Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

132

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Kinder, jetzt ist es soweit. Hertha empfängt ab 15.30 Uhr den FC Bayern im wohl ausverkauften Olympiastadion. Und normalerweise wird es auf einen Berliner ganz besonders ankommen: Torwart Rune Jarstein. Der Norweger ist der bisher einzige Herthaner, der seine Form der Hinrunde konservieren konnte. Vor dem Spiel gegen die Münchner haben wir uns mit… weiterlesen 

64

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – UPDATE: Hertha hat am Freitagnachmittag bekannt gegeben, dass die Berliner der Vertrag mit Niklas Stark vorzeitig bis 2022 verlängert haben. Der Kontrakt lief noch bis 2019. Im Sommer hatte mal der HSV angefragt und wollte Stark für 8 Millionen Euro kaufen. Manager Michael Preetz lehnte das ab. Nun haben die Berliner den U21-Nationalspieler… weiterlesen 

Donnerstag, 16.2.2017

Minimalziel gegen Bayern: ein Tor

93

Ninja Priesterjahn

(npri) – Sollte Hertha BSC am Samstag 1:5 gegen den FC Bayern verlieren, wäre Pal Dardai zufrieden. So jedenfalls habe ich das heute in der Pressekonferenz verstanden. „Das Minimalziel gegen Bayern ist ein Tor“, sagte Dardai. Spaß beiseite,  allzu viele Hoffnungen macht der 40-Jährige sich freilich nicht, als Gewinner vom Platz zu gehen, deshalb gibt er… weiterlesen 

Mittwoch, 15.2.2017

Schieber fällt aus

69

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Es ging recht ordentlich zur Sache am Mittwochvormittag auf dem Schenckendorffplatz. Erst traf Per Skjelbred Kapitän Vedad Ibisevic in einem Zweikampf, was der Bosnier wenig erbaulich fand. Kleine Rangelei, bisschen Geschubse, danach beruhigten sich wieder alle, und Skjelbred ging Arm in Arm mit Ibisevic zum Feld. Später krachten auch Peter Pekarik und Valentin Stocker… weiterlesen 

Dienstag, 14.2.2017

Duda da

123

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Ein leichter Anflug von Frühling war am Dienstag auf dem Schenckendorfplatz zu beobachten. Die Sonne wärmte die Trainingskiebitze und vielleicht auch ein bisschen der Anblick von Ondrej Duda. Der Slowake, den Hertha im vergangenen Sommer für 4,2 Millionen Euro von Legia Warschau verpflichtet hatte, damit er die Spielkultur steigere, trainierte erstmals seit November wieder… weiterlesen 

106

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Freunde, wenn ich so durch einige eure Kommentare blättere, frag ich mich manchmal schon, was eigentlich los ist. Diskutiert ihr gerade wirklich, ob Pal Dardai noch der richtige Trainer für Hertha BSC ist? Meint ihr das ernst? Wir haben den 20. Bundesligaspieltag. Hertha steht auf Platz sechs, hätte mit einem Sieg auf Schalke… weiterlesen 

Sonntag, 12.2.2017

#Scheißreise

160

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Mein Lieblingsworte an einem für Hertha ungemütlichen Sonntag war dieses hier: Scheißreise. Pal Dardai benutzte es, um den Abstecher seiner Mannschaft in den Ruhrpott mit dem Ausscheiden im Pokal beim BVB und der 0:2-Pleite gegen Schalke am Sonnabend zu beschreiben. Kann man so sehen. Hertha hat eine schöne Gelegenheit liegen gelassen, weil ja die… weiterlesen 

311

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Teil drei der englischen Woche: Um 18.30 Uhr tritt Hertha BSC beim FC Schalke an. Der Liveticker wird aus personellen Gründen diesmal arg schmal ausfallen. Wünsche allen viel Spaß mit dem 20. Bundesliga-Spieltag.

99

jlange

(jl) – Schlag auf Schlag auf Schlag – nach Ingolstadt und Dortmund steht am morgigen Sonnabend schon Gelsenkirchen auf dem Spielplan. Englische Woche, also, in der jüngeren Vergangenheit nicht gerade Herthas Paradedisziplin. Drüben im Westen haben sie für den hohen Besuch aus der Hauptstadt extra einen neuen grünen Teppich ausgerollt. Feine Geste. .@AndiErnst & @WinkelChristoph… weiterlesen 

154

jlange

(jl) – Natürlich hingen die Köpfe auch am Tag nach dem Pokal-Aus etwas tiefer als normalerweise, wenngleich der Hertha-Tross das Westfalenstadion am späten Mittwochabend mit besenreinem Gewissen verlassen hatte. Völlig zu Recht, wie ich finde. Was für ein Schlagabtausch! Was für ein Kampf! Was für eine Dramatik! Klammert man das Elfmeterschießen aus, haben sich die Berliner… weiterlesen 

Anzeige