Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Jahn Regensburg

11 markierte Artikel

Montag, 22.8.2016

Jung, dynamisch, Pink

184

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Beginnen wir den Montag mit einem Stimmungseindruck vom Sonntagabend. Erleichtert war Hertha-Trainer Pal Dardai nach dem 6:4 n.E. (1:1, 1:1, 0:0) im Erstrunden-Pokalspiel bei Jahn Regensburg.   "Alle 5 Elfmeter so sicher zu verwandeln, spricht für das Selbstbewusstsein" Pal #Dardai nach 6:4n.E. von @herthabsc bei @ssv_jahn_regensburg @dfb_pokal #hahohe A photo posted by ubremer1… weiterlesen 

484

Uwe Bremer Uwe Bremer

(mey/ub) – Zwei Spiele, zwei Siege – die Bilanz von Hertha BSC gegen Jahn Regensburg stammt aus der Zweitliga-Saison 2012/13 (2:1/5:1). Heute spricht Hertha als Bundesligist in der ersten Runde des DFB-Pokals in Regensburg vor. Anstoß in der Continental Arena ist um 18.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.

318

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Wie vorhergesagt, gelten auch im neuen Fußballjahr die alten Mechanismen. Die besagen: Erst das Abschlußtraining, danach wird der Kader für den Spieltag bekannt gegeben. Und dann kann man über die Startelf nachdenken. Es gab turbulente Tage bei Hertha, Stichworte Bröndby, Neapel, Kapitänsfrage. Nach dem Abschlußtraining hat Pal Dardai folgende Profis für das Erstrunden-Spiel… weiterlesen 

Donnerstag, 18.8.2016

Hoffen auf den Neuanfang

186

jlange

(jl) – Donnerstag, wenn ihr so wollt: der Tag danach. Der hielt eine Pressekonferenz bereit, zu der Pal Dardai Vedad Ibisevic mitbrachte. Was der Trainer und sein neuer Kapitän von sich gaben, könnt ihr euch hier anschauen: Mehrfach verwendete Dardai den Begriff „Neuanfang“. Der Ungar erhofft sich von seiner Bindenwechsel-Aktion einen echten Cut. Bin genauso gespannt wie… weiterlesen 

184

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Die socialen Medien sind ein Indikator für die Stimmung. Habe aktuell weder bei Instagram noch bei Twitter Äußerungen, Schnappschüsse oder ähnliches von Hertha-Profis gesehen. Nach dem Aus in Bröndby und nach dem 1:4 gegen Neapel scheint Hertha durch eine Phase zu gehen, wo jeder mal wegbleibt von der Öffentlichkeit. Einer, der sich immer… weiterlesen 

224

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Schwache erste Hälfte, überzeugende zweite Hälfte. Unter dem Strich kehrt Hertha BSC mit einem 5:1 (0:0) von der Dienstreise aus Regensburg zurück. Damit haben beide Berliner Vereine ihre Partien am 20. Spieltag erfolgreich gelöst (Union – Sandhaufen 3:1), entsprechend selbstbewusst treten beide zum Derby am Montag in einer Woche an. Hertha ist seit… weiterlesen 

337

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – 7 Uhr Ab geht die Post. Erstes Auswärtsspiel in 2013, der Kollege Jörn Meyn macht sich von der Schönhauser Allee  gemeinsam mit einem Kollegen auf den Weg nach Regensburg. Hertha BSC tritt beim Tabellenletzten der Zweiten Liga an, alle wissen, dass der Gegner nicht auf die Schulter zu nehmen ist. Zumal Tabellenführer Braunschweig… weiterlesen 

75

Jörn Meyn Jörn Meyn

(mey) – So Freunde, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet: Herthas Cheftrainer Jos Luhukay hat heute seinen Kader für den Auftakt in die zweite Saisonhälfte bei Schlusslicht Jahn Regensburg morgen (13.30 Uhr) bekannt gegeben. Und nicht dabei ist überraschend Levan Kobiashvili! Der Georgier, der nach seiner monatlelangen Sperre endlich wieder spielberechtig ist und für… weiterlesen 

163

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub) – Der Countdown läuft. Sechs Tage noch, dann startet Hertha BSC bei Jahn Regensburg ins Pflichtspieljahr 2013 (Sonntag, 13.30 Uhr). Auch im Fußball-Profigeschäft scheint die Devise zu gelten: Besser gut geklaut als selbst schlecht erfunden 😉  Eine Stadt! Ein Team! Ein Traum! Nur gemeinsam schaffen wir’s! Flagge zeigen! So lautet das Pop-up, das dem… weiterlesen 

171

Uwe Bremer Uwe Bremer

(ub)– War richtig was los. Die Hanns-Braun-Allee komplett zugeparkt, die Rominter Allee zu großen Teilen.  Die vielen Besucher im Olympiapark waren wegen Fußball da.  Jut, nicht wegen Hertha. Es gab ein großes Turnier von Freizeitkickern, für die Zweitliga-Profis interessierten sich nicht so viele.  Gab auch nicht so viel zu sehen. Die Spieler, die beim 2:1… weiterlesen 


Anzeige