Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

per Skjelbred

15 markierte Artikel

Donnerstag, 7.11.2019

Nicht Sonderzug, Sondertrikot

155

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, das Derby wirkt immer noch irgendwie nach, ob man nun will oder nicht. Bei der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Leipzig war der Auftritt von Köpenick immer noch gegenwärtig. Sowohl sportlich als auch was die Zuschauerthematik angeht. Der rbb hatte zuletzt ja berichtet, dass unter den Randalierern im Hertha Block… weiterlesen 

Anzeige

83

Avatar dbardow

(db) – Die Fußballer von Hertha BSC sind nach der Derby-Niederlage längst nicht bei allen Fans unten durch. Am Montagabend hatte es bei „Hertha im Dialog“ noch Kritik an der blutleeren Vorstellung gegeben, am Dienstagnachmittag  beim Training jubelte eine Gruppe Schulmädchen bei jedem Schuss, der in ihre Richtung ging. Wobei eines der Mädchen auch fragte:… weiterlesen 

34

Avatar dbardow

(db) – Ich bin zwar kein richtiger Norddeutscher, aber das Wetter heute würde man an der Küste wohl als richtiges „Schietwedder“ bezeichnen. Wie heißt das eigentlich auf Berlinerisch? Egal. „Da müssen wir durch“, sagte heute Konditionstrainer Henrik Kuchno im Vorbeigehen zum Vormittagstraining. Mit durch das „Schietwedder“ vor dem Spiel im Norden bei Werder mussten Per… weiterlesen 

74

Avatar dbardow

(db) – Hoher Besuch bei Hertha BSC: Nein, nicht Manager Michael Preetz oder Präsident Werner Gegenbauer schauten beim Training vorbei, sondern eine andere Vereinsikone: Herthinho! Am offiziellen „Nimm deinen Teddybär mit zur Arbeit“-Tag (ja, den gibt es offenbar wirklich) ließ es sich das Maskottchen nicht nehmen, auf dem Trainingsplatz zu erscheinen und Trainer Ante Covic… weiterlesen 

Mittwoch, 6.3.2019

Als Cicero doppelt traf

63

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, Pal Dardai hatte es ja angekündigt und so kam es dann auch. Am Mittwoch wurde ordentlich geschwitzt, Hauptbelastungstag bei der Hertha. Am Vormittag gab es eine zügige Einheit, 55 Minuten, die aber bei hohem Tempo. Nach dem Mittagessen standen Spielformen auf dem Programm. Ein intensiver Tag auf dem Schenckendorffplatz war das…. weiterlesen 

95

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, Wochenstart ist Futsal-Tag bei der Hertha. Das heißt, es wird hauptsächlich gespielt, drei gegen drei oder vier gegen vier. Auf engem Feld, mit viel Ballbesitzzeit. Das macht den Spielern Spaß und hatte nebenbei für’s Wochenende noch einen nützlichen Effekt. „Am Wochenende wird es um Ballbesitz gehen, und darum, etwas daraus zu… weiterlesen 

74

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, zu den Niederlagen, die sich schnell abhaken lassen, zählt das 1:2 in Stuttgart definitiv nicht. Das war am Sonntagmorgen auch beim Auslaufen zu beobachten. Frostige Mienen bei frostigen Temperaturen, Spieler und Trainerteam hatten noch ordentlich zu knabbern an den 90 Minuten. Oder besser gesagt an den letzten 30. Sind wir mal… weiterlesen 

Mittwoch, 12.12.2018

Grujic muss zusehen

63

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, man muss sich nur lange genug auf dem Olympiagelände rumtreiben, um allerhand mituzubekommen. Manchmal sieht man aber auch Sachen, die man gar nicht sehen will. So geschehen im Fall von Marko Grujic. Wie sich Herthas Mittelfeldspieler auf Krücken und mit dick eingepacktem Fuß durch die Gegend schleppte, sah schon gruselig aus…. weiterlesen 

Freitag, 14.9.2018

Torunarigha kann spielen

68

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, die Bundesliga beendet ihre Pause, am morgigen Sonnabend gehts nach Wolfsburg. Spitzenspiel. Spitzenreiter? Wir werden sehen. Was sich dagegen schon genau sagen lässt, ist der Kader. Mit diesen Spielern möchte Pal Dardai seine Serie gegen den VfL ausbauen. Die vergangenen fünf Spiele hat er gegen diesen Gegner nicht verloren. Also, hier… weiterlesen 

Donnerstag, 13.9.2018

Dardais Tränen

42

Avatar sstier

(sst) – Hallo Herthaner, Nationalspieler zu haben ist eigentlich eine prima Sache. Vor allem was das Prestige angeht. Hört sich ja nach was an. Herthas Internationale reisen zu ihren Nationalmannschaften. Blöd nur, wenn sie Berlin gesund verlassen und verletzt wieder zurückkehren. So geschehen im Fall von Jordan Torunarigha, der mit Achillessehnenproblemen von der U 21… weiterlesen 


Anzeige