Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Belek

26 markierte Artikel

308

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Es ist ein Abwägen zwischen Belastung und Entlastung, zwischen Erwartung und Nachsicht, was ich von der Arbeit des Hertha-Trainers Jos Luhukays mit seiner Mannschft in Belek bisher gesehen habe. Am Mittwochvormittag war das wieder gut zu beobachten: Die Spieler, die am Dienstag gegen Bern im Elfmeterschießen verloren hatten, ließ der Niederländer eine halbe… weiterlesen 

Anzeige

392

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Ich habe mich am Tag drei von Herthas Trainingslager mal um eine andere Perspektive auf das Geschehen bemüht. Anders als Sebastian Langkamp habe ich keine Höhenangst (meine Geschichte zum Rückkehrer und der Rolle von Fabian Lustenberger findet ihr hier). Also stieg ich auf diesen kleinen Kameraturm neben dem Trainingsgelände und schaut mir das… weiterlesen 

191

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Tag zwei im anatolischen Trainingslager von Hertha BSC begann am Montagmorgen für uns Journalisten mit einer Wanderung. Die Berliner haben sich entschieden, nicht mehr das Trainingsgelände direkt neben dem Teamhotel für die Einheiten zu nutzen, sondern auf den knapp 15 Gehminuten entfernten neu gebauten Rasenplatz des Resorts. Die Mannschaft musste natürlich nicht laufen,… weiterlesen 

93

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Als die erste Trainingeinheit im Winterlager von Hertha BSC am Sonntagabend in Belek um 19 Uhr (Ortszeit/also eine Stunde Vorspung) beendet war, standen die Profis der Berliner um ihren Trainer Jos Luhukay versammelt und dampften. Das war ein nettes Bild, denn das hieß ja, dass ihnen in diesen 90 Minuten schon einiges abverlangt… weiterlesen 

187

Uwe Bremer Uwe Bremer

(jl) – Der Chef ist wieder da. Jos Luhukay stand am Samstagvormittag erstmals wieder auf dem Schenckendorffplatz. Während sich seine Schützlinge eine ganze Weile mit Kreisspielchen amüsierten, tauschte sich der der Chef-Coach eifrig mit seinen Co-Trainern Markus Gellhaus und Rob Reekers aus. Abseits des Platzes gab sich der Niederländer allerdings noch etwas wortkarg. Luhukay: „Es… weiterlesen 

74

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Heute Vormittag um 10 Uhr war der Alltag zurückgekehrt bei Hertha BSC. Nachdem die Berliner unter der türkischen Sonne in Belek eine Woche lang an ihrer Form für die in acht Tagen beginnende Rückserie in Frankfurt gearbeitet haben, ging es heute auf dem heimischen Schenckendorffplatz bei nasskalten 2 Grad weiter. Cheftrainer Jos Luhukay… weiterlesen 

192

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Das war’s also schon. Nach einer strapaziösen Woche an der türkischen Riviera reist Hertha heute aus dem Wintertrainingslager ab. Am Morgen noch bat Trainer Jos Luhukay seine Spieler zu einer 40-minütigen, leichten Laufeinheit. In zwei Gruppen zogen die Profis ihre Runden. Auf geht’s zur letzten Einheit in #Belek. Heute Nachmittag geht es zurück… weiterlesen 

227

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – „Guten Morgen, Trainer. Da hat uns der Per heute ja mal ein schönes Bonbon spendiert“, begrüßten wir heute nach der Vormittagseinheit der Herthaner den Cheftrainer Jos Luhukay. Der grinste. „Ja, uns auch!“ Was war passiert? Die Übungseinheit heute Vormittag um 10 Uhr begann erst einmal ohne Per Skjelbred. Erwärmung, Drehnen. Das Übliche. Als… weiterlesen 

90

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Hier in Belek an der türkischen Mittelmeerküste bestellt man sich gern einen „çay“. Tee also, der ein bisschen bitter schmeckt und deshalb gern mit einer Packung Zucker versüßt wird. Dann setzt man sich auf die Terrasse der Hotelanlage, rührt den Süßstoff in das Heißgetränk und lässt die Gedanken schweifen. Wie das Rühren im… weiterlesen 

294

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Um 6.30 Uhr heute am frühen Morgen war das Abenteuer Belek für Marius Gersbeck beendet. Der 18 Jahre alte Keeper von Hertha BSC reiste aus dem Trainingslager der Berliner ab. Am Freitag hatte sich der dritte Torwart am Knie verletzt. Wie schlimm es ist, soll morgen eine MRT-Untersuchung in Berlin ermitteln. Gestern untersuchte… weiterlesen 

Anzeige