Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Frankfurt

8 markierte Artikel

Donnerstag, 23.2.2017

Mit Duda! Aber ohne Kalou?

161

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Wie bitte? Ähnliche Mannschaften? Das fand Pal Dardai überhaupt nicht. Sein Team, Hertha BSC nämlich, und das von seinem ehemaligen Mitspieler und Konkurrenten in Berlin Niko Kovac, Eintracht Frankfurt, seien völlig unterschiedlich, sagte der Ungar am Donnerstag. „Das ist eine völlig andere Philosophie. Wir warten nicht ab. Sie sind gefährlich im Kontern. Wenn… weiterlesen 

Anzeige

81

Avatar jlange

(jl) – Auf einer Dienstreise nach München kann es passieren, dass man mit Menschen ins Gespräch kommt, die sich selbst als Bayern-Fans bezeichnen. So zum Beispiel am späten Mittwochabend, als ich auf zwei durchaus nette Münchner traf. Ja, soll es geben, so etwas. Ansichten zweier Bayern-Fans Ohne euch zu viel zuzumuten: Wollte den kleinen Einblick… weiterlesen 

143

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Für Hertha BSC ist das bei aller gebotenen Fairness eine gute Nachricht: Eintracht Frankfurt reist ohne den eigenen Fußballgott Alexander Meier an. Der Stürmer hat sich eine Knieverletzung zugezogen und blieb in Hessen. Gegen Hertha traf Meier immer besonders gern: In den vergangenen vier Partien gleich fünf Mal. Erinnert sei ihr an das 4:4… weiterlesen 

311

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Der Abstiegskampf ist ein Arschloch. Soviel steht mal fest. Er bewirkt, dass die betroffenen Teams bisweilen in Panik geraten und so mancher Spieler von seinen Emotionen übermannt wird. So geschehen auch bei Hertha BSC. Es war ein enttäuschendes 0:0 gegen Frankfurt am Sonnabend, das Hertha aber praktisch davor bewahrt, am letzten Spieltag noch… weiterlesen 

Donnerstag, 18.12.2014

„Diese verdammten zwei Minuten“

349

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Bei Hertha haben die großen Aufräumarbeiten gegonnen. Es wird gewerkelt, was das Zeug hält. Überall Lärm. Und ja, man muss sich auch trennen. Geht nicht mehr. Die schönen Pappeln am Schencke zum Beispiel. Einige von ihnen sehen nun ziemlich nackig aus. Andere wurden sogar ganz abgeholzt. Die sind ja immer so anfällig in… weiterlesen 

203

Avatar jlange

(jl) – Wie heißt es so schön? Richtig, nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Abgesehen davon, dass ich für diese Plattitüde postwendend einen mittleren einstelligen Betrag ins Immerhertha-Phrasenschwein werfe, blieb am Dienstag festzuhalten: Von der positiven Gelassenheit nach dem Überraschungserfolg gegen Borussia Dortmund ist offenbar nicht mehr viel übrig geblieben. Stattdessen gab sich Hertha-Trainer… weiterlesen 

163

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – Mit gut einer halben Stunde Verspätung begann heute Mittag auf dem heimischen Schenckendorffplatz das obligatorische Auslaufen. Die Maschine auf dem Flughafen in Frankfurt kam einfach 45 Minuten lang nicht, und die Hertha-Profis mussten warten. Als sie dann gegen 13.30 Uhr raus auf das Trainingsgelände traten, war den allermeisten von ihnen anzumerken, dass die… weiterlesen 

263

Avatar mkleinemas

(mkl) – So, das war er also, der letzte Auftritt unter öffentlicher Beobachtung vor dem vielleicht alles entscheidenden Spiel beim FC Schalke 04 am Samstag. Einem kleinen Kraft- und Athletikzirkel folgte eine mittellange spielerische Einheit, insgesamt ca. 65 Minuten. Das Trainer-Trio setzte heute früh eindeutig auf die heilende Wirkung des Spiels. Insgesamt wurde auf drei… weiterlesen 


Anzeige