Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Kein Lektor würde einem Autor durchgehen lassen, wenn er die Nationalmannschaftskarriere von Niklas Stark in einem Roman so beschreiben würde, wie sie sich nun abspielt: „Ausgedacht und unglaubwürdig“ – so kann das Buch nicht in den Druck gehen.

Nach sieben Monaten Wartezeit und sechs Länderspielen, die er auf der Bank verbracht, sollte es diesmal nun klappen mit dem ersten Länderspiel vom Abwehrchef von Hertha BSC. Der Bundestrainer hatte sich cora publikum festgelegt:

Niklas wird beginnen.

Gegen Argentinien stoppte ein Magen-Darm-Infekt am Spieltag Stark. Der musste die Partie im Teamquartier anschauen.

Sonntag im EM-Qualifikationsspiel gegen Estland … jetzt aber … bestimmt. Nö, wieder nix.

Hertha meldete, Stark habe sich an einer Tischkante am linken Unterschenkel verletzt. Die BILD will erfahren haben, das Malheur sei bei einem nächtlichen Toilettengang erfolgt.

Wahrscheinlich ist Stark am besten beraten, sein Handy und das iPad für drei Tage in den Teich zu werfen und mal komplett abzuschalten.

Image-Kampagen vorgestellt

Hertha BSC hat seine neue Image-Kampagne an der Bernauer Straße und der East-Side-Gallery gelauncht.

Motto: Wir sind ein Berliner.

Die Kampagne läuft bis zum 9. November. Zudem gibt es ein Sonder-Trikot. Das wird Hertha am 30. Jubiläumstag des Mauerfalls am 9. November tragen. Da bestreiten die Berliner ihr Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig (18.30 Uhr).
 


 
Infos zu Preis, Größe und Beflockung zum Sondertrikot – hier entlang

Eure Meinungen?

 

Das Sondertrikot von Hertha ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


76
Kommentare

Avatar
fg
11. Oktober 2019 um 20:01  |  705141

Gold!

Sondertrikot olé!


Avatar
11. Oktober 2019 um 20:05  |  705144

Silber !
Trikot ach nee ,ach nee.


Avatar
ahoi!
11. Oktober 2019 um 20:07  |  705145

Bronze, Blech, was weiß ich!

Trikot: Kindergarten hoch 10. So fangen wir uns gegen die „Dosen“ nicht nur ne Klatsche, sondern machen am Tag des Mauerfalls gleich noch zum Gespött der ganzen Republik… 🙁


Avatar
jenseits
11. Oktober 2019 um 20:09  |  705146

Plastik!
Ein Kindershirt mit lustigem Bär als Sondertrikot zum Mauerfall: Etwas, worauf außer Hertha wohl niemand jemals gekommen wäre. Also originell.


Avatar
Exilherthaner
11. Oktober 2019 um 20:12  |  705147

Als tshirt wäre es noch ok gewesen aber als Trikot ist es ein Witz. Sorry


Avatar
fg
11. Oktober 2019 um 20:12  |  705148

Also weiß als schlichte Grundfarbe ist schon mal gut, Fahne pur ebenso und der Bär vom alten Logo Megakult.
Außerdem sah es ja nunmal damals auch so aus.
Gute Idee, gute Unsetzung!


Avatar
Kamikater
11. Oktober 2019 um 20:14  |  705149

Hü Hä Hott, das Trikot ist nur Schrott!

Geht gar nicht. Sorry. Das Logo wird nicht besser, weil Honecker vielleicht mal hätte Zeitzeuge sein können. Das Ding war schon früher hässlich. Meine Herren, ist das schlecht!


Avatar
11. Oktober 2019 um 20:14  |  705150

Stimmt, ich werde das Trikot Kaufen ,es meiner
Enkelin schenken und hoffen ,dass sie es in 50
Jahren für 1000 Euro versteigern kann.


Avatar
moogli
11. Oktober 2019 um 20:31  |  705151

Wie gut das Geschmäcker verschieden sind 🤣

Wie kann man sich den Unterschenkel beim Toilettengang an einem Tisch aufreißen? 🙄🤔

So ein Unfug liest man ja heutzutage dauernd im Netz. Aber irgendwann ist auch gut…


Avatar
fechibaby
11. Oktober 2019 um 20:35  |  705152

Und dann soll dieses Sondertrikot auch noch 60 Euro kosten, ohne Beflockung.
Unfassbar!!
Jeder blamiert sich so gut er kann.
Und Hertha kann das zur Zeit sehr gut.
Ob Stadionneubau oder Sondertrikot.
Es ist alles nur peinlich!


Avatar
Papa Zephyr
11. Oktober 2019 um 20:47  |  705153

Ich dachte mir auch gerade:
„Hübsches Kinder T-Shirt – und wo ist jetzt das Trikot?“
Naja, mit etwas Glück liegen die Leipziger die ersten 10 Minuten vor Lachen auf dem Boden….


Avatar
Papa Zephyr
11. Oktober 2019 um 20:49  |  705154

@moogli
Na, wenn Stark es mit Magen-Darm eilig hatte zur Toilette….


Avatar
hurdiegerdie
11. Oktober 2019 um 20:50  |  705155

Unfassbar guter Basketball zwischen Efes und Alba.

Wenn jemand den Sport mag, es gibt noch ein Viertel


Avatar
Bonpland
11. Oktober 2019 um 20:51  |  705156

Also ich finde das Trikot ehrlich super.👍
Schöne Reminiszenz an das „Wiedervereinigungsspiel“ gegen die Köpenicker. Also Tradition und Schlichtheit, die unsere Verbundenheit mit der gesamten Stadt symbolisiert und an ein Spiel erinnert, dass ein neue Ära für Hertha BSC als Gesamtberliner Verein einläutete. Und damit ein schöner kleiner Seitenhieb auf die Unioner, die ja schon mehrmals deutlich gemacht haben, dass sie eben nicht für alle Berliner stehen wollen.


Avatar
Slippen
11. Oktober 2019 um 20:54  |  705157

Also geschmacklos kann man das Sondertrikot nun nicht bezeichnen. Über Geschmack lässt sich halt streiten. Fakt ist: Hertha hat sich an das historische Vorbild gehalten. Wenn ich meine Klamotten von 89 raushole, trifft das sicher auch nicht den aktuellen Trend. Aber auf einer echten Retro-Party wären die Sachen der Hit. Zum Gedenken an den Mauerfall vor 30 Jahren könnte ja auch jeder das anziehen, was vor eben jenen 30 Jahren In war. Das gibt dann ein super historisches Bild.

Also ich find das Trikot gut, weil es eben den Bezug zu damals besser herstellt als alles, was man sich hätte neu ausdenken können.


Avatar
Papa Zephyr
11. Oktober 2019 um 21:01  |  705158

Nee, geschmacklos ist es nicht…
Eher „niedlich“ würde ich sagen.
Wollen wir niedlich sein?

Hat jemand einen Link, auf welches Trikot sich dieses Bärchen bezieht?


Avatar
Freddie
11. Oktober 2019 um 21:14  |  705159

Avatar
sunny1703
11. Oktober 2019 um 21:37  |  705161

Trikot ist mir Wurscht, es werden sich schon Käufer dafür finden lassen

@Jenseits Mal keine Politik

U23 5 Einsätze;
U23 2 Einsätze,U 23 9 Einsätze,US Uni kein Einsatz, U23 1 Einsatz ;
1.Liga Verletzt kein Einsatz, U23 3 Einsätze, U23 10 Einsätze, 5.Liga 10 Einsätze, 1.Liga kein Einsatz;
U23 9 Einsätze
dazu U23 7 Einsätze, U19 Bundesliga 6 Einsätze, U23 kein Einsatz, U23 10 Einsätze.

Weißt Du was das ist? Das ist die Saisonbilanz der U19 Weltmeister ach nein sorry Deutschen Meister in der Startaufstellung des letzten Jahres,ein großteil der Spieler davon wird nächstes Jahr 21 und im Grunde fast zu alt um noch von 0 bisher auf 100 durchzustarten.

Warum ich das schreibe? Es geht am Ende nur um Erfolg um Einsätze ganz oben oder hohe Ablösen,wir müssen Daumen drücken, dass Arne sich erholt und stark wiederkommt, nur wer sollte momentan für ihn raus,wo nicht mal ein 7 MillionenLöwe spielt 😉 Sonst war das eine Meisterschaft fast ohne Wert,wo doch einige geschätzte Schreiber hier die ganze Elf statt der spielenden Elf einsetzten wollten.
Unser System wird in Spanien ebenso ausgeübt, alles wird dem Erfolg untergeordnet, auch wenn es nicht so auf dem ersten Blick aussieht. Bilbao zieht die Talente der baskischen Vereine radikal an und schafft es dadurch immer in der 1.lIga zu spielen, doch die allerbesten von ihnen marschieren jung zu Barca, Real oder Atletico.

Übrigens ist Spanien zwar in Europa bei der Jugend eine Hausnummer, weltweit sind aber bei der u20 Südamerikaner meistens führend und bei der U17 Afrikaner, eben noch nahe am Bolzplatzfußball.

Von da bis zum Profi ist ein großer Weg und da gehören andere Dinge dazu als nur sechs mann in der Telefonzelle ausspielen 😉

In der Hinsicht hat der DFB mit einigen Fehlern,zu wenig Wert auf Stürmerarbeit zb doch eine Menge gutes geleistet, da muss ich ja auch den Verband ausnahmsweise mal loben. Nun heißt es sich nur nicht darauf ausruhen,damit 2018 sich nicht wiederholt.


Avatar
Papa Zephyr
11. Oktober 2019 um 21:47  |  705162

Danke Freddie, das war anscheinend schon damals „niedlich“
Zum Glück hängt meine Sympathie für Hertha nicht vom Design der Sondertrikots ab.
Sollte Hertha es wider Erwarten schaffen, bis 2025 oder meinetwegen auch 2026, ein neues Stadion zu bauen, können Sie meinetwegen auch einen Schnuller oder Mickey Mouse auf das dann anstehende Sondertrikot drucken…


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 22:13  |  705164

Die Nationalmannschaft mobt Hertha Spieler.
Seit Hummels weg ist, werden sogar Tischkanten involviert!
😉


Avatar
Kamikater
11. Oktober 2019 um 22:19  |  705165

Jenau! Jib dem Berliner keene Schangse! Allet Schikane!


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 22:23  |  705166

Die Stadiondiskussion geht mir mittlerweile auf den Keks.
Hertha weiß, daß ihre Vorstellungen zur Zeit nicht umsetzbar sind und der Senat weiß das auch.
Das ganze hin und her ist Affentheater zur Vorbereitung eines Vorstoßes, wenn die politische Situation eine andere ist. Das wird nicht 2025 sein, sondern viel später!
Bis dahin macht Hertha sich mit dem Thema immer lächerlicher. Ist auch eine Strategie. Belächelt werden könn wa!
Wir versuchen, scheitern und gewinnen Erkenntnis durch scheitern. So meine Übersetzung unseres „Claims“! 😉


Avatar
hurdiegerdie
11. Oktober 2019 um 22:24  |  705167

sunny1703
11. Oktober 2019 um 21:37 | 705161

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich verstehe. Ich kenne deine Meinung, dass heute junge Spieler sich schon mit 18-20 Jahren in der BL durchgesetzt haben sollten.

Aber eine U19 Meisterschaft ist keine Garantie für eine erfolgreiche BL-Karriere.

Hertha will in den Jugendmannschaften erfolgreich sein, sie setzen oft (m.M.n.) auf Körperlichkeit. Aber die wächst sich aus. Union dagegen, …aber lassen wir das.

Aus Jugendmannschaften, einschliesslich U19, werden nur wenige BL- Spieler. Also was möchtest du ausdrücken?

Löwen möchte ich noch raushalten. Er muss erst in die Mannschaft hineinwachsen. Ob es ein Fehleinkauf war, wird sich frühestens nächste Saison sagen lassen.


Avatar
sunny1703
11. Oktober 2019 um 22:33  |  705168

@hurdie

Sorry gleich, Tschechien führt kurz vor Schluss mit einem gut aufgelegten Kapitän Darida mit 2:1 gegen England. Daumen drücken!


Avatar
jenseits
11. Oktober 2019 um 22:34  |  705169

@sunny

Alles gut und schön. Nur etwas nicht ganz Unwesentliches unterschlägst Du, wenn Du schreibst:

„Es geht am Ende nur um Erfolg um Einsätze ganz oben oder hohe Ablösen,wir müssen Daumen drücken, dass Arne sich erholt und stark wiederkommt, nur wer sollte momentan für ihn raus,wo nicht mal ein 7 MillionenLöwe spielt 😉 “

Nämlich: FINDE ICH.

„Sonst war das eine Meisterschaft fast ohne Wert,wo doch einige geschätzte Schreiber hier die ganze Elf statt der spielenden Elf einsetzten wollten.“

Nämlich: Habe ich mir AUSGEDACHT

Dann: Hast Du Dir jemals eine U18- oder U20-Mannschaft angesehen (das sind die, die WMs spielen) im Vergleich zu den ungeraden U19 oder U21? Dann dürfte Dir aufgefallen sein, dass jene eher Übungsmannschaften gleichen.

„Von da bis zum Profi ist ein großer Weg und da gehören andere Dinge dazu als nur sechs mann in der Telefonzelle ausspielen“

Ich bezweifle, dass Du den von @Exil verlinkten Artikel gelesen hast. Denn in diesem ist von ganz anderen Trainingsmethoden und Schwerpunkten die Rede, als Du mit Deiner Telefonzelle andeutest.

Zu Deiner Zahlen-Einsatz-Kette
Warum ist eine U19-Meisterschaft ohne Wert, wenn der Großteil der Spieler anschließend nicht Profi in einer der ersten Ligen wird? Das ist allenfalls ein Zeichen dafür, dass die Meisterschaft eher mit Teamspirit als mit technisch versierten Individualisten gewonnen wurde. Dafür waren die Jungs beinahe wie in einer Familie über Jahre zusammen in den diversen U-Mannschaften. Vielleicht hat das AUCH einen Wert?

Ich will dem DFB keine Anerkennung verweigern, denn das ist weder mein Thema noch mein Interesse. Wofür genau möchtest Du eigentlich den Verband loben?

Was war überhaupt die Aussage in Deinem Text?


Avatar
hurdiegerdie
11. Oktober 2019 um 22:35  |  705170

sunny1703
11. Oktober 2019 um 22:33 | 705168

Morgen reicht!

Habe Alba und die Eisbären hinter mir und gehe zufrieden schlafen.


Avatar
Kamikater
11. Oktober 2019 um 22:38  |  705171

@jenseits
Komm doch jetzt nicht mit Fakten und Fragestellungen! Du desillusionierst die letzten wahren selbsternannten Kritiker dieses Vereins!

@monitor
Dann klink Dich doch aus und nimm Geisel gleich mit! Wäre echt mal eine konstruktive Spende.

Ps: Du bist der Inbegriff des Scheiterns mit Deinen Beiträgen.

#Polemikversuchste


Avatar
hurdiegerdie
11. Oktober 2019 um 22:48  |  705172

Kamikater
11. Oktober 2019 um 22:38 | 705171

Och Kami.

Du bist doch ein Lieber, das weiss ich.


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 22:49  |  705173

@kamikater
Was ’n los mit Dir?
Glaubst Du wirklich, wenn Geisel und die Skeptiker hier weg sind, wird Deine persönliche Kathedrale gebaut? 😉

Dann kommen die nächsten, die das Ansinnen von Hertha als „mit dem Kopf durch die Wand“ und politisch als Selbstdemontierung einstufen und Hertha abblitzen lassen. Aber Du wirst dann Hertha immer noch dadurch helfen hier im Blog dagegen zuschreiben und Skeptiker permanent anzugehen. Finde ich „ambitioniert“! 😉


Avatar
sunny1703
11. Oktober 2019 um 23:03  |  705174

@jenseits

Wenn mein Selbstwertgefühl noch so weit reicht, nicht an jede Meinung die ich hier schreibe, ransetze,dass es meine Meinung ist,verzeih mir.
. Ich möchte nicht nachschauen wie oft du das machst, ich bin mir sicher, auch so DEINE Meinung ohne das zu erwähnen zu erkennen, aber natürlich kann ich mich auch irren und dann schreiben wir das am besten in Zukunft alle hier so.

Deshalb ACHTUNG meine Meinung:

Die für Dich eher B- U Weltmeisterschaften haben solche B Spieler beteiligt wie Maradona,Prosinecki, Messi,Saviola und Pogba,um nur einige ganz wenige hervorzuheben.

Unterstelle mir nicht, den Link nicht gelesen zu haben, das ist nicht Dein bisheriges Schreibniveau, ich habe Dir auch nicht in der Form geschrieben.

Mir ging es darum aufzuzeigen, dass eben insbesondere die ich nenne es mal professionalisierung eines Spielers ihn über sein Talent hinaus erfolgreich macht. Hier ist es ganz wichtig im Alter von 17-21 gefördert zu werden, technik und Spielwitz haben doch sehr viele,vermutlich die allermeisten. Mein gefühl sagt mir, bei Hertha gibt es leider in dem Bereich leichten Nachholbedarf.

Oder man kommuniziert zu sehr den Erfolg,wie zb den Titel und setzt Erwartungen,die nicht erfüllt werden.

Natürlich können die heute 19-20 jährigen noch durchstarten, aber spätestens in der nächsten Saison müsste es geschehen.


Avatar
Papa Zephyr
11. Oktober 2019 um 23:10  |  705175

Da Damenwahl diese Woche anscheinend schwächelt, hier ein Link zum RBB-Podcast „Hauptstadt Derby“ – als Gast Per Skjelbred
https://www.inforadio.de/av/podcast/hauptstadtderby/hauptstadtderby_3953.html


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 23:11  |  705176

Zitat:
Ps: Du bist der Inbegriff des Scheiterns mit Deinen Beiträgen.
Zitat Ende;

Verstehe ich nicht! Ich habe ein ziemlich sorgenfreies Leben und meine Beträge entsprechen meiner Lebenseinstellung. Leben und leben lassen. Logisch denken und nicht nur Gefühlen nachhecheln.

Aber Du bist gerade ziemlich verzweifelt, weil Deine Wohlfühlarena immer noch nicht in Sicht ist. Du verwechselst da scheinbar etwas!


Avatar
sunny1703
11. Oktober 2019 um 23:24  |  705177

@Monitor

jeder Beitrag Deines speziellen Freundes @ursula hat mehr Inhalt als diese Beleidigungen von @kamikater.
(Internet-)Exhibitionisten nicht beachten ist das Beste!


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 23:30  |  705178

Danke sunny,
aber kami und ich hatten mal einem netten Austausch.
Ich verstehe seine derzeitige Haltung nicht.
@Uschi ist sich hingegen immer treu geblieben. Einfach „unglaublich!“ 🙂


Avatar
ursula
11. Oktober 2019 um 23:33  |  705179

Also, „Du bist der Inbegriff des
Scheiterns mit Deinen Beiträgen.“…

,,finde ich nun einmal nicht daneben,
vielmehr, weil sie oft nachgeschrieben
und fußballerisch völlig unorintiert
sind, und sich eine Sicht „von oben“
nun einmal nicht von der Couch aus,
mit beschränkten Mitteln auch nicht
vermitteln lässt, na ja…

Was die Beiträge aber HIER auch nur
mit Uschi zu tun haben, weiß der Geier…

Nächtle!


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 23:36  |  705180

Wenn Ante jetzt wirklich der Trainer ist, der Hertha neue Impulse gibt und die Neuzugänge (was ich tatsächlich glaube) Hertha auf die nächste Ebene heben, dann werden wir im Olympiastadion auch den nächsten Schritt schaffen. Auch ohne steil laut nah!
Wir haben dafür: Nur nach Hause… Das hat sonst kaum einer!
Gänsehaut pur!


Avatar
sunny1703
11. Oktober 2019 um 23:37  |  705181

@Monitor

Ich kenne @kami auch persönlich und gehe gerne mit ihm ein alkfreies trinken und schätze da auch seine Meinung,selbst,wenn sie mal anders ist als meine.

Doch hier erinnern mich die Beiträge öfters eher an schlechte Propagandaschule.


Avatar
monitor
11. Oktober 2019 um 23:38  |  705182

Einmal hetzen, immer Hetzen.
Muß man nur üben, üben , üben! 😉


Avatar
jenseits
11. Oktober 2019 um 23:39  |  705183

@sunny

Ja, ich halte es für empfehlenswert, eine subjektive Auffassung oder Meinung als solche kenntlich zu machen, denn es ändert den Sinn einer Aussage. „Ich finde Hertha schlecht“ bedeutet eben etwas ganz anderes als „Hertha ist schlecht“ und „für mich geht es nur darum…“ etwas anderes als „es geht nur darum…“.

Da Du so empfindlich auf meine Vermutung reagierst, Du habest den Artikel nicht gelesen: Dafür entschuldige ich mich. Trotzdem verstehe ich nicht, wie Du dessen Inhalt auf „Von da bis zum Profi ist ein großer Weg und da gehören andere Dinge dazu als nur sechs mann in der Telefonzelle ausspielen“ verdichtest oder diese Aussage damit assoziierst. Nun glaube ich verstanden zu haben, dass Du meinst, auch die Spanier kümmerten sich nicht recht um die Professionalisierung der Spieler – ebensowenig wie Hertha dies tut. Ich habe nicht den Eindruck, als würde bei Herthas Jugendarbeit alles vorbildlich laufen, dafür habe ich zu wenig Ahnung davon, wie genau sie bei Hertha aussieht und auch ganz allgemein kenne ich mich in diesem Bereich zu wenig aus. Ich sehe schon, dass es zumindest spielerische Defizite in unseren Mannschaften gibt. Was aber darüberhinaus noch versäumt wird – und ich glaube, das meinst Du eigentlich -, weiß ich erst recht nicht. In welchem Bereich also besteht bei Hertha Nachholbedarf?

Für eine Junioren-Mannschaft eines Vereins, der bis dahin niemals im Finale stand und daher auch noch keine Meisterschaft gewonnen hatte, war dieser Erfolg etwas ganz Besonderes. Ebenso für den ganzen Verein wie auch für mich als Fannin. In mir hat der Trubel um den gewonnenen Titel jedoch keine Erwartungen geweckt, die nun nicht erfüllt werden. Da scheint es Dir anders zu gehen. Mir tut es ein wenig leid um Spieler wie beispielsweise Dardai, der nun bei der U23 verkümmert, kaum Chancen auf Einsätze in der ersten Mannschaft hat und bei dem es offensichtlich nicht gelungen ist, durch eine Leihe eine sinnvolle Lösung zu finden. Für solche Spieler ist Spielpraxis natürlich das Wichtigste überhaupt. Glaube ich. 😉


Avatar
sunny1703
11. Oktober 2019 um 23:59  |  705184

@jenseits

Danke für den sachlichen Beitrag. Zuerst, genau die Arbeit hin zum profi ist etwas, dass in Spanien, wie zb in Bilbao sehr erfolgreich umgesetzt wird. Im Vordergrund steht für den Verein doch keine Sozialleistung wie Sport Unterricht und Spiele,sondern möglichst monetäres,in Form von Einsätzen des Nachwuchses in der A Mannschaft oder durch hohe Transfergelder. Beides klappt in Bilbao um bei dem Beispiel zu bleiben hervorragend.

Nein, mir hat diese Meisterschaft nicht den Kopf verdreht, doch es gab einige Foristen die da anders drauf reagierten und ich meine auch durch manche Äußerung der sportlichen Leitung sind Erwartungen gesetzt worden.

Ich bin dennoch der Ansicht,diese Internate sind eine gute Sache und wenn es pro Saison ein Spieler in die Top 18 schafft ist es ein ordentliches Ergebnis.
Doch dazu muss dieser Spieler jene „Professionalität annehmen ohne die im Geschäft Fußball nichts läuft.

Übrigens weil Du hier Palko erwähnst,bei meinen Besuchen bei der Meistermannschaft fiel mir fast immer Nikos Zografakis auf, doch wo ist er gelandet? Beim VFB ohne Einsätze in der 5.liga.
Nur nebenbei,wir haben auch beim 1.FC Wilmersdorf einen der es bei Hertha nicht geschafft hat.


Avatar
ursula
12. Oktober 2019 um 0:19  |  705187

Wer vertritt Hertha BSC eigentlich
nach außen?

„Keuti“ Keuter, Michi Preetz & Co….

…oder die „Spukschloß-Company“!?

# „Sondertrikot“ und vieles ANDERES!

Grüße von der seit Tagen unbeteiligten
„Uschi“, aber bekannt!

Nu abba ganz schnell!!!


Avatar
jenseits
12. Oktober 2019 um 0:25  |  705188

@sunny

Vielen Dank auch Dir für Deinen sachlichen Beitrag. 😉

Erfolgreiche Jugendarbeit in dem Sinne, wie Du es beschreibst, ist wahrscheinlich zum Teil auf die Trainerausbildung zurückzuführen, die Trainingsmethoden, die Didaktik (wie im Artikel beschrieben, lernen durchs eigene Erarbeiten / Herausfinden von Lösungen – finde ich ganz prima) und durch die Möglichkeit, die Mannschaften durch Zukäufe oder Abwerbungen auf ein höheres Niveau zu heben. Jugendarbeit selbst bei einem Profiverein erfüllt aber auch einen sozialen Auftrag und nicht nur den, Profis heranzuzüchten.

Warum ist Zografakis eigentlich zum VfB II gewechselt? Das ist doch eigentlich nur sinnvoll, wenn er sich dort Chancen auf Einsätze in der ersten Mannschaft in der näheren Zukunft erhofft. In der 2. Liga erhält man diese vielleicht leichter als in der Bundesliga. Oder wo befindet sich der Vfb gerade? 😉

Warum sollte ein ehemaliger Herthaner nicht beim 1. FC Wilmersdorf spielen? Den kenne ich aber wahrscheinlich nicht.


Avatar
psi
12. Oktober 2019 um 0:32  |  705189

Guckst du hier @ursula,
M. Preetz
Geschäftsführer,
verantwortlich für die Bereiche Sport, Kommunikation/Medien
Noch Fragen? 😉
Gute Nacht!


Avatar
Carsten
12. Oktober 2019 um 7:49  |  705194

Das Trikot ist ein geniales Retro, dass einige meinen es wär ein Kindertrikot nunja geschenkt. Schlimmer ist eigentlich das es einige gibt die nicht wissen was es für Hertha Retro Trikot ist.


Avatar
Kamikater
12. Oktober 2019 um 8:00  |  705195

@monitor
Du machst es Die sehr einfach. Fingerpointing und noch einen Weggefährten suchen.

Aber frag Dich doch mal ernsthaft: wieso sollte man in einem Herthaforum einen wiederholt unsinnigen und vor allem unbegründet und absolut negativen Kommentar zum Stadion und Bringschuld unkommentiert lassen?

Schade, dass Du bei so etwas nicht noch viel mehr andere Meinungen bekommst. Scheinbar dürfen nur noch Meckerer und Schwarzseher Recht haben. Bedauerlich und ärgerlich!


Avatar
Jack Bauer
12. Oktober 2019 um 8:34  |  705197

@Retro-Trikot:

Man kann über das Design immer streiten. Wer aber nichtmal weiß, worauf sich das Trikot bezieht, sollte sich meiner Meinung nach etwas zurückhalten. Bin bei @Carsten.


Avatar
hurdiegerdie
12. Oktober 2019 um 9:33  |  705199

Jack Bauer
12. Oktober 2019 um 8:34 | 705197

Man will doch steil, nah, laut. Man will in die Generation der digitalen Revolution investieren.

Was gewinnt man, wenn es nur die alten (fast) 60er verstehen.


Avatar
Jack Bauer
12. Oktober 2019 um 9:43  |  705200

@hurdie:

Ich bin 29 und verstehe es.
Wenn ich mich so umhöre, verstehen es sehr viele „jüngere“ Fans.
Zumal du auch junge Fans nur mit Glaubwürdigkeit bekommst. Trueness und so. Mit Anbiedern gewinnste da nichts – siehe die verfehlten Marketing Kampagnen der letzten paar Jahre.


Avatar
Paddy
12. Oktober 2019 um 10:01  |  705201

…mit Keuterismus (Anbiederei bei den jungen Fans und aufspringen auf alle schon fast vorbeigefahrenen Züge) gewinnt man keine neuen Fans^^


Avatar
ursula
12. Oktober 2019 um 10:05  |  705202

…so isses!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. Oktober 2019 um 10:22  |  705204

@1:59,40

Stunden – Eliud Kipchoge unterbietet 2-Stunden-Grenze in einem Kunstrennen in Wien

Respekt für eine überragende Leistung.
Aber … #dasistnichtmehrmeinMarathon


Avatar
ursula
12. Oktober 2019 um 10:44  |  705205

# Kunstrennen, „Labormarathon“

Diese 1:59,40 werden aber, sei`s
gelobt, nicht als Weltrekord
anerkannt, weil die Pacemaker
permanent ausgetauscht wurden…

…UND Kipchoge (netter Kerl!) der
einzige Wettkampfteilnehmer war!!


Avatar
Silvia Sahneschnitte
12. Oktober 2019 um 10:44  |  705206

Tolle sportliche Leistung. Wird aber wegen der Begleitumstände nicht als Weltrekord gewertet.
@Ursula war schneller.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
Paddy
12. Oktober 2019 um 10:45  |  705207

:-O unter 2 Stunden jetzt schon… was für Rennpferde sind es denn geworden, ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit…


Avatar
frankophot
12. Oktober 2019 um 10:53  |  705208

@kipchoge: Hurray !! Na, was as verleiht denn da Flüüügel ?

By the Way: Wussten Sie eigentlich…,

…dass ein gewisser Olaf Mintzlaff (!) „Berater“ des
soeben aufgrund von anhaltenden Vorwürfen massiven Dopings gecancelten `Oregon-Project´ und seines kürzlich zu 4 Jahren Doping-Sperre verurteilten, jahrelangem Cheftrainers Alberto Salazar war ?

Das Projekt wurde übrigens von Initiator und Sponsor NIKE freiwillig (!) geschlossen… Nachtigall…

(Wer die Leichtathletik ein wenig verfolgt, weiss, warum es geht, ansonsten hilft Dr. Google…)

Jedenfalls hat Herr Mintzlaff ja jetzt wieder Zeitfenster zur Verfügung, seine Expertise zur Ausbildung und zum Wohle von talentierten Fussball-Teenagern einzubringen…

In diesem Sinne: Es lebe der Sport


Avatar
ursula
12. Oktober 2019 um 11:14  |  705210

# „Faktenhuber“

Der gute Herr Mintzlaff heißt
aber Oliver und nicht Olaf…

Nächtle!


Avatar
elaine
12. Oktober 2019 um 11:22  |  705211

frankophot 12. Oktober 2019 um 10:53 | 705208

Jedenfalls hat Herr Mintzlaff ja jetzt wieder Zeitfenster zur Verfügung, seine Expertise zur Ausbildung und zum Wohle von talentierten Fussball-Teenagern einzubringen…

und da braucht er sich um Dopingkontrollen und Nachfrage keine Gedanke zu machen. Da kann man freier agieren.
Konstanze bleibt ihm aber erhalten, weil sie wohl zum Red Bull-Team gehört


Avatar
sunny1703
12. Oktober 2019 um 11:50  |  705212

@Jack

Wer beurteilt, wer soviel vom Fußball versteht dass er hier schreiben darf? Oder dürfen demnächst nur noch Politologen wählen gehen und und.

Darf ich also nur eine Frage wie mir was gefällt,unter den oder den Umständen beantworten?

Es geht um ein Trikot und nicht um was lebenswichtiges.


Avatar
Jack Bauer
12. Oktober 2019 um 11:57  |  705213

@sunny:

Ich habe geschrieben, dass man sich meiner Meinung nach etwas zurückhalten sollte, wenn man nicht mal den Kontext kennt. Das hat nichts mit Verbot zutun. Geht es auch ne Stufe kleiner?
Die Erhöhung des Trikots (samt „Bärchen“ und historischer Bedeutung) hast du doch auf Twitter vorgenommen. Wie ich sagte: Für mich ist es völlig legitim zu sagen, dass einem das optisch nicht gefällt. Peinlich kann es aber in meinen Augen, wenn man das Original-Trikot kennt, nicht sein.


Avatar
sunny1703
12. Oktober 2019 um 12:16  |  705214

@Jack

Ich bin nur auf Dein „Zurückhalten“ eingegangen. Ich wüsste nicht, dass ich was von Verbot geschrieben habe. Nur zur kleineren Stufe.

Das mit twitter gefällt mir nicht,ich habe dort was geschrieben,was ich nicht hier im blog diskutieren wollte und scheinbar bist Du XY jedenfalls mit einem anderen Nick als hier unterwegs.


Avatar
Jack Bauer
12. Oktober 2019 um 12:23  |  705215

@sunny:

Bei „Zurückhaltung“ ein Fass aufzumachen, als würde ich entscheiden wollen, wer sich hier äußern darf, finde ich dennoch deplatziert.

Was Twitter angeht…
Dachte, die Connection wäre bekannt.
Aber sorry, dann trenne ich das besser. Mein Fehler!


Avatar
Carsten
12. Oktober 2019 um 12:26  |  705216

Schönen Dank @hurdiegerdie bin gerade 50 geworden aber glücklicherweise gibt es in meinen Hertha Kreis auch weitaus jüngere Mittzwanziger die es auch wussten.


Avatar
Exil-Schorfheider
12. Oktober 2019 um 12:31  |  705217

sunny1703
12. Oktober 2019 um 12:16 | 705214

Du hast im Kontext(oh!) von Verboten geschrieben, weil Du völlig unverhältnismäßig den Wahlen-Vergleich eingebracht hast. Aber ne Nummer kleiner geht ja nicht bei Dir. 😉

—————————

Ansonsten ist es ja schön zu sehen, wie einige auf die sonst immer bemühte Tradition scheißen und sich lieber die eierlegende Wollmilchsau für das Erstarken der Unterhaltungsindustrie wünschen.. andere aber dabei als Kritiker und Totengräber denunzieren…


Avatar
Carsten
12. Oktober 2019 um 12:59  |  705218

Liege gerade im Martin-Luther Krankenhaus mit Kreuzbandriss wo sich gerade auch Niklas Stark eingefunden hat, und ein anderer Herthaner wohl auch noch anwesend ist, leider konnte ich von Hi-Un Park nichts genaues erfahren, aber wiederum auch logisch.


Avatar
sunny1703
12. Oktober 2019 um 13:11  |  705219

@Exil
Stimmt, der Vergleich war zu weit hergeholt. Mir ging es darum aufzuzeigen, dass es möglich sein sollte, zu etwas eine Meinung zu haben um die wir oben gebeten worden sind.

Absatz 2 sehe ich auch so.

@Jack

Alles gut ,wenn bei mir mal wieder Twitter zeit beteilige ich mich an vielen Diskussionen, die ich aber nicht unbedingt hier sehen möchte. Zumindest ahne ich wer du dort bist und das bleibt bei mir 😉


Avatar
sunny1703
12. Oktober 2019 um 13:12  |  705220

@Carsten

Gute Besserung 🙂


Avatar
Kamikater
12. Oktober 2019 um 13:15  |  705221

Gute Besserung, @Carsten!


Avatar
hurdiegerdie
12. Oktober 2019 um 13:35  |  705222

Carsten
12. Oktober 2019 um 12:26 | 705216

Ich wènsche dir alles Gute.

Das mit den 60ern war doch nur ein überzogenes Beispiel, Ich hätte auch von der Woodstock Generation reden können, das wäre dann dein Geburtsjahr.

Es geht mir eher darum, dass vielleicht nicht jedem die Historie fèr das Trikot klar war.

Hallo Kommunikation! Haben wir dafür nicht Preetz und Keuter 😉


Avatar
Paddy
12. Oktober 2019 um 13:42  |  705223

Gute Besserung @Carsten… und quetsche mir Bitte jeden wegen irgendwelchen Gerüchten aus^^ 😛

@hurdie
die Beiden halten sich doch lieber im Hintergrund^^ 😀


Avatar
Bob
12. Oktober 2019 um 13:49  |  705224

@Trikot?
Für mich kein Trikot sondern eher ein T-Shirt.
Logo nur gedruckt. Keinerlei Rückenoptik.
Kein Hinweis an was das Trikot erinnern soll !?
Dafür 60€? Nee.
Immerhin keine hässlichen Sponsorlogos.

Gute Besserung @Carsten. Grüße an Niklas.


Avatar
jenseits
12. Oktober 2019 um 13:51  |  705225

@Carsten

Gute Besserung!

@Jack Bauer

Warum sollte sich jemand mit seiner Beurteilung zurückhalten, wenn der- oder diejenige von dem damaligen Trikot noch nicht einmal etwas weiß und das Retroshirt deshalb auch gar nicht damit in Verbindung brachte? Da kann man meines Erachtens nur allgemein beklagen, dass es Herthafans gibt, die nicht im Bilde sind und sich nicht so intensiv mit Hertha beschäftigen. Die wird es aber immer geben, wie in jedem Verein.

Wenn es von Interesse ist, wie das Retrotrikot bei der gesamten Fangemeinde angekommt, dann sollten auch diese Meinungen erfasst werden, um ein umfassenderes Meinungsbild zu erhalten.


Avatar
psi
12. Oktober 2019 um 14:08  |  705226

Mich interessiert, ob es die Geschäftsführung interessiert, wie das Retrotrikot bei der Fangemeinde ankommt.
Davon abgesehen, wird man es nie allen recht machen können.


Avatar
Berliñol
12. Oktober 2019 um 14:15  |  705227

@Trikot

Ich dachte es wird farblich in diesem coolen grau gehalten, wie das eine Trikot aus der Vorbereitung. Ich hätte mir etwas originelleres gewünscht. So ist es eben nur ein weißes Trikot.

Whatever, ich will eigentlich nur guten Fußball sehen ☺️


Avatar
elaine
12. Oktober 2019 um 14:54  |  705228

Carsten 12. Oktober 2019 um 12:59 | 705218
Gute Besserung!

Bleib am Ball und sondiere die Lage (die Verletzten) 😉


Avatar
Silvia Sahneschnitte
12. Oktober 2019 um 14:55  |  705229

Gute Besserung @Carsten
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
Carsten
12. Oktober 2019 um 17:12  |  705235

Dankeschön @all
Versuche mein bestes obwohl der Doc echt cool ist Hi-Un Park ,kann ich ihn nicht sehr viel entlocken, obwohl er bei der Tischkante schon etwas mit den Augen gerollt hatte. 🤔der andere könnte vielleicht Dilrosun sein.😉

Anzeige