Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Wegen der Sturmwarnung, die heute für Berlin galt, hat Hertha BSC die Einheit nach dem Spiel im Kabinentrakt abgehalten. Somit fand auch die Medienrunde mit Trainer Ante Covic ausnahmsweise nicht auf dem Schenckendorff-Platz sondern im Medienraum statt.

4:0 in Köln, der zweite Sieg in Serie – so war die Stimmung bei Trainer Ante Covic nach seinem ersten Auswärtssieg in der Liga (es war der höchste seit Dezember 2015, damals ein 4:0 in Darmstadt). Covic über …

… den Erfolg in Köln

 Das war ein sehr souveräner Auswärtsauftritt. Wichtig war, dass wir es zu null gestaltet haben … unser Plan hat gut funktioniert. Wir waren von hinten raus sehr dominant. Die Innenverteidiger und Per [Skjelbred] mussten nicht einen langen Ball schlagen. Wir haben sehr viele fußballerische Lösungen gesucht, auch schon bis zur Roten Karte.

… ob die Partie ein Befreiungsschlag war

 Covic: Nein. Wir haben einen sehr ordentlichen Auftrit gemacht. Aber am Freitag gegen Düsseldorf haben wir ein wichtiges Spiel vor der Brust. Wir wollen die Menschen, die ins Olympiastadion kommen, zufrieden zu stellen.

… über Javairo Dilrosun, der sowohl gegen Paderborn als auch in Köln das Führungstor erzielte

Seitdem ich hier bin, ist Jav für mich ein Unterschiedsspieler. Wichtig ist, dass er Kontinuität in seinen Gesundheitszustand bekommt und Vertrauen in seinen Körper hat. Das hat er im Moment. Er ist topfit. Er ist immer noch ein junger Spieler. Als Trainer, der viel mit jungen Spielern zu tun hatte, weiß ich: Es wird auch mal eine andere Phase von Jav kommen. Aber im Moment nehmen wir die Welle mit, die soll er reiten, solange es geht.

… ob er nun ein Gerüst zusammen hat

   Ja, wir besitzen ein gewisses Gerüst. Für mich ist aber wichtiger, was unter der Woche mit den anderen passiert. Wenn ich sehe, wie Sala[mon Kalou], wie Karim [Rekik], wie die Jungs umgeschwenkt sind und wie sie kämpfen, um wieder auf den Platz zu kommen: Das ist ausschlaggebend. Die erste Elf kann nur so gut funktionieren, wie die Jungs dahinter arbeiten. Die Jungs dahinter geben unter der Woche brutal viel Feuer. Entscheidend ist, dass hier alle begriffen haben, dass Hertha keine soziale Einrichtung, wo wir Einsatzminuten schenken, sondern dass man um die kämpfen muss.

Marvin Plattenhardt, der wegen Sprunggelenksproblemen in Berlin geblieben war

Marvin war heute zur Behandlung in der Kabine. Wir haben eine kurze Woche und müssen gucken. Wenn er Mittwoch nicht trainieren kann, wird es eng für Freitag.

… über Ondrej Duda, der zuletzt zweimal ohne Einsatz auf der Bank saß

Ondrej braucht einen Moment, in dem er den Glauben wieder bekommt an das, was er macht. Wichtig ist es, dass wir ihn im richtigen Spiel im richtigen Zeitpunkt einsetzen, wo er diese Momente auf den Platz bringt. Er hat schon unter Beweis gestellt, wozu er in der Lage ist.

Nur noch fünf Tore bis Dieter Hoeneß

Habe für die Morgenpost einen Text über Vedad Ibisevic geschrieben (samt einer interessanten Torjäger-Liste) – Auf den Spuren von Dieter Hoeneß – hier entlang

Hertha-Training am Dienstag, 15 Uhr, Schenckendorff-Platz.


60
Kommentare

Avatar
hurdiegerdie
30. September 2019 um 18:32  |  704200

Gold


Avatar
jenseits
30. September 2019 um 18:35  |  704201

Silba


Avatar
psi
30. September 2019 um 18:36  |  704202

Bronze


Avatar
Piere
30. September 2019 um 18:38  |  704203

Hertha BSC


Avatar
psi
30. September 2019 um 18:44  |  704205

Brutale Blogeröffnung, da ist Feuer drin. 😂


Avatar
Blauer Montag
30. September 2019 um 18:55  |  704206

3 Punkte – Lasst uns die Welle reiten! ♫♪
Beach Boys – Surfin Usa HD
https://www.youtube.com/watch?v=2s4slliAtQU&list=RD2s4slliAtQU&start_radio=1&t=16


Avatar
Blauer Montag
30. September 2019 um 19:14  |  704207

Gut, dass Hertha 3 Punkte gewonnen hat bei einem Konkurrenten um den Klassenerhalt.
Wenn dies auch gelingt gegen Düsseldoof, Werder Bremen, FC Union, TSG Hoffenheim und den FC Augsburg starten wir mit einem kleinen Punktepolster und einem dann hoffentlich positiven Torverhältnis in die Rückrunde.

In der Tabelle Marktwert vs. Ligarang bleibt Hertha derzeit weiter underperformer -2.
https://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/marktwerttabellenplatz/wettbewerb/L1


Avatar
hurdiegerdie
30. September 2019 um 20:31  |  704209

Wir werden sehen.

Die zwei Siege waren wichtig. Paderborn war unverdient und Köln begünstigt durch frühe Verletzung und rote Karte.

Aber so etwas kann das Momentum ändern.

Für Düsseldorf letzte Saison war es das Spiel gegen Hertha. Gegen wen spielen wir doch gleich am Freitag?


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 20:34  |  704210

Stimmt @Hurdi, und welcher Spieler fiel da unangenehm auf @jenseits?
Soll aber nur ein Scherz sein keine Anmache:-)


Avatar
hurdiegerdie
30. September 2019 um 20:43  |  704211

Jonnycooper
30. September 2019 um 20:34 | 704210

Weiss ich jetzt gar nicht mehr.

Ich möchte jetzt nur nach Paderborn und Köln einen verdienten Sieg gegen 11 Gegenspieler zu Hause sehen.

Dann wären wir nach meiner Rechnung im Soll.


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 20:50  |  704213

1:0 für Hertha wir haben das Spiel im Sack…….bis Maxi, am gegnerischen Strafraum an der Seitenlinie seinen Gegenspieler unrennt. Rote Karte. Von nun an gings bergab.
Mittelständler 5, setzen.


Avatar
jenseits
30. September 2019 um 20:53  |  704214

@Jonnycooper
Keine Ahnung, worum es jetzt geht: einzelnen Spielern – mit Vorliebe heute Mittelstädt; aber kein Wunder bei Fans, denen selbst ein Weiser oder Lazaro noch nicht gut genug waren), der Mannschaft, dem Trainer oder der Geschäftsführung oder allen zusammen die Kompetenz fürs Buligeschäft abzusprechen? Euphorie bremsen? Bisschen schlechte Laune streuen? Kann ja nie schaden. Nur nicht unbeschwert sein. So unverdientermaßen. Könnte sich ja möglicherweise als nicht in alle Ewigkeit begründet erweisen.

Ist mir aber schnuppe! 😉


Avatar
30. September 2019 um 20:59  |  704215

Ich kann mich auch nur an ein Grottenspiel
in D. erinnern. Gut auch nicht mehr an die
Karte für M.M.Dafür an viele für Ibi. Na und.


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 21:00  |  704216

Hallo,@ jenseits, war wirlich nicht böse gemeint. Sondern nur Zufall, weil Freitag Düdo kommt und unser Thema im Vorthread, unter anderem, Mittelstädt war.
Bitte mit Humor nehmen.


Avatar
jenseits
30. September 2019 um 21:03  |  704217

@Jonnycooper

Verstehe Dich schon: Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. 😉


Avatar
hurdiegerdie
30. September 2019 um 21:04  |  704218

Jonnycooper
30. September 2019 um 20:50 | 704213

Stümmt, ich erinnere mich, jetzt nach deiner Auflösung.
Danke


Avatar
hurdiegerdie
30. September 2019 um 21:20  |  704220

jenseits
30. September 2019 um 20:53 | 704214

Maule mich an. Es war eine Nachfrage von mir an Jonnycooper, weil ich es nicht mehr im Kopf hatte. Eigentlich eher verdrängt, weil es eine der unsinnigsten Niederlagen war. Hertha hatte echt alles im Griff (ich erinnere mich).

Aber mein Punkt ist eher, dass so schlechte Spiele wie gegen Paderborn bei einem Sieg auch das Momentum positiv ändern können, so wie das Spiel von Dü-Dorf gegen Hertha letzte Saison, das die nie hätten gewinnen dürfen.

Aber es heisst auch, dass Hertha jetzt mal ein Spiel souverän gegen 11 Mann gewinnt, um den Wechsel des Moments zu bestätigen.

Ist gar nicht negativ gemeint.


Avatar
monitor
30. September 2019 um 21:47  |  704222

Bin da mit Freddie einer Meinung. Das einzig blöde von Maxi war, daß er so unvorsichtig nacher der ersten Gelben war.


Avatar
Freddie
30. September 2019 um 21:50  |  704223

Upps, hatte aus Versehen meinen Post gelöscht.
Sieht so bissl komisch für Monitor aus 😉
Der Platzverweis war unberechtigt, weil reichlich Wiese für den DüDorfer noch da war. Hingegen wurde Javier in besserer Position gefoult, ohne dass etwas passierte


Avatar
jenseits
30. September 2019 um 21:55  |  704224

@hurdie

Ja, das wäre natürlich von Vorteil fürs Selbstvertrauen der Mannschaft. Fürs Punktekonto ebenso. Ich rechne trotzdem nicht mit 3 Punkten. Das wären dann ja schon 3 Siege in Folge und damit schon ein Viertel der benötigten Punkte in dieser Saison. Kann ich alles nicht so recht glauben nach diesem unschönen Saisonbeginn.


Avatar
monitor
30. September 2019 um 21:58  |  704225

Danke @Freddie! 🙂


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 22:01  |  704226

Oh, peinlich, bin schon wieder gegenteiliger Meinung 2:0 für Hertha


Avatar
Carlos_Da_Silva
30. September 2019 um 22:06  |  704227

Ein Viertel der zum Klassenerhalt benötigten Punkte nach einem Fünftel der Saison fände ich gar nicht so abwegig. Wir müssen es ja nicht bis zum Schluss spannend machen. Außerdem ist die Rückrunde traditionell schlechter als die Hinrunde. Ein Sieg gegen Düsseldorf ist also schon fast Pflicht. 😉


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 22:18  |  704228

Sehe direkt das 1:0: Flankenlauf Mittelstädt, bis zur Grundlinie, perfekt reingeflankt zum Elfmeterpunkt. Dort steht Darida mit dem Rücken zum Tor, Fallrückzieher….Toooooor.
Hallo Jonnycooper, aufwachen.


Avatar
30. September 2019 um 22:20  |  704229

Die 2 .Liga spielt ja inzwischen vollkommen
verrückt. 96: Club =0:4.


Avatar
U. Kliemann
30. September 2019 um 22:24  |  704230

Und ja wen interressiert der Regen von
Gestern ?Freitag scheint die Sonne für
Hertha.


Avatar
jenseits
30. September 2019 um 22:36  |  704231

@Jonnycooper 22:18
🙂


Avatar
psi
30. September 2019 um 22:43  |  704233

Freitag Abend scheint wohl eher der Mond 😉
Er kann unseren Spielern auch den Weg zum Sieg leuchten!


Avatar
Ursula
30. September 2019 um 22:47  |  704234

Ich hingegen würde mir für den
Freitag einfach nicht zutrauen,
einen vernünftig begründeten
Tipp abzugeben!

Zuuu differenziert und nuanciert
waren die bisherigen Leistungen
des „Covic-Teams“ und dabei das
Köln-Spiel inklusive…

…wenn man einmal von Dilrosun
absieht! UND ja, diese „Auslauf-
modelle“ müssen Konstanz (Grüße!)
beibringen, sich rechtfertigen!

Remis scheint wahrscheinlich…


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 22:51  |  704235

Wird schon werden, ich denke die mentale Blockade hat sich gelöst.
Mit den Erfolgen wird Covic auch glaubwürdiger für die Mannschaft.
Es wird bestimmt nicht nur aufwärts gehen aber gegen Düdo sollte es klappen, schließlich scheint der Mond😎
@Ursula, das Momentum nicht vergessen, ist auf unserer Seite.


Avatar
Ursula
30. September 2019 um 22:55  |  704236

# Mondschein und „Momentum“

…bei Vollmond können meine
Hunde nicht schlafen…

…und daher leider ich auch nicht…

…dann denk` ich an Hertha in der
Nacht…

Tja!


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 22:56  |  704237

…und bist schon um den Schlaf gebracht?


Avatar
30. September 2019 um 23:05  |  704238

Am Freitag ist zunehmender Halbmond,da
können die Hunde und Du @U. schlafen.
Und die Sonne scheint immer,wo auch immer.


Avatar
Ursula
30. September 2019 um 23:10  |  704239

Hübsch doof waa, @ Jonny…

…aber ich träume echt auch
von schönen Dingen.

Tolle „Seniorenmarathonzeiten“,
und Atmosphären zu inhalieren…

Aber @ U. Kliemann, dann ist der
Freitag ja gerettet, wenn dann noch….


Avatar
Jonnycooper
30. September 2019 um 23:12  |  704240

Mit Sonne und Mond könnten die drei nächsten Spiele einige Punkte bringen, sagen wir mal 7.
Das war optimistisch ist aber möglich sieht man sich die Performance der Gegner an.
Dann spaltet sich die Tabelle schon etwas und man könnte beruhigter schlafen, auch bei Vollmond.


Avatar
Exil-Schorfheider
30. September 2019 um 23:25  |  704243

Jonnycooper
30. September 2019 um 20:50 | 704213

„1:0 für Hertha wir haben das Spiel im Sack…….bis Maxi, am gegnerischen Strafraum an der Seitenlinie seinen Gegenspieler unrennt.“

Welches Spiel meinst Du?
Im Hinspiel stand es 0-0 auswärts, als Maxi Gelb-Rot kassierte.


Avatar
Herthinho_rules
1. Oktober 2019 um 5:20  |  704255

Avatar
Doormen
1. Oktober 2019 um 7:40  |  704260

Verkauft doch Plattenhardt einfach, immer wenn der Antifußballer nicht aufm Platz steht spielen wir Fußball und gewinnen meist auch.

Jetzt muss ein Sieg gegen Düsseldorf her. Hertha braucht ne Siegesserie um Kontinuität reinzubekommen.

Lustig finde ich auch das System 4-5-1. Welcher Trainer hat das zuletzt gespielt? 🤔 Achja, Pal Dardai… 🤣🤣🤣


Avatar
Kamikater
1. Oktober 2019 um 8:37  |  704261

@Mittelstädt
Jeder Schrott wird hier Forum angesprochen, unwichtiger Müll, Gespenster werden gesehen, wenn es um Preetz, Teichert oder Keuter, Dardai oder Covic geht.

Aber wenn man eindeutig katastrophale Leistungen unser beiden LV anspricht, namentlich Mittelstädt und Plattenhardt, kommt hier bei einigen das Mutter-Theresa-Syndrom durch.

Ist schon amüsant, wie sich hier Einige Ihre Welt backen, Hauptsache keine Spieler benennen, sonst kann man es ja keinem Trainer, Sportdirektor oder Medienexperten mehr unterjubeln.

Der Junge wird das verkraften müssen, sonst hat er in der Liga nix verloren. Und Stand seit Anfang 2019 brauchen wir 2 neue LV. Sonst bitte lieber den Busfahrer hinstellen.


Avatar
Bonpland
1. Oktober 2019 um 8:41  |  704262

Doormen
1. Oktober 2019 um 7:40 | 704260

Buuuh.

Vielleicht können wir uns darauf einigen, eigene Spieler hier nicht öffentlich als Antifußballer zu bezeichnen, und sie zum Verkauf anzubieten. Es geht hier schließlich um Angestellte unseres Herzensvereins. Zumal es sich um einen Spieler handelt der uns im ausverkauften Oly gegen den BVB zum Sieg geschossen hat und die blauweißen Farben bei der EM vertreten hat.

Sachliche und vor allem zielführende Kritik ist dagegen bei Plattenhardts Leistungen der letzten Wochen sicherlich angebracht.


Avatar
Papa Zephyr
1. Oktober 2019 um 8:43  |  704264

Guten Morgen 🙂
Und vielen Dank an Damenwahl für eine neue Podcastfolge:
http://www.damenwahl-podcast.de/2019/10/01/dawa-123-micha-und-ingo-und-werner-und-larsi/


Avatar
Jonnycooper
1. Oktober 2019 um 9:02  |  704266

@Exil, stimmt hab’s mir nochmal angesehen, grummel war echt schlecht. Dennoch hatten wir bis zur gelb/roten die völlig verunsicherten Düsseldorfer im Griff.


Avatar
Schnuppi
1. Oktober 2019 um 9:02  |  704267

@Blitztreffer: Gott sei Dank is nüscht schlimmeres passiert als ein Angstpups. Als Teambildende Maßnahme aber unbezahlbar. Jetzt ein Blitzsieg gegen die Dusseldoofen und die Welt is schön. HA HO HE


Avatar
1. Oktober 2019 um 10:33  |  704270

DaWa 123 – Micha und Ingo und Werner und Larsi

Erst gab es wochenlang weder Punkte, noch Tore, dann prasseln plötzlich sowoh Punkte als auch Tore auf uns ein. Trotzdem glänzt auch nach dem Auswärtssieg in Köln bei weitem noch nicht alles. Findet auch unser Gast Dembo.

Und als wäre die plötzliche Punkteflut nicht genug, kündigt auch unser Haus-und-Hof-Investor in einem Interview in der BamS an, in Kürze weitere Säcke mit Golddukaten auf der Geschäftsstelle vorbeifahren zu wollen. Und wenn diese Lieferung nicht reicht, könne man auch nochmal und nochmal und nochmal Nachschub liefern. Bis der Name unseres Clubs mit Glitzerschrift in den Sportgazetten erscheint. Da wird einem ja ganz blümerant!

Zwischendurch schweifen wir ab.


Avatar
Exberger
1. Oktober 2019 um 14:24  |  704275

@kamikater
Ist schon amüsant, wie sich hier Einige Ihre Welt backen …

Also ich war jetzt auch nicht besonders angetan von Mittelstädt.
Da er im Spiegel aber ziemlich gut wegkommt, könnte man ja auch mal seine selbstgebackene Welt in Frage stellen.


Avatar
Frederic Raspe
1. Oktober 2019 um 14:49  |  704276

Vielleicht ist allen geholfen, wenn man die eigene Wahrnehmung nicht als absolut sieht und andere auch nicht angeht, wenn Meinungsverschiedenheiten herrschen, bei einer Sache die uns alle eigentlich Freude bereiten sollte. Es scheint eine berliner Eigenart zu sein, wenn mal alles bombe läuft, nicht genießen zu können. Erfreut euch an 6 Punkten aus 2 Spielen, über Ibi mit 2 Toren für die Geschichtsbücher, über das Debüt-Tor unserer belgischen Abwehrkante und darüber, dass Fortuna uns schlicht mal wohlgesonnen war. Mehr Honigdachs, weniger Erdmännchen.


Avatar
Ursula
1. Oktober 2019 um 15:03  |  704278

…wobei MIR die Erdmännchen deutlich
sympathischer sind als der RATEL…

# Wahrnehmungen sind eben subjektiv!

Pro Mittelstedt!!


Avatar
Kamikater
1. Oktober 2019 um 15:07  |  704280

@Exberger
Na dann haben ja Preetz, Teichert, Keuter, Covic und Co. alles richtig gemacht. Wenn Platte und Maxi so gut spielen wie der Spiegel sie sieht, dann verstehe ich eigentlich gar nicht, warum so viele Zuschauer unzufrieden sind beim Zuschauen und alle unsere Gegner über Rechts erfolgreich angreifen. Siehe die Spiele gegen Bayern, Schalke, Wolfsburg, Paderborn. Reiner Zufall, dass nicht auch Schindler und Co. in Köln trafen.


Avatar
SORGENKIND
1. Oktober 2019 um 15:16  |  704281

Berkenswert war der Blogverlauf während des Köln Spiels. Nehmt euch
doch mal Zeit, um das nochmal zu lesen. Das war Hertha Fanseele in absoluter Reinform!

Ich freue mich sehr über die drei Punkte. Aber wo wir stehen weiss ich immer noch nicht wirklich. Das Beste am Paderborn Spiel war nur das Ergebnis. Und man konnte in Köln wunderbar beobachten, das der Heimsieg fast keine positive Wirkung auf das Nervenkostüm der „rot-schwarzen“ hatte.
Der Ausfall von Drexler und die Rote für Mere, sowie das gute Händchen von Ante ebneten einen Sieg, der jetzt spührbar Selbstbewusstsein bringen sollte.
Für mich ist der Kick gegen die Fortuna die Tür, die jetzt endlich aufgestossen werden kann! Sollte sie zubleiben, werden wir wohl vornehmlich in der zweiten Hälfte der Tabelle unser Dasein fristen.
Bei einem so redseligen und scheinbar ungeduldigen Lars wäre das ein spannende Saison!


Avatar
Piere
1. Oktober 2019 um 15:19  |  704282

M. Mittelstädt
ist ein Guter aus der eigenen Jugend. Im Augenblick schwächelt er ebenso wie der für mich allgemein etwas überschätzte M. Plattenhardt. Deshalb sind die beiden noch lange keine schlechten LV. Pech für uns, dass beide LV zur selben Zeit eine Formkrise haben. Kein Grund zur Panik!


Avatar
Kamikater
1. Oktober 2019 um 15:27  |  704283

@piere
Panik schiebt doch keiner. Aber das Kind beim Namen nennen, darf man schon. Allet jut.

Freue mich auf Freitag.
https://www.weltfussball.de/news/_n3801506_/duesseldorf-muss-naechsten-spieler-ersetzen/

@Sorgenkind
Bei einem so redseligen und scheinbar ungeduldigen Lars wäre das ein spannende Saison!

Jenau!


Avatar
monitor
1. Oktober 2019 um 15:40  |  704284

Haben hier nicht letzte Saison einige über Lazaro gemeckert, weil über seine Seite immer die meisten gegnerischen Attacken durchkamen? 😉


Avatar
Exil-Schorfheider
1. Oktober 2019 um 15:45  |  704285

Frederic Raspe
1. Oktober 2019 um 14:49 | 704276

„Es scheint eine berliner Eigenart zu sein, wenn mal alles bombe läuft, nicht genießen zu können. “

Was genau läuft denn ALLES Bombe, was man genießen sollte?


Avatar
Frederic Raspe
1. Oktober 2019 um 15:45  |  704286

Ach Monitor, jetzt hör doch mal auf mit Fakten.


Avatar
Exberger
1. Oktober 2019 um 15:56  |  704287

@kamikater
wer macht schon alles richtig – aber ist wirklich alles falsch?

So schrecklich ich Preetz sprödes Auftreten finde und wie dämlich die ganze Stadionsache angegangen wurde, ich hatte schon immer ein großes Vertrauen in ihn.
Mit Dilrosun haben wir vielleicht selber mal einen Mini-Dembele, wer weiß was er uns nächstes Jahr einbringt oder was er bei uns noch reissen kann.

Bei allen Ängsten was so ein Investor anrichten kann und den zweifelhaften Ruf der ihm anhaftet – da hat er einen reichen Berliner aufgetan, der jetzt fett in den Verein investiert.

Ist einfach ein Vollpfosten, dieser Manager, der bekommt nix hin.


Avatar
jenseits
1. Oktober 2019 um 15:58  |  704288

Unsere Gegentore so:
Bayern: Grujic verursacht Elfmeter
Wolfsburg: Rekik verursacht Elfer, Brekalo über links (also unsere rechte Abwehrseite), Roussillon über links
Schalke: Stark und Rekik schießen ins eigene Tor statt zu verteidigen (Platte LV)
Mainz: Ecke keine Ahnung
Paderborn: (Platte Handassist auf Dilrosun 🙂 )
Köln: Kein Tor über rechts

Unsere Gegentore so. Linke Seite ist die böse:
Bayern: Vorlage rechts von Gnabry
Mainz: Vorlage rechts (Platte LV)
Paderborn: Vorlage über rechts (Platte LV)


Avatar
monitor
1. Oktober 2019 um 16:08  |  704289

@Frederik 🙂


Avatar
apollinaris
1. Oktober 2019 um 16:13  |  704290

@ jenseits: cool ausgependelt. Yap, so kann man es sich sehen 👏


Avatar
Frederic Raspe
1. Oktober 2019 um 17:28  |  704296

Samma Exil? – willste mir verarschen oder haste meine Aufzählung überlesen?

Anzeige