Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Hatte erwartet, heute Arne Maier auf dem Schenckendorff-Platz zu sehen. Dort war er aber nicht.

Dafür gab es später am Tage eine Auskunft, wie es um Arne Maier aussieht. Und warum die Rückkehr auch Auswirkungen auf Marko Grujic haben wird. Ausnahmsweise an dieser Stelle anbei mein Morgenpost-Artikel zum Thema:

Warten aufs Supertalent

Sehnsüchtig wird er bei Hertha BSC erwartet. Diese Woche wird Arne Maier (20 Jahre) noch in der Reha verbringen. „Läuft alles glatt, wird Arne kommende Woche wieder mit der Mannschaft trainieren“, sagte Hertha-Trainer Ante Covic der Morgenpost.

Der U21-Nationalspieler hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Sein letztes Spiel im blau-weißen Trikot bestritt Maier im März (0:5 in Leipzig). Seither lautet seine Krankenakte: 6. April: Innenbandriss am linken Knie. 18. August: Patellasehnenreizung. 22. September: Innenbandriss am linken Knie.

Dazwischen lagen drei Teileinsätze im Juni mit der deutschen U21 bei der EM in Italien. Hinterher ist man ja immer schlauer: Vielleicht hätte Maier auf dieser Turnier verzichten sollen.

Covic: „Arne brennt, er will unbedingt“

Am Mittwoch, beim ersten regulären Training der Woche, war Maier zwar nicht auf dem Schenckendorff-Platz, aber immerhin in der Kabine der Profis. „Arne brennt, er will unbedingt“, sagte Covic.

Auch Hertha, das nach dem ersten Saisondrittel unangenehm dicht an die Abstiegszone der Bundesliga herangerutscht ist, kann die Dienste von Maier sehr gut brauchen.

Eigentlich war die Hoffnung, dass die beiden Hochbegabten Maier (20) und Marko Grujic (23) in der Form vom Beginn der vergangenen Saison spielen würden. Da hatte das Duo für eine bei Hertha nie erlebte Ballsicherheit und Stabilität im defensiven Mittelfeld gesorgt.

„Wenn man dort eine gute Ruhe am Ball hat, kann man die Außen gut einsetzen“, skizziert Covic seine ursprünglichen Pläne mit den Beiden. Maier gilt beim 1999er-Jahrgang bundesweit als das zweite Juwel neben seinem langjährigen Zimmerkumpel bei den Junioren-Nationalmannschaften, Kai Havertz (Bayer Leverkusen).

Die Folgen des Ausfalls trafen Hertha härter als erwartet. Nicht nur fehlt bisher der seit Beginn der Vorbereitung durchgehend verletzte Maier. Auch Grujic spielt ohne seinen Kompagnon fernab seiner Topform. Am vergangenen Sonnabend gegen Leipzig (2:4) setzte der Trainer die Leihgabe vom FC Liverpool erstmals in der Saison bei einem Ligaspiel auf die Bank.

Grujic leidet unter Maier-Abwesenheit

Ursprünglich war erwartet worden, dass das defensive Mittelfeld von Hertha mit Maier, Grujic, Eduard Löwen, Vladimir Darida und Per Skjelbred Herthas Prunkstück würde. Doch seit Saisonbeginn hat der Hauptstadt-Klub erhebliche Probleme, eine Balance zwischen Defensive und Offensive herzustellen. Davon zeugen nur drei Siege bei sechs Niederlagen (und zwei Remis).

Bleibt die Frage, wie schnell Maier in Form kommt. Reicht es in diesem Jahr überhaupt noch zu einem Einsatz – Hertha bestreitet bis Weihnachten sechs Spiele. Covic antwortet: „Wenn Arne die Belastung verträgt, hoffe ich, dass er uns noch bei vier oder fünf Spielen helfen kann.“ Gemeint sind damit die Partien gegen Borussia Dortmund (30. November) und Eintracht Frankfurt (6. Dezember).

Training Donnerstag, 10 und 14.30 Uhr, Schenckendorff-Platz.


81
Kommentare

Avatar
ursula
13. November 2019 um 17:00  |  709060

Jold!!!

Immer ran mit dem
jungen Mann…


Avatar
psi
13. November 2019 um 17:05  |  709062

Silba!


Avatar
Exil-Schorfheider
13. November 2019 um 17:10  |  709065

Brongsche!


Avatar
rasiberlin
13. November 2019 um 17:13  |  709066

P(l)ech!


Avatar
blauweiss
13. November 2019 um 17:17  |  709067

Alu


Avatar
Hendrik
13. November 2019 um 17:31  |  709068

Wer ist dann noch? Trainer???


Avatar
Carsten
13. November 2019 um 17:44  |  709069

Wenn es schlecht läuft Covic nicht mehr.


Avatar
Traumtänzer
13. November 2019 um 17:47  |  709070

Auweia. Aus meiner Sicht gleich der nächste #fail….
Direkt alle Besserungshoffnungen auf einen, ja, Langzeitverletzten zu projizieren. Klar, wir alle wünschen uns, dass Arne sofort wieder einschlägt und seinen Marktwert in zwei Spielen auf 400 Mio. EUR hochdreht und – jetzt kommt DAS BESTE (als wenn Arne nicht noch genug mit sich zu tun haben wird…) – den formschwachen Marko Grujic wieder mit aufbauen wird… geht da nicht noch mehr? Mann, Mann, Mann….

Lieber Arne Maier- ich wünsche Dir, dass Du Dich in den ersten Spielen, wenn sie denn kommen, nicht gleich wieder verletzt!


Avatar
Carsten
13. November 2019 um 17:52  |  709071

Zumal Plan B ja dann voll in die Hose gegangen ist, wenn alles sich nur auf die beiden fokussiert hat.


Avatar
Kamikater
13. November 2019 um 18:02  |  709072

Mit @Maier
waren wir definitiv stabiler. Ich kann es nicht abwarten, etwas Ruhe ins DM zu bekommen.

Aber wir müssen auch lernen, weniger individuelle Fehler (unforced errors) zu machen. Die habe ich reihenweise von immer den gleichen Spielern erlebt. Und das kann kein Trainer der Welt ändern, das müssen die Spieler schon selbst schaffen.


Avatar
psi
13. November 2019 um 18:14  |  709073

Eine eingespielte Mannschaft mit eingeübten Laufwegen kann Fehler minimieren.
Abstiegsangst wäre ganz schlecht, dann häufen sich die Fehler.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. November 2019 um 18:39  |  709077

@flötentoni

dieser Link wurde hier bereits vor vier Stunden eingestellt.
Horst Heldt sagt: „Ich kann das nicht bestätigen.“
Eine Sprecherin des 1. FC Köln sagt: „Das sind Spekulationen. Dazu äußern wir uns nicht.


Avatar
flötentoni
13. November 2019 um 18:50  |  709078

OK ub…. Wusste ich nicht


Avatar
psi
13. November 2019 um 18:50  |  709079

Meine Zweifel sind also berechtigt, nüscht ist vereinbart.


Avatar
King for a day
13. November 2019 um 18:54  |  709081

Ob Familie Dardai das alles einfach so mitmachen würde ? Nach Köln zu ziehen oder dass Pal, so wie Babbel damals, nur an den Wochenenden nach Hause kommt ?
Irgendwie schwer vorstellbar…


Avatar
Jonnycooper
13. November 2019 um 18:59  |  709082

Dardai nach Köln, kann ich mir Vorstelle.
Meier lößt unser Mittelfeldproblem, kann ich mir nicht vorstellen.
Covic wird entlasse , kann ich mir vorstellen.
Kovac wird Hertha Trainer, kann ich mir nicht vorstellen.


Avatar
pathe
13. November 2019 um 19:25  |  709083

@Traumtänzer
Sehr guter Post!


Avatar
pwest
13. November 2019 um 19:39  |  709084

Sind die Erwartungen an Arne Maier vom Trainer so formuliert worden oder ist das die Sichtweise Uwe Bremers oder interpretiert @Traumtänzer nur den Text oben sehr frei?


Avatar
Kamikater
13. November 2019 um 19:44  |  709085

Ich lese nichts von dem, was @Traumtänzer schreibt oben im Text.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. November 2019 um 20:00  |  709088

@pwest

ich vermute, dass @traumtänzer noch an der Feinjustierung arbeitet. Weder hat der Trainer so etwas formuliert noch ich.


Avatar
Kamikater
13. November 2019 um 20:02  |  709089

Vielleicht kann @pathe hellsehen?


Avatar
micro030
13. November 2019 um 20:14  |  709091

Wahnsinn was mit der Technik heute möglich ist. Hoffentlich waren keine kleinen Kinder dort.


Avatar
Carsten
13. November 2019 um 20:23  |  709092

@Kamikater nicht schlecht man stelle sich vor in einen neuen Hertha Stadion werden unsere Gästefans von einen Bären angebrüllt bei flutlichtspielen.


Avatar
Kamikater
13. November 2019 um 20:25  |  709093

Warum nicht?


Avatar
Exberger
13. November 2019 um 20:35  |  709094

Das war aber nicht im Stadion live zu sehen, sondern nur auf Monitoren, wenn man den Kommentaren glauben darf. Brauch man das?


Avatar
Exberger
13. November 2019 um 20:44  |  709095

Wenn ich also eine vr-Brille im Stadion brauche kann ich ja gleich zuhause bleiben. Wenigstens wäre das Frieren echt.
Ging das Spiel eigentlich 3:1 oder 2:5 aus?
🙂


Avatar
pwest
13. November 2019 um 21:02  |  709097

@Uwe Bremer
So habe ich mir das schon gedacht. Danke für die Bestätigung.

Dass mit Arne Maier große Hoffnungen verbunden werden, scheint einige Fantasien zu beflügeln.


Avatar
Traumtänzer
13. November 2019 um 22:19  |  709100

@pwest
Humor ist nicht die Stärke dieses Blogs. Um Dir aber noch eine etwas ernstere Einordnung meines Posts anzudienen: Natürlich stehen bestimmte Dinge, die ich in meinem Post geschrieben habe, so nicht im Blogtext. Aber, wenn ich den Blogtext oben lese, drängt sich mir halt stark der Eindruck auf, dass man bei Hertha (namentlich Ante Covic) sehr große Hoffnungen bzgl. der Rückkehr Arne Maiers hegt. Und „ich-bin’s-aber-nicht-gewesen“-@ubremer befeuert das natürlich mit seiner kontextuellen Einbettung.
Gut, das kann ja jetzt alles sein, angesichts der aktuell stressigen Lage bei Hertha, kommt da aber für mich schon eine gehörige Portion Verzweiflung rüber. Einem Jungspund, mit zugegebenermaßen großem Talent, der aber auch in seinen letzten Spielen der letzten Saison schon etwas aufm Zahnfleisch lief und dann fast nahtlos in eine lange Verletzungspause überging, jetzt mit solchen Aussagen (wie oben) diesen fetten Erwartungsrucksack aufzubürden, finde ich unangebracht. Und obendrein soll er bestenfalls Marko Grujic auch noch ausm Sumpf ziehen, weil das ja letzte Saison so gut geklappt hat. Das klingt für mich alles etwas merkwürdig und lässt den gemeinen Leser hier vielleicht auch etwas verkennen, was es eigentlich bedeutet, wenn man aus so einer langen Verletzung kommt. Welcher Spieler, bitte schön, bringt nach langer Auszeit sofort annähernd 100%, zieht gleich die anderen mit und hat nicht erst noch genug mit sich selbst zu tun? Und das Risiko, dass er sich vielleicht schnell wieder verletzt, würde ich halt auch nicht unterschätzen, vor allem, wenn man in ihn jetzt so eine Art Heilsbringerfunktion hinein projiziert und ihn damit ggf. in die Übermotivation treibt. Ich halte das zum gegenwärtigen Zeitpunkt für falsch. Auch ein Arne Maier muss sicherlich langsam an die Startelf herangeführt werden. Und Marko Grujic sollte sich um seine Probleme zuallererst mal selbst kümmern. Wenn er künftig immer einen Youngster benötigt, der ihm den Rücken freihält, dann sehe ich ernste Schwierigkeiten auf seine weitere geplante Liverpoolkarriere zukommen…unabhängig davon, dass ich ihn letzte Saison bei uns „geil“ fand und mich total gefreut habe, dass er noch ein Jahr bei uns dran gehängt hat. Diese Saison passt es aber bisher leider noch nicht. Und wenn er in den kommenden Spielen weiter 90 Minuten auf der Bank sitzt, dann braucht sich wenigstens Arne Maier aufm Feld nicht um ihn zu kümmern… 🙂 (Achtung, wieder ein Humorversuch!)


Avatar
Slongbo
13. November 2019 um 22:35  |  709101

@Traumtänzer Danke für die treffenden Worte!


Avatar
Exil-Schorfheider
13. November 2019 um 23:14  |  709102

Traumtänzer
13. November 2019 um 22:19 | 709100

„Humor ist nicht die Stärke dieses Blogs.“

Wie auch, wenn ca. 50 Akteure aufeinander treffen?
Der eine ist bei seinen Kolleginnen beliebt für seinen Humor, @opa hat nur Laubenpieperhumor, @api kann oft über sich selbst lachen, nicht aber über die Witze der anderen, der @blaue hat jeden Tag schlechten Wortspieltag oder yt-Links, währenddessen dieser @dewm auch bei kalten Temperaturen spätabends vom Dach kommt und @heiligenseer mit Onelinern zu glänzen versucht.
Nicht zu vergessen natürlich der unvergleichliche Grunewald-Humor(wir wollen ja nicht, dass niemand zu kurz kommt), welcher dann meinst vom Bildschirm kommentiert wird.

Nun gut, wird man dann mal Exilant etwas forscher, ist man immer gleich der Arsch vom Dienst.

@wilson ist natürlich die große, Enten fütternde Ausnahme. Den mögen die meisten….

Aber ja, die These stimmt.


Avatar
Snowhill
13. November 2019 um 23:15  |  709103

Wahrscheinlich werden wir mit unseren genesenen „Supertalent“ dann hoffentlich nicht mehr weiter gegen den Abstieg spielen. 😉


Avatar
monitor
13. November 2019 um 23:58  |  709105

@Taumtänzer
Mein Beitrag so gegen 20:00 wurde nicht veröffentlicht. Wahrscheinlich gab es ein technisches Problem.
Daß ich Dir meine Zustimmung zu Deinem Beitrag signalisiert habe, kann ja nicht der Grund gewesen sein.

Das manche ein Problem mit Deiner Meinung um 17:47 hatten lag aber ganz bestimmt nicht an fehlendem Humor. 😉


Avatar
monitor
14. November 2019 um 0:10  |  709106

Was ich humorvoll noch einmal viel zu kurz gegriffen zusammenfassen möchte, ist das Fehlentscheidungen der Schiedsrichter und verletzungsbedingte Ausfälle von Schlüsselspielern bei der Bewertung des Hintenrum keine Rolle spielten, bei unserer neuen offensiv geil Strategie aber der Hauptgrund sind, daß wir tabellarisch ziemlich weit unten stehen.
Nur Tabellendramatik?


Avatar
dewm
14. November 2019 um 1:24  |  709107

@Exil-Schorfheider um 23:14 Uhr: Es könnte in der Tat wärmer sein. Aber aus der „Vor-Greta-Zeit“ existiert hier noch ein Heizpilz und ausreichend Gas (mir egal, ob aus Russland oder gefrackt aus den USA). Verrate mich bitte nicht an die Grünen Khmer! Humor ist und bleibt jedoch, wenn man trotzdem lacht. Na und wer sollte von diesem Humor mehr haben als wir in Berlin, die wir eh ein Auffangbecken der Psychopaten aus aller Welt sind? Die Krone der Berliner Schöpfung sind wir Herthaner wenn wir bei ImmerHertha schreiben. So sensibel, wie viele Posts in letzter Zeit anmuten, könnte man denken, wir hätten die Bundesliga-Historie der Bayern und den Kader und die Punkte Paderborns.

Nun wird es mal wieder dunkel und kalt in Berlin und schon fürchtet die ImmerHertha-Gemeinde das Gewitter und schmiedet Pläne für den ersten Sonntag nach dem Weltuntergang. Ich jedoch sage: Geh doch hin! Draußen hinterm Fenster wartet nach schwerer See die Party am Schlesischen Tor … Dit wird! Was ein Gejammer erwachsener Menschen, die sich (dit is wirklich Humor) für Experten halten. Von wunderbar Berlinischer Musik mit norddeutscher Stimme inspiriert, hat es mit Humor wenig zu tun, wenn ich feststelle, es ist alles viel, viel besser und schöner als es scheint. Nicht die Form Arne Maiers oder die 60 % Glück Ante Covics und schon gar nicht der Ort des neuen Stadions sind entscheidend. Der Antrieb ist die Poesie und der Humor, also das Menschliche, welches in unserer Stadt an jeder Ecke zu beobachten ist, wenn man sich nur einen Moment Zeit nimmt. Hertha vereinigt das ewig vollkommen unvollkommene Berlin – verengt in Fußball-Kultur. Aktuell haben wir Geld aber zu wenig Punkte. Andersherum hatten wir es selten, aber das war auch nie beruhigend. Meistens fehlte uns Beides. Wie auch immer und mal ehrlich mit (oder nur) etwas Humor: Uns Herthanern ging es schon schlechter. Wie es wohl weiter geht?

@Monitor: Genau. Erinnerste Dich doch: zu besseren Zeiten kurz vor den schlimmen Zeiten hieß das „Tabellenromantik“. Mal loofts, mal nich…


Avatar
monitor
14. November 2019 um 2:14  |  709108

@dewm
„Tabellenromantik“ (copyright by @ursula) war Ursprung meines „Zitats“. Ich hab mir das „Klauen“ von der Musikbranche abgeguckt! 😉

Und ansonsten Schluß mit lustig!!!
Nachdem ich Jahre, ach was jahrzehntelang Hertha, Preetz und Babbel und Rehagel und sonstewen verteidigt habe, hat mir dieser Autist Preetz den Dardai abrasiert. 😈
Meinen Pal! Sowas geht gar nicht mit mir und deshalb bekomme ich endlich mit, was das für ein geiles Gefühl ist, andere abzuwatschen. Also Preetz, Gegenbauer und Keuter. Covic ist Herthaner, ein bißchen auf verlorenem Posten, aber schließlich Herthaner. War Pal zwar auch, aber der war von Teilen hier zum Abschuß freigegeben. Mal schauen wie lange es dauert, bis Covic zum Abschuß hier freigegeben wird. Jahre werden es wohl nicht werden. Soviel so langes Mittelmaß als graue Maus wird er wohl nicht hinbekommen! 😉


Avatar
apollinaris
14. November 2019 um 3:48  |  709110

Wow!
Ich fühl mich so erleuchtet und erheitert. Immerhertha ist immer eine Wohltat.


Avatar
pwest
14. November 2019 um 6:51  |  709113

@Traumtänzer
Ob Humor oder Sarkasmus ist doch völlig egal. Ich finde in den 4 Zitaten von Covic oben deine Tendenz nicht. Man freut sich, dass Arne Maier bald wieder einsteigen kann, dass er heiß auf Spielen ist.
Man schätzt ihn, weil er Ruhe auf dem Platz austrahlen kann, und man hofft, dass er in 2019 noch Einsätze bekommen wird. In den letzten Satz kann man vielleicht viel interpretieren, aber der hört sich eigentlich bei jedem Rückkehrer ähnlich an. Spielpraxis ist eben wichtiger als Training.

Daraus machst du in meinen Augen die Version des völlig verzweifelten Teainers, der nun auch den letzten Hoffnungsschimmer zu zerstören droht. Kannst du gerne so sehen. In der aktuellen Phase ist es ja gerade allgemeiner Tenor, über Covic herzuziehen, ob begründet oder nicht.
Sorry, ich mag Humor und Ironie, aber das war mir zu billig.


Avatar
jannowitz
14. November 2019 um 7:51  |  709114

@monitor um 2.14 :)!
Bei der Maier Diskussion wird leider Skjelbred vergessen, der Fortschritte im Spielaufbau gemacht hat und weiterhin in der Defensive auf Draht war. Warum er nicht mehr aufgestellt wird? Auch vermisse ich Kalou in der jetzigen Situation, Erfahrung ist angesagt, oder…
Hoffe Dardai geht nicht nach Köln, obwohl ich ihm alles erdenklich Gute für seine Trainerkarriere wünsche. Aber die Vorstellung mit Köln als Konkurrent im Abstiegskampf mit Dardai erfüllt mich mit Grausen.
Einen schönen und humorreichen Tag wünscht jannowitz


Avatar
Carsten
14. November 2019 um 8:22  |  709115

https://www.tagesspiegel.de/sport/klinsmann-und-windhorst-veraendern-hertha-bsc-um-covic-und-preetz-koennte-es-bald-geschehen-sein/25226274.html
Zumindest könnte es bis zur Winterpause noch sehr spannend und stressig werden für unsere Hertha.


Avatar
psi
14. November 2019 um 8:42  |  709116

Herr Casdorff vom Tagesspiegel liest hier wahrscheinlich mit und hat sich von den humorlosen ImmerHerthanern verleiten lassen, diesen Artikel zu schreiben. 😂


Avatar
Kamikater
14. November 2019 um 9:12  |  709117

Bisher geht die Diskussion komplett an der Mannschaft vorbei. Die bekommen für ihren lustlosen Auftritt oder zahlreichen individuellen Fehler noch ein Alibi.

Das kann man doch auch mal aussprechen, dass Selke, Wolf, Mittelstädt, Plattenhardt, Grujic, Rekik und Stark reihenweise Fehler machen. Das ist fehlende Konzentration und technische Unzulänglichkeit. Nicht alles ist Taktik und eine Trainerfrage.

Aber natürlich haben auch Preetz und Covic ihren Anteil daran zu erkennen, dass unsere 6 und die linke Abwehrseite immer schwach sind.


Avatar
Traumtänzer
14. November 2019 um 9:18  |  709118

@pwest
Gut, jeder liest Texte ja anders. Wenn’s Ante Covic (in seinen Zitaten) so nicht direkt gesagt hat, warum liest es sich dann vom Tenor her aber im Blogtext oben wie „Supertalent Maier kommt zurück, Wiederauferstehung der Hochbegabten in unserem DM“? An @ubremer kann’s zumindest nicht liegen, denn er hat ja deutlich gemacht, er hat das so nicht geschrieben…
Lieber @pwest, wir üben uns hier doch desöfteren im „Zwischen-den-Zeilen-lesen“ und im allseits beliebten Klassiker „Eins-und-eins-zusammenzählen“. Natürlich gelingt das mal besser und mal schlechter. Keine Frage.

@slongbo, monitor, Exil
Ihr versteht, denke ich, aber grundsätzlich, was ich mit meine Posts meinte. Danke dafür! 🙂


Avatar
Piere
14. November 2019 um 9:37  |  709119

#Tagesspiegel Artikel

Nun wer eins und eins zusammenzählen kann der wird zu einem ähnlichen Fazit kommen wie Herr Casdorff. Oder glaubt jemand ernsthaft, dass einer daherkommt eine viertel Milliarde Euro in den Verein steckt und dann ruhig zuguckt wie sein Geld an Wert verliert?


Avatar
wilson
14. November 2019 um 9:50  |  709120

@dewm erzählt Geschichten von Schafen, Monstern und Mäusen, die er vermutlich an einem Sonntag im April aufgeschnappt hat. Michaela wiederum kann Sonntage nicht leiden. Einst jung und schön stieg @dewm in die Straßenbahn des Todes, um dort den Kopf aus dem Fenster zu halten. Diese Reise endete am Mittelpunkt der Welt. Dort, wo es ähnlich wie bei Hertha BSC heißt:
Trübe ist die Aussicht, trügerisch das Wort.


Avatar
Carsten
14. November 2019 um 10:01  |  709121

@Kamikater aber es ist die Aufgabe des Trainers herauszufinden warum die Spieler so schlecht konzentriert sind, oder ihre Leistung nicht bringen, vorallem wenn es sich um so viele leistungsabfälle handelt. In BILD+ ist ein Artikel wo Preetz wohl mit allen Spielern jetzt Gespräche führen will in der Länderspielpause, um herauszufinden wo die Probleme liegen. Aber vielleicht ist auch der Trainer das Problem, dass einige Spieler ihre Leistung nicht abrufen.😉😎


Avatar
psi
14. November 2019 um 10:04  |  709122

Gegenbauer auf der MV:
„Durch den Tennor-Einstieg sind wir finanziell so gefestigt wie wir es noch nie waren. Die Chancen, Hertha BSC weiterzuentwickeln, war noch nie so groß wie heute. Wir sind nicht Spielball, sondern Treiber dieser Entwicklung. Wir haben wirtschaftlich einen großen Sprung nach vorne gemacht. Und: Wir behalten das Kommando.“

@Piere
Was sich im Hintergrund abspielt, können wir nicht wissen, wer am Ende das Kommando hat, werden wir sehen.


Avatar
Piere
14. November 2019 um 10:34  |  709123

psi
„…. Wir haben wirtschaftlich einen großen Sprung nach vorne gemacht……
Problem : Hertha hat das Geld nicht erwirtschaftet im Sinne von Gewinn gemacht. Diese Aussage hält einer fachlichen Prüfung evtl nicht stand aber jeder kann verstehen was ich sagen will wenn man verstehen will.
Somit gehe ich davon aus, dass der „Hauptaktionär“ schon die Richtung mit vorgibt oder beeinflussen könnte.
Und ja, du hast recht. Keiner von uns weiß was intern im Hintergrund vor sich geht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. November 2019 um 11:14  |  709125

@ArneMaier

für die, die es interessiert:
Einen Satz hat Ante Covic gestern noch zu diesem Thema gesagt:

Wir werden natürlich aufpassen, dass Arne jetzt nicht so einen Rucksack bekommt. Ein 20-Jähriger kann nicht der Heilsbringer von Hertha sein. Er soll einfach in Schwung kommen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. November 2019 um 11:19  |  709126

@Maskenmann

Niklas Stark – das Foto – via Twitter dfb – hier entlang


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. November 2019 um 11:27  |  709127

@HerrimeigenenHaus

mein Eindruck auf der Mitgliederversammlung am Sonntag, wie die Hertha-Verantwortlichen das Thema wahrgenommen haben wollen, war dieser:

Präsident Gegenbauer warb intensiv um Verständnis für den Einstieg von Investor Windhorst. Den Eindruck, Hertha sei nicht vollständig Herr im eigenen Haus, nachdem man 49,9 Prozent der Anteile an der Hertha-Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) verkauft habe, wollte Gegenbauer entgegenwirken mit der Begründung: „Die Unabhängigkeit von Hertha ist größer als je. Wir sind nicht Spielball, sondern Treiber dieser Entwicklung.“ Was der Präsident meint: Hertha hofft, durch die verbesserten finanziellen Bedingungen zu den Top-Sechs Klubs der Bundesliga aufschließen zu können. Aber natürlich muss Hertha dem Investor ein Mitspracherecht einräumen: Windhorst besetzt über seine Holding Tennor im neunköpfigen Aufsichtsrat der KGaA vier Plätze – einen davon übernimmt der ehemalige DFB-Teamchef Jürgen Klinsmann.

„Die Aufnahme eines großen Investors ist eine Richtungsentscheidung“, sagte Torsten-Jörn Klein, Chef des Hertha-Aufsichtsrates. „Die Entscheidung ist: Wir wollen erfolgreich sein. Um erfolgreich zu sein, braucht es Geld. Dieses Geld ist jetzt da. Jetzt liegt es an uns.“

Quelle: Morgenpost – Gnadenfrist bis Weihnachen – hier entlang


Avatar
Carsten
14. November 2019 um 11:28  |  709128

@Stark dann wollen wir ihn mal alle sehr viel Glück 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀wünschen, dass er endlich sein Debüt feiern darf am besten mit einen Sieg. Damit er dann endlich 😊 bei uns so richtig mit guter Laune und Motivation sein beste Leistung bringt.


Avatar
fechibaby
14. November 2019 um 11:52  |  709129

Avatar
fechibaby
14. November 2019 um 12:05  |  709130

Mal sehen, wann endlich die Strafen für die
Pyromanen von der Försterei kommen.
Ob es dabei auch einen Ausschluss von „Fans“ gibt?

Ha Ho He Hertha BSC!!


Avatar
boRp
14. November 2019 um 12:48  |  709131

Um mal den nächsten Nebenkriegsschauplatz zu eröffnen: TESLA STATT TEDI! JETZT!


Avatar
Traumtänzer
14. November 2019 um 12:53  |  709132

@boRp
Gute Idee! Wenn schon Visionen, dann auch richtig!


Avatar
fechibaby
14. November 2019 um 13:14  |  709134

TESLA: Das sind die Autos, die sich der Normalbürger
überhaupt nicht leisten kann und die öfters
mal in Flammen aufgehen.

https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/elektroauto-feuer-tesla-shanghai-2019/


Avatar
backstreets29
14. November 2019 um 13:26  |  709135

Was Geld sinnlos verbrennen angeht, können Schiller und Preetz von Tesla auf jeden Fall noch ne Menge lernen


Avatar
pathe
14. November 2019 um 13:38  |  709136

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.


Avatar
Kamikater
14. November 2019 um 13:59  |  709137

Ist doch gut, dass jetzt mal ein bisschen Druck auf den Verein herrscht. Bisher war alles so gemütlich, wie es der Tabellenstand aussagt.

Laufschuh, statt Hausschuh!


Avatar
Moralbert
14. November 2019 um 15:17  |  709139

Wie man kürzlich von Constantin Eckner bei Max Jacob Ost im Rasenfunk hören konnte, krankt es bei Hertha vor allem am verwaisten 10er-Raum in dem die Angriffe verpuffen oder zwangsweise auf die Flügel geleitet werden müssen. Der Kollege Eckner, neulich auch erst bei Damenwahl zu Gast (bei der Gelegenheit: Danke für einen sehr unterhaltsamen Podcast), behauptet damit jetzt für Hertha-Beobachter nichts furchtbar neues.
Interessant in dem Zusammenhang, finde ich aber den Artikel im kicker über Augsburgs Gregoritsch, der unbedingt im Winter weg will.
Das wäre doch einer für Hertha, wie ich finde. Auf jeden Fall wäre er der deutlich bessere Duda.


Avatar
Carlos_Da_Silva
14. November 2019 um 15:28  |  709140

@ Moralbert
Ich hatte denselben Gedanken, als ich eben den Kicker las. Andererseits ist unser Kader – auch im OM – schon (zu) breit besetzt. Ohne Abgänge ist das für mich kaum vorstellbar.


Avatar
Leiden_schafft
14. November 2019 um 15:49  |  709141

Besser als ein 24-Jähriger, der vergangene Saison in der Bundesliga 11 Tore und 6 Assists verbuchte?
Sehe ich anders. Aber natürlich kann er von der Bank aus eher schlecht scoren…


Avatar
Moralbert
14. November 2019 um 15:54  |  709142

@Leidenschaft: Besser als Einer der mit Grujic zusammen im Spiel nach hinten emotionslos umhertrabt. 🙂
Dass er kein Zidane oder Marcelinho 2.0 ist, dürfte klar sein. Aber für Hertha wie ich finde mehr als in Ordnung. 25, ca. 10Mio. und auf einer Position auf der wie nominell nunmal bislang nur Duda haben, auch wenn es andere im Kader ebenfalls zur Not dort probieren können.


Avatar
14. November 2019 um 15:58  |  709143

Duda hatte eine super Hinrunde, die Hinrunde wurde immer schwächer und in allen aktuellen Einsätzen blieb er sehr fehlerhaft und blass. Er tanzte nur einen Sommer..


Avatar
Leiden_schafft
14. November 2019 um 16:04  |  709144

Die erste zu klärende Frage ist für mich: Was mache ich mit Lukebakio und Dilrosun? Für mich sieht es so aus, als wäre Luke als LA tatsächlich am stärksten. Daraus ergibt sich die Frage: Kann Jav die 10? Und was wird aus Wolf nach seiner Leihe? So viele Fragen, die beantwortet werden müssen, bevor ein weiterer dazugeholt wird. Der Kader ist eh deutlich zu groß.
Zwischen Grujic und Duda würde ich mich für Duda entscheiden, zumal er auch über die Saison hinaus Herthaner ist. Oder einer unserer above average player, die uns großes Geld bringen könnten.


Avatar
del Piero
14. November 2019 um 16:48  |  709146

Hört mir auf mit #Duda
Das ist wie mit Tango tanzen. Ein Versprechen, welches nie eingelöst wird.

Und ach ja @Monitor 2:14
interessant und gut zu wissen.
Nichts Sachliches, sondern Rache treibt Dich hier um, weil Du enttäuscht wurdest 😆

#Arne
Früher galt mal die Regel, dass man genauso lange braucht um wieder die alte Form zu finden, wie die Verletzung dauerte.
Das güldet wohl heut nicht mehr 🙂


Avatar
Kamikater
14. November 2019 um 16:54  |  709147

Ich denke, dass da einige spüren von den Spielern: „Oh (je) im Verein tut sich was.“

Diesem Druck scheint dem ein oder anderen Spieler nicht zu passen oder sie wissen bereits, dass wenn man Größeres vorhat, sie einfach nicht mehr gut genug sind. Das lähmt wohl Einige.

An Jav und Luke kommt momentan kaum einer ran. Die beiden sind für mich mit Redan und Samradzic unsere Zukunft. Gegen beide letztere hätte ich nichts in der Gegenwart. Schlechter als das derzeitige andere Personal sind sie keineswegs. Auch wenn da immer viel von „verbrennen“ geunkt wird.

Mit 17 darf man auch zu den Profis. Andere Vereine trauen sich entweder mehr oder wie haben zu vielen Mitläufern eine Stammplatzgarantie gegeben.


Avatar
pathe
14. November 2019 um 17:14  |  709148

„Mit 17 darf man auch zu den Profis. Andere Vereine trauen sich entweder mehr oder wie haben zu vielen Mitläufern eine Stammplatzgarantie gegeben.“

Genau! Beispiele hierfür gibt es genug:
Ansu Fati (mit 16) sei genannt. Havertz, Sahin…


Avatar
psi
14. November 2019 um 17:31  |  709149

Es ist eben auch leichter, einen jungen Spieler in ein funktionierendes Team zu schmeißen.
Da findet sich auch ein junger Spieler schnell zurecht und kann seine Leistung abrufen.
Was funktioniert denn bei Hertha?
Ich kann nicht viel erkennen. Ich denke, momentan würde man einem jungen Spieler keinen Gefallen tun.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. November 2019 um 17:41  |  709150

@Dardai

es verdichtet sich der Eindruck, dass der Ex-Trainer bis auf weiteres auf der Payroll bei Hertha BSC bleibt.
Unabhängig von den Infos, die heute bei mir angelandet sind, berichtet nun BILD Köln: Dardai sei kein Thema mehr beim 1. FC Köln.


Avatar
Carsten
14. November 2019 um 17:53  |  709151

Sollte Hertha Dardai vielleicht nicht freigeben, weil er vielleicht noch gebraucht wird. 😝
Gerade noch etwas anderes gelesen in der dpa.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. November 2019 um 18:05  |  709153

@Carsten

was auch immer die Gründe waren – dieser war es sicher nicht.


Avatar
Carsten
14. November 2019 um 18:13  |  709155

Vielleicht will er ja wirklich ein Sabbat Jahr machen 😉


Avatar
Joey Berlin
14. November 2019 um 18:20  |  709156

@Carsten 14. November 2019 um 18:13 | 709155
Warum sollte Pal die Unwahrheit sagen, weil einige User es nicht glauben wollen und andere Infos bekamen, von wem auch immer …
https://www.kicker.de/757443/artikel


Avatar
Carsten
14. November 2019 um 19:01  |  709159

@Joey Berlin Ich habe ja auch nie behauptet das er die Unwahrheit sagt, genauso wie ich mich nie darauf berufen würde was er im Interview gesagt hatte. Es könnte ja auch sein das er seinen Standpunkt irgendwann auch ändert, und vielleicht früher wieder arbeiten möchte, oder aber auch keine Lust mehr hat auf Jugendtrainer. Es sind reine Spekulationen hier im Blog, im Endeffekt weiß PAL selber was er irgendwann machen möchte.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. November 2019 um 19:50  |  709162

@PalDardai

was ich über ihn hier beizutragen haben, hat nix zu tun mit Spekulation. Es ist der Versuch, Euch teilhaben zu lassen an diversen Informationen. Um neben der Oberfläche etwas mehr Tiefe zu bekommen. Wer über die entsprechende Menschenkenntnis verfügt, für den wird es kein Problem sein, diese Information ins Gesamtbild einzubetten.


Avatar
elaine
14. November 2019 um 19:55  |  709164

Uwe Bremer.
14. November 2019 um 19:50 | 709162

Danke!


Avatar
Knipper1892
14. November 2019 um 23:35  |  709182

Danke @Uwe!
Hätte Dich gerne auf der MV begrüßt. Aus akuter Fußballunlust bin ich aber zu Hause geblieben… 🙂

Anzeige