Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Petrus packt noch mal einen milden Herbst-Samstag aus: Beste Voraussetzungen für Hertha BSC, wenn es ab 15.30 Uhr im Olympiastadion gegen die TSG Hoffenheim um Bundesliga-Punkte geht. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.

Endstand Hertha – Hoffenheim 2:3

90.‘: Vier Minuten Nachspielzeit

88.‘ Gelbe Karte für TSG-Torwart Baumann, der einen zweiten Ball ins Spiel bringt, um Zeit zu schinden.

87.‘: Lukebakio bricht in den Strafraum ein, legt sich den Ball vom rechten auf den linken Fuß, kommt ins Rutschen und zieht im Fallen ab, der Ball wird geblockt, landete bei Kalou, der ihn aber auch nicht über die Torlinie bekommt.

Gelb-Rot für Darida, der an der Seitenlinie gegen Rudy durchzieht. Damit fehlt der Tscheche im Derby gegen Union (83.).

82.‘: Davie Selke kommt für Ibisevic.

2:3 für Hoffenheim Nach der Ecke von Rudy köpft Benjamin Hübner – warum kommt der so unbedrängt zum Kopfball? – den Ball hinten rechts ein (80.)

79.‘: Hertha im Glück: Kalou und Jarstein bekommen den Ball kurz vor der Linie nicht geklärt, Marius Wolf schlägt ihn zur Ecke weg.

Gelb für Darida (76.)

75.‘: Plattenhardt flankt von links, in der Mitte kommt Kalou zwar mit dem Kopf an den Ball, bekommt ihn aber nicht ins Richtung TSG-Tor.

74.‘: Hoffenheim kann Plattenhardt nur mit unfairen Mitteln stoppen – Gelbe Karte für Kaderabek.

2:2 für Hertha Darida legt von der linken Seite in die Mitte, Kalou wartet am zweiten Pfosten – und jagt den Ball mit aller Entschlossenheit aus sechs Metern ins Netz, TSG-Torwart Baumann berührt den Ball zwar noch, das tut aber nix zur Sache (69.). Das erste Saisontor für Kalou.

 64.‘: Salomon Kalou kommt (zum ersten Mal seit dem 14. September in Mainz), Boyata geht. Klünter übernimmt in der Innenverteidigung den Boyata-Job, Wolf verteidigt hinten rechts.

61.‘: Boyata signalisiert, er habe Probleme an der Leiste und wird behandelt.

1:2 für Hertha Lukebakio mit einem artistischem Fallrückzieher, der Ball senkt sich hinter Torwart Baumann im linken Eck. Zuvor hatte Marius Wolf den Klünter-Einwurf per Kopf in die Mitte verlängert (54.).

53.‘: Rudelbildung kurz vor der HOffenheimer Eckfahne nach einem Check von Vogt gegen Duda – der Schiedsrichter entscheidet nur auf Einwurf.

52.‘: Wolf müht sich auf der rechten Seite, legt für Darida auf: Der Tscheche zieht aus 16 Metern ab – der Ball geht rechts am Tor vorbei.

47.‘: Glück für Hertha: Kramaric spielt Rupp im Berliner Strafraum frei, weil der den Ball schlecht annimmt, kann Torwart Jarstein eingreifen.

46.‘: Ondrej Duda kommt, Marko Grujic bleibt in der Kabine.

Niklas Stark sagt am Sky-Mikrofon, dass er morgen, Sonntag, wieder ins Mannschaftstraining einsteigt. Ob er am Mittwoch im DFB-Pokal gegen Dresden dabei ist „entscheidet der Trainer“, sagt Stark.

Pausenstand Hertha – Hoffenheim 0:2

45.‘: Der bisher unauffällige Marko Grujic zieht aus 18 Metern ab, der Ball saust gegen den rechten Pfosten.

0:2 für Hoffenheim Eckball für die Gäste, Per Skjelbred macht zwei Schritte nach vorn, Gegenspieler Kramaric einen nach hinten – der Hoffenheimer köpft den Ball ein (38.).

0:1 für Hoffenheim Die dritte Großchance der Gäste sitzt: Locadio zirkelt aus 16 Metern den Ball Boyata durch die Beine, unten links schlägt es ein, Torwart Jarstein ist mit den Pfingerspitzen dran, aber es reicht nicht  (34.).

30.‘: Die nächste Jarstein-Parade, diesmal gegen Locadia, der Boyata entwischt ist, den Ball aber aus sechs Metern nicht am Hertha-Torwart vorbeibringt.

28.‘: Torwart Rune Jarstein bewahrt Hertha mit einer Fußparade gegen den frei auf ihn zustürmenden Kramaric vor einem Rückstand.

24.‘: Lukebakio über die linke Seite: War es eine verunglückte Flanke oder ein raffinierter Torschuss – der Ball senkt sich auf dem Netz des Hoffenheimer Tores.

19.‘: Freistoß Hoffenheim aus dem Halbfeld, Kramaric verlängert per Kopf, der Ball geht aber rechts am Hertha-Tor vorbei.

15.‘: Diesmal wieder über die linke Seite, Lukebakio flankt, in der Mitte verfehlt zunächst Vladimir Darida und dann Ibisevec den Ball – wieder nix passiert.

7.‘: Diesmal kommt die Flanke von der rechten Seite, Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic, vom Innenverteidiger bedrängt, wurschtelt den Ball aus vier Metern an den rechten Pfosten des Hoffenheimer Gehäuses.

6.‘: Erster Hochkaräter für Hertha: Karim Rekik flankt von der linken Seite scharf nach innen, Marius Wolf rutscht einen Tick zu spät, verfehlt den Ball um Haaresbreite.

2.‘: Marvin Plattenhardt mit einer ersten Flanke von der linken Seite … Marius Wolf erreicht den Ball aber nicht.

1.‘: Spiel läuft

15.15 Uhr Der Gästeblock hat noch, wie soll man sagen … einige freie Plätze.

14.50 Uhr der Zweitliga-Service: Hamburger SV – VfB Stuttgart 6:2 (3:1)

14 Uhr Die Hertha-Aufstellung: Jarstein – Klünter, Boyata, Rekik, Plattenhardt – Skjelbred, Grujic – Wolf, Darida, Lukebakio – Ibisevic.

Bank: Kraft; Pekarik, Torunarigha, Kalou, Leckie, Duda, Köpke, Dilrosun, Selke,

Maximilian Mittelstädt fällt wegen einer Ellenbogenverletzung aus.

13.58 Uhr Aufstellung TSG Hoffenheim:

13.55 Uhr Auch das Derby am Samstag in einer Woche im Forsthaus wirft bereits seine Schatten voraus …

https://www.instagram.com/berlinersportclub_1892_030er/

13.50 Uhr Mit den Partien FC Bayern vs Union und Schalke vs Dortmund haben die Spielplaner zwei weitere interessante Ansetzungen an diesem neunten Spieltag

13.45 Uhr Schiedsrichter der Partie ist Markus Schmidt aus Stuttgart. Videoassistent in Köln ist Benjamin Brand.


262
Kommentare

Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 14:32  |  706239

Ha!


Avatar
Lichtenberger
26. Oktober 2019 um 14:33  |  706240

Ho !


Avatar
Fool DC
26. Oktober 2019 um 14:36  |  706242

Herhta?


Avatar
Traumtänzer
26. Oktober 2019 um 14:39  |  706243

BSC!


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 14:40  |  706244

Der Meister von der Spree!


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 14:47  |  706245

Plattenhardt + Rekik, unsere Links Abwehrseite macht mir Bauchschmerzen.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 14:47  |  706246

Hoffe ja auf den alten Plattenhard, aber das phlegmatische Spiel der letzten Wochen ist schwer aus dem Trikot zu schütteln.


Avatar
Exberger
26. Oktober 2019 um 14:51  |  706247

Mensch Fool, sei kein fool


Avatar
Robin
26. Oktober 2019 um 14:52  |  706248

Die komplette linke Seite umgebaut, dazu wieder Rekik…ich hätte mir Toru gewünscht und nicht den Stehgeiger Plattenhardt. Auf der Bank sammelt Toru keine Erfahrungen..

Ein schwächeres Spiel und Dilrosun sitzt draußen..auch nicht richtig in meinen Augen.


Avatar
caballo
26. Oktober 2019 um 15:11  |  706249

Mein Optimismus ist mit Sichtung der Aufstellung verflogen.
Plattenhard und Rekik. Da wissen die Hoppelheimer, wo sie ihre Angriffe erfolgversprechend vortragen können. Schade.


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 15:15  |  706250

Plattenhardt 😱


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 15:21  |  706251

Plattenhardt 🥶😱


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 15:24  |  706252

@MarvinPlattenhardt

Confedcup-Sieger und WM-Starter 2018 in Russland …


Avatar
fg
26. Oktober 2019 um 15:26  |  706253

Plattenhardt 😱


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 15:27  |  706254

Wat hat denn Mittelstädt mit seinen Ellenbogen gemacht man man 🤨


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 15:27  |  706255

Mensch Kinder, Maxi ist verletzt, also wer sollte da sonst spielen?
Man kann sich auch an Dingen reiben, die doch selbsterklärend sind.
Warum das bei manch einem sein muss, verstehe aber ich nicht.


Avatar
Exberger
26. Oktober 2019 um 15:28  |  706257

Jetzt hört doch uff, den Platte platt zu machen. Hilft ihm und uns nich


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 15:40  |  706258

Was für ein schlechter Pass von Rekik viel zu hart, unnötig.

Kein Gegenspieler weit und breit bei Wolf oder vor ihm, gemütlich querlegen.

Das muss das 1:0 sein. Und Pfostenpech.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 15:44  |  706259

Nee @jay
den querpass war ok


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 15:45  |  706260

Inzwischen wird in meiner Kneipe nirgendwo mehr Hertha als Einzelspiel übertragen. Wie ich aus dem Stadion höre, spielen die Hoffenheimer sehr guten Fußball. Schade, dass die sich wieder berappelt haben. Geht wahrscheinlich wie immer gegen Hoffenheim aus.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 15:45  |  706261

Boah was verpassen die denn in der Mitte heute? Wenn sich das ma nicht rächt.


Avatar
alte Dame
26. Oktober 2019 um 15:45  |  706262

Man Hertha nun macht endlich das Tor!!!!

Das rächt sich sonst 🙁


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 15:49  |  706263

Ich will nicht unken, aber da haben wir nen ganz einseitigen Schiedsrichter.


Avatar
alte Dame
26. Oktober 2019 um 15:49  |  706264

@jenseits

Wer redet denn so einen Stuss?
Es spielt bisher fast nur Hertha. Man könnte schon 2:0 führen …


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 15:49  |  706265

Schiri sehr einseitig. Gibt’s nicht. 17 Minuten und er pfeift alles für SAP. Alles!


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 15:51  |  706266

Munteres Spiel, gut anzusehen.
Mit ein wenig mehr Präzision, wäre die Führung durchaus schon möglich gewesen. Bisher klares Chancen plus bei Hertha. Hatten wir ja die letzten Jahre eher weniger.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 15:51  |  706267

Ibi (und Hertha?) kriegt grad die Retoure von der DfB-Exekutive, Vertreten durch Herrn Schmidt, für seine Bemerkung wg. der „Schublade“ letzte Woche… längerer Hebel etc…


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 15:52  |  706268

Erste 15 m. Lehrstück, wenn man durch pressing ball erobert, ists zum Tor nicht weit…


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 15:52  |  706269

@alte Dame

Jetzt orientiere ich mich an Dir. 😉

Konferenz ist eben nicht sonderlich aussagekräftig…

PS: Hatte nur nach ein paar Minuten die Info, dass die gut spielen. Schlussfolgerung stammt von mir Pessimistin.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 15:53  |  706270

Schiri hat nichts explizit falsch gemacht, aber pfeift wirklich jeden Zweikampf gegen uns!!! Das ist doch nicht normal


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 15:54  |  706271

Schmidt pfeift ja einfach mal überhaupt nichts für uns.


Avatar
alte Dame
26. Oktober 2019 um 16:01  |  706272

Jetzt hatten wir doppelt Dusel!


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:01  |  706273

Da können wir uns bei Jarstein bedanken, dass wir noch nicht zurückliegen.


Avatar
Kamikater
26. Oktober 2019 um 16:01  |  706274

Hwrr Schmidt pfeift klar falsch und klar gegen uns!

Das kann man prima sehen. Jede noch so scheinbar unwichtige Szene. Widerlicher Typ! Ekelerregend ahnungslos oder parteiisch!


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:01  |  706275

Alles klar Schmidt, also offensichtlicher geht es ja garnicht.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:02  |  706276

Selbst der Sky Moderator bemängelt das Gepfeife


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:02  |  706277

Ich lege mich fest: das geht nicht mit rechten Dingen zu!! Wir werden völlig verpfiffen!! Völlig. Wessen Geld ist da im Spiel? Das ist kein Unvermögen mehr. Wir werden hier voll absichtlich verpfiffen!!


Avatar
Herthinho_rules
26. Oktober 2019 um 16:02  |  706278

Was ist das denn für ein einseitiges pro Hoffenheim gepfeiffe ?

Das geht ja gar nicht.!!! 😠😠😠


Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 16:03  |  706279

Im Zweifel gegen uns 🙄


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 16:03  |  706280

Astreine Grätsche Darida.
Skandal!!


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:04  |  706281

So. Doch wie immer.


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 16:04  |  706282

Es musste so kommen. Machst du die Dinger nicht rein, hast den Schiedsrichter gegen dich und schon steht es 0:1!


Avatar
micro030
26. Oktober 2019 um 16:05  |  706283

Tja. So ist das wenn die eigenen Chancen nicht genutzt werden.

Und spielen tun wir heute anscheinend gegen 12 Mann. Der Schiri pfeift heute sehr einseitig.


Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 16:05  |  706284

Mist, und jetzt noch das Tor 😠


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 16:05  |  706285

So ne scheixxe.
Unverdient bis zum geht nicht mehr.
Dat dreht Hertha noch.

Der Schiri ist in der Tat sehr einseitig unterwegs.


Avatar
Dreipunkt
26. Oktober 2019 um 16:06  |  706286

Schon lange nicht mehr so einen einseitigen Schiedsrichter gesehen.
Keine 100% eindeutigen Fehlentscheidungen, aber (gefühlt) alle, aber auch alle „Kann-Entscheidungen“ gegen uns. Man hat das Gefühl, er ging mit einer klaren Agenda ins Spiel. Macht so keinen Spaß.
Das Tor dann irgendwo zu erwarten (obwohl wir ein ganz gutes Spiel machen) – schade.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:06  |  706287

Tja… Machtdemonstration der Kaste mit der Pfeife… Würde mich nicht wundern, wenn Ibi noch fliegt, heute.

Tor: Hat man kommen sehn… Hertha schien schon etwas resignierend, aufgrund der Zeikampfbewertungen…


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:08  |  706288

Klar kommt Hoffenheim dadurch auf. Hertha geht ja verunsichert in jeden Zweikampf, da immer mit dem Gegenpfiff gerechnet werden muss. So werden Zähne gezogen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:08  |  706289

@Jarstein

die Paraden vom Hertha-Torwart in der 28. und 30. Minute habt Ihr gesehen? Die dritten Chance, die Hertha zulässt, ist dann drinnen (nix davon hat mit dem Schiedsrichter zu tun)


Avatar
alte Dame
26. Oktober 2019 um 16:08  |  706290

Platte hat NULLL KOMMA NULLLL Berechtigung zu spielen …
Der ist so unfassbar grottig
Schlimm


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:09  |  706291

Platte, sorry, das ist wirklich etwas armselig…


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:09  |  706292

Mag ja sein, dass Platte mal bei einer WM war. Heute ist er – nach dem Schiri – klar schlechtester Mann auf dem Platz. Bitte zur Pause raus und Toru rein.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:10  |  706293

Und so gehts dahin


Avatar
pathe
26. Oktober 2019 um 16:10  |  706294

@Uwe Bremer um 15h24
Scheiß‘ drauf! Ich kann diese Platte echt mehr hören…
Der Mann ist schlicht unfähig.


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 16:10  |  706295

Mist, das wird jetzt sehr schwer noch was zu holen.
Die haben eben die Effektivität, die Hertha heute völlig abgeht.


Avatar
Robin
26. Oktober 2019 um 16:11  |  706296

Plattenhardt und Rekik raus, Dilrosun und Toru rein und Full Power. Plattenhardt gleich in der Halbzeit verkaufen in die 3.Liga. Soooo verdammt schlecht der Typ.


Avatar
alte Dame
26. Oktober 2019 um 16:11  |  706297

Grujic kann bei Liverpool vielleicht bei der 2. Mannschaft mal nachfragen …
Was er seit Wochen macht ist sehr sehr dürftig


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:11  |  706298

@pathe

vier Hoffenheimer Chancen innerhalb von sechs Minuten, die zu zwei Gegentoren führen – und Du beschäftigst Dich mit dem Schiedsrichter?


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 16:11  |  706299

Cool…. Geht ja mal wieder ab! Scheixxe! Sah von hier aus so aus als hat unser zweiter Norweger eine Aktie an dem Tor.


Avatar
Kamikater
26. Oktober 2019 um 16:12  |  706300

Eine Blaupause für das, was ein Schiedsrichter für ein Spiel tun kann.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:12  |  706301

Hert Bremer hat offensichtlich nie Fussball gespielt… und ich meine nicht, mit der Milchtüte auf‘m Schulhof…


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 16:12  |  706302

Jetzt hat hoppe genau das spiel was sie wollen
vert. und kontern…


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:13  |  706303

Tja! Schade. Ist durch. Sah 15 Minuten gut aus. Seitdem nur noch Hoffenheim am Drücker. Führung ist völlig verdient, weil wir kaum noch mitmachen. Das ist ein großer Rückschritt, in jeder Hinsicht. Wir verteidigen sehr naiv und machen nichts nach vorne. Sehr schlecht, bislang, Bonsais die ersten 10-15 Minuten


Avatar
Berliner95
26. Oktober 2019 um 16:13  |  706304

Grujic destabilisiert das zentrale Mittelfeld mit seinem Getrabe !

Eklatante Lücken im Mittelfeld die brutal ausgenutzt werden.

Als Sahnehaube obendrauf pfeift der Olle Schiri alles gegen uns..Erbärmlich


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:14  |  706305

Drei Tore. Das sollten wir schaffen.


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:14  |  706306

Ibisevic hätte lieber die klappe gehalten. Jetzt scheint es noch schlimmer geworden zu sein als vorher schon.

Unfassbar wie man so ein Spiel beeinflussen kann als Schiedsrichter.


Avatar
micro030
26. Oktober 2019 um 16:14  |  706307

@Uwe

Wenn der Schiri vorher jeden Zweikampf gegen Hertha pfeift, kann das schon zur Verunsicherung führen. Die Spuwler gehen ja mittlerweile in kaum einen Zweikampf mehr. Wenn dann noch Fehler dazukommen, kann es eine Packung geben.

Wird Zeit das Pause ist.


Avatar
Robin
26. Oktober 2019 um 16:14  |  706308

@Uwe Bremer: er hat bei beiden Turnieren sportlich keine Rolle gespielt. Außerdem zählt gerade im Sport nur die aktuelle Leistung.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:14  |  706309

Davon unabhängig riecht es im vierten Duell auf Augenhöhe nach der dritten Niederlage und keinem bisherigen Sieg. Mainz lass ich da mal fein raus obwohl die eher Augenhöhe darstellen. Das ist zu dünn Herr Covic


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 16:15  |  706310

frankophot
Der war gut! Echt!


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 16:15  |  706311

So ick werd mir jetzt die Konferenz geben, alles andere ergibt jetzt für mich keinen Sinn mehr.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:15  |  706312

@franko

soso: Dass Hertha Großchance auf Großchance für Hoffenheim zulässt, liegt am Schiedsrichter?

#Fußballexperte


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:15  |  706313

@ub: Du verstehst nicht was vorgeht. Hast Du schon mal auf einem Fußballplatz gestanden? Ich glaube nicht.


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:16  |  706314

Das ist wohl eins dieser Spiele….. Allupech… Schiedsrichterpech….


Avatar
Kamikater
26. Oktober 2019 um 16:16  |  706315

@ub
Wie viele Chancen hatte Hertha BSC in der ersten Halbzeit und wie viele hätten wir gehabt, wenn der Schiedsrichter sie nicht abgepfiffen hätte?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:17  |  706316

@Pausenstand

0:2 – Experten wissen, woran es liegt


Avatar
hurdiegerdie
26. Oktober 2019 um 16:18  |  706317

Leider wie erwartet.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:18  |  706318

Platte ist miserabel, da gibt’s keine zwei Meinungen.

Schiri ist einseitig. Auch das ist unstrittig.

Hertha wird von Hoffenheim vorgeführt. Covic rennt so was von ins offene Messer. Das hat mit Platte und mit dem Schiri zu tun, aber vor allem damit, dass wir nicht wissen, was hier los ist. Wie gesagt: vor allem eine sehr schlechte taktische Einstellung von uns und auch schlecht gespielt.


Avatar
Scott1985
26. Oktober 2019 um 16:18  |  706319

Plattenhard steht völlig neben sich.
Er wurde schon immer völlig überbewertet – aber jetzt müsste es auch der letzte sehen das er kein Bundesliganiveau hat.


Avatar
pathe
26. Oktober 2019 um 16:19  |  706320

@Uwe Bremer
Schiri…?
Ich beschäftigte mich mit deiner wiederholt aufgelegten Platte, dass Plattenhardt Confedcup-Sieger und WM-Starter 2018 in Russland war…


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:20  |  706321

Wir können gegen die nicht gewinnen. Alles wie immer.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:20  |  706323

@ub: mit „Experten“ meinst Du dich? Hast ja häufiger Probleme damit, andere Meinungen neben Deiner zu ertragen.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:21  |  706324

Das Plattenhardt mal WM Fahrer war ist auf dem heutigen Fußballplatz nicht mehr argumentativ zu unterstützen. Heute zählt auffem Platz wie man so schön sagt und da kommt gar nichts.


Avatar
linksdraussen
26. Oktober 2019 um 16:22  |  706325

@Vor dem 0:1 auch ein Foul an Ibisevic, dass er nicht pfeift und aus dem das Tor entsteht. Hertha ist klar die bessere Mannschaft, auch wenn die Blance zwischen Offensive und Defensive nicht passt. Leistungsgerecht wäre ein 4:2…


Avatar
pathe
26. Oktober 2019 um 16:22  |  706326

@Uwe Bremer
Genau das mache ich. Ich beschäftige mich mit dem aktuellen Spiel von Plattenhardt.
Während du immerfort davon erzählst, was für „Erfolge“ der Mann aufzuweisen hat.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:22  |  706327

@pathe: verstehe was Du meinst unendlich Du hast Recht, wobei Platte nichts für die Gegentore konnte, wohl aber dafür, das er überwiegend Mist spielt heute


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 16:22  |  706328

Wir hatten schon gleich zu Anfang genügend Chancen gehabt, wo wenigstens einer von reingehen musste. Und da hatte ich schon schlechte gedanken gehabt getreu nach dem Motto machste ihn nicht selber bekommst du ihn dann selber, über den Schiri ist schon alles gesagt worden.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:22  |  706329

@Fussballexperte …man kann beschreiben was man sieht, oder was man die letzten 20 Min. gesehen hat. Ich habe in der ersten Hälfte der ersten Hälfte eher Chance um Chance für Hertha gesehen… und ca. 10 Fifty-Fifty Zweikämpfe, die zu 100% gg. Hertha entschieden wurden….Dann kamen die Fehler bei Hertha…


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:23  |  706330

Covic wird Platte nicht rausnehmen. Das erhöht nicht gerade unsere Chancen auf einen Ausgleich.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:23  |  706331

@startnr8

Meinungen? Geht eher um Fakten. Wie lautet der Halbzeitstand?


Avatar
Matzelinho
26. Oktober 2019 um 16:26  |  706332

Also ich bin da bei Uwe. Ja der Schiedsrichter pfeift fragwürdig, aber das hat null komma gar nichts mit dem Rückstand zu tun.

Dieses Spiel ist der Klon zum Spiel gegen Wolfsburg. Hertha rennt sich mit vogelwildem und planlosem Pressing in den ersten 20 Minuten tot, wie gegen Wolfsburg. Sie machen die Chancen dann nicht rein, wie gegen Wolfsburg. Hoffenheim nutzt dann das genauso Vogelwild wirkende verteidigen aus, wie Wolfsburg.

My 2 Cents.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:27  |  706333

Wie gut, dass wir einen ECHTEN Experten haben, sonst wüsste niemand, wie es steht…


Avatar
Exberger
26. Oktober 2019 um 16:27  |  706334

Schiri hin oder her, für die Tore kann er nix. Frage an die sky-gucker, wer hat beim 2:0 so geschlafen, so unbedrängt am 5er einnicken, geht ja nur wenn ein anderer auch einnickt


Avatar
pathe
26. Oktober 2019 um 16:27  |  706335

Ich möchte einmal erleben, dass der selbsternannte Fußballexperte @Uwe Bremer sagt: Okay…, diese (also seine, @Uwes) Aussage war jetzt vielleicht nicht sooo richtig/passend/korrekt.

Aber er hat hier offenbar immer Recht. Unerträglich!


Avatar
Coonfuzius
26. Oktober 2019 um 16:28  |  706336

Unterm Strich alles wie immer.


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 16:29  |  706337

Mist !!!! Wie gegen Wolfsburg……Gegen 3Kette tun wir uns anscheinend schwer. Schade das Ante das Spielsystem nicht variiert bzw. nicht kann ,da ja bei den ersten Spielen Lehrgeld bezahlt wurde…..Egal ,auf geht’s Hertha schiess 1 Tor …und noch eins ,zwei…..


Avatar
Matzelinho
26. Oktober 2019 um 16:30  |  706338

Aber das gekränkte Hertha Herz mit der geschönten Herthabrille wird am Ende des Tages schon jemanden ausfindig machen, wer Schuld an dieser Niederlage ist. Im Zweifelsfall ist es dann der Schiedsrichter, Uwe oder Pal Dardai.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 16:30  |  706339

nach wiederholung zur HZ.
1ste tor, grujic darf da grätschen
2te tor, schelle klasse verladen mit körpertäuschung.
Anders als viele hier anscheinend, ansonsten seh ich ein gutes spiel von uns.
ärgerlich die saubere grätsche von darida, die abgepfiffen wurde….wir hatten überzahl!!!
wäre gut und gern tor geworden…


Avatar
alte Dame
26. Oktober 2019 um 16:30  |  706340

Herr Bremer ist aber ganz schön dünnhäutig… Sie sind doch Journalist und kein Bild Reporter

Erschreckend …


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:30  |  706341

Absicherungen in der Covic Zeit sind hanebüchen da muss man doch gar nicht drüber reden. In der 37 mit einem Tor hinten nur noch zwei Jungs absichern zu lassen schreit geradezu nach einem in Kauf genommenen Gegentreffer. Dennoch hat der Schiedsrichter am Kippen des Momentums auch seinen nicht geringen Anteil. Das Hertha seit Minuten nichts nach vorne gebacken bekommt liegt aber auch an selten schwachen Flanken von allen Beteiligten. Egal ob WM Fahrer oder nicht. Oder ums mal transparenter zu formulieren: Herthaner flanken ähnlich gut wie ich: Spoiler alert: Ich kann das nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:30  |  706342

@pathe

zehnmal tief ein- und ausatmen, dann wird es wieder


Avatar
Traumtänzer
26. Oktober 2019 um 16:31  |  706343

Tja, die ersten 30 Minuten hat mir Hertha sehr gut gefallen. Räume gut eng gehalten, viel investiert und zwei drei gute Gelegenheiten. Klar, Hoffenheim hat Qualität, das sieht man dann in der Viertelstunde vor der Pause. Trotzdem finde ich das Ergebnis zu hoch. Dazu noch Alu-Pech. Heute kein Herthatag bisher.

#Schiri
Finde, er hat keine gute Linie. Da waren klare Fouls gegen Hertha, die er nicht pfeift, aber bei Hoffenheim reagiert die Pfeife plötzlich ganz sensibel.

#Platte
Gefällt mir auch nicht. Aber an ihm allein liegt es jetzt nicht.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:31  |  706344

@ub: ich lese aus Deinen Postings Deine übliche Überheblichkeit. SAP führt verdient 0:2. sagt niemand etwas gegen. Hertha ist völlig überfordert. Hast Du auch Recht. Ich weiß nur nicht, was Du überhaupt willst? Den einseitigen Schiri verteidigen! Der ist mies, auch wenn Hertha schlecht spielt. Und Platte gehört nicht mehr in die Bundesliga, auch wenn er nicht an den Gegentoren schuld ist.

Wenn Du etwas zu sagen hast, dann sag es. Und bevor Du nochmal fragst: Hertha liegt 2:0 zurück. Ändert nichts an den o.g. Beobachtungen.

Übrigens versteht man den Fußball niemals endgültig aus einer akademischen Sicht. Wer nicht im Männerbereich auf Wettbewerbsebene gespielt hat, kann die Dynamiken auf dem Feld nicht nachvollziehen. Das könnte bei Dir der Fall sein. Da hilft auch Überheblichkeit nichts.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:33  |  706345

der malocht ja ooch für Funke und sitzt uff der Pressetribüne, das weiss man schon mal was besser…


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:33  |  706346

Mal ne andere Frage, weiß jemand wie das Lied heißt was in der Halbzeit kurz vor dem Wiederanpfiff immer läuft?


Avatar
linksdraussen
26. Oktober 2019 um 16:33  |  706347

Pardon, Grujic rauszunehmen ist purer Populismus…


Avatar
Dreipunkt
26. Oktober 2019 um 16:35  |  706348

@UB: Tut mir leid, aber nun muss doch noch etwas schreiben (nachdem ich mich in der Pause etwas abgekühlt habe), denn Deine Argumentation zum Einfluss des Schiedsrichters ist jetzt in der Tat schwierig:
Natürlich hat nicht der Schiedsrichter die Tore geschossen. Wie auch?
Und natürlich muss es im Vorfeld Abwehrfehler von Hertha, bzw. gute Aktionen von Hoffenheim gegeben haben (die nichts mit dem Schiedsrichter zu tun hatten).
Dennoch weiß jeder, der schonmal Fußball gespielt hat, dass eine solch einseitige Zeikampfbewertung in einem solch von Zweikämpfen geprägten Spiel einen enormen Einfluss hat.
Auch schon vor dem ersten Tor sind einige gefährliche SAP-Aktionen nach einem ausgebliebenen Pfiff entstanden. Wogegen auch schon vor dem ersten Tor einige vielversprechende Hertha-Angriffe, bzw. -Situationen (nach zum Teil absolut vergleichbaren Zweikämpfen) abgepfiffen wurden. Wenn in so einem umkämpften Spiel zweier ähnlich starker Mannschaften dann eine davon 1:0 oder 2:0 führt ist das Ding mehr oder weniger durch.
Jeder weiß, dass es um Kleinigkeiten geht. Um sprichwörtlich Kleinigkeiten. Da ist ein solch einseitiger Schiedsrichter ein richtig großes Ding. Auch wenn dann Chancen oder Tore fallen, an denen der Schiedsrichter keine Aktie hat. Ein Spiel entwickelt sich, es fließt.
Vergeleiche es mit einem Fluss: Wenn ich vorher in den Lauf massiv eingreife und dann im letzten Moment die Hände herausnehme und abtrockne, kann ich auch nicht sagen, dass ich nun mit dieser letzten Welle ja wohl gar nichts zu tun hatte. Das ist albern.

Klar bin ich subjektiv und meine Brille blau-weiß, aber so etwas habe ich schon lange nicht mehr erlebt.
Wenn der Gegner besser ist oder Hertha einfach schlecht spielt oder von mir aus auch schlicht Pech hat, dann ärgere ich mich still (wenn auch gerne gepflegt) und gut ist. Aber so etwa macht mich stinkig.
Und solche Kommentare von Dir (16:08 und 16:11) sind dann wirklich schwierig.


Avatar
pathe
26. Oktober 2019 um 16:36  |  706349

@Uwe
Peinlich… 🙄
Und falls du das letzte Wort haben willst, es sei dir gegönnt. Ich muss jetzt dem WM-Fahrer Plattenhardt zuschauen. Beim Versuch, Fußball zu spielen…


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:36  |  706350

…ob man mit Duda für Gruijc nicht ein selbes Problem für dasselbe wechselt, ist zumindest fraglich… Als Experte sch ich mal: Das war‘s für heute


Avatar
Makanaky
26. Oktober 2019 um 16:37  |  706351

@Matzelinho:
Deinen zweiten Absatz könnte ich so unterschreiben…
Die Parallelen zum WOB-Spiel sind sehr augenscheinlich…


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:37  |  706352

Da Grujic in der öffentliche Medienlandschaft als nicht besonders angezählt rüberkommt stellt sich mir die Frage warum das eine Populistische Entscheidung sein soll?! Grujic war leider heute zum wiederholten male schlicht und ergreifend schlecht.


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:42  |  706353

Man könnte auf jedenfall schon ein 2-3 Minuten langes Youtube Video erstellen von Gegentoren wo Grujic in der Umschaltbewegung nicht hinterher kommt.


Avatar
Bussi
26. Oktober 2019 um 16:43  |  706354

was für ein Toooooor !!!


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:43  |  706355

Klasse Tor.


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 16:43  |  706356

Luke sorgt für ein lächeln….Geiles Tor!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Oktober 2019 um 16:44  |  706357

@Schiedsrichter

zum Glück hat er auf Einwurf entschieden, so dass dieses schöne Lukebakio-Tor enstehen konnte


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:44  |  706358

@ub: 1:2! Und nu? Sag doch bitte nochmal was Du willst?!


Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 16:45  |  706359

Super, Lukebakio
Fallrückzieher des Jahres


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 16:45  |  706360

Weita weita !!!!


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:47  |  706361

Wenn nun auch der Schiri nichts dagegen hat, drehen wir das Spiel noch.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:47  |  706362

@Uwe Bremer

leider ändert das nichts an der Tatsache, dass diese Einwurfentscheidung abermals zumindest diskutabel war.


Avatar
Makanaky
26. Oktober 2019 um 16:48  |  706363

Seit der 50ten Minute sieht es aber bislang nicht nach der zweiten Halbzeit wie gegen WOB aus…
Körpersprache der Akteure gefällt.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:48  |  706364

@ub: wie gesagt, auch mit Überheblichkeit kommst Du aus der Sache nicht mehr raus. Du verstehst einfach nicht, was es mit dem Spieler auf dem Platz macht, wenn er merkt, dass der Schiri voreingenommen ist. Du warst offenbar nie aktiver Sportler. Das ist ja nicht schlimm. Aber Du solltest nicht den Fehler machen, die Erfahrungen von Sportlern arrogant abzubügeln.


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:49  |  706365

oh shit jetzt kommt Bebou, gefährlicher Spieler.

Unsere hereingaben sind heute alle murks. So viele gute Szenen.

Wo bleibt Dilrosun?


Avatar
Michael
26. Oktober 2019 um 16:50  |  706366

Ante Covic ist als BL Trainer offensichtlich überfordert !
Seine Auswechselungen und die Aufstellung von Platte mehr als undurchsichtig.
Unsere Spielweise mit Absicherung nach hinten mehr als mangelhaft.
Bitte einen neuen Trainer unter den Weihnachtsbaum.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 16:51  |  706367

unsere Ecken sind langsam etwas ärgerlich.
keiner fliegt nicht über alles hinweg…
oder drunter…


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 16:52  |  706368

… auf diesen Kommentar zur falschen (!) Einwurfentscheidung konnte man (leider) warten

Kalou für Boyata… kreativer Wechsel, das steht mal fest….


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 16:53  |  706369

Eisen-Erwin , Elfer !!!!! Schön wär s…..


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:53  |  706370

@frankophot

Deshalb sollte man auch nicht darauf eingehen.


Avatar
linksdraussen
26. Oktober 2019 um 16:54  |  706371

@Colossus: Ich habe ja offensichtlich keine Ahnung vom Fußball, aber für mich waren Grujic und Lukebakio in der Vorwärtsbewegung in der ersten Halbzeit die besten Herthaner.

UB ist ja Fan von Betriebssportgruppen wie Wolfsburg Hoffenheim und möchte heute ein bißchen provozieren…


Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 16:55  |  706372

Hoffentlich beteiligt sich Kalou an der Verteidigung.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 16:57  |  706373

@linksdraussen also ich spreche dir hier sicherlich keinen Fußballsachverstand ab nur falls du mich damit meinen solltest. Das würde ich mir hier tatsächlich bei keinem Mitschreiber anmaßen.
Grujic ist offensiv immer interessant wirkt meiner Meinung nach aber defensiv zunehmend verunsichert. Man hätte ihn natürlich drinlassen können, da inzwischen ohnehin die bedingungslose Offensive eingeläutet wurde. Defensive wurde gerade abgeschafft 😉


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 16:57  |  706374

nach neuer regel ist elfmeter!!
rekik hätte gegen sich bekommen…


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 16:57  |  706375

Warum wechselt er Kalou und nicht Dilrosun ein?

Weil Kalou ein Tor macht!

Und nu weiter weiter weiter!


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 16:58  |  706376

Jawoll JAAAAA
Der „alte Mann“ steht goldrichtig


Avatar
Bussi
26. Oktober 2019 um 16:58  |  706377

Kalouuuuuuuuuuuuuu !!!


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 16:58  |  706378

Jaaaaaaaa


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 16:58  |  706379

JAAAAAAAAAAAAA!


Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 16:58  |  706380

Hoffnung, Hertha kann das Spiel noch drehen.
2:2
Darida, der Vorbereiter 👍


Avatar
Bussi
26. Oktober 2019 um 16:59  |  706381

@jenseits: deswegen 😜


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 17:00  |  706382

Jottseidank bin ick n experte…

Weiterweiter, jetzt…


Avatar
Makanaky
26. Oktober 2019 um 17:02  |  706383

Man kann ja gern die taktische Naivität (Halbzeit 1) kritisieren, aber die Mentalität (Halbzeit 2, und somit nach Rückstand und mit dem Gefühl, alles im Zweifelsfall gegen sich gepfiffen zu bekommen) muss man anerkennen…


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 17:04  |  706384

Bin angetan.


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 17:04  |  706385

Jetzt kommt die heisse Phase , Mentalit……, äh Charakter !!!!


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 17:05  |  706386

Na bitte….gute Plattenhardt Flanke und fast klingelts. Ich glaube hier hat niemand was dagegen, wenn von ihm noch eine tolle Flanke zum schlußendlichen Sieg geschlagen wird. Einfach mal ausprobieren Marvin 😉


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 17:05  |  706387

Wow, Platte mal mit einer guten Offensiv Aktion.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 17:07  |  706388

@ub: möchtest wirklich weiterhin behaupten, dass der Schiri ausgeglichen pfeift?


Avatar
psi
26. Oktober 2019 um 17:07  |  706389

Kalou mit Devensivkopfball,
ick sach nüscht mehr.
Boa, Mist, 2:3


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 17:08  |  706390

Mist verdammt.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 17:08  |  706391

Sag mal was ist denn diese Ecken scheiße heute?


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 17:09  |  706392

Kann vielleicht mal einer zum Kopfball hochspringen???…. oh man!

nicht zu fassen das wir so ein Spiel verlieren wo wir klar besser sind.


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 17:09  |  706393

Egal……3:3 ,auch cool.


Avatar
linksdraussen
26. Oktober 2019 um 17:09  |  706394

Warum gibt es Ecke statt Freistoß für Hertha nach Foul an Jarstein? Klarer Angriff auf den Torwart im 5m-Raum….


Avatar
Dreipunkt
26. Oktober 2019 um 17:10  |  706395

Und wieder eine glaskare Fehlentscheidung (klares Foul von SAP vor dem taktischen Halten) vor dem Freistoß. Und natürlich sind dann alle auf 180 und mit Meckern beschäftigt (deshalb auch die gelbe gegen Ibi).
Aber halt: das Tor hat doch auch hier wieder nicht der Schiedsrichter geschossen. Also alles tutti.
Mann, nervt das heute…

Update: Und eben wieder gegen Duda im Angriff. Und nochmal gleich danach. Wirklich Zufall? Ja, klar…


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 17:11  |  706396

?????? Schmidt?????


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 17:13  |  706397

Foul von Duda an Rudy? Bei aller Liebe! Dieser Schiedsrichter war im Café King. @ub: wir werden völlig verpfiffen. Und ja: mit einem richtigen Schiri hätten wir hier nicht verloren. Alles, was geht, wird gegen uns ausgelegt!!


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 17:13  |  706398

Haben wir das Bingo vollgemacht. Aber der Schiedsrichter hatte heute keinen Einfluss wenn ich richtig verstehe….


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 17:13  |  706399

Davy ,.. Auftrag ,Elfmeter !


Avatar
alletwirdjut
26. Oktober 2019 um 17:14  |  706400

Wer hat dieses Spiel gekauft?


Avatar
micro030
26. Oktober 2019 um 17:14  |  706401

So. Jetzt ist der Sieg für Hoffenheim endlich gesichert.


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 17:14  |  706402

Schiedsrichter ist Weltklasse! Danke!


Avatar
linksdraussen
26. Oktober 2019 um 17:14  |  706403

Dieser Schiedsrichter ist eine Schande. Hoffentlich lohnt es sich wenigstens für ihn und es ist nicht einfach nur Unvermögen.


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 17:15  |  706404

Ja, es ist klar, dass bei solcher Spielleitung ausgerechnet Darida vom Platz fliegt.


Avatar
Dreipunkt
26. Oktober 2019 um 17:16  |  706405

Und nun gelb-rot gegen Darida.
Wir erinnern uns: das taktische Foul gab es nur, weil der Schieri vorher ein klares Foul nicht für uns pfeift.
Auftrag erfüllt Schwaben-Schmidt – Glückwunsch!
Ich habe keinen Bock mehr. Mache jetzt aus.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 17:16  |  706406

jau… seit dem 2:2 wieder 11 gg. 14, nee, jetzt 10….


Avatar
Kamikater
26. Oktober 2019 um 17:18  |  706407

So eine Frechheit, dieser Schiribetrug!!!!


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 17:19  |  706408

Darida fehlt gegen Union, ärgerlich.

Zum Schiedsrichter ist alles gesagt, oh ne einen hab ich noch.

SKANDAL!!!


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 17:22  |  706409

Zuschauer wird Hertha durch dieses Spiel nicht verloren haben.


Avatar
coconut
26. Oktober 2019 um 17:24  |  706410

OK. Verpfiffen und verloren.
Dennoch hat es mir Spaß gemacht, das Spiel anzusehen.
Das gehört eben genau in diese Kategorie: Man kann verlieren, es kommt aber auf das WIE an.
Das heute war eher eine unglückliche Niederlage, an der sich der Schiri nicht unmaßgeblich beteiligt hat.


Avatar
Herthinho_rules
26. Oktober 2019 um 17:24  |  706411

Was wurden wir verpfiffen…

Aber Ecken darf man auch Mal verteidigen.


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 17:24  |  706412

Tolles Spiel. Schade dass es mal wieder 3 Protagonistenparteien gab… Ich finde, seit der Einführung des VB hat sich das Auftreten der gesamten Gilde nochmal negativ verändert… sind halt ooch immer jrösser im Fernsehen, jede Woche… mit den janzen Monitoren und Hettsets…


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 17:26  |  706413

Bin jetzt nur noch auf die fachmännischen Kommentare des allerbesten Fussballfachmanns dazu gespannt.

Kopf Hoch, Hertha! War ein toller Fight mit 11 gegen 12!!


Avatar
Berliner95
26. Oktober 2019 um 17:26  |  706414

Die Ecken waren sehr schlecht verteidigt.

Vor Ecke 2 für Hoffenheim muss es Freistoß für Hertha geben ! VAR Fehlanzeige.

Wo Schmidt da abseits gesehen haben will in der Szene mit Selke ist mir auch ein Rätsel, denn anschließend klärt Hübner eindeutig mit dem Ellenbogen, ergo Elfmeter für uns.

Café King ich hör dir trapsen!


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 17:28  |  706415

Jeden Bodycheck von denen zugelassen, jeder von uns abgepfiffen.
Wieso darf ein Schiri aus Baden.Württenberg ein Team aus BW pfeifen?

Vor den 2-3 hätte man, kurz vor 1ste Gelbe darida auch Foul für uns pfeifen können.
Sehr bittere Niederlage.
2te Cornertor, wie hoch springt der denn?
Sehr schwer zu Verteidigen


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 17:30  |  706416

Bittere Niederlage, @Dd. Aber ein Spiel, dass die Fans bindet.


Avatar
Taurus
26. Oktober 2019 um 17:34  |  706417

Puuuuh, seit der 88min. …beschleicht mich zum Ref aber auch so n Gefühl .. . Abpfiff, nichts mehr nachgelegt ,paar Sekunden zu früh……..Duda , Freistoß…… Pass in die Spitze ,nichts los , Freistoß…..Selkee ,Kopfball gewonnen .. Abseits,Foul ? ….was weiss ich…, Chancen waren da ! Hoffentlich kommt was im Winter nach ,das die sich für die nächste Saison schon einspielen können und man sich ehrlicher Weise von ein paar Spielern trennt. Ha Ho He !!!!!!


Avatar
Herthinho_rules
26. Oktober 2019 um 17:35  |  706418

Wieso stellen wir keine Spieler mehr auf die Linie bei den Ecken ? Dann passiert rein gar nichts.


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 17:36  |  706419

Wenn dann war es Foul an Selke der klar unterlaufen wird. Ich glaube es gab Abseits…. warum auch immer…. Hand war es dann doch auch noch von Hübner? Naja…. War halt mehr als offensichtlich was Schmidt hier heute vor hat.

Abgesehen davon ein sehr gutes Spiel von uns. Schade das Darida gegen Union fehlt, das wird sehr sehr schmerzen. Mit Grujic und Duda können wir da nicht im Zentrum antreten.


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 17:36  |  706420

@jenseits: so ist es! Guter Fight, gutes Spiel insgesamt, wenngleich auch die erste Halbzeit sehr schlecht war. Die zweite hat versöhnt. Nochmal: mit einem richtigen Schiedsrichter hätten wir nicht verloren!


Avatar
Start-Nr.8
26. Oktober 2019 um 17:39  |  706421

Ach ja, @ub: es ist 2:3 ausgegangen.


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 17:40  |  706422

Wir haben zwar auch einpaar gute Chancen liegengelassen, ein unentschieden wäre mehr als verdient gewesen. Aber der Schiri ist schon absolut brutal einseitig gewesen, und ausgerechnet Darida fehlt uns gegen Union.


Avatar
Traumtänzer
26. Oktober 2019 um 17:40  |  706423

Mist! Das Spiel darfst nicht mehr verlieren. Aber zwei Tore nach Ecke ist mindestens eines zuviel. Wünschte mir da mehr Präsenz von Jarstein. Gerade, wenn Du nach dem Boyata-Aus eher nur kleine Leute da hinten drin hast.
Ärgerlich. Trotzdem, tolle Moral und Mentalität. Das muss man mitnehmen.

Schiri, na ja. Auch aus meiner Sicht nicht der Glanzpunkt in diesem Spiel, aber ich arbeite mich an ihm nicht ab – Lebenszeitverschwendung!


Avatar
frankophot
26. Oktober 2019 um 17:41  |  706424

Man kann`s nur wiederholen: Schon die Ansetzung eines Schiris aus BW und die Entscheidungen bei 99% der 50/50 bzw. Kann-Entscheidungen gegen Hertha, soll vor allem eins sagen: NIemand – und schon gar kein Ibisevic – kritisiert uns hier und verbreitet über die Medien, dass wir nicht objektiv pfeifen, da wir Spieler in Schubladen stecken… pimpam. Das mag die Kaste nicht und die hat die Pfeife—am Ende des Tages…


Avatar
jenseits
26. Oktober 2019 um 17:42  |  706425

@Start-Nr.8
Ich habe zum größten Teil nur Konferenz sehen können, fand uns aber auch schon in der 1. Halbzeit überzeugend. Und habe fast nur einseitige Spielleitung gesehen.

Nur nicht entmutigen lassen. Immer weiter so!


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 17:43  |  706426

Leider Gottes wird aber bei unserer Vereins Lobby niemand in der Lage sein den Schiedsrichter des heutigen Tages bis auf weiteres von Hertha Spielen fernzuhalten. Da kommen allgemeingültige Sätze nach dem Motto: „Wir wollen die Schuld nicht bei anderen suchen und auf den Schiri meckern ist uns zu billig“, ohne dass sich dieses freundliche Gebaren gegenüber der regelnden Gruppe als irgendwie hilfreich erweist.
Viel mehr hab ich das Gefühl, dass das fehlende echauffieren von Herthaner Verantwortlichen dafür sorgt, dass Schiedsrichter ungenierter pfeifen.Frei nach dem Motto: Von Hertha kommt ja eh keine Opposition.
Ibisevic mal ausgenommen.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 17:45  |  706427

Ach ja,
Platte, der Fußballspieler hat mir gefallen.
(Auch wenns keine weltklasse war.)


Avatar
Jay
26. Oktober 2019 um 17:53  |  706428

Bin gespannt wer am Samstag im Derby neben Schelle aufläuft. Da ist kampf/Zweikämpfe und laufbereitschaft angesagt.


Avatar
Kamikater
26. Oktober 2019 um 18:19  |  706430

Platte war wie zumeist dünn. Rekik wie Grujic lausig. Der Rest war gut. Hoffenheim konnte mit dem Schiri nie verlieren.

Hertha/ Bayern mit nen berliner Schiri. Da möchte ich mal UH‘s Gesicht sehen.

Vollverarschung, der Herr Schmidt!


Avatar
Ursula
26. Oktober 2019 um 18:23  |  706431

Unglücklicher Verlust von DREI Punkten!

JARSTEIN: Gewohnt souverän mit sehr
wichtigen, reaktionsschnellen Paraden,
hielt Hertha immer im Spiel! Aber sein
„Raumverhalten“ bei den Ecken auch
sehr unglücklich! 2,5

KLÜNTER: Bemühte sich stetig auf seiner
rechten Seite, defensiv wie offensiv! Aber
seine offensiven Qualitäten wurden sehr
herzlos vorgetragen, spielte unter Wert! 3,5

BOYATA: Mit einigen eklatanten Fehlern,
die letztlich auch zum 0 : 1 führten. ER ist
einfach nicht bissig am Mann! Seine Grenzen
wurden heute aufgezeigt! Antizipation ?
Vielleicht war er nicht ganz fit? 4

REKIK: Der unauffälligste, aber wohl
der wirkungsvollste Defensive! ER half
viel aus, und kompensierte Schwächen
seiner Mitspieler, war letztlich auch
keine Offenbarung! 3,5

PLATTENHARDT: Seine Flanken waren
jenseits von „gut und böse“! Seine Ecken
durchsichtige Bogenlampen! Eine gute
Flanke in einem Spiel ist wohl zu wenig!?
Tut sich leider schwer im (defensiven)
Mannschaftsgefüge! Fremdkörper!? 4,5

SKJELBRED: Der kleine Norweger beim
Kopfballversuch vor dem 0 : 2 war wohl
so nicht geplant! Auch beim 2 : 3 wenig
erfolgreich als „Abwehrkönig“! Konnte
seine eigentlichen Qualitäten heute nicht
aufzeigen! 3,5

GRUJIC: Stand oft im eigenen Strafraum,
beteiligte sich aber nicht an der Kopfball-
abwehrarbeit (0 : 2)! Seine Intension die
Offensive mit zu gestalten, erlag letztlich
seinem Phlegma, trotz des Pfostenschusses!
Auch beim 0: 1 nur Begleitservice! 3.5

DUDA: Seine Einwechslung war zwangs-
läufig und auch kein Fehler! Bemühte sich! 3

DARIDA: Fleißig, lauffreudig, alles wie
gehabt, konnte aber die Angriffsbemühungen
der Hertha wenig befruchten, trotz seiner
Vorbereitung zum 2 : 2, da war mehr drin!
Kein „vertikales Zuspiel“, keine Steckpässe,
obwohl Chancen genug dafür! Gelb-Rot korrekt??! 3

LUKEBAKIO: Mit einigen schönen Aktionen
und deutlicher Verbesserung im Mannschafts-
und Kurzpassspiel! Lebt sich ein, und sein Tor
war große Klasse (Tor des Monats!!)!? 2,5

IBISEVIC: Etwas glücklos und ER schien
läuferisch nicht fit!? Sein ständiges Meckern
bringt „UNS“ bei den Schiedsrichtern wohl
sicherlich nicht weiter… 3,5

WOLF: Mir einigen „fröhlichen Eiern“ und
als Verteidiger mit sehr unterschiedlichen
Akzenten! Aber das wird noch! Er hat Talent! 3

KALOU: Nicht nur das 2 : 2 war eine
Rechtfertigung seiner Einwechslung!!
Hätte vielleicht frühen kommen sollen!? 3

SPIEL: Gutes und abwechslungsreiches
Bundesligaspiel, mit einer Steigerung
der Hertha in der zweiten Halbzeit, was
eine Beurteilung noch schwerer macht!
UND hoffentlich war keiner unzufrieden!?

SCHIERI: Mit einigen dubiosen Pfiffen,
aber mit seinen Entscheidungen wurden
BEIDE Mannschaften nicht glücklich!
Tendenz zu einseitiger Spielregie…!? 3,5

In dieser Spielpaarung waren Systeme
und taktische Maßnahmen vorbestimmt,
die sich aber nicht lähmten, sondern ein
munteres Fußballspiel zuließen!

Der letzte Wille, der letzte Sprint sollte
heute entscheidend sein und war es auch!
Mit leichten Vorteilen für Hoffenheim…

Hertha konnte mit dem 3 – 5 – 2 der
Hoffenheimer in der ersten Halbzeit sehr
wenig anfangen! Zwar wurden die Räume
zuweilen recht eng gehalten, aber daraus
sehr wenig Profit geschlagen!

In der 2. Hälfte gab es ein anderes Bild!
Hertha besetzte das Mittelfeld und kam
zum schnellen Umschaltspiel und letztlich
zu erfolgreichem Konterspiel!

Fazit: Wäre die erste Hälfte nicht an der
Hertha vorbeigelaufen, gäbe es einen
anderen Sieger! Tja…

Nächtle!


Avatar
pathe
26. Oktober 2019 um 18:25  |  706432

Wir haben bisher nur gegen den aktuellen Tabellen-14., -16. und -18. gewonnen. Wird Zeit, dass uns mal ein Sieg gegen eine höherklassige Mannschaft gelingt.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 18:30  |  706433

Ich hätte nie und nimmer gestern(?) davon reden dürfen, das angeblich iwi unser Eckenproblem weg sei…
Wie soll ich das wieder gutmachen….o jeh.

bytheway, unsere Ecken waren wirklich Schxxxse.


Avatar
Jonnycooper
26. Oktober 2019 um 18:41  |  706434

Niederlage tut weh.
Die Art uns Weise mit dem Spielverlauf umzugehen spricht für unser Team.
Leider heute Boyata nur unteres Mittelmaß auch Wolf in der ersten HZ.
Grujic sollte weiter zuschauen und Löwen seine Chance bekommen.
Trotzdem anschauen hat sich gelohnt, das war gute Unterhaltung.
Freue mich schon auf Mittwoch.


Avatar
Colossus
26. Oktober 2019 um 18:43  |  706435

Tja @Pathe das ist mir auch im Kopf rumgespukt. Schiedsrichter hin oder her, das ist diese Saison bisher dennoch ergebnistechnisch einfach nicht gut. 3 mal gegen Gegner auf mutmaßlicher Augenhöhe verloren, 1 mal unentschieden, 3 mal gegen schwache gewonnen, 1 mal verloren, einmal gegen einen übermächtigen unentschieden erkämpft. Das ist mir summa summarum einfach nicht gut genug. Die 50 50 Spiele in denen sich auch mal das taktische Geschick des Trainers zeigen kann, gehen in Reihe irgendwie in die Hose.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 18:48  |  706436

Karlsruhe bekommt gerade einen Elfer (Sportschau).
Angeschossen aus 1-2 Meter, wie bei Dodi…


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 18:53  |  706437

Dd.
Nein, nein! So schlimm der Schiedsrichter war, diese Szene war nicht vergleichbar, ich habe es auch schon gesehen.
Dresden muss aber geschlagen werden. Hast du das auch gesehen?


Avatar
hurdiegerdie
26. Oktober 2019 um 18:54  |  706438

Aber Hertha war stets bemüht.


Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 18:56  |  706439

Warum sollte das nicht Vergleichbar sein?
Bauchgefühl???
Soeben Köln auch nicht
pffff!!!
ein Witz.
die wissen selber nicht mehr was sie machen…

Klar muss DD geschlagen werden!!
🙂


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 19:02  |  706440

Hoffentlich ist Mittelstädt am Mittwoch wieder fit, gegen Dresden muss in der regulären Spielzeit gewonnen werden. Und gegen Union wird es sowieso extremst brutal.


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 19:08  |  706441

Augengefühl 😉


Avatar
26. Oktober 2019 um 19:09  |  706442

Von Oben gesehen: Deckt sich kongruent
mit meiner Couchperspektive.Danke @.U.


Avatar
Hertha Ralf
26. Oktober 2019 um 19:14  |  706443

Gehe mit @ Ursula ( fast) mit.
Zum Schiedsrichter: für mich eine glatte 5 !
Was da gepfiffen wurde war von oben unterirdisch und auch meine Neben- und Vordermänner und Frauen kriegten sich nicht mehr ein.
Für mich ist Herr Covic nicht der Trainer, der diese Mannschaft coachen und besser machen kann, Aufstellung für mich enttäuschend und auch in der Kommunikation zum Schiedsrichter und vierten Offiziellen kann oder muss mehr kommen.
Dresden und der Wald 🌳 wird die Richtung des Daumens bestimmen.
Die zweite Halbzeit hat mir gezeigt, auch und oder gerade mit Kalou, was in der Mannschaft steckt.
Warum nicht mal kontinuierlich über 90 Minuten und um Plattenhardt tut es mir leid, er ist meilenweit von der ersten Mannschaft weg, Covic muss das doch auch sehen, es reicht ihm ja zur Ehre ihm eine Chance zu geben, 90 Minuten nicht genutzt, leider! Da muss er ihn vorher befreien.
Schau ich nach den Waldmenschen , das wird hart und kein Spaziergang und auch Freiburg gegen den Brauseclub hat bewiesen, Kämpfen, beißen und um jeden Zentimeter fighten!
Gute Laune nach einem Hertha Spiel sieht anders aus und bitte Dresden nicht aufbauen!


Avatar
26. Oktober 2019 um 19:18  |  706444

Ach so ,ich hätte gerne eine Nuß,Erdbeer oder
Birnenlikör zum 200.gehabt.


Avatar
26. Oktober 2019 um 19:21  |  706445

n


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 19:26  |  706446

Avatar
Dd.
26. Oktober 2019 um 19:28  |  706447

Hmmm, ard meinte, wir hätten die erste Hälfte verschlafen…
Habe die erste 30 min. Hoppe gar nicht gesehen, weil sie nicht dürften.
Mit viel, viel Glück ist deren Ergebniss zusammengekommen.
(Und einige Nickerchen von uns)


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 19:32  |  706448

Carsten
Der Herr Preetz ist doch kein Experte. Frage mal hier nach. Denn einen Experten gibt es nur hier. 😉 (Muss ich einsetzen, daß habe ich frisch gelernt)


Avatar
Piere
26. Oktober 2019 um 19:35  |  706449

Ein n für U. Kliemann


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 19:43  |  706450

Wichtig ist einfach das er überhaupt etwas gesagt hat, heute ist es einfach extremst auffällig gewesen die Schiri nicht leistung @Piere
Habe hier auch vieles gelernt im laufe der Jahre, die meisten nicht hier im Blog so ernst nehmen.😎


Avatar
Ursula
26. Oktober 2019 um 19:44  |  706451

Lieber @ U. Kliemann, ich bereite
keine Liköre! Prost dennoch!

Ich brenne Schnäpse, gern auch
aus Deinen genannten Früchten…

…wobei Erdbeere als Schnaps von
der Geschmacksintensität undank-
bar ist! Erdbeere, wie Brommbeere,
benötigen viel Fingerspitzengefühl!

Grüße an @ Hertha Ralf, wir haben
uns ja heute leider verpasst!?


Avatar
26. Oktober 2019 um 19:45  |  706452

Aber das sich der Herr Preetz ausgerchnet in der
M. P. so äußern darf ? Spricht doch wohl mindestens
für freie Meinungs…… Danke für das n. Nehme alle
3 Liköre.Auch wenn es zur Zeit nur 2 gibt.Dann
halt doppelt auf heute.


Avatar
U. Kliemann
26. Oktober 2019 um 19:47  |  706453

Sorry wegen der Liköre.


Avatar
videogems
26. Oktober 2019 um 19:52  |  706454

Warum darf überhaupt ein Stuttgarter Schiri eine Mannschaft aus seinem Umland (Sinsheim) pfeifen?

Schon klar, das ist auch fast Karlsruher Umland, aber ich schick ja auch keinen Berliner Schiri ins Pokalspiel zuhause gegen Dynamo. Wir haben uns die Niederlage selbst zuzuschreiben, aber sorry, Herr Bremer, eine größere Mitschuld trägt der Schiri diesmal wirklich.

Fast alle 50/50 Entscheidungen pro Hoffenheim gegeben, beim Schubsen des Hoffenheimers gegen Selke(?) und der Rudelbildung blieb ihm nichts anderes übrig, als da auch das erste Mal Gelb für nen Hoffenheimer zu zeigen, um nicht komplett unglaubwürdig zu wirken, aber das haben wir zum einen selbst verschlafen, ja. Aber und wurde heute der Zahn auch sehr durch Herrn Markus Schmidt gezogen.
Darf gern noch mal in den Schirilehrgang.


Avatar
Hertha Ralf
26. Oktober 2019 um 19:52  |  706455

@ Ursula: Gruß zurück, hatte mein Handy im Auto liegen gelassen, dann sehen wir uns gegen Leipzig, beim Spiel gegen Dresden kann ich leider nicht nach Berlin kommen.
Wünsche Dir noch einen schönen Abend!


Avatar
Jonnycooper
26. Oktober 2019 um 19:52  |  706456

@u.kliemann ist also eher so der Kaffeekränzchentyp und @uschi läßtes wohl lieber mal krachen;-)


Avatar
Carsten
26. Oktober 2019 um 19:54  |  706457

Nusslikör würde mich ja mal brendend interessieren, hatten da mal einen Franceliko glaube ich zumindest.


Avatar
elaine
26. Oktober 2019 um 20:11  |  706458

Schade, eine Punkt haben wir heute wirklich verdient
Zum Schiedsrichter ist alles gesagt

Geht es eigentlich nur mir so, das es mich nervt, dass der Stadionsprecher oder besser der Radiosprecher, der vorher eine „Analyse“ macht, die Rolle des gegnerischen Trainers in Puncto Motivation übernimmt
Bei jedem Heimspiel erzählt der, wenn die Mannschaften auf dem Platz sind, wie gut die gegnerische Mannschaft, ist heute, erwähnte er die letzten Siege der Hoffenheimer, auch besonders den Auswärtssieg in München, lobte , die wie stark , die sind, besonders Kramaric, der heute bestimmt ein Tor schießen würde.

Gefehlt hat noch der Ruf denkt daran und glaubt an euch!

In Richtung Hertha meinte er, er würde nicht glauben, das Hertha heute drei Tore schießen könnte..

Man könnte meinen, dass er beim Gegner als Motivator auf der Gehaltsliste stehen würde


Avatar
Jonnycooper
26. Oktober 2019 um 20:21  |  706459

@ elaine, meinst du Guido Ringel? Der ist Herthaner durch und durch!


Avatar
elaine
26. Oktober 2019 um 20:25  |  706460

Jonnycooper 26. Oktober 2019 um 20:21 | 706459

ich weiß nicht, wie der heißt und es mag auch sein, dass er Herthaner durch und durch ist

Nur finde ich es nicht prickelnd, dass er vor dem Siel die gegnerischen Mannschaften so motiviert, das ist die Aufgebe deren Trainer


Avatar
Jonnycooper
26. Oktober 2019 um 20:32  |  706461

Radiosprecher oder? Der Sadionsprecher macht doch keine Analyse.
Welcher Gegner hört sich denn das an?
Ich glaube die sind mit sich beschäftigt und nicht mit Radiokommentaren.
Im übrigen gehen mir alle öffentlichen Kommentare, die unserem Team nichts zutrauen, auf den Keks.
Ich glaub das geht ganz vielen hier so.


Avatar
Silvia Sahneschnitte
26. Oktober 2019 um 20:45  |  706462

Ergebnis, die glücklichere Mannschaft hat gewonnen.
Aber taktisch haben die Hoffenheimer nach 15 Minuten das Kommando übernommen. Hertha locken und dann Nadelstiche setzen, hat mich etwas an Hertha unter Pal Dardai erinnert.
Trotzdem, natürlich fallen Tore durch individuelle Fehler. Aber allen drei Hoffenheimer Tore gingen eklatante Schwächen der Hertha voraus.
Grujic trabt Grillitsch hinterher und Boyata ist zu weit weg vom Gegenspieler. Das ist ärgerlich, weil es gerade von Grujic, jeden Spieltag so praktiziert wird. Wurde Zeit das Covic seinen „Liebling“ zur Pause runter nahm.
Die Eckbälle und die Zuordnung, da muß Hertha noch viel üben, das war nichts. Erst recht nicht als Boyata ausgewechselt werden mußte.
Skjelbredt ließ sich von Kramaric mit einer simplen Körpertäuschung narren und wer war für Hübner zuständig?
Schiedsrichter! Die DFL muß handeln. Schiedsrichter dürfen nicht mehr aus dem gleichen Bundesland wie eine am Spiel beteiligte Mannschaft kommen, auch sollte der Schiedsrichter aus einem Ort kommen der in etwa in gleicher Entfernung von den beteiligten Mannschaften liegt. Andere Faktoren wie Meisterschaft und Abstiegskampf müssen ebenfalls beachtet werden. Solche Schiedsrichteransetzungen sorgen schon im Vorfeld für die Vermutung der Parteilichkeit. Und werden bestärkt, wenn 50:50 Entscheidungen fast, immer zu Gunsten einer Mannschaft entschieden werden (Beispiel: Grujic wird in der ersten Halbzeit auf der Strafraumlinie zu Fall gebracht, ein Hoffenheimer hat nachdem er Grujic getroffen hat nocht den Ball berührt; der Schiri lässt weiterspielen. 2. Halbzeit, Darida grätscht einem Hoffenheimer den Ball weg, danach berührt der Hoffenheimer mit den Fuss Daridas Körper und fällt. Schirientscheidung, Freistoß für Hoffenheim und gelb für Darida) Da bleibt ein „Geschmäckle“, um es mal Baden-Württembergisch auszudrücken.
Aber Herthas Spiel war phasenweise gut anzusehen. Offensiv wurden einige Chancen herausgearbeitet, die Doppelchance in der 6. Minute war der Auftakt, weitere folgten.
Gefahren in Herthas Spiel sehe ich weiter im Defensivverhalten, vor allem des Mittelfelds. In der zweiten Halbzeit, mit Darida und Skjelbredt, wurde es besser, aber immer noch nicht gut.
Freue mich auf ein volles Oly im Pokal. Und fokussiert dürfte gegen Dresden nichts anbrennen.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Avatar
Blauer Montag
26. Oktober 2019 um 20:50  |  706463

Es wurde heute guter Fußball geboten im Berliner Olympiastadion.
Leider trafen die Herthaner zweimal nur die Latte und den Pfosten, sonst hätte es vielleicht gereicht zum Punktgewinn für Hertha. 🙁


Avatar
Ursula
26. Oktober 2019 um 20:54  |  706464

ZWEIHUNDERTZWEIUNDZWANZIGSTER!!!

222!!! Prost auf Hertha und Ante Covic!

Weitermachen und durch….


Avatar
Blauer Montag
26. Oktober 2019 um 20:54  |  706465

In Richtung Hertha meinte er, er würde nicht glauben, das Hertha heute drei Tore schießen könnte..

Mit etwas mehr Schussglück wären 3 Tore möglich gewesen.


Avatar
Blauer Montag
26. Oktober 2019 um 20:59  |  706466

Jepp

Dd.
26. Oktober 2019 um 19:28 | 706447

Hmmm, ard meinte, wir hätten die erste Hälfte verschlafen…
Habe die erste 30 min. Hoppe gar nicht gesehen, weil sie nicht dürften.
Mit viel, viel Glück ist deren Ergebniss zusammengekommen.
(Und einige Nickerchen von uns)

In der ersten Hälfte bereits hatten wir die Chancen. Und machen die Tore nicht. 🙁


Avatar
TF-Fan
26. Oktober 2019 um 21:25  |  706467

Das Spiel verloren, hätte auch verdient unentschieden oder für uns gar siegreich ausfallen können.

Wolf ist eine Mentatlitätsbombe, das tut Hertha gut, ebenfalls Lukebakio mt seiner Leidenschaft und dieser feinen Spielkunst.

Klünter hat sich fest etabliert und Skjelbred hat immer öfters brasilianische Momente. Darida und Grujic waren nach dem 0:2 ausgeknockt. Jede Wette: Ohne Wolf wäre Hertha untergegangen, aber der hat zurückgebissen und den Kopf nicht hängen lassen und somit alle wieder mitgezogen.

Ich fand das Ergebnis natürlich enttäuschend, aber unsere Herthas hat mir trotzdem sehr gefallen. Hoffenheim im bzw. sogar mit großem Glück und insgesamt auch abgezockter da ganz vorne im Angriff.

Die Fehler in der Defensive? Das wird noch besser: da wird man dran arbeiten.


Avatar
moogli
26. Oktober 2019 um 21:59  |  706468

@Carsten 19:54

https://www.proschwitzer-weinshop.de/Destillate-Likoere/

Schau den mal. Wir lieben ihn.


Avatar
moogli
26. Oktober 2019 um 22:03  |  706469

Der Link geht nicht Carsten. Aber der Shop ist richtig. Schau dort oben in der Leiste nach Destilaten und Liköre


Avatar
26. Oktober 2019 um 22:38  |  706470

Schade. – Das war etwas sehr unglücklich heute: erst versumt man es, ein frühes Tor zu schießen- die Chancen waren da. Dann knallt ein Ball 1 Minute vor Halbzeit an den Pfosten..da dachte ich schon: das wird heute nix mehr.- Aber dennoch kommt man wieder ran, teilweise mit begeisterndem Schwung. Und dann der KO durch eine weitere Schlafmützigkeit..Schade.
Was fehlt: ich rege mich sehr sehr selten beim Fussball auf, noch seltener über einen Schiri: heute hatte ich echt nahezu permenent Hals! was für eine Gurke war das denn?!
P.S. es wird am Ende bei meinem prognostiziertem Rang bleiben, schätze ich..aber mit sehr guten Phasen zwischendrin.- Ich finde den Weg ganz gut bislang.


Avatar
hurdiegerdie
26. Oktober 2019 um 23:31  |  706471

apollinaris
26. Oktober 2019 um 22:38 | 706470

Was ist denn dein prognostizierter Rang?

Wenn ich sage, die Truppe ist von der Leistungsfähigkeit nur Mittelfeld, widersprichst du doch immer.

Also, wo ist dein Rang?


Avatar
27. Oktober 2019 um 0:03  |  706472

Ich habe sie vor der Saison auf Platz 11 einlaufen lassen -allerdings mit deutlich erkennbaren Gimmicks im Spiel..die darauf folgende Saison könnte dann der „Sprung“ kommen.
Das war das , was ich gesagt hatte. In dieser Truppe schlummert mehr und das wird sich mittelfristig zeigen. Spielerisch hat sie sich, da denke ich anders als du, bereis etwas entwickelt. Das Offensivspiel ist deutlich variabler angelgt: das offensive(re) „Denken“ spürt man bis in den Oberring. –
-In der ersten HZ, haben sie für einige Minuten lang die Konzentration in der Zentrale völlig verloren..und Hoffenheim konnte wie ein Messer durch weiche Butter schneiden.- Das ist für mich keine Überraschung. Ist und war bei Bremen auch nicht anders..Ich finde den aktuellen Weg spannend. Und Covic könnte es schaffen. Das überrascht mich dann wieder. Denn ich hatte ihm das nicht zugetraut


Avatar
JuppDERwal
27. Oktober 2019 um 0:11  |  706473

Die Krönung der Schiedsrichterleistung war das Abräumen des Hertha Spielers von Vogt auf die Eckfahne / Tartanbahn.
Für mich dunkel gelb, weil eine Verletzung billigend in Kauf genommen wird.
Für den Achtung! UNPARTEIISCHEN nicht mal Freistoß.
Sorry, da geht’s um die Gesundheit.
Wenn diese PFEIFE mit weiteren Einsätzen in der Buli belohnt wird, dann gute Nacht DFB.
Ich habe fertig!


Avatar
monitor
27. Oktober 2019 um 0:35  |  706474

26. Oktober 2019 um 12:35 | 706233

@ hurdi…keine Sorge, mir geht’s gut. Nur setzen mir @ monitors Beiträge immer häufiger ziemlich zu. Das vergeht aber meist sehr schnell.
@apo
Das geht mir mit Deinen Beiträgen auch meistens so. Aber ich mache es hier nicht zum Thema!


Avatar
27. Oktober 2019 um 0:39  |  706475

@monitor..klar..deshalb setzt du das ja jetzt auch hier an dieser Stelle rein, Dutzende Stunden später..du Held des Anstands..


Avatar
monitor
27. Oktober 2019 um 0:41  |  706476

Der Schiedsrichter war unter aller Sau!
Er hat Hoffenheim den Freifahrtschein gegeben, Hertha übertrieben körperlich attackieren zu dürfen.
Er hat erst normal gepfiffen, als Hoffenheim 2:0 in Führung lag.


Avatar
monitor
27. Oktober 2019 um 0:52  |  706477

@apo
Ich habe es einfach nicht nötig hier permanent präsent zu sein.
Ich nehme mir die Zeit hier zu kommentieren, wenn es mir paßt!

Das ich erst jetzt antworte hat also nichts mit Anstand zu tun, sondern mit vernünftigem Benutzen von Social Media. Anstand war, das ich die Hetzjagd auf Dich hier nicht geteilt habe, die mal eine ganze Zeit lief.
Aber offensichtlich bist Du nicht in der Lage das korrekt einzuordnen.


Avatar
27. Oktober 2019 um 1:34  |  706478

hmm..also es gäbe die Möglichkeit, das in den passenden thread zu setzen,- wurde und wird ja häufig so gemacht. Aber das wäre dann eben Konversation ohne Publikum.
Lass gut sein, das ufert sonst wieder aus. Ich habe überhaupt kein Problem mit dir. Nur deine permanenten unnötigen und ungelenken Sticheleien zur Unzeit gegen einen immerherthaner, die nerven (mich) mitunter heftig.


Avatar
Carsten
27. Oktober 2019 um 8:28  |  706481

@moogli Danke 😊 für den link werde mal gleich etwas bestellen.
@gestriges Spiel bin leider noch enttäuscht, wegen der leichten standart gegentore, und der nicht gelungenden drei groß Chancen in der ersten viertelstunde. Die Moral scheint intakt zu sein in der Mannschaft, die leichten Fehler müssen unbedingt abgestellt werden. bei den Schiri bleibe ich dabei unter aller Sau, hieß es nicht einmal das die Heim Mannschaft immer einen leichten Vorteil haben soll, außer wenn wir es sind scheint mir so. Das schlimme ist das anscheinend nur wir als Fans uns aufregen aber null Komma null bei Sky oder anderswo ansatzweise darüber gesprochen wurde, so etwas muss doch auffallen man man, das ist doch unglaublich. 🥶
Schönen Sonntag noch an alle.


Avatar
Blauer Montag
27. Oktober 2019 um 8:31  |  706482

PK nach TSG Hoffenheim – Bundesliga – 9.Spieltag – Hertha BSC
https://www.youtube.com/watch?v=AYWgHc1UILg


Avatar
psi
27. Oktober 2019 um 8:45  |  706483

@Carsten
Zumindest der Kommentator des Spiels, Michael Born, war einige Male überrascht, dass die Schiedsrichterentscheidungen nicht für Hertha ausgegangen sind.


Avatar
sunny1703
27. Oktober 2019 um 8:52  |  706484

Schmidt hatte gestern einen wirklich schwachen Tag, ihm ist keine einheitliche Bewertung in den Foulsituationen gelungen. Typisches Beispiel ist Gelb Rot für Darida,wieder eine Kannsituation,die er gegen Hertha entschied.
Allerdings möchte ich ihm nicht unterstellen, dass er Hoffenheim unterstützt,weil sie aus dem selben Bundesland kommen. Ebenso könnte sich Hoffenheit ärgern,weil ein Schwabe bei einem Verein aus Nordbaden pfeifft.
Schmidt hat schon öfters Spiele von Hoffenheim gepfiffen,vor zwei Jahren Hertha in Hoffenheim mit einer durchschnittlichen Leistung.
Ich möchte übrigens keinen Zwayer ein Herthaspiel leiten lassen und ein Graefe hätte dieses Spiel gestern gut geleitet,weil er für meinen Geschmack einer der besten deutschen Schiedsrichter ist,der aber auch einen schwachen Tag haben kann.

Welche Erkenntnisse bringt das Spiel für den Trainer? Es müssen Standards sowohl offensiv als auch defensiv intensiver trainiert werden. Überhaupt hat irgendeine Abwehrseite immer ihre Schwäche,gestern war es rechts bei der mir Klünter und Boyata nicht so stark erschienen wie üblich.

Positiv ist,Hertha kommt selbst bei Rückstand wieder und hätte gestern mindestens den Ausgleich verdient gehabt. Allerdings sollte dazu lukebakio weniger Kunstschüsse reinmachen als die einfachen oder am besten beides. Ob Selke in diesem Leben nochmal trifft,ich wünsche es ihm und uns sehr.

Bei dem Programm bis zur Winterpause gibt es kein Vertun, gegen Union muss gewonnen werden, denn anschließend Leipzig zu Hause ist ein Brocken. Augsburg auswärts und dann? Selbst Freiburg zu Hause ist scheinbar in dieser Saison ein kleiner Brocken.

Dortmund,Frankfurt, Leverkusen und Gladbach,ich bin gespannt,wo wir am Ende der Hinrunde stehen.

Erwartungen, klare Ansage besser als zuletzt unter Dardai ,das heißt Minimum Top 10 eher schon ein Zumindestschnuppern an den internationalen Plätzen.

Übrigens habe ich mir die letzten Spiele von Dresden angeschaut,normalerweise müssen die besiegt werden, bei deren Form zur Zeit.
Aber was ist im Pokal schon normal!?

Einen schönen Sonntag


Avatar
Makanaky
27. Oktober 2019 um 9:05  |  706485

My five Cents (mit etwas Abstand)…
Insbesondere in den ersten zwanzig Minuten und auch zwischen den Gegentoren in Halbzeit 1 erinnere ich mich daran, von den Hoffenheimern sehr viel vormaligen Hertha-Fußball gesehen zu haben… Stichwort: „Hintenrumsch***e“. Da haben Wolf, Dodi, Darida, die aufrückenden Klünter und Platte mit unserem Alterssturmpräsi Ibi teilweise auch gut gedrückt bzw. den Ball geleitet…
Manko jedoch – beim Gegentor aus dem Spiel – bleibt die unausgewogene Zentrale direkt dahinter. Und damit meine ich „Eigentlich-bin-ich-ja-reiner-Künstler“-Grujic, der defensiv nicht nur zu langsam im Denken und Bewegen ist, sondern auch jedes Gespür für den Raum vermissen lässt. Als Gegenbeispiel sei der zentrale Verbund aus Darida und Schelle angeführt, der in Halbzeit 2 wesentlich justierter zu Werke ging.
Boyata hat zum ersten Mal nicht die Souveränität im Spiel ausgestrahlt. Bei seinem zweiten Ausrutscher sah man förmlich, dass er gerade zwei Gedanken gleichzeitig im Kopf hatte, von denen er keinen finalisieren konnte.
Beim folgenden Ausfallschritt Marke „eingesprungener Aushilfskellner“ konnte man sich schon Sorgen um die Adduktoren machen…
Ich hoffe nur, dass da keine Ausfallzeit droht, denn auch der vor der eigenen Verletzung formangestiegene Stark reicht bislang in puncto Ausstrahlung, Spieleröffnung und Raumverhalten (noch) nicht an unseren Belgier heran…
Platte sah ich im Gegensatz zu manch anderem hier – abgesehen von der Quote der misslungenen Flanken – nicht so schlecht.
Generell kann man konstatieren, dass es zwischen Trainer und Mannschaft offensichtlich stimmt…
Ich halte das vor dem Hintergrund, dass da vom Profi-Trainer-Novizen ein doch schon fast aufgeblähter Kader zu moderieren ist, schon für bemerkenswert.


Avatar
Blauer Montag
27. Oktober 2019 um 9:11  |  706486

In der Hinrunde 2018 erzielte Hertha folgendes Ergebnis:
Tabellenplatz 8; 6g, 6u, 5n; Tore 26:27; Punkte 24

Diese Punktzahl ist nur schwer zu erreichen in den weiteren, von sunny genannten Spielen der Hinrunde. Ein einstelliger Tabellenplatz ist vielleicht noch möglich, sofern sich die Mannschaften weiter oben gegenseitig die Punkte nehmen.


Avatar
elaine
27. Oktober 2019 um 9:51  |  706487

sunny1703 27. Oktober 2019 um 8:52 | 706484

Allerdings möchte ich ihm nicht unterstellen, dass er Hoffenheim unterstützt,weil sie aus dem selben Bundesland kommen. Ebenso könnte sich Hoffenheit ärgern,weil ein Schwabe bei einem Verein aus Nordbaden pfeifft.

Ich denke, dass hat weniger mit ärgern zu tun, als dass eigentlich mal fest gelegt wurde, wenn ich das richtig verstehe, der Schiedsrichter nicht aus dem gleichen Landesverband kommen soll, wie der Verein, dessen Spiel der Schiri leitet

https://www.dfb.de/schiedsrichter/aktiver-schiedsrichterin/schiedsrichter-faq/

Wie kann es sein, dass ein Schiedsrichter aus A ein Spiel in B pfeift? Sogar in unteren Ligen wird peinlichst genau auf die Herkunft des Schiedsrichters geachtet, seien die Fahrtkosten für den Heimverein auch noch so hoch!

Schiedsrichter-Teams in den Spielklassen, für deren Ansetzung der DFB zuständig ist, kommen immer aus einem anderen DFB-Mitgliedsverband (teilweise unterschiedlich als die Bundesländer in Deutschland) als die beteiligten Mannschaften – lediglich wenn beide Mannschaften aus demselben Verband kommen, kann aus diesem auch der Schiedsrichter angesetzt werden.


Avatar
frankophot
27. Oktober 2019 um 10:02  |  706488

Es war eine Retourkutsche für Ibisevic‘s Aussagen nach Bremen… und eine Demonstration, was SIE machen können und die Spieler/Vereine, wenn diese bestimmte (im Fall Ibisevic sicher auch berechtigte) Gedanken aussprechen…

Insofern war die Äusserung von MP gestern nach dem Spiel sicher abermals kontraproduktiv….aber trotzdem/gerade deshalb auch richtig.


Avatar
Ursula
27. Oktober 2019 um 10:07  |  706489

Ich habe mir nun gerade noch einmal
einige Sequenzen aus dem gestrigen
Spiel von der Festplatte angesehen
und komme bei der Schiedsrichter-
bewertung tatsächlich zu einer ganz
anderen Beurteilung als „von oben“…

Obschon ich mich an einer Schiri-
schelte nie beiteilige, das TEAM
gewinnt oder verliert letztlich ein
Spiel, wurden in der Tat (fast) alle
„Kann“Entscheidungen gegen die
Hertha „verpfiffen“! Tja…

Warum, schlechte Tagesform (?),
das so war, kann ich nicht exakt
beurteilen, hoffe aber, dass seine
Bemühungen zur Objektivität nur
zufällig „gestört“ waren….


Avatar
Carsten
27. Oktober 2019 um 10:08  |  706490

Auf gut deutsch, wird man schon vorher beschi… bei der Schiri ansetzung. Ich persönlich glaube im Gesamtbild an keinen Zufall.


Avatar
sunny1703
27. Oktober 2019 um 10:25  |  706491

@elaine

Schmidt ist DFB Landesverband Württemberg, Hoffenheim DFB Landesverband Baden!

Danke für den Hinweis!


Avatar
Traumtänzer
27. Oktober 2019 um 10:35  |  706492

Es ist einfach bitter, dass 150 Hoffenheimer Fans in diesem riesen Stadion feiern dürfen. Zumal, wenn man bedenkt, dass Hertha das zwischenzeitliche 0:2 sauber aufgeholt hat. Den Punkt musst Du mitnehmen.
Ich finde auch, dass Hertha in der Spielanlage grundsätzlich besser geworden ist. Es war schließlich auch kein Spiel zweier völlig ungleichen Mannschaften. Dennoch hatte man das Gefühl, dass Hoffenheim in entscheidenden Momenten immer einen Kopf größer oder wir vom Kopf her einen Moment langsamer agierten. Die Causa „Grujic“ hinterlässt mich auch einigermaßen ratlos. Da hab ich von letzter Saison bessere Eindrücke in Erinnerung. Mit dem Tempo wird er bei Liverpool aber ganz schnell wieder auf der Bank sitzen. Auch fehlen mir bei ihm die guten Impulse nach vorne. Das kann er doch eigentlich. Finde, da steht unbedingt eine Leistungssteigerung an, ansonsten Löwen die Chance geben.

#Ecken
Da muss dran gearbeitet werden. Im Raum verteidigen schön und gut, nur wenn mit Boyata auch der letzte große Mann da hinten raus ist, wird es halt auch schwierig. Finde, da waren wir schon mal besser. Und mittlerweile finde ich auch, dass Jarstein versuchen könnte, seine Größe bei Ecken besser zur Geltung zu bringen. Wenn Du als Torwart mehr klären kannst, stabilisiert das am Ende auch Deine Defensive. Und klar, einer schrieb es hier auch bere6,vielleicht darüber nachdenken, wenigstens noch einen Mann zur Absicherung mit auf die Torlinie zu stellen.

Insgesamt schwanke ich bei dem gestrigen Spiel zwischen den Polen….einerseits sehe ich Fortschritte UND Torchancen bei uns, andererseits neue defensive Schwächen. Die Balance stimmt noch nicht ganz. Wurde ja aber auch von einigen hier befürchtet. In der Mannschaft steckt jedenfalls Potenzial, das aber auch gehoben werden muss. Einsatzbereitschaft und Motivation stimmen auch. Wenn mit der Windhorstkohle wirklich planvoll umgegangen wird, wird es weitere Verstärkungen geben (müssen), um hier auch eine gewisse qualitative Stabilität hinzubekommen. Das wird aber auch nicht von heute auf morgen passieren. Was auch gut ist. Denn Geld sinnlos verpulvern haben wir oft genug gehabt. Heißt aber wohl auch, dass es noch mehrere solcher Spiele wie gestern geben wird und die berühmten Plätze 10/11 vielleicht nicht so unrealistisch sind. Aber ist schon krass zu sehen wie viel Punkte wir in dieser Saison auch schon verdaddelt haben. Ja, eigentlich fast etwas ärgerlich. Zum Glück, so zumindest mein Gefühl, sind die Teams in der Liga gerade etwas enger beieinander. D.h. aus meiner Sicht, dass für Hertha eben auch grundsätzlich immer mal wieder so ein Spiel wie gestern, aber eben zu Gunsten von Hertha, rausrutschen kann.

So, jetzt hoffentlich Dresden schlagen und Selbstvertrauen für das Derby tanken.


Avatar
Makanaky
27. Oktober 2019 um 10:36  |  706493

@Ursula:
Ist vor diesem Hintergrund der „Benachteiligung“ das Auftreten der Mannschaft nicht umso besser zu bewerten?
Individuelle Fehler und taktische Naivität mal ausdrücklich ausgenommen!
Denn wenn WIR das von oben oder am Bildschirm schon sehen UND spüren, wie muss es den Spielern auf dem Platz erst gehen?
WIR können den Sitzplatz ja verlassen oder per Fernbedienung wegzappen…
Hat man als Spieler da möglicherweise auch zumindest den Impuls Marke „Dann pfeif doch ab und lass mich unter die Dusche“!?


Avatar
fechibaby
27. Oktober 2019 um 10:50  |  706494

Hertha verliert und wer ist daran Schuld?
Natürlich wie immer der Schiedsrichter!
Nicht etwa die Spieler, die vorne das Tor nicht treffen und hinten bei Eckbällen das Verteidigen einstellen.


Avatar
linksdraussen
27. Oktober 2019 um 11:08  |  706495

Mal ganz abgesehen von LV Baden und Württemberg: Der Kurpfälzer Dietmar Hopp lebt seit Jahrzehnten in Stuttgart wie Herr Schmidt. Derartige Konstellationen darf die DFL nicht zulassen.

Dass es gestern an der Tagesform des Schiedsrichters gelegen haben könnte, schließe ich für mich aus nachdem ich mir heute Morgen noch einmal in voller Länge und in Ruhe angesehen habe.


Avatar
linksdraussen
27. Oktober 2019 um 11:16  |  706496

+das Spiel


Avatar
Dd.
27. Oktober 2019 um 11:38  |  706497

fechibaby
27. Oktober 2019 um 10:50
Du kannst richtig lesen wa?


Avatar
linksdraussen
27. Oktober 2019 um 11:40  |  706498

Herr Schmidt hat ja auch eine einschlägige Vergangenheit:

https://www.zeit.de/sport/2010-12/wettskandal-cottbus-bochum-elfmeter


Avatar
Joey Berlin
27. Oktober 2019 um 11:48  |  706499

In Bremen verdient aber glücklich ein Remis erspielt, gegen Hoffenheim leider mit viel Pech mindestens einen Punkt verspielt. In den ersten 30 Minuten war Hertha klar das Spiel bestimmend; wir hätten gut mit 2:0 in die Pause gehen können, aber wenn… […] Gegen Dresden im Pokal weiter, das Derby erfolgreich gestalten und die Welt sieht wieder blau-weiß aus.

#Schiedsrichter…

Markus Schmidt wohnt laut „TM“ in Stuttgart!! Finde diese Verschwörungstheorie recht albern. Nichtsdestotrotz: Ganz schwache Schiedsrichterleistung, aber ursächlich für die Herthaniederlage: Nein!

@linksdraussen, woher deine Gewissheit, bitte Fakten.


Avatar
linksdraussen
27. Oktober 2019 um 12:22  |  706500

@Joey: Ich schrieb nicht ohne Grund von einer subjektiven Gewissheit. Ich weiß aber, dass Herr Hopp seit ewigen Zeiten in Stuttgart lebt wie ein Großteil des Hoffenheimer Personals, Spieler und Funktionäre. Im Jugendbereich arbeiten viele ehemalige VfBler. Hoffenheim mag im Nordbadischen liegen und seine Fanbasis in der Kurpfalz haben, die DNA ist eine Stuttgarter.


Avatar
Dd.
27. Oktober 2019 um 12:44  |  706501

Wir haben das Spiel auf Ecken verloren.

Unsere Gegentreffer können mal so passieren, weil die auch gut ausgeführt wurden, man kann das nicht IMMER verteidigen.
Konstruktiv finde ich diesen Vorschlag, mit dem auslaufen von Jarstein. Das war schon immer sein Problem (Kraft auch), das kann man trainieren. Bei seiner „Länge“…

Bei unsere Ecken müsste die Bank vor wut aufspringen, jedesmal wenn die, nachdem man sich den Ball in aller Ruhe hat zurechtlegen dürfen, so getreten wird. Bis man mit aller Konzentration dabei ist.

Dieses 0-1 von Lucako(?) kann mal passieren, wird ihm auch nicht immer gelingen, ebenso das Dodis tor mal am Pfosten, oder Grujic s Schlenker ins Tor landen kann…
Wir sollten das nicht dramatisieren, und vorsichtig mit dem Begriff einer „neuen Defensivschwäche“ sein…

Nicht destotrotz, kommen mit unsere „neue, hochstehende Spielweise“, andere Abwehrmuster zum tragen, als wir das unter Dardai gewohnt waren, wie man das auch bei andere Mannschaften sehen kann, bsw. bei Bayern oder die Nationalmannschaft (Natürlich nicht durchgehend), wo man hinten dann 1 gegen 1 spielt…
Wir haben auch Gegner mit Bundesliga Format, oder eben mehr, und solche Sachen mit Boyota gestern, sieht man auch bei bsw. ein Hummels oder ein van Dijk.

Fand gestern gerade sehr interessant, wo mindestens die erste 1/2 Stunde, und bis auf die letzte 10 min. die zweite Hälfte, wo wir sie Phasenweise vollends den Schneid abkauften (unser berühmtes WOLLEN), das aufmerksame Spiel zwischen Abwehr und Mittelfeld funktionierte. Und wie, bei eigenem Ballbesitz, sowohl Boyota wie Rekik, nah am Mann standen, praktisch Manndeckung, und es mit ihrer Klasse schafften, das sie gar nicht am Ball kamen.
(Übrigens den fasr Assist von Rekik, entsprang ein sauberer Doppelpass)

Wenn dann jede saubere Grätsche abgepfiffen wird, und sie Bodychecks durften, und wir nicht, hat man natürlich ein Problem. Weil, so mussten sie plötzlich Raumdeckung machen.

Zuguter letzt:
Was ich bisher an Gegner gesehen habe, inklusive Schalke, Wolfsburg und Bayern (die in dem Spiel kein Zielwasser getrunken hatte, und wir, ACHTUNG @fechibaby, um den Sieg verpfiffen wurden), seh ich nicht warum wir nicht um die Plätze 4-6 spielen sollten…
Für mehr wird womöglich noch der Konstanz fehlen, um auch an schlechten Tage mal 3 Punkte zu holen.
Aber klar ist auch, es kann auch noch in die andere Richtung gehen…


Avatar
Dd.
27. Oktober 2019 um 12:54  |  706502

Für diese Saison, prognostiziere ich Folgendes:
da, grob gesprochen, die Aufsteigern es zuletzt von ihre gute Hinrunde haben mussten, weil die Arrivierten in der Rückrunde ernst machen, und die meist bessere Kader besser eingespielt sind, wird es dieses Jahr schwer, in Abstiegsnöten zu kommen.
Die stehen ja jetzt schon alle unten drinn…


Avatar
Dd.
27. Oktober 2019 um 12:59  |  706505

ps.
…“dann“ besser eingespielt sind,


Avatar
Dd.
27. Oktober 2019 um 13:03  |  706506

An Alle
in Dppelpass wird der manager von Union interviewt, gast.
Habe keine lust es anzusehen, aber er wird bestimmt aufs derby angesprochen, falls jemand eh guckt, wäre schön ein paar Aussagen hier zu lesen…


Avatar
Exberger
27. Oktober 2019 um 15:03  |  706513

Habe jetzt nur meine Erinnerung von gestern vor Augen. Beide Ecken waren durch Herauslaufen des Torwarts nicht abzuwehren. Wenn es nicht Jarsteins Disziplin ist, soll er es besser nicht probieren – das wird nicht gut enden


Avatar
Dd.
27. Oktober 2019 um 15:19  |  706516

@ Exberger
27. Oktober 2019 um 15:03

Abgesehen vom Beispiel gestern, was klärbar wäre, guter grundsätzlichen Punkt.
🙂

Anzeige