22:44  |  702418

@monitor..
Die arrogante Schreibe ist ja eher deine Sache und sehr leicht belegbar..will ich aber gar nicht, ich komme mit Arroganz in der Regel eigentlich ganz gut klar..Insofern sei dir dieser Schlenker gegönnt

Aber,-offenbare mir, -was ich an diesem, deinen Satz..falsch verstanden habe?

„Bei Pal mußte der Klassenerhalt her, bei Ante die Neuerfindung des Fußballs bei Hertha. “
Ich antworte:

„niemand hat von PAL oder Ante die Neuerfindung des Fußballs verlangt“

Was ist die Fehlinterpretation? Falls du ich nur auf Pal beziehst: Pal wurde ja entlassen unter der bestimmten Prämisse, dass mit ihm eben nicht dieser Schritt zu gehen sei…die Preetsche Forderung ist da sozusagen implizit

Was habe ich falsch interpretiert, @monitor?

Preetz entlässt Dardai, weil er attraktiveren, offensiveren Fussball sehen möchte und stellt dafür Covic ein. Mehr hatte Preetz nicht gesagt.
Von einer Neuerfindung und Idiotie..hast heute nur du gesprochen., weil du die Aussage von Preetz eben wertest. Für dich ist Preetzens einfache Forderung offenbar schon eine Unmöglichkeit
Anscheinend ist einigen die Vorstellung, dass man mit unsererm Kader offensiver und attraktiver spielen könnte ,ohne gleich die Kompaktheit und Balance komplett aufzugeben.. ne Art Denkverbot..mindestens aber ist es anscheinend eine unangebrachte Forderung ..sozusagen die „Neuerfindung des Fussbal“..im Sinne von der Quadratur des Kreises.
So lese ich deiene Zeile (und dein Mantra der letzten Wochen)Liege ich damit so falsch?
@hurdi..mag ja sein. Aber das sehe ich tasächlich hier völlig anders: Ich sehe da eben keine psychologische Komponente, bleibe eng beim Fussball: Preetz hat für mich nur die falsche Person beauftragt , ein legitimes Unterfangen zu starten.- Eine Fehleinschätzung der Qualität von Covic .
Mehr nicht und nicht weniger.

Unter diesem Gesichtspunkt wäre es besser gewesen, mit Dardai weiter zu arbeiten..wie ich einige Zeit lang nach Covic´Installation ja auch hier schrieb


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 22:51  |  702419

Wenn preetz weg muss installiert gegenbauer bestimmt Friedrich als Manager.


Avatar
Ursula
14. September 2019 um 22:52  |  702420

@ apo um 22:44 Uhr

Hübsch netter Beitrag, auch mit
einigen Richtigkeiten, aber in der
Quintessenz widersprichst Du
Dich selbst…

…aufgefallen!?

UND in der Tat @ sunny, der
Arne Friedrich lauert schon!


Avatar
pathe
14. September 2019 um 22:54  |  702422

@Sunny
Das hätte Charme…


Avatar
Südwestberliner
14. September 2019 um 22:57  |  702423

Die Mannschaft macht z.Z. einen unorientierten teils desolaten Eindruck. Ist Ante allein, oder gibt es ein Trainerteam ?
Scheitert Ante ist auch M.P. nicht mehr weiter tragbar. Er hatte schon mehr als 3 Chancen.
M.P. hat zu viel Macht und entscheidet im sportlichen Bereich scheinbar alles allein.
El Präsidente mit Vorstand muß dann tätig werden. Es ist etwas wie HSV 2.0.
Man möchte doch als Herthafan nur ehrlichen und motivierten Fussball sehen und sich nicht für die Mannschaft fremdschämen müssen.
Die Fans und der Verein bleibt, die Personen sind austauschbar.
P.K. bitte nicht zensieren oder löschen.


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 23:11  |  702425

@pathe

Eigentlich war mein Beitrag eher als drohendes Szenario gemeint. Friedrich und keuter sind eng verbunden und arne sehe ich auch nicht als eine Lösung an, die mal auf den Tisch haut. Einen leisetreter brauchen wir nicht.

@psi
Damals noch Mitglied habe ich die Gefahr einer Art gegenbauer Diktatur gesehen, der Dieter war weg, der Werner war da. Ich habe alles gewählt was gegenbauer nicht wollte, umsonst ,zu später Stunde waren die getreuen Werners in der Mehrzahl.

Ich sehe momentan ausser Schiller niemand der gegenbauer ablösen könnte, immer das Problem wenn oppositionelle stimmen in der nächsten nähe nicht erwünscht sind.


Avatar
psi
14. September 2019 um 23:11  |  702426

A. Friedrich, hätte das nur Charme, oder glaubt ihr, dass er auch Manager kann?
Er wäre doch auch ein Anfänger, wie Preetz damals
War wohl nur ein Scherz 😂.


Avatar
Ursula
14. September 2019 um 23:17  |  702427

Tja hoffentlich…


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 23:19  |  702428

Die Zeitung mit großen Buchstaben spekuliert auf eine Gnadenfrist bis zur nächsten Länderspielpause. Bei aller Liebe, aber das ist viel zu spät. Sollte Preetz das bei ähnlicher Leistung bis dorthin durchziehen, dann sind beide nicht mehr zu halten.


Avatar
monitor
14. September 2019 um 23:20  |  702429

@apo
Arrogant ist nie mein Stil gewesen.

Du kommst jetzt mit so Erwiderungen die den offensichtlichen Kern meiner Aussagen konterkarieren sollen.

„Bei Pal mußte der Klassenerhalt her, bei Ante die Neuerfindung des Fußballs bei Hertha. “
Ich antworte:
„niemand hat von PAL oder Ante die Neuerfindung des Fußballs verlangt“

Eben. Du bist leider nicht in der Lage die Aussagen hier richtig zu interpretieren, deshalb hat es auch keinen Sinn mit Dir zu diskutieren.


Avatar
linksdraussen
14. September 2019 um 23:21  |  702430

Was sollte Arne Friedrich befähigen, derzeit eine verantwortungsvolle Führungsposition bei irgendeinem Profiverein wahrzunehmen??? Die Vorstellung macht mir Angst!


Avatar
psi
14. September 2019 um 23:25  |  702431

Arne könnte die Abteilung „Innenverteidiger“ übernehmen, da hätte er genug zu tun. 😂


Avatar
sunny1703
14. September 2019 um 23:26  |  702432

@psi
Während ich mir Kandidaten auf der trainerbank einige vorstellen kann, habe ich bei der Position des Managers Probleme. Im Grunde müsste auch erst preetz gehen, denn den neuen Trainer sollte preetz Nachfolger suchen.

Covic ein zwei Spiele noch zu geben, finde ich anständig, bringt er es dann nicht……..


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 23:33  |  702433

Bringt ers nicht in den nächsten 2 oder 3 Spielen, dann haben wir vielleicht schon 5 oder mehr Punkte Rückstand zum Relegationsplatz und dann wird es nach Spieltag 7 schon langsam kitzelig. Nein, maximal noch Paderborn. Aber vorher schonmal ganz stark in das Gefüge der Mannschaft reinhorchen ob noch Bereitschaft vorhanden ist diesem Pbungsleiter zu folgen.
Klar, die Spieler sollten nicht diese Macht haben, aber andererseits mit einem Trainer weitermachen der mehrere Leistungsträger gegen sich hat? Unklug.


Avatar
ahoi!
14. September 2019 um 23:33  |  702434

keine ahnung, ob er was von wirtschaft versteht (aber das tut ja preetz ganz offensichtlich auch nicht – man schaue sich nur einmal den kontostand von hertha vor dem einstieg vom windigen horst an), aber charme hat er schon, der arne 😉 :

https://www.dfb.de/news/detail/arne-friedrich-und-die-berliner-freiheit-196982/

und zu preetz: ja, es ist zeit, dass er geht. so lange schon. darüber sind wir uns hier ja inzwischen doch recht einig…


Avatar
psi
14. September 2019 um 23:35  |  702435

@sunny, einen geeigneten Manager zu finden, halte ich auch für das größere Problem.
Gämperle könnte die Übergangslösung sein, bis der neue Manager installiert ist, der den neuen Trainer einstellt.
Wird aber alles nicht so kommen.


Avatar
linksdraussen
14. September 2019 um 23:39  |  702436

Kann Jürgen Röber nicht zusammen mit einem kaufmännischen Profi mit Fußballkompetenz ein Duo als Sportdirektor/Manager abbilden? Dazu ein echter Trainer von außen… Vielleicht nach dem Scheitern in der CL-Qualifikation noch einen Anlauf beim Trainer des YB Bern nehmen??


Avatar
Colossus
14. September 2019 um 23:54  |  702437

Frustrierend war ja schon die Beobachtung, wie alle interessanten freien und unabhängigen Trainer nach und nach woanders unterkamen und Preetz plötzlich, mit großer Presseunterstützung, Covic als 1a Lösung präsentierte. Selbst ich habe irgendwann geglaubt, dass wir bald Hertha Fußball Guardiolischer Prägung erwarten können. Die Realität haut dann natürlich deutlich stärker durch. Im jetzt bestehenden Fall war aber interessant zu beobachten, dass bereits bei Verpflichtung des Trainer genügend warnende Stimmen aufkamen, die anhand der u23 Saisons, diese Lösung als nicht praktikabel darstellten.
Klar, wir sind Couchtrainer, aber da lagen einige Leute mit ihrer Schilderung möglicher Problemstellen ganz schön richtig.


Avatar
15. September 2019 um 0:05  |  702438

Die Hoffnung lag doch eher auf Gämperle
und Co.Tja wie es ausschaut ,vollkommen
verzockt.


Avatar
Herthas Seuchenvojel
15. September 2019 um 3:38  |  702440

ich misch mich sicher nicht in der Debatte Covic raus oder rein ein
aber denke mir immer wieder: viele Zweitligaspieler berichten, daß der Wechsel zur ersten Liga ein gehöriger Sprung in Sachen Härte, Schnelligkeit, Technik und Taktik ist
insofern würde ich mir wünschen, daß kommende Bundesligatrainer erst einmal 1,2 Jahre als Cotrainer in dieser Liga zu bestehen haben dürfen, bevor sie selber antreten dürfen
quasi als Praktika
Fundstück der Woche und m.M. enorm lesenswert:
https://www.nzz.ch/sport/bundesliga-bayern-gegen-moenchengladbach-ist-fuer-nostalgiker-ld.1463746


Avatar
apollinaris
15. September 2019 um 5:52  |  702441

RIP .. Riegel- Rudi Gutendorf. Ein Fussballverrückter der besonderen Art ist eingeschlafen

Kann nun „von oben“ .. die Hertha beobachten und Eingebungen schicken. Etwas Beistand täte gut.
Bei all seinen Reisen in die weit entfernten unterentwickelten Fussballgegenden in aller Welt, hatte er das naheliegende Berlin übersehen..


Avatar
Flämingkurier
15. September 2019 um 5:54  |  702442

Hauptsache wir erobern den amerikanischen Markt in welcher Liga wir spielen interessiert da auch nicht wirklich jemanden.
Preetz ist nicht der Typ der Fehler zugibt deswegen wird er nach dem er die karre mit Höchstgeschwindigkeit an die Wand gefahren hat locker mit nem E-Scooter weiter fahren.
Wahrscheinlich sind wir dann der reichste Verein der je im der zweeten Liga gespielt hat.
Hoffnung ist nicht in Sicht weil selbst der Begriff Opposition im friesenhaus schon verboten ist.
Ante ist die ärmste Sau von allen weil man ihm wahrscheinlich glaubhaft eingeredet hat das er das locker packt und das man mangelnde erfahrung ganz easy mit Hertha DNA ersetzen kann.
Ein klassisches Bauern Opfer damit der Kaiser von Hertha locker weiter machen kann….


Avatar
Slippen
15. September 2019 um 7:53  |  702444

Dass Dardai übrigens selbst müde war und fast schon zum Weitermachen im Winter 19 überredet werden musste ist der Presse aber auch von den Preetz-Bashern entnommen worden, oder? Dass Preetz ohne Not Dardai entfernt hat scheint mir da nicht ganz die korrekte Lesart zu sein. Da haben sicher beide ihren Teil dran.

Covic war einen Versuch wert, auch wenn wir alles was anderes am Saisonstart erwartet und gehofft haben. Wäre allerdings ein Trainer von außen so gestartet, wäre Preetz der Depp,weil er nicht auf eine günstige Inhouse-Lösung gesetzt hat. Man liest hier ja auch schon Stimmen, die jetzt Zecke fordern.

Als Verantwortlicher hat man’s nicht leicht…


Avatar
Carsten
15. September 2019 um 8:31  |  702446

So eine Nacht drüber geschlafen, oder besser versucht zu schlafen, ich bin der Meinung mit sehr sehr viel Wohlwollen könnte er noch das Spiel Paderborn coachen, wobei ich glaube das wenn die Mannschaft aus was auch für Gründen keinen Bock mehr auf Ante hat, dass Paderborn Spiel ein Desaster wird.
@Slippen hatte es schon richtig geschrieben Dárdai war wohl auch schon etwas ausgebrannt, aber wer weiß das schon, schließlich sind wir ja alle nicht dabei gewesen. Zumindest steht seit gestern wohl in Stein gemeißelt das es eine gaaaaaanz beschissene Saison werden kann. Und je länger die Leistung der Mannschaft so anhält und der Trainer bleiben darf weil Preetz nicht so schnell sein Gesicht verlieren möchte, dass die Fehleinschätzung des Trainers auf seinen Mist gewachsen ist desto größer ist die Wahrscheinlichkeit das wir wohl mit der teuersten Mannschaft die Hertha hatte sang und klanglos absteigen werden. HAHOHE


Avatar
Jonnycooper
15. September 2019 um 8:40  |  702447

@apo, mit dem guten alten Riegel-Rudi sind wir 1986 abgestiegen, in die Bedeutungslosigkeit.
Leider hat er Berlin doch nicht übersehen, kann mich noch gut an so manche Anekdote erinnern.
Ließ mal Heiko Glöde im Tagelspiegel „Hertha wird 125“


Avatar
Hetha98
15. September 2019 um 8:57  |  702448

Es ist keine Trainer Frage. Es geht um MP. So viele Fehlgriffe…
PD hat an der offensieveren Fussball gearbeitet, mit Vernunft ohne zu viel Risiko. Deshalb war er in den letzten Jahren nicht so erfolgreich.
Er war müde wegen MP, und wegen diejenige, die jetzt bei der 18. Tabellenplatz noch immer denken, dass die Entscheidung richtig war.
Diese Leute haben das Schlusslicht verdient. Hoffentlich werden hier noch lange meckern!


Avatar
Carsten
15. September 2019 um 9:26  |  702449

Also laut Bild+ wird gemutmaßt das Ante bis zur Länderspielpause Zeit hätte, sollte allerdings bei den 4 spielen nicht mindestens zwei Siege rausspringen und ein Pünktchen werden wir bis zum Ende der Saison im Abstiegskampf stecken, und wie das ausgeht kennen wir leider zu genüge.


Avatar
Traumtänzer
15. September 2019 um 9:40  |  702450

Ey Leute, natürlich ist nach so einem Start die Trainerdiskussion das Lieblingsplanspiel aller Nicht-Entscheider, aber wie immer gilt: Kirche auch im Dorf lassen. WAS bitte kann Covic für zwei saudumme Eigentore? Und dafür, dass ein 8,5 Mio. Stürmer, zehn Meter frei vorm Tor stehend, hier nicht mehr schafft als nur eine Rückgabe auf den Keeper zu spielen?
Ich bin nicht naiv – noch so ein Ergebnis gegen Paderborn und Covic ist ziemlich sicher weg. Aber er sagt den Spielern ganz sicher nicht: „Trefft bitte nicht ins richtige Tor!“

Wir haben aber ein anderes Problem: Dieser Verein ist in seiner Selbstgefälligkeit SO SATT, dass es wehtut. Das überträgt sich leider auf die Spieler. Jedenfalls hatte ich auch gestern wieder in der ersten Hälfte den Eindruck, dass man nicht bereit ist sich zu quälen. Und Qual gehört zu Qualität. (hab ich mal neulich wo gelesen….)
In der zweiten Hälfte ging es plötzlich! Warum? Das haben wir jetzt schon so oft erlebt, diese das-Pferd-springt-nur-so-hoch-wie-es-muss-Mentalität. Warum? Wir spielen keine EL, wir spielen keine CL, wir spielen gegen den Abstieg. Da muss doch alles rausgehauen werden, was geht!

Für mich stellt es sich gerade schon wieder so dar, dass wir das „Momentum“ eines Absteigers haben. Viele Indizien sprechen leider dafür, gepaart mit der leider herthatypischen Mentalität in Stresssituationen, ist das saugefährlich. Klar, gibt noch 30 Spieltage – ich halte mich mit dieser Durchhalteparole aber nicht lange auf, weil ich ahne, dass wir in der mentalen Verfassung nicht viele Spiele davon gewinnen werden. Schon gar nicht die gegen die vermeintlich schlagbaren Gegner. Und die Anzahl der bezahlten Millionen für unsere Spieler ist hier völlig irrelevant und absolut keine Nichtabstiegsgarantie.

Der Verein muss jetzt umschalten. Wenn am nächsten Wochenende gegen Paderborn verloren wird, dann brennt der Baum. Und wie ich Hertha kenne, nehmen sie jeden Schlamassel mit, den man kriegen kann.

Tja, sch… Situation. Jetzt schon, aber ich finde auch höchstgradig selbst verschuldet.


Avatar
apollinaris
15. September 2019 um 9:57  |  702452

@ Johnny..wow, yap…die 11 Spiele hatte ich echt verdrängt…war auch tatsächlich innerhalb meiner mehr oder weniger fussballfreien Dekade..😎


Avatar
Michael
15. September 2019 um 10:03  |  702453

Ante Covic hat den Umgang mit Millionären nicht gelernt.
Er ist halt „nur“ Amateurtrainer.
Ich denke, dass es Ihm nicht gelingt, die Spieler richtig einzuordnen.
Er versteht Sie einfach nicht.
Die Spieler sind zu fast 100% Egoisten.
Die Kunst des Trainers ist die Einstellung und die Ehrlichkeit der Spieler zu deuten und danach zu handeln.
Dazu ist AC nicht in der Lage.
AC ist wie nach dem Peter Prinzip eine Stufe zu hoch befördert worden.
Hahohe, irgenwie geht es dennoch weiter.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. September 2019 um 10:15  |  702454

@Präsident

Werner Gegenbauer betritt beim Auslaufen den Trainingsplatz Seite an Seite mit Trainer Ante Covic.


Avatar
Exilberlino
15. September 2019 um 10:19  |  702455

Guten Tag alle zusammen,
ich finde dass Preetz zuviel und zu schnell alles wollte.
Jetzt hat man einen hausgemachten Schlamassel. Dardai war schon ein Guter , aber auch er musste noch lernen. Man hätte besser analysieren müssen, warum die Rückrunde nicht klappte. In meinen Augen war er zur Rückrunde nicht erholt genug . man hätte ihm noch jemand zur Seite stellen müssen. Seine Substanz reichte nur für die Hinrunde. Er hat sich aufgeopfert für den Verein und dass in diesem Geschäft.
Naja , das Kind ist schon in den Brunnen gefallen und nun geht es darum sehr schnell Schadensbekämpfung zu betreiben.
Covic ist nicht der Richtige, er bringt Chaos rein und verunsichert die
Spieler . Er will unbedingt, aber das reicht nicht. Man sollte ganz schnell einen Strich ziehen, sonst steigen wir ab. Preetz scheint ja unantastbar solange er diesen Präsidenten unterstellt ist. Was Preetz diesen Verein schon gekostet hat und nun könnte er noch einen drauf setzen mit dem dritten Abstieg. Davon würde sich Hertha nich mehr erholen.
HA HO HE


Avatar
Plumpe71
15. September 2019 um 10:26  |  702456

Es ist leider wie ich es anfangs befürchtet hatte, das Glück hat Preetz verlassen und so wie Pal Dardai ein Lucky Shot gewesen war, so ist Ante Covic ein Fehlgriff mit Ansage gewesen. Die aktuelle Situation ist höchstselbst verursacht und wäre vermeidbar gewesen.

Die Ablösung von Dardai war nachvollziehbar und in meinen Augen richtig, an dieser Einschätzung ändert sich aktuell nichts. Nur unter der Prämisse besserer Fußball hätte nach Dardai ein anderer Baustein kommen müssen, als ein Jugendtrainer, der bei gestandenen Profis sicher nicht das Standing hat, was es auch speziell in der aktuellen Situation bedarf, deswegen muss Preetz eigentlich sofort die Reißleine ziehen. Ich denke kaum einer , der die Ablösung von Dardai als richtig empfand, wäre auf die Idee gekommen Ante Covic zu installieren, insofern ist für mich die Schadenfreude einiger hier nicht nachvollziehbar. Der Fehler war nicht die Ablösung Dardais, sondern die Installation von Ante Covic und hier zeigt sich erneut wie wichtig auch eine gesunde Form von Reibung in einem Verein vonnöten ist, bei Hertha unter Preetz fehlt der Leistungsanspruch mitunter völlig.

Ich würde auch nicht in den Chor derer einstimmen, die Covic bedauern, denn er hätte ablehnen können, ja vielleicht im Sinne der eigenen Karriereplanung sogar müssen. Durch Preetz seine Irrfahrt ist Covic mindestens mal beschädigt und sich da freizuschwimmen, schwierig.

Die Unsicherheit und Unerfahrenheit von Covic hat sich doch schon längst auf die Mannschaft übertragen, den Turnaround traue ich ihm nicht zu. Diesen Zugzwang hat sich Preetz selbst zuzuschreiben und im Grunde gehört er spätestens zum Winter abgelöst und fähige Kräfte installiert, wenn das DIng mal gut geht. Zumindest darf er weder mit der Kaderplanung in der Rückrunde, noch mit der Planung der Saison 20/21 betraut werden. Wie ich mal nach dem Abstieg nach den Relespielen gegen Düsseldorf schrieb, an der Stelle wäre die Chance da gewesen einen sauberen Cut zu machen und einen guten Sportdirektor wie Rangnick zu installieren. Es ist bitter nötig die sportliche Kompetenz auf breitere Basis zu stellen, Union kann und wird uns zu Recht den Rang ablaufen. Einst gab es mal den BSC Preussen in der Jaffestr. , der Rest der Geschichte ist bekannt.

Habt alle noch einen schönen Sonntag und geniesst das Wetter


Avatar
jannowitz
15. September 2019 um 10:29  |  702458

Trotzalledem, guten Morgen,
Fragen:
Die Spieler waren gestern bei den Fans, was wurde gefragt und geantwortet?
Die Trainingskiebitze:
Erreicht Covic mit seinem Training die Spieler oder sind sie genervt oder …
Durch das Müllsammeln 2 Karten fürs Paderborn Spiel ergattert. Gehe mit einem Leidensgenossen aus Kaiserslautern
5 € fürs Phrasenschwein: die Hoffnung stirbt zuletzt oder Mensch haut mit einem Hammer drauf
Letzter Kommentar für heute: Humor behalten Hertha Fans


Avatar
Flämingkurier
15. September 2019 um 10:35  |  702459

Bild plus aber ich denke eher nicht fundiertes wissen sondern der Kaffeesatz vom Sonntags Frühstück
Sollte es wirklich so sein ist das Vertrauen weg und ich möchte gleich mehrere gepackte Koffer vor der Geschäftsstelle sehen und zwar unverzüglich.


Avatar
Plumpe71
15. September 2019 um 10:36  |  702460

einen hab ich noch..

Ich befürchte Preetz verschleppt eine konsequente Entscheidung, er weiss aktuell wahrscheinlich schon um seinen Fehlgriff und dass er den Bogen überspannt hat., kann das aber aber nur schwer mit einer Trainerentlassung öffentlich vermitteln, denn das schwächt seine Position noch viel mehr. Ich vermute mal dass Covic ein internes Ultimatum bekommt, was nicht öffentlich gemacht wird, wieviel Spiele keine Ahnung, denn es kann nach Paderborn schon alles recht schnell gehen plus Mediendynamik


Avatar
Jonnycooper
15. September 2019 um 10:36  |  702461

Von einem Abstieg nicht mehr erholen, das glaube ich nicht.
Der HSV macht das selbst im zweiten Jahr ganz gut und unsere Abstiege brachten eine sportliche umstrukturierung die von den Fans mitgetragen wurde.
Trotzdem ist ein Absieg natürlich unbedingt zu vermeiden.
Ich vermute mal das es Ante nicht gelungen ist sich Respekt zu verschaffen.
Fehlende Reputation und ein zu jovialer Umgang mit den Spielern zu hektische Coaching im Spiel und schon denkt sich der eine oder andere was, z. B. was will der mir schon erzählen.
Diesen Respekt kann er nur mit Erfolgen gewinnen. Die Zeit wird er nicht bekommen, dazu ist der Druck im Kessel schon zu hoch.
Es sind nicht nur ein paar Stellschrauben zur Feinjustierung und alles wird wieder gut.


Avatar
alte Dame
15. September 2019 um 10:38  |  702462

@Plumpe71

Sehr treffend formuliert


Avatar
Flämingkurier
15. September 2019 um 10:44  |  702463

Als wir das letzte mal abgestiegen sind hatte man noch Fans inzwischen hat man sich meilenweit von der Basis entfernt.
Ich denke bei einem Abstieg geht es ohne Unterstützung ganz gefährlich weit nach unten.


Avatar
Colossus
15. September 2019 um 10:45  |  702464

Man darf nicht vergessen wie wenig Zeichen der Schwäche es manchesmal braucht um eine Mannschaft bereits vor einem Saisonbeginn großteilig zu verlieren. Hat man bei einem Klopp das Gefühl, dass die Spieler für ihn bis in den letzten Kreis der Hölle gehen würden, so hab ich bei Hertha Spielen das Gefühl, dass die Spieler, mal sehr überspitzt formuliert, Covic nicht mal ihr Auto parken ließen.
Wie sich hier als allgemeiner Tenor inzwischen durchgesetzt hat, ist diese Ehe nicht mehr zu retten. Warum das unvermeidliche noch herauszögern? Nur um nicht noch schlechter in der Außendarstellung auszusehen? Schwerlich möglich…


Avatar
Traumtänzer
15. September 2019 um 11:00  |  702465

Ob/dass Covic die Mannschaft verloren hat, keine Ahnung. Finde ich für uns hier, die keine Interna haben/kennen, zu spekulativ.


Avatar
sunny1703
15. September 2019 um 11:21  |  702466

Vier Spiele ohne Sieg, nicht schön, aber Weltuntergang? !!!!
Und was passiert, wenn gegen Paderborn gewonnen wird???

Sorry Leute, das ist mir NOCH zuviel Schnellschuss.


Avatar
heiligenseer
15. September 2019 um 11:23  |  702467

Inspiriert von einem stolzen Berliner des Blogs: Um die Entlassung Covics voranzutreiben, müsst ihr Preetz eine Mail schicken (WhatsApp geht natürlich auch). Hier wird ihn niemand entlassen können. Besser wäre direkt an Gegenbauer heranzutreten, um beide zu entlassen.


Avatar
Piere
15. September 2019 um 11:27  |  702468

Die BZ schreibt indessen über das neue Hertha Stadion. Drei Säulen Strategie!
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/berliner-cdu-macht-druck-in-herthas-stadionfrage


Avatar
James
15. September 2019 um 11:29  |  702469

Für mich stellt sich nach dem Spiel nur eine Frage: Dardai oder Labbadia?

Der Fußball unter Dardai war zum Schluß wirklich unansehlich. Das erinnerte mich stark an den Fußball unter Babbel, den ich als den schlechtesten der letzten 20 Jahre sehe.
Das, was Dardai und Babbel gemeinsam hatten, ist heute nicht mehr da.
Sollte Dardai wollen und ein gutes Trainerteam zusammenstellen können, muss Preetz über sein eigenes Ego steigen und im Sinne des Vereins handeln.

Sorry Ante, Du bist Herthaner, aber der Verein steht über jeder einzelnen Person. So früh die Reisleine zu ziehen, wäre vielleicht nicht ganz fair, aber meines Erachtens wichtig.


Avatar
psi
15. September 2019 um 11:36  |  702470

Preetz kann Trainerentlassungen, dafür braucht er keine Hilfe.
El Presidente hat da schon weniger Erfahrung.


Avatar
linksdraussen
15. September 2019 um 11:48  |  702471

Der Trainerstuhl in Kiel wäre für Covic wieder verfügbar 😉


Avatar
Slongbo
15. September 2019 um 11:58  |  702472

In der großen deutschen Sportillustrierten fragen sie jetzt schon als Umfrage, ob Hertha auf einem Abstiegsplatz landet!

Oh, Mann, mit Siebenmeilenstiefeln in die Krise?


Avatar
Colossus
15. September 2019 um 12:04  |  702473

Tja, bisher gibt es in dieser Saison einige zufriedene Klubs, zwei oder drei leicht angekriselte Vereine und ein lichterloh brennendes Krisenfeuer. Schade, dass ausgerechnet Hertha wieder voranpreschen muss in dieser Hinsicht.


Avatar
Piere
15. September 2019 um 12:09  |  702474

In Kiel handelt man und das mit nachvollziehbarer Begründung plus besserer Punkteausbeute!


Avatar
15. September 2019 um 13:13  |  702475

Liebe Leute,

es tut mir leid. Im Moment habe ich die Schnautze voll.
Um ehrlich zu sein, glaube ich aucn nicht mehr an eine positive Covic-Wende und würde ihn beurlauben.

Die Frage ist dann. Für wen und mit welcher Spielidee würde ich
aufwarten?

Eine Mischung zwischen Defensive und Offensive schwebt mir vor.
Ein System a la Heynckes schwebt mir vor.

Welcher Trainer könnte dies aktuell sein?

Tipp: Aus den nächsten 2 Spielen holen wir max. 1 Punkt


Avatar
Carsten
15. September 2019 um 13:25  |  702476

Naja Preetz und sein Ego, weiß nicht, glaube wenn nicht gegen Paderborn schon das Kaos ausbricht wird er an ihn so lange wie möglich festhalten, um sich nicht selber weiter zu schwächen. Nur leider wird das glaube ich der Rutsch in die zweite Liga sein.


Avatar
apollinaris
15. September 2019 um 13:46  |  702477

Es ist ja nie schwarz/ weiß
So finde ich zB , dass das ewige Gekicke zwischen den Innenverteidigern und abkippenden ZM verschwunden ist- das geht sehr viel schneller, ohne das Unordnung entstünde. Phasenweise werden die Halbräume deutlich häufiger besetzt / angelaufen – jedoch auch schon deutlich weniger als in der Vorbereitung…
Ich will das nicht vertiefen, sondern nur sagen: es ist nicht alles schlecht . Mit etwas mehr matchglück , wären die Ergebnisse auch nicht ganz so frustrierend ausgefallen. Außer Bayern hatte uns niemand beherrscht
Aber einiges von dem, was bearbeitet werden sollte, ist eben auch geblieben:
-die Inkonstanz -kein Spiel, das über 60-70 minuten ( 80-90 schaffen nur die Topteams) mal einen Flow hätte
– die Fehlende Griffigkeit/ Galligkeit/ Leidenschaft-
Hinzugekommen ist eine Unordnung zwischen den Linien: vor allem im Rückwärtsgang
Und aktuell fehlt die lange Zeit herausragende Effektivität: die Knipser Ibe und Selke, wie auch der sehr selten spielende Kalou( sein Konkurrent Luke hat kaum Abschlüsse)
Und nicht zu vergessen:- die ungemein gefährlichen Einbrüche in den Strafraum durch Lazaro fehlen
– wir haben mittlerweile sehr viel optionales Tempo ( Dilrosun, Luke, Klünter etc).. bekommen dies aber nicht auf den Platz

Aber vor allem eines missfällt mir: Covic scheint das didaktische Element zu fehlen: das viele Reden und Gestikulieren wirkt auf mich seit der Vorbereitung schon eher hektisch und übertrieben; die gestrige, komplette Umstellung gegen den Tabellenletzten.. hat mir das Vertrauen in seine pädagogischen Fähigkeiten genommen- hatte ich ja vor dem Spiel gestern schon ausgeführt
Und nicht zuletzt: als Covic als Trainer vorgestellt wurde, erinnerte ich mich an die U23-Spiele, die ich zwar unregelmäßig gesehen hatte- aber eben nie eine besondere Spielweise erkennen konnte

Außer Skibbe.. hat noch nie ein Trainer von Hertha mein Wohlwollen ( nicht mit Sympathie verwechseln!) so schnell verloren
Ich weiß auch nicht, was das Paderborn- Spiel daran ändern könnte
Reissleine ziehen, ist das Einzige, was mir aktuell einfällt. –
Für Covic kam die Liga zu früh .Die
Nagelsmann und Kohfeld sind eben eher die Ausnahme, als die Regel


Avatar
fg
15. September 2019 um 13:49  |  702478

@mein Morgenposttext

Wo bleibt die Analyse der Situation inkl. Einschätzung, wie Preetz weiterhandelt? – hier entlang.


Avatar
apollinaris
15. September 2019 um 13:53  |  702479

@ fg.. @ Bremer hatte und ein interessantes Detail vom heutigen Training zukommen lassen- vermutlich sind unsere Reporter im Recherche- Modus


Avatar
Start-Nr.8
15. September 2019 um 13:55  |  702480

Der Kicker Bericht von gerade eben zeugt von einem massiven Realitätsverlust seitens Preetz und Covic. Mainz sei eine klare Steigerung gewesen und kein Spieler habe enttäuscht. Alles sei eigentlich gut, denn man noch Zeit ohne Ende.

Es wäre wirklich schön, sage ich jetzt, wenn man die Zukunft von Hertha BSC ohne die beiden gestalten würde. Beide, Preetz und Covic, haben eben bestenfalls Regionalliga Niveau.


Avatar
Start-Nr.8
15. September 2019 um 14:03  |  702481

Die Stimmen und Berichte auf der Hertha Webseite sind auch erstaunlich. Eigentlich scheint alles toll, richtiger Weg, toller Spielplan, viel gearbeitet, nur das Ergebnis stimmt nicht. Wenn die das echt alle denken, dann werden wir sicher absteigen. Es gibt offenbar keinerlei Problembewusstsein. Merkt im Verein niemand, dass wir zu Recht 18. sind?


Avatar
coconut
15. September 2019 um 14:21  |  702482

@Plumpe71
2x 👍
Danke fürs schreiben erspart mir das Tippen…. 😉


Avatar
Piere
15. September 2019 um 14:25  |  702483

18. Platz!
Das macht doch nichts, dass merkt doch keiner.
https://youtu.be/gk32xp9Gnqs


Avatar
Plumpe71
15. September 2019 um 14:27  |  702484

gerne @coco, und auch danke an die @alte Dame um 10.38h 😉


Avatar
Bolly
15. September 2019 um 14:43  |  702486

Wir könnten noch auf den 17. rutschen!


Avatar
heiligenseer
15. September 2019 um 14:51  |  702487

Dann sieht die Welt natürlich wieder ganz anders aus, Bolly! Super, du hast wohl noch nicht den Ernst der Lage erkannt. Das Ding ist durch. Gefühlt hat noch nie jemand, der am 4. Spieltag mit einem Punkt auf dem letzten Platz stand, die Klasse gehalten.


Avatar
Fool DC
15. September 2019 um 14:53  |  702488

Tja, was soll man da sagen. Ist das schon eine Krise? Immerhin ist die Situation ernst genug, um mich mal wieder aus dem Stealth-Modus an die Tastatur zu holen. 😉

Die hier ja schon eine Weile geäußerte, teils auch harte Kritik an Preetz konnte ich nicht immer teilen. Doch das ändert sich gerade, denn ich beobachte die Entwicklung von Hertha BSC nun schon eine Weile mit wachsendem Unbehagen.

Nach den chaotischen Jahren zu Anfang des Jahrzehnts muss man die wohltuende Beruhigung unter Pal Dardai auch dem Langen anrechnen. Allerdings scheint mir hier auch die Keimzelle des Problems zu liegen: Ohne die Stabilität der vergangenen vier, fünf Jahre hat Preetz gar keine Grundlage für die „Weiterentwicklung“ des Vereins.

Mir drängt sich in den vergangenen Monaten verschärft der Eindruck auf, dass Preetz einer Vision von Hertha BSC hinterherjagt, die dieser Verein nie sein kann. Dass er, obwohl er hier schon so lange lebt und für den Verein arbeitet, nicht richtig versteht, wie diese Stadt, wie Hertha BSC und ihre Fans ticken.

Anders kann ich mir zum Beispiel die seltsame Außendarstellung (courtesy of Paul Keuter) nicht erklären. Mit dieser krampfigen Hipness ist doch kein Blumentopf zu gewinnen. Ein spanischsprachiger Twitter-Account? WTF? Sollen sich doch die Eisernen mit sowas blamieren.

Auch die Kommunikation in der Stadion-Geschichte war nicht gerade professionell. Das Projekt Fußballstadion ist schon richtig, aber der Ton gegenüber den Betroffenen und den politisch Verantwortlichen war suboptimal – auch wenn sich der unfähige Senat ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckert hat.

Jetzt erleben wir, wie fragil die Basis für das alles ist. Die Trennung von Dardai konnte ich zwar nachvollziehen, hielt sie aber dennoch für falsch. Ich würde gerne mal wissen, was da im Hintergrund wirklich gelaufen ist. Die Trainerfrage blieb zu lange offen – und dann Covic? Nichts gegen Ante, aber Pals „Hertha-DNA“ ist da schon von einem anderen Kaliber.

Meiner bescheidenen Meinung nach ist Preetz dabei, Covic zu verheizen. Das ist für niemanden gut – und am allerletzten für Hertha BSC. Wenn wir gegen Paderborn wieder froschen, dann ist die Geschichte wohl gelaufen. Ein bisschen Angst habe ich vor einem schlappen 1:0, mit dem dann alle wieder ihr Gesicht gewahrt haben, aber das die strukturellen Probleme nur verdeckt.

Es brennt heftig, aber hoffentlich nur kurz. Ich würde mir dann auch einen Neuanfang im Vereinsmanagement wünschen. Aber dass ich mal Bruno Labbadia für eine ganz gute Idee halten würde, hätte ich bis jetzt auch nicht gedacht.


Avatar
Carsten
15. September 2019 um 15:24  |  702489

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-manager-preetz-verspricht-covic-jede-hilfestellung-genuegend-zeit
Na dann mal los, auch wenn es erst der 4 Spieltag gewesen ist, sollte man nicht vergessen das man generell mehr Pech hat wenn man im Tabellenkeller festsitzt, somit ist Zeit zu geben eine riesige Luxus Angelegenheit.


Avatar
Colossus
15. September 2019 um 15:34  |  702490

„Und wir sehen auch das Fortkommen. In Mainz haben wir stabiler gespielt als zuletzt.“

Da liegt doch schon der Hase im Pfeffer. Man freut sich, dass die generelle Spielanlage stabiler und die Niederlage weniger krachend war. Man hat aber leider nicht gegen RB oder den BvB gespielt, sondern gegen die Mainzer harmlosigkeit in Person. Sich da nach einer 1:2 Niederlage auf die Schulter zu klopfen frei nach dem Motto: war doch schon besser schlecht….nee sorry.


Avatar
Agerbeck
15. September 2019 um 16:04  |  702492

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, gestern nicht aus der Emotion zu schreiben und mal ne Nacht drüber zu schlafen. Ich überlege seit geschlagenen 8 Stunden was ich wie schreibe, aber mir fehlen schlichtweg die Worte.
Ich war skeptisch mit Covic. Aber dass es derart desolat wird, hätte ich nicht erwartet, auch nicht bei diesem Auftaktprogramm. Es passt nichts. Keiner weiß, was er auf dem Platz zu tun hat. Keine Dynamik, kein Stellungsspiel, keine Abstände (weder zwischen den Positionen, noch zwischen den Ketten), ein Stürmertor in 4 Spielen (aus der 2ten Reihe erzielt), kein Laufspiel, Getrabe und Behäbigkeit, von Pressing möchte ich gar nicht anfangen.
Der Manager ist das Problem. Er kann es nicht und wird es nie können. In Watford sind sie doch bis heute nicht aus dem Lachen rausgekommen und einen Wolf hätte ich schon der Ausstiegsklausel wegen in Dortmund gelassen. Das Vakuum im Mittelfeld besteht seit Jahren. Da können vorne Lewandowski und Mandzukic stehen. Wenn sie keine gescheiten Bälle bekommen, können Stürmer keine Tore erzielen.
Da kann keiner die Strippen ziehen, das Team zusammenhalten und an der Temposchraube drehen. Keiner. Seit Jahren.
Das beste Beispiel war doch gestern, das vor dem 1:1 Mainz mausetot war und gar nicht mehr über die Mittellinie kam. Anstatt zu versuchen, sie zu erschießen, lässt man sie wieder ins Spiel und zieht sich in die Passivität zurück.
Nein, ich hab genug. Es steht mir bis zum Dach und da mach ich Covic gar keinen Vorwurf. Jeder hätte das Angebot angenommen.
Aber ich möchte diesen Klingel nicht mehr. Der ganze Verein ist durchsetzt mit alten Buddies von Preetz. Das hilft uns kein Stück vom Fleck. Aber der Sonnengott duldet nunmal niemanden neben sich….und hierbei verfestigt sich das ganze Bauchgrummeln. Wenn nämlich der Präsi sein Schicksal ganz fest an den Michi knüpft, möchte ich nicht wissen, was alles zum Vorschein kommt, wenn Köpfe rollen.
Dann fliegt der Laden in die Luft und der Ofen ist aus.

Fresse voll!!!


Avatar
apollinaris
15. September 2019 um 16:12  |  702493

Sehe diese Saison das erste Mal die Hoffenheimer.. also das hat mit dem Fußball der letzten Jahre zur Zeit nix zu tun- finden nach vorne kaum Lösungen – und der Spielauufbau lahmt.. mindestens nach ner halben Stunde bin ich negativ überrascht


Avatar
15. September 2019 um 16:17  |  702494

PREETZ WIRD SICH NIE EIGENE FEHLER EINGESTEHEN, DANN HÄLT ER LIEBER NOCH LANGE AN COVIC FEST, BIS ES ZU SPÄT IST UND GEGENBAUER WIEDER VON EINER DELLE FASELT! SOLANGE PREETZ, GEGENBAUER UND CO AM WERK SIND, WIRD HERTHA NICHTS HOLEN.


Avatar
Ursula
15. September 2019 um 16:28  |  702495

Eben im Radio, Michael Preetz
hat Ante Covic sein Vertrauen,
sein volles ausgesprochen….

„Es gibt keinen Grund für Unruhe“!

Es wäre genügend Zeit um eine
Umkehr einzuleiten und wir werden
auch wieder punkten….

Wann??? Nächtle!


Avatar
videogems
15. September 2019 um 16:31  |  702497

Nächtle um halb 5 Nachmittags?

Wann? Am besten dreifach, gegen Paderborn.


Avatar
coconut
15. September 2019 um 16:38  |  702499

@apo
#1899
Da sieht man mal, wie viel Einfluss ein Trainer hat, wie eine Mannschaft auftritt…..abgesehen davon haben die auch einige Spieler abgegeben, die nicht ganz unwichtig waren.


Avatar
pathe
15. September 2019 um 16:43  |  702500

Freiburg ist aktuell Dritter! Vor Bayern!


Avatar
apollinaris
15. September 2019 um 16:47  |  702501

@ coco.. das tun sie ja seit Jahren.. wichtige Leute
verlieren
Upsi….0:3


Avatar
chachani
15. September 2019 um 17:01  |  702502

Also wenn Preetz sowas sagt, heißt das übersetzt: Covic muss jetzt gewinnen, sonst ist er weg.

Wenn einem Trainer so der „Rücken gestärkt wird“, dann gibts 1, maximal 2 Spiele Frist.

Ich möchte das nicht, aber ich glaube auch nicht mehr an Covic. Man merkt, dass die Spieler nicht wissen, was sie zu tun haben. Das ist eine Trainerfrage. Tut mir leid für ihn.


Avatar
chachani
15. September 2019 um 17:11  |  702504

Was ich aber möchte: Wenn Covic geht, muss Preetz einsehen, dass er zwar Transfers kann, aber in vielen wichtigen Belangen unterirdisch agiert. Er muss einen Schritt zurück treten in eine Position in der zweiten Reihe. Es braucht jemanden, der nicht pampig oder genervt auf logische Rückfragen reagiert. Der Kommunikation im Blut hat. Dem ich Abkaufe, wenn er sich vor den Trainer stellt. Und vor allem Trainer holen kann und mit ihnen umgehen kann! All das lässt Preetz vermissen.

Puh ist das alles frustrierend.

Trotzdem geh ich Samstag wieder ins Stadion! Wenn nicht jetzt, wann dann! Egal in welcher Liga, ich tue mir diesen Verein einfach an. Hahohe, einen schönen Restsonntag euch allen!

Anzeige