Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Samstag, 9.11.2019

Hertha unterliegt Leipzig 2:4

(ub) – Guten Nachmittag in die Runde, herzlich Willkommen zum elften Bundesliga-Spieltag. Hertha BSC empfängt an diesem 9. November RB Leipzig. Anstoß im Olympiastadion ist um 15.30 Uhr – viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.

 

Davie Selke in der Mixedzone:

Mit meinen ersten Saisontor, das ist jetzt nicht wichtig. Die Situation ist schwierig. Wir sollten jetzt nicht so viel über die Elfmeter-Situationen reden, sondern über die Dinge, die nicht so gelaufen sind.

In der Ostkurve wirde das Plakat „Keuter raus“ gezeigt.

2:4 für Hertha Davie Selke verkürzt (90.+2)

1:4 für Leipzig, Konter über Laimer, vorbei an Boyata legt der Leipziger quer – Werner erzielt den vierten Treffer (90.). In der Ostkurve gibt es erste „Covic-raus“-Rufe.

87.‘: Letzter Hertha-Wechsel: Mathew Leckie ersetzt Lukebakio.

1:3 für Leipzig Kevin Kampl entscheidet diese Partie mit einem Aufsetzer ins rechte Eck (87.)

Zuschauerzahl 48.532

Gelbe Karte für Trainer Covic (79.)

79.‘: Davie Selke kommt (für Stark).

76.‘: Manager Michael Preetz und Trainer Covic beschweren sich heftig beim Viertne Offiziellen mit Verweis auf den blutenden Stark – der versucht (vergebens) die Gemüter zu beruhigen.

74.‘: Stark muss raus, jetzt im Spiel: Vedad Ibisevic, der allerdings für Wolf kommt.

72.‘: Niklas Stark bekommt im Leipziger Strafraum einen Ellenbogen von Laumer ins Gesicht, blebit heftig blutend liegen .Der Schiedsrichter hat Kontakt mit Köln – aber es wird nicht auf Elfmeter entschieden.

70.‘: So, wo bleibt die Hilfe von Trainer Ante Covic für die Mannschaft mit ein, zwei Auswechslungen?

62.‘: Es wird nicklig: Rekik arbeiten mit der Hand gegen Werner, der Leipziger geht zu Boden, im Fortgang werden die Herthaner Klünter und Wolf von ihren Gegenspielern von den Beinen geholt. Nagelsmann beschwert sich beim Vierten Offiziellen  – den Freistoß bekommt aber Hertha.

54.‘: Kampl kommt für Ilsanker, Nagelsmann hat die Signale verstanden.

53.‘: Hertha bekommt Werner auf seiner rechten Abwehrseite  nicht in den Griff: Ob die Gegenspieler Klünter oder Darida heißen – der Nationalspieler kommt regelmäßig zu gefährlichen Flanken von seiner Seite.

50.‘: Lautstarkes Scharmützel zwischen Hertha-Trainer Ante Covic und Julian Nagelsmann. Der RB-Trainer will kein Foul des bereits verwarnten Ilsanker gesehen haben, Covic hätte als Schiedsrichter wahrscheinlich auf Gelb entschieden. Der Unparteiische gibt Freistoß Hertha – aber keine Karte.

46.‘: Hertha stößt an, Halbzeit zwei ist unterwegs.

Pausenstand Hertha – Leipzig 1:2

1:2 Leipzig Nun hat Hertha Pech. Ein Sabitzer-Schuss wird von Rekik abgefälscht, Torwart Jarstein ist in die linke Ecke unterwegs, der Ball schlägt rechts ein (45.+1)

1:1 Leipzig Wie gewonnen … Der VAR greift ein, Rekik bekommt den Ball im eigenen Strafraum an die Hand und dann ins Gesicht. Schiedsrichter Storks läßt zunächst weiterspielen. Dann kommt die Meldung aus Köln … Videostudium an der Seite … nun entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter. Timo Werner verwandelt (38.).

1:0 Hertha Spektakuläres Tor von Mittelstädt, der erste zwei Verteidiger ins Leere schickt und dann wuchtig aus 21 Metern abzieht  – unten links schlägt es ein, nix zu halten für Torwart Gulasci (32.)

32.‘: Einige Hertha-Prominzen auf den Rängen: Ex-Traine Pal Dardai, Neu-Aufsichtsrat Jürgen Klinsmann, Investor Lars Windhorst.

30.‘: Gerade etwas Unruhe im Hertha-Spiel bei Ballbesitz: Mehrfach Ballverluste, weil zu überhastet und/oder ungenau versucht wird, nach vorne zu spielen.

24.‘: Gelbe Karte für Maximilian Mittelstädt nach einem Foul gegen Mukiele.

23.‘: Großchance für Leipzig: Rekik und Stark st0ppen mit vereinten Kräften Timo Werner, dessen Schuss Torwart Jarstein an die Schulter springt. Unmittelbar vor der Linie kann Lukas Klünter den Ball aus der Gefahrenzone schlagen.

22.‘: Dilrosun zieht kurz hinter der Mittellinie an, spurtet über 30 Metern – sein 20-m-Schuss geht aber übers RB-Tor.

17.‘: Gelb für Leipzigs Ilsanker nach einem Foul im Mittelfeld.

16.‘: RB klar feldüberlegen … aber Hertha mit der ersten Großchance. Lukebakio erobert im Mittelfeld einen Ball, bedient den durchlaufenden Vladimir Darida. Der Tscheche kommt aus 16 Metern zum Abschluß, doch Torwart Gulasci pariert den Flachschuß.

10.‘ Dodi Lukebakio macht erste Bekanntschaft mit RB-Innenverteidiger Upamecano, zwei, die sich nix schenken werden.

7.‘: Erster Eckball Leipzig von Forsberg, Poulsen kommt zum Kopfball  – erneut begräbt Torwart Jarstein den Ball unter sich.

4.‘: Timo Werner zieht auf Herthas rechter Abwehrseite vorbei an Lukas Klünter , seine Flanke landet in den Armen von Torwart Rune Jarstein.

1.‘: Los geht’s, Leipzig hat Anstoß, Hertha in den Mauerfall-Retro-Trikots. (Bitte  um Verständnis, dass der Liveticker aus Personalgründen heute schmal ausfallen wird.)

 

15.25 Uhr  Mauerfall-Choreo in der Ostkurve: „Uns Berlinern hält keine Mauer stand“

 

 

14.55 Uhr und so …

 

14.45 Uhr Wird eine besondere Choreographie, auch im Innenraum des Olympiastadions geben. Zur Zeit sieht es so aus:

14.40 Uhr Um etwaige Zweifel zu beruhigen, Hertha könne vor schweren Zeiten stehen: Der Kapitalmarkt kann nicht irren. Ein kleiner Vorgucker in den Morgenpost-Text von Sonntag:

Bemerkenswert  ist das Potenzial, dass im Kapitalmarkt Hertha BSC zugeschrieben wird. So hat sich der Unternehmenswert von Hertha, ohne sportlich besonderes geleistet zu haben, von Januar 2014 (Einstieg KKR) von 220 Millionen Euro auf jetzt 540 Millionen­ Euro entwickelt. Und alle Beteiligten sind überzeugt, dass die goldenen Zeiten noch vor Hertha liegen.

14.35 Uhr Die Aufstellung der Gäste:

14.30 Uhr Die Hertha-Aufstellung: Jarstein –  Stark, Boyata, Rekik – Klünter Darida, Löwen, Mittelstädt – Wolf, Lukebakio, Dilrosun.

Bank: Kraft; Torunarigha, Plattenhardt, Grujic ,Duda, Kalou, Leckie, Selke

 

 

14.20 Uhr Das Umfeld für heute ist bekannt, Stichwort 30 Jahre Mauerfall. Ebenso wie das Wiedergutmachungsvorhaben nach dem eher peinlichen Derby-Auftritt in der Vorwoche. Und vor der Mitgliederversammlung am morgigen Sonntag, würde eine gute Leistung von Hertha BSC heute gegen RB helfen.

 


298
Kommentare

Kommentar schreiben 


Avatar
King for a day
9. November 2019 um 14:31  |  708304

Rune Jarstein (22)
Dedryck Boyata (20)
Niklas Stark (5)
Maximilian Mittelstädt (17)
Lukas Klünter (13)
Karim Rekik (4)
Vladimir Darida (6)
Eduard Löwen (7)
Javairo Dilrosun (16)
Marius Wolf (30)
Dodi Lukebakio (28)


Avatar
Elfter Freund
9. November 2019 um 14:31  |  708307

Ha !


Avatar
blauweiss
9. November 2019 um 14:32  |  708308

Ho!


Avatar
m69
9. November 2019 um 14:33  |  708309

He!


Avatar
Lichtenberger
9. November 2019 um 14:33  |  708310

He!


Avatar
Jay
9. November 2019 um 14:33  |  708311

—————Jarstein————-
–—–Stark—-Boyata—-Rekik–—–
Klünter—————————-Maxi
————–Darida-Löwen———-
Wolf————————Dilrosun
————––Luke———————


Avatar
Elfter Freund
9. November 2019 um 14:34  |  708312

Alles versaut ! Bier her !


Avatar
Lichtenberger
9. November 2019 um 14:36  |  708313

Der Vize von der Spree!


Avatar
Exberger
9. November 2019 um 14:37  |  708314

Jute Aufstellung , gefällt mir


Avatar
Jay
9. November 2019 um 14:38  |  708315

Find ich gut das Grujic mal auf der Bank platz nimmt. Mit seiner defensiven Arbeitseinstellung kann man ihn einfach nicht gegen gute Teams spielen lassen.


Avatar
apollinaris
9. November 2019 um 14:39  |  708316

Wenn schon die Fans nicht fokussiert sind..🤗🤪😉


Avatar
pathe
9. November 2019 um 14:43  |  708317

Grujic auf der Bank ist die beste Nachricht des Tages! Rechne trotzdem mit einer deutlichen Niederlage.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 14:43  |  708318

Wie kann man nur so Ego sein 🤢🤮
Geeeeeeeeenau Bier 🍺 her


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 14:49  |  708319

Nehme auch ein frisches🍺. Ich glaube, heute gibt’s was auf die 🥜.


Avatar
Traumtänzer
9. November 2019 um 14:50  |  708320

3er-Kette wurde ja schon probiert gegen Leipzig, um deren Außen zur Seite zu „schieben“. Würde mir nicht zuviel Hoffnung machen. Wenn Einsatzwille und Laufbereitschaft heute nicht durchgehend stimmen, wird’s ein klares Ergebnis für Leipzig geben.
Aber vorm Spiel hoffen darf man immer. 🙂


Avatar
raffalic
9. November 2019 um 14:56  |  708321

Interessante Aufstellung mit sehr viel Geschwindigkeit vorne. Ich bin auf Löwen gespannt, gegen Union waren gute Ansätze von ihm zu erkennen.

Dennoch wird es heute natürlich eine Herkulesaufgabe, denn wir treffen auf einen Topgegner in absoluter Topform.


Avatar
Start-Nr.8
9. November 2019 um 14:56  |  708322

Ups. Finde ich komisch, die Aufstellung. Wenn wir da mal defensiv nicht ins offene Messer laufen.


Avatar
jenseits
9. November 2019 um 15:03  |  708323

Hm, wieder Rekik und nicht Torunarigha. Halte ich für einen Fehler.


Avatar
U. Kliemann
9. November 2019 um 15:06  |  708324

Die U23 will wohl doch nicht aufsteigen. Liga 3
wäre wohl auch zu teuer.Und die Profis heute?
Welches Gesicht sehen wir? Ich erwarte eigentlich
Nüscht.


Avatar
Slongbo
9. November 2019 um 15:07  |  708325

Der Berliner bleibt humorig sensibel! Covac ist, wenn Vergangenheit und Zukunft sich nähern, ihr liebsten Prachtstücke 😘


Avatar
Jay
9. November 2019 um 15:14  |  708326

Ich finde es ist an der Zeit das wir heute mal gewaltig von Schiedsrichterentscheidungen profitieren.


Avatar
9. November 2019 um 15:15  |  708327

Hertha und Dreierkette? Oweh.


Avatar
Start-Nr.8
9. November 2019 um 15:18  |  708328

Jay: so wie gegen Düsseldorf? Gar nicht so lange her…


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 15:27  |  708329

@Jay
🙂

@slippen
Lies erst mal das Buch, bevor Du mich missverstehen möchtest.

@Stark
Heute Nagelprobe für ihn.


Avatar
Friedrichshainer
9. November 2019 um 15:34  |  708330

Also diese Trikots mit dem Bärchi drauf… weiß ja nicht, ob die die nötige Aggressivität vermitteln 🤪


Avatar
fg
9. November 2019 um 15:35  |  708331

In Köln oder bei Union wird bei jedem Heimspiel vom Skytypen vorm Anpfiff dermaßen abgejaucht über die Hymne und Atmo und heute hat man mal was Megakrasses Historisches an Choreo und Darstellung mit dem Mauerfall und das ganze läuft sowohl vom Kommentator als auch der Regie mit den Bildern so parallel dümmlich im Hintergrund ab, während Aufstellungen eingeblendet und Shakehands mit dem Schiedsrichter gezeigt werden…

Abgesehen davon wieder zu defensive Auf- und Einstellung.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 15:37  |  708332

@Stark
im Vollschlaf. Dicker Patzer!

@Friedrichshainer
wir spielen so, wie das Trikot aussieht.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 15:45  |  708333

@Wolf und Maxi
Wir stoppen den Ball weiter, als wir schiessen können. Unsere Technik ist nicht ausgereift, sondern zum Teil amateurhaft.

@Dardai
….Schläft auf der Tribüne bald ein. Da sieht er mal, wie ermüdend Sicherheitsfussball sein kann.

Unsere Stürmer arbeiten super mit.

@Darida
Den muss er machen. Lukebakios Vorarbeit supergeil!


Avatar
Friedrichshainer
9. November 2019 um 15:46  |  708334

Mann Darida, das hätt’s sein können!


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 15:48  |  708335

Nette Blog-/Tickerüberschrift nach 15 Minuten:
„Hertha hält 0:0….“ 😁


Avatar
Jay
9. November 2019 um 15:48  |  708336

Echt bitter das Darida gegen Union gesperrt war.

Aktuell ist er unverzichtbar für unser Mittelfeld.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:00  |  708337

Leider ist der Ball nach gewinn viel zu schnell wieder weg. Viel zu überhastet wird gleich der lange Ball auf Dodi gesucht.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:00  |  708338

@Wolf
Ist dünn heute. Technisch und läuferisch abwesend. Dafür sind Klünter, Darida, Löwen, Dilrosun und Lukebakio erfrischend.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 16:01  |  708339

Also nach vorn geht aber so gut wie nichts.
Aber zumindest steht noch die Null.
Mal sehen, wie lange noch….


Avatar
Friedrichshainer
9. November 2019 um 16:02  |  708340

JAWOLLLLL!!!!


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:02  |  708341

Maxi macht es mit rechts! Ich glaub ich brenne!


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 16:02  |  708342

Ja, oha !!!


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:03  |  708343

Das nenn ich mal ein Strahl mit dem schwachen rechten.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 16:03  |  708344

Kaum schreibe ich es, fällt das 1:0….und dann noch Maxi, der unfähige….
Man muss nur mal nörgeln…. 😄


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 16:03  |  708345

yeaaaaa!!!


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:07  |  708346

Ach Rekik schon wieder…. ich kotze!


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:07  |  708347

Au weia

Wie soll das auch sonst sein in dieser Saison, als mit nem Elfer gegen uns. Jetzt fehlt nur noch ein Eigentor.

Bisher hat Covic taktisch alles richtig gemacht. Das muss man sagen!


Avatar
Exberger
9. November 2019 um 16:08  |  708348

Ich kotze über die Entscheidung – vollkommen mist


Avatar
coconut
9. November 2019 um 16:08  |  708349

Lächerlich da auf Hand zu entscheiden.
Mir ist das zu blöd.
Es sollte so sein, wie früher. Nur wenn die Hand zum Ball geht, ist das strafbar.


Avatar
alte Dame
9. November 2019 um 16:08  |  708350

Das wäre ja aber auch unnormal wenn wir mal keinen Elfer gegen uns bekämen …

Allerdings wird es mit Rekik so langsam echt anstrengend hinten drin


Avatar
King for a day
9. November 2019 um 16:09  |  708351

Leider korrekt. Ohne die Hand kommt der Ball in die Mitte.


Avatar
Friedrichshainer
9. November 2019 um 16:09  |  708352

Wieviele Elfmeter hat der Rekik eigentlich schon verursacht diese Saison?


Avatar
Stehplatz
9. November 2019 um 16:09  |  708353

Diese Kacktruppe!


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 16:09  |  708354

auwa


Avatar
Inari
9. November 2019 um 16:10  |  708355

Grpsse aus dem Stadion. Hertha spielt sehr gut. Schade dass es nun 1:1 steht. Tolles Spiel gegen Hammer starke Leipziger


Avatar
boRp
9. November 2019 um 16:10  |  708356

Aus 60cm angeschossen, die Hand in der laufbewegung… War das die klare Fehlentscheidung, dass Köln sich einschalten muss? Kotzen.


Avatar
9. November 2019 um 16:11  |  708357

Weshalb tue ich mir Hertha überhaupt noch an?
Bin eigentlich kein Masochist.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 16:13  |  708358

…. das schönste is immer, das die Protagonisten in schwarz so mit ihrer Hauptrolle beschäftigt sind, das sie ihre Basisregeln ganz vergessen… oder warum hat Rekik nach dieser Entscheidung keine Gelbe bekommen…?


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 16:14  |  708359

Es war einmal ein Fußball Verein namens Hertha BSC der den Anspruch hatte Elfmeter für sich zu beanspruchen. 🤢🤮
So ein abgefälschter Sch… Ball Rekik


Avatar
fg
9. November 2019 um 16:14  |  708360

Völlig richtig die Entscheidung, ganz klares Hand.
Die Regel ist, wie sie ist.
Unfassbar was die drei da hinten immer wieder verursachen.
Boyata, Stark, Rekik…nervt nur noch. Jeder verursacht immer wieder Elfmeter.
Da fehlt es an Qualität, mindestens.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 16:16  |  708361

eine Mannschaft mauert hier, am Jahrestag der fallenden Mauer…


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:16  |  708362

Und noch ein abgefälschter scheiß Schuss wieder… es ist nicht mehr zu fassen mit diesem Verein!


Avatar
Inari
9. November 2019 um 16:16  |  708363

Und Eigentor. Herrje. Elfer und eigens abgefälschtes Ding. 2 Szenen ohne Gefahr. Mist.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:16  |  708364

Starks 2 Rückpässe leiten das 1-2 ein. Der ist ja sooooo schlecht! Kann der bitte verkauft werden, so lange noch jemand meint, dass er was kann?

Wie jedes Wochenende.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 16:17  |  708365

Nun ja, sah irgendwie konfus aus, wie da verteidigt wurde.
Das darf man sich gegen RBL nicht erlauben.

Ach ja, Stand jetzt ist Union vor Hertha…..


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 16:17  |  708366

Geht alles seinen Gang….
Und Rekik der Mann für entscheidende Situationen, dufte…


Avatar
fg
9. November 2019 um 16:17  |  708367

Schön auch wie Boyata erst mit dem Drecksanscheisserpass zum Fehler gezwungen wurde.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 16:18  |  708368

…aber da fällt sie auch schon… wir kriegen noch mindestens 3 weitere…


Avatar
pathe
9. November 2019 um 16:18  |  708369

@coconut
„Nur wenn die Hand zum Ball geht, ist das strafbar.“
Genau das tut sie ja. Deswegen klarer und dummer Elfmeter.


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 16:19  |  708370

Was ist daran klares Handspiel, wenn die Hand in der natürlichen Laufbewegung eng am Körper aus 60 cm angeschossen wird? Soll er sich den Arm annähen?


Avatar
9. November 2019 um 16:20  |  708371

Opa kann seine Tshirts schon jetzt drucken
lassen.Aber ich hatte ja auch nichts erwartet
heute.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 16:20  |  708372

Tchja wat soll man da noch sagen. 🥳🍺🍺🍺🍺🍺🍺


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 16:21  |  708373

Also, um nochmal auf das „wahre Gesicht“ zu kommen….


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:22  |  708374

Stark ist auch total verloren auf dem Feld.

Rückt ständig raus und verliert danach komplett die Orientierung.


Avatar
pathe
9. November 2019 um 16:22  |  708375

Für mich fährt Rekik den Arm aus, um zu verhindern, dass der Ball in die Mitte kommt. Aber wir müssen das jetzt auch nicht weiter diskutieren.


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 16:22  |  708376

Leute haben wir ein Pech!

Ich fand das sture dagegenhalten in unsere Situation erstmal gut.
Dann auch noch 1-2.
Unentschieden wäre OK…
Jetzt wirds schwer.
Hoffen wir auf Ecken, die wir noch gar nicht hatten.

Maxi mit gute Bälle und Laufwege in die Tiefe.
Gelbvorbelastet, hoffentlich gehts gut.
Der Rekik tut mir Leid


Avatar
Kristensen
9. November 2019 um 16:23  |  708377

Elfmeter oder nicht. Leipzig ist deutlich besser. Bin gespannt, wie Covic reagiert in der Halbzeit.


Avatar
Traumtänzer
9. November 2019 um 16:25  |  708378

Tja, ich meine, so kannste aber auch keinen Blumentopf gewinnen, wenn Du für den Gegner alles mit übernimmst.
Ansonsten fand ich, waren für Herthaverhältnisse gute Aktionen dabei. 1:0 ging auch in Ordnung.

Was mich auch total nervt:
– die Jarsteinabschläge
– das Gespiele auf Jarstein

1:0 wäre eine super Ausgangsposition gewesen. 1:1 gerade noch so OK. Jetzt ist es wie gemalt für Leipzig!

Ich fürchte auch, jetzt nimmt alles seinen erwarteten Lauf. Schade, völlig unnötig.


Avatar
9. November 2019 um 16:26  |  708379

Herr Covic, Union führt und ist an Hertha vorbei!


Avatar
Inari
9. November 2019 um 16:26  |  708380

Union vor uns in der Blitztabelle, welch Schmach 🙂
Aber bisher kann ich nicht viel negatives sagen. Echt ein gutes Spiel. Nur die Gegentore… Geschenke.

Nachtrag: Luke ist jeden Cent wert heute . Toller soisler

Nachtrag 2: Werner ist ein echt guter Spieler ,aber er meckert ständig . Dass er dafür nicht gelb sieht…


Avatar
Slippen
9. November 2019 um 16:26  |  708381

@ kamikater

Keine Sorge, ich missverstehe dich nicht.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:27  |  708382

Also ich finde, dass wir bislang ganz gut gespielt haben. Der Elfer hat alles gedreht und den Dosen Psychoschwung gegeben. Vorher fand ich Leipzig gefälliger, aber das Spiel ausgeglichen.

Wieso Stark ohne Not zwei Mal Boyata in Not bringt, sollte er mal Löw erklären. Das zweite Tor geht allein auf seine Kappe.

Da muss man sich aber die gesamte Aktion angucken und nicht die letzten 4 Sekunden vor den 1-2.

@Handelfer
Die Regel ist auf diese Art total sinnfrei.

@slippen
Dann lass uns darüber reden, wenn Du das Buch gelesen hast.


Avatar
9. November 2019 um 16:27  |  708383

Demnächst Spitzenspiel inder Berlin
Liga: Te Be gegen Hertha Zehlendorf.
Leider abends aber bestimmt spannend.


Avatar
Leiden_schafft
9. November 2019 um 16:27  |  708384

Die Handregel hat derzeit mit Fußball wenig zu tun. Aber sie ist, wie sie ist. Als Verteidiger musste du dich irgendwann drauf einstellen. Hände hinter dem Rücken verschränken. Sonst siehst du nicht nur dumm aus – und bist kein Bundesliga-Spieler.
Die Kombi aus Red Bull, Nagelsmann, VAR und Hertha-Pech ist jedenfalls ein echtes Brechmittel.
Und dann noch: Sehr merkwürdige Reaktion von Covic nach dem 1:0.


Avatar
9. November 2019 um 16:28  |  708385

Ist das nun das andere Gesicht was uns versprochen wurde? Covic, große Klappe nichts dahinter. Hoffe der Amateurtrainer ist bald Geschichte, so wie die Mauer.


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 16:28  |  708386

Glück haben wir vielleicht nicht, aber Pech würde ich es jetzt auch nicht gerade nennen.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 16:29  |  708387

Wie lächerlich der Rekik sich schon dreht… mit’m Rücken zum Schützen… aber wer riskiert schon seine Eier… für die paar Kröten…manmanman…


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 16:31  |  708388

@Pathe: Hast Du jemals Fußball gespielt? Rekik sieht den Ball in der ganzen Aktion überhaupt nicht. Er nimmt bei der Geschwindigkeit auch die Berührung sinnlich auch gar nicht wahr. Er führt den Arm in einer natürlichen Laufbewegung nah am Körper und wird angeschossen.


Avatar
9. November 2019 um 16:32  |  708389

Und wie immer bei diesem Wetter beneide ich
die Fans im Stadion nicht .Großartige Unterstützung.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:32  |  708390

Man muss sich echt Fragen was mit Torunarigha los ist.

Der Junge hat doch seine Chance jetzt echt mal verdient.


Avatar
9. November 2019 um 16:33  |  708391

Elfer :Sehr fragwürdig. Regel hin Regel her.


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 16:34  |  708392

Der Mensch bracht die Arme Zum Gleichgewicht.
#isso


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:38  |  708393

Gelb-Rot?????


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 16:39  |  708394

ist Gelb Rot!!!


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:39  |  708395

Das muss Gelb-Rot sein!
Der Schiri entscheidet wie immer ein Spiel gegen uns. Jetzt nimmt der Ilsanker raus, der Nagelsmann. So eine Vollverarschung!

So etwas gibts nur gegen Hertha!


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 16:40  |  708396

#Ilsanker: Wetten, dass Mittelstädt für die Aktion gelb-rot gesehen hätte?


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:41  |  708397

@Kamikater

aber nicht das Düsseldorf spiel vergessen, da wurden wir bevorzugt.


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 16:43  |  708398

Aber in den letzten vier Spielen werden wir konsequent verpfiffen. Seit Bremen durchgehend.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:44  |  708399

@Jay
Das sind dann 1-9 Spiele, meinst Du? Ich müsste lachen, wenn es nicht so auffällig wäre, wie wir betrogen werden.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 16:45  |  708400

Union zerlegt Mainz……
Wie hat Hertha da noch mal gespielt…?
Nur mal als Denkanstoß, wie unser Team so drauf ist.
Übrigens ist Platz 16 noch ganze 2 Punkte weg. Dank Union.

was wird Ante wohl jetzt so von sich geben, da Union ja nun nicht mehr hinter Hertha steht? Was wird wohl der nächste brutale Spruch?


Avatar
9. November 2019 um 16:45  |  708401

Trotzdem ist das 3:1 nur noch eine Frage der Zeit.
Leider.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:47  |  708402

Hand gegen RB nicht gepfiffen. Wieder Gelb!

@coconut
Wir wissen, Du freust Dich über jeder unserer Niederlagen, auch wenn es durch den Schiri kommt.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:47  |  708403

@Kamikater das war sarkastisch und auf @Start-Nr8 Post bezogen um 15:18 Uhr.

Ich bin genau deiner Meinung. Es ist nicht zu fassen was in den letzten Jahren gegen uns abläuft seitens des DFB’s.

Die angebliche Kobiashvilli Faust gegen Wolle Stark hängt immernoch nach.


Avatar
9. November 2019 um 16:50  |  708404

Klar ist RBL stark aber muß Hertha deswegen
so schwach sein? Wegen der Schiris?


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:53  |  708405

@U.Kliemann
Deine Provokation läuft ins Leere. Covic kann einem Leid tun. Bei dem Schiri und den Fans wie Dir.


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 16:53  |  708406

Es klafft einfach zwischen Anspruch und Wirklichkeit


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 16:56  |  708407

Union muss ja auch vor Hertha stehen ,sind ja schließlich Stadtmeister!


Avatar
9. November 2019 um 16:56  |  708408

Gut Blutleer spielt Hertha heute nicht. Aber
gutenFußball auch nicht. Und falls das das
wahre Gesicht ist,dann sollten wir froh sein
Platz 16 zu erreichen. Danke Paderborn
und Köln.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 16:57  |  708409

Kein Abseits!
Schiri ist nicht spielentscheidend.

PS: für die Antiherthaner hier: Hertha ist in H2!klar besser. Auch, weil RB müde ist. Aber gegen den Schiri gewinnst Du nicht. Wieder 2 Fehlentscheidungen…. sagenhaft. Was hat der Schiri gekostet?

Klarer Elfer


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 16:57  |  708410

Der Gegner darf sich wieder doppelt soviel erlauben, bei Zweikämpfen… is aber sicher nur die bw-brille…

Trotz des schönen Tores und viel Einsatz: Mittelstädt bringt keinen Pass zum eigenen Spieler…

Und, ja, was hat Toru verbrochen?


Avatar
Jay
9. November 2019 um 16:58  |  708411

Vielleicht verbessert ein klanghafter Name auf der Trainerbank ja auch unser Standing bei den Schiedsrichtern?


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 16:59  |  708412

Diese Schiri schelte von Poulsen ist auch Gelb


Avatar
Piere
9. November 2019 um 16:59  |  708413

Toll, alles wie immer….


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:00  |  708414

Elfmeter!!!


Avatar
Uamini
9. November 2019 um 17:02  |  708415

Stark passiert das natürlich wieder genau vor der DFB-Woche 🙂


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 17:02  |  708416

Kein Foul an Stark???? Was haben wir verbrochen?


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:02  |  708417

Echt jetzt????


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 17:03  |  708418

Arm draußen faul, nur nicht wenn es Hertha trifft.
NATI fällt bestimmt aus für Stark.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 17:03  |  708419

Elfmeter nicht gegeben! 4 Spiel entscheidende Szene. Man braucht nicht mehr weiter zu gucken. Betrug auf ganzer Linie!!

Covic macht alles richtig. Aber gegen den DFB gewinnt man nicht. Ich hab kein Bock mehr. Wir spielen RB platt und hier reden alle von Trainer raus, weil der Schiri alles gegen uns pfeift.

Schon wieder ein Foul gegen uns nicht gepfiffen.


Avatar
kielerblauweiß
9. November 2019 um 17:03  |  708420

Weiß zufällig jemand warum das kein Elfmeter ist??
Wie kann das angehen?!


Avatar
pathe
9. November 2019 um 17:04  |  708421

Der bricht Stark die Nase und es keinen Strafstoß? Unglaublich!


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 17:04  |  708422

Natürlich.
DFB elf ruft, verletzung musste kommen.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 17:04  |  708423

Entschuldigung, der Einsatz des VAR ist nur noch reine Willkür… Der lange Arm gibt Handelfmeter aber nichts, wenn er einem anderen die Nase blutig schlägt…


Avatar
Dreipunkt
9. November 2019 um 17:04  |  708424

Ich finde den Schiedsrichter heute nicht schlecht.
Aber das eben war ein Foul an Stark UND Hand im Strafraum – quasi ein Doppelelfer. Aber es gibt nichts. Hmm…


Avatar
alte Dame
9. November 2019 um 17:05  |  708425

Schiri Entscheidungen sind unglücklich, Ja!
Aber ich bitte euch … wo ist hier das wahre Gesicht der Mannschaft zu sehen? Besonders jetzt in den letzten 30 Minuten des Spiels wo man Leipzig schon anmerkt, dass sie ein CL Spiel in den Knochen haben …


Avatar
jenseits
9. November 2019 um 17:06  |  708426

Dann auch noch Pech. Da bekommt Stark so richtig einen mit im Strafraum und muss runter, es gibt aber keinen Ausgleich in Form von Elfer oder irgendwas.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:07  |  708427

Ob es wieder „kein Kommentar“ zu dieser veraschrung gibt wie immer bei Hertha? Wird Zeit das man sich mal zu wehr setzt.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:10  |  708428

Mit neutraler Schiedsrichter Leistung wäre Leipzig schon lange zu zehnt auf dem Feld und wir mit einem Elfmeter.

Wären wichtige Drei punkte gewesen.


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 17:10  |  708429

Unfassbar! Das ist ein klares Foul an Lukebakio!!!!! Gestrecktes Beim von Kampl danach. Nichts, gar nichts. Ich bin sprachlos.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 17:10  |  708430

Dieses Business wird immer lächerlicher… Mateschitz und Konsorten ham se alle im Griff…


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 17:11  |  708431

Vielleicht sollte sich Tennor ein Beispiel an Hoffenheim nehmen. Transfererlöse generieren und in der Folge viele tolle Schiedsrichterentscheidungen.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:12  |  708432

Wenn man denkt nach Schiedsrichter Schmidt, der Hoffenheim Fan, kann es nicht mehr schlimmer werden, kommt Storks aus den Löchern.

Was für ein Skandalspiel


Avatar
Inari
9. November 2019 um 17:14  |  708433

Das war es. Schade. Gutes Spiel trotzdem.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:14  |  708434

Rekik 5 Meter hinter der Verteidigungslinie…. auch egal gegen diese Schiedsrichtermafia machst du nichts!


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 17:15  |  708435

Rekik der dritte!!!


Avatar
linksdraussen
9. November 2019 um 17:15  |  708436

3:1 Ilsanker


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 17:16  |  708437

Danke Herr Schiri! Sie haben alles richtig gemacht. Absolut lachhaftes Ergebnis, vom Schiri entschieden. Punkt aus.

@sstier
Hast Du den Deal zwischen RB und dem Schiri gekannt oder woher wusstest Du das Ergebnis?


Avatar
LyRiC
9. November 2019 um 17:18  |  708438

Preetz raus! Du ****


Avatar
Inari
9. November 2019 um 17:18  |  708439

Unverdient.


Avatar
alte Dame
9. November 2019 um 17:19  |  708440

Alles wie immer


Avatar
Colossus
9. November 2019 um 17:19  |  708441

Game Over Covic


Avatar
Piere
9. November 2019 um 17:20  |  708442

Ich kann nicht mehr! Die laufen uns nach dieser Woche in Grund und Boden.
Schiedsrichter ne glatte 5!
A. Covic raus bitte. Bitte endlich mit einem Trainer antreten und die Woche davor üben.


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 17:20  |  708443

Ist es so? Ich bin Old-School, lese (Kicker) Ticker, höre Radio und lese hier. Die beschriebenen Situation gegen uns finden da kaum Erwähnung.

Skandal, Verschwörung oder sind wir doch nur in unserer Sichtweise? Ich finde es unterm Strich auch zu Kot… , aber eine gewisse Reputation muss man sich wahrscheinlich auch erarbeiten. Wäre allein Rekik nicht so stümperhaft.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:22  |  708444

Es wird Zeit das man sich als Verein jetzt dagegen wehrt. Stellt euch mal vor das würde so gegen die Bayern ablaufen.

Was wäre da los….???

Jede Woche die selbe scheiße mit Spielentscheidenten Fehlenntscheidungen trotz VAR. Klarer Platzverweis von Ilsanker nach taktischem Foul an Dilrosun und klarer Elfmeter zum 2:2 nicht gegeben.


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 17:22  |  708445

Aber schön, dass Selke mal wieder trifft…


Avatar
alte Dame
9. November 2019 um 17:22  |  708446

Wahres Gesicht gezeigt …. in der Tabelle hinter Union!
Läuft doch alles … oder Herr Covic?


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 17:23  |  708447

Bester Mann der Schiri. Sonderlob und Sonderurlaub von Mateschitz persönlich.

Armer Covic! Verarscht.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 17:25  |  708448

Ne sorry 😐 viel Pech zwar, aber wenn das, dass ware Gesicht gewesen ist nööö das wird nüscht, bis zur Winterpause stehen wir unten drin. Und Union wird im Mittelfeld überwintern.


Avatar
9. November 2019 um 17:25  |  708449

Natürlich ist Ante die ärmste Sau. Aber eine 3er
Kette gegen RBL mit diesen Spielern? Für eine
vorprogramierte Niederlage.Und Antes Sprüche
werden bald Kultkarakter haben….


Avatar
Carlos_Da_Silva
9. November 2019 um 17:25  |  708450

@Coonfuzius
Zum Elfmeter gegen uns schrieb der Kicker: „eine harte Entscheidung“, hat das aber später entfernt.
Zum Foul als Dilrosun schreibt der Kicker: „Ilsanker befördert Dilrosun rustikal vom Spielfeld. Der bereits vorgewarnte Leipziger hat riesiges Glück, dass Storks die zweite Gelbe Karte stecken lässt.“
Zum nicht gegebenen Elfmeter für uns schreibt der Kicker :“Was interessant ist: Storks hat den Videobeweis nicht zu Rate gezogen.“

Also für Kicker-Verhältnisse ist das schon sehr eindeutig…


Avatar
Max Julien
9. November 2019 um 17:26  |  708451

Preetz raus!!!!!


Avatar
Piere
9. November 2019 um 17:26  |  708452

Ein Punkt noch bis zur Relegation und zwei Punkte bis auf Abstiegsplatz. Das nennt man Abstiegskampf.


Avatar
Start-Nr.8
9. November 2019 um 17:26  |  708453

Tja, nun doch die erwartete Klatsche. Und ja: der Schiri war miserabel. Aber wir haben den Gegnern einfach nichts entgegenzusetzen. 68% Passquote. 46% Zweikämpfe. So kann man nichts gewinnen! Uns fehlt do viel, mental und fußballerisch. Wir sind einfach sehr, sehr schlecht diese Saison.

So langsam bekomme ich Angst. Stand jetzt sind wir ganz und gar im Abstiegskampf. Es sind nur noch 2 Punkte auf Rang 16. Zwei! Und es kommen bis auf Leipzig nur noch die Top Ten. Wenn wir so weiter machen, dann sind wir sehr schnell auf einem direkten Abstiegsplatz.


Avatar
King for a day
9. November 2019 um 17:26  |  708454

Tja nun. Keinen Sieg erwartet. Keinen bekommen.
Trotzdem glaube ich dass man im Winter das Projekt mit Covic beenden wird.
11 Spiele – 11 Punkte = zu wenig
11 Spiele – 21 Gegentore = zu viel
Bis zum Winter vermutlich keine 20 Punkte = viel zu wenig


Avatar
Fool DC
9. November 2019 um 17:26  |  708455

@Coonfuzius 17:20

Der Sky-Kommentator hat sich ziemlich aufgeregt, dass der VAR nach der Verletzung von Stark nicht eingegriffen hat.


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 17:27  |  708456

Es gibt bei allen Ungerechtigkeiten, erheblich zuviele Unzulänglichkeiten bei den Basics… diese Saison geht‘s nur noch um den Klassenerhalt – das zeichnet sich ab… s. Köln,Stuttgart, oft Gelsenkirchen in den letzten Jahren…viele Parallelen… es wird knapp werden…


Avatar
Slippen
9. November 2019 um 17:29  |  708458

Der Mann im Inforadio konnte es auch nicht fassen, dass es für die blutige Nase keinen Elfer gab.


Avatar
Carlos_Da_Silva
9. November 2019 um 17:31  |  708459

Das Schlimme ist ja, dass der Schiri Hertha tolle Ausreden für die Niederlage liefert. Damit lässt sich herrlich von den eigenen Fehlern ablenken.


Avatar
Matzelinho
9. November 2019 um 17:32  |  708460

Also entweder ist das ein Foul an Stark oder ein Handspiel!!


Avatar
naneona
9. November 2019 um 17:32  |  708461

Fußballmafia DFB, hat es ordentlich geklingelt in der Wettkasse?


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 17:33  |  708462

Es tut weh!
Ich kann bis auf die Schlussphase keinem allzu Große vorwurfe machen.
Aufmerksam in Hälfte 1, mit durchaus Mentalität in Hälfte 2.
Mann, Leipzig war echt CL Mannschaft. Wirklich schwer zu Knacken.
Sie waren gnadenlos in defensive Zweikämpfe, dann muss auch mal den Gelbroten an Foul gegen Jav, oder die durchaus mögliche Elfer für Stark gegeben werden.
Unser Elfer habe ich auch erst in Wiederholung gesehen. Live sah nach Gesicht aus…ging so schnell.

Es war schwer, und erstmal so ein Elfer, und unglücklichst abgefälschter.
Leute lass uns ruhig bleiben.
Leipzig ist echt schwer zu knacken.

Ps Löwen gerne wieder.


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 17:34  |  708463

@Carlos_Da_Silva

Der Kicker ist bei Betrachtung von Hertha-Spielen eigentlich so ziemlich das Letzte. Zwischen den Zeilen und in der feinen Wortwahl bemerkt man, dass man „unserem“ Verein nicht das Schwarze unter den Fingernägeln gönnt.


Avatar
9. November 2019 um 17:34  |  708464

Nicht der Schiri ,die User suchen die Schuld bei
ihm.Er war merkwürdig ja ,aber Hertha einfach
zu schwach.Das wahre Gesicht.


Avatar
schirokoko
9. November 2019 um 17:36  |  708465

Hi, ich melde mich hier eigentlich kaum, aber jetzt reicht es mir!!!
Was da abgeht ist ein Unding. Wer jetzt noch an Covic hängt, hat keine Ahnung. Kovac oder jemand anderes muss schnellst möglich übernehmen!!!


Avatar
frankophot
9. November 2019 um 17:36  |  708466

HAND und FOUL gg. Stark… Wahnsinn. Absoluter Wahnsinn… denn: ES GIBT JA DEN VIDEOBEWEIS SCHON… den man früher aufgrund solcher Situationen gefordert hat…


Avatar
Chriss
9. November 2019 um 17:37  |  708467

Arm oben, Ellenbogen ins Gesicht, Ball auf Arm: ich verstehe nicht, dass der VAR nicht eingreift. Ich verstehe es nicht!!! Kann mir das jemand erklären?

Ansonsten gutes Spiel. Viel Pech. Hilft nur nichts. Ab jetzt wird‘s ne mentale Herausforderung.


Avatar
9. November 2019 um 17:38  |  708469

Herr Preetz, warum wurde Dardai entlassen und was war das Ziel?


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 17:39  |  708470

Jetzt nochmal die Wiederholung gesehen das ist mit der Größte beschiss, das es da keinen Elfmeter für uns gab, diese Ungerechtigkeit stinkt zum DFB Himmel.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 17:39  |  708471

@Chriss

weil wir Hertha sind und unten durch sind beim DFB. Finde es auch gut das Covic jetzt auch endlich mal was dazu gesagt hat. Zieht sich ja mal wieder durch die ganzen letzten Wochen.

Wenn man bedenkt für was Darida vom Platz geflogen ist und was Ilsanker da heute gemacht hat. Dann der Handspiel vergleich von Rekik zu Laimar der noch dazu Stark ins Gesicht schlägt…..

Skandalös.


Avatar
Piere
9. November 2019 um 17:41  |  708472

Die ohne Frage schwache Schiedsrichter Leistung lenkt fantastisch vom eigentlichen Problem ab. Ich habe noch nie vor A. Covic eine Trainerentlassung gefordert. Aber nun hoffe ich sehr das der Trainer erneuert wird.


Avatar
golfi19
9. November 2019 um 17:43  |  708473

Nun mal ehrlich, wieviele Torchancen hatte Hertha und wie oft musste der Leipziger Torwart eingreifen??


Avatar
9. November 2019 um 17:43  |  708474

@ NKBerlin,Herrn Preetz morgen einfach fragen.
Durch wem ,wen auch immer.


Avatar
Nummer9
9. November 2019 um 17:43  |  708475

Alter Schwede. Leipzig hat in den letzten Wochen alles platt gemacht. Es war klar, dass Hertha schon einen grandiosen Tag haben muss, um heute etwas zu holen. Im Endeffekt hat der Schiedsrichter das Spiel entschieden. Illsanker hätte eindeutig vom Platz fliegen müssen. Rekik wird aus einem Meter angeschossen.
Über die Aktion gegen Stark muss man nicht mal streiten. Wenn man schon keinen Elfer wegen Ellbogenschlag gibt, muss es zumindestens einen für Handspiel geben.

Bei Sky gab es einiges an Lob für Hertha. Wie man nach diesem Spiel mit Covic-raus-Rufen reagieren kann. Sehr kreativ.


Avatar
fechibaby
9. November 2019 um 17:43  |  708476

Das war heute also das wahre Gesicht von Hertha!
Danke Ante dafür.
Willkommen im Abstiegskampf.
Das war heute wieder so was von schlecht!


Avatar
sunny1703
9. November 2019 um 17:44  |  708477

Mit der Einstellung von heute, verlieren wir gegen Union nicht. Der Mann im Keller war auch nicht unbedingt unser Freund, dennoch gewinnen die Dosen verdient. Wieder schlimme defensivfehler und leider auch zuwenig ordentliche zuspiele in die Spitze. Lukebakio und dilrosun kaum zu sehen.
Wenig hat selke mal getroffen

Wie geht es mit den sportlich verantwortlichen weiter, ein Thema muss das auf alle Fälle in den nächsten Tagen sein. Das Programm bis zur winterpause ist schwer.

Erreicht covic die Mannschaft noch?!


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 17:47  |  708478

Leipzig hatte immer mindestens 1, oftmals 2
mann mehr in Ballnähe.
Und wenn nicht war das schon gut sich aus Druck befreit. Echt schwer zu bespielen.
Das fehlt bei uns noch…
auch noch keine überragenden Automatismen.
Aber echte Ansätze nach vorne bsw.1-0

Frage an Stadiongänger: Haben wir genügend mit einandergeredet?
sich gegenseitih couchen?


Avatar
Carlos_Da_Silva
9. November 2019 um 17:49  |  708480

@Coonfuzius 17:34 Uhr
Nicht ich habe den Kicker als neutrale Instanz ins Feld geführt. Aber danke. Dein Post unterstreicht mein Argument.


Avatar
9. November 2019 um 17:52  |  708481

Tja @Sunny die Frage (für mich) ist nicht, erreicht
Ante die Manschaft noch ,sondern wie lange noch.
Und ja ,das ist die Crux.


Avatar
9. November 2019 um 17:53  |  708482

Die schwache Schiedsrichterleistung lenkt jetzt natürlich prima von der eigenen Nichtleistung ab. Hertha hätte auch ganz anders Spielen können, mit mehr Einsatz, Willen und Gier!
Habe das angekündugte andere Gesicht nicht wirklich gesehen. Pomadig und behäbig wie immer, dazu die vielen Passspiel fehler.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 17:54  |  708483

Verdiente Niederlage.
Schiri hin oder her. Das war zu wenig, was nach vorn ging.
Zu viele Ungenauigkeiten. So nutzen dir auch die schnellen Spieler da vorn herzlich wenig, wenn die kaum ein genaues Zuspiel bekommen.

Aber immerhin kein 0:5 oder so….


Avatar
Schutzschwalbe
9. November 2019 um 17:56  |  708484

Na. Gut, dass wir wenigstens vor Union… Huch!?!


Avatar
Chriss
9. November 2019 um 17:57  |  708485

Jeder, der die Szene am Bildschirm sieht, erkennt den glasklaren Handelfmeter: Leipziger, Kommentatoren, Moderatoren, Reporter. Mal ganz ehrlich: was ist da im Keller passiert? Das ist doch nicht mal eine Ansichtssache oder Interpretationsfrage, wie bei Rekik. Wenn man was nicht sieht oder anders deutet, ok. Aber das konnte man am Schirm weder nicht sehen noch anders deuten!?! Ich verstehe es nicht, es sei denn, da gabs kurzzeitig n Stromausfall.


Avatar
Möbius
9. November 2019 um 17:58  |  708486

Blau-Weiße Brillen sind ausverkauft. Kriege keene mehr. Wurden zu viele benötigt diese Saison, hat der nette Herr mit dem DFB aufnäher hinter der Theke gesagt…
Aber sie können gerne diese 4 VAR Gutscheine für 2 Spiele gegen Abstiegsgefährdete Clubs haben. Ach nein, die kriegen sie ja sowieso.

Ich rieche Betrug. Das ist nicht normal. Der VAR dient dazu, Interessen der DFL umzusetzen. In diesem Fall ist Hertha unwichtig, Leipzig muss oben dran bleiben. Furchtbar.
Aber die Spieler geben alles. Das ist schön anzusehen.


Avatar
9. November 2019 um 17:58  |  708487

Ich fordere keine Tainerentlassung,aber wer sie
wünscht bzw.erwartet ist ein Antiherthaner @kami?
Gehts auch eine Nummer kleiner?


Avatar
Chriss
9. November 2019 um 18:00  |  708488

Schiedsrichter hin oder her zählt hier aber nicht, weil beide 11m (Nicht)Entscheidungen spielentscheidend waren.


Avatar
Jay
9. November 2019 um 18:03  |  708489

+ ab der 55 Minute in Überzahl gegen müde Leipziger.

Der VAR sollte für gerechtigkeit Sorgen, wird aber viel mehr gezielt eingesetzt um bestimmte Vereine zu bevorzugen und andere zu benachteiligen.

Eigentlich dürfte keiner der beiden (Hauptschiedsrichter und Videoschiedsrichter) nach dieser Situation wieder Bundesliga pfeifen.


Avatar
Piere
9. November 2019 um 18:05  |  708490

Im Stadion kann ich die VAR Sachen nicht beurteilen aber ich kann besser als am TV System, Automatismen, Taktik und Laufwege erkennen und beurteilen. Da fällt der Trainer durch oder die Mannschaft ist nicht in der Lage Dinge umzusetzen.
Das wird mit dem Trainer nicht mehr.


Avatar
Jonnycooper
9. November 2019 um 18:07  |  708491

Schwaches Spiel von Hertha, nach der Führung kein Selbstvertrauen gezeigt.
Jahrsteins Abschläge kann ich nicht mehr sehen.
Warum haben wir den Ball an der Mittellinie und statt einen Angriff zu kreieren landet der Ball über 4 Stationen bei unserem Torwart, x-mal in diesem Spiel.
Dann der wirklich unsauber agierende Rekik, wieder an zwei Gegentoren beteiligt.
Mieser Schiedsrichter Auftritt. Klares Geb/Rot nicht gegeben, 100% Elfer an Stark verweigert, warum?
Enttäuschend was Klünter und vor allem Wolf auf Rechts geboten haben.
Links war heute mal unsere bessere Seite.
Das war der Covic Abgesang.


Avatar
9. November 2019 um 18:10  |  708492

@Kami kann ja mit Preetz in die Gruft gehen und Totengräber spielen für Hertha!


Avatar
Jonnycooper
9. November 2019 um 18:15  |  708494

@Chriss, wie bitte? Wenn das nicht spielentscheidende Situationen waren was waren sie denn dann?
Aber vermutlich hätten wir den Elfer in die Wolken gejagt, zumindest wenn Rekik geschossen hätte.


Avatar
9. November 2019 um 18:16  |  708495

Meon Sohn ist Jugendtrainer und sagt was Hertha heute für fehler im Spiel gemacht hat, wird den kleinen schon gezeigt das man so nicht spielen soll. Da stimmen viele Grundeinstellungen nicht. So viele Fehler darf man als Profi einfach nicht machen. Die Basics sind teilweise miserabel bei Hertha. Unabhängig von der schlechten Schiedsrichter leistung.


Avatar
Chriss
9. November 2019 um 18:25  |  708496

@johnnycooper Meinte ich doch. Das war eine Reaktion auf @coconut.


Avatar
9. November 2019 um 18:28  |  708497

Was Jugendtrainer sehen ,sehen auch viele
Couchtrainer. Ich seit 1963 im Olympiastadion
und zu Hause..


Avatar
pathe
9. November 2019 um 18:31  |  708498

Viele Punkte holen wir bis zum Winter nicht mehr. Wird ungemütlich werden, da unten im Tabellenkeller.


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 18:33  |  708499

112 km – 118 km
sie hatten ein Mann mehr im Spiel = 2-4


Avatar
Jonnycooper
9. November 2019 um 18:42  |  708500

Unsere Gegner in dieser Saison werden:
Augsburg
Mainz
Düsseldorf
Köln
Union
und Paderborn sein.
Drei von denen beißen ins Gras, hoffentlich sind nicht wieder wir dabei.


Avatar
Coonfuzius
9. November 2019 um 18:42  |  708501

Es ist wirklich ein Graus. Ich lese Überschriften wie „Berlins Beton hält lange“ und nicht „zweifelhafte Schiedsrichterleistungen ermöglichen RB den Sieg“. Und das scheint ja so ein Problem, ein gewisses externes Desinteresse, welches eben auch die Wachsamkeit im Videokeller beeinflusst. Ich finde das auch ätzend.

Genau so ätzend finde ich allerdings, dass man überhaupt diese Situationen anführen muss. Leider gehört wiederholt eine nicht überzeugende Leistung der Hertha oder wiederholt ungeschicktes Abwehrverhalten zum Auftreten. Ein anderes, „wahres“ Gesicht konnte ich jetzt nicht so dolle vernehmen. Eine positive Entwicklung schon gar nicht.


Avatar
psi
9. November 2019 um 18:45  |  708502

Da ich im Stadion war, kann ich die Schiedsrichterleistung nicht beurteilen, aber bevorteilt wurden wir ganz bestimmt nicht.
Leipzig war die bessere Mannschaft, Kurzpassspiel, Laufwege, Präzision, Schnelligkeit waren vorhanden.
Manchmal sah es ganz gut aus bei unserer Mannschaft, aber dann kamen wieder Ungenauigkeiten, und der Angriff war dahin.
Sah oft mehr nach Zufall als eingeübte Laufwege aus.
Brutal schief gegangen.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 18:46  |  708503

Die Frage die sich langsam stellt:
Schaft Preetz den 3. Abstieg? Oder schreiben wir nur über „eine temporäre sportliche Delle…..“ 😇

Die Trainerentscheidung pro Ante war mal wieder ein typischer Preetz.
Preetz seine Inkompetenz bei einer Trainerfindung war ja auch die Befürchtung und der Grund warum einige lieber mit Dardai weiter gewurschtelt hätten. Habe ich sogar nachvollziehen können.

@Chriss
Ich habe nichts von spiel entscheidend fabuliert. Das kam von Dir.
Klar ist für mich, das RBL das Spiel heute verdient gewonnen hat. Hertha hat zu wenig auf die Reihe bekommen.
Das fragliche Schiri Entscheidungen dabei RBL „in die Karten spielten“ machte es für RBL leichter, aber nicht unverdienter.
Die Frage ist doch:
Warum geht man nicht mutig auf das 2:0, wenn man schon mal führt? Klar nicht „ins offene Messer laufen“, aber ein wenig mehr Ruhe am Ball und etwas mehr Übersicht, können ja auch einiges bewirken. Rückpässe eher weniger…
Bekommt man aber offenbar nicht hin. Wenn dem so ist, dann gewinnt man eben nicht und der andere freut sich über 3 Punkte.
Zuerst hat es Hertha selber in der Hand ein Spiel für sich zu entscheiden. Dazu müssen aber mindestens die Basics funktionieren. Tun sie das nicht, wird es gegen jede Mannschaft schwierig. Schiri hin oder her.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 18:47  |  708504

Vielleicht sollte Windhorst einen zweistelligen Millionen Betrag an den DFB überweisen damit die Schiris etwas mehr Wohlwollen zeigen, 😉 nur eine kleine Idee, damit der Big City Club auch nicht ins stottern kommt.


Avatar
Jonnycooper
9. November 2019 um 18:55  |  708505

@Dd, 6 km mehr gelaufen obwohl sie das Champagnerspiel in den Knochen hatten.
Da ist vieles faul.
Auch ein Fakt dafür immer einen Mann mehr in Ballnähe zu haben um damit ein effektives Kurzpasspiel zu erzeugen.


Avatar
Chriss
9. November 2019 um 19:01  |  708506

Dass Leipzig eine außergewöhnliche Spielanlage hat, ist ja keine Überraschung. Das hat man auch heute gesehen und das ist nicht einfach zu bespielen. Und dennoch: wenn man die Schlussphase mal außen vorlässt, hatte Leipzig bis auf den zweifelhaften 11er und den abgefälschten Schuss jetzt auch nicht die großen Chancen.

Die Moral unserer Mannschaft stimmte heute. Daher kann man nicht sagen, dass der Trainer sie nicht erreicht. Dennoch denke auch ich, dass mit dem Team deutlich mehr drin sein sollte. Vor allem auch mehr Stabilität und ein konstruktiverer Spielaufbau. Ich fürchte, dieses Team unter Covic braucht Erfolgserlebnisse, um sicherer aufzutreten und zu glänzen. Doch nun müssen sie in Augsburg unter höchstem Druck gewinnen: und wenn ich an letzte Woche denke oder an das Spiel gegen Paderborn, mache ich mir etwas Sorgen.


Avatar
9. November 2019 um 19:09  |  708507

Weshalb Sorgen ? Spätestens jetzt wird Hertha ihr
wahres Gesicht zeigen ,klar doch .Fürchterlich
dieses unsägliche Geschwafel vor einem Spiel.


Avatar
Jonnycooper
9. November 2019 um 19:09  |  708508

Die richtigen Sorgen werden wir uns in der Rückrunde machen, leider.


Avatar
Chriss
9. November 2019 um 19:10  |  708509

@coconut: ich gehe da völlig mit bei dem Ärger über das nicht nur heute so mutlose Spiel. Auch damit, dass Leipzig besser gespielt hat. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass man bei solchen spielentscheidenden Fehlentscheidungen eben nicht von einem verdienten Sieg reden kann; selbst wenn das Leipziger Spiel deutlich besser aussah. Am Ende brauchten sie zweimal den VAR, um „verdient“ zu gewinnen; und dann ist es eben nicht verdient, wie ich finde.


Avatar
micro030
9. November 2019 um 19:14  |  708510

Covic raus und die GF gleich mit. Aber jetzt haben wir ja 100 mio um die sportliche Delle wieder auszumerzen.

Ich gehe davon aus, dass das Geld in spätestens 2 Jahren weg ist und es dann wieder heißt, wir haben kein Geld zu investieren.

Das einzige was Covic kann ist blöde Sprüche klopfen. Aber hey. Wir halten an ihm fest, weil Pattex-Preetz macht ja keine Fehler.

Ganz ehrlich. Mir waren die Hoenessfestspiele viel lieber, als das was ich jetzt sehe.

@Schiri

Der hat heute das Spiel gleich mit entschieden. Wozu gibt es denn eigentlich den VAR? So wie er jetzt angewendet wird, konnte es nur schief gehen. Es wäre viel besser, wenn jedes Team 2x im Spiel den VAR veranlassen dürfte und dann hätten wir solche Diskussionen auch nicht und es wären solche Situationen nicht möglich.

Herr Covic: Union steht jetzt vor uns und nun? Immer noch alles gut?


Avatar
Max Julien
9. November 2019 um 19:20  |  708511

Hätte nicht gedacht, daß ich tatsächlich einmal Hoeness hinterhertrauern würde. In dessen letzter Saison war man kurz vor der Champions League…….späte 90er / Anfang 2000er dauerhaft unter den Top 6. Dann kam „der Lange“………und nun geht es mit großen Schritten Richtung dritter Abstieg. Gab es das schon einmal bei anderen Vereinen, eine derart verbohrte Treue gegenüber einem dauerfhaft stümperhaft auftretendem Manager? Man kann jetzt die Entlassung Covics fordern, aber wer hat dessen Anstellung zu verantworten???? Hertha DNA, Bayern Gen…….substanzloses Gewäsch.


Avatar
9. November 2019 um 19:21  |  708512

Glück , Unglück ,verdient,unverdient. Hertha
hat heute wie letzte Woche schlecht gespielt.
Heute nicht ganz so schlecht. Aber so steigt
man ab .Verdient. Nicht mehr und nicht weniger.
Es gibt aber noch Platz 16 ! Kann man ja mal
nutzen ,geht ja nicht gegen Düsseldorf. Punkt
für Preetz.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 19:21  |  708513

Union wird auch bis zur Rückrunde weiter vor uns stehen.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 19:34  |  708514

Wir können ja alle viel Sarkasmus betreiben, aber die Tatsachen sprechen doch ungeschönt gegen das Trainer Team, die Frage wird sein, wielange lässt Preetz noch gewähren. Denn ein ist klar wenn wir keine zwanzig Punkte bis Weihnachten bringen, gibts die Rückrunde nur abstiegskampf.
Und ob Preetz hier rausfliegt oooh man, garantiert bei Abstieg, ansonsten Never.


Avatar
apollinaris
9. November 2019 um 19:36  |  708515

Also ich fand hertha gegen die Mannschaft der Stunde phasenweise gut und defensiv gut aufgestellt.- weiß nicht , warum derart geschimpft wird oder gar von „pomadig“ uä geschrieben wird. Jeder weiß, dass ich Schiris weniger in die Pflicht nehme. Aber diese neuen Hanspielregularien sind albern und ärgerlich zugleich🤢- für mich war der 11er der Knackpunkt im Spiel- wenig danach der obligatorische abgefälschte Ball ins Tor- Nee, Fortuna mag uns derzeit nicht!
Dann die absurde Situation mit Stark.
Gegen Leipzig hätte man etwas Glückfh gebraucht. Das war nicht da und dazu kam eine aus Hertha- Sicht skandalöse Schirileistung


Avatar
Hertha22
9. November 2019 um 19:41  |  708516

Im Fußball entscheiden Kleinigkeiten. Insofern bin ich stinksauer, dass dieser arrogante Schiedsrichter uns die Möglichkeit genommen hat, eine spannende Endphase des Spiels zu erleben. Die Mannschaft wollte und der Kampf hat mir sogar gefallen. Aber wenn man sich den Kader und die Talente anschaut, ist es einfach zu wenig, was in dieser Saison geboten wird. Der treue Herthaner Covic ist überfordert. Der Millionen-Deal ist doch nicht über Nacht gekommen. Warum wurde/wird nichts in einen Trainer investiert, der diesem Projekt gerecht werden kann. Jetzt sind Profis gefragt und jetzt ist Preetz gefragt. Schmidt, Kovac, ja selbst ein Wenger wären Alternativen. Garantien für ein Gelingen gibt es aber nicht. Es ist eben Fußball.


Avatar
Piere
9. November 2019 um 19:43  |  708518

Sonst fandest du Apollinaris die Leistung gut?
System, Laufwege, Laufbereitschaft, Passgenauigkeit, Verschieben, Übernehmen, Zulaufen. Das war alles in Ordnung?


Avatar
coconut
9. November 2019 um 19:43  |  708519

@ Chriss um 19:10
Das ist der Punkt.
Ich schaue eben erst einmal „auf mich selbst“. Was kann ich/man selber verbessern, bevor ich mich ausheule, das der oder der daran Schuld ist, wenn etwas nicht klappt.
Dieses mit dem Finger auf andere zeigen, bedeutet eben auch immer das man mit den anderen Fingern auf sich selber zeigt…..

Solange die eigene Leistung nicht stimmt, ist es sekundär, wie gut/schlecht der Schiri da agiert.
Nehmen wir mal an, der Schiri hätte in der Situation (Stark) einen 11er für Hertha gepfiffen und der wäre verwandelt worden. Prima.
Aber ob wir das Spiel dann gewonnen hätten ist reine Spekulation. Keine gesicherte Erkenntnis.
Rein spielerisch war RBL deutlich besser. Damit ist der Sieg für mich verdient.
Ärgerlich bleibt es, ja. Aber so sehe ich das. Zuerst einmal zählt die sportliche Leistung.
Das meine ich übrigens generell. Nicht explizit nur auf das heutige Spiel bezogen.
Ich konnte die fraglichen Situationen bisher nicht sehen (war unterwegs).
ich werde sie mir morgen auf Sport 1 anschauen. Dort wird in der Regel ausführlicher berichtet, als bei ARD oder ZDF.


Avatar
naneona
9. November 2019 um 19:48  |  708520

Carlos_Da_Silva
9. November 2019 um 17:31 | 708459
„Das Schlimme ist ja, dass der Schiri Hertha tolle Ausreden für die Niederlage liefert. Damit lässt sich herrlich von den eigenen Fehlern ablenken.“
Nein bestimmt nicht. Ich bin nach wie vor der Meinung das wir einen deutlich besseren Trainer brauchen aber vor einem Wechsel auf dieser Position benötigen wir einen Ersatz für Preetz. Der nächste Trainer muss von einem richtigen Profi ausgewählt werden, der auf diese Position auch einen starken Mann stellt. Und nicht aus Angst vor anderen Meinungen sich vermeintlich Pflegeleichtes Material sucht. Wenn Preetz wenigstens ein Korrektiv hätte aber das wird ja von ihm und Gegenbauer mit allen Mitteln verhindert. Nur schwache Leute fürchten sich vor anderen Meinungen und alternativen input.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 19:48  |  708521

Avatar
Joey
9. November 2019 um 19:51  |  708522

Statt „Keuter raus“ sollte man sich mal in der Ostkurve anderen Themen widmen, z. B. dem Verhalten einiger weniger bei dem Union Spiel. Wie wäre es mal hier mit einem Plakat und einer klaren Stellung gegen Raketen, Homophobie etc.

Das mit Keuter raus geht mit ziemlich auf den Zünder. Da gibt es weitaus andere Mitarbeiter zu nennen, die ihren Job gerade nicht sehr erfolgreich erfüllen. Aber Hauptsache Hertha DNA.


Avatar
alte Dame
9. November 2019 um 19:55  |  708523

@naneona

Sehr gut auf den Punkt gebracht!


Avatar
psi
9. November 2019 um 19:56  |  708524

M. Preetz in der Sportschau :
Wir bleiben ruhig,
dann bin ich ja beruhigt 🙄


Avatar
9. November 2019 um 19:56  |  708525

Gut und besonders defensiv gut aufgestellt.
Tut mir leid @apo ,das ist wohl Dein Allein-
stellungsbild. Hast Du das Spiel heute wirklich
gesehen? Und ich frage nicht für einen Freund.


Avatar
Hertha22
9. November 2019 um 19:58  |  708526

Länderspielpause und Mitgliederversammlung: Ich würde mich nicht wundern, wenn da nicht etwas im Busch wäre, Schaun wir mal.


Avatar
blauweiss
9. November 2019 um 20:01  |  708527

Skandalös ist nicht nur die Schiri Leistung, sondern, dass Fans aus der Ostkurve Becher und andere Sachen in Richtung Mannschaft werfen und das eigene Team auspfeifen!!!

Wer solche Fans hat…


Avatar
fechibaby
9. November 2019 um 20:04  |  708528

Ante Covic sagt: „Der Wille war da.“
Super!!
Wille ist ja wohl das Mindeste, das man erwarten darf von den Spielern!
Den Willen, dass Spiel zu gewinnen, habe ich jedoch NIE gesehen!
Am besten fand ich die „Massenflucht“ der Zuschauer nach dem 1:3 aus dem Stadion.
Da fanden einige tausend Zuschauer wohl auch, dass kein Wille von Hertha erkennbar war.


Avatar
psi
9. November 2019 um 20:05  |  708529

Hat jemand mitbekommen, wieviel Zuschauer im Stadion
waren?
Ich hatte den Eindruck, es waren weniger als 50000.


Avatar
fechibaby
9. November 2019 um 20:07  |  708531

@psi
48532 Zuschauer .


Avatar
Herthinho_rules
9. November 2019 um 20:08  |  708532

48500


Avatar
psi
9. November 2019 um 20:08  |  708533

Danke,
lag vielleicht am Wetter, dass nicht mehr kamen.
Bayern – Dortmund
4:0


Avatar
9. November 2019 um 20:09  |  708535

Auspfeifen wenn die Leistung nicht stimmt
ist falsch? War schon immer so. Becher und
Gegenstände selbstredend nicht!


Avatar
Ursula
9. November 2019 um 20:11  |  708536

@ psi, ich denke es waren ETWAS
mehr als 50.000 ( ?) Zuschauer….

…aus meinem „optischen Erfahrungs-
schatz“ von oben!? Ganz knapp!


Avatar
Kamikater
9. November 2019 um 20:12  |  708537

@U.Kliemann
Dann wirst Du uns ja mal allen sportlich erklären können, was man hätte genau wie machen müssen.
Durchblicker.

@jay
Danke! Die blinde Wut und Ahnungslosigkeit einiger User lässt leider keinen anderen Schluss zu: Schuld ist nie der Schiri oder die einflusslose kalte abwesende Stadionathmo „Oly“ Komisch nur, dass das leicht erkennbar ist.

Covic hatte vielleicht Aktien an dem schlechten Spiel gegen Union und Paderborn. Aber nicht heute.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. November 2019 um 20:16  |  708538

@Spielbericht

aus der Morgenpost samt Stimmen von Covic, Nagelsmann, Mittelstädt und Rekik – Herthas 2:4 befeuert die Trainerdiskussion – hier entlang


Avatar
alte Dame
9. November 2019 um 20:19  |  708539

Wir bleiben ruhig und der Wille war da …

Dafür Applaus!

Olé!!!


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 20:20  |  708540

@Hertha22 das glaubste doch wohl selbst nicht.


Avatar
dewm
9. November 2019 um 20:22  |  708541

Der Preetz muss den Kovac entlassen. Dann loofts.


Avatar
Hertha22
9. November 2019 um 20:25  |  708542

@carsten
Ich weiss zwar nicht genau, was Du meinst. Aber Windhorst gibt nicht einmal so Millionen von Euro. Der will eine Gegenleistung und zwar schnell. Keinen Abstiegskampf mit ungewissem Ausgang. Klar spekuliere ich in der Glaskugel. Aber ein Wenger war wo tätig? In der Hauptstadt London. Auch mit 70 hat er Fußballsachverstand wie kein anderer. Ja, jetzt träume ich: Teammanager Wenger und Trainer Dardai. 🙂


Avatar
Ursula
9. November 2019 um 20:27  |  708543

Waren Sie User um 20:22 Uhr,
noch im Landwirtshaus…?

Nächtle!


Avatar
Colossus
9. November 2019 um 20:27  |  708544

Man kann ja ruhig ruhig bleiben und in aller Ruhe die Trainerposition neubesetzen.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 20:36  |  708545

Covic raus rufe aus der Ostkurve, und Pfiffe für die Mannschaft nun ja 👍 werden sehen was weiter geschieht, hoffe das nicht zuviel Zeit verschenkt wird, für das Ruder was rumgerissen werden muss. So kann es jedenfalls nicht weitergehen, und Covic ist leider die ärmste Sau, schließlich muss Preetz die Sache verantworten.


Avatar
Bertram
9. November 2019 um 20:39  |  708546

Es gab in dieser Saison einige Spiele, nach denen der Frust über den aktuellen Zustand der Mannschaft Berechtigung hatte. Heute nicht. Hertha hat phasenweise ein sehr ordentliches Spiel gegen die aktuell vielleicht beste deutsche Mannschaft gemacht.

Den Rekik-Elfmeter hätte ich aus Sicht der heutigen Regelauslegung gegeben, das ist leider so. Die Regel ist halt bescheuert, leben müssen wir aber wohl alle damit. Dass RB nach 50 Minuten nicht in Unterzahl spielt und Hertha für das Foul an Stark keinen Elfmeter bekommt, ist dagegen nicht zu verstehen. Wenn Köln hier nicht eingreift, dann kann man die technischen Hilfsmittel auch einfach abschaffen.


Avatar
golfi19
9. November 2019 um 20:43  |  708547

Solange Gegenbauer, Schiller und Preetz an ihren Sesseln kleben, wird sich Hertha nicht positiv im Sinne des Investors weiter entwickeln (was passiert mit dem finanziellen Engagement bei einem Abstieg?)!!

Es wird Zeit, dass bei Hertha eine Führungsmannschaft installiert wird, die langjährige sportliche und wirtschaftliche Erfahrungen vorweisen kann!!


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 20:46  |  708548

@Hertha22 naja die Glaskugel haben wir ja alle gern, und klar ist das was du mit Windhorst meinst wohl auch. Die Fachkompetenz, die du dort ansprichst, wünschen wir uns doch alle, das würde aber auch heißen das Preetz seine Tage gezählt sind auf die Zukunft hin gesehen. Denn ich persönlich und viele die ich kenne glauben nicht das Preetz den nächsten Stepp machen kann, wie Windhorst sich das vorstellt.


Avatar
Dd.
9. November 2019 um 20:47  |  708549

Es wurde zwar viel spekuliert, aber was jetzt tatsächliche Verhandlungen mit Trainer war, weiß ich iwi nicht mehr genau.
War es nicht so, das Preetz durchaus interessante Trainer aufm kiecker hatte, aber alle abgesagt haben??
Was will man dann machen?
Was muss passieren das sich das ändert?

Klinsmann in California, mal sehen was das fürn Hilfe wird.
Wi brauchen permanenter sportlichen Kompetenz in der GF, oder direkten Umfeld.


Avatar
HPeterPander
9. November 2019 um 20:49  |  708550

Also ich kann nur feststellen, das wir keine Basic’s mehr können, keine vernünftige Ballannahme, Passspiel und Laufwege stimmen überhaupt nicht mehr. Wir brauchen einen Trainer der auch die Grundwerte des Fußballs vermitteln kann und dann auch mal taktisch was aus den Hut zaubern kann. Unglaublich es wird viel in die Mannschaft investiert und man holt einen Amateur der noch eine Profimannschaft trainiert hat für eine fußballerische Weierentwicklung.
Ich finde das die Mannschaft vielmehr Potenzial hat, aber der Trainer schafft es nicht dieses zu entwickeln.
Ich habe jetzt schon die letzten zweimal meine Dauerkarte verfallen lassen, weil ich keine Lust auf diesen Fußball habe.


Avatar
blauweiss
9. November 2019 um 20:49  |  708551

@Bertram 👍

Vielleicht denkt man sich mal was besseres aus als Pfeiffen, um sein Missgefallen auszudrücken.

Ich finde das gegenüber den eigenen Spielern nicht angemessen!


Avatar
apollinaris
9. November 2019 um 20:54  |  708552

@ Kliemann ..klar habe ich das Spiel gesehen . Ich hatte heute allerdings auch nicht erwartet, die „spielerisch bessere“ Mannschaft mit 85% Passquote zu sein.. solch dunkel getönte Brillen Trag ich nicht. Lass gut sein . -Ich habe nix davon gesehen, was du ua voraussagten, dass Hertha hergespielt würde und ein Debakel käme. Stattdessen lange offen gehalten und mit etwas Glück und normalem Schiri wäre ein Punkt drin gewesen
Aber du und andere haben ihr Urteil ja längst gefällt. Und es wird auch so kommen, dass Preetzens Notlösung bald gefeuert wird . – Das ändert jedoch nichts daran, dass Leipzig heute kein leichtes Spiel hatte


Avatar
Jonnycooper
9. November 2019 um 20:55  |  708553

Welchen Spielern @blauweiss?


Avatar
Hertha22
9. November 2019 um 20:57  |  708554

@carsten: Ich sehe Preetz nicht negativ: ich habe seine Tore nicht vergessen! 🙂
Er fädelt nicht einen Deal ein, der seinen eigenen Stuhl absägt. Er strebt vielleicht an, Hertha-Präsident zu werden und Verantwortung auf mehr Schultern zu verteilen. Das fände ich ehrlich gesagt gut.


Avatar
dewm
9. November 2019 um 20:57  |  708555

@URSULA: NEE, Bei Biene war heute voll. Haben wir uns umentschieden. Hoffte, Dich und Ralf in der Olympia Lounge zu treffen. Nu mussten wir aber los, zurück ins dicke B.

Grüß die Hunde und einen erholsamen Sonntag für EUCH!


Avatar
Piere
9. November 2019 um 21:07  |  708556

Apollinaris
Ich stelle dir die Frage noch einmal :
Sonst fandest du Apollinaris die Leistung gut?
System, Laufwege, Laufbereitschaft, Passgenauigkeit, Verschieben, Übernehmen, Zulaufen. Das war alles in Ordnung?


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 21:08  |  708557

@Hertha22 aber seine Tore haben leider überhaupt nichts mehr zu tun mit der Tätigkeit mit der er sich gerade ins Abseits stellt (Trainer).


Avatar
Traumtänzer
9. November 2019 um 21:11  |  708558

Boah, also, es kann ja nun keiner behaupten, dass diese Niederlage nicht erwartbar war. Indes, mich überrascht dann doch immer wieder der überdeutliche Abstand zu solchen Teams wie Leipzig. Ganz ehrlich, in dieser Verfassung hat Hertha nichts, aber auch gar nichts in der oberen Tabellenhälfte verloren. Von Europa brauchen wir auch nicht zu reden, ganz zu schweigen, von Europas spannendstem Projekt. Klinsi, putz die Kontaktlinse und schau bloß genau hin!

Berliner Holperfußball, hoch und weit und dann auch noch schlecht gemacht. 0:6 Ecken in einem Heimspiel. Jarsteinabschläge, die beim Gegner landen. Technische Mängel überall, wo man hinguckt. Sich an der Mittellinie aufstellen und Leipzig machen lassen, selbst in der Verteidigung aber permanent unter Anlauf-Druck. Zu allem Überdruss legt man sich die Gegentore fast wieder selbst rein.

Ich finde es mehr und mehr schwierig, in derselben Liga von bestimmten Mannschaften wieder und wieder dermaßen deklassiert zu werden. Dass den Fans das auch mittlerweile richtig aufn Sack geht, braucht einen wirklich nicht zu wundern. Ohnehin überraschend, dass heute fast 50.000 im Stadion waren.

#Schirileistung
Am Besten, man sagt lieber nichts dazu, sonst landen wir hier wirklich noch im Bereich von Verschwörungstheorien…

#Fan-Choreo
Das war heute mein Highlight im Stadion. Das war im Gedenken an die Ereignisse von vor 30 Jahren richtig super und eines Hauptstadtclubs absolut würdig. Da kann sich Union ne ordentliche Scheibe von abschneiden. Etwas beunruhigend hingegen empfand ich eine Aussage vom Capo der Ostkurve, auch vor dem Spiel, der irgendwas zu den Vorfällen beim Unionspiel sagte, aber weiterhin explizit das Abbrennen von Pyrotechnik im Stadion guthieß. Tja, was willst Du da noch groß erwarten. Das wird einfach nicht besser werden…


Avatar
heiligenseer
9. November 2019 um 21:20  |  708559

Kuriose Geschichte: Neben mir saß heute beim Spiel ein sichtlich erfreuter Mitarbeiter des Klärwerks Ruhleben, der durch Zufall eine Karte für das Spiel gegen Leipzig aus einem der Wasserbecken des Klärwerks „fischte“. Er erzählte mir, dass Kalou sein Lieblingsspieler sei, da für ihn die Start-Nr. 8 schon immer eine große Bedeutung hatte. Trotz der zu erwartenden Niederlage hatten wir unseren Spaß. Tolle Aktion des Vereins, so gewinnt man auch neue Fans dazu.


Avatar
9. November 2019 um 21:22  |  708560

Tja und dazu kommt doch die tatsächliche
und eindeutige Vorsperre der Beiträge von
@fechi .Warum und Weshalb? Pressefreiheit?


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 21:50  |  708563

Je mehr ich darüber nachdenke desto dilettantischer finde ich die ganze Situation zur Zeit, da bekommen wir durch Herrn Windhorst, das nötige Geld worauf der Verein schon seit Jahren wartet damit man mal richtig strategisch loslegen kann, und der Kader ist wirklich das beste was wir stand jetzt je hatten, und können sogar noch finanziell richtig nachlegen, und dann haut der Preetz einen Amateurtrainer raus der noch nie eine Profimannschaft trainiert hat puh 😅 ne Leute, ich habe bestimmt nüscht gegen Covic wirklich nicht, Herthaner forever, wie kann Preetz nur bei so einen Projekt volles Risiko gehen, kann ich nicht verstehen. Und hört mir, wer auch immer damit auf das alle abgesagt haben die er wollte dafür gibt es keine Beweise, zumindest nicht öffentlich. Ich bin der Meinung für Preetz ist das alles einfach eine Nummer zu groß, genaus wie für Covic. Und wenn unser Präsident Fussballsachverstand haben würde, hätte er schon längst die reissleine gezogen. Natürlich hatte ich auch nicht mit einen Sieg heute gerechnet, genauso wie ich auch nicht mehr mit viele Punkte bis zum Winter rechne. Diese Saison wird nicht lustig werden, und hoffentlich werden die Millionen nicht für den dritten Abstieg unter Preetz draufgehen, weil dann ist alles wieder umsonst gewesen mit der Zukunft.


Avatar
Unfassbar
9. November 2019 um 21:55  |  708564

PREETZ RAUS!!!


Avatar
9. November 2019 um 21:58  |  708565

Meinungsfreiheit besonders hier im Blog ,war
mal ein hohes Gut . Besonders von UB. Gilt
das jetzt nur noch bedingt? Wird vorgefiltert?
Falls es neue Benutzerbedingungen gibt, bitte
ich um Entschuldigung.


Avatar
del Piero
9. November 2019 um 22:04  |  708566

Leute, leute wir wenn wir heute gegen Bayern gespielt und 2:4 verloren , hätten, dann gäbe es diese Diskussionen sicher wohl überhaupt nicht.
Ich habe an den letzten 10 Spiele viel zukritisieren gehabt. Aber wer angesichts der Qualität des Gegeners heute Schnappathmug bekommt, den kann ich nun wirklich nicht ernst nehmen.
Die Aufstellung und die heutige Taktik stimmte endlich mal und natürlich muß man Leipzig kommen lassen, wenn man nicht 8 zu 0 verlieren möchte.
Maßstäbe an eine Meistermannschaft zu stellen, wie es viele hier tun, kann man nur als völlig überheblich bezeichnen.
Wieviele echte Torchancen hatte RB und wieviele Glanzparden musste Rune denn zeigen?
Wie sagte Favre immer so gern? „Es liegt an Details“ Heute hatten wir einfach kein Glück und das „Momentum“ war nicht auf unserer Seite.
Es sind doch diese psychologischen Momente welche ein Spiel in die eine oder andere Richtung kippen lassen können.
Hatmann sagte bei Sky dass man den ersten Elfer nicht geben muss und Köln garnicht eingreifen darf (keine Krasse fehlbeurteilung). Dagegen den Elfer gegen Stark wegen Handspiel zu 100%.
Gibt es keinen Ausgleichnist die Wahrscheinlichkeit groß dass im Laufe des Spiels unsere Brust immer breiter wird. Werner gab zu, dass ab der 60 minute Hertha immer besser wurde und dann möchte ich mal sehen wenn der Ausgleich fällt, wer hier als Sieger vom Platz geht.
Dass eine Führung den Leipzigern angesichts ihres Spielstiels absolut in die Karten spielt, wird hier von den Kritikern auch geflissentlich übersehen.
Und zu guter letzt:“ Vergesst nicht, wir haben auf vielen Positionen eine blutjunge Mannschaft, welche sich natürlich weiternetwickeln wird.“


Avatar
9. November 2019 um 22:05  |  708567

Tja @apo ich bin da bei @Piere .


Avatar
spollinaris
9. November 2019 um 22:11  |  708568

Tja, Uwe und ich bei @ delpiero..


Avatar
coconut
9. November 2019 um 22:11  |  708569

@Carsten
Nun mal langsam. Noch sind wir ja nicht abgestiegen… 😉
Aber, sollte es erneut soweit kommen, sind etwa 50% der letzten Charge schon wieder versenkt. Wenn dann Preetz noch immer an seinem Sessel kleben sollte, dann gehört der weggejagt. Ich verstehe das eh nicht. DH war schon schlimm, aber Preetz übertrifft den bei weitem. Macht mehr Schulden, hat weit weniger sportlichen Erfolg. Tolle Kombination.

Was mich aber noch mehr stört:
Hertha hat sich nun zu 49,9%(?) verkauft.
Fällt 50+1, ist Hertha der Dumme. Denn eines ist „klar wie Kloßbrühe“.
Sollte es dazu kommen, werden die Werte der Vereine regelrecht explodieren. Hertha kann aber maximal nur noch zu 50,1%(?) davon profitieren. Die meisten anderen zu 100%….Stimmrechtslose Anteile lasse ich mal außen vor. Die interessieren dann doch keinen.


Avatar
9. November 2019 um 22:11  |  708570

Nein eine 3 er Kette gegen RBL ,tut mir leid, völlig
daneben @del Piero. Falsch von beginn an.


Avatar
9. November 2019 um 22:14  |  708571

Und gern mal wieder persönlich. Hier bringts
nüscht.


Avatar
Colossus
9. November 2019 um 22:22  |  708572

Hertha Fans mussten gezwungenermaßen hohe Ansprüche an eben dieses, zugegeben sehr schwere, Spiel legen,da die Mannschaft in Spielen der Marke Union oder Mainz gar nicht geliefert hat. Da fällt es mir schwer die Spieler heute aus der Verantwortung zu nehmen oder auf positive Aspekte zu verweisen. Das heute waren nun leider keine Bonuspunkte mehr, sondern must have Punkte. Den nun herrschenden enormen Druck aus allen Winkeln und Ecken muss der Verein nun aushalten denn dieser ist in erster Linie eins: Hausgemacht.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 22:29  |  708573

@coconut ich hab ja auch nicht geschrieben das wir absteigen 😉,sondern wenn wir absteigen sollten. Stand jetzt sind wir im Abstiegskampf angekommen, ist leider so, und das heutige Spiel mal außen vor gelassen sieht es für mich auch nicht danach aus das sich demnächst irgendetwas ändern wird.


Avatar
Piere
9. November 2019 um 22:29  |  708574

An alle die das heute gar nicht so schlecht fanden :
Was war heute (fußballerisch) gut?
Wo ist die Entwicklung (bitte auch in Zahlen) zu erkennen?
Für mich war das heute wieder nichts. Wieder weniger gelaufen, Ecken Verhältnis, Passgenauigkeit, Stellungsspiel, Abstimmung, Laufwege, alles nahe an katastrophal, Abwehrverhalten im Strafraum. Aber gefühlt war das alles gar nicht so schlecht. Aha.


Avatar
Traumtänzer
9. November 2019 um 22:45  |  708575

@Piere
Gefühlt gut vermutlich deshalb, weil es lange 0:0 stand und dann Hertha mit einem schönen Torschuss (so einfach kann Fußball manchmal sein!) sogar in Führung gegangen ist…
Ansonsten legt Leipzig, seit sie in der Liga sind, in schöner Regelmäßigkeit UND im großen Stil unsere eklatanten Schwächen in puncto Tempo, Technik, Raumaufteilung offen. Zumeist eben auch mit Ergebnissen im großen Stil… kleineren Mannschaften wie z.B. Mainz gelingt das nur im kleinen Stil (mit kleinen Ergebnissen), aber es gelingt ihnen auch. Selbst Mannschaften, gegen die wir gewonnen haben (Köln, Paderborn) haben phasenweise gezeigt wie einfach man uns beikommen kann. Traurig, aber wahr.

Mich ärgert ja nicht mal die Niederlage als solche heute, aber das wie nagt jetzt doch langsam. Da ist ja im Vergleich mittlerweile selbst Bayern München kein wirklicher Angstgegner mehr für uns. Junge Mannschaft hin oder her, da muss jedenfalls noch Einiges passieren bei uns.


Avatar
micro030
9. November 2019 um 22:52  |  708576

@piere

Lass es einfach sein. Es bringt nichts. Einige wollen nicht sehen, dass Hertha mittlerweile stagniert und nur durch den Verkauf von Anteilen noch am Leben ist. Die GF ist seit nunmehr 10 Jahren im Amt und hat was erreicht? 2 Abstiege, im Prinzip jedes Jahr ein fettes Minus, eine Mannschaft, welche kein Spielsystem hat, fast immer weniger km absolut als der Gegner und m.E. wild zusammengestellt ist. Ach so und die Außendarstellung lässt ja auch noch zu wünschen übrig.


Avatar
coconut
9. November 2019 um 22:53  |  708577

@Carsten
Ich weiß.
Deshalb ja der …. 😉


Avatar
wilson
9. November 2019 um 23:00  |  708578

Mich haben die „Wir wollen Euch kämpfen sehen“-Rufe irritiert. Die heutige Einstellung fand ich nicht kritikwürdig.

Was mich weiterhin irritiert:
die immens hohe Anzahl an Rückspielen auf unseren Torwächter;
die Rekik-„Serie“, jede sich bietende Gelegenheit, in die Scheiße zu greifen, auch nutzen zu müssen.

Die Entscheidungen des Schiedsrichters waren mitunter obskur; Grund für die Niederlage waren sie nicht.

Covic wirkt auf mich wie ein Lehrling. Hoffentlich sieht es die Mannschaft anders. Sonst ist die Situation bedenklicher als sie es ohnehin jetzt schon ist.


Avatar
Carsten
9. November 2019 um 23:01  |  708579

@coconut ok.👌 klink mich jetzt aus wie wird so schön gesagt Nächtle.
Die Mannschaft sieht auch nur einen Lehrling, weil es eben einer ist.


Avatar
BlauWeiß
9. November 2019 um 23:15  |  708580

Alles richtig und doch: ich habe heute im Stadion eine bis zur 86ten vernünftige Vorstellung gesehen! Hinten sehr solide (Rekik bitte nicht mehr), vorne mit Nadelstichen. Darida gut, Löwen top (Selke Knoten geplatzt?) etc. Bei nem vernünftigen Schiri spielen wir gehen 10 oder/und 2:2 aber gut. Heute ging es gegen RB, welche sich sehr schwer getan haben gegen uns…das kennen wir schlimmer. Ergebnis war Mist klar aber so schlecht fand ich es wirklich nicht.


Avatar
micro030
9. November 2019 um 23:29  |  708581

@Wilson

Diese Rufe habe ich auch gehört. Ich denke die Fans wollten einfach zeigen, dass es reicht und endlich gehandelt werden muss. Wenn Herr Preetz dann sagt, dass die GF ruhig ist und nicht die Geduld verliert frage ich mich, ob die GF den Ernst der Lage noch nicht begriffen hat.


Avatar
monitor
9. November 2019 um 23:34  |  708582

Wer das Spiel Hertha gegen RBL gesehen hat, kann nicht ernsthaft behaupten, daß der Videobeweis für mehr Gerechtigkeit sorgt.
Didi Harmann hat das bei Sky schön formuliert:
Wir drehen uns im Kreis, kommen dem Ziel dabei aber nicht näher!


Avatar
monitor
9. November 2019 um 23:49  |  708583

Covic ist sicherlich hoch motiviert, aber die Mannschaft auf dem Platz kann seinen Plan einfach nicht umsetzen.
Hätte ich für jeden Fehlpaß der Hertha 5 € erhalten, wäre ich jetzt ein reicher Mann!
Wären die Leipziger nicht so platt gewesen, hätten die uns noch viel höher geschlagen.
Das erinnert mich an den ersten Abstieg der Neuzeit 2010, als viele gute Spieler keine Einheit wurden. Da hilft es halt nicht viele gute Sänger im Chor zu haben, wenn der Chorleiter es nicht hinkriegt, die zu einer Einheit zu formen.
Das Thema diese Saison ist nicht Stadtmeisterschaft, was eh völliger unnötiger Zusatzbullshit ist, sondern Klassenerhalt!
Pal, übernehm das Zepter als Interimstrainer, nachdem Preetz gehen mußte! Dann werden die Strukturen neu geordnet.
Klingt naiv, ist auch so! 😉


Avatar
genex1112
10. November 2019 um 0:22  |  708585

@monitor

mit den Leipzigern hättest du aber mehr Geld verdient. Die hatten nämlich mehr Fehlpässe!


Avatar
Bolly
10. November 2019 um 0:28  |  708586

Ich kann heute die Kritik nicht
nachvollziehen. RBL hatten wir
doch im Griff, bis das kuriose
Handspiel(ch)en
(klare Fehlentscheidung?) uns traf.

Dann haste Scheisse am Fuß,
abgefälschter Ball in der Nachspielzeit.

Das Foul an Stark unstrittig, sowie die
Nicht gegebene Gelb-Rote Karte passt
einfach aktuell zu Herthas Pech.

Statt 1:2 müsst es 2:1 stehen und Leipzig
kontert, wer kann es aktuell besser? Hertha
aus.

Ich sehe zwar auch die Situation um Covic
sehr kritisch, aber heute ist Trainerkritik
für mich ausgenommen.

Übrigens habe ich (wir) auch Uschi & Ralle
gesucht, vergeblich – vielleicht haben Sie
sich versteckt am Tisch der 89 um UNSTheo?

Man weiß es nicht, kann sein, muß aber nicht!


Avatar
monitor
10. November 2019 um 1:19  |  708587

@genex 1112
Was jucken mich die Leipziger Fehlpässe, schlußendlich haben die das Spiel gewonnen.
Hertha hat einen ordentlichen Auftritt hingelegt, dank der Fehlpässe aber kaum Chancen kreiert. Viel Rauch um Nichts!
Scheinüberlegenheit hat das Hans Meyer mal genannt, wobei Überlegenheit hier nicht mal zutreffend ist!
Schön anzusehender Aufwand der keinen Ertrag bringt.


Avatar
monitor
10. November 2019 um 1:21  |  708588

@Bolly
Wenn es Dir gelingt @ursula und @Hertha Ralf zu finden, kann es sein, daß Du auch noch den Osterhasen und den Weihnachtsmann ausfindig machst. 😉


Avatar
monitor
10. November 2019 um 1:28  |  708589

@Bolly
Der Elfer gegen uns war laut der neuen Regel keine klare Fehlentscheidung.
Die neue Regel ist eine klare Fehlentscheidung!
Die Situation gegen Stark war dagegen sowohl ein Foul, um das man diskutieren kann, aber ein klareres Handspiel des Leipzigers, als es bei Rekik war. Der VAR hat das geflissentlich übersehen. Damit hat sich Diskussion um den VAR erübrigt. Er bringt nicht mehr Gerechtigkeit, er bringt noch mehr Konfusion!


Avatar
TF-Fan
10. November 2019 um 1:41  |  708590

Für mich ist Covic ein Trainer mit wenig Fortune. Aktuell als Trainer einer Bundesligamannschaft mit 11 Punkten nach 11 Spielen, zuwenig?

Nicht wieviele Punkte auf dem Konto stehen, sondern die Art und Weise, wie diese zu Stande gekommen sind, lässt den Trainer einfach ziemlich bescheiden dastehen. man wird leider das Gefühl nicht los, dass es bei einem anderen Trainer einfach mehr Punkte sein könnten.

Das hat viele Gründe, die alle hier im Forum bereits genannt wurden. Was folgt aber nun daraus? Obwohl der Trainer für diese merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen nichts kann, ist heute doch etwas zerbrochen. Die Zuversicht, dass da sich noch was zum positiven verändern könnte. Nun langsam bröckelt das Vertrauen und ich fürchte, dass in einer solchen Situation das fehlende Fortune nicht mehr kommen wird, leider.

Ich bin kein Freund von Trainerwechseln, aber sollten nicht bald positive Ergebnisse gegen Augsburg, Dortmund und Frankfurt folgen, muss etwas passieren. Auch wenn es unfair klingt: sollte es bereits jetzt eine vernünftige Alternative geben, wäre ich sofort mit einem neuen Trainer einverstanden. Preetz: übernehmen Sie und suchen Sie einen Nachfolger für Covic – ohne dass der sein Gesicht verlieren muss: sauber und ordentlich.


Avatar
wolfka
10. November 2019 um 2:05  |  708591

“ 72.‘: Niklas Stark bekommt im Leipziger Strafraum einen Ellenbogen von Laumer ins Gesicht, blebit heftig blutend liegen .“
Ehe der Schiri die Betreuer auf das Feld lässt , vergehen rund 2Minuten .
Ich sehe vom Block O2 das recht schnell ein notwender Wechsel ansteht .Betreuergeste zur Bank !
Was passiert ? Für Wolf wird Ibi eingewechselt und an unserer Eckfahne wird lockeres Aufwärmen zelebriert !

“ 79.‘: Davie Selke kommt (für Stark). “ Als 4. Stürmer !!!!!!
Gegentore sind damit schon programmiert , da nur noch zweieinhalb funktionierende Verteidiger auf dem Platz !
Großes Kino .


Avatar
apollinaris
10. November 2019 um 2:08  |  708592

Ich finde die TV- Bilder werden immer sehr manipulativ eingesetzt : immer in Zeitlupe und mit der Lupeneinstellung. Das verzerrt die Realität . Wie bekloppt diese Regel aus Sicht des Fußballers ist, zeigt die Szene in der Totalen und in Realgeschwindigkeit. Rekik‘s Aufgabe ist es,den Gegenspieler am Flanken zu hindern. Dieser schießt aus kürzestmöglicher Entfernung volle Kanne und trifft dabei ( streifend) die Hand seines Kontrahenten. Der ist in voller Bewegung und hat zwei gesunde Arme. Nur Amputation oder körperloses Spiel hätte die „Hand“ vermeiden können. Bitte wieder auf die gute, alte Regel zurückgehen: die Hand darf nicht zum Ball gehen und/oder absichtlich geführt werden. Punkt. Und die TV- Bratzen lassen bitte das detektivische Suchen mit der Lupe und die totale Verlangsamung der Realtät. Die Regeln werden immer mehr der TV- Realität angepasst. Das raubt dem Sport das bodenständige, das nachvollziehbare.
Diese Handspielregeln sind Mist!


Avatar
apollinaris
10. November 2019 um 2:12  |  708593

Zum Spiel: statt Selke hätte zwingend Kalou eingewechselt werden müssen- auch, wenn dieser ein Törchen machte. Die trainer wechseln wiederholt zum Ende hin kopflos ein. Meine Meinung


Avatar
monitor
10. November 2019 um 2:23  |  708594

@apo 2:08
Da bin ich voll Deiner Meinung.


Avatar
monitor
10. November 2019 um 2:30  |  708595

Für mich sieht es so aus, als wenn Covic immer das krampfhaft Besondere versucht, um seinen Job als Cheftrainer zu rechtfertigen.
Aber er ist nicht schuld an der Misere, Schuld daran sind Leute wie Preetz, die absolut kein Gefühl für das Notwendige haben, sondern wie Autisten durch die Geschäftsstelle schweben.
Na denn, sportliche Dellen können wir ja!


Avatar
wolfka
10. November 2019 um 2:33  |  708596

@apo ,
vor allen Dingen hätten wir nicht fünf Minuten mit zehn Mann spielen dürfen !


Avatar
wolfka
10. November 2019 um 2:53  |  708597

@apo
In der 80sten Minute entblösse ich meine Abwehr nich derart !

Darf oder will Gämperle nicht verbal den Trainer unterstützen ?
Was macht Dickhaut außer Dummies auf dem Trainingsplatz zu bewegen ?
Nicht zum ersten Mal , daß unsere Bank unprofessionell arbeitet !


Avatar
Möbius
10. November 2019 um 4:00  |  708598

Was kann der Herthaner nur gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?

Ein Keller, gegründet um alle zu knechten, das Spiel zu beherrschen und ewig zu bleiben!

Der Ball ist rund und ein Fussballspiel dauert 90 Minuten, und bei Handspiel gibts Elfmeter.

Kovac sitzt auf seinem Mofa und überlegt, wie witzig es wäre, bei Hertha Trainer zu sein, Covic als Co zu installieren, und Kovacic zu holen.

Jarstein völlig aufgelöst und wütend nach dem Leipzig-Spiel: “ MAIER BRAUCHEN WIR, WIR BRAUCHEN MAIER!!!!“

Alles gut, am Montag ist wieder Kohle da! Sagt Schiller sich selbst, wie jeden Samstag vor dem schlafen gehen, 10 mal vor dem Spiegel, um zu üben, glaubwürdig zu erscheinen.

Die Leistung des Schiedsrichters ist immer abhängig vom Wetter – ist ja auch nur ein Mensch.

V A R bedeutet eigentlich:
Vollendet Autonome Regelauslegung

Nasenbeinbruch heisst eigentlich:
Wird leider wieder nix, wie Schade, Nik!

Löw hat die Schnauze voll und wohnt die nächsten 3 Monate mit Stark zusammen, um dafür zu sorgen, dass er sich nicht verletzt.

Löwen hat die Schnauze voll und wohnt die nächsten 3 Monate im Videokeller und nutzt ihn als Kraftraum. Inklusive Boxsack.

Nachts um 4 Geräusche am Schenkendorffplatz:
Die ganze Truppe läuft Runde um Runde. Dardai beobachtet genau. Am Mittelkreis steht Darida und kloppt die Dinger auf den Kasten.
Alle gehen rein.
Dardai: “ jetzt gib dir doch mal Mühe, Ante!“ Covic: “ das mache ich doch dort, sieht man das nicht? Außerdem wollte ich doch vorher noch meine Handschuhe wechseln!“
Dardai: “ Es liegt nicht am Handschuh, es ist die Tagesform!“

Schiedsrichter im VAR Keller brauchen einen kontinuierlichen Mindest-Promillewert in Höhe von 2,2 , um den hohen Ansprüchen der offensichtlichen Verfälschung gerecht zu werden.

Aus Fehlern soll man lernen, ok. Blöd nur, wenn die Fehler ständig ein anderer macht.

Tatsächlich ist in der Tat der Sache gemeinhin eine sachlich definierte Tat zu Grunde gelegt.
Jenes dachte sich wohl der Schiedsrichter nach dem Hertha-Spiel gegen Leipzig – sichtlich irritiert.

Nahe Zukunft:
Jarstein geht mit der Hand zum Ball. Elfmeter!
VAR: Elfmeter – Handspiel des Torwartes
Er war außerhalb des Fünf-Meter-Raumes.

Stadion fehlt noch, aber Stadion ist nicht lustig, in Katar werden viele Menschen buchstäblich gequält, um die Dinger zu bauen.

Aus Spass wird Ernst. Ernst wird morgen drei!

In diesem Sinne: LASST EUCH DEN SPAß NICHT VERDERBEN, UNSER TEAM PACKT DAS NOCH!

HA HO HE
und alle im Chor

HERTHA BSC!

Gehabt Euch wohl, allesamt. Und nicht erkälten, ist kalt draussen.


Avatar
apollinaris
10. November 2019 um 4:42  |  708599

Echt gut🙃👏⚽️👍


Avatar
Caballo
10. November 2019 um 5:06  |  708600

@das wahre Gesicht der Hertha.

Der Einsatz stimmte und der Wille war da. Allein das Spielglück fehlte? Die unverständlichen Schiedsrichterentscheidungen sollten den Blick auf das Geschehen nicht trüben. Nach der Blutleer-Veranstaltung bei Union nehmen Basics, wie Passsicherheit und die Fähigkeit, mal über mehr als drei Stationen zu kombinieren, deutlich ab. Leipzig war an diesem Samstag zu schlagen.
Die Unsicherheit der Mannschaft aber gab das das nicht her. Sie nimmt sogar bedenklich zu.
In jedem Spiel wird deutlicher sichtbar, dass mit dem Potential der Spieler mehr möglich wäre. Die spielerischen Fähigkeiten eines Lukebakio waren auf neuer Position nicht mehr sichtbar und die Flügelwechsel von Wolf und Dilrosun tragen zur allgemeinen Verunsicherung im Spielaufbau bei. Der Eine weiß nicht, was der Andere macht. Automatismen funktionieren nicht mehr. Laufwege passen nicht und wenn es schnell gehen muss, werden falsche Entscheidungen getroffen. Warum ausgerechnet Torunariga unter Covic nicht spielen darf, und ihm stets der unglückliche Rekik vorgezogen wird, erschließt sich mir überhaupt nicht.
Mir kommen starke Zweifel, ob die Trainerentscheidung zugunsten des sympathischen und unerfahrenen Ante Covic Bestand wird haben können.
Ich denke, es bräuchte dringend eine erfahrene Hand um die erkennbaren Potentiale der Spieler zur Entfaltung zu bringen und nicht weitere Versuche und Experimente, die in Kopflosigkeit wie in der Schlussphase enden. Das Fehlen von sogenannten Stoßstürmern im Spiel wurde durch die Einwechslung von Ibisevic und Selke gleich überkompensiert, womit die kommenden Leipziger Tore vorprogrammiert waren.

Für Ante Covic tut mir die Entwicklung leid, weil ich nicht glaube, dass ihm außer Erfahrung das Zeug zu einem guten Trainer fehlt. Er sollte sich woanders ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Das verunglückte Risikoengagement bei Hertha wird ihn wohl nicht auf längere Zeit verbrennen. Aber man sollte die Reißleine jetzt ziehen, bevor Hertha die Tabelle wieder von unten betrachtet. 11 Punkte aus 11 Spielen ist zu wenig und genügt den Ambitionen, den nächsten Schritt zu machen, mit Sicherheit nicht.
Ob der Abteilungsleiter Sport, dies zu erkennen, in der Lage ist, weiß ich nicht. Aber vor Panikhandlungen zu Weihnachten, sollte das Kind dann im Brunnen liegen, habe ich schon jetzt große Furcht. Einer guter Manager erweist sich in der Krise, heißt es, wenn es gilt, das Schiff bei schwerer See zu steuern. Dass er in solcher Situation die Nerven verliert, hat er zu oft schon bei Hertha unter Beweis gestellt.


Avatar
Caballo
10. November 2019 um 5:08  |  708601

@das wahre Gesicht der Hertha.

Der Einsatz stimmte und der Wille war da. Allein das Spielglück fehlte? Die unverständlichen Schiedsrichterentscheidungen sollten den Blick auf das Geschehen nicht trüben. Nach der Blutleer-Veranstaltung bei Union nehmen Basics, wie Passsicherheit und die Fähigkeit, mal über mehr als drei Stationen zu kombinieren, deutlich ab. Leipzig war an diesem Samstag zu schlagen.

Die Unsicherheit der Mannschaft aber gab das das nicht her. Sie nimmt sogar bedenklich zu.
In jedem Spiel wird deutlicher sichtbar, dass mit dem Potential der Spieler mehr möglich wäre. Die spielerischen Fähigkeiten eines Lukebakio waren auf neuer Position nicht mehr sichtbar und die Flügelwechsel von Wolf und Dilrosun tragen zur allgemeinen Verunsicherung im Spielaufbau bei. Der Eine weiß nicht, was der Andere macht. Automatismen funktionieren nicht mehr. Laufwege passen nicht und wenn es schnell gehen muss, werden falsche Entscheidungen getroffen. Warum ausgerechnet Torunariga unter Covic nicht spielen darf, und ihm stets der unglückliche Rekik vorgezogen wird, erschließt sich mir überhaupt nicht.

Mir kommen starke Zweifel, ob die Trainerentscheidung zugunsten des sympathischen und unerfahrenen Ante Covic Bestand wird haben können.

Ich denke, es bräuchte dringend eine erfahrene Hand um die erkennbaren Potentiale der Spieler zur Entfaltung zu bringen und nicht weitere Versuche und Experimente, die in Kopflosigkeit wie in der Schlussphase enden. Das Fehlen von sogenannten Stoßstürmern im Spiel wurde durch die Einwechslung von Ibisevic und Selke gleich überkompensiert, womit die kommenden Leipziger Tore vorprogrammiert waren.

Für Ante Covic tut mir die Entwicklung leid, weil ich nicht glaube, dass ihm außer Erfahrung das Zeug zu einem guten Trainer fehlt. Er sollte sich woanders ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Das verunglückte Risikoengagement bei Hertha wird ihn wohl nicht auf längere Zeit verbrennen. Aber man sollte die Reißleine jetzt ziehen, bevor Hertha die Tabelle wieder von unten betrachtet. 11 Punkte aus 11 Spielen ist zu wenig und genügt den Ambitionen, den nächsten Schritt zu machen, mit Sicherheit nicht.

Ob der Abteilungsleiter Sport, dies zu erkennen, in der Lage ist, weiß ich nicht. Aber vor Panikhandlungen zu Weihnachten, sollte das Kind dann im Brunnen liegen, habe ich schon jetzt große Furcht. Einer guter Manager erweist sich in der Krise, heißt es, wenn es gilt, das Schiff bei schwerer See zu steuern. Dass er in solcher Situation die Nerven verliert, hat er zu oft schon bei Hertha unter Beweis gestellt.


Avatar
moogli
10. November 2019 um 7:39  |  708603

@Möbius
10. November 2019 um 4:00 | 708598

😂😂😂😂😂 Sensationell!

PS Glückwunsch an Ernst🍀


Avatar
Carsten
10. November 2019 um 8:04  |  708604

https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_86782024/heimpleite-gegen-leipzig-aerger-und-frust-bei-hertha-bsc-abstiegskampf-droht.html
Doch der 44-Jährige zeigte sich zugleich kämpferisch: „Wir müssen uns sammeln, die positiven Dinge herausziehen und möglichst schnell Punkte holen. Wir müssen uns für den Aufwand wieder belohnen.“ Und das sein Team auch eine positive Serie starten kann, „hat die Mannschaft in dieser Saison schon gezeigt“.
@Möbius schön am morgen zu lesen. 😂👍
Gegen welche Mannschaften haben wir eine Serie gestartet? Genau, und das schlimme daran ist, finde ich das Preetz das alles nicht sieht dass die Mannschaft anscheinend keine Struktur hat. Und zuviele Fehler gemacht werden ,die sich auch immer wiederholen.


Avatar
psi
10. November 2019 um 8:38  |  708605

Der nächste Trainer ist entlassen,
Beierlorzer, Köln hat 7 Punkte, Tabellenplatz 17.
Alles sehr eng in der 2. Tabellenhälfte.
Für Hertha ist es dringend nötig, in den nächsten Spielen zu punkten. Kommt erst eine große Verunsicherung auf, ist es zu spät.


Avatar
Kamikater
10. November 2019 um 9:39  |  708608

Stark soll laut DFB in den Ellenbogen gelaufen sein.

Bei ausgestrecktem Arm ist es schon mehr als nur frech, sich 12 Stunden später eine Begründung auszudenken, die bei dem ersten Elfer leider nicht gegriffen hat. Das macht aus einer Fehlentscheidung eine ganz andere Sache: Betrug an Hertha.

Trainer hin oder her, der Schiri hat das Spiel entschieden. Schlimm genug, dass die idiotische Diskussion um Covic dem DFB den Freibrief gibt, nach Gutdünken und ohne Konsequenzen für hochbezahlte Schiris betrügen zu dürfen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. November 2019 um 9:46  |  708609

@kami

Du hast aber mitbekommen, dass der DFB diese Begründung sich nicht 12 Stunden später ausgedacht hat – sondern das war die Wahrnehmung des Schiedsrichters auf dem Feld. So hat Storks das gegenüber den Spielern und Covic begründet. (So hat es der Trainer in der PK nach dem Spiel den Medien berichtet).

@Mitgliederversammlung

ab 11 Uhr unterm Funkturm – bin auf dem Weg. Liveticker folgt. Anybody Else aus dieser Runde?


Avatar
Jay
10. November 2019 um 9:50  |  708610

Wenn es kein Foul war, war es ein klares Handspiel.

Selbst die Leipziger geben das alle zu. Genauso wie die Gelb rote Karte für Ilsanker.


Avatar
micro030
10. November 2019 um 10:00  |  708611

Ja es war Elfer. Aber @kamikater was ist an der Diskussion über Covic idiotisch. Erkläre doch einmal was Covic bis jetzt verbessert hat. Ich sehe nichts. Die Defensive ist schlechter als unter Dardai und Offensiv leben wir wenn dann von Einzelleistungen. Für Covic spricht m.E. nichts aber auch gar nichts. Ok. Er hat das Hertha-Gen. 🙄

Du ziehst dich nur am Schiri hoch und blendest die eigene Leistung aus. Das sehe ich aktuell bei den Verantwortlichen von Hertha auch.


Avatar
Ulle
10. November 2019 um 10:03  |  708612

Arsen Wenger ist doch frei und spricht gut Deutsch…


Avatar
elaine
10. November 2019 um 10:18  |  708613

Jay n10. November 2019 um 9:50 | 708610

Ja und der Schiri hatte schon die Möglichkeit sich das noch einmal anzusehen.
Diese fadenscheinige Begründung ist einfach dämlich

Für die Tätlichkeit hätte es rote Karten und für das Handspiel einen Elfer geben müssen


Avatar
Jay
10. November 2019 um 10:25  |  708614

Nach dem Nagelsman Storks beeinflusst hat und Ilsanker dadurch um den Platzverweis kam, war eigentlich klar wo Reise wieder hingeht. Darida ist vor 2 Wochen für viel viel weniger vom Platz geflogen.

Vor dem Spiel hatte ich mir ja nach den letzten Wochen gewünscht vielleicht auch mal bevorzugt zu werden, vom angeblich unpartaiischen. Aber alles wie immer.

Scheint irgendwie immer noch ein Imageproblem zu sein für uns beim DFB. Offensichtlicher geht es ja nicht mehr.

Gegen so einen Gegner brauchst du auch etwas Matchglück um zu Punkten. Wenn ein solch guter Gegner dann noch den Schiedsrichter auf seiner Seite hast, machste nichts.


Avatar
Carsten
10. November 2019 um 10:27  |  708615

Ich hoffe das auf der Mitgliederversammlung, mal etwas Action ist nicht alles schön geredet wird, ist aber wahrscheinlich nur wunschdenken.
@micro030 genau das nervt mich total natürlich hat jeder eine andere Sicht der Dinge, auch wenn viele Schiedsrichter entscheidungen in einigen Spielen mehr als unglücklich verlaufen sind, kann man doch die vielen Fehler, die sich immer und immer wiederholen nicht außer acht lassen. Von Spielzügen möchte ich erst anfangen, genauso unser komplettes defensives verhalten.


Avatar
coconut
10. November 2019 um 11:06  |  708628

So, habe nun (doch Nachts beim ASS) die Szene mit Stark sehen können.
Das war ein klarer 11er. Den nicht zu geben ist schon hanebüchen.
Es sollte zwingend jeder Trainer die Möglichkeit haben ein Review einzufordern. Passiert das zu Recht, bleibt dieser Einspruch erhalten. Klappt ja auch in anderen Sportarten. Warum also nicht beim Fußball?

Übrigens:
Hier wird immer mal wieder geschrieben, das Ante die beste Mannschaft „der Neuzeit“ zur Verfügung habe.
Das sehe ich nicht so.
Klar, da sind Spieler wie Jav und Luke. Die sind schon gut.
Aber der Kader ist nicht ausgewogen. So fehlt ein wirklich guter 6er. Das führt immer und immer wieder zum Verlust des DZM.
Übrigens fand ich es gut, das Grujic draußen blieb. Löwen hat seinen Startelf Einsatz mehr als verdient.

Herthas größtes Problem sind aber die zu vielen 11er die da in der Regel von einem IV verursacht werden. Das kann man gegen solche Gegner vom Kaliber RBL kaum noch gut machen. Auch gegen andere Gegner ist das schon schwierig genug. Warum also bekommt nicht mal Toru das Vertrauen?
Überhaupt, wo sind den die vielen jungen aus der Akademie, die Ante da ins kalte Wasser werfen wollte? Ja nicht mal ein Redan wird als gut genug gesehen?

Klar das der Trainer um seinen Posten fürchten muss. Nur das hat er selber zu verantworten. Zu viele Fehler, zu wenig Ertrag aus der langen Vorbereitung.

Bei Standards hat Hertha die Gefährlichkeit von Opas Kinderbastelschere. Das kann man üben.

Ich sehe nicht viele Gründe, warum es nun wie von Zauberhand besser und vor allem erfolgreicher werden sollte. Eine „Serie“ gegen Paderborn, Köln und DüDo sind nun wahrlich kein Grund zur Euphorie.


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige