Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Die Zuschauererwartung im Olympiastadion für die Partie von Hertha BSC am Samstag gegen die TSG Hoffenheim liegt bei 40.000 (15.30 Uhr, Olympiastadion).

Beim heutigen Training waren die zuletzt rekonvaleszenten Eduard Löwen und Niklas Stark mit von der Partie, die indi-vieth-uelle Arbeit mit Atheletiktrainer Henrik Vieth scheint Früchte zu tragen.

Zur Frage, ob Stark am Samstag spielen wird, sagte Trainer Ante Covic in der Pressekonferenz:

  Niklas ist zwei, drei Wochen ausgefallen. Er hat jetzt zweimal am Tag mit Hendrik Vieth trainiert – wir warten ab, wie seine Reaktion ist. Wir werden offen mit ihm sprechen und das gemeinsam entscheiden.

… zu Gegner TSG Hoffenheim

   Aufgrund des Personals hat sich dort etwas verändert, es gab einige Abgänge. In den letzten beiden Spielen scheinen sie sich gefunden zu haben [2:1 beim FC Bayern, 2:0 gegen Schalke]. Sie spielen in eine sehr kompakten Verbund. Wir müssen schauen, unser Spiel durchzubekommen.

… ob Dodi Lukebakio nach seinem Tor in Bremen diesmal in der Startelf stehen wird:

  Alle, die reinkommen, performen brutal. Die Spieler kämpfen um ihre Minuten. Wir haben mit Lukebakio, Javairo Dilrosun und Marius Wolf drei sehr gute Spieler auf den Außenbahnen … mal sehen, wie wir auflaufen.

Manager Michael Preetz sagte zur engen Tabellensituation in der Liga:

  Wenn wir es uns aussuchen können, ob obere oder untere Hälfte, nehmen wir die obere. Wir freuen uns auf Samstag. Das kommen zwei Mannschaften der Stunde, beide laufen mit Selbstvertrauen auf. Die Liga ist eng beieinander, das ist gut und schön. Wir sind angekommen in der Saison. Drei Siege in Serie war nicht nur gut, sondern auch wichtig. Mit dem Punkt in Bremen können wir leben.

… Preetz zur Entwicklung der Mannschaft

Die Mannschaft hat deutliche Fortschritte gemacht in den letzten Wochen. Sie hat das Selbstvertrauen mehr von den Dingen umzusetzen, die wir uns wünschen.

… zum Gegner Hoffenheim:

Hoffenheim verteidigt sehr, sehr kompakt und schaltet dann um.

… zum Konkurrenzkampf im Hertha-Kader:

   Wir haben Konkurrenzkampf auf vielen, vielen Positionen. Klar ist die Herausforderung für den Trainer, das zu moderieren. Aber grundsätzlich belebt Konkurrenz das Geschäft.

 

 

 

 

 

 

 


51
Kommentare

Avatar
Papa Zephyr
24. Oktober 2019 um 13:10  |  706114

Ha!


Avatar
Bussi
24. Oktober 2019 um 13:26  |  706116

Ho!


Avatar
joergen
24. Oktober 2019 um 13:29  |  706117

He!


Avatar
Lichtenberger
24. Oktober 2019 um 13:36  |  706119

Hertha BSC !


Avatar
psi
24. Oktober 2019 um 14:08  |  706122

Der Meister von der Spree!


Avatar
Exil-Schorfheider
24. Oktober 2019 um 14:13  |  706123

Ticketweitervauf ist nicht okay!!!


Avatar
psi
24. Oktober 2019 um 14:38  |  706124

„Alle, die reinkommen, performen brutal.“
Das wird ein Sieg, und keine Qual.
Ha Ho He
Olé Olé Olé


Avatar
wilson
24. Oktober 2019 um 14:39  |  706125

Einmal mehr werden uns hier die Abgründe des westlichen Systems vor Augen geführt.

Den Kapitalismus in seinem Lauf hält* weder Ochs noch Esel auf.

*Ein Zitat, welches dem ehemaligen Staatsratsvorsitzenden und Vorsitzenden des Nationalen Verteidigungsrates, dem Genossen Erich Honecker, zugeschrieben wird und sich grammatikalisch anlehnt an Drafi Deutscher und seinen Schlager „Marmor, Stein und Eisen bricht“.


Avatar
lingon
24. Oktober 2019 um 14:58  |  706126

Meiner Meinung nach handelt es sich bei den teuren Tickets um die Rückrundenkarten Hertha-union im Oly. Somit sind entweder die Angaben im Link im Artikel davor in der MoPo falsch oder ich habs falsch verstanden/recherchiert. Für das Spiel in der alten försterei habe ich nur Tickets in Sektionen außerhalb des Gästeblocks gefunden, dort werden Karten also von den Union Fans verkauft.


Avatar
Exil-Schorfheider
24. Oktober 2019 um 15:04  |  706127

lingon
24. Oktober 2019 um 14:58 | 706126

„Meiner Meinung nach handelt es sich bei den teuren Tickets um die Rückrundenkarten Hertha-union im Oly.“

Es werden also Karten verkauft, die noch gar nicht verkauft wurden?


Avatar
lingon
24. Oktober 2019 um 15:09  |  706129

Wenn man über Fechis Link die MoPo-Seite aufruft und im Text auf ebay klickt, sind dort die Kartenverkäufe zu sehen, unter anderem alte Karten zu Preisen um 12,-€, dann Karten für Sektion 3 für den 2. 11. und weiter unten dann Karten zum Preis bis 1277,.. wie im MoPo-Artikel steht. Ob das überhaupt Karten sind oder Fälschungen, keine Ahnung. Zumindest sind aber meiner Meinung nach die Angaben in der MopO falsch, da Hertha-Anhänger kurz nach der Verlosung offenbar keine Karten zum Verkauf angeboten haben. Ich möchte nur nicht, dass hier Hertha-Anhänger in ein falsches Licht gesetzt werden.


Avatar
Moritz Düwel
24. Oktober 2019 um 15:24  |  706130

Man könnte mal versuchen Lukebakio, Dilrosund und Wolf gleichzeitig auflaufen zu lassen.
Das heißt natürlich, dass Ibisevic und Selke beide nicht spielen würden.


Avatar
Exil-Schorfheider
24. Oktober 2019 um 15:29  |  706131

lingon
24. Oktober 2019 um 15:09 | 706129

Stimmt.
Zumal die hohen 1.177 Euro ein gewerbliches Angebot über eine eBay-Tochter sind wie einige andere auch.
Wird wohl eine schlecht recherchierte DPA-Meldung sein, da kein Autor dabei steht.

Aber Unioner machen ja so was nicht und wenn, isses Kult oder, um den Klassenkampf zu finanzieren.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. Oktober 2019 um 15:41  |  706134

@SchwarzmarktTickets

zum Derby: Habe den Morgenpost-Text nochmal überarbeiten lassen – hier entlang

Danke für den Hinweis @lingeon


Avatar
Papa Zephyr
24. Oktober 2019 um 15:54  |  706135

Finde ich gut, dass das von Uwe korrigiert wurde.
Ich hatte ja auch vor 3 Tagen nachgeschaut und geschrieben, dass es teure Union Tickets gibt:
http://www.immerhertha.de/2019/10/20/ante-covic-ein-fussballstadion-bringt-sechs-punkte-pro-saison/comment-page-1/#comment-705859
Auf den verschiedenen Plattformen gab es an dem Tag so einige Tickets ab 225 und noch viel teurer…


Avatar
Exil-Schorfheider
24. Oktober 2019 um 16:04  |  706136

Das Schlimme ist, dass es aber auch Gesuche gibt, in denen Leute 150 Euro zu zahlen bereit sind, um im Gästeblock stehen zu können.

Oder wie es bei der FDP so schön heißt:

Der Markt regelt das.

Vielleicht haben wir so eine Situation auch mal ab 202x. 😉


Avatar
fechibaby
24. Oktober 2019 um 16:43  |  706137

Schon vor einer Woche gab es einen Bericht darüber,
dass die Köpenicker Probleme mit den
Schwarzmarkt-Tickets haben:
https://www.morgenpost.de/berlin/article227390873/Union-Berlin-raeumt-Probleme-mit-Schwarzmarkt-Tickets-ein.html

Ha Ho He Hertha BSC!!


Avatar
lingon
24. Oktober 2019 um 16:44  |  706138

@Uwe Bremer
24. Oktober 2019 um 15:41 | 706134

Besten Dank.
Viele Grüße


Avatar
Dd.
24. Oktober 2019 um 17:17  |  706139

(…) „Kann sich die Leihgabe auch dauerhaft vorstellen, durch Berlin zu jagen? Der Rechtsaußen: „Das schließe ich auf keinen Fall aus. Ich muss diese Saison meine Spiele machen. Dann setzen wir uns alle zusammen.“
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/wolf-will-weiter-fuer-hertha-jagen-hier-ist-alles-perfekt


Avatar
Dd.
24. Oktober 2019 um 17:33  |  706140

Erste WM für Klubteams mit 24 Teilnehmer wird in 2021 (Juni und July) in China gehalten. 8 Teams aus Europa.
Sie wird dann nur noch alle 4 Jahre abgehalten.
Anstatt 7 Teams + Gasttland jedes Jahr.
Alles geld was die Fifa da generiert, wird wieder in den Fußball investiert.
U20 WM dieses Jahr in Indonesien, U17 Wm in Peru.
Niederländische Zeitung
https://www.ad.nl/buitenlands-voetbal/eerste-wk-voor-clubteams-met-24-teams-in-2021-in-china~acfaff00/


Avatar
sunny1703
24. Oktober 2019 um 17:36  |  706142

Da gibt es welche die bieten Karten zu Mondpreisen an.
Da gibt es welche die kaufen diese Karten zu Mondpreisen.
Ob das nun welche von dem einen oder dem anderen Verein(oder gar neutrale) sind, ist doch Banane,gäbe es nicht die einen,gäbe es auch nicht die anderen und umgekehrt. 😉

Wo bleiben die Aufstellungen??!!


Avatar
ahoi!
24. Oktober 2019 um 18:12  |  706143

Ich finde die Blogeinträge klasse. Auch die humorigen „Einwürfe“ von @db lese ich richtig gern. Das Geunke darüber gestern hier fand ich schräg. Deswegen meinen Daumen hoch für @ub, der das Ganze heute noch einmal aufgegriffen hat. 🙂 Danke an das Mopo-immerhertha-Team!


Avatar
psi
24. Oktober 2019 um 18:22  |  706144

Trotzdem könnte @Piere wieder aus seinem
Schneckenhaus kommen, er hat sich genug geschämt 😉


Avatar
Dd.
24. Oktober 2019 um 18:42  |  706146

Dodo lacht halt gern…

(…) „…Am Anfang hatten meine Frau und ich noch keine eigene Wohnung, das ist dann nicht leicht. Umso schöner ist es jetzt, dass wir unser Apartment gefunden haben und uns dort wohlfühlen. So kann ich mich voll auf meinen Job bei Hertha konzentrieren und meine Leistung bringen.

herthabsc.de: Hast du Lieblingsplätze in der Hauptstadt, an denen du dich besonders wohlfühlst?
Lukébakio: Am liebsten bin ich tatsächlich zu Hause und verbringe Zeit mit meiner Frau (lacht). Ich bin kein komplizierter Typ und brauche nicht viel, aber diese gemeinsame Zeit ist mir extrem wichtig und ich genieße sie sehr.“
https://www.herthabsc.de/de/profis/interview-lukebakio-vor-tsg-1920/page/16641–10276-10276-.html


Avatar
Tsubasa
24. Oktober 2019 um 19:06  |  706147

„Wir haben mit Lukebakio, Javairo Dilrosun und Marius Wolf drei sehr gute Spieler auf den Außenbahnen“

Nun ja…

Muss man nicht mehr viel zu sagen

Kalou ist im Winter weg, Covic dann nächsten Winter


Avatar
ahoi!
24. Oktober 2019 um 19:25  |  706148

@psi: na klar! und da isser ja schon 🙂


Avatar
Megman
24. Oktober 2019 um 19:37  |  706149

kurze Frage…. für zwei Bekannte , die kein Internet haben ( ja …gibt es noch ) ,
liegt die Stadion Petition auch in den Fanshops aus…mit Erlaubnis von Hertha ?…


Avatar
Papa Zephyr
24. Oktober 2019 um 19:50  |  706150

@Megman
Du kannst Dir die Petition herunterladen, ausdrucken. Von (fast) beliebig vielen Menschen unterschreiben lassen, abfotografieren – und dann das Foto hochladen.
So hab ich es zumindest verstanden – und werde es machen, wenn ich meine Kollegen abgeklappert habe…


Avatar
boRp
25. Oktober 2019 um 9:27  |  706154

————-Rune
Klünter — Stark — Boyata — Maxi
————–Schelle—————-
—–Darida———–Grujic——–
Wolf———Luke————Jav

…könnte ich mich mit anfreunden, ohne mich dabei taktisch auf SAP eingestellt zu haben.


Avatar
datom
25. Oktober 2019 um 9:29  |  706155

@Megman
wäre gar keine schlechte Idee die Stimmzettel an für die Petition an den Fanshops auszulegen, man würde da ziemlich viele Leute damit erreichen. Ob es so ist weiß ich leider nicht.
Wenn nicht, mach es sowie Papa Zephyr es beschrieben hat. Ausdrucken und unterschreiben lassen.


Avatar
datom
25. Oktober 2019 um 9:34  |  706156

@Megman
Hier kann man es runterladen und auch abstimmen.

https://www.openpetition.de/petition/online/neues-stadion-fuer-hertha-bsc


Avatar
Papa Zephyr
25. Oktober 2019 um 9:44  |  706157

@boRp
nee auf jeden Fall erstmal mit Ibisevic – der freut sich schon drauf, mal wieder gegen seinen alten Verein zu treffen.
Ich würde für den Anfang eher Jav draußen lassen


Avatar
25. Oktober 2019 um 10:59  |  706158

Die Petition ist Teil der Initiative Blau-Weißes Stadion, die sich kritisch mit dem bisherigen Verlauf des Stadionthemas und dementsprechend auch mit dem Verhalten und der Kommunikation von Hertha BSC in den letzten 2 1/2 Jahren auseinandersetzt.
Dass Hertha BSC diese Petition unterstützt ist völlig in Ordnung und auch logisch. Es ist und bleibt jedoch eine Fan-Initiative und dementsprechend werden wir Fans dafür sammeln und das nicht dem Verein überlassen. Daher liegen auch keine Zettel in den Fanshops aus. Wir werden auch morgen beim Heimspiel wieder Unterschriften sammeln, das gilt auch für die verbleibenden Heimspiele und die Mitgliederversammlung.
Ansonsten gibt es natürlich auch die Möglichkeit, wie hier beschrieben, die Zettel selbst auszudrucken und hochzuladen, bzw. sie uns per e-Mail zu schicken: blauweissesstadion@gmail.com


Avatar
Kamikater
25. Oktober 2019 um 11:56  |  706160

Nur mal so aus Neugier: Hat jemand im Blog inoffziell und unter der Hand mal etwas zu einem Bayern-Angebot für Niklas Stark für 32 Mio gehört?

Ich kann mir sowas nur als Süle/Hernandez-Ersatz im Winter vorstellen, auch wenn wir dann mehr aufrufen sollten.


Avatar
Dd.
25. Oktober 2019 um 12:12  |  706161

Wir hatten immer mal wieder Probleme mit gegnerische Ecken. Jetzt hatten wir iwi schon länger nicht mehr, Ausnahme einmal Köln oder?
Schön!
Ich bin äußerst gespannt auf die neue Hoffenheimer.
Wäre u.U. mit zumindest Punkten zufrieden…

Iwi gefällt mir, das wir am Anfang nicht gleich durch die Decke gingen. So eine Krise am Anfang schärft die Sinne, vielleicht sind sogar mal Fetzen geflogen, das Team ist hoffentlich zusammengerückt und man hat eine viel stärkere Basis, mit Gegendruck umzugehen…-hoffe ich!


Avatar
hurdiegerdie
25. Oktober 2019 um 12:47  |  706162

OT (nur interessehalber).

Wer (oder ob überhaupt) prüft denn bei einer solchen Petition, ob nicht Leute mehrfach unterschrieben haben bzw. ob es Fakeunterschriften gibt?

Ich habe z.B. 4 email-Addressen und könnte mir dafür Namen ausdenken. Ich könnte theoretisch doch auch auf einer hochgeladenen Liste auf Papier unterschrieben haben und mich direkt online registriert haben.

Noch schlimmer: Was wenn z.B. Fanclubs Fakelisten hochladen? Prinzipiell wäre das wohl Urkundenfäschung (oder?), aber wer will das denn überprüfen?


Avatar
elaine
25. Oktober 2019 um 12:58  |  706163

hurdiegerdie 25. Oktober 2019 um 12:47 | 706162

Ich denke, in diesem Fall bleibt das an HerrThaner kleben, die Unterschriften zu prüfen. Oder Adressen, E-Mails zu prüfen

In den Nuntzungsbestimmungen ist da vom Petenten die Rede

https://www.openpetition.de/content/terms_of_use


Avatar
hurdiegerdie
25. Oktober 2019 um 13:14  |  706164

elaine
25. Oktober 2019 um 12:58 | 706163

Der Arme.


Avatar
Papa Zephyr
25. Oktober 2019 um 13:19  |  706165

@hurdi
„Der Petent verpflichtet sich, während der Zeichnungsfrist eingegangene Online- und Papierunterschriften zu sichten und offensichtlich ungültige Unterschriften zu löschen.“
Er muss sich also nur um den offensichtlichen Unsinn kümmern.
Ob die Stimmen wirklich gültig sind, wird dann vom Empfänger der Petition sicherlich mit dem Melderegister abgeglichen


Avatar
elaine
25. Oktober 2019 um 13:25  |  706166

hurdiegerdie 25. Oktober 2019 um 13:14 | 706164

😆 ja, da tut er mir auch leid

Es gab hier bei mir auch Petitionen, die direkt beim Einwohneramt unterschrieben wurden. Endgültig werden die dann , wie
@Papa Zephyr mit dem Melderegister verglichen


Avatar
sunny1703
25. Oktober 2019 um 13:28  |  706167

@hurdie

Völlig richtig, diese „Gefahr “ ist immer gegeben. Allerdings geht es ja hier „nur“ um eine Aufforderung an Senat und Politik sich mit einem Thema doch bitte in einer bestimmten Form auseinanderzusetzen. Mir hat einiges inhaltlich an der Petition nicht zugesagt,deshalb habe ich nicht unterschrieben. Die Idee fand ich gut,besser als das was Hertha fabrizierte. Mir gefiel deshalb auch der heutige Beitrag vom @bwstadion.
Ich glaube 11 – 12000 berliner werden am ende wenigstens unterschreiben.
Und ich bleibe dabei,der Einsatz aller war klasse, scheitert das, dann wahrlich nicht an deren Engagement.

@dd
Danke für den link, ich bin gespannt wie lange der Investor unter den Verhältnissen mit Platz 6 bis 10 zufrieden gibt.

Im letzten Spiel fand ich hoffenheim nicht stark bei Standards, eher in dem Bereich unsicher in der Abwehr.


Avatar
Piere
25. Oktober 2019 um 13:30  |  706168

Was wen ich mich als mein Nachbar ausgebe und andere Namen und deren Adressen?


Avatar
elaine
25. Oktober 2019 um 13:35  |  706169

Piere 25. Oktober 2019 um 13:30 | 706168
nun gut, das kann immer bei allem passieren

Daher ist das auch strafbar, heißt wohl Identitätsraub 😉

Oder Urkundenfälschung


Avatar
hurdiegerdie
25. Oktober 2019 um 13:42  |  706171

Piere
25. Oktober 2019 um 13:30 | 706168

Wie gesagt, das wäre m.M.n Urkundenfälschung.

Aber im Prinzip, wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Anzahl der Unterschriften nicht massgeblich für deren Einreichung.

Diese Quorum von 11’000 ist wohl ein „Ding“ von openPetition, damit sie es einreichen:
https://www.openpetition.de/blog/blog/2014/08/08/openpetition-bringt-petitionen-ins-parlament


Avatar
25. Oktober 2019 um 14:45  |  706172

@Hurdie hat völlig Recht. Das Quorum von 11.000 ist ein „Ding“ von openPetition. Man könnte die auch mit 10.000 einreichen, dann fordert halt nur nicht openPetition die Stellungnahmen ein, verfolgt das weiter etc.
Klar ist aber: Dieses 11.000er Ziel wird seit Monaten so kommuniziert und sollte alleine deswegen auch erreicht werden – wird es auch.

Und ja, der Petent (Pascal Grimm) kümmert sich zusammen mit anderen Mitgliedern der Initiative darum, dass Fakes ausgesiebt werden. Alle Unterschriften, die „analog“ erfolgen, werden per Hand eingegeben, PLZ gecheckt, doppelte Unterschriften rausgefiltert (das lässt sich per System leicht herausfinden) usw.
Wir legen da Wert auf größtmögliche Genauigkeit. Natürlich kann es sein, dass da trotzdem jemand eine Unterschrift fälscht, sich als jemand anderes ausgibt oder sonstiges. Die Gefahr besteht immer, aber angesichts dessen, wie genau wir das überprüfen, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass das in einem Maße passiert, dass es die Ergebnisse verfälschen würde.
Kurz gesagt: Eine 100%ige Garantie wird es bei Petitionen, ob online oder analog, nie geben. Wir prüfen aber tatsächlich sehr genau und investieren da viel Zeit und Energie.

Nicht zuletzt: Die Petition ist ein Teil der Initiative. Zweifellos ein wichtiger, aber nicht der einzige. Zahlreiche Gespräche mit Fangruppen, Politikern, Verein und Medien gehören auch dazu. Wir werden dazu auf unserer Homepage weiterhin regelmäßige Updates liefern.
https://www.blauweissesstadion.berlin/


Avatar
hurdiegerdie
25. Oktober 2019 um 15:40  |  706173

Blau-Weißes Stadion
25. Oktober 2019 um 14:45 | 706172

Ihr seid echt Champions League.

So viel Arbeit!

Danke!!!!!!!!!!!!


Avatar
Carsten
25. Oktober 2019 um 16:02  |  706174

Dankeschön @ Blau- Weißes Stadion für das Engagement von eurer Seite aus und den vielen Helfern.


Avatar
datom
25. Oktober 2019 um 17:57  |  706176

Auch von mir ein Dankeschön @ Blau Weißes Stadion und Helfern für eure Arbeit und Zeit, die ihr in dieses Projekt steckt.

Anzeige