Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Erinnert sich noch jemand: Dezember 2003, Hertha verliert 1:6 im DFB-Pokal in Bremen. Februar 2012, Hertha verliert 0:5 in Stuttgart – klassische letzte Trainer-Spiele für die Herren Stevens und Skibbe. In diese Serie wird sich auch das  0:4 in Augsburg einreihen. Auch wenn Ante Covic …

… hier um kurz vor 10 auf dem Schenckendorff-Platz, heute das Auslaufen bei Hertha leitete.

Covic, sein Cheftrainer-Vertrag läuft bis Juni 2020, stellte sich nochmal den Medien. Respekt dafür. Undankbar, was soll er sagen? Wo jeder weiß, dass die Entscheidung, wie es weitergeht, an anderer Stelle getroffen wird.

Also sagte Covic ….

Aufgeben ist keine Option.

Ich stehe kerzengerade. Dass mache ich permanent. Dass ist das wichtigste, dass die Jungs jemanden haben, an den sie sich anlehnen können.

Die Jungs sind gut genug. Wir würden ihnen Unrecht tun, wenn wir sie jetzt vor die Hunde geben. Aber klar, unsere individuellen Fehler werden immer sofort bestraft. Das ist bitter.

Einer, der uns so viele Punkte gerettet hat wie Rune, der macht dann einen Fehler. Ich kann mich nicht erinnern, dass Rune sowas schon mal unterlaufen ist.

Warum haben in Augsburg erfahrene Spieler wie Salomon Kalou und Vedad Ibisevic nicht gespielt:

Weil wir nur mit Elf spielen konnten.

Trainernamen-Mikado

Nach vorne geschaut: Schauen wir mal … sieht für den heutigen Montag noch nicht nach einer Entscheidung aus. Und nein, Jürgen Klinsmann oder Pal Dardai werden demnächst keine Hütchen auf dem Schenckendorff-Platz aufstellen. Auch bei Niko Kovac erhalte ich bisher keine positiven Signale. Trainernamen-Mikado interessiert mich nicht. Relevant ist, wer es denn tatsächlich wird  …

#Blogtugend

Training Am Dienstag ist frei. Die nächste Einheit ist für Mittwoch, 14 Uhr, auf dem Schenckendorff-Platz angesetzt.


241
Kommentare

Kommentar schreiben 


Avatar
Carsten
25. November 2019 um 18:43  |  710421

Ha!


Avatar
psi
25. November 2019 um 18:44  |  710422

Ho!


Avatar
Opa
25. November 2019 um 18:47  |  710423

He!


Avatar
SORGENKIND
25. November 2019 um 18:48  |  710424

Hertha BSC!


Avatar
Elfter Freund
25. November 2019 um 18:50  |  710425

Wenn @ubremer schreibt, Trainermikado interessiere ihn nicht, relevant wäre, wer es denn tatsächlich würde… heißt das, die Entscheidung contra Covic ist gefallen ?


Avatar
Favre
25. November 2019 um 18:52  |  710427

Gämperle/Zecke (Co)

Harry vs: Lucien hätte auch was am wochenende 😉


Avatar
SORGENKIND
25. November 2019 um 18:54  |  710429

Ich musste mich sehr beherrschen, nichts anderes zu schreiben.
Mir fehlt etwas die Phantasie, sollte die Kardinalslösung Kovac ausfallen. Alles andere jedoch als die Beendigung des Experiments Covic wäre ein Wunder. Preetz muss klar sein, das es keine weitere weichgespülte Lösung gibt. Es braucht dringend Impulse von außen!


Avatar
Carsten
25. November 2019 um 18:56  |  710430

Verstehe ich erstmal nicht unbedingt, wo ist die schwierigkeit nach außen hin zu kommunizieren, bis auf weiteres übernimmt der Co, damit nimmt man Dampf vom Kessel. Man erwartet doch nun wirklich nicht das morgen ein neuer Cheftrainer uffn Platz steht.


Avatar
Uwe Nielbock
25. November 2019 um 18:58  |  710432

Wurde die Entlassung schon verkündet ?


Avatar
fechibaby
25. November 2019 um 19:01  |  710433

„Training: Am Dienstag ist frei.“

Absolut gerechtfertigt!
Man konnte ja beim Augsburg Spiel sehen,
wie toll alles funktioniert.
Die Abwehr steht wie …!
Das Mittelfeld … und der Sturm …!
Alles top!

Ha Ho He Hertha BSC!!


Avatar
moogli
25. November 2019 um 19:01  |  710434

Okay…

Denken wir mal weiter…

Trainerfrage wird hinter geschlossenen Türen beraten, was ich auch sehr gut und richtig finde…
Und die Preetzfrage vermutlich auch…
Was haltet ihr von Klaus Allofs als Sportdirektor?

Und bitte, nicht gleich wieder Feindschaft anbieten…


Avatar
Hertha22
25. November 2019 um 19:04  |  710435

@carsten
vielleicht doch – es war doch klar, dass es jetzt eng wird. Also hat Preetz längst Alternativen gecheckt. Wenn er etwas kann, dann dass erst ganz zum Schluss etwas an die Öffentlichkeit dringt. Es hängt jetzt an den Forderungen von Mister X!!!
Mister X wird Roger Schmidt oder Labbadia sein!
Oder Dardai gelingt die Palastrevolution. Es wird spannend.


Avatar
Carsten
25. November 2019 um 19:10  |  710436

@Hertha22 aber das gemeine Fan Folk, interessiert doch erstmal ob Covic raus ist oder nicht, und das sollte nach der jetzigen faktenlage kein Problem darstellen, es nach außen zu kommunizieren.


Avatar
Hertha22
25. November 2019 um 19:12  |  710437

@carsten
Jetzt muss aber der Investor zufrieden gestellt werden und zwar schnell.


Avatar
25. November 2019 um 19:17  |  710438

Liebe, gebeutelte Mit-Herthaner*innen. Trainerdämmerung zieht sich noch ein wenig. Zeit für ein paar humanistische Reflexionen. http://herthaunser.de/covic-ante-defluxiones/


Avatar
Brehmchen
25. November 2019 um 19:18  |  710439

Kleiner Nachtrag zu gestern. Reaktion der Fans in Augsburg kurz nach Abpfiff der Partie. So schnell waren die Fans noch nie aus dem Stadion. Schweigend.

https://mobile.twitter.com/AndyBrehmchen/status/1198707167731343360


Avatar
Matzelinho
25. November 2019 um 19:43  |  710440

Avatar
BlauWeiß
25. November 2019 um 19:48  |  710442

Liebe Gemeinde – greifen wir die MoPo Optionen mal auf. Was wäre an Roger Schmidt auszusetzen? Fände den nicht verkehrt, war auch lange genug raus aus der Buli. Bruno als B Lösung. Glaube sowieso, dass man mit dem Kader nicht viel falsch machen kann. Eigentlich gut, dass Augsburg so deutlich war, nun muss gehandelt werden.

HaHoHe


Avatar
Exberger
25. November 2019 um 19:51  |  710443

@ moogli
In Bremen Lange phantastisch gut, aber Wolfsburg….
Ich befürchte, hier würde es mit ihm auch nicht funktionieren


Avatar
Exberger
25. November 2019 um 19:54  |  710444

Trainermikado interessiert mich nicht, aber Roger Schmidt als Tag. Hat das was mit Nachtigallen zu tun ?


Avatar
Kamikater
25. November 2019 um 19:55  |  710445

@opa
Selektives Lesen gilt auf jeden Fall für Dich.

Zähl mal die hier Namensnennung „Covic raus“ vs. „Spieler x, y oder z“ raus. Dann wirst Du schon sehen, worum es geht.

@Dd.
Na klar ist der Trainer wichtig. Aber die Fehler der letzten Wochen auf dem Platz waren individueller Natur. Oder wie erklärst Du Die die

– Rückpässe von Stark?
– Elfmeter durch Tacklings wie Jarsteins?
– Stellungsfehler bei Standards?

Ich nehme aber eben an, dass das Team gegen Ante gespielt hat. Daher auch die listlosen Auftritte. Und das ist eben Charakterschwach.


Avatar
pax.klm
25. November 2019 um 20:04  |  710446

Trainernamen-Mikado, noch viel besser:
Managernamen Mikado.

Sollte eigentlich klar sein, das Problem ist Pattex!


Avatar
Bonpland
25. November 2019 um 20:10  |  710448

Vom Scheitern von Preetz bei Trainerfragen:

https://www.berliner-zeitung.de/sport-leidenschaft/trainer-covics-scheitern-bringt-michael-preetz-in-bedraengnis-li.2042

Absolut korrekt analysiert. Die Schlussfolgerung kann nur sein: Wenn Preetz eine Zukunft bei uns haben will, dann nur bei eingeschränkter Entscheidungsgewalt. Wir brauchen ENDLICH einen Sportdirektor und einen professionellen Geschäftsführer für Kommunikation, damit sich Preetz auf das konzentrieren kann, was er kann: Spielertransfers.

Ich fürchte nur, dass er lieber mit uns untergeht, als etwas Macht abzugeben.

Als neuen Trainer wünsche ich mir Giovanni van Bronckhorst. Kovac halte ich für ausgebrannt (zumindest aktuell).


Avatar
Inari
25. November 2019 um 20:14  |  710449

@Kamikater. Wenn gravierende Fehler seit Wochen vorkommen – nun sogar in allen Mannschaftsteilen inklusive Torwart -, dann stimmt generell etwas nicht. Da scheint eine komplette mentale Blockade eingetreten zu sein, mal wieder. Da wir nicht die gesamte Mannschaft austauschen können, muss halt der Trainer gehen. *schulterzuck*


Avatar
Dd.
25. November 2019 um 20:16  |  710450

Ist Ewald Lienen altersmäßig noch bereit?


Avatar
Traumtänzer
25. November 2019 um 20:19  |  710451

Gut Dardai nicht, Klinsmann auch nicht, aber das war ja relativ schnell klar. Keine positiven Signale bei Kovac, das ist schon mal eine neuere Info und vielleicht auch gut so. Die Erwartungen an ihn wären riesig und die ganze Vorabsch….e, von wegen Berliner Junge ausm Wedding kommt nach Hause, Pokalsiegererfahrung und Meistertrainer – damit kannst hier nur scheitern. Und das ganze Gelaber darum will doch auch eigentlich keiner hören/lesen.
Ich fürchte auch, dass es dann wohl auf Gämperle hinausläuft. Tja, vermutlich auch nicht der große Wurf….aber wir müssen jetzt erstmal wieder ganz kleine Brötchen backen. Wird eh schwer für jeden Trainer, in den letzten 5 Spielen was zu reißen mit dieser Flattermanntruppe….

Immerhin, der Mopo-Artikel ist ja fast schon Berichterstattung über einen feststehenden Beschluss. Beängstigend aber auch die dort zu vernehmende Haltung von Niklas Stark, die ja nur so von Fehlwahrnehmung strotzt. Wow, wow, wow – so fangen echte Absteigergeschichten an. Kennen wir alle hier. Die Jungs haben den Knall gestern Nachmittag offensichtlich echt nicht gehört….obwohl sie mittendrin waren.


Avatar
cru
25. November 2019 um 20:19  |  710452

Ich hoffe die Idee hatte noch niemand, aber:

Wenn wir am Samstag gewinnen können wir Favre verpflichten!


Avatar
wilson
25. November 2019 um 20:22  |  710453

Covic. Kerzengerade, like a candle in the wind.
Ist den größenwahnsinnigen Fantastereien seines Geschäftsführers aufgesessen. Und ein leichtes Opfer für eine Mannschaft, die vermutlich nicht nur bei mir unten durch ist.
Nein. Genauer gesagt: verschissen hat.


Avatar
Piere
25. November 2019 um 20:24  |  710454

fechibaby
Schon mal vor dem Absenden deiner Zeilen nachgedacht ob man den freien Tag zur Entscheidung nutzen könnte und A. Covic nicht mehr das Training leiten lassen möchte?


Avatar
micro030
25. November 2019 um 20:32  |  710456

@Kamikater

Es liegt sicher auch an den Spielern, aber eine Verunsicherung kommt auch davon, dass es keine klare Linie gab. Hier ist das Trainerteam für verantwortlich. Des Weiter bin ich immer noch der Meinung, dass Covic einfach zuviel mit der Presse geredet hat und seine Aussagen eher kontraproduktiv gewesen sind.

Nun gut. Der erste ist weg und er ist das Opfer von Preetz. Jetzt hoffe ich, dass auch spätestens im Sommer die Konsequenzen gezogen werden und Pattex-Preetz, sowie Schiller und Keuter Hertha ebenfalls verlassen müssen. Nur dann kann ein Neuaufbau in der GF auf mehreren Schultern erfolgen. Mit einem weiter so mit den genannten Personen werden wir nicht voran kommen. 10 Jahre und die erzielten Ergebnisse sind ausreichend genug.


Avatar
linksdraussen
25. November 2019 um 20:33  |  710457

#Roger Schmidt: Mit Sicherheit ein guter Trainer, aber ob er der Medienlandschaft in Berlin gewachsen wäre? Er hat in Leverkusen immer sehr schnell pampig reagiert, wenn ihm mal etwas nicht gepasst hat.


Avatar
Jay
25. November 2019 um 20:48  |  710459

Besser mal pampig reagieren als immer in die Kamera grinsen.

Wir brauchen jetzt endlich mehr Power und Mentalität.

Kovac wäre hier mein Favorit. Aber er wird sich Hertha nicht antun.


Avatar
pax.klm
25. November 2019 um 20:52  |  710460

Piere
25. November 2019 um 20:24 | 710454
Schon mal daran gedacht, dass Basic Training und Laufschule auch von anderen Trainern der Hertha durchgeführt werden könnte?


Avatar
Piere
25. November 2019 um 20:59  |  710461

pax.klm
Schon mal daran gedacht, dass man spätestens dann A. Covic „gekündigt“ haben müsste? Was gleichbedeutend mit einer getroffenen Entscheidung wäre.


Avatar
Carsten
25. November 2019 um 21:04  |  710462

In BILD+ plus wird spekuliert ob mangels alternativen Covic doch gegen Dortmund Trainer bleibt. Wenn das so sein sollte wird im Stadion die Hölle los sein gegen Dortmund. Will man das wirklich ausprobieren.


Avatar
Dd.
25. November 2019 um 21:18  |  710465

@Carsten
Dann kann Bild+ doch auch gleich am Samstag, die Aufstellung von Covic in die Kabine bringen,
derweil Covic himself die Skygucker mit Taktiktafel über das Trainerdaseins „an sich“ referiert.,
derweil die Videoassistenten bis zum Spiel das Training leiten,
derweil die Co s die Woche einfühlsame Einzelgesprächen führen, um iwi verständlich zu machen: „Die Wahrheit liegt uffm Platz!“

Am Donnerstag gibts spontan einen Mannschaftsabend in Mitte: „Das wir das noch erleben, einmal in unsere Karriere mit Ante Covic gearbeitet zu haben!“

Hach!


Avatar
Exberger
25. November 2019 um 21:26  |  710467

Dann würde ich ja eher Spielertrainer Kalou einsetzen 😂
Sozusagen die Ansage, so Jungs, jetzt holt mal den Karren aus dem Dreck


Avatar
videogems
25. November 2019 um 21:29  |  710468

Das werden sie sich nicht trauen können.
Und das werden sie auch nicht machen.

Ein weiteres Spiel verschwendet,
dazu Alibis für die Mannschaft, etc.

Ich denke, eher lassen sie interimsmäßig Gämperle / Zecke ran.

Preetz wird doch nicht ohne Not seinen Managerposten in Gefahr bringen.

Das wäre ja nicht nur Karrieresuizid mit Ansage, das wäre Karrieresuizid mit Ansage und Hinweispfeilern, wo lang es denn zur Karrierebeendung geht. Für so dumm halte ich Micha Preetz nicht.


Avatar
Spree1892
25. November 2019 um 21:31  |  710469

@Carsten

Das hast du aber falsch gelesen, da steht eher drin das man Covic nicht mehr das Dortmund Spiel machen lassen will, um ihn zu schützen.

Übrigens Wunschlösung von der Vereinsführung laut Bild+:
Niko Kovac und vorübergehend soll Klinsmann übernehmen (bis Winter oder Sommer).

So zumindest die Hofpresse von Hertha.


Avatar
Opa
25. November 2019 um 21:32  |  710470

Preetz hat Teile der Kommunikation doch an „Laber-Paule“ abgegeben, den er für geeigneter hielt. Solche Entscheidngsprozesse scheinen mir weniger eine Lösung als Teil des Problems zu sein.


Avatar
Alfred
25. November 2019 um 21:39  |  710471

Was macht eigentlich Peter Stöger ?


Avatar
ursula
25. November 2019 um 21:40  |  710472

# „Interims-Kalou“

@ Exberger um 21:26 Uhr

Die bisher beste Idee…

Ganz im Ernst!!

Er ist GANZ nahe an der
Mannschaft und letztlich
mit betroffen…


Avatar
Bonpland
25. November 2019 um 21:40  |  710473

Opa
25. November 2019 um 21:32 | 710470

Hi Opa, ich schrieb „professioneller“ Geschäftsführer für Kommunikation. Paule war damit nicht gemeint 😉


Avatar
linksdraussen
25. November 2019 um 21:45  |  710474

@Kalou: Als Ansprache singt er dann „Ondrey Duda, he scores when he wants.“ 😎


Avatar
Dd.
25. November 2019 um 21:45  |  710475

@Opa
machst du Witze?
Keuter ist für mich nicht mehr haltbar.
Wenn Gegenbauer auf die #MV darüber referiert, Manches kann man auch auslagern, nicht alles muss innerhalb die GF passieren, und trotzdem kann Verein das machen, wäre es wohl diesen Bereich.
Was hat Keuter fürne Fußballexpertise?
Was hat sojemand in die GF verloren?
Ich habe ja nicht mal twitter oderso, kann deswegen auch nicht gesperrt werden.
Gesperrt werden, gehts noch?

Ich dachte noch, er will die Berliner gewinnen…


Avatar
Carsten
25. November 2019 um 21:45  |  710476

Eine Verschiebung des Rauswurfes in die kommende Woche wäre nur die Notlösung. Bild+
Kovac recht unwahrscheinlich ist der doch Dicke mit Covic befreundet, und der Patenonkel glaube ich.


Avatar
ursula
25. November 2019 um 21:47  |  710477

…UND bekanntermaßen, wenn
die Mannschaft nicht mehr will,
wird das nüscht!

Siehe FCB mit KOVAC und ohne
ihn, nur mit Hansi Flick spielen
DIE wie neu und aufgezogen und
anders wird es ohne Covic sein…

Wenn einzelne Spieler gegen den
Trainer spielen, befällt dieser
Virus schnell das gesamte Team
und das Umfeld dazu!!

It`s time for a chance!!!

Isso!

Nächtle!


Avatar
filou
25. November 2019 um 21:48  |  710478

Alfred
25. November 2019 um 21:39 | 710471
Was macht eigentlich Peter Stöger ?

Urlaub… Er macht Urlaub… Ganz sicher… Noch ganz lange… Ganz sicher… Er macht Urlaub… Noch sehr lange… Ganz sicher… Ganz sicher…


Avatar
Kaj
25. November 2019 um 21:49  |  710479

„ursula

25. November 2019 um 21:40  |  710472

# „Interims-Kalou“

@ Exberger um 21:26 Uhr

Die bisher beste Idee…

Ganz im Ernst!!

Er ist GANZ nahe an der
Mannschaft und letztlich
mit betroffen… “

Fänd ich prinzipiell nicht schlecht. Aber hat er die erforderliche Lizenz?


Avatar
Start-Nr.8
25. November 2019 um 21:49  |  710480

Sollte Preetz den Trainer alleine aussuchen, dann wird sich nichts verbessern. Spieler Transfers kann er (Kaderzusammenstellung aber nicht), aber Trainertransfers sind seine Sache nicht, abgesehen von einer Ausnahme.


Avatar
ursula
25. November 2019 um 21:50  |  710481

…UND bekanntermaßen, wenn
die Mannschaft nicht mehr will,
wird das nüscht!

Siehe FCB mit KOVAC und ohne
ihn, nur mit Hansi Flick spielen
DIE wie neu und aufgezogen und
anders wird es ohne Covic sein…

..hoffentlich AUCH sein!?

Wenn einzelne Spieler gegen den
Trainer spielen, befällt dieser
Virus schnell das gesamte Team
und das Umfeld dazu!!

It`s längst time for a chance!!!

Isso!

Nächtle!


Avatar
ursula
25. November 2019 um 21:53  |  710482

@ Kaj

Das lässt sich „umgehen“,
zumal nur „Interims“…


Avatar
Exberger
25. November 2019 um 21:57  |  710483

😎


Avatar
pax.klm
25. November 2019 um 22:04  |  710484

Piere
25. November 2019 um 20:59 | 710461
Ist DAS dein Ernstel?
In allen anderen Bereichen werden Übungsleiter in bestimmten Situationen temporär ersetzt…, das Training könnte doch wohl der Fitnesstrainer leiten, denn an dieser scheint es den Spielern doch zu fehlen?


Avatar
TF-Fan
25. November 2019 um 22:08  |  710485

Ganz neutral betrachtet hat, wie es jetzt ersichtlich ist, Preetz einen echten Bock mit Covic geschossen. Eine katastrophale Fehlentscheidung.

Da Preetz schon ein paar gute Transfers gebracht hat ist er grundsätzlich nicht unfähig, da kann man nicht meckern. Ich frage mich nur, wieso er bei den Trainern oft so fehl greift. Das mit Dardai würde ich für ihn als absoluten Glücksgriff bezeichnen, Babbel war ja bis zu der Affäre auch ok.

Nur was hat ihn geritten, Pal schon so früh abzukündigen? Da die Berliner ja bewiesen haben, eigentlich sehr dezent zu arbeiten, denke ich, dass sie schon eine feste Zusage von einem Trainer gehabt haben müssen, die sich dann aber noch zerschlagen hat. Anders kann ich mir die Entscheidung Pro-Covic eigentlich nicht erklären.

Die Aussagen von Covic würde ich jetzt nicht mehr ernst nehmen, was soll er denn sagen?

Preetz muss Covic jetzt aus der Schusslinie nehmen, dass ist er ihm schuldig! Es wäre kein Vergehen zuzugeben, dass die Entscheidung für Covic zum damaligen Zeitpunkt falsch war, also leider zu früh kam. Auf Grund der momentanen Tabellensituation muss die Trainerfrage korrigiert werden um die aktuell guten Voraussetzungen und die bisher grundsätzlich solide Entwicklung nicht zu gefährden.

Samstag mit Gämberle und zur Not mit Zecke als Co – warum nicht?


Avatar
pax.klm
25. November 2019 um 22:14  |  710486

BM:
Dazu muss Manager Preetz es schaffen, den Sinn für die Realität zu schärfen. So wollte Kapitän Stark vom Abstiegskampf nichts wissen:

Weiß Pattex um die Problematik?


Avatar
pax.klm
25. November 2019 um 22:17  |  710487

Da Preetz schon ein paar gute Transfers gebracht hat ist er grundsätzlich nicht unfähig, da kann man nicht meckern. Ich frage mich nur, wieso er bei den Trainern oft so fehl greift.

Ist doch klar: Rücken
Er möchte niemand der widerspricht, er braucht Schwiegermüttertypen…
Ist halt so…


Avatar
wilson
25. November 2019 um 22:19  |  710488

Am 12. Spieltag endlich gar,
die Hertha wie ein Fädchen war.
Sie wog vielleicht ein halbes Lot
und war am letzten Spieltag tot.

Manchmal sollte man seine Suppe einfach auslöffeln.
Bevor es zu spät ist. Nichts für ungut, Herr Preetz.


Avatar
TF-Fan
25. November 2019 um 22:24  |  710489

@pax.klm Ich kann das gar nicht glauben, denn das würde den „langen“ ja absolut disqualifizieren


Avatar
videogems
25. November 2019 um 22:42  |  710491

Aus der Rubrik:

Wie konnten wir die nur gehen lassen…

Genki Haraguchi – heute als Schütze des zwischenzeitlichen 1:1 Hannover 96 gegen Darmstadt erfolgreich

Max Kepler – Baseballstar aus Zehlendorf, 36 Homeruns in der Major League Baseball in den USA …

„Schon als kleines Kind hatte er viele Talente, kurz spielte er auch in der Jugend von Hertha BSC als Fußballtorwart.“

Und irgendwo in einem Paralleluniversum macht das Fußballprojekt Hertha BSC mit dem Manager Rangnick und dem Trainer Nagelsmann auf sich aufmerksam und hat dank des neuen Nationaltorwarts Max Kepler soeben zum ersten Mal das Triple gewonnen. Glückwunsch!


Avatar
Dd.
25. November 2019 um 22:47  |  710492

Ich schliesse mich @TF-Fan an.
@pax, das wäre doch weitere Diskussionen nicht mehr wert?


Avatar
ursula
25. November 2019 um 22:58  |  710493

Lieber @ Dd.

Ich schließe mich, sehr zu Deinem
Leidwesen, ganz uneingeschränkt
dem @ pax.klm an…

…und eigentlich noch nachhaltiger!!
Tja…

UND ich weiß warum!


Avatar
Piere
25. November 2019 um 23:00  |  710494

pax.klm
Du schreibst :
Ist DAS dein Ernstel?
Solltest Du gemeint haben ob das mein ernst ist. Ja, dass ist es. Aber Du hast meinen Text nicht verstanden.
Willst Du A. Covic und der Presse sagen :heute hast Du frei aber alles schick?


Avatar
Dd.
25. November 2019 um 23:08  |  710495

@Ursula
und so willste denn auf die #MV ans Mikro gehen: „Liebe leute, ich stelle den Antrag, das Herrn Preetz abgewählt wird, weil er nur mit Schwiegersöhne kann“ ?

toitoitoi beim Ergebniss!


Avatar
ursula
25. November 2019 um 23:18  |  710496

Nun @ Dd., diese Situation,
dieses Ergebnis, wird es mit
Sicherheit nicht geben.

Ich mache mich doch nicht
zum Clown bei einer Hertha-
MV! Das überlasse ich ganz
den bewährten „Könnern“…


Avatar
coconut
25. November 2019 um 23:20  |  710497

@Dd.
Zum gefühlten 1000ten mal:
Preetz ist nicht gewählt und kann demnach auch nicht abgewählt werden.
Er ist Angestellter.

Übrigens gibt es durchaus Hinweise, das da was dran ist
#Schwiegersöhne


Avatar
Petersen
25. November 2019 um 23:23  |  710498

@Wilson:
Der war wirklich gut!


Avatar
Dd.
25. November 2019 um 23:33  |  710499

@coco
Was für eine benötigte Debatte womöglich nicht schützt…

Aber dann bitte nicht mit Mutmaßungen, Unterstellungen, reines hineininterpretieren usw., aber mit eine Ernsthaftigkeit die fähig ist, uns verzweifelte Herthaner, was sage ich, uns ver37000stel herthaner, was sage ich, es gibt ja noch jede Menge mehr die nicht Mitglied sind, oder aus Protest nicht mehr Mitglied sind. also uns Tausendenfach zerissenen LiebhaberInnen zusammen zu führen.

Da muss Fan sich doch mal Mühe machen, und auch immer mal wieder richtige Betrachtungen vom Stapel lassen…?
Ihr wisst doch soviel mehr davon…?

Wie der Versuch @Detlef53
25. November 2019 um 16:26


Avatar
Tiger1964
25. November 2019 um 23:38  |  710500

Jürgen Klinsmann, konnten Sie Ralf Rangnick als Ersatz für das Duo Preetz/Covic für das spannendste Fußball Projekt in Europa begeistern (mit Ausstiegsklausel nur für eine Löw Nachfolge)?


Avatar
Calli
26. November 2019 um 0:32  |  710503

Der Artikel von @ub in der Mopo v Dienstag ist „on Point“, was Inhalt, Diktion und Zwischentöne betrifft. Lob dafür 👍


Avatar
coconut
26. November 2019 um 1:18  |  710504

@ Dd. 25. November 2019 um 23:33

Mein Hinweis war rein sachlicher Natur.
Preetz ist Angestellter und kann nicht abgewählt werden.
Das ist Fakt.

Aber damit du was zum Nachdenken hast:
Die Aufforderung sich von Preetz zu trennen wurde bereits vor einiger Zeit (mag 1 oder 2 Jahre her sein) auf einer MV durch den User @Jenner (altedame Forum) gestellt. Wie die Antwort ausgefallen ist, ist nicht schwer zu erraten.

Klar ist halt, das Preetz nur mit Gegenbauers Einverständnis abberufen werden könnte. Das scheint derzeit (noch) unmöglich.
Ob da der Geldgeber den nötigen Druck aufbauen kann? Ich weiß es nicht.
Theoretisch ja, wenn er 1-2 weitere zu „seinen“ 4 Vertretern dazu gewinnen könnte.


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 7:32  |  710511

So, ist nun heute der Tag der Wahrheit?


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 7:36  |  710512

@Petersen Du sagst es, aber sowas von.
Bild+schreibt das sie Klinsmann wollen, und ab der neuen Saison Kovac.


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 7:45  |  710513

Dafür wäre es sicher sehr vorteilhaft, wenn man eine gewisse Planungssicherheit hätte bzw. schnellstmöglich schafft. Das sind einerseits die zunehmend geforderten (und m.E. dringend nötigen) strukturellen Neuerungen, aber das ist v.a. auch die Klärung der Frage, für welche Spielklasse man planen wird. Welcher namhafte Trainer lässt sich denn auf ein bis in das Frühjahr womöglich nebulöse Geplänkel ein? Abstieg: Ja/ Nein/ Vielleicht? Wie will man eine schlagkräftige Mannschaft formen?
Deshalb: Entscheidungen JETZT!!!
Denn: Klappt das nicht, sieht man das schon sehr bald und kann entsprechend planen. Klappt es aber doch, hat man auch eine frühzeitige klare Sicht für die Planung.


Avatar
26. November 2019 um 8:10  |  710514

DaWa 128 – Endlich wieder Wurstgulasch in Aue

Mit der wunderbaren @Luschti

Schön war’s in der Friedensstadt. Schöne Gegend, nette Leute, frisches Bier, bunte Karten. Eine davon kassierte Rune Jarstein. Eine besonders schöne, knallige.

Apropos kassiert: Hertha kassierte auch. Vier Tore.

Der Rest ist wildes Geschimpfe.

Zwischendurch* schweifen wir ab.

(*den Hauptteil der Sendung – immer wieder)


Avatar
Paule Wosch
26. November 2019 um 8:18  |  710515

@ ubremer

Guten Morgen Herr Bremer!

Sie schreiben in Ihrem Artikel von gestern, dass die vielversprechenden Talente zurzeit eher abwinken hinsichtlich Verbleib bei Hertha. Letztendlich sind das Angestellte und mMn sieht man das auch auf dem Platz. Ich sehe nur bei wenigen Spielern Sportsgeist und die Gier nach Erfolgen, vA dann wenn es nicht läuft und wenn scheinbar der Glaube fehlt.

Meine Frage: Vermuten Sie, dass die Spieler abwinken oder haben Sie mit einigen Spielern persönlich darüber gesprochen?

Und Sie schreiben, dass im Sommer bereits ein Trainer mit Reputation und Autorität gutgetan hätte, was man nur unterschreiben kann. Ist das Ihre persönliche Meinung oder hat bzw. haben das Spieler Ihnen mitgeteilt?

Vielen Dank vorab!

Beste Grüße


Avatar
coconut
26. November 2019 um 8:29  |  710516

Zitat:
„Bild+schreibt das sie Klinsmann wollen, und ab der neuen Saison Kovac.“

Das wäre, nach meiner Meinung, der nächste Flop mit Ansage.
Klinsmann soll mal schön im AR bleiben, damit er der GF auf die Finger schauen kann.
Kovac hat bei den Bayern das Team verloren. Nicht zuletzt aufgrund einiger unbedachter (?) Aussagen. Für mich keine gute Lösung. Aber teuer.
Preetz hat es versaubeutelt und nun versuch er, wie schon des öfteren, mit untauglichen Mitteln, die Karre aus dem Dreck zu ziehen.
Mir gibt es ja schwer zu denken, wenn Trainer aus kleineren Ligen (zB. NL, Schweiz) absagen, wenn sie die Möglichkeit haben in eine der großen Ligen zu wechseln.

Hier wurde schon van Bronckhorst genannt. Wäre wohl einer, aber den halte ich wirklich für schwerlich zu bekommen. Der wird u.a. beim BvB und anderen wirklich großen Vereinen gehandelt.

Also entweder, Klinsmann kennt da einen guten oder man sollte eher in der Kategorie Labbadia schauen. Der kann Abstiegskampf und nichts anderes wird das.


Avatar
fechibaby
26. November 2019 um 8:31  |  710517

Auszug aus dem Kommentar von Uwe Bremer:

Dazu muss Manager Preetz es schaffen, den Sinn für die Realität zu schärfen. So wollte Kapitän Stark vom Abstiegskampf nichts wissen: „Wir haben noch nicht mal die Hälfte der Saison gespielt. Es ist in der Bundesliga alles dicht beisammen, da kann noch viel passieren.“

Genau.
Es wird auch viel passieren.
Nach den nächsten 5 Spielen steht ihr auf einem
Abstiegsplatz!
Das wird der neue Trainer auch NICHT verhindern können!


Avatar
Exil-Schorfheider
26. November 2019 um 8:48  |  710518

Paule Wosch
26. November 2019 um 8:18 | 710515

„Jetzt im Winter ist die klassische Zeit, wo der Manager bei vielversprechenden Talenten vorfühlt: Lust, unseren Weg, der nach oben führt, mitzugehen? Die winken derzeit ab: Was soll ich in Berlin?“

Du musst schon genau lesen – es geht um potenzielle Neuzügänge für die nächste Saison.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 9:13  |  710519

Zumindest müsste heute erstmal Covic beurlaubt werden, morgen fängt man die vorbereitungen auf Dortmund an, da kann auch der Co erstmal das training leiten, ist doch völlig schnuppe wer demnächst kommt (natürlich nicht ganz) die Spieler müssen erstmal befreit trainieren können. Oder soll etwa Covic ab morgen das Training weiter leiten, ist doch Schwachsinn. Notfalls macht der Co mit unterstützung von Zecke bis Weihnachten durch, dann hat man wirklich noch Zeit, und man kann sehen ob es am Trainer lag das sie bescheiden gespielt haben. Vielleicht bekommen wir noch 6-7 Punkte zusammen.


Avatar
Opa
26. November 2019 um 9:19  |  710520

An wen sollen sich die Spieler denn anlehnen? 😉


Avatar
hurdiegerdie
26. November 2019 um 9:21  |  710521

Das mit den #Schwiegersöhnen ist doch so unwahscheinlich nicht.
Haben wir nicht an verschiedenster Stelle von einem Auseinanderdriften Preetz/Dardai gelesen, auch weil letzterer zu stark geworden ist und von vielen hofiert worden ist?

Ich jedenfalls habe spontan bei der Frage von TF-Fan
25. November 2019 um 22:08 | 710485 ähnlich gedacht wie Pax (und andere danach)


Avatar
Solitär
26. November 2019 um 9:25  |  710522

@ Opa: Herthinho dürfte die meiste Körpermasse an Hertha-DNA zum anlehnen bieten. Vielleicht hilft es ja…?


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 9:38  |  710523

Wie dem auch sei: Handeln UND Verkünden HEUTE!


Avatar
Flämingkurier
26. November 2019 um 9:44  |  710524

Sämtliche Trainer die uns weiter bringen könnten stehen in Dortmund Schlange……


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 9:45  |  710525

Der Artikel in der Morgenpost lässt mich eher desillusioniert in die Zukunft blicken, da Preetz sein Anteil in der Causa Covic in meinen Augen nicht kritisch genug betrachtet wird und ein Betriebsunfall suggeriert, dem jeden anderen hätte auch passieren können, und den Preetz auch gleich reparieren darf., warum eigentlich ?

Naja, spätestens mit der Frage ob vielversprechende Talente den Weg nach oben mitgehen, blendet Preetz die Realität um Hertha dann völlig aus, oder soll das Realsatire sein ? Für letzteres hätte ich ja durchaus etwas übrig.

Im Laufe des Tages wird sicher eine Entscheidung fallen und ich vermute, dass Gämperle das Team bis zum Winter oder sogar länger betreut,wenn es entsprechend läuft. Sollte die Mannschaft sich dann gegen den BVB zumindest achtbar aus der Affäre ziehen, hat es gegen Covic gespielt, vielleicht schon länger und das will Preetz wieder nicht gesehen haben ?

Was die Zukunft angeht, muss sich hier niemand irgendwelchen Illusionen oder Träumereien hingeben, dass hier Übungsleiter wie Kovac, van Bronckhorst, Seoane, oder generell Trainer aus dem oberen Regal unter den gegebenen Umständen anheuern. Ohne Umstrukturierung wird es keine Entwicklung nach oben geben, weder sportlich noch finanziell.


Avatar
Kamikater
26. November 2019 um 9:46  |  710526

@H96
https://www.weltfussball.de/news/_n3871236_/hannover-verliert-auch-bei-kocak-debuet-gegen-darmstadt/
„Neuer Trainer, alte Probleme: Auch bei der Premiere von Coach Kenan Kocak hat es für Hannover 96 nicht zum ersten Heimsieg der laufenden Spielzeit gereicht.

Nach einer enttäuschenden Leistung unterlagen die Niedersachsen zum Abschluss des 14. Spieltags in der 2. Bundesliga Darmstadt 98 mit 1:2 (1:2) und konnten damit Relegationsrang 16 nicht verlassen.

Schon nach 45 Minuten hatten die 22.100 Zuschauer die Geduld mit den Platzherren verloren, ein Pfeifkonzert begleitete die 96-Profis in die Kabine. Auch Kocak wirkte genervt von den Leistungen seiner Schützlinge und verschwand umgehend in den Katakomben. Der 38-Jährige ist nach Andre Breitenreiter, Thomas Doll und Mirko Slomka bereits der vierte Trainer bei Hannover in diesem Kalenderjahr.“

*****
Auch bei uns ist es die Mannschaft. Zu viele machen individuelle Fehler, zu viele haben ein Leistungstief. Und nicht immer funktioniert es mit Fingerpointing, was so viele User gerne hätten. Es liegt nicht immer an einer Person im Management. Sondern an Vielem im Team.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 9:48  |  710527

@hurdiegerdie Haben wir nicht an verschiedenster Stelle von einem Auseinanderdriften Preetz/Dardai gelesen, auch weil letzterer zu stark geworden ist und von vielen hofiert worden ist?
Nunja das wird es vielleicht in Zukunft nicht mehr unbedingt geben, da Herrn Preetz wohl jetzt noch genauer auf die Finger geschaut wird was er so fabriziert.😉


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 9:55  |  710528

@Flämingkurier: Tja, aber es kann dann dort auch nur einer werden. Was wäre dann mit den anderen?


Avatar
Flämingkurier
26. November 2019 um 10:04  |  710529

Ich wollte damit auch nur sagen das Hertha in Kombination mit preetz immer nur 3 oder 4 Wahl sein wird.
Allerdings kovac könnte beweisen das er es wirklich drauf hat aber ob er im Moment die Eier dazu hat wage ich zu bezweifeln……..
So ein paar DNA Stränge Hertha sollten ja noch über sein….


Avatar
Jonschi
26. November 2019 um 10:31  |  710531

fechibaby

26. November 2019 um 8:31 | 710517
…… Nach den nächsten 5 Spielen steht ihr auf einem
Abstiegsplatz!……

Du hast es gut, dein Team steht wenigstens im gesicherten Mittelfeld..


Avatar
Colossus
26. November 2019 um 10:33  |  710532

Kovac hätte als Meistertrainer und Franfurt in die Steigbügel helfer aber das Potential so mächtig hier aufzutreten, dass während eines Machtkampfes eher Preetz als Kovac gehen müsste. Zwar rein spekulativ, aber Kovac hat es nicht mehr nötig in einem Verein dieser Qualität den Bittsteller machen zu müssen.


Avatar
Slongbo
26. November 2019 um 10:34  |  710533

Nach allem, was ich hier lese, kann die einzig realistisch scheinende Lösung ja nur sein, dass Michael Preetz das Traineramt selbst übernehmen wird.


Avatar
Piere
26. November 2019 um 10:44  |  710534

Kamikater
Mach doch bitte mal einen Lösungsvorschlag.
Die Mannschaft ist schuld, nicht der Schiedsrichter… immerhin. Also was wäre deiner Meinung nach zu tun?


Avatar
Piere
26. November 2019 um 10:46  |  710535

Slongbo
Vielleicht überrascht er ja und kann wenigstens das😎


Avatar
Agerbeck
26. November 2019 um 10:47  |  710536

„Nach allem, was ich hier lese, kann die einzig realistisch scheinende Lösung ja nur sein, dass Michael Preetz das Traineramt selbst übernehmen wird.“

Au ja…das wäre wirklich fantastisch. Vielleicht könntn ja Ingo und Werner den Co machen. Hertha, wie lieb ick dir!


Avatar
Exil-Schorfheider
26. November 2019 um 10:53  |  710537

Gut, die Mannschaft ist schuld. Punkt. Aus. Isso.

Aber:

Ist die Frage erlaubt, wer die aktuellen Nichtperformer zu Hertha BSC geholt hat?


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 11:00  |  710538

Hannover ist schon ein sehr treffendes Beispiel.. wer war denn da beim Niedergang im Management nach Schmadtke in Amt und Würden und heuert aktuell ausdrücklich nicht als Wunschlösung in Köln an.

Besser kann es ja nicht beschrieben werden, auch da hakt es strukturell und Kind tut sein übriges dazu, nur eben mit weitreichenderen Folgen als bei uns


Avatar
psi
26. November 2019 um 11:01  |  710539

@Exil
Der „Transfers kann er“ Mann. 😉

@Plumpe,
bis jetzt.


Avatar
HerthaBarca
26. November 2019 um 11:07  |  710541

100ster


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 11:10  |  710542

@psi,

richtig, weiter mag ich aktuell noch nicht denken und hoffe ja, dass Investor und Klinsmann ausreichend Druck aufbauen und Veränderungen anstossen


Avatar
coconut
26. November 2019 um 11:10  |  710543

@Exil
Nun stell doch nicht diese Frage… 😉

Abgesehen davon.
Wie oft konnte man schon erleben, das ein neuer Trainer, wie eine Erlösung wirkt? Letztes prominentes Beispiel: Bayern (ausgerechnet).
Aber auch Mainz ist am WE regelrecht „explodiert“. Ob das von Dauer ist? Keiner weiß es.
Kann klappen, muss aber nicht.

Fehlpässe, scheinbare Lustlosigkeit (Laufleistung) etc.pp hat zuerst einmal mit Verunsicherung und fehlendem Glauben (= Kopfsache) zu tun.
Wenn du als Spieler dem Trainer nicht mehr „blind vertraust“, dann sind u.A. das die Folgen.
Die haben doch nicht alle von jetzt auf gleich das Fußballspielen verlernt. Keiner von denen ist zufällig in der Bundesliga gelandet.

Uns bleibt eh nur abwarten, was sich die Verantwortlichen einfallen lassen.
Ich vermute ja Gämperle als Übergangslösung. Sollte es mit Ihm deutlich besser laufen (siehe H.Flick im Süden der Republik), könnte er eine Dauerlösung werden.


Avatar
HerthaBarca
26. November 2019 um 11:14  |  710544

Ich hoffe, dass es heute zu einer (neuen) Entscheidung kommt!
Ich gucke fast minütlich auf‘s Telefon.

Ich wiederhole mich da gerne – Ante ist ein klasse Typ, aber hier hat er sich verhoben.
Er sollte bis zum Sommer Pause machen und im Sommer zurück zur Akademie kommen.

Mein (mit Sicherheit völlig unrealistischer) Wunsch wäre Mauricio Pochettino!


Avatar
psi
26. November 2019 um 11:14  |  710545

@coconut
Was hat Gämperle bis jetzt gemacht, nur Hütchen aufgestellt?
Hatte er keinen Einfluss auf Taktik usw.?
Woher wissen wir, ob er das kann?
Jedenfalls würde sein Traum, Bundesligatrainer zu werden, in Erfüllung gehen.


Avatar
Traumtänzer
26. November 2019 um 11:15  |  710546

@Exil
Klar, die Frage ist erlaubt. Ich würde davor aber die Frage stellen, warum die Nichtperformer alle nahezu schon (auch bei uns) performed haben, bevor man den Fokus auf den lenkt, der sie geholt hat. Für seine Transferpolitik und
-abwicklung würde ich den „Holer“ gar nicht mal unters Brennglas legen. Für andere Dinge (Trainer-„Holen“) vielleicht schon eher. Schade, dass es da so eine Diskrepanz gibt….


Avatar
HerthaBarca
26. November 2019 um 11:17  |  710547

…als Interimslösung, bis zu einer endgültigen Entscheidung, gerne Zecke!


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 11:19  |  710548

Mikado muss man nicht mögen, kann es aber:
Vorsicht mit van Bronckhorst. NL Trainer funktionieren, bis auf wenige Ausnahmen, in D nicht.
Ist eine Denke. Mentalitätssache.
Anders hingegen Schweiz oder Östereich.
Dort ist auch anders, aber können D besser verstehen.
Ihr dürft ruhig über mich lachen, ist iwi eine gefühlte Wahrheit…

Früher war das ganz stark so, kann sich vielleicht verändert haben.
Aber groß verändert kann ich noch nicht sehen.
Bsw. Luhu war von seine Art so ne Ausnahme…


Avatar
Hertha Ralf
26. November 2019 um 11:20  |  710549

@ ES: 👍
Plus: Köpcke / Esswein/ Lecki und und und ?
Was für eine bleierne Zeit im Friesenhaus🤭


Avatar
heiligenseer
26. November 2019 um 11:23  |  710550

Wie großartig der „neuer Trainer Effekt“ funktionieren kann oder auch nicht, kann man sich hier ansehen: https://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/trainereffekt/wettbewerb/L1/plus/1?saison_id=2018&spiele=20


Avatar
Exil-Schorfheider
26. November 2019 um 11:27  |  710551

HerthaBarca
26. November 2019 um 11:17 | 710547

Darf ja maximal 15 Tage mit Ausnahmegenehmigung.
Ob die reichen?


Avatar
HerthaBarca
26. November 2019 um 11:30  |  710552

@exil
Da ich den aktuellen Status nicht kenne, kann ich das natürlich nicht einschätzen.

…oder einen mit einer Lizenz daneben setzten – zB Rehagel 😎😇


Avatar
coconut
26. November 2019 um 11:34  |  710553

@ psi 26. November 2019 um 11:14
Keine Ahnung, inwiefern sich Gämperle da bisher eingebracht hat, einbringen konnte.
Ist ja auch nur (m)eine Vermutung, nicht meine Wunschlösung….

@HerthaBarca
Zecke fehlt die nötige Trainer Lizenz.
Wurde aber auch schon mehrfach hier von @UB geschrieben.


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 11:38  |  710554

Dd.
26. November 2019 um 11:19 | 710548

Wie würdest Du denn die Arbeit der beiden Übungsleiter von Hoffenheim und Bayer beurteilen ? Sind die beiden auch so ne Art Ausnahme ? 😉


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 11:41  |  710555

Herrjeminee
@hurdiegerdie
26. November 2019 um 9:21
und wie wär s das mit Mühe so darzulegen, dass auch Andere nachvollziehen können, dass das nicht bloß hineininterpretiert wird, nicht bloß „gefühlte Wahrheiten“?
Natürlich war das die Nacht etwas unbefangen, ja naiv nachgefragt, aber nicht naiv gemeint!
Ich weiß doch wovon bsw pax, Ursula oder Du redest. Ich lese ja hier, ist nicht zu übersehen weil andauernd gesagt. Ich meine, warum nicht, aber stimmt das auch genau?
Wenn Preetz so ein niederträchtigen Karakter hat wie angedeutet, wie kann unseren Rekordschützen dann Manager sein?

Hilf uns doch, eine Willensbildung in die Mitgliedschaft zu entwickeln, dass, wenn Preetz für die Entwicklung des Vereins gefährlich geworden ist, tja, wie soll man sagen, etwas passieren kann…


Avatar
Opa
26. November 2019 um 11:44  |  710556

Ich dachte, unsere Probleme wären alle gelöst, wenn wir nur höher stehen, das oft genug üben und uns besser ernähren? Und nun isses doch komplexer?

Währenddessen bringt Olaf Thon beim BVB ernsthaft Michael Skibbe ins Gespräch. Ich hör schon die Korken knallen!


Avatar
Hertha22
26. November 2019 um 11:46  |  710557

@Dd
Gruß aus der Mottenkiste: Sir Georg Kessler war einer der besten Hertha-Trainer 🙂 Trainer der NL-Nationalmannschaft, aber wohl Deutscher


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 11:47  |  710558

@plumpe
ich bin bei beide noch skeptisch.
Leverkusen noch nicht gesehen, Hoffe hat einen 12 Mann mit Pfeife gegen uns auf die Matte, jede bodycheck wurde bei uns abgrpfiffen, jede von Hoffe durchgewunken. Sogar sky (!) hatte diesen Freistoß oder Elfer (?) an Ibi gesehen. Wir werden noch sehen müssen.
Bosz passt vielleicht genau in Leverkusen, und vielleicht nur dort mit Völler im Rücken.

Wie gesagt, kann sich verändert haben, war bloß so ne gefühlte Wahrheit. 🙂


Avatar
HerthaBarca
26. November 2019 um 11:50  |  710559

@coconut
Deshalb als Interimslösung!


Avatar
SORGENKIND
26. November 2019 um 11:53  |  710560

@HerthaBarca

geht mir genauso…


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 11:53  |  710561

@Dd.,

alles gut, war ja nur ein Spässken 😉 , ich denke mal beide arbeiten recht gut und Hoffe kann man sich unter Schreuder gut ansehen. Bosz sein Debüt beim BVB war ja zunächst wenig glücklich und auch Marwijk tat sich da lange schwer und manchmal passt es eben


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. November 2019 um 11:54  |  710562

@Gämperle

habe ihn im Trainingslager im Burgenland im Juli zu einem Gespräch getroffen. Zum damaligen Text – „Ich will Ante Covic zur Seite stehen“ – hier entlang.


Avatar
Exil-Schorfheider
26. November 2019 um 11:54  |  710563

Dd.
26. November 2019 um 11:41 | 710555

„Wenn Preetz so ein niederträchtigen Karakter hat wie angedeutet, wie kann unseren Rekordschützen dann Manager sein?“

Meinst Du das eigentlich ernst?
Wie ist er denn in die Position gekommen?
Erinnere Dich doch mal an 2008/2009…


Avatar
coconut
26. November 2019 um 11:56  |  710564

@ HerthaBarca 26. November 2019 um 11:50
Aber für 2 Wochen?
Das wäre, glaube ich, zu wenig Zeit wenn man sich denn um einen richtig guten Nachfolger bemühen sollte.
Ich vermute vor der Winterpause wird sich da kaum was finden?
Es sei denn, man versucht Labbadia oder ähnliche Lösungen zu überzeugen.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 11:59  |  710566

@Hertha22
26. November 2019 um 11:46
Der Kessler ja war ein Deutscher.
Ich glaube sogar für die damalige Verhältnisse sehr Erfolreich in NL? Habe nicht genau aufm Schirm. Hats immer wieder gegeben, sowohl in die eine Richtung, als in die andere…
😎


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 12:08  |  710567

@Exil
der ist doch als Azubi von DH hochgezogen worden ?
Wir müssen das jetzt nicht alles klären, ist ein riesen Thema, aber ich finde, Preetz hat auch Qualitäten und ist Herthaner.
Im Moment gehts m.E. um eine Interimslösung, aber die strukturelle Problemlösung muss vorbereitet werden.
Ich würde mich freuen Beiträge von der geballte Blogkompetenz hier zu lesen.

10 Jahre ist eine lange Zeit…
Ich finde es bsw. viel schwieriger, die Arbeit eines Managers zu beurteilen im Vergleich zum Trainer.


Avatar
Traumtänzer
26. November 2019 um 12:17  |  710569

#Gämperle
Vielleicht doch nicht so die naheliegende Lösung, weil: Die hätte man ja jetzt im Laufe des Vormittags auch schon mal direkt präsentieren können?!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. November 2019 um 12:21  |  710570

@NikoKovac

der KICKER meldet, Kovac wolle in dieser Saison keinen neuen Klub übernehmen. Und Hertha habe den Berater von Bruno Labbadia kontaktiert.

Quelle: kicker – hier entlang


Avatar
Hertha Ralf
26. November 2019 um 12:21  |  710571

@UB: danke für das Einstellen des Interviews mit Gämperle vom Sommer.
Das war mir garnicht mehr bewusst, dass Covic nicht der Initiator für die Berufung von Gämperle war.
Da war es also dick zwischen Dickhaut und Covic und eventuell Gämperle das dritte Rad am Wagen.
Das lässt andererseits hoffen, dass er in der jetzigen Situation eine Lösung sein könnte.
Ich denke mit C sollte auch D den Platz räumen.
Bin gespannt, ob es heute noch eine Verkündung gibt. Zeit wird es !


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 12:22  |  710572

Aus dem Artikel von @UB
„Aber klar ist“, sagte Gämperle: „Ante ist der Cheftrainer. Die Trainingspläne, die taktische Ausrichtung, das kommt von ihm.“

Dann ist ja klar, das er trainertechnisch „unverbraucht“ ist…
Aber für die jetzige Truppe kein neues Gesicht.


Avatar
Exil-Schorfheider
26. November 2019 um 12:25  |  710573

Dd.
26. November 2019 um 12:08 | 710567

@Exil
„der ist doch als Azubi von DH hochgezogen worden ?“

Wer hat denn das Fass aufgemacht? Ich war es nicht.
Aber Du hältst es scheinbar nicht für möglich, dass sich auch ein Azubi ins Amt intrigieren kann…
Ich suche es jetzt nicht raus, dass es damals hieß, er sei unzufrieden mit dem Job als Verantwortlicher für die Lizenzspielerabteilung.


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 12:29  |  710574

@Kovac,

wollte auch Frankfurt nicht verlassen und dort nächste Saison Trainer sein,der Rest ist bekannt und die Ansichten können sich auch schnell ändern wenn zb. ein interessanter Klub wie etwa der BVB anklopft. Kovac wird sich seinen nächsten Schritt sehr gut überlegen, der ist für seine weitere Karriere nämlich wegweisend.

Kovac hat sich ein Frankfurt zu Recht einen guten Ruf erarbeitet, München kam zu früh und absolut unumstritten bei den Bossen war er dort auch nie. Hertha wird er sich nicht antun, selbst unter neuer Führung wäre fraglich ob er nach München einen solchen Downgrade macht, in Ansätzen wäre dann aber eine Anfrage weitaus realistischer als aktuell


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 12:32  |  710575

Innerhalb der Gremien sprach sich auch am späten Montagabend immer noch der eine oder andere dafür aus, Covic noch das anstehende Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zu gewähren.
Das kann doch nur ein schlechter Scherz sein, sind die alle blind und inkompetent, da kann einen richtig schlecht bei werden. 🤢


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 12:34  |  710576

Wer hat denn das Fass aufgemacht?

Aber das wir strukturelle Probleme haben, und GF für sportlichen Erfolg (noch) nicht optimal aufgestellt ist, siehst du mit Sicherheit auch so.
Die Debatte kommt nochmal auf uns zu!
Allet juut @Exil, wir alle werden noch darüber reden… 🙂


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 12:37  |  710577

@Carsten: Wenn das wirklich so gewesen sein sollte fehlen mir wirklich die Worte.
Alle Aspekte dazu wurden bereits angesprochen (bzw. angeschrieben). WIr verlieren ein weiteres Spiel, in dem man theoretisch Punkte holen kann und nichts, aber auch gar nichts ist gewonnen – auch keine Erfahrung.
Das wäre eine echte Bankrotterklärung. Ich hoffe, „man“ einigt sich heute auf eine „richtige“ Lösung. Nichts, aber auch gar nichts gegen Covic, aber DAS ginge gar nicht!


Avatar
frankophot
26. November 2019 um 12:40  |  710578

Ein Trainer, der was auf sich hält und nicht grad am Hungertuch nagt, wird sich wohl nur widerwillig einer Situation wie der momentanen bei Hertha aussetzen wollen – insbesondere nach Ansicht der letzten 90 Minuten in der Puppenkiste… Da wird man schon eher über einen Neuanfang in der nächsten Saison, frühestens zur Winterpause nachdenken. Die Interimslösung wird wohl immer wahrscheinlicher, und ich sehe auch nicht, warum Gämperle nicht die Chance erhalten sollte.
Jedenfalls haben wir jetzt 5 Endspiele als Aussenseiter. Sollte es bei 11 oder 12 Punkten bleiben, folgen weitere 17… Was mich etwas positiv stimmt ist, dass ich wirklich glaube, die Mannschaft forciert den Wechsel und kann danach hoffentlich auch den Schalter umlegen… Sie sollte qualitativ in der Lage dazu sein. Und Preetz muss – egal wie das hier ausgeht – endlich für seine Entscheidungen zur Verantwortung gezogen werden. Denn es ist sein Job, die Mannschaft vor einer Situation, wie der jetzigen zu bewahren. Das hat er ein weiteres Mal nicht geschafft.


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 12:42  |  710579

@Carsten: Wenn das stimmen sollte …. OHNE WORTE!
Ich habe wirklich nichts gegen Ante Covic, aber 🙁


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 12:49  |  710580

@Petersen Kann dich nur zu gut verstehen, schon das ewige warten bis endlich mal ansatzweise etwas passiert ist armselig. Deswegen können doch parallel Fakten geschaffen werden.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 12:51  |  710581

#Wasserstandmeldung

„Jetzt, so ist aus Klinsmanns Umfeld zu hören, sei für den Fall, dass Hertha für die Installierung einer Dauerlösung Zeit brauche und gewinnen müsse, ein Kurzzeit-Comeback auf der Bank nicht komplett ausgeschlossen. Aus Klinsmanns Nein wird jetzt offenkundig ein Jein. “
https://www.kicker.de/763510/artikel/covic_nachfolge_ein_nein_von_kovac_ein_jein_von_klinsmann


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 12:52  |  710582

Kann dann natürlich blabla von Kicker sein.


Avatar
Scheijian
26. November 2019 um 12:58  |  710583

Was Hertha braucht aber nicht hat ist Zeit. Dazu kommt auch das Restprogramm der Vorrunde die es in sich hat. Ein neuer Trainer funktioniert in den seltenstens Fällen sofort. Es kann also sehr gut sein, dass man nach 17 Spielen mit nur 11 Punkten dasteht. In der Rückrunde müssten dann 29 Punkte aus 17 Spielen geholt werden. Mit diesem Punkteschnitt würdean aktuell um die Euro League Plätze mitspielen.

Die Idee Labadia zu kontaktieren halte ich nicht für verkehrt, aber warum sollte er sich Hertha antun? Besonders da er schon jetzt die B-Lösung ist.

Was Hertha jetzt nicht braucht ist ein Schnellschuss. Sollte Labbadia absagen, könnte ich mir als Übergangslösung ein Duo Rekdal und Sverrisson an der Seitenlinie vorstellen. Hertha könnte so das Kapitel Covic abschließen und hat dann Zeit gewonnen einen richtigen Kandidaten zu finden, mit dem man in die Rückrunde gehen kann. Eventuell passiert ja auch ein kleines Wunder und startet nicht mit der Hypothek von 11 Punkten in die Rückrunde, sondern es stellt sich der Übergangseffekt ein.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 13:00  |  710584

@Bruno Labbadia wäre nicht meine traumlösung, aber zum jetzigen Zeitpunkt, warum nicht er hatte es zumindest in der Bundesliga mit Wolfsburg schon bewiesen ,dass er erfolgreich spielen lassen kann. Und unser spielermaterial ist nicht unbedingt schlechter wie die in Wolfsburg, und sollte er für unsere Verhältnisse erfolgreich sein, kann er auch gerne weitermachen. Bei Pochettino müsste unser Investor t Schatulle nochmal öffnen.


Avatar
hurdiegerdie
26. November 2019 um 13:03  |  710585

Dd.
26. November 2019 um 11:41 | 710555

Ich hbae einfach keine Zeit, dass jetzt rauszusuchen.
Aber es gab doch wirklich viele Hinweise (auch letztlich zur Covoc-Debatte nachzulesen), dass die Lücke zwischen beiden, in die kein Blatt Papier passt, deutlich grösser geworden war.

Hier nur mal ein (auf die Schnelle) gefundener Artikel:
https://archiv.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/die-chronologie-einer-entfremdung-wie-es-zum-bruch-zwischen-preetz-und-dardai-kam-32388924

Auch dass die Trennung wegen Müdigkeit des Trainers nicht von beiden Seiten geteilt worden ist, wurde hier mehrfach dargestellt (ich möchte ihnen nichts unterstellen, weil ich keine Zeit habe, dies rauszusuchen), aber meiner (nur meiner Meinung nach) haben selbst die Blogpappies doch mehrfach darauf hingewiesen, dass schon länger Diskrepanzen zwischen Preetz und Dardai standen).

Natürlich war ich nicht dabei und so müssen es letztendlich immer Vermutungen sein, aber es gibt doch viele Hinweise, m.M.n.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 13:19  |  710586

@Hurdie
Das war jetzt nicht der Punkt, sondern die Frage: Stimmt es wirklich, dass Preetz keine sportliche Kompetenz neben sich duldet, er nur Schwiegersöhnenmentalität um sich haben will usw.
Das er Pattex-Preetz ist usw.
Ich schliesse das nicht aus, aber vieles ist Interpretationssache oder?

Lass uns die nächsten Wochen darüber reden OK?
Hab jetzt auch nicht die Zeit grad… 🙂
Ist tatsächlich ein Fass!
Aber die strukturelle Debatte wird geführt werden, nicht zuletzt vom Windi…

Unseren Rekordschützen hat es verdient, dass die Anschuldigungen sauber vorgetragen werden. Das siehst du bestimmt nicht anders! 😎


Avatar
LG_IceT
26. November 2019 um 13:25  |  710587

So und was machen wir, wenn AC noch Samstag auf der Bank sitzt und wir, wie auch immer, gegen den, nach ner Klatsche gegen Barca genauso verunsicherten, BVB gewinnen?


Avatar
Jolly
26. November 2019 um 13:34  |  710588

Jz wird Labbadia gehandelt..
Das wäre der blanke Horror und ich werde den Verein verlassen.
Geht gar nicht, komplett inkompetent!


Avatar
Solinger
26. November 2019 um 13:39  |  710589

Nach dem Wochenende und das was bis jetzt durchgesickert ist wäre es meiner Meinung fatal mitbringen covic ins Dortmund Spiel zu gehen… Die Spieler bekommen das doch mit und nehmen covic doch ab jetzt noch weniger ernst. Verstehe auch nicht warum nicht schon offiziell verkündet das covic raus ist man jetzt aber die Tage brauch eine richtige Entscheidung zu treffen und so lange übernimmt Harald. Hat doch Bayern auch hinbekommen.


Avatar
Agerbeck
26. November 2019 um 13:42  |  710590

„Jz wird Labbadia gehandelt..
Das wäre der blanke Horror und ich werde den Verein verlassen.
Geht gar nicht, komplett inkompetent!“

weil?

…ich wäre da sehr zufrieden mit. er hat im laufe der jahre dazugelernt, hat irgendwann seine Eitelkeiten abgelegt und Wolfsburg nicht nur stabilisiert, sondern dort hervorragende arbeit geleistet.


Avatar
ursula
26. November 2019 um 13:43  |  710591

@ LG_IceT

Das wäre der Supergau!
Würde Michael Preetz in
die Karten spielen und
ihm wieder Zeit für das
große „Zaudern“ geben…

Manno, wann passiert
denn nun etwas…??

Am St. Nimmerleinstag
oder doch noch heute?

Zur Not auch Labbadia!

Nächtle!


Avatar
Carlos_Da_Silva
26. November 2019 um 13:45  |  710592

@Jolly:

Auf welcher Basis kommst du zu deiner Einschätzung über Bruno Labbadia? Der Punkteschnitt pro Spiel ist bei all seinen Stationen sehr ordentlich. Mit dem HSV (!) hat er in der Bundesliga im Schnitt 1,63 Punkte pro Spiel geholt. Das muss ihm erst einmal jemand nachmachen. Auch in Wolfsburg war er vergleichsweise erfolgreich, mit 1,52 Punkten pro Spiel. Ein solcher Punkteschnitt wäre für Hertha aktuell ein Traum und käme den eigenen Ansprüchen deutlich näher. Wie drückt sich die Inkompetenz von Bruno Labbadia also aus?

Quelle: https://www.transfermarkt.de/bruno-labbadia/profil/trainer/588


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 13:54  |  710593

@ LG_IceT

Ich lege mich fest, wie vielen hier.
Covic ist ein einfühlsamer Mann, kann die gute Gedanken junge Erwachsene wunderbar begleiten und stärken.
Er ist sehr empatisch und intelligent, kann vom Kopf alles verstehem…
Ein toller Freund für junge Fußballer. Und bestimmt noch viel mehr!!!
Ein passionierter Fußballliebhaber.

Aber er ist (noch?) kein Bundesligatrainer.
Auch wenn er nochmal gewänne.

Ich fand die Formulierung von @UB so schön, etwa: Der Auftritt in Augsburg war wie ein Hilferuf der Mannschaft…


Avatar
Tsubasa
26. November 2019 um 13:57  |  710594

Wären wir der VfB Stuttgart würde Covic der nächste Co-Trainer von Löw werden.


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 14:00  |  710595

@LG_IceT,

weder das eine, noch das andere wird passieren. Der aktuelle Umgang mit Covic ist schon grenzwertig, aber ich kann mir nicht vorstellen dass Ante hier vor heimischen Publikum so gedemütigt , ja maximal vorgeführt wird. Da gibt es genug andere Optionen.

Ich halte Labbadia auch für deutlich besser als sein Ruf, in Wolfsburg hat es mit Schmadtke menschlich nicht gepasst, sportlich war das absolut in Ordnung, was Labbadia dort und auch anderswo abgeliefert hat.


Avatar
hurdiegerdie
26. November 2019 um 14:01  |  710596

Dd.
26. November 2019 um 13:19 | 710586

OK, hatte ich falsch verstanden!

Alles klar.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 14:01  |  710597

Ps Ice: Nur mein Eindruck aus der Ferne…


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 14:02  |  710598

„Der Auftritt in Augsburg war wie ein Hilferuf der Mannschaft…“

Dieser Gedanke kam mir ehrlich gesagt auch schon gestern…


Avatar
Jolly
26. November 2019 um 14:02  |  710599

Labbadia hat in Hamburg Millionen verbrannt und wo die heute spielen, ist ja allen bekannt!
Wo soll der sich denn bitteschön weiterentwickelt haben?
Der wäre für mich „Skibbe 2.0“ und würde ein weiteres Beispiel für die Unfähigkeit unserer Führungsetage sein.


Avatar
Tsubasa
26. November 2019 um 14:04  |  710600

Ich glaube in HH war nicht der „Schöne Bruno“ das Problem.


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 14:05  |  710601

„Der Auftritt in Augsburg war wie ein Hilferuf der Mannschaft…“

Dieser Gedanke kam mir aber ehrlich gesagt gestern auch!


Avatar
apollinaris
26. November 2019 um 14:11  |  710603

Für mich war Bruno schon statt Covic Thema. Ich schätze ihn als guten Trainer ein. Mindestens traue ich ihm den turnaround zu


Avatar
Paddy
26. November 2019 um 14:11  |  710604

…schon vor Monden schrieben auch viele andere hier im Blog, wie ich auch sehr Ausdrücklich, dass unser Problem nicht die Trainer bei uns sind, sondern die ach so tollen Menschen bei uns in der Führungsetage, nur wird sich dort mit 100%iger Sicherheit NICHTS daran ändern, bei dem bis ins Weltall stinkenden Fischköpfen 🙁 …dort setze ich aber schon ein wenig auf den windigen Horst und seine Truppe 😉


Avatar
Dennis K.
26. November 2019 um 14:12  |  710605

Ich will jetzt hier nicht für Bruno Labbadia in die Bresche springen und ich bin sicherlich auch kein Freund der Springer-Medien, aber ich empfehle jedem hier, (vor allem für den Fall, dass er hier tatsächlich Trainer wird) mal in die Phrasenmäher Podcast-Folgen mit ihm reinzuhören. Dadurch hat sich meine Meinung zu ihm sehr gewandelt. Neben seiner sportlichen sehr guten Zeit bei Wolfsburg, würde ich mich auch deshalb darüber freuen wenn er unser neuer Coach wird.


Avatar
LG_IceT
26. November 2019 um 14:15  |  710606

„Der aktuelle Umgang mit Covic ist schon grenzwertig, aber ich kann mir nicht vorstellen dass Ante hier vor heimischen Publikum so gedemütigt , ja maximal vorgeführt wird. “

Ja, @Plumpe71, sehe ich auch so, das hätte er nicht verdient. Obwohl es hier natürlich um das Wohl unseres Vereins geht, geht es auch trotzdem immer noch um den Umgang mit dem Menschen/ langjährigen Vereinsmitgliedes Ante Covic.

Ich hoffe trotzdem, dass wir heute noch irgendeine Entscheidung von MP hören/ lesen.


Avatar
LG_IceT
26. November 2019 um 14:21  |  710608

@Paddy: Ist ja immer schöne einfach auf MP und IS einzuhauen, mir stellt sich allerdings die Frage, wer dann?
Auch wenn ich mit einigen Entscheidungen nicht gerade froh war, haben wir aber trotzdem in den letzten Jahren ein relativ ruhiges Fahrwasser gehabt.
Gute sportliche Leiter/ Manager sucht doch quasi die halbe Liga permanent und keiner kann jetzt garantieren, dass ein neues Gespann dann hier die Bäume gleich reihenweise ausreißt.

Und jetzt kompettes kopfloses Tabularasa zu machen, würde uns wahrscheinlich eher in Liga 2 bringen, als wenn wir jetzt nur den Trainer ersetzen.


Avatar
Freddie
26. November 2019 um 14:24  |  710609

@jolly
Labbadia hat doch nicht die Mio in Hamburg verbrannt.
Das war doch vor allem der Zauderschlumpf Didi mit seinen Irrsinnsverträgen.
Gebe zu, dass ich gegenüber dem schönen Bruno auch immer skeptisch war, sein letztes Jahr in Wolfsburg war jedoch überzeugend


Avatar
Paddy
26. November 2019 um 14:36  |  710612

@ LG_IceT
26. November 2019 um 14:21 | 710608

…also Preetz könnte man eine Chance als Vertragsaustüftler für neue Spieler geben, denn dies kann der Typ doch schon ganz Gut, schrieb ich ebenso vor Monden bzw. Jahren, aber für das operative Geschäft benötigen wir unbedingt jemanden von Format, Namen kann ich zwar nicht nennen und die halbe Liga sucht danach, nur wieso kann der Windbeutel dort nicht mal in seine Schatulle greifen, damit die Verein dann auch ordentlich geführt wird… langsam sind die Praktikumszeiten unter DH vorbei, wo er von einem ins nächste Fettnäpfchen läuft UND man alles verzeiht… ein kopfloses tabularasa habe ich nicht beschworen, nur ein klares umdenken auch und vor allem IN der obersten Etage…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. November 2019 um 14:41  |  710613

@MathewLeckie

fällt wegen einer Sehnenverletzung am linken Knie für den Rest des Jahres aus

Quelle: herthabsc – hier entlang


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 14:45  |  710615

Hm, also das ist dann ja mal eine erste Meldung von Hertha. Man ist also noch da.
Das nährt dann ja doch die Hoffnung – nein die Erwartung -, dass wir am heutigen Tag eine Information zum weiteren Vorgehen hinsichtlich der Trainerfrage usw. bekommen.
Ich kann (und möchte) mir nicht vorstellen, dass da heute nichts kommt.


Avatar
Freddie
26. November 2019 um 14:54  |  710616

Meine Güte, es braucht halt seine Zeit bis alles in Sack und Tüten ist. Verträge müssen erst verhandelt werden.
Lt Twitter (Reporter der Berliner Zeitung) Labbadia heißer Kandidat, allerdings soll auch Roger Schmidt noch in der Verlosung sein.


Avatar
apollinaris
26. November 2019 um 15:05  |  710617

Oh, der smarte Roger..Der liegt mir gar nicht .. aber das spielt ja nun keinerlei Rolle 😅


Avatar
Petersen
26. November 2019 um 15:06  |  710618

@Freddie:
Du hast natürlich Recht mit Deinem Hinweis.
Aber man sollte nicht vergessen: Wir (und damit meine ich die Hertha-„Gemeinde“) sind nicht alleine da. Und je länger etwas, von dem man eh meint, es wird was kommen dauert, desto größer wird der Erwartungsdruck.
Sofern es sich dabei um „eigene“ Leute handelt ist das eine Sicht, wenn es aber dann Externe sind, wird es deutlich komplexer.


Avatar
Leuchtfeuer
26. November 2019 um 15:06  |  710619

Roger Schmidt…….*g*


Avatar
Mirko
26. November 2019 um 15:13  |  710620

Bitte nicht Bruno!


Avatar
psi
26. November 2019 um 15:13  |  710621

@Leuchtfeuer, irgendwann wirkt es 😂


Avatar
Jonschi
26. November 2019 um 15:21  |  710622

Können wir nicht mal mehr ganz vernünftig einen Trainer entlassen??
Leute, Leute, Leute……


Avatar
Piere
26. November 2019 um 15:22  |  710623

Schmidt, Labbadia.
Labbadia, Schmidt.
Egal! Beide sind richtige Bundesliga Trainer!


Avatar
Leuchtfeuer
26. November 2019 um 15:24  |  710624

@psi: Ja, denn Eindruck bekomme ich auch langsam. :-;
War schon überrascht, als hier, und dann auch in den Medien, meine sehr kleine Maßnahme zu wirken begann. Tja, man kann nicht nicht denken. Wenn man den Samen nur regelmäßig wässern, wird er irgendwann aufgehen. 🙂
Herzliche Grüße
Leuchtfeuer

P.S.: Finde den Punkteschnitt in den verschiedenen Vereinen seiner Trainerstationen gut.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 15:35  |  710625

@Jolly das Bruno Millionen verbrannte in Hamburg , haste exklusiv ne ne HSV ist sterben auf raten gewesen, nun sind sie da wo sie hingehören, und das hätte Normalerweise schon zwei Jahre früher passieren müssen.
Bruno ist ein recht solider Trainer und zum jetzigen Zeitpunkt bestimmt nicht die schlechteste Lösung, der kennt die Liga und hat es zuletz auch in Wolfsburg bewiesen. Alles andere wäre schon mehr wie eine überraschung.
@LG_IceT Das ruhige Fahrwasser sehen wir ja gerade, und das kreide ich 100% Preetz an. Einen mittelmäßigen U23 Trainer, der noch nie Profis trainiert hat, in unser ruhige Fahrwasser zu schicken, und volles Risiko zu gehen mal sehen ob es klappt, da sieht man mal wat ne Ahnung er hatte. Und bitte keine Vergleiche mit Dárdai, ist eine völlig andere Situation gewesen. Was glaubste denn was evtl. Die Mannschaft dachte, dass sie jetzt das Experiment sind von Covic, 🥳 bestimmt volle begeisterung.


Avatar
TF-Fan
26. November 2019 um 15:41  |  710626

@HerthaBarca Ich sehe das eher so, das Ante zuviel Gewicht heben musste nach dem Motto: das schaffst Du schon! Und als Sportler hat er die Aufgabe angenommen und sich daran leider verhoben.

Das sehe ich aber eher als Fehler von dem Langen. Natürlich kann niemand von aussen beurteilen, ob ein Ante Covic ein guter Trainer ist oder nicht. Dazu bedarf es etwas mehr Einblick. Ich kenne Personen, die in einer Interview-Situation nur Stuß erzählen, weil diese neue Situation sie überfordert. Man kann als Aussenstehender nicht unbedingt ableiten, wie der Mensch in natura ist. Daher gab ich ihm auch geduldig seine Chance. Ganz in Vertrauen, dass der Lange das ganze schon richtig beurteilt.

Jetzt bin ich aber doch geneigt, die Eignungsfrage an MP zu stellen. Nach all den verpassten Entwicklungsmöglichkeiten denke ich, dass ein Wechsel an der Managerposition durchaus etwas positives bringen könnte. Nur wer kann es besser und kommt nach Berlin????


Avatar
apollinaris
26. November 2019 um 15:50  |  710628

Der Schmid kommt bei mir eher als keiner an, der im Abstiegskampf die richtige Aura hat. Nur so‘n Gefühl..


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 16:11  |  710630

Roger Schmidt,

neben gutem Fußball und schnellem Spiel denke ich auch oft an seine Ausraster, u.a. hier mit Nagelsmann, Roger unplugged 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=wEHioq_yvGk


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 16:15  |  710631

@Plumpe71
Passt doch nach Berlin.😉


Avatar
Plumpe71
26. November 2019 um 16:18  |  710632

@Carsten,

zumindest ordentlich Feuer drin, fehlte ja hier zuletzt etwas 😉


Avatar
JK18
26. November 2019 um 16:20  |  710633

Servus Burschen,

macht euch keine Sorgen- ich habe da vom feeling her ein gutes Gefühl – es wird einer kommen mit internationalen Format und auch die Torwart thematik wird dann gelöst. Jarstein kann sich dann langsam zurücknehmen und ein Junger wilder kommt – der seine klasse bewiesen hat. Dafür stehe ich mit meinen Namen – JK


Avatar
Piere
26. November 2019 um 16:20  |  710635

Das keine Meldung kommt kann doch nur bedeuten, dass man in finalen Gesprächen mit dem neuen Trainer ist.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 16:24  |  710636

@Piere dein Wort in gottes Ohren. 😩
Oder das man keine Peilung hat.😉


Avatar
Leuchtfeuer
26. November 2019 um 16:25  |  710637

Danke@:Plumpe71.
Roger Schmidt nimmt also gerne die Verantwortung, indem er provozierend den Fokus von der Mannschaft ablenkt. Interessant!
Das hieße, das wir einen Trainer hätten, der die hier oft beschriebene Ungerechtigkeit der Schiedsrichter gegen uns, offen ansprechen würde?
Könnte evtl. hilfreich sein. 😉 hähä.
Herzliche Grüße
Leuchtfeuer


Avatar
psi
26. November 2019 um 16:25  |  710638

Jedenfalls spannender als unser letztes Spiel😉


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 16:34  |  710639

JK=Jens Keller?

Was hält ihr von Jens Keller?
Ich weiß, Mikado…


Avatar
JK18
26. November 2019 um 16:37  |  710640

@Dd. das ist hoffentlich nen schlechter Scherz.
Jens Kellner hat nichts erreicht außer die Frau des Presis bei Union Köpenick weg gebuttert. Es gibt nur einen JK18 der in Frage kommt.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 16:39  |  710641

@Uwe wat is los hier an der Hertha Front?


Avatar
elaine
26. November 2019 um 16:40  |  710642

Dd. 26. November 2019 um 16:34 | 710639

den fände ich gut, aber ich hatte neulich gerade geguckt, der hat jetzt einen Vertrag bei Nürnberg 🙂


Avatar
coconut
26. November 2019 um 16:41  |  710643

@Dd.
Jens Keller hat doch gerade bei Nürnberg angeheuert


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 16:46  |  710644

@Carsten wird ungeduldig und langweilt sich in die Klinik…
🙂
ist ja auch langweilig dort, und nicht mal Bier!!!
😎

Ps der Keller war doch Phasenweise recht erfolgreich, @JK18?


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 16:52  |  710645

@Dd. Bin zuhause seit sechs Wochen strunzend langweilig, bin mehr oder weniger ein Arbeitstier.😩


Avatar
HerthaBarca
26. November 2019 um 16:58  |  710646

Ich weiß!
Ich weiß!
#Geduld

Es nervt trotzdem!


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 16:58  |  710647

@Carsten, Das reimt auf Bier…
🙂


Avatar
Marc
26. November 2019 um 16:59  |  710648

Mein Gott Leute!
JK18 = Jürgen Klinsmann 😉


Avatar
psi
26. November 2019 um 17:03  |  710649

@Marc
War doch klar, nur @Dd kam aus dem Mustop 😅


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 17:10  |  710650

Massimiliano Allegri, wollte och mal en raushauen.


Avatar
psi
26. November 2019 um 17:12  |  710652

Also Details interessieren mich nicht, ich möchte einfach nur den Namen wissen. 🤓


Avatar
Nostradamus
26. November 2019 um 17:15  |  710653

Wikipedia über Roger Schmidt:

In die Rückrunde startete man mit nur zwei Siegen bei vier Niederlagen in sechs Partien; darunter eine 2:6-Niederlage bei Borussia Dortmund, womit man das erste Mal seit 2010 wieder sechs Gegentore in einem Ligaspiel hinnehmen musste. Schmidt attestierte seiner Mannschaft „einen sehr guten Auftritt“ und bezeichnete die Leistungen im Spiel im Vergleich zu dem in der Woche zuvor, als man mit 0:2 gegen den 1. FSV Mainz 05 verloren hatte, als „Schritt in die richtige Richtung“.

Genau mein Humor, bitte festmachen!


Avatar
NORDBERLINER
26. November 2019 um 17:19  |  710654

J K 1 8
K
1
8


Avatar
JK18
26. November 2019 um 17:22  |  710655

@Marc
Servus,
Das kann weder bestätigen noch verneinen- aber ich kann sagen das ich der Überzeugung bin das ein Jürgen Klinsmann die Mannschaft verbessern kann und meiner Meinung nach die beste Lösung wäre. Ein Mann von internationalen Format und einen großen Herz für die Stadt Berlin und die Hertha. Und aufgrund der Doppelfunktion könnte er vielleicht auch Preetz absägen. Ich persönlich wäre mit der Lösung mehr als zufrieden.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 17:32  |  710657

Jawohl @JK18
war ja schon meine Rede.
Würde enorme Begeisterung bei der Mannschaft freisetzen können.
Im Moment sind auch mentale Sachen gefragt.
Er hat sicherlich auch strategische Schwächen, ist ja manchmal auch ein sehr höflicher Quatschkopf, aber für gut ein Monat ein enormen boost für den Verein…

Die Frage, tut er sich das an?
Er hat mit Sicherheit nicht geplant oder gewollt, aber wer kennt sich schon selber ganz, wenn s einem existentiell Packt?


Avatar
psi
26. November 2019 um 17:32  |  710658

Vielleicht ist schon Feierabend im Friesenhaus 😴


Avatar
Space
26. November 2019 um 17:38  |  710659

Wer die Folge des Damenwahlpodcasts, in welcher Uwe Bremer zu Gast war, gehört hat, kann, meiner Meinung nach, nicht Jürgen Klinsmann als Cheftrainer fordern.
Wie war das? Taktisch arg limitiert?
In meinen Augen nicht der richtige Mann.
Da fände ich Labbadia und Schmidt schon deutlich interessanter, da kompletter.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 17:39  |  710660

@psi garantiert sitzen alle schon Zuhause bei Mami.


Avatar
hurdiegerdie
26. November 2019 um 17:44  |  710661

Ich denke, es geht um Details (natürlich nur Glaskugel @Dd 😉 ).

Labbadia will nicht Feurwehrmann sein, also einen längerfristigen Vertrag haben wollen. Vermutlich will er auch nicht gleich gegen Dortmund einsteigen.

Preetz wird nur einen Vertrag bis zum Saisonende wollen, um dann wieder einen neuen Trainer ausprobieren eine grosse internationale Lösung versuchen zu können


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 17:50  |  710662

Wer sagt denn das Bruno nicht auch einen El Platz erreicht. Was heißt immer eine große Lösung, und das bei uns Hertha.


Avatar
JK18
26. November 2019 um 17:50  |  710663

@Dd.
das verbiete ich mir – Jürgen Klinsmann hat sehr wohl mehr zu bieten als nur den gute Laune Onkel zu spielen. Alle sagen das 2006 der Jogi das taktische Genie war – das ist faktisch falsch. Der Jürgen Klinsmann hat sogar den Amerikanern das Fussball spielen gezeigt. Und ich glaube sehr wohl das er der doppelbelastung stand halten würde. Und aus einer nicht öffentlichen Quelle würder Windhorst das begrüßen wurde mir gesagt – wenn es der Jürgen macht.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 17:55  |  710665

@JK18
das verbietest du dir?
was?
was steht denn bei mir, gerade nicht „nur“ gute laune Onkel (das gemeint?)…
heeee?


Avatar
Tf
26. November 2019 um 18:02  |  710666

18 Uhr. Keine neuen Nachrichten. Bleibt ein total demontierter Trainer. Man man man


Avatar
alte Dame
26. November 2019 um 18:03  |  710667

Nervt langsam die Warterei …


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 18:04  |  710668

War doch klar unser Manager kann eben Krise 🥳😀
Besonders cool wäre wenn Covic ganz locker uffn Trainingsplatz morgen antrabt.


Avatar
thezeco
26. November 2019 um 18:06  |  710669

Klinsi ist auf jeden Fall für Begeisterung gut, kann ich mir vorstellen. Aber soviel ich weiß, gern lass ich mich verbessern, hat er als Trainer nach der USA nichts mehr angefasst oder? Und die Nationalmannschaft der USA zu trainieren kann ich als Gradmesser für den Bundesliga-Alltag nur schwer greifen. Mich beschleicht daher ein gewisser Zweifel, ob er – auch als Interimslösung – im Traineramt gut aufgehoben wäre.


Avatar
apollinaris
26. November 2019 um 18:08  |  710670

Für das Taktik war Löw zuständig, das ist nun wirklich gesicherte Info- und in den USA war er mehr der Teamchef, hatte einen enormen Stab um sich. Sehr professionell gemacht, das alles. Taktisch habe ich ihn noch nie freiwillig ein Wort sprechen hören. Das ist nicht seine Baustelle..Nee, ich mag den Grinsi sehr gerne und er war für mich 2006 der entscheidende Mann..aber hier würde er Gefahr laufen, sich die Hände zu verbrennen. Ich möchte Klinsmann lieber völlig unbeschadet lassen. Ein Heiligenschein stösst manche Türen auf..Dabei soll´s bleiben, bitte


Avatar
Hertha Ralf
26. November 2019 um 18:10  |  710671

Morgen Kinder wird’s was geben…
Auf der Hertha Seite , neue Nachrichten in Kürze …
Ich tippe auf BL.
Fehlt wahrscheinlich noch der offizielle Pressetext zur Demission von AC.
Nach reichlicher …. haben wir uns im Interesse von Hertha BSC entschieden…. Wir bedanken uns außerordentlich…
Das übliche halt.
Heute hat die Kommunikationsfähigkeit des Vereins wieder zu 100% funktioniert- Respekt für die Klasse Leistung!


Avatar
JK18
26. November 2019 um 18:13  |  710672

@apollinaris
Ahja- und woher hast du diese gesicherte Infos? Sag es mir? warst du im Grunwald etwa bei der Mannschaftsbesprechung anwesend? Oder sind deine Infos aus diesen Film von diesen Nestbeschmutzer Wortmann. Das war eine übele Kampagne- immer wenn Klinsmann was gesagt hat, hat er es rausgeschnitten. Also sprich Apollinaris woher nimmst du diese Verleugnungen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. November 2019 um 18:13  |  710673

@Trainer

verzweifelt gesucht – mein Morgenpost-Text zum Stand der Dinge am Dienstagabend – hier entlang


Avatar
ursula
26. November 2019 um 18:15  |  710674

ZWEIHUNDERTZWEIUNDZWANZIGSTER!!!

222ster! Prost auf Michael Preetz!

Bruno Labadia, es verdichtet sich!


Avatar
Hertha22
26. November 2019 um 18:19  |  710675

Ich freue mich, dass wir hier Uwe Bremer haben. Mit viel Sachverstand und immer nahe dran.
Danke


Avatar
hurdiegerdie
26. November 2019 um 18:19  |  710676

Ehrlich mal – Klinsmann?

Nicht dass ich ihm das nicht zutraue, aber…..

…..er will es nicht langfristig machen. Als Interim, wo er die Mannschaft nicht kennt und wir 2 andere Trainer als COs haben?
Was sollte das denn? Da macht man ja die COs gleich mit kaputt.
Beim besten Willen, kann ich mir das nicht vorstellen und fände es auch nicht wünschenswert.
Aber wenn Klinsmann auf diese Pferd aufsteigen will, warum nicht? Aber wirklich, das hielte ich für einen weiteren Fehler.


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 18:24  |  710677

Auf die Frage, wer das Training am Mittwoch leitet, heißt es bei Hertha: „Solange nicht anderes kommuniziert wird, hat sich auch nichts verändert.“
Wenn der Satz stimmt wird mir richtig kotzübel!


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 18:25  |  710679

Klinsi würde natürlich gute co s brauchen, Gämperle ist doch Meistertrainer?
Ist ja nur eine Idee…

@JK18, nochmal
Beim FCB waren damals gewisse Schwächen als Trainer zutage getreten, deshalb schrob ich extra: „auch“.
Beim D-NL Länderspiel vor n paar Monate in Hamburg war er Kommentator (RTL?). Dort war gerade eine Affaire, weiß nicht mehr ob das nur das Spruchband des offiziellen DFB Fanclubs war, meine es war noch was anderes, egal. Kam mir ziemlich Aussagelos rüber, also nur in diesen Punkt. Wir müssten das nochmal gemeinsam Anschauen, dann kann ich dich genau erklären, was für mich Quatscg-Kopf mäßig war. Ist mir nicht so wichtig das ich das immer noch vor Augen habe. War nicht so böse gemeint. Da kann man auch mal liebenswürdig von Quatschkopf reden.
In deine Wiedergabe von meinen Text kann ich nix erkennen was ich schrieb, die du so heftig kritisierst…

Lese doch nochmal mein Text, das liest du daraus, OK, aber man muss das nicht zwingend so verstehen, oder eine Debatte die damals lief reinsehen…


Avatar
Slongbo
26. November 2019 um 18:26  |  710680

Ich finde die Berichterstattung von U. Bremer auch super. – Gleichzeitig widerspricht die händeringende Suche Herthas zum jetzigen Zeitpunkt (jedenfalls auf den ersten Blick) U. Bremers in Damenwahl (wenn ich mich nicht irre) vor einigen Monaten vertretener Meinung, Preetz wäre schon längst auf der Suche …

Herzlich
Slongbo


Avatar
juriberlin
26. November 2019 um 18:28  |  710681

Wann haben die Verantwortlichen eigentlich angefangen, sich mit der Frage zu beschäftigen, wer als Nachfolger von Covic in Frage kommt? Es muss doch spätestens nach dem Derby klar gewesen sein, dass es für Covic eng werden kann. Lauter Profis da in der Vereinsführung!


Avatar
apollinaris
26. November 2019 um 18:37  |  710682

@klinsmann-fanboy..ich habe den Film mir gar nicht angeschaut. Eigentlich solltest du deine Sätze belegen, denn du bist derjenige, der alle anderen quasi Lügen straft.- Ich mag den Klinsmann, jedoch hielte ich eine Trainertätigkeit hier, für großen Quatsch, zumal er das selbst ja gar nicht möchte. Das wäre mehr Rummel als seriös, wenn das nun bis zur Winterpause so gemacht würde. Und sollte es schlechte Ergebnisse geben, wäre all das, was man sich von Klinsmann so erhofft , gefährdet, bevor es begonnen hat.


Avatar
Dd.
26. November 2019 um 18:39  |  710683

Ps.
Hab diesen 2006 Film auch nicht gesehen.
Danke @apo
🙂

wahrscheinlich haste recht, wenn dann die Ergebnisse nicht stimmen ist es noch schlimmer.
Lieber nicht. Seh ich ein.
Also nicht nur 1 Monat


Avatar
Carsten
26. November 2019 um 18:45  |  710684

@ Uwe Also stand jetzt leitet Covic das Training morgen, was die Vorbereitung auf Dortmund ist.


Avatar
Inari
26. November 2019 um 18:49  |  710685

18:48, soweit ersichtlich keine Information bisher. Ist ja fast wie bei der Konklave, die den Papst wählt . Ob heute noch weißer (oder grauer) Rauch aufsteigt?

Covic gegen Dortmund wäre echt Wahnsinn. Nach dem Augsburg-Spiel hätte die Entlassung am selben Abend erfolgen müssen.


Avatar
RegionalnaPilka
26. November 2019 um 18:50  |  710686

Die Suche nach dem Trainer erinnert ein wenig an die Suche nach Eröffnungstermin BER – in Berlin kannst du alles sein 🤔


Avatar
Piere
26. November 2019 um 18:54  |  710689

Klinsmann
Hat doch eine ganz andere, wichtige Aufgabe bei Hertha übernommen! Da passt es nicht jetzt den Interimstrainer zu machen. Hoffentlich lässt er sich nicht bequatschen.
.
Herthas Außendarstellung mal wieder Weltklasse. Ich vermute die halten sich sogar noch für Mega Professionell 😂
Eine armselige Führung haben wir. Ich schäme mich gerade fremd!


Avatar
backstreets29
26. November 2019 um 19:02  |  710692

Mein Gott bin ich froh, dass wir einen wie Preetz am Ruder haben….mit einem echten Manager würden wir evtl noch eine vernünftige Aussendarstellung haben.
Dann vielleicht noch sportlicher Erfolg…..das würden wir hier doch gar nicht aushalten.


Avatar
psi
26. November 2019 um 19:05  |  710694

Drüben geht’s ohne neuen Trainer weiter
———>


Avatar
wilson
26. November 2019 um 19:05  |  710695

„Ich hab mir einen neuen Trainer gekauft. War nicht ganz billig. Aber Qualität hat halt ihren Preis. Das ist keine Frage.“
[Michael Preetz, demnächst]


Avatar
apollinaris
26. November 2019 um 19:08  |  710696

..aus der Matratzen- Werbung?.,


Avatar
Hertha22
26. November 2019 um 19:10  |  710698

Abwarten und Tee trinken: Es soll doch etwas Vernünftiges herauskommen. Haben Bayern, Mainz und Köln es besser gemacht. Wohl kaum!!! 🙂


Avatar
wilson
26. November 2019 um 19:11  |  710699

Na klar, @apo


Avatar
psi
26. November 2019 um 19:20  |  710703

M. P. hält sich an seine Worte, wir haben immer gesagt:
„Wir bleiben ruhig. Ante bekommt­ von uns jede Hilfestellung, jede Unterstützung. “
Alles bleibt ruhig,
in der Ruhe liegt die Kraft 😉


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige