Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Bremen

15 markierte Artikel

528

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Eiswind zog über den Schenckendorffplatz. Ein Mann im gehobenen Alter stand am Rasen und wartete auf die Mannschaft und das Auslaufen nach der enttäuschenden Leistung gegen Bremen (0:2/Stimmungsfoto vom Sonntag mit Valentin Stocker; Quelle: pa/dpa). Um 14.30 Uhr am Montag sollte es losgehen. Aber zunächst passiert nichts. Irgendwann kam eine Mitarbeiterin von Herthas… weiterlesen 

Anzeige

98

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Die Nachricht des Tages betraf einen Spieler, der beim Bundesliga-Auftakt der Herthaner am Sonntag in Bremen ohnehin keine Rolle gespielt hätte: Christoph Janker. Der 29 Jahre alte Verteidiger, der seit 2008 im Verein war, hat seinen auf Sommer datierten Vertrag bei den Berlinern aufgelöst und wechselt zum Ligakonkurrenten FC Augsburg. Hertha kassiert keine… weiterlesen 

Donnerstag, 29.1.2015

Lustenberger rückt ins Zentrum

241

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Was bitte haben wir am Donnerstag auf dem Schenckendorffplatz beobachten dürfen? Eine neue Spielidee? Eine taktische Neuausrichtung gar? Ein völlig neues Konzept? Und das so kurz vor Beginn der Rückrunde für Hertha BSC am Sonntag gegen Werder Bremen? Aber der Reihe nach. Jos Luhukay hatte sich beim Nachmittagstraining vorgenommen, seine Mannschaft noch einmal… weiterlesen 

228

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – In den letzten Tagen vor dem Start einer neuen Herausforderung ist es für die eigene Zuversicht recht zuträglich, wenn alles nach Plan verläuft. Wenn nichts das Unterfangen stört. Unerwartete Rückschlägen sind da so wenig brauchbar wie ein frischer, fieser Kratzer im gerade mit viel Aufwand restaurierten PKW. Aber ziemlich genau so muss sich… weiterlesen 

297

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Es ging ein bisschen unter in der Nachlese zum Spiel gegen Bremen, aber eine Personalie hat mich ziemlich überrascht: Peter Niemeyer. Als ich im Urlaub war und mich über Herthas Saisonvorbereitung belesen haben, fand ich keine einzige Zeile über den 30-Jährigen. Nichts Positives, nichts Negative. Es war, als wäre Niemeyer gar nicht dabei…. weiterlesen 

251

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – So einfach, wie ich mir das vorgestellt hatte, ist es offenbar nicht. Gestern hieß es, dass Alexander Baumjohann heute eine MRT-Untersuchung hinter sich bringen müsse, und die Verantwortlichen von Hertha BSC dann wissen würden, wie schlimm die erneute Knieverletzung des Spielmachers ist. Baumjohann war am Mittwoch beim Training im Rasen hängen geblieben und… weiterlesen 

Sonntag, 4.5.2014

Gewalt, die sprachlos macht

199

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Der gestrige Nachmittag verlief alles andere als nach Wunsch für Jos Luhukay. Heute morgen beim Auslaufen nach dem 0:2 in Bremen sagte Herthas Cheftrainer: „Ich bin enttäuscht. Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Aber wir haben verpasst, den Führungstreffer zu erzielen. Wir haben unsere Überlegenheit wieder nicht in Tore umgesetzt.“… weiterlesen 

489

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Als ich um kurz vor eins aus dem ICE am Bremer Hauptbahnhof stieg und auf die Straße stolperte, musste ich lachen. Auf dem Platz vor dem Bahnhof hatten sich etwa 150 Menschen versammelt, um für die Legalisierung von Marihuana zu demonstrieren. Aber seht selbst: Abstiegsängste adé in Bremen #svwbsc pic.twitter.com/94E8zwfhxU — Jörn Meyn… weiterlesen 

Freitag, 2.5.2014

Baumjohann muss passen

189

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Gestern noch sah es eigentlich so aus, als ob es reichen könnte für Alexander Baumjohann. Nach seiner Grippe trainierte der Mittelfeldspieler wieder mit dem Team. Doch heute schob Herthas Trainer Jos Luhukay einem Einsatz von Baumjohann einen Riegel vor: Der 27-Jährige steht nicht im Kader für die Partie gegen Werder Bremen morgen 15.30… weiterlesen 

131

Avatar mkleinemas

(mkl) – Selten war die Erleichterung hier im Olmypiastadion so greifaber wie heute, nach diesem 1:0 (0:0)-Erfolg von Hertha BSC gegen den SV Werder Bremen. Zugegeben: Gerechnet hatte ich damit nicht, umso schöne ist es jetzt. Den Berlinern gelingt also durch ein sehenswertes Tor von Nikita Rukavytsya (64.) nach Flanke von Felix Bastians ein ganz… weiterlesen 


Anzeige