Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(db) – Ein frohes Thanksgiving euch allen. In den USA ist heute Feiertag, Schulen und Geschäfte haben geschlossen, Familien kommen zusammen. Jürgen Klinsmann dagegen fehlt an der heimischen Tafel im kalifornischen Huntington Beach, weil der 55-Jährige sich bereits erklärt hat, als Hertha-Trainer auszuhelfen.

Und in Berlin hat heute alles offen, auch Behörden, weswegen die Initiative „Blau Weißes Stadion“ auch ihre Petition für eine neue Arena beim Berliner Abgeordnetenhaus abgegeben hat:

Und auch auf dem Trainingsplatz wird gearbeitet, allerdings heute unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Stürmer Vedad Ibisevic gibt sich optimistisch für das Klinsmann-Debüt am Samstag gegen Dortmund:

Ich kann euch verraten, dass Thomas Kraft (Wirbelblockade), Dennis Smarsch (muskuläre Probleme), Karim Rekik und Eduard Löwen (beide Infekt) am Donnerstag wieder mittrainiert haben. Klinsmann und sein Trainerteam können also, bis auf den gesperrten Rune Jarstein (zwei Spiele) und den verletzten Mathew Leckie (Sehnenverletzung im Knie), aus dem Vollen schöpfen.

Vielleicht erhalten ja Ondrej Duda, Jordan Torunarigha und Salamon Kalou eine Chance, sich unter dem neuen Coach zu beweisen. Was meint ihr?

Morgen Pressekonferenz voraussichtlich 12.30 Uhr.


99
Kommentare

Kommentar schreiben 


Avatar
psi
28. November 2019 um 20:55  |  711405

Ha!


Avatar
fußballfreund83
28. November 2019 um 20:58  |  711407

Ho!


Avatar
Solinger
28. November 2019 um 21:02  |  711409

HE!


Avatar
jenseits
28. November 2019 um 21:02  |  711410

Hertha BSC!


Avatar
Blauer Montag
28. November 2019 um 21:05  |  711412

Hertha BSC!


Avatar
ursula
28. November 2019 um 21:07  |  711413

Bin hier ganz klar bei @ Piere!

Ich finde es auch etwas abartig,
einen neuen Trainer ohne jegliche
Ersteindrücke durch Spiele, mit
Aussprüchen von (sehr!) jungen
Spielern 2 ter Wahl zu spicken,
um eine belastende Vorabinfo in
die Hertha-Welt zu setzen…

Waren es nicht gerade jene User,
die bisher Toleranz und Abwarten
gegenüber den Neuankömmlingen
predigten und als Regel 10 Spiel-
tage für konstruktive Kritik ein-
forderten, nicht vorher…

UND ja, Klinsmann in ein Trainer,
der erst einmal einen Vorschuss-
Bonus (bei MIR!) genießt!!

Worauf wollen wir denn noch warten?
Auf Guardiola, Zidane oder Pochettino….


Avatar
Blauer Montag
28. November 2019 um 21:07  |  711414

Jarstein gesperrt.
Kraft und Schmarsch heute verletzt.
Wer hütet dann am Samstag Herthas Tor? 😮


Avatar
psi
28. November 2019 um 21:09  |  711416

Wo steht, dass die Torhüter verletzt sind, beide haben heute trainiert. Eine sehr gute Nachricht, wie ich finde.


Avatar
Blauer Montag
28. November 2019 um 21:15  |  711417

Jetzt ist nicht die Zeit fürs Warten ursula um 21:07 – mitten in der laufenden Saison.
♫♪ Spencer Davis Group – Keep On Running –
https://www.youtube.com/watch?v=pK0DbgovWZo


Avatar
Blauer Montag
28. November 2019 um 21:16  |  711418

Danke psi
28. November 2019 um 21:09 | 711416

Mit dem zweiten … 😉


Avatar
Herthaner!!!
28. November 2019 um 21:20  |  711419

Lustig wie man von den üblichen Verdächtigen gleich als Ketzer gebrandmarkt wird nur weil man darauf hinweist, dass es nicht nur Lahms exklusive Sicht auf Klinsis Trainingsmethoden gibt und diese bereits von einem Hertha Reporter, zu einem Zeitpunkt, in dem ein Arrangement von JK bei Hertha unmöglich schien, thematisiert wurde.

Ich freue mich sehr auf Klinsmann und darauf, das kein Stein auf dem anderen bleibt.

Aber wahrscheinlich passt es nicht in den vermeintlich elitären Kreis, hier mal Sachen nicht zu wissen und dann muss der Überbringer eben gehängt werden…


Avatar
Hertha22
28. November 2019 um 21:22  |  711420

@Ursula
21:07:
🙂
aber: Pochettino ist im Sommer nicht unmöglich, es sei denn, wir sind in der 2.Liga 🙁
Jute Nacht


Avatar
28. November 2019 um 21:26  |  711422

Kovac finde ich bei Hertha nicht Zielführend, zumal er mit Covic verwandschaftlich verbunden ist. Würde mir da schon eine andere Lösung wünschen.


Avatar
Herthaner!!!
28. November 2019 um 21:27  |  711423

Edit: Meinen letzten Absatz nehme ich zurück.

Die Reaktionen darauf haben mich ehrlich gesagt getroffen, da ich, wenn ich mich äußere, eigentlich einer der wenigen bin, die noch versuchen das positive zu sehen und nicht wie manch einer im Live Ticker komplett auszurasten.

Desweiteren dachte ich die Info wäre zur Einordnung trotzdem recht interessant. Naja ich verziehe mich wieder in die Dunkle Ecke und lasse die „richtigen“ Leute sprechen…


Avatar
psi
28. November 2019 um 21:27  |  711424

Abwarten, welcher Trainer im Sommer noch frei ist, da tut sich sicher noch was. 😉
Bis dahin freue ich mich über den neuen Schwung, den J. Klinsmann ganz sicher bringt.


Avatar
Hertha22
28. November 2019 um 21:31  |  711425

@Herthaner!!!
Sei bitte nicht sauer. Ich wusste von den Morales Aussagen nur durch Dich. Ich bewerte sie nur anders. Dass Du Herthaner bist, sieht man ja schon am Nickname 🙂


Avatar
Herthaner!!!
28. November 2019 um 21:31  |  711426

Letzter Edit für heute:

Das Klinsi Morales überhaupt in die Nationalmannschaft berufen und ihm in den USA zum Durchbruch verholfen hat, wird bei all dem „enttäuschter 2. Liga Spieler“ hoffentlich berücksichtigt? (Natürlich wird es das)


Avatar
Exberger
28. November 2019 um 21:58  |  711428

Ibi oder Kalou werden sicher auflaufen – das sind einfach Typen, die vorangehen können. Ich persönlich hoffe auf meinen Liebling Kalou. Vielleicht mal auf der 10


Avatar
28. November 2019 um 22:00  |  711429

Man, laßt doch die alten Kamelle endlich, wer ist Morales schon!? Blickt endlich nach vorne und freut Euch auf das Spiel gegen den BVB und schaut ob die Mannschaft Character zeigt, sich den Arsch auf reißt, Gras frisst und uns zeigt das sie besser spielen kann als das bisher gezeigte. Mit viel Herz, Mut und Gier.
Denke das steht jetzt an. Ich wäre mit einem guten unendschieden sehr zufrieden. Darauf läßt sich für die nächsten Spiele aufbauen.


Avatar
Exberger
28. November 2019 um 22:02  |  711430

Was Smarsch in Augsburg abgeliefert hat, war recht bescheiden – vielleicht einfach auch Pech in die Mannschaft in dieser Verfassung eingewechselt zu werden. Frage mich aber schon, ob da nicht doch Klinsi Junior hätte bleiben können?


Avatar
pax.klm
28. November 2019 um 22:06  |  711431

zu werden. Frage mich aber schon, ob da nicht doch Klinsi Junior hätte bleiben können?
Bist Du nicht der einzige….


Avatar
Hertha22
28. November 2019 um 22:07  |  711432

„Immer Hertha“ forever!!!
Als ich heute morgen aufgewacht bin, dachte ich, ich hätte alles geträumt! 🙂


Avatar
Traumtänzer
28. November 2019 um 22:21  |  711433

#OlleKamellen
Ich finde auch, einfach mal stecken lassen. Auch das mit den Buddhafiguren in München hält sich ja immer noch hartnäckig in einigen Medien, obwohl Klinsmann, auch gestern wieder, wohl schon öfter betont hat, dass das seinerzeit gar nicht von ihm veranlasst wurde. Und trotzdem wird das immer wieder noch breit getreten. Da kann einem dann schon mal die Lust auf Medien vergehen. Und ich finde, er hat das ja gestern ganz charmant beantwortet.


Avatar
Papa Zephyr
28. November 2019 um 22:24  |  711434

Auf das was Uwe über Morales Meinung zu Klinsmanns taktische Fähigkeiten sagte, habe ich doch schon vor drei Tagen hingewiesen – und bin dafür nicht so angegangen worden…
Ich finde auch, es gar kein Widerspruch zu meinen, das Klinsmann kein Taktik-Experte ist – und trotzdem der Richtige für Hertha. Es ist doch wohl eher sein Ding, Spezialisten für die verschiedenen Themen um sich zu scharen – und dann damit im Team erfolgreich zu sein – zumindest bei den Nationalmannschaften von Deutschland und USA hat das funktioniert.
Und am FCB sind ja schon ganz andere gescheitert… Vielleicht war der FCB für Klinsmann ja genauso zu früh wie Herthas Profis for Covic…
Daran, dass Klinsmann bei Hertha gleich mit einem ganzen Trainerteam + Arne F. anrückt hätte ich vor drei Tagen zwar nicht im Traum gerechnet – aber ich finde es auf jeden Fall prima – und es nährt die Hoffnung, dass bei Hertha vielleicht doch mehr möglich ist als zwischen Abstiegskampf und Mittelmaß zu pendeln.

P.S. Pro-Preetz – und Transfers kann er!
Kommunikation und Trainerauswahl dürfen gerne andere machen.


Avatar
HVLBSC
28. November 2019 um 22:51  |  711435

„Vielleicht erhalten ja Ondrej Duda, Jordan Torunarigha und Salamon Kalou eine Chance, sich unter dem neuen Coach zu beweisen. Was meint ihr?“

Kalou, Toru und Vedad sollten schon in Augsburg spielen aber das ist schon Geschichte.

Für mich ist Kalou einziger, der noch Ahnung hat, wie man 1 gegen 1 spielen muss. Also ich gehe stark davon aus, dass Salomon spielt, Vedator bekommt von mir 70% Chance, und Toru 65%. Duda ist schwer zu schätzen, da er mental nicht stark war/ist und braucht bestimmt mehr Zeit.


Avatar
28. November 2019 um 23:06  |  711438

und Frankfurt kann Europa. 2:1 gewonnen bei Arsenal. Gut für Deutschland und Özil nur ein Schatten seiner selbst!


Avatar
28. November 2019 um 23:15  |  711440

Mein Team gegen den BVB

Kraft
Klünter Stark Boyata Mittelstädt
Löwen Grujic Maier
Wolf Ibisevic Lukebakio

Gehen wir es an! Auf eine neue Zeit bei Hertha.


Avatar
Piere
28. November 2019 um 23:16  |  711441

Aus Berliner Kurier :
https://www.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/der-klinsi-kosmos-so-tickt-der-neue-hertha-coach-33538670
…. Keine zwei Jahre vor der Heim-WM präsentierte sich der DFB in einem desolaten Zustand. Klinsi sprang ein – und reformierte trotz großen Widerstand den DFB bis ins Mark…..


Avatar
Piere
28. November 2019 um 23:19  |  711442

Quelle Berliner Kurier :
Keine zwei Jahre vor der Heim-WM präsentierte sich der DFB in einem desolaten Zustand. Klinsi sprang ein – und reformierte trotz großen Widerstand den DFB bis ins Mark.


Avatar
28. November 2019 um 23:19  |  711443

oder Darida für Grujic!

Meine Start 11 🙂


Avatar
frankophot
28. November 2019 um 23:32  |  711444

Toru wird spielen… und er wird ein Wahnsinnsspiel abliefern !


Avatar
Calli
29. November 2019 um 0:31  |  711447

4 Mio Jahresgehalt f Grinsi laut Bild +
In Werners Haus in Zehlendorf haben sie es fix gemacht. Zahleningo war zugeschaltet aus NewYork. Quelle alles Bild+


Avatar
pathe
29. November 2019 um 0:34  |  711448

@NKBerlin

Wenn Klinsmann Grujic aufstellt, kann er gleich wieder gehen…

Kraft
Klünter Boyata Torunarigha Mittelstädt
Maier Löwen
Kalou Duda Dilrosun
Ibisevic

So! 🙂


Avatar
fußballfreund83
29. November 2019 um 0:40  |  711449

Würde wie folgt aufstellen:
Kraft
Klünter Stark Boyata Mittelstädt
Löwen
Grujic
Lukebakio Darida Kalou
Ibisevic

Wolf wirkte auf mich überspielt, außerdem fürchte ich da Übermotivation, ist gern erste oder zweite Wechseloption.
Dilrosun als Einwechslung oder von Beginn anstelle von Lukebakio.
Maier sehe ich ebenfalls aufgrund seiner langen Verletzung „nur“ als Einwechslung.


Avatar
Chriss
29. November 2019 um 7:16  |  711465

Laut Bild verdient Klinsmann bis Saisonende 2 Mio. Das Gesamtpaket kostet 3,5 Mio.


Avatar
Carsten
29. November 2019 um 7:31  |  711466

So ist es leider wenn man Vollprofis haben möchte, wird in Zukunft nicht anders sein, vorausgesetzt man verfällt nicht in alte raster. Man muss sich damit auseinandersetzen wenn man im allgemeinen Europa anpeilen will für die Zukunft muss man auch das Personal dafür holen, und das ist meistens teurer.


Avatar
Hoppereiter
29. November 2019 um 7:36  |  711467

Moin, ich sehe das ganze erstmal sehr positiv, das neben Preetz endlich jemand wie Arne installiert wird ist absolut überfällig und wenn das zum positiven für uns läuft, spricht doch nix dagegen das das über den Sommer hinaus so beibehalten wird.
Genauso muss Klinsmann doch nicht aufhören wenn er den Turnaround schafft, vielleicht ist er es ja, der den schlafenden Riesen endlich wach küsst.

Die Spieler haben jedenfalls kein Alibi mehr weiter so blutleer aufzutreten, Klinsi muss mehr Laufleistung rauskitzeln, es muss früher attakiert werden, es müssen endlich zweite Bälle gewonnen werden.
Das alles ist keine Atomphysik, das kann auch eine stink normale Mannschaft leisten und dann haben wir auch genug Leute die ein Spiel entscheiden können.
Gestern hab ich die erste Halbzeit vom Gladbach Spiel gesehen und die Ösis haben genau so gespielt und den Gladbacher keine Luft zum atmen gegeben und genug Chancen das 1:0 zu machen.

Ich hab Hoffnung das gegen den BVB was geht und würde so aufstellen:

Kraft
Klünter-Stark-Boyata-Mittelstädt
Löwen-Darida-Maier
Lukebakio-Ibisevic-Dilrosun


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 7:47  |  711468

Ich bin immer wieder erstaunt wie ihr euch in die Köpfe der Trainer versetzen könnt,zumal eines neuen wie jetzt Klinsmann.

Ich bin mutig und tippe, Kraft steht im Tor 😉

2 Millionen bis Saisonende, das wird wohl die in der Branche übliche Entlohnung sein, eine Art Schmerzensgeld, wenn der Trainer doch scheitert.

Morgen, volles Stadion, Klinsmann Effekt, der oder die ersten Punkte, die Euphorie steigt, …….meine Erwartung.

Heute schon Union auf Schalke, bin gespannt ob die Südostberliner weiter in der Erfolgsspur bleiben. Ich vermute sie wären schon mit einem Punkt zufrieden.

Da nächste Woche Hertha am Freitag spielt, heißt das für mich heute schon einen DAZN Probemonat buchen.

Ein Wort noch zur Petition. Auch wenn meine Einstellung, insbesondere zu dem Text, bekannt ist, auch mal ein Kompliment an die Macher. Da habt ihr wirklich geradezu einen megagünstigen Zeitpunkt abgewartet, um sie im Abgeordnetenhaus abzugeben. Als ob ihr geahnt hättet,welch positive Stimmung durch einen neuen trainer Klinsmann erzeugt wird. Tolles Timing!

Einen schönen Freitag!


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 7:52  |  711469

Gegen den BVB ist doch bei Hertha fast immer was gegangen, böse Ausnahme das Halbfinale in Berlin. Nun kommt Chaos Dortmund ins Olympiastadion, da sollte trotz der besseren Dortmunder Einzelspieler durch eine geschlossenen von Klinsmann motivierte Mannschaftsleistung was zählbares am Ende für Hertha rauskommen und Favre in eine Covicposition bringen.

HAHOHE


Avatar
wilson
29. November 2019 um 9:58  |  711472

Oh, es bedurfte lediglich der Motivation, @sunny?
(Ist nicht im Geringsten gegen dich; ich nehme nur deinen Kommentar auf.)

Dann war die Mannschaft gar nicht so schlecht? Es war nur Lustlosigkeit, Frust oder Weltschmerz einzelner?
Nicht dass ich mich nicht freute, gewänne Hertha BSC am Samstag; aber vermutlich müsste ich gleichzeitig brechen vor Ärger!


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 10:07  |  711473

@wilson

Der Unterschied zwischen Hertha und dem BVB ist, dass bei Dortmund der Trainer einer auf der Abschussliste ist und die Mannschaft für deren Anspruch nicht doll spielt.

Was kann Klinsmann in wenigen Tagen erreichen? Das was er auch für mich als Nichtsoklinsmannfan kann, Motivation anbringen. Ich gebe zu, da ist auch eine Portion Hoffnung mit bei, dennoch morgen mindestens ein Remis.

Nebenbei der Trainer strahlt positives aus, auch für das morgige Spiel, warum soll ich da nicht mitmachen?

Über eine Niederlage ärgern kann ich mich hinterher immer noch.


Avatar
King for a day
29. November 2019 um 10:52  |  711474

Die PK heute um 13.30 wieder bei Sky Sport News. Man sind wir wieder wichtig.

Ab 12.30 auch die vom BVB.


Avatar
psi
29. November 2019 um 11:02  |  711475

Unterschiedlicher könnten beide Trainer nicht sein.
Favre, akribischer Fußballlehrer,
Aussendarstellung weniger positiv, ein Zauderer und Zögerer.
Klinsmann. positive Ausstrahlung, Antreiber, Motivator, als Fußballlehrer eher normaler Durchschnitt.
Unser Nachteil, Favre hat mehr bessere Spieler.
Verunsichert sind alle, bin gespannt, wer sich durchsetzt.


Avatar
psi
29. November 2019 um 11:07  |  711476

Nachtrag,
Hummels darf uns gern eine Torvorlage geben,
das kann er. 😂


Avatar
Petersen
29. November 2019 um 11:08  |  711477

@wilson:
Auch ich würde mich natürlich extrem freuen, wenn die morgen was Zählbares erreichen. Und auch ich würde mich tierisch ärgern, denn es wäre der Beweis dafür, dass sie gegen den Trainer gespielt haben.


Avatar
Alexander
29. November 2019 um 11:09  |  711478

Kann Klinsi nicht Zlatan zu uns lotsen?


Avatar
29. November 2019 um 11:28  |  711480

@sunny:

Erstmal Danke für das Lob.
Es ist sicher so, dass wir uns natürlich einen positiveren Saisonverlauf bis hierhin gewünscht hätten. Zuallererst natürlich, weil wir diesen Verein lieben. Und in zweiter Hinsicht wäre es sicher auch für unsere Initiative und die Petition hilfreich gewesen, wenn die sportliche Situation nicht so viel Raum eingenommen hätte. Man sieht es ja auch hier, dass verständlicherweise über Klinsmann, Preetz und Co diskutiert wird und alles andere etwas untergeht. Aber ja, positiv ist auf jeden Fall, dass Klinsmann am Mittwoch verkündet wurde. Eine Vorstellung am selben Tag der Übergabe wäre wohl der worst-case gewesen.

Abgesehen davon sind wir aber dennoch sehr zufrieden. Die Berichterstattung war sehr positiv, die Reaktionen auch. Wir sind ja auch mit dem Ziel angetreten, dass wir mit allen Ebenen, vor allem auch der Politik, eine vernünftige Kommunikation hinbekommen wollen. Da sind wir auf einem guten Weg. Wir schaffen es immer mehr Unterstützer auch innerhalb des Senats zu finden und werden da weitere Gespräche in den nächsten Wochen führen. So hat sich bspw. Nicole Ludwig von den Grünen gestern, ich glaube zum ersten Mal, positiv zum Stadionthema und unserer Anregung eines runden Tisches geäußert.

Womit die weiteren Schritte auch schon klar sind. Wir werden weiter Gespräche mit politischen Vertretern suchen, wollen weiterhin mehr Leute hinter uns versammeln und dann alle Beteiligten an einen runden Tisch bringen, damit wirklich Miteinander gesprochen wird und alle offenen Punkte, zu denen es unterschiedliche Aussagen gibt (liegt es am politischen Willen, gab es eine Einigung mit der 1892 die durch die Politik verhindert wurde, ist Tegel nur ein taktisches Spiel usw.) endlich zu klären und eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

Danke nochmal an alle Unterstützer und hier speziell auch, da es gestern etwas untergegangen ist, an die über 6.000 Exilherthaner (und andere Fans), die uns unterstützt haben und dafür gesorgt haben, dass wir insgesamt über 17.000 Unterschriften übergeben könnten.


Avatar
apollinaris
29. November 2019 um 11:44  |  711481

Die Leistungen der Mannschaft war degressiv, vieles sprach für Verunsicherung und Desorientierung. Eigentlich sehr allgemein und oft anzutreffende Mechanismen, wenn es zwischen hin Trainer und Team nicht so ganz rund läuft und dann die Ergebnisse negativ sind, Ich und nicht wenige hatten von Anfang an, nicht das Gefühl, dass die Ansprache von Covic so zündet. Wenn das Vertrauen nicht da ist, ist das für ein Team auf Sicht tödlich . Insofern ist ein schneller Stimmungsaufschwung gut vorstellbar, ohne dass man gleich das Kotz..über den Charakter eines Teams bekommen müßte.. Denen wurde ja auch ein neuer Trainer vorgesetzt, ohne dass es wirklich Konflikte mit dem bisherigen gegeben hätte. Dann kam jemand Unbekanntes , der sehr viel redete und redete..
Wie auch immer. ein Aufschwung ist nicht nur wünschenswert, sondern gut denkbar. Ob es gleich gegen einen potentiell überaus starken Klub wie den BVB klappt, hängt auch viel davon ab, wie dieser selbst an diesem Tag drauf ist. wir treffen auf einen personell ungleich besseren Gegner. Da muss alles stimmen.. damit man gewinnt.- mir würde eine deutlich bessere Körpersprache schon genügen, um Hoffnung zu schöpfen. In drei Tagen ist es unmöglich, die Spieler einschätzen zu können und eine perfekte Aufstellung zu finden.Ich weiß nicht, wie Klinsmann als Trainer arbeitet. Kommuniziert er mit den Führungsspielern? Das machen viele, gerade am Anfang, um herauszufinden, wie die Mannschaft tickt, welche Strömungen es gibt etc.
Dass Klinsmann taktisch besser als Covic , ist fraglich. aber wer spricht sehr gut fußballerisch und Nouri kann ich null einschätzen))- mit etwas Glück, das zuletzt völlig abhanden gekommen ist, und einem verunsicherten Gegner auf der Gegenseite, ergibt sich eine gefühlte Chance. Meine Erwartung bezieht sich auf die Stimmung. Ich erhoffe mir zudem taktische Disziplin, dass die Linien gut gehalten werden, dass viel gelaufen wird.
Wir werden bald wissen, ob das Gesamtpaket anfängt, zu greifen. Mit etwas Glück, sehen wir schon morgen, in welche Richtung es geht.
P.S. #Gehaltsdiskussion…schon als Spiler..hatte Klinsi immer die bestmöglichen Verträge für sich erzielt. Da muss man in Kauf nehmen. Liefert er, ist das auch eine seiner guten Eigenschaften: Input und Output müssen passen. Als Spieler war er für alle seine Vereine, ein Glücksfall.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2019 um 12:01  |  711483

@Pressekonferenz

von Hertha laut Einladung um 13 Uhr. Sie wird wie immer live auf dem Hertha-Kanal bei YouTube übertragen – hier entlang

Wen es interessiert, was Lucien Favre bei Borussia Dortmund sagt – ab 12.30 Uhr im YouTube-Kanal des BVB – hier entlang


Avatar
Carsten
29. November 2019 um 12:20  |  711484

Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2019 um 12:40  |  711485

@Favre

ich konzentriere mich auf das Wesentliche. Mein Fall ist das Unwichtigste. Ich habe Vertrauen an die Mannschaft und an mich.

@Zorc

wir wollen und müssen die Trendwende schaffen. Das ist natürlich eine schwierige Aufgabe in Berlin. Dort hat es einen Trainerwechsel gegeben.

Wir haben Vertrauen in Lucien. Er arbeitet sehr hart. Wir bleiben in der Realität und begeben uns nicht in den Konjunktiv.

Länge der PK in Dortmund: knapp neun Minuten (das ist übersichtlich).


Avatar
psi
29. November 2019 um 12:44  |  711486

@Carsten,
den Vorschlag habe ich schon am 27.11. gemacht, aber auf mich hört ja keiner. 😉😅


Avatar
King for a day
29. November 2019 um 12:45  |  711487

Lucien konnte sich nicht mehr erinnern dass er damals mit Hertha den Klinsmann bei den Bayern geschlagen hat. Tztztz.


Avatar
Carsten
29. November 2019 um 12:47  |  711488

Der ist ja Vereinslos kann ja Klinsi einen Gefallen tun bis zur Winterpause.


Avatar
Eddie
29. November 2019 um 12:54  |  711489

Zlatan: Wäre PR technisch der Wahnsinn, und genau das, was es braucht, um die Fußballinteressierten Berliner für Hertha zu begeistern. Und sportlich traue ich ihm auch noch viel zu. Aber bleibt sicher Träumerei.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2019 um 13:07  |  711491

@Hertha

erwartet ausverkauftes Haus im Olympiastadion (74.200)

@Klinsmann:

Kraft ist startklar. Es ist wichtig, seine Erfahrung zu haben. Er freut sich riesig auf das Spiel.
Ich bin noch dabei mir ein Bild zu verschaffen. Das wird auch noch etwas dauern. Aber es macht riesig Spaß.
Die Spieler sind offen, für den Weg, den wir gehen wollen. Ich spüre eine unglaubliche Energie.
Wir haben eine Megaaufgabe mit dem BVB. Wir freuen uns. Hoffen auf enorme Unterstützung der Fans. Wenn man 15. ist, sind die Nerven natürlich angespannt.


Avatar
psi
29. November 2019 um 13:07  |  711492

Ibrahimovic
Wer weiss, welche Gehaltsvorstellung er hat. 💲


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 13:08  |  711493

Zlatan wäre wirklich interessant,auch wenn er schon deutlich älter ist. Ich erinneremich noch wie ich wohlwollend dem Engagement von Raul bei S04 zugeschaut habe,wie er sportlich dem Verein als auch der Liga Qualität gegeben hat.

@bwstadion

Euer Engagrment finde ich toll, allerdings hätte ich mir gewünscht, bei den ganzen Umwälzungen wäre der Stadionmanager mit weggeweht worden.
Runder Tisch finde ich übrigens gut!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2019 um 13:11  |  711494

@Klinsmann

„Ante hatte seine Vorstellungen, Pal davor seine. Wir wollen jetzt natürlich auch taktische Botschaften an die Spieler weitergeben.“

Ähnlich wie Favre in Dortmund gibt auch Klinsmann vor, sich an das letzte Bundesliga-Duell dieser Trainer nicht erinnern zu können (Febr. 2009: Hertha – Bayern 2:1 – letzte Spiel von Klinsmann damals)

Wir werfen jetzt nicht alles über den Haufen, was an Abläufen, Essenszeiten, Trainingslager usw. da gewesen ist. Das Wichtigste ist, was die Spieler auch aufgenommen haben: Es geht um Punkte.
Das Training hat Laune gemacht. Aber Spiel ist Spiel.

über Köpke:
„Das ist super, dass er mir hilft, in die Spur zu kommen. Andy ist nicht nur Torwarttrainer. Er ist ein Fachmann, der einen Weitblick hat. Habe mich nicht getraut Jogi zu fragen. Auf der Bank hat er einen guten Blick, er ist da eher ein Assistenztrainer. Andy könnte auch Cheftrainers eines Bundesligisten sein.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. November 2019 um 13:19  |  711496

@Klinsmann

Vedad Ibisevic ist absolut Kapitän. Er ist der Leader dieser Gruppe hier, seit Jahren. Er ist wichtig, genießt bei mir hohe Wertschätzung.

Viel hängt von morgen ab: Wenn ich den Willen im Training sehe, ist mir überhaupt nicht bange. Natürlich ist die Situation prekär. Aber es gibt gestandene Nationalspieler. Wir erwarten, um von hinten anzufangen, von Thomas Kraft, Niklas Stark, Boyata, Grujic, dass sie die Mannschaft führen.

Den Begriff „Performance Manager“ habe ich nicht erfunden. Arne (Friedrich) ist ein Bindeglied, wie es das in anderen Sportarten gibt.

@Preetz

ich werde auch morgen wieder auf der Bank Platz nehmen.


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 13:25  |  711497

Vedad finde ich eine richtige Entscheidung,dazu noch Kalou,Skjelbred und Darida und extra für @kamí Niklas Stark


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 13:32  |  711498

@uwe

@Preetz

ich werde auch morgen wieder auf der Bank Platz nehmen.

ist das ne Drohung oder ein Versprechen? 😉


Avatar
Opa
29. November 2019 um 13:39  |  711499

Auch ich muss wie @wilson Wasser in den Wein kippen, der hier einige zu berauschen scheint. Hab mir die PK auf youtube gegeben und musste nach ein paar Minuten „Worthülsenfeuerwerks“ ausmachen. Ich befürchte zudem, dass Klinsmann der Aufgabe Abstiegskampf nicht gewachsen sein wird. Hat man eigentlich schon bei Sanyo angefragt, ob sie eine Tonne neben der Bank aufstellen wollen? Könnte sein, dass wir die brauchen.


Avatar
Eddie
29. November 2019 um 13:39  |  711501

„Habe mich nicht getraut Jogi zu fragen.“

Bezieht sich das darauf, dass er sich nicht getraut hat, wegen Köpke bei Jogi? Oder Jogi selbst zu fragen?


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 13:46  |  711503

@Opa

Du betrittst gefährliches Gebiet,bisher hat außer mir noch niemand leichte Bedenken am Trainer Klinsmann geäußert und wenn gibt es Gegenwind,auch Orkan genannt,meine letzten Haare sind weggeflogen! ;.)

Deshalb, wie immer ne Chance geben und einfach hoffen,unterstützen……….
und ganz wichtig, immer auf die Mimik achten!!

HAHOHE


Avatar
29. November 2019 um 13:46  |  711504

..wohl wird Kalou auch wieder , mindestens partiell, eine entscheidendere Rolle einnehmen. Eine der , für mich, seltsamsten Entscheidungen von Covic: Kalous´ Erfahrung, Schläue und überragende fussballerische Fertigkeit völlig ungenutzt zu lassen.- Das hat auch der mentalen Statik ( vermutlich) geschadet, weil es einem Leader den Boden genommen hat, Einfluss zu nehmen. Wie gesagt: die Zukunft und das Augenmerk gil Luke und Dilrosun-aber Kalou und Ibe können der Mannschaft noch enorm viel Impulse und Stabilität verleihen. Und sei es eben partiell, in passenden Situationen.
Ich bin sehr gespannt, wie es speziell mit den Stürmern weiter geht. Von der Tribünen-und TV-Perspektive, ohne jeden Trainingseindruck..denke ich, dass an Vedat und Luke kein Weg vorbei geht. Ich bin aber unsicher, ob man Selke oder doch schon Redan aufbauen sollte, als weitere Spitze, als ersten backup..
Ich finde es shr richtig, dass Klinsmann zunächst auch Grujic mit in die engere Verantwortung nimmt: ein Grujic, der alles abruft, könnte ein wichtiger Baustein sein, wieder in die Spur zu kommen.
Schelle kennt er sicher sehr gut, weiss, was er an ihm hat. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Löwen aber endlich mehr Platz gegeben wird, sich einzuspielen.
Covic hat meiner Meinung nach, zuviel liegen gelassen und zuviele personelle Fehlentscheidungen getroffen ( beispielsweise,Kalou zu enteiern).
Ich erwarte morgen aber keine Revolution. Jordan zB wird sich weiter anbieten müssen. Ob ein Platte oder ein Mittelstädt aufläuft, das finde ich hingegen wieder sehr spannend. #
es kribbelt jedenfalls..noch mehr als 26 Stunden.. bis zum Anpfiff..


Avatar
29. November 2019 um 13:47  |  711505

@eddi..jogi selbst.. 🙂


Avatar
heiligenseer
29. November 2019 um 13:52  |  711506

@sunny: Du liest nicht genau genug.


Avatar
29. November 2019 um 13:53  |  711507

@sunny..#Mimik..( da war ein Augenverdrehen und Grinsen..als die Frage gestellt wurde ..hallo?)wer das nicht wichtig nimmt, wenn es um die Beantwortung von Pressefragen geht, versteht ab und an eben mal was falsch. Isso.

Nach drei Tagen , kann man auf die allermeisten Fragen doch nur allgemein antworten? ich habe bei der PK nichts gesehen, was mich störte. Die PK von Favre irritierte mich schon eher ein wenig.


Avatar
Herthaner!!!
29. November 2019 um 13:55  |  711508

https://www.youtube.com/watch?v=FFx0moz5P4k

Was würde ich morgen beim Spiel gegen den BVB gerne Mäuschen spielen 😉


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 13:57  |  711509

@heiligenseer

Wo habe ich nicht genau gelesen, oder überlesen oder falsch verstanden? Kann ja alles mal vorkommen!


Avatar
Opa
29. November 2019 um 13:57  |  711510

@Sunny: Danke für die Warnung 😉 Aber ich bin schon allein frisurtechnisch ganz gut im Aushalten von Wind. Und natürlich hoffe ich, dass ich mich irre.


Avatar
heiligenseer
29. November 2019 um 14:01  |  711511

@sunny: Es haben schon mehrere vor dir Bedenken gegenüber Klinsmann geäußert. So besonders biste dann doch nicht.


Avatar
elaine
29. November 2019 um 14:08  |  711512

Früher hatte der Trainer hier noch eine Chance von 100 Tagen gehabt, okay diese Zeit haben wir nicht, aber bis zum Winter könnte man ihm doch etwas Vertrauen entgegen bringen 😉

Die PK fand ich nicht so schlimm, über die Wortschwalle konnte ich eher lachen

Es ist auch eine Kunst auf die Frage nach den Torleuten, 10 sec darauf einzugehen und dann den Turnaround zur eigenen Person zu schaffen, mit der Beschreibung der Freude, die einen durchdringt, wenn man durch ganz Berlin zum Training fährt. Am Ende hatte keiner mehr eine Erinnerung, was eigentlich gefragt wurde.


Avatar
Kamikater
29. November 2019 um 14:40  |  711515

So lange die Angst bei etlichen Fans größer als die Hoffung ist, wird sich an der Stimmung im Blog oder Stadion nichts ändern.


Avatar
Dreipunkt
29. November 2019 um 15:17  |  711517

Ich bin auch recht skeptisch ob der taktischen Fähigkeiten von Klinsmann, freue mich aber dennoch riesig auf ihn.
1. weil es ein Zeichen ist (dass endlich einmal und vielleicht auch in Zukunft Großes bei Hertha passiert)
2. weil er einen ganzen Trainerstab um sich versammelt hat und sowohl Nouri, als auch Feldhoff werden taktisch sicherlich nicht allzu schlecht sein (dies ist natürlich nur eine Ferndiagnose)
3. weil wir nun endlich mediale Aufmerksamkeit bekommen, was zum einen der Marke Hertha nutzt und zum anderen eventuell auch den Spielern, bei manch einer strittigen Szene, um Hinblick auf die Entscheidung des Schieris und/oder des VAs.
4. weil ich ihn als Typ einfach mag und es auf einen Schwaben mehr oder weniger in Berlin auch nicht mehr ankommt… ;-D

Also der klassische Fall von gehöriger Skepsis gepaart mit immenser Vorfreude.


Avatar
Pro
29. November 2019 um 15:22  |  711518

Meine Wunschaufstellung für morgen…

Kraft
Wolf Boyata Torunarigha Mittelstädt
Maier Löwen
Redan Kalou Dilrosun
Dodi

Vielleicht bekommt jetzt der ein oder
andere mal eine Chance, viele andere
hatten sie ja ( nicht genutzt )…
zb. Friede, Köpke, Omar Rekik u.a.

Bin gespannt…..!


Avatar
Carsten
29. November 2019 um 16:03  |  711520

@Kamikater schlechtes beispiel mit Blog und Stadion, weil der Fan hier im Blog doch sehr speziel ist.😉
Und ich bin mir 100% sicher das Stadion Beben wird mit unseren Fans, also sind wa alle heiser nächsten Tag.


Avatar
Alpi
29. November 2019 um 16:07  |  711521

Klinsmann ist auf alle Fälle mal ein Name, der uns eine Menge Aufmerksamkeit beschert.
Seine bisherigen Trainerergebnisse sind (bis auf das Sommermärchen) eher durchwachsen. Auch das Co-Trainergespann ist diesbezüglich nicht furchteinflößend.
Allerdings ist das Gesamtpaket (der gesamte neue Stab) wahrscheinlich das Beste bzw. sinnvollste, was momentan auf dem Markt verfügbar ist.
Ich bin echt gespannt wie es sich entwickeln wird. Gut finde ich das einmal ordentlich frischer Wind durch die olle Hertha-Hütte weht. Das wird hoffentlich die Sinne aller Spieler und Beteiligten wecken und schärfen. Vielleicht sehen wir auch mal 80-90 Minuten Präsenz, Bereitschaft, Einsatz und Kampf.


Avatar
Carsten
29. November 2019 um 16:10  |  711522

Vielleicht brauchen die alle nach den Spiel auch erstmal eine Eistonne. 🥶👌


Avatar
sunny1703
29. November 2019 um 16:18  |  711523

@heiligenseer

Danke dass Du mir einige Illusionen genommen hast. Beruhigend nichts besonderes zu sein.

@elaine

Ich für mich werde meine erste Beurteilung Ende Januar vornehmen, das heißt nach dem Spiel gegen Schalke, das sind acht Spiele.


Avatar
Petersen
29. November 2019 um 16:42  |  711524

@Alpi:
„Vielleicht sehen wir auch mal 80-90 Minuten Präsenz, Bereitschaft, Einsatz und Kampf.“

Also das erwarte ich aber auch so. Das darf doch nichts besonderes sein! Du bist viel zu bescheiden.


Avatar
Hertha Ralf
29. November 2019 um 16:50  |  711526

Wäre schön , wenn Herr Preetz auf der Tribüne bleibt, dann ist da unten keiner gehemmt oder hat gleich wieder schlechte Laune!
Oder will er sich sonnen?


Avatar
Papa Zephyr
29. November 2019 um 16:56  |  711527

Köpke Junior im Kader?
Duda und Löwen nicht?
http://www.kicker.de/763865/artikel/duda_und_loewen_nicht_in_klinsmanns_kader
Duda und Löwen nicht in Klinsmanns Kader


Avatar
Kamikater
29. November 2019 um 17:02  |  711528

Tja, puh, kann ja mal passieren. Nur Siege zählen. Gerne auch durch den schiri.


Avatar
Opa
29. November 2019 um 17:06  |  711529

The spätzle one?
Als Herthaner, der Oberligazeiten miterlebt hat, ist Angst ein ziemliches Fremdwort. Die Fallhöhe für Trainerverpflichtungen unter Preetz ist ja nicht sonderlich hoch. Klinsmann wird sich irgendwo zwischen Funkel, Babbel, Skibbe, Rehagel, Luhukay, Dardai und Covic einordnen müssen. Der erfolgreichste dieser Reihe war übrigens nur als Interimslösung gedacht. Dass ein Trainer, der ein Team im freien Fall auf Platz 15 übernimmt, keine 100 Tage hat, ist doch beinahe selbstverständlich.

Wir stecken mittendrin im Abstiegskampf. Und wir haben einen neuen Trainer verpflichtet, der uns ein erhebliches Plus an medialer Aufmerksamkeit einbringt. Wenn morgen nicht 3 Punkte eingefahren werden, werden sky und BLÖD die alte Hertha sturmreif senden und schreiben. Der „Klinsmann-Effekt“ dürfte dann bereits verbraucht sein. Aus dem Strohfeuer wird so noch schneller ein Großbrand, vor allem bei der vielen heißen Luft, die derzeit durch die Presse geistert. Und was damals die Buddahs ist dann heute der Performance Manager.

Aber wie gesagt als Herthaner erduldet man alle Plagen, die der Fußballgott so für einen vorgesehen hat.


Avatar
Jay
29. November 2019 um 17:08  |  711530

Also die Kadernominierung hat schon einen Beigeschmack finde ich. Besonders Löwen kann ich nicht nachvollziehen.

Und Köpke, naja, wir wissen warum er jetzt im Kader steht.


Avatar
Kamikater
29. November 2019 um 17:19  |  711531

Wenn morgen über Performance Manager geschrieben wird, kann es ja nur Klinsis, Keuters oder Preetz‘ schuld sein. Hach ist das schön, wie man sich die Sachen basteln kann. Herthaner finden eben im Zweifel immer was, worauf Sie anspringen können. Guck mal, hier ist eine Tretmiiiiihhhhh…..


Avatar
King for a day
29. November 2019 um 17:43  |  711532

Ich finde es ist alles Niklas‘ Schuld


Avatar
Carsten
29. November 2019 um 17:45  |  711533

Ick finde oooch Stark har sowieso immer schuld!


Avatar
Dreipunkt
29. November 2019 um 17:47  |  711534

@Opa um 17:06:

Ich glaube nicht, dass die Hertha bei einer Niederlage gegen den BVB „sturmreif“ gesendet und/oder geschrieben wird oder der Klinsmann-Effekt als verpufft angesehen wird.
Vielmehr ist es wichtig, wie sich die Mannschaft präsentiert.
Ansonsten gibt es von mir – eine ordentlich Mentalität und Bereitschaft in den Spielen vorausgesetzt – Kredit bis 3 oder 4 Spiele in die Rückrunde hinein. Dann, nach einer Vorbereitung und deutlich erkennbaren Tendenzen, werden die Punkte gezählt und analysiert wie es gelaufen ist.
Im besten Fall stehen wir dann ja auch schon wieder vor Köpenick… =)


Avatar
psi
29. November 2019 um 17:49  |  711535

Was genau hat Niklas eigentlich gemacht?
Hat er noch schlechter gespielt, als der Rest
der Mannschaft?
Wieviel Spiele am Stück darf Klinsi verlieren, auch 5 ?


Avatar
29. November 2019 um 18:25  |  711536

Tja er hat Eigentore geschossen, Elfer verschuldet,
Aber sonst genauso Beschissen wie der Rest gespielt.
Muß J.K. (WohnsitzUSA) eigentlich Steuern in
Deutschland zahlen? Für die Schmerzensgeld
bei Hertha?


Avatar
Kamikater
29. November 2019 um 18:27  |  711537

Bei @king nur eines.
😆

@Kliemann
Die zahlreichen Rückpässe, die zu Gegentoren führten und die fehlende Kapitänsrolle nicht vergessen. Ansonsten war er nicht schlechter als Smarsch im Laufe der Saison.

Schmerzensgeld ist Vergnügungssteuer frei


Avatar
29. November 2019 um 18:27  |  711538

s


Avatar
29. November 2019 um 18:31  |  711540

Eigentore zählen doch immer doppelt
und dreifach.


Avatar
29. November 2019 um 18:34  |  711541

Smarsch hatte aber nur wie viele Minuten?


Avatar
psi
29. November 2019 um 18:38  |  711542

Nun sei mal nicht so kleinlich @UK 🙄


Avatar
29. November 2019 um 18:43  |  711544

Sorry Du hast ja recht @psi.Ich weiß jetzt
wirklich nicht was ich Morgen erwarte. Nur
bloß kein blutleeres Gekicke mehr,gern auch
einen Punkt,mehr nehme ich auch mit.


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige