Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(db) – Die Fußballer von Hertha BSC sind nach der Derby-Niederlage längst nicht bei allen Fans unten durch. Am Montagabend hatte es bei „Hertha im Dialog“ noch Kritik an der blutleeren Vorstellung gegeben, am Dienstagnachmittag  beim Training jubelte eine Gruppe Schulmädchen bei jedem Schuss, der in ihre Richtung ging. Wobei eines der Mädchen auch fragte: „Ist der Thomas Müller da?“

Grujic und Darida fehlten auf dem Platz

Besser kannten sich da eine Gruppe dänischer Jugendlicher aus, in ihrem Internat in Aalborg ist Fußball schließlich Pflichtfach. Zur Weiterbildung schauten sie sich also die Hertha-Fußballer an. Und sahen, dass bei elf Grad einige der  Profis Handschuhe, Schal und Mütze trugen, aber nur 21 Feldspieler auf dem Platz standen. Marko Grujic und Vladimir Darida fehlten. Aber keine Panik, sie hatten lediglich ein individuelles Programm zur Belastungssteuerung absolviert und werden Mittwoch wieder einsteigen. Sie fehlen also nicht am Wochenende gegen Leipzig.

Nicht ganz so sicher ist das bei Per Skjelbred. Der Norweger absolvierte wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel eine Untersuchung, soll spätestens Donnerstag ins Training einsteigen. Sein Einsatz sei „nicht ausgeschlossen“, sagte Ante Covic bei der Medienrunde danach.

Mannschaft trainiere „sehr eifrig“

Seine Spieler habe er nach dem 0:1 bei Union zum Auftakt der Trainingswoche „sehr eifrig“ erlebt, betonte er, „jeder hat sich analysiert und in den Spiegel geschaut“. Auch er hatte zuvor in der Kabine noch ein, zwei Sequenzen aus dem Stadtduell gezeigt, blieb aber bei seiner Analyse, die Mannschaft habe nicht mutig genug gespielt. Dann richtete er den Blick nach vorne auf Leipzig, wo man „zurück in die Spur finden“ wolle. Vor allem müsse man gegen den Gegner, der zuletzt 14 Tore in zwei Pflichtspielen erzielte, wieder „unser wahres Gesicht auf dem Platz zeigen“. Also nicht das von Thomas Müller.

Nächstes Training Mittwoch 10 Uhr.

 


83
Kommentare

Avatar
Blauer Montag
5. November 2019 um 18:33  |  707901

HA!

Schöner Tag heute: Marko Grujix 😀


Avatar
psi
5. November 2019 um 18:34  |  707903

HO!


Avatar
ursula
5. November 2019 um 18:53  |  707907

BRONSCHE!

…“unser wahres Gesicht auf
dem Platz zeigen“….

…und wenn nicht, was dann…?


Avatar
flötentoni
5. November 2019 um 18:53  |  707908

HE

Und immer noch ne grosse fresseee….


Avatar
alte Dame
5. November 2019 um 18:53  |  707909

Ja klar, wahres Gesicht gegen Leipzig …

… hoffentlich hat der Spuk bald ein Ende!


Avatar
Kamikater
5. November 2019 um 18:55  |  707910

Hertha BSC!

@pwest
2 thumbs up!
Danke für Deine Argumente und Geduld! Die gehen dem Blog oft nur noch ab! Bitte weiter machen.

Von unserem GF Finanzen hätte ich auch gerne mal eine Aufstellung, was er, also ER persönlich und selbst und nicht MP mit Verkäufen unternommen hat, um den Verein strukturell besser aufzustellen.

@freddie
Thanx4link. Klar gibt es Lösungen. Die Frage ist nur: wird das von den Verantwortlichen im Senat politisch gewollt. Wahrscheinlich muss man es am Ende nur so verkaufen, dass Hertha BSC selbst einfach zu blöd war, das zu erkennen und eigentlich Geisel ja schon immer das Maifeld vorschlug….

@ub
Danke für die „Milchmädchen“-Rechnung und den Mut, einen weiteren Versuch zu unternehmen, einfach mal darzulegen, was in diesem Veränderungsprozess des Vereins hier nur allzu pauschal (steil-nah-laut) oft abgelehnt wird.

@sunny
Na wenn der Senat so toll ist, wird ja alles gut. Träum weiter.
😆

@BM
Unsere gallische Waffe, nach Covicnix.


Avatar
DjAntoine211
5. November 2019 um 18:57  |  707911

was heißt hier ins rechte Licht rücken….Es gibt zwei Spiele in der Saison die man auf gar keinen Fall verlieren darf. Und das erste davon wurde so unfassbar schäbig, schlecht und leidenschaftslos in den Sand gesetzt. Rechtes Licht am Ar***.
Brauche eine Pause von Hertha, guckt euch an wer noch alles kommt in der Hinrunde…


Avatar
Piere
5. November 2019 um 19:03  |  707912

Ich möchte Hertha gerne in einem reinen Fußball Stadion spielen sehen. Allerdings fehlt mir der Glaube daran und zum Zweiten ist es der 2. Schritt vor dem 1. Schritt (eine starke Mannschaft, eine erfolgreiche Mannschaft zu installieren).


Avatar
Traumtänzer
5. November 2019 um 19:07  |  707913

Hab ein wenig Angst vorm wahren Gesicht…fürchte, das haben wir schon ein paar Mal zu oft gesehen gegen Leipzig.


Avatar
psi
5. November 2019 um 19:07  |  707914

Mutige Aussage mit dem wahren Gesicht, dass Spiel darf nicht in die Hose gehen, sonst wird es ungemütlich.


Avatar
coconut
5. November 2019 um 19:24  |  707915

Zitat:
„wieder „unser wahres Gesicht auf dem Platz zeigen“.“

Oh je, wenn das mal nicht nach hinten los geht.
Was ist denn das „wahre Gesicht“?
Das wie bei S04, Mainz oder daheim gegen WOB?
Oder gegen Köln und DüDo?
Oder gar DD und Union?

Das wird ja dann voll brutal gegen RBL. Fragt sich nur für wen……


Avatar
Jonschi
5. November 2019 um 19:44  |  707916

Puh.. wahres Gesicht zeigen..
Was ne Phrase….
Die werden mit uns Katz und Maus spielen..
Wenn wir uns nicht gewaltig steigern, wird das für die ne Trainingseinheit.. mehr nicht… bei denen weiß jeder was er zu machen hat.. und jeder weiß was der andere tut..
Bei uns herrscht das vom Trainer gewollte Chaos auf dem Platz… und damit wollen wir sie überraschen..
Nee.. niemals…


Avatar
psi
5. November 2019 um 20:22  |  707917

Inzwischen führt Leipzig gegen Zenit 2:0


Avatar
ursula
5. November 2019 um 20:40  |  707918

…und das in St. Petersburg…

…in der Championsleague!!


Avatar
psi
5. November 2019 um 20:41  |  707919

Oh je, M. Born meint, in Berlin werden schon die Zähne klappern, da kennt er unseren Trainer nicht. 😂


Avatar
ursula
5. November 2019 um 20:50  |  707920

Tja, da klappert wohl ganz
etwas anderes…


Avatar
Carsten
5. November 2019 um 21:02  |  707921

@„unser wahres Gesicht auf dem Platz zeigen“.
Die Frage ist ob ich das wahre Gesicht sehen möchte, oder ob ich das wahre Gesicht überhaupt schon gesehen habe. Ich würde ja gerne optimistisch in die Zukunft sehen, weil ich von natur aus ein optimistischer Mensch bin, mein Glaube ist leider zur Zeit zumindest bei Hertha abhanden gekommen.


Avatar
coconut
5. November 2019 um 21:41  |  707923

BvB ojemine….


Avatar
King for a day
5. November 2019 um 21:42  |  707924

Favre hat bald frei, falls das mit Kovac nicht klappt.
Mööp mööp.


Avatar
psi
5. November 2019 um 21:46  |  707925

0:2 und das im Heimspiel,
das kann doch nicht nur am Fehlen von Reus liegen.


Avatar
Hertha Ralf
5. November 2019 um 22:00  |  707926

Diese grosskotzigen Ankündigungen, nur noch peinlich und zum Fremdschämen.
Hier in Frankfurt grinst man mich nur noch an , schlimm , die eine Frage: holt ihr Euch für die 100 Mille nochmal 30 Kicker oder vielleicht doch einen Trainer aus der Familie von Herrn Preetz?
Tippe auf ein 1:5 am Sonnabend.


Avatar
coconut
5. November 2019 um 22:07  |  707927

@psi
Mich wundert, das Alcacer nicht spielt. Halte ich für einen fatalen Fehler.


Avatar
psi
5. November 2019 um 22:17  |  707928

Alcacer hatte lange verletzt gefehlt, vielleicht wird er noch geschont? 🙄
Er kommt gleich!


Avatar
psi
5. November 2019 um 22:21  |  707929

Und Tor


Avatar
5. November 2019 um 22:22  |  707930

Favre und Gämperle?


Avatar
coconut
5. November 2019 um 22:24  |  707931

@psi
ja, kann ein Grund sein.
Lazaro kommt für Inter rein…..
Immerhin haben sie den Ausgleich geschafft.
Mal sehen ob es noch für einen Sieg reicht.


Avatar
Ursula
5. November 2019 um 22:25  |  707932

Nun ja lieber @ King, so
schnell werden wir Favre
wohl doch nicht bekommen….

…wenn überhaupt von Preetz
gewollt!? Tja…

Grüße an Hertha Ralf!
Sehen wir uns am Samstag?

Ansonsten nur 0 : 3 ….


Avatar
psi
5. November 2019 um 22:29  |  707933

Ui, 2 rote Karten für Ajax, wird noch spannend, 4:4
Ne, @UK, wird nicht passieren.


Avatar
Ursula
5. November 2019 um 22:35  |  707934

3 : 2 Favre…


Avatar
psi
5. November 2019 um 22:37  |  707935

Spannend bei fast allen Spielen, und reichlich Tore, macht Spaß 😊


Avatar
Hertha Ralf
5. November 2019 um 22:39  |  707936

@ Ursula: ja 👍, wenn es auch ein schwerer Gang wird, aber in jedem Negativen ist was Positives, vielleicht hat der Berliner eine Chance bei uns … an der Seitenlinie…
In London geht der Punk ab, oh noch kein 5:4 , trotzdem der Wahnsinn!
Schönen Abend noch!


Avatar
coconut
5. November 2019 um 22:51  |  707937

Donnerwetter. Das der BvB das Ding noch dreht hätte ich nicht gedacht.
Gratulation.


Avatar
heiligenseer
5. November 2019 um 22:53  |  707938

Ist der sich so wahnsinnig schnell abnutzende und vollkommen überschätzte „Trainer“ Favre nun endlich entlassen? Bitte einen ultrawitzigen Teeküchen und Flughafen Gag im Nachruf nicht vergessen!


Avatar
apollinaris
5. November 2019 um 23:06  |  707939

Ein Spiel dauert in der Regel 90 Minuten..
Mal ne Frage: ist Favre nun für die 1. HZ verantwortlich . Oder doch für die 2. HZ?
Ist eher ne rhetorische Frage.


Avatar
Traumtänzer
5. November 2019 um 23:06  |  707940

Wahnsinn BVB. Was das Tempo und die technischen Fähigkeiten angeht, sind wir im Vergleich dazu MEILENWEIT weg. Zum Glück für die Gegner legt der BVB nicht jeden Tag so eine Performance hin. Und ich fand ihr Spiel schon in Halbzeit 1 nicht so schlecht, obwohl sie da 0:2 zurück lagen.

Ajax gegen Chelsea auch ganz stark, obwohl beide IV mit gelb-rot raus waren. Am Ende ein sichtbares 4:4.

Tja, Hertha…da gerät der Traumtänzer ins Träumen…


Avatar
coconut
5. November 2019 um 23:12  |  707941

@apo
Zitat:
„Mal ne Frage: ist Favre nun für die 1. HZ verantwortlich . Oder doch für die 2. HZ?“

Meine Antwort: Sowohl als auch….. 😉

Wobei die 1.Hz ja eigentlich nicht schlecht war. Nur das Runde wollte nicht ins Eckige.


Avatar
Kamikater
5. November 2019 um 23:12  |  707942

Lauter Kenner hier. Mannmann. Am besten, man entlässt ein paar Blogger statt den Trainern.

Wen will Bayern haben? Ten Haag? Der schafft ja nicht mal eine 1-4 Führung zu halten!
😆


Avatar
ursula
5. November 2019 um 23:18  |  707943

@ apo

Nun ja bei Hertha ist das anders!

Da die Hertha die 1. Hälfte (fast!)
immer „verkackt“, steht wohl der
gute Gämperle in der Verantwortung
und dann in der zweiten Halbzeit
der PHÖNIX „Asche“ Covic…

…oder gar umgekehrt…??

….statt der Trainer…

..UND Den Hag hätte es viellicht
geschafft, aber NEUN Amsterdamer
eben nicht!!


Avatar
ursula
5. November 2019 um 23:26  |  707944

Außerdem hat sich Erik Ten Hag
längst mit Absage gegen Bayern
entschieden!

ER bleibt bei Ajax Amsterdam!

Nächtle!


Avatar
apollinaris
5. November 2019 um 23:33  |  707945

Ich wollte nur mal dran erinnern, dass auch die SPIELER ne Rolle spielen. Die sind für das, was auf dem Platz passiert, verantwortlich. Wird heutzutage anscheinend überhaupt nicht mehr thematisiert. Favre wurde nach dem 0:2 mal wieder virtuell von vielen entlassen
– skandalös!
Habe grade den 11er für Chelsea gesehen und die GelbRote Karte für das „Hand“- für mich einfach nicht nachvollziehbar


Avatar
coconut
6. November 2019 um 1:22  |  707946

@apo
Zitat:
„Favre wurde nach dem 0:2 mal wieder virtuell von vielen entlassen.“

Das war genau ein User (King for a day)
Wenn das für dich viele sind, dann habe ich da ein Verständnisproblem.

Kleiner Tipp:
Vielleicht einfach mal etwas aufmerksamer den Blog verfolgen, statt aus dem Gefühl heraus was nicht zutreffendes in die Welt zu entlassen.


Avatar
apollinaris
6. November 2019 um 2:40  |  707947

@ coco.. du weißt , da bin ich sicher, was ich ansprechen wollte. Das Phänomen ist jeden Spieltag, ob Nati, EC oder Bundesliga anzutreffen. War es heute ( scheinbar) nur einer, ändert das nix; zumal mehr als einer Favre zum Gegenstand der Kritik hatten, angesichts der 1.HZ. Der Name tauchte , nachdem das Team ( auch nach guten Wechseln) das Spiel drehte ,dann kaum noch auf.. 😉


Avatar
coconut
6. November 2019 um 2:47  |  707948

@apo
ja, ich denke schon das ich weiß, wie du es meinst.
Nur du weist ja auch, wie sehr einige User nur darauf lauern dir so etwas um die Ohren zu hauen.
Nur deshalb mein Hinweis.

Aber ich habe auch so hier wenig Kritik gelesen. Es sei denn man will in meinem „halte ich für einen fatalen Fehler“ so was sehen.
War zwar nicht so strong gemeint, wie es wohl rüber kam, aber egal.

Gute Nacht.


Avatar
apollinaris
6. November 2019 um 5:14  |  707952

@coco..Alles gut. Nicht alles so ernst nehmen. Ich nehme das jedenfalls nicht. Es ist (meist) ein Ironisches Augenzwinkern dabei. Zumal ich ja auch ab und an solche Momente habe. Als es mal ne Halbzeit sehr gut bei Hertha lief, habe ich es sofort dem Covic gutgeschrieben..Und triumphiert🥴 was ich mir wünschte: dass man diesen Reflexen nicht allzu schnell, allzu häufig folgt. Oder dass man zB nicht jede Einwechselung eines seiner Antihelden sofort brutal negativ kommentiert. Schießt der dann (blöderweise)das Tor oder spielt gut.. wartet man halt bis zur nächsten schwachen Leistung, um weiter zu ätzen 🙃😎 Die Spieltage bieten jedenfalls viel Einblick in das oft vorhandene Chaos unserer fangefühle
Bisschen was von Don Quixote erkenne ich natürlich auch bei mir😇


Avatar
Piere
6. November 2019 um 7:22  |  707953

Schön das über ein vollkommen menschliches Verhalten fünf Stunden diskutiert werden kann.
Versteht ihr beide was ich dazu sagen möchte, meine 😉


Avatar
Carsten
6. November 2019 um 8:19  |  707954

@Piere das sollte dir allerdings schon erheblich aufgefallen sein, dass die Befindlichkeiten einiger Blogger wichtiger ist als die Diskussionsgrundlage zu einen thema unserer Hertha.😉😎


Avatar
Matzelinho
6. November 2019 um 8:34  |  707955

Mal eine Frage an die Taktikfüchse:

Weiß jemand was für eine Idee dahinter steckt, das unsere Außenverteidiger bei eigenem Ballbesitz offensiv in die Mitte ziehen und unsere außen auf der Auslinie kleben bleiben? Nichts mit hinterlaufen, nichts mit Dynamik. Der AV klebt zwischen aussenbahn und Zentrum und der Außen auf der Linie. Es gab gegen Union auch heftige Diskussionen auf dem Platz zwischen mittelsstädt und dilrosun. Hab das vorher noch nie gesehen, außer unter covic. Verstehe die Idee dahinter nicht so ganz.

Danke!


Avatar
Kamikater
6. November 2019 um 8:35  |  707956

@Ursula
Du warst nun wirklich nicht gemeint! Alles gut. Aber dass Ten Haag Bayern abgesagt hat, ist mir tatsächlich neu.

@Carsten
Das ist DER Knackpunkt.

@Matzelinho
Muss man sich nochmal angucken, habe ich nicht weiter verfolgt. Interessanter Gedanke.

@apo
Wenn man alle Fehlentscheidungen, wie die 2.Gelb-Rote wegen „Handspiels“ bei einem so unwichtigen Team wie Chelsea anprangert, wären solche Fehlentscheidungen doch eigentlich auch bei Hertha in einem entsprechenden Herthablog nötigerweise ansprechbar, statt Usern zu sagen, auf den Schiri käme es ja nicht an.


Avatar
Exil-Schorfheider
6. November 2019 um 8:58  |  707957

Matzelinho
6. November 2019 um 8:34 | 707955

Ich meine, AC hatte diese Spielidee in der Vorbereitung erklärt.
Manch einer hält ihn ja für einen geschwätzigen Tyoen. 😉


Avatar
Carsten
6. November 2019 um 9:16  |  707958

Das ist wohl die Chaos Theorie von der Ante spricht.😉@ Matzelinho


Avatar
heiligenseer
6. November 2019 um 9:28  |  707959

Wir sind in der Phase einer Traineramtszeit angekommen in der jede Aussage und Tat des Trainers auf die Goldwaage gelegt wird, besonders kritisch analysiert wird und möglichst verdreht interpretiert bzw. spöttisch kommentiert wird. Wenn man hier mit den Schreibern ähnlich umgeht, sind diese immer ganz schnell beleidigt. Eigenartig.


Avatar
Freddie
6. November 2019 um 9:38  |  707960

@kami
Ten Haag hat für den Moment abgesagt.
Was nächste Saison ist, steht auf nem anderen Blatt. Angeblich stehen ja Rangnick und Arsene Wenger oben auf der Wunschliste. Soll uns aber egal sein.

@heiligenseer
Stimmt. Hier wird untereinander gern Respekt eingefordert und gegen Spieler und speziell Trainer wird abgeledert. #Doppelmoral


Avatar
herthaber
6. November 2019 um 9:48  |  707961

zu Favre – totgesagte leben länger.
Gegen RB kann man z.Zt. verlieren, die Frage
ist WIE ??
Im übrigen muß jedes Spiel erst gespielt
werden bevor man alles schon verdammt.
Auch ich bin maßlos enttäuscht vom schwachen
Auftreten an der alten Försterei aber auch dort
wurden nur 3 Punkte vergeben, die wir leider
vergeigt haben.
Ich als Herthafan erwarte nun eine Reaktion
ob das dann reicht, wir werden sehen.


Avatar
Space
6. November 2019 um 9:55  |  707962

Ich muss mich hier einfach mal als Fan outen. Herr Bardow, ich genieße es jeden ihrer Texte zu lesen. Gute Ideen, gepaart mit einem tollem Schreibstil, machen es für mich möglich mit meinen Augen ,in einem Rutsch, vom ersten bis zum letzten Wort, über den Text zu gleiten, so ganz in Abwesenheit jeglicher Hindernisse und Stolpersteine. Bravo!


Avatar
Petersen
6. November 2019 um 10:00  |  707963

Eine“Reaktion“ der Mannschaft erwartet doch wohl jeder. Aber ob die kommt und wie der Gegner auftritt bleibt abzuwarten.
Ich bin unverändert stinksauer und erwarte am Samstag eine saftige Abreibung.
Wo soll es denn plötzlich herkommen? Nicht so viel quatschen oder labern…..MACHEN!


Avatar
psi
6. November 2019 um 10:09  |  707964

Nachdem gestern beim CL Spiel der Leipziger
und heute im MoMa alle von einem klaren Sieg der
Leipziger ausgehen, würde ich mich nicht
wundern, wenn es anders kommt.
Jede Serie reisst einmal, warum nicht am Sonnabend?
Bin sehr gespannt, ob die Leipziger ihre Konzentration behalten,
und weiter siegen.


Avatar
Leiden_schafft
6. November 2019 um 10:12  |  707965

@Matzelinho: Die Sache mit den nach innen kippenden Außenverteidigern ist eine Erfindung von Pep Guardiola. Bei eigenem Ballbesitz lässt er eine Art 2-3-5 spielen. Die beiden Achter rücken dann in die Angriffsreihe vor – und die beiden AV nehmen deren Plätze als Mittelfeldspieler ein. Die Aufgabe der Außenstürmer ist es vor allem, das Spiel breit zu halten und die Verteidiger auseinander zu ziehen, damit in der Mitte Räume entstehen, in die die Achter dann vorstoßen können.
Jetzt könnte man meinen, dass das eine schöne Idee für Hertha wäre, da Spieler wie Grujic und Duda Torgefahr im Repertoire haben. Das Problem ist, dass Hertha durch einfaches Pressing so große Probleme bekommt, dass gar nicht erst in die kritische Zone kombininiert werden kann. Und dass unsere Außenstürmer eben gerade ihre Stärken im Eins-gegen-Eins haben und nicht so sehr in schnellem Kombinationsspiel. Außerdem ist das Pep-Schema ziemlich komplex. Es beruht darauf, dass jeder Spieler zu jeder Zeit weiß, wo der Ball ist und wo er selbst in dieser Situation zu sein hat. Das dauert, selbst wenn man die Spieler dafür hat. Klünter und Platte passen in solch ein System zum Beispiel überhaupt nicht, finde ich zumindest.
Hier wird Peps generelle Taktik gut und knapp erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=jVE3Sqatdlg


Avatar
Exil-Schorfheider
6. November 2019 um 10:14  |  707966

psi
6. November 2019 um 10:09 | 707964

„Nachdem gestern beim CL Spiel der Leipziger
und heute im MoMa alle von einem klaren Sieg der
Leipziger ausgehen, …“

Wer ging denn im MoMa von einem klaren Sieg aus?
Ich hörte was von einem „bei der Hertha nachlegen“


Avatar
psi
6. November 2019 um 10:17  |  707967

Und was heisst das?


Avatar
Dd.
6. November 2019 um 10:41  |  707968

#OT
Ten Hag (ehemaliger Bayern II Trainer usw.) wird sich ein teufel tun, und natürlich nicht mitten in der Saison Ajax verlassen, wo er gerade eine Erfolgsgeschichte schreibt.
So sein Tenor nach fragen von Journalisten

#Europäischer Fußball, mit eventuell Herthabezug, falls wir mal weiter oben in die Tabelle stehen.
In Belgien und NL gibt es ernsthafte „Strömungen“, eine gemeinsame Liga zu etablieren. Es geht darum „wieder“ Wettbewerbsfähig zu werden, gegenüber die 5 große Ligen.
Zur Zeit sind die treibende Kräfte wohl vor allem aus Belgien.
Meine „Laieneinschätzung“: Wenn 2 Länder das schaffen, sind es diese Beide…
Allenfalls traue ich das auch die skandinavische Länder zu, wo das sogar schon mal stattgefunden hat, allerdings glaube ich als Experiment auf freiwilliger Basis. Ihr sieht schon, genauere Recherchen stehen bei mir „Laie“ noch aus, wollte es erwähnt haben.
Irland und Nordirland muss man sehen, inwieweit die „Dämonen“ aus dem Mittelalter überwunden sind…
(Ihr dürft ruhig über mich lachen 🙂 )
In Rumänien und Bulgarien (oder war das Ungarn?) gibt es auch stimmen. Kann ich aber nicht beurteilen, so wie die Menschen dort wohl auch nicht oft, ihre eigene Executive verstehen können…


Avatar
Dd.
6. November 2019 um 10:49  |  707969

@Matzelinho
6. November 2019 um 8:34

gute Frage!

Gegen Union sah es zumindenst so aus, als ob Urs Fischer uns einfach „augerechnet“ hat, und wir vor allem deswegen, unser Wollen nicht auf den Rasen bekommen haben…

Hoffen wir darauf, das Fußball keine Mathematik ist?

Ps. Glaube schon, das unsere Außen auch Kombinationsfußball können, aber das ist eine Frage die auch die „Anderen “ bertifft.


Avatar
Dd.
6. November 2019 um 11:17  |  707970

Bei google wird man geholfen.
Hier ein deutscher Link.
(Auf die Schnelle: TV Verträge stimmt so nicht, zwar NL bis 2025 gebunden, B hingegen zum ende dieser Spielzeit)

https://www.ran.de/fussball/international/news/beneliga-niederlande-und-belgien-planen-zusammenschluss-von-ligen-137056


Avatar
Exil-Schorfheider
6. November 2019 um 11:30  |  707971

Dd.
6. November 2019 um 11:17 | 707970

Vielleicht sind damit ja auch die eben erst vermarkteten Auslandsrechte
gemeint?
https://www.grenzecho.net/22627/artikel/2019-10-05/internationale-sender-kaufen-belgische-fernsehrechte


Avatar
Dd.
6. November 2019 um 11:41  |  707972

Exil-Schorfheider
6. November 2019 um 11:30

Gut möglich bzw wird wohl so sein.
Ist ja eh alles sehr grobe Zusammenfassung, die auch für uns erst mal reicht. ist ja noch nix Spruchreif.
Man hat wohl in die 90 Jahre schon mal angedacht, aber wegen organisatorische Fragen abstand genommen. Auch war das damals noch bei Fifa und Uefa undenkbar.
Jetzt da die eh weitreichende Reformen der europäische Wettbewerbe einführen, hat sich das bei diese Bobos wohl verändert…

Ps. Um den Frauenfußball zu entwickeln, hat man 3 Jahre eine gemeinsame Liga gehabt.
Da aber Vereine in die Pleite gingen, ist man zurück zur nationale Liga gegangen.

Ps 2:
Zur Einschätzung der Größenordnung:
Der gemeinsame Markt ist ungefähr 1/3 der Deutsche.


Avatar
Ulle
6. November 2019 um 11:46  |  707973

Sätze wie „unser wahres Gesicht zeigen“ benutzt man im Jugendbereich, um zu motivieren. Im Profibereich fehlt mir hier ein wenig der Schwerpunkt auf taktische Disziplin und Spiel Verständnis als Haupt-Ziel. So ist das aber bei den Jugendtrainern… Dadai hat auch ständig versucht die Mannschaft über die Motivation zu pushen, eine spielerische Weiter-Entwicklung war jedoch auch nicht zu sehen.


Avatar
6. November 2019 um 12:26  |  707974

„Wir werden die 2 Spiele gegen Union gewinnen.“
Ante Covic

„Wir wissen was zu tun ist.“ Vedad Ibisevic (vor dem Union Spiel)

Covic: „Gegen Leipzig unser wahres Gesicht zeigen“

Hört endlich mit dem Unfug auf.

Beendet die Ära Covic! Jetzt!

1. Einen alten Mann, wie Ibisevic gegen 4 Union-Abwehrspieler bis zur 72. Minute spielen zu lassen …

2. Covic agiert mit 3 Stürmern, revidiert, dann 1 Stürmer, erneut 3 … und verliert (Räume offen, Standards usw. katastrophal).

3. Covic korrigiert seine 4er Abwehrkette gegen Union, stellt auf 3er Kette um, erklärt vorher, die Spiele gegen Union zu gewinnen,
auch mit offensiver ausgerichteter Taktik spielt Hertha letztlich wie ein zaghaftes Kaninchen…

4. Das Aufbauspiel, Ballmit-annahme,… eine Katastrophe

ERgo: Bitte entlasst Covic (und vl. kommt ja dann Kovac …..)…

Tipp vs. Leipzig: 1:3


Avatar
Carsten
6. November 2019 um 12:41  |  707975

Ja so ist das mit der Vorstellung eines Trainers aus den Jugendbereich, den sein großes Vorbild Pep Guardiola zu seihen scheint, und der keinerlei Erfahrung aus den Profibereich hat. Das finde ich zwar sehr schön ambitioniert, die Frage ist es ob unsere Profis überhaupt dazu fähig sind, das so aufzunehmen von Ante, oder eher fähig wären diese Komplexität, eher direkt von einen Pep Guardiola aufzunehmen und ihn auch dahingehend das Vertrauen zu schenken. Fragen über fragen.


Avatar
Dd.
6. November 2019 um 12:52  |  707976

Es tut mir Leid.
Zur Kenntnissnahme:

(…) „Die Berliner erklären dem DFB per Stellungnahme, was sie alles für die Sicherheit im Olympiastadion für das Pokalspiel gegen Dynamo getan haben.

Es gab 1.500 Sicherheitskräfte (Polizei und Ordner). An dem einzigen Gästeeingang gab es drei Kontrollen (Vor-, Haupt-, und Nachkontrolle) auf dem Weg ins Stadion. Nach Abpfiff verhinderten 300 Polizisten einen möglichen Platzsturm der Gäste. Alles Rekordzahlen zum Thema Sicherheit. Dadurch erhofft Hertha sich deutliche Strafmilderung.“
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/darum-droht-hertha-eine-weitere-hammerstrafe


Avatar
apollinaris
6. November 2019 um 13:30  |  707977

@ kami..also 1.: chelsea vs Ajax…so eine üble und folgenschwere Fehlentscheidung gibt es selten. Und 2.: wenn ein Schiri meiner Meinung massiv das Spiel beeinflusst, sage ich das auch. Zuletzt bei unserem letzten Heimspiel..und das gleich mehrfach. Und nu?


Avatar
King for a day
6. November 2019 um 13:33  |  707978

Wie der DFB am Mittwoch mitteilte, wird das Gastspiel von Hertha BSC beim FC Schalke 04 am 4. Februar 2020 um 20.45 Uhr angepfiffen. Der 1. FC Union Berlin tritt einen Tag später beim Überraschungsteam SC Verl an (18.30 Uhr). Der Vertreter der Regionalliga West hatte in der Runde zuvor den Zweitligisten Holstein Kiel nach Elfmeterschießen besiegt.

Drei Spiele des Achtelfinals werden live im Free-TV zu sehen sein. Den Anfang macht Sport 1. Der Privatsender überträgt die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig am 4. Februar 2020 ab 18.30 Uhr.

Zudem zeigt die ARD ebenfalls am 4. Februar die Begegnung zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund (20.45 Uhr). Einen Tag später überträgt das Erste das Spiel zwischen dem FC Bayern München und der TSG Hoffenheim. © dpa


Avatar
RegionalnaPilka
6. November 2019 um 13:36  |  707979

„…Hier droht eine Strafe von 100.000 Euro. Die 35.000 Dresden-Fans im Olympiastadion zündeten etwa 100 Bengalos! Da Dresden Zweitligist ist, erwartet die Sachsen definitiv eine Strafe von 600 Euro pro Bengalo. Jetzt wird es verrückt: Obwohl nur die Gäste zündeten, haftet Hertha als Gastgeber auch – und weil Hertha Erstligist ist, kostet jeder Bengalo 1.000 Euro. Macht also 100.000 Euro Strafe….“

halb so schlimm da – 35.000 x sagen wir mal 20 Euro pro Karte haben 700.000 Euro Umsatz generiert 😉
Übrigens – GL BSC hat SGD Kontingent freiwillig erhöht und ist das Risiko eingegangen also bitte nicht weinen…


Avatar
Exil-Schorfheider
6. November 2019 um 13:45  |  707980

RegionalnaPilka
6. November 2019 um 13:36 | 707979

„halb so schlimm da – 35.000 x sagen wir mal 20 Euro pro Karte haben 700.000 Euro Umsatz generiert 😉“

Wo wir gestern erst das Thema Milchmädchenrechnungen hatten, die dann auch gedehnt verwendet werden.
Der Umsatz, wie Du ihn so schön nennst, wird auch noch geteilt bei DFB-Pokalpsielen, unabhängig davon, dass selbst dann noch was über bliebe…
Aber hey, Du solltest die Finanzen beim Stadionbau übernehmen. Das passt schon ganz gut. 😉


Avatar
Carsten
6. November 2019 um 14:15  |  707981

Avatar
RegionalnaPilka
6. November 2019 um 14:39  |  707982

Exil-Schorfheider
6. November 2019 um 13:45 | 707980

„…Aber hey, Du solltest die Finanzen beim Stadionbau übernehmen. Das passt schon ganz gut. 😉 …“

schick mir bitte den Vertrag zu 😉

und – bei dem Pokalspiel ist die Berechnung einfacher, da jede Karte muss bezahlt werden. Nicht vergessen – ich war in der Lage den Umsatz zu halbieren – sonst hätte ich 1,5 mio geschrieben…


Avatar
Inari
6. November 2019 um 14:45  |  707983

Gegen Leipzig bin ich im Stadion. Ich hoffe auf ein 1:5, damit ich wenigstens ein Hertha-Tor sehen kann. Im letzten Jahr war ich 2 mal im Stadion: gegen Leipzig (0:3) und noch einmal bei einem 0:0. An ein Unentschieden kann ich eben noch nicht so recht glauben.


Avatar
SORGENKIND
6. November 2019 um 15:23  |  707985

Wenn kein Wunder passiert, werden wir am Samstag eine deutliche Niederlage erleben.
Ich hasse den Aktionismus und neulich habe ich mich auch eindeutig dazu geäussert. Aber nach 10 Spieltagen vermisse ich einen wirklich erkennbaren Mehrwert zu der Personalrochade Dardai-Covic.
Das Spiel in der AF war ein Offenbarungseid. (über die Ereignisse jenseits des Feldes verlieren wir besser kein Wort mehr) Sicherlicherlich auch eine Gemengelage von Erfolgsdruck, enges Stadion, Fans am Vortag, gegen einen unmittelbaren Tabellennachbar und das Derby an sich. Aber was mir wirklich sauer aufstösst ist die Kommunikation und die erkennbare Idee, wie es besser geht. Ante Covic fehlt es mEn schlicht an der Fähigkeit der Moderation nach aussen und vermutlich vor allem nach innen.
Heute war im aktuellen Podcast von damenwahl eine Einschätzung zu den bisher erreichten 11 Punkten. Ich teile das zu 100%. Diese sind eben nicht durch herausragenden Fussball oder taktische Rafinesse entstanden.
Wenn dir die Spieler deine systemische Idee von Fussball nicht mehr
abkaufen und du auch nicht in der Lage bist das zu moderieren hast du verloren. Ante ist zu vermutlich zu „kumpelig“.
Geduld ja, aber bitte nicht zu naiv.


Avatar
6. November 2019 um 15:55  |  707986

@Sorgenkind..kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Nach den nächsten beiden Spielen, so mein Gefühl, wird es einen Schnitt (..) geben.
Ich finde schon , dass man eine Idee klar erkennen kann..aber das Spiel bleibt schlicht in den Anfängen stecken, entwickelt sich seit den Testspielen nicht wirklich.- Den Eindruck hatte ich schon , als er U23-Trainer war. Ich fürchte, dass ihm das didaktische Talent fehlt. Das viele Reden fiel schon während der Testspielpase auf. Ich fürchte, die meisten stellen auf Durchzug. Würden sie ( die Spieler) sicher auch bei Pep gerne machen. Aber Pep ist eben Welttrainer, der Erfolg garantiert..
Ich hab den Covic mögen gelernt..aber ob ein Kalou, Grujic, Ibe oder Stark ihn wirklich ernst nehmen?
Alles Spekulatius. – Für mich bleibt, wie am ersten Tage..bei Preetz der Fehler. Hier ja schon mehrfach diskutiert.
Statt einen Königstransfer zu präsentieren, entschied man sich für eine Notlösung. Bei solch einer wichtigen Entscheidung den zweiten Schritt vor den ersten zu setzen.,.das ist schon krass fahrlässig.
Ich hoffe zwar immer noch iwi auf den Durchbruch- aber die Spieler haben mir gegen Union wieder mal gezeigt, dass sie einen starken Trainer benötigen..Nach dem Kampf im Pokal..sehr enttäuschend, wie bluleer sie in das Derby gegangen sind.


Avatar
6. November 2019 um 15:56  |  707987

@Sorgenkind..kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Nach den nächsten beiden Spielen, so mein Gefühl, wird es einen Schnitt (..) geben.
Ich finde schon , dass man eine Idee klar erkennen kann..aber das Spiel bleibt schlicht in den Anfängen stecken, entwickelt sich seit den Testspielen nicht wirklich.- Den Eindruck hatte ich schon , als er U23-Trainer war. Ich fürchte, dass ihm das didaktische Talent fehlt. Das viele Reden fiel schon während der Testspielphase auf. Ich fürchte, die meisten stellen auf Durchzug. Würden sie ( die Spieler) sicher auch bei Pep gerne machen. Aber Pep ist eben Welttrainer, der Erfolg garantiert..
Ich hab den Covic mögen gelernt..aber ob ein Kalou, Grujic, Ibe oder Stark ihn wirklich ernst nehmen?
Alles Spekulatius. – Für mich bleibt, wie am ersten Tage..bei Preetz der Fehler. Hier ja schon mehrfach diskutiert.
Statt einen Königstransfer zu präsentieren, entschied man sich für eine Notlösung. Bei solch einer wichtigen Entscheidung den zweiten Schritt vor den ersten zu setzen.,.das ist schon krass fahrlässig.
Ich hoffe zwar immer noch iwi auf den Durchbruch- aber die Spieler haben mir gegen Union wieder mal gezeigt, dass sie einen starken Trainer benötigen..Nach dem Kampf im Pokal..sehr enttäuschend, wie blutleer sie in das Derby gegangen sind.


Avatar
Elfter Freund
6. November 2019 um 16:02  |  707988

So, nun fällt nach Orban, Konaté auch noch Hastenberg aus. Defensive Sorgen bei RB ?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich am Samstag ins Stadion gehen. Allenfalls, um @opa ne Pilsette auszugeben :). Der Stachel des Frusts sitzt immer noch tief.


Avatar
Paddy
6. November 2019 um 16:25  |  707992

@ Elfter Freund
6. November 2019 um 16:02 | 707988

…die gleiche Aktion wird wohl auch meine einzige Intention nach diesem blutleeren Auftritt sein, das Stadion zu betreten… wir können Opa doch nicht total vertrocknen lassen 😉


Avatar
psi
6. November 2019 um 16:50  |  708000

Halstenberg fiel gestern schon während des Spiels aus, der Ersatz hat die Verteidigung nicht geschwächt. Hat auch der Kommentator verwundert festgestellt.


Avatar
Cali
6. November 2019 um 18:28  |  708005

Gegen unsere Offensive reicht die U19 Abwehr von RB.

Anzeige